News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Energie' - Archiv:

Verzweifelt kämpfen Pfälzer gegen die Aufstellung von 200-Meter-Masten, die höher als der Kölner Dom sind. Die Generalplaner der Energiewende haben das Naturgefühl in der Provinz unterschätzt. (Ein ausführlicher und guter Artikel in der WELT, der viele Facetten der Energiewende beleuchtet!)

Geschätzte 1,6 Millionen Tonnen konventionelle und bis zu 70.000 Tonnen chemische Kampfmittel liegen in der Ost- und Nordsee. Sie behindern nun massiv den Ausbau der Offshore-Windparks. “Auf jeder Trasse und bei jedem Park”, sagt der Koblenzer Meeresbiologe und Munitionsspezialist Stefan Nehring, “muss man mit Minen und Granaten rechnen.” Die Belastung mit alter Munition wird die […]

Am Freitag nahm die Bahn im rheinländischen Kerpen-Horrem „Europas ersten CO2-freien Bahnhof“ in Betrieb. Bahn-Chef Rüdiger Grube [2.v.l.] sprach dabei von einem „Modell für die Zukunft“. Der Regionalbahnhof, zwischen Köln und Aachen gelegen, bekommt den Strom von einer Fotovoltaikanlage; Geothermie sorgt für die Heizung und Kühlung des Gebäudes und Solarthermie für warmes Wasser. Regenwasser wird […]

Um für ihren Offshore-Park vor Helgoland zu werben, unternimmt die WindMW als Betreiberin Ausflugsfahrten per Schiff mit Touristen zu den 80 Windrädern. Doch die Riesenräder stehen fast still. Sie liefern keinen Strom und produzieren stattdessen mächtig Abgase, denn es fehlt schlichtweg der Anschluss ans Netz. Der Windpark könnte seit seiner Fertigstellung im April etwa 360.000 […]

In der Stadt Uelzen wollen die staatlichen Wirtschaftsbosse besonders weltläufig agieren: Sie pachteten ausgerechnet in der Ukraine riesige Anbau-Flächen für Raps. Damit sollte das Uelzener Kraftwerk heizen. Das Projekt fuhr, wenig überraschend, gegen die Wand. Nun muss der Steuerzahler für den Millionen-Schaden aufkommen. (Irgendwie lustig, diese Öko-Märchen aus Tausendundeiner Nacht!)

Nein, nicht die Klimaanlagen sind gemeint. Wenn jetzt die Sonne aus blauem Himmel auf die Solardächer brennt und gleichzetig parallel, wie das ganze Jahr üblich, Kernkraft- und Kohlekraftwerke nebenher laufen müssen, denn heute nacht liefert Solar trotz Hitze nichts, dann haben wir wieder mal zuviel Strom in der Leitung. Und der muß aus der Leitung […]

Doch egal, welche Alternativen präsentiert werden, es findet sich immer ein Gutmenschen-Exemplar, das den Juchten-Käfer schützen will, vor radioaktiven Fall-Out warnt oder Angst hat, in Braunkohle-Löcher zu fallen. Denn der Deutsche ist gegen alles und zwar immer und grundsätzlich. Gegen Autobahnen, aber auch gegen den Ausbau von ICE-Strecken oder dem Transrapid. Gegen Massentierhaltung, aber auch […]

Der Reisebuchverlag Baedeker hat einen eigenen Band über ein ganz besonderes Reiseland herausgebracht: Deutschland, das Land der erneuerbaren Energien. Eine geniale Idee. Das klingt nach Sehnsuchtsort, Traumurlaub, unvergessliches Erlebnis. Nach drei Jahren kommt endlich die zweite Auflage heraus, auf die die Reisebranche wohl schon sehnlichst gewartet hat, die Hotelbetten unter den Windrädern der Republik dürften […]

Vor über 2000 Jahren wurde Christus über die Via Dolorosa getrieben, von den Römern und seinem eigenen Volk mit Spott überhäuft. Ich möchte nicht so weit gehen und den Sohn Gottes mit den erneuerbaren Energien vergleichen. Doch Christus ist durch die biblische Überlieferung zum Sinbild geworden – für all jene, die verspottet und verachtet werden. […]

Es gibt eine neue Endlager-Kommission für Strahlenmüll. Wir erinnern uns, Gorleben wurde 1977 gestartet und kostete ohne die Abermillionen für die Demos rund 1,7 Milliarden Euro bisher. Kein einziges Mini-Fass ist dort endgelagert. Gorleben ist leer! Die Fässer stehen über Deutschland verstreut im Regen. Nun sagte der Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS), Wolfram König, […]

In den letzten Tagen empören sich Politiker aller Couleur darüber, daß die Kraftwerksbetreiber dem Staat den Abbau der Kernkraftwerke hinschieben wollen, und grenzdebile Journalisten in der ganzen Republik vom überregionalen SPIEGEL über die geistig runtergeprantelte Süddeutsche bis zum total verblödeten Schwarzwälder Boten regen sich kongenial ebenfalls auf. Dabei ist nichts logischer, als daß der Steuerzahler […]

Es kommt immer anders als man denkt. Das haben Markt- und Planwirtschaft gemein. Doch während das freie Wechselspiel von Angebot und Nachfrage oft zu Ergebnissen führt, die die kühnsten Träume der Marktteilnehmer übersteigen, führt jede Form von Planwirtschaft zu bitteren Enttäuschungen. Das gilt umso mehr, wenn hinter dem Plan, der umgesetzt werden soll, kaum verhohlener […]

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, verantwortungsbewußte Bürger haben belastbare Argumente dafür, Ihre politischen Fehlentscheidungen als kriminell zu bezeichnen. Offensichtlich fügen Sie unserem Volk wider besseres Wissen und im Widerspruch zu Ihrer Dienstverpflichtung exorbitante Schäden zu. Den gegen Sie erhobenen begründeten Vorwürfen haben Sie nichts zu entgegnen. (Von Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner, 76351 Linkenheim Hochstetten)

Der 1. April ist vorbei, aber offenbar meint die WELT das wirklich: Die Bundesnetzagentur hält die Stromversorgung Süddeutschlands im Winter mittelfristig nicht mehr für uneingeschränkt sicher. Der Grund ist, dass immer mehr konventionelle Kraftwerke im Zuge der Energiewende aus dem Markt gedrängt werden. Deshalb empfiehlt die Aufsichtsbehörde über den Energiemarkt der Bundesregierung, den Bau eines […]

Auch die FAZ kommt langsam auf den Trichter: Die in Fukushima frei gewordene Strahlung hatte keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung; es gab und gibt kein erkennbar höheres Krebsrisiko. Mehr noch: Auch für die Zukunft rechnet das Unscear nicht mit statistisch nachweisbaren Gesundheitsfolgen durch Fukushima. (Siehe FAZ hier mit einem Link auf den […]

Die neue Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks (SPD, Foto l.) scheint eine besonders dämliche Energiewenderin zu sein. Neulich wollte sie uns die Heizung runterdrehen, jetzt plant sie einen staatlichen Zuschuß für Arbeitslose beim Kauf eines energieeffizienten Kühlschranks. Wie wäre es, wenn mal jemand dieser von jeder Wissenschaft unbeleckten Kuh einen Globus schenkt, wo Deutschland rot eingezeichnet […]

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) hat vor einem Lehrermangel in Physik und vor einer unzureichenden Ausbildung der künftigen Physiklehrer gewarnt. In den nächsten 15 Jahren werden allein in den neuen Ländern 60 Prozent der Physiklehrer in den Ruhestand treten, im Westen sind es 50 Prozent. Schon jetzt fällt in vielen Ländern der Physikunterricht wegen Lehrermangels […]

Britische Krankenhäuser haben die Überreste abgetriebener Föten zum Heizen verwendet. Allein in den letzten zwei Jahren wurden mehrere tausend abgetriebener Babys in sogenannten „Müll zu Energie“-Kraftwerken verbrannt. Auch Fehlgeburten wurden für die Energiegewinnung herangezogen. Insgesamt soll es sich um mindestens 15.500 tote Babys handeln. Die Minikraftwerke befinden sich auf dem Gelände der Krankenhäuser und sollen […]

Sehr geehrter Herr Professor Müller, “als Konsequenz aus der Atomkatastrophe von Fukushima vor drei Jahren empfiehlt die von der Bundesregierung eingesetzte Strahlenschutzkommission eine deutliche Ausweitung der Sicherheitszonen um die in Betrieb verbliebenen deutschen Meiler” (HAZ 11.03.2014). Für diese Empfehlung, die auf keiner wissenschaftlichen Grundlage beruht, gibt es keine rationalen Gründe. Sie stellt eine politische Propagandamaßnahme […]

Heute ist es drei Jahre her, daß ein Tsunami Fukushima überschwemmte, was zwischen 15.000 und 19.000 Menschen das Leben kostete und beim dortigen KKW zu einem GAU führte. Man muß in der hysterischen deutschen Ideologenpresse deshalb lange suchen, bis einem korrekt mitgeteilt wird, daß Japans Regierung wieder Kernkraftwerke ans Netz bringen wird. Das kündigte Ministerpräsident […]

Heute: Staufen im Breisgau. Wie die “Badische Zeitung” berichtet, übernimmt das Bundesland Baden-Württemberg 24 Mio. Euro für die Schäden, die durch die “erneuerbare Energie” Geothermie vor allem in der schönen Altstadt angerichtet wurden (Foto). Die Stadt Staufen soll selbst 6 Mio. Euro beisteuern. Macht zusammen 30 Millionen, wobei 50 Millionen Gesamtschadenssumme geschätzt werden. Ohnehin hat […]

Vor ein paar Tagen berichtete der Finanzjournalist Frank Stocker über den Milliardenverlust des Energieriesen RWE, den ersten Verlust dieser Firma seit 1949, also seit Bestehen der Bundesrepublik. Und gleich im zweiten Satz fällt der Spruch, den wir hundertfach in allen Dumpfbacken-Blättern gelesen haben und noch lesen werden und der verlogener nicht sein könnte: Das Unternehmen […]

Das ist ja die zweite böse Überraschung: Strom aus Wind und Sonne ist nicht nur aberwitzig teuer, es gibt mittlerweile auch so viel davon, dass ein Großteil entsorgt werden muss, indem man ihn in Niederlande oder Österreich verklappt. Allein 2013 wurden 33 TWh Ökostrom am deutschen Bedarf vorbeiproduziert. Bezahlen mussten die Bürger ihn trotzdem. Wenn […]

Australiens konservative Regierung vollzieht eine 180-Grad-Drehung in ihrer Klimapolitik. Statt auf grüne Quellen setzt sie wieder auf Kohle. Gerechtfertigt wird das Manöver mit einem abschreckenden Beispiel: der deutschen Energiewende! Premierminister Tony Abbott (Foto) hält trotz bester geografischer und meteorologischer Voraussetzungen nichts von Windparks, Solarenergie und Co., er sieht die australischen Kohleminen als Rückgrat der Energiegewinnung.

Ifo-Chef Hans-Werner Sinn plädiert dafür, die deutschen Atomkraftwerke nicht abzuschalten und die Förderung regenerativer Energien einzustellen. Sein Argument: Deutschland wird seinen Kohlendioxidausstoß nicht wie geplant verringern können, wenn es auf Wind- und Sonnenenergie setzt und gleichzeitig seine Atomkraftwerke abschaltet. Das sei aus ökonomischen Gründen nicht möglich, erklärte er bei einem Symposium der Handelskammer für München […]

Während Deutschland seine energiepolitische Geisterfahrt trotz horrender Kosten fortsetzt, wollen weltweit immer mehr Länder nicht auf Atomkraft verzichten. Auch Polen hat nun Pläne für den Bau von zwei neuen Kernkraftwerken vorgestellt. Mit diesen soll der steigende Energiebedarf des Nachbarlandes gedeckt werden.

In einer drastischen Kehrtwende bei der Atomenergie erwägt die spanische Regierung nun eine Verlängerung der Laufzeit für Kernkraftwerke von gegenwärtig 40 auf „50 oder 60 Jahre“ oder sogar noch darüber hinaus. Das bestätigte der Präsident des Nationalen Unternehmens für radioaktive Abfälle (Enresa), Francisco Gil-Ortega [Foto], in Madrid. Das Industrieministerium dringt schon seit einiger Zeit auf […]

Die grüne Revolution in der deutschen Industrie sollte zu einem neuen Beschäftigungswunder in Deutschland führen. Doch zur guten Lage am Arbeitsmarkt tragen die mit Milliardensummen geförderten Ökobranchen kaum bei. Im Gegenteil: Vor allem in der Solarindustrie gehen derzeit Tausende Arbeitsplätze verloren. In der Herstellung von Solarzellen und Solarmodulen waren im November vergangenen Jahres gerade noch […]

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien