News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Kultur' - Archiv:

Die österreichische Exekutive mobilisierte am Montag 1700 Beamte, Wasserwerfer, Hubschrauber und einen Polizeipanzer, um 19 Hausbesetzer aus einem seit 2012 besetzen Wohnhaus in Wien zu entfernen. Die Punks hatten sich im obersten Stockwerk des Gebäudes verschanzt und davor Türen zugemauert, andere durch verschweißte Stahlplatten ersetzt. Man hatte Farbbeutel und Feuerwerkskörper und allerlei Wurfgeschoße gebunkert. Die […]

Filmförderung gibt es in Großbritannien künftig nur noch, wenn sogenannte “benachteiligte Gruppen” vorkommen. Das können Alte, Behinderte oder Homosexuelle sein. Als förderungswürdig qualifizieren sich fortan nur noch Filmprojekte, die strenge Richtlinien der Vielfalt einhalten. Eine der Hauptfiguren und 30 Prozent der Nebenfiguren müssen einer benachteiligten Gruppe angehören und sollen diese in positiver Weise darstellen. Auch […]

Hilfe, sie sind wieder da! Immer wenn die ersten Strahlen der Sonne vom Sommer mit seinen heißen, sengenden Tagen und lauen, lüsternen Nächten künden, dann tauchen sie auf: schwitzende Menschen, die sich die Kleider – oder was sie dafür halten – vom Leibe reißen, um sich im Freien niederzulassen und ihrer madenblassen Haut einen Ton […]

Jetzt geht es Kunst und Kultur in Deutschland an den Kragen. Am vergangen Samstag zerstörten drei Moslems nach heftiger Diskussion und körperlicher Auseinandersetzung mit dem Personal eine Installation des verstorbenen Künstlers John Latham im Frankfurter Portikus. Es missfiel den Islamhörigen offenbar, dass ihr „heiliges Buch“ gleichzeitig mit einer Ausgabe der Bibel und einer des Talmud […]

Di Lorenzo, treten Sie zurück! Schnellstens! Subito! Sie haben am Sonntag in Jauchs Talkbude Millionen von Zuschauern ungefragt stolz verkündet, daß Sie bei der EU-Wahl Ihre Stimme als Besitzer zweier Pässe zweimal abgegeben haben, einmal als Italiener, einmal als Deutscher. Natürlich ist Ihre zweite Stimme geschenkt. Es ist sowas von egal, ob der letzeburgische Alkoholiker […]

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin ist weitaus maroder als zuletzt angenommen. 2200 der ursprünglich 2711 Stelen des von Peter Eisenman gestalteten Holocaust-Mahnmals sind nach Informationen der Süddeutschen Zeitung durch Risse in den hohlen Betonkörpern teils schwer beschädigt. Architekt Eisenmann war in der Fertigstellungsphase des Mahnmals noch regelrecht ins Schwärmen gekommen und […]

In der Zeit von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg war Deutschland das Land, von dem weltweit die meisten wissenschaftlichen und kulturellen Impulse ausgingen. Das Schulsystem Wilhelm von Humboldts galt weithin als Vorbild, und die deutschen Universitäten beherbergten die Forschereliten dieser Welt. Zwischen 1901 und 1933 gingen zehn der 31 Physik-Nobelpreise, […]

Die Muslime sind tödlich beleidigt. Sie wurden am Sonntagabend in der Schweizer Satireschau (SRF 1) „Giacobbo/Müller – Late service public“ von den beiden Komikern Viktor Giacobbo und Mike Müller (s. Foto) aufs Korn genommen, nachdem bekannt wurde, dass eine arabische Religionsbehörde Muslimen verbieten will, zum Mars zu fliegen, weil das einem Suizid gleichkomme. Nun hagelt […]

Die Nazi-Paranoia mit Nazi-Keule erfasst immer weitere, bislang unberührte Bereiche! Die neueste bescheuerte Eskalationsstufe zündet Altredakteur Jochen Hieber in der FAZ. Nachdem NSDAP- und SS-Mitglieder im Feuilleton wie Jens und Grass eine aussterbende Spezies sind, kam Hieber nun auf die Idee, eine Romanfigur als Krypto-Nazi zu outen und damit ein Buch (und dessen Autor) quasi […]

Während Handwerk und Industrie unter weiter ansteigendem Fachkräftemangel stöhnen, der die deutsche Wirtschaft in naher Zukunft in arge Bedrängnis bringen wird, möchte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) die Universitäten und Fachhochschulen noch breiteren Bevölkerungsschichten öffnen. Viele Schulabgänger gehen lieber studieren anstatt einen Lehrberuf zu ergreifen, und von den Übrigbleibenden sind immer weniger überhaupt noch ausbildungsfähig. Ebenso […]

„Bessere Demokratie“ und „nachhaltige Lösungen“ für Politik und Wirtschaft sollen künftige Führungskräfte an der Berliner Humboldt-Viadrina School of Governance lernen. So die Internetseite der Regierungsschule. Sie ist ein Herzensprojekt von Gesine Schwan, der früheren Präsidentschaftskandidatin, die die Einrichtung leitet. Nun hat sie am Freitag „in Folge finanzieller Engpässe“ Insolvenz beantragt. Das ist erstens sehr erfreulich, […]

Das deutsche Schulwesen, einst Vorbild für alle Welt, ist nicht nur auf einem, sondern auf vielen Wegen ruiniert worden; und jedesmal mit durchschlagendem Erfolg. Der erste Weg führte über die Integration und zielte darauf ab, das überkommene, vielfach gegliederte Schulsystem durch einen einheitlichen Typ, die integrierte Gesamtschule, zu ersetzen. Der zweite bediente sich der Immigration, […]

„Familiar Facades“ heißt das Projekt des 36-jährigen bayerischen Künstlers Harald Geil. Wenn es nach ihm geht, sollen schon bald in ganz Berlin flächendeckend Flüchtlinge in Übergröße von den Hausfassaden auf die Menschen herabblicken. Die Fotoporträts sollen auf etwa sechs mal zwölf Metern auf Papier gedruckt und dann aufgeklebt werden. Daneben ist ein sogenannter QR-Code vorgesehen, […]

In diesen Tagen ziehen wieder die Sternsinger durch die Straßen und sammeln Spenden für das Kindermissionswerk. Viele Kinder machen gern bei der Aktion mit. Der Legende nach zogen die heiligen drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar nach Bethlehem, um dem neu geborenen König zu huldigen. Caspar aber war ein Mohr (siehe unser vorheriger Beitrag). So […]

Was das folgende, widerwärtige Geschreibsel – angekündigt als “Eine Minderheiten-Meinung – die von Herzen kommt” des STERN-Autors Kester Schlenz mit “Herz” zu tun hat, dürfte das Geheimnis von ihm und der Redaktion sein, die diesen Artikel für wert hielt, in “STERN-online” publiziert zu werden. Solche Artikel sind mehr als nur polemische Selbstkritik. Sie sind ein […]

Die Urlaubs-und Feiertage um Weihnachten und Neujahr herum bieten auch die Gelegenheit, einmal wenigstens etwas Längeres und Umfangreicheres zu lesen. Zwar nimmt der Analphabetismus zu und im Internet steht viel Schund, aber es gibt auch durchaus hochstehendes Material. Darum in Zukunft ein paar Empfehlungen für einige sehr interessante Seiten und Projekte. Wer zum Beispiel die […]

Die Riem Arcaden befinden sich im Münchner Stadtviertel Messestadt Riem, wo früher einmal der Flughafen war. Die rotgrünen Traumtänzer im Stadtrat wollten daraus ein sozialdemokratisches Vorzeigeprojekt machen, herausgekommen ist laut Süddeutscher Zeitung ein “Ghetto” mit knapp 12.000 Bewohnern aus 111 Nationen, deren Kinderzahl fast dreimal so hoch wie im städtischen Durchschnitt ist, auffällig viele Familien […]

Im Berliner Roten Rathaus fand am 8. November die dritte Konferenz des Rates der Religionen statt. Geladen war unter anderem der Salafistenprediger Abdul Adhim Kamouss (Foto), für den die Veranstalter Hartmut Rhein und Anika Sendes in den Räumlichkeiten alle Bilder und Statuen mit weißen Tüchern bedecken ließen. Erst vor einigen Tagen war bekannt geworden, dass […]

In der Volkshochschule des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf sollen Künstler die Gelegenheit bekommen, ihre Werke auszustellen und sich, anders als in Galerien, einer öffentlichen Auseinandersetzung mit dem Publikum zu stellen. Die deutsche Malerin Susanne Schüffel hat keine Berührungsängste, sie malt unter anderem Akte und war bereit für dieses Experiment. Nun dürfen eben diese Bilder auf Geheiß […]

Immer wenn man denkt, die Politdhimmis weltweit kriechen ohnehin schon bis über den Scheitel vor dem Islam am Boden umher, setzen die noch einen drauf. Den noch auszuschreibenden Preis für „politische Submissivität vor dem Feind“ verdient dieser Tage die UNO. Sie verleugnet westliche Kunst, um die iranische Delegation nur ja nicht zu irritieren. (Von L.S.Gabriel)

Als Pubertierende hatten wir für Kunstwerke, die sich uns nicht sofort und direkt erschlossen oder eine abseitige Darstellungsform als die konventionelle bevorzugten, einen lustigen Ausdruck: Schizoscheiße. Wir hielten diese Art von Künstlern für Bekloppte, ohne uns erklären zu können, weshalb sich die ganze Welt um sie riß. Die sogenannte zeitgenössische Musik oder die moderne Malerei […]

Eines der dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte beinhaltet auch die Diffamierung und Ausgrenzung von Künstlern und ihrer Werke und der Kennzeichnung selbiger als „entartete Kunst“. Als “entartet” wurde während der Nazidiktatur jedwede Kunst eingestuft, die ideologisch nicht mit dem Nationalsozialismus einherging. Ab 1936 war alles verboten, was nicht der „deutschen Kunst“ zuzuordnen war. Nun ist es wieder […]

Die Wiener Festwochen 2013 sind eröffnet und damit auch der heurige Skandal zu diesem Ereignis. Die Skandalbühne ist einmal mehr das Wiener Burgtheater und der Aufreger – weil es halt so gut funktioniert: religiöse Befindlichkeiten. Über Geschmack und, wie in diesem Fall, Geschmacklosigkeiten lässt sich ja bekanntlich trefflich streiten. Das Thema: Papa braucht Windeln und […]

Daniel Cohn-Bendit lehnte gestern einen weiteren Preis ab. Er hatte wohl Angst, daß noch mehr seiner Untaten herauskommen. Und dazu hat er jede Ursache. In der grünen Heinrich-Böll-Stiftung ist noch einiges über ihn und von ihm gespeichert, aber er läßt die Akten nicht frei, und die Genossen halten dicht. Trotzdem hat die FAZ noch mehr […]

Dass es sich beim Islam nicht um die einzige rückständige Kultur handelt, beweist Papua-Neuguinea. In dem zum australischen Kontinent gehörenden Inselstaat werden immer wieder Frauen wegen angeblicher “Hexerei” gefoltert und ermordet. Nun hat es wieder zwei Todesopfer gegeben: Zwei Frauen wurde vorgeworfen, durch Hexerei den Tod eines Lehrers verursacht zu haben. Das Duo wurde schließlich […]

Irgendwann werden wir vermutlich in Deutschland alle noch zum Islam konvertieren, damit sich die muslimischen Einwanderer bei uns richtig wohl fühlen. Zumindest ist das der Eindruck, wenn man dieser Tage die Bestandsaufnahme der Aachener Zeitung zum Thema Karneval und Migration liest.

Wie schön ist Tabubruch doch, solange er – wie sonst fast immer – von Links kommt. Nun wollen wir nicht ins selbe Horn blasen, wie die „üblichen Verdächtiger“ und behaupten, Heino sei „rechts“. Aber die Geschichte geht in die selbe Richtung. Die inzwischen 74jährige Volksmusik-Ikone hatte die Idee, ein Album mit großen Hits deutscher Rockstars […]

Während das kapitalistische Südkorea weltweit für Wirtschaftswachstum und Hochtechnologie-Produkte steht, sorgt das kommunistische Nordkorea regelmäßig durch bittere Armut, Hungersnöte und militärische Aggression für Schlagzeilen. Und noch einen Unterschied gibt es: Während im demokratischen Süden Religionsfreiheit herrscht, werden im diktatorischen Norden Christen bitter verfolgt – Platz 1 auf dem Weltverfolgungsindex von “Open Doors”. Nun fühlen sich […]

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien