Print Friendly, PDF & Email

nawalDie ägyptische Christin Nawal warnt wie auch Bischof Damian die deutsche Bevölkerung eindringlich vor der Islamisierung. Sie bekommt hautnah mit, wie fürchterlich der Islam in ihrer Heimat wütet, vor allem seit die Muslimbrüder die Macht in Ägypten übernommen haben. Christen werden diskriminiert, verfolgt und auch getötet. Moslems zünden immer wieder Kirchen an und warfen auch schon Bomben hinein. Christliche Mädchen werden nicht selten entführt, vergewaltigt und zwangsislamisiert. Nawal ist sich aus eigener leidvoller Erfahrung und aus Kenntnis der islamischen Ideologie sicher, dass die Islamisierung Deutschlands ähnlich brutale Gewaltexzesse mit sich bringen wird. Sie warnt die Deutschen eindringlich: Sobald Moslems in der Mehrheit sind, werden sie versuchen, die Scharia einzuführen. Wie überall, wo sie an den Schalthebeln der Macht sitzen.

(Von Michael Stürzenberger)

Anzeige

Interview mit einer couragierten Frau, die den unbeugsamen Willen einer Sophie Scholl, den Mut einer Susanne Zeller-Hirzel und die kompromisslose Einsatzbereitschaft einer Johanna von Orleans in sich trägt:

(Kamera: Libero)

31 KOMMENTARE

  1. Die Mohammedaner versuchen jetzt schon, die Scharia nach Art der Salami-Taktik schleichend einzuführen, obwoh sie von der Mehrheit noch weit entfernt sind.

  2. Moslems zünden immer wieder Kirchen an und es wurden auch schon Bomben hineingeworfen.

    Ich kann mir einheimische Bevölkerungsteile vorstellen, die, würde das in Deutschland passieren, dies uneingeschränkt begrüßen würden…

  3. Noch was:
    Überspannt bitte den Bogen mit der Frau nicht. Ich fange allmählich an, mir um deren Gesundheit und Wohlergehen Sorgen zu machen.

  4. Um den Islam zu verstehen muss man dort hinschauen wo der Islam in der Mehrheit ist.

    Und überall wo der Islam das Sagen hat ist es aus mit Multi-Kulti, mit Religionsfreiheit, mit Toleranz, mit Frauenrechte, mit Meinungsfreiheit und vor allem mit bunt.

    Überall wo der Islam dominiert, da herrscht tristes moslemisches Mono-Kulti!

    Da gibt es keine Vielfalt, sondern nur noch Unterdrückung, Unterwerfung und Unfreiheit!

  5. #5 crohde01

    Whistleblowing ist ein Euphemismus. Die deutschen Wörter dafür sind viel deutlicher: anschwärzen, verpfeifen, denunzieren.

  6. In Deutschland wohnt eine ganze Scharia-Armee von tausenden von gewaltbereiten Islamisten, Salafisten und Dschihadisten mitten unter uns.

    Diese Gotteskrieger-Miliz wird auch noch von deutschen Steuergelder, hauptsächlich durch Hartz4, finanziert und von unseren Gutmenschen gehegt und beschützt.

    Da tickt eine Zeitbombe!

  7. Nachdem der Münchner Merkus zusammen mit der Fachstelle gegen Rechtsextremismus ganz München als menschenfeindlich beleidigte und sich hierbei auf eine LMU-Studie „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ bezog ( http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/menschenfeindlich-weltstadt-herz-2952948.html ) wird uns nun auch für ganz Europa bescheinigt:

    Ein Aufklärungsheft über Rassismus verschweigt den muslimischen Rassismus und Antisemitismus. Böse sind nur die Europäer. Gefördert wurde das Machwerk vom Ministerium für Arbeit und Soziales.

    Link: http://www.welt.de/kultur/article118537332/Rassistischer-Antirassismus-fuer-den-Unterricht.html?wtmc=google.editorspick?wtmc%3Dgoogle.editorspick&google_editors_picks=true

    Ein Auszug:

    „Wenn man dem Heft glauben soll, beginnt „der Rassismus der Neuzeit“ 1492. In diesem Jahr vertreiben die christlichen Spanier Juden und Muslime von der iberischen Halbinsel und beginnen mit der Eroberung Amerikas, was bald auch zum Sklavenhandel führt. Davor sei alles Friede, Freude, Multikulti zwischen Muslimen, Christen und Juden in Spanien gewesen.

    Waren Europäer die einzigen Sklavenhändler?

    Dass Juden und Christen im islamisch beherrschten Spanien als „Dhimmis“ tributpflichtige Bürger zweiter Klasse waren, wird ebenso verschwiegen wie die Tatsache, dass es die Araber waren, die den Sklavenimport aus Afrika erfanden und dreizehn Jahrhunderte lang praktizierten. Diesem Menschenhandel fielen mehr Afrikaner zum Opfer als im transatlantischen Geschäft; und da die Araber die schwarzen Männer – aus rassistischen Gründen – kastrierten, entstanden keine schwarzen Minderheiten in den muslimischen Sklavenhalterländern: ein Völkermord gewaltigen Ausmaßes. Aber nicht groß genug, um in diesem Heft Erwähnung zu finden“.

    So sieht es aus liebe Mitbürger. Die historischen Tatsachen werden zugunsten des Islam schon so verlogen dargestellt, dass man nur noch ungläubig mit dem Kopf schütteln kann. Bereits in der Schule soll unseren Kindern ein schlechtes Gewissen vermittelt und sie zu Opfern erzogen werden. Ein Freibrief für islamischen Antisemitismus und Rassismus in Deutschland.

    Das Propagandamagazin gibt es hier:
    http://www.schule-ohne-rassismus.org/

  8. Jeder normale Mensch weiß dass Islam alles andere als Frieden ist.

    Nur die rotgrüne Systempropaganda hält an diesem irren und gefährlichen Dogma fest. Dieses realitätsferne Dogma ist fester Bestandteil der rotgrünen Multi-Kulti-Ideologie! Es ist für rotgrüne Gutmenschen systemrelevant!

    Das ist wie unterm Adolf Hitler. Dort war das Dogma vom „Endsieg“ systemrelevant. Die Nazi-Systempropaganda hat an diesen Dogma festgehalten bis zum letzten Tag des Zweiten Weltkrieges. Hätte die Nazi-Systempropaganda dieses Dogma aufgegeben wäre das ganze Nazi-System zusammengebrochen.

    Und das ist auch der Grund wieso rotgrüne Gutmenschen am Dogma „Islam ist Frieden“ so krampfhaft festhalten und uns die rotgrüne Systempropaganda dies gebetsmühlenartige vorbetet .

    Die ganze rotgrüne Multi-Kulti-Ideologie würde sonst in sich kollabieren.

  9. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Mitte/Bezirksrat-will-ueber-Asyl-Hotel-informieren

    Bei einigen Anliegern herrscht aber weiter Skepsis vor. Bürgermeister Norbert Gast (Grüne) kündigte am Dienstag an, gemeinsam mit den Anwohnern einen Weg suchen zu wollen, die Flüchtlinge zu integrieren. Das Viertel hinterm Bredero-Hochhaus habe schon jetzt viele Probleme mit Bordellen, Obdachlosen, Drogenabhängigen und mangelnder Bauunterhaltung durch Gebäudeeigentümer.

    Bezirksbürgermeister Gast hingegen fordert !! die Nachbarn auf, „gemeinsam mit uns die Flüchtlinge willkommen zu heißen“.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Aufnahmelager-Friedland

    Have a nice day.

  10. #9 Powerboy (31. Jul 2013 09:35)

    In Deutschland wohnt eine ganze Scharia-Armee von tausenden von gewaltbereiten Islamisten, Salafisten und Dschihadisten mitten unter uns.

    Diese Gotteskrieger-Miliz wird auch noch von deutschen Steuergelder, hauptsächlich durch Hartz4, finanziert und von unseren Gutmenschen gehegt und beschützt.

    Da tickt eine Zeitbombe!

    Manchmal denke ich mir auch, dies ist auch ‚genau das‘ was die Links-Grünen Deutschlandhasser wollen.

  11. @ #15 Jaques NL (31. Jul 2013 10:57)

    Klar wollen die Links-Grünen Deutschlandhasser das uns diese Wilden uns unser Leben schwer machen.

  12. @ #14 deed

    (…) werden sie zur Heimkehr aufgefordert.

    Was ist Klartext bedeutet, sich auf den Weg nach Deutschland zu machen.

    @ #12 crohde01 (31. Jul 2013 09:39)

    Hamed Abdel-Samad will PI verklagen

    Geschickt gemacht, Stürzenberger und den Seinen mittels Filmverbot jede Beweismöglichkeit zu nehmen…

  13. @ #11 Powerboy (31. Jul 2013 09:36)

    Und das ist auch der Grund wieso rotgrüne Gutmenschen am Dogma “Islam ist Frieden” so krampfhaft festhalten und uns die rotgrüne Systempropaganda dies gebetsmühlenartige vorbetet .

    Die ganze rotgrüne Multi-Kulti-Ideologie würde sonst in sich kollabieren.

    Und auch ein Grund warum an Griechenland und dem Euro so festgehalten wird.

  14. Von mir aus löscht es weg, aber Samad ist genauso ein Pisser und Scheisser wie alle anderen halb und ganz Offiziellen auch. Und auch für Leute wie Broder, Sarrazin, Giordano, Henkel usw. und demnächst wohl auch für die AFD gilt was Manfred Kleine Hartlage hier sagt: (trotzdem gilt AfD wählen

    Solche Konservative sind Teil der Krise, nicht der Lösung. Sie sehen sich als Teil einer Staatselite und betrachten folgerichtig maßvolles, pragmatisches Handeln und das geduldiger Bohren dicker Bretter als höchste politische Tugenden. Was ja auch richtig wäre, wenn sie Staatselite wären. Das sind sie aber nicht, sie sind Opposition.

    http://korrektheiten.com/2013/07/07/zum-freitod-von-dominique-venner-interview-mit-zuerst/

    Und wie gesagt: Jeder lebt und stirbt für sich allein.

  15. #3 Proles (31. Jul 2013 09:01)

    Noch was:
    Überspannt bitte den Bogen mit der Frau nicht. Ich fange allmählich an, mir um deren Gesundheit und Wohlergehen Sorgen zu machen.

    Michael Stürzenberger überspannt immer den Bogen. Leider.

  16. Der Haß dem sich Stürzenberger und Mitstreiter beinahe täglich gegenüberstehen hat Gründe.

    so werden deutsche Kinder gegen ihr eigenes Volk und Christen aufgehetzt.

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales finanziert

    Schulungsheft mit dem Titel „Rassismus erkennen und bekämpfen“, lässt mich allerdings an den guten Absichten des Netzwerks zweifeln. Um es vorwegzunehmen: Das Heft thematisiert nur die Vorurteile gegen Zuwanderer. Die Bösen sind weiß, christlich und rechts; die Guten nichtweiß, islamisch und links.

    http://www.welt.de/kultur/article118537332/Rassistischer-Antirassismus-fuer-den-Unterricht.html

    Kein Wunder also, dass wie im Fall Daniel S. SPD-Politiker untätig ujnd desinteressiert reagieren.

  17. http://www.spiegel.de/politik/ausland/raif-badawi-wurde-in-saudi-arabien-zu-600-peitschenhieben-verurteilt-a-914041.html

    Da kann man mal genau nachlesen, was mit unserer Freiheit passiert, wenn wir die „Rechtgläubigen“ weiterhin frei gewähren lassen. Besonders tief blicken lässt diese Aussage:

    Badawi habe Muslime, Christen, Juden und Atheisten als gleichwertig bezeichnet – das dürfe nicht ohne Konsequenzen bleiben, forderte Barrak.

    Damit erübrigt sich die Diskussion bezüglich neuer Herrenmenschen… (den Fascho-Mist hatten wir doch schon mal).

  18. Eigene Friedensrichter haben die Muselmanen ja schon. Von der Scharia sind wir nicht weit entfernt.

  19. #20 ingres

    Der Clash of Civilisation läuft längst, und er nimmt in Deutschland fahrt auf. Die Deutschen mit ihren derzeitigen Eliten werden diesen Clash verlieren, sie haben ihn ja schon in Berlin verloren, oder Köln, Duisburg, Bonn, Pfortzheim um mal nur 5 Beispiele zu nennen. Und unsere Eliten werden dafür sorgen, dass die Deutschen ihn auch in allen anderen Städten verlieren.

  20. Ich fange allmählich an, mir um deren Gesundheit und Wohlergehen Sorgen zu machen.

    Ich mache mir wesentlich mehr Sorgen um Herrn Stürzenberger. Es war nicht ER, der in einer Fremdsprache, die sonst niemand versteht, mit Herrn Idriz gesprochen hat.

    @ingres #20: Zustimmung (bis auf die Wahlempfehlung)

  21. Die Dummroten und die Doofgrünen glauben, weil sie keine Christen sind und mit Opium für Volk ohnehin nichts am Hut haben, passiert ihnen nichts…

    Die Wähler der Arbeiterverkäuferpartei und die Wähler der Kinderschänder glauben, weil sie keine wirklichen Christen sind passiert ihnen nichts…

    Wenn die Zeit reif ist, sind alle dran, die nicht „rechtgläubig“ sind.

  22. #27 BePe (31. Jul 2013 16:47)
    #20 ingres

    Der Clash of Civilisation läuft längst, und er nimmt in Deutschland fahrt auf. Die Deutschen mit ihren derzeitigen Eliten werden diesen Clash verlieren, sie haben ihn ja schon in Berlin verloren, oder Köln, Duisburg, Bonn, Pfortzheim um mal nur 5 Beispiele zu nennen. Und unsere Eliten werden dafür sorgen, dass die Deutschen ihn auch in allen anderen Städten verlieren.

    Wenn die „normalen“ Deutschen, die dieses Staatsgebilde mit ihrer Arbeit, ihrer Anständigkeit und ihrer Opferbereitschaft am Leben erhalten verlieren, dann sind auch die „Eliten“ verloren.

    Die neuen Herren brauchen die dann nicht mehr und die werden die auch bestimmt nicht durchfüttern, schützen und stützen, wie die verratenen Deutschen das getan haben.

    Die „Eliten“ werden ein böses Erwachen erleben, wenn keine Deutschen mehr da sind, die die Knochen hinhalten könnten um sie vor der Dankbarkeit der Rentensicherer und Fachkräfte zu schützen.

  23. #9 Powerboy (31. Jul 2013 09:35)
    In Deutschland wohnt eine ganze Scharia-Armee von tausenden von gewaltbereiten Islamisten, Salafisten und Dschihadisten mitten unter uns.

    Diese Gotteskrieger-Miliz wird auch noch von deutschen Steuergelder, hauptsächlich durch Hartz4, finanziert und von unseren Gutmenschen gehegt und beschützt.

    Da tickt eine Zeitbombe!

    Mein Trost ist, daß die zarten Hälschen der Guten in höchster Gefahr sind, wenn diese Zeitbombe einmal hochgeht.

    Nicht alles war rot ist und fließt im Rotweingürtel ist dann auch wirklich Rotwein.

    Da werdem dann einige Lebenslügen und Illusionen in Rauch aufgehen.

Comments are closed.