News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Indonesien' - Archiv:

Der Miss-World-Wettbewerb mußte aus Sicherheitsgründen von der indonesischen Insel Java nach Bali verlegt werden. Der Islam drohte mit Terror. Indonesien mit seinen 13.000 Inseln ist mit 250 Millionen Einwohnern das viertgrößte Land der Welt und das größte islamische Land. Die indonesische Insel Bali ist hinduistisch. Der Vorgang ist nicht weltbewegend, aber typisch. Vor 40 Jahren […]

Häufig stehen auf PI der Islam und die arabische Welt in der Kritik. Doch von einigen Dingen kann der Westen durchaus lernen. Die effektive Bekämpfung des Rauschgifthandels gehört eindeutig dazu. In Indonesien ist nun ein deutscher Staatsbürger wegen Drogenschmuggles zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Die religiöse Vielfalt in einem indonesischen Asyllager wurde jetzt acht buddhistischen Birmanesen zum Verhängnis. Der interkulturelle Dialog zwischen Ihnen und Ihren mohammedanischen Landsleuten führte dazu, dass Sie mit scharfen Holzgegenständen attackiert und getötet wurden.

Wenn islamisch verschuldete Primitivität auf muslimische Bräuche trifft, bleibt nicht selten ein Menschenleben auf der Strecke. So geschehen im weltweit größten muslimischen Land, Indonesien. Eine Mutter tötete dort nach der Beschneidung ihren siebenjährigen Sohn (kleines Foto), weil sie ihn danach nicht mehr für ausreichend „bemannt“ hielt.

Bekasi (Indonesien) – Mit Gewalt haben rund 200 radikale Muslime Christen an der Feier des Weihnachtsgottesdienstes gehindert. Die Demonstranten bewarfen sie nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) mit faulen Eiern, Jauche und Urinbeuteln. Die Muslime seien dabei von Polizisten unterstützt worden. Die Polizei weigerte sich auch, eine Anzeige aufzunehmen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist in der indonesischen Hauptstadt Jakarta eingetroffen. Am Vormittag will sie Staatspräsident Yudhoyono über den Klimawandel und die Abholzung von Wäldern in Indonesien belehren. Deutschland versucht durch konditionierte Hilfe dazu beizutragen, dass Indonesiens riesige Regenwälder als Lunge der Welt erhalten bleiben, melden dpa und Handelsblatt. 

In Indonesien ist ein Mann, der sich auf Facebook als Atheist bezeichnete, zu einer zweieinhalbjährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Ein Gericht auf der Insel Sumatra fand den Angeklagten der Gotteslästerung für schuldig. Der 32-Jährige Alexander Aan (Foto) habe damit den Propheten Mohammed beleidigt.

Eine Gruppe von Moslems hat während eines Gottesdienstes in der indonesischen Hauptstadt Jakarta Steine und mit Urin gefüllte Beutel auf die anwesenden Christen geworfen. Der Vorfall ereignete sich an Christi Himmelfahrt, an dem auch in Indonesien Feiertag ist. Die Polizei versuchte die gut 300 Männer aufzuhalten, wurde jedoch selbst attackiert.

Diese Meldung könnte Linke und extrem Linke aufschrecken, wenn sie bereit wären, einen klaren Blick auf den Islam zu werfen. Das ist aber bekanntermaßen nicht der Fall, denn der Islam steht in diesen Kreisen unter Naturschutz, was Kritik anbelangt. Indonesien ist mit 240 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste muslimische Land der Welt und gilt in Islamversteherkreisen […]

Anfang Juni sorgte in unseren Medien eine Gruppe malaysischer Musliminnen für Aufsehen, die einen “Club der gehorsamen Ehefrauen” ins Leben gerufen haben. Deren Rezept “Gehorchen, dienen, unterhalten” soll jetzt auch in andere islamische Länder exportiert werden.

Auf indonesischen Schlachthöfen spielt sich Unvorstellbares ab. Australien, das 40% des indonesischen Rindfleisches liefert, stellte die Lieferung an elf Schlachthöfen ein, weitere können folgen. Denn man darf wohl davon ausgehen, dass die Zustände dort nicht besser sind.

Der selbsternannte Prophet namens Mohammed war bekanntlich ein Ausbund an Tugend und Sittsamkeit. Dasselbe verlangt er natürlich auch von seinen Anhängern, die in ihm den besten aller Menschen sehen, dem sie sie unentwegt nachzueifern haben. (Von Monika Kaufmann)

(Quelle: BILD.de)

Pamela Anderson, das Sexsymbol der 90er-Jahre und jahrelang die meistgeklickte Frau im Internet, hat Ärger mit der “Islamistischen Verteidigungsfront” (FPI) in Indonesien. Weil sie ihr Honorar für ein Playboy-Shooting (ca. 16.500 Euro) der Organisation “Waves for Water” spenden will, die damit Wasserfilter für Indonesien finanzieren will, hat sie den Sprecher der FPI, Habib Umar Salim, […]

Indonesiens Moslems haben monatelang statt gen Mekka nach Afrika gabetet. Um das herauszufinden, waren umfangreiche Studien durch einige Kosmologen und Astronomen notwendig. Hätte es ein Kompass nicht auch getan? Aber der Rat der Religionsgelehrten hat für die Rechtgläubigen einen Trost: Allah, der Allerbarmer, der nichts dagegen hat, wenn in seinem Namen Mensch und Tier in […]

Verständig dreinschauenden Islamophilen gelten Islamkritiker und Moscheegegner als tumbe Gesellen, die aus Unwissenheit oder böser Absicht die Vielfalt des Islam nicht kennen und daher gewisse nicht zu leugnende Auswüchse wie etwa in Saudi Arabien oder Iran für das Ganze nehmen. Fragt man solche Experten, wo denn in der Welt der Islam in seiner aufgeklärten Variante […]

Wie die EU hat jetzt auch der Islam beschlossen, den Menschen das Rauchen zu untersagen. Da für eigene Kreativität kein Raum bleibt, bemüht man den Koran. Und dort haben sehr weise Leute ein Rauchverbot für Rechtgläubige herausgelesen.

Da soll noch mal einer behaupten, der GEZ-finanzierte Rotfunk wäre nicht zu einer “neutralen” Berichterstattung in der Lage. Ein ARD-Korrespondent vom Hörfunkstudio Asien war jetzt in Aceh auf der Insel Sumatra mit der Scharia-Polizei unterwegs (Foto: Kontrolle eines unverheirateten Pärchens am Strand). Das Ergebnis des Berichts über das äußerst menschenunwürdige Scharia-Recht: Alles ist bestens! Mehr. […]

Drei Sitten-Polizisten aus der indonesischen Provinz Aceh stehen unter dringendem Verdacht, diesen Monat ein Pärchen festgenommen und die Frau, eine 20-jährige Studentin, mehrfach vergewaltigt zu haben. Ihr Freund kam mit Prügeln davon. So sieht also die islamische Vorstellung von Moral und Anstand aus.

Der neue Kinofilm des deutschen Regisseurs Roland Emmerich, der die meisten Menschheitssymbole der Erde computeranimiert zertrümmert, die Kaaba in Mekka aber ausdrücklich nicht (PI berichtete), hat nun trotzdem in der islamischen Welt für Entrüstung gesorgt. Muslimische Geistliche in Indonesien haben am Donnerstag den Actionfilm als “Provokation gegen den Islam” bezeichnet.

Offenbar aus rassistischem Hass und Fremdenfeindlichkeit gegenüber Nicht-Muslimen haben heute in Indonesien Anhänger der Religion des Friedens ihren Propheten missverstanden. Die laut Ralph Giordano über 200 Stellen, an denen im Koran aufgerufen wird, Ungläubige zu töten, haben sie fälschlicherweise als Aufforderung verstanden, Ungläubige zu töten. Bei Bombenanschlägen auf zwei bei Ausländern beliebte Hotels in Jakarta […]

In Indonesien ist Facebook noch vor Google und Yahoo die am meisten aufgerufene Internet-Adresse. Der Boom des Online-Netzwerks hat die Religionsführer des bevölkerungs- reichsten muslimischen Landes der Welt jetzt veranlasst, Regeln für dessen Nutzung zu erstellen.

In Indonesien wurde ein Islamist aus Singapur wegen Mordes an einem Lehrer und Vorbereitung eines terroristischen Anschlags für 18 Jahre ins Gefängnis geschickt. Nach der Urteilsverkündung sprang der 36-jährige Mohammad Hasan bin Saynudin (Foto) auf und brüllte mehrfach “Allahu akbar”. Hinter Gittern bezog der Verbrecher Stellung zu seiner Verurteilung: “Ich finde das nicht richtig, eigentlich […]

Am 24. Dezember feierte der Film “Perempuan Berkalung Sorban (Frauen mit Kopftuch)” Premiere in den indonesischen Kinos. Mit seinen erschütternden Szenen von Vergewaltigung, Missbrauch und seinen Rufen nach Gleichheit erregt der Film über die Unterdrückung von Frauen im Islam seitdem heftige Kontroversen im Inselstaat. Mit über 191 Millionen Muslimen ist Indonesien der Staat mit der […]

Wo der islamische Imperialismus Fuß fasst, wird es zur Aufgabe jedes Moslems, die Gesetze des Wüstengottes Allah zum verbindlichen Recht für alle zu machen. Nicht nur Hochkulturen, die die Moslems vorfinden – denken wir an Konstantinopel oder in jüngster Geschichte an die Buddhastatuen in Afghanistan – fallen dabei der Vernichtung anheim. Auch Naturvölker, die der […]

Indonesien ist der größte islamische Staat der Erde. Nur weil man von dort seltener als aus Saudi-Arabien oder dem Iran von grauenvollen Menschenrechtsverletzungen erfährt, wollen besonders dreiste Islamophile uns das Land immer wieder als Beispiel des friedlichen Islam verkaufen. Tatsächlich gibt es – oder besser: gab es – in der indonesischen Hauptstadt sogar eine christliche […]

Der Schauspieler Hannes Jaenicke setzt sich zur Zeit für eine Doku-Reihe mit dem Leben von Orang Utans in Indonesien auseinander. Dabei entfährt ihm Gruseliges: “Indonesien ist größtenteils ein muslimisches Land, in dem teilweise die Scharia praktiziert wird. Wenn ein kleiner Orang-Utan, der in menschlicher Obhut ist, eine Apfelsine klaut, wird ihm nach dem alten Korangesetz […]

weiter »
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien