Medhanie A. (v.l.), Isaak N. und Dawit T., Vergewaltiger aus Eritrea
Print Friendly, PDF & Email

Von J. DANIELS | Das Landgericht Mühlhausen hat zwei 23-jährige eritreisch-stämmige Männer wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung zu vier und fünf Jahren Gastaufenthalt in einer deutschen JVA verurteilt. Ein dritter Angeklagter wurde freigesprochen. Er erhält eine finanzielle Entschädigung für drei Monate Untersuchungshaft aus der Staatskasse des rot-rot-grünen Thüringen.

Gericht: „Arbeitsteilige“ bestialische Gruppenvergewaltigung

„Die Aussagen des Opfers sind glaubwürdig und passen zu den am Tatort gefundenen DNA-Spuren“, betonte der Vorsitzende Richter bei der Urteilsbegründung. Im Prozess um die Gruppenvergewaltigung hat das Opfer alle drei Angeklagten als Täter wiedererkannt. „Jeder der drei Täter hat mich drei Mal vergewaltigt“, gab Laura G. zu Protokoll. Die Verteidiger hatten jedoch auf Freispruch plädiert. Beide verurteilten Täter haben sofort angekündigt, das Urteil anzufechten und vom Bundesgerichtshof prüfen zu lassen. Die Anwälte des finanziell entschädigten Eritreers Medhanie A. begrüßten nach PI-Informationen das Urteil.

Nach Überzeugung der Thüringer Richter waren bei dem „Bunten Treiben“ zumindest die Eritreer Isaac N. und Dawit T. Tatbeteiligte, als zur Mühlhäuser Stadtkirmes im August 2016 insgesamt drei Täter eine 28-Jährige „arbeitsteilig“ vergewaltigten. In der Nähe eines Viadukts im Mühlhäuser Bahnhofsviertel habe ein Angeklagter sie gegen ihren Willen an den Oberarmen festgehalten, während sich ein anderer an ihr verging.

Einzelfall +++ Beziehungstat +++ Mitschuld des Opfers +++ Afrikanische Fucklore +++

Bei dem Fest gab es einen ersten Kontakt zwischen einem der Angeklagten und dem späteren Opfer, das unter einem Vorwand in ein Waldstück hinter dem Bahnhof gelockt wurde. Dort habe der 23-Jährige von „Sex machen“ gesprochen und sie ausgezogen. Laura G. setzte mit dem Handy um 3.53 Uhr einen Notruf ab, mit dem die Polizei wie so oft aber nichts anfangen konnte. Sie versuchte zu fliehen und lief dabei einem zweiten Mann in die Arme. Beide zogen sie in Richtung Bahndamm, drückten sie gegen die Böschung und vergewaltigten sie brutalst.

Ein „später gekommener dritter Mann“ (Thüringer Allgemeine) filmte die Tat mit dem dem Opfer entwendeten Handy und verging sich anschließend selbst an der 28-Jährigen. „Dass der Geschlechtsverkehr nicht einvernehmlich war, hat das Opfer ausgesagt und ist an den Verletzungen der Frau zu erkennen“, bestätigte der Vorsitzende Richter. Die Frau hatte Hämatome an den Oberarmen. Überführt wurden die beiden Männer durch die DNA-Spuren an Körper und Kleidung der 28-jährigen Ungarin, die zudem alle drei Männer eindeutig identifizieren konnte.

Ohne die katastrophale illegale Grenzöffnung durch Merkel und ihre Kumpanen aus Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Kirche, Politik und Raffzahn-NGOs könnte die junge Frau auch heute noch ein normales, unbeschwertes Leben im ehemals schönen Deutschland führen.

Das wird Laura G. nach der „afrikanischen Inkulturation“ mit Sicherheit lebenslang versagt sein.

Sugar-Mama-Merkel und die Steuersklaven finanzieren Heimaturlaub in Eritrea!

„Machen Flüchtlinge aus Eritrea Ferien zu Hause?“, fragte das Schweizer Online-Portal 20min.ch  bereits 2015. Mit Abstand am meisten Reisegesuche stellten Eritreer (15.158), gefolgt von Somaliern (7.118) und Irakern (3.786). Wozu brauchen diese Leute, die angeblich der Not entkommen sind und bei uns oder in der Schweiz eine gute Bleibe gefunden haben, einen Reisepass? Handelt es sich etwa nicht um „traumatisierte Flüchtlinge“, sondern um Touristen im Traumland Germoney? metropolico.org meldete im Juni 2016: „Am reisefreudigsten zeigten sich beim Heimaturlaub, Flüchtlinge‘ aus Eritrea und Somalia.“ Urlaub in der alten Heimat, aus der man angeblich unter Lebensgefahr entkommen ist?

Rund ein Viertel der Bevölkerung Eritreas soll schon „geflohen“ sein, etwa 70.000 davon nach Deutschland. Allein 2016 beantragten 19.103 Eritreer Asyl, dazu kommt eine horrende Dunkelziffer.  In der Schweiz stellen Eritreer sogar bis zur Hälfte aller Flüchtlinge – und seit der Grenzöffnung durch die Bundeskanzlerin Anfang September 2015 reisen viele davon illegal in die Bundesrepublik weiter.

„Flucht“ vor dem Militärdienst

Um das Land aufzubauen hat die verhältnismäßig demokratische eritreische Regierung einen allgemeinen achtzehnmonatigen Militär- und Arbeitsdienst in Verwaltung, Infrastruktur und Gesundheitswesen verfügt. Dieser National Service ist schlecht bezahlt und wird von „Flüchtlingen“ als Hauptgrund ihrer Emigration angegeben.

Die Entwicklung Eritreas wird sogar von der UNDP (UN-Entwicklungsprogramm), als „vorbildlich für Afrika“ bezeichnet. Der Bericht der UNDP belegt: Seit Eritrea 1993 unabhängig wurde, ist die Kindersterblichkeit um zwei Drittel gesunken. die Sterblichkeitsrate von Frauen bei der Geburt sank um 78 Prozent. Malariafälle gingen seit 1992 um über 85 Prozent zurück, seit der Unabhängigkeit stieg die Lebenserwartung von 48 auf 63 Jahre. Heute verhungert niemand in Eritrea, hatte 1991 nur jeder 14. Einwohner Zugang zu sauberem Wasser, sind es heute knapp 80 Prozent der Bevölkerung. Eritrea ist auf dem besten Weg im Gesundheitswesen die Millennium Entwicklungsziele der UNO (MDGs) 4, 5 und 6 zu erreichen.

UN und tatsächlich selbstlose Hilfsorganisationen wie Rotary International oder die deutschen Lions-Clubs setzen sich unter finanziellen und persönlichen Opfern ein, Eritrea für seine Bürger bewohnbarer zu machen und gefährliche Krankheiten nahezu komplett zu eradieren.

Die meisten Eritreer „fliehen“ vor der Verantwortung für das eigene Volk. Dänischen Erhebungen zufolge sollen die Sanktionen des eritreischen Staates für die Dienstverweigerung bzw. Desertion nicht sehr gravierend sein, schon gar nicht so, wie die Asyllobby das darstellt. Zudem könne man sich freikaufen z.B. mit einer einmaligen Einkommenssteuer von 2 Prozent und einem Entschuldigungsschreiben (apology letter). Aus der Antwort zu einer parlamentarischen Frage des Kantons Schwyz in der Schweiz geht außerdem hervor, dass eritreischen Deserteure und Dienstverweigerer auch bei einer Rückkehr in ihre Heimat „keineswegs an Leib und Leben bedroht sind“. Die „Flucht“ erfolge, weil das Leben in Eritrea (wirtschaftlich) schwierig sei.

Um sich freizukaufen sollen die Asylanten oft von dem abzweigen, das ihnen unser Staat großzügig gewährt, z.B. durch finanzielle Entschädigungen bei vollzogenen bestialischen Vergewaltigungen an europäischen Frauen.

129 KOMMENTARE

  1. Diese Drecksäcke sollte man sofort einer Kastration unterziehen, das gilt für alle Vergewaltiger, danach ab ins Ursprungsland ohne wenn und aber. Das irre daran, wir zahlen mit unseren Steuern denen auch noch die Anwälte und Gerichtskosten

  2. …steh` wohl auf der Leitung, verstehe nämlich nicht, wieso dem dritten Mann die Tat nicht nachgewiesen werden konnte, obwohl das Ofer aussagte, alle drei hätten sie vergewaltigt!?
    Kann man heutzutage nicht Gen-Analysen sogar von Moorleichen und Gletschermumien machen?

  3. Eritreare humanun est!

    Von FDJ-Merkel und SED-Ramelow im Land der offenen Türingen empfangen, dürfen diese rechtgläubigen Kriminellen natürlich ihre Unkultur ausleben, das entspricht der Zielsetzung der multikulturellen Genozidgesellschaft!

    Das Opfer ist schuld, weil es nicht interkulturell geschult war!

    Und während im Osten Zivilcourage vor Gericht landet (Ladendieb gestellt), wird man in Haramburg ausgezeichnet, solange man Rechtgläubiger ist:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-messerangriff-in-hamburg-ehrung-fuer-helden-von-barmbek/20140480.html

    Ehrung für „Helden von Barmbek“

    Sie verfolgten den Attentäter, warfen Stühle und überwältigten ihn schließlich. Jetzt wurden die sieben Männer für ihre Zivilcourage ausgezeichnet.

    V.l.n.r.: Sönke Weber, Jamel Chraiet, Mohamed Wali, der Vorsitzende des Polizeivereins Hamburg e.V. Werner Jantosch, Toufiq Arab, Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer, Ömer Ünlü, Mohamed Bousbia und Shourabi Saifalla bei der Preisverleihung in Hamburg.

  4. Für gewalttätigen Mob sind unsere Töchter verfügbare Schlampen (Jörg Meuthen, AfD)

  5. Opfer= Tja, Kollateralschäden einer Ideologie.
    Täter= Das sind keine „Eritreer“, das sind DEUTSCHE!

    „Volk ist jeder, der hier lebt.“ Angela Merkel. Stralsund 25.2.2017

  6. Hat was mit was zu tun? Na ja, auf jeden Fall ist jetzt durch die Uni Wien in einer wissenschaftlichen Studie – durchgeführt von einem Islamwissenschaftler ! – nachgewiesen worden, daß der Islam sehr wohl eine wichtige Rolle bei der Radikalisierung spielt:

    Islam spielt bei Radikalisierung größere Rolle als angenommen

    https://haolam.de/artikel_30293.html

  7. Deutschland ist bunt, Vergewaltigung aber mittlerweile ziemlich braun. Das passt schon.

  8. Kurz mal anders Thema:
    Kann es sein das mohammedanische Seminarleiter oder ‚deutsche Euroislam Utopisten Seminarleiter‘ die ‚Interkulturelle Kompetenz beinhaltende Seminare‘ benutzen um islamophob Kandidaten für die mohammedanischen Beobachterstudenten rauszufischen, damit die dann an denen vorgehen können?

    ‚Interkulturelle Kompetenz‘ also alles toll finden wird als Islamophobie bekämpfen Sprungbrett benutzt, jedoch nicht als Christanophobie oder Judentumphobie Sprungbrett weil Christen und Juden ja keine Phobien bei anderen Gläubigen zwanghaft suchen und die außerdem auch niemanden angreifen der kritisch denkend sich äußert, sondern eher so eine Kritik nutzen um selbst zu hinterfragen und sich neu zu vergewissern das richtige zu glauben?

  9. Die Dreckschweine von der linksgrün-pädophilen Lügenpresse rissen noch vor Kuzem ihre linksgrün-pädophilen Lügenmäuler auf:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/kampf-gegen-extremisten-was-hilft-gegen-islamismus-mehr-islam/10864248.html

    Kampf gegen Extremisten Was hilft gegen Islamismus? Mehr Islam!

    Junge Leute, die auch bei uns vom Dschihad angezogen werden, haben meist keine Ahnung vom Islam. Deshalb gehört das Wissen über den Islam in die Schule – und zwar nicht in den Religions- sondern in den Sozialkundeunterricht. Ein Kommentar. von Caroline Fetscher

  10. Früher hieß es “ Stoppt Tierversuche nehmt Kinderschänder“
    Jetzt würde ich es nennen „Stoppt Tierversuche, nehme Vergewaltiger und Kinderschänder“

  11. Eritrea ist einfach nur arm. Wenn das ein Fluchtgrund ist, dann frage ich mich ob das fair gegenüber richtigen Asylanten nicht ist. Man sieht ja an diesem perversen Beispiel sehr deutlich was Asylmißbrauch für Probleme mit sich bringt. Anscheinend geht es den roten und grünen Irren nicht darum, ob jemand Asyl bekommt oder nicht. Diese Spinner möchten so viele Ausländer wie es nur geht in Deutschland haben. Lustigerweise nehmen sie an, damit automatisch mehr Wähler zu bekommen. Daran sieht man mal wie pervers diese Typen sind.

  12. Facebook nur noch mit richtigem Namen und Verifizierung durch Ausweiskopie möglich!!!

    Um zu verhindern, das der Schlafmichel durch unbequeme Wahrheiten über illegale Einwanderer, auch „Flüchtlinge“ genannt, und der gewalttätigen Expansion des Islam, „verunsichert“ wird, muss man seinen Namen durch eine Kopie des Ausweises verifizieren.

    Da ich weder ein Verlangen nach Besuchen der gewalttätigen Antifa, noch nach einem Besuch eines beleidigten Sprenggläubigen habe, hat sich Fratzenbuch nun endgültig für mich erledigt.

    Tja, der große Angriff auf kritische Meinungen ist in vollem Gange. Es ist Wahlkampf, und der Schlafmichel soll schön brav weiter schlafen.

  13. Nur kurz gesehen, auf welt-online ein Artikel mit sinngemäß dieser Überschrift:

    „Islamischer Terror hat mit dem Islam offenbar doch mehr zu tun, wie bisher gedacht“.
    +++++++++

    Das als Beispiel, werden wir Meinung nach auf diese Weise zugrunde gehen:

    – das abartige Polit-Deppen Schäden anrichten
    – und dann 25 Jahre vergehen müssen,
    – bis dieser Polit-Müll mit seinen degenerierten Schweine-Hirnen
    – ansatzweise zu begreifen beginnt, was er verbrochen hat.

  14. Die für solche Justizverbrechen verantwortlichen ‚Richter‘ und ‚Staatsanwälte‘ sollten umgehend in Haft genommen werden und wegen Begünstigung, Strafvereitelung im Amt etc. pp. zu vieljährigen Zuchhausstrafen verurteilt werden! Diese Kriminellen in Roben sind noch erheblich widerwärtiger als die eigentlichen Täter!!

  15. Aufmerksam lesen und verstehen:

    „Die Frau hatte Hämatome an den Oberarmen. Überführt wurden die beiden Männer durch die DNA-Spuren an Körper und Kleidung der 28-jährigen Ungarin, die zudem alle drei Männer eindeutig identifizieren konnte.“

    In dubio pro reo…

    Sie hat alle drei Penner erkannt, okay, aber DNA wurden nur von zweien sichergestellt, einer hat gefilmt, war also wohl anderweitig beschäftigt. Daß bei ihm ein Freispruch angebracht, wage ich mal zu bezweifeln.

    Den letzten Satz des Artikels finde ich verzichtbar, jedenfalls soweit die Entschädigungen angesprochen werden. Die dürften wohl eher die absolute Ausnahme sein. Hinzu kommt, daß die nicht so üppig ausfällt – oh Wunder, muß ich gerade feststellen, hat sich zumindest im Gegensatz zu damals (zehn Mark täglich auf nunmehr 50 Mark täglich verfünffacht):

    http://www.sueddeutsche.de/politik/justizopfer-haftentschaedigung-auf-euro-gehoben-1.654900

  16. „Haramburg“?
    Gegenteil von „Halalberstadt“ im Harz.

    Beides weit weg von der Ruhrgebietsmetropole mit dem Fussballverein „VfL Boko“ in Westfailure.

  17. OT

    Heute enden die Sommerferien in Niedersachsen und ein Chaosschuljahr beginnt…….

    Tausende Lehrer an den Grundschulen! fehlen; die GYMNASIALLEHRER sind schon gefragt worden, ob sie bereit sind dort zu unterrichten. Wahnsinn!
    „Keiner“ will mehr Schulleiter sein!

    Aber da wir ja die „gesamte Intelligenzia Afrikas und Arabiens“ aufgenommen haben, ist es nur logisch, daß diese intellektuellen Überflieger sofort von Pädagogen ohne jegliche Grundschulkompetenz unterrichtet werden. Bei dem intellektuellen Potential!!!! macht das nichts aus.
    Ironie off.

    .
    „Lehrermangel
    Das neue Schuljahr startet chaotisch

    Das neue Schuljahr startet an vielen Schulen holprig. Viele Lehrer wissen einen Tag vor Schulbeginn nicht, wo sie künftig arbeiten werden. 10.000 Lehrstunden fehlen, Gymnasien und Gesamtschulen müssen Kräfte abgeben.

    Hannover
    . Weil an den hannoverschen Grundschulen Tausende Lehrerstunden fehlen – landesweit spricht die Direktorenvereinigung von 10?000 –, sind bei den Dienstbesprechungen am Mittwoch viele Gymnasial- und Gesamtschullehrer gefragt worden, ob sie bereit wären, für ein Schuljahr an einer Grundschule zu unterrichten. Sollten sich nicht genügend Freiwillige finden, kann die Landesschulbehörde verbeamtete Pädagogen auch gegen ihren Willen vorübergehend an eine andere Schule schicken. Auch an den Oberschulen sei ein Viertel der Stellen nicht besetzt worden, teilt der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte mit.

    Den Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen ist Ende Juli per Mail mitgeteilt worden, wie viele Stunden sie abgeben müssen. Viele Schulen in Hannover sollen jeweils zwischen 25 bis 30 Stunden abordnen. Das bedeutet: Zwei bis drei Pädagogen werden vermutlich die Hälfte ihres Unterrichts nicht an der Stammschule geben, sondern an einer Grundschule. Die Kooperative Gesamtschule Hemmingen soll sogar mehr als 130??Stunden abgeben, auch an der Realschule Burgdorf ist die Verärgerung groß. Da sich bei den weiterführenden Schulen derzeit täglich neue Grundschulen mit ihrem Bedarf melden, ist das Erstellen von Stundenplänen eine echte organisatorische Herausforderung. Die Pläne werden in den nächsten Tagen und Wochen vermutlich noch häufig neu geschrieben werden müssen, auch weil Kollegen dauerhaft erkrankt sind oder in Elternzeit gehen möchten.

    „Natürlich reißen die Abordnungen bei uns Löcher“, sagt ein hannoverscher Schulleiter. Es sei ein Unding, dass ein Gymnasium mit einer Unterrichtsversorgung von 97 Prozent mal so eben 51 Stunden abgeben soll, kritisiert Philologenchef Horst Audritz.

    Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) betonte am Mittwoch bei ihrer traditionellen Pressekonferenz zum Schulstart jedoch, dass der Pflichtunterricht an allen Schulen gesichert sei. Die Unterrichtsversorgung werde im Landesschnitt vermutlich bei 98 Prozent liegen. Abordnungen seien üblich, die Kritik übertrieben: „Das ist ein Sturm im Wasserglas.“ Im Schnitt gibt es jährlich rund 7000 Abordnungen, das werde auch im laufenden Schuljahr der Fall sein. Der Lehreraustausch zwischen den Schulen sei gelebte Solidarität: „Schulen helfen Schulen.“ Für die Opposition ist der Lehrermangel Ausdruck der „Unfähigkeit“ der Ministerin. „Heiligenstadt hat den Überblick verloren“, findet Kai Seefried (CDU). Björn Försterling (FDP) kritisiert, dass sich die Zahl der Schüler mit Handicap an Regelschulen versiebenfacht habe, das Budget nur verdoppelt worden sei. 179 Grundschulen müssten ohne Leiter auskommen. An 20??Schulen war der Posten des Leiters zehnmal ausgeschrieben worden, ohne dass man einen Bewerber fand. “

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Das-neue-Schuljahr-startet-chaotisch

    PS. Ich habe es mit Rücksicht auf meinen Blutdruck noch nicht fertig gebracht, obigen Thread zu lesen.

  18. Wieso fällt mir das jetzt gerade ein?

    „Was heißt hier menschenverachtend? Was soll man denn sonst verachten? Surfbretter?“
    Henryk M. Broder

  19. Vorurteile müssen angenehm sein!

    Schon die Relationen sind dermaßen schief: Ladendiebstahl (der keiner war, hatte damals meine Einwände zu Protokoll gegeben) und hier waren wohl neben einem Toten noch Verltzte zu beklagen.

    Wetten: du hättest in HH gefilmt!?

  20. „Juli 2016 – Merkel-Flüchtlinge kommen aus Ländern mit dem niedrigsten IQ der Welt

    … einen neuerlichen Bericht der WHO (Weltgesundheit-Organisation“) zur weltweiten IQ-Verbreitung:

    „So gibt die Weltgesundheitsorganisation folgende Daten zum durchschnittlichen IQ in diesen Ländern an, wo auch die Flucht-Männer herkommen: Kamerun 64, Chad 68, Somalia 68, Niger 69, Äthiopien 69, Botswana 70, Sudan 71, Mali 74, Ägypten 81, Algerien 83, Libyen 83, Oman 83, Syrien 83, Marokko 84, Nigeria 84, Afghanistan 84, Pakistan 84, Iran 84, Saudi Arabien 84, Yemen 85, Irak 87 usw.

    Ach, den bedeutenden Vergleich dazu hätte ich beinahe vergessen: Deutschland 105 (allerdings nur bei der autochthonen Bevölkerung; die Migranten, die hier geboren und aufgewachsen sind, besitzen im Durchschnitt den gleichen IQ-Wert wie ihre Landsleute in den Herkunftsländern.)“

    http://bereicherungswahrheit.com/who-ueber-den-intelligenzquotienten-islamischer-laender/

  21. Diese Parasiten könnte man auch mit Zuhälter vergleichen. Wir sind die Nutten die das Geld für dieses Klientel anschaffen, als ausgleich vergewaltigen sie unsere Frauen. Das nennt man dann im neu Deutsch, Gender Bereicherung.

  22. Ihr Negerlein kommet, oh kommet doch all,
    zur Merkel her kommet, in ihrem Stall,
    und seht was in diesem hochheiligen Land,
    die Merkel im Puff für Freude uns macht.

    usw. ….

  23. Naja, jede Fliege findet ein offenes Buffet, das seinen Duft über die Welt verteilt, um möglichst viele Konsumenten anzulocken.

  24. Eine Republik, die in allen Instanzen ihrer Existenz immer wieder nur „Keine Macht den Rechten“ und „Keine Macht den Linken“ ruft und Lügen verbreitet, um diese Haltung zu unterstützen, landet zwangsläufig in einem Zustand, in dem alle Macht von milliardärsfreundlichen Volltrotteln ausgeht.

    Genau da sind wir. Rückgratlose Mittelmäßige beherrschen unsere Politik, Leute die kaum wissen, wie man eine Gabel hält oder ein Sakko zuknöpft aber Ansprüche stellen, als seien sie das Maß aller Dinge, wahlweise „Wir schaffen das!“ oder „Deutschland verrecke!“ rufen und sich dabei wohlfühlen, weil sie ja unter sich sind und das Leben eines normalen Menschen nur aus Assistentenberichten kennen.

    Diese Arroganz der Mittelmäßigen übertragen sie auf alle Ebenen des staatlichen Handelns, auch auf die Bundeswehr, die Polizei, die Jurisprudenz. Keiner hat mehr gesetzeskonforme und damit edle Ziele, alle handeln nur noch nach dem Motto „Heil Dir dem Siegerkranz, nimm watt de krijje kanz!“

    Es wäre an der Zeit für eine Revolution, die alle berufsmäßigen Politiker in den Orkus der Geschichte schmeißt und ganz normal arbeitende Menschen, die links und rechts nur als Positionsbezeichnungen ihrer Hände und Füße ansehen, in die Parlamente beruft.

  25. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur,
    ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen,
    sie sind eine Bereicherung für uns alle.“.

    Jawohl, Selbstverständlich!

  26. Die Gesichter oben auf dem Bild sind bei weitem nicht die schlimmsten, die man jeden Tag auf deutschen Straßen sichten kann. Und man fragt sich, ob hier nicht der ein oder andere, der ebenfalls als gefährlich einzustufen ist, bei der persönlichen Einschätzung dann durchs Raster fällt.

  27. „Die Bananenrepublik und die Diktatur erkennt man daran,
    dass gegen Kritiker härter vorgegangen wird als gegen Täter.“

    DDR 2.0. lässt Grüßen!

  28. Wenn ich solche von Banalwissen bfreite Klecksereien lese, wird mir schlecht!

    Mit der Großen Strafrechtsreform (und die ist schon eine Weile her) wurde das Zuchthaus abgeschafft!

  29. … ist aber doch sicher auch nur ein regionales Ereignis,
    das die lokalen Erlebenden und Erlebend*innen…nun ja erlebten.
    Tja, Unglücke geschehen eben immer mal. …und wie lange ?
    Wie, „wie lange ?“

  30. Die Frau kann noch froh sein, dass sie in Mürksüls Kalifat BRD GmbH nicht von Heiko Maas nach Scharia-Recht verurteilt worden ist. Vielleicht hat sie ja die Söhne Merkels zu sehr gereizt ?

  31. „…ersten Kontakt zwischen einem der Angeklagten und dem späteren Opfer, das unter einem Vorwand in ein Waldstück hinter dem Bahnhof gelockt wurde…“ – wie bekloppt muss man sein, wenn man sich von Fachkräften in ein Waldstück locken lässt?! Was hat sie erwartet – Schokolade, Kaninchen?

  32. Sie meinen, linksgrüne Schmarotzer, die sonst in der Komfortzone auf dem Gymnasium RotweingürtelkinderInnen in UnDeutsch und Antifaschismus indoktrinieren, müssen jetzt als Umvolkssturm an die islamische Front?

    Geschieht diesen arischen SchmarotzerInnen Recht!

  33. Nach dem 2. Weltkrieg sind Millionen deutsche Frauen und Kinder bestialisch vergewaltigt worden.
    (Wo sollen da eigentlich die ganzen Deutschen herkommen?)
    Das war eine Zeitlang sogar erlaubt! Vergleicht man das mit der aktuellen Situation, sollten sich die
    Frauen nicht beschweren. Immerhin wird dieses Land weiterhin von vielen als Beuteland angesehen.
    Inzwischen dürfen sich alle ein Stückchen nehmen, und wir müssen das akzeptieren…
    https://www.youtube.com/watch?v=GddVOdkzXug
    Also liebe Frauen, fügt euch in euer Schicksal.

  34. Sie sind gekommen „um zu fucken“. Und um „grosze Brüste“ zu sehen.
    Diese Eritrea-Neger gehören alle entsorgt in ihrer Heimat. Und dort ab in die Minen von Moria.
    In der Schweiz trompetet ja die blöde verlogene Sommaruga rum, wie gefährdet die in ihrem Land seien.
    Und wer Urlaub machen kann dort, von wo er geflohen ist….ohne Worte.

  35. Alle Opfer haben wirklich noch Glück gehabt, keine Entschädigung zahlen zu müssen, da sie mit ihrem Aufenthalt zur falschen Zeit am falschen Ort den Wahlerfolg unserer Chef-Marionette beschädigt haben könnten.
    Bis zur BTW 2017 wird bestimmt noch ein schützendes nächtliches Ausgehverbot für alle hier Registrierten erlassen. Zu schützen ist dabei allerdings nur der Wahlerfolg der Person, die ich hier ohne eine Beleidigung nicht mehr erwähnen kann.

  36. Dieses Buch ist vermutlich auch „nicht hilfreich“.
    So wie Wissen meistens schädlich ist, Denken völlig überschätzt und Handeln in aller Regel eher vorschnell.

  37. Eurabier

    Die rotgrünversifften StudienrätInnen müssen aus ihrem Elfenbeinturm (Komfortzone) heraus und als pädagogische „Zehnkämpfer“ in der Grundschule neben der Inklusion auch noch den kleinen dummen islamischen Machos standhalten.

    Mir tun unsere deutschen Schüler unendlich leid. Die Abc-Schützen sehnen erwartungsfroh den ersten Schultag herbei, und es wird für sie in jeder Hinsicht grauenvoll werden.

  38. „Bei dem Fest gab es einen ersten Kontakt zwischen einem der Angeklagten und dem späteren Opfer, das unter einem Vorwand in ein Waldstück hinter dem Bahnhof gelockt wurde“

    UND WIEDER MUSS ICH HIER FRAGEN. WIE KANN MAN ALS FRAU NUR SO DERMASSEN DUMM UND NAIV SEIN. SOLCHEN PESTKREATUREN ZU FOLGEN, EGAL WELCHER VORWAND, IST EINFACH NUR KOMPLETT HIRNLOS.

    Warum sind Frauen immer nur wieder so dermaßen bescheuert.

    Und was soll dieser Dreck, daß der andere Primat da eine Entschädigung bekommt, obwohl er doch mitmacht (das zu filmen ist auch ne Vergewaltigung). Boah, so oft kann ich gar nicht kotzen, wie man so etwas liest.

  39. Zu diesem Fall ist zweierlei zu sagen:

    1. Es ist schlicht – einmal mehr – furchtbar, was das Opfer dieser Vergewaltigung ertragen musste. Einerseits. Andererseits MUSS man aber AUCH konstatieren, daß nicht wenige Frauen, die Opfer dieser Art werden, sich recht naiv zeigen, indem sie die Nähe zu den Tätern suchen, UND sich zusätzlich in Situationen begeben, in denen sie hilflos und schutzlos den folgenden Übergriffen ausgesetzt sind.
    Diesen Teil der Wahrheit muss man ansprechen dürfen, ohne das Leid der Opfer klein- oder schönzureden.

    2. Dieser Asyl-Heimat-Tourismus ist ein Skandal von vielen, im Zusammenhang mit dem gesamten „Flüchtlings“-Irrsinn.
    Hier zeigt sich einmal mehr, daß es unseren UNverantwortlichen „Verantwortlichen“ schlichtweg SCHEISSEGAL ist, was unter und vor ihren Augen passiert, denn sonst würde es nicht passieren.
    Für den dadurch dem deutschen Steuerzahler entstehenden Monsterschaden MUSS man die Verantwortlichen IN HAFT stecken, das ist überfällig.

    Fazit: Zusammenfassend muß man konstatieren, daß – wenn diese skandalösen Zustände und Vorgänge noch lange anhalten – es aller Voraussicht nach nicht mehr weit ist, bis zum VIERTEN REICH:

  40. In diesem Fall braucht das Opfer natürlich keine Entschädigung zu zahlen, denn Dummheit ist generell für die Betroffenen schon teuer genug, wie auch dieser Fall zeigt.

  41. ob es einen jetzt ärgert oder nicht – sitzt jemand in Haft und wird dann freigeprochen, steht demjenigen eine „Entschädigung“ zu – weshalb die Beweise nicht ausreichen, evtl. liegt es an der Hautfarbe des Täters und des Opfers ?
    Es sind wohl 25 Euro pro Hafttag.

  42. Wie überall in Afrika, im Nahen und Mittleren Osten liegt der Hauptgrund für die Armut und die Hoffnungslosigkeit in Eritrea weit vor allem anderen im gedanken- und verantwortungslosen Kindermachen verbunden mit der Massenproduktion völlig überflüssiger junger Männer:

    Eritrea 1950: 1,141 Mio. Einwohner
    1955: 1,264 Mio.
    1960: 1,424 Mio.
    1965: 1,619 Mio.
    1970: 1,847 Mio.
    1975: 2,115 Mio.
    1980: 2,469 Mio.
    1985: 2,806 Mio.
    1990: 3,158 Mio.
    1995: 3,213 Mio.
    2000: 3,668 Mio.
    2005: 4,486 Mio.
    2010: 5,254 Mio.
    2016: 5,9 Mio.
    2050: 12 Mio. ?
    2085: 24 Mio. ?

    Meine Prognose scheint übertrieben, aber da die Vorteile der Familienplanung absolut ignoranten Völkern wie den Eritreern (und Ägyptern, Jemeniten, Nigerianern, Pakistanern sowie vielen, vielen anderen) intellektuell einfach nicht zu vermitteln sind, dürfte es auf ein vollkommenes demographisches Desaster hinauslaufen.

    Nach uns die alles vernichtende Menschenflut.

  43. Herr Sieferle hat es richtig erkannt. Richter und Anwälte leiden am Auschwitz-Syndrom. Es auschwitzt wieder.

    Auschwitz-Syndrom:
    Nie wieder Auschwitz! Aufgrund von Auschwitz müssen Gewalt jeder Art, wie Morde, Vergewaltigungen, Verstümmelungen, Folter durch Nichtdeutsche hingenommen werden. Jede Gegenwehr wird ein zweites Auschwitz zur Folge haben. Jede Lüge, wie die, dass die Türken, die ab 1960 ins Land strebten, bereits fünf Jahre früher das Wirtschaftswunder in Deutschland erschufen, sowie die Moschee in Amerika zu Zeiten von Kolumbus erbauten, muss als Wahrheit umdeklariert werden. Alles andere als die Gewalt- und Lügenakzeptanz führt zu einem weiteren Völkermord, zu einem zweiten Auschwitz.

    Scheiß auf die deutschen Weiber! Scheiß auf die Würde der Opfer in Auschwitz! Nie wieder Auschwitz!

    Mich kotzt das dermaßen an, dass ich mich in meinem Freundes- Kollegen- und Familienkreis endgültig und konsequent geoutet habe, selbst bei denen, die Ressentiments aufgrund des Auschwitz-Syndroms gegen Konservative hegen. Mir sind die Anfeindungen wurscht! Wer mich deshalb anfeindet, ist ein Feind der Freiheit, der Frauen, der Homosexuellen, der Religionen… der Menschen!

  44. Aufgrund der im Artikel beschriebenen eritreischen Regierung habe ich für dieses Land Hoffnung. Infrastruktur, Bildung, Fortschritt sind die besten Geburtenkontrolleure der Welt.

  45. innerhalb 8 Jahren hat die türkische Lira 100% Wert verloren, 2009 stand sie bei 2 Lira = 1 EUR jetzt bei 4 Lira = 1 EUR und dazu ist die Türkei selbst und die Bevölkerung hoffnungslos überschuldet

  46. Bei dem Fest gab es einen ersten Kontakt zwischen einem der Angeklagten und dem späteren Opfer, das unter einem Vorwand in ein Waldstück hinter dem Bahnhof gelockt wurde.

    Was soll diese Sch…????Wenn die saudumme Bitch mit so einem Strichcode freiwillig in die Büsche geht, dann soll er sie von mir aus auch totf…
    Leute, in China ist ein Sperling verhungert!

  47. Gestern vor der deutschen Botschaft in Griechenland, die neue Rentenzahlergeneration….nur Frauen und Kinder, um wieder einmal herzerweichende Bilder zu produzieren, während die Männer sicherlich im Hintergrund warten. Das ganze Szenario ein Affentheater geschrieben von den NGO`s, die endlich verboten werden müssen:

    Protesters scuffle with police as stranded refugees rally at German embassy

    A number of refugees scuffled with police outside the German embassy in Athens on Wednesday, as they protested against delays that have prevented them from reuniting with their families in Germany.

    Some 100 people marched from Syntagma Square to the German embassy, carrying banners reading “I want my family” and “Two years too much.“

    Ruptly TV

    https://www.youtube.com/watch?v=EYob-8ZYYDo

  48. Ich teste jedesmal mein persönliches Umfeld auf Reaktion, indem ich solche Berichte von furchtbaren Verbrechen durch Migranten per Email verbreite. Erschreckend das Ergebnis: Entweder gar keine Reaktion, oder diese fürchterliche, emotionslose Mitteilung: „Mir geht es gut! Alles nur Einzelfälle!“ – Oder: „Betrifft mich nicht!“

    Es muss wohl in Deutschland dazu kommen, dass Sozialsysteme und rezessive Wirtschaftsentwicklung zu einem Zusammenbruch kommt. Erst wenn die Existenz durch das Merkel-Regime akut bedroht ist, weil Steuern und Abgaben für die Eindringlinge nun ganz offen von der Politik gefordert werden, oder man selbst gar Opfer geworden ist, oder jemand aus der Familie oder Verwandtschaft, erst dann…vielleicht…erst dann wird diese elendige Mitte von gewissen Bürgerlichen zu Verstand kommen.

  49. Man sollte sie öffentlich auspeitschen, wie zu Lebzeiten des „Propheten“ üblich………mit 1000 Peitschenhieben……..

  50. uiuiui. Ist nur nett gemeint- mit öffentlicher Prozentrechnung besser zurückhalten.

  51. auf der Webseite der PNP.de wurde von einem Mädel mit 13 oder 17 Jahren – keiner weis es so genau – aus Somalie die herzzerreisende Geschichte erzählt, wie sie „geflüchtet“ ist und für die Überfahrt Afrika – Europa 5000 Euro bezahlt hat.
    Das JAHRESdurchschnittseinkommen in Gambia ist 400 Euro in Namibia 4000
    Eritrea: 530 $ (2014)
    Gambia: 450 $ (2014)
    Kenia: 1.280 $ (2014)
    Malawi: 250 $ (2014)
    Mosambik: 630 $ (2014)

    Deutschland: 47.640 $ (2014)
    Jeder kann sich die Zahlen im Netz selber suchen – es gibt zwar abweichungen, aber im großen und ganzen passt es zusammen.

    5.000 Euro für die Überfahrt sind für einen Afrikaner ein Haufen Schotter !
    Praktische das gesamte JAHRESEINKOMMEN von 10 Jahren – für Deutschland würde es bedeuten, dann man für die Überfahrt Afrika -> Europa (bzw. aus der 12-Meilen-Zone raus auf die NGO-Taxis) 480.000 Euro bezahlten würde.

    Jetzt stellt sich mir die politische unkorrekte Frage:
    WO HABEN DIE DEN GANZEN SCHOTTER HER ?
    und Frage zwei:
    Die wirklich armen Schweine haben wohl eh keine Change auf Flucht……

    http://www.pnp.de/2590223
    Haidlfing | 20.07.2017 | 19:00 Uhr
    Drei Jahre Flucht: Yasmin (17) hat die Schlepper-Hölle überstanden
    … weil sie die 5000 Dollar für die Überfahrt nicht bezahlen kann…..

  52. WENN der dritte Beteiligte im Bunde „nur“ gefilmt hat, hätte dieser konsequenterweise -mindestens (!) – wegen Beihilfe zur Vergewaltigung verurteilt und bestraft werden müssen.
    Warum dies nicht geschehen ist, ist dem mitgeteilten SV nicht zu entnehmen.

  53. Eine Haftentschädigung ist erst einmal grundsätzlich richtig.
    Nur der Fall ist unglaublich und unfassbar. Der freigesprochene Täter lacht sich doch schlapp über unser Rechtssystem. Auch die anderen Arschlöcher werden nicht beeindruckt sein. Für einen Menschen aus Eritrea (ich gehe mal nicht davon aus, dass die aus der normalen Bevölkerung heraus stammen und keine geflohenen Wissenschaftler oder Politikwissenschaftler sind) ist zudem unser Justizvollzug nicht die Hölle. In der Regel eine Einzelhaft, fünf geregelte (religiös und gesundheitlich angepasste) Mahlzeiten am Tag. Eine eingerichtete Zelle mit Jugendherbergscharakter. Arbeitsmöglichkeiten mit Verdienst. Dafür dürfen gewisse Sachen gekauft werden. Gute medizinische (kostenlose) Behandlung. Bewährungshelfer. Zudem wird denen nach der Haft eine Wohnung beschafft im Rahmen der Resozialisierung.
    Zudem die nach guter Führung eher freikommen werden.

  54. OT: Der Spiegel titelt zum neuen Armutsbericht: „Armut in Deutschland geht zurück – aber nicht bei Migranten“. Schaut man sich die Zahlen für Deutsche ohne Migrationshintergrund an (und die anderen interessieren mich ehrlich gesagt kein bisschen), dann erkennt man, daß alle die „großen Probleme“ in Wirklichkeit nicht unsere Probleme sind. Allgemeine Armutsquote (genauer: Armutsgefährdet bei weniger als 60% des Medianeinkommens): gefallen von 12,5% auf 12,1%. Altersarmut: 12,7%. Kinderarmut: 13,3%

    Das Kinder- und Altersarmut etwas erhöht sind ist unvermeidlich: Bei Kindern im Haus verteilt sich das Einkommen auf mehrere Personen. Und die Durchschnittsrente ist natürlich niedriger als das Durchschnittseinkommen. Es ist eine Auszeichnung für unser Sozialsystem, daß die Unterschiede so gering sind. Natürlich gibt es immer Menschen, die trotzdem durch die Maschen rutschen – und wir könnten etwas dagegen tun, wenn wir nicht die Horden der zugewanderten Armen zu versorgen hätten.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/armut-geht-zurueck-aber-nur-unter-einheimischen-a-1161088.html

  55. 2015 wurden uns die „Flüchtlinge“ als qualifizierte Fachkräfte angekündigt, das war doch nicht gelogen, man hatte ja nicht gesagt wo für diese Leute qualifiziert sind:
    Es sind Fachkräfte für Körperverletzung, für Messerstechereien, für Vergewaltigung, für Diebstahl und Raub, für Mord und für Terrorismus und es sind Schmarotzer erster Güte.
    Danke Tante Merkel

  56. Ich kann Ihren Zorn, Ihre Wut, ja die Verzweiflung, die dahinter steckt, gut verstehen. – Wie Medien ubd Kirchen intensiv daran arbeiten, uns alle auf die selbstverständliche Opferrolle als sozusagen Bringschuld und Katharsis für die deutsche Vergangenheit vorbereitet, habe ich gerade im Deutschlandfunk gehört. Dort wird Hirn gewaschen: „Kein Christ darf die AfD wählen.“ – Und weil ich mich zwar zu keiner Kirche bekenne, aber dennoch mich als Christ bekenne, und für mich Gottes Existenz real ist, gerade deswegen habe ich die Pflicht mich meiner Verantwortung gegenüber meiner Heimat bewusst zu werden. Und deswegen, lieber Deutschlandfunk, liebe Evangelische Kirche, muss ich Euch Heuchlern und Pharisäern Widerstand leisten. Das bin ich meinem Gott, meinem Glauben, und den Menschen, die Opfer dieses ubheilvollen, diabolischen Merkel-Regimes geworden sind und denen, denen noch die Zukunft auf ein unversehrtes Leben durch das Merkel-Regime verwehrt wird.

    Genau aus diesem Grund werde, ich so gut ich kann, die AfD unterstützen und diese Partei wählen!

  57. OT – News auf dem tiefen Niederbayern:

    Petition: Büchlberger wehren sich gegen die Abschiebung von Sajad
    http://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/2607440_Petition-Buechlberger-wehren-sich-gegen-die-Abschiebung-von-Sajad.html

    Exhibitionist entblößt sich vor zwei Frauen und siebenjährigem Kind
    Ein Mann hat sich am Dienstag gegen 19.15 Uhr im Stadtgebiet von Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn) vor zwei Frauen und einem siebenjährigen Kind, die gerade mit dem Rad unterwegs waren, entblößt. Bei dem Täter handelt es sich der Polizei nach um einen schwarzhäutigen Mann.

    http://www.pnp.de/lokales/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/2607411_Exhibitionist-entbloesst-sich-vor-zwei-Frauen-und-siebenjaehrigem-Kind.html

    Kommentar nicht möglich bzw. wird das Kommentar-Forum wohl von der ANTIFA Passau betrieben.

  58. Dunkelbraun in „Dunkeldeutschland“, passt irgendwie…………nicht wahr, Herr Ex-Präsidenten-Schwurbel-König?

  59. Was sind das nur für erbärmliche Kanaillen? „Die Verteidiger hatten jedoch auf Freispruch plädiert. Beide verurteilten Täter haben sofort angekündigt, das Urteil anzufechten und vom Bundesgerichtshof prüfen zu lassen. Die Anwälte des finanziell entschädigten Eritreers Medhanie A. begrüßten nach PI-Informationen das Urteil.“ Und die Richter völlig durchgeknallt wie immer.
    Signal nach Islamien: „Komme Teutschland, kriege Wohnung, kriege Geld, kriege Ficki-Ficki. Bei Vergewaltigung erwischt? Egal. Kriege Unterkunft auf Staatskosten. Teusche Knast viel viel besser als daheim. Was immer Du auch anstelle, Teutschland Dich versorge. So oder so.“
    Und wieder einmal in Irrsinnien…das Opfer bekam lebenslänglich. Wo ist mein Eimer?….

  60. Dieses DRECKSportal sollte einfach keiner mehr benutzen, dann wäre gleich Feierabend.

    Solang die Leute so blöd sind, diese Bedingungen zu akzeptieren, sind sie selber schuld.

  61. @AndTheWormsAteIntoHerBrain

    Das schlimme ist, daß die Frauen, denen das auch noch passiert, weiterhin nichts aus der Sache lernen. Weder gegenüber diesen Primaten, noch auf den Wahlen niederschlagend. Das ist das gefährliche. Nichts gegen Frauen an sich, aber irgendwie stimmt da was gehörig nicht. Es gibt viel zu selten Frauen, die da anders agieren und anders denken. Sehr Besorgniserregend

  62. Den „Staatsschurz“ nicht vergessen. Wobei hier immer noch einige glauben die Polizei wäre „auf unserer Seite“.

  63. die Kommentarfunktion für die Online-Pettition wurde bei der PNP inzw. auch deaktiviert – die, die durchgekommen sind, waren nicht unbedingt „Pro Asyl“
    die Leute der PNP leben in ihrer eigenen Blase bzw. wohl auch abseits der öffentlichen Meinung 🙂

  64. Abertausende Lehrer/Innen freuen sich „wie Bolle“ auf ihre MUFL, muss das korrekterweise heißen……..;-)

  65. Polit222UN
    „………mit 1000 Peitschenhieben……..“
    ———————————————————–
    Solche Strafen sind in so manchem Herkunftsland dieses importierten Abschaums auch üblich.
    Nur im degen(d)erierten Deutschland werden sie mit Samthandschuhen angefasst, wenn es den überlasteten Polizei- und Justizapparaten überhaupt gelingt, diese schwanzgesteuerten Untermenschen dingsfest zu machen. Selbst die schwanzgesteuerten Kretins, die noch gar nicht hier angekommen sind, wissen genau wie der deutsche Hase läuft und lachen sich ins Fäustchen.

  66. Die nehmen sich was ihnen angeboten wird, würde jeder tun…………….
    Schuld ist nicht der Nehmer, sondern der GEBER………..

  67. Vielleicht gibt es auch bald Brandanschläge auf Antifa-Nester? Natürlich absolut emissionsfrei und politisch streng korrekt………….versteht sich…………;-)

  68. Eritrea wollte auf Teufel-komm-raus die Unabhängigkeit von Äthiopien. Für den „eigenen Staat“ wurde ein blutiger, fanatischer Krieg geführt. Jetzt haben sie ihren Staat und verdünnisieren sich zügig in die Sozialsysteme von z.B. Deutschland.

    Es wäre ein Klacks, diese Völkerwanderung abzuwehren. Die wollten in den Massen ja auch schon in den späten 90ern wandern. Da funktionierten aber diese altmodischen Dinger wie „Grenzen“, „Pässe“, „Asylrecht“ und „Abschiebung“ noch halbwegs. Es kamen zwar schon damals viel zu viele aus der tiefsten 3. Welt – und blieben auch – , aber eben nicht diese wanderheuschreckengleichen Heerschaaren, die seit 2015 von der offenen Zuckerdose Deutschland angelockt werden. Die Merkel auf die Terrasse gestellt hat und rief: „Kommt und bedient euch.“

    Vaclav Klaus hat das in seinem kleinen Büchlein „Völkerwanderung“ sehr schön herausgearbeitet.

  69. 4-5 Jahre Haft für Gruppenvergewaltigung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzng, und um den Zynismus perfekt zu machen, wird dieses Witzurteil auch noch im Namen des Volkes ausgesprochen.

    Ein Kuschelurteil jagt das nächste…
    Wer von euch kann sich erinnern in den letzten Jahren von einem harten Urteil gegen Gewaltverbrecher gehört/gelesen zu haben?

    Ist das der demokratische Rechtsstaat, auf den wir uns so viel einbilden?

    AfD wählen ist Pflicht!!!

  70. Die meisten Eriträer die hierherkommen sollen ja Christen sein, deren Benehmen unterscheidet sich allerdings nicht von maximalpigmentierten Bückbetern.
    Man kriegt den Neger aus dem Dschungel, aber nicht den Dschungel aus dem Neger.

  71. licet 3. August 2017 at 09:19
    Neben der Dunkelziffer gibt es halt jene weiblichen Deutschen die solange hä, hä, hä alles besser wissen bis sie in der eigenen Familie ‚Erlebende‘ für die Erweiterung der Dunkelziffer haben?

    Sie meinten halt, sie waren in ihrem Verhalten besser und anders richtiger als die Erlebenden, und deswegen verschont, doch sie haben nie verstanden, dass es einfach nur ihr bisheriges Glück war verschont geblieben zu sein, weil sie nicht zur zufällig falschen Zeit am falschen Ort waren?

    Oder müssen sie die Dunkelziffer mit veröffentlichen Gesichtern des ganzen Anzahlsausmaßes präsentiert bekommen und alle demonstrierend auf der Straße vorbeiziehend betrachten können, weil sie sich als Schaulustige an deren Scham und Leid erlaben können?

    Sie bleiben eben stur nicht Erlebende, die ihren Beserwisser hä, hä, hä Hals nicht voll kriegen können, bis die Dunkelziffer sich komplett mit Personendaten geoutet hat, weil ihnen die Dunkelziffer nicht reicht, sondern sie bis auf das ekelhafteste, widerlichste Erlebte dringend für ihre Wahrnehmungsteilnahme brauchen?

    Die bereits Erlebenden haben mit Mut zur Wahrheit, soweit sie noch dazu fähig waren weil wenigstens ein Stück Erleben überwunden, alles getan um sie warnen, die Erlebenden haben geweint, haben es ihnen ersparen wollen, doch sie sind halt süchtig nach dem selbst Erleben?

    Beispiel:
    Bereits sexuell erfahrende Studentinnen laufen z. B. mit dem Drogenkiffstummel unter Antifalabel und daneben grüne Jugend Studentinnen und LinksjugendStudentinnen und rufen ‚NAZI raus‘, ’no nation, no border‘ vorbei an vor wenigen Tagen angegrapschten und verfolgten jungen Mädchen die am Rande stehen mit fast schon Tränen in den Augen und schreiben dann für die Mädchen wir kämpfen für eure sexuelle freie Liebesentfaltung und für eure feministische Topzukunft
    unter unserer Regentschaft: was soll man da noch zu sagen: Deutschland hat teilweise zur Zeit studentische weibliche Nachwuchselite fix und fertig?

  72. Die Lira hat 50% an Wert verloren, der Euro hat 100% an Wert gewonnen – gegenüber der Lira. Kurze Korrektur, Schwamm drüber kann mal passieren.

    Auch interessant: Zu DM-Zeiten hat der Scheizer Franken immer etwa 1,10 Mark gekostet. 1 Euro sind 2 Mark. Heute kostet ein Franken ca. einen Euro. Also hat der Euro gegenüber dem Schweizer Franken ca. 50% an Wert verloren. Daran sieht man, mit welcher Billigwährung wir unterwegs sind.

  73. @Ritterorden

    Genau wie mit dem Südsudan. Kaum war er vom schwarzen, islamischen Sudan unabhängig (wir erinnern uns an das Schlachtfest in Darfur), fielen seine Negerstämme – Christen und Anmisten und Voodoo-Freaks – übereinander her. Wo sie sich seither wonnevoll schlachten, ganz ohne Islam.

    Bestien.

  74. Mit dieser Belobigung, über die in allen Medien berichtet wurde, wollte man dem Michel doch nur zeigen, daß es auch gute Rechtgläubige gibt, um die Negativbilanz etwas auszugleichen. Das hat nichts mit Vorurteilen zu tun, sondern ist schlicht und einfach eine Tatsache. Wer das leugnet, hat immer noch nicht die mittlerweile nicht mal mehr subtile Einflußnahme begriffen.

  75. Richtig. Wichtig ist, sich selbst zu befreien.
    Den Schuldstachel ein für allemal zu ziehen!
    Gibt ein gutes Gefühl!

  76. Eigentlich kein schönes Regierungssystem, in dem die große Mehrheit des Volkes jedes Mal erst durch die Hölle gehen oder gar sterben muss, wenn ein Kurswechsel notwendig wird. Genauer gesagt – ein fürchterliches.

    Es ist ungeheuer mühsam bis unmöglich, Massen von der Beeinflussung durch Medien zu befreien. Eine Einzelperson oder kleine Gruppe – z.B. ein Monarch mit gutem Erbgut, hervorragender Ausbildung, insbesondere, was die Natur von Macht angeht (von der Demokraten NULL Ahnung haben) -schafft das hingegen ganz problemlos. Und das Volk kann sich voll und ganz um seine eigenen Angelegenheiten kümmern und es sich gut gehen lassen.

  77. Solange die Erde besteht – und mit Leben gefüllt wurde,
    haben sich die Arten immer selbst reguliert. Auf ganz natürliche Weise!
    Schau ich meinen Stammbaum, so haben die Ur-Ur-Großmütter immer zwischen 8 und 12 Kindern geboren.
    Bis ins Erwachsenenalter haben’s meist nur zwei Drittel bis drei Viertel geschafft.
    Viele Mütter sind frühzeitig gestorben – und der Vater hat oft nochmals – oft sogar mehrmals wieder geheiratet – und wieder Kinder gezeugt.
    Es ist normal und natürlich, dass nicht ALLES GEZEUGTE ÜBERLEBEN KANN.
    Heutzutage wird schon im „Vorfeld“ selektiert – lebenswert oder eben nicht.

  78. zu Lehrermangel:
    Hinzu kommt noch der Richter- und Polizistenmangel, wie jetzt wieder ein verzweifelter Hilferuf des Richterbundes und der Polizeigewerkschaft deutlich macht. Der Ruf nach Aufstockung und Unterstützung wird wohl in Sälen der inkompetenten Regierungsclique verhallen.
    Höchstens wird man zähneknirschend ein halbherziges Entgegenkommen zeigen und den unterbesetzten Personalstand der fundamentalen Staatsorgane mit weiteren ideologisierten Kadern an Kuschelpädagogen und dem Polizeidienst nicht gewachsenen Kanonenfutter aufgefüllen.

    Ein Schelm wer dabei denkt, das Despotenkartell der Deutschlandvernichter hätte gar kein Interesse ihrer Pflicht nachzukommen und den Schutz des Landes und eine funktionierende Rechtsprechung des Staates aufrecht zu erhalten.
    Läuft doch alles nach dem großen Plan der Eliminierung eines Volkes und seiner Heimat, dessen willige Vollstrecker sie sind.

  79. Ich plädiere dafür, daß die AfD – und die gesamte Volksgemeinschaft – künftig

    dafür eintritt, daß ab sofort den Polit-Kriminellen in Berlin, und auch überall sonst in diesem Land, jeglicher Personenschutz auf Steuerzahlerkosten, sowohl in aktiver, als auch in passiver (zB gepanzerte Limousinen) Form verwehrt wird, damit diese das bunte Leben in diesem Land – ebenso wie die BürgerInnen – hautnah erleben dürfen.

  80. Steiner 3. August 2017 at 10:34
    „Das schlimme ist, daß die Frauen, denen das auch noch passiert, weiterhin nichts aus der Sache lernen. Weder gegenüber diesen Primaten, noch auf den Wahlen niederschlagend. Das ist das gefährliche. Nichts gegen Frauen an sich, aber irgendwie stimmt da was gehörig nicht. Es gibt viel zu selten Frauen, die da anders agieren und anders denken. Sehr Besorgniserregend“

    Ja, sehr besorgniserregend, denn so ein Erlebnis ist ein Traumata und bevor dies nicht behandelt wurde sind die Nachfolgereaktion nicht üblich rational bezogen auf das Traumata, weil es ignoriert wird?

    Die Heilung dieser Traumata ist sehr langwierig, was die Traumatisierten jedoch intuitiv wissen und deshalb ohne Hilfe von außen oft auch die Entscheidung treffen erst in einer späteren Lebensphase ihr Traumata zu heilen, sozusagen um noch am normalen Leben in jüngeren Jahren teil zu nehmen wird es erst einmal ignoriert (abgespalten von der Persönlichkeit): deswegen gibt es erstens auch einen Teil der hohen Dunkelziffer, weil einige so verfahren und auch vor dem Heiluungsprozeß nicht darüber reden?

    Inwiefern solche Traumata bei zwangsverheirateten mohammedanischen weiblichen Personen in Zusammenhang mit dem Erziehungsverhalten an den eigenen Töchtern steht, da sie ja sogar selbst wieder zwangsverheiraten, kann über die Heilungsprozesse solcher traumatisierten europäischen Frauen erforscht werden und auch hier der Einstiegsanstoss in den Heilungsprozess als Hilfe von außen herausgefunden werden, um zukünftig Zwangsverheiratungen wenigstens in Europa einzudämmen?

  81. Da frage ich mich, warum der eine 4 Jahre, der andere 5 Jahre bekommt und der dritte freigesprochen worden ist. Die Frau hat doch gesagt es waren alle drei.
    Und wie man solche Vergewaltiger auch noch verteidigen kann und auch noch auf Freispruch plädiert.

    Unfassbar, wie krank dieser Staat ist. Wenn man da jetzt ausmisten würde, bis zur verdienten Verhaftung aller beteiligten Politiker, das würde 20 Jahre dauern.

  82. Übrigens bekomme ich seit Monaten Emails von Beatrix von Storch. Hahaha 🙂

    Bekommt ihr die auch?

  83. NEO-FEUDALISMUS IN DEUTSCHLAND

    DIE HL. OBRIKEIT UND DAS PACK

    NORBERT FÜRST LAMMERT
    VON BOCHUM UND BERLIN:
    „Ich akzeptiere, dass sich politische Mandatsträger eine besonders kritische Begleitung, auch Kommentierung ihres Handelns gefallen lassen müssen. Aber das, was Kolleginnen und Kollegen im Bundestag, aber auch und gerade in den Kommunen, zum Teil täglich an Verleumdungen, Beschimpfungen und unmittelbarer Gewaltandrohung erleben, ist in keiner Weise hinnehmbar. Für solche Delikte sollte es ein Mindeststrafmaß geben, um Staatsanwaltschaften und Richtern die Möglichkeit zu nehmen, Strafverfahren wegen vermeintlicher Unerheblichkeit gleich niederzuschlagen.
    Ich rede also von Sanktion, nicht von Argumentation. Die erreicht nämlich die einschlägigen Urheber von Hass-Angriffen – und von nichts anderem reden wir hier – nach meiner Einschätzung kaum noch.“
    http://gfds.de/sprache-und-politik-peter-schlobinski-im-gespraech-mit-bundestagspraesident-norbert-lammert/

    ODE @ FÜRST LAMMERT

    O hängt ihn auf! O hängt ihn auf!
    O hängt ihn auf, den Kranz voll Lorbeerbeeren!
    Ihn, unsern Fürst, ihn unsern Fürst,
    ihn, unsern Fürst, den wollen wir verehren.
    O hängt ihn auf! Ihn, un – sern Fürst!
    O hängt ihn auf! Ihn, unsern Fürst,
    ihn, unsern Fürst, den wollen wir verehren.

    Wir treten, dich – wir treten, dich zu ehren, heut zusammen.
    Wohl in den Leib – wohl in den Leibern lodern helle Flammen.

    Du bist ein vie -, du bist ein vielgeliebter Fürst auf Erden.
    Und auch ein hund -, und auch einhundert Jahre sollst du werden.

    Es ehrt dich Schwein – es ehrt dich Schweinfurts starke Bürgerwehre.
    Ein‘ Riesenros – ein‘ Riesenrosenstrauß wir dir verehren.

    wie gemein – wie gemeinsam unsre Herzen schlagen,
    siehst du heut aus – siehst du heut aus den Worten, die wir sagen.

    wie es riecht – o wie es riecht nach deinem Ruhm im Lande.
    Aus deinem Mund – aus deinem Mund kam nie ein Wort der Schande.

    Wir brechen dir – wir brechen dir zum Ruhm der Feinde Speere.
    Selbst Hals und Bein – selbst Hals und Beine opfern wir zur Ehre…
    http://www.lieder-archiv.de/o_haengt_ihn_auf-notenblatt_600400.html

  84. Träume. Die werden aufwachen, sicher…die Schuldigen aber, die werden Sie bei denen suchen, die von Anfang an gewarnt haben. Das wiederholt sich ständig in der Geschichte, keine Ahnung, weswegen das Teutsche Volk so extrem bar jeglicher Vernunft agiert.

  85. @ Eurabier
    Nur mal zur Richtigstellung. Ramelow war kein SED Mitglied sondern Kommunist in der alten BRD. Er ist also noch schlimmer als ein ehemaliger Mitläufer der SED.

  86. DAS wäre freilich die richtige Antwort. Wenn Fatima Roth, der grüne Hippie-Wüterich Hofnarr, die Kühnaxt und all die anderen Gutbeter mal selbst DAS erdulden müssten, was sie dem dummen Volk aufbürden. So war Politik aber schon immer. Diese Verbrecher hetzen die Menschen aufeinander, sei es unter Zuhilfenahme schräger Ideologien, Religionen oder sonstiger Belanglosigkeiten und am Ende, nach dem großen Knall, wird der Kuchen neu verteilt und gefressen. Die übrigen Krümel bekommt das Wahlvieh, damit es die Klappe hält.
    Auch dieses Mal wird es nicht anders laufen.

  87. Solche „Juristen“ verkaufen dem Teufel auch ihre Seele. Widerliches Pack. Stolz gleich null, Anstand in der Schüssel. Spülen, fertig.

  88. Das Problem hat auch Sachsen – für den Neustart nächste Woche werden Freiwillige für die Unterstufen (die für mindestend 1 Jahr Unterstufenlehrer machen) gesucht. Viele Lehrer in Leipzig wissen noch nicht in welcher Schule sie am Montag unterrichten werden! Wenn sich nicht genug freiwillige finden werden Lehrer von höheren Schulen Zwangsverpflichtet! Ich bin froh nicht mehr von solchen Sachen abhängig zu sein.

  89. Prinzipiell hast du natürlich recht, aber mir erschliesst sich jetzt nicht, warum dem einen nix nachgewiesen werden konnte. Schliesslich wurde ja im selben Artikel geschrieben, dass alle 3 an der Tat beteiligt waren und auch vergewaltigt hätten. Einer filmt und wie er damit fertig war fiel er auch über sie her.
    Oder kriegte einer der 3 keinen hoch?

  90. Sag ich schon lange, ich bin zwrVermögen von ner Viertelmio gekommen, aber das wird je nach Herkunftsloch auch unterschiedlich sein. Mit ner egal ob viertel oder halben Mio aufm Konto, kann man wenn man kein ausschweifendes Leben wie Bobbele als Beispiel führt, Jahrzehnte leben.

  91. Freispruch?
    Haftentschädigung?
    Wofür?
    Auch wenn der Richter beim dritten Rapefugee inoffiziell nach der Scharia verfährt und dem weiblichen Opfer weniger glaubt wie den Tätern, so muss dann doch eine Strafe wegen unterlassener Hilfeleistung drin sein.
    Dabei war das Stück Dreck ja.

    Ra**en in Roben.

  92. Ich bin in der Ecke aufgewachsen. Solange ich dort war wurde die PNP als Bistumsblatt beschimpft.
    Offenbar ists damit aber auch vorbei. Die Stories, die der Typ da erzählt sind doch freundlich gesagt irgendwo abgelesen und auswendig gelernt. Das ganze erinnert sehr an die Geschichte, die den damaligen Verteidungsminister Jung als Vorgänger vom Lügenbaron Guttenberg den Job kostete. Und er wurde schon als ganz kleiner Steppke bla bla blub. Gehts eigentlich noch offensichtlicher, das das ganze von vorn bis hinten frei erfunden ist.

  93. Das Urteil ist schon aus der Ferne betrachtet inkonsistent und wird ein Rechtmittel nicht überstehen.

    Hätte man der Frau geglaubt, wäre die dritte Fiki-Fiki-Fachkraft zumindest wegen unterlassener Hilfeleistung zu verurteilen gewesen, und zwar auch wenn der zufällig dazukommen wäre und nur ein Filmchen gemacht hätte. Das Gericht glaubt der Frau also nicht. Dann stellt sich die Frage, ob das insgesamt nicht eine freiwillige SM-Einlage der Frau war und dann wären auch die beiden Überführten mit einem Freispruch nach Hause zu schicken, so wird die Argumentation in der nächsten Instanz lauten.

    Man kann nur hoffen, dass die Staatsanwaltschaft ein Rechtsmittel einlegt, damit auch die dritte Fiki-Fiki-Fachkraft da hinkommt, wo sie hin gehört, nämlich hinter Schloss und Riegel.

  94. Eigentlich wäre es sogar wichtig, die Worte zu gebrauchen,
    die „eigentlich“ hierher gehören. Dann aber würde mein
    Beitrag gelöscht.

    Für die Täter, für deren „Anwälte“, für die „Richter“, für die
    Hochverräter in der Politik, für die Mitläufer im „Kulturbetrieb“,
    in den Institutionen, den Rathäusern, für die Mittäter in Form von
    linksversifften Gutmenschen gibt es Worte:

    Statt derer setze ich einfach mal ein * hierher. Zum selbst ausmalen.

    Ich bin optimistisch. Schon daher, weil fast die ganze Welt betroffen ist.
    Die Leute wachen reihenweise auf.
    Das ist eine Art „Weltkrieg“ ohne offizielles Militär !
    Daher wird die Zivilisation zurückerobert.
    So oder so. Und die oben Aufgezählten werden sich zu verantworten haben.
    Und das wird heftig werden !

    Das verbrecherische „Gedankengebäude“, die Hirnwäsche für die
    empfänglichen schlichten Gemüter (Das ganze Kommunisten- und
    68er-Gesocks) .. all das nahm hier seinen Anfang, um die
    moderne Zivilisation zu zerstören (Die Betonung liegt auf ZERSTÖREN):

    https://www.youtube.com/watch?v=ac7X2bFPPrU
    https://www.youtube.com/watch?v=c1v928PDYpk
    https://www.youtube.com/watch?v=IKnx0C0YAIw
    https://www.youtube.com/watch?v=XPrmZAP81sY

    Das Programm hat wirklich nur den einen Namen: Zerstörung !

    Das sind die Hintergründe. Über alledem liegt der Plan, dessen
    Auswirkungen jetzt auch für bislang weniger Aufgewachte immer deutlicher
    hervortreten.

    Ich glaube, selten waren folgende Punkt so wichtig wie heute: WISSEN ! VERSTEHEN ! HANDELN !

    Wir sollten folgendes Motto für uns, in unserem Sinne, neu ins Leben rufen:

    Macht kaputt, was euch kaputt macht

    Vielleicht haben wir es nun wirklich mit einer Art Ende der Diskussion zu tun.

    Es gibt jene, die von Anfang an nicht diskutieren wollten. Dann sollten wir
    mit jenen auch nicht mehr diskutieren. Es schenkte ihnen die Zeit die uns
    dadurch verloren ging.

    Das Ende der Diskussion muss nicht unbedingt Gewalt bedeuten. Aber man schaut
    genau hin, mit wem und was man seine Zeit bisher vergeudet hat !

    Ein paar Leuten muss man immer noch zurufen: Hört endlich auf, euch zu wundern.
    Beginnt endlich zu verstehen !

    Und streicht ein Wort aus eurem Sprachschatz: Verschwörungstheorie.

    Auf eine perfide Art wird mit diesem Wort Zensur betrieben.

  95. Eritrea? Das sind kleine dünne dunkle Männer. oder? kenne diese edlen Herren ja in Berlin. SOFORT DRAUF.
    die räumen taschen aus oder verticken drogen. unterübelstes gesocks. als westler sag ich nur eines. ICH WILL MEINE 80s WIEDERHABEN!!

  96. Betreffend berlin. wir haben hier nur ärger mit den goldstücken.
    ich warne aber vor denen die vor vor langem kamen .
    nutzweise angekommene.

    das war nur die vorhut. wir in deutschland werden nie freunde.
    wir deutschen sind fett – und dumm – und feige. köterrasse.

    hunde beissen oder?

    aber wenn die gemütlichkeit zuende ist dann rufe ich euch deutschen auf!
    wir hier haben gastfreundschaft mehr als bewiesen.

    aber der schmutz der akut ins land kommt ist unfassbar.
    ich bin ein mensch – und so sehe ich jeden.

    ich rufe euch auf jedes arabische geschäft –
    jeden türkischen laden zu umgehen.

    was hier passiert ist verarsche an allen!
    Und ehrlich gesagt – schluss mit der kacke.

    Wer als deutscher nicht weiss ob er spd oder cdu
    wählen sollte oder die lineken besser sind – d
    en lade ich gerne mal ein mit mir Beu Kölln zu
    besichtigen!

    ich wusste nicht das deutschland enklaven betreibt –
    schon garnicht auf eigenem grund!

    alles ist gut – aber irgendwann ist es auch zu gut!

    ich habe nichts gegen eine superrasse. aber dann sollte sie sich auch wie eine benehmen.
    lasst uns eine neue partei gründen. so wie wir hier sind.

    jemand etas dagegen?

  97. Weiber die sich von Negern unter Vorwand in Waldstücke locken lassen.Pfff..
    Was hat sie sich dort erwartet?
    Den König von Gambia?
    Ob es noch ein einziges weibliches weisshäutiges unverheiratetes Wesen gibt, das noch nicht von „Menschen mit Migrationshintergrund“geschändet worden ist?

  98. Wenn sich Frau von 2 nach Dung und Gemüsesuppe duftenden Schweiss-Negern in ein Waldstück locken lässt, ist Empathie entbehrlich.
    Vielleicht hat sich das Video vom dritten „Mann“ nicht so gut verkauft, vielleicht gab es sogar 10 Euro fürs hochladen.
    10 Sozialstunden und 3 Wochen Bewährung sollten für die Periträer genug sein.

Comments are closed.