News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Rassismus' - Archiv:

(Quelle: CBN / Spürnase: gideonsheadlines)

Der dunkelhäutige Lima S. saß friedlich auf einer Berliner Parkbank, als er plötzlich von K. attackiert wurde. Eine rassistische Pöbelei, dann der erste Faustschlag ins Gesicht. Die Versuche des schmächtigen Opfers, sich gegen den kräftigen Mann zu wehren, waren aussichtslos. K. habe ihn mit dem Gesicht zu Boden geworfen, L. habe sich mit Tritten an […]

Ein äußerst mysteriöser Fall ereignete sich am vergangenen Sonntagabend am Schalker Markt in Gelsenkirchen. Dort soll eine Gruppe Schläger eine Familie rumänischer Herkunft bedroht und geschlagen haben. Die Frau und die Kinder flüchteten in einen Hof, während der Mann, allem Anschein nach, ein paar Schläge abbekommen haben soll? Was genau geschehen ist oder warum es […]

STUTTGART. Das Amtsgericht Heilbronn hat einen Jugendlichen zu einer Geldbuße von 200 Euro verurteilt. Der zur Tatzeit 17-Jährige hatte bei einer Demonstration gegen eine Aktion der rechtspopulistischen Vereinigung “Pro Heilbronn” deren Vertreter als “Rassisten” bezeichnet. Das Gericht sah dies als Beleidigung an. “Pro Heilbronn” hatte gegen den Bau einer Moschee mobil gemacht. Ihr Heilbronner Stadtrat […]

Das Fußballfeld und noch mehr die Zuschauerränge waren lange Zeit die letzten Refugien für öffentlichkeitswirksames politisch gänzlich unangepasstes Verhalten. Nicht immer waren die Meinungsäußerungen in den Stadien geschmackvoll, das soll nicht geleugnet werden. Die sozialistische Einheitsfront gegen Rechts hat mittlerweile auch hier in erprobter Weise dafür gesorgt, dass unliebsame politische bzw. rassistische oder vermeintlich rassistische […]

In diesen Tagen ziehen wieder die Sternsinger durch die Straßen und sammeln Spenden für das Kindermissionswerk. Viele Kinder machen gern bei der Aktion mit. Der Legende nach zogen die heiligen drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar nach Bethlehem, um dem neu geborenen König zu huldigen. Caspar aber war ein Mohr (siehe unser vorheriger Beitrag). So […]

Das Logo der Firma Ernst Neger aus Mainz (Foto) ist in der Diskussion. Es sei ein stilisierter schwarzer Mensch mit vollen Lippen und großen Ohrringen zu sehen, was natürlich bedenklich ist. Der Großvater des heutigen Besitzers der Dachdeckerfirma, Ernst Neger, war eine bundesweit bekannte Größe der Määnzer Fassenacht. Heute müßte er sich als Sänger für […]

Vor rund zwei Jahren veröffentlichte der amerikanische Journalist Colin Flaherty das Buch «White Girl Bleed a Lot». Eine schockierende Publikation. Flaherty trug Hunderte Beispiele zusammen von jungen, überwiegend schwarzen Gewalttätern, deren Opfer Weisse, Asiaten, Juden, oder wenn sie Schwarze, dann in der Regel homosexuell waren. Er berichtete von sogenannten Flashmobs wie in Milwaukee am 4. […]

Seitdem Markus Lanz “Wetten dass…?” moderiert, folgt nach jeder Sendung eine “Nachlese”, wie langweilig und platt es denn diesmal war. Für die Sendung vom 14.12. in Augsburg war sogar ein Live-Ticker geschaltet, der den aktuellen Unterhaltungswert wie ein Seismograph aufzeichnen sollte. Das Erdbeben begann schon während der Sendung. (Von rotgold)

Es war einmal! Da wurden auch in der ZEIT kontroverse Themen noch diskutiert, ja man ging auf Argumente ein und versuchte, wenigstens einigermaßen objektiv zu berichten. Heute ist die ZEIT nur noch ein linksversifftes Agitprop-Blatt, das seine Leser jeden Tag dreist und dreckig manipuliert und anlügt. Zurück zur Intelligenz! Hier ein paar Auszüge aus einem […]

Einer der allgegenwärtigen lästigen linken Idiotenvereine – neudeutsch NGOs – kritisiert gerade den Westermann-Verlag wegen seiner Erdkundebücher und dem Diercke-Schulatlas. Stichwort Rassismus. Der Deppenverein heißt “NeRaS – Netzwerk Rassismus an Schulen” und meint, das Wort “Rasse” dürfe in Deutschland nicht mehr vorkommen! Natürlich schleimen und kriechen die Manager dieses Schulbuchverlags schulbuchmäßig. Sie haben diesem Analphabeten-Club […]

Dass es Migranten in Deutschland sehr schlecht geht, sie nicht umfangreich genug versorgt, begütert und willkommen geheißen werden, wird uns ständig vorgeworfen. Aber damit nicht genug – sie werden natürlich auch diskriminiert und das nicht von irgendjemandem, sondern von staatlichen und auch nicht staatlichen Ordnungshütern, sagen zumindest „Experten“. Und die müssen das ja wohl wissen.. […]

Der Begriff Rassismus ist in aller Munde. Im politischen Diskurs, im gesellschaftlichen Leben, in juristischen Auseinandersetzungen. Insbesondere wenn es darum geht, den politischen Gegner anzugreifen oder einfach zu diffamieren, holen Linke und Grüne die Rassismuskeule gerne raus, um in Wirklichkeit für ihre politischen Ziele zu kämpfen. Selbst altgediente Sozialdemokraten wie Thilo Sarrazin und Heinz Buschkowsky […]

Die SPD war früher das Tummelbecken solcher Ideologisten, die den marxistischen, leninistischen neuen Menschen kreieren wollten und die sich in unzähligen Seminaren, Instituten, Vereinen und Stiftungen um die SPD herum organisierten. Jetzt ist sie eher das Sammelbecken der Anti-Christen, die einen durchgegenderten, antireligiösen, antikapitalistischen, weltrassisch-durchmischten Menschen muslimischen Glaubens als Ziel vor Augen haben. Eine Art […]

“Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, so stellen Sie sich einen Stiefel vor, der auf ein Gesicht tritt. Unaufhörlich.” Dieses Zitat von George Orwell passt sehr gut zu folgendem Video, auch wenn es nicht ein Stiefel ist, der in das Gesicht der Gepeinigten tritt, sondern Steine, die auf eine wehrlos am Boden […]

Viele Niederländer reagieren mit wütenden Protesten auf Vorwürfe der Vereinten Nationen gegen ihr Nikolausfest. Eine Expertengruppe der Uno hatte das Fest als rassistisch eingestuft und die Abschaffung gefordert. Der niederländische “Sinterklaas” wird traditionell von einer Schar schwarzer Helfer, den “Zwarte Pieten” (Schwarzen Petern), begleitet. Innerhalb eines Tages unterstützten fast eine Million Niederländer auf Facebook eine […]

Er lauert überall. Hier, da vorne und dort hinten. Praktisch die gesamte Gesellschaft ist von ihm infiziert: “Rassismus”. Das jedenfalls glauben Marxisten jeglicher Couleur. Als “Rassismus” gilt dabei jegliche Unterscheidung von Menschen. Ein gutes Beispiel für diese krude Denkweise bietet aktuell die “Welt”-Journalistin Antje Hildebrandt (kleines Foto).

Darf man „Neger“ sagen? Oder singen? Diese Frage wurde beim Deutschen Kinderlied-Kongress in Hamburg aufgeworfen, zu dem es schon im Vorfeld einen Kinderliederwettbewerb zum Thema „Toleranz“ gab. Ich sollte dazu auch einen kleinen „Impuls“ geben. Er durfte, wie mir versichert wurde, getrost ein wenig scharf sein – wie Löwensenf, den man dazugibt. Das habe ich […]

So wünscht sich die verblödete “Süddeutsche” Deutschland. Das ist der Beitrag der Süddeutschen zur Flüchtlingsdiskussion per aufgebauschtem “Rassismus”. Unsere Antwort: Rassistische Neger, die kein Deutsch können, aber mit linken Forderungen die Einheimischen umvolken möchten, sollen schnellstens wieder verschwinden.

Der Mensch wird als Muslim geboren, wenn nicht, macht ihm der Islam das Angebot, diesen menschlichen Makel durch Übertritt zu tilgen. Jedes Kind mit einem muslimischen Vater ist nach islamischem Brauch per Geburt Muslim, denn Muslimsein ist in den Augen der Gläubigen die natürliche Form des Menschseins. Austreten kann man aus dieser Religion nicht, es […]

Einmal mehr zeigt der Islam seine hässliche Fratze: Weil der tunesische Tennisprofi Malek Jazir (l.) am Freitag im Viertelfinale des ATP-Challenger-Turniers in Taschkent, Usbekistan, auf den Israeli Amir Weintraub (r.) treffen würde, trat Jazir nicht zu dem Spiel an. Das tunesische Ministerium für Sport und Jugend untersagt grundsätzlich Begegnungen zwischen tunesischen und israelischen Sportlern. Es […]

Eigentlich wollten Tevin Geike nur mit zwei Kameraden seinen Abschied von der US-Armee feiern. Doch aus dem lustigen Beisammensein im Städtchen Lakewood (Bundesstaat Washington) wurde blutiger Ernst, als eine Gruppe Schwarzer das Trio mit dem Begriff “Cracker” – einem Schimpfwort für Weiße – beleidigte und Geike mehrere Stiche in die Herzregion versetzte. Der Stabsgefreite starb […]

Auf der Insel Nosy Be, einem kleinen Eiland von Madagaskar, sind zwei Europäer offenbar einer Lynchjustiz zum Opfer gefallen. Die Nachricht erinnert an Mondo-Filme aus den 70er-Jahren.

“Herr Rösler, welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht, dass andere Probleme mit Ihrem asiatischen Aussehen haben?”, “Sie bekommen immer wieder Hassmails. Weil Sie FDP-Chef sind? Oder weil man Ihnen Ihre nichtdeutschen Wurzeln ansieht?”, “Wann haben Sie bewusst wahrgenommen, dass Sie anders aussehen als die meisten Kinder in Deutschland?”, “Warum interessiert Sie persönlich das Land Ihrer […]

Bernd Ulrich (Foto), der stellvertretende Chefredakteur der linken ZEIT, echauffiert sich über den ungeheuren Vorgang, daß es Merkel gewagt habe, Obama die Unterstützung seiner Syrien-Strategie zu verweigern. Es sei der Tiefpunkt von Merkels Kanzlerschaft. Mal abgesehen davon, daß Obama gar keine Strategie hat, sondern kopflos in der Weltpolitik herumeiert, sei einmal die Frage gestattet, was […]

Wer sich gestern gefragt hat, was denn das für jugendlichen Randalierer im Freibad Pankow (Ostberlin) waren, erhält heute die Antwort im “Tagesspiegel”. Tipp: Es handelt sich nicht um Chinesen und Japaner. Die Störenfriede dürften eher aus dem ominösen “Südland”, dessen genaue Lage wohl nur eingeweihten Qualitätsjournalisten bekannt ist, stammen.

Macht es wirklich einen Unterschied, wer Opfer und wer Täter ist? Der vermeintlich mächtigste Mann der Welt, Barack Obama, sagt: „Vor 35 Jahren hätte ich Trayvon Martin sein können”, (PI berichtete) und identifiziert sich damit mit dem schwarzen Opfer einer, durch einen Weißen verübten, Tat. Als Daniel Siefert, ein weißer, deutscher Junge, von Moslems totgetreten wurde, galt es […]

Linke und Linksextreme bringen Asylsuchende gezielt für ihre Zwecke in Stellung. Unter dem Vorwand humanitärer Unterstützung grassiert das politische Geschäft mit der Instrumentalisierung von Asylbewerbern. In München ist der Versuch, mit einem Hungerstreik von Asylbewerbern den Rechtstaat regelrecht zu erpressen, vorerst gescheitert. In Berlin entstehen dagegen immer öfter Räume, in denen der Rechtsstaat keine Geltungskraft […]

weiter »
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien