†Ù„ Idioten - Politically Incorrect
News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · FĂŒr Grundgesetz und Menschenrechte

balticsWo leben wir eigentlich? Der prĂ€potente Rotzlöffel Obama, seines Zeichens amerikanischer PrĂ€sident, und seine tumbe Kamarilla, Kerry, Hillary & Co, schicken gerade 3000 US-Soldaten, 750 Panzer, Hubschrauber und anderes militĂ€risches GerĂ€t und Munition zu “Manövern” ins Baltikum an die russische Grenze. Gleichzeitig finden ein NATO-Manöver im Grenzland Nord-Norwegens und ein NATO-Seemanöver im Schwarzen Meer statt! Und der besoffene Juncker fordert unter deutschem Beifall (Leyen, Merkel, Röttgen) eine EU-Armee gegen Russland! Sind im Westen eigentlich nur noch großkotzige und verantwortungslose Verbrechertypen an der Macht? Der FAZ-Herausgeber Berthold Kohler (Foto l.) kann es nicht erwarten, bis es endlich knallt! Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

zdf-freak-journalDas “zdf heute journal” ist eine Nachrichtenlese-Sendung fĂŒr Deutsche. Also nur fĂŒr Biodeutsche, denn MigrantenstĂ€mmige mit deutschem Pass oder AuslĂ€nder können die Sendung nicht verstehen. Das liegt aber nicht daran, weil darin in einem professoralen Deutsch mit vielen Fremdwörtern gesprochen oder der Schwerpunkt auf deutsches Brauchtum gelegt wird, sondern an der Platzierung und Bearbeitung einzelner BeitrĂ€ge in solch raffiniert manipulativer Manier, daß allein ein hirngewaschener und vom diesem Drecksstaat zum Gutmenschentum gezwungener Doofdeutscher die Botschaft zu kapieren vermag. Die ganze Veranstaltung ist sozusagen ein einvernehmliches Augenzwinkern von den Machern Richtung Zuschauer nach der Devise “Verstehst mich schon 
” Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

imageDie EU-Kommission hat abermals einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone kategorisch ausgeschlossen. “Es wird niemals einen Grexit geben”, sagte KommissionsprĂ€sident Jean-Claude Juncker der Zeitung “Welt am Sonntag”. “Niemand unter den politisch Verantwortlichen in Europa arbeitet an einem Austritt Griechenlands aus der Eurozone. Das Land ist und bleibt Mitglied der WĂ€hrungsunion.” Ein Ausstieg Athens aus der Eurozone wĂŒrde nach Junckers EinschĂ€tzung zu einem nicht zu reparierenden Ansehensverlust der gesamten EU in der Welt fĂŒhren. (Abgelegt unter Idioten)


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

imageSeit Claudia Roth vor einigen Jahren in einem Zustand, der sie sogar fĂŒr die Teilnahme an einem Seifenkistenrennen disqualifiziert hĂ€tte, bekannte: “Die TĂŒrkei ist meine Freundin”, muss man bei den GrĂŒnen, was Freundschaft angeht, mit allem rechnen. Nun hat Anton Hofreiter, Co-Vorsitzender der grĂŒnen Fraktion im Bundestag, seine alte Parteifreundin regelrecht ausgebremst. Er habe, erklĂ€rte er bei Plasberg, “viele weibliche Freundinnen”. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Es war im September 2001, als der damalige Megastar Jennifer Lopez ein Konzert auf der FreilichtbĂŒhne in Bad Segeberg geben wollte. Dieses Konzert fand bekanntlich nicht statt. Grund: Ein paar FledermĂ€use, (angeblich 15.000), deren Musikgeschmack nicht bekannt ist, könnten sich in ihrem beginnenden Winterschlaf gestört fĂŒhlen. Dass jĂ€hrlich ein Vielfaches der FledermĂ€use, von denen einige im Kreidefelsen in Bad Segeberg ihren Winterschlaf abhalten, von WindmĂŒhlen in ganz Deutschland und ĂŒberall auf der Welt getötet werden, genannt wird die Zahl von 250.000, stört dieselben TierschĂŒtzer, die in Bad Segeberg aktiv geworden sind, nicht. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

bundestag_griechenMachen wir es kurz: Obwohl nur eine Minderheit der Deutschen dafĂŒr ist, heute Griechenland weitere Milliarden Ă  fonds per­du in den Rachen zu werfen, wird eine riesengroße Mehrheit im Bundestag von sĂ€mtlichen dort vertretenen Parteien genau das Gegenteil beschließen und den eigenen WĂ€hlern Milliarden wegnehmen, um sie AuslĂ€ndern zu schenken. Auch der BundesprĂ€sident begrĂŒĂŸt den Diebstahl am eigenen Volk. Wer das “Demokratie” nennt, hat eine Macke. BILD hat heute einen Artikel mit guten Fotos zu den vergangenen Griechenland-Abstimmungen! Die Sitzung im Bundestag beginnt um 9 Uhr, Abstimmung dĂŒrfte gegen 11 Uhr sein, Livestream auf Phoenix!


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Plakat_AfDStören und Zerstören – das sind die “Argumente” derer, die sich jeder sachlichen Diskussion verweigern, weil sie nur ihr linkes Weltbild gelten lassen. Es sind die “Argumente” roter und grĂŒner TraumtĂ€nzer und ihrer willigen, von der Senatspolitik großzĂŒgig geförderten SchlĂ€gertrupps, der sog. Antifa. NiederbrĂŒllen, Niederreißen, ja sogar körperliche Gewalt – die “Argumente” von Faschisten.

(Von Hinnerk Grote) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

offen_buntPegida demonstriert seit Wochen montags in Dresden gegen die Islamisierung des Abendlandes. Nun haben die IslamisierungsbefĂŒrworter eine „musikalische“ Veranstaltung zwar fĂŒr alle, allerdings nicht fĂŒr, sondern sogar gegen die Teilnehmer von Pegida an diesem Abend angekĂŒndigt. Da die AnhĂ€nger der Freiheit soviel Schönem und den SAntifas nicht im Weg stehen möchten, wird Pegida seine friedliche Versammlung, die alle Menschen, auch Politiker, Medien und „KĂŒnstler“, zur „Bedienung des eigenen Verstandes“ aufmuntern soll, statt kommenden Montag am Sonntag, den 25. Januar fortsetzen.

(Von Alster) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

In der sich seit Angela Merkel voll ausprĂ€genden Pathokratie Deutschlands wenden sich die rachsĂŒchtigen Psychopathen, getrieben von ihrem autorassistischen Affekt, gegen das deutsche Volk. Politiker schwören, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, um es unmittelbar danach zu seinem Schaden zu zwingen. Dazu versuchen sie mit allen Mitteln der Propaganda und der Rechtsbeugung einer Gruppe in Deutschland zur Macht zu verhelfen. Doch die liegt mit der Sicherheit der Erfahrung von anderthalb Jahrtausenden dauerhaft quer zur Kultur, nicht nur der des deutschen Volkes. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Dass moslemische SchĂŒler sich auch in Österreich nichts von Frauen sagen lassen, ist eh klar, aber das zweite Beispiel im Kurier lĂ€ĂŸt aufhorchen. Es gibt mohammedanische Buben, die sich weigern, in der Schule einen Holzmast fĂŒr ein Schiff zu bauen, weil dieser ein christliches Kreuz darstelle. Wie soll eine Firma solche mohammedanischen Vollpfosten einstellen? Es gibt doch in der Technik vielerlei Konstruktionen, die wie ein Kreuz aussehen. Sitzt also so ein Moslem-Depp in der Fabrik am Fließband und er soll was Kreuzartiges montieren, stellt er die Arbeit ein und macht Pause, oder wie? Ach so, ich vergaß, die sitzen sowieso bloß im Sozialamt! Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Der CIA-PropagandamĂŒll kann nicht blöd genug sein, dass ihn nicht der LĂŒgen-SPIEGEL und die FAZkes von der AtlantikbrĂŒcke gehorsamst nachdrucken: Assad soll eine geheime Atomfabrik planen! Also Assad steht das Wassser bis zum Hals, Feinde auf allen Seiten und ĂŒber dem Atlantik, IS-Terror, BĂŒrgerkrieg, FlĂŒchtlinge, Bomben, AnschlĂ€ge, Tote, unsichere Finanzlage, und die KrĂ€fte seit Monaten bis zum Äußersten gespannt, und was macht er? Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

schawinski_thielRoger Schawinski (Foto l.), Schweizer LĂŒgenpressevertreter und medialer linker Meinungsdiktator, grĂ€bt sich zurzeit selbst ein Grab fĂŒr seine journalistische GlaubwĂŒrdigkeit. Nach seinem ganz persönlichen Waterloo im Interview mit dem Satiriker Andreas Thiel (r.) am 15. Dezember jammert er nun in der „Sonntags-Zeitung“, Thiel habe ihn provoziert, ihm „Köder“ vorgeworfen (nach denen er wie ein MĂ€uschen nach dem KĂ€se in der Falle schnappte) und habe ihn „destabilisieren“ wollen. Und er beklagt die bösen „Online-Medien“, die immer mehr Thiel-Stories verbreitet hĂ€tten. Nie wieder wĂŒrde er sich Leute wie Thiel oder Oskar Freysinger einladen.

(Von L.S.Gabriel) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Suche...