News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

vorzeigemoslemsDie Muslime in den öffentlich-rechtlichen Talkrunden sind wortgewandt und liberal. Aber: Der Zuschauer fühlt sich langsam in der Dauerschleife. Bei ARD und ZDF kommen nämlich immer die gleichen »Islam-Experten« zu Wort. Warum? Die muslimische Gemeinschaft spiegeln sie nicht wider. Eher sollen wohl die Ängste der Deutschen vor einer Islamisierung zerstreut werden.

(Von Peter Harth, im Original erschienen im Kopp-Verlag) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Ich habe ja bereits an anderer Stelle schon einmal über die semantische Macht der Meinungsmacher”elite” etwas geschrieben, also die Macht der Meinungsmacher über die Begriffe. Ich forderte, dass diesen Meinungs”eliten” die semantische Macht und damit die Deutungshoheit entrissen werden müsse, um diese Macht zu bannen und diese “Eliten” mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.

(Eine kurze Betrachtung von MortenMorten) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Knapp 2,1 Mio. mal wurde die Bild im vierten Quartal 2014 noch täglich verkauft. Sollte sich der Negativ-Trend so deutlich fortsetzen, wird das Boulevardblatt in Kürze die 2-Mio.-Marke unterbieten. Zum Vergleich: Noch 2003 waren es mehr als 4 Mio. Das aktuelle Minus im Vergleich zum Vorjahr liegt bei heftigen 9,2%. Doch auch bei den seriöseren überregionalen Tageszeitungen sieht es nicht gut aus: Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

imageBarbusige Frauen auf der dritten Seite waren jahrzehntelang ein Markenzeichen der „Sun“. Doch jetzt ist Schluss damit, das Boulevardblatt zeigt seit dieser Woche nur noch verhüllte Schönheiten. Zumindest in der gedruckten Ausgabe. Dies wird von mehreren Blättern berichtet. Es sei “altmodisch”. Aktivisten gegen Sexismus und Politiker hätten das gefordert. Könnte es sein, dass da noch eine andere geheime Macht dahintersteckt? Nur eine Vermutung…


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

focusDer aktuelle FOCUS bedeutet einen entscheidenden Schritt nach vorne in der bisher immer noch weitestgehend verlogenen Diskussion um den Islam. Mit dem verlogenen Dogma “Das hat nichts mit dem Islam zu tun” wird gründlich aufgeräumt. In seinem Leitartikel beschreibt ihn Chefredakteur Ulrich Leitz als “Politikersatz”, nicht als “Wahrheitssatz”. Der Islam müsse sich weiterentwickeln, und das sei auch einigen moslemischen Denkern bekannt. Der erneut von Merkel wiederholte Slogan “Der Islam gehört zu Deutschland” werde nicht nur von ihrem Parteikollegen Wolfgang Bosbach entschieden abgelehnt.

(Von Michael Stürzenberger) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Khaled Idris BahrayIn Dresden wurde am letzten Montag ein erstochener Asylant aus Eritrea gefunden, und schon wird der vom linken Pack und von der Lügenpresse instrumentalisiert und der Pegida in die Schuhe geschoben, damit deren Demos endlich aufhören. Die Polizei hatte die Messerstiche beim Toten zunächst nicht gesehen, ihn aber nichtsdestotrotz sofort zur Obduktion weitertransportieren lassen, was aber den schmierigen, schwulgrünen Volker Beck nicht daran gehindert hat, gleich die Dresdner Behörden anzuzeigen. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Papst in ManilaIn diesen Minuten hält Papst Franziskus am letzten Tag seiner Philippinen-Reise eine Messe in Manila. Trotz Regen und Taifun-Ausläufern werden von den Behörden bis zu sechs Millionen Gläubige erwartet. Die Leute strömen schon seit Stunden. Auf den Philippinen leben 100 Millionen, überwiegend junge Katholiken. Das muß hier gesagt werden aus mehreren Gründen: Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

paris
“Ich fand es auch sehr wichtig, dass so viele Regierungschefs nach Paris gekommen sind. Es war wunderbar, sich mit den vielen Menschen auf den Straßen und Plätzen einig zu fühlen…” Bundeskanzlerin Merkel in einem langen FAZ-Interview und als Faktencheck das Gruppenfoto mit Staatsgästen, Sicherheitsleuten und Geheimpolizei! Islamisierung lügt sie in ihrem Bunker natürlich auch weg. Ist ja noch nie U-Bahn gefahren.


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Bernd MatthiesWie dreist und schnell darf die Lügenpresse eigentlich die Seiten wechseln? Gestern noch, ich bin Charlie, und heute meint der Tagesspiegel bereits, über Minderheiten, Unterdrückte und Entrechtete dürfe man sich nicht lustig machen. Über eine Milliarde Moslems auf der Welt sind also für den Tagesspiegel Minderheiten, über die man sich nicht lustig machen darf! Aber selbstverständlich über den Papst und Christen und eben Le Pen: Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Merkels Pariser LügentrauermarschPI hatte schon drauf hingewiesen: So sah der Propaganda-Trauermarsch der Politiker mit dem Merkel und Hollande in der ersten Reihe in Paris tatsächlich aus! Zwanzig Meter Publicity-Fototermin gelaufen aus “Solidarität” mit Charlie Hebdo! Das GEZ-Fernsehen hatte aber bei uns den Eindruck erweckt, die Politiker seien in Paris tapfer und solidarisch vor dem Volk hergelaufen. Jetzt sagte sogar ausgerechnet die taz-Chefin Pohl: Leider belegt der Umgang mit den Bildern des Pariser Marsches  der Mächtigen, dass das Wort ‘Lügenpresse’ nicht nur ein Hirngespinst der Pegida-Anhänger ist… Der Lügenchef der Lügen-Tagesschau, Dr. Kai Gniffke, ist wieder einmal sauer!

» MMNews: Lügenpresse Tagesschau: jetzt reichts


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

rtlRTL sendet um 00:30 Uhr das komplette Interview, das Jürgen Todenhöfer (Foto links) mit dem deutschen Kämpfer Christian Emde (rechts) des Islamischen Staates aufnahm. Es liefert einen tiefen Einblick in die Denkwelt eines moslemischen Allah-Kriegers, der korankonform die Welt erobern möchte. Die absolute Kompromisslosigkeit und entschlossene Tötungsabsicht sind erschreckend: “Wer uns nicht anerkennt, den werden wir töten”.

(Von Michael Stürzenberger) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

br Um 19 Uhr sendet das Bayerische Fernsehen in einem Extra-Magazin der Sendereihe “Stationen” den Beitrag “Terror im Namen Gottes? Religion unter Verdacht”. Eine Reporterin war hierzu auch bei der PEGIDA-Demonstration am vergangenen Montag in Dresden und hat dort ein Interview mit der PEGIDA-Pressesprecherin Kathrin Oertel geführt. Dazu gibt es eine Live-Diskussion, zu der ausgerechnet Skandal-Imam Bajrambejam Idriz, sein Förderer Alois Glück, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und auch noch ein Vertreter der völlig islam-unkritischen evangelischen Akademie Tutzing eingeladen sind. Update: Das Bayerische Fernsehen hat den Beitrag über PEGIDA inklusive des Interviews mit der Pressesprecherin Kathrin Oertel offensichtlich kurzfristig aus der Sendung genommen..


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Suche...