Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Bürgerbewegung Pax Europa veranstaltete am vergangenen Samstag eine fünfstündige Kundgebung in der Münchner Fußgängerzone, um die Bevölkerung weiter über die existentielle Gefahr aufzuklären, in der sie sich durch den rasant ausbreitenden Islam befindet. Auf neuen Plakaten konnten die Bürger die brutalen Koranbefehle sehen, die seit 1400 Jahren Grundlage für die kriegerische Ausbreitung dieser faschistischen Ideologie im Mäntelchen einer „Religion“ sind.

Aus Ingolstadt, Fürth, Nürnberg, Stuttgart und Köln waren patriotische Idealisten in die bayerische Landeshauptstadt gekommen, um die Aufklärer von BPE Bayern und PI München zu unterstützen. Sie alle haben erkannt, dass es höchste Zeit ist, diese eminent wichtigen Informationen unters Volk zu bringen.

Anzeige

Der Verharmlosungs- und Beschönigungsmaschinerie von Medien und Politikern müssen Bürgerbewegungen jetzt faktisch fundierte Kampagnen entgegenstellen, sonst wird das deutsche Volk aus seinem durch die staatlich organisierte Pro-Islam-Indoktrinierungspropaganda verursachten komatösen Tiefschlaf niemals erwachen.

Rund um die Kundgebungsfläche stellten wir die großformatigen A0-Plakate auf:

In einer Zeit, in der unser Land durch Terror-Anschläge erschüttert wird, sich die Sicherheitslage extrem verschlechtert, das öffentliche Leben vielfach nur noch durch massiven Polizeischutz gewährleistet ist und tätliche Übergriffe zum Alltag werden, muss die Bevölkerung über die hauptsächliche Ursache dieser Zustände aufgeklärt werden: Den Islam.

Hierbei beschrieben wir auch den historischen Pakt zwischen Islam und National-Sozialismus, der die faschistischen Bestandteile dieser „Religions“-Ideologie eindrucksvoll veranschaulicht:

Die vielen ideologischen Gemeinsamkeiten zwischen National-Sozialismus und Islam sind auf diesem gerade fertiggestellten Plakat zu sehen, das bei der nächsten Kundgebung gezeigt wird:

Der „Islam-gehört-zu-Deutschland“-Kanzlerin Merkel ist der Vorwurf zu machen, dass sie absolut nichts aus der Geschichte gelernt hat. Wie Adolf Hitler bespricht sie sich einträchtig mit einem judenhassenden und fundamentalistischen Großmufti:

An diesem sonnigen Herbsttag kamen tausende Bürger an der Kundgebung vor der St. Michaelskirche vorbei. Viele blieben stehen, sahen sich die eindringlichen Plakate an und lauschten den Reden sowie den über Mikrofon geführten Diskussionen mit Passanten.

In den vorderen Reihen waren wieder einmal aufgebrachte Moslems, die die faktisch begründete Islamkritik weder akzeptieren noch ertragen können. Sie fassen dies als persönlichen Angriff gegen sich selbst auf, da sie ihre eigene Identität untrennbar mit dem Islam verknüpfen. Jegliche Kritik wird abgelehnt und die sie äußernden Personen werden beleidigt, bedroht und nicht selten auch attackiert.

Der Moslem, der mir hier den Mittelfinger entgegenstreckt, beleidigte mich auch noch als „Idiot“. Als er Fragen stellen wollte, wies ich ihn darauf hin, dass ich mich nicht mit jemanden unterhalte, der mich diffamiert. Daraufhin entschuldigte er sich, was ich akzeptierte, und so gab ich ihm die Gelegenheit, seine Position darzulegen. Er behauptete steif und fest, dass die Dschihadisten, die Terroranschläge durchführten, keine Moslems seien. Als wir ihm die Plakate mit den eindeutigen Koranbefehlen zeigten, ignorierte er sie und behauptete, der Koran würde das Töten verbieten. Selbst als wir ihm seinen verhängnisvollen Irrtum nachwiesen, verweigerte er die Einsicht und meinte, das sei nicht sein Islam. In dem folgenden Video ist diese Diskussion zu sehen, außerdem eine völlig aufgebrachte Moslemin, die schon fast hysterisch rumschreit, nach dem Mikrofon schnappt und auf Plakate haut. Sie war auch durch ruhiges Zureden nicht aus ihrem fast ekstatischen Zustand herauszubringen:

Diese hartnäckige Realititätsverweigerung erleben wir im Umgang mit Moslems ständig. In den zehn Jahren, in denen ich zusammen mit meinen Mitstreitern diese Aufklärungsarbeit verrichte, habe ich nicht einmal ein halbes Dutzend Moslems erlebt, die bereit waren, die gefährlichen Bestandteile des Islams anzuerkennen und die Notwendigkeit zu einer Veränderung einzusehen. Ein weiteres Merkmal einer faschistischen Ideologie, die keine Kritik zulässt und jeden mit dem Tod bedroht, der sie verlässt.

Aus Fürth kam Gernot H. Tegetmeyer (Foto oben) und unterstützte uns mit Redebeiträgen und technischem Equipment. Außerdem nahmen er und sein Pegida Mittelfranken-Kompagnon Riko Live-Videos auf, die auf seiner Facebookseite bisher über 50.000 Zuseher haben und fast 750 Mal geteilt wurden.

Weitere Fotos der Kundgebung:

In den nächsten Tagen folgen noch ausführliche Videos.

(Fotos: Petra Claaßen, Jörg-Michael Klein & Michael Stürzenberger; Kamera: Petra Claaßen)


Michael Stürzenberger.
Michael Stürzenberger.
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitet seit 35 Jahren als selbstständiger Journalist, u.a. für das Bayern-Journal auf RTL und SAT.1-Bayern. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU-München unter der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Seine Videos bei Youtube haben bisher über 19 Millionen Zugriffe. Zu erreichen ist er über seine Facebookseite.

82 KOMMENTARE

  1. Ach so, jeder Muslim hat also seinen eigenen Islam. Nicht jeder Alkoholiker trinkt ja auch den gleichen Alkohol. Verstehe.

  2. War eine sehr gute Aktion von Michael Man konnte sehen wie die Mohammedaner am Anfang besonnen waren, aber mit der Zeit schlug alles in Hass um, Michael meisterte aber souverän die Lage und lies die Kuffmucken auflaufen

  3. Das kreischende und zwischendurch kloppende Ding demonstriert genau jene Geisteshaltung, die das Zusammenleben mit Moslems weltweit unmöglich macht. Ein ganz widerliches Verhalten ist das.

    Als aggressive Kreischerin vom Dienst würde sie zusätzlich eine gute Faschistin der Anti-Fa abgeben. Die benehmen sich bekanntlich auch so, haben allerdings noch nicht die gedruckte Lizenz zum Töten, anders als die religiösen Vorzeige-Menschen.

    Islam verbieten! Das GG verlangt dies sogar.

    Und Moslems, die von ihrer Lizenz zum Töten nicht lassen können oder wollen, so schnell in ihre Heimat zurückbringen wie es nur geht. RAUS!

  4. Lieber Herr Stürzenberger,

    ich hab große Achtung vor Ihnen ( und Ihren Mitstreitern) als Patriot und beneide Sie um Ihren Mut diesen „Leuten“ offen entgegenzutreten. Alleine der Nutzen ist für mich fraglich. ICH denke nicht das die Herrschaften dort ihre Ansichten ändern oder etwas hinterfragen, Ihre Aktionen dienen nur den „Typen“ dazu ihren Hass rauzulassen und Sie sind dann deren Angriffsziel. WOFÜR ? Die Deutschen wählen überwiegend landesfeindlich. Die Zustände werden immer schlimmer. Nichts passiert. Ich habe mich zumindest finanziell an der Unterstützung der Opposition beteiligt. Leider sind 12 % zu wenig ( im Osten waren es ja bis zu 35 % ). Ich bin der festen Überzeugung das die Deutschen mehr als alle anderen Völker bis zum letzten erniedrigt, ausgenutzt und defacto bekämpft werden können óhne das dies einen Gegenreaktion bewirkt. Die eine Partei, die wenigen kleinen Gruppen und herausragende Einzelpersonen wie Sie können dies nicht aufhalten. Der Deutsche will die Zerstörung der eigenen Lebensgrundlage weil er dadurch seine Sünden ( Konsum, Besitzdenken, Oberflächlichkeit, Egoismus) läutern zu glauben vermag………was quasi auf einen tief verwurzelten Bezug zum Christentum hinweist / oder aber eine kriminelle Gesellschaftspolitische Manipulation an den Deutschen über Generationen hinweg vermuten lässt ?

  5. Hier bewahrheitet sich mal wieder,dass der Islam zur Verblendung führt
    und eine kritische Auseinandersetzung nie stattfinden wird.
    Alles negative des Islam betreffend,wird ausgeblendet,verneint und abgestritten,
    selbst wenn man ihnen die entsprechenden Suren unter die Glubschaugen hält.
    Ja und wenn alles nichts mehr hilft,greift man zur Gewalt,um die Wahrheiten doch irgendwie
    unterdrücken zu können.
    Herr Stürzenberger ist ein sehr mutiger Mann,ich ziehe meinen Hut vor ihm.
    Er ist der Stachel im Fleische aller Islamisierer,Unterstützer und Verharmloser.
    Ich hoffe,daß sein Tun und sein Werk,in Zukunft , öffentlich und entsprechen gewürdigt
    werden kann und wird.

  6. Die ganzen Jahre haben wir sie in Ruhe gelassen mit ihrer Religion. Jetzt, wo sie merken, dass ihnen wesentliche zivilisatorische Fortschritte fehlen, schreien sie nach Freiheit für eine unfreie, brutale Religion und das deutsche Grundgesetz wird gedehnt, um diese Faschisten aufzunehmen. Sie haben nichts gelernt außer Allah zu brüllen – welch eine Schande, welch ein Jammer. Es stimmt, mit ganz wenigen kann man sich zivilisiert unterhalten. Man wird verrückt, wenn man diese Typen sieht. Ihr Hass auf uns ist grenzenlos. Und zwar aus ganz vielen Gründen. Ich bewundere Herrn Stürzenberger und sein Team, er hat jetzt schon mehr geleistet als die Raute des islamischen Schreckens, sein Mut ist ohne Beispiel.

  7. Die Aufklärung der Bevölkerung über Koraninhalte ist DAS Wichtigste überhaupt. Da geht den meisten Zipfelmützen die Kinnlade runter. So manchem Korannazi auch.
    Allerdings halte ich das Verteilen von Flugblättern mit Koraninhalten in Briefkästen für effizienter.

  8. OT: Apropos: Auch auf die Gefahr hin, dass ich euch inzwischen nerve: Aus diesem Grund und damit NOCH Mehr erfahren, welche Bedingungen bei uns eingerissen sind, 120.000 PI-Leser sind nämlich immer noch nicht genug, um Journaille und Politverbrechern anständig Beine zu machen:

    Helft Alle mit!
    OT:
    Ich habe inzwischen für 300€ 45.000 beidseits bedruckte A-6-Blätter mit PI-Werbung fertigenlassen und verteilt, damit die Leute endlich etwas Anderes als Bonner Generalanlüger und Süddt. Zeitverschwendung und dann endlich die Fakten bekommen. Dass die AfD im BT ist, bedeutet nämlich nicht, dass die Journaille ab jetzt die Wahrheit schreibt. Denen muss man noch viel massiver in die Hintern treten! Noch mehr Bekanntheit und Verbreitung der pi-news ist auch wichtig, weil sich immer öfter zeigt, dass die Leitmedien über manches heiße Eisen plötzlich DOCH berichten, wenn es auf pi-news stand. Ihr könnt die Motivedateien dieser Werbeblätter bei mir bekommen: Koranfakten@yahoo.com
    Verteilt auch ihr sie an euern Infoständen, in die Briefkästen eurer Häuser, auf Bus- und Tramsitze und wo´s euch geeignet erscheint! Und in den Pegida-Reden könnte den Teilnehmern angeboten werden, sich von der Bühne Blätter abzuholen. An den Nürnberger Spaziergängen nehmen zwar immer nur 40 Pegida Teil, doch es wurden auf einen Schlag 4000 Blätter abgeholt! Diese Werbeblätter kommen also gut an! Eine Massagepraxis bestellte bei mir 1000 Blätter und meine Krankenschwester nahm sich kürzlich erneut 400 mit – Beide um sie an ihre Patienten zu verteilen!
    (Inzwischen baten mich schon 28 PI-Leser ums Zuschicken der Motivedateien.)

  9. Respekt vor Michael Stürzenberger, wie er seit 10 Jahren Aufklärungsarbeit betreibt und sich nicht abschrecken lässt vor Morddrohungen und anderen staatlichen Repressalien. Ein sehr mutiger Mann! Davon gibt es zwar einige aber lange nicht genug. Dieses Dummvolk will einfach nicht begreifen und weiter schlafen.

  10. – OT –
    Die plötzliche Jagd auf Steuersünder („Paradise Papers“) erweckt den Eindruck, dass die jeden einladende Politkaste sich vermutlich über die ungeahnte Höhe der auf Europa zukommende finanzielle Belastung klar geworden ist und sie nun krampfhaft versuchen, auch die letzten Penunsen für den langfristigen Unterhalt der Kuffnucken zu requirieren.
    Wobei der Tatbestand der Steuerhinterziehung jahrlang schleifen gelassen wurde….

  11. Den Herrn (Ordner) mit violetten Hemd finde ich gut, besonders wie er sein Kreuz trägt, da waren bestimmt einige mohammedanische ZuhörerInnen etwas verägert vor soviel Ungläubigkeit.

    Daumen hoch!!!

  12. Ich bewundere Herrn Stürzenberger für seinen unermüdlichen Einsatz, über den wahren Islam aufzuklären. Daß er trotz übelster Beleidigungen, Pöbeleien und offener Morddrohungen durch einen hochagressiven Moslem-Mob nie seine Beherrschung verliert und sachlich bleibt, ist erstaunlich. Ich kann nur hoffen, daß Herr Stürzenberger gute Personenschützer hat und wenigstens eine schuß-und stichfeste Schutzweste trägt. Auf die deutsche Polizei sollte er sich besser nicht verlassen!

  13. Herr Stürzenberger löst diese Reaktionen von Mohammedanern natürlich wie auf Knopfdruck aus, da er sich sicher sein kann, stets auf einige emotional überladene Passanten zu treffen. Diese werden dann gezielt in die Enge, und an ihre argumentative Grenze gebracht, und schon hat man einen weiteren religiösen Irren vor der Kamera. Das ist sehr wohl zu erkennen. Dennoch wird immer wieder deutlich, dass es eben genau diese scheinbar integrierten Leute sind, die sich sehr intensiv mit ihrem Glauben identifizieren und jede Kritik als persönliche Beleidigung auffassen. Abstraktion ist eben eine Frage der Intelligenz, und Intelligenz keine Frage des Glaubens.

  14. Im Video ist dann zu sehen, mit welcher Wut und Aufgebrachtheit die ihr „Allahu akbar“ brüllen… Und NOCH Etwas muss anbemerkt werden: „Allahu akbar“ brüllen die nicht nur, wenn sie wieder reihenweise Kuffar zu Brei fuhren oder Köpfe abtrennten, sondern auch an der Kundgebungsfläche von Islamgegnern!

  15. Die Aufklärung über den Islam ist schon viel weiter fortgeschritten als viele ahnen. Herr Stürzenberger ist die Spitze einer Bewegung, die unglaublich viele Anhänger hat, die noch im Verborgenen arbeiten. Ich kläre jeden Menschen auf, mit selbst gemachten Text-Auszügen etc, Links und Buchempfehlungen. Viele getrauen sich noch nicht an die Öffentlichkeit, aber sie sind informiert und stehen bereit. Der Islam mit seinen steinzeitlichen Inhalten ist auf der Verliererstraße, nur noch gehätschelt von den Bundespolitikerdeppen, die aber ordentlich an den Rand gedrängt werden, man hat das schon bei der ersten AfD Rede von Dr. Baumann vernommen: sie werden herausgejagt aus ihren warmen Kuschelstuben und müssen bald Rechtfertigung ablegen für ihr Tun. Traurig genug, dass die deutsche Kartoffel erst jetzt aufwacht, der Umweg über die Linksfaschisten und Pädogrünen zeigt nur, wie dumm, wie erschreckend dumm diese Leute sind. Können keine Text analysieren und sind schon wieder in einer Traum-Ideologie zuhause. Der AfD und Deutschland kann nichts besseres passieren als das Tschamäika Desaster.

  16. @lorrtsinnkleer 7. November 2017 at 17:01

    Das nennt sich Integrität. Am Ende wird er in die Geschichte eingehen als jemand, der es zumindest versucht hat.

    Heutzutage ist ja alles verdreht; „Aufstehen gegen Rechts“, „Courage“, „Mut“, „Gesicht zeigen“, „Ars hoch, Zähne auseinander“, … All das ist genau das Gegenteil, nämlich feige, mit dem Strom schwimmend, unterwerfend, eigentlich peinlich.

    Durch Kreuzberg marschieren und gegen Islamophobie protestieren ist langweilig. Durch Istanbul zu marschieren und für all unsere westlichen Werte zu demonstrieren ist mutig. Zwei Feministinnen, die kürzlich neben mir saßen und ganz stolz davon erzählten, an einer Demo zum Thema teilgenommen zu haben, fragte ich, warum die das in der

  17. … Hipster-Hochburg Berlins, Mitte, machten und nicht in Wedding oder Neukölln. Schweigen, Themawechsel.

  18. OT

    Rosenheim

    Sexueller Übergriff auf 17-Jährige

    Gestern verständigte eine 17-Jährige die Polizei und teilte mit, Opfer eines Sexualdelikts in Rosenheim geworden zu sein. Laut Aussage der jungen Frau sei sie gegen 17.55 Uhr auf dem Gehweg an der Grünanlage der Loretowiese plötzlich von einem Mann von hinten angegriffen und in ein Gebüsch gezogen worden sein. In diesem Gebüsch habe der Unbekannte sie sexuell belästigt. Nur durch erhebliche Gegenwehr konnte die Angegriffene flüchten. Der bislang unbekannte Mann soll dann in Richtung Ebersberger Straße stadtauswärts weggegangen sein.

    http://ingolstadt-today.de/lesen–pol71117%5B40064%5D.html

    p-town

  19. Lewis Hamilton: „Ich liebe Angela Merkel“
    .
    Hamilton huldigt der Merkill für ihre Invasoren-Politik aber zahlt nicht einen Cent für diesen Asyl-Wahnsinn und hat auch sonst keinen Kontakt zu Asyl-Invasoren.
    .
    Ganz im Gegenteil…. Er lebt in einer Welt der Superreichen und kann sofort mit seinem Jet oder Yacht an jeden schönen Ort der Welt fliegen/fahren.
    .

    Die Superreichen, POLITIKER, Konzernchefs, Sportler, Künstler wie Bono verabschieden sich aus dieser EU-Diktatur -(Kloake) die sie SELBER ERSCHAFFEN haben und wir Steuerzahler müssen diese Diktatur bezahlen und sie finanzieren.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Es geht um Millionen  
    .
    Schwere Vorwürfe gegen Lewis Hamilton

    .
    Im Zuge des Skandals um die „Paradise Papers“ gerät nun auch Lewis Hamilton ins Visier. Der Formel-1-Weltmeister soll mit dubiosen Methoden Steuern im Millionenbereich gespart haben.

    Die „Paradise Papers“ zeigen, wie internationale Konzerne, Reiche und Superreiche jedes Schlupfloch nutzen, um mit gerade noch legalen Tricks Steuern zu sparen.

    Daran soll laut Medienberichten auch der neue Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton beteiligt sein. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ meldet, soll sich Hamilton einen Steuervorteil ermöglicht haben, der ein Gesamtvolumen von 4,06 Millionen Euro umfasst.

    http://www.t-online.de/sport/formel-1/id_82647956/steuerbetrug-schwere-vorwuerfe-gegen-lewis-hamilton.html
    .
    .
    „Paradise Papers“

    Steuerparadiese:

    So sparen Queen, Alt-Kanzler und Trump-Vertraute

    Eine neue Mammut-Enthüllung beweist, wie Reiche und Großkonzerne weltweit Geld sparen. Wegen legaler Steuerschlupflöcher verliert Berlin laut Senatsfinanzverwaltung jährlich 100 Millionen Euro.

    Das Schlagwort heißt „Paradise Papers“ – und es lässt aktuell Unternehmer, Investoren, Milliardäre und Politiker weltweit zittern! Gemeint sind über 13,4 Millionen Dokumente aus Steuerparadiesen, die ein internationales Netzwerk von 400 Investigativ-Journalisten im letzten Jahr ausgewertet hat (u.?a. SZ, WDR, NDR, „New York Times“, BBC). Das Ergebnis könnte einer der größten Enthüllungs-Coups seit Jahren sein!

    http://www.bz-berlin.de/welt/paradiesische-steuerzustaende-auch-die-queen-der-alt-kanzler-und-trump-vertraute-stecken-mit-drin

  20. Die Leute werden so nie wach. Ihr müsst Bilder und Videos zeigen die die volle Brutalität zeigen. Sucht Säureopfer und Frauen die brutal vergewaltigt würden und lässt sie ihre Geschichte erzählen. Nur das wird die Leute erreichen und den leugnern den Wind aus den Segeln nehmen

  21. Goldschatz 7. November 2017 at 17:55

    Bei diesem inhaltsleeren Wortgestelze möchte man fragen: „Where´s the Beef?“

  22. Die Photos sind ein realer Alptraum. Das sind Eroberer, die werden sich nie integrieren, die sind gekommen um unser Land zu übernehmen.

    Deutschland hat fertig wenn sich nichts massiv ändert, und das sehe ich trotz 13% AfD immer noch nicht.

  23. nicht nur in München, sondern in allen versifften Städten müssen solche Kundgebungen stattfinden.
    Logisch, daß M. Stürzenberger das nicht allein schaffen kann.
    Die Michels werden erst munter, wenn es in Ihrem eigenen Haus brennt. Aber dann kann es zu spät sein.

  24. Michael, ich bewundere Dich und mit mir viele, viele andere. Wie kannst Du die Blödheit der Menschen, vorzugsweise der Moslems, seit so vielen Jahren nur ertragen? Ich hätte den Bettel längst hingeschmissen, denn dieses Volk ist nicht mehr zu retten. Das mußte ich gestern in Frankfurt mit so einer alten Linksverblödeten Rentnerin erleben. Bezeichnete diese dumme Kuh die Wahrheit doch als rassistisch, worauf ich ihr antworten mußte, sie solle sich dringend auf ihren Geisteszustand untersuchen lassen. Ich konnte nicht anders. Hoffentlich wird die durch die bereichernden Neger noch ordentlich belehrt.

  25. China will ab 2020 jeden Bürger bewerten.

    Man beginnt mit 1000 Punkten.
    Je nachdem, wie man sich verhält kommen Punkte hinzu oder
    werden Punkte abgezogen.

    Das ganze nennt sich „Sozialkredit-System“:
    http://www.bild.de/politik/ausland/china/wird-china-zur-it-diktatur-53730342.bild.html
    ________________________
    Wenn es gut gemacht wird, muß das nicht schlecht sein !
    Es kommt darauf an, wer die Deutungshoheit hat, zu bewerten was
    gut und was schlecht ist.
    Im kleinen haben wir das ja auch schon.
    Ich vertraue zum Beispiel dem „Ebay“-System. Dort kann man
    sich Vertrauen erarbeiten. Man kann das Vertrauen aber auch schnell
    verspielen. Deswegen funktioniert „Ebay“ auch so gut.

  26. Marie-Belen 7. November 2017 at 18:11
    Goldschatz 7. November 2017 at 17:55

    Schaut euch deren dümmliche Visagen an. So bieder kommen sie daher die Vernichter der deutschen Kultur und des deutschen Volkes, in Wahrheit sind die das Gegenteil.

    „die Experten und die Experten“. Selbst zum gendern sind die zu dämlich, aber zum vernichten Deutschlands reicht deren Spatzenhirn noch hin.

  27. @Sauerlaender77,
    vergiss es!
    Auch dann werden diese blöden Menschen nicht munter, weil sie die „Erlebnisse“ der Vergewaltigung und Säureangriffe als fake bezeichnen und nicht glauben werden. Erst wenn jeder einzelne selbst von solchen Verbrechen betroffen ist, wird diesen blöden Micheln ein Licht aufgehen, doch vorher ganz bestimmt nicht.
    Die Mehrheit ist immer noch Blind und will nichts davon hören, denn erst gestern wurde ich von so einer völlig dementen Rentnerin deswegen als Rassist verunglimpft. Der wünsche ich, daß sie so bereichert wird, daß ihr Hören und Sehen vergeht und das sie nie mehr zur Besinnung kommt.

  28. Anita Steiner 7. November 2017 at 17:29

    Recht hat der polnische Außenminister, und solange Merkel regiert wird die Vernichtung von Deutschland und Westeuropas weitergehen.

  29. Ein weiteres Dankeschön an Michael Stürzenberger, den ich für seine Energie und seinen Mut schon seit Jahren bewundere.

  30. Lese hier gerade im Forum Posts über Paradise Papers

    Ich kann dazu nur noch eines sagen – diese Edelschmarotzer sollten aus Deutschland zwangsausgebürgert werden – die rechtlichen Vorraussetzungen dafür sind zu schaffen.

    Auch ein Hamiton ist einfach nur noch als Abschaum zu qualifizieren!

    Wie gesagt, Zwangsausbürgern, zur Persona non Grata in Deutschland erklären und mit dem Bann belegen, so dass eine Wiedereinreise nach Deutschland nicht mehr möglich ist.

    Solche Paradise Paper Steuerhinterzieher sind auch nicht mehr Wert als ein asylbetrügender, mordender und vergewaltigender Hussein K. Alles verwerfliche menschliche Naturen, von denen sich der gesunde Teil des Deutschen Volkes schnellstmöglich befreien sollte.

  31. @ Paulaner 7. November 2017 at 18:18

    Das mußte ich gestern in Frankfurt mit so einer alten Linksverblödeten Rentnerin erleben. Bezeichnete diese dumme Kuh die Wahrheit doch als rassistisch, worauf ich ihr antworten mußte, sie solle sich dringend auf ihren Geisteszustand untersuchen lassen. Ich konnte nicht anders. Hoffentlich wird die durch die bereichernden Neger noch ordentlich belehrt.

    Das war bestimmt eine Alt68erin, immer noch auf dem ultralinken Hardcore-Trip durch die Institutionen. Alte Frankfurter Schule halt. Dagegen gibt es nichts von Ratiopharm.

  32. KORANVERSE DÜRFEN AUSGELEGT WERDEN;
    WEHE, ES LEGT SIE EINER AUS!
    3,7 Er ist es, Der dir den Koran herabgesandt hat. Er enthält eindeutige, grundlegende Verse, die den Kern des Buches/Urschrift bilden und Verse, die verschieden gedeutet werden können. Diejenigen aber, die im Herzen abwegige Absichten hegen/in deren Herzen Verderbnis wohnt, befassen sich vorrangig mit den nicht eindeutigen/mehrdeutigen, mit der Absicht, Verwirrung zu stiften/im Trachten nach Zwiespalt und eigene Deutungen zu entwickeln. Die einzig richtige Deutung weiß nur Allah allein. Diejenigen aber, die über tiefgreifendes, fundiertes Wissen verfügen, bekennen: „Wir glauben (uneingeschränkt) daran. Alles (was der Koran enthält) ist von Allah, unserem Herrn.“, so denken die, die sich ihres gesunden Verstandes bedienen.
    KORANVERSE WIDERSPRECHEN SICH;
    DER KORAN IST ZWEIFELLOS PERFEKT!
    10,37 Dieser Koran ist nicht erdichtet, sondern ist von Allah herabgesandt worden. Er (der Koran) bestätigt die vor ihm herabgesandten Offenbarungen(Thora u. Evangelium) und erläutert sie. Der Koran, an dem nicht zu zweifeln ist, ist vom Herrn der Welten.
    13,39 Allah hebt von den früheren Offenbarungen auf, was Er will und bestätigt, was Er will. Bei Ihm ist das Ur-Buch/die Urschrift.
    33,36 Und weder ein gläubiger Mann noch eine gläubige Frau dürfen, wenn Allah und Sein Gesandter eine Angelegenheit (die sie betrifft) entschieden haben, in (dieser) ihrer Angelegenheit (frei) wählen. Wer gegen Allah und Seinen Gesandten widerspenstig ist, der geht wahrlich irre in offenkundigem Irrtum.
    43,2 Bei dem deutlichen Buch!
    43,3 Wahrlich, Wir haben es zu einem Quran in arabischer Sprache gemacht, auf daß ihr (ihn) verstehen möget.
    43,4 Er gilt in der Urschrift (in der alles, was in der Welt existiert und geschieht, verzeichnet ist)
    15,90 Auch warnen Wir jene Ungläubigen, die den Koran (in Poesie, Orakel und Legenden) einteilen,
    15,91 die den Koran, der in sich geschlossen ist, auseinanderreißen.
    ES GIBT KEINEN ZWANG IM GLAUBEN;
    2,256 Es gibt keinen Zwang im Glauben. Der richtige Weg ist nun klar erkennbar geworden gegenüber dem unrichtigen.
    4,115 Jener aber, der sich dem Gesandten widersetzt, nachdem ihm der rechte Weg klar geworden, und einen andern Weg befolgt als den der Gläubigen, den werden Wir verfolgen lassen, und werden ihn ins Höllenfeuer stürzen; und schlimm ist dessen Bestimmung.
    4,104 Und lasset nicht nach, die ungläubigen Kreaturen(Kuffar) überall aufzuspüren.
    9,74 Sie schwören bei Allah, sie hätten das Wort des Unglaubens nicht gesagt. Dabei haben sie es doch (tatsächlich) gesagt und sind ungläubig geworden, nachdem sie Muslime gewesen waren, und haben (etwas) im Sinn gehabt, was sie (allerdings) nicht erreichen konnten, und sie haben nur darüber gegrollt, daß Allah – und Sein Gesandter – sie durch Seine Huld reich gemacht hat. Wenn sie sich nun bekehren, ist es besser für sie. Wenn sie sich aber abwenden (und die Aufforderung zur Bekehrung ablehnen), wird Allah ihnen im Diesseits und Jenseits eine schmerzhafte Strafe zukommen lassen. Und sie haben (dann) auf der Erde weder Freund noch Helfer.
    DOCH WER NICHT GLAUBT, MUß GETÖTET WERDEN!
    15,73 Der ungeheure, vernichtende Schrei ergriff sie, als die Sonne aufging.
    15,74 Und Wir kehrten das Oberste (der Stadt) zuunterst, und Wir ließen auf sie brennende Ziegelsteine niederregnen.
    15,79 Wir bestraften sie. Ihre Überreste liegen an einer sichtbaren Straße, die weithin erkennbar ist – als Mahnung!
    15,80 Auch die Leute vom Hidschr bezichtigten die Gesandten der Lüge.
    15,81 Wir übermittelten ihnen Unsere Zeichen/Koranverse/Offenbarung. Sie wandten sich aber davon ab.
    15,83 Der ungeheure, vernichtende Schrei/die Strafe ergriff sie am Morgen.
    (Sure 15 ist eine von denen die Abdel-Samad retten möchte, weil eine „friedliche“ aus der „guten“ mekkanischen Zeit des „toleranten“ Mohammed.)
    ALLAH IST BARMHERZIG;
    ABER SEINE STRAFE IST QUALVOLL!
    14,49 Gib Meinen Dienern kund, daß Ich barmherzig bin und bereit zu vergeben,
    14,50 und daß Meine Strafe eine äußerst qualvolle Strafe ist.
    ALLAH IST GNÄDIG;
    DOCH „ER“ MACHT, WAS ER WILL!
    3,129 Er vergibt, wem er will, und er bestraft, wen er will. Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.
    DIE KUFFAR SIND UNEINSICHTIG;
    ALLAH HAT SIE ABSICHTL. STÖRRISCH GEMACHT!
    6,38 Und diejenigen, die Unsere(Allah; Pluralis Majestatis) Zeichen für Lüge erklären, sind taub und stumm (und tappen) im Finstern. Allah führt wen Er will in die Irre. Und wen Er will, den bringt er auf einen geraden Weg.
    10,99 Hätte Alalh es gewollt, wären alle Menschen auf Erden samt und sonders gläubig geworden.
    10,100 Niemand darf gläubig werden, außer mit der Erlaubnis Allahs, und Er sendet Seinen Zorn auf diejenigen/die Ungläubigen, die keinen Verstand haben (und daher verstockt bleiben).
    22,14 Wahrlich, Allah wird jene, die glauben und gute Werke tun, in Gärten führen, durch die Bäche fließen; siehe, Allah tut, was Er will.
    42,8 Hätte Allah gewollt, hätte Er sie zu einer einzigen Gemeinde(Umma) gemacht; jedoch läßt Er in Seine Barmherzigkeit ein, wen Er will. Und die Ungerechten werden weder Beschützer noch Helfer haben.
    WER DSCHIHAD LEISTET KOMMT INS PARADIES;
    FALLS ALLAH WILL – INSCHALLAH!
    3,74 Er zeichnet mit seiner Barmherzigkeit aus, wen er will.
    3,129 Er vergibt, wem er will, und Er bestraft, wen Er will. Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.
    5,18 Und die Juden und die Christen/Nazarener(!) sagen: „Wir sind Allahs Söhne und seine Günstlinge.“ Warum bestraft er euch dann für eure Schuld? Nein! Ihr seid Menschen (wie alle anderen, Menschen) die er geschaffen hat. Er vergibt, wem er will, und bestraft, wen er will.
    5,40 Weißt du nicht, daß es Allah ist, Dem das Königreich der Himmel und der Erde allein gehört? Er straft, wen Er will, und Er vergibt, wem Er will; und Allah ist mächtig über alle Dinge.
    5,54 O ihr, die ihr glaubt, wer sich von euch von seinem Glauben abkehrt, wisset, Allah wird bald ein anderes Volk bringen, das Er liebt und das Ihn liebt, (das) demütig gegen die Gläubigen und hart gegen die Ungläubigen (ist); sie werden auf Allahs Weg kämpfen/Dschihad leisten und werden den Vorwurf des Tadelnden nicht fürchten. Das ist Allahs Huld; Er gewährt sie, wem Er will
    9,16 Oder habt ihr etwa gedacht, daß ihr in Ruhe gelassen würdet, ohne daß Allah diejenigen unter euch kenntlich macht, die Dschihad geleistet und außer Allah, Seinem Gesandten und den Mumin(Gläubigen) keine Vertraute/Freunde genommen haben?! Und Er weiß genau, was ihr tut.
    9,18 Die Kultstätten Allahs sollen (vielmehr) von denen instandgehalten werden, die an Allah und den jüngsten Tag glauben, das Gebet (salaat) verrichten, die Almosensteuer (zakaat) geben und niemand fürchten außer Allah. Vielleicht gehören (eben) sie zu denen, die rechtgeleitet sind.
    9,19 Wollt ihr der Versorgung der Pilger mit Trinkwasser und der Pflege der Heiligen Moschee den gleichen Wert beimessen, wie jemand, der an Allah und den Jüngsten Tag glaubt und auf dem Weg Allahs gekämpft/Dschihad geleistet hat? Nach Allahs Urteil sind sie überhaupt nicht gleich. Und Allah weist nicht den ungerechten Leuten den Weg.
    9,20 Diejenigen, die glauben und ausgewandert sind/Hidschra unternommen und mit ihrem Vermögen und in eigener Person um Allahs willen gekämpft/Krieg(Dschihad) geführt haben, stehen bei Allah in höherem Ansehen (als die anderen).
    9,23 Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht eure Väter und eure Brüder zu Freunden, wenn diese den Unglauben dem Glauben vorziehen! Diejenigen von euch, die sich ihnen anschließen, sind die (wahren) Frevler.
    17,54 Wenn Er will, so wird Er Sich eurer erbarmen, oder wenn Er will, so wird Er euch bestrafen.
    29,21 Er bestraft, wen Er will, und erbarmt sich, wessen Er (Sich erbarmen) will.

  33. Sauerlaender77 7. November 2017 at 18:05

    Die Leute werden so nie wach.

    Das stimmt nicht. Ich kann Ihnen aus Erfahrung sagen, dass Menschen bei Koranverszitaten, insbesondere den Mordaufrufen, entsetzt bis ungläubig reagieren.
    Allah sei Dank ist das ja leichtestens überprüfbar. Ob dann die Läuterung zu Verhaltensänderungen führt, ist unsicher, aber das infantile Weltbild ist erschüttert.

  34. München ist linksversifft und verloren da helfen keine Kundgebungen mehr.Trotzdem sei der Einsatz von BPE und Freunden gedankt.

    @PI vielleicht mal einen Strang mit infos aufmachen der „Bürgerwehren“ zum Thema macht.

  35. Es ist ja löblich, daß die Leute sich derart engagieren, obwohl sie dafür angepöbelt werden und vielleicht auch noch irgendwo auf „schwarzen Listen“ landen. Oder von der Neo-SA sogar tätlich angegangen werden.
    Aber wer interessiert sich für diese Stand-Informationen, was bewirken sie?
    Wer die Zusammenhänge versteht, viele werden es nicht sein, ist wohl froh darüber zu sehen, daß er nicht alleine ist.
    Aber die Masse der „Gutmenschen“ läßt sich von so etwas nicht beeinflussen, denke ich, vergebliche Liebesmüh’.
    Es hilft nur das bittere Erwachen, wenn es alle wahrnehmen, nämlich dann, wenn es rappelt in der Kiste. Wann das auch immer sein wird.
    Ich habe schon vor einiger Zeit beschlossen, die Klappe zu halten, gerade auch in der weitergefaßten Familie, im Bekanntenkreis allemal. Unfaßbar, wie ignorant die Masse ist, sollte man denken. Aber wenn man nachdenkt erkennt man, das war doch schon immer so.

  36. 1. lorrtsinnkleer 7. November 2017 at 17:01 ?Lieber Herr Stürzenberger, ?ich hab große Achtung vor Ihnen ( und Ihren Mitstreitern) als Patriot und beneide Sie um Ihren Mut diesen „Leuten“ offen entgegenzutreten. Alleine der Nutzen ist für mich fraglich. ICH denke nicht das die Herrschaften dort ihre Ansichten ändern oder etwas hinterfragen, Ihre Aktionen dienen nur den „Typen“ dazu ihren Hass rauzulassen und Sie sind dann deren Angriffsziel. WOFÜR ? Die Deutschen wählen überwiegend landesfeindlich. Die Zustände werden immer schlimmer. Nichts passiert. Ich habe mich zumindest finanziell an der Unterstützung der Opposition beteiligt. Leider sind 12 % zu wenig ( im Osten waren es ja bis zu 35 % ). Ich bin der festen Überzeugung das die Deutschen mehr als alle anderen Völker bis zum letzten erniedrigt, ausgenutzt und defacto bekämpft werden können óhne das dies einen Gegenreaktion bewirkt. Die eine Partei, die wenigen kleinen Gruppen und herausragende Einzelpersonen wie Sie können dies nicht aufhalten. Der Deutsche will die Zerstörung der eigenen Lebensgrundlage weil er dadurch seine Sünden ( Konsum, Besitzdenken, Oberflächlichkeit, Egoismus) läutern zu glauben vermag………was quasi auf einen tief verwurzelten Bezug zum Christentum hinweist / oder aber eine kriminelle Gesellschaftspolitische Manipulation an den Deutschen über Generationen hinweg vermuten lässt ????

    Grüß Gott,
    auch Sie bedenken nicht daß man besonders in den letzten Jahren sehr vielen dieser Goldstücken die Staatsbürgerschaft der BRD gegeben hat.
    Glauben Sie die die für die AfD gestimmt?
    Ich bin seit mehr als 14 Jahren als Wahlhelfer tätig im selben Ort im Landkreis München in dem ich seit meiner Geburt vor 42 lebe,2014 waren von den ca.1000 Wahlberechtigten nicht einer ein Neescher dieses Mal Dutzende und jede Menge Türken!
    Der Mehrheit der echten Deutschen die Wahlberechtigt waren sind über 70 in „meinem“Wahllokal“ also bitte schieben Sie nicht immer den echten Deutschen die Schuld bzgl des Ergebnisses der Bundestagswahl in die Schuhe!
    In München {siehe Focus online http://www.focus.de/politik/videos/muenchen-noch-vor-berlin-425-staedte-und-landkreise-im-check-so-hoch-ist-der-auslaenderanteil-in-ihrer-stadt_id_7814717.html}mittlerweile 25,5 Prozent Ausländer aber dies sinnvoll ja nur die offiziellen Ausländer denen man die Staatsbürgerschaft der BRD aka DDR2.0 noch nicht aufgedrückt hat! Sehen Sie sich doch die Bilder im Artikel an! So viele Neescher und Araber gab vor zwei Jahren hier noch nicht!

  37. Arg! Blöde iOS Autokorrektur! „Im Satz Ausländer aber dies sinnvoll“ gehört hinter dies „sind“ein! Verzeihung.

  38. Pellkartoffel 7. November 2017 at 19:57
    München ist linksversifft und verloren da helfen keine Kundgebungen mehr.Trotzdem sei der Einsatz von BPE und Freunden gedankt.

    @PI vielleicht mal einen Strang mit infos aufmachen der „Bürgerwehren“ zum Thema macht.
    Grüß Gott,
    melde mich hier aus dem Landkreis.
    js389014{et}geeemeilpunktcom
    js

  39. #lorrtsinkleer 17.01

    „Der Deutsche will die Zerstörung der eigenen Lebensgrundlage weil er dadurch seine Sünden ( Konsum, Besitzdenken, Oberflächlichkeit, Egoismus) läutern zu glauben vermag………was quasi auf einen tief verwurzelten Bezug zum Christentum hinweist / oder aber eine kriminelle Gesellschaftspolitische Manipulation an den Deutschen über Generationen hinweg vermuten lässt ? “

    Es sind nicht seine Sünden, die können vergeben werden. Es ist der über Jahrzehnte eingeimpfte pathologishe Schuldkult im Zusammenhang mit 12 Jahren totaler Herrschaft der NationalSozialisten und der NSDAP, fehlende Identität und mangelnder Patriotismus, der sich höchsten in einem trockenen Verfassungspatriotismus bemerkbar macht.

    Wenn jemand die Zerstörung des deutschen Lebensgrundlagen befürwortet, sind es die GRÜNEN, die LINKSEXTREMISTEN aller Schattierungen, die Antifa, DIE LINKE und die Sharia Partei Deutschland, früher SPD/Sozialdemokratische Partei Deutschland sowie eine CDU, die nicht mehr weiß, dass sie ein bürgerliche Partei sein sollte, aber nicht DIE DEUTSCHEN.

    DIE DEUTSCHEN sind noch zu unentschlossen, zu wankelmütig und zu ängstlich.

  40. In München ist der Ausländeranteil noch viel höher, wenn man die offiziell geführten Ausländer ohne deutschen Paß mit jenen Münchner mit ausländischen Hintergund zusammlegt, kommt man ca. auf 37,7%, aufgerundet etwa 38%, in ein paar Jahrzehnten werden es in München bestimmt schon 45% sein.
    Sprechen fast alle durchweg schlecht deutsch und ja, worüber soll man sich mit solchen Leuten unterhalten?. Ein Gespräch zu führen, geht schon an die Schmerzgrenze, weil kein verständliches Deutsch mehr gesprochen wird.

  41. # Mata Hari 7. November 2017 at 17:21
    .
    Den Herrn (Ordner) mit violetten Hemd finde ich gut, besonders wie er sein Kreuz trägt, da waren bestimmt einige mohammedanische ZuhörerInnen etwas verägert vor soviel Ungläubigkeit.
    .
    Daumen hoch!!!
    ———————————————————– — — ->>>
    .
    CRZ.IsraEL ; DAS WÄRE DANN JA WOHL ICH gewesen =)
    .
    Danke schöÖön fürs Lob =) !
    ***********************
    Was aber dummerweise nicht auffällt, ist der Davidstern darüber !
    Was glaubste denn wie die MondNazis darauf so stehn 😉 ?!
    …………………………………………………………………… [Gnnnni-hihihihi]
    .
    Macht immer wieder Frrrreude, unsere Aufklärungs-demos =D
    .
    nächste Runde steht übrigens gleich am DO. wieder an,
    in (Pegida-) Fürth !
    Mit neuem Platz und extrem langer Route ; WIRD LUSTIG =D !!!
    Auch werden wir (MIC.STÜrzbgr. & CRZ.IL) mit Sicherheit, unser neues Plakat „Gassi“ führen =)
    .
    9. November – Tag der Schande – Tag der Freude
    ***************************************
    Do 19:00 · U-Bahnhof Hardhöhe
    Komotauer Str. 32 — 90766 Fürth
    .
    https://www.facebook.com/events/123045755037531/?acontext=%7B%22ref%22%3A%2222%22%2C%22feed_story_type%22%3A%2222%22%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D
    .
    DA STEPPPT DER BÄRgrrrrrrr =D !!!
    ****************************
    Wir bitten um zahlreiches Erscheinen ……………………… A!HUUU=)!!
    .
    .
    Wer übrigens schomal ein wenig eintauchen möchte in die Stimmung vom BPE-Samstag ;
    VIDEO II. –> https://www.facebook.com/Gernot.H.Tegetmeyer/videos/1555732394506566/?hc_ref=ARQ25p-PNlzxEaOInGOuG59fZx5ztQiFvmE0kEN4jXMt0zv0dpMXmuj9ydeEJi0B8lY
    .
    VIDEO I. –> https://www.facebook.com/Gernot.H.Tegetmeyer/videos/1555573031189169/?hc_ref=ARR-X9dw_U2LqD83jmnlnkkT_buU_lVBDEGFi0HyL9O0aHoU3_upA0fcPEgJDX20jNw
    .
    zu finden auch auf der fb-Seite von PEGIDA-MITTELFRANKEN
    .
    .
    Auf dann ………………. B!SS demnächst …….. am besten Do. in Fürth
    .
    .
    …………………………………………………….. Shalomi y bendicione =) !!!

  42. Ach ja …
    .
    noch eine kleine Anekdote so am Rande …
    .
    Als wir gegen Sonnenuntergang zwischen-zeitlich mal den Eingang verriegeln mussten, zwecks zuviel Gejaule und Aufstandgefahr, usw. …
    kam doch glatt einer der jungen (geschätzt Marrokaner o. Aphgane) Flegel daher und zeigte mir seinen Pass und sagte ;
    „Hier, ich bin Deutscher, also darf ich rein, oder nicht !?!“
    Was natürlich A überhaupt nichts zur Sache tat und B
    was soll der Scheiß überhaupt =/ ?!
    .
    Was mal wieder beweißt ; NULL aufgepasst um was es überhaupt geht/ging und .einfach überhaupt (eher absichtlich) nichts begriffen hat !!!
    .
    sowas kommt übrigens z.Zt. immer öfters vor, das die mit „Ich bin Deutscher“ daher geschissen kommen =( !
    Vielleicht werden die ja auch nur durch einen blöden Zufall andauernd nur bei mir immer wieder vorstellig 😉
    .

  43. Die Lösung ist für jeden vernünftigen Menschen klar:

    Raus mit allen Muslimen aus Deutschland. Für immer.

    Weshalb ?

    Weil ein echter Moslem für uns akute Lebensgefahr bedeutet.
    Denn Allah hat ihnen allen befohlen, uns Ungläubigen zu töten.

    Um diese Muslime aber rauszuwerfen aus Deutschland, müssen wir das Altparteienkartell besiegen. Mehr als 80% wählen das Altparteienkartell.

    Deshalb AfD wählen und unterstützen.

    Ein Hoch auf Michael Stürzenberger.
    Er konfrontiert die „friedvollen“ Muslime und zeigt, wie sie wirklich denken. Sie hassen uns und warten nur darauf, uns zu unterwerfen. Sie wollen herrschen, die Scharia einführen.

    Diese kriminelle und arrogante Moslem-Kreischerin hat zwar kein Kopftuch auf, aber sie trägt ihren Hass gegen uns im Herzen. Sie fühlt sich uns überlegen, sie klagt uns an, sie will herrschen über uns. Raus mit ihr und ihrem Moslem-Pack.

  44. LordJESUS ist GOTT 7. November 2017 at 23:57
    Ach ja …
    .
    noch eine kleine Anekdote so am Rande …
    .
    Als wir gegen Sonnenuntergang zwischen-zeitlich mal den Eingang verriegeln mussten, zwecks zuviel Gejaule und Aufstandgefahr, usw. …
    kam doch glatt einer der jungen (geschätzt Marrokaner o. Aphgane) Flegel daher und zeigte mir seinen Pass und sagte ;
    „Hier, ich bin Deutscher, also darf ich rein, oder nicht !?!“
    Was natürlich A überhaupt nichts zur Sache tat und B
    was soll der Scheiß überhaupt =/ ?!
    .
    Was mal wieder beweißt ; NULL aufgepasst um was es überhaupt geht/ging und .einfach überhaupt (eher absichtlich) nichts begriffen hat !!!
    .
    sowas kommt übrigens z.Zt. immer öfters vor, das die mit „Ich bin Deutscher“ daher geschissen kommen =( !
    Vielleicht werden die ja auch nur durch einen blöden Zufall andauernd nur bei mir immer wieder vorstellig ?
    .
    Grüß Gott,
    mir hat letztes Jahr im April ein Neger auf Krücken der mit seinem Besitz {Kopftuchfrau u. 2 Kinder} wegen meinem Hund angedroht mir meinen Kopf abzuschneiden!
    Ich empfahl ihm wieder nach Hause nach Afrika zu gehen wenn ihm etwas nicht passt!
    Dann sagte er in gebrochenem Deutsch er sei ein Deutscher!
    Ich hingegen sei keiner da ich ein Bayer sei{habe mit dem Gschwerl nicht hochdeutsch gesprochen;-)
    Meine Antwort darauf „ja so schaust Du aus“dann habe ich ihn noch lauthals ausgelacht!

    https://www.tz.de/welt/frau-verweigert-mann-farid-boucher-in-u-bahn-einen-sitzplatz-neben-sich-zr-9150200.html

    Zitat aus dem Artikel min Anmerkungen von mir in { }

    „Doch als er neben ihr Platz nahm, reagierte die Frau augenblicklich feindselig: 
    „Warum setzt du dich neben mich? {zum ficki ficki wäre die ehrliche Antwort von Farid gewesen}
    Das ist mein Land.
    Ich will nicht, dass so jemand wie du neben mir sitzt“, soll{die Betonung liegt auf soll}sie gesagt haben.[…] sie beschimpfte ihn als „Du armer brauner Wicht“.[…]
    Doch der Student verlor nicht den Mut und diskutierte weiter mit der Frau, das Thema Rassismus könne er nicht einfach hinnehmen.{wenn interessiert was der hinnimmt?}
    Als sie ihn auf seine Herkunft und die der Eltern ansprach, die bei allen deutsch ist{Humor hat er Farid},meinte sie nur: „Ja klar, auf dem Papier, du … .“
    […] Eine weitere Aussage der Frau lautete: 
    „Ja ja, du wirst schon sehen, die Öfen sind noch intakt.“{klar wenn nichts mehr hilft holt man die Nazie Keule hervor)
    Am Ende stand Farid Boucher {ja ja ein Urdeutscher Name}auf. Er zeigte um sich, auf die anderen Fahrgäste, erklärte ihr, dass alle um sie herum Deutsche seien-außer ihr.{uh! Der Koranist hat das Urteil gesprochen!}
    Denn als er auf sie zeigte, sagte er nur: „Nazi, nicht Deutsche.“{Ein wahre Poet der Koranist nicht wahr ?)

    Wie zu erwarten hat die tz die Kommentarfunktion unter dem Artikel geschlossen…man wollte wohl die wahre Meinung der Deutschen dazu nicht wissen?

    Ob dieser Vorfall wirklich überhaupt stattgefunden hat wissen wir nicht,aber wie gesagt er zeigt ungewollt auf wie die echten Deutschen über die Koranisten denken!

  45. Wenn wir die nach Sibirien oder über Grönland entsorgen könnten, hätten wir auch keine Drogenprobleme in Deutschland. UmVolker Crystal Beck müsste also zur Beschaffung bisserl reisen…..

  46. Die Behauptung, Islam sei eine friedliche Religion, ist als arglistige Täuschung zu erachten.
    Seit 1400 Jahren wird genau das Gegenteil davon wahr.
    Islam ist eine übertragbare Geisteskrankheit mit dem Zweck, dass sich vermittels dieses Wahnes einige
    sehr dadurch bereichern, weil sie dadurch Macht und EInfluss haben.
    Es ist Grundprinzip des Islam, alle die sich nicht fügen werden umgebracht und ein Toter kann sich nimmer beschweren. Also kann sich der Islam ausbreiten!

  47. Voltaire darf bei dieser Debatte natürlich nicht fehlen!

    Bereits vor 300 Jahren hat Voltaire, im Namen der Aufklärung, den Stab über den Mohammedanismus gebrochen: „Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er (…) sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, (…) daß er, um diesem Werk Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, daß kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat bei ihm jedes natürliche Licht erstickt.“ – Weshalb erlaubt man einer Religion, die das erklärte Ziel hat, die Religionsfreiheit abzuschaffen und dies auch in allen Ländern tut, über die sie Macht gewonnen hat, von Afrika bis nach Südostasien hin, dies unter Berufung auf die Religionsfreiheit zu betreiben?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.