News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Hamas' - Archiv:

Der Sohn des Hamas Gründers Scheich Hassan Yousef, Mosab Hassan Yousef (36, Foto), galt lange Zeit als Nachfolger seines Vaters. Doch der „grüne Prinz“, wie man ihn nannte, wandte sich von dem menschenverachtenden Terror ab und ist heute der Überzeugung, dass die Hamas komplett vernichtet werden muss, bevor in Gaza Ruhe einkehren kann. Dieser Mann, […]

Lutfur Rahman, der Bürgermeister des Londoner Innenstadtbezirks Tower Hamlets, den PI neulich schon vorgestellt hat, hat an seinem Amtssitz die britische Fahne abnehmen lassen und stattdessen die Palästinenser-Flagge gehisst. Offenbar steht zumindest dieser Teil Londons hinter der Hamas.

Es war nur eine Frage der Zeit, wann die islamische Welt von einem ihrer geistigen Brandstifter für die scheinbare Tatenlosigkeit gegen Israel gerügt wird. Ausgemachtes Ziel und heilige Pflicht des Islams ist es, u.a. Gebiete des heutigen Israels, die Teil des biblischen Palästinas sind, für die Moslems zu erobern und ethnisch von den „Ungläubigen“ zu […]

Am vergangenen Freitag, den 25.7. gab es aus Sicht von meist muslimischen Palästinensern, Türken und Arabern gleich zwei Gründe, um ihren Zorn auf die Straße zu tragen. Zum einen begingen die ca. 2500 Demonstranten den jährlich wiederkehrenden Al-Kuds-Tag und zum anderen wurden die nun schon seit zwei Wochen andauernden Proteste gegen Israel fortgeführt. (Von PI-Stuttgart)

Im Gaza-Konflikt bahnt sich ein gefährliches Bündnis an: Einem Medienbericht zufolge hat die radikale Hamas eine Anzahlung an Nordkorea für eine Lieferung von hunderten Raketen in den Gazastreifen geleistet. Quellen aus nicht näher genannten westlichen Sicherheitskreisen unterstellen Kim Jong Un (Foto), die palästinensische Terrororganisation mit Waffen zu unterstützen. Die Geschäfte sollen über eine libanesische Firma […]

“Wir” haben Jesus ans Kreuz genagelt und damit die Grundlage für das Christentum geschaffen, aber hätte man das nicht auch gewaltfrei erledigen können? “Wir” haben den Kommunismus und den Kapitalismus erfunden, dazu die Psychoanalyse, den Ödipuskomplex, die Relativitätstheorie, den arbeitsfreien Wochentag, das Fromms-Kondom und den Reißverschluss. Lauter gute Gründe, die Juden nicht zu mögen! [...] […]

Einen Tag nach der Israel-Vernichtungs-Demo zum sogenannten Al-Quds-Tag fanden in vielen Städten Pro-HAMAS-Demonstrationen gegen den „Kriegstreiber“ Israel statt. Türkische und arabische Mohammedaner kümmert es so gut wie überhaupt nicht, dass im Irak, in Syrien, in Nigeria, in Somalia und in Afghanistan Tausende von Menschen bestialisch getötet, Andersgläubigen die Kehle durchgeschnitten, Christen vertrieben und ganze Mädchen-Schulklassen […]

Erfreulicherweise hatten sich am Samstag anlässlich der Demos zum Al-Quds-Tag, dessen Existenz an sich schon eine Kriegserklärung gegen jeden Juden und Israel darstellt, eine große Anzahl pro-israelische Gegendemonstranten eingefunden (PI berichtete). Erwartungsgemäß hat es aber auch wieder schlimme judenfeindliche Hetze mit Migrationshintergrund gegeben. 1200 Menschen, überwiegend muslimischer Couleur, zogen vom Adenauerplatz über den Kurfüstendamm. Mit […]

Mit unseren großen Deutschlandfahnen haben wir bei der Pro-Israel-Kundgebung der Jüdischen Gemeinde in Berlin, am 25.7. auf dem George-Grosz-Platz (Ku’damm / Ecke Schlüterstraße) für einige Irritationen aber auch viel Zuspruch gesorgt. (Von Dr. Karl Schmitt)

Israel sollte die Hamas komplett entwaffnen und unschädlich machen. Keine einzige Rakete darf mehr auf jüdisches Gebiet fliegen. Die Indoktrinierung der Bevölkerung mit islamischer Kriegsideologie ist unverzüglich zu beenden. Und das sollten nur die ersten Schritte einer umfassenden Ent-Islamifizierung sein.. (Von Michael Stürzenberger)

Nach Angaben der Israelitischen Kultusgemeinde Wien wurden allein in den vergangen 10 Tagen mehr als 2000 Raketen auf die israelische Zivilbevölkerung abgefeuert. Nach ertönen der Sirenen haben die Menschen 15 Sekunden Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen – Alltag in Israel! Etwa 100 jüdische Jugendliche wollten in der Wiener City genau darauf aufmerksam machen. […]

Für dieses Wochenende sind mehrere Fußballspiele israelischer Mannschaften in Deutschland und Österreich geplant, und die Veranstalter wollen Vorsorge treffen, damit sich die Vorfälle von Bischofshofen und Dortmund nicht wiederholen. Gegen Rot-weiß Oberhausen spielt am Freitagabend der israelische Fußballverein Maccabi Netanya, und der SC Paderborn trifft am Samstag auf Maccabi Haifa. Letztes Spiel sollte aus Sicherheitsgründen […]

Während die Hamas Israel weiter mit Raketen beschießt, ist es heute in Jerusalem zu schweren Ausschreitungen zwischen gewalttätigen pro-palästinensischen Arabern und der israelischen Polizei gekommen, und die Ausschreitungen dauern an. Etwa 10.000 Demonstranten waren gekommen und warfen Steine und Molotow-Cocktails auf die israelischen Sicherheitskräfte. Außerdem wurden die Israelis beschossen. Polizisten mussten schon am Mittwoch die […]

Seit dem neuen Gazakonflikt ist der Judenhass im Land überdeutlich, und es wird politisch diskutiert und gestritten und Solidarität mit Israel gefordert. Nach den üblen Demos in den letzten Tagen in ganz Europa ist ausgerechnet heute der Al-Quds-Tag, der einst vom iranischen Revolutionsführer Khomeini eingeführt wurde, um Hass gegen Israel zu schüren. Es wird interessant […]

Am Dienstag hat ein Nazimob von 14 Leuten aus dem Umfeld der Partei „Die Rechte“ ein Fußballspiel zwischen einer Dortmunder Vorortmannschaft und dem israelischen Zweitligaclub Maccabi Netanya gestört. Netanya ist die israelische Partnerstadt Dortmunds. Die rechtsextreme Gruppe hat antisemitische Parolen gebrüllt und Palästinenserfahnen geschwungen, doch der Veranstalter des Spiels war auf einen derartigen Zwischenfall vorbereitet, […]

Mehr als 2000 Mal gab es den letzten Wochen Raketenalarm in Israel. Die Sirenen heulen, Menschen laufen in Schutzräume oder blicken verängstigt zum Himmel, wo man dann zwei aufeinanderzurasende Lichter erkennen kann. Dieses Szenario ist für Erwachsene schwer zu verarbeiten, für Kinder aber unerträglich. Das israelische Kinderfernsehen hat deshalb die Rakete Tili erfunden. Sie erklärt […]

Was in der UnRechtsprechung praktiziert wird, nämlich das Opfer zum Täter zu stempeln, funktioniert auch auf der großen Bühne der Weltpolitik. Der UN-Menschenrechtsrat will auf ausdrücklichen Wunsch aller islamischen Staaten, die im Menschenrechtsrat sitzen, von Taqiyya-Moslems herbeifabulierte Kriegsverbrechen Israels im Gazastreifen aufklären. Bei der Abstimmung des Rates der 29 Mitgliedsländer in einer Dringlichkeitssitzung in Genf […]

Wie überall in Europa macht der jüngst aufflammende Judenhass auch vor den Juden in der nordirischen Hauptstadt Belfast nicht Halt. Gleich zweimal ist in den letzten Tagen die Synagoge der Belfast Hebrew Congregation (Foto) angegriffen worden. Am Freitag wurde ein Fenster eingeschlagen, das daraufhin erneuert wurde, nur um am Samstag gleich wieder zertrümmert zu werden. […]

Die perfide Strategie der Hamas, durch einen Medienkrieg mit gefälschten Bildern und billigen Parolen nicht nur die Deppen Europas gegen Israel zu mobilisieren sondern auch Israel durch gezielten Raketenbeschuss von seinem wichtigsten Tor zur Welt abzuschneiden, geht auf. Durch den Beschuss des einzigen internationalen Flughafens Israels bei Tel Aviv, den Ben-Gurion-Flughafen, ist Israel logistisch isoliert.

Vergangenen Freitag eskalierte eine Pro-Hamas-Demo in Essen, die von der Linksjugend Solid NRW veranstaltet wurde. Zunächst schwenkten Moslems schwarze Flaggen des Dschihad und des Großkalifats. Dann stürmten sie mit lauten “Allahu Akbar”-Rufen in Richtung des Willy-Brandt-Platzes, auf dem eine Pro-Israel-Demo stattfand. Dabei warfen sie u.a. Stühle durch die Gegend. Die Polizei schaffte es nicht, die […]

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, wann der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan (Foto) in das ekelige moslemische Anti-Israel = Anti-Juden-Konzert mit einstimmt. Ist doch die Ausrottung aller Juden oberste Pflicht eines glaubenstreuen Allahapostels. So griff der türkische Obernazi gleich selbst zur Nazikeule und beschimpfte Israel, es sei schlimmer als Hitler: Die Israelis […]

Bei der Solidaritätsveranstaltung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Stuttgart (DIG) für Israel, am Dienstag, den 15. Juli 2014 auf dem Schlossplatz in Stuttgart, gab es kräftig Zoff zwischen Linksaussenstehenden über die Bewertung von Israel. Die Polizei schützte die Kundgebungsteilnehmer überhaupt nicht vor den militanten Gegendemonstranten, ein Teil der Taktik der Kretschmann-Direktive, um missliebige Kundgebungen, wie diese israelfreundliche […]

Man wähnt sich in einer absurden schrecklichen Zeitschleife, wenn man dieser Tage erlebt, was sich in Deutschland zuträgt. Es scheinen alle Dämme gebrochen zu sein, was vor Kurzem noch undenkbar schien, wird nun ekelhafte Realität. Juden in Deutschland fühlen sich wieder wie im Jahr 1933. Bei einer Anti-Israel-Demonstration am Berliner Kurfürstendamm am Donnerstag, den 17. […]

Bei all den Meldungen von Raketenbeschüssen aus dem Gazastreifen auf Israel und Israels Gegenwehr kann man sich fragen, wie es eigentlich derzeit um religiöse Minderheiten durch den jüngsten Konflikt in der Region bestellt ist. Ostjerusalem stellt in dieser Hinsicht einen besonderen Schauplatz dar, denn man muss zur Kenntnis nehmen, dass die Palästinenser ganz Jerusalem zur […]

PI hat dieser Tage schon oft über die unglaublichen Vorgänge in den Straßen Deutschlands und Europas berichtet. Anti-Israel-Demonstrationen mit zum Teil gewalttätigen Ausschreitungen allerorts. Am Dienstag, 15. Juli fand auch eine dieser Hetz- und Hassveranstaltungen in Kassel statt. Rund 2000 durchaus gewaltbereite Subjekte marschierten den Völkermord skandierend durch die Innenstadt. Beschämender Weise war es nur […]

Nazis haben es in diesen Tagen schwer. Einerseits hassen sie Israel, das sie als institutionalisiertes Judentum für die Ausgeburt irgendeines herbeifabulierten Weltübels verantwortlich machen, da sie die Strippenzieher für die Weltfinanz unter den Juden verorten und dies entsprechend rassistisch ausschlachten. Weltfinanz gleich Kollektivbetrüger, so die Rechnung. Deswegen freuen sie sich über jede Rakete, die auf […]

Der jüngste Großoffensive der Hamas gegen Israel hat einen Preis, den sich Gaza allen offiziellen Berichten zufolge eigentlich nicht leisten können dürfte, wären da nicht die (inoffiziellen) Seilschaften über Katar, Iran, Ägypten usw.. Die Mehrheit der Zivilbevölkerung Gazas hat ohnehin einen täglichen Kampf ums Überleben auszutragen während es sich die Hamas-Strippenzieher gut gehen lassen, denn […]

Im Zusammenhang mit dem Nahost-Konflikt werden systematisch die Fakten verdreht. Hier eines der gängigsten Täuschungsmanöver aus den Taqiyya-Geschichten der Araber: “Israel hält die Bevölkerung von Gaza gefangen” – FALSCH!

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien