Print Friendly

Die Schwulen der Republik beanspruchen erneut exklusive Sonderrechte für sich. Während andere ihre Sexualität als Privatsache begreifen, die niemanden etwas angeht, treibt es die Schwulen manisch dazu, immer wieder mit ihrem Symbol darauf hinzuweisen, dass „es“ auch anders geht. Es sind die Regenbogenfarben, die ihre Darkrooms repräsentieren, und die nach ihrem Wunsche an sie erinnern sollen. Nach Möglichkeit an öffentlichen Gebäuden.

Und deshalb haben jetzt in Berlin verschiedene SPD-geführte Ministerien ihre bunten Flaggen gehisst, entgegen geltendem Recht, wie der Tagesspiegel betont:

Vor dem Außenministerium hängt sie, am Umweltministerium, und ab Dienstag auch vor dem Familienministerium: die Regenbogenflagge. Die drei SPD-geführten Häuser setzen sich damit gegen den sogenannten Flaggenerlass aus dem CDU-geführten Innenministerium hinweg, der keinen Regenbogen vorsieht.

Kurz vor dem Berliner Christopher Street Day und pünktlich zum Start des lesbisch-schwulen Stadtfestes in Schöneberg wollen die Ministerien wie in den Vorjahren ein Zeichen setzen. So twitterte das Umweltministerium diese Woche, als die Fahne der Homosexuellenbewegung vor dem Dienstsitz von Ministerin Barbara Hendricks hochgezogen wurde: „Für Vielfalt und gegen Diskriminierung – zu Beginn der PrideWeek in Berlin zeigen wir Flagge!“

Anzeige

Bunte Heuchelei

Es gibt sicher genügend Gruppen in Deutschland, die mehr diskriminiert werden als Schwule, die eher Aufmerksamkeit verdient hätten und für die man Flagge zeigen könnte. Genau hier zeigt sich die Heuchelei und Verlogenheit. Vielen muslimischen Frauen etwa wird nach wie vor die Buntheit vorenthalten, indem andere (Männer) über ihren Körper bestimmen. Es wird ihnen gesagt, wie sie selbigen bedecken und wie viel sie davon zeigen dürfen. Es sind Frauen, die von ihren Vätern und Brüdern in ihren Beziehungen und Kontakten, auch nichtsexuellen, überwacht werden, die in arrangierte Ehen gehen müssen oder ihr Leben riskieren, wenn sie eine eigene Beziehung eigensinnig durchzusetzen versuchen. Für sie und damit gegen die barbarische Ideologie Islam zeigt niemand Flagge, sie haben keine Lobby, erst Recht nicht in der Politik.

In der Politik haben die eine Lobby, die am wenigsten darauf angewiesen sind, weil sie „angesagt“ sind und bereits Macht haben, bei denen es am wenigsten Ärger gibt, wenn man sich für sie einsetzt, bei denen man am stärksten öffentlichkeitswirksam auf sich selbst, als Politiker, aufmerksam machen kann. Das ist bei den Schwulen der Fall und bei den muslimischen Frauen nicht. Und deshalb werden die ersteren, auch gegen das Gesetz, gehätschelt, die Frauen überlässt man sich selbst und dem Islam. Keine Flagge, kein Einsatz, kein Interesse, das ist anders gebunden: Auch wenn es jeder weiß, dass es andere als die normalen Sexualpraktiken gibt, auch diejenigen, die es nicht interessiert, wie die Bunten ihre Sexualität ausleben, werden penetrieren mit ihrem Anderssein – wenn nötig auch gegen das Gesetz.

Eine im Grunde unbedeutende Minderheit erhebt sich über die Mehrheit und kann dieser mit Hilfe der Politik ihre Lebensprämisse aufdrängen, die Mehrheit zwingen der galoppierenden Gesellschaftsverwahrlosung und dem Werteverfall beizuwohnen.

112 KOMMENTARE

  1. Endzeit in Germoney ..
    Erinnert mich an die letzen Tage (West-)Roms.

  2. DER GANZE
    MINDERHEITEN-LOBBY-TERROR, WIE
    DIESE HOMO-LOBBY,
    IST AUCH EIN
    PRODUKT
    DER GLOBALISTEN
    UM GEORGE SOROS.
    ES SOLL NUR DAZU DIENEN, MEHRHEITEN ZU SPALTEN, HASS ZU SÄEN UND VÖLKER ZU ZERSTÖREN.
    DARUM IST DIE
    SOROS-HOMOLOBBY AUCH IN RUSSLAND
    VERBOTEN WORDEN.

  3. Einen Vorteil hat die ganze Schwulerei:

    Sie sterben aus, diese Abartigen, und dann nimmt auch die Bevorzugung ab.

  4. Wie viele Bräute im Brautkleid es wohl auf den CSD’s geben wird? Das wird bestimmt komisch aussehen, wie die dann die „Ehe für alle“ auf die Schippe nehmen, egal, ob das andere in ihren Gefühlen verletzt.

    Aber man muss ja nicht zum CSD gehen, genauso wenig, wie man sich Hochzeits-Shows ansehen muss, die sich bestimmt auf den neuesten Stand der Dinge einstellen werden.

  5. Jaaaaaa! Und weil das alles so beliebig ist, weht da übermorgen die Flagge des IS und dann die mit der Shahada. Noch was: Seltsamerweise bestehen die Irren mit diesem bunten Lappen (der vielen Schwulen auf den Sack geht) darauf, eine „Rainbow Nation“ zu haben. Also eine Nation. Das Igitt der Igitts ist demnach problemlos möglich, wenn irgendwelche Randgruppen einen Staat als „ihren“ proklamieren.

    Interessant.

    Diese Kindergartenveranstaltung, „Regenbogen-Fahnen“ als Gesinnungswitz vor deutschen staatlichen Institutionen zu hissen, ist nicht „lässig“, sondern infantil.

  6. Wenn da einer mit so einem bunten Lappen durch Schorndorf rennt, ist sofort Ruhe. Versprochen!

  7. Ach, Herr Gabriel, Frau (?) Hendricks, Frau Barley, ich hätte da auch eine schöne Fahne, total bunt, mit einer wichtigen Botschaft für die Gesellschaft, für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung … und den ganzen weiteren Schmonzes kennen Sie ja – wollen Sie die nicht auch einmal aufhängen? Ist doch egal, ob es dafür Regeln gibt!

  8. Sorry für OT, aber im Schwabenländle geht es heute bunt weiter:

    https://www.esslinger-zeitung.de/blaulichtgalerien_fotos,-mit-waffe-an-schule-unterwegs-_mediagalid,1287.html

    http://www.focus.de/panorama/grosseinsatz-in-esslingen-mann-mit-pistole-auf-schulhof-gesichtet-eine-festnahme_id_7363829.html

    Dazu muss man wissen, dass die betroffene Schule in der Vergangenheit in der Turnhalle jede Menge Gäste aus Gambia, Syrien etc. beherrbergt hat und auch ganz in der Nähe ein großes Gästehaus installiert wurde.

    Der verhaftete Mann© war wohl der falsche, somit sind auch die anderen Schulen und Kitas im Moment in erhöhter Aufmerksamkeit. Da ich (in diesem Fall) selbst betroffen bin und viele betroffene Eltern kenne, ist es unerträglich, im Büro zu sitzen, diese Katastrophenmeldungen zu hören und keine Möglichkeit zu haben, Kontakt zum eigenen Kind aufzunehmen bzw. zu hoffen, dass man es abends wohlbehalten wieder abholen kann.

  9. „Vor dem Außenministerium hängt sie, am Umweltministerium, und ab Dienstag auch vor dem Familienministerium: die Regenbogenflagge.“

    Die Politiker sollen sich um wichtige Probleme kümmern und nicht um so einen Dreck.

  10. Ob die Fahne immer noch da hängt wenn bei uns die Scharia eingeführt ist wage ich zu bezweifeln.

  11. Ich gucke mal jetzt im HH Hafen ganz angestrengt, welche Schiffe unter diesem Lappen ausgeflaggt sind.

  12. Das einzig Positive an der Islamisierung von Deutschland wird das zurückdrängen der schreienden Schwuchteln aus der gesellschaftlichen Mitte sein.
    Dann wird auch Schluß mit der Indoktrination der Kleinkinder und Schüler durch ProFamila sein und damit auch die pädophilen, verschwuchtelten Lehrpläne der grün-linken Spinner.
    Die dürfen sich dann die ersten Löcher graben, in welchen sie stehend noch ein paar Minuten zum Nachdenken haben, bevor die Steine fliegen.

  13. Es folgen noch so viele Stadtfeste, Schützenfeste, Kirmes, Erntedankfeste,…….

    In Hannover freut sich SPD-Weil bestimmt schon auf das Maschseefest, das vom 02.08.2017 bis 20.08.2017 stattfinden soll.

    Herrn Wallaschs Frage wurde ich schlicht und einfach mit „Ja“ beantworten.

    „Müssen wir nun nach Schorndorf bei jedem der vielen tausend Stadtfeste, die in Deutschland jedes Jahr stattfinden, mit Gewaltexzessen rechnen wie damals in Köln?“ fragt Alexander Wallasch in seinem Artikel:

    Mo, 17. Jul 2017
    ?

    „Warten auf die Relativierer
    Schorndorf: Kölner Silvesternacht in der Provinz angekommen“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/koelner-silvesternacht-in-der-provinz-angekommen/

  14. Eine im Grunde unbedeutende Minderheit erhebt sich über die Mehrheit und kann dieser mit Hilfe der Politik ihre Lebensprämisse aufdrängen, die Mehrheit zwingen der galoppierenden Gesellschaftsverwahrlosung und dem Werteverfall beizuwohnen.

    Der letzte Absatz handelt auch von Moslems.

  15. Ich liebe die Schulen und Lesben so sehr, dass ich traurig bin, dass deren Eltern nicht schon schwul und lesbisch waren…

  16. Schild an einer Baeckerei: „Ab 15 Uhr warme Berliner.“ Kommt einer rein und fragt: „… sind die Jungs denn auch puenktlich…?“

    Ein Mann ist schon leicht angetrunken und übersieht ein Stopschild und fährt in ein Auto in dem zwei Schwule sitzen. Der Mann bietet dem einem 800 Euro wenn er die Polizei aus dem Spiel lässt. Darauf der eine Schwule:
    „Detlev ruf die Polizei!“
    „Ich gebe euch 1200 Euro.“
    „Detlev ruf die Polizei!“
    „1800!“
    „Detlev ruf die Polizei!“
    „3000 mein letztes Angebot.“
    „Detlev ruf die Polizei!“
    „Ach leckt mich doch am Arsch!“
    „Detlev keine Polizei, der Herr will verhandeln“

  17. OT:

    +++ Kronen Zeitung Breaking News +++

    Italien will 200.000 Migranten weiterschicken

    Aus Protest gegen die schleppende Umverteilung von Flüchtlingen aus Italien denkt die Regierung in Rom an die Verteilung von temporären Visa an Migranten. Damit könnten bis zu 200.000 Migranten Italien verlassen und ihre Angehörigen in anderen EU- Ländern erreichen, heißt es in Rom nach Medienangaben.

    http://www.krone.at/welt/italien-will-200000-migranten-weiterschicken-temporaere-visa-story-579004

  18. Polizei Reutlingen ? @PolizeiRT
    Replying to @PolizeiRT
    (…)Männlich,175-180cm,17-19 Jahre alt,schlank,3-Tage-Bart,dunkler Teint ACHTUNG ÄNDERUNG DER BEKLEIDUNG: (…) #FES1707
    12:51 PM – 17 Jul 2017
    23 23 Retweets 5 5 likes

  19. Polizei Reutlingen
    (…)Männlich,175-180cm,17-19 Jahre alt,schlank,3-Tage-Bart,dunkler Teint ACHTUNG ÄNDERUNG DER BEKLEIDUNG: (…) #FES1707
    12:51 PM – 17 Jul 2017

  20. @Theo Retisch: Ich muss mal theoretisch fragen: Ihrer Ansicht nach sind Schwulen und Lesben also eine Rasse, ja?

  21. Diesen Blödsinn können sich auch nur die SPD-Trottel einfallen lassen! Also wieder nichts mit Gleichberechtigung – oder warum hängt meine Flagge (ich male mir mal fix eine) nicht auch dort?

    Der Schwachsinn kennt keine Grenzen mehr.

  22. Das ist der letzte Tanz der schwarzrotgrünen Linken auf ihrer längst untergehenden multikulturell-gegenderten BRD-Titanic.

    Derweil lassen es Merkels Gäste ordentlich krachen.

    Am Samstag schwere Migranten-Unruhen in Schorndorf,
    und Sonntag Afrikaner-Unruhen in Paris.

    Illegale Flüchtlinge – Afrikaneraufstand in PARIS
    https://opposition24.com/videos-stell-dir-vor-es-brennt-in-paris-und-keiner-sieht-hin/345560

    Die kommende millionenfache Migrantenflut von illegalen Moslems und Afrikanern wird das alte BRD-System zum Einsturz bringen. Die BRD wird wie die DDR untergehen. Bleibt nur die Hoffnung, dass danach die patriotischen Deutschen die Oberhand behalten werden. Sollte dies nicht der Fall sein, na dann gute Nacht für ganz Westeuropa.

  23. Das ganze hat, denke ich, einen anderen Hintergrund.
    Es geht darum Traditionen und Strukturen aufzubrechen und aufzulösen.
    In einer Welt, in der alle gleich besonders sind, ist es keiner mehr.
    Das ist doch langfristig das Ziel der Globalisierer.
    Die Auflösung sämtlicher Kulturen zu einem Einheitsbrei.
    Eine Gesellschaft ohne Individualismus ist schwach und einfach zu führen.

  24. Die deutschen Wappentiere, die deutschen Nationalwappen bis runter zu den Stadt- und Städtchenwappen sind auch voll ScheiXXe. Also z.B. Adler, Löwen, Bären, Wölfe, Pferde. Und Wolfsangeln! Wolfsangeln! *Kreisch* Nahtzi! Tierrechtsavers! Die ja auch, die Tiere und die Wappen, die deutschen Bundsstaaten symbolisieren.

    Weg mit dem Mist! Heraldik ist überbewertet. Ein Regenbogen reicht.

  25. Der Untergang der EU wird von Italien eingeläutet, dass sind die guten Freunde von unserer unfehlbaren göttlichen Kanzlerin Erika Merkel.

  26. Eine politische Minderheit terrorisiert die Mehrheit mit ihrer Ideologie.
    Auch das ist Linke Gewalt!

    Die Linke Gewalt fruchtet im Schoße der SPD.

  27. Wenn man das alles so sieht und hört, kann man nur hoffen, das die Scharia bald eingeführt wird, daß dieser Irrsinn ein Ende hat !
    Anders ist diese kranke Gesellschaft nicht mehr zu kurieren, leider

  28. Ja. Aber wie immer entsteht daraus ein wütender Protest. Auch wenn gerade nicht von Europäern oder Deutschen als Kollektiv.

    Der Mensch ist genetisch tribal und brutal, und setzt das auch immer wieder durch. Flaggen sind da ein Beispiel; auch der Regenbogenlappen setzt eine totalitäres, bestimmte Duftmarke. Wer da trotz aller Zivilisation als Politnik wie ein besoffener Eumel über zivilisatorisches Eis taumelt und alles mit „Verständnis für alles“ negiert, der wacht in Trümmern auf. Dummerwise zahlen rationale Leute dafür den Preis.

  29. @ Hihetetlen
    Es gibt nichts Positives an der Islamisierung Deutschlands. Auch nicht die brutale Verfolgung von Homosexuellen, die diese mit Sicherheit mit sich bringen wird.
    Ich verstehe echt nicht, warum alle hier so rabiat gegen Schwule sind. Ich fühle mich in keinerlei Weise von ihnen bedroht.
    Was ich von den Schisslamis nicht behaupten kann.

  30. Ich möchte einfach nur aufwachen und feststellen, dass all dies nur ein bitter-böser Alptraum war.

  31. Das stimmt sehr wahrscheinlich. Und ist überhaupt nicht erfreulich.
    Wenn musels Schwule verfolgen, stehe ich mit den Schwulen gegen die musels. So einfach ist das. Auf wessen Seite stehen Sie?

  32. Upps, Fehlerteufel: Es soll natürlich „schäumen“ heißen und nicht „schämen“. 😉

  33. Looool ich hab grad so gelacht! Ich denke die sollen noch ein bissel ihren Spass haben, denn sobald der Isla.. die Macht übernommen hat, haben die nichts mehr zu lachen.

  34. ja, und Doppelmord in der selben Gegend
    Der „Mann erschießt Schwiegersohn und Ehefrau“

    = „Deutsch-Kosovare“

  35. Es muß das Schweinefleisch sein, was die Ungläubigen fressen. Das macht schwul. Glauben die Musels jedenfalls, und dabei ist es ihnen nur recht. Je mehr Schwule, desto weniger Kreuzfahrerkinder. Wer nach dem Übergang noch übrig ist, darf dann die Aussicht vom Baukran oder einem Hochhaus genießen. Da sie sich so exponiert haben, braucht man sie auch nicht lange zu suchen, wie praktisch. Allah hat in seiner Weisheit alles so vorgesehen, auch für die Ungläubigen.

  36. In Ergänzung dazu reicht die flug-und kampfunfähige „fette Henne“ im Bundestag.Sie symbolisiert den Zustand dieses Landes und seiner Vertreter. Aus einem schönen schlanken Adler ist ein Kapaun geworden.

  37. Was für ein Zeichen äußerster Degeneration. Bisher hatte ich nichts gegen Schwule und Lesben. Dank dieser aggressiven Propaganda ändert sich das das gerade.

  38. @jene.die schonimmer hier lebt
    Ich kann deine Sorgen sehr gut verstehen. Hoffendlich finden die den schnell!
    Die sollten mal die Prioritäten korrigieren und solches Volk wegsperren – als minimale Aktion

  39. Ja, siehe mein Post oben… die betroffene Schule ist wohl inzwischen geräumt, aber der Täter nach wie vor flüchtig, teilweise ist auch von einem Motorad als eventuelles Fluchtmittel die Rede.
    Mein Kind ist in einer Schule in einigen KM Entfernung und dort gab es bis jetzt anscheinend noch keine Anweisung, dass die Nachmittagsschüler drin bleiben sollten oder dass alles abgesperrt wird etc.
    Ich tobe hier schon seit Ewigkeiten am Telefon herum, weil das irgendwie keiner so richtig ernst nehmen will und ich erst in einigen Stunden vor Ort bei meinem Kind sein kann. Und NEIN, es geht hier nicht um Panikmache – aber besagter Tim K. legte in kurzer Zeit auch viele km zurück, bevor er dann entsprechend um sich schoss.

  40. AH sagte einst: …..denn SIE wollen nicht das die freien Völker dieser Welt zur Ruhe kommen!
    (mit allen Mitteln werden nach wie vor Menschengruppen aufeinander GEHETZT )

  41. Vor der Regenbogenparade in Wien werden die Straßenbahnen seit Jahren wochenlang mit der Regenbogenfahne „geschmückt“.
    Übrigens, kein Wunder, Wien wird Rot-Grün regiert.

  42. Und was will dieser Zeitgenosse uns mit seiner Flagge sagen? Funny Germoney?
    [URL=http://www.directupload.net][IMG]http://fs5.directupload.net/images/170717/7na6dn6q.jpg[/IMG][/URL]

  43. Die Kultur des Todes und der Zukunftslosigkeit ist bunt, bevor sie braun wird…

  44. Ich glaube NICHT das es auch nur einen einzigen wirklichen schwulen gibt, der dort eine Fahne aufgestellt hat. Dieses glaube ich genau so wenig, wie die in sauberen Deutsch geschriebenen Bitttafeln der „Flüchtlinge“…
    Hier sind ganz andere Affen am werkeln. Die Affen tarnen sich meist als Parteimitglieder von SPD, CDU und natürlich den GRÜNEN. Auf diese Art und Weise kann man ja ganz prima doofe Gutmenschen für sich gewinnen. Schwule sind eher die, die KEINEN BOCK auf diesen ganzen politischen Firlefanz haben.
    Die wollen ihren Spaß haben und weder Heiraten noch irgendwelche Kinder Adoptieren.
    Was uns hier vorgegaukelt wird, würde selbst dem Drehbuchautor von ein Käfig voller Narren sprachlos machen. Hier passt eher mein Kampf von A.H…

  45. TotalVerzweifelt 17. Juli 2017 at 13:38

    Wenn musels Schwule verfolgen, stehe ich mit den Schwulen gegen die musels. So einfach ist das. Auf wessen Seite stehen Sie?

    Auf der Seite der Schwulen. Aber diese Selbstverständlichkeit sollte sich nicht vordergründig stellen, vor allem nicht im Angesicht hochgeblasener Selbstverständlichkeiten. Die sexuelle Orientierung kommt bei mir nämlich ziemlich weit hintervorletzt vor allem möglichen Anderen. Das gewisse „Knistern“ zwischen wem auch immer ist humanes Grundrauschen, aber nicht einsame Minoritäten-Priorität der Politik.

  46. Und wann hängt die Fahne der normal Sexuellen (so wie im Sinne des Erfinders gedacht) an den Rathäusern?
    Richtig: Gar nie. Weil das Quatsch wäre.
    Noch größerer Quatsch ist es, die Fahne der anders Sexuellen vor den Rathäusern aufzuhängen. Sind denn alle bekloppt bei uns? Auch wenn es sich hier um SPD-Ministerien handelt – die CDU ist genau so meschugge!

  47. Eine unbedeutende Minderheit, die sich dermaßen penetrant und schrill der Mehrheit aufdrängt , tut ihrer Sache keinen guten Dienst.
    Im Gegenteil !
    Öffentlich zelebrierte, exhibitionistische Spektakel wie CS-days wirken auf Normalos eher abstoßend …
    Was ist das bloß für ein Staat, der neben seiner Flagge das Bettlaken eines Homobettes, flattern läßt ?

  48. es sind nicht „die Schwulen“ sondern ein paar Sonnensternchen die so etwas propagieren, die die ich kenne gehen ganz normal ihrem Tagwerk nach und sind eher peinlich berührt wenn ihre Sexualität in die Öffentlichkeit gezogen wird

  49. Du musst das so sehen, alles, was unter den Nazis verfolgt wurde, ist heute erlaubt und wird ggf. gefördert. Daraus entstehen witzige Gedankenexperimente. Stell Dir vor, die Nazis wären schwul und lesbisch gewesen und hätten das in ihre Ideologie aufgenommen. Dann wäre Homosexualität in Deutschland heute, weil nationalsozialistisch tradiert, bei Höchststrafe verboten, so wie das Hakenkreuz, die SS-Runen, der Hitlergruß und das Horst Wessel-Lied.

    Nun ist es aber genau umgekehrt, wurde Homosexualität von den Nazis verfolgt und wird deshalb heute eben bei uns gefördert. Im Grunde aber will man nur non-nazi sein. … he, he, he 😉

  50. Es ist sehr beruhigend zu wissen, dass Musel-Übergriffe NUR in Schorndorf stattfinden und nicht auch anderswo. Ich bin erleichtert. So kann die Polizei konzentriert in Schorndoof aufschlagen und die Anderen Städte, Dörfer können entspannt ihre Sommerfeste feste feiern!
    Toll!

  51. @Hihetetlen:
    Nun Schwule verüben keine Terroranschläge, Schwule sind nur krank und oft abstoßend aggressiv in ihrer Selbstdarstellung. Ekelhaft sind ihre „Paraden“. Ich habe als Hetero-Familienvater mehrere schwule im Freundeskreis, die diese öffentliche Selbstdarstellung ebenso krank empfinden wie ich.
    Selbstverständlich werde ich ihnen Schutz bieten, wenn der Moslemmob sie bedrohen sollte….
    Der Islam mach keinen Unterschied, ob der „Ungläubige“ hetero oder schwul ist.
    Guckstdu: Koran, Sure 4, Vers 89:
    “Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie
    ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen
    von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und
    so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo
    immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder
    Helfer.”

  52. Es ist die Art, wie das Ganze ständig positioniert wird, für mich grenzt es an Porno. Von mir aus sollen Schwule und Lesben heiraten, Kinder adoptieren und gleichberechtigt behandelt werden, nur nervt deren ständiges Gebaren, weil es an Prostitution grenzt.

  53. Es ist furchtbar wie sich die Schwulen in den Vordergrund drängen und wichtig machen.

  54. Die Scharia- und Schwulenpartei SPD ist halt jeder Gottlosigkeit zugeneigt. Die ganze versiffte Bande hätte man schon im Kaiserreich kollektiv an die Wand stellen sollen.

  55. Am Samstag war das Fest der Kulturen am Hauptplatz
    Ditib das Fest für ein friedliches Zusammenleben
    http://www.donaukurier.de/lokales/pfaffenhofen/Pfaffenhofen-DKmobil-Ein-Fest-der-Kulturen;art600,3463733

    Hier noch ein interessanter Bericht mit Bilder der Moschee
    https://pfaffenhofen-today.de/17574-moschee-13062015

    Heute an der S-Bahn am Münchner Hbf ein deutsches Pärchen mit 5 Dunkelhäutigen und alle mit Rucksäcke
    vermutlich fahren sie an die Isar zum Baden. Bei einem Dunkelhäutigen hatte die Short hinten einen Riß (gewollt) vom Bund bis nach unten, so dass man wirklich seine Unterhose sah und er kam sich recht cool vor.
    Druck auf Seenotretter steigt
    http://www.mittelbayerische.de/politik-nachrichten/sea-eye-helfer-kommen-in-bedraengnis-21771-art1541518.html

  56. Ein schlimmes Schicksal erlitt das einst glanzvolle Berlin

    Blickt man auf das heutige Berlin, so ist nichts von der einstigen Herrlichkeit der preußischen Hauptstadt geblieben, außer ein paar Denkmäler der einstigen Größe, welche das gegenwärtige Elend nur noch mehr hervorheben; die gegenwärtigen Zustände erinnern sehr an das Rom der späten Republik, über das Theodor Mommsen sagte: „Man versuche sich ein London zu denken mit der Sklavenbevölkerung von New Orleans, mit der Polizei von Konstantinopel, mit der Industrielosigkeit des heutigen Rom und bewegt von einer Politik nach dem Muster der Pariser von 1848, und man wird eine ungefähre Vorstellung von der republikanischen Herrlichkeit gewinnen, deren Untergang Cicero und seine Genossen in ihren Schmollbriefen betrauern.“ Besserung ist vorerst nicht in Sicht, da hier die Parteiengecken sich am liederlichsten und unfähigsten zeigen und sogar noch mit Verelendung Berlins kokettieren zu müssen glauben; und politisch ist es nicht unbedenklich eine derart verkommende Stadt zur Hauptstadt zu haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  57. Das Aussterben versuchen sie zu verhindern, indem sie ihre Abartigkeit auf anderen Wegen ausbreiten, sprich: Andere zum Schwulwerden zu verführen. Das geschieht gerade in den Schulen.

    Deshalb ist die Wiedereinführung von § 175 dringend notwendig, um die weitere Ausbreitung zu stoppen.

  58. Wenn hier erstmal die Scharia herrscht, ist Schicht im Schacht für diese „Herrschaften“.
    Allahu Knackwurst!

  59. @TotalVerzweifelt 17. Juli 2017 at 13:34
    Ich habe weder den Islam gelobt noch Homosexuellen die Verfolgung gewünscht.
    Mein Kommentar ging nicht gegen die betroffenen Mitbürger, sondern gegen die ekelhaften grün-roten Idioten, das EUdSSR PAck
    Genauso wie @sunsamu 17. Juli 2017 at 15:24 habe ich auch Homosexuelle Freunde. Diese sind genauso angeekelt von diesen schrillen Typen und fühlen sich eher vorgeführt und mißbraucht.
    Ob wir es hier wahr haben wollen oder nicht, die Islamisierung von Deutschland ist beschlossene Sache, also so sicher wie das Ahmen in der Kirche. Mir läuft es dabei auch kalt dem Rücken runter und ich will mir gar nicht ausmahlen, was da auf uns zu kommt.
    Wer glaubt, daß es ein Islam wie in den VAE, Qatar oder Azerbaijan wird, wird sich sehr schnell die Augen reiben. Diese Staaten haben ein strenges Regime mit den notwendigen „Werkzeugen“. In Deutschland werden wir eher den Islam aus Iraq, Afghanistan oder Somalia erleben.

  60. Diese Partei vertritt auf keinen Fall mehr das Deutsche Volk. Das sind bekloppte mehr und nicht weniger.
    Schwule sein ist nur ekelhaft wenn man es auch zeigt. Deutschland braucht keine Schwulen.

  61. Die vom Merkel-Regime instruierte Lügenpresse in voller Aktion. Täuschen und verharmlosen was das Zeug hält!

    Zunächst wird schon in der Überschrift ein Vergleich mit Hamburg (statt Köln) gezogen, um den Verdacht von Merkel’s Komplicen im Kampf gegen das deutsche Volk abzulenken:

    Die Hamburger Krawalle zum G20-Gipfel sitzen den Deutschen noch in den Knochen, da wird die Polizei erneut von einer gewaltsamen Menschenmenge überrumpelt. Diesmal in Schorndorf bei Stuttgart.

    Es wird hier also suggeriert, es handele sich nicht um einen gewalttätigen Ausländemob, sondern ebenfalls um die politisch motivierte SAntifa.

    Doch das ist erst der Anfang der Lügerei:

    „Bei dem Volksfest „Schorndorfer Woche“ in der gleichnamigen Stadt zwischen Stuttgart und Aalen versammeln sich in der Nacht zum Sonntag bis zu 1000 junge Leute im Schlosspark. Laut dem Aalener Polizeipräsidenten Roland Eisele war diese Menge zu einem großen Teil friedlich. Manche randalierten jedoch. So schleuderten Einzelne aus der Gruppe heraus Flaschen auf Polizisten, auf andere Festbesucher und an die Fassade des Schlosses.“

    Ja, diese Lügenmasche kennen wir. Alle Islamis sind friedlich, es gab nur unbedeutende Einzelfälle.

    Immerhin gibt der sog. ‚Polizeipräsident‘ Eisele noch zu, das es wohl doch nicht ganz so friedlich abgelaufen sei:

    „Als die Polizei einen Schläger festnehmen wollte, solidarisierten sich andere mit ihm und griffen die Beamten an. In der Nacht beobachteten Zeugen dann Gruppen von 30 bis 50 Männern, die durch die Stadt zogen. Diese seien teilweise mit Messern und Schreckschusspistolen bewaffnet gewesen. Am Rande des Volksfestes kommt es auch zu sexuellen Übergriffen. Tatverdächtig ist in einem Fall ein 20-jähriger Iraker, im zweiten Fall stehen drei Afghanen zwischen 18 und 20 Jahren unter Verdacht. Sie haben um Asyl in Deutschland gebeten.“

    Doch dann zeigt der Beamte seinen gesammelten Haß gegen das Volk, das ihn ernährt. Regimetreu lügt er:

    „Laut Polizei standen die Übergriffe aber nicht im Zusammenhang mit der Menschenmenge im Schlosspark.“

    Nein, natürlich nicht. Da waren ja nur friedliche Merkel-Gäste. Das haben wir Dummkartoffeln ja schon gelernt.

    Dan Vogel schießt natürlich der linksgrüne Bürgermeisterdarsteller Matthias Klopfer ab:

    „Der Schorndorfer Oberbürgermeister Matthias Klopfer sagte dem SWR, zunächst hätten sich Abiturienten und Realschüler im Park versammelt. Erst gegen Mitternacht seien die Migranten dazugestoßen. Dann sei es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gekommen.“

    Aha. Es waren also Schüler der verhaßten „höheren Bildungsanstalten“, die dann gegen die Merkel-Gäste vorgegangen sind. Eine unglaubliche Frechheit und ein offener Schlag ins Gesicht der Schorndorfer Bürger!
    Und die Lügensuada geht noch weiter:

    „Oberbürgermeister Klopfer sagte, dass viele Flüchtlinge beim Aufbau der Festkulissen geholfen hätten.“

    Diese alten abgedroschenen Bestmenschen-Phrasen. Ekelhaft. Widerlich. Die Schorndorfer Bürger sollten diesen Volksverräter mit Knüppeln und Mistforken aus der Stadt jagen!

    Man kann davon ausgehen, das in den nächsten Tagen behauptet wird, deutsche Schüler hätten auf ‚Flüchtlinge‘ Jagd gemacht, es sei zu ausländerfeindlichen Übergrriffen gekommen und die Berichte über die Vergewaltigung seien von der AfD gestreut worden. Außerdem hätte Pegida mitgewirkt und die Abiturienten aufgehetzt. Der terroristische Verbrecherstaat ‚BRD‘ bei der Arbeit!

    Quelle: n-tv.

    Islam ist lebensgefährlich!

  62. Oh! Habe unter falschem Artikel gepostet. Sorry!

    (@Mod: bitte ggf. Löschen! Danke!)

  63. @ Hihetetlen
    Schön, dass wir uns einig sind. Ich bitte um Entschuldigung, dass ich Sie missverstanden habe.
    Im Übrigen gebe ich Ihnen zu 100% Recht. Bloß kampflos werde ich nicht den Tag über mich ergehen lassen, an dem in Deutschland offiziell die Scharia ausgerufen wird (vermutlich noch von dieser Kanzlerin?). Vielleicht begegnen wir uns dann bei den Widerstandskämpfern persönlich 🙂

  64. @TotalVerzweifelt
    Auf Grund meiner Herkunft stehe ich ebenfalls auf der Seite gegen die Musels – ist einfach der normale und natürliche Selbstschutz und die gelebt Überzeugung als Deutsche.

  65. Hallo Dortmunder Buerger,
    du kannst gar nicht falsch liegen mit deinem Beitrag! Leider ist es in der heutigen Zeit fast überall richtig was du schreibst.

  66. (Als Nachtrag für den Angestellten der Amadeu-Antonio-Stiftung, der hier mitliest, verweise ich übrigens auf das Grundgesetz, Artikel 20, Paragraph 4: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist“. Der Ausruf der Scharia in Deutschland würde die Verwerfung des Grundgesetzes voraussetzen und somit den Widerstand berechtigen).

  67. …als die Fahne der Homosexuellenbewegung vor dem Dienstsitz von Ministerin Barbara Hendricks hochgezogen wurde:

    DENN DIE SPD-KRÖTE HENDRIKS IST SELBER LESBISCH!

    FEBR. 2016
    Sie kennen sich fast 20 Jahre, wohnen zusammen
    SPD-Ministerin Hendricks spricht über ihre Partnerin

    Vor rund fünf Jahren sei sie „mit meiner Lebensgefährtin in Berlin den Bund fürs Leben eingegangen“, sagte Hendricks der Zeitschrift „Bunte“. Ihre mittlerweile gestorbene Mutter habe das noch mitbekommen und sich darüber gefreut.

    „Über gemeinsame Freunde haben wir uns kennengelernt, sie hat teilweise im Bundestag gearbeitet.“

    „Wir lieben blühende Sträucher: Hortensien, Rhododendren, Kamelien.“

    DIE KOMMUNISTISCHE LESBISCHE WÜHLMAUS:
    MANNWEIB „Hendricks ist engagierte Katholikin. Sie gehört dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken an, sitzt außerdem im Stiftungskuratorium des Katholischen Deutschen Frauenbundes.“
    http://www.bild.de/politik/inland/dr-barbara-hendricks/umweltministerin-spricht-ueber-ihre-lesbische-lebenspartnerin-44417174.bild.html

  68. Politisierung von Sexualität ist genau das, was wir NICHT brauchen.
    Die Regenbogenflagge flattert da ganz selbstverständlich neben der Bundesflagge.
    Einige Fragen ergeben sich aus dieser Symbolik: Sind Homosexuelle ein eigenes Land? Gehören sie nicht dazu? Wollen sie das wirklich so oder ist es nur zum Vorteil einiger Berufshomos?

    Homos gegen Herteros, Politisierung von Sexualität, „Bunte Totaltolerante“ gegen „Böse Intolerante“, die sich durch beesonders provozierend zur Schau getragene Sexualität in der Öffentlichkeit gestört fühlen – da ist doch auch wieder nur Spaltung am Werk. „Gut“ gegen „Bös“. Wer mit der bunten Fahne wedelt, sagt damit: „Ich bin ein guter Mensch und zeige das auch – und die Anderen sind die Bösen!“ Ein gespaltenes Volk ist jedenfalls leicher beherrschbar.

  69. Diese Flagge hängt nur dort weil unsere meist gehaßte Kanzlerin heute Geburtstag hat und das Rentenalter erreicht hat. Unter anderem ist sie aus diesem Grund auch nicht mehr wählbar. Ich persönlich kenne keinen Rentner, der ein ganzes Volk ausgelöscht hat. Das hat was – da kann sie über den Tod hinaus noch von profitieren. Und wenn es so etwas gibt wie Hölle dann wünsche ich Frau Merkel dafür alles erdenklich Gute. Denn ihr Platz ist bereits reserviert.

  70. Im Iran kam es neulich zu einer Empörungswelle. Iraner haben im TV und Zeitungen gesehen wie ein Minister also ein Mann, einer iranischen Ministerin die Hand geschüttelt hat. Der Mann war Frau Hendricks

    Das einzige Wesen was FrauHerr <Hendicks noch toppen kann ist Profxx "Lann" Herscheid. Die ist nach eigenen Angaben weder Mann noch Frau und hat sich den Vornamen selbst gebastelt. Anstatt Anke "Lann"

    Achtung könnte Augenkrebs verursachen.
    http://www.lannhornscheidt.com/

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/handschlag-sorgt-fuer-aufregung-hendricks-mit-mann-verwechselt-empoerung-in-iran-14471622.html
    Eine iranische Politikerin steht in ihrem Land in der Kritik, weil sie in Deutschland einem Mann die Hand gegeben haben soll. Bei dem vermeintlichen Mann handelt es sich um Umweltministerin Barbara Hendricks.

  71. Linksextremisten haben zur Fußballweltmeisterschaft und anderen Gelegenheiten Wettbewerbe veranstaltet, wer die meisten Deutschland-Flaggen abhängt. Von den Linken lernen, heißt siegen lernen!
    Identitäte, Pegida & Co, an die Arbeit!

  72. Wenn Kinder zu Perversen gegeben werden, dann ist das nicht mehr lustig!

    Wenn jetzt keine 180-Grad-Wende kommt, dann wird die Legalisierung der Pädophilie als nächstes folgen.

  73. Dieses Genderflaggen-Tun der Oberen ist bei weitem kein Kindergartenquatsch sondern eiskaltes Kalkül. Genau so wie anfangs die Nächstenliebe-Taste der Gutmenschen in puncto „Flüchtlinge“ gedrückt wurde, so wird diese nun in puncto Gender gedrückt. Ob oder dass damit (einmal mehr) die ursprünglich (trotz 2. Weltkrieg) einigermaßen gesund gebliebene Gesellschaft nun nachhaltig ge- oder zerstört wird, ist denen völlig wurscht. Die wollen nur „gewählt“ werden. Dabei ist ebenfalls egal, ob mehrheitlich mit 20% gegen einen Verlierer mit nur 18%, oder noch weniger. Das „demokratische“ Wahlsystem lässt es zu, dass die mehrheitlich Wahlverdrossenen von den minderheitlich vorhandenen Gutmenschenwählern überstimmt werden.

    Und was die wenigen Wirklich kranken Menschen betrifft, so re-poste ich hier meinen Kommentar von gestern:

    Fakt ist, dass mit dieser politischen Hofierung von gesellschaftlichen Strömungen, die nicht der allgemeinen „Norm“ entsprechen, keinesfalls denjenigen geholfen wird, die tatsächlich medizinisch betroffen sind. Diese Politverbrecher benutzen die Erkrankten schamlos für ihre Ränke. Dass die Betroffenen dann evtl auf diesen „Zug“ aufspringen, ist nur all zu verständlich. Hoffen diese doch eigentlich nut, auch in dieser Hofierung einen Strohhalm für die Linderung ihres eigenes inneres Leidens zu finden. Nicht ahnend dass diese Politverbrecher sie genau dann mit Füßen treten werden, sobald die gewählt worden sind. Erst zur bevorstehenden nächsten Wahl wird man sie wieder als Gender-Prügel-Ochsen vor den Politkarren spannen. Echte hilfe lässt die Politik niemandem zuteil werden. Und zwar NIEMANDEM. Erst recht nicht psyhisch ernsthaft Erkrankten.

    Ferner gehe ich mittlerweile (verschwörungstheoretisch?) davon aus, dass es unter diesen bunten Queeren mit Sicherheit etliche Pseudo-Queere gibt, die tagsüber für ordentlich regenbogenbunten Politwirbel sorgen und sich nach 16 Uhr umziehen und ihren Schmierenlohn von „da oben“ einstreichen. Genau so wie so manche False-Flag-Pseudo-Rechte-Asylheim-Anzünder. Oder sind das gar dieselben Berufskomödianten?

  74. Jetzt wo die Schulen und Lesben laut Gesetz gleichberechtigt sind,
    sind derartige Auftritte und Demos obsolet und nicht mehr nötig.

Comments are closed.