News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Events' - Archiv:

Genauso wie in den letzten Jahren nimmt PI auch diesmal am „zwischentag“ teil. Die Freie Messe findet am 6. September 2014 in Düsseldorf statt. Neben PI kommen Aussteller aus mindestens vier verschiedenen europäischen Ländern auf die Messe, die von Blaue Narzisse-Chefredakteur Felix Menzel organisiert wird.

Stimmung und beste Unterhaltung sind garantiert, wenn Akif Pirinçci am kommenden Samstag im Bonner Brückenforum seinen neuen Bestseller „Deutschland von Sinnen“ vorstellt, in dem er wütend und völlig respektlos mit einer korrupten, politischen Kaste abrechnet, die sein geliebtes „Mutterland“ wissentlich in den Abgrund treibt. Der PI-Redaktion ist es gelungen, ein Kontingent von 10 Eintrittskarten für […]

Akif Pirinçci wird am 10. Mai im Bonner Brückenforum aus seinem Bestseller-Buch „Deutschland von Sinnen“ lesen. Schirmherrin der Veranstaltung ist die Zeitschrift „eigentümlich frei“. Im Anschluss an die Lesung findet eine Podiumsdiskussion statt, auf der das Buch und seine Wirkung besprochen werden.

Der neue überparteiliche und freiheitliche Jugendverband “Reaktion Rhein-Main” hat am vergangenen Wochenende in Frankfurt seine erste Aktion durchgeführt. Es wurden die Parteibüros der in der großen Koalition unmittelbar in Regierungsverantwortung stehenden Parteien SPD und CDU aufgesucht und selbigen eine kleine Erinnerung daran hinterlassen, dass in Deutschland alle Staatsgewalt vom Volk ausgeht und es daher höchste […]

Mit Flashmobs in Deutschland und Österreich haben Bürger auf die Verfolgung von rund 100 Millionen Christen in der ganzen Welt aufmerksam gemacht. In 25 Städten, darunter Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Köln, Stuttgart (siehe unser Vorabbericht), Heidelberg, Augsburg, Wien und Salzburg, kamen am 11. Januar um 16 Uhr Menschen unter dem Slogan „Stumm die Stimme […]

Nicht nur in Stuttgart, auch in München und vielen anderen deutschen Städten (siehe Videos unten) fanden am Samstag Flashmobs gegen Christenverfolgung statt. In München hatten gestern im Rahmen der landesweiten Aktion von Open Doors rund 100 mutige Christen Gesicht gezeigt. (Von media-watch)

Stuttgart. Deutschlandweit wurden heute Flashmobs gegen Christenverfolgung in vielen Städten durchgeführt, so auch in Stuttgart. 200 Personen, darunter viele Schüler und Studenten, folgten den Aufrufen auf Facebook. Mitten auf der Haupteinkaufsmeile der baden-württembergischen Landeshauptstadt erweckten die Teilnehmer durch ihre Aktion die Aufmerksamkeit der vielen Passanten. (Von PI-Stuttgart)

Eine tolle politisch inkorrekte Initiative findet am 11. Januar überall dort statt, wo man Bekennermut hat. Jessy Bethzabday ruft zum Flashmob gegen die weltweite Christenverfolgung in möglichst vielen deutschen Städten auf. Vorbild ist eine ähnliche Veranstaltung von Open Doors in Zürich, einer Organisation, die aktiv gegen die weltweite Christenverfolgung eintritt. Auf einer Facebook-Seite werden in […]

Das Begleitprogramm des „zwischentags“ am 5. Oktober 2013 hat es in sich. Auf einem Kultur- und einem Politik-Podium diskutieren viele Hochkaräter über die wichtigsten Fragen unserer Zeit. Unter anderem spricht auf der 2. Freien Messe Berlin PI-Autor Manfred-Kleine Hartlage über sein neues Buch “Die liberale Gesellschaft und ihr Ende”. PI selbst nimmt als Aussteller am […]

Der zweite „zwischentag“ am 5. Oktober 2013, auf dem PI wie im vergangenen Jahr als Aussteller teilnimmt, bleibt in Berlin. Letzte Woche hatte man den Veranstaltern der Freien Messe Berlin die Räumlichkeiten gekündigt, nachdem Antifa, Journalisten und staatliche Stellen Druck auf den Vermieter ausgeübt hatten. Jetzt konnte der Initiator der Messe, Götz Kubitschek, für Ersatz […]

Am 5. Oktober wird zum zweiten Mal die konservative Messe „zwischentag“ in Berlin veranstaltet. Politically Incorrect wird dort wie im Vorjahr mit einem Stand vertreten sein und sich der interessierten Öffentlichkeit präsentieren.

Am Samstag soll am Münchner Stachus von 10 bis 17 Uhr eine Solidaritätskundgebung für PI-München stattfinden. Diese Kundgebung ist nicht nur ein Protest gegen die Beobachtung von PI-München durch den Verfassungsschutz. Sie ist auch ein Protest gegen die totalitäre Tendenz im heutigen Deutschland, Kritik an religiösen Doktrinen unter Strafe zu stellen – insbesondere Kritik am […]

Der Islamisierungs-Wegbereiter der CDU, Ruprecht Polenz (Foto), kommt am 13.03.2013 nach Hamburg und hält einen Vortrag zum Thema “Der Islam gehört zu Europa”. Laut Veranstalter soll und darf diskutiert werden. Es wird kein Eintritt erhoben, aber es sind nur noch wenige Plätze frei. Die Veranstaltung kann als Videostream verfolgt werden.

Am 31. Oktober 2006 verbrannte sich der evangelische Pfarrer Roland Weißelberg aus Protest gegen die Kollaboration der Evangelischen Kirche mit den islamischen Welteroberern vor der Augustinerkirche in Erfurt. Dieses Fanal war ein Aufruf an uns alle, aktiv zu werden und ebenfalls ein sichtbares Zeichen zu setzen: nicht nur gegen die islamische Kolonisation, sondern auch gegen […]

Die Freien Wähler Frankfurt laden für morgen, den 22. August um 19.00 Uhr zu einer Bürgerdiskussion in den Saalbau Griesheim (Schwarzerlenweg 57, 65933 Frankfurt) ein. Die Veranstaltung steht unter dem Motto “Kritische Information statt Willkommenskultur-Phrasen”. Als Referent eingeladen ist der Ex-Grüne Michael Höhne-Pattberg (Foto) aus NRW, der die Bürger über extremistische Gruppen wie Milli Görüs und […]

Pro Deutschland wird am nächsten Wochenende vor Berliner Moscheen protestieren und zwar in Neukölln und Wedding. Die Aktion steht wieder unter dem Motto „Hasta la vista, Salafista”. Der ramadanfreundliche Tagesspiegel nennt die Al-Nur-Moschee in der Haberstraße, die Dar-Assalam-Moschee in der Flughafenstraße und die As-Sahaba-Moschee in der Torfstraße als Ziele. Auch die Frankfurter Rundschau hatte schon vor […]

Am 22. September findet in Berlin wieder der “Marsch für das Leben” statt. Auch PI führt die Kundgebung, welche längst zum jährlichen Hauptereignis der deutschen Lebensschutz-Szene avanciert ist, angesichts von in der Bundesrepublik allein im letzten Jahr mindestens 108.867 abgetriebenen Kindern auf der Liste empfehlenswerter Veranstaltungen. Weitergehende Informationen für Interessierten gibt es hier.

Dankenswerter Weise hat die Frankfurter Rundschau die Aufgabe übernommen, einen islamkritischen Terminkalender für Berlin herauszugeben. Alle, die schon immer an islamkritischen Aktionen teilnehmen wollten, finden dort die genauen Daten und Orte. Wir zitieren umfangreich aus dieser hervorragenden Vorarbeit:

Götz Kubitschek, Chefredakteur der Zeitschrift Sezession, hat sich eine neue Veranstaltungsform einfallen lassen, um seinen (und nicht nur seinen) Lesern zu zeigen, wie vielfältig und professionell die konservative Medien- und Verlagswelt ist: Am Samstag, den 6. Oktober, findet in Berlin unter dem Namen “zwischentag” die 1. Freie Messe statt.

Am Samstag fand in Münster wieder der “1000-Kreuze-für-das-Leben”-Marsch statt. Rund 110 Lebensrechtler hatten sich eingefunden, um ausgestattet mit weißen Holzkreuzen durch einen Gebetszug auf die massenhafte Tötung von ungeborenen Kindern in der Bundesrepublik – allein 2011 waren es mindestens 108.900 - hinzuweisen. Die Teilnehmerzahl lag zwar etwas unter jener des letzten Jahres, als Ausgleich wurde der Aufzug dieses Jahr jedoch nicht durch Blockaden behindert. […]

Am kommenden Samstag findet in Münster wieder der “1000 Kreuze für das Leben”-Marsch statt. Zu diesem sind laut Veranstalter EuroProLife “Christen und alle Menschen guten Willens” eingeladen, um ein deutliches Zeichen für Lebensschutz und gegen Abtreibung zu setzen. Losgehen soll es gegen 14.30 Uhr auf dem Aegidii-Kirchplatz.

Das private Europäische Institut für Klima und Energie (EIKE) lädt für das Wochenende am 25./26. November zur politisch vollkommen inkorrekten IV. Internationalen Energie- und Klimakonferenz nach München ein. Mit Prof. Nir Shaviv (Foto, Israel), Prof. Jan Veizer (Kanada, aus Deutschland rausgeekelt) und Prof. Henrik Svensmark (Dänemark, „Svensmark-Effekt“) haben die Veranstalter drei absolute Stars gewinnen können. […]

Die Bedrohung durch Europäisierung und die Notwendigkeit, den Nationalstaat zu verteidigen Danke, dass Sie mich nach Berlin eingeladen haben. Es ist eine Ehre, hier in dieser wundervollen Stadt Berlin zu sein. Als ich das letzte Jahr hier war, betonte ich, wie wichtig Deutschland für uns alle ist. Wir haben alle einen Nutzen von einem gesunden, […]

Der Schweizer SVP-Nationalrat Oskar Freysinger war am Samstag Ehrengast bei der von Riposte Laïque organisierten Pariser Wurstrevolution (PI berichtete). Der Politiker aus dem Wallis, der über die direkte Demokratie und den Kampf gegen die Islamisierung in Europa sprach, wurde in Frankreich als Freiheitsheld gefeiert, sehr zum Missfallen der Schweizer Presse.

Sie wollen unsere Leser auf eine Veranstaltung aufmerksam machen? Dann stellen Sie Ihr Event in Ihrem Mitgliederbereich unter “My Calendar” ein. Ihre Veranstaltung erscheint dann unter der Rubrik “Events” auf PI, sobald Ihr Eintrag von einem Administrator freigegeben wurde. Bitte beachten Sie, dass diese Rubrik nur für Anlässe gedacht ist, nicht für Werbung. Unsere Werbekonditionen […]

Im Zuge der zunehmenden Islamisierung wird Vergewaltigungsopfern auch von Einheimischen immer wieder vorgeworfen, sie hätten sich die Tat selbst zuzuschreiben und müssten sich eben anders kleiden: “Frauen sollen sich nicht anziehen wie Schlampen, wenn sie nicht vergewaltigt werden sollen.” Mit dieser Bemerkung löste ein kanadischer Polizist aus Toronto eine Massenbewegung aus. Weltweit demonstrierten seit 3. […]

Während es in New York City Jung und Alt auf die Beine treibt, um die größte, lebendigste und fröhlichste Feier für Israel zu besuchen, musste am selben Tag im deutschen Stuttgart 2011 ein bescheidener, Fähnchen-schwenkender Spaziergang für Israel („Salute Israel Day“ der BPE) wegen Drohungen von der roten und der Migranten-SA abgesagt werden (PI berichtete). […]

Späte Rache nahmen die Linken an der Bühnentechnikfirma, die die Rednerbühne für die öffentliche Kundgebung für das Islamkritiker-Wochenende in Stuttgart aufgebaut hatte. Ein an der Bühne angebrachtes Werbeplakat brachte die Randalierer auf die Fährte. Nachts um drei suchten Sie dann den Bühnentechniker zuhause heim und steckten sein Auto in Brand. So sieht der moralisch überlegener […]

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien