Von spiderPig, PI-Nürnberg | Erfreulicherweise trifft man in der Nürnberger Innenstadt nun fast jeden Samstag auf einen Infostand der AfD. Die ist in Nürnberg sehr aktiv, den Wahlkampf hat man frühzeitig eingeläutet. So waren ihre arabisch-sprachigen Plakate gegen muslimische Frauenunterdrückung Stadtgespräch. Das scheinheilige Aufjaulen der Gutmenschen zeigte, dass man mit den Aussagen in ein Wespennest gestochen hat.

Waren die Stände anfangs oft nur mit Polizeipräsenz reibungslos durchführbar, hat sich die Lage inzwischen etwas gebessert. Mit Sicherheit liegt es auch an der Bürgerinitiative, mit der die Abschaffung der GEZ gefordert wird. Seither gibt es weniger Berührungsängste beim Bürger.

Neulich ist mir während eines Gesprächs mit einem Mitstreiter am AFD-Stand das gleiche passiert wie seinerzeit bei den Kundgebungen in München, als es um das Bürgerbegehren gegen das ZIEM ging: bunte Typen der Kategorie „Antifa-Zecke“ mischten sich ungefragt in die Gespräche ein und stecken einem ihre Flyer zu.

Mit den linken Aussagen kann man sich auseinandersetzen oder auch nicht. Etwas weltfremd finde ich dann doch folgende Aussage:

Die AFD macht Politik FÜR nicht berufstätige deutsche Frauen mit mehr als drei Kindern.

Dann kann die Wählergruppe ja nicht so groß sein, denn vielleicht ist es den Machern des Blättchens noch nicht aufgefallen: heutzutage gibt es so gut wie keine deutschen Frauen mehr mit mehr als drei Kindern.  Die Kinder kriegen andere. Man spricht dann auch gerne von Großfamilie.

Der für den Inhalt verantwortliche Uwe Funke, Vorstandsmitglied der Partei DIE LINKE in Düsseldorf, ist, lt. eigenem Facebook-Eintrag, Antifaschist, Antikapitalist, Friedensfreund, Kurdenfreund, Kommunist! Toll! Wieso betont er es überhaupt so stark, „Kurdenfreund“ zu sein?

Der QR Code verweist auf „Düsseldorf stellt sich quer“. Gegen diese Gruppe wurden auch schon Strafbefehle wegen Landfriedensbruchs erlassen.

Die vierköpfige Antifa-Truppe wurde von im Hintergrund agierenden Anführern gesteuert. Drei Personen versorgten die Anti-Demokraten mit den Flyern. Einer der „Führer“ hat auch schon ganz tapfer Gesicht gegen Rechts gezeigt. Als Teilnehmer bei PEGIDA Nürnberg forderte er „Recht auf Asyl“.

Aber auch bei den Linken, Kommunist hin oder her, gilt: Die einen müssen arbeiten, die anderen lassen es sich im Schatten gutgehen:

Ob die Flyer-Verteil-Sklaven einen Lohn für ihr antifaschistisches Engagement bekommen haben, ist nicht bekannt. Wenn ja, wäre es interessant zu erfahren, ob es Bargeld oder doch einen Kasten Bier gab.

Das Verschwinden der Europäer

182 KOMMENTARE

  1. Auch sowas kennt man schon. Die Linksfaschisten wissen, daß es jetzt um viel geht, deshalb kämpfen sie mit Klauen und Zähnen. Letztlich werden sie damit keinen Erfolg haben, denn die Zeit von linksrotgrün läuft ab und die Zeit für eine Alternative ist da. Und wenn die Zeit reif ist, gibt es kein Aufhalten mehr.
    Gut ist es auch, daß die ganzen Schweinereien, die sie sich so ausdenken, endlich an eine breitere Öffentlichkeit kommen. Diese Tricks praktizieren sie nämlich schon lange, nur hat es bisher niemanden interessiert, weil sie nur gegen kleinere Parteien und Wählervereinigungen gerichtet waren.
    Da wird noch mehr kommen – nur nicht entmutigen lassen. Und mit allem an die Öffentlichkeit gehen.

  2. Ernst Thälmann, vor 1933 Anführer der kommunistischen Schlägerbanden (RotFrontKämpferbund), hat nicht umsonst 11 Jahre in einer JVA gesessen. Damals schlug man der roten Hydra konsequent das Haupt ab, heute lässt der „Rechtsstaat“ die roten Schlägerhorden derzeit noch gewähren … weil in ihrem Interesse.

    • Der SA ereilte übrigens das gleiche Schicksal wie ihren Widersachern vom Rote Front Kämpferbund.
      Im Gegensatz zur KPD überlebte kein (!) Führungskader der SA Hitlers Machtergreifung.
      Aber sei’s drum.
      Das Geschäftsmodell halbstaatlich finanzierter Schläger- oder Killerkommandos hatte sich u.a. auch in Lateinamerika bestens bewährt, als man in den Bananenrepubliken Regimegegner von ihnen einschüchtern oder gar umbringen liess.
      Offiziell hatte man mir solchen Dingen freilich nichts zu tun, da die „Todesschwadronen“ autonom agierten.

    • @Das_Sanfte_Lamm
      Sozialisten bleiben eben Sozialisten, egal ob internationale oder nationale.

    • Dafür hat man aber eine andere Hydra in Ruhe agieren lassen. Der ganze Kampf gegen rote, internationale Sozialisten nützt nichts, wenn einem dabei von braunen Nationalen Sozialisten das Messer in den Rücken gerammt wird. Ich will überhaupt keinen Sozialismus- aber auch keinen Braunen. Ob die Leute, die mich zwingen, mein eigenes Grab zu schaufeln einen roten Stern oder einen silbernen Totenkopf über dem Mützenschirm haben ist mir relativ gleichgültig. Oder ob die Geheimpolizeit, die mich terrorisiert nun Tscheka oder Gestapo heißt.

    • Ich kenne auch einige linksgrün privat, da sind jene die ich kenne leider auch sehr rechthaberisch mit oft Argumenten, die für sie Vorteile bringen und nix für andere, das für andere wird dann einfach weggeschwätzt und viel falsche Argumentation benutzt, um im Endeffekt sein Recht haben herauszuarbeiten. Es ist jedoch super zum Lernen von Fehlargumentation oder deren Rechthabereistil, man fällt auch oft herein und muss sich alles nochmal in Ruhe alleine daran überlegen,um deren Argumentationsfehler zu finden, sie sind oft subtil, was Denkzeit für einen braucht es zu kapieren.

  3. Wenn ich mir diese Gestalten da oben angucke, dann ist „Bankdrücker“ der Job, den sie schon seit Jahrzehnten ausüben.
    Besodners köstlich fand ich den Vorwurf, die AfD will das Recht auf freie Meinungsäußerung einschränken.
    Das sagen Antifanten. Das sagen die Jünger(Innen-rixe, transstern-sächlich, 3. Dimension) des Maasmännleins und der Stasi-Kahane?
    Unglaublich!

    • @Heisenberg73
      Ich habe mit den 50% noch untertrieben, höchstwahrscheinlich sind es noch mehr.
      Das ist gar nicht so schwer. Man geht einfach in die Wahlkabine und macht dort anonym sein Kreuz bei der AfD.
      Insbesondere wenn man sich bei seinen Nachbarn, auf der Straße und in den Nachrichten so umhört.
      Wären die Deutschen so dumm, wie sie hingestellt werden, hätten wir Deutschland nicht so schnell wieder aufgebaut.

  4. Die Deutschen müssen einfach kapieren, dass diejenigen die jetzt in Deutschland an der Macht sind, die Wahlen manipulieren. Die AfD wäre schon sehr lange an der Macht und würde mit über 50% dieses Volk regieren, doch dazu lassen es die Machthaber nicht kommen.
    Was ich absolut wirklich nicht verstehen kann ist, dass jeder in Deutschland sieht, welche zutiefst menschenverachtende Politik in Deutschland betrieben wird, gegen das deutsche Volk, jeder aber dennoch den Medien und Machthabern glaubt, dass die Deutschen sie gewählt haben.
    Jeder der die Wahlergebnisse als gottgegeben weiterverbreitet und ständig wiederholt, dass die Deutschen eben noch dumm seien, ist bereits ein Volksverräter.

    • Ich glaube sie schätzen das Wahlvieh falsch ein. Die stimmen mit Inbrunst für rotgrünbunt und C*DU, weil Mutti fafft daff, und alles andere ist Nazi und Weltkrieg. Deshalb lassen sich die Ochsen gerne schlachten.

    • Wer zu den Menschen schon „Wahlvieh“ sagt, unterschätzt die Meisten.
      Wir bekommen nur immer in den Öffentlich Rechtlichen das „Wahlvieh“ als Meinungsbild für die breite Masse demonstrativ vorgesetzt und glauben das als wirkliches Wahlvieh dann auch noch.

    • Werden Wahlen in Deutschland gefälscht? Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ja.

      Aber in einen Ausmaß wie Sie behaupten? Da überschätzen Sie die deutschen Wähler. Nie im Leben hat die AfD 50%.

    • @Heisenberg73
      Ich habe mit den 50% noch untertrieben, höchstwahrscheinlich sind es noch mehr.
      Das ist gar nicht so schwer. Man geht einfach in die Wahlkabine und macht dort anonym sein Kreuz bei der AfD.
      Insbesondere wenn man sich bei seinen Nachbarn, auf der Straße und in den Nachrichten so umhört.
      Wären die Deutschen so dumm, wie sie hingestellt werden, hätten wir Deutschland nicht so schnell wieder aufgebaut.

    • Habe schon mit Leuten geredet, die sagen: wenn ihnen mehrere Asylis entgegenkommen, wechseln sie die Straßenseite. Haben also irgendwie Angst.
      Aber: AfD wählen würden sie dennoch nicht – lieber FDP.
      Das Wahlvolk ist sowas von Gehirngewaschen und des eigenen kritischen Denkens unfähig, dass es erschreckend ist.
      Viele scheuen auch oder kennen nicht Infomationsseiten wie hier PI – EpocheTimes usw. usw.

    • Du befindest dich auf einem Irrweg, PR.

      Das System ist extrem feindselig gegenüber uns und wir wählen die Machthaber auch nicht, aber Wahlbetrug ist NICHT das Mittel der Wahl, mit dem das bewerkstelligt wird. Das mag es in kleinem Ausmaß geben, aber dann geht es von privaten Idioten aus, die das System nicht verstehen – nicht von den Systembetreibern selber. Die haben das nicht nötig! Denen ist es egal, was die Leute wählen. Auch technisch ist das sehr schwer machbar, ich kann mir nicht vorstellen, wie das zu bewerkstelligen wäre.

      Es wird uns wahrscheinlich nicht gelingen, dir diesen Irrweg auszureden, aber du kannst das selber tun. Geh im Semptember zur Wahlbeobachtung oder – besser noch – bewerbe dich (mit einem formlosen Schreiben ans Wahlamt) als Wahlhelfer. Viele Gemeinden suchen welche und zahlen auch eine Aufwandsentschädigung bar auf die Kralle. Noch ist es wahrscheinlich Zeit, aber lang darfst du nicht mehr warten.

      Aber egal, wenn das nicht klappt, geh zur Beobachtung. Das ist dann zwar nur EIN Wahllokal, aber in diesem einem weißt du sicher, dass es stimmt, denn du hast es überprüft. Wenn dann in diesem Wahllokal das Ergebnis ungefähr gleich ist wie bundesweit (also keine 50% für die AfD sondern eher um 10%) , dann kannst du logisch schließen, dass es anderswo auch nicht anders aussieht.
      Vielleicht schreiben ja auch ein paar PI-ler von ähnlichen Erfahrungen, die deine untermauern.

      Dann bist du diesen Irrweg los und kannst dich davon befreit neu an die Erforschung des Systems machen. Dass du die gängige Erklärung „dummes Volk“ verwirfst, ist ja schon ein sehr guter Ausgangspunkt – das ist es natürlich auch nicht.

    • @Nuada
      DU kannst doch gar nicht wissen, dass Wahlbetrug nicht das Mittel ist, du gehörst nicht zu den Eliten, oder doch?
      Wahlbetrug ist so leicht zu machen, das glaubst du gar nicht.
      Man übermittelt einfach falsche Zahlen, so einfach ist das.
      Wie einfach, das zeigen dir die anderen Länder alle, bei denen du nicht so sehr zweifelst, dass Wahlbetrug drin ist.
      Seltsamerweise wird Wahlbetrug immer nur im eigenen Land, speziell im Deutschen, als Utopie gesehen, doch warum sollten die Eliten, die ihre Macht erhalten wollen, gerade in Deutschland ehrlich sein und das Risiko eingehen, dass plötzlich, durch so ein dummes „Wahlvieh“, ihre ganzen Pläne, die sie über Jahrhunderte geschmiedet haben, einfach so den Bach runtergehen sollten?
      Dann hätten sie sich die ganze Mühe, die sie für ihren Machterhalt eingesetzt haben, umsonst all die letzten Jahrhunderte getätigt.
      Die Medien berichten nicht deshalb darüber, dass Merkel so beliebt ist beim Volk und senden eine Propaganda nach der anderen, damit das Volk sie noch wählt, sondern damit das Volk glauben soll, dass es sie noch wählt. Hier geht es darum, die Glaubwürdigkeit der manipulierten Wahlergebnisse erfolgreich an das Volk zu bringen und nichts anderes. Ich selbst höre auch sehr viel, alleine schon durch Bemerkungen die man immer wieder mal aufschnappt, wenn man unterwegs ist und es waren immer nur negative Bemerkungen über Merkel, von ganz normalen Deutschen, jeden Alters. Einige sahen dabei aus wie die typischen Linken.
      Den Unmut eines Volkes kann man sehr schnell auf sich ziehen und wenn man dessen Grenzen abschafft und das Land mit Gewaltverbrechern flutet, für welche die Deutschen noch mitarbeiten müssen, dann ist es sehr schnell aus mit der Solidarität gegenüber dem „Führer“.
      Weder die Mehrheit der Rentner wählt noch Merkel, noch die ganzen Deutschen, denen es noch vor 10 Jahren besser erging in ihrem eigenen Land und erst recht nicht die Mittelschicht, die ihrer Leistung massiv beraubt wurden. Selbst die reichen Deutschen haben keine Lust, in ihren Häusern überfallen zu werden. Auch diese haben die Ruhe und Sicherheit in Deutschland bevorzugt.
      Es gibt quasi nur noch die Migranten, von denen allerdings auch mindestens die Hälfte nicht, die für Merkel und ihre Politik sind und dann noch diejenigen die durch Organisationen gebrieft wurden, was vielleicht höchstens eine Million ist.
      Der Rest hat in Deutschland sowas von die Schnauze voll von Merkel und ihrer Politik, das glaubst du gar nicht. Selbst den Journalisten in den öffentlich rechtlichen Medien merkt man immer mehr ihren Missmut über die jetzige Situation in Deutschland an. Selbstverständlich versuchen große Schlagzeilen über diesen IST-Zustand in Deutschland hinwegzutäuschen aber nur, damit die Deutschen weiterhin glauben, dass es keine Wahlmanipulation gibt.

    • PR, Sie unterschätzen die Kraft der schwarzen Rhetorik gewaltig! Psychotricks, um die Leute von der AfD wegzubekommen, gibt es ohne Ende. Allein ich würde es schaffen durch klitzekleine Tricks nahezu jeden potenziellen AfD-Wähler dazu zu bringen, die AfD zu hassen. Die menschliche Psyche ist einfacher gestrickt als Sie meinen.

    • @PR:

      Ich zweifle nicht nur in Deutschland an Wahlbetrug, sondern auch in anderen Ländern, bzw. in anderen Ländern befasse ich mich gar nicht damit. Das Medien-Gekreische, in irgendeinem Land seien die Wahlen nicht demokratisch genug, geht mir auch auf den Geist, und die dortigen Demonstranten, die mit idiotischen Plakätchen auf der Straße stehen sind i.a. der meist sehr unreife Mietmob von NGOs, was man an den englischsprachigen Plakaten (für das ausländische Publikum) in Farbenrevolutions-Farbe und den grenzdebilen Sprüchen sieht:

      Where is my vote?

      Ich traue den „Eliten“ ALLES zu – sehr, sehr viel mehr als Wahlbetrug. Und ich weiß auch nicht, wie er möglich sein sollte. Aber ganz davon abgesehen, ist er unnötig. Der Machterhalt läuft viel eleganter. Und wenn du an Wahlbetrug glaubst, kommst du nie dahinter, wie. Es ist auf der Ebene des vorherrschenden Weltbildes auch leider kaum zu erklären. Es geht besser in Eigenarbeit.

      Man übermittelt einfach falsche Zahlen, so einfach ist das.

      Wer ist „man“?

      Das sind lauter nicht vernetzte Privatleute, die jeweils rund 1.000 Stimmen auszählen. Wie kann man die alle dazu bringen, falsche Zahlen zu übermitteln? Die einzelnen Ergebnisse werden nach Wahllokal aufgeschlüsselt in Lokalzeitungen veröffentlicht. Dann müsste also bei den Einzelaufstellungen überall 50% AfD stehen und dann –>Gesamtergebnis: 10%. Das glaubt doch keine Sau und so ist das aber nicht. Auch die Einzelergebnisse sind ähnlich wie das Gesamtergebnis, das kannst du in jeder Lokalzeitung nachlesen und wahrscheinlich gibt es diese aufgedröselte Statistik auch im Internet.
      Also müssten sie schon bei der Auszählung schummeln – was aber in den Lokalen, in denen Beobachter sind? Die müssten dann ja wie bunte Hunde rausstechen, tun sie aber nicht.

      Wie gesagt, einzelne Idioten können das machen, aber das hat keine Auswirkung auf das Gesamtergebnis. Und man weiß ja gar nicht, in welche Richtung. Bei einer der letzten Landtagswahlen (Saarland?) sind die Grünen knapp an der 5%-Hürde vorbeigschrammt. „Gottseidank ist das nicht der AfD passiert!“ hab ich noch gedacht, das Geschrei wär nicht auszuhalten gewesen. Zum Glück haben die Grünen das nicht gemacht. Aber es gibt genauso viele Nicht-Grün-Wähler wie Nicht-AfD-Wähler. Die könnten das doch auch gemacht haben, oder?

      Ich bin eine Hardcore-Verschwörungstheoretikern und bin überzeugt von Sachen, bei denen dir wahrscheinlich der Hut fortfliegen würde vor Entsetzen, und die ich auch hier nur zu einem kleinen Teil breittrete. Aber Wahlbetrug ist eine falsche Verschwörungstheorie. Wer sich ernsthaft mit diesen Dingen befasst, darf sich nicht einfach Sachen ausdenken, die ihm in den Kram passen.

      Aber warten wir doch einfach ab. Geh zur Beobachtung. Und vergleiche die Ergebnisse der einzelnen Wahllokale mit dem Gesamtergebnis. 50 + 51 + 49 + 45 + 55 + …. undsoweiter ergibt NICHT um Durchschnitt 10.

      Ja, wir werden betrogen. (Und dicht nur wir Deutschen!) Wir werden in so einem gigantischen Ausmaß betrogen, dass die Vorstellung, die Betrüger würden Wahlzettel manipulieren, damit die AfD nicht die Regierung übernimmt, so lächerlich anmutet, als ob man einem Mafiaboss vorwerfen würde, er würde beim Aldi Kaugummi klauen.

    • @Iche
      Ich unterschätze gar nichts, sie unterschätzen die Eliten.
      Diese sind imstande und können ganze Regierungen stürzen, setzen je nach belieben ihren Liebling an die Regierung, zetteln Kriege an, ganze Weltkriege, aber hallo, beim Wahlcomputer da entdecken sie dann plötzlich ihr reines Gewissen. Da haben sie dann plötzlich so etwas wie eine Beißhemmung oder sind da plötzlich nicht mehr in der Lage, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. In Wirklichkeit jedoch ist es nur die Eitelkeit derjenigen die nicht von selbst darauf gekommen sind, dass sie die Wahlergebnisse manipulieren, weil man dann ergründen müsste, warum man nicht von selbst auf so eine Einfachheit gekommen ist. Warum man alles den Eliten zutraut und auch weiß, dass sie so manipulativ vorgehen, nur nicht das Manipulieren der Wahlcomputer.
      Weil das Naheliegendste manchmal einfach zu einfach ist und man nur glaubt, der schwarzen Rhetorik entronnen zu sein.

    • @Nuada

      „Das sind lauter nicht vernetzte Privatleute, die jeweils rund 1.000 Stimmen auszählen. Wie kann man die alle dazu bringen, falsche Zahlen zu übermitteln?“

      Eben, und da haben wie es doch schon.
      Also weiß ein Wahlhelfer gerade mal die ungefähre Prozentzahl seiner 1000 Stimmen.
      Wenn dann am Schluss plötzlich eine ganz andere Prozentzahl herauskommt als er gezählt hat, denkt er sich einfach, komisch, bei mir war die Prozentzahl zwar anders, aber anscheinend war das Ergebnis bei den anderen dann so anders, zu meinem, dass sich das irgendwie so stark am Schluss wieder verändert hat.

    • Nochmal zum Thema „dumm“.

      Wären die Deutschen so dumm, wie sie hingestellt werden, hätten wir Deutschland nicht so schnell wieder aufgebaut.

      Das ist absolut richtig.

      Wir Deutschen gehören ohne jeden Zweifel zu den intelligentesten Völkern der Welt.

      Dennoch halte ich die Wahlergebniss im Großen und Ganzen für echt. (kleine Schummeleien kommen vor, aber die sind für das Ergebnis bedeutungslos). Das hat nichts mit Dummheit zu tun, das hat vielmehr mit Manipulierbarkeit zu tun. Das sind zwei völlig unteschiedliche Eigenschaften, dumme Menschen sind nicht manipulierbarer als intelligente! Auch nicht umgekehrt, man muss das getrennt betrachten.

      Wir Deutschen sind meiner Ansicht nach auch kein übermäßig manipulierbares Volk – die hitzköpfigen Völker sind leichter manipulierbar als die kühleren, weil Manipulation über die Emotion läuft. Dessen ungeachtet sind wir natürlich wie jedes andere Volk auch manipulierbar – ob ein bisschen mehr oder weniger, ist nicht so wichtig. Es ist auf jeden Fall ausreichend. Außerdem wurden bei uns auch extreme Manipulationanstrengungen unternommen und sehr massive Gehirnwäschemethoden eingesetzt. Wahlen sind ein Teil der Gehirnwäschemethoden, für die Politik an sich sind sie ohne Bedeutung. Man könnte sagen, der Wahlkampf dient nicht den Wahlen, sondern Wahlen werden abgehalten, damit Wahlkampf stattfinden kann. So wie z.B. eine Fußball-WM abgehalten wird, damit wir uns die Bandenwerbung ansehen. Welcher Mannschaft wir dabei die Daumen drücken, ist egal. Hauptsache, irgendeine.

    • @Nuada
      „Dennoch halte ich die Wahlergebniss im Großen und Ganzen für echt.“

      Halten wir also fest.
      Wir wissen, dass nichts echt ist, außer die Wahlergebnisse 😉

    • Das Problem ist: Wie viel Zeit bleibt jemandem, der neun Stunden am Tag arbeiten muss und der daheim eine Familie hat, die Aufmerksamkeit verlangt, sich ernsthaft mit Politik zu beschäftigen? Egal wie intelligent so jemand ist- am Ende haben die am meisten Einfluss auf die Meinungsbildung, die am längsten mit ihrer Propaganda auf die Hirne eintrommeln können. Um hinter den Betrug zu kommen- dazu fehlt den meisten schlicht die Energie. Und nicht umsonst legen die Mainstreamparteien so viel Wert darauf, die Leitmedien zu kontrollieren und alternavie Medien möglichst auszuschalten.

    • @PR:

      Lassen Sie sich bloß nicht abbringen. Ganz bestimmt wählen deutlich über 50% der Deutschen AfD. Geht ja gar nicht anders.

    • Viele erachten die Politik nicht als zutiefst menschenverachtend, weil sie nur einen winzigen Teil der Politik mitbekommen und die Meisten meinen überspitzt ausgedrückt, wenn sie selbst hungern dann retten sie endlich mit Merkel und Schulz die Afrikaner, den Euroislam, das Klimaproblem und die ganzen Probleme der Welt mit einem Gesamtdeutschhungerkollektiv sozusagen und wenn dann alle verhungert sind haben die Deutschen endlich mal ihre ganze Jahrhunderte aufgestaute Schuld und Schulden an allen anderen Völkern und Ländern der Welt abgetragen? Kommt doch auch so ähnlich mit gut merkbaren Sätzen aus allen deutschen Medienkanälen?

    • PR 18. Juni 2017 at 18:24:

      Halten wir also fest.
      Wir wissen, dass nichts echt ist, außer die Wahlergebnisse

      LOL. Der war gut 🙂

      Es sind schon noch ein paar andere Sachen echt. Aber halten wir einfach fest, dass wir uns einig sind, dass betrogen wird und dass wir Deutschen keine Dummbatzen sind. Das ist doch schon was. Wir haben nur unterschiedliche Ansichten, auf welcher Ebene betrogen wird, und damit können wir leben.

      Ich stimme dir und Fawkes übrigens ebenfalls zu, was das angeht.

      Das Problem ist: Wie viel Zeit bleibt jemandem, der neun Stunden am Tag arbeiten muss und der daheim eine Familie hat, die Aufmerksamkeit verlangt, sich ernsthaft mit Politik zu beschäftigen?

      Alexander Wagandt hat in einer der Tagesenergien auf ein Politikerzitat hingewiesen, keine Ahnung von welchem, aber das ist auch egal:
      „Wir müssen die Menschen beschäftigt halten.“

      Hört sich nicht spektakulär an und dürfte von den meisten abgenickt werden. Mag sein, man glaubt dem betreffenden Politiker nicht, dass er das ernst meint oder gebacken kriegt, aber die meisten halten das prinzipiell für gut. „Beschäftigungsprogramme“ sind etwas, womit Politiker werben. Es geht nicht um Wertschöpfung, es geht um Beschäftigung.

      Jetzt legen wir nur einen kleinen Schalter im Kopf um und fassen das Wort anders auf. Wenn ein Ehepaar was Romantisches vorhat und sagt: „Wir müssen die Kinder beschäftigt halten“, dann meinen sie nicht, dass die Kinder etwas herstellen oder aufräumen sollen, sondern dass es ihnen auf keinen Fall so langweilig werden darf, dass sie ins Schlafzimmer kommen und mitkriegen, was da zu Gange ist.

      Ja, wir werden beschäftigt gehalten, damit wir nicht auf „dumme Ideen“ kommen und Sachen merken. Vor 100 Jahren ernährte ein Bauer vier Menschen. Heute ernährt ein Bauer 133 Menschen. In anderen Branchen ist es ähnlich. Dennoch arbeiten wir heute mehr. Es sind zwar etwas weniger Wochenstunden pro Person, dafür arbeiten aber auch viel mehr Frauen als damals. Der ganze rasante technologische Fortschritt hat also gar keine Arbeit eingespart? Komisch. Tatsächlich hat er das natürlich getan, aber es wurden jede Menge unnötige Arbeitsplätze geschaffen, damit wir … beschäftigt sind!

    • Die größte Wahlmanipulation könnte bei dem Posten Nichtwähler sein. Wenn die Wahlaufsicht fast immer von Pöstcheninhabern oder irgendwie in Abhängigkeit zu den Altparteien stehenden bei der Wahl an der Urne durchgeführt wird, dann könnten die wegen der vielen Nichtwähler einfach vorgefertigte Stimmen in die Urnen dazu schmeißen und auf den Wählerlisten die Zahl der zugelegten Stimmen bei Nichtwählern abhacken, als wären die da gewesen. Mir ist aufgefallen, dass nur ganz ganz wenige wählen gehen, weil ich einfach mal wissen wollte wer geht eigentlich alles überhaupt noch wählen und da habe ich weniger Wähler gezählt, als nachher dann da stand wie viele welche in dem Einzugswahlbereich gewählt hätten, doch das lässt sich doch im Nachhinein gar nicht mehr rekonstruieren als Fehler, es muss was wenn sein, was nicht rekonstruierbar ist?
      Auch wenn für einzelne in der Wahlaufsicht vielleicht nur ein kleiner Geldbetrag dran hängt, wer weiß zu was die dafür fähig sind bei den derzeitigen Kosten/Einkommen in Deutschland für alle?
      Aufgefallen sind mir auch 2016 zum ersten Mal Dauerdemoveranstalter für alle möglichen Demos als seien die buchbar, weil immer die selben das Demomaterial ein- und auspackten und dazu noch Dauerdemoteilnehmer die überall mitlaufen ‚halt gegen alles bei dem man gegen sein könnte‘ als wären das Spasstreffenveranstaltungen?
      Die Flyer für ‚refugees welcome‘ waren hochprofessionell gedruckt Din A 6 und gab es massenhaft für Schulen, Uni, FH, extra junge Leute werden animiert da mitzugehen bei den Demos?

  5. Dafür werde ich vor der BT-Wahl AfD Flyer (deutsch: Broschüren) verteilen.

  6. Da wünscht man sich ein paar schwere Jungs, die sich auch etwas ausruhen müssen und beim ausziehen der Lederjacke etwas zu heftige Armbewegungen machen.
    Danach sollten die sich fahrlässig im Aktionsbereich Sitzenden noch etwas in den Arm genommen und getröstet werden.
    Wie lange wird es dauern bis die 30 Flyer wieder ausgeschi… sind?

  7. Aprops (S)Antifa
    gestern hat man in Berlin Rigaerstrasse wiedermal versucht Polizisten zu ermorden (anders kann man das nicht deuten!) und heute schweigt die Wahrheitspresse wie ein Massengrab dazu. Abgesehen von der lokalen Berliner Berichterstattung.

    Bereits in der Nacht zu Samstag gab es in der Rigaer Straße Ausschreitungen. 40 bis 60 größtenteils Vermummte bauten nach Anwohneraussagen auf Höhe der Liebigstraße Barrikaden und spielten laute und Musik. Kurz darauf zündeten die Unbekannten Gegenstände an – Mülltonnen, ein Toilettenhäuschen, Autoreifen, Holzgestelle und Baustellenabsperrungen. Auch Autos sind in Brand gesteckt worden.

    Als die Polizei kurz nach Mitternacht eintraf und versuchte, einen Weg für die Feuerwehr frei zu räumen, warfen die Vermummten Pflastersteine, Flaschen und Pyrotechnik. Zu diesem Zeitpunkt waren etwa 100 Personen – darunter auch Schaulustige und Gäste benachbarter Bars – rund um die Einsatzstelle unterwegs, immer wieder wurden polizeifeindliche Sprüche skandiert. Weil die Straßenlaternen größtenteils nicht mehr funktionierten, wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Rund 100 Polizisten waren vor Ort.

    Die (S)Antifa schlägt die Stadt zu Klump und die „Hohe Politik“ und die Wahrheitspresse schweigt.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-friedrichshain-wieder-autos-in-rigaer-strasse-beschaedigt/19946680.html

  8. „die AfD hat aber kein Programm“
    die Antwort:
    „einer der ersten Programmpunkte
    ist: Volksabstimmung nach
    Schweizer Vorbild.“

    das Volk zu befragen wollen die Etablierten nicht mehr zulassen.

  9. „Die AFD macht Politik FÜR nicht berufstätige deutsche Frauen mit mehr als drei Kindern.“

    Das ist natürlich ein schwerer Vorwurf im realexistierenden Links-Liberalismus, daß sich die AfD AUCH für deutsche Frauen einsetzen will, die sich morgens nicht zum Arbeitsplatz hetzen, für die bunte Gesellschaft und ihre fleißigen Neubürger und linke Zecken ackern, und zum Dankeschön nach 47 Arbeitsjahren einen Tritt in den Ar..h und eine Rente auf Armutsniveau bekommen. Die „nur“ sowas Nutzloses machen, wie Kinder großziehen.
    Was ist aus der ach so sozialen Antifa-Linken geworden ? Geht es noch tiefer ?

    • Mit das tiefste ist doch das freie Gut der ‚Liebe von Menschen zu Menschen‘ zur Durchsetzung von politischen Zielen zu benutzten? Z. B die Liebesbefehlende christlichen Amtskirchen ‚Deutsche haben den Islam zu lieben‘ ‚Deutsche haben die Afrikaner zu lieben‘ sonst sind sie zu denunzieren, ihnen Repressalien anzutun usw.: das ist nicht einmal mehr Christentum, weil ‚Liebe‘ ein freiwilliges Gut auch in der Bibel ist und nicht einmal einen Gott in der Bibel gibt, der zur Liebe zu sich befiehlt, sondern sie seinerseits anbietet?
      Und überhaupt richtet Gott im Christentum doch erst, wenn ein Mensch verstorben ist, doch die christliche Kirche urteilt ja schon bei lebenden AfD Politikern? Die christlichen Amtskirchen halten sich vielleicht an des Islams Art und Weise, wenn sie die richtige Trennung von Weltlichem und Außerweltlichem nicht einhalten wollen, gruselig?

    • Jemand hat man geschrieben es möge ein Zeichen gesendet werden, dann gibt es zwei Möglichkeiten:
      1. das Zeichen 1 ist schon geschickt worden und meines Erachtens ist das Zeichen die Völker sollen sich nach einzelnen Völkern auf Lebensräume trennen und sich gegenseitig zeitweise und gastfreundschaftlich besuchen und sich endlich mal im kompletten Raushalten bei anderer Angelegenheiten üben;
      das Zeichen 2 ist schon geschickt worden: es wird vom Außerweltlichen alles hereinbrechen wenn die Menschen es nicht unterlassen den Menschen zu robotisieren, weil das Außerweltliche ‚den Mensch‘ wider ‚die menschengemachte Menschmachine‘ schützen wird
      das Zeichen 3: es gibt keinen Zugang derzeit für den Menschen zu mehr Außerweltlichen als bisher, weil der Zugang nur für eine Menschheit in Ordnung und nicht Chaos eintritt und dazu bedarf es nachweislich die oberen Zeichen zu erkennen
      das Zeichen 4: Fracking und Wettermanipulation ist einzustellen um einen höheren Zugang zum Außerirdischen zu erlangen, weil dieser Zugang nur im Einklang mit dem ‚was man habe‘ funktioniert und nicht mit ‚mehr, mehr, mehr Gier‘, denn die Gierschlünde sind dort nicht willkommen
      2. es wird kein Zeichen geben, weil es eine extrem harte überraschende außerweltliche Intervention an den Menschen geben wird wegen anhaltendem Exponieren von Zerstörungpolitik auf der ganzen Welt, Unbelehrbarkeit und sturer Psychopathen an oberster Stelle, deren Satanismus so sauer aufgestoßen ist, dass es nun alle ausbaden müssen?

  10. Gäääähn. Ja, ok. Gabts auch was Wichtiges? Da muss man schon extrem verblödet sein, um auf diesen Antifa-Flyer reinzufallen.

    • Es gibt leider genug „Verblödete“,die genau darauf hereinfallen.Ich habe in der Verwandtschaft und im Bekanntenkreis genug davon.Da wählt KEINER die AfD.Nur wir als Familie(ich gehöre zu den Exoten mit vier Kindern)werden das tun.Die Söhne werden geschlossen AfD wählen.

    • Idioten gibt’s leider wie Sand am Meer.

      Es sollte für Wahlberechtigungen eine Tauglichkeitsprüfung erforderlich sein, die auch einen IQ-Test beinhaltet.

    • # Der boese Wolf 18. Juni 2017 at 17:26
      Wegen Antibaumstruktur: Schauen Sie meinen Hinweis zur selben Uhrzeit unten im Strang in der chronologischen Sortierung.

    • Jeder erinnere sich an seine Schulzeit und auch eventuell Unizeit, da gab es immer Einige die man mit durchziehen musste, weil man sie sonst im nächsten Schuljahr oder Semester nicht mehr bei sich sitzen gehabt hätte, die hatten halt dafür soziale Kompetenzen. Manche nehmen auch jahrelang Drogen, Tabletten oder Alhohol zu sich, da ist nicht mehr so viele mit offen für Neuigkeiten in der Welt, da funktionieren nur noch die beruflichen Routinen. Man kann halt nur aufklären bis zur Bundestagswahl 2017 und hoffen die AfD bietet zum Aufklären Infos en masse, dass für jeden Verstand was dabei ist und halt immer wieder webseiten empfehle? Wenn man Jemand ist auf den die anderen immer zugehen wenn sie einen Rat brauchen, muss man den Ratrespekt auch annehmen und aufklären über Aufklärung, weil sich jeder selbst entscheiden soll, sonst ist es nicht demokratisch?

  11. Helmut Kohl soll als erster Politiker überhaupt mit einem europäischen Staatsakt in Straßburg geehrt werden. Danach soll Kohls Leichnam mit dem Schiff über den Rhein nach Speyer gebracht werden, dort ist eine öffentlich zugängliche Totenmesse im Dom geplant.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/abschied-von-helmut-kohl-staatsakt-in-strassburg-und-oeffentliche-totenmesse-in-speyer-15066003.html#lesermeinungen

    Um Merkel zu ehren, müssen wir sie wohl zum Mond schießen?

    • Das wär viel zuviel der Ehre als erster Mensch auf dem Mond zu sein. Obwohl Mensch, eher Stasi-IM.

    • >>>Um Merkel zu ehren, müssen wir sie wohl zum Mond schießen?<<<

      Oh ja, bitte ehrt sie, sofort sofort sofort. Ehre für Merkel, gaaaaaanz vieeeel EEEhre und zwar so schnell es geht.

  12. Herrlich ist es immer wieder, die Stasifanten bei der „Arbeit“ (hüstel-hüstel) zu beobachten. Es ist wirklich so, dass deren Funktionäre bräsig-hohl in den Stuhlsesseln eines nahegelegenen Restaurants hängen und sich Getränk und Speise servieren lassen, während die devoten Antifa-Häschen sich tummeln müssen.

    Am lustigsten kürzlich erst ein äußerst wichtig herumstehender Funktionär, Typ Oberlehrer mit graumeliertem Haar, der bereits ganz islamgeübt zwei seiner Antifa-Schülerinnen beaufsichtigte und dirigierte. Die kritzelten mit Kreide irgendwelche Antifa-Sprüche auf die Gehwegplatten, bunt und schmieroffen. Der alte Knacker fühlte ich wie Pascha Stalinmufti. Schallend mein Lachen, oh, die grimmigen Blicke des Herrn Oberlehrer. Was für jämmerliche Sklaven der roten Beklopptheit, es fehlte nur noch der Sowjetstern auf der Stirn.

  13. Ich hoffe mal für die AfD-Aktiven (ich kenne sie wohlgemerkt nicht) dass sie nicht so dumm sind, auf irgendwelche selten dämlichen Nazi-Analogien einzugehen.

    • Ich würde die Nazi-Analogie umdrehen.

      Wer den Juden keinen kleinen Staat gönnt, ist ein Judenfeind – wie die Nazis.
      Wer den Islam hofiert, ist ein Judenfeind – wie die Nazis.
      Wer sich mit seiner Moral über die ganze Welt erheben und ihr den Stempel aufdrücken will ist wie die Nazis.
      Wer behauptet, Araber könnten noch nicht einmal einen Stift halten, wer ihnen das Essen vorkaut, ihnen jeden Tag die Betten macht, spricht ihnen das Menschsein ab – wie die Nazis.

      Und so weiter und so fort.

  14. Gestern habe ich mehrere Stunden mit alten Freunden zusammen gesessen, die ob der gegenwärtigen politischen Situation ziemlich beunruhigt waren. Sie haben sich von mir, da völlig desorientiert, sage und schreibe, über zwei Stunden! die politische Lage erklären lassen. Es ergab sich ein lebhaftes Gespräch, wo viele Ungereimtheiten auf den Tisch gebracht wurden.
    Man merkt, die Deutschen lassen sich auf Dauer nicht belügen und manipulieren.
    Ich habe nun einige Links gemailt und bin auf die Reaktion gespannt!

    • bravo, gut gemacht. So muss es gehen, denn anders geht es nicht mehr.
      Ohne deine Intervention wären diese Leute noch in der ZDF Zelle gefangen.

    • Ich war Freitag/Samstag auf einem Minifestival in der Nähe von Berlin, welches ich/wir schon seit ca. 25 Jahren, mehr oder weniger, regelmässig besuchen.
      Es sind alte Kumpels/Freunde von mir, alles dufte Loidde.
      Zu fortgeschrittener Stunde, als die Diskussion Richtung Politik ging, bekannte ich mich offensiv zum AfD Wähler, vertrat meine patriotische Meinung, belegte sie. Entsetzen bei Einigen, Einer (tolleranzverstrahlt) wollte mit mir nicht mehr anstossen usw. Einige schwiegen oder wiegelten ab. Einstimmigkeit gab es aber beim Totalversagen der Bundesregierung bzw. auch bei den Blockparteien. Wenige sagten nichts, ich glaube, sie stimmten mir zu, trauten sich aber nicht, gegen die vordergründig/vorherrschende Meinung der Mehrheit, selber Position zu beziehen. DAS sind die Schafe, Unentschlossene vielleicht auch Opportunisten, da sie Angst haben irgendetwas zu verlieren (sozialer Status, Job, „Freunde“ o.ä).
      Alle diese Leute sind keine Dummköpfe und es brodelt.
      Nur KEINER möchte die wahren Ursachen ergründen oder gar benennen!
      Ich glaube es ist Gewohnheit, Beqemlichkeit, kein Mut zur Veränderung, Angst vor gesellschaftlicher Ächtung.
      Kein Schaf geht in eine andere Richtung, solange 70% der Schafe in ihre alte Richtung gehen!

    • Und was wählen Deine alten Freunde?
      Etwa die Zonenwachtel mit den Altparteien?
      Dann wären sie selber schuld an ihrer Beunruhigung!

    • Hmm, ich mach mir jedenfalls keine großen Hoffnungen was die AfD bei der BTW anbelangt. Ich war Freitag Abend zum Bürgerdialog der AfD in Zella-Mehlis/Suhl. Trotz auffällig sehr vieler Plakate für diese Veranstaltung kamen gerade mal so 30 – 40 Leute. Und das wo Zella-Mehlis/Suhl und Umland so 40 – 50 tsd Einwohner hat. Das ist echt erbärmlich.

    • Thueringer74 18. Juni 2017 at 18:33
      Nicht aufgeben! Meine Nachbarin hat zur Kommunalwahl nicht gewählt, nach gefühlt tausend Gesprächen liest sie nun das AfD Programm, weil sie sich nochmal gründlich informieren will und die vielleicht wählen will, ihr Freund wählt die AfD schon sicher. Ich hoffe bis zur Bundestagswahl 2017 habe ich das ganze Wohnviertel, die ganze Verwandtschaft, alle Bekannte und überhaupt alle informiert. Viele wählen schon sicher wohl AfD , doch ich bin da hart, erst wenn es schwarz auf weiß auch so sein wird ist der Wahlkampf vorbei. Ich bin jedoch gar kein AfD Mitglied.

    • @SledgeHammer
      Respekt! Ich werde das anonym per Flyer machen, da ich zu sehr in der Öffentlichkeit stehe mit meinem Beruf.

    • Erstmal danke für diesen schönen Kommentarfaden hier zu diesem Artikel.

      Ich glaube, dass die Diskrepanz zwischen der gewohnten Welt und dem, was zwangsläufig kommen wird, wenn wir die Islamisierung und den anderen NWO- Müll nicht stoppen, so ungeheuer groß ist, dass die meisten Menschen es sich gefühlsmäßig und verstandesmäßig gar nicht darstellen können – innerlich. Die bisherige Weltsicht, die gesamte Lebensplanung, alles, was man geglaubt hat, die Dinge, die man uns als wahr vorgegaukelt hat- all das würde sich verflüchtigen, wenn sich die Leute der Realität stellen. Da wird das Selbstbild bedroht und Existenzängste berührt, die über jede Vorstellung hinaus gehen. Ist ist auch eine schwere Phase, die man durch macht, wenn man alle bisherigen Glaubenshaltungen über Bord wirft. Bis man etwas Neues gefunden hat, was Kraft gibt und unerschütterlichen inneren Halt, schwebt man im Nichts. Das kann ziemlich schrecklich sein. Ich glaube, dass die Leute davor Angst haben.
      Viele können sich die Boshaftigkeit, die hinter den Ereignissen steckt gar nicht vorstellen, weil sie selbst eher wohlmeinend sind, oder die Gehirnwäsche nicht durchbrechen können.

  15. http://www.spiegel.de/panorama/berlin-demonstration-der-identitaeren-bewegung-gestoppt-a-1152690.html

    Meistens erledigt Irmela Mensah-Schramm ihre Aktionen gegen den Hass im Stehen, am Samstag saß sie ausnahmsweise: Zusammen mit anderen Menschen blockierte die 71-Jährige in Berlin einen Aufmarsch der „Identitären Bewegung“.

    Die „Identitäre Bewegung“ wendet sich gegen eine angebliche „Überfremdung“ Europas durch Einwanderer.

    Sie wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Das Motto der „Identitären“-Demo lautete „Zukunft Europa – Für die Verteidigung unserer Identität, Kultur und Lebensweise“. <<<

    Ob sich die Omi schon mal mit den Zahlen, um dies geht beschäftigt hat? ❓

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/gerd-mueller-warnt-vor-100-millionen-fluechtlingen-aus-afrika-a-1152670.html

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Frau-ueberfaellt-79-jaehrigen-Garbsener-an-Wohnungstuer

    Die deutsch mit osteuropäischem Akzent sprechende Gesuchte ist zirka 1,65 Meter groß, etwa 65 Jahre alt, hat dunkle, lange Haare und ein lückenhaftes Gebiss.

  16. Ich möchte darauf hinweisen das die Stadt Nürnberg sich gegen die Abschiebung eines Asylbewerbers ausspricht, der Morddrohungen gegen die deutsche Bevölkerung ausspricht. Das hat noch viel weniger mit einer „sozial gerechten Gesellschaft“ zu tun.

    Ich wähle Afd.

  17. Was ist da in Niedersachsen los?

    Wurde bewusst Sabotage betrieben?

    Steckt womöglich der tiefe Staat aus Hannover dahinter?

    Ist die OSZE informiert worden?

    • Die Angst treibt wirre Blüten in Niedersachsen.
      Die Linksrotgrünen haben Angst vor der AfD und dem Wähler.
      Die Wähler haben diese Politik gegen das Volk satt und haben außerdem eine große Angst gegenüber den importierten „Goldstücken“ entwickelt.
      Wie Merkel schon lange weissagte „Angst ist kein guter Ratgeber“, die Deutschen könnten auf die Idee kommen, AfD zu wählen.

      Ob das ein echter Niedersachse war?

      „Einsatz im Supermarkt
      Randalierer verletzt vier Polizisten

      Ein 27-jähriger Mann hat am Samstag in einem Supermarkt in Augustfehn im Landkreis Ammerland randaliert. Als die Polizei eintraf, griff er die Beamten an und verletzte vier von ihnen. …“

      http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Randalierer-verletzt-vier-Polizisten-in-Augustfehn

    • Ich muss lachen. Die Neustädter wollten ihr Viertel doch bunt und weltoffen. Jetzt haben sie es. Wunderbar!

    • Gnihihi .. da hat es wohl die Richtige getroffen .. eine „Erlebende“ mehr.

    • Aus Schaden wird man klug.
      Frage mich nur, wie jemand im Jahre zwei nach „Köln“ so schlecht informiert und unvorbereitet sein kann.
      Das kann nur eine hardcore – welcome -Klatscherin gewesen sein. Vermutlich bei Dauerzuschauerin bei ARD und ZDF.

  18. Ich habe die „Argumente“ angeschaut, selten habe ich so einen Schwachsinn gelesen. Über den Inhalt zu reden lohnt sich gar nicht, entspricht halt der linken Intelligenz, IQ auf dem Niveau der Zimmertemperatur.
    Da muss Frau Dr. Alice Weidel schnell die AfD verlassen, es ist ganz gefährlich dort für sie.

  19. Am besten hätte sich hier bei Pi ein AFD ler gemeldet und klargestellt welche aussagen des Flyers stimmen ….. oder welche falsch dargestellt werden !
    So geht dann Aufklärung und so vertreibt man die Angst die , die Linksversifften verbreiten !

  20. Nicht so bescheiden, Uwe Funke, Mohammed-Freunde unter sich, da muss man doch seine Ideale und Vorläufer nicht vergessen. Die Mohas ehren ihre Freunde, darum ist deren zweitliebstes Buch, na wie wohl: Mein Kampf!
    Zitat:
    “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir deutsche Linke! Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Bürgerblock”
    Dr. Joseph Goebbels, Der Angriff vom 6.12.1931
    Gerard Radnitzky, Das verdammte 20. Jahrhundert: Erinnerungen und Reflexionen eines politisch Unkorrekten, Seite 162
    Zitatende

    Na, das passt doch zu dem Antikapitalisten, Uwe Funke!

  21. zum Lügenflyer:
    die AFD will
    – „Unternehmer von Steuern befreien“ ->Lüge (AFD will Mwst senken was allen zugute kommt)
    – „Recht auf Freie Meinungsäuserung/Medien einschränken“ ->Lüge (einschränken will nur das Linksgrüne Merkelregime- Stichwort Netzwerkdurchsetzungsgesetz)

    Helft der AFD und verteilt die echten Flyer die man im AFD-Bürgerbüro oder bei den Kreisverbänden erhält

  22. Die AfD macht Politik für Schwulenhasser? Seit wann setzt sich die AfD für muslimische Immigration ein?

  23. Gibt es den Kasten Bier vorher oder erst hinterher?

    Suchen die noch Leute? Ich will da auch mitmachen beim Flyer verteilen.

    Den Kasten Bier trinke ich aber vorher.

  24. Je mehr die Idioten sich beschweren, um so besser! Gratis Werbung ist das. Mit der links/grünen Ideologie kriegt man ja niemanden mehr hinterm Ofen vor. Und so versucht die Bagage lieber über andere herzuziehen. Ist ja auch einfacher. Man kann über diese linken Kasper einfach nur noch lachen. Die Antifa Gewalttäter sind inzwischen nur noch Türken oder Kurden die nichts geworden sind in Straßenbanden oder bei den Hooligans. Ausserdem ist es erfrischend wie sich alle aufregen. Viel Feind , viel Ehr…….

  25. Irminsul 18. Juni 2017 at 15:43

    Ernst Thälmann, vor 1933 Anführer der kommunistischen Schlägerbanden (RotFrontKämpferbund), hat nicht umsonst 11 Jahre in einer JVA gesessen. Damals schlug man der roten Hydra konsequent das Haupt ab, heute lässt der „Rechtsstaat“ die roten Schlägerhorden derzeit noch gewähren … weil in ihrem Interesse.
    Antwort

    Wirst du für deine Dummheit bezahlt? Spinner. Neonazis wie du vermiesen hier einem das Mitlesen.

    Die NSDAP wurde , vom Kapital bezahlt wurden (Henry Ford finanzierte Hitler persönlich. Sein antisemitsches Buch über die Juden floss in „Mein Kampf“ ein, die IG Farben sponserte die NSDAP, Standard Oil lieferte der Wehrmacht Treibstoffe…etc).

    Die KPD unter Thälmann stand für ein freies, sozialistisches Deutschland, das im Frieden mit seinen Nachbarn leben wollte.

    Aber Kapitalistenknechte wie du, Irminsul, finden es geil, sich auszubeuten, und auf andere, denen es schlechter geht, einzutreten…Ein guter SA Mann währst du sicher geworden…

    ….

    Zum Artikel.
    Unter Henkel und Lucke stimmten einige der Vorwürfe auf dem Flugblatt sicherlich. Petrie Pretzell sind auch noch eine Gefahr….Weidel…tja. ihre Herkunft muss Misstrauen erwecken.

    Aber zur Zeit ist die AFD die einzige Arbeiterpartei in Deutschland. Dafür steht Guido Reill und Björn Höcke.

    • „.. freies, sozialistisches Deutschland“?? Seit wann gibt es Sozialismus und gleichzeitig Freiheit? Die Sozialisten der Ostzone aka „DDR“ mußten ihre Untertanen einmauern, damit sie ihnen nicht von der Fahne gingen.

    • Narr!

      Thälmann war Kommunist. Deine Bildungslücken sind größer als der Mariannengraben. Außerdem verkneif dir, mich zu beleidigen. Du bist eine Schande für dieses Forum und auf deine prolligen und unsubstantiierten Kommentare wartet hier ganz sicher niemand.

      Als Kommunist hat Thälmann ganz sicher ein „freies kommunistisches“ Deutschland angestrebt, so wie es Mao, Polpot und Honecker auch wollten. Wenn du Salonsozi hier für deines Gleichen Werbung machen willst, lass es. Solchen Trollen wir dir geht hier keiner mehr auf den Leim.

      Narr!

    • Wenn die Frau Weidel noch ‚undurchsichtiger‘ ist, dann eignet sie sich doch als Wirtschaftministerin für Deutschland, ‚offen für alle‘ war dieses deutsche Regierungsresort doch lang genug?

    • Thälmann:
      Ich finde, an dieser Diskussion wird sehr deutlich, wie sehr Fakten von Interessengruppen verdreht wurden, wie jeder die Ereignisse zu seinen Gunsten interpretiert hat und wie schwer es deswegen ist, eindeutige Aussagen zu treffen, selbst wenn man historisch bewandert ist. Viel Information ist doch verloren gegangen und es wurden Dinge hinzu gedichtet, dazu die gezielte Nachkriegsmanipulation. ..
      Jeder hat sich seinen Reim gemacht auf das Wissen, was verfügbar war, das ist legitim.
      Beispiel:
      Selbst Clark hat ja ganz wesentliche Dinge im Buch „die Schlafwandler “ nicht erwähnt; da ging es um Finanzierung und die Planung des Krieges..
      Wir wissen einfach oft zu wenig. Woher soll man auch 100 prozentig sicher sein, welche Fakten stimmen und welche nicht? Manchmal kommen unverhoffte Fakten aus Tageslicht, wie zB menschliche Unterkiefer inGriechenland und auf einmal ist ist die “ Out of Afrika- Hypothese “ vollkommen haltlos!!! das muss man dann erstmal,in die Köpfe kriegen.
      Am witzigsten ist ja die Idee, die Türken wären direkt ’45 nach Deutschland gekommen und hätten das Land wieder aufgebaut, har har. ’61 kamen die ersten, auf Drängen der USA. Sehr schön gezeigt im letzen vid von Jasinna.

  26. Dass so ein Mini-Goebbels Lügen verbreitet, das muss man wohl hinnehmen, dass der Volksverhetzer dazu aber das offizielle Logo der AfD verwendet, das muss man sofort unterbinden.

    Alternativ könnte man selber Flyer verteilen „Das will Uwe Funke wirklich“
    – Kinderheirat
    – Scharia
    – Nur „Rächte“ müssen arbeiten
    – Beschneidung von Mädchen
    – vampirische Nazidinosaurier
    – ein Hirn
    – alle deutschen Frauen werden sterilisiert und müssen sich jedem Moslem hingeben

  27. Frage, woher kommt die AfD? Die AfD ist als eine Idee eines gerechteren Deutschlands geschaffen worden. Anfangs belächelt und nun scheinbar sehr gefährlich für die Altschwätzer… Hmmm stellt man den Passanten auf der Straße die Frage, ob sie den Unterschied zwischen rechts, rechtsextrem und rechtsradikal benennen können – so bekommt man zu 95% diese Antwort: Es ist doch alles das gleiche. Setzt man die Frage an die Person weiter ob die CDU den nicht rechts ist? So bekommt man eigenartigerweise diese Antwort zu 90%: Nein die CDU ist eine demokratisch christliche Partei. Eigenartig. War doch die CDU vor Merkel in der Tat dieser Richtung zugewiesen. Und zudem auch noch rechts. Nicht umsonst sind über 30% ehemaliger CDU Mitglieder zur AfD abgewandert. Die jetzige CDU bedient sich also weniger Mitglieder, ist aber offenbar immer noch als eine CHRISTLICHE in den Köpfen der „Wählerschaft“. Jede Partei hat in ihrer Geschichte auf dem Podium mal NICHT die richtigen Worte finden Können… Wie war das noch einmal mit Kohl? Der von einen Fettnapf zum nächsten stampfte? Ich weiß nicht ob der Stinkefinger von Gabriel dem eines Parteifurzenden äh vorsitzenden unbedingt einer guten Erziehung erklärt… Fakt ist jedenfalls, die AfD wird und dieses MASSIV von ALLEN Sendern in der Bundesrepublik GEMOBBT. Hinzu kommen noch die restlichen Medien die dieses TATKRÄFTIG unterstützen. Ich möchte deshalb mal eines sagen: FASST EUCH ALTPARTEIFUZZIS MAL AN DIE EIGENE NASE! Jedenfalls versucht die AfD Volkspolitik zu begehen und NICHT das Gegenteil wie IHR es vollzieht. Mir sind ein paar unliebsame Wahrheiten lieber als eine Handfeste Lüge die sich erst nach der Wahl herausstellt. Alleine die Finanzierung des schwarzen Blocks sind eine ZUMUTUNG! für JEDEN treuen Gesetzes und Bundesbürger. Es wird Zeit das IHR ENDLICH Land gewinnt!

  28. Ist das überhaupt erlaubt, dass da nur der Name und Adresse, aber sonst keinerlei Angaben zu dem betreffenden zu finden sind. Muss da nicht zumindest die Partei mitaufgeführt sein, da er ja offenbar einer der Obermo(tro)tzkis dort ist. Wenigstens geh ich davon aus, dass da niemand so eben aus der Portokasse einige 1000 Flyer im 4Farb-Druck produzieren lässt, ohne die Rechnung seiner Partei zu schicken.

  29. Liebes PI-Team!
    Hier nochmals meine eindringliche Bitte: Der GEZ-Bürgerentscheid in Bayern, der im obigen Text kurz Erwähnung findet, verdient DRINGED einen eigenen Artikel, um so den Bekanntheitsgrad zu erhöhen! Ich bin selbst nur zufällig bei einem AfD-Stand auf ihn aufmerksam geworden, als ich nachfragte (!), für was man sich denn in die Listen eintragen könnte! Ich denke, der Bürgerentscheid ist auch ein guter Weg, um mit Menschen in Kontakt zu kommen, die sich gegenüber der AfD bislang eher distanziert verhalten! Also, bitte macht einen eigenen Artikel daraus!

  30. OT?
    Wahlkampf

    Eine Ausnahme für Merkel

    Trump und der Papst vertreten in der Flüchtlingskrise, bei Fragen der Einwanderung und in der Klimapolitik sehr gegensätzliche Positionen. Die Protestantin Merkel und der Papst stehen sich inhaltlich hingegen sehr nahe. Papst Franziskus brach mit dem Empfang der Kanzlerin mit einem ungeschriebenen Gesetz im Vatikan: Eigentlich werden keine Spitzenpolitiker im Wahlkampf empfangen. Der Kirchenstaat ist in solchen Fällen um Neutralität bemüht.

    Nach der Unterredung überreichte Merkel dem Pontifex Süßigkeiten aus seiner Heimat Argentinien, die sie vor wenigen Tagen besucht hatte: den karamellartigen Brotaufstrich Dulce de Leche und Alfajores, mit Schokolade umhüllte Kekse. „Das kennen Sie ja“, sagte sie.

    http://www.n-tv.de/politik/Papst-bricht-fuer-Merkel-mit-eherner-Regel-article19894687.html

    ***würgbrechkotz***

  31. Den sollte die AfD verklagen wegen Verwendung des AfD Logos. Bringt zwar wahrscheinlich nichts, aber bringt dem Verklagten wenigstens Ärger und Arbeit. Die AfD sollte inzwischen eine Rechtsabteilung für sowas haben.

  32. Man sieht an diesem Faltblatt sehr deutlich die dumpfe, dumme linksgrün versiffte Ideologie! Die Frage wird sein, ob und wieviele Menschen darauf hereinfallen. Mit Blick auf Frankreich fürchte ich, etliche!
    Daher: Hoch mit dem Hintern und auf die Straßen, liebe Patrioten!

  33. <<< Der für den Inhalt verantwortliche Uwe Funke, Vorstandsmitglied der Partei DIE LINKE in Düsseldorf, ist, lt. eigenem Facebook-Eintrag, Antifaschist, Antikapitalist, Friedensfreund, Kurdenfreund, Kommunist! Toll! Wieso betont er es überhaupt so stark, „Kurdenfreund“ zu sein? <<<

    https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article165502815/Ches-Botschaft-strahlt-immer-noch-Optimismus-aus.html

    <<<Was für eine Art Optimismus soll das sein, den man den Menschen mit vorgehaltener Waffe nahebringen muss?<<<

  34. HOFREITER BEFIEHL WIR FOLGEN DIR: DIE BRD AB 2030 DAS NEUE KUBA.

    Ab 2030 Verbot der Neuzulassung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren, die widersetzliche deutsche Automobilindustrie hat sich in an die Wand gefahren und stirbt. Ab 2030 fährt man entweder Oldies oder legt sich ein Pferd zu. Auch der Ökonomierat Dr Hofreiter weicht zur Bearbeitung seiner Äcker von Diesel auf die Massentierhaltung von Pferden aus. Ach nee, auch das hat er selber mit seinem Bannfluch belegt. Dann werden halt Willkommensgegner vorgespannt. Wenn die Verblödung von Dünnschiss90/Die Blöden in diesem Tempo fortschreitet wird ab 2050 die Sonne als Teilchenschleuder per Parteitagsbeschluss abgeschaltet. Fundis über alles, über alles in dem All. Ein Paar Realos das ist alles und auch die haben einen Knall.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/parteitag-der-gruenen-gegen-kohle-benzin-autos-und-massentierhaltung-15066162.html

    • Ab 2030 muß jeder Bürger, der noch gesunden Menschenverstand besitzt, sein Gehirn abgeben.

  35. An alle hier mitlesenden LKW-Fahrer:
    Ich möchte euch jetzt nicht beleidigen. Aber ihr seid die Arschlöcher der Nation.
    Immer unterwegs, praktisch heimatlos. Habt vielleicht Eheprobleme, da ihr zu selten zu Hause seid.
    Eure Kinder sehen euch auch zu selten. Ihr seid für eure schwere, gefährliche Arbeit eindeutig unterbezahlt ! Dürft im täglichen Wahnsinn des Strassenverkehrs euer Leben und eure Gesundheit riskieren ! Ihr arbeitet dafür auch noch zu viel, habt zu wenig Schlaf, und wenn, dann am Strassenrand in eurer Fahrerkabine, wie Zigeuner !
    Wenn euch die Polizei „erwischt“ beim Überschreiten der Lenkzeiten, dürft ihr das aus eigener Tasche blechen, stimmts ?
    Und zu allem Übel werdet ihr jetzt auch noch ausgetauscht gegen die Billigkonkurrenz aus dem Osten-Polen, Slowaken, Tschechen, Rumänen usw.

    Alles in allem gehört ihr also nicht unbedingt zu den Gewinnern dieses menschenverachtenden Systems.
    Aber….ihr habt einen Vorteil. Ihr könntet euch und der Gesellschaft einen riesigen Gefallen tun:
    Ihr sitzt an einer sensiblen Schaltstelle der Gesellschaft. Ihr könntet dieses System locker in die Knie zwingen. Wie ???
    Na folgendermaßen:
    Ihr stellt morgen, Montag den 19. Juni 2017, alle eure LKW auf den deutschen Autobahnen quer und rollt ein Transparent aus, auf dem steht:
    „Merkel muß weg-sofort“ ———Danke——–

    „I have a dream…..(Martin Luther King)“
    ……..“Of a real struggling and fighting Society“….
    Antwort
    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT
    Logged in as dexit. Log out?

    • Tja, eigentlich eine gute Idee! Allerdings werden die wenigsten Fahrer ihren Job riskieren. Noch, zumindest! Das ist die Krux der Deutschen – es muß erst ganz dicke kommen. Und das kommt!

  36. OT
    Grüne: Wahlprogram in Türkisch

    Kohle abschaffen, Planeten abkühlen, keine Abschiebungen – das grüne Wahlprogramm gibt es jetzt auch in türkisch und in „leichter Sprache“. –
    Sonntagstrend: Umfragewert der Grünen sinkt weiter.
    – – – – –

    „… und in leichter Sprache…“
    Die wissen also, das Moslems und das Denken völlig inkompatibel sind und schwemmen uns trotzdem mit dem Dreck voll.
    Q.E.D. – das Deutsche Volk soll ausradiert werden.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/117488-gruene-wahlprogramm

  37. Die Altparteien wollen alle mehr Asylbetrüger und Deutsches Steuergeld für EU-Pleitestaaten verpulvern.

    Das kann kein normaler Deutscher wollen!

    Weshalb nutzt die AfD dass nicht offensiver für ihren Wahlkampf?

  38. Hofreiter? der sieht doch aus wie Zottel das Uhrviech… Die Muppetshow lässt grüßen..

    • Er sieht tatsächlich so aus, ist aber Wissenschaftler und heisst Herr Dr. Speckschwarte. Konnte sich bis jetzt auf keinem Pferd halten, deshalb sein Pseudonym „Hofreiter“ Er ist lediglich an ungerade Tagen schwul und verwandelt CO2-neutral Pralinen in Gelderländer Bio Bauchspeck. Er ist Durchlauferhitzer für Fraktionsabgase und produziert echauffiert auf Parteitagen „Verdammt noch mal“ Sprechblasen.

  39. froggi 18. Juni 2017 at 16:20
    Your comment is awaiting moderation

    Am besten hätte sich hier bei Pi ein AFD ler gemeldet und klargestellt welche aussagen des Flyers stimmen ….. oder welche falsch dargestellt werden !
    So geht dann Aufklärung und so vertreibt man die Angst die , die Linksversifften verbreiten !

  40. Die Deutsche Bischofskonferenz vergibt am Dienstag in Berlin zum zweiten Mal den „Katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.“

    Gewinner:

    Auf mehreren Kneipentouren stellt ein Schauspieler-Duo in Ruhrgebietskneipen Stammtischgespräche nach und entwickelt mit den Gästen Gegenstrategien. Workshops gegen Hass und Hetze im Internet und die Initiative „Flüchtlinge mitnehmen“, die Asylsuchenden im Ruhrgebiet zu mehr Mobilität verhilft, ist ebenfalls Teil des Projekts.

    https://www.domradio.de/themen/caritas/2017-06-18/katholische-bischoefe-vergeben-preis-gegen-rassismus

    • Da hilft kein Zorn, da hilft kein Spott!
      Da hilft kein Fluchen und kein Beten!
      Die Nachricht stimmt:
      Der Liebe Gott
      ist aus der Kirche ausgetreten!!!

      Erich Kästner

    • Was soll das?
      Wollen Sie hier Werbung für diese verlogenen Kirchenpfaffen machen, die sich mehr um das Wohl von Moslems sorgen, als sich um die von Moslems verfolgten, gedemütigten und ermordeten Christen in aller Welt zu kümmern?

    • Ja um Gottes Willen! Da würden ja die sozial Schwachen weniger zu sagen haben als die bösen Reichen. Nein nein! Viel arbeiten, Risiken auf sich nehmen und haufenweise Steuern zahlen bei sonstiger Unterordnung unter den aufgeblähten Sozialetat und die Leistungsempfänger ist sch ok. Sonst ist Schluß mit der Party. Alternativlos.

    • Sie sollten lieber einen Preis für Kämpfer gegen Christenverfolgung vergeben. Franziskus, Bedfordstrohm etc. würde ihn sicher nicht erhalten . Glaubens- Kulturverräter sind sie statt dessen mit ihrer dummen Unterwerfung und Toleranz .

    • Sie sollten lieber einen Preis für Kämpfer gegen Christenverfolgung vergeben. Franziskus, Bedfordstrohm etc. würde ihn sicher nicht erhalten . Glaubens- Kulturverräter sind sie statt dessen mit ihrer dummen Unterwerfung und Toleranz .

    • Wenn die nachts bei mir einbrechen, können sie sich auch „was holen“ – nämlich eine Ladung Postenschrot!

  41. Der boese Wolf
    18. Juni 2017 at 17:26
    Idioten gibt’s leider wie Sand am Meer.

    Es sollte für Wahlberechtigungen eine Tauglichkeitsprüfung erforderlich sein, die auch einen IQ-Test beinhaltet.
    ++++

    Ich wäre für eine Wahlberechtigtung nach einem Punktesystem in Abhängigkeit gezahlter Steuern.
    D. h., wer keine Steuer bezahlt darf nicht wählen, wer viel Steuern bezahlt bekommt entsprechend mehr Stimmrecht!
    Dann wäre dass linksdusselige Schweinsgesindel weg vom Fenster!

    • Ja um Gottes Willen! Da würden ja die sozial Schwachen weniger zu sagen haben als die bösen Reichen. Nein nein! Viel arbeiten, Risiken auf sich nehmen und haufenweise Steuern zahlen bei sonstiger Unterordnung unter den aufgeblähten Sozialetat und die Leistungsempfänger ist sch ok. Sonst ist Schluß mit der Party. Alternativlos.

  42. Also mal ehrlich, was auf diesem Flyer der AfD unterstellt wird ist so dummdreist und verlogen, dass es selbst linksgrünrot verblödeten, Mainstream-Medien konsumierenden Gutmenschen auffallen müsste. Ein einziger Blick ins Parteiprogramm der AfD (im Internet abrufbar) genügt, um diese dreisten Lügen zu entlarven.
    Gut zu sehen, dass dieser linksgrünen Mischpoke das Wasser langsam bis zum Hals zu stehen scheint.
    Sie schlagen nur noch wütend um sich, und machen sich ungewollt dabei immer lächerlicher! Rot-Grün pfeift auf dem letzten Loch,
    gut für die AfD und gut für Deutschland!

  43. Die planmäßige Ausradierung der Industrienation BRD durch Dünnschiss90/Die Blöden in einer einzigen Nußschale:
    1. Abschalten der 20 schmutzigsten Kohlekraftwerke,
    2. Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor und der industriellen Landwirtschaft
    3. die fortpflanzungslose Ehe für Alle,
    4. keine Obergrenzen bei der negroiden und mohammedanischen Landnahme,
    5. Milliardeninvestitionen in Kitas und Schulen als Bedingung für die Islamisierung Deutschlands. Damals sind wir knapp dem bundesweiten Veggyday entkommen. Dieses Mal wird Tacheles geredet und geht es ans Eingemachte: Mit Cem und Carin (C&C) begeistert in den CO2-freien Untergang.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/gruenen-parteitag-neue-angriffslust/19947918.html

  44. Vielleicht sollte die AfD auch so liebevoll über die Altparteien aufklären.
    Was wollen die Altparteien wirklich? Denn Politik zum Wohle des Deutschen Volkes sieht anders aus.

    Was will z.B. dieses Merkel mit ihrer Araber- und Negerflutung?
    Das hat mit Menschenrechten nichts mehr zu tun. Das ist die Rache einer ehemaligen DDR-Bonzin, die ihre geliebte DDR verloren hat und nichts anders! Meine Meinung!

  45. Zeitzeugin

    Hier die Wiedergabe des Statements einer 94 jährigen Dame, der ich gestern das Video der Identitären Bewegung von der Demo in Berlin gezeigt habe:

    Wir waren damals nach dem ersten Weltkrieg alle Patrioten.
    Wir haben Deutschland geliebt, es war für alle selbstverständlich. Die Ideale waren deutsch.
    Wir litten alle unter dem Versailler Vertrag, auch schon als Kinder.

    Man darf Patriotismus nicht mit dem Nationalsozialismus verwechseln.
    Den Nazis ging es nur um Macht, nicht um Deutschland.
    Sie waren gute Psychologen. Sie haben alles das, was positiv war, für sich beansprucht.
    Für sich vereinnahmt, benutzt.
    Ihr wahres Gesicht verbargen sie geschickt und ihre Manipulationen trafen auf gutgläubige, total verarmte Menschen, die ohne Radio und Fernsehen auf die Redlichkeit der Mächtigen angewiesen waren und an sie geglaubt haben.
    Das Deutschland-Lied, mit dessen Text wir uns eindeutig identifizierten, mussten wir später auch aufgeben, da die Nazis es natürlich kaperten, andauernd sangen, um anschließend ihre Fahnen zu hissen. (als ob es ihr Lied gewesen wäre)

    Sie haben das positive Denken der Deutschen als ihr Sprungbrett genutzt, mit ihren totalitären Ideen vermischt und damit unsere gute Gesinnung zerstören wollen. Dazu zählen eben alle diese guten Eigenschaften der Deutschen, die wir schon damals zu schätzen wussten, ihre Gutartigkeit, ihr Fleiß, ihre Treue, ihre Zuverlässigkeit, ihr Können etc.

    Nach dem Zusammenbruch schrieb meine Mutter, eine entschiedene Gegnerin der Nationalsozialisten:
    „Aber sollte die Welt bestehen, darfst deutsches Herze nicht vergehen“

    Ende der Wiedergabe

  46. Wir könnten doch auch mal entsprechende Anti-Grünen / Anti-Linke Flugblätter erstellen…

  47. Was mir etwas sauer aufstösst:
    Der Mod hat mir mehrmals geraten, keine Verlinkung (schönes Wort!) zu linksradikalen Seiten zu posten.
    Doch hier wird gleich ein ganzer Flyer von Linksradikalen in O- Farben und vollständigem Text mit fake news gepostet.
    Beides ist Info für uns.
    Entweder oder, lieber Mod!

  48. https://print24.com/de/blog/2017/02/wahlwerbung-fakten-fragen-antworten/

    u.a.
    Vandalismus bei Wahlplakaten
    Das unbefugte Abhängen, Abreißen, in Brand setzen oder Verändern (bemalen, bekleben, zerreißen, …) von Wahlplakaten ist eine Straftat und wird als solche geahndet. Die Anklage lautet dann Diebstahl, Brandstiftung oder Sachbeschädigung fremden Eigentums.

    ————————————————–
    http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Flyerverteilung

    Bei Parteien-Veranstaltungen (Parteitagen, Tagungen, Wahlkampfauftritten) ## Fake-Flyer Hier hat es sich bewährt, spezielle Flyer für die jeweilige Veranstaltung zu entwickeln. So genannte „Fake-Flyer“ werden derart gestaltet, dass sie auf den ersten Blick wie ein Printprodukt der jeweiligen Partei wirken und deswegen von den Veranstaltungsbesuchern erfahrungsgemäß gerne angenommen werden.
    ## Transparenz Die Flyer sollten aber trotzdem ordentlich gekennzeichnet sein. Das heißt, dass der aufmerksame Leser erkennen soll, von wem der Flyer stammt und wer im Sinne des Pressegesetzes dafür verantwortlich zeichnet.
    ## Sachlich bleiben! Freundliche und sachliche Textgestaltung erleichtert den Lesern die Akzeptanz und Wahrnehmung andersartiger Gedanken und Meinungen. So wie man in den Wald hereinruft, so schallt es aus diesem heraus.
    ————————–
    Straftatbestand der Wählertäuschung durch falsche Wahlflyer

    Die Sache müsste an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet werden: Es könnte der Tatbestand der Wählertäuschung zum Zug kommen.

  49. betrifft: Schwule

    Ich hab da mal‘ ne Frage; naja was heißt Frage, ich erwarte auch nicht wirklich eine Antwort; ich möchte es nur in den Raum stellen. Oben im Flyer heißt es u.a. , die AfD mache Politik für Schwulenhasser. Nun bemerke ich, dass auch auf PI letzter Zeit Moslems auch deshalb angegriffen werden, weil sie (offiziell) gegen Schwule sind. Muss denn nun die AfD deshalb schwulenfreundlich sein, nur um nicht in einen falschen Verdacht zu geraten?
    Ich erinnere an das Buch „Die große Verschwulung“ (Akif Pirinçci) und ich schäme mich für mein Land, weil es immer mehr verschwult. Wo man hinguckt, Schwuletten und Lesben in allen Positionen des Landes und es werden stetig mehr. Und wenn die Muselmanen gegen Schwule sind, bin ich es auch, das heißt doch nicht, dass ich für Moslems bin. Wir sind ein ekelhaftes Land geworden.
    Ich weiß, dass fast alle schon hirngewaschen sind, ich rechne also mit den üblichen Widerworten (auf die ich nicht antworten werde). Die meisten schämen sich heute, offen ihre Meinung zu sagen, weil es ja auch zur politischen „Correctness“ gehört. Ich weigere mich und bleibe dabei: Die schwule Dekadenz ist auch ein Grund unserer Miserere. Es gehören wieder Männer an die Macht. Und keine Tunten.

    • Ich habe allgemein nichts gegen Schwule!
      Mir paßt es aber nicht, wenn Schwule sich zu wichtig nehmen, nur weil sie schwul sind.
      Beispielsweise Wowereit Pobereit, Volker Beck etc..

  50. Soros lässt sich seine Anti-AfD-Aktion schon was kosten. Er will unbedingt verhindern, dass die AfD in den Bundestag einzieht.

  51. Hier noch etwas Wahlwerbung für die AfD mit Birgit Schrowange und Kollegen in Ludwigshafen
    …der Unterscied zwischen sozial Benachteiligten und „Flüchtlingen“:

    https://www.youtube.com/watch?v=sY2s2QKAl2c
    ———————————————————–

    https://www.youtube.com/watch?v=8zD2amFIexg

    Deutsche raus, Flüchtlinge rein, trotzdem gefällt ihnen die neue Bleibe nicht und wird vermüllt!
    Was für ein Bürgermeister! Eine Schande für Deutschland! Die eigenen Bürger nach 23 Jahren Miete raus für „Flüchtilanten“.
    Betrifft auch Gewerbetreibende (ab Minute 7:00) der dann Mitarbeiter entlassen muss.

    • Na ich weiß nicht, Werbung für AfD schon möglich, aber von der Schrowange geht die mal nicht aus.
      Der Tenor lautet doch:
      Weil die Zustände so schlimm sind, wird auch noch zu allem Übel rechts gewählt , was für eine Katastrophe….

  52. Hallo Mod: Könnte man die interessanten Artikel von PI CLASSIC auch hierüber bringen um sie kommentieren zu lassen? Schade dass viele hier sie nicht zu sehen bekommen!

    • Ja, was/wer ist/ macht das?
      https://classicpi.wordpress.com/
      WSD sagte im Notfall-Blog, es sei ein fake.
      Was für ein fake?
      Sieht doch gut aus. Wie Politically Incorrect in schönen alten Zeiten.

      MOD: Es ist eine Fakeseite und hat nichts mit PI zu tun.

  53. DER ALTE RAUTENSCHRECK – Nun die Frage ist durchaus berechtigt. Aber was ist ein Schwulenhasser? Ehrlich gesagt kenne ich keinen DEUTSCHEN, der einen Schwulen wirklich hasst. Ich gehe eher mal von einer Erfindung der neuzeitlichen Politiksimulanten aus. Man mal ehrlich, wer kennt denn NICHT den Erfolgskinoschlager EIN KÄFIG VOLLER NARREN? Wir haben uns doch damals darüber fast totgelacht…
    Und überhaupt, es wurden mehr Schwulenwitze in Kneipen erzählt als die von Ostfriesen. Es wurde über Schwulenlokale gegrölt (Police Academy) usw, usw… Über schwule haben wir früher gelacht und sogar lachen dürfen. Die waren auch nicht abnormal so wie es UNS heute gerne eingehämmert wird. Die waren halt anders, und auch lustig. Ich selber hatte mal für 2 süße gearbeitet OHNE das ich dieses gewußt habe. Erst beim auffinden eines zufällig liegengelassenen Liebesbrief wurde es mir dann klar. Aber gehasst habe ich die beiden deshalb NICHT! VÖLLIGER SCHWACHSINN! Schwulenhass hat es unter DEUTSCHEN NIE GEGEBEN PUNKT AUS!

    • Schwulen hat es schon immer gegeben und deren Art des Geschlechtsverkehrs ist Privatsache. Die Tatsache dass der Hetero dabei andere Körperöffnungen frequentiert sollte dennoch nicht als Diskriminierung ins Gesetzbuch geschrieben werden. Eine mehrheitlich hetero Gesellschaft zu verschwulen, wie es mit MdB Volker Beck an der Spitze weitgehend gelungen ist, hat mit Toleranz nichts mehr zu tun. Leben und leben lassen, das aber mit Augenmass. Das Drama mit dem Flughafen Willy Brandt ist auch ein Produkt falschverstandener Toleranz gegenüber schwuler Inkompetenz.

  54. Den linksgrünen, faschistischen Gut-Nazis sollte man robust entgegentreten.
    Um es in den Worten der Rockgruppe Rage against the Machine zu sagen:

    FUCK YOU, I WON

    • FUCK YOU I WON’T DO WHAT YOU TELL ME!

      Das muß man diesen widerwärtigen Typen regelrecht in die Fresse spucken. Immer und immer wieder.

      Altparteien entmachten – Wählen gehen!

  55. Wenn etwas verboten gehört dann sind es diese linken Zecken . Von denen leben doch die meisten auf Staatskosten und sind zu faul zu arbeiten. Die sind eine Seuche und Seuchen gehören…………….
    Es bleibet eine anständigen Deutschen Bürger nicht anderes übrig als AfD zu wählen, alles andere ist SELBSTMORD.

  56. Man müsste einen Flyer gestalten, in dem die gesetz-widrigen und anti-deutschen Aussagen von den etablierten Polit-Marionetten aller Couleur zitiert werden. Beispielsweise:
    – Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt
    – Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und Soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit
    . . . oder Definition von Deutschen („die schon länger hier sind“) und Volk sind alle die da sind –
    usw. usf. Da finden sich bei jedem Politiker genügend „Argumente“ um den Schlafmichel aufzuwecken.
    *
    Finden und ansprechen muss man die „Älteren“ –
    die eben nicht im www zu Hause sind –
    sondern täglich ihr Lokalblatt lesen (müssen).

    Heut wieder furchtbare Zahlen von rechtsextremen Delikten . . .
    hier in der Tageszeitung:

    Die linksextremen Delikte
    (Beschädigung von Wahlplakaten,
    Abfackeln von Fahrzeugen,
    Beschmieren von Wohnungen/Häusern/Partei-Büros,
    Attacken auf AfD-Mitglieder etc.) . . .
    . . . weiß die AfD durchaus zu nutzen (sic) :
    Beim Wahlkampfauftakt des Kreisverbands zum Bundestagswahlkampf in Korntal sprach Bundeskandidat Martin Hess ausführlich über kriminelle Flüchtlinge und schrieb gewaltsame Attacken auf seine AfD-Mitglieder dem „Linksterrorismus“ zu – über rechte Gewalt verlor er kein Wort. “

    Noch Fragen, Kienzle?

  57. Marie-Belen 18. Juni 2017 at 17:06

    Der Papst macht Wahlkampf für Merkel.
    Die katholische Kirche stinkt vom Kopf her…..

    Die von der anderen Fakultät riechen aber auch nicht besonders gut!

  58. „Der Sozialismus ist die zu Ende gedachte Tyrannei der Geringsten und Dümmsten.“
    (Nietzsche)

  59. wie man unschwer auf dem Flyer lesen kann, ist dieser kommunistische Mopedclub anscheinend Mitgestalter oder Mitverfaaser dieses Blattes. Der „Verein“ hat einige postzustellbare Adressen, allerdings ein mangelhaftes Impressum auf seiner Webseite. Das wäre abmahnfähig, ferner freuen sich diese „Spinner“ auch gerne über Schwierigkeiten bei der Organisation ihrer jährlichen Götzenanbetung im Solling!

Comments are closed.