News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Piraten' - Archiv:

Dass große Teile der Piratenpartei von gestörten antideutschen Linken unterbuddelt sind, dürfte für viele nichts Neues sein. Was sich Kommunistin Piratin Anne Helm zuletzt mit ihrem mutmaßlichen Femen-Auftritt an Frechheit herausgenommen hat, spottete jeder Beschreibung. Sie bedankte sich mit Körperbemalung für die rücksichtslose Bombardierung von zivilen Sammelpunkten in Deutschland im späten Zweiten Weltkrieg. (Von Rechtskonservativer […]

Ein entführtes Flugzeug ist in den frühen Morgenstunden auf dem internationalen Flughafen in Genf gelandet. Die Luftpiraten wurden überwältigt, die Passagiere sind wohlauf. Die Fluggesellschaft Ethiopian Airlines gab am Montagmorgen bekannt, eine ihrer Maschinen sei gezwungen worden, Genf anzufliegen. Der aus Addis Adeba kommende Flieger hätte ursprünglich um 4.40 Uhr in Rom landen sollen, bis […]

Berlin-Kreuzberg entwickelt sich immer mehr zum Narrenturm der Republik. Nach Unisex-Toiletten, also Bedürfnisanstalten für „Sie“, „Ihn“ und „Es“, muss nun auch endlich damit Schluss sein, dass Räume in öffentlichen Gebäuden diskriminierende Namen tragen. Die Piraten-Fraktion des Bezirks hat allen Ernstes beantragt Räume in öffentlichen Gebäuden des Bezirks nach Frauen und „genderqueeren“ Persönlichkeiten zu benennen.

Dass man sein Schlüsselbund oder seine Mütze verlieren kann, ist uns allen wohl bekannt, dass man aber auf dieselbe Weise neuerdings auch geschleuste Flüchtlinge verlieren kann, das ist neu. Genau das aber ist nun der Polizei passiert, denn auf wundersame Weise sind 13 Illegale aus Syrien, dem Iran und Afghanistan auf dem Weg von Eschweiler […]

Auf dem Foto sehen Sie nicht etwa eine billige Prostituierte aus dem nächsten Laufhaus, sondern die stellvertretende Landesvorsitzende der Piraten im Saarland, Jasmin Maurer, die dort auch im Landtag sitzt. BILD hat noch ein Bild!

Von der Öffentlichkeit unbemerkt kam es in Friedrichshain-Kreuzberg zu einem kulturellen Bruch. Das Bezirksparlament (BVV) beschloss auf Antrag der Piraten, dass die Bezirksmedaille nicht mehr an Bürger vergeben werden darf, wenn sie sich im Rahmen einer religiösen Gemeinschaft engagieren. Die Bezirksmedaille wird einmal im Jahr an einzelne Bürger oder Gruppen vergeben, die sich „durch ein […]

Wie tief kann eine vor den letzten Bundestagswahlen von den linken Medien hochgepushte und bejubelte Chaotenpartei noch sinken? Nach dem triumphalen Einzug in vier Landtage ist die Partei inzwischen vollkommen zerrissen und unorganisiert und liegt bei den Umfragen nur noch bei vier Prozent (vor einem Jahr waren es noch zwölf Prozent). Nicht nur, dass inzwischen […]

Nicht nur in Umfragen befinden sie sich derzeit im Sinkflug, auch vor Gericht musste die Piratenpartei jetzt eine empfindliche Schlappe hinnehmen – und das ausgerechnet gegen den Erzfeind Pro NRW. Es ging um den sogenannten “Flaggenstreit”.

PI ist eine E-Mail der PIRATEN-Partei in Nordrhein-Westfalen als Reaktion auf die Stellungnahme der Bürgerbewegung Pax Europa e.V. zur geplanten Abschaffung der Optionspflicht zugespielt worden. Simone Brand (Foto), Stv. Fraktionsvorsitzende der PIRATEN im Landtag NRW, schreibt darin:

Da in Friedrichshain-Kreuzberg Millionen von Intersexuellen leben, die Höllenqualen erleiden, wenn sie aufs Klo gehen müssen, weil sie sich einfach stundenlang nicht entscheiden können, ob sie in die Herren- oder Damentoilette gehen sollen und deshalb immer wieder intersexuell in ihren Hosenrock machen, hat der Bezirk auf Antrag der Piraten jetzt beschlossen, in öffentlichen Gebäuden Unisex-Toiletten […]

Da hat PRO NRW offenbar einen “dicken Fisch an Land gezogen”: Der vormalige Duisburger Sprecher der vor sich hin dümpelnden Piraten ist am Dienstag in die islamkritische Bürgerbewegung PRO NRW eingetreten. Mit klarem Kurs auf die Kommunalwahl 2014, bei der auch neutrale Beobachter PRO NRW in Duisburg beste Chancen für einen Ratseinzug in Fraktionsstärke geben. […]

Bedingungsloses Grund- einkommen, geistiges Eigentum abschaffen – das sind die bekannteren Forderungen der Piraten. Den Reichen nimmt man und die Armen bekommen etwas. Die Presse ist begeistert und pusht nach SPD, den Grünen, und Die Linke nun die vierte linke Partei in Deutschland. Doch die Piraten haben ein Problem, das Problem nennt sich Wirklichkeit.

Der Gründer der Piraten, der Schwede Rick Falkvinge (Foto), hat in einem Blogeintrag mehrere Gründe dafür angeführt, „warum der Besitz von Kinderpornografie im nächsten Jahrzehnt re-legalisiert werden muss“. Kinderpornografie sei zwar schrecklich, schrieb Falkvinge, aber für die Struktur einer Gesellschaft nicht so gefährlich wie Zensur. Die deutschen Piraten haben sich distanziert.

Dem dickfelligen Rettungsschirm-Jasager und CDU-Bundestags-Hinterbänkler Josef Rief droht nächstes Jahr bei der Bundestagswahl im schwarzen Biberach eine Wiederwahl mit wenig schmeichelhaftem Erststimmenergebnis. Am vergangenen Samstag hat die Kreisdelegiertenversammlung der Piraten den Bänker Ulrich Bossler aus Pflummern zum Direktkandidaten gewählt. Bossler ist Vorstandsmitglied der genossenschaftlichen Federseebank und befürwortet die Rückabwicklung des Euro.

Im Grund haben alle Politiker eine hosenfüllende Angst vor einem Haufen postpubertärer Chaoten, die unter dem an Kinderfaschings-Verkleidungen erinnernden Namen Piraten bei ein paar Landtagswahlen Erfolge erzielt haben. Diese Piraten sind freilich für die Gesellschaft ungefähr genauso nützlich wie jene, die die Weltmeere unsicher machen, die etwa vor Afrikas Ostküste seit Jahren Schiffe kapern und […]

In der bundesrepublikanischen Politanstalt, in der die faktenfrei geschwungene Fascho-Keule als effektivste Totschlagwaffe zur Erledigung politischer Gegner gilt, kann jeder jederzeit jedermanns Nazi werden. Aktuell muß das gerade die Piratenpartei lernen: Wahlerfolge und Umfragerekorde haben sie über Nacht vom allseits wohlwollend gehätschelten autonomen politischen Kinderladen zum mißtrauisch beäugten Konkurrenten im Spiel um Macht und Mandate […]

Eine kleine Meldung läßt tief blicken. Der Amtschef im Stuttgarter Wirtschaftsministerium, Daniel Rousta (SPD), muß wegen unflätiger Kommentare z. B. über die FDP vermutlich heute seinen Hut nehmen. Der Ministerialdirektor hatte auf seiner Facebook-Seite die Liberalen als „FDPisser“ bezeichnet, und in seinem Profil prangte daneben das große Landeswappen mit der Fußzeile: „Ministerialdirektor im Ministerium für […]

Gießen (www.kath.net/ idea) – Mit einer Tanzdemonstration am Karfreitag will die Piraten-Partei in Gießen gegen das im hessischen Feiertagsgesetz festgeschriebene Tanzverbot an bestimmten kirchlichen Feiertagen protestieren. Der zur hessen-nassauischen Kirchenleitung gehörende Gießener Propst Matthias Schmidt sieht darin eine „Provokation“.

Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien