News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Asien' - Archiv:

(Karikatur: Wiedenroth)

Es sind schreckliche Bilder, die am Wochenende von Japan aus um den Globus gingen: erst ein gewaltiges Erdbeben, danach eine gigantische Flutwelle, und nun die Störfälle in mittlerweile drei Atomkraftwerken. Tatsächlich geben die Ereignisse berechtigten Anlass, eine neue Risikoanalyse zur Nutzung der Kernkraft durchzuführen. Dass eine solche allerdings objektiv und sachlich stattfinden wird, erscheint mehr […]

Mit jedem Schwerverletzten wächst das satanische Grinsen, Todesopfer werden geradezu ekstatisch beklatscht. Diese Szene spielt sich weder im Führerbunker noch unter ägyptischen Koptenschlächtern ab – sie ist derzeit in den Reihen von Grünen, Sozialdemokraten und SED zu beobachten. (Von Glaubensspinner)

Und wieder ein guter Grund, „islamophob“ zu sein: in Indonesien hat ein wütender Mob von mehr als 1000 muslimischen Fanatikern drei Menschen gelyncht. Diese gehörten der Glaubensgruppe der Ahmadi an. Deren Glaube basiert zwar ebenfalls auf dem Islam, hat aber einen kleinen „Schönheitsfehler“. Nun geht das schockierende Video von dem Lynchmord um die Welt und […]

…sagt kein böser deutscher Islamkritiker, sondern der langjährige Regierungschef von Singapur und seit 2004 Minister Mentor, Lee Kuan Yew (Foto), in seinem neuen Buch “Hard Truths”. Unter anderem schreibt der 87-Jährige, man könne Menschen aller Hautfarben, Rassen, Sprachen und Religionen in einen Staat integrieren – mit Ausnahme von Moslems. Und fügte hinzu: “Ich würde heute […]

Leichen waschen, Schafe schächten und den Koran phonetisch in einer unverstandenen Fremdsprache nachplappern. Die Anforderungen an muslimische Imame unterscheiden sich wesentlich von den uns vertrauten Inhalten eines Theologiestudiums. In Malaysia steht jetzt der Sieger einer Islamcastingshow fest. Es winkt die Fortführung des “Studiums” in Saudi-Arabien. Vielleicht ist der junge Mann auch ein Kandidat für einen […]

Wer es im Todeskult Islam zu etwas bringen will, dem darf es vor nichts gruseln. Theologische Kenntnisse sind nicht nötig, um die einfach gestrickten Hassparolen des Koran nach zu plärren. Aber in einer Casting-Show für den künftigen Super-Imam in Malaysia mussten die Kandidaten (Foto) als erstes vier Wochen alte Leichen befummeln. Als Preis für den […]

Dubai-Metro, das Aushängeschild orientaler Infrastruktur am Golf, ist gestoppt. Ein kleiner Teil des Projektes ist zwar bereits in Betrieb – doch die Arbeiten an der Fertigstellung des Metronetzes wurden ausgesetzt. Weil Dubai die beauftragten Baufirmen im Zuge der finanziellen Turbulenzen nicht mehr bezahlen kann, haben die involvierten Baukonzerne die Arbeiten am Metro-Prestigeprojekt vorerst eingestellt. Mehr […]

Nach Protesten der “Pan-Malaysischen Islamischen Partei” hat US-Sängerin Beyoncé ihr für den 25. Oktober geplantes Konzert in Kuala Lumpur abgesagt. Die islamische Partei hatte eine Absage des Konzerts gefordert, weil der Auftritt der für ihre freizügige Kleidung bekannten R&B-Sängerin eine Werbung für “sexy westliche Performances” sei. Beyoncé hatte bereits 2007 nach ähnlichen Protesten ein Konzert […]

Ein „Bündnis zum Schutz von Mädchen vor Genitalverstümmelung in Patenkind-Programmen deutscher Entwicklungshilfe“ hat eine Kampagne gegen die Beschneidung von Mädchen in Afrika und Asien gestartet. Doch das gute Gewissen des deutschen Bürgertums – die Patenkind-Organisationen – sprechen sich gegen monetären Druck aus. WELT-Online hat dazu eine Umfrage gestartet – bitte teilnehmen! (Spürnase: Kölschdoc / Umfrage-Screenshot: […]

Die 107 Jahre alte Muslima Mek Wok Kundor (Foto r.) ist in Malaysia auf der Suche nach einem neuen Mann. Findet sie ihn, dann wäre es Gatte Nr. 23. Frau Mek äußerte Besorgnis, die aktuelle Nr. 22, Mohamad Noor Che Musa (l.), zarte dreissig Jährchen alt, könne sie wegen einer Jüngeren verlassen.

Integrationsbeauftragte und andere Kollaborateure der moslemischen Massenzuwanderung weisen gerne darauf hin, dass in unseren Großstädten bereits 50% und mehr der Schulkinder Muslime sind. Damit erklären sie die Wichtigkeit ihrer Person und ermahnen uns, dass ihre Schützlinge einmal jene Erwachsene sein werden, denen die Zukunft Deutschlands gehört.

Besonders fromme Muslime aus Tschetschenien wollen die Katastrophe in einem sibirischen Wasserkraftwerk (Foto) verursacht haben, bei der zur Zeit von 75 Toten ausgegangen wird. Der Anspruch ist in sofern glaubhaft, als der Prophet der Religion des Friedens selber einen starken Hang zu Kriminalität und Massenmorden hatte, und seinen Anhängern entsprechende Handlungsanweisungen in Form “heiliger Bücher” […]

Die frühere Sowjetrepublik Kirgisien gehört zu den wenigen Demokratien in Zentralasien. Das missfällt den radikalen Muslimen, die von einer islamischen Weltrevolution träumen. Christen sollen unterworfen und Juden vernichtet werden. In einem schwülstigen Bericht in der FAZ versucht Michael Ludwig den Lesern die erzreaktionären muslimischen Menschenschinder als eine zeitgemäße Variante antiimperialistischer Volksbefreiungsbewegungen zu verkaufen.

In Malaysia, das uns von islamophilen Gutmenschen gerne als toleranter islamischer Staat verkauft wird, weil kaum etwas über die tatsächlichen Verhältnisse dort bekannt ist, wurde eine junge Frau jetzt zu einer schariagemäßen Prügelstrafe verurteilt. Ihr Vergehen: Sie hat in einem Club – also nicht einmal in der Öffentlichkeit – Bier getrunken.

Das große Land Xinjiang, das einen nicht unbeträchtlichen Teil des chinesischen Territoriums darstellt, gehört zu dem landschaftlich schönsten, was unser Planet zu bieten hat. Vom schneebedeckten Hochgebirge über fruchtbare Flusslandschaften bis zu einer gigantischen Sandwüste im Süden bietet die “Provinz” von der Größe Mitteleuropas alles, um den wenigen dort lebenden Menschen allein durch Tourismus ein […]

Die Wahl eines vermeintlichen Weicheis zum amerikanischen Präsidenten hat nicht nur die Sandalenträger im deutschen Rotweingürtel entzückt. Auch blutsaufende Diktatoren, von Kuba bis Teheran, zeigen sich erleichtert, dass sie “Cowboy” Bush überlebt haben. Mancher versteht Obamas Bücklinge in alle Richtungen als Ermunterung, es mit der Unterdrückung des eigenen Volkes und der Bedrohung seiner Nachbarn noch […]

Im Kampf gegen das Verbrechen gehen an besonders stark frequentierten Kreuzungen in der Hauptstadt von Bangladesch Polizisten in Burkas verkleidet auf die Straße. Nach Angaben eines Polizeisprechers habe die ungewöhnliche Methode bislang großen Erfolg: Innerhalb von vier Tagen seien 60 Täter gefasst worden, die die verkleideten Beamten für Frauen und damit für leichte Beute gehalten […]

Die beiden südkoreanischen Gesellschaften Korean Air und Asiana Airlines wurden von Nordkorea mit dem Abschuss von Passagierflugzeugen über dem Japanischen Meer bedroht. Dies als Strafe, weil die südkoreanische Armee gemeinsame Truppenübungen mit den USA durchführt. Nordkorea hat seinem südlichen Bruderstaat schon öfters mit Vernichtung gedroht.

Wenn es beim momentan wieder aufflammenden Krieg zwischen Israel und der Hamas wirklich nur um Territorialansprüche gehen würde, warum dann werden bei eigentlich allen islamischen Terrorakten immer und intensiv die anwesenden jüdischen Opfer zum Teil bestialisch ermordet? (Foto: Rabbi Gavriel Holtzberg, 29, und seine schwangere Frau Rivkah, 26, wurden vor ihrer Ermordung von den islamischen […]

Und wieder greifen moslemische Religionsführer massiv in das Privatleben ihrer Gläubigen ein. Yoga sei unislamisch und könne “den Glauben eines Muslimen zerstören“, sagte der Vorsitzende des Fatwa-Rates Abdul Shukor. Für zwei Drittel der malaysischen Bevölkerung, die islamischen Glaubens sind, ist Yoga damit verboten.

Schwere Vorwürfe gegen Qualitätsmedien: Bei der Berichterstattung über die jüngsten Unruhen in Tibet sollen westliche Medien, darunter auch wieder zahlreiche deutsche, mit gefälschten Bildern die Vorgänge dramatisiert haben. Der Fall erinnert an die Affaire “Green Helmet” und die “gereuterten” Bilder vom Libanonkrieg 2006. Internationale Blogger hatten damals Bildfälschungen behauptet und Zeitungen diese mit gewohnter Arroganz […]

« zurück
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien