Österreichischer Panzer auf der Brennerautobahn
Print Friendly, PDF & Email

Von INXI | Im Oktober wählt Österreich ein neues Parlament und bekommt aller Voraussicht nach einen neuen Bundeskanzler (PI-NEWS berichtete) – Ausgang offen. HC Strache von den Freiheitlichen oder aber eher der Blender Kurz – darauf dürfte es hinauslaufen. In Zeiten des Wahlkampfes kommen natürlich Bilder und Berichte aus Italien, die die tägliche Anlandungen der Wassertaxis mit tausenden Schwarzafrikanern zeigen, nicht gut an und sorgen für Aufregung. Selbstverständlich weiß auch die Koalition aus SPÖ und ÖVP, dass das Ziel der Neger nicht Italien heißt, sondern im Norden liegt – Österreich, Deutschland, Schweden.

Verteidigungsminister Doskozil (SPÖ) kam als vermeintlich erster aus der Deckung und gab den Einsatzbefehl für 700 Soldaten und vier Panzer zum Schutz der Grenze zu Italien. Natürlich keine Kampfpanzer, vielmehr sollten Radpanzer zum Einsatz kommen, also leicht bewaffnete gepanzerte Fahrzeuge zum Transport von Soldaten. Auch mobile, temporäre Straßensperren wären denkbar. Ein solcher Einsatzbefehl im Rahmen des Assistenzverfahrens (Unterstützung der Polizei) ist in Österreich problemlos möglich, da das Bundesheer auch die Aufgabe hat, die Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit zu gewährleisten. Beispielsweise wurden 2016 Asylforderer sogar mit dem Heeresflieger Hercules C-130 ausgeflogen. Zumindest seitens des österreichischen Bundesheeres besteht die Absicht, das Innenministerium bei Rückführungen weiter zu unterstützen. In Deutschland, dem Stammland der Asylindustrie wäre so ein Vorgehen von vorne herein undenkbar; hierzulande werden Flugzeuge für Unsummen gechartert und es ist mehr Sicherheits- und Betreuungspersonal an Bord, als Abzuschiebende. Oder es werden vier bis fünf Plätze in Linienmaschinen gebucht. Wird einer der Schutzsuchenden renitent, verweigert der Kapitän die Mitnahme und die Abschiebung gilt als gescheitert.

Anzeige

FPÖ fordert schon lange den Schutz der Grenzen

Zurück zum Brenner: Abgesehen davon, dass FPÖ-Chef Strache einen solchen Schutz der Grenzen schon vor zwei Jahren forderte und dafür vom Mainstream und der federführenden Politik verbal gelyncht wurde, wurden die Drahtzieher der Invasion in Berlin und Brüssel aufgeschreckt und übten wohl gehörig Druck auf Wien aus. Jedenfalls sah sich Kanzler Kern (SPÖ) genötigt, seinen Minister zurückzupfeifen. Italien mache eine gute Arbeit und es gäbe keinen Grund, den Brenner militärisch zu sichern. Doskozil habe allenfalls Notfallpläne vorgelegt, schob Kern als Hintertürchen nach. Dieses Szenario ist rund 3 Wochen her.

Mittlerweile kommen allerdings ganz andere, aktuelle Nachrichten aus Italien:

In den ARD- „Tagesthemen“ drohte nun CIR-Direktor Christopher Hein wörtlich: „Lassen wir alle Schiffe ankommen, öffnen wir unsere Häfen für die Flüchtlinge. Stellen wir aber Busse und Züge zu Verfügung und bringen einen Großteil der Menschen an den Brenner und nach Ventimiglia zur französischen Grenze, nach Como zur Grenze mit der Schweiz – dann wird Europa reagieren. In Deutschland, in Belgien, in den Niederlanden stehen Hunderte von Aufnahmeeinrichtungen leer. Und in Italien ist alles überfüllt – das ist doch paradox.“ [Anm.: CIR steht für Consiglio Italiano per I Refugiati, den Flüchtlingsrat]

Italienisches Hafenidyll

Dazu der österreichische Innenminister Wolfgang Sobotka von der ÖVP:

„Klar ist, dass wir die Situation genauestens im Auge behalten und im Falle eines Ansturms das Grenzmanagement am Brenner innerhalb von 12 bis 24 Stunden hochfahren können. Klar ist aber auch, dass die Schließung der Mittelmeerroute angesichts der Entwicklungen an Italiens Küste keine Option, sondern eine Notwendigkeit ist.“

Also doch Militär in Bälde am Brenner?

Da wird Merkel wohl hektisch zum Höher greifen und die Vorwahl von Wien eintippen. Insgeheim bedauert sie wohl, dass Deutschland keinen direkten, eigenen Zugang zum Mittelmeer hat – die Umvolkung könnte so um vieles einfacher sein. Und man wäre nicht auf die Deppen jenseits der Alpen angewiesen. Wie ärgerlich. Die Italiener sowieso; Ein alter Witz beschreibt die italienische Kriegsflagge mit einem weißen Adler auf weißem Grund. Eben, auf die ist wohl auch kein Verlass.

198 KOMMENTARE

  1. Die Große Führerin kann bedauerlicherweise gegenwärtig keine Riesenmassen „Geretteter“ aufnehmen–

    es ist Wahlkrampf. Danach seien Sie sicher, werden alle Schleusen geöffnet!

    Wieviele Neger sind tatsächlich seit Anfang ’17 nach Italien gekommen??

    Monatelang las man von 80.000—die Pestilenz-Medien geben jetzt 200.000 zu, und der

    Lügenschau rutschten unlängst gar 300.000 heraus.

    Wir dürfen getrost davon ausgehen, daß es weit mehr sind. Und alle, alle wollen nach Buntland-

    herrliche Aussichten!

  2. Flüchtlinge in Kriegsgefangenschaft nehmen und Stalinrationen gewähren. Dann gehen leiber weiter in die Irrenanstalt Deutschland!!

  3. Wahlkampf- Profilierungs-Getöse, mehr ist das nicht.

    Was wollen die Ösis machen, wenn da plötzlich 10000 hochaggressive, randalierende, zu allem entschlossene Neger/Araber vor ihnen stehen?
    Die können sie dann mit ihren Radpanzern direkt in die Unterkunft, oder besser gleich nach Rosenheimkarren, zwecks Übergabe an die Schutzpatronin Merkel höchstselbst…….

    Das bayerische Seehofer-Hörschtel überreicht ihnen dann an der Grenze im World-Best-Welcome-Land-Ever.
    oan frischn Leberkas und ne frisch oazapfte Maß. Prost.

  4. Da wird Merkel wohl hektisch zum Höher greifen und die Vorwahl von Wien eintippen.

    Oder Anschluss Österreichs um es gefügig zu machen?

    Übrigens war es eine österreichische Polizeieinheit, die auf der Schanze in Haramburg in kurzer Zeit für Ruhe sorgte, währenddessen deutsche Polizisten den linksgrünen Antifamob plündern und brandschatzen ließen!

  5. „Altmeier, wir müssen Ende September 2-300.000 Neger reinlassen–treffen Sie schon mal

    alle Vorbereitungen!“

    „Jawoll, meine Führerin!“
    Antwort

  6. Alles klar. Kurz und Gut wird Kanzler. Rommel wird reaktiviert, übernimmt die Panzer vom Brenner und führt sie in breiter Front von Kairo bis Marokko in einem Rutsch bis zur Subsahara – Problem gelöst. Danach nimmt er sich, unterstützt durch italienische Kontingente, die arabische Halbinsel vor. sarc

  7. Keine Jubelgeschichte,
    Der Druck auf Österreichs Grenzen von Seiten Italiens steigt. Dies machte der Direktor
    des italienischen Flüchtlingsrats, Christopher Hein, kürzlich mit einer brisanten Aussage
    deutlich: „Wir öffnen die Häfen und schicken den Großteil unserer Flüchtlinge in Zügen
    und Bussen an den Brenner“. Damit will der Deutsche eine
    europäische Lösung der Einwanderungsfrage erzwingen.
    http://www.unsertirol24.com/2017/07/16/bringen-zehntausende-in-zuegen-nach-suedtirol/

  8. Meine Prophezeiung wiederhole ich: 2018 kommen die neuen Horden und das war es dann. Bestellt-geliefert. Bei uns sehe ich mittlerweile nämlich nur noch schwarz und das mit steigender Tendenz. Es geht mit Riesenschritte auf einen Krieg zu.

  9. Das muss nur bis Herbst aufrechterhalten werden. Nach Merkels Sieg werden die Schleuen geöffnet, der Familiennachzug ungebremst und unkontrolliert erfolgen und die Zecken auf Italien weitergewunken. Danach hat Merkel wiederum vier Jahre Zeit, Deutschland den Rest zu geben und sie wird die Zeit garantiert nutzen.

  10. Wie so in Wien anrufen? Merkel soll doch ihre deutschen Schlepperbanden zurückrufen!
    pure Heuchelei was Merkel von sich gibt, die wird alles Unternehmen, damit dieses Thema vor den
    Wahlen nicht hochkocht, aber das ineressiert die Italiener zur Zeit am allerwndigstens, die sagen
    höchstens „Va van Cullo “ Merkel

  11. Erstes Schleuserurteil in Italien.
    Ein Gericht in Palermo verurteilte (siehe Bericht vom 15.07.2017)den Tunesier Makki Hanshfasar zu achteinhalb Jahren Gefängnis und zur Zahlung einer Busse von 18,7 Millionen Euro weil er 2015 50 Migranten von Libyen nach Sizilien geschippert hatte.

    http://palermo.gds.it/2017/07/15/migranti-dalla-libia-alla-sicilia-scafista-condannato-a-pagare-18-milioni_696603/

    Die Busse fiel so hoch aus weil für jeden Geschleusten 25’000 Euro an den Staat Italien geschuldet werden.

  12. Stimmt!

    Aber was die Doofköppe nicht merken:

    auch momentan geht die Überfremdung ungebremst weiter.

    Abgesehen von unzähligen „neuen“ Arabern und Negern sieht man Hunderte Gestalten, die sich ethnisch

    absolut nicht zuordnen lassen; oftmals mit leicht mongolischem Einschlag.

    Was sind das für Wesen? Tscherkassen, Uiguren, Armenier, Tschetschenen????

    Und wie kommen die hierher??

  13. Würde schon reichen, wenn er die nordafrikanische Küste sichert…………mit einem Teppich von Seeminen zB……….;-)

  14. @ Polit222UN
    So isses ! Auch viele Ösis zweifeln . Bis zum Herbst ein wenig Show und dann immer weniger Show. Die Busse voll mit Gold fährt man dann eben an anderer Stelle ins Sozialparadies, Flieger gibt es ja auch noch und der Rest kommt mit „Aktivisten“ über die „Grüne Grenze“.

  15. Deutschland ist nach dem erklärten Willen von IM ERIKA nach allen Seiten offen, also nicht ganz dicht sozusagen, deshalb können die Asylforderer und Landnehmer aus allen Himmelsrichtungen, natürlich auch aus bzw via Russland aus dem Kaukasus und bis hin zu China/Mongolei angetapst kommen………..die Polen schleusen die alle durch (wollen ja bekanntlich selber keine).

  16. …oder im totalen Notfall auf schwul plädieren, dank EHEfürALLE ….oder ich darf meinen eigenes pädophiles messernde schmarotzendes Dreckshirn nicht fic..en und heiraten! Die Drecksgrünen freuen sich ein Loch in Arsch den Abschaum mit allen Mitteln hierzubehalten.

  17. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht sich klar gegen CSU-Forderung nach Volksentscheiden auf Bundesebene aus. „Diese werde ich unter keinen Umständen akzeptieren“, so Merkel in der ARD.

    Flüchtlingskrise: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt Obergrenze weiter kategorisch ab. „Zur Obergrenze ist meine Haltung klar: Ich werde sie nicht akzeptieren“, so Merkel in der ARD.

  18. Panzer am Brenner ?
    Angeblich haben die Österreicher wieder zurückgerudert. Sollte es aber dennoch soweit kommen, bin ich gespannt wie die Medien das uns erklären wollen,da ja zusätzlich das Problem der Asylsuchenden etwas zurückgegangen ist ( so zumindest will man uns das Glauben machen).

  19. Wer weiss, vielleicht rumpelt es zuerst in Österreich und nicht in den osteuropäischen Staaten. Wenn ein Dominostein der Gutmenschen fällt, dann fallen immer mehr. Irgendwann rumpelt ein reinigendes Gewitter über Dekadent-Europa hinweg. Hoffen wir es, dass wir das noch erleben.

  20. Die Flüchtlinge mit Militärmashcine ausfliegen. Das bedeutet, die Flüchtlinge werden gefesselt, bekommen ein Falschschirm und Schwimmweste angezogen und werden im Mittlemmeer/ Schwarzer Meer als unbewaffnete Falschschirmjäger ins Meer herausgeschmießen

  21. Einfach mal hierher kommen ins KALIFAT Germoney WEST, da wirken Deutsche schon wie EXOTEN ,
    im öffentlichen Raum. Wenn da andere Europäer zu Besuch kommen, denken die gar nicht daß die in Deutschland sind, ………..die meinen -bestenfalls – sie seien noch in Istanbul………….;-)
    und machen sich auf die Suche nach der Ablegestelle für die Überfahrt über den Bosporus….hihi

  22. Polizei mit Flaschen beworfen…………….die haben wohl zuviel HH geguckt……..;-)
    und Polizeifahrzeuge mit Graffiti verschönert und Kennzeichen von Polizeifahrzeugen abmontiert……
    scheint ein heiteres ‚Fest gewesen zu sein…………….Inschallah!

  23. Österreich hat kein Problem. Es braucht keine Panzer zum Grenzschutz, sondern es muss nur den Transit der Schutzsuchenden in die BRD absichern, wenn nach der Bundestagswahl die Merkel-Parteien die Grenztore wieder weiter aufmachen.

  24. Die nicht mehr zu übersehende Islamisierung in Deutschland hat ein neues Opfer gefunden:

    DEUTSCHLAND CHRISTENFEINDLICHKEIT
    Weil er ein Kreuz trug, griffen die Jugendlichen an
    Von Marcel Leubecher | Stand: 15:06 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten
    In Berlin haben drei Jugendliche einen Mann wegen seiner Kreuzkette attackiert. Er wurde geschlagen und als „schwule Sau“ beschimpft. Die Täter könnten nordafrikanischer Herkunft sein. Der Staatsschutz ermittelt.

    n Berlin haben drei Jugendliche einen 39-Jährigen wegen einer Kette mit Kreuzanhängern, die er um den Hals trug, angegriffen. Wie die Polizei der WELT mitteilte, war der Mann in gebrochenem Deutsch mit den Worten „Was soll das?“ auf die beiden christlichen Holzkreuze angesprochen worden, dabei zeigten die Angreifer auf seinen Hals.

    Während des anschließenden Wortgefechtes schlug ihm einer der drei mit der Faust ins Gesicht und beleidigte ihn als „schwule Sau“. Das Opfer beschreibt die Täter als zwölf- bis 14-jährig und „phänotypisch nordafrikanisch“, wie die Sprecherin der WELT mitteilte. Verletzungen erlitt der 39-Jährige nicht. Die Tat ereignete sich am Freitagmorgen gegen drei Uhr in einer Straßenbahn im Gutverdienerstadtteil Prenzlauer Berg.

    Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen. In den Zuständigkeitsbereich des Staatsschutzes fallen Straftaten, die Symbole, Werte, die Einrichtungen und Existenz des deutschen Staates gefährden.

    Christenfeindliche Delikte nicht systematisch erfasst

    Erst Ende Mai war im Berliner Ortsteil Neukölln ein schwuler Mann wegen seiner Kreuz-Kette sowie seiner sexuellen Orientierung angegriffen worden. Nach seinen Angaben war er zunächst aus einer Gruppe von Männern, Frauen und Kindern heraus beleidigt worden. Die Männer hätten ihn dann geschlagen und getreten.

    Anfang Mai hatte es in Prien am Chiemsee ein christenfeindliches Verbrechen mit tödlichem Ausgang gegeben: Eine afghanische Christin war vor den Augen ihrer Kinder von einem islamistischen Landsmann erstochen worden.

    Zum Umfang christenfeindlicher Gewalt lassen sich aber keine verlässlichen Aussagen treffen: In Deutschland werden diese Taten bislang nicht systematisch erfasst. Nach Einschätzung aller mit diesem Thema befassten Beobachter richtet sich die Aggression vor allem gegen christliche Zuwanderer aus muslimisch dominierten Staaten und unter ihnen primär gegen gebürtige Muslime, die sich für den christlichen Glauben entschieden.

    Den bisher aufwendigsten Versuch, Übergriffe auf christliche Zuwanderer zu dokumentieren unternahm das christliche Hilfswerk Open Doors gemeinsam mit dem Zentralrat Orientalischer Christen in Deutschland. In einer bundesweiten Befragung wurden zwischen Februar und September vergangenen Jahres religiös motivierte Übergriffe auf 743 christliche und zehn jesidische Flüchtlinge in deutschen Asylunterkünften dokumentiert.

    Die Fallsammlung bezieht sich meist nur auf die Aussagen der mutmaßlich Geschädigten. Die theologisch konservativen Organisationen schließen daraus, dass Diskriminierungen, Drohungen und körperliche Angriffe auf Christen und andere religiöse Minderheiten zumindest in Flüchtlingsunterkünften in ganz Deutschland gehäuft auftreten.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166696406/Weil-er-ein-Kreuz-trug-griffen-die-Jugendlichen-an.html

    Drei 12- 14-jährige Negerkinder wären bei mir an die falschen Adresse geraten, ich hätte einen schmerzhaften, aber lehrreichen Rundumschlag verteilt, egal welche Konsequenzen.

  25. Das VOLK müsste die Bürgerentscheide ( oder wenigstens ein Referendum) durch massiven Protest erzwingen……………..dann wäre IM Erika ausgebremst……….

    Aber Schlafmichel und Protest? Vielleicht sollte sich der Schlaf-Michel von der Antifa vertreten lassen beim protestieren? Ideen braucht das Land………..;-)

  26. Alles was amtlicherseits oder von der Lügenpresse zum Thema Invasion verlautbart wird, ist schlicht GELOGEN.

  27. Wir brauchen kein Militär am Brenner.

    Einfach in Deutschland und Schweden statt Sozialhilfe in finanzieller Form in Sachleistungen umwandeln, und schon wird jeder Neger Europa meiden wie die Pest.

  28. Die italienische Kriegsmarine sollte endlich die NGO-Schlepperschiffe versenken. Das Anlanden von unzähligen Subsahara-Einwohnern in Italien kann man als Angriff werten.

  29. Ja über die RAMPE…………..gehts hinaus an die frische Luft………….mit SUPER Rundumblick zwecks rechtzeitigen Findens des optimalen Landeplates (also nicht unbedingt direkt in der Baumkrone eines 5000 J. alten Mammutbaums……;-)
    Den Vorschlag hatte ich auch schon mehrfach unterbreitet, bei IM Erika. Dann hätten die nicht immer das Affentheater mit renitenten Invasoren, die der Trennungsschmerz plagt.
    In den A400M passen 116 Personen rein (wenn ich mich nicht irre…..und ein Panzer zur Bewachung;-))
    Aber auf mich hört wieder keiner…………..immer dasselbe ELEND;-

  30. Und lange Arbeitseinsätze. Eine Gruppe gräbt ein tiefes Loch. Und die andere Gruppe schaufelt es wieder zu. Das ganze im Akkord Tag und Nacht bei Regen und Sturm.

  31. wie die hier her kommen ? Ganz einfach über Polen, denn dort werden an der Grenze nur Deutsche kontrolliert ob die 1 Stangen Zigaretten mehr dabei haben wie frei und ohne Zoll möglich. Jeder andere kann da frisch und frei über die Grenze spazieren da ist 22 Stunden täglich niemand zu sehen von Polizei und Grenzschutz, obwohl direkt an der Grenze eine nagelneue Polizeistation gebaut wurde. Die Polen hatten ja einige hundert christliche Flüchtige aufgenommen, die sind bei Nacht und Nebel in den Westen abgehauen. Das Taschengeld war ihnen zu wenig und die Polinnen zu spröde und die Polen ließen sich nichts gefallen, da gabs schnell eine aufs Maul 🙂

  32. Deshalb ist auch der mit vehementem Propagandaeinsatz ausgetragene Verteilzirkus eine reine Lachnummer, denn KEIN EINZIGER LANDNEHMER würde irgendwo anders als in Deutschland bleiben.
    Die wollen mitten hinein ins IRRENHAUS BUNTLAND, nicht nur – irgendwie – dabei sein.
    Keiner von denen will nach Europa, die wollen samt und sonders nach Deutschland.
    Solange das nicht jede Omma und jeder Oppa intus hat…………bringen die ihren Gehstock nicht in Abwehrstellung……….

  33. WELTSPIEGEL:
    Jüdische Siedler haben Molotowcocktails auf eine Araberwohnung geworfen. Kleiner Ali total verbrannt! Eltern und Brüder tot. Angst vor den Siedlern!! Gott soll an den Tätern Rache nehmen und wütend werden fordert die Oma. Das gespendete Geld für die Familie hat der Opa nicht angenommen. Arabische und Israelische Freiwillige bemühen sich nun um das Kind dessen Haut zu 70 pct verbrannt ist!

    Die ortsansässige Schule wurde auch nach Ali benannt. Es tut Ali sehr weh wenn er sieht wie andere Kinder von den Müttern vom Unterricht abgeholt werden! Er ist intelligent, macht große Fortschritte beim Schreiben und Lesen. Für Momente scheint der Sechsjährige zu vergessen wie sehr sein Körper und Seele verwundet ist!

    Ob es umgekehrt genauso grausam zugeht, ob Israelis in Israel unter Araberangriffen zu leiden haben war allerdings nicht zu erfahren!

  34. sich in Details zu verstricken

    unsere Regierungen
    . wissen exakt was sie tun
    . haben ALLE Mittel illegale Migration zu verhindern
    . kennen das erfolgreiche australische Verfahren

    was abläuft ist gewollt

  35. Muttis Wahlkrampf wird immer diffiziler:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/kanzlerin-im-sommerinterview-merkel-bin-fuer-g-20-krawalle-mitverantwortlich-15109237.html

    Merkel will für vier Jahre antreten
    Mit Sicht auf die Bundestagswahl versprach Merkel – im Falle eines Sieges Ende September – für vier weitere Jahre die Regierung zu führen: „Ich habe deutlich gemacht, als ich wieder angetreten bin, dass ich für vier Jahre antrete.“ Ein Garantie dafür abgeben könne sie jedoch nicht: „Nun haben wir alle über unser Leben bedingt Verfügungsgewalt.“

    (Hervorhebung von mir)

    :mrgreen:

  36. OT

    SOMMER-INTERVIEW MIT DER DIKTATORIN:
    MERKEL BRINGT DEUTSCHLAND DEN WINTER!

    Bundeskanzlerin Merkel hat angekündigt, im Falle eines Wahlsiegs keine Obergrenze für Flüchtlinge einzuführen.
    Damit stellt sie sich gegen eine zentrale Forderung der CSU.
    Rücktrittsforderungen ihrer eigenen Partei gegen Hamburgs SPD-Bürgermeister Olaf Scholz wies Merkel zurück.

    „Zur Obergrenze ist meine Haltung klar: Ich werde sie nicht akzeptieren“, sagte die Kanzlerin im Sommerinterview mit der ARD.

    Merkel sprach sich auch entschieden gegen die CSU-Forderung nach Volksentscheiden auf Bundesebene aus. Sie wolle diese „unter keinen Umständen“.

    UNION-SPD-EINHEITSPARTEI
    „Dafür habe ich genauso die Verantwortung wie Olaf Scholz und drücke mich auch nicht davor.“

    Sie und die Bundesregierung seien G20-Gastgeber gewesen, sagte Merkel weiter: „Da sich jetzt hinterher auseinanderdividieren zu lassen, wäre aus meiner Sicht abenteuerlich.“

    Zurückhaltend äußerte sich die Kanzlerin zu Forderungen nach einem Abzug der Bundeswehr aus dem türkischen Konya…
    http://www.sueddeutsche.de/politik/ard-sommerinterview-merkel-ueber-g-krawalle-dafuer-habe-ich-genauso-die-verantwortung-wie-olaf-scholz-1.3590957

  37. Noch besteht die Möglichkeit, die Geschichte und Geschicke von IM ERIKA zu beenden, anders als es dieser möglich erscheint. 55 Prozent für die AfD wären mal ein guter Anfang……..
    Komm schon Michel, wir schaffen das………

  38. Übrigens, die Merkel hat morgen Geburtstag

    dann jährt es sich zum 63 mal, dass am 17. Juli 1954 damals in einer stürmisch verregneten Gewitternacht es dem Dr. Frankenstein im Beisein seines Fliegen fressend krummbuckligen Helfers gelungen ist, während eines Experimentes durch einschlagende Blitze im Glockenturm einer alten baufälligen Burgruine mit einem gleißend funkenden Lichtbogen, und den aufschreienden Worten…“ It’s Alive ! „ …hier klick, dieser Person zum Leben zu erwecken, …hier klick , seither geistert Sie unter uns

  39. Täglich eine Portion schönes FETTES SCHWEINEFLEISCH und lecker WURST vom Schweinderl, und keine Barmittel mehr, Unterkunft nur im Container – oder Zeltdorf in der Lüneburger Heide….und dieses ..von der Armee mit scharfen Waffen bewacht bis zur endgültigen Entscheidung über irgendwelche Bleiberechtsoptionen..dann ist die Sache geritzt.

  40. …u. für Moslems Schweinefleisch, Blutwurst, Innereien, von selbst Verendetes(Aas) u. solches, worüber ein anderer Namen, als der Allahs, ausgesprochen wurde, wie es der Koran(Mondgott Allahs Offenbarung) erlaubt, wenn es sonst nichts anderes gibt:
    2,173 + 5,3 + 6,145

  41. also ehrlich

    Ich freute mich schon.
    Wenn’s am Brenner aufgeht.
    Am Bildschirm sitzen, das Set* rausholen, genießen.
    *kühles Bier, Chips

    as usual

  42. Machen die erst, wenn IM ERIKA genug hat. So weit ist es bekanntlich noch lange nicht…..

  43. OT:
    Schwere Krawalle und Übergriffe beim Schorndorfer Straßenfest

    1000 junge Leute im Schlosspark der Stadt randalierten. „Bei einem großen Teil handelte es sich um Personen mit Migrationshintergrund“

    Ähnlich umfangreich wie Silvester in Köln.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.schorndorfer-strassenfest-schwere-krawalle-und-sexuelle-uebergriffe-ueberschatten-fest.3ad44ac7-cce7-4f1f-b6ea-8ec38e87dd0a.html

    (Noch) kein Wort in den großen Mainstreammedien

    Das wäre doch ein Extra-Thema für PI-News.

  44. Zeit für ein bisschen NOSTRADAMUS für das Jahr 2017:
    Wiederwahl Merkels, Brexit, Zaun in Ungarn und Ehe für alle.
    Nur wer sind die erzürnten Engel?

    10. Zenturie/Vers 17:
     
     
    „Die Königin wird erwählt. Die Sterne sehen ihre Insel verletzt. Durch ein Bedauern im Osten-Schaden eingezäumt. Wehklagende Schreie werden infolgedessen die Engel erzürnt haben. Und in Deutschland, die Hochzeit ist ausgesetzt.“
     

  45. Aus dem Tagesthemen-Zitat im Artikel:
    „In Deutschland, in Belgien, in den Niederlanden stehen Hunderte von Aufnahmeeinrichtungen leer. Und in Italien ist alles überfüllt – das ist doch paradox.“
    Diese stehen nicht zufällig leer. Sondern es werden in großer Menge vorgehalten für die Invasoren, die zu diesem Zweck gerade in Italien angesammelt und zwischengelagert werden. Nach der Wahl wird dann der Leerstand damit aufgefüllt und von da aus werden sie weiterverteilt und dann nächstes Jahr dasselbe wenn dann immer noch nicht genug Schaden angerichtet wurde.

  46. #jeanette

    Tschetschenen gegen Russen
    bzw gegen den Drecksack Kadyrow (brutaler tschetschenischer Warlord und von Putins Gnaden, der die eigenen Landsleute übelst terrorisiert)
    Uiguren (islamische Ethnie) gegen die chinesische Obrigkeit….

  47. ich glaub da nicht an grenzsischerung.
    und wenn dann gibt es kostenlos transit um den neechern freies geleit zu gewähren

  48. Wenn der Feind im Land erst einmal richtig loslegt, geht unser Land unter.
    An den linken Krawallen in Hamburg konnte man die Hilflosigkeit gegenüber nur 1500 schwerkriminellen Straftätern sehen. Naja, in Heiligendamm war es auch nicht besser als in Hamburg.
    An der Silvesternacht in Köln und den verheimlichten Grossstädten sah man eine andere Hilflosigkeit.
    Und was haben die linken Politiker und die linke Presse gemacht ?
    Der Polizei Gewaltvorwürfe und Anzeigen gegen die Polizei Hamburg.
    In Köln bei der Sylvesternacht 2 den Vorwurf des Rassismus, als man einen ganzen Zug mit Nordafrikanern aus dem Raum Köln fern gehalten hat.
    Was meinen die linken Spinner denn ? Dass ein ganzer Zug mit Nafris unterwegs war, weil die ein Klassentreffen in Köln zu Sylvester abhalten wollten ?

    Wenn sich urplötzlich von diesen Nafris (die alle Asylbetrüger sind), Kosovo-Typen, Menschen aus dem arabischen Raum oder andere Vögel Gruppen von mehreren tausend zusammenrotten und über eine mittlere Stadt hermachen, werden die die neuen Bürgermeister sein.
    Die linke Presse nebst den linken Politikern würden jedes harte Durchgreifen verhindern.

    Alleine wie diese ganzen Asylforderer halb Europa überrannt haben, Grenzanlagen zerstört haben, Grenzpolizisten angegriffen haben, Lebensmittel vernichtet haben, ihre Weiterreise erpresst haben, hätten in unserem Land bei jeder Sicherheitsbehörde und jedem Politiker die Alarmglocken angeben müssen und die einzig logische Konsequenz wäre die Schließung der Grenzen gewesen.
    Aber die wahnsinnige Kanzlerin hat ihren „Es gibt keine Obergrenze“ Befehl bis heute aufrecht erhalten.
    Ein massiver Verstoss gegen das Grundgesetz und nachfolgende Gesetze.

    Aber was will man von einem Land verlangen, welches schon die Libanesen als Flüchtlinge ins Land gelassen hat und diese mit nicht mal 40.000 Mann in grossen Teilen der Hauptstadt, Teilen des Bundeslandes Bremen und in vielen Stadtteilen von Ruhrgebietsstädten das Sagen haben ?
    Aber wenn ein Reichsbürger „buh“ sagt, kommt die gesamte Maschinerie in Gang. Denen will man die Waffen wegnehmen, aber die Libanesen haben einen Waffenbestand, um den sie manche Landespolizei beneiden würde.

    Etwas positiv sehe ich das Militär an der Grenze zu Italien doch. Dann kommen wenigstens nicht noch mehr dummdreiste Asylerpresser in unser Land.
    Und hier hoffentlich eine anständige Politik, die die Herrschaften wieder in ihre Heimatländer verbringen wird.
    Ach ja ! Aleppo wird wieder aufgebaut und die Syrer pimmeln hier alle noch herum.
    Warum wohl ? Abgesehen davon, dass viele Syrer nicht einmal im Ansatz aus Kriegsgebieten kommen.

  49. Ich finde die Hetze gegen Kurz unerträglich ! Hass und reine Hetze töten am Ende alles, auch den, der es ausspricht !

  50. Die hatten doch auch van der Bellen gewählt, der danach erst seine Vorstellung zu einem Kopftuchgebot (ein 11tes Gebot wegen der Religionserweiterung?) für alle Österreicherinnen preis gab?

  51. Nochmal vier Jahre mit dem Drei-Knopf-Gruselclown?

  52. Asylflut demnächst am Brenner? Null Problemo!
    Wir richten eine Luftbrücke ein – analog der vom Juni 1948.
    Statt Rosinen transportieren wir Goldstücke von Palermo direkt ins Ruhrgebiet –
    oder besser noch in den Deutschen Osten (also Mitteldeutschland),
    weil dort noch zuwenig Schwarze wohnen! Capito?

  53. @2020
    Ganz genau! Der hat alles von der FPÖ geklaut und wird bei SPON/Springer/ZEIT & Co. sehr oft gelobt, was ein ganz schlechtes Zeichen ist.

  54. Eine 40.000 Einwohner Stadt wird mal eben von 1000 „Goldstücken“ überfallen. Unfassbar.
    Wenn man sich deren Taktik so ansieht, haben die viel von den Linken in Hamburg gelernt. 30 bis 50 Mann Gruppen. Knüppel aus dem Sack hilft da eigentlich nur.
    Da trifft es eine durch Daimler sehr gut situierte Stadt und deren Bevölkerung. Bin mal gespannt, ob die Michels dort endlich aufwachen.

  55. Kam als kurze Randnotiz (Laufband am Bildschirmmrand) auf ntv. Keine Einzelheiten. Opposition24 berichtet darüber.
    Ich vermute, die Polizei hat die Chance, ihr Memmen-Image abzulegen nicht ergriffen. Da hätte sie aber mit Sicherheit bei Deutschen gemacht.

  56. Der Arzt sagte damals zur glücklichen Mutter: „Es ist ein ….. Ding

  57. Die Baden-Württemberger haben das so bestellt. Und es wurde geliefert!

  58. Frankreich ist ohnehin am Arsch (des Propheten).

    Der vermeintliche Hochgradmaurer MICRON wird’s schon richten.

  59. Ja, zudem soll die Aktuelle Kamera den Michel dahingehend beeinflussen, dass der die nächste Einwanderungswelle über sich ergehen lässt. „Die armen armen Flüchtlinge. Die haben es ja so schlecht in Italien. Hier ist doch alles frei. Wieso lässt man die nicht hierher ? Uns geht es ja allen so gut.“
    So denkt der typische Schulz oder IM Erika Wähler. Der richtige Protestwähler macht sein Kreuz dann bei der FDP, um es denen zu zeigen.
    Dazu kommt noch: „Die AfD wähle ich nicht. Was die gesagt haben…. ne.“
    So denkt der von den Einheitsbreimedien beeinflusste Bürger unseres Vaterlandes.

  60. Hoffentlich kommen die schwarzen Djinns bals.
    Dann kann Strache doch noch Kanzler werden.

  61. Ja. So fing es an: Kauft nicht bei Juden!
    Genosse Dill sollte persönlich haftbar gemacht werden und gehört vor Gericht!

  62. Die ’no-nation-no border-Fraktion‘ soll doch einfach mal nicht so weit die dumme Klappe aufreißen sondern mit ‚gutem Beispiel‘ vorangehen – und – ständig die Wohnungstüre und die Fenster geöffnet lassen… wieso tun die das eigentlich nicht ???!!!
    Ach…schau‘ an… Angst, jemand könnte die Freundin anpacken, oder sich am Kühlschrank vergreifen ? Oder etwas ‚persönliches‘ beanspruchen ??
    Na da sage ich doch mal: ’no nation-no border – no brains‘

  63. Löwenbräu und Franziskaner schmecken sowieso Schei**e. Der Wirt sollte lieber Augustiner ausschenken.

  64. Die Tschetschenen sind nicht mongolisch,sondern waschechte weisse indo-germanische europäer.die Tschetschenen waren 1000 jahre orthodoxe christen,vor 400 jahren sind sie zum islam konvertiert

  65. Weitere Einzelfälle aus dem beschaulichen Württemberg vom Wochenende. Neben den Straßenfest von Schorndorf, war auch in Nürtingen in Reutlingen der Teufel los.

    1. Nürtingen. Mord durch Kosovo Albaner:

    PoL-RT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des …
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3685794

    2. Reutlingen. Sexuelle Nötigung und Messerstecherei bei Musikfestival

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.polizei-reutlingen-sucht-zeugen-sexuelle-belaestigung-und-messerattacke-ueberschatten-kurt-festival.ea91cbae-d634-43ce-a5c4-46eecec7e443.html

  66. Und noch mehr Bereicherung für Schorndorf, nur zwei Tage zuvor:

    Flüchtlingsunterkunft in Schorndorf – Buben und Väter prügeln sich

    1. die Kinder prügeln sich
    2. die Väter prügeln sich
    3. die Familien prügeln sich
    4. Großeinsatz von Polizei und Rettungsdiensten
    5. Die Verletzten werden in verschiedene Krankenhäuser gebracht – wie die Polizei betont. Nur zu deren und unserer Sicherheit versteht sich.
    6. Die Rechnung bezahlt der Michel.

  67. Das Problem am Brenner. Italien hat sich verrechnet. Sie dachten, sie könnten wie am Anfang der Invasion, einfach alle in den Zug nach Deutschland packen. Dafür noch Gelder kassieren und gut ist. Daher wurde der Ansturm von der libyschen Küste wenig bis garnicht gedrosselt. Weil man dachte, das man diese Afrikaner sowieso leicht los werden wird. Jetzt haben aber die Österreicher die Grenzen dicht gemacht. Und schon geht das Gejammer der Italiener los. Sie sollen bis zur UN EU gehört werden, weil die Lage ist desaströs und jemand muss ihnen diese ganzen Schwarzen abnehmen. Es wird ein Druck aufgebaut, der die Österreicher dazu bewegen soll den Damm am Brenner zu öffnen. Was wohl irgendwann passieren wird. Aber die Österreicher werden das Militär dazu nutzen diese tausende an dritte Welt Invasoren an die deutsche Grenze zu karren. Reisebusse haben sie ja genug. Hat ja schon einmal funktioniert sommer 2015.
    Alles was da, mithilfe von deutschen NGO’s an der Küste Italiens aufschlägt, wird früher oder später in das deutsche Sozialsystem einschlagen. Das zeigt auch die Drohung das man den Invasoren aus Afrika Visa ausstellen will.
    Aber das ist ja der Plan dieser Führerin, die laut Umfragen 80% Zustimmung hat bei den Deutschen.

  68. So was ähnliches ist mir auch schon passiert. Ich habe ein Kreuz an einer Kette am Autoinnenspiegel hängen. Als ich an einer Kreuzung in Stuttgart hielt, bremste neben mir eine Horde Araber in einem feinen aufgemotzten BMW und haben mich unter allahu akbar rufe bedroht.
    Die Neandertaler sind regelrecht ausgeflippt …

  69. Die Vorbereitungen laufen schon:

    OT
    „…BAMBERG – Wo einst US-Soldaten und ihre Familien in Bamberg wohnten, leben schon seit zwei Jahren Flüchtlinge. Bald könnten es bis zu 3400 sein – diese Dimension überfordert die Stadt, beklagt sich Oberbürgermeister Starke…In der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bamberg ist deutlich mehr Platz geschaffen worden – die Kapazität steigt von 1450 auf 3400 Plätze. In den vergangenen Monaten richtete die Regierung von Oberfranken neue Räumlichkeiten ein, um bei Bedarf deutlich mehr Flüchtlinge als bisher mit Essen, Medikamenten und Hygieneartikeln versorgen zu können…“
    http://www.nordbayern.de/2.242/2.233/asyllager-mit-3400-platzen-bamberg-fuhlt-sich-uberfordert-1.6369148?searched=true

  70. In der Nacht zum Sonntag versammelten sich laut Polizei bis zu 1000 junge Leute im Schlosspark der Stadt und randalierten. „Bei einem großen Teil handelte es sich wohl um Personen mit Migrationshintergrund“, heißt es in der Mitteilung.
    Auf gut Deutsch: 1000 Migranten haben randaliert.
    Darf die Stuttgarter Zeitung sowas überhaupt scheiben? Verstößt das nicht gegen den Pressekodex? Oder ist es sogar Rassismus? Heiko Maas übernehmen Sie!

  71. Die Presse ist voll mit Meldungen über den Doppelmord von Nürtingen.
    Alle können sie wunderbar den Polizeibericht abschreiben.
    Es wird jedoch überall herausgelöscht, dass es sich um einen Kosovaren handelt.

    „Deutsch-Kosovare“ ist Behörden-Bullshit.
    Die erste Amtshandlung nach dieser Tat müsste die sofortige Entziehung der deutschen Staatsbürgerschaft sein. Ebenso muss derjenige Beamte / Dienststelle, welche ihm diese vorschnell verliehen hat zur Rechenschaft gezogen werden.

  72. Was für ein Irrenhaus ist eigentlich dieses Europa??? Die sind doch wahnsinnig, wohin soll das denn führen???

  73. das einfachste wäre doch mal ein Feuerwerk über Mekka, sowas wie Rhein in Flammen …

  74. Der Brenner ist für mich damit im Sommerurlaub tabu.
    Wenn es dort zur Grenzschließung kommt, dann werde ich auch als Tourist die allergrößten Probleme haben, dort durchzukommen – durch die ganzen marodierenden Negerhorden. Denn am Pass oben ist nicht viel freie Fläche. Ich werde also definitiv nicht nach Italien fahren, da sich das Chaos auf die anderen Übergänge fortsetzen wird.

  75. Das beispiel der tschetschenen zeigt,wie beschissen die lage ist.die tschetschenen sind kampfstarke weisse europäer.ich hoffe,dass sie im kommenden megakrieg zwischen europäern und musels den islam vergessen und auf europäischer seite gegen die kuffnucken kämpfen werden.wir könnten sie gebrauchen

  76. Eilmeldung! Ein Polizist schreibt auf facebook, dass die musel-und negerkrawalle gestern nacht in Schondorf schlimmer war als in den medien berichtet!!!!! Es muss zu bürgerkriegsähnlichen szenen gekommen sein! ERZÄHLT ES WEITER!!!!

  77. Nach Merkel kommen die Merkel-Klone, Mitläufer der widerwärtigsten Sorte. Deren politische Karriere wird aber wohl eher kurz sein.

  78. Das Regime wird weiter umvolken. Das Einzige was die interessiert ist, dass es einigermaßen ruhig bleibt, also der Wirtschaftsfluss elegant läuft.

    Aber sie sind verwundbar. Wenn hier im öffentlichen Raum Mohammedbilder und ästhetisch optimierte Korane auftauchen geht denen die Düse.

    Wie wäre es mit einem leicht versengtem Koran an einer Schnur am Baum im Bereichererviertel?|

  79. „Gewalt ist auch immer ein Hilferuf“
    Blödia Fatima Roth (kann ganz doll gut Börek)

  80. Die von der CSU geforderte „Obergrenze“ für Sozialtouristen wird in den sogenannten „Bayernplan“ ausgelagert.
    Das ist quasi die „Bad Bank“ des Unionswahlprogramms.

  81. Warum regt ihr euch über Neger auf?

    Verflucht.
    Ihr solltt euch über eure Nachbarn, eure Zeitungsfritzen
    und eure Gott s_verdammten Politiker aufregen!

  82. Wenn auf Schleusertum aus Libyen nach hier 8,5 Jahre stehen, was ich gerecht finde, was hat dann Merkels Freundin Killary verdient, die Gaddhafi ermorden ließ, dieses Land absichtlich zerstörte um den Schleusern den Weg zu bereiten? Die müsste 15 Jahre im Todestrakt vermodern und anschließend ne Stunde auf dem Elektrischen Stuhl zappeln, wie andere primitive Mörder in den USA auch.
    Was ist die gerechte Strafe gür Merkels grundgesetzwidriges Verhalten? Welches das Schleusertum erst ermöglichte?

  83. Die Tschetschenen sind bückbetende Muselacken! Die werden einen Schei** tun …

  84. Keine Kampfpanzer? Und wie hieß die italienische Spitzenpolitikerin, die vor Jahren öffentlich forderte Marine an die Küste und „Feuer Frei auf die Boote!“? Ich weiss es nicht mehr, aber sie hat es getan, das weiß ich noch. Spenden für das identitäre Schiff! Und: kommen die in D bestellten Boote und die Ausrüstung für die lybische Küstenwache nicht dort an, weil Merkel das nicht will???

  85. Wenn die Muselacken sich gegenseitig abmurksen, kann ich nur Beifall klatschen.

  86. http://beautifulchechenwomen.blogspot.de/2013/01/beautiful-chechen-women.html?m=1

    Roadking, das seh ich nicht so. glaubst du, diese tschetschenischen Europäerinnen wollen im kriegsfall lieber mit somalis, pakistanis und Marokkanern abhängen? Ich glaube, die werden sich eher auf die europäische seite schlagen! Bosnier, Albaner und Tschetschenen sind immer noch Europäer, trotz Islam! Ich denke, mindestens 70% werden auf europäischer seite gegen die Kuffnuckenvölker kämpfen! zumindest ist das meine hoffnung, denn Bosnier, Albaner und Tschetschenen sind kampfstark

  87. Ach ja,

    wer einige Hallala’s opfern kann,
    vergesst nicht die Identitäre-Bewegung zu unterstützen.
    Das Schiff vor Libyen kostet.

  88. Musel bleibt Musel. Die schlimmsten Soldaten der Osmanen waren die Janitscharen. Das waren geraubte Christenkinder.

  89. https://www.welt.de/vermischtes/article166700236/Andauernde-Probleme-Mann-erschiesst-Frau-und-Freund-der-Tochter.html

    <<<Würde mich jetzt nur interessieren : War es jetzt ein Kosovare oder ein Kosovare mit deutschem Pass ?Den Begriff Deutsch-Kosovare kenne ich eigentlich nicht. Ich bin zufällig Franzose und Deutscher und habe darum doppelte Wehrpflicht ableisten müssen. In Frankreich gab es dazu noch eine saftige und lange Strafe weil ich der französischen Wehrpflicht keine Folge geleistet habe. Ich fühle mich aber mindestens genauso deutsch wie französisch. Zum Glück gibt es heute Europa wo es darauf nicht mehr ankommt.<<<

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Mittelfeld/Suedlaender-bedroht-20-Jaehrigen-mit-Messer-in-Hannover-Mittelfeld

    Ein etwa 25 Jahre alter Südländer hat am Sonntagmorgen in Mittelfeld einem 20-Jährigen das Handy und die Geldbörse abgenommen. Der Räuber drohte dem Opfer mit einem Messer und flüchtete anschließend. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

  90. Was erwarten sie von einer Grün-schwarzen Regierung? Da es nur ein lokales Ereignis war, werden wir erst in einer Woche etwas aus den Medien hören.

  91. Natürlich, die herbeigerufene Polizei konnte ein marodierendes und bewaffnetes Negerrudel aus 30 bis 50 Mann nicht finden.
    Nachts, bei menschenleeren und stillen Stassen in einer Kleinstadt.

    Wer glaubt denn sowas…die standen wahrscheinlich vor exterritorialem Gebiet dem örtlichen Flüchtibunker und drehten der Polizei eine lange Nase, aber da das die Bevölkerung verunsichern und den Rechten in die Hände spielen würde™ ist es eben nicht passiert.

  92. Die Norditaliener freuen sich bestimmt schon jetzt,die Türen zu Österreich oder der Schweiz müssen ganz einfach zu gehen und dann wird man live erleben können,welches Chaos dort herrschen wird.
    Der Ballon wird platzen und Grenzstürmungen an der Tagesordnung sein.
    Gibt es dann doch den so geschmähten Schußwaffengebrauch,wie er in Gesetzen steht und erlaubt ist?
    Lässt Merkel Sonderzüge rollen?
    Es könnte ein spannender und heißer Herbst werden.
    Die Katastrophe nähert sich dann dem Höhepunkt und vielleicht werden dann noch einige Schafe wach und sehen,was diese Politverbrecher inszeniert haben,mit ihrer widerrechtlichen und verantwortungslosen Politik.
    Man kennt ja den berühmten Satz unseres sprechenden Hosenanzuges,nur wie wir das alles „schaffen“wolllen oder können,hat sie bis heute nicht erläutert und wird es auch niemals,weil sie es selbst nicht weiß.

  93. Der tatterige Zustand der EU, de facto ein politischer Pflegefall, an Strippen der Intensiv angeschlossen, lässt ein gemeinsames Handels nicht zu – aus ideologischen Gründen.
    Die einzige Methode, die illegale Migration zu stoppen, wäre die hermetische Abriegelung der maritimen Migrationskorridore in unmittelbarer Nähe zu Nordafrika, bzw. hier vor allem Libyen.
    Da aber Juncker und Merkel gegen eine komplette Abschirmung und Sicherung der EU-Außengrenzen sind, wird es nach der Bundestagswahl zu massiven Zuwanderungsströmen kommen müssen; aufgrund der bewussten Unfähigkeit die richtigen Entscheidungen zu treffen. Verantwortungslosigkeit im Amt,leider nicht justiziabel, weil die Immunität zunächst mal grundsätzlich Politiker vor Strafverfolgung schützt.
    Zur Erinnerung: Die innereuropäische Grenzöffnung (Schengen-Abkommen) fand unter dem Deal statt, dass dafür die EU-Außengrenzen geschützt werden.
    Dieses Abkommen hat in der EU Gesetzescharakter. Also findet hier ein fortgesetzter Rechtsbruch durch Merkel und Europäischen Kommission statt.
    Darauf hätte der österreichische Außenminister in vielen seiner Fernseh-Talks mit Nachdruck hinweisen müssen. Das Thema hat er aber ausgelassen. Daher traue ich dem Menschen in all seiner vorgeblichen Redlichkeit nicht.

  94. Murksel ist „nur noch verrückt“ und „gegen“ das Deutsche Volk? Sollen wir dieses Monstrum auch noch pampern?Was sind das für Verharmlosungen?
    Wann wollt ihr aufwachen?Genozid des eigenen Volkes wird hier betrieben und nichts Geringeres.

  95. Festung Europa. Es ist machbar und gar nicht so schwer. Bei den RICHTIGEN Signalen in die dritte Welt, würden auch viele ihre Koffer wieder auspacken. Die erforderlichen Maßnahmen wurden schon mehrfach genannt und können jederzeit Stück für Stück ergriffen werden. Ob von Italien, Deutsch ,Österreich oder wem auch immer. Die wollen nicht, nicht wirklich! Orban zeigt wie es geht.

  96. OT – bis jetzt – morgen auf PI – sonst nirgends in den MSM ?

    https://www.zvw.de/inhalt.schorndorf-schowo-im-ausnahmezustand.750d3323-8cc0-4321-85cb-67e1839a3e67.html

    Schorndorf.
    Eine SchoWo im Ausnahmezustand: Nach schweren Krawallen in der Nacht auf Samstag, nach Widerstandshandlungen und Flaschenwürfen auf Polizisten und andere Festbesucher, sexuelle Belästigungen von Festbesucherinnen und Sachbeschädigungen an Einsatzfahrzeugen, haben Polizei und Feuerwehr am Sonntagabend aufgerüstet: In Schlosspark und Stadt waren die Ordnungskräfte in großer Zahl vertreten.

  97. Sofortiger Stop des Transportes der Rettungsnötiger nach Italien.
    Griechenland macht das Gleiche und verbietet das Eindringen in sein Hoheitsgebiert.
    Zurück schleppen nach Libyen und Aus ist es mit der Invasorenflut.
    So einfach ist das.

  98. aka das ist dann wohl Hochverrat an Volk und Land. Aber Staatsanwalt oder Generalität oder 80% der deutschen Bürger interpretieren das irgendwie anders? Freunde, ich bin verdammt verzweifelt. Ich weiß nicht wie es Euch geht aber hoffentlich besser als mir.

  99. Tja, es eskaliert.

    Sollte Kurz durchwinken, wird das nur wieder mehr Siedler anspornen, über Italien und Österreich nach Deutschland zu reisen und Strache wird BK, weil Araber und Neger auf ihrem Weg die Finger nicht von den Österreichern lassen werden.

    Winkt Kurz nicht durch, staut sich die Völkerwanderung in Südtirol und die Lega Nord bekommt Zuwachs – und die EU Probleme, wie auch Mittel- und Süditalien mehr Probleme bekommen wird, als die bisherigen Neger schon machen. Das werden nämlich auch in Italien nicht weniger, einige von denen ziehen das Wetter in Italien vor und um ihr Einkommen müssen sie sich auch keine Sorgen machen. In I gibts zwar weniger Staatsknete, aber bereits einige Negerkolonien.
    Da fühlen sich Neuankömmlinge wohl und bekommen Ratschläge und das Beklauen und Drogenverdealen geht in I mindestens so einfach wie bei uns.

    Die Regierung Italiens meint zwar, dass ein Durchwinken ihre Probleme löst, aber das wird nicht passieren, zumindest nicht in dem Masse, wie es die EU-freundlichen Parteien brauchen.

  100. Im Wahljahr darf man keiner Regierungspartei,irgendetwas glauben,auch den meisten Herausforderern,die vorher eine dem Thema gegenüber,negative Politik gemacht haben.
    AfD oder der FPÖ ist zuzutrauen,daß sie für einen Politik wechsel stehen,fordert man diesen doch schon Jahrelang.
    Die Österreichische Regierung verstößt doch auch gegen geltendes Recht, was da kommt sind auch nur reine Lippenbekenntnisse,und am Ende werden die Grenzen wieder geöffnet,man faselt dann etwas von Chaos und Druck Vermeidung gegenüber den Italienern und die Menschenwürde wird auch wieder ausgereizt.
    Allerdings erst,wenn die eigenen Pfründe,nach den Wahlen gesichert sind,bis dahin gibt man weiter den „harten Politiker“ der nur Augen ,für sein Wahlvolk hat.
    Dies alles,wird in aller Voraussicht, im Bankrott der Staaten,enden,man kann diesen Irrsinn nicht auf Jahre finanzieren,vor allem,die Anzahl der System-und Sozialschmarotzer steigt ja stetig an,ein Ende ist nicht in Sicht.
    Italien ist doch jetzt schon so gut wie Pleite,ein Griechenland,von 100 facher Dimension,schwebt als Damokles Schwert über uns.
    Ausbaden werden wir,dies alles,die bekannten Politverbrecher stehen weiterhin, an ihren gut gefüllten Trögen.

  101. Haben sich irgendwelche Politiker betroffen gezeigt?
    Hat der Bundespräsident ein Ende der Migrantengewalt gefordert?
    Interessiert dieser Vorfall überhaupt irgendeinen politischen Dampfplauderer?
    Nein,nein und nochmals nein!
    Der Schloßpark wird ja jetzt ausgeleuchtet,ich hoffe,einige Schorndorfer wurden beleuchtet,mit der Erkenntnis,daß dieses Fest nie wieder das wird,was es einmal war.
    Nächstes Jahr wird es entweder ausfallen oder mit massivstem Polizeischutz über die Bühne gehen.
    Wieder wurde dem Deutschen Volk ein Teil seiner Kultur geraubt und kaputt gemacht.
    Dank Merkel und Seehofer und dem Rest der Umvolker und Verharmloser.

  102. Herr Christoph Hein vom (CIR) Flüchtlingsrat kann nicht für die italienische Regierung sprechen.
    Er hat die CIR gegründet und dann bei der UNO um Geld und Anerkennung gebettelt. Eine NGO eben. Er kann weder für die UNO noch für Italien sprechen.
    Die Flüchtlinge sind für die Regierung ein Faustpfand. Es sind wertvolle Geiseln mit denen Italien die EU erpressen kann wie damals Erdowahn. Wieso sollten sie diese massenhaft nach Norden verschieben? Wer schon einmal an einer ital. Raststätte , einem Restaurant oder Hotel betrogen, bestohlen oder gar beraubt wurde, weiss dass der Italiener wenig Scheu kennt wenn es um persönliche Bereicherung geht. Genauso mit seinen Regierungen… 63 Regierungen in 70 Jahren, Misswirtschaft und Korruption wohin man schaut. Italien wird die Karte Flüchtlinge ausspielen sobald sie den grössten Nutzen aus ihnen ziehen können. Die Forderungen werden astronomisch sein.

  103. Eher friert die Hölle ein.
    Selbst in Hamburg wäre nichts geschehen,wenn von diesem Gerüst und dem Dach Molotowcocktails,Pflastersteine,Gehwegsplatten und Zwillengeschosse geflogen wären..
    Es gibt niemanden,der eine entsprechende,dem Gesetz nach, legale Maßnahme,dieser Dimension,anordnen würde.
    Es geht ja auch nur um das, zu vernachlässigende Deutsche Volk, und seine Polizei.
    Etwas anderes wäre es,wenn man Merkel und Co angreifen würde,da würde dann geschossen werden.
    Was allerdings ja auch sehr verständlich ist,so als mächtigste Frau der Welt,die Welt kann einfach nicht auf sie verzichten,die m u s s geschützt werden.

  104. Sebastian Kurz ist Mitglied im European Council of Foreign Relations, einer Organisation die von George Soros finanziell unterstüzt wird und in welcher dieser umstrittene Herr Soros sowie sein Sohn ebenso ihre Sitze haben, denen man nicht weniger als die Destabilisierung Europas durch die Flutung mit arabischen Wirtschaftsmigranten vorwirft.
    Was Kurz in diesem so genannten Thinktank gemacht hat oder bis heute macht, ist nicht bekannt.
    Das Magazin „alles roger“ behauptete sogar, dass er auf persönliche Einladung von George Soros in das Gremium aufgenommen wurde.
    Ebendort wurde behauptet, dass sein Name ohne Kommentar von der Mitgliederliste gelöscht worden wäre und Kurz jegliches Interview dazu verweigern würde.
    Das erscheint unrichtig zu sein, denn mit heutigem Datum steht Kurz nach wie vor auf der offiziellen Mitgliederliste der Homepage des ECFR

  105. Davon muß es noch mehr geben. Jede Kirmes, jedes Schützenfest in jedem noch so kleinen Ort. Jetzt !
    Berichterstattung mit Herkunft der Täter. Das Kind endlich beim Namen nennen! Das muß richtig kesseln, so leid es mir um jedes „Opfer“ tut.

  106. Daran glaube ich nicht. Ich tippe eher auf Pogrome an der einheimischen Bevölkerung spätestens wenn es so viele werden dass die Leistungen nicht mehr erbracht werden können oder Wirtschaftskrise oder sie werden so viele dass sie sich stark genug fühlen, selber flächendeckend offensiv zu werden.
    Silvester war für mich nur ein Probelauf und nun haben sich schon wieder tausend junge Leute in einer Kleinstad versammelt und daneben noch ein Stradtfest aufgemischt
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.schorndorfer-strassenfest-schwere-krawalle-und-sexuelle-uebergriffe-ueberschatten-fest.3ad44ac7-cce7-4f1f-b6ea-8ec38e87dd0a.html

    Polizei wird nicht helfen, hat man in Hamburg gesehen auf youtube.

  107. Chirurg, nicht im Notfall. Ein Asylant aus Afrika/Nahost braucht nur irgendwas von „Ich werde politisch/religiös verfolgt und bin zusätzlich auch noch schwul“ stammeln. Das deutsche Vollidioten-Asylrecht der verblödeten Gutmenschenpolitik, ist heute die beste Einladungskarte für alle vermeintlich Verfolgten dieser Welt.

  108. Kein Zweifel, es wird Krieg geben. Aber wer wird uns verteidigen? Die windelweiche Polizei? Die durchgegenderte Bundeswehr? Mitnichten! Eher werden die Büttel aufs eigene Volk schiessen! Wir werden uns selbst verteidigen müssen, Mann für Mann, Haus für Haus. Es sei denn, es würde gelingen, eine Bürgerarmee zu mobilisieren. Aber mit welchen Waffen? Mit welchen Strukturen? Und mit diesem Volk von Waschlappen und Lemmingen? Wo ist der Furor teutonicus nur hin?

  109. Immerhin war es in Schorndorf noch nicht so weit, dass man aus Österreich die COBRA anfordern musste.

    Die sollten sich aber für die Zukunft darauf einrichten, dass sie öfters an deutsche „Brennpunkte“ ausrücken müssen, weil die Deeskalierungsstrategen der deutschen Polizei mit der Migrantengewalt überfordert sind.

  110. Ach, und noch was: Maas und Kahane, wenn Ihr hier mitlest, Ihr seid ehrlose Volksverräter! Ich verachte Euch, Lumpenpack, dreckiger Abschaum! Mit schwäbischem Gruss!

  111. @ Hans R. Brecher
    Kürzlich sagte jemand auf einem Stammtisch „ihr werdet euch noch wundern wer da hinkommt“.
    Er kann weder Merkel noch Schulz gemeint haben.

  112. als seit 7 jahren jährlich 2 mal (hin+rück) über den Brenner fahrender Urlauber-letztmalig vor 1 und 2 Wochen habe ich dort weder in diesem noch in den jahren davor auch nur den SCHATTEN eines Polizisten gesehen.

    Das deckt sich übrigens mit den erfahrungen anderer Urlauber, es fahren ja die strecke doch mehr als ein dutzend Leute am Tag..

    Das einzige, was dort kontrolliert wird , ist ob auch brav die Maut bzw. von italien via Autobahn kommend die Autostrada-gebühr abgedrückt wird.

    Die LKW und wer sonst regelmäßig dort fährt, brummt einfach OHNE zu halten durch via elektronischer Maut, der Rest an PKW/WOMO/motorrad muss durch eine Schrankenanlage durch und dort zahlen mit bar.
    dort sind Kameras(vermutlich gehts um kennzeichenkontrolleo.ä., da man damit nicht ins tiefe innere der PKW sehen kann)
    und stop und go-Verkehr.

    eigentlich der ideale Punkt, um dort an den ca 12 Schranken je einen Mensch hinzustellen, der 5 sek. kurz in die Karren schaut.

    aber nein, da ist nichts-nada niente!
    ich hätte die Rückbank mit Waffen, den Kofferraum mit Drogen und den Hänger mit 10 Baumwollpflückern vollgestopft haben können-wäre nicht aufgefallen.

    WAS wir aber -Gardaseegebiet+Verona-gesehen haben:
    -Erheblich gestiegene Araber-quote an den die jahre zuvor davon verschonten Orten(rel. klar erkennbar KEINE Touristen , sondern „mit Kindern und Koran“ angereist um dazubleiben.
    -deutlich mehr schwarzafrika-herkünftler in den besuchten Orten(nicht soviel wie in germoney, aber dennoch auffallend mehr als die jahre davor)
    -ebenfalls neu:mitleids-krüppel-Bettler aus südosteuropa
    deutlich gestiegen: aus nahost/südeuropa stammende Schnickschnack-Händler.
    vom rumlaufenden wasserspielzeug-Mann bis zu diversen Ständen mit nippes und made in china-kitsch/Klamotten“markenware“…

    für uns persönlich der herbste Eindruck:
    verona, Besuch u.a. des Touristenhotspots Balkon der julia (romeo und julia, Liebesdrama 2er verfeindeter Sippen aus dem Spätmittelalter, beide dann tot halt, sollte bekannt sein)

    Leute ohne ende, blick vom hof auf den kl. Balkon, wo in der Literatur-phantasie Julia stand und sich mit dem unten stehenden romeo liebesschwüre austauschte:

    wer steht drauf?
    Ne Kopftuchtrulla…

  113. Und weiter geht’s mit den sich nach Frieden und Gewaltlosigkeit sehnenden Messerfachkräften:

    Kripo ermittelt – Zeugen gesucht
    Schlägerei mit bis zu 15 Personen beschäftigt Polizei und Staatsanwaltschaft

    Zum Teil massive Schlägereien beschäftigten die Einsatzkräfte der jeweils zuständigen Polizeidienststellen in Passau und Landshut

    Mehrere Menschen wurden – zum Teil schwer – verletzt, zwei Asylbewerber befinden sich derzeit noch im Arrest der Polizei.

    Der 22-Jährige aus Österreich erlitt eine Schnittverletzung im Oberschenkel, vermutlich von einem Messer. Der Mann musste nach seiner Einlieferung aus diesem Grund in einer Klinik sogar operiert werden.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/passau/regionales/Schlaegerei-mit-bis-zu-15-Personen-beschaeftigt-Polizei-und-Staatsanwaltschaft;art1173,457277

  114. zu Placker:

    Ich kenne Bamberg ja noch aus meiner Wehrdienstzeit in Ebern.
    Die haben einen schönen Dom.
    Könnte man daraus nicht eine schöne Moschee machen.
    Da würden sich unsere dunklen Neubürger sicher freuen.

  115. Wenn man Panzer auffahren lässt, dann muss man auch bereit sein sie im Ernstfall zu benutzen.
    https://www.youtube.com/watch?v=YPzTGx96P6U

    Da bahnt sich die nächste Katastrophe an, denn die Eindringlinge werden sehr genau beobachten was da passiert.
    Wenn man endlich anfangen würde die Boote nach Tripolis zurückzubringen anstatt den Abholservice in die EU zu unterstützen, dann hätten wir das Problem nicht.

  116. Warum Schweinefleisch etc.? Vegan wäre doch viel besser. Als Getränk ausschließlich hochwertiges, deutsches Leitungswasser.

  117. Österreich hat die Scheinasylanten 2015 zu tausenden in Busse gesetzt und quer durch Österreich bis zur deutschen Grenze transportiert. Allein darum geht es hier. Wer glaubt, die sichern für uns irgendeine Grenze hat sich geschnitten. Die wollen lediglich sicherstellen dass die Neger am Ende in Deutschland landen und nicht in Österreich.

  118. Die Panzer werden aufgefahren, um nötigenfalls Identitäre oder sonstigen Widerstand niederwalzen zu können, sollten die Neger am Einmarsch hindern wollen.

  119. Die Grenzen können durchaus wirksam gesichert werden

    Mögen die kosmopolitischen Gecken auch noch so sehr beteuern, daß man – selbst wenn man wollte – die Grenzen gar nicht gegen die Völkerwanderung der Scheinflüchtlinge schützen könne, so gilt noch immer, was Carl von Clausewitz hierzu gesagt hat: „Die Absicht eines Kordons kann also nur sein, gegen einen schwachen Stoß zu schützen, sei es daß die Willenskraft schwach ist, oder die Streitkraft, mit der der Stoß erfolgen kann, klein. (…) Diese Bedeutung haben alle Linien- und Grenzverteidigungsanstalten der mit Asien und der Türkei in Berührung stehenden europäischen Staaten. (…) Freilich wird dadurch nicht jede Streiferei abgehalten werden können; aber sie werden doch erschwert und folglich seltener, und bei Verhältnissen wie die mit asiatischen Völkern, wo der Kriegszustand fast nie aufhört, ist das sehr wichtig.“ Die Polizei muß dann nur noch jeden Delinquenten dingfest machen und aus dem Land werfen und schon ist die Völkerwanderung abgewehrt und die abendländische Kultur gerettet.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.