Betonbepollerte
Betonbepollerte "Winterwelt" am Potsdamer Platz in Berlin.
Print Friendly, PDF & Email

Von L.S.GABRIEL | Am Freitagnachmittag wurde der erste Weihnachtsmarkt der Saison in Berlin am Potsdamer Platz eröffnet. Aber nicht nur der Nikolaus heißt jetzt vielerorts „Zipfelmann“ und ist eventuell sogar schwul, es wird auch schon seit einigen Jahren das christliche Weihnachten aus den Namen der betreffenden Märkte getilgt. Und so heißt das ehemals westliche Brauchtum auch am Potsdamer Platz kultursensibel „Winterwelt“.

Unabhängig davon wie öffentliche Veranstaltungen, besonders jene, die zumindest aufgrund ihrer Aufmachung noch entfernt an christliche Traditionen erinnern, heißen, sie alle umgibt eine Aura der Angst, seit Anis Amri, einer der Mord- und Totschlagsgäste der Kanzlerin, vergangenes Jahr am Berliner Breitscheidplatz mit einem LKW den Weihnachtsmarkt „besuchte“ und elf Menschen ermordete.

Anzeige

Deshalb werden in diesem Jahr die Jahresendzeit- Winter- Schnee- und auch die Weihnachtsmärkte, die noch so heißen dürfen, mit Betonpollern oder sogenannten Merkelsteinen „gesichert“. Das sieht nicht nur aus wie in einem Krisengebiet, es ist im Grunde auch nichts als Camouflage, die den Bürger glauben machen soll, die Verursacher dieser Gefahr würden etwas unternehmen, um sie zu bannen. Nicht nur, dass weder diese Betongrenze, noch daneben stehende Polizisten und auch nicht ein lächerliches Verbot von Rucksäcken und großen Taschen einen islamischen Tötungswilligen daran hindern können wird eine Bombe in der Menge zu zünden, diese Poller sind auch keine Sicherheit vor einem LKW-Dschihad, wie Tests schon vor einiger Zeit bewiesen haben:

Es gibt keinen Schutz vor jenen, die uns auslöschen wollen, solange sie im Land sind. Nicht umsonst werden diese Betonbarrieren, eigentlich sogar folgerichtig, „optischer Schutz“ genannt – mehr ist es de facto auch nicht.

Eines haben aber diese und alle anderen „Sicherheitsmaßnahmen“ vor den in unser Land Eingedrungenen oder Eingeladenen gemeinsam: sie strafen die gesamte Zerstörerelite Lügen und führen das Geschwafel vom „friedlichen Islam“ und von „schutzsuchenden Traumatisierten“ ad absurdum.

Aber was soll’s das Wichtigste wurde berücksichtigt, keiner der künftigen Mörder fühlt sich bei seiner Tat von der Namensgebung der Veranstaltung zusätzlich auch noch beleidigt.

195 KOMMENTARE

  1. Ich befürchte, die linken Psychos werden bald mit einem viel „besseren“ Vorschlag aufwarten: Weihnachten abschaffen, dann brauchen wir auch keine Betonpoller mehr!

    Deutschland 2017: Krank, absurd, islamisiert!

  2. Die kleinen Sperren oben auf dem Bild sind nahezu lächerlich.
    Der „Planer“, der die angeordnet hat, war wohl nicht gerade eine Leuchte im Physik Unterricht.

    Es gibt nur eine Sicherheit, die lautet, Islam raus aus Deutschland.

    Wenn die wirklich die Weihnachtsmärkte LKW dicht bekommen, dann kommen sie halt ohne LKW und mischen sich mit ihren hinterlistigen Absichten ganz einfach unters Volk.

    Bezüglich der Frage wie man Unheil in die Welt bringen kann, mangelt es den mohammedanischen Fachkräften, ja nicht an Einfallsreichtum.

  3. Nicht vergessen, 87% derjenigen, die zur Wahl gegangen sind und eine gültige Stimme abgegeben haben, wollen ein WEITER SO.
    Also gebt es Ihnen …

  4. ****Eilmeldung********Eilmeldung********Eilmeldung********Eilmeldung********Eilmeldung***

    Syrer müssen Deutschland wieder verlassen! Asylgrund weggefallen!

    Regierung wird mit Assad über Rückführungsmaßnahmen verhandeln müssen, da Syrien vom IS befreit wurde und das Land zu über 90% wieder befriedet ist.

    ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Bitte haut diese Botschaft über alle Social Media Kanäle raus, dass sie auch in jeder Asylhütte auf die Smart-Phones gelangt.

  5. Laut Constantin Schreiber („Moscheereport“) ist Weihnachten das Hass-Thema der Moslems schlechthin und wird in den Hass-Tiraden der Imama bevorzugt behandelt:

    http://www.ardmediathek.de/tv/3nach9/Constantin-Schreiber-%C3%BCber-Missst%C3%A4nde-in-/Radio-Bremen-TV/Video?bcastId=967542&documentId=46949486

    Die Handlanger der NWO teilen die Verachtung für unsere Kultur mit den Moslems und streben ihre Auslöschung (und unsere) ebenso an wie die Mohammedaner.
    Deswgen auch die Umbenennungen, die Verhöhnung der Bürger mit lächerlichen Schutzattrappen etc.

  6. Na da kommt aber sofort Stimmung auf! Angst nämlich…

    Es gibt keinen Schutz vor jenen, die uns auslöschen wollen, solange sie im Land sind.
    Sehr richtig!

  7. Alleine schon die Anwesenheit der Steine hat eine ungeheure Symbolkraft

    Der Weihnachtsmarkt ist das Symbol unserer friedlichen zivilisierten Welt, der Liebe und Mitmenschlichkeit.

    Die Steine symbolisch für die islamische Bedrohung die selbst vor einem Weihnachtsmarkt nicht halt macht.

    Sie stehen symbolisch für die von Merkel in Gang gesetzte kulturelle Schändung aller europäischen, Errungenschaften durch eine brachiale Islamisierung, wie sie nur aus dem Geist linker marxisten entsprungen sein kann.

  8. Immer diese Ferrari-Fahrer:

    Hochzeitskonvoi durch Stuttgart
    Ferrari gefährdet Verkehrsteilnehmer

    5.November 2017

    Ein Hochzeitskonvoi hat sich am Samstagnachmittag in der Stuttgarter Innenstatt* gehörig daneben benommen. Es kommt sogar zur Gefährdung einzelner Verkehrsteilnehmer. Die Polizei sucht Zeugen.

    Stuttgart – Polizeibeamte haben am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr einen Hochzeitskonvoi von etwa 30 Fahrzeugen vor dem Heslacher Tunnel gestoppt. Der Konvoi war zuvor schon im Bereich der Heilbronner Straße aufgefallen, da die Fahrer ihre Autos mehrfach ohne Grund bis zum Stillstand abbremsten und dann wieder beschleunigten. Hierdurch wurden andere Verkehrsteilnehmer zumindest behindert.

    An der Einmündung zur Straße „Im Kaisemer“ kam es zudem zu einer Gefährdung einer Fußgängerin durch den Fahrer eines roten Ferrari. Auf der Theodor-Heuss-Straße wurde aus einem schwarzen Mercedes heraus mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen.

    Zu den Vorkommnissen im Zusammenhang mit den Vorfällen sucht die Polizei unter der Telefonnummer 0711/89 903 200 noch Geschädigte und Zeugen.

    Innenstatt* übernommen aus dem Artikel: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.hochzeitskonvoi-durch-stuttgart-ferrari-gefaehrdet-verkehrsteilnehmer.e0af26ce-7e22-48bb-bb77-464413a6ecfb.html

    Ohne das es genannt wird, weiß der normale Leser sofort welchem Kültürkreis die Hochzeitsgesellschaft angehört.

    Des Weiteren hat sich nicht der Hochzeitskonvoi, sondern die Teilnehmer und Teilnehmer_Innen der Fahrzeugkonvois daneben benommen.

  9. Freudig-erregter Repost
    Heiderassa Juhu

    Auf dem Factory-Outlet-Gelände i.d.N gibt es jetzt ebenfalls hübsche, mit geschmackvollen Koniferen und Efeu bepflanzte Panzersperren. Übrigens farblich recht ansprechend gestaltet.

  10. Als ich die Betonpoller auf dem Foto gesehen habe kam mir unwillkürlich die Sperranlage im Gazastreifen in den Sinn.

    Hoffentlich sind diese Betonpoller hoch genug sind, oder muss man die Weihnachtsmärkte in Zukunft mit hohen Betonwänden schützen?!

    Es ist doch Wahnsinn!!!

  11. WARUM dürfen AUSLÄNDER, die keiner geregelten beruflichen Anstellung nachgehen, womöglich hier noch Illegal sind, überhaupt AUTOS/ LASTWAGEN ANMIETEN?

    Die Autovermietungsagenturen sind oft Treffpunkte und Tummelplätze krimineller Elemente! Dort sollte die Polizei ein besonderes Augenmerk darauf haben! Die AUTOVERMIETUNGEN SOLLTEN HAFTBAR GEMACHT WERDEN!!! Vielleicht würden sie dann nicht jedem dahergelaufenen Kriminellen ein Auto geben!

  12. Die meisten Trottel in diesem kaputten Land scheinen das genauso zu wollen (und haben den täglichen Terror damit auch voll verdient), immer wieder höre in meinem Umfeld von halbwegs normal intelligenten Menschen dieses Pro-Islam und Pro-Flüchtilanten-Geseier.

    Selber Schuld, Germane!

  13. @yugoslawe
    5. November 2017 at 18:17
    „Christentum am Ende—-Umvolkung im vollen Gange.“

    Ich glaube, dass Jesus in einem seiner Worte die heutige Situation vor der Endzeit beschrieben hat.

  14. Zum einen, das Wort Weihnachtsmarkt ist seit meiner frühen Jugendzeit auch als einem solchen zu verstehen.
    Weihnachten für die NICHT Christen das Fest der Liebe, wird neuzeitlich gerne mit einem solchen vorweihnachtlichen Spektakel begrüßt. Zum einen des wenn auch kleinen Bruttosozialbroduktes und zum anderen wegen der Gemütlichkeit und der Duft von Bratäpfel und der Genuss von Glühwein…
    Oft werden auch kleine Adventsgestecke und CHRISTLICHE Holzarbeiten wie die Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge und Christbaumschmuck angeboten. DESHALB heißt das DING WEIHNACHTSMARKT und NICHT politisch dämlich Wintermarkt.
    Auch die heiligen 3 Könige (für die es nicht wissen Kasper, Melchior, Balthasar), waren zwar zum Teil dunkel aber eben nicht und auf gar KEINEN FALL Moslems.
    Da das Christentum nun einmal sehr viel FRÜHER existierte. Auch die Krippenspiele sind nach CHRISTLICHEN Brauch so bei UNS FEST mit UNSERER CHRISTLICHEN Kultur verbunden. Man mag jetzt wahrscheinlich sich fragen, ob nun dieser so genannte Wintermarkt einer anderen Kultur orient-tiert…
    Solange diese kleine Besinnungsoase unserer Vorweihnachtlichen Stimmung angegriffen wird. Und dieser OFFENSICHTLICH sogar von der eigenen Politik! Solange kann ich eigentlich nur noch eines dazu sagen:
    Wer den Weihnachtsmarkt als einen Wintermarkt umbenennt, der BRAUCH DRINGEND eine Zwangsjacke!

  15. „Zipfelmann“ ist aber sexistisch. Sogar sehr… LOL

    Die Wintersonnenwende zu feiern, oder „Jul“ wie es einst hieß, bedeutet wenigstens zu unseren Wurzeln zurückzukehren. Der eine Wüstengott ist so unpassend hier wie der andere.

  16. Weihnachten kommt immer näher und damit die Zeit des Süssigkeitenschleckerns. Hmmm lecker.

    http://tinyurl.com/yaxaqfmk

    Konditoreien in ganz Deutschland bereiten den Hit der Saison vor: gezuckerte Merkel-Dominos mit weisser Zuckerglasur und vielen leckeren Zutaten wie Kakao und Zimt. Das schmeckt den Kleinen und uns Großen. Merkelsteine – Ihr kulinarischer Einzelfall

  17. Der Christengott schweigt und hat seine Gläubigen der Vernichtung preis gegeben. Wenn man bedenkt, wie viele Menschen für den Christengott gestorben sind, muss ihm das völlig egal sein. Aber es sind nicht nur christliche Symbole, die vernichtet werden sollen, sondern auch traditionell gewachsene Begriffe, Gegenstände und aus der germanischen Götter- und Mythenwelt entnommene Geschichten. All dies möchten Politiker und Gutmenschen abschaffen, sie hassen gerade zu alles, was Europa hervor gebracht hat. Wenn diese Invasoren wirklich etwas mitbringen würden (außer ihrer bescheuerten Religion), was auch für uns Deutsche sinnvoll wäre, könnten wir es mit in unsere Bräuche einbringen. Aber mitnichten: Außer Mord, Totschlag, Vergewaltigungen, Körperverletzungen und Beleidigungen haben sie nichts zu bieten. Aber man darf dabei nicht übersehen, dass die Vernichtung unserer Werte von Deutschen begangen wird, also von den eigenen Landsleuten. Würde sich kein Deutscher dafür hergeben, könnten die Musels so viel kritisieren wie sie wollten. Der Deutsche ist der perfekte Vasall der Obrigkeit, Pfui Teufel. Ich kann nur sagen: Deutschland verrecke!!!

  18. Die Merkel-Betonlegos sind ein äußeres Zeichen, das jeden „Wintermarktbesucher“ (ehem. Weihnachtmarkt) klar zeigt, was hier im Land falsch läuft. Jeder wird an den Anschlag vom Breitscheidt-Platz und das Versagen der Altparteien erinnert. Nun wird diese hilflose, weil wirkungslose Schutzmaßnahme überall zu sehen sein. Gut zum Nachdenken für die „unentschlossenen“ Wähler für die kommenden Wahlen 2018, vielleicht eine Entscheidungshilfe. Nachdem jeder Djihadist Material zum Bombenbau bei Amazon kaufen kann bin ich auf die nächsten hilflosen Schutzmaßnahmen gespannt. Wird es noch öffentliche Veranstaltungen geben? Wird es noch „Wintermärkte“ geben? Oder werden überall Sprengschutzwände aufgestellt, um wenigstens die Auswirkungen von Explosionen zu mindern?
    Statt das Offensichtliche zu tun: die abgelehnten und kriminellen Asylforderer endlich herauszuschaffen um etwas „Entlastung“ zu schaffen, doktert das Altparteiensystem ohne Sinn und Verstand herum.

  19. In Amsterdam hat die gleiche Truppe von abgelehnten Asyl-Negern jetzt zum NEUNUNDZWANZIGSTEN Male seit 2012 ein Anwesen besetzt. Die Gemeinde Amsterdam gewährt der Truppe Bett-Bad-Frühstuck. Die Aktivisten von „WeAreHere“ behaupten dennoch die Gruppe. wäre zwischen 9.00 und 16.00 obdachlos. https://www.telegraaf.nl/nieuws/1052325/afgewezen-asielzoekers-kraken-pand-amsterdam.
    Diese hyper-tolerante Stadt lässt sich also schon während 5 Jahren von illegalen Negern auf der Nase herumtanzen. In Amsterdam gibt es durchaus regelmässig demokratische Wahlen, aber seit längerem regiert dort das Chaos (pardong: die Diktatur des Aktivistentums)

  20. Fährt ein LKW mit Wucht in diese „Merkel-Legos“, verstärken die herumfliegenden Brocken und Splitter die tödliche Gefahr für die Besucher sogar noch als sie zu vermindern.
    In der Tat ein völlig untauglicher „Schutz“.

    Zudem der Wahnsinn: der Staat will seine Aussengrenzen nicht schützen, errichtet aber im Inneren dafür immer mehr Mauern.

  21. yugoslawe 5. November 2017 at 18:17

    Christentum am Ende—-Umvolkung im vollen Gange.

    Das Christentum ist nicht am Ende, es erwacht gerade aus einem Dämmerschlaf und der Glauben zu Gott wird stärker, es gibt gerade in Ost-Europa deutliche Strömungen die das belegen! Amen!

  22. pcn 5. November 2017 at 18:35
    @yugoslawe
    5. November 2017 at 18:17
    „Christentum am Ende—-Umvolkung im vollen Gange.“

    Ich glaube, dass Jesus in einem seiner Worte die heutige Situation vor der Endzeit beschrieben hat.

    —————————————————————-

    Was hier in Deutschland passiert, hätte ich nie so gedacht und auch niemals als Zukunftsversion geglaubt.

    Jeden Tag verändert sich Deutschland immer mehr.

  23. ich habe mal bei einigen Personalchefs großer Firmen nachgefragt die ich gut kenne und die auch moslemische Zuwanderer beschäftigen (Türken, Syrer, Iraker, Albaner), ob die

    1. an christlichen Feiertage arbeiten wollten, weil die christliche Feiertage ablehnen
    Antwort: nicht ein einziger in all den Jahren

    2. ob das Weihnachtsgeld abgelehnt wurde das es Ende November jedes Jahr gibt
    Antwort: nicht ein einziger hat das Weihnachtsgeld abgelehnt obwohl das so benannt ist,
    es hat auch niemand „Weihnachtsgeld“ beanstandet.

    Scheinbar verdirbt Geld den moslemische Charakter 🙂

  24. Kann man dem was-auch-immer, der den Potsdamer Weihnachtsmarkt in „Wintermarkt“ umbenennt hat nicht erschlagen den Knecht Ruprecht mit seiner Rute vorbei schicken?

  25. jeanette 5. November 2017 at 18:35

    WARUM dürfen AUSLÄNDER, die keiner geregelten beruflichen Anstellung nachgehen, womöglich hier noch Illegal sind, überhaupt AUTOS/ LASTWAGEN ANMIETEN?

    Die Autovermietungsagenturen sind oft Treffpunkte und Tummelplätze krimineller Elemente! Dort sollte die Polizei ein besonderes Augenmerk darauf haben! Die AUTOVERMIETUNGEN SOLLTEN HAFTBAR GEMACHT WERDEN!!! Vielleicht würden sie dann nicht jedem dahergelaufenen Kriminellen ein Auto geben!
    ————————
    Die Frage ist berechtigt, aber nicht entscheidend, denn wer einen Anschlag plant, wird das Fahrzeug dazu lieber klauen, als mieten.
    Autovermietungen können z.B. nicht mal die Echtheit der vorgelegten Papiere von Fahrzeugmietern zweifelsfrei prüfen. Das können nicht mal die deutschen Ämter und Behörden.

  26. lorbas 5. November 2017 at 18:32

    Immer diese Ferrari-Fahrer:

    Hochzeitskonvoi durch Stuttgart
    Ferrari gefährdet Verkehrsteilnehmer

    5.November 2017

    Ein Hochzeitskonvoi hat sich am Samstagnachmittag in der Stuttgarter Innenstatt* gehörig daneben benommen. Es kommt sogar zur Gefährdung einzelner Verkehrsteilnehmer. Die Polizei sucht Zeugen.

    Stuttgart – Polizeibeamte haben am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr einen Hochzeitskonvoi von etwa 30 Fahrzeugen vor dem Heslacher Tunnel gestoppt.

    VOR KURZER ZEIT stand ich am selben Platz vor dem Heslacher Tunnel im Stau – der Grund des Staus war dass auf der Fahrbahn Fotoaufnahmen gemacht wurden und zwar von einer Stuttgarter Gang die da in Ihrem Kutten posten.
    fast 20 Minuten sperrten die die Strasse, Bilder sind auf deren homepage zu sehen – Bildlicher kann man das Versagen Deutschlands nicht mehr darstellen – und NEIN, keiner hat gehupt, keine Polizei einfach N I X passierte …. failed state

    Deutschland verreckt

  27. Gunnar Schupelius über die Umbennung des Weihnachtsmarktes in „Wintermarkt“

    Ich wurde hellhörig: Wieso Wintermarkt, warum nicht Weihnachtsmarkt? Ines Schilgen, die Sprecherin des neuen Wintermarktes, konterte mit einer Gegenfrage: „Warum muss denn ein Markt in der Winterzeit Weihnachts- oder Adventsmarkt heißen?“ Komische Frage, dachte ich. Dann fügte sie hinzu, „alle Bevölkerungsgruppen“ seien auf dem Kreuzberger Wintermarkt willkommen. Mit dieser Antwort konnte ich wieder nichts anfangen, denn auch auf Weihnachtsmärkten sind ja „alle Bevölkerungsgruppen“ willkommen.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/weihnachtsmarkt-soll-wintermarkt-heissen

  28. Früher gab es Bunker,wo sich die Menschen einfinden konnten,wenn mal wieder gebombt wurde..

    Dies wäre für jeden Weihnachtsmarkt zu empfehlen,dass man in der Nähe jedes Weihnachtsmarktes auch Bunker zur Verfügung stellen sollte,damit man in Notfällen vor Merkel kriegerischen islamistischen Gästen geschützt ist!
    Der bessere Vorschlag wäre natürlich,dass man Merkel verhaftet,wegen der bisherigen vielen Opfer,die diese Frau zu verantworten hat..
    Dann wäre es möglich,dass man Merkels kriminelle Gäste endlich allesamt wieder in deren Heimat schickt..

  29. Das ist alles absolut lächerlich. Und wenn am Boden alles abgeriegelt ist, kommen sie mit Drohnen und Sprengstoff von oben! Wenn’s ganz schlimm kommt, mit Milzbrand-Erregern…

    „Nu dann ist man wahrhaft frei, wenn man auf Wegen und Straßen, zu Hause und auf dem Felde, bei Tag und bei Nacht vollkommen sicher sein kann, dass einem weder am Körper noch am Eigentume ein Leid oder ein Zwang zugefügt werden könne.“

    Adalbert Stifter

  30. Diese kleinen weißen Lego-Steinchen fallen um wie Dominosteine, wenn da ein Auto dazwischen fährt, die schützen schon gar nicht vor tonnenschweren LKW’s …

  31. Hier muss der WDR mit seinem „Hilfe“programm für die entsprechenden
    Fachkräfte tätig werden.
    Das Video einfach mit arabischen Untertiteln versehen und den
    Fachkräften zeigen, dass die Betonteile einfach schräg angefahren
    werden müssen. Die Fachkräfte werden das Video überall auf
    der Welt „posten“. Die Fachkräfte werden dann den Kartoffeln
    bzw. der Köterrasse zeigen, wie die Fachkräfte das Gelernte
    beherrschen, so wie 87,4 % der schon länger hier Lebenden
    das „gewählt“ haben.

  32. RTL-News

    New York Marathon gleicht der Maginot-Linie. Überall Lastwagen, Sandcontainer, schwerbewaffnete Polizeieinheiten und natürlich Betonpfeiler (Merkelsteine, Merkel-Legos)

    Vielen Dank, Islam.

  33. Finden Sie nicht auch, daß Bratwürste und Glühwein unsere ausländischen Gäste beleidigen? Sollte man nicht besser Falafel, Kebab und Ziegenmilch
    feilbieten?
    Zur Integration gehört auch, daß die Deutschen sich auf die Schutzsuchenden zubewegen. Z.B. könnte man auch arabische Musik ertönen lassen und afrikanische/orientalische Tänze aufführen.
    Das wäre doch ein herrlich buntes Deutschland, in dem ALLE gerne leben.

  34. gerswind782 18:40
    „Der Christengott schweigt und hat seine Gläubigen der
    Vernichtung preis gegeben.“

    Nein, nicht Gott versagt sich.

    Die Deutschen verleugnen Gott.
    Und können ihn nicht sehen.
    Und können sich nicht mehr von ihm helfen lassen.

  35. Es wäre schon mal schön wenn PI mal sich auch mal bei den Hinweisgebern bedanken würde, denn
    ich habe als erstes darauf auf den Craschtest der Merkellegos darauf hingewiesen.

  36. „Weihnachtsmärkte, das Wacken für Büroangestellte!“ Überbewertet, überteuert und letztendlich asoziale Abzockerei!
    Das hat nichts, aber rein gar nichts mit irgendwas zu tun, sondern mit einer vorgeschobenen Gemütlichkeit die sich nur höher gestellte Büroangestellte leisten können.
    Das Christentum wird dort verramscht und ganz ehrlich, das ist mir auch egal, ich gehe da sowieso nicht hin, für mich sind diese Feste der totale Überfluss! Wer das braucht, bitte, aber kommt mir bitte nicht mit „Kultur“, nicht alles was einem verkauft wird, hat was mit „Kultur“ zu tun!
    Je nach lokaler Tradition wird ein solcher Markt auch Adventsmarkt bzw. Adventmarkt oder Christkindlesmarkt genannt. Daneben gibt es regionale Namenszusätze oder vollständige Eigennamen, beispielsweise den Dresdner Striezelmarkt oder den Neubrandenburger Weberglockenmarkt. Der Ursprung lag eher darin sich dort mit Fressen einzudecken, für die lange Winterzeit, das ist schon lange nicht mehr Grundlage dieses Ramschfestes, vielen geht es nur darum sich dort voll laufen zu lassen!

    Das Problem dabei ist letztendlich, dass man nur noch um mauert irgendeine Versammlung abhalten kann, weil man durch Geisteskranke überall nur noch Ziel ist.
    Das ist das Problem, nicht die Namensgebung dieser Ramsch und Saufansammlungen!

  37. gerswind782 5. November 2017 at 18:40

    Der Christengott schweigt und hat seine Gläubigen der Vernichtung preis gegeben. Wenn man bedenkt, wie viele Menschen für den Christengott gestorben sind, muss ihm das völlig egal sein.

    Der Christengott schweigt niemals, vielleicht muss man nur Augen und Ohren öffnen und das Gespräch (Zwiesprache) mit Gott zulassen!? Gott gibt seine Gläubigen auch nicht der Vernichtung preis, dafür sorgen die Menschen.

  38. Laut Experten vergrößern diese Betonklötze die Gefahr sogar noch, weil sie nach links und rechts weggeschleudert werden und sozusagen die Todesschneise verbreitern, also auch Menschen treffen, die nicht direkt vor dem LKW gestanden haben.
    Es ist eine reine Beruhigungspille für die Bevölkerung.

  39. +++ Egil Skallagrimson 5. November 2017 at 18:21
    „Merkelsteine“ – ein klasse Begriff. Klingt irgendwie nach Grabsteinen!
    +++
    Eigentlich müßten die Dinger „Kotzbrocken“ heißen. Denn wir verdanken sie einem Kotzbrocken und sie sollen uns vor Kotzbrocken schützen und man muß nur kotzen, wenn man die Kosten denkt, die sie uns einBrocken :O)

  40. Ich finde auch den Begriff Winterfest noch zu rassistisch.
    Denn in vielen der Länder, aus denen die Schutzsuchenden und Verfolgten oft unter Lebensgefahr zu uns fliehen, gibt es keinen Winter.
    Warum sagt man nicht einfach MONDFEST?

  41. Anita Steiner 5. November 2017 at 18:55

    Es wäre schon mal schön wenn PI mal sich auch mal bei den Hinweisgebern bedanken würde, denn
    ich habe als erstes darauf auf den Craschtest der Merkellegos darauf hingewiesen.

    Sie meinen den „Spürnasentipp“ das war früher einmal gute Tradition hier auf http://www.pi-news.net .
    In letzter Zeit kam es nur noch sehr selten vor das der Hinweisgeber genannt wurde.

  42. Immer wieder die gleichen Themen, immer wieder die gleichen Probleme mit dem Islam und den Moslems und was machen die deutschen? Gar nichts! Läuft bei euch! Deutschland hat fertig und wer dies nicht erkennt ist einfach nur Gaga.
    Einfach nur traurig und beschämend was aus diesem wundervollen Land geworden ist….

  43. Neulich in der Grundschule meines Kindes:
    Ein Mensch: „…und dann gehen die Kinder anschließend zum Lichterfest mit der Laterne.“
    Ich: „wohin??“
    M.: „na, zum Lichterfest!“
    Ich: „jäh? Was für ein Lichterfest??“
    M.: „zum LICHTERFEST!!!“
    Ich: „achso, sie meinen den St. Martinsumzug“
    M: „nein, das LICHTERFEST“
    Ich: „nein, das heißt St. Martinsumzug“
    M: „nein, das heißt jetzt Lichterfest, sonst könnten welche sich beleidigt fühlen“
    Ich: „wer sollte sich denn beleidigt fühlen beim ST.
    MARTINSUMZUG?“
    M: „die Muslime sind da dann beleidigt“
    Ich: „na und? Brauchen ja nicht mitkommen“
    ….. betretenes Schweigen bei M….
    Jetzt stehe ich dort wohl auf der schwarzen Liste 😀

  44. Bei uns in München immer noch Schwabinger Weihnachtsmarkt. Anderswo sind sie scheinbar schon weiter mit dem Verschenken von unserem Land und dem Beerdigen seiner Kultur. Ein Verbrechen das alles.

  45. yugoslawe 5. November 2017 at 18:17

    Christentum am Ende—-Umvolkung im vollen Gange.
    ————————————————————————————————————————————
    NT-Johannes 14,6:

    Jesus spricht zu ihm. Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich…“

    Niemals gewinnen die Muselacken!!!!! Bleibt standhaft und glaubt an den Herrn! Deus Vult!

    In Frankreich, dem Atheisten-Land geht die Umkehr los:

    https://philosophia-perennis.com/2017/11/05/michel-houellebecq-katholizismus-und-kulturelle-erneuerung-in-frankreich/

    Wenn die loslegen, dann wir auch!

  46. @gerswind782
    Ich kann nur sagen: Deutschland verrecke!!!
    _____________________________________
    Unmögliche Aussage!!

  47. @ einerderschwaben 5. November 2017 at 18:49
    lorbas 5. November 2017 at 18:32
    Immer diese Ferrari-Fahrer:
    Hochzeitskonvoi durch Stuttgart
    Ferrari gefährdet Verkehrsteilnehmer
    * * * * *

    Führer-, Halter-, Besitzerdaten der KFZ´s überprüfen (sind 3 versch. Personen möglich), dann einen Abgleich mit den Steurerklärungen der Herrschaften machen (falls Selbstständig alles an Behörden loslassen was geht) und gleichzeitig alle Handyaktivitäten für 3 Monate aller Betroffenen abhören u. auswerten.
    Nächstes Jahr um diese Zeit, dürften eigentlich alle im Gefängnis sitzen.
    Eigentlich.

  48. Mata Hari 5. November 2017 at 18:59

    gerswind782 5. November 2017 at 18:40

    Der Christengott schweigt und hat seine Gläubigen der Vernichtung preis gegeben. Wenn man bedenkt, wie viele Menschen für den Christengott gestorben sind, muss ihm das völlig egal sein.

    Der Christengott schweigt niemals, vielleicht muss man nur Augen und Ohren öffnen und das Gespräch (Zwiesprache) mit Gott zulassen!? Gott gibt seine Gläubigen auch nicht der Vernichtung preis, dafür sorgen die Menschen.
    ———————————————————————————————————————————–
    Jaaaaaaaa! Sehr gut!

  49. Cendrillon 5. November 2017 at 18:49

    Gunnar Schupelius über die Umbennung des Weihnachtsmarktes in „Wintermarkt“

    Ich wurde hellhörig: Wieso Wintermarkt, warum nicht Weihnachtsmarkt? Ines Schilgen, die Sprecherin des neuen Wintermarktes, konterte mit einer Gegenfrage: „Warum muss denn ein Markt in der Winterzeit Weihnachts- oder Adventsmarkt heißen?“ Komische Frage, dachte ich. Dann fügte sie hinzu, „alle Bevölkerungsgruppen“ seien auf dem Kreuzberger Wintermarkt willkommen. Mit dieser Antwort konnte ich wieder nichts anfangen, denn auch auf Weihnachtsmärkten sind ja „alle Bevölkerungsgruppen“ willkommen.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/weihnachtsmarkt-soll-wintermarkt-heissen

    Danke für den Tip(p), Link und Hinweis.

    Auch die Weihnachtsmärkte haben in den letzten jahren mit Umsatzeinbußen und Besucherrückgang zu kämpfen.
    Da viele Weihnachtsmärkte einen sehr beliebigen Chrakter entwickelt haben bin ich einigen auch fern geblieben.
    ➡ Wintermärkten werde ich zu 100 Prozent fern bleiben.

  50. Sehr gut MAta Hari at 18:59

    Gott ist da, wenn ihr ihn ruft und er hilft!

    Ansonsten hätten die Kreuzzüge nicht die Kraft gehabt!

  51. Schön wäre ein richtig bunter Mondmarkt statt der piefigen Weihnachtsmärkte. Orientalisch verzierte Stände und Buden könnten z.B. anbieten:
    -Hammelhoden
    -geröstete Igel
    -Fladenbrot mit Ziegenhirn
    -Kamelkäse
    -Innereien vom Schafbock
    -vergorene Eselsmilch
    und viele andere Leckereien aus dem Morgenland.

    Velfalt statt Einfalt!

  52. @lorbas
    Btrifft nicht nur mich, es gibt auch andere Kommentatoren die tolle Hinweise gepostet haben, und nicht
    erwähnt wurden, ich preche meine leise Kritik auch für andere Betroffene aus.

  53. Frohes Fest in Mehrkill-Land! Diese halbherzigen Koran-Klötze gehen höchsten als verstärkter Bordstein durch. Zipfelmann und Wintermarkt werden sie kaum vor der religiösen Inbrunst muselmanischen LKW in rasanter Fahrt schützen können, höchsten vor Falschparkern. Lächerlich!

  54. 1. Anita Steiner 5. November 2017 at 18:55
    Es wäre schon mal schön wenn PI mal sich auch mal bei den Hinweisgebern bedanken würde, denn
    ich habe als erstes darauf auf den Craschtest der Merkellegos darauf hingewiesen.
    —————————————————-

    DANKE, das gibt’s hier nicht! Die Herren sind viel beschäftigt. Für solchen Weiberkram keine Zeit!

    Da gewöhnt man sich aber dran. Das ist auch nicht bös gemeint! Die sind schon ok.

    Das ist hier vornehmlich eine Männerwelt! Da darf man nicht schnell beleidigt sein, sondern muss Integrationswillen mitbringen! Dafür darf man dann auch mal zuschlagen ohne dass gleich einer anfängt zu heulen oder den Ausschluß beantragt! (Wie bei DIE WELT) Hat alles sein Für und Wider!

  55. Der Streit zwischen dem Weihnachtsbaum und dem Betonpoller
    „Ich bin zwar grün, aber gerade und hoch gewachsen, und stehe nun bunt geschmückt in der Mitte des Weihnachtsmarktes und erfreue die Menschen.“
    „Ich bin grau, klein und hässlich, und stehe immer nur am Rand der Weihnachtsmärkte, aber ich sorge dafür, dass die Menschen weltoffen, bunt und tolerant feiern können.“

  56. Eine einfache Möglichkeit wäre ja auch racial profiling: anhalten jeden LKW’s mit finsterten Gestalten im 500 m Umkreis von Volksfesten.

  57. Das mit den Pollern wirkt ziemlich hilflos.
    Aber Überforderung ist halt das, was man von einer Regierung aus linkischen Voll-Deppen erwarten musste.

    Wenn jemand den Weihnachtsfrieden stören will,
    dann kann er das auch mit einer Bombendrohung machen:.

    Aus dem Bild-online newsticker um 19:00 Uhr:

    Bolschoi nach Bombendrohung evakuiert

    So. 5.11.2017, 17:21

    Moskau – In Moskau sind Medienberichten zufolge zahlreiche zentrale Orte der russischen Hauptstadt wegen Bombendrohungen evakuiert worden, darunter das Bolschoi-Theater.

    Auch Hotels wie das Metropol oder das Warenhaus GUM am Roten Platz waren betroffen, wie die Nachrichtenagentur RIA unter Berufung auf Polizeikreise am Sonntag berichtete.
    Allein an diesen beiden Orten hätten etwa 5000 Menschen die Gebäude verlassen müssen.

    Der Nachrichtenagentur TASS zufolge wurde das Bolschoi-Theater noch vor einer Aufführung, die um 17.00 Uhr beginnen sollte, evakuiert. Das Theater und das Warenhaus GUM seien von der Polizei abgeriegelt worden, sagte ein Augenzeuge der Nachrichtenagentur Reuters.

    In den vergangenen beiden Monaten sind im ganzen Land zahlreiche anonyme Anrufe mit Drohungen eingegangen, die Einkaufszentren oder Bahnhöfe lahmlegten.
    Es handelte sich stets um falschen Alarm.
    Niemand bekannte sich zu den Anrufen.

  58. manfred84 5. November 2017 at 19:00

    Ich finde auch den Begriff Winterfest noch zu rassistisch.
    Denn in vielen der Länder, aus denen die Schutzsuchenden und Verfolgten oft unter Lebensgefahr zu uns fliehen, gibt es keinen Winter.
    Warum sagt man nicht einfach MONDFEST?

    —————————————-
    Am passendsten wäre Mürkülfest. Da wir diese Form (Fort Knox) der Weihnachtsmärkte ihr zu verdanken haben. Sei gepriesen, du größte aller großen Vollpfosten GottkanzlerInnen.

  59. Im Aufsichtsrat der Amadeu Antonio Stiftung sitzt der CHEF des VERFASSUNGSCHUTZES des Landes Thüringen (!)
    Thüringen wir bekanntlich von linken Gesinnungsfaschisten „regierungs-dargestellt“.

    https://www.youtube.com/watch?v=algoLfIdyk0

    Der NEUE Faschismus wird nicht sagen, ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der ANTI……….FASCHISMUS (!)

  60. Und zur Ergänzung noch:

    angenommen ein verpollerter Weihnachtsmarkt,
    dann eine Bombendrohung,
    die Besucher werden zum Verlassen des Marktes aufgefordert.

    Außerhalb des verpollerten Marktes kann ein Mehrkill-Moslem nun problemlos in die Menge fahren.

  61. Fallen uns denn keine Inschriften für die Steine ein?
    😉

    „Ich bin ein falsch abgelegter Grenzstein“

    „Ich würde Dich lieber an der Staatsgrenze schützen“

    „Deine Regierung findet mich hier nicht so hässlich wie an Deiner Landesgrenze“

    „Ich muss Dich hier schützen, weil Deine Regierung illegale Grenzgänger schützt“

    „Hier liegt Deine Freiheit begraben“

  62. InflectionPoint 5. November 2017 at 19:14

    Eine einfache Möglichkeit wäre ja auch racial profiling: anhalten jeden LKW’s mit finsterten Gestalten im 500 m Umkreis von Volksfesten.
    ————-
    So in etwa. Man könnte es noch verfeinern.. :))

  63. Gerade habe ich mir das Video zu diesen „sicheren“ Betonpollern an.

    Eine naive Frage, warum stellt (installiert) man Betonpoller her die man mit einem LKW vergleichsweise einfach zur Seite schieben kann bzw. testet man diese BPoller denn nicht vorher?

    Also ehrlich, dass ist einfach nur noch albern!

  64. schon pervers: Anstatt die Mauern an unsere Außengrenzen zu stellen, weil das ja „überholt“ und „gestrig“ ist, müssen wir nun um unsere Weihnachtsmärkte Mauern stellen. Moderne Politik ala Merkel & Co…

  65. @ Selbsthilfegruppe 5. November 2017 at 18:29

    Die egozentrische Kopftuchaktivistin, Turk-Muslima Kübra Gümüsay geb. Yücel, aus dem taz-Stall, haßt (vordergründig) Weihnachten, weil sie an den Weihnachtstagen nicht Einkaufen könne. Schwafelte sie 2011 noch synkretistisch Chrislamisches, wollte sie 2013 Weihnachten schon abschaffen. Die alte islamische Hinterlist: Erst Derselbe-Gott-Täuschung, dann Allah-der-Einzige und wehe, wer was anderes glauben möchte…
    http://p5.focus.de/img/fotos/crop3808416/4272712650-w1200-h627-o-q75-p5/Kuebra-Guemuesay2.jpg

    „Fröhliche Baynachten
    Für muslimische Kinder folgen nun die langweiligsten Tage des Jahres.
    Wir tauschen Geschenke aus und taufen das dann ‚Baynachten‘: eine Kombination aus Weihnachten und Bayram, dem muslimischen Fest…“
    2011
    Kübra Gümüsay hat Furcht, zu verhungern oder nicht genug Klopaier zu haben. Daß Jesus geboren wurde, wrwähnt sie nicht, sondern schafelt nur vom Innehalten, Glitzern u. Konsumieren:
    http://www.taz.de/!5104947/

    „Die langweiligsten Tage des Jahres – Weihnachten abschaffen!“
    „Weniger Nadeln: Auf Weihnachtsbäume kann man auch verzichten.“
    (Anm.: „Christbäume“ würde diese Islammissionarin nie sagen. Wetten?)
    2013: „Doofe Weihnachten!“
    http://www.taz.de/!5052010/

  66. Da wird Sicherheit vorgetäuscht mit Bauteilen die i.V.m einem LKW wirken wie Nagel in einer Muslimbombe. Die Aufstellung von Rommelspargel wäre wahrscheinlich effektiv aber mit Sicherheit islamophob. De jure und de facto handelt es sich bei den Bauteilen um vorgefertigte Grabsteinen. Lediglich die personenbezogenen Inschriften sind noch einzumeisseln.
    Wie auch immer, was da gemacht wurde ist kriminell. Die Rechnung für den Blödsinn wird über den Länderfinanzausgleich in Kollektivschuld verwandelt. Pleitegeier und Volltrottel.

  67. Na dann viel Spaß auf den Märkten. Auf solche Erlebnisse kann ich gut und gerne verzichten.
    Mir dröhnt immer wieder mein Kopf, wenn an jedem Stand, an jeder Bude und jedem Fahrgeschäft volle Pulle und in einer Endlosschleife Weihnachtslieder bis zum erbrechen gedudelt werden. Last Christmas von Wham, ein Dauerbrenner kann ganz schnell nerven. Zudem sollte man den Händlern und Karusellbesitzern keinen Cent zukommen lassen. Ich habe früher im Centrum Warenhaus Möbel verkauft, hinter dem Gebäude stand jedes Jahr der Weihnachtsmarkt, als wir noch die DDR hatten. Heute steht dort das hässliche Alexia, eine der letzten Untaten von Poporeit. Unterschied zu heute, auf dem Weihnachtsmarkt der Ossis konnte sich jeder was kaufen und schöne Stunden haben. Die Fahrpreise waren erschwinglich, für Essen und Trinken wurde gesorgt,keiner brauchte Angst zu haben,ausgeraubt, überfallen oder gar getötet zu werden. 2017 und in den Jahren davor sind die Preise für Essen und Trinken ständig gestiegen, über die Fahrpreise will ich gar nicht sprechen. Warum ne Bratwurst für 3€, ein Rostbrätl für knapp 5€, ein kleiner Becher gepanschter Glühwein mit Amaretto knapp 4€! Jeder, der wirklich für sein Einkommen ackern muß sollte sich überlegen, dafür Geld auszugeben. Dann die vielen Vergnügungen mit den Losen und Greifern, da kann man sein Geld auch gleich in den Gully werfen. Natürlich ist es schön, riesengroße Plüschtiere zu gewinnen. Bei uns sitzen sie dann ne Weile rum und landen schließlich im Keller..Nun werden sicherlich wieder einige nörgeln, das ja bald Weihnachten ist und da schaut man nicht so auf die Kohle. Aber es gibt immer mehr Familien, die mit ihren Kindern eben nicht über das entsprechende Geld verfügen, die selten in den Zoo oder ins Kino gehen können, da das Geld einfach nicht reicht. Das könnte alles anders sein, wenn man das Füllhorn über die ausschütten würde, die es verdient haben und nicht all jenen in den Arsch stopft, die hier nur fordern und nicht einmal dazu in der Lage sind, ihren Namen zu schreiben, geschweige Schulbildung oder Beruf zu haben. Das sind Merkels Lieblinge, da hat die Regierung immer ein paar Milliarden in Reserve, damit der Gabentisch für solches „Gesindel“ reichlich gedeckt ist.
    Die Deutschen können ja zur Tafel gehen und dort, falls mal wieder die Goldstücke bevorzugt wurden, die Reste in Empfang nehmen. Und im Winter werden dann nebenbei wieder die erfrorenen Obdachlosen am Rande erwähnt.

  68. Ein „Winterfest“ kann mir gestohlen bleiben. Wer feiert denn den Winter? Nur Idioten. Im Winter gibt es nur Kälte und Dunkelheit. Ich gehe,wenn überhaupt, zum Weihnachtsmarkt. Und ich übernehme auch nicht die Sprache der linken Völkerzerstörer.

  69. Mata Hari 5. November 2017 at 19:20

    Gerade habe ich mir das Video zu diesen „sicheren“ Betonpollern an.

    Eine naive Frage, warum stellt (installiert) man Betonpoller her die man mit einem LKW vergleichsweise einfach zur Seite schieben kann bzw. testet man diese BPoller denn nicht vorher?

    Also ehrlich, dass ist einfach nur noch albern!

    Werde mich demnächst als Konstrukteurin eines Jumbo versuchen, was werdet ihr lachen wenn das fertige Teil dann gar nicht fliegen kann.

  70. Mata Hari 5. November 2017 at 19:24

    Mata Hari 5. November 2017 at 19:20

    Gerade habe ich mir das Video zu diesen „sicheren“ Betonpollern an.

    Eine naive Frage, warum stellt (installiert) man Betonpoller her die man mit einem LKW vergleichsweise einfach zur Seite schieben kann bzw. testet man diese BPoller denn nicht vorher?

    Also ehrlich, dass ist einfach nur noch albern!

    Werde mich demnächst als Konstrukteurin eines Jumbo versuchen, was werdet ihr lachen wenn das fertige Teil dann gar nicht fliegen kann.
    —————————
    Die Verantwortlichen Altparteien experimentieren doch auf unsere Kosten seit Jahren mit allem und jedem herum. Warum sollte das hier anders sein? Statt die abgelehnten Asylforderer endlich herauszuschaffen, um Entlastung zu schaffen, doktert man zum Schein lieber etwas herum. Dann kann man sagen man habe alles getan….

  71. Was soll ich denn auf einem Jahresendzeit- Winter- Schneemarkt? Wann wird denn aus kultursensiblen Gründen das Weihnachtsfest abgeschafft?

  72. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. November 2017 at 18:28

    ****Eilmeldung********Eilmeldung********Eilmeldung********Eilmeldung********Eilmeldung***

    Syrer müssen Deutschland wieder verlassen! Asylgrund weggefallen!

    Regierung wird mit Assad über Rückführungsmaßnahmen verhandeln müssen, da Syrien vom IS befreit wurde und das Land zu über 90% wieder befriedet ist.

    ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Bitte haut diese Botschaft über alle Social Media Kanäle raus, dass sie auch in jeder Asylhütte auf die Smart-Phones gelangt.
    —————————————————————————————————————

    Nun beruhigen wir uns erst mal wieder. Tief durchatmen. Zähle ganz ruhig von 1 bis 10.
    So, der Puls wieder in Ruhestellung?
    So. Niemand von unseren syrischen Goldstücken wird uns wieder verlassen.
    Eine alte indianische Weisheit gibt preis: „Wenn du einen Hund hast, lass ihn frei. Kommt er zu dir zurück, gehört er für immer dir.“
    Und unsere muslimischen Gäste sind frei. Und sie haben sich für unser Land und unser demokratisches System entschieden.
    Da kann Assad noch so viel darauf pochen, dass er die Millionen syrischen Ingenieure, Ärzte und Wissenschaftler für den Wiederaufbau des Landes braucht.
    Die gehören jetzt uns. Also bleib ruhig. Unsere Rente ist gesichert. Und wir werden auch davor bewahrt bleiben, dass unser Volk an Inzucht und Demenz zugrunde geht.
    Ja, es wäre ein Albtraum, die Millionen Ärzte und Wissenschaftler zu verlieren. Aber das werden wir nicht.
    Sie gehören jetzt zu uns.

  73. Gunnar Schupelius über die Umbennung des Weihnachtsmarktes in „Wintermarkt“

    Niemand zwingt mich dort hin,
    keine Käufer,kein Umsatz,sollen
    sie nächstes Jahr doch Dönerbuden dorthin
    stellen.
    Wer diese Islamisierung unterstützt,darf sich auch
    nicht wundern,wenn fröhlich so weiter gemacht wird.

  74. @ Polit222UN 5. November 2017 at 19:19

    LINKES U-BOOT???

    KONVERTIT Stephan Joachim Kramer (* 1968 in Siegen) ist ein deutscher politischer Beamter und studierter Sozialpädagoge.
    Er war von 2004 bis Januar 2014 Generalsekretär des Zentralrates der Juden in Deutschland und Leiter des Berliner Büros des European Jewish Congress.
    Seit 1. Dezember 2015 ist er Präsident des Amtes für Verfassungsschutz Thüringen…

    Ab 1995 arbeitete Kramer für die Jewish Claims Conference[3] und war dort zunächst Assistent des Europa-Direktors. Seit 1998[3][1] war er beim Zentralrat der Juden in Deutschland tätig, anfangs als persönlicher Referent von Ignatz Bubis, dann als Geschäftsführer.[3] Erst zu dieser Zeit trat Kramer selbst zum Judentum über.[3]…

    Nach der Ermordung Marwa El-Sherbinis 2009 beklagte Kramer die seiner Meinung nach zu wenig beachtete gesellschaftspolitische Dimension dieser Tat…

    (KRAMER HETZT ÜBEL GEGEN SARRAZIN)

    Er ist Mitglied des Stiftungsrates der Amadeu Antonio Stiftung[15].
    https://de.wikipedia.org/wiki/Stephan_J._Kramer

  75. Die Leute sind denen Wurst, Hauptsache das Weihnachtsgeschäft läuft.
    Und da ist auch der Punkt wo, man sie packen kann.
    Hast Du sie erst mal am Geldbeutel, werden Herz und Verstand folgen.
    Streik, Autobahnblockaden würden Wirkung zeigen, über Demos lachen sie.

  76. Während der Wechselwirkung der beiden Körper besagt
    das 3. NEWTON’sche Axiom

    ?F12=F21

    Viel Spaß.

  77. Wenn’s nach dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat geht, können die bärtigen kleinen Racker aus MUFL-Land demnächst die Pollerstärke testen.

    Debatte um Fahrerlaubnis Minderjährige sollen künftig Lastwagen fahren dürfen
    Künftig sollten auch Minderjährige in Deutschland große Lkws steuern dürfen – das fordert der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR).
    Das Gremium, in dem Vertreter der Verkehrsministerien, von Versicherungen und Fahrzeugherstellern organisiert sind, empfiehlt laut einem Bericht der „Welt am Sonntag“, das begleitete Fahren im Lkw zuzulassen, ähnlich wie bisher bei Pkws. Die Mitglieder sehen darin einen Vorteil für die Speditionsbranche in dem Bemühen, Berufsnachwuchs zu finden…
    http://www.idowa.de/inhalt.angehende-berufskraftfahrer-verkehrssicherheitsrat-fahren-ab-17-auch-im-lkw.2d95b840-9bfb-4d42-995a-4e72f20aa832.html

  78. Ich würde behaupten, dass diese Mini-Merkel Legos nicht einmal vor PKW-Jihad schützen, ganz zu schweigen vor LKWs.

  79. erich-m 5. November 2017 at 19:35

    Streik, Autobahnblockaden würden Wirkung zeigen, über Demos lachen sie.

    STROMSTREIK/STROMPROTEST…jederzeit und für jedermann von zuhause aus –

    zu einer vorher definierten Zeit alle Verbraucher für 10 Minuten vom Netz nehmen.

  80. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass alle EU-Minnister gar kein grosses Interresse
    haben, dass es eine gut funktionierende EU-Datenbank gibt, so lange diE BRD anderen Ländern
    die Sozialsorgen abnimmt, Merkel angeblich die mächtigste Frau der Welt scheint
    hier grossartig zu scheitern, aber der Merkel und GRÜN-FDP-Wähler geht ja so gerne Malochen, damit
    der Sozialbetrug wie geschmiert weiterlaufen kann, wer so doof wählt, der soll ja nicht Jammern

    http://www.anonymousnews.ru/2017/11/05/gesuchte-migranten-gefunden-viele-kassieren-sozialgeld-und-feiern-dauerurlaub-im-ausland/

  81. Ich lass mir den WEIHNACHTSMARKT von diesen Kaffern nicht versauen!
    Es ist mir total egal was da passiert!
    Da muss man einfach aufpassen, Augen aufmachen was sich da herumtreibt!
    Das wäre ja noch schöner!
    Wenn mir einer verdächtig vorkommt hetze ich sofort die POLIZEI auf den!
    Mit den Kindern sollte man aber vielleicht besser bei Tageslicht dort hingehen, wenn diese Penner noch schlafen! Die Asozialen stehen nicht vor Mittags um 13:00 auf! Das schaffen die nicht!

  82. Wären die Grünen gegen die Islamisierung, dann würden sie eine Demo anmelden und mit „Wir wollen unseren Weihnachtsmarkt zurück“-Plakaten medienwirksam Druck ausüben. Die LinksGrünen beherrschen die Klaviatur der Propaganda einfach deutlich besser als die Rechten.

  83. Zaun drum herum bauen und zuscheissen, dieses multibunte Drecksloch Bürlün.

    P.S.
    Islam raus aus Europa.
    Deus vult!

  84. Es gibt keinen Wintermarkt! Wer das Wort Weihnachtsmarkt politisch korrekt verschwinden lassen will, hat vor den Invasoren schon kapituliert. Warum kommen diese Idioten nicht auf die Idee, das moslemische Opferfest in Blutrauschfest umzubenennen…..

  85. Deldenk 5. November 2017 at 19:02

    Neulich in der Grundschule meines Kindes:
    Ein Mensch: „…und dann gehen die Kinder anschließend zum Lichterfest mit der Laterne.“
    Ich: „wohin??“
    M.: „na, zum Lichterfest!“
    Ich: „jäh? Was für ein Lichterfest??“
    M.: „zum LICHTERFEST!!!“
    Ich: „achso, sie meinen den St. Martinsumzug“
    M: „nein, das LICHTERFEST“
    Ich: „nein, das heißt St. Martinsumzug“
    M: „nein, das heißt jetzt Lichterfest, sonst könnten welche sich beleidigt fühlen“
    Ich: „wer sollte sich denn beleidigt fühlen beim ST.
    MARTINSUMZUG?“
    M: „die Muslime sind da dann beleidigt“
    Ich: „na und? Brauchen ja nicht mitkommen“
    ….. betretenes Schweigen bei M….
    Jetzt stehe ich dort wohl auf der schwarzen Liste ?

    So und jetzt mal Klartext geredet!
    Es ist mir scheißegal ob sich irgend ein Musel vom Begriff St. Martinsumzug beleidigt fühlt oder nicht.
    Ich als Einheimsicher fühle mich beleidigt wenn der St. Martinsumzug unbenannt wird.
    Und wenn es den Musels nicht passt können sie sich auf den Heimweg machen.
    Deutschland ist UNSER Land.
    Wenn es den Musels nicht passt dann sollen sie sich verpissen.
    Ende der Durchsage !

  86. Deldenk 5. November 2017 at 19:02

    Neulich in der Grundschule meines Kindes:
    Ein Mensch: „…und dann gehen die Kinder anschließend zum Lichterfest mit der Laterne.“
    Ich: „wohin??“
    M.: „na, zum Lichterfest!“
    Ich: „jäh? Was für ein Lichterfest??“
    M.: „zum LICHTERFEST!!!“
    Ich: „achso, sie meinen den St. Martinsumzug“
    M: „nein, das LICHTERFEST“
    Ich: „nein, das heißt St. Martinsumzug“
    M: „nein, das heißt jetzt Lichterfest, sonst könnten welche sich beleidigt fühlen“
    Ich: „wer sollte sich denn beleidigt fühlen beim ST.
    MARTINSUMZUG?“
    M: „die Muslime sind da dann beleidigt“
    Ich: „na und? Brauchen ja nicht mitkommen“
    ….. betretenes Schweigen bei M….
    Jetzt stehe ich dort wohl auf der schwarzen Liste ?

    So und jetzt mal Klartext geredet!
    Es ist mir scheißegal ob sich irgend ein Musel vom Begriff St. Martinsumzug beleidigt fühlt oder nicht.
    Ich als Einheimsicher fühle mich beleidigt wenn der St. Martinsumzug unbenannt wird.
    Und wenn es den Musels nicht passt können sie sich auf den Heimweg machen.
    Deutschland ist UNSER Land.
    Wenn es den Musels nicht passt dann sollen sie sich verpissen.
    Ende der Durchsage !

  87. Selbst unbegrenzt viele Millionen „Flüchtlinge“ sind keine einzige Vergewaltigte und keinen einzigen Ermordeten wert.

    Wenn das so weitergeht, wird man als Einheimischer nach Polen, Tschechien oder Ungarn auswandern müssen, weil die Deutschen von ihrer eigenen Regierung an die islamischen Terroristen ausgeliefert werden.

    Aber okay, die meisten Wähler bewiesen ja sowohl bei Landtagswahlen wie jetzt bei der Bundestagswahl, dass sie damit völlig einverstanden sind.

    Übrigens muss man in die Merkellegos gar nicht schnell reinfahren, denn es dürfte genügen, sie im ersten Gang bei langsamer Fahrt einfach zur Seite zu schieben. Danach kann der moslemische Mörder beschleunigen und in aller Ruhe sein allahgefälliges Werk verrichten.

    Es ist zum Verzweifeln.

  88. Selbst auf dem ZDF Gelände werden diese Merkel Legos aufgestellt!
    Was keiner aber bisher zu kapieren scheint:
    Die Mörder gehen eine Stufe vor, dann werden die Menschen eben nicht mehr AUF dem Weihnachtsmarkt zerfetzt, sondern halt 100m davor. Oder vor einem Kino, oder einer Bushaltestelle, oder egal wo, Hauptsache so viele wie möglich.
    Wir können aber mit Fug und Recht behaupten, das wir diese Attacken vor 2015 nicht hatten! Nicht einmal!
    Also Frau Merkel, stecken Sie sich Ihr Business mit den Merkel Legos an den Hut!
    Treten sie endlich zurück, bevor es wirklich kracht in diesem Land!!!

  89. Diese Frau hat Klasse und Mut!
    Silvana Heißenberg: Weil sie ihre Meinung sagte, darf sie nicht mehr Schauspielerin sein!
    Zitat“Warum setzen sich so wenige Prominente wie Sie mutig und ausdauernd für Deutschland ein?
    Silvana Heißenberg: Leider haben wir in Deutschland viele feige, verlogene
    und heuchlerische Personen in den Medien, die allesamt Angst haben, dass ihnen das gleiche
    widerfährt wie mir und damals Eva Hermann. Viele sind überzeugte, indoktrinierte Linke,
    die in einer völlig realitätsfremden Welt leben.

    Was muss sich in Deutschland ändern, damit keiner mehr Angst haben muss, seine Meinung zu sagen?
    Silvana Heißenberg: In Deutschland fehlt leider der Zusammenhalt in der Bevölkerung.
    Das deutsche Volk müsste endlich seine Feigheit, Schwäche, falsche Toleranz,
    Naivität und Gleichgültigkeit ablegen. Würde sich dieses Volk aktiv gegen diese
    antideutsche und vorsätzlich gesetzbrechende Regierung wehren, hätte es nie zu
    diesen katastrophalen und brandgefährlichen Zuständen in Deutschland kommen können.
    Nur in einer wahren Demokratie mit einer wahren patriotischen Regierung könnte
    jeder uneingeschränkt seine Meinung sagen, wie es eines seiner Grundrechte ist.
    Der ganze Artikel hier
    https://www.unzensuriert.at/content/0025435-Silvana-Heissenberg-Weil-sie-ihre-Meinung-sagte-darf-sie-nicht-mehr-Schauspielerin

  90. Und da macht man sich immer noch lustig über Jahresendflügelfiguren in der DDR.
    Diese Bezeichnung gab es offiziell nicht, war nur ein Witz.

    Der Wintermarkt ist aber KEIN WITZ!
    Die meinen das ernst in Berlin!

  91. @ manfred84 5. November 2017 at 18:53

    Finden Sie nicht auch, daß Bratwürste und Glühwein unsere ausländischen Gäste beleidigen? Sollte man nicht besser Falafel, Kebab und Ziegenmilch feilbieten?

    Ach, deswegen gibt es bei uns in der Mensa viel öfter Falafel und Kebab als Schweinebraten und Rindsrouladen? Die Ziegenmilch fehlt mir grade noch …

  92. Anita Steiner 19.32
    ————————————
    30.000 Asylanten sind plötzlich verschwunden BILD und WELT berichteten.
    Es ist unfassbar! Wenn einer abgeschoben werden soll, dann gibt man ihm einfach die Möglichkeit unterzutauchen!!! So kann man ABSCHIEBUNGEN auch VERHINDERN!

    Es regt aber offenbar niemanden auf!

  93. OT

    Eine Stiefmutter, die in den USA zwei Jungen misshandelte, bekam nicht in Stile linker deutscher Richter 45 Sozialstunden und eine Bewährungsstrafe aufgebrummt, sondern 45 Jahre Gefängnis. Man vergleiche dies mit dem, zu was hierzulande vor allem Mörder und Vergewaltiger aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten oft nur symbolisch verurteilt werden:

    https://www.dallasnews.com/news/crime/2017/09/08/texas-stepmom-made-kids-vomit-lick-feces-coated-toilet-sentenced-45-years-prison

    https://www.dallasnews.com/news/crime/2017/09/08/texas-stepmom-made-kids-vomit-lick-feces-coated-toilet-sentenced-45-years-prison

  94. Hass verdrängt Kultur,
    aber damit haben „unsere“ (meine sind es nicht) „Eliten“ eh nicht am Hut.

  95. @ joke 5. November 2017 at 19:52

    Wären die Grünen gegen die Islamisierung, dann würden sie eine Demo anmelden und mit „Wir wollen unseren Weihnachtsmarkt zurück“-Plakaten medienwirksam Druck ausüben. Die LinksGrünen beherrschen die Klaviatur der Propaganda einfach deutlich besser als die Rechten.

    Wenn sie nur noch mehr beherrschen würden als Propaganda!
    Und genauso gegen den Völkermord im Westen wären wie gegen den Klimwandel!

  96. manfred84 5. November 2017 at 18:53

    Finden Sie nicht auch, daß Bratwürste und Glühwein unsere ausländischen Gäste beleidigen? Sollte man nicht besser Falafel, Kebab und Ziegenmilch
    feilbieten?
    Zur Integration gehört auch, daß die Deutschen sich auf die Schutzsuchenden zubewegen. Z.B. könnte man auch arabische Musik ertönen lassen und afrikanische/orientalische Tänze aufführen.
    Das wäre doch ein herrlich buntes Deutschland, in dem ALLE gerne leben.

    ____________________________________________________

    Hach, es wird alles wunderbar!

  97. Doppeldenk 5. November 2017 at 19:04

    Bei uns in München immer noch Schwabinger Weihnachtsmarkt. Anderswo sind sie scheinbar schon weiter mit dem Verschenken von unserem Land und dem Beerdigen seiner Kultur. Ein Verbrechen das alles.

    ————–

    Den Schwabinger Weihnachtsmarkt finde ich zwar richtig greislich, er dürfte aber durch seine abgesenkte Lage am Forum Münchner Freiheit so ziemlich der sicherste in der Stadt sein – zumindest, was einen möglichen LKW-Dschihad betrifft.

  98. Viel Spaß in der Irrenanstalt Deutschland. Australien hat erkannt warum Sie Muslime abschieben!

  99. „…in einer Endlosschleife Weihnachtslieder bis zum erbrechen gedudelt werden. Last Christmas von Wham, ein Dauerbrenner kann ganz schnell nerven.“

    Wie wärs zur Abwechslung mal mit sowas?
    http://www.wntn.de

  100. Ach übrigens eine „Attacke“ fordert wieder einmal Menschenleben:

    Texas
    Schüsse in Kirche: 27 Tote

    Die Attacke forderte mehrere Leben – Medienberichten zufolge auch jenes des Schützen.
    20.32 Uhr, 05. November 2017

    Ein „Mann“ hat am Sonntag in einer Kirche im US-Staat Texas das Feuer auf Gläubige eröffnet. Wie der Sender Fox News unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete, wurden mehrere Menschen getötet und weitere verletzt. Der Sender CNN berichtete unter Berufung auf lokale Behörden, insgesamt seien 27 Menschen getötet und 24 weitere verletzt worden.

    CNN zufolge wurde der Täter nach einer Autoverfolgungsjagd von der Polizei gestellt und ist tot. Das habe der örtliche Sheriff bestätigt, ohne Angaben über die näheren Umstände zu machen.

    Nach Augenzeugenberichten hatte der Mann das Feuer am Vormittag (Ortszeit) während einer Andacht in der Baptistenkirche eröffnet. Es seien mindestens 20 Schüsse in rascher Reihenfolge gefallen. Andere schilderten, der Schütze habe mehrere Male nachgeladen.

    http://www.kleinezeitung.at/international/5315105/Texas_Schuesse-in-Kirche_27-Tote

  101. Unser Land scheint nun völlig dem Islamisierungswahn verfallen zu sein.
    Willkommen im Irrenhaus!Es ist ein Graus!

  102. Nachtluft 5. November 2017 at 21:11

    „…in einer Endlosschleife Weihnachtslieder bis zum erbrechen gedudelt werden. Last Christmas von Wham, ein Dauerbrenner kann ganz schnell nerven.“

    Wie wärs zur Abwechslung mal mit sowas?
    http://www.wntn.de
    ——-
    Bald gibt es auf Wintermärkten, beim Karneval und Oktoberfest nur noch folgendes zu sehen und hören
    https://www.youtube.com/watch?v=CCFqMKUmBPA

  103. Traditionen schaffen das gemeinschaftliche Wirgefühl. Also das reinste Grauen für Kommunisten, die ja schon vor hundert jahren zurecht erkannt haben, dass das Christentum samt Traditionen zuerst abgeschafft werden müssen, bevor eine Revolution gelingen kann.

    Rückständig und nicht mehr zeitgemäß

    Man schämt sich bereits, den Namen Jesus Christus überhaupt zu benutzen. Das hat der angeblich fortdchrittliche Zeitgeist mit sich gebracht, von kulturmarxistischen Strategen genährt.

    Das Weihnachtsfest bringt Licht in den dunklen, kalten Winter und ist eine Erinnerung daran, dass Gott Mensch geworden ist. Vielleicht sollte das öfters im Umfeld erwähnen, wer sich traut.

  104. Wenn da ein Muselmann mit eine 40 Tonner rein- b.z.w. entlang fährt werden die Wintermarktbesucher von den herumfliegenden Betonteilen erschlagen.
    Damit kann man einen 5jährigen mit Pucky Stützfahrrad aufhalten, mehr nicht.

  105. TheCrusader 5. November 2017 at 20:15
    Selbst auf dem ZDF Gelände werden diese Merkel Legos aufgestellt!
    Was keiner aber bisher zu kapieren scheint:
    Die Mörder gehen eine Stufe vor, dann werden die Menschen eben nicht mehr AUF dem Weihnachtsmarkt zerfetzt, sondern halt 100m davor.
    _______

    Das Regime fürchtet halt nur auffällige Bereicherungen, also ein Ort mit vielen Opfern/Zeugen. Gestorben wird dann wo anders, homogen auf das Bundesgebiet verteilt fällt das nicht so auf, da stirbt es sich leiser.
    Jeden Tag gibt es Opfer, aber bei 90% Zustimmung für die Invasoren hält sich meine Trauer in Grenzen. Hoffe nur, dass nicht AFD Wähler unter der Geistesschwäche der restlichen Bevölkerung leiden müssen.

  106. So dumm sind Terroristen nun auch wieder nicht, dass sie sich an die neue Lage nicht anpassen könnten.
    Die ganzen Merkel-Legosteine um Weihnachtsmärkte herum könnten dazu führen, dass TATP-Bomben per Drohne ins Ziel gebracht werden. Ein geschlossener Lieferwagen in der Nähe reicht bei Drohnen mit Kamerabildübertragung für deren Einsatz aus.
    Wenn dann die Gegenmaßnahme in Form von Störsendern erfolgt, werden die Weihnachtsmärkte allerdings leer sein sobald die Mobilfunknetze mit betroffen sind.

  107. Die Gebühren für die Schausteller auf dem Winterdom in Hamburg steigen wegen der gesteigeerten Sicherheitsmaßnahmen um acht Prozent! Es werden zum ersten Mal auch Betonpoller aufgestellt! „Wir lassen uns unsere Leichtigkeit nicht nehmen“!

  108. Feministische Gleichstellungsbeauftragte, die eine Broschüre beanstandeten, weil darin keine Negerinnen und Patchworkfamilien vorkamen, benutzen das Wort “ traditionell“ bereits negativ konnotiert, als ob es um so etwas wie mit der Pest verseuchte Güllegruben ginge. 👿

    Zu finden auf Youtube

  109. Nun, geht man in der Mainzer Innenstadt spazieren und gerade dann, wenn viele Menschen in den von den Stadtbussen befahrenen Fussgängerzonen rumlaufen, ist das ein ideales Schlachtfeld.
    Es werden eben nicht nur in der Polizei Muslime eingesetzt, sondern auch in den Bussen.
    Nun, was ist, wenn?
    All die Sicherheit nutzt nichts, wenn man den Feind in der Mitte hat und leider kann man den Feind nicht erkennen. Er kommt aber immer aus derselben islamischen Ecke und so leid es mir tut für alle anderen, friedlichen Muslime: Wenn man Euch nicht hört nach einem Anschlag und Ihr dagegen protestiert und die Imame aus den Moscheen jagt und alle anderen Extremen gleich mit, muss man Euch mit unter Verdacht stellen.

    Seit Jahrzehnten verbeigen wir uns und jetzt noch viel mehr und Ihr werdet immer lauter und immer frecher. Die dritte Generation nun will immer mehr und sollte eigentlich integriert sein, wie alle anderen aus aller Herren Länder auch, aber Ihr tut es nicht. [Die, die es getan haben, Danke.]

    Wir können es uns nicht mehr leisten, so blind und naiv zu sein.

  110. Der Musel so :
    Huch, der Kuffar hat Merkel-Lego aufgestellt, wie schade, dann kann ich ja meinen LKW Dschihad gar nicht durchführen. Oh Schwallah, insallah, darauf bin ich gar nicht vorbereitet, dann muss ich halt leider aufgeben. 😀

    Oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo mG !

  111. Die Merkellegos helfen in Kirchen nur bedingt.

    Texas
    Schüsse in Kirche: 27 Tote

    Die Attacke forderte mehrere Leben – Medienberichten zufolge auch jenes des Schützen.
    20.32 Uhr, 05. November 2017

    Ein „Mann“ hat am Sonntag in einer Kirche im US-Staat Texas das Feuer auf Gläubige eröffnet. Wie der Sender Fox News unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete, wurden mehrere Menschen getötet und weitere verletzt. Der Sender CNN berichtete unter Berufung auf lokale Behörden, insgesamt seien 27 Menschen getötet und 24 weitere verletzt worden.

    CNN zufolge wurde der Täter nach einer Autoverfolgungsjagd von der Polizei gestellt und ist tot. Das habe der örtliche Sheriff bestätigt, ohne Angaben über die näheren Umstände zu machen.

    Nach Augenzeugenberichten hatte der Mann das Feuer am Vormittag (Ortszeit) während einer Andacht in der Baptistenkirche eröffnet. Es seien mindestens 20 Schüsse in rascher Reihenfolge gefallen. Andere schilderten, der Schütze habe mehrere Male nachgeladen.

    http://www.kleinezeitung.at/international/5315105/Texas_Schuesse-in-Kirche_27-Tote

  112. „Bald gibt es auf Wintermärkten, beim Karneval und Oktoberfest nur noch folgendes zu sehen und hören
    https://www.youtube.com/watch?v=CCFqMKUmBPA

    Schrecklich! Aber die Sängerin ist so süüüß… Schade, daß sie ihre Schönheit durch dieses hirnverbrannte Kopftuch verschandelt. Jetzt weiß ich, warum ich Kopftücher hasse!

  113. @ TheCrusader 5. November 2017 at 21:35

    Nun, geht man in der Mainzer Innenstadt spazieren und gerade dann, wenn viele Menschen in den von den Stadtbussen befahrenen Fussgängerzonen rumlaufen, ist das ein ideales Schlachtfeld. Es werden eben nicht nur in der Polizei Muslime eingesetzt, sondern auch in den Bussen.

    Hier, in einer süddeutschen Mittelstadt, sind balkanesisch und türkisch schon lange die Amtssprachen in den Bussen, manchmal ein Problem für die Einheimischen, die nicht verstanden werden und nichts verstehen … Aber wen interessieren die?

  114. Ein viel besserer Schutz der Einheimischen wäre,
    wenn Moslems während solcher Massenveranstaltungen strengsten Hausarrest hätten.
    Und Einheimische die konvertiert sind, ebenfalls.

  115. Der blanke Hohn, diese lächerlich mickrigen Betonkasten.
    Das kann doch nur ein Witz sein
    Reine Alibi pseudo Pipi Sicherheit
    Nicht mal die dümmsten der Dummen kann diese Maßnahme einen Funken ernst nehmen.

    Bösartig ist das

  116. Poulaphouca 5. November 2017 at 21:48
    @ TheCrusader 5. November 2017 at 21:35

    Nun, geht man in der Mainzer Innenstadt spazieren und gerade dann, wenn viele Menschen in den von den Stadtbussen befahrenen Fussgängerzonen rumlaufen, ist das ein ideales Schlachtfeld. Es werden eben nicht nur in der Polizei Muslime eingesetzt, sondern auch in den Bussen.
    Hier, in einer süddeutschen Mittelstadt, sind balkanesisch und türkisch schon lange die Amtssprachen in den Bussen, manchmal ein Problem für die Einheimischen, die nicht verstanden werden und nichts verstehen … Aber wen interessieren die?

    Grüß Gott,
    hier in der Gemeinde im Landkreis München in der ich seit meiner Geburt vor 42 lebe ist die offizielle Landessprache im Fußball Verein nicht mehr Deutsch!
    Wahrscheinlich ist Deutsch eigentlich auch schon nicht mehr die Landessprache Deutschland mehr…

  117. Die Adventszeit ist eigentlich Fastenzeit. Weihnachtsmärkte sollten außerdem nicht vor Totensonntag beginnen.
    Von den Kirchen hört man nichts dazu.

  118. Diese Merkel-Legosteine halten islamische Fanatiker genausowenig auf, wie Merkels kopierte Liedblätter und Flötenspiel…
    Das Volk soll weiter sediert und ins Koma gelogen werden.

  119. 22:11 Es ist um es mit wenigen Worten zu sagen, einfach nur noch armselig.
    Wenn Sisha-Bars und Wettbüros das Stadtbild prägen, dann ist die dahinterstehende Politik einfach nur noch ARMSELIG! Es wird Zeit für den Kampf des Christentums. Nicht des Glaubens unbedingt ansich, es ist die NOTWENDIGKEIT unsere einstige Kultur wieder herzustellen. Und den Moslem ein für allemal in die Schranken zu weisen.
    Was die Politik nicht schafft, schafft der geblendete Bürger. Und wahrlich einen guten Rat an den politischen Mob: Der Tag der Abrechnung wird kommen und dann werdet das einzige was euch noch rettet und retten kann eure Beine sein. Ihr habt nicht nur versagt, IHR habt keinen Grund mehr überhaupt noch an irgendetwas politisch beteiligt zu sein. Ihr seid einfach nur noch armseliges Gewurm und mehr nicht.
    Eine politische Kaste. Eine Kaste die mit SICHERHEIT diese Wahl manipuliert hat. Und dieses ist auch auf jeden verdammten Tag neu zu ersehen.

  120. Religion_ist_ein_Gendefekt

    „Zipfelmann“ ist aber sexistisch. Sogar sehr… LOL

    Die Wintersonnenwende zu feiern, oder „Jul“ wie es einst hieß, bedeutet wenigstens zu unseren Wurzeln zurückzukehren. Der eine Wüstengott ist so unpassend hier wie der andere.
    ——————————————————————————————————————–
    Die Gehirnwäsche ist, wie man unschwer erkennen kann, nicht Merkels Erfindung. Sie wirkt schon als erste und schlechteste Importware seit Jahrtausenden in Europa. Man stelle sich vor, Wotan und ähnliche europäische Gottgestalten hätten Fuß im nahen Osten gefasst 🙂
    Ob sich dann noch der Islam durchgesetzt hätte?

  121. Mist !
    Sagt der Dschihadist,
    Kriegt wegen dieser Poller
    Gleich nen Riesenkoller.

    Zieht blank
    Vor deutscher Bank
    Und pullert an die Poller.

  122. Incamas – Ja es hat nicht nur den Anschein, es ist sogar belegbar. Aber genau so soll auch das Grundgesetz langsam ein löchriger Käse werden. Seit Merkel sind über 1000 neue Gesetze dazugekommen. Gesetze die unlogischer und deutschfeindlicher nicht sein können. Die DDR war ihr Leitmotiv. Honneker der beste Lehrer der die Gesetzte des unlogischen ein Land in den Abgrund zu fahren. Die Möglichkeit durch Kohl hatte sie genutzt um die Politik zu erlernen. Das hat sie übrigens bis heute nicht geschafft. Denn Politik ist etwas anderes. Die Kunst durch Machtgehabe und Gehirnwäsche und letztendlich auch durch die Stasiakten bestimmter höherer deutschen Politiker… Machte aus sie eine Teufelin. Die mit dem Christentum ungefähr soviel am Hut hat wie ein gewisser Gauck mit der Wahrheit und einem Rückrat.
    Es sind viele hohe Stellen aus der alten DDR mit in den Westen eingezogen und haben sich hier gesund gestoßen. Wenn man es genau nimmt so interessiert es weder eine Merkel noch einem anderen ehemaligen SED Mitglied was hier die Grünen oder die SPD für eine absolute Scheiße gebaut haben.

    Im Gegenteil! Es wird noch begrüßt, wenn die Polizei dem Bürger keine Sicherheit mehr in bestimmte Stadtteile geben kann. Und sie helfen sogar dem Linken Mob beim Brandschatzen. Und wofür?
    Für einen bald geltenden Ausnahmezustand. Ein Zustand der in die Geschichtsbücher eingehen wird.
    Ich prophezeie, dass noch dieses Jahr etwas ganz schlimmes passiert. Und da wird nicht nur EIN Weihnachtsmarkt betroffen sein, sondern auch noch ganz andere Sachen die absolut mit unserer alten Regierung NIEMALS so weit gekommen wären. Das Thema Geld wird da ein großes böses Erwachen haben.

    2018 wird das Jahr Jahr der Abrechnung werden. 2017 war das Jahr des Widerstandes. Auch wenn dieses nicht so fühlbar war. Trotzdem merkte man den Unmut im Land und der Leute.
    Ich hoffe nur, das WIR aus dieser Sache als Sieger herausgehen. Ein anderes Szenario möchte ich mit NICHT vorstellen.

    Die hohen Herren sind angeschossen und versuchen mit dämonischen Handlungen ihre letzten Trümpfe zu bekommen. Dieses sieht man deutlich an der Verlotterung unserer alten Werte. Der Euro ist keine Währung. Der Euro ist der Untergang unserer Nation. Schon jetzt übersteigt der Schuldenstand durch die nicht Souveränität dieses (lach) Zahlungsmittels die Vorstellungskraft mancher Mathematiker.
    Die DM war ein souveränes selbstbestimmendes Zahlungsmittel. Mit dem Wegfall dieser Währung begann das Spiel. Ein Spiel von Ausbeutung, Missgunst, Schieberei, Bankenrettung und einer untragbaren Europa Politik.

  123. gerswind782 5. November 2017 at 18:40
    Der Christengott schweigt und hat seine Gläubigen der Vernichtung preis gegeben. Wenn man bedenkt, wie viele Menschen für den Christengott gestorben sind, muss ihm das völlig egal sein. Aber es sind nicht nur christliche Symbole, die vernichtet werden sollen, sondern auch traditionell gewachsene Begriffe, Gegenstände und aus der germanischen Götter- und Mythenwelt entnommene Geschichten. All dies möchten Politiker und Gutmenschen abschaffen, sie hassen gerade zu alles, was Europa hervor gebracht hat. Wenn diese Invasoren wirklich etwas mitbringen würden (außer ihrer bescheuerten Religion), was auch für uns Deutsche sinnvoll wäre, könnten wir es mit in unsere Bräuche einbringen. Aber mitnichten: Außer Mord, Totschlag, Vergewaltigungen, Körperverletzungen und Beleidigungen haben sie nichts zu bieten. Aber man darf dabei nicht übersehen, dass die Vernichtung unserer Werte von Deutschen begangen wird, also von den eigenen Landsleuten. Würde sich kein Deutscher dafür hergeben, könnten die Musels so viel kritisieren wie sie wollten. Der Deutsche ist der perfekte Vasall der Obrigkeit, Pfui Teufel. Ich kann nur sagen: Deutschland verrecke!!!

    Grüß Gott,
    schauen Sie sich doch bitte einmal vorurteilsfrei dieses Video an https://m.youtube.com/watch?v=SaZQVtBsFQw
    Die germanischen,römischen,griechischen und alle anderen „Götter“ sind im übrigen alle die selben Personen und darüberhinaus nur das eine drittel der Engel die gegen Gott zusammen mit Luzifer rebelliert haben!
    Wahrscheinlich haben Sie noch nie die Bibel gelesen richtig?
    Sollten Sie nachholen!

  124. gerswind782 5. November 2017 at 18:40
    Der Christengott schweigt und hat seine Gläubigen der Vernichtung preis gegeben. Wenn man bedenkt, wie viele Menschen für den Christengott gestorben sind, muss ihm das völlig egal sein. Aber es sind nicht nur christliche Symbole, die vernichtet werden sollen, sondern auch traditionell gewachsene Begriffe, Gegenstände und aus der germanischen Götter- und Mythenwelt entnommene Geschichten. All dies möchten Politiker und Gutmenschen abschaffen, sie hassen gerade zu alles, was Europa hervor gebracht hat. Wenn diese Invasoren wirklich etwas mitbringen würden (außer ihrer bescheuerten Religion), was auch für uns Deutsche sinnvoll wäre, könnten wir es mit in unsere Bräuche einbringen. Aber mitnichten: Außer Mord, Totschlag, Vergewaltigungen, Körperverletzungen und Beleidigungen haben sie nichts zu bieten. Aber man darf dabei nicht übersehen, dass die Vernichtung unserer Werte von Deutschen begangen wird, also von den eigenen Landsleuten. Würde sich kein Deutscher dafür hergeben, könnten die Musels so viel kritisieren wie sie wollten. Der Deutsche ist der perfekte Vasall der Obrigkeit, Pfui Teufel. Ich kann nur sagen: Deutschland verrecke!!!

    Offenbarung des Johannes 9:11{weil darin der Gott der Satanisten genannt wird ,nämlich Apollyon aka Satan geschehen an diesem Datum 09.11 bzw. 11.09 sehr oft „Anschläge“die sind nichts anderes als Menschenopfer für Satan!)
    …10und hatten Schwänze gleich den Skorpionen, und es waren Stacheln an ihren Schwänzen; und ihre Macht war, zu beschädigen die Menschen fünf Monate lang. 11Und hatten über sich einen König, den Engel des Abgrunds, des Name heißt auf hebräisch Abaddon, und auf griechisch hat er den Namen Apollyon. 12Ein Wehe ist dahin; siehe, es kommen noch zwei Wehe nach dem.

    Grüß Gott nochmals,
    Zeus ist Apollo ist Apollyon ist Satan!
    Drei Namen für den selben gefallen Engel!

  125. IN DER SCHULE NICHT AUFGEPASST…. typisch D. Inelastischer Stoß – müßten solche Entscheider doch noch wenigstens aus dem Gymnasium kennen (oder haben sie keine Bildung?). Wenn das Massenverhältniss ca. 1:5 bis 1:10 steht, fliegt der Stein eben weg zusammen mit dem LKW. Solche Erkenntnisse hat man doch bereits seit ca. dem 18ten Jahrhundert…. aber ne ist klar, zuerst muss es dann doch die DEKRA testen.

    Man braucht eine etwa 2-3 höhere Masse, um einen Bewegten LKW einigermaßen zum stehen zu bringen, oder eben die erwähnten fest verbauten Betonbarrieren.

    Aber wie in D üblich: mal irgendwas ohne Sinn hinstellen, sind ehe nur Steuergelder, soll der Pöbel es doch bezahlen.

  126. https://heavy.com/news/2017/11/devin-kelley-p-sutherland-springs-church-shooter-patrick-kelly/

    Grüß Gott,

    im verlinkten Artikel wird „behauptet“ ein 26 jähriger Mann Namens Devin Kelley ist der Kirchen Mörder.
    Auch wird es als Atheist der scheinbar Schusswaffen „mochte“dargestellt,
    ob es der Wahrheit entspricht?
    Es würde mich nicht wundern wenn er doch Koranist wäre…
    Vielleicht auch nur ein Fall den man „braucht“um das amerikanische Waffenrecht abzuändern?

  127. jeanette 5. November 2017 at 20:22
    Anita Steiner 19.32
    ————————————
    30.000 Asylanten sind plötzlich verschwunden BILD und WELT berichteten.

    Man muß sich da auch mal die Frage stellen,wo wohnen sie? Wer ernährt sie? Wer kleidet sie?
    Wer kommt für Krankheitskosten auf?
    Wer weg ist bekommt auch kein Simsalabim oder Zugang zu unseren Sozial-und Gesundheitssystemen!..

  128. Blimpi 6. November 2017 at 01:31
    jeanette 5. November 2017 at 20:22
    Anita Steiner 19.32
    ————————————
    30.000 Asylanten sind plötzlich verschwunden BILD und WELT berichteten.

    Man muß sich da auch mal die Frage stellen,wo wohnen sie? Wer ernährt sie? Wer kleidet sie?
    Wer kommt für Krankheitskosten auf?
    Wer weg ist bekommt auch kein Simsalabim oder Zugang zu unseren Sozial-und Gesundheitssystemen!..
    ___________

    Aber auch nur theoretisch. Papiere weg, neuer Versuch, bis die Hölle überfriert. Einfache Überlegung: Die Invasoren sind bestimmt nicht in ihre Heimat zurückgekehrt und da sie hier unzweifelhaft leben, dürfen sie mal raten wer dieses Leben unterhält….

  129. gerswind782 5. November 2017 at 18:40

    Es gibt keinen Christengott, genausowenig wie es einen Musel-Allah oder einen Juden-Jahwe gibt. Das sind alles Erfindungeen der Religionsstifter. Gott hat noch nie eine Religion unter die Menschen gebracht, warum auch? Nur damit man ihn verantwwortlich für alles Böse und das eigene Leid machen kann? Es gibt nur einen Schöpfer von ALLES WAS IST und der ist nicht personifiziert. Die Schöpfung beruht allein auf die Geistigen Gesetze, die übrigens jeder kennen und beherzigen sollte, dann würden sich alle Probleme dieser Welt von selbst auflösen. Die Wahrheit, die kaum jemand wahr haben will, ist, dass jeder Mensch ein Teil der Schöpfung ist und deshalb auch Mit-Schöpfer und somit Mit-Verursacher von allem, was geschieht. Das ist erstmal schwer zu begreifen und wird auf viel Widerspruch stoßen. Deshalb bitte ich alle Interessierten, sich mit der Materie vertrauf zu machen und nur bewusst mit den Geistigen Gesetzen zu erschaffen anstatt bisher unbewusst, denn Gesetze gelten bekanntlich immer, ob man sie kennt oder nicht. Ein nützlicher Ratgeber für eine bessere Welt ist das ebook Planet der Gottlosen, das Anleitung gibt, wie man vom unbewussten zum bewussten Schöpfer wird.

  130. „Ich würde es mir dringend wünschen, daß es unter denen, die die Medien machen, eine Art Verschwörung gäbe, menschlich ermutigend zu sein.“
    Richard von Weizsäcker

  131. In Berlin schaut es aus, wie zu Zeiten der Mauer; überall jetzt Mini-Mauern, sog. Merkel-Steine….schrecklich..
    Ulbricht hat den Osten Deutschlands einst eingemauert, war auch shit – es gab da Vieles nicht, auch keine Neger, Asyl-Betrüger und Boots-Ankömmlinge, die sich ins Nest legten zur Vollversorung….

  132. Realist 5. November 2017 at 23:01

    Der Euro ist keine Währung. Der Euro ist der Untergang unserer Nation.

    Etwas OT aber muss ich schreiben weil es mich ärgert, gestern 3x Kaffee in einem EK zum Mitnehmen bestellt.

    Ergebnis: 3 Pappbecher mit miesem Kaffee für gesamt € 9,60….umgerechnet wären das DM 19,20 gewesen. Also niemand hätte früher für miesen Kaffee im Pappbecher DM 19,20 verlangt (1 Kaffee DM 6,40), dass kann doch bitte nicht wahr ein.

    Aber genau an diesem Beispiel sieht man wohin die Reise geht, nämlich in den sicheren Untergang!!!

  133. Wenn die Merkel-Lego-Klötzchen,
    „optimiert“ hinsichtlich Transport und Herstellergewinn zu sehr massearm sind,
    müssen eben mit was auch immer gefüllte Großraum-Container her,
    wie dies schon praktiziert wurde.

    Wir schaffen das.

  134. „Ergebnis: 3 Pappbecher mit miesem Kaffee für gesamt € 9,60….umgerechnet wären das DM 19,20 gewesen. Also niemand hätte früher für miesen Kaffee im Pappbecher DM 19,20 verlangt (1 Kaffee DM 6,40), dass kann doch bitte nicht wahr ein.“

    Lindes und Kathreiner,
    so schmeckt keiner!
    …pbuh…
    …Elend…

  135. gerswind782 5. November 2017 at 18:40

    Aber man darf dabei nicht übersehen, dass die Vernichtung unserer Werte von Deutschen begangen wird, also von den eigenen Landsleuten. Würde sich kein Deutscher dafür hergeben, könnten die Musels so viel kritisieren wie sie wollten. Der Deutsche ist der perfekte Vasall der Obrigkeit, Pfui Teufel. Ich kann nur sagen: Deutschland verrecke!!!
    —————————

    Sehe ich mittlerweile ähnlich. Ich fürchte, die Kreaturen, die unsere einstmals wunderschöne Heimat heute besiedeln, haben mit unseren ehrbaren Vorfahren einfach gar nichts mehr gemein. Es sind längst ausgetauschte, ehr- und würdelose Sklavenmassen, die eher zufällig schon länger hier leben und die achtlos das großartige Erbe verschleudern, das ihnen anvertraut wurde. Vielleicht ist es gerecht, dass sie untergehen und das Land in Finsternis stürzt.

  136. Das perverse daran ist doch nicht dass wir jetzt unsere Feste mit Betonsteine vor moslemischer Bereicherung schützen müssen, sondern dass die Bevölkerung diese Politik mit fast 90 Prozent Zustimmung belohnt!

  137. Lucius 6. November 2017 at 08:07
    gerswind782 5. November 2017 at 18:40

    Wir haben unser Volk und wir sind Teil unseres Volkes. Die meisten Deutschen (bei den anderen Völkern ist es genauso) haben für das Alltagsleben vollkommen ausreichende Geistesgaben und vollkommen ausreichende Willensstärke. Sie sind Mitläufer, oftmals liebenswerte Mitläufer. Sie werden in den Untergang mitlaufen und sie werden genauso auf unserer Seite, auf der Seite des Lebens, mitlaufen. Sie werden aber niemals selbst etwas tun, ganz gleich wie schlecht die Außenbedingungen sind. — Wir brauchen nur 2 bis 10%, die für das Leben Deutschlands auftreten und dafür arbeiten, und das reicht aus. Der Rest wird mitlaufen. — Die richtigen Deutschlandhasser und Deutschlandvernichter sind weniger als 1%, sogar weniger als 0,1% der Bevölkerung. Unsere Feinde sind zwar mächtig, aber es sind sehr wenige.—Glück auf! Mut und Zuversicht! Klagt nicht, kämpft! Wer sich selber hilft, dem hilft auch Gott.

  138. Also von meiner Person her, kann ich nicht von der Billigung einer Abschaffung unserer Werte ausgehen. In keinem Fall. Ich bin sogar jemand der sich MASSIV dagegen wehrt und in Form von Telefonaten mit Behörden und schriftlichen Bekundungen gegen dieses Kulturraubdelikt vorgeht.
    Ich werde zwar oft belächelt, mit dem Hinweis das dieses nichts bringt… Aber zumindest gebe ich hier NICHT kampflos auf.
    Meine Souveränität und mein Verstand sagt mir, dass ich weitermachen MUSS! Ob es nun der Beitritt in die AfD oder der Papierkrieg mit den Behörden und Schulen ansich war, ist da völlig egal. Wichtig ist hier nur eines : Der ungebrochene Widerstand gegen die, die meinen MIR etwas einreden zu wollen was ich NICHT WILL. Da zitiere ich liebend gerne gegen diese „Leute“ den Götz von Berlichingen. Und dieses Zitat hat schon so manchen Berg versetzt.

  139. Komisch, in vielen dieser Fälle erscheint dann der Verdächtigte in Anwaltsbegleitung und stellt sich.

    Ist eigentlich schon jemandem aufgefallen, daß diese Typen sehr oft oder fast alle über Schußwaffen verfügen?!
    Wo haben sie die Waffen her?
    Es ist doch unglaublich schwer, hier in der BRD an illegale Waffen zu kommen! Zumindest für uns Deutsche.

  140. Die tödliche Verwahrlosung der deutschen Hauptstadt

    Von Alexander Wendt. Es ist faszinierend, zu sehen, wie Angela Merkel und ihre Bediensteten über einen Marshallplan für Afrika nachdenken, während die zuständigen staatlichen Stellen in Berlin nicht einmal kleinste Areale sicherheitstechnisch in den Griff bekommen, die wenige Autominuten vom Kanzlerinnenschreibtisch entfernt liegen. Die Verwahrlosung Berlins ist tödlich geworden. Eine Millieu-Studie über die Beirutisierung der Bundeshauptstadt.

    http://www.achgut.com/

    *

    Berlin – Ein Mann (21) wurde in der Nacht zu Montag bei einem Raubüberfall in Berlin erstochen!

    Ersten Angaben der Polizei zufolge soll er mit einer Frau unterwegs gewesen sein, die Tageseinnahmen wegbringen wollte.

    Dabei wurde er angegriffen und mit einem Messer so schwer verletzt, dass er starb. Die Frau wurde verletzt.

    https://news.google.com/news/story/dl9RPUJLrUn8YkMERMcfi98pYSHFM?ned=de&hl=de

  141. In der „Winterwelt“ wird bald für immer Winter sein. Angereichert mit ein paar roten Farbtupfern.
    Die Dooftrottel wollen es nicht anders !

  142. Es ist noch gar nicht lange her, da machte sich jeder, aber auch wirklich jeder aus den Altbundesländern über die Sprachverrenkungen der DDR-Nomenkladura lustig.
    Ich denke da nur an die mißlungenen Versuche „Geflügelte Jahresendfigur“ (Weihnachtsengel), „Jahresendfeier“ (Weihnachten) oder „Kerzendrehtürme“ (Weihnachtspyramide), was natürlich in der Bevölkerung nie Einzug fand.
    Heute sind wir wieder so weit und die (nun auch westlichen) Nachfolger von Honnecker und Mielke benennen alles, was irgendwie an das Christentum erinnert, im vorauseilenden Gehorsam ohne Not im öffentlichen Raum um.
    Kein Wunder, daß die Muselmänner keinerlei Achtung vor uns haben und wer glaubt, das würde einen „Gläubigen“ davon abhalten, „Ungläubige“ zu massakrieren, lebt irgendwo in seiner opportunistischen Traumwelt!

  143. Was wirklich Angst macht, sind all diese Dilettanten und Idioten in Sicherheitsverantwortung.
    Die haben ihre Klötzchen nicht im Boden verankert, nur auf den glatten Asphalt gestellt?
    Jeder Physiker, jeder halbwegs kluge Mensch hätte leicht vorhersagen können, dass hohe beschleunigte Massen (LKW) geringe, bewegungslose Massen (Idiotenklötzchen) einfach wegschieben, unabhängig von zerbrochenen Achsen, verformten Blech oder zerstörten Rädern. Ist Angela Merkill, deren „Politik“ unsere Sicherheit massiv gefährdet hat, die ganz persönlich Tote zu verantworten hat, nicht selbst eine Physikerin?

    Es hat NIEMAND diese einfachen Rechnungen angestellt.

    Es wurde Sicherheit nur vorgegaukelt.

    Das Vertrauen ist bei aufmerksamen Leuten mit Hirn – zerstört.

    Sie werden uns weiterhin ihre Idiotenklötzchen hinstellen – und wir werden uns sicher fühlen.

  144. Diese Klötzchen (Merkel Lego), wie oben im Bild, funktionieren so, dass die Stoßstange eines Autos die umdrückt und dann hebelt die kürzere untere Seite den Wagen hoch und das ganze verkeilt sich auch unter dem Wagen. Schön sind die nicht, machen aber was sie sollen.

  145. Selberdenker 6. November 2017 at 10:34


    Das Vertrauen ist bei aufmerksamen Leuten mit Hirn – zerstört.
    Sie werden uns weiterhin ihre Idiotenklötzchen hinstellen – und wir werden uns sicher fühlen.

    Es geht ja auch weniger darum, die Bevölkerung zu schützen, sondern es wird der Eindruck erweckt, dies zu tun
    und in dem Bewußtsein „die tun was“ lassen sich alle ohne Murren bis auf die Unterhosen kontrollieren.
    1984 läßt grüßen!

  146. yugoslawe 5. November 2017 at 18:17
    Christentum am Ende—-Umvolkung im vollen Gange.

    Nein, gerade das Christentum hat uns die Situation beschert:
    Pfaffen, die Kuffnuckenliebe predigen, illegalen Asylbetrügern Kirchenasyl gewähren, Caritas und Diakonie verdienen gut an der Asylschwemme. Ohne dieses ganze „Liebe deine Feinde“-Gesäusel wären wir nicht in der Situation.

  147. Weg mit dem Christentum, welches uns nie arteigen war, zurück zum Heidentum. Lasst uns das Julfest feiern, da gibt es wenigstens keine „Könige aus dem Morgenland“, welche heute „Schutzsuchende“ heißen. Der Sippen- und Blutgedanke taugt zur Verteidigung der Heimat mehr als jede semitische Religion.

  148. @Doppeldenk 6. November 2017 at 10:43

    Merkel Lego

    Der ist gut. 🙂 Was bleibt, ist schwarzer Humor. Bei leichteren PKW werden die Kräfte vermutlich anders wirken. Doch die Anschläge wurden ja nun mit LKW durchgeführt.

    @Tolkewitzer 6. November 2017 at 10:46
    Das ist bezeichnend für die Verantwortungslosigkeit der Herrschenden. Da fühlt sich niemand wirklich verantwortlich. Es ist alles nur Show – GEZ-Quasselbuden, floskelhaftes Politikergeschwafel, künstliche Empörungskampagnen, massenmediale Manipulationen…
    Dieses „Merkel Lego“ ist auch nur Teil der großen Show.

  149. Wintermarkt!
    Welch noble Neuschöpfung!
    Um bloß keinen Bezug zu unserer Kultur herzustellen!
    Und man stelle sich vor: ein paar Kinder fangen aus Versehen an uz singen“ Ihr Kinderlein kommet“ – da könnte doch glatt jemand auf die Idee kommen, von seiner ISlamischen Religionsfreiheit Gebrauch zu machen und sich in die Luft zu sprengen oder einen „Zwischenfall“ mit dem LKW zu erzeugen.
    Also wird in hündischer Unterwürfigkeit von einem Wintermarkt gesprochen.
    Wie sagte unsere Despotin doch so gütig? „Deutschland wird Deutschland bleiben!“
    Ja nee, is klar.
    Ohne ISlam könnte ich meinen Stollen kaufen, ohne dass ein Polizist mit Maschonengewehr mich bewachen muss.
    Was als nächstes? Glühwein abschaffen? Ist ja Alkohol drin… Halal-Hammel statt Bratwurst?
    Christstollen umbenennen in „Wintergebäck mit Rosinen“, auf dass sich auch der Nichtreligiöse bemüßigt fühlt, herzhaft zuzubeißen?
    Lieber gewöhne ich mich an eine neue Kanzlerin statt an diesen Scheixx!

  150. Jeder der so einen Wintermarkt besucht, gibt damit sein Einverständnis zu Merkills Politik und braucht sich bei Attentaten nicht aufregen !

  151. „Was wirklich Angst macht, sind all diese Dilettanten und Idioten in Sicherheitsverantwortung.
    Die haben ihre Klötzchen nicht im Boden verankert, nur auf den glatten Asphalt gestellt?“
    @ Selberdenker
    Klasse! Sehr einleuchtend, da reichen Grundkenntnisse der Physik aus, um das nachvollziehen zu können.
    Mein alter Herr hat sogar seinen Briefkasten einbetoniert, nachdem er im Brandenburgischen von Schengens segnungen bereichert wurde… und diese Betonpoller sollen so genannte „Zwischenfälle“ mit LKW verhindern?
    Dass Merkel keine Physikerin ist, könnte man sogar von einer Putzfrau beweisen lassen, die den Physiksaal der Uni putzt, und vom gelegentlichen Lesen des Tafelanschriebs mehr Ahnung von Physik haben dürfte als unsere brillante „Physikerin der Macht“.

  152. Diese Steine sind so provokativ, da bekommt man richtig Lust auf verbotene Sprayaktionen:
    Stein des Anstoßes
    87%
    Merkel
    Alibi
    Hält nix
    Feiglinge
    Weihnachten abschaffen!
    Konsumterror
    Endsieg

  153. In der alten Ost-Zone hatten sie es ja nicht dolle mit Kirche und so, Staat und Kirche waren getrennt, die Kirchensteuer zahlte jeder selber ein. Es gab dann auch mal Jahresendfiguren – all den Scheiß hat das Merkel, die schräge Zonenliese, nun ausgekramt ….

  154. Doppeldenk 6. November 2017 at 10:43
    Diese Klötzchen (Merkel Lego), wie oben im Bild, funktionieren so, dass die Stoßstange eines Autos die umdrückt und dann hebelt die kürzere untere Seite den Wagen hoch und das ganze verkeilt sich auch unter dem Wagen. Schön sind die nicht, machen aber was sie sollen.
    —–
    Besteht nicht auch die Möglichkeit, das Helfer ruckzuck, die Teile wegziehen, ein LKW sich eine Gasse mit der Stoßstange zwischen zwei Betonteilen schiebt und wenn dann die beiden Tussis vom letzten Jahr ohne Magazin in der MPi stehen oder die islamischen Polizeischläger von der Berliner Polizeischule stehen, dann gute Nacht.

  155. Was für eine Errungenschaft, dies muss gefeiert werden. Und was passiert, wenn man ausserhalb dieser Absperrungen unterwegs ist.

  156. Diese komischen Dinger, aufgestellt aus purem Aktionismus, sollen Sicherheit lediglich suggerieren. Oder glauben die Verantwortlichen tatsächlich, Autoattentäter würden mit ’nem Trabbi kommen?

  157. Die Berliner sind dumm und ungebildet, sie sollten statt „Weihnachtsmarkt“
    “ Mawlidan an – Nabi Markt “ verwenden ,
    dann werden dort keine rechtschaffende Menschen mehr getötet.
    Aber es sind die Dummen, die dann immer die Dummen sind, deswegen sind mir die
    Berliner, die immer noch da leben >SCHEISSEGAL <

  158. Keine Moslems, kein Islam = kein „internationaler“ Moslemterror.
    Selbst Angola- eine familiär geführte Banandiktatur, hat das begriffen.
    Die „deutschen“ linksrotgrünen Deutschenhasser, sind offrnsicht zu blöd und unwillig, zu begreifen, dass sie die BRD, mit ihrem islamverehrenden Linksfaschismus komplett ruinieren und sich damit, die eigene Lebensgrundlage entziehen.

    BRD HAT FERTIG.

  159. HIlf dir selbst, dann hilft dir Gott

    Man muß nur ganz laut nach ihm rufen…
    vielleicht haben wir verlernt, nach ihm zu rufen

    Gehts noch?
    Dann ruft doch einfach lauter, bei dem hohen Alter ist Schwerhölrigkeit nicht selten.
    Aber warum rufen, er weiß alles, sieht alles, hört alles.

    Echt jetzt.
    Gebt euch mehr Mühe
    ,t

  160. Auf die Merkelsteine bitte drauf schreiben:

    „Für ein Land, in dem wir gut und gerne leben“.

    Wünsche ein frohes und schwules Zipfelmannfest!

    GagaWeihnachten Deutschland 2017

  161. Eigentlich sollte man konsequent solchen Veranstaltungen fernbleiben. Dann wäre sofort Feierabend.
    Damit schädigt man aber auch all die Schaustewar, budenbesitzer, Arbeits- und Hilfskräfte, etc…….die am allerwenigsten dafür können…..

    Es ist zum Haare raufen.

    Ich wiederhole an dieser Stelle meine Forderung: Ab sofort kein Personenschutz mehr für Politiker (!)

  162. #Selberdenker

    Es gab schon mal einschlägige TESTS, in denen ein kleinerer oder mittlerer LKW gegen diese Teile rasen mußte. Das Ergebnis war ernüchternd. Die Klötze wurden beiseite geschoben, und der demolierte LKW raste noch HUNDERTE m geradeaus, mitten ins Geschehen, bis er dann wirklich liegen blieb.

    Diese Klötze sind deshalb in der hauptsächlichen Verwendungsgröße nichts als Volksverarschung mit Steuergeld.

  163. non smoking woman 5. November 2017 at 19:07

    „Tja, früher gab’s den Westwall und heute gibt’s den Nahostwall und zwar überall.

    GENIAL!

Comments are closed.