News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Belgien' - Archiv:

Während wir versuchen, der Selbstverteidigung Israels gegenüber seinen Erzfeinden gerecht zu werden, erleben wir in unseren Medien und auf den Straßen Europas, dass Israel nicht genug Freunde hat, ja dass den Juden offener Hass entgegenschlägt. Durch weit geöffnete Grenzen hat man diese Israel-Feinde ins Land geholt und eigene Feinde gezüchtet. Wir sind dabei, unsere westlichen […]

Am Freitag wurde bei einer Pressekonferenz in der FPÖ-Zentrale in Wien die offizielle Gründung der europäischen Jugendorganisation „Young European Alliance for Hope” (YEAH) bekanntgegeben. Die länderübergreifende Allianz aus den Jugendorganisationen der österreichischen FPÖ, den Schwedendemokraten, der französischen Front National und der belgischen Partei Vlaams Belang stehe für ein Europa der Vaterländer.

Als erstes EU-Land schickt sich Belgien an, aktive Sterbehilfe bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren zu erlauben. Der Regelung muß noch die Abgeordnetenkammer zustimmen. Eine Mehrheit gilt auch dort als sicher, da sich nur die Christlichen Demokraten beider Landesteile und der rechtskonservative Vlaams Belang geschlossen der belgischen Euthanasie-Gesetzgebung widersetzen. Warum soll man das groß […]

Am vergangenen Dienstag warnte der islamkritische Professor Jonathan Matusitz von der University of Central Florida in einem Vortrag in Viera (FL) vor ca. 200 Personen eindringlich vor der Einführung einer „Dschihad-Kultur“ durch islamische Fundamentalisten an lokaler, akademischer und politischer Front. (Von L.S.Gabriel und Thore Feuerbach)

Der eine oder andere PI-Leser mag sich noch an die äußert brutale Vorgehensweise der Brüsseler Polizei am 11. September 2007 gegen Islamkritiker erinnern (Foto, siehe auch das PI-Dossier dazu), die damals große Verwunderung ausgelöst hatte. Jetzt wurde bekannt, dass sich vier moslemische Polizisten in Brüssel weigern, weibliche Kolleginnen und Bürger zu grüßen und diese auch […]

Unter dem Deckmantel christliche Feiertage abzuschaffen, bietet dieser Text den Muslimen eine Ausnahmeregelung islamische Feiertage hinzuzufügen … Sechs belgische Senatoren haben im belgischen Parlament den Entwurf für eine Resolution vorgestellt, der ”Islamophobie” zu einem Verbrechen macht das mit Geld- und Gefängnisstrafen bestraft werden soll. Jemand wäre schuldig wenn er ”den Islam als gewalttätig ansieht, droht […]

Der belgische Wettermoderator Luc Trullemans durfte am vergangenen Freitag nicht nur erfahren, was es heißt mitten in Brüssel die Bereicherung der Gesellschaft durch Moslems zu genießen, sondern er lernte auch noch, dass die Kritik daran den Arbeitsplatz kosten kann. (Von L.S.Gabriel)

Wie belgische Medien berichten, war das Ex-Vlaams Belang-Mitglied Bart Debie (Foto l. mit dem früheren Parteichef Filip Dewinter) jahrelang Mitarbeiter des belgischen Inlandsgeheimdienst (»Staatsveiligheid«). Debie war unter anderem 2007 Teilnehmer des Counter Jihad Treffens in Brüssel und nahm im gleichen Jahr auch bei einer Anti-Moschee-Demo von Pro Köln in Köln-Ehrenfeld teil.

Während sich in Deutschland der Zentralrat der Juden noch immer zentral mit der Bedrohung jüdischen Lebens durch alte und neue Nazis beschäftigt, geht der antisemitische Islam in immer mehr europäischen Großstädten de facto zur ethnischen Säuberung über. Gestern waren es Malmö und Amsterdam, die einen Exodus jüdischen Lebens aufgrund muslimischer Verfolgung melden mussten, nun ist […]

Der belgische Verfassungsgerichtshof hat am Donnerstag das Verbot der Vollverschleierung in Belgien als verfassungsgemäß erklärt. Das entsprechende Gesetz ist damit rechtens. In der Begründung heißt es, die Religionsfreiheit sei “nicht absolut” und werde durch ein Verbot der Vollverschleierung nicht beeinträchtigt. Und weiter: …sei das Burka-Verbot auch kein Verstoß gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung. Es […]

Diese rosa Balken stehen auf dem Grande Place in Brüssel. Es ist der diesjährige Weihnachtsbaum. Das geometrische Gebilde sieht so aus, als wäre es nach den Vorgaben von Barroso, Van Rompuy und Martin Schulz gebaut, schreiben die Wirtschaftsnachrichten und halten ihn für den häßlichsten der Welt. Ob die Leuchten, die diesen Quark entworfen haben, auch […]

Nachdem sich in zahlreichen Ländern Europas die eingewanderten Moslems in Parteien organisieren, hat nun auch Belgien eine Islam-Partei. Während sich die deutsche Islampartei neutral BIG (Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit) nennt, ist man in Belgien direkter. Die Partei in unserem westlichen Nachbarland nennt sich schlicht “Islam”. Damit gibt es wenigstens keine Missverständisse, worum es den […]

Vergangenes Wochenende habe ich zusammen mit einem weiteren Mitglied der FREIHEIT Hamburg die flämische Stadt Antwerpen besucht. Da die am Sonntag abgehaltenen flämischen Kommunalwahlen unmittelbar bevorstanden, prägte eine Vielzahl von Wahlplakaten das Stadtbild. (Von Special Agent Mulder)

Die belgische Partei “Vlaams Belang” macht im Rahmen ihrer “Freiheit oder Islam”-Kampagne mal wieder mit einer originellen Aktion von sich reden. Politiker und Gemeinderatsmitglieder wollen am heutigen Donnerstag in Antwerpen, genauer gesagt in Deurne, in einer Burka über den Markt flanieren. Im Anschluss wollen sie die blauen und schwarzen Säcke dann öffentlichkeitswirksam in Mülltonnen stopfen. […]

Die Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT (JF) erscheint an diesem Donnerstag erstmals mit einer fremdsprachigen Titelseite – auf Flämisch. Die Sonderausgabe wird anlässlich der 11. Ijzerwake – einer Großveranstaltung der Flamen, die ihren eigenen Staat fordern – in einer Auflage von mehr als 4.000 Exemplaren in Steenstrate / Flandern verteilt und an Multiplikatoren in ganz Belgien verschickt.

“Femme de la rue” – so heißt eine Dokumentation, die derzeit in Belgien Gesprächsstoff liefert. Für den Film rüstete sich Autorin Sophie Peeters mit einer versteckten Kamera aus und flanierte in freizügiger Kleidung durch das islamisierte Anneessens-Viertel in Brüssel. Was die Kamera anschließend aufzeichnete, kommt für PI-Leser alles andere als überraschend: Zahlreiche sexuelle Belästigungen und […]

Mit dem Begriff “Exorzismus” verbindet man für gewöhnlich die katholische Kirche und das Christentum. Doch auch im Islam existiert die Teufelsaustreibung offenbar – und zwar in besonders brutaler Form. Ein belgisches Gericht hat kürzliche mehrere Moslems, die ihr Opfer bei einem derartigen Ritual zu Tode quälten, zu Gefängnisstrafen verurteilt.

Vor knapp zwei Wochen kam es in Brüssel zu Tumulten, nachdem eine Frau dort ihren Ganzkörperschleier, zwecks Identitätskontrolle ablegen sollte (PI berichtete). Am Freitagabend „protestierte“ nun ein extra von Paris nach Brüssel angereister Mohammedaner gegen das in Belgien geltende Burkaverbot, indem er zwei Polizisten mit einem Messer niederstach.

An einer Polizeiwache in Brüssel hat es in der Nacht Tumulte gegeben, nachdem eine Frau dort ihren Nikab, ihren Ganzkörperschleier, zwecks Identitätskontrolle ablegen sollte. Das Tragen von Ganzkörperschleiern in der Öffentlichkeit ist in Belgien verboten. Die Frau war an einer Bushaltestelle aufgegriffen worden und hatte sich nach Polizeiangaben schon dort geweigert, ihr Gesicht zu enthüllen. […]

Man hört ja immer wieder, dass es in Brüssel – zumindest in einigen Stadtteilen- einwanderungsbedingte Kriminalität gibt. Ein echtes, weil schonungsloses, „Schmankerl“ dazu veröffentlicht schon vor längerer Zeit die Sächsische Zeitung. Ganz offensichtlich haben die Probleme der schrankenlosen Einwanderung inzwischen deren Wegbereiter, die etwa 40.000 Eurokraten mit Gefolge erreicht.

In Brüssel kam es gestern zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Bus des öffentlichen Nahverkehrs. Der Busfahrer rief deshalb einen Kollegen an, der den Unfall für die Gesellschaft aufnehmen sollte. Auch der PKW-Fahrer rief einen Bekannten an, und der schlug den 56-jährigen Angestellten der Busgesellschaft tot. Einfach so! Laut STERN wurden im Jahr […]

Auf eine schiitische Moschee im Brüsseler Stadtteil Anderlecht wurde ein Brandanschlag verübt, der Imam ist tot, gestorben vermutlich durch Rauchvergiftung. Bei Twitter werden Salafisten verdächtigt. Mehr ist im Moment nicht bekannt.

Die Energiewende ist geschafft. In Belgien spülte es einen kranken Pottwal an die Küste, und der wird jetzt zu Biosprit verarbeitet. Sein Fett, ca. 12,5 Tonnen, soll so aufbereitet werden, dass 14 Haushalte damit ein Jahr lang mit Strom versorgt werden können. Der tote Wal soll rund 50 000 Kilowattstunden Strom liefern. Da wird jetzt […]

Der Vlaams Belang (VB) hat die Kampagne „Frauen gegen Islamisierung“ gestartet. Prominentes Aushängeschild ist die Antwerpener Senatorin und ehemalige Miss Belgien, Anke Vandermeersch. Daneben tritt die erst 20-jährige Tochter von VB-Parteichef Filip Dewinter als Plakatmodel (Foto) auf. „Die Kampagne passt exakt dazu, wie ich selber über die Sache denke. Als Frauen haben wir uns zu […]

Was bisher gerne als Spinnerei von Islamgegnern abgetan wird, könnte tatsächlich schon in wenigen Jahren Realität sein: Die sogenannte „Europäische Hauptstadt“ Brüssel ist dabei, sich über Zuwanderung und den „Geburten-Djihad“ in eine muslimische Kommune zu verwandeln. Dies legen zumindest aktuelle Erhebungen über den Besuch von Religionsunterricht in der noch belgischen Hauptstadt nahe.

Die belgische Polizei hat am Mittwoch in Antwerpen eine Gruppe radikaler Moslems wegen einer illegal abgehaltenen Kundgebung verhaftet. Die Extremisten der Moslemgruppe Sharia4Belgium belästigten Passanten und verkündeten von Bänken herab, dass der Islam der einzige wahre Glaube sei. Sie teilten Flugbätter aus und verurteilten das westliche Zusammenleben. Als die Polizei die Demonstration beendete, brachen Scharmützel […]

Nur wenige Stunden nach dem Massaker in Lüttich steht fest: Der marokkanische Massenmörder Nordine Amrani, der gestern fünf Menschen ermordet und 125 verletzt hat, ist nach Ansicht der belgischen Politik und der deutschen Presse ein “Einzeltäter”. Wollten dazu nur erinnern, daß der norwegische Massenmörder Anders Breivik auch Einzeltäter war. Es wurde kein Komplize gefunden. Bei […]

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien