Innenminister Thomas de Maiziere.
Innenminister Thomas de Maiziere.
Print Friendly, PDF & Email

Von KEWIL | Nur wenige Stunden nach der eindeutig linken G20-Randale in Hamburg lesen und hören wir verdächtig oft Begriffe wie ‚Rechtsextreme‘ und ‚Neonazis‘, wenn von der Roten Flora und dem Terror im Schanzenviertel die Rede ist. Die linksversiffte FAZ kümmert sich bereits wieder um Reichsbürger in Baden-Württemberg, die sie neu durchgezählt hat, und auch Merkels Innenminister, der an der Misere mitschuldig ist, faselt was von ehrlichen G20-Gegnern und Neonazis:

Es handele sich nicht um Aktivisten und G20-Gegner, wie sie immer noch aus dem linken politischen Lager beschrieben würden. „Sie sind verachtenswerte gewalttätige Extremisten, genauso wie Neonazis das sind und islamistische Terroristen.“

Immer alles schön vernebeln und verschwurbeln und Links und Rechts vermixen, um die roten Verbrecher zu entlasten. Ähnliches hörte man von „Experten“ in der GEZ-Glotze, vom chancenlosen SPD-Bartkandidaten Schulz und anderen roten Politiker-Seelen und der linksextremen Journaille, deren Herz für den Schwarzen Block und die Antifa blutet. Dabei läuft es schon seit Jahren nach demselben Muster:

Anzeige

Die NPD kündigt beispielsweise eine Demo an, die Antifa einen Gegenaufmarsch und die Rote Republik eine Gegenkundgebung mit roten Bundestagspräsidenten, Bürgermeistern, Ministerpräsidenten und anderen linken Galionsfiguren. 35 NPD-Typen erscheinen tatsächlich, die Antifa marschiert mit 500 Schlägern und Verbrechertypen auf, die Gegendemo unterstützt die Antifa mit 1500 ‚Bürgern gegen Räächts‘.

Dann fängt die Antifa wie gewünscht mit Rangeleien und Schlägereien an, und die Lügenpresse berichtet von schweren Ausschreitungen und vorläufigen Festnahmen, trennt aber die Täterschaft nicht mehr und schiebt für dumme Leser alles den Rechten in die Schuhe. Genauso der Verfassungsschutz. Ziel erreicht. Es gibt Aberdutzende solcher Ereignisse.

Nein, nein, Herr Innenminister de Misere! Seit 1968 und der mörderischen Baader-Meinhof-Bande kam Gewalt und Terror immer aus dem linken Lager, von allen Roten mit klammheimlicher Freude wahrgenommen – und das ist bis auf den heutigen Tag so, egal wie Sie Ihre Kriminalitätsberichte frisieren und den Verfassungsschutzbericht zurechtbiegen. Und daran ändert auch die NSU-Farce nicht, die logisch zum Himmel stinkt, die aber für Sie und alle Roten so wichtig ist, dass da staatlich gelogen werden muss, um die Gefahr von Rechts noch zu beschwören, auch wenn Sie mit einer linken Bombe in die Luft fliegen. Es wäre nicht die erste.

216 KOMMENTARE

  1. Der Mann ist offenbar so krank das er bereits phantasiert. Vielleicht hat er schweres Fieber, chronische Schizophrenie oder ähnliches. Das sollten Ärzte klären. Jedenfalls ist diese Person sofort aus dem Staatsdienst zu enlassen. Ein Armutszeugnis für Deutschland.

  2. Der politisch informierte Bürger weiß jetzt wie das Weltbild aussieht im Land. Fast alle Kommentare in fast allen Staats-Zeitungen von Lesern sagen dasselbe aus: die AFD wird Nutznießer dieser Terrorattacken beim G 20 sein. Man weiß jetzt wo man abbiegen soll, links oder rechts! Links ist jetzt klar erkennbar ein Weg ohne Retoure. Im übrigen akzeptieren die Ultra-LINKEN die Tötung von Polizisten. Das ist die linke Welt, beginnend bei der Neu-CDU bis hin zu den grün-Linken. Man muß froh sein, dass die Kosten i.H.v. 140 Mio noch einen Sinn ergeben: Kauf eines Scheibenwischers für klare Sicht der Dinge.

  3. Das hat natürlich nichts, mit … („links“) zu tun.

    Irgendwie kommt mir das bekannt vor.

    Aber wehe ein Deutscher wirft mal einen Böller oder wehrt sich, dann war es eine Neonaziterrorzelle und es gibt einen kostenlos Hubschrauberflug zum Generalstaatsanwalt.

  4. „Das in Hamburg waren keine Roten, sondern „Neonazis““
    Das lässt sich (als Behauptung) aus der Aussage nicht ableiten.

    „Es handele sich nicht um Aktivisten und G20-Gegner, wie sie immer noch aus dem linken politischen Lager beschrieben würden. „Sie sind verachtenswerte gewalttätige Extremisten, genauso wie Neonazis das sind und islamistische Terroristen.““

    Sehn wir uns die einmal an:
    „Es handele sich nicht um Aktivisten…“Aktivvisten“… der ist gut… und G20-Gegner,
    Nein?
    „Sie sind verachtenswerte gewalttätige Extremisten“, damit kann man kondom gehen.
    „…genau wie Neonazis das sind“ …sind sie das?
    Was sind Neo-Nazis?
    O.k., das ist ganz einfach, das weiß der letzte Depp aus den Medien:
    Glatzkopf, Springerstiefel,…
    Ernst beiseite.

    „Neo-Nazi“
    Ein konstruierter, aufgebauschter Popanz, an dem die Existenz des Systems hängt.
    …anscheinend…

  5. Sie haben Angst vor der Wahrheit. Sie arbeiten mit Linken zusammen. Sie müssen die Wahrheit verdrehen, weil sie sonst in die Klapse müßten. Man stelle sich vor, wie schwer das sein muß für einen CDU-CSU-Mann jetzt mit einem Linken zusammen arbeiten zu müssen. Die Ehefrauen werden sich abends am Abendtisch einiges anhören müssen, wie „Sau-Haufen diese Linken“ etc.. (Bundesverkehrsminister Dobrindt). Wo er recht hat, hat er recht. Nach Hamburg kann man das auf jeder Party und zu jedermann sagen. Das neue geflügelte Wort: „Linke Sau-Haufen“.

  6. Maiziere, wenn es Extremisten sind, dann müssen sie bei ihnen Säuberungsaktion beginnen, aber sie haben vor allem beim Kampf gegen Rechts ihren eigenen Laden nicht mehr im Griff. Neonazis und islamistische Terroristen sind in Hamburg nicht aufmarschiert, es waren die von der Politik geförderten linken. Die AfD warnt schon seit langem vor den brutalen Schläger und deren Gewalt die bei friedlichen Proteste auf sie einwirken, aber da haben sie bis zum heutigen Tag noch kein Statement abgegeben sie Heuchler.

  7. G 20 war auch der SuperGAU für die gesamte linke Presse. Motto: „Was machen wir jetzt, wir wurden ertappt vor den Augen der Welt“. Die gesamte Welt weiß jetzt was LINKS ist in Deutschland! Selbst die Russen sind entsetzt über die Linken hier. Linke Presse und die linken Terroristen gehen sanft ineinander über, wie frisch Verliebte

  8. Man könnte meinen der Mann hat eine andere Berichterstattung gesehen als die übrigen Fernsehzuschauer.

  9. „Neo-Nazi“ (mit Echtheitszertifikat, V-Mann frei)
    Der türkische Sultan ist nicht der einzige, …“einzige“, der ist auch gut…
    der einen gemeinsmane Feind braucht.

    …“anscheinend“…

  10. „Der Mann ist offenbar so krank das er bereits phantasiert.“
    +++++++++++++++
    Nur der? Ich würde es als Pandemie bezeichnen. 🙂
    Wo bleiben die Maßnahmen der WHO? 🙂

  11. Fast so als wäre unseren Führern die Kontrolle über die eigene Sturmabteilung entglitten.

  12. Ich habe den düsteren Verdacht, dass uns demnächst wieder sensationelle Enthüllungen über
    den NSU ins Haus stehen, die den Prozess gegen Zschäpe um weitere Jahre verlängern, oder ein neues rechtsextremes Neonazi-Netzwerk ausgehoben wird – selbstverständlich mit einem lebensgefährlichen Einsatz der GSG9, was uns dann als Schlagzeile auf allen Kanälen präsentiert wird.

  13. „G 20 war auch der SuperGAU für die gesamte linke Presse.“

    Scheiß Handys.
    Scheiß Internet.
    Scheiß „Echtzeit-Informationsfluss“.
    Wozu Information?
    Soros zeigt uns, was Realität ist.
    …und ARD…
    …und ZDF…
    …und sonstiger Staatsfunk…
    …und BILD.
    …und Spiegel…
    na ja, gut, die gehen sowieso den Bach runter
    …und…
    …und…


    …und…

  14. Mit einem Waffen- und Selbstverteidigungsrecht wie in Tschechien würde ich vieles wesentlich entspannter und gelassener sehen als jetzt.

  15. Der Drops ist gelutscht ! Jeder noch so Verblendete konnte sehen, wer da Bambule gemacht hat ! Mit Nazivergleichen und dem Versuch diese „Kristallnacht“ ins „rechte“ Licht zu rücken machen sich die Politiker nur noch lächerlicher !

  16. Nein (!!!), das ist „Taktik“! So linken euch die Neo-Nazis (Inter-Nationalsozialisten) jetzt schon seit Jahren und ihr fallt immer noch darauf herein! DAS SIND DIE WIRKLICHEN NAZIS, deren Brüder im Geiste. Die Hitlers haben schon immer den „Kampf gegen Rechts“, nämlich das Bürgertum (!) geführt – jetzt fliegen sie langsam auf, deswegen geht der Stift!

    Hier eine Kostprobe, Bestellung nicht mehr möglich, da es wegen des Umfangs (jetzt schon 200 eng beschriebene Seiten) ein Buch wird – mit einer Unmenge an Augenöffnern. Ich archivere seit Jahrzehnten Material, das dort verarbeitet wird:

    https://www.pdf-archive.com/2017/06/21/bestellung-kollektivschuld/

  17. Super, Misere, dann sind also die linken Brüllaffen, die uns in München jahrelang krankhaft-lüstern quälten, in Wahrheit Rechtsextreme, denn am letzten WE ward in München kein einziger Linksextremer gesehen – alle offenbar in Hamburg! Also gerade die, die sich als mustergültige Menschenfreunde und Musterdemokraten etikettieren, sind Rechtsextreme!
    Heute Nacht hieß es übern Rundfunk, dass die Aktöre am Hamburger Terrorwochenende den Polizisten Explosivstoffe unter die Helme gesteckt und die Helme samt Schädel auch ge-SPAL-ten hätten – Verhinder das künftig, Misere, du fauler, doofer und unfähiger Sack! (G. Schröder nannte die Lehrer „faule Säcke“)
    (Neuer Demoruf, um den Linken ihre Falschheit und Asozialität vorzuhalten: „Linke Moralisten ermorden Polizisten!“)
    Und der Drehhofer schoss den Vogel ab: Der will zur Verhinderung weiterer solcher Vorfälle beim nächsten G-20-Treffen NOCH mehr Polizisten einsetzen/verheizen! Unsinn, AN-ders wird ein Schuh draus: Da die Linksterroristen eh gar nicht irgendwelche Meinung artikulieren wollen, sondern eh nur auf Sachbeschädigung und Mord aus sind, braucht man denen also nicht das Demonstrationsrecht zuzugestehen. Also verbietet man denen einfach das Anreise und überhaupt, sich in irgendwelchen Vereinigungen zu organisieren. Damit wär´das Linksterrorproblem auch ohne 20.000 weitere Polizisten gelöst! Und unterlassen Sie endlich die Praxis, den Linksterroristen das Terrorisieren auch noch zu be-ZAH-len!

  18. Aus dem Bundeshaushalt wurde die ANTIFA finanziert. Heiß Frau Merkel mittlerwiele Frau Hitler?

  19. Das G20-Treffen ist nunmehr abgehakt, die Demonstranten wurde vom Innenminister als „Chaoten“ erkannt, die „keinerlei politische Motive für sich i Anspruch nehmen können.“ Na wunderbar, dann ist die politische Welt ja wieder in Ordnung und der Michel kann weiterdösen!
    Jetzt kommt es darauf an, welche Kuh demnächjst durchs Dorf getrieben wird. Sie meinen NSU und keine Ende, aber ich glaube, das Thema dürfte etwas abgefuckt sein.
    Vergessen Sie bitte nicht Nordkorea, Mossul und den Klimawandel: Das sind doch Themen, wo noch mancher Honig von Dornen gelutscht werden kann!

  20. „Das in Hamburg waren keine Roten, sondern Neonazis“… sagt Nazi die Misere. Will sie, die Misere, damit sagen, die Nazis waren keine Roten? Oder sollte ich das falsch verstanden haben?

    Schauen wir doch einfach mal, was die rote Nazi-Misere meint:

    https://www.google.de/url?sa=i&rct=j&q=&esrc=s&source=images&cd=&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwj4wtf6vYDVAhXFNo8KHbBbAVQQjRwIBw&url=http%3A%2F%2Fwww.fanshop-online.de%2Ffahnen-flaggen-infos%2Ffic-nazi.html&psig=AFQjCNHSAZ-rLH_cKiKPARY6WV4k32vN9A&ust=1499836874207266

    https://www.pdf-archive.com/2017/06/21/bestellung-kollektivschuld/

  21. Es geht um „Krawalltouristen“ – Wie niedlich! Die waren alle zu Besuch bei der Roten Flora in Hamburg!
    Maasmännchen dreht auf!

    Er will vor der eigenen Haustür kehren.
    Da hätte ich einige Vorschläge für den Anfang:
    Alle staatlichen Gelder und Subventionen für diese Terroristen stoppen!
    Die Rote Flora räumen!
    Fotos und Videos von den Terrortagen auswerten und Anklagen vorbereiten!

    Und last not least, Priorität bei der Suche nach den Tätern, die das AfD-Büro von Frau Muhsal zerstört haben, aber dalli!

    „Nach G20-Randalen in Hamburg

    Maas bittet EU-Minister bei Suche nach „Krawalltouristen“ um Mithilfe“

    http://www.focus.de/politik/videos/nach-g20-randalen-in-hamburg-maas-bittet-eu-minister-bei-suche-nach-krawalltouristen-um-mithilfe_id_7340932.html

  22. Schade das der Bundesinnenminister nicht den Hol0caust geleugnet hat. Dann hätte wenigstens für 2 Jahre gesessen. So geht er für seine Lügerei straffrei aus. Geben Sie endlich mal zu das die ANTIFA rote Faschisten sind und vom Bundeshaushalt finanziert wird!

  23. …also die Rechten demonstrieren hier gegen die Rechten ? – sich selbst ?
    …hört sich an als wäre viel zu lange und zu viel vom Antifaschistischen Schutzwall
    in De Maizieres Birne eingedrungen. Alws nächstes käme dann, dass die Demokratie
    ihre wahre Blüte in Deutschen Demokratischen Republik hatte – weswegen sie ja auch so hiess…

  24. DIE POLITVERBRECHER ENTLARVEN SICH SELBST , JEDES WORT UND JEDE TAT IST UNWIDERRUFLICH
    DOKUMENTIERT, VOR ALLEM FÜR IHRE TERMINE VOR DEN VOLKSTRIBUNALEN

  25. Es dürfte dieser Tage eine nennenswerte Wählerwanderung weg von diesem rotlinksgrünem Irrsinn geben.

  26. Dieses aufgebauschte,linke Problem wird in den Medien gerade totgebabbelt,bis dem Zuhörer und Zuschauer ganz schwindelig vom ganzen Expertengeschwafel ist.Irgendwann weiß er dann nicht mehr,welche Ursache die Gewalt nun wirklich hatte und in Michels Hirn wird sich nur der Begriff „Neonazi“ festhaken.Fazit:aller Terror und alle Gewalt geht von rechts aus.Na also,geht doch!

  27. Und die Lückenpresse sit der journalistige Arm der ANTIFA die in der USA als terroristische Vereinigung gelistet wird. Wlll die Frau Merkel es darauf ankommen lassen das Deutschland genauso gelistet wird wie Iran?

  28. OT, weiß nicht ob schon durch (4Tage alt) aber absolut köstlich..
    „Die Sicherheitslage in Hamburg ist zurzeit völlig unübersichlich. Überall ziehen marodierende Banden durch die Straßen. „Viele unserer Landsleute dort sind verängstigt und verstört. Das Ausmaß an Gewalt und Zerstörung ist für sie eine vollkommen unbekannte Erfahrung. Wir haben die Verpflichtung, unsere Staatsbürger vor Gewalt und Terror zu schützen. Notfalls holen wir sie aus Deutschland heraus“, so Abdiweli Mohamad, Sprecher der Armeeführung des Separatstaates Puntland, gegenüber dem Morgengagazin.“
    Da kommen also demnächst Luftlandetruppen aus Puntland -nicht zu verwechsln mit Buntland 🙂 – und holen ihre Facharbeiter zurück. Selten so gelacht!! Die Quelle spricht für sich: http://www.morgengagazin.de/politik/somalia-spricht-reisewarnung-aus/

  29. Bei Rechten und Hools gibt es stehts Hausarrest für bekannte Extreme, wenn irgendwo ein Event stattfindet, zB. WM, EM, usw……. . Warum gibt es sowas
    bei Linksextremisten nicht, die Rädelsführer dürften doch bekannt sein?

  30. Das wird Schwesigs Lausbuben sicher ärgern, daß man sie plötzlich als Neonazis bezeichnet!

  31. Mossul dürfte auch in den Hintergrund rücken, da Mossul die Heymat (kleines Wortspiel) der ältesten christlichen Gemeinde ist, die, wenn ich mich ad hoc erinnere, bereits 29 n.Ch. gegründet wurde (wenn ich falsch liege, bitte korrigieren) und die unter dem Schutz eines gewissen Saddam Hussein stand, wodurch sie es überhaupt schaffte, inmitten der mörderischen und barbarischen Mohammedaner zu überleben.

  32. @Das_Sanfte_Lamm 11. Juli 2017 at 07:03

    Beate Zschäpe befindet sich seit 8. November 2011 in Haft.
    Das ist skandalös.
    Andererseits ist Götzl eine arme Sau.
    Dass er sich windet,
    winden musste,
    winden muss
    war abzusehen.
    Er kann ja nicht nur Nonsens absondern.
    Scheiß Protokoll!
    …und auch noch schriftlich!!!…“schwarz auf weiß“!!!…
    Dass sich der Prozess bis zum Sanktnimmerleinstag hinziehen wird,
    dass eifrige Prozessbeobachter und „Nebenkläger“ $$$€€€$$$ hechel
    spätestens nach einigen Tagen oder Wochen gähnend das Weite suchen würden,
    ohne es zu finden, war klar,
    aber ich habe ja auch ein Schild „Prophet“.

    Respekt!!!!!
    Ehrfucht!!!!

    An den Menschen Beate Zschäpe denkt so gut wie niemand.
    Das ist der Skandal.
    Das Beste für alle Beteiligten wäre, sie würde vorzeitig dahinscheiden. Sarkasmus aus.
    Was soll als Urteil herauskommen?
    (Wie geschrieben: Scheiß Protokoll!!!)
    …und die Anrechnung von sechs, sieben, acht Jahren Haft….

    Götzl ist eine arme Sau.

    *

    Richter Manfred Götzl kündigt „höchst vorsorglich“ 71 weitere Verhandlungstage im NSU-Prozess bis August 2018 an.
    .
    Der NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe und vier weitere Angeklagte läuft seit Mai 2013 – seit mehr als vier Jahren.

  33. Und das hier waren alles Eskimos…

    Ellwangen: Schwarzafrikanischer Sextäter belästigt Joggerin (26) an der LEA

    Erfurt: Pole begrapscht 18-Jährige am Hauptbahnhof

    Stuttgart: Sextäter mit dunklem Teint onaniert vor einem 15-Jährigen und fordert ihn zu Sex auf

    Kassel: Osteuropäischer Sextäter zeigt sein Geschlechtsteil einer ganzen Familie in einer Unterführung

    Duisburg / Emmerich: 19-jährige Zugpassagierin wehrt schwarzafrikanischen Sextäter ab

    https://crimekalender.wordpress.com/category/delikte/sexualdelikte-delikte/

  34. Herrlich!
    Dann können wir ja sicher sein, daß, wenn es hier in Deutschland so richtig losgeht, wenigstens die Somalier alle aus Deutschland herausgeholt werden!

  35. OT

    Wir -in unserer übergroßen Mehrheit- völlig kranken, wohlstandsverwahrlosten, von political correctness und Salonmarxismus zerfressenen Europäer, wir bekommen – WAS! WIR! VERDIENEN!

    Unsere Gutmensch_Innen (geisteskran, wohlstandsverwahrlost, unterfordert von zu wenig Kindern, befallen von political correctnes und Salonmarxismus) nehmen jeden: Pervers, nackt, geisteskrank, HIV – alles kein Problem, scheixxegal! Immer rein damit nach Europa und Deutschland!

    (Bild aus Turin!)
    https://imgflip.com/i/1sa5qv

    Weitergeben! Verlinken! Weitersenden! Auf gehts!

  36. Ich höre auch auf allen Agitprop-Kanälen – im Bezug auf Wahlkampf/HH – immer wieder das Wort „FDP“. Nicht, daß da noch eine abgewrackte Blockpartei mit Billigung von der Matrone was instrumentalisiert… Naaain, nie nicht! ^^

    Wahrscheinlich habe ich mich nur verhört. Das hieß bestimmt „AfD“.

  37. Das ist ja noch eine relativ neutrale Argumentationslinie unserers Innenministers.

    Ich bin fest davon ausgegangen, dass er von Merkel aufgetragen bekam, den Terror der AfD in die Schuhe zu schieben.

    So weit ist er dann doch nicht gegangen, den das wäre in etwa so unglaubwürdig, als wenn er behauptet hätte, der Terror wäre von gewalttätigen Zen Buddhisten aus Nepal ausgegangen.

    Es ist aber in der Tat nicht unwahrscheinlich, dass auch ein paar „rechtsextreme“ Verfassungsschutz- Mitarbeiter – sogenannte V-Leute – „festgenommen“ wurden.

    http://www.mopo.de/hamburg/g20/mehr-als-400-festnahmen-wer-sind-die-g20-randalierer–27941936

  38. Haftentschädigung für Zschäpe,
    das geht nun wirklich nicht!

    Versuche einer „Unzrechnungsfähigkeit“ und einweisung in eine Klapse,
    Versuche,
    sich davonzustehlen waren bereit im Gange.

  39. Das Ministerium für Wahrheit hat gesprochen!
    Gegen Ende der Woche haben Linke und die Polizei heldenhaft gegen marodierende Nazibanden gekämpft, die von der AfD und Pegida unterstützt wurden.

  40. Schon am Tatabend haben alle deutschen TV-Sender immer wieder betont, dass das nur Krawallmacher sind ohne politische Botschaft oder Motivation. Obwohl sie alle Rote Flaggen Dabei hatten und antikapitalistische Plakate…. und der dumm Michel glaubt es noch.

  41. ‚GENOSSE
    VOLKSMÖRDER‘
    WIRD BEIM LÜGEN
    UND ABLENKEN
    DESHALB NICHT
    ROT, WEIL ER
    SELBST EIN
    BLUTROTER NAZI
    IST !!

  42. Da hat die Linke wieder ihr Erzählung: alle Nazis außer man selbst, und es hilft nur mehr Geld für Links gegen Rechts, auch wenn der Terror bolschewistisch ist.

    Wie ebenfalls nur mehr Überfremdung gegen Fremdenfeindlichkeit hilft und mehr Islam gegen Scharia. Deutschland wird von Doktor Eisenbart kuriert.

  43. Ehrlich gesagt sehe ich an der Aussage ebenfalls nicht, dass die Schuld irgendeinem Rechten oder Moslem oder Kirchenvertreter in die Schuhe geschoben wurde. Ich erkenne an der Aussage von dieser Misere nur, dass er endlich eingesteht, dass es unter Linken Terroristen gibt.

    @Kewil: Es gab nach 1990 auf dem Gebiet der ehemaligen DDR genug rechtsextreme Gewalt. Nahezu jeder wurde in irgendeiner Weise Zeuge davon. Allein was ich erlebt habe füllt Seiten. Das wurde erst gegen 1993 besser. Wenn man jedoch bedenkt, warum das alles passierte, ist das in der Zahl gesehen mittlerweile längst ein lächerlicher Pups gewesen.

  44. DieMisere hat doch schon Erfahrung im Verschleiern, schließlich hat er schon vor Jahren den „Sachsensumpf“ ausgesessen und auch der momentane Beschluss, die NSU-Akten für 120 Jahre „nicht zugänglich“ zu machen, ist bestimmt seinem Wirken zu verdanken. DieMisere ist mutmaßlich der Torwächter der korrupten, parasitären, kriminellen u. pädophilen Eliten. Er sorgt mutmaßlich dafür, dass die Orgien der Eliten ungestört und unbeobachtet von der Gesellschaft gefeiert werden können. Genaues muss eines Tages ein bürgerlicher Untersuchungsausschuss klären und ans Licht bringen.

  45. Ein Neuniedersachse, der sich nicht unter Kontrolle hat…

    Braunschweig: Asylbewerber reißt 37-Jährige vor den Augen ihrer Kollegin auf dem Weg zur Arbeit vom Rad, verletzt sie schwer und will sie vergewaltigen

    + Polizei verschweigt Hintergrund, Zeitung fragt nach +

    https://crimekalender.wordpress.com/2017/07/08/braunschweig-asylbewerber-reisst-37-jaehrige-vor-den-augen-ihrer-kollegin-auf-dem-weg-zur-arbeit-vom-rad-verletzt-sie-schwer-und-will-sie-vergewaltigen/

  46. Götz Aly meint,
    es wäre wohl ein „Berlin-en-marche“ nötg,
    das heißt ein Ersatz für Schwarz-Rot-Grün“.

    er mein doch sicher nicht:
    „Berlin marschiert“.

  47. Neben den großen Gefährdergruppen von Linksradikalen und Islamisten gibt es leider auch eine m.E. kleine aber auch gefährliche Rechtsradikalengruppe. Das zeigen Brandanschläge auf Flüchtlingsheime. Ein kleiner Teil davon mag false-flag-Aktionen von Linken oder auf Lohnlisten von Verfassungsschutz sein, aber es gibt solche Anschläge von Rechtsextremisten und jder davon ist einer zu viel.

    Wir Rechtskonservativen tun gut daran, das Vorgesagte nicht (in Manier der Linken) zu leugnen. Das würde unsere Gruppen schwächen, die friedlich gegen die aktuelle Politik demonstrieren (wie z.B. die Identitären).

  48. Wenn das in Hamburg Neo-Nazis angerichtet haben, dann kann man uns auch weiß machen, dass die „Flüchtlinge“ alle deutsch sprechen und jeden morgen um 4:30 Uhr Aufstehen um zur Arbeit zu gehen.

  49. Warum gab es eigentlich keine Scharfschützen auf den Dächern, wie beim G20 Gipfel selbst?
    Sind Menschenleben nicht mehr gleichwertig?
    Ein gezielter Schuss ins Bein hätte so manchen Steinwurf verhindert. Das wäre ein klares Signal an die Randalierer gewesen.

    Herr Scholz hatte doch eine Sicherheitsgarantie gegeben. Worauf basierte die?

    Wir brauchen nun wirklich keine Politiker, deren Aussagen nichts wert sind.
    Garantien (Rente, Sicherheit) werden so gegeben, wie die EZB Geld druckt:
    https://finanzmarktwelt.de/ein-spiel-ohen-grenzen-draghi-druckt-europa-den-bankrott-8175/

  50. Unsinn, das ist nicht nur unwahrscheinlich das ist völlig ausgeschlossen. „Rechtsextreme“, egal ob V-Leute oder nicht hätten dort keine 2 Minuten überlebt! Bist du ein U-Boot oder warum käust du den Agitprop der MOPO hier wieder!?

  51. Dass denen die eigene Lügerei nicht langsam peinlich wird. Unglaublich.
    So sehen also jetzt Rechtsextreme aus. Nicht mal ein Moslem ist so blöd, dass er ein Schwein nicht von einer Ziege unterscheiden kann.

  52. Ich muss die Misere, wenn auch leider, in Schutz nehmen. Die Misere hat Recht, dass das alles verachtenswerte Geschoepfe sind, aber 2 Korrekturen habe ich> Die sog. Aktivisten sind Terroristen mit klarer Toetungsabsicht. Die islamistischen Terroristen sind islamische Terroristen. Diesen Sprachduktus muessen sich mal alle abgewoehnen. Und> Wenn man vorher schon weiss, dass solche Wanzen, egal welcher Couleur, irgendwelche Fallen gegen Polizisten installieren, wie in Haramburg die Gewegplatten zum Runterwerfen, dann waere meine Konsequenz, solche Ratten vorher schon vom Dach zu holen. Aber aus der Entfernung.

  53. Übrigens, ich werde die Woche noch einmal in die Schanze fahren und mir das Straßenbild mal genau anschauen. Da sind bestimmt ein paar Fälle für den Wegewart zu ersehen. Ach so und diese netten Eimerchen wo kann man die denn erhalten? Das war doch alles nur eine Verarschung hoch 10! Von wegen freiwillige Aufräumarbeiten… Wer das GLAUBT wird SELIG.

  54. Bin da nicht so optimistisch. Die Tagesschau-Glotzer werden sich wieder hinter die Fichte führen lassen.

  55. Am besten ist es, wenn man sich selbst wenigstens einmal ein persönliches Bild davon einfängt, indem man mit der ANTIFA redet.

    Ich habe das in Gießen/Hessen getan.

    Aggressivere, von sich zu 100% Überzeugte im Recht zu sein, Empathie missende, völlig in ihren Ansichten Eingleisige, eigentlich stets die gleichen Sätze eines Minimalsatzrepertoires Wiederholende, beim Schreien in Demoaufmärchen Saufende und Kiffende sind mir in meinem Leben noch nicht begegnet.

    Nach dem Demos bin ich dann nochmal zu den schon fast im Koma Gesoffenen und Vollgekifften: ich hatte Mitleid mit den genarbten Körpern und Gesichtern, mit den teilweise übelst unprofessionellen Tattoos, dem sichtbaren Alter verglichen mit dem wahren Alter, dem Opferdasein nach dem Schildern ihrer Leben.

    Meiner Meinung nach benötigt ein Teil von denen gesellschaftlichen Hilfe in Form einer Wiedereingliederung, doch wenn ein Teil von ihnen durch ANTIFA-Hardcore-Aktivisten, also dem Plankopf Geld für den Konsum für ihre Süchte erhält, dann könnte man vermuten, dass junge Menschen zum späteren Verwendungszweck diesbezüglich absichtlich in diesen Konsum manövriert werden, so wäre das Ausmaß des ANTIFA-Gebarens ungeheuer horrorartiger als im Artikel bedacht, was ich annehme, da ich mit 16 und 17jährigen ANTIFA-Demomitläufern im ‚Gruppen-Nachgang-Rausch-Fest‘ sprach.

  56. OT

    GEBURTENDSCHIHAD IN ROSTOCK?

    -komisch, früher wurden oft die Vornamen genannt, bei solchen Nachrichten. Wo ist jetzt die Namensliste?-

    nnn.de – Nachrichten aus Rostock und Umgebung

    Neuer Rekord: 26 Kinder an nur einem Tag erblicken im Rostocker Südstadtklinikum das Licht der Welt.

    https://www.facebook.com/nnnonline/posts/1391360137586390

    Wer kommt da hin und fragt mal nach den Namen?!? AN DIE TASTATUREN!!!

  57. Im Gegensatz zu den linksgün-pädophilen GEZ-Lügenmedien lief während des linksgrün-pädophilen Hamburger Hafensfestes immer ein Team von RT mit und sendete via Youtube live über viele Stunden.

    Dort konnte man sehen, dass das dreckige, linksgrün-pädophile Antifagesindel machen konnte, was es wollte und die Polizei gar nicht richtig eingegriffen hat obwohl dies bei 20.000 gut ausgerüsteten Polizisten gegen 1500 ungewaschene Soziologiestunden eigentlich kein Probläm sein sollte.

    So waren die Wasserwerfer mit Wattebäuschchen geladen, die hier und dort mal eine laue Dusche in Richtung SED- und Grünenmitglieder schickten. Und dann dauernd diese Katz-und-Maus-Spiel, wo dann mal ein Einsatzzug vorrückte und nach wenigern Minuten den Kindern der SPD-Politiker aus Harvestedehude wieder die Möglichkeit zur Plünderung gab.

    Mein Fazit: Die Polizei hätte gekonnt, durfte aber auf politische Anweisung hin nicht!

    Verantwortlich dafür kann nur die Hamburger SPD mit Bürgermeister Olaf Scholz sein, dessen Rücktritt immer notwendiger sein wird um Schaden vor der einst stolzen Freien und Hansestadt und unserem ehemaligen Deutschland abzuwenden. Ein Innensenator Helmut Schmidt hätte dem ganzen linksgrün-pädophilen Terror in wenigen Minuten ein Ende bereitet, wie in Mogadischu!

  58. Nächste Woche wird dann voller Ernst behauptet, die Idenditären stecken hinter der Randale, da sie auch gegen die Globalisierung sind.

    Unglaublich, für wie dämlich diese Typen da Volk halten.

  59. HOERT DOCH AUF MIT ROT, SCHWARZ, BLAU ETC, ES GIBT NUR NORMAL UND ABNORMAL UND JETZT REGIEREN DIE ABNORMALEN.

  60. Die 26 Kinder sind wahrscheinlich auch noch miteinander verwandt. Cousinen und Cousins.

  61. Keiner von diesen abgehobenen Politkern dienen dem Volke,
    es sind viel mehr, die Kofferträger des Kapitals und ihrem Machterhalt.
    Wenn man das Geld hernimmt, was die an sieben-Sterne Menüs gefressen haben, könnte man
    in Hamburg zwei Jahre die Obdachlosen mit einer warmen Mahlzeit versorgen.
    Ausserdem von den 20 Tausend -Polizisten waren 2/3 für den Schutz der G20-Verbrecher- Weltregierung
    darunter Diktatoren zuständig.

  62. Das vollkommen verrottete, LINKSROTGRÜNVERSIFFTE StaatsUNwesen, ist am verwesen, auf dem Komposthaufen der ewigen Fäulnis.

  63. Wenn sich jetzt die dreckigen, linken SchmierfinkInnen ereifern, die AfD würde vom Hamburger Hafenfest profitieren, dann sei diesen Goebbels-in-bunt gesagt, dass die kinderlos-pädophilen Grünen mit RAF-Hintergurnd 2011 von 17000 Erdbebentoten Japanern profitiert haben!

  64. Tja SED-Kipping, scheiß Demokratie, gell?

    Besser doch einen Zaun ums Land und Gegner in den Gulag werfen, oder?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166514373/Linke-rutscht-nach-G-20-Gipfel-spuerbar-ab.html

    Die Linke hat über das G-20-Wochenende einer Umfrage zufolge an Beliebtheit eingebüßt. Nach einer von Freitag bis Montag vorgenommenen Insa-Erhebung verlor die Partei einen Prozentpunkt und kommt auf 9,5 Prozent.

    Damit rutscht die Linke auf den schlechtesten Wert seit rund zwei Monaten. Mitte Mai erreichte die Partei zuletzt neun Prozent, seither pendelt sie zwischen zehn und elf Prozent.

  65. Falsch! Er entspringt einer BEAMTEN – Familie!

    Und was machen Beamte (…also auch „POLIZISTEN“)?

    Sie lecken den Regierenden den Arsch und verraten das Volk um ihrer erbärmlichen kleinen Karriere und Sicherung des Berufsstandes Willen… das war unter den Nazis und das ist bis heute so…

  66. Auch Heiko Maas ist mit dabei, die linksextremen Terroristen reinzuwaschen.
    Er fordert eine europäische Extremistendatei. Nicht eine Linksextremistendatei.
    Und wir können uns sehr gut vorstellen, wer sich dann in dieser Datei wiederfindet. Nicht der schwarze Block. Sondern der brave Bürger, der sich gegen den Terror von Links, Islam und Staat wehrt.

    Insofern haben die Linksextremisten in Hamburg wieder einmal dem Demokratieabbau (wenn es da überhaupt noch etwas abzubauen gibt) Vorschub geleistet.

    Also wie immer….

  67. Wird schon so sein, dass da auch unpolitische Schläger und Brandschatzer bei waren.

    Die Schläger und Brandschatzer der Antifa sind aber zusätzlich noch links/grün.
    Und solche Krawalle werden von links/grün organisiert.
    Wie das eben seit 35 Jahren schon so ist: Links-Grüne und Antifa marodieren Hand in Hand.

    Und Schwesig von der Links-SPD zahlt auch gern ein bisschen was dazu.

  68. Das hat ja lange Tradition: wenn ein Grüner Polizistenschläger und Steinewerfer in der Bunten Republik Außenminister werden kann, muss einen doch nichts mehr wundern.
    Und genau diese Typen halten heute als Richter, Staatsanwälte und Politiker ihre schützenden Hände über ihren mißratenen kriminellen Nachwuchs.

  69. Was für ein kaputtes Land:

    spätestens nach DDR und jetzt den Links-Krawallen hätte man Null Prozent erwarten können.

  70. Barry 11. Juli 2017 at 06:35
    „Fast alle Kommentare in fast allen Staats-Zeitungen von Lesern sagen dasselbe aus…“

    Problem: da schreiben dieselben „informierten Bürger“ wie hier bei PI! Warum wohl gibt es so viele die bei PAX, Die Freiheit und später bei der AfD aktiv waren/aktiv sind und gleichzeitig Artikelschreiber oder Kommentator bei PI sind…?

    Fazit: die „Aktiven“ sind im Promille – Bereich zu suchen… ganz davon abgesehen das sie sich gegenseitig abgrenzen sobald auch nur ein Blatt Papier…

  71. Wir leben jetzt in eine andere Welt:

    https://www.reuters.com/article/us-israel-hungary-soros-idUSKBN19V1J4

    Israel unterstuetzt Ungarn in seinen Streit gegen George Soros, obwohl es in Europa nicht Rechtseres (ist das ein Wort?) gibt als Ungarn:

    https://www.theguardian.com/world/2017/jul/08/hungarian-far-right-launches-new-political-party

    Arme Israelis. Jetzt haben die Amerikanern verloren in Syrien und wird dieses Land, wie bereits Irak, (wieder) einen Iranische Proxy werden. Und obwohl die Tuerkei ein Sunnistischen Hochburg ist und Iran Shiitisch, koennen die beiden ganz gut zusammen. Und sie haben ein gemeinsames Ziel: „die Befreihung“ Palestinas. Die Zukunft Israels sieht ganz duester aus und es koennte gut sein das sie irgendwann mal wieder auf Wanderschaft gehen muessen. Deshalb die Unterstuetzung fuer Ungarn. Die sgnt Neue Weltordnung geraet aus den Fugen. Und das ist eine sehr gute Nachricht.

  72. Wenn Toleranz das hehre Ziel ist, hätten doch die Polizisten zu Hause bleiben können.

    Deren Einsatz-Montur und das Wasserwerfergespritze erinnerten eher an die Playmobil-Plexiglasvitrinen in Spielzeuggeschäften.

  73. Völlig krank, dem Islam überhaupt irgend ein Recht zuzugestehen.
    Nur Vollidioten tun so was.

  74. Irrenanstalt BRD. Betreten auf eigene Gefahr. Diese Witzfiguren verkaufen die Randale als die der Neonazis und der Michel schluckt es. Normalerweise müsste Hamburg im September geschlossen, als Klatsche, die AfD wählen.

  75. Misere das ist gut, diese Aussage. Damit werde ich mindestens drei weitere Deutsche Bürger dazu bringen die AfD zu wählen. Das habe ich mir zum Ziel gesetzt. Wer das Deutsche Volk für blöd verkauft muss bestraft werden. Macht es genauso !

  76. Zitat Sigmar Gabriel (SPD):

    Die Täter unterscheiden sich überhaupt nicht von Neonazis und deren Brandanschlägen. Mit linken Motiven hat das nichts zu tun.“

    Ja klar, Herr Gabriel. Der Islamismus hat mit dem Islam nichts zu tun, die „politischen Säuberungen“ im früheren Ostblock und der UdSSR (50 Mio Tote) hatten nichts mit dem Kommunismus zu tun, Mao und die Maoisten nichts mit dem Maoismus. Und womöglich hatte Ausschwitz auch nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun.

  77. Völlig richtig Herr Innenminister, rot ist blau und plus ist minus… und in Japan gab es 16000 Atomtote…

  78. Nicht die Mehrheit, sondern die in den ‚linken‘ Schaltstellen, da linke Politik sie dort hin beförderte?

    Die Mehrheit sind ‚wir können sowieso nichts ändern‘, weil sie eben außerhalb der ‚linken‘ Schaltstellen leben, vielleicht sogar bewusst eher in der Mitte und ein Festzurren der ‚linken‘ Schaltstellen gegenüber der Mehrheit per entsprechender Entscheidungen zu derer ‚linken Minderheitengewaltmacht‘ führte?

    Jeder hat es doch schon mal von ‚links‘ wahrgenommen, ‚wenn sie wollen brauchen wir Gewalt‘, mit der Begründung ‚wir machen das für die, an denen wir Gewalt anwenden, wenn sie es nicht wollen‘, weil das ‚linke Herrschen‘ an Menschen ‚gut‘ sei?

    Doch was ist ‚gut‘, eben ein vielfältig belegbares Adjektiv?

    Im Westen sitzen ‚die linke Minderheit‘ so sattelfest an der mittigen Mehrheit, dass mir Angst und bange ist: hier gibt es nur noch umfangreiche Skrupellosigkeit durch ‚die linke Minderheit‘ ohne ein Entkommen vor denen von der Mehrheit?

  79. OT

    GEBURTENDSCHIHAD IN ROSTOCK?

    NUN FEHLEN SCHON CA 10 KOMMENTARE!!!! Kommentare, die geamcht wurden, BEVOR ich das hier verlinkt habe!!!

    Hier nochmals der Aufruf!!!!
    -komisch, früher wurden oft die Vornamen genannt, bei solchen Nachrichten. Wo ist jetzt die Namensliste?-

    nnn.de – Nachrichten aus Rostock und Umgebung

    Neuer Rekord: 26 Kinder an nur einem Tag erblicken im Rostocker Südstadtklinikum das Licht der Welt.

    https://www.facebook.com/nnnonline/posts/1391360137586390

    Wer kommt da hin und fragt mal nach den Namen?!? AN DIE TASTATUREN!!!

  80. Was nicht passt, wird eben passend gemacht!
    Wir haben schon sehr lange ein Vermummungsverbot, doch dieses wird bei den roten Chaoten offensichtlich niemals angewendet. Würde man mit Farbgeschossen diese Vermummten Markieren, so könnte man, wenn man es wirklich wollte, auch aller habhaft werden. Es gibt doch die schöne Farben, die sich bei Bankraub bewährt haben. Doch der Wille fehlt offenbar die Maskierten identifizieren zu wollen, es könnte ja so mancher Genosse entlarvt werden und dem Ansehen der „Grünen Jugend“ nicht zuträglich sein.

  81. Sorry Kewil, aber die Aussage in der Überschrift kann ich beim besten Willen nicht aus dem Text schließen. Das ist für mich ebensolch ein Geschwurbel, wie es dem De Maiziere angelastet wird. So wird die Meinung über PI nicht besser…

  82. Wer zu einem Moslem in die Wohnung geht, naja….Geschmackssache….und jetzt eine Frage des Geldbeutels. Aber wie immer, wenn die sich gegenseitig dissen….bitteschön.

  83. Das besonders Dreiste ist, dieser Olaf Scholz (SPD) tut so als wüsste er von den linksextremen Umtrieben und der Hausbesetzerszene in seiner Stadt nichts. Dabei haben Antifa; SOLID und der sogenannte Rote Aufbau (extremistische Organisation) seit Monaten die Laternen mit Aufklebern vollgepflastert und für eine Teilnahme an der Randale geworben.

    Beim Hafengeburtstag lassen Olaf Scholz die SPD und die GRÜNEN es zu, dass linksradikale Bands aufspielen, wie z.B. Kaputt Krauts oder Slime, die vor Familien mit Kindern ihre Hassgesänge auf dem Hafengeburtstag verbreiten in denen es unter anderem heißt haut die Bullen platt wie Stullen – Dies ist ein Aufruf zur Revolte, Waffen klauen, Bomben Bauen,…..

    Am Besten diese großartige Rede von Dirk Nockemann (AfD) anhören,

    https://www.youtube.com/watch?v=588UDGJo1cM

    die SPD kann nicht sagen, sie wüsste nicht was in Hamburg los ist. Die AfD warnt seit langem aber die SPD ignoriert und lässt die Linke Klientel in der Stadt das ganze Jahr über ihr kriminelles Hausbesetzertreiben leben.

    Und nun stellt sich Heiko Maas hin und behauptet die Täter seien aus dem Ausland angereist und man müsste mit den Behörden unserer Nachbarländer nach diesen fahnden.

    Diese Leute hat die SPD in Hamburg selbst heran gezüchtet und die Organisationen dieser Kriminellen wurden seit Jahren aus dem Hause Manuela Schwesig mit Fördergeldern gemästet um ihr Schmarotzerdasein in Hamburg und anderen norddeutschen SPD-Städten leben zu können.

    https://www.youtube.com/watch?v=588UDGJo1cM

  84. Sehr auffällig sind zwei Zwillingsgeburten, vielleicht eine Hormonbehandlung bei Flüchtlingen? (gibt es alles, weiß ich aus einem Gespräch! Die wollen, dass jedes Jahr ein Kind kommt, ohne jede Rücksicht auf die Gesundheit der Frau und ihre Empfängnisbereitschaft…)

    Auf dem Foto sieht man schon zwei, drei Kinder, die sehr dunkel daherkommen. Und wie gesagt – keine Namensliste!

    Einfach mal „unschuldig“ nach einer Namensliste fragen, das wäre es…

  85. Eine Person die an Realitätsverlusrt leidet ist eine Gefahr und der gehört nicht das Amt des Innenministers übertragen. Herr De Maiziere ist offenbar noch nicht einmal in der Lage, das Sprektrum der Extremisten in Deutschland richtig einzuordnen, was will so einer im Amt des Innenministers?

    Die linke Brut hielt Fahnen mit Hammer und Sichel hoch, roten Sternen und skandierte für die Wiedereinführung des Kommunismus. (Im grunde genommen hat Merkel den Wunsch dieser Chaoten ja schon erfüllt),

    Also was faselt dieser arme Thomas von Neonazis? Ich habe nur Rote Fahnen in Hamburg gesehen.

    Ist De Maiziere dumm oder einfach nur dreist?

  86. Und die tote Tante FDP probiert gerade auch, zu profitieren. Im übrigen, liebe Lückenpresse, ist „profitieren“ was vollkommen Normales, nach dem jeder strebt. Auch ihr, ihr Nachrichten-Geier!

  87. Welche Repressalien sind den so im Angebot für Menschen aus der Mitte und nicht ‚links‘?
    – von Beschädigung des Autos, damit man nicht auf die Arbeit kommt, bis Autounfall
    – Fahrrad platt stecken bis komplett stehlen
    – Mobbing am Arbeitsplatz, Denunzieren mit erfundenen Vorwürfen, Unterstellungen
    – Kinder auf Spielplätzen, Bolzplätzen und anderen öffentlichen Plätzen, wie vor der Disko verprügeln
    – sexuelle Belästigung durch Gruppen bis zur Vergewaltigung
    – dauerhafte Jugendamtbetreuung bis Kinderklau durch Jugendamt
    – Zeichen am Haus oder Wohnung oder auf der gegenüberliegenden Straßenseite
    – Briefkastenleerung mit Postdiebstahl
    – anonyme Anzeigen mit inhaltlichen Lügereien
    – Geldleiherei ohne Rückgabe zum Schaden des Helfenden
    – Drogenanbieterei und Drogenverführung der Kinder

    usw. Die Liste ist endlos lang.

    Wer in Gießen/Hessen lebt, dazu Kinder hat, der schweigt grundsätzlich wegen ‚der linken Politik‘.
    Sonst lebt man hier nicht mehr sicher.

  88. Heute Morgen mit Schaudern gesehen, weil die Grauenraute davor stand: Die CDU knallt den Wahlkampf-Slogan raus: „CDU. Die Mitte.“

    Muhahahahahahaha!

  89. Das war mal eine bundesweite Masche, nachdem ein Blatt gegen den Auflagenschwund – weiß nicht mehr, welches – um 2015 damit anfing, Frischgeschlüpfte mit Kuscheltier herzig zu fotografieren. Als die Namen noch genannt wurden, war es schon bemüht künstlich. Und als die Massen an dicht-schwarzbehaarten, benamst als „Jihad“, „Mohammed“ und „Ahmed“ zunahmen, gab es erste Kommentare aus der Leserschaft.

    Nun wird da – bei den Fotos und den Namen – selektiert. Warum nur…

  90. Jürgen Kasek (Pädophile Grüne) war zum G20-Randale-Event in HH, aber angeblich nur als Zuschauer. (Man beachte das Bild in der Leipziger Lumpenzeitung!)

    Zitat: „Im Schanzenviertel habe die Polizei vier Stunden tatenlos zugeschaut, wie Barrikaden brannten und Geschäfte geplündert wurden. „In Hamburg hat sich die staatliche Ordnung in Rekordgeschwindigkeit aufgelöst“, meint Kasek. „Der Staat ist als Garant der Freiheit nicht mehr in Erscheinung getreten.“ Außerdem hätten sich nur sehr wenige Akteure auf den Straßen deutlich von den kriminellen Chaoten abgegrenzt.

    Quelle: http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/News/Kasek-Hamburg-war-eine-Eskalation-mit-Ansage

    Erläuterung:
    Also die Polizei hat nicht tatenlos zugeschaut, sondern der Präsident der Bundespolizei hat festgestellt, dass bevor die Polizeieinheiten dort einrücken, erst alle Nebenstraßen, Nachbarhäuser etc. gesichert werden, um zu verhindern, dass die Polizeibeamten in eine Falle laufen und dort von allen Dächern etc. mit Brandsätzen, Gehwegplatten und Stahlgeschossen der Linken terrorisiert werden. Das hat etwas mit „Taktik & Strategie“ zu tun und vor allem mit Verantwortung gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten vor Ort. Der grünpädophile Kasek begreift in seiner anwaltlichen Strukturierung nicht, dass die Polizei von heute nicht mit den Mitteln „aufräumen“ kann, wie die SS damals im Warschauer Ghetto. Mit Blick auf die sich immer weiter radikalisierende Gewalt der Linken, wird wohl ein derartiges Vorgehen eines nahen Tages unumgänglich werden, um dem linke Terrormob Herr zu werden.

    Richtig ist, dass der Staat Garant für die innere u. äußere Sicherheit ist, dass legalisiert aber damit nicht im gleichen Atemzug die ausufernde kriminelle Energie der Linksterroristen. Frei nach dem Motto: „Wir dürfen Steine schmeißen, bis ihr das verhindert.“ Richtig ist ja wohl eher, dass jeder Bürger sich an Gesetze zu halten hat und der Staat über deren Einhaltung wacht. Wenn dem so in HH gewesen wäre, hätten die Straße nicht so aussehen dürfen. Ursache des Terrors sind ausschließlich die Linken!, und nicht die deutsche Polizei respektive der Staat.

    Ja, und warum sich „wenige Akteure“ nicht von „den Chaoten“ abgegrenzt haben, erklärt sich ganz einfach damit: Die Akteure sind die Chaoten! Es gibt keinen „schwarzen Block“ und „friedliche Demonstranten“, sondern es gibt nur Linke und diese Linken haben diesen Terror in HH zu verantworten. Der große unbekannte Dritte ist nicht tatsächlich, auch waren in HH keine Rechten, Reichsbürger, AFD-Mitglieder oder Pegida oder … sonstwer, sondern ausschließlich Linke.

    Kasek (grüne Pädophile) blendet all das bewusst aus. Wohlwissentlich, dass er selbst so ein Krimineller ist, der zwar in Leipzig nicht selbst zuschlägt, sondern so intelligent ist, im Hintergrund dazu die Fäden zu ziehen und andere für sich schlagen lässt. Die geistige Mittäterschaft z.B. beim Mordanschlag auf den Legida-Ordner Ronny kann er nie abstreiten.
    Erst kürzlich fabulierten die Leipziger Lumpenzeitungen etwas von „Courage“ die dieser grünepädophile Abschaum vermeintlich bewiesen hätte. Wie couragiert war Jürgen Kasek in HH? Hat er sich den linken Terroristen entgegengestellt? Hat er Straftaten verhindert, wozu er als „Organ der Rechtspflege“ eingentlich verpflichtetet wäre? Nein, nein und nochmals nein! Kasek ist ein Heuchler, ein Lügner, ein grünpädophiler Schwachmat mit einfacher Strukturierung und soziopathischen Zügen. Solche Kriminellen in Talar gehören abgeurteilt und lange Jahre hinter Gitter.

  91. Erinnert alles an die 1920er Jahre. So wie heute war es die ROTFRONT welche unser Land zerstören will. Nur heissen die Rädelsführer nicht mehr Rosa Luxemburg etc. sondern verbergen sich hinter Maske von „anständigen Bürgern“.

  92. Der Bundesinnenminister erinnert mich an den 30 Januar 1933. An diesem Tage haben die Nazis ein Kommunist und Jude in den Reichstag eingespart und Ihn selber angezündet. Darauf behaupten die Nazi Kommunisten und Juden haben den Reichstag angezündet. Fakt ist die Antifa die in der USA als Terroristen gelistet sind haben diesen Straßenterror in Hamburg veranstaltet. Außerdem bekommt die ANTIFA Gelder vom Steuerzahler aus der Bundeskasse. Die Landeskassen wo die SPD die Landesregierung führt oder beteiligt ist hat die gleiche Antifafainanzierung begangen. Auch wnen eucdh jetzt selber das Verhalten ANTIFA nicht gefällt aber Ihr diese roten Faschisten finanziert!

  93. Ohne Schuhe !!! Das weiß doch jeder, auch Frau_In Künaxt von den Pädos:

    Im „Maischberger“-Talk

    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

    Grünen-Politiker rät Polizistin, bei Muslimen die Schuhe auszuziehen
    Im Einsatz kann die Situation jederzeit eskalieren

    ➡ Kambouri: „Ich hätte es Frau Künast gern erklärt, aber sie hört ja nicht zu.“

    Grünen-Politikerin Renate Künast hat schon so manchen Vorschlag gemacht, den sie vielleicht besser für sich behalten hätte. So wurde zum Beispiel ihr Vorhaben, einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen, von vielen als Bevormundung zurückgewiesen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

  94. Dieser sog. Innenminister hat wohl George Orwell in den falschen Hals bekommen. Diese Masche des Verharmlosens und Verschleierns zieht mit jedem Tag ein Stückchen weniger und daher sehe ich der Zukunft einigermaßen optimistisch entgegen.

  95. Wer nimmt diesen Dummb….l überhaupt noch wahr? Der oder „Ralle“ oder „Schulzzzzz“ sind doch einfach nur noch Lächerlich!
    Haben sogar schon viele Ihre Spezialdemokratischen Mitglieder erkannt. 🙂

  96. Auch Studenten der Sozialwissenschaften müssen sich mal abreagieren, wenn die Eltern im Golf-Club nicht mehr rechtfertigen können, weshalb die lieben Kleinen immer noch nicht mit dem Studium fertig sind.

    Natürlich wird dann Druck aufgebaut, werden Ziele gesetzt, evtl. sogar das Taschengeld gekürzt.

    Anstatt als Ausgleich die Villa der Eltern zu demolieren, werfen sie dann lieber Flaschen und Steine aus der anonymen Masse heraus.

    Vielleicht sollten die angesprochenen Eltern ihre Kinder lieber das machen lassen, wofür diese mental in der Lage sind: z.B. als Verladehelfer bei DHL.

  97. Nachtrag:

    Laut der linken L-IZ war Jürgen Kasek mehrere Tage in HH und direkt beim Terrorgeschehen vor Ort mit dabei.

    ( Quelle: http://www.l-iz.de/leben/gesellschaft/2017/07/Ein-Gedaechtnisprotokoll-Was-in-Hamburg-geschah-185041 )

    Bilder in dieser Linkenzeitung belegen, dass Kasek zwar vermummte Terroristen fotografiert hat, nicht aber couragiert eingeschritten und Gewalt & Terror verhindert hat. Was wir sicherlich nicht erleben werden ist, dass Kasek seine Täterfotos über den Medienupload der deutschen Polizei als Beweismittel zur Verfügung stellt. Da könnte er, der sonst linke Straftäter vor Gericht als „Anwalt“ heraushaut, einmal Gesicht zeigen.

  98. Ganz deutlich:
    die Mehrheit der Mütter hier betet jeden Tag, das ihre Kinder groß werden ohne Schaden,
    weil hier bereits in Gießen/Hessen die einzige Reaktion seitens der Verwaltung darin besteht,
    die Eltern der Kinder statt die Verursacher der Probleme in den Griff zu kriegen,
    glaubt hier fast niemand mehr an IRGENDWAS: auch nicht mehr eine AfD könnte es retten.

    Gießen/Hessen ist bereits eine Art ‚failed Stadt‘ und die meisten Studenten lachen, feiern, saufen und kiffen und freuen sich über viele ‚refugees‘ unter denen insbesondere die pubertäre Schuljugend und die Restbevölkerung zu leiden hat: einfach nur noch unfassbar, was heutzutage auf der Uni studiert rein geistig?

    Wenn das Parteinbündnis hier schreit ‚bunt‘ und ANTIFA, Jusos- und Grüne Studenten hier aufmarschieren hat die lebende Mehrheit hier zu schweigen, weil sie schlichtweg mittlerweile der Auffassung zus ein scheinen, sie seien die einzigen die über ein Gehirn verfügen oder sie nur wahrnehmen und denken dürften?

    Ein 16jähriges Mädchen mit dunklerem Teint (ihre Mutter kommt aus Uganda, ihr Vater ist Deutscher) weinte bei mir, sie sagte: „Ich bin nicht bunt, ich bin doch nur eine Deutsche mit dunklerer Haut“: diese ‚bunt‘ Woller machen hier sogar schon deutsche Mischlingskinder fix und fertig.
    Tatsächlich interessiert sich hier für wahre Probleme nur die AfD, alle anderen Parteien haben ihre ‚bunt‘ Projekte auch wenn sie damit genau denen ‚voll weh tun‘ für sie sich einsetzen wollten: eben Vollheuchler!!!
    Sogar der christliche Pfarrer wollte es hier wider die dunklere Teintdeutsche ‚bunt‘: es sind von ihnen ausgedachte Psychogewaltprojekte zum Einhämmern in Gehirne für die ‚refugees‘ an den Einheimischen und hat nichts mit empathischer Menschlichkeit zu tun?

    Das dunkle Teint Mädchen war früher so fröhlich, jetzt geht die nicht mehr vor die Tür:
    Gießen/Hessen ist eine Gruselstadt an den Einheimischen geworden?

    Es wird hier noch grauenhafter werden, viele sind schon abgehauen, viele werden noch von hier fliehen?

    Die Altparteien-Verwaltung wird weiter die einheimischen Menschen sowieso nur auslachen?

    Das Mädchen hat mit auch erzählt, dass in den Schulen so getan werden muss als sei man die Top-Integrationsschule und deswegen zu schweigen ist, weil es sonst Repressalien gibt, da die Schule sich als Musterintegrierende darstellen will: unfassbar, was die hier mit den Kindern machen, sie machen sie ‚mundtot‘ für ihr Integrationsmusterimage? Kein Kind wagt da mehr offene Worte: es sind doch Kinder, die lernen schon SCHWEIGEN, MUND HALTEN, dabei sollten sie lernen das Reden darüber zu lernen, um Grenzen zu erlernen, inwiefern man reifer betrachten kann und sich so ausdrückt um niemanden zu verletzten, doch seine Anliegen äußert?

  99. Genau Neo heißt ja auch frei übersetzt – Neu. Tja wenn das so ist, dann gibt es wahrscheinlich auch bald
    Neo-Linke oder was? Die wären dann also fast noch schlimmer, wie die Linken es ohnehin jetzt schon sind. Also zumindest von dem Vorsatz Neo her. Weil alles was neu ist, ist ja bekanntlich besser. Zumindest angeblich.
    Klingt ja auch irgendwie besser. Neo-Linker. Da fällt mir wieder die Volksfront von Judäa ein. Was haben die Römer jemals für uns getan? Zitat: The Life of Brian.
    Ich gehe mal davon aus, das diese Angriffe auf Hamburg nichts anderes waren, wie ein Hilferuf nach Liebe…
    So nun ist gut.

  100. Deshalb will der Bundesinnenminister die ANTIFA um jeden Preis verteitigen und es den Neonazis zuschieben wie Adolf Hitler den Reichsbrand den Kommonisten und Juden zugeschoben da es seine SA es selber begangen hat:
    Tatsächlich definieren sich Teile der Antifa-Szene selbst als linksradikal. Schwesigs Vorgängerin als Familienministerin, die CDU-Politikerin Kristina Schröder, führte deshalb eine „Extremismusklausel“ ein. Wer staatliche Förderung für den Kampf gegen Rechtsextremismus wollte, musste sich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung bekennen und sich verpflichten, nicht selbst mit extremistischen Organisationen zusammenzuarbeiten. Schwesig schaffte nach ihrem Amtsantritt die „Extremismusklausel“ gemeinsam mit Innenminister Thomas de Maizière (CDU) wieder ab.

  101. Deshalb muss der Einzug der ALTERNATIVE für unser DEUTSCHLAND in den Bundestag mit allen Mitteln verhindert werden!
    Hätte es im Falle des NACKTKNABENKUKKERS eine echte Opposition gegen das Allparteienschweigekartell gegeben, der „Opfergang“ des Innenministers, welcher den Knabenschänderring rechtzeitig warnte, wäre umsonst gewesen.
    Das Beweismaterial hätte sichergestellt werden können und ein Untersuchungsausschuss eingerichtet werden müssen.
    PÄDATY wäre eventuellen der Zelle hängend gefunden worden wenn er nicht rechtzeitig hätte flüchten können vor seinen Mitschändern.
    So ist es statt zum reGIERungszusammenbruch nur zu einer „5000 € Spende“ Pädatys, dem Rücktritt des Ministers und einem kleinen Imageschaden gekommen.
    Pädaty kann gut alimentiert irgendwo weiter seinen Perversitäten nachgehen.
    Ich erinnere an den Fall BARSCHEL wo kürzlich ein mittlerweile per DNS Untersuchung auswertbares Beweisstück vom Zimmer des Mordopfers in der Schweiz aus der Asservatenkammer des BK spurlos verschwunden ist!
    Und an den NSU FAKE bei dem PÄDATY Vorsitzender des U-Ausschusses war.
    PÄDATY darf weiter SPD Mitglied sein?

  102. Nein!

    Da hat er sich aber verschaut, der Minister der Verwirrung und Verdrängung ….
    Kann passieren!

    „Es waren Außerirdische, Schwarze kleine Männchen!“
    Ja!

    Das ist zur Zeit politisch modern:
    Politiker sehen Außerirdische, siehe Juncker, die EU-Tröte.

    Ja!

    Oder zu viel Allohol?

  103. „Sie sind verachtenswerte gewalttätige Extremisten, genauso wie Neonazis das sind und islamistische Terroristen.““

    verachtenswerte gewalttätige Extremisten
    = verachtenswerte gewalttätige Neonazis
    = verachtenswerte gewalttätige islamistische Terroristen

  104. Der Rechtsextremismus ist ein aufgebauschtes Problem. 😉
    Im Gegensatz hierzu hat der Linksextremismus Unterstützung in Medien und Politik.
    Manuela Schwesig hat in ihrer Zeit als Familiennministerin die Extremismusklasel abgeschafft d.h es werden Linksextremisten und ihre Unterstützer mit Steuergeldern gefördert.
    Rechtsextremismus ist im Gegensatz zum linken Pendant in der Gesellschaft geächtet.
    Wie sagte es Bettina Röhl in ihrem G20 Artikel so treffend: „Die friedlichen Demonstranten sind der Fischschwarm in dem sich die Radikalen verstecken können“ (sinngemäß)
    Gesellschaftlich gesehen ist das exakt das selbe Spiel.
    Die Brandanschläge werden in der Regel von Bewohnern verübt, in Düsseldorf sogar nur wegen einem nicht vorhandenen Schokopudding.
    Der Handgranatenwurf aufs Lageso in Berlin wurde von einem Bewohner begangen. Der Tote vorm Lageso war ein Fake der „Moabit hilft“ Initiative und und und
    Einfach mal auf Pi oder anderen alternativen Medien stöbern……….

  105. Küstenbarbie ist, das darf man nie vergessen, ein waschechtes, von „der Partei, der Partei, der Partei“ sozialisiertes DDR-Gewächs. Als Geste der Milde in den westdeutschen Politikbetrieb aufgenommen, Partei war egal. Sehr ähnlich Merkels Werdegang. Welche Partei, war den Alt- (also 1989 den Jung-) kadern der roten Diktatur vollkommen egal. Hauptschache überall rein und dann erneut Kurs auf den zentralistischen Sozialismus.

  106. Ohne Nazis wäre die Regierung aufgeschmissen. Die Nazis sind das A und O. Zum Glück zaubert man aus jedem noch so beliebigen Grund von irgendwo her einen Nazi aus dem Hut. Leider ist das alles so durchsichtig. Mit dem ganzen Berg von Lügen und konstruiertem Schwachsinn locken die keinen Hund hinterm Ofen vor. Von der Regierung zu erwarten das sie jetzt nur von linken Kriminellen spricht, das ist wohl zu viel verlangt. Nein, nein. Nazis sind wichtig! Man muss immer von Nazis reden!

  107. #Babieca
    Das Morgengagazin berichtet, dass Somalia eine Reisewarnung für Hamburg herausgegeben hat. Das Erschreckende daran ist, dass eine solche Meldung bald aus der Satire heraustreten und realsatirisch werden kann. Der Artikel ist nicht mehr nur absurd, er ist denkbar.

  108. Die Antifanten sind durchweg gescheiterte, bedauernswerte Existenzen, die vom Leben nichts mehr zu erwarten haben. Und das nutzen die „Finanzierer“ gnadenlos aus. Wer „die“ wohl sind????

  109. Alles Nazis, außer Mutti, so funktioniert die heile Welt von Merkels Darmflora.

    Hohe Leistungen..

  110. Der Innenminister hat gesagt, dass es (menschenverachtende) Extremisten wie Neonazis waren.
    Das ist ein Unterschied und nicht mit der Überschrift übereinstimmend.
    Hat leider was von BILD Mentalität die Überschrift.

    Doch ansonsten ! Der Innenminister stigmatisiert alle Neonazis als Personen, die brandstiftend, plündernd, raubend und ohne Rücksicht auf andere Menschenleben (insbesondere Polizeibeamte) durch die Welt ziehen würden.
    Nur sind die Linken so. Von Rechten kennen ich keine schlimmen Grossereignisse wie Heiligendamm, Frankfurt EZB Eröffnung, Chaostage, besetzte Stadtteile usw..
    Auch nicht, dass die Bevölkerung wie auf der Schanze die Linksextremisten auch noch unterstützt.
    Und heute sitzen laut den gelenkten Massenmedien die typischen Linksgesichter wieder ganz normal auf ihrer Schanze. Also die Linksgesichter mit Geld. Denn der einfache Arbeiter kann sich nicht einmal das Getränk dort leisten.
    Dann noch der bekloppte Rechtsanwalt, der die Gewalt praktisch befürwortet, aber nicht in seinem Viertel.

    Dass der Innenminister die Antifaschistische Aktion verteidigt, ist doch klar. Sie ist der verlängerte militante Arm der Regierung zur Einschüchterung aller politisch nicht korrekten Personen (die sich durch die Medien nicht beeindrucken lassen). Und wird eben durch Steuergelder unter der Tarnung „Kampf gegen Rechts“ massiv unterstützt. Dazu noch ideologisch von den Grünen, der SPD, den Linken und dem Deutschen Gewerkschaftsbund. Weiter bestehen direkte Verbindungen zur Antifa z.B. über die Jungsozialisten (SPD) und Annelie Buntenbach (DGB Tante und Antifa Mitglied).

    Warum Hamburg ? Das Kapital hat seine Hampelmänner aus der Politik zusammenrufen lassen zur innre dekadenten Veranstaltung im linksextremen Hamburg. Alleine nach den Wahlen sind 66 Prozent aller Hamburger von der Gesinnung her links. Also war klar, dass diese Gutmenschen und auch die Extremisten auf die Strasse gehen würden.
    Das wusste auch die Politik von ganz Deutschland. So dumm und weltfremd ist nicht einmal unsere IM Erika. Es steckt sogar Kalkulation dahinter.
    Denn es werden jetzt die Rechte der Polizei verschärft werden, was wie bei allen Verschärfungen (Terror, rechte Dinge, usw.), nur zu Lasten und der Überwachung des normalen Bürger gehen.

    Übrigens liegen die Linksextremisten damit richtig, dass der Kapitalismus unser Feind ist.
    Nur werden die Linken vom Kapitalismus bezahlt und leben von ihm. Weiter haben die auch noch nie was von echtem Umweltschutz gehört. Der fängt nämlich damit an, dass man keine Autos verbrennt.

  111. Doppelquote und Gender, die größten Plagen der aus der Büchse der Merkel, Pandorra kann man vergessen, entsprungenen Plagen, sprudeln die DummheitInnen nach oben. Der Beispiele sind Legionen. Und wer hats erfunden? Kohl, der sein Mädchen von der Kette und auf die Menschheit losließ, hat´s zu verantworten.

  112. De Maiziere dumm oder einfach nur dreist?

    Anntwort:

    Beides …..

    „Der Schwarze Block lautet nach Sicht von De Misere ab Hamburg G20,
    Brauner Block, basta!“

    Er will das scheinbar so haben,
    da dieses ganze G20-Chaos nicht in das Wahlkampfkonzept der Altparteien passt, und ihnen
    nur Schaden zugefügt hat.

    Es ist Wahlkampf, und die Linken Drecksäcke, (Schmutzarbeiter der Altparteien),
    müssen ihre Arbeit für die angeblichen Vertreter der Westlichen Wertegemeinschaft und Demokratie erfolgreich beenden, so dass sie die A f D weiterhin rechtswidrig stören, behindern und Schaden zufügen dürfen, um sie ja nicht in den Bundestag kommen zu lassen.
    Da wird dann auch vor nichts zurück geschreckt!

    Da macht man auch mal gerne aus „Schwarz, Braun“, so einfach geht das in einem Unrechtsstaat!
    Und im Lügen ist man ja eh geübt!

    Das ist dann das sogenannte Demokratieverständnis der Altparteien!
    Armes Deutschland, was für ein Irren Staat hat man aus diesem Land gemacht!

    Jetzt erst recht!

    A f D wählen!

    Um diese angebliche Demokratie mit ihren
    dekadenten Politiker abzuwählen.
    Merkel die Autokratin muss weg.

    Gott schütze u n s e r Vaterland.

  113. Was nicht passt, wird passend gemacht. So einfach ist das für diesen Clown in seinem Wolkenkuckucksheim.

  114. Was bitte schoen hat dieses bild mit dem angeblichem wunsch von frauen danach zu tun? Sehen sie eine deutsche frau auf dem bild? Das ist doch frauenfeindliche scheisse! Nur um das eigene nichtstun zu ueberdecken muss man ja ein bauernopfer finden!

  115. Terror-Greis Ströbele macht der Polizei wegen der Eskalation in HH „schwere Vorwürfe“.
    Ausgerechnet der RAF-Sympathisant und vorbestrafte Terror-Gehilfe maßt sich an, Polizeiarbeit inhaltlich zu bewerten.
    Das ist doch ein schlechter Witz!
    Ströbele hört ja bald auf. Schnell noch mal rein in die Kameras und obwohl er kaum noch krauchen kann, immer schön seinen Senf dazu geben. Wird wahrscheinlich auch in 5 Jahren noch als „graue Eminenz“ zu Maischberger oder Will eingeladen.

  116. Deutschland selbst ist ein Armutszeugnis für die ganze Welt.Wer Millionen Allah-Anhänger in dieses Land lässt und die Feinde der Menschheit unterstützt sollte dringend in psychatrische Behandlung gehen.

  117. Ich muss hart, unfair und verletzend sagen: wenn ich die Feuermeldervisage dieses ständig blödes Zeug faselnden Chefbürokratenheinis aus dem Merkel-Stall sehe, werde ich aggressiv. Wenn man mich schon verscheißern will, soll man sich wenigstens Mühe geben und das nicht so lieblos machen wie diese Ärmelschoner-Karikatur. Schätzt dieser Mann meinen Intellekt so gering ein, dass er meint, sich ständig die ganz blöde Tour herausnehmen zu dürfen? Scheußliche Menschen sind es, die uns da regieren.

  118. Sein Name steht fürseine Arbeit, nämlich eine einzige MISERE !

    Aber so passt er ja bestens in dieses Bundeskabinett der Totalversager. Ferkel hat wohl bewusst lauter Nieten um sich gesammelt. wie heißt es so schön, bei den Blinden ist der Einäugige König……

  119. Immer noch nicht gelernt? Die NationalSOZIALISTISCHE ARBEITERPARTEI war eine linke, wie auch die Neo-Nazis – nämlich Marxisten und Kollektivisten! Das mit rechts ist reines Blendwerk der Parteibetrüger, den Brüdern und Schwestern im Geiste der Nazis!Davon wollen sie ablenken!

  120. Die Akte de Maizière:

    Thomas de Maizieres Rolle im Sachsensumpf Korruption, Kindesmissbrauch, Drogen und Waffenhandel:
    https://www.youtube.com/watch?v=FwXXqi4FU_E

    http://www.stern.de/politik/deutschland/euro-hawk-affaere-de-maizi%C3%A8re-hatte-schon-frueh-informationen-3040774.html

    „Wann auch immer in Deutschland in den vergangenen Monaten Affären auf der politischen Agenda auftauchten, war dieser Mann meist beteiligt: Thomas de Maizière. Ob Euro Hawk, Sturmgewehr G36 oder BND-Ausspähung, der Innenminister hatte seine Finger im Spiel.“
    *http://www.focus.de/politik/deutschland/affaeren-ohne-ende-teflonminister-thomas-de-maiziere-warum-ist-dieser-mann-eigentlich-noch-im-amt_id_4650948.html

    Gefährliche Lügner regieren das Land. Mit Rückendeckung von Kartellen.

  121. „Übrigens liegen die Linksextremisten damit richtig, dass der Kapitalismus unser Feind ist.“
    Widerspruch! Sie sind der verlängerte Arm, wie auch die Grünen und die Linkspartei, außer Wagenknecht vielleicht, des entfesselten von der realen Wirtschaft entkoppelten Kapitalismus. Von Soros bezahlte NGOs, durchweg linke Organisationen, agieren nach dem Prinzip: „Wess´ Brot ich ess, dess´ Lied ich sing.“
    Der entfesselte Kapitalismus, der alles vergesellschaften will und den freien Unternehmer durch an linken Unis sozialisierte Manager ersetzt hat, ihnen astronomische Gehälter zahlt, der die MSM bestimmt und lenkt, hat seine Feinde im Bürgertum, Groß-, Mittel- und auch und vor allem in Kleinbürgertum, des die LINKEN als Rechts diffamieren. Gegen die Werte und das Eigentum der letzteren richtete sich hauptsächlich der Krawall. Dass der Krawall im eigenen Viertel tobte, wie der Anwalt der Roten Flora jammerte, kommt sicher auch daher, dass bezahlte ausländische Legionäre und Refugisten (es wurde solche wahrgenommen) tätig geworden sind. Diese können sich der Strafverfolgung leichter entziehen bzw ganz entziehen. Sie dienen auch der Apologie der Schuld der Verantwortlichen, siehe van Aken im DLF, Link siehe unten.
    Nein; Linksextremismus heute richtet sich nicht mehr gegen den entfesselten Kapitalismus, er ist mit ihm längst eine enge Symbiose eingegangen. der Feind beider ist der o.g. Bürger, ob ob als Groß oder Klein. Selbst die EZB Krawalle in Frankfurt waren m.E. nur Schein. Verantwortlich für die Demo seinerzeit war der damalige stellvertretende Landtagspräsident (Linke) Ulrich Wilken. Der Organisator des G20 Chaoses war der Linken Politiker und MdB Jan van Aken. D.H. auf gut Deutsch, dass die Verantwortlichkeit letztlich von Vertretern des Landes- bzw. Bundesparlamentes getragen werden muss. SPD Scholz spielt selbst eine unschöne Rolle und wird noch Merkel und ihren Hampelmännern in Schutz genommen und gedeckt. Hier läuft die Verlinkung zwischen der Straßenchaoten und den G20 Marionetten des Kapitals.
    Wie van Aken tickt, relativiert und sich von jeder Verantwortung freispricht kann man gut nachlesen in einem Interview, das er dem DLF gab.
    http://www.deutschlandfunk.de/van-aken-zu-g20-krawallen-die-rote-flora-hat-in-hamburg.694.de.html?dram:article_id=390720

  122. Ich würde die Aussage der Misere nicht ganz so kritisch betrachten, wie Keil das tut! Die Misere wollte lediglich schwere Straftaten der „verschiedenen Gruppen“ grundsätzlich als verwerflich darstellen. Dennoch bleibt natürlich ch etwas der fadeNachgeschmack, dass er sozusagen den vergleichsweise sehr geringen Anteil „rechter“ Taten durch diese Gleichsetzung aufbläht, um die Linken und islamischen zu relativieren. Aber bitte beachten:Straftaten gehen Sachen, Leib und Leben sind abzulehnen, gleichgültig von wem sie begangen werden!

  123. …. und schiebt für dumme Leser alles den Rechten in die Schuhe.
    +++++++++++++++++++
    Auch heute morgen wieder im ARD-Moma –
    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/Extremistische_Straftaten-100.html

    Da wird von „Gewaltbereiten Rechtsextremisten“ gefaselt und es laufen die Bilder von brennenden Autos!
    Von der Behauptung, es gäbe rechtsextr. Straftaten in 5stelliger Höhe, mal die Frage:

    Wer glaubt das überhaupt?
    Nicht ein einziges Bild der Rex-Gewalt ist bisher aufgetaucht, aber seit Jahrzehnten nur linker Terror!

  124. „Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der DDR hat mit Kinderpornografie einflussreiche Persönlichkeiten in Westeuropa erpresst.
    Das erklaerte der ehemalige Verbindungsoffizier zwischen dem frueheren sowjetischen Geheimdienst KGB und dem MfS, Wanja Goetz (Deckname „Grigori“) in einer eidesstattlichen Versicherung, die der Berliner Morgenpost vorliegt.

    Zu den Erpressten gehoeren Politiker, Richter und Industrielle, von denen einige nach wie vor Einfluss in den westlichen Demokratien haben.
    Nach dem Fall der Mauer hat das ehemalige Stasi-Netzwerk die geheimdienstlichen in finanzielle Interessen umgewandelt.“

    Nach Recherchen der Berliner Morgenpost hat auch der im August 1996 verhaftete belgische Kinderhändler Marc Dutroux, dem der Mord an mehreren Mädchen zur Last gelegt wird, zeitweise im Auftrag der Stasi gearbeitet. Es gab in der Tat Hinweise, wonach sich solche Informationen in dem Stasi-Material wieder finden, das dem amerikanischen Geheimdienst CIA zugespielt wurde.

    Die CIA hatte sich in den Wendezeiten umfangreiches Material über die Spionageabteilung des MfS sichern können. Wegen der Brisanz der darin enthaltenen Informationen auch über westeuropäische Politiker werden diese Unterlagen nach wie vor der Öffentlichkeit vorenthalten. Lediglich Geheimdienste durften in die von der CIA gefilterten Berichte Einsicht nehmen.
    Nach Expertenmeinung erklärt das, warum die Ermittlungsbehörden sowohl den Fall Dutroux als auch das Verschwinden von Manuel Schadwald und tausenden anderer Kinder bislang nicht aufklären wollten, bzw. trotz eindeutiger Beweise nicht aufklären durften.“

    In diesem Zusammenhang scheint dies auch von Belang zu sein:

    Schockierende Enthüllungen des Ex-Bankiers Ronald Bernard (deutsch):
    https://www.youtube.com/watch?v=Std9-9oFufE

    „Niederländischer Geschäftsmann gibt zu, dass ihm befohlen wurde, bei Ritualen Kinder für die Elite zu opfern“
    http://derwaechter.net/banker-gibt-zu-dass-ihm-befohlen-wurde-kinder-bei-parties-fur-die-elite-zu-opfern

    *https://www.welt.de/print-welt/article378210/Kinderpornographie-Stasi-erpresste-Politiker.html
    *https://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article102185841/Der-Fall-Manuel-und-die-Stasi.html
    *http://www.aachener-zeitung.de/news/kultur/arbeitete-marc-dutroux-fuer-die-stasi-1.56360
    *http://fondationprincessedecroy.morkhoven.org/07-zandvoort-Manuel_Schadwald_undurchsichtiger_Sumpf.htm

  125. Sowas regt mich immer tierisch auf!
    Klamotten im Wert von 1000 Euro am Leib, Smartphone für 900, dann noch bitte ein Haus und ein neues Auto.
    Und wehe das Fresschen vom Caterer ist nicht halal und die Bettdecke nicht flauschig genug- oder der Fruchtfleischgehalt im O-Saft zu gering.
    Möchte nicht wissen, wie viele Kioskbesitzer, Toilettenfrauen und Lastwagenfahrer in Italien trotz Vollzeitjob weniger im Monat zur Verfügung haben als 900 Euro.

  126. Das in Hamburg waren keine Roten, sondern „Neonazis“
    Wieso soll das verschwurbelt sein?
    Seit 1968 und der mörderischen Baader-Meinhof-Bande und Brandts „Wir wollen mehr Demokratie wagen“, kam Gewalt und Terror immer aus dem linken Lager, aus dem Schwarzen Block und aus der Antifa und aus vielen anderen linken gewalttätigen, auch grümen Gruppierungen!

    Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr – und wenn sie auch die Wahrheit spricht! So sagte man früher.
    Man sollte aber einem unfähigen, lügnerischen Innenminister, wenn er einmal die Wahrheit sprich, doch Glauben schenken, auch wenn es schwer fällt.
    Wenn so einer endlich erkennt, und das auch kommuniziert, dass die linken Gewalthorden der Antifa und des schwarzen Blocks den Nazis nahe stehen und sich als Neonazis gebärden, dann sagt er damit doch nicht, dass etwa die linken Gewalthorden jetzt ins rechte Lager gewechselt wären. Das wäre doch völlig unglaubwürdig und das hat der bald scheidende Innenminister auch nicht gemeint.
    Genau so wenig ist doch die linke neue Nazigesetzgebung des Zwergenrechtlers ein Abrutschen nach rechte; nein, das ist Neonazi in Reinkultur .
    Und endlich sagts mal einer!
    Und die Kommunistin Merkel witd ihn dafür zur Rechrnschaft ziehen.
    Und wir Rechtschaffenen sollen uns darüber nicht aufregen, sondern gelassen zusehen, wie die gesamte kommunistische Linke von Links bis Schwarz sich selbst zerlegt und ihre Tarnung ablegt und darunter ihr wahres Gesicht vorzeigt, die NeoIslamSozialistische Killerlarve!.

    Wer Schwierigkeiten hat, zu verstehen, der kann „Die Weisse Rose“ googeln und sich von dort mit anderen Worten aufklären lassen. Und:
    https://www.youtube.com/watch?v=zGVlQWWcXN8

  127. int 11. Juli 2017 at 06:38
    Es sind keine Linksextremen im klassischen Sinn, das waren noch nie solche. Denkt an die ersten 1. Mai-Randalen in Kreuzberg. Heute sind das gedungene Terroristen, um Deutschland fürs Aufgehen in der EU reif zu machen: Wir können dessen nur Herr werden, wenn wir alle in der EU jetzt gemeinsam vorgehen, Innen, Außen, Justiz, Verteidigung, Finanzen. Dann werden Versager wie Heiko Maas Staatssekretär für Verbraucherschutz.
    Fragt mal bei George Soros und seinen Stiftungen nach, bitte. Griechen,
    Italiener und Franzosen? Aus solchen Kreisen subventionierte Aktivisten.

  128. Martin Schulz ist nicht minder gestört..

    Zitat: „Ich weigere mich diese Krawallmacher, als Linksterroristen zu bezeichnen“

  129. Der Sachsensumpfvertuscher de Maiziere ist doch Weltmeister im Vertuschen von Schweinereien, deshalb ist er ja von Merkel auch auf seinen Posten berufen worden. Mein Gott hat der eine Hackfresse und dann noch so eine lächerliche Frisur dazu…

  130. .
    Gesund
    sieht der nicht
    gerade aus. Eher wie
    einer, der schon ganz mit
    dem Rücken zur Wand steht
    und das auch längst weiß,
    weil das Chaos bereits
    verdammt nahe
    gerückt ist.
    .

  131. Preussischer Franzose halt, die übelste Mischung, und wie man ja aus dem Sachsensumpfskandal weiss scheint der wohl gewisse Vorlieben zu haben

    Man hält sich ja im Innenministerium einen ganzen politischen Nuttenstall in Berlin mit allerlei Subventionen für solche antidemokratischen Wahlfälschungs-Projekte wie „Liquid Democracy“.

  132. @kalafati

    Ja. Das ist mir klar. Die gelungenste Satire zur Zeit – und war es immer – ist die, bei der einem das Lachen im Hals steckenbleibt. Was immer Zeichen guter Satire war.

    Deshalb ist der ganze subventionierte, im Trott marschierende Satiremist der Öffis und ihr Dunstkreis so witzisch bis gähn. Wenn sich ein Staat Satire hält, wenn Satire staatsbekräftigend wirkt, geht die Realität den Bach runter.

  133. 1+ für den Wutausbruch. Und der war noch – bin ja mit Zeitgeist-Wörtern auf der Höhe – „moderat und nachhaltig“.

    :))

  134. Wie die allermeisten „Politiker“ leidet de Maiziere an der Rot-Grün-Blindheit, dadurch sieht er überall nur noch braun.

  135. Wie gesagt: Daraus spricht das Memo der SPD-PR-Abteilung: Alle sagen: „Links- und Linksterroristen haben nichts mit Links zu tun und schon gar nicht mit der SPD.“

    Fast tupfengleich zu Chulpfs Wortspende hat das Ralle in seiner Wortspende gesagt.

  136. Aber einen Satz sollte man sich nicht entgehen lassen: Martin Schulz sagte in bester Moslem-Manier: Gewalt hat nichts mit den Linken zu tun:

    Was wir für eine Debatte führen, das geht mir echt auf den Keks. … Links und Gewaltanwendung schließt sich gegenseitig aus. Die Leute, die da für sich reklamieren, sie seien links, die sind bescheuert, aber nicht links.

    http://www.heute.de/martin-schulz-wehrt-sich-gegen-vorwurf-linke-parteien-wuerden-linksextremismus-verharmlosen-47543052.html

    Auf den Vorwurf von CSU-Herrmann, SPD, Grüne und Linke würden den Linksextremismus verharmlosen, sagte Schulz: „Meine Partei in Verbindung mit diesem Mob zu bringen, ist eine Frechheit. Herr Hermann sollte sich mal um die Sicherheitsprobleme in Bayern kümmern, da hat er genug zu tun.“

    Da kommt dann auch noch der unsouveräne Provinzler raus. Aber die FAZ in dem Zusammenhang „linksversifft“ zu nennen, ist albern (oder ahnungslos), denn gerade die FAZ hat in den letzten Tagen deutlich Stellung bezogen, FAS-Korrespondent Peter Carstens zum Beispiel:

    Trotzdem werden ihre Straftaten in linken Kreisen gedeckt: Radikale Sympathisanten, reiche Salonkommunisten bis hin zur Linken-Vorsitzenden Katja Kipping deuten diesen Terror um. Sie geben der Mordlust ein politisches Gewand und kriminalisieren jene, die das Schlimmste verhindern wollen. Als es in Hamburg losging, sagte Kipping: „Die Polizeiführung lässt ihre Hundertschaften mit schwerem Gerät durch die Straßen der Hansestadt marodieren und schikaniert Menschen, die es wagen, Bier zu trinken oder im Zelt zu schlafen.“ So und ähnlich wird das Geschehen konsequent bagatellisiert – so wie manche Prediger den salafistischen Terror bemänteln oder wirre Abendländer rechtsextreme Gewalt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/g-20-krawalle-rote-hassprediger-15098390.html

    Wer hat denn in diesen Tagen was von „Neonazis“ gesagt?

  137. Man könnte auch – mit Fug und Recht – sagen: Der Bundesinnenminister ist kein „Schwarzer“, sondern ein quietsch-bunt-schräger Vogel……………

  138. Alles richtig erkannt. Die Polizei muss sich ganz schnell entscheiden, ob sie mit fast 500 verletzten durch Linksradikale an einem Wochenende leben will. Eine Woche zuvor bei der Demo der IB in Berlin haben sie genau diese Klientel von ca. 40 Subjekten die Sperrung der Demo durch Nichträumung genehmigt. Wacht auf Polizei, sonst kommt bald der Befehl, auf widerspenstige Bürger zu schießen…Und das sind in diesem Regime nicht die Linksradikalen.

  139. Da muss man sich gleich 2 mal fremdschämen. 1 mal weil man mit so einem peinlichen Geschwätz bei der Lumpenpresse durchkommt und 2. weil es so ein Subjekt zum Innenminister der Bundesrepublik Deutschland gebracht hat.

  140. Also wer hat behauptet, da oben seien Neonazis am Werk gewesen? Weiß das jemand? Auch de Maizière hat nichts dergleichen gesagt, er sagte vielmehr:

    Das waren keine Demonstranten, das waren kriminelle Chaoten. Das sind verachtenswerte gewalttätige Extremisten, genauso wie Neonazis das sind und islamistische Terroristen.

    https://www.tagesschau.de/inland/g20-krawalle-reaktionen-103.html

    Man sollte keine neuen Legenden in die Welt setzen. Besonders lustig war übrigens unser Bielefelder Sozialpsychologe Andreas Zick, dem es gestern in den „Tagesthemen“ gelungen ist, auch noch die Hamburger Krawalle durchzugendern, indem er korrekt von „Gewalttäterinnen und Gewalttätern“ sprach. ARTE, erfuhr man am Rande, war mit acht Kamerateams vor Ort, das Ergebnis wird heute um 19:40 präsentiert. Mal gucken, ob das ZDF sowas wie neutrale Berichterstattung hinkriegt:

    http://www.arte.tv/de/videos/073399-041-A/re-g20

  141. Apropos „linksversiffte“ FAZ, Jasper von Altenbockum schreibt heute:

    Die Grundlagen für die Randale vom Wochenende wurden in Hamburg schon vor Jahren gelegt – indem linksextreme Zentren zu Folklore erklärt wurden.

    Wenn das Attribut „linksversifft“ irgendwo zutrifft, dann auf die „Rote Flora“, wundert mich ohnehin seit Jahren, dass die Hamburger nicht schon lange gegen diesen Ort linker Verwahrlosung Sturm gelaufen sind. Mit der Abrissbirne anrücken, plattmachen, einebnen, aus.

  142. Man könnt‘ sich den Bauch halten vor Lachen, wenn’s nicht so ein Trauerspiel wär‘: In den letzten Tagen wollen alle Parteien, die man irgendwie in Zusammenhang mit LINKS bringen kann und könnte, um jeden Preis die Etikette „LINKS“ loswerden. Warum? Weil die Vorfälle in Hamburg ja Stimmen kosten könnten. Da werden die hirnamputierten, linken Randalierer und Loser, die Hamburg magdeburgisiert haben, einfach umetikettiert in Neonazis. Rechtsradikale und islamistische Terroristen. Das ist die typische Politik unserer alternativlosen Dödel und Transusen. Alternativlos sind Probleme nur für inkompetente, unfähige (Tages-) Politiker. Genau das darf sie nicht sein, die Politik: alternativlos. Diese Versager sollten sich andere Jobs suchen, der Hosenanzug der da Demokratie heißt, ist ihnen viel zu groß.

  143. Die FAZ-Leser stimmen Jasper von Altenbockum zu, Urs Fischer schreibt:

    Wenn 20.000 Polizisten nicht mit 1.500 Linksextremen fertig werden, dann liegt das am falschen Umgang mit linken Gewalttätern. Wenn Vermummte Molotowcocktails auf Polizisten werfen, frage ich mich, warum da nicht von der Schusswaffe Gebrauch gemacht wurde, zumindest mit Plastikgeschossen. Wozu haben sie die Schusswaffen denn herumgetragen? Zum Vorzeigen? Jetzt das Ganze auf die unzuverlässigen Grünen abzuwälzen, ist ein wirklich billiges Unterfangen. Das Verharmlosen linker Gewalttäter ist auch tief in der SPD verankert. Und da fallen mir nicht nur Namen wie Maas, Schwesig, Stegner, Hannelore Kraft ein.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/olaf-scholz-und-der-scherbenhaufen-nach-dem-gipfel-15100224.html

    Ober Betäubungspfeile einsetzen wie im Zoo. Abschießen, Getroffene einsammeln, in Hamburg-Harburg (Gefangenensammelstelle) abladen.

  144. Das ist ein Interview mit einem ehemaligen BND-Mitarbeiter (der unerkannt bleiben will) von 1996. Er spricht darin von der NWO, einer Weltarmee, der Bargeldabschaffung, der Enteignung, dem Polizeistaat, der Monokulturalisierung, der Registrierung jedes Menschen, dem Satanskult der „Eliten“. Wer das sieht, dem werden die Augen bzgl. des aktuellen Geschehens sperrangelweit geöffnet werden. Einfach nur wahnsinnig:

    https://www.youtube.com/watch?v=7y16zErjPVk

  145. Vielleicht wird der eine oder andere misstrauisch, aber leider verstehen es unsere Politiker und die Medien hervorragend, die Bevölkerung zu beschwichtigen, nach dem Motto: So etwas gibt es nicht wieder.

  146. Hadmut Danisch: „Was machen wir eigentlich, wenn…“:

    ➡ „Was machen wir eigentlich, wenn wir hier mal von, naja, sagen wir mal 30.000 oder 50.000 Leuten angegriffen werden, die aus islamistischen Ländern, Nordafrika oder sowas kommen, die richtige Kriegswaffen und Sprengstoff haben und die von kriegserfahrenen Söldner per IS in Kampf- und Guerrilla-Taktiken ausgebildet werden?

    Und wenn die sich nicht auf ein paar Straßen in Hamburg beschränken, sondern gleichzeitig in verschiedenen Städten zuschlagen? Oder auf dem Land? So ganz verteilt? Oder einfach mal einen Stadtteil übernehmen? Angeblich gibt es allein in Berlin ca. 40.000 Flüchtlinge. Keine Ahnung, wieviele es wirklich sind, mit Dunkelziffer, und wieviele Islamisten oder sonstige Frustrierte oder Gewaltlustige man da findet. Oder sich einfach mal irgendwelche Ortschaften schnappen, die Zugangsstraßen sperren und da erst mal die Scharia einführen?

    Wenn schon ein paar linke pubertäre und teils weibliche Deppen reichen, um die bundesweite Polizei – wohlgemerkt, nicht überraschend, sondern mit einem vorher angekündigten Termin – völlig zu überlasten, was machen wir dann, wenn hier wirklich mal was los ist? Und was ist, wenn sich linke Chaoten mit Islamisten zusammentun? Linke Logistik und Ausspähung und IS-Kampfschulungen? Bundeswehr? Uschis Witztruppe? Die mit den drei Hubschraubern und nicht genug Munition? Unter Leitung einer Ministerin mitsamt einem Beraterstab, die nicht gedient haben und null Kampferfahrung haben?…“:

    http://www.danisch.de/blog/2017/07/09/wenn-wir-fuer-g20-schon-nicht-genug-polizei-haben/

  147. @ Schneekonig 11. Juli 2017 at 13:48:
    Na klar, immer waren es die rechten, selbst wenn sie es nicht waren.

    Wer hat denn behauptet, dass es „die Rechten“ bzw. „Neonazis“ waren? Wissen Sie es?

  148. Schon dreist, nachdem es sich eindeutig um linksextreme Straftäter handelt, jetzt die Verbindung zu Neonazis herzustellen. Wie wäre es mal damit, die Tatsachen auf den Tisch zu legen? Nächstens heisst es noch, es wären verkleidete Identitäre oder Bundeswehroffiziere gewesen.

  149. Der Staat hat in Hamburg nicht versagt, das ist so richtig. Man hat Merkel und Scholz gerettet. Der Staat hat also nicht versagt, wie Scholz richtig darstellt. Bravo! Die Stadt Hamburg und die Bewohner spielen -nebenbei erwähnt- keinerlei Rolle bei der Betrachtung.

  150. PI-News tut ja genau dasselbe. Da werden die linken Anarchisten der AntiFa auch als „Linksfaschisten“ betitelt. Immer schön auf die dämonisierten Nazis eindreschen!
    Solange selbst Konservative nicht kapieren, dass es beileibe Schlimmeres gibt als den Nationalsozialismus, wird sich nichts in Deutschland ändern. Die Hitler-Dämonisierung zeigt inzwischen alle Anzeichen einer Religion.

  151. Weshalb darf die deutsche Polizei nicht mit Gummigeschossen schießen, wie die Polizei in der Schweiz? Mit einem Schießbefehl dieser Art wäre das Problem schnell beendet gewesen. Man muß allerdings vor Ort sein!

  152. Sehe ich auch so.

    Wichtig ist jedoch festzuhalten, dass es sich bei den Mordbrennern zum wesentlichsten Teil um linke Früchte handelt. Und das Schwesig dieser Szene Mittel zukommen lässt.

  153. Die SPD in Hamburg tat schon immer alles, um Kriminelle heran zu pflegen.
    In diesem Falle welche, die gegen den politischen Gegner Brandschatzen.
    Linker geht es nicht.
    Außer, seit in HH noch die grüne Stasi-SED mit dazu gekommen ist.

  154. Und Junikäfer sind nur andere Maikäfer, die sich im Monat geirrt haben!
    Diese linken Chaotentruppen sind ja nicht neu, man denke dabei einfach einmal an Berlin und Hannover. Doch mit der Staatsknete kann besser organisieren und so manche „Freifahrten“ für solche Chaoten spendieren.

  155. Wie recht du hast!
    Ich schreibe das seit Jahren.
    Aber das hat Methode:
    Wer sich dieser Person oder des NS hier als Vergleich bedient, bewirkt gezielt oder vielleicht unabsichtlich, uns an unsere ewige Schuld zu erinnern, so daß genau das Gegenteil von dem erreicht wird, was man vorgibt zu erreichen, nämlich statt freier Diskussion einen perfiden Maulkorb.
    Über 70 Jahre wurde im Westen eingetrichtert, das das dt. Volk das allerböseste auf der Welt ist. Und von ewiger Schuld beladen, so eine Art Erbsünde, Erbschuld.

    Und wenn dann so ein Vergleich hergestellt wird, soll der Deutsche wieder sein Haupt senken und verhüllen und blechen bis ans Ende seiner Tage!

    [Die Zustände, die wir heute haben, sind so abartig, dass sich ohnehin jeder Vergleich verbietet, denn kein Regent hat jemals eine derartige Vernichtung seines Volkes betrieben wie die heutigen Marionetten in Berlin.]

  156. @ wühlmaus
    unsere eminenz ist schneller gealtert als wir. die können nicht mehr anders *g*

  157. Das muß der der DIMISERE lassen, vernebeln und vertuschen kann er.Aber nicht gut genug.Und diesmal liegt die DIMISERE komplett daneben.

    Die Erwähnung von rechten Extremisten bzw. Nazis und islamischen Terroristen ist vollkommen fehl am Platz und verstimmt einen wachen Geist, weil man zu deutlich merkt, warum er im gleichen Atemzug die beiden anderen Gruppen genannt hat.DIMISERE möchte relativieren und spricht von “ kriminellen Chaoten und Gewalttätern“ und nicht von Antifa-Gruppen, dem Autonomen Blocj ( die scharz Vermummten) und auch nicht von Linksextremisten oder Linksterroristen.

    Die CDU und die SPD, DIE LINKEN und die GRÜNEN möchten ihre “ ZIEHSÖHNE“ vor dem Vorwurf des Linksextremismus schützen. Und besonders der BMI, macht sich stark für diese mißratenen “ Töchter und Söhne“, wie schon einmal.Alles immer schönreden und verharmlosen; das kann die DIMISERE.
    Sie sind auch „ohne politischen Statements und ohne politischer Gesinnung “ gegen die Polizei marschiert. Aber nein, lieber lügt die DIMISERE die deutschen Bürger unverfroren an, obwohl er genau weiß, mit welcher Ideologie und welchen Haß diese Linksextremisten und Linksterroristen in Hamburg aufmarschiert sind.
    -Gegen die bürgerliche Herrschaft
    -Gegen den Kapitalismus
    -Gegen Profitmaximierung
    -Gegen die angebliche Ausbeutung der “ Arbeiterklasse „, ja, wo ist sie denn nur ????
    -Gegen die Lohndrückerei
    und so weiter und so fort .
    Lieber Herr DIMISERE, das ergibt doch keinen Sinn.

    Aber für die DIMISERE ist das ja kein rotes bzw. sozialistisches Gedankengut der Linksextremisten, weil dies auch von den friedlichen Demonstranten sekundiert wurde.

  158. Herr d.M. wird von dem was er sehen will und dem was er sehen muss zerdrückt.
    Mal sehen, wie lange er diese Heuchelei noch aushält.

  159. # Mortran &Theo Retisch
    Was sollen denn die Konservativen endlich kapieren?. Was soll es schlimmeres geben als den Nationalsozialismus, ihre Anhänger nennt man gewöhnlich NAZIS oder Nationalsozialisten, Faschismus oder Bolschewismus ?.Ich wüßte es nicht.

    Und wenn auf jemanden eingedroschen wirden, dann auf die sogenannten Rechten, die dann als NAZIS beschimpft werden, was vollkommener Blödsinn ist, auf die Konservativen, die entweder als Rechte oder Nazis bezeichnet werden.

    NAZI oder Nationalsozialismus hat mit Rechten oder konservativer Ideologie genauso viel zu tun,
    wie Sozialismus mit Liberalismus bzw. Sozialisten mit Liberalen.

    Hitler, Mussolinie, Stalin. Mao oder Pol Pot brauchen nicht dämonisiert zu werden, weil sie alle schon zu ihrer Zeit von einem Dämon besessen waren.

    Und ich behaupt einmal, ich sehe dies an meinem Sohn, kein Deutscher braucht sich wegen Hitler zu schämen oder ist verpflicht seinen Kopf zu senken.Kein Russe senkt den Kopf wegen Stalin, kein Iatliener senkt wegen Mussolini, kein Chinese senkt den Kopf wegen Mao und kein Kambodschaner senkt den Kopf wegen Pol Pot. Oder senkt ein US-Amerikaner wegen der Ausrottung der indianischen Völker seinen Kopf ?.

    Das ist nur eine deutsche Eigenart und ist dem Selbsthaß geschuldet, dem auch deutsch gesinnte Mensche anhängen.A.Hitler ist Teil der deutschen Geschichte, wenn auch ein sehr schrecklicher; aber Geschichte ist Geschichte und kann nicht mehr revidiert werden.D.h.Man muß mit ihr leben.

    Sicher, ich habe es ein bißchen leichter, weil ich kein Deutscher bin.Zugegeben.

  160. @ Pablo 11. Juli 2017 at 07:12 : Interessant, dass Sie das mit K beginnende Wort erwähnen: Ich habe gestern bei der Verfolgung der Nachberichterstattung über die Menschenjagd auf Laura Southern und 3 weitere Journalisten die Videos angesehen. Dort spricht ein amerikanischer Reporter ebenfalls von KRISTALLNACHT, einer schändlichen Jagd auf Andersdenkende ohne die Quellen oder Gründe zu recherchieren wurden hier von sog. „Antifaschisten“ Personen GEJAGT und getrieben, sowie bei Aufspürung verletzt und geschlagen.

  161. Vor allem wurde schon am Tatabend immer wieder betont in alle deutschen TV-Senders, dass nur EINE KLEINE MINDERHEIT der „Demonstranten“ (argh!) ‚randaliert‘ habe und die ÜBERAUS GRÖSSERE MEHRHEIT FRIEDLICH DEMONSTRIERT HABE…. Das wurde gestern abend sogar noch einmal von dem linken Wirrkopf Jan von Aken wiederholt… !!!

  162. Na, wie nennt es der olle Orwell? “ Die Vergangenheit kontrollieren“. Also alles ab ins Gedankenloch. Diese Junta verachte ich nur noch.

  163. Alle im ROTEN Eimer vom HAGEBAUMARKT am hintereinander herlaufen…
    sowie 3-5 bezahle post-crisis-actors am Saubermachen mit auswendiggelernten Statements wie „Weil das unsere Stadt ist“, „Weil wir helfen wollen…“ usw…

  164. Kleine Randnotiz, die einmal mehr vernebelnd wie das Zweite Desinformations Fernsehens nach wie vor arbeitet… heute mittag in der „Drehscheibe“, ja ich schäme mich, dass der Dreck bei mir lief im Hintergrund, aber bin aufgewacht, als es plötzlich um Mia Magma und ihren Auftritt am Ballermann wo angeblich „Rechte“ Parolen skandiert hätten… kam heute mittag (11.7.2017)! Hm… ist das nciht schon ’ne Weile her, dass genau das Thema war: Kurzer Check- ja und zwar am 11.6.2017 also vor einem Monat!
    KOMISCH DASS DAS ALTE THEMA JETZT HEUTE WIEDER AUFGEWÄRMT WIRD UM DEN SCHLAFSCHAFEN AM TV DAHEIM DIE ACH-SO-BÖSEN RECHTEN WIEDER EINMAL EINZUHÄMMERN! (obwohl meines Wissens keiner am Ballermann verletzt, angegriffen oder auch nur irgendetwas beschädigt wurde…!!!)

  165. War absehbar. Seit Freitag wird laufen die Theorie verbreitet, das Rechte sich getarnt haben und eine False Flag Operation durchgeführt haben. Andere meinen, es war das BKA, wieder andere sehen die AfD als Finanzier. Dabei vertreten alle Theorie das gleiche Ziel, damit soll die Überwachung des Staates legitimiert und ausgeweitet werden. lol. Die haben echt zu viel geraucht die Linken, was nicht sein kann, kann eben nicht sein.

  166. #Heta

    Ich habe heute Früh auch schon in den Medien gelesen (Presse), daß – angeblich – auch Neonazis vor Ort gewesen sein sollen. Angeblich hätten diese dann auf die Antifanten eingeprügelt. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, daß das stimmt………
    Bestimmt Nebelkerzen von linksversifften Schreiberlingen…………

  167. Aktivisten und G20-Gegner sind ebensowenig automatisch gewalttätige Extremisten, wie Pegida- und AfD-Anhänger für die letztjährigen rechtsextremen Krawalle in Connewitz verantwortlich sind. Insofern ergibt das durchaus Sinn.

  168. kann mir nicht vorstellen, dass die Wähler dieses ausgemachten Schwachsinn glauben. Die Politiker halten uns anscheinend für genauso blöde, wie sie selbst sind.

Comments are closed.