News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

imageEin heißblütiger 24-jähriger Deutsch-Marokkaner, in der Rapper-Musikszene bekannt als Percee aka G-Rome Boateng, konnte die Entscheidung seiner Freundin nicht verschmerzen, zurückgewiesen worden zu sein. Also griff er in Münster in der Nacht vom 19. auf den 20. September zum Messer, stach auf die 16-jährige Deutsche ein und tötete sie in einem Wohnhaus in der Karlsstraße. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

polizeinachtIn Münster-Nienberge ist ein 75-jähriger Mann am Freitag früh um 2 Uhr vor seiner eigenen Haustür Opfer eines brutalen Raubüberfalls geworden. Der Mann kam aus dem Urlaub zurück und ging von der Bushaltestelle aus Richtung Wohnung. Der ausländische Täter ist ihm vermutlich dabei gefolgt, versetzte ihm einen Schlag auf den Kopf und trat mehrmals auf das am Boden liegende Opfer ein. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

AKH CelleImmer öfter kommt es in deutschen Krankenhäusern zu feindseligen Übergriffen von Ausländern auf Ärzte und Pflegepersonal, weil sie nicht akzeptieren können, dass die Medizin auch bei Ausländern an ihre Grenzen stößt und keine Wunder bewirken kann – so jüngst geschehen in Celle. Dort randalierten Kurden nach dem Tod einer 83-jährigen Angehörigen auf der Intensivstation des AKH. Erst die herbeigerufene Polizei konnte die Lage entschärfen. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

An die verstörenden Bilder aus dem Irak und Syrien von durch Mohammedaner geköpfte “Ungläubige” hat man sich mittlerweile schon fast gewöhnt. Jetzt gibt es auch einen identischen Fall mitten in Europa. In London hat der 25-jährige Nicholas Salvadore (Foto r.) die 82-jährige Palmira Silva mit einer Machete enthauptet. Bei dem Täter handelt es sich um einen Islam-Konvertiten, wie der englische Standard und der US-Blog Jihadwatch berichten. In den deutschsprachigen Medien sucht man den Hinweis auf die neue Religion des Täters vergebens.


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

In Berlin fand die Polizei in der Nacht zu Freitag einen völlig verdreckten VW-Golf, voll mit Garderobe, Taschen – und drei Kleinkindern samt Mutter. Der Vater war zunächst nicht anwesend, doch bei seinem Eintreffen stellte sich heraus, dass er per Haftbefehl gesucht wurde. Alle fünf Ausländer nutzten ganz offensichtlich den Kleinwagen seit einiger Zeit als Wohnung, eine Meldeanschrift haben sie nicht. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Der Nachwuchs für unsere zukünftigen Spitzenkräfte hat sich in Bochum-Wattenscheid mal wieder in seiner Königsdisziplin bewährt. Nämlich der Welt zu zeigen, dass er vor nichts und niemand Respekt hat, auch nicht vor gebrechlichen Menschen. Erst jetzt wurde bekannt, dass drei südländische Jugendliche am 12. August eine 67-jährige Frau durch ein Gerangel zu Boden brachten und die Dame dabei so schwer verletzten, dass sie nach wie vor im Krankenhaus liegt. Die Jugendlichen aber flohen unter Gelächter nach ihrer Heldentat. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

imageIn gewissen Kulturkreisen ist schon das Leben eines Menschen kaum etwas wert, geschweige denn das eines Tieres. Und so übt sich früh, was ein echter Lebensverachter werden will. Im Lainzer Tiergarten (Wien) hat am Samstag eine junge Ausländerbande von 11- bis 14-Jährigen Frischlinge gequält, indem sie sie mit Steinen bewarfen. Ein Tier wurde von einem 13-Jährigen “aus Langeweile” zu Tode stranguliert. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

El-Hidaje – MoscheeIslam ist Frieden und Moscheen sind „Gebetshäuser“, wo dieser Frieden in die Herzen der Rechtgläubigen gepflanzt wird. Das ist die offizielle „Wahrheit“ aller Gutmenschen, DiaLÜGner und sonstiger Ignoranten. Eigentlich ist es nun ja beinahe schon ein Glück, dass die Anhänger der einzig wahren Friedensreligion uns die Arbeit des Gegenbeweises in verlässlicher Regelmäßigkeit abnehmen. Zuletzt beim Freitagsgebet in der St. Gallener El-Hidaje – Moschee in der Schweiz.

(Von L.S.Gabriel) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Vergewaltiger Mohammed HDer Marokkaner Mohammed H. (26) hat vor vier Monaten in Berlin-Reinickendorf versucht, zwei Frauen zu vergewaltigen. Damals trug er einen Kaftan und entkam in ein islamisches Gebetshaus. Jetzt steht er vor Gericht, hat aber keine anderen Probleme, als seiner Nikotinsucht zu frönen: „Ich habe nichts dazu zu sagen, lassen Sie mich einfach nur raus aus dem Gefängnis, ich will endlich wieder eine Zigarette rauchen.“ Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Getränkemarkt-SymbolbildIn Dortmund-Huckarde wurde die Kassiererin eine Getränkemarkts Opfer eines brutalen Überfalls durch einen Südländer. Am 18.8. betrat er gegen 14.47 Uhr den Markt und löste zunächst einen Pfandbon ein. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Suche...