Mahmoud Omeirat Charr jubelt am 25.1. in Oberhausen mit dem Weltmeistergürtel.
Print Friendly, PDF & Email

Von CHEVROLET | Wer ist Mahmoud Omeirat Charr? Unbekannt? Vielleicht hilft der Name Manuel Charr weiter. Ja, das ist der der neue Schwergewichts-Boxweltmeister nach WBA, der am vergangenen Samstag in einem wenig niveauvollen Kampf den Titel holte.

Mahmoud Omeirat Charr, der sich selbst Manuel Charr nennt, hatte gegenüber mehreren Medien behauptet, deutscher Staatbürger zu sein. Er verstieg sich zu der Bemerkung, dass er nach Box-Ikone Max Schmeling erster deutscher Schwergewichtsweltmeister seit 1932 sei. Charr bezeichnete sich Boxer-großmäulig als „Ich bin ein deutscher Panzer“, und hatte seinen Titel Angela Merkel gewidmet, „weil Deutschland meine Heimat ist“.

Box-Experten sehen den genialen Boxer nicht in Schmelingscher Tradition: „Der Vergleich mit einem der größten Heroen der deutschen Sport-Geschichte verbat sich ohnehin. Zu groß sind Unterschiede nicht nur im sportlichen Bereich“, urteilte sogar FOCUS Online.

Aber sei’s drum, viel interessanter als die magere sportliche Leistung sind Charrs großmäulige Worte zu seinem Deutsch-Sein. Da hatte der 33-Jährige, der in der libanesischen Hauptstadt Beirut als Sohn eines Syrers und einer Libanesin geboren wurde, am Dienstag bei Sky Sports News HD erklärt: „Ich bin deutsch zu 1000 Prozent. Ich kam im Trubel nicht dazu, meinen Pass abzuholen. Ich habe einen deutschen Pass. Der liegt vor und liegt im Amt.“ Zum Beweis dafür, dass er „deutsch“ sei, zeigte er den Fotografen seinen Führerschein, seine Bank- und seine ADAC-Karte.

Zuvor jedoch hatte der in Köln lebende Boxer, der als Vierjähriger mit Teilen seiner Familie aus dem libanesischen Bürgerkrieg nach Deutschland geflüchtet war, im Kölner Boulevardblatt „Express“ behauptet: „Mein Einbürgerungsverfahren liegt wegen eines möglichen Strafverfahrens auf Eis. Das wird gerade von meinen Anwälten geklärt, und dann hoffe ich, meinen Pass endlich abholen zu dürfen. Aber letztlich ist es nur ein Stück Papier. Was zählt ist, dass ich mich vom Herzen her als Deutscher fühle.“ Der BILD sagte er „Ja, ich schwöre es! Ich bin seit eineinhalb Jahren Deutscher.“ Auch gegenüber der Deutschen Presse-Agentur dpa äußerte sich Mahmoud Charr, der natürlich in den deutschen Medien immer als „Manuel Charr“ bezeichnet wird, was ihn ebenso wie den Münchener Attentäter von 2016, Davoud Ali S., der stets als David S. bezeichnet wurde, deutscher machen sollte. Bei dpa beteuerte er: „Ich habe nur einen Pass. Und das ist der deutsche.“

Doch am Donnerstag ruderte das Faust-Großmaul mit orientalischer Phantasie zurück und gab kleinlaut zu, doch keinen deutschen Pass zu haben. Wieder im „Express“ erklärte der 33-Jährige: „Ich möchte mich beim deutschen Volk entschuldigen, dass ich behauptet habe, der Pass liege auf dem Amt zum Abholen bereit. Ich habe mich in den letzten zwei Jahren auf die Arbeit und die Aussagen meiner Anwälte verlassen, die sich um das Verfahren kümmern wollten. Dass ich jetzt einen neuen Antrag stellen muss und auch werde, versteht sich von selbst. Ich fühle mich vom Herzen her schon lange als Deutscher und möchte auch alle staatlichen Vorgaben erfüllen, um dieses Stück Papier endlich in den Händen halten zu dürfen.“ Was er besitzt, ist ein „Kölsch-Pass“, ein Jux-Dokument der Kölner Bier-Brauereien.

Probleme mit der Staatsbürgerschaft sind für den Libanesen nicht neu. Im „Express“ erklärte er: „Wir Kinder kamen 1990 als Flüchtlinge mit unserer Mutter aus Beirut und dachten, wir seien Libanesen. Doch unser syrischer Vater hatte uns in Homs gemeldet. Als geduldete Ausländer konnten wir dann bleiben. Drei Jahre, nachdem ich den syrischen Pass bekommen hatte, konnte ich dann 2015 einen Antrag auf Einbürgerung stellen.“ Doch daraus wurde nichts, denn wie viele seiner orientalischen „Brüder“ geriet er mit dem Gesetz in Konflikt, sodass sein Einbürgerungsantrag abgelehnt wurde.

Charr wurde im September 2006 wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag verhaftet und angeklagt. Zusammen mit seinem Boxstall-Kollegen Alexander Abraham war er in eine Auseinandersetzung verwickelt, bei der sich Charr laut seiner eigenen Aussage in Notwehr verteidigte. Anfang 2011 wurde Charr im Zuge einer bundesweiten Razzia gegen eine Autoschieberbande verhaftet. Das Verfahren wurde eingestellt und Charr nach drei Wochen aus der Untersuchungshaft entlassen. In der Nacht zum 2. September 2015 wurde Charr in einem Döner-Imbiss in Essen angeschossen und schwer verletzt. Nach einer Notoperation war er außer Lebensgefahr. Charr nannte Beleidigungen als Tatmotiv, wie das ja gerne bei „Mitbürgern“ aus diesem Raum der Fall ist.

Wie deutsch Charr sich wirklich fühlt, zeigte auch ein Interview, das bei Youtube zu sehen ist. Er wolle seinen Erfolg und den gewonnenen Gürtel dem „türkischen Volk und seinem Präsidenten Erdogan“ widmen, erklärte er auch nach 29 Jahren Deutschland noch in gebrochenem Deutsch.

Doch das alles ignoriert „FOCUS online“ natürlich brav und titelt: „Charr ist auch ohne Ausweis deutsch“. Da wird der Vergleich mit den (ukrainischen) Klitschko-Brüdern bemüht. Die hätten „die Deutschen“ nämlich adoptiert. Was der Autor „vergisst“, ist aber, dass die Klitschkos niemals behaupteten, Deutsche zu sein. Im Gegenteil, Vitaly Klitschkos Frau Natalia sang die ukrainische Nationalhymne einmal vor einem Kampf im Ring. Und viel besser Deutsch sprechen die Klitschkos auch.

130 KOMMENTARE

  1. Auf 3Sat wird der Köterrasse gerade beigebracht, dass JOGGERINNEN von Bio-Deutschen Kartoffeln vergewaltigt und ermordet werden.

  2. Charr ist fake-weltmeister,lol.der wahre weltmeister der wba ist anthony joshua,offiziell wba-superchampion.die wba führt darunter noch einen „regulären weltmeister“,lach.das ist volksverarschung der wba,fake fake fake

  3. Der Kerl ist und wird genauso wenig Deutscher, wie ein(e) Özil, Özuguz, Chebli etc.. Da sind die Klitschkos 10 mal mehr Deutsche obwohl sie nie die deutsche Staatsangehörigkeit beantragt haben.

  4. Die klitschkos haben nie gesagt,dass sie deutsche sind.sie sagten immer nur,dass sie gerne hier trainieren und als dank gerne steuern zahlen.ein ukrainer verleugnet nuemals seine herkunft,so wie es schmierige musels versuchen,um sich taqiya-vorteile von den kuffar zu ergaunern

  5. Ethnie, Nationalität, Geschlecht? Das alles ist sekündlich austauschbar, schöne neue Welt. Jeder kann sich jederzeit in Jedes verwandeln.

  6. Ach ja, was macht ein Nordkoreaner, der meint, ein Südkoreaner zu sein? Löscht er sich dann selbst aus?

  7. „Ich fühle mich vom Herzen her schon lange als Deutscher und möchte auch alle staatlichen Vorgaben erfüllen, um dieses Stück Papier endlich in den Händen halten zu dürfen.“

    Das „Stück Papier“ klingt gut – so wie ‚das Kopftuch ist ja nur ein Stück Stoff, ich verstehe die Aufregung nicht!‘ Oder wie: „Ich bin entsetzt, betroffen und auch ein Stück weit traurig!“ (Claudia Roth). Wo es ein Stück gibt, kann es auch noch viele andere geben: Ein anderes Stück Pass, ein Stück Burka oder Hiqab, oder ein Stück Freude, dass Migranten (angeblich) schlecht behandelt werden, weil dann die eigenen festgemauerten Vorurteile schön bestätigt werden!

  8. Der Film auf 3SAT ist unglaublich. Nicht nur, dass bei Aktenzeichen XY gelogen wird, wenn es um Moslems und Neger geht, jetzt wird es auch so hingestellt, dass echte Deutsche reihenweise Frauen vergewaltigen und ermorden.

    Es mag so etwas ja gegeben haben, aber nie in diesem Ausmass und schon gar keine Gruppenvergewaltigungen.

  9. Der Film auf 3SAT ist unglaublich. Nicht nur, dass bei Aktenzeichen XY gelogen wird, wenn es um Moslems und Schwarzafrikaner geht, jetzt wird es auch so hingestellt, dass echte Deutsche reihenweise Frauen vergewaltigen und ermorden.

    Es mag so etwas ja gegeben haben, aber nie in diesem Ausmass und schon gar keine Gruppenvergewaltigungen.

  10. Kann und will ich jetzt nicht bewerte, ich kenne ihn nicht. Aber seit wann sind Strafsachen ein Hinderungsgrund für die Staatsbürgerschaft, wenn er eine gewünschte Ethnie bzw. Glauben hat (Moslem)? Wir nehmen doch sonst alles, weil sich Linksgrüne so ihre Wähler basteln. Die können auf kein Talent verzichten.

  11. Oftmals frage ich mich, wie Buntesland andauernd diese Vorzeigenigger hervorzaubert.

    Dieser Trick ist zweifelsfrei rekordverdächtig.

  12. da gab es auch mal einen anderen Boxer,
    Adnan Katic oder wie der hies .. der nannte sich dann Felix Sturm … solch Typen sind einfach nur Stulle !!!!

    keiner der heutigen Sportdeppen kann dem Schmeling das Wasser reichen … als Sportler und als Mensch einfach einmalig !!

  13. selbst die Klitschkos habe ich mir nie angesehen … nervig diese Typen .. ; Passdeutsche Sportler sind sowas von überflüssig .. bestes Beispiel die Fussballdeppen …

  14. Klassische Libanesenkarriere. Kriminell und anschließend durchs Prügeln dann berühmt geworden (nicht, dass ich gegen guten Boxsport etwas hätte).
    Die wichtige Frage haben ihm die Reporter aber nicht gestellt: Wann gedenkt der gute in das Land seiner Eltern zurückzukehren? Der Libanon ist heute ein friedlicher Staat und es gibt keinen Grund Europa mit seiner Anwesenheit noch länger zu belästigen.

  15. Selbst wenn er den deutschen Pass hätte. Der sagt gar nichts zur Staatsangehörigkeit aus!

    Der deutsche Reisepass und Personalausweis sind kein Nachweis für die deutsche
    Staatsangehörigkeit, sie begründen nur eine Vermutung, dass der Inhaber die
    deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

    Der Staatsangehörigkeitsausweis ist das einzige Dokument, mit dem das Bestehen
    der deutschen Staatsangehörigkeit in allen Angelegenheiten, für die es rechts –
    erheblich ist, verbindlich feststellt wird (§ 30 StAG).

    Versucht mal, in diesem „Staat“ einen zu bekommen…

    https://kleineanfragen.de/baden-wuerttemberg/16/1883-staatsangehoerigkeitsausweis
    https://de.wikipedia.org/wiki/Staatsangeh%C3%B6rigkeitsausweis

  16. Wenigstens kann er sich selber ernähren, was man von mind. 95% der „Fachkräfte“ nicht behaupten kann. Irgendwann wird er wissen, was er ist (spätestens nach der 1.ten Steuerforderung aus D).

  17. Ja, Deutschland wird bereichert von Gold-Stücken❗ 😥
    Ja, guter Bericht ❗
    Ja, DANKE Islam-Merkel mit Anhang.

  18. Laurentius Fischbrand 30. November 2017 at 21:24
    Klassische Libanesenkarriere. Kriminell und anschließend durchs Prügeln dann berühmt geworden (nicht, dass ich gegen guten Boxsport etwas hätte).
    Die wichtige Frage haben ihm die Reporter aber nicht gestellt: Wann gedenkt der gute in das Land seiner Eltern zurückzukehren? Der Libanon ist heute ein friedlicher Staat und es gibt keinen Grund Europa mit seiner Anwesenheit noch länger zu belästigen.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    so sieht es aus, der wird immer ein Libanese bleiben …

  19. Die zentrale Frage ist, ob er noch ein Mohammedaner ist oder nicht.
    Warum sollte man jemanden, der sich zu Deutschland bekennt zurückweisen, wenn er ernsthaft die deutsche Kultur annehmen möchte? Das setzt natürlich voraus, dass er nicht mehr einer orientalischen Religion anhängt. Mohammedanisch und deutsch schließen einander aus. Ein Mohammedaner kann kein Deutscher warden, und ein Deutscher, der Mohammedaner geworden ist, ist damit kein Deutscher mehr.
    Islam ist eine Nation mit eigener Kultur, eigenen Gesetzen und eigener Sprache.

  20. Ein krimineller Straßenschläger wie er im Buche steht, und er möchte
    der von uns anerkannte Nachfolger von Max Schmeling sein.
    Es ist eine Beleidigung für Max S. und für alle fairen Boxer,
    dass dieser Verbrecher sich mit ihnen auf eine Stufe stellen möchte.
    Aufgrund seiner Straftaten wurde ihm der deutsche Pass verweigert,
    das ist sehr Lobenswert und daran darf auch ein gewonnener Boxkampf
    nichts ändern. Er wird nie Schmelings Nachfolger, da Max Schmeling ein
    ehrlicher und geachteter Mann war, und das wird dieser Straftäter selbst
    wenn er alle Gürtel gewinnt, niemals werden!

  21. Ist etwa so Deutsch, wie die Schweizer Fussball Nationalmannschaft schweizerisch ist. Kann mich gut an die HV Strafe 2005 für die WM erinnern, als Reporter Türken mit Schweizer Pass, die in der Schweiz geboren werden Orden sind gefragt haben wen sie unterstützen,bdie CH oder TK. Der hatte die Frage noch nicht fertig gestellt, kam die Antwort Türkye! Außerdem, wie bei uns ein sehr zivilisiertes Kerlchen.

  22. Art. 27, Bundesgesetzblatt 1976 Teil II, Nr. 22, vom 22.04.1976:

    „Die Vertragsstaaten stellen jedem Staatenlosen, der sich in Ihrem Hoheitsgebiet befindet und keinen gültigen Reiseausweis besitzt, einen Personalausweis aus.“

    Willkommen in unserem Club, Herr Charr! Können Sie sich auch schenken.
    Und den Gelben Schein werden Sie nicht bekommen…

  23. POLITIK
    Mehr Muslime in Deutschland bis 2050

    VergrößernWashington – Der Bevölkerungsanteil der Muslime in Deutschland könnte bis 2050 auf bis zu 17.5 Millionen ansteigen.

    Das ergab eine Studie des Washingtoner Pew Research Center. Um die künftige Bevölkerungszusammensetzung prognostizieren zu können, errechnete das Institut drei verschiedene Einwanderungsszenarien:

    Bei einer „Null-Migration“, also dem völligen Ausbleiben jeglicher künftigen Einwanderung, würde sich der Anteil der muslimischen Bevölkerung in Deutschland von derzeit 6,1 Prozent bis 2050 auf 8,7 Prozent erhöhen. Dies entspräche dann einer absoluten Zahl von sechs Millionen Muslimen.

    Im Falle einer „mittleren“ Zuwanderung würde der Anteil bis 2050 auf 10,8 Prozent steigen. Bei einem Szenario mit „hoher“ Migration wie in der Flüchtlingskrise der vergangenen Jahre würde sich der muslimische Bevölkerungsanteil hierzulande sogar verdreifachen: Mit 17,5 Millionen Muslimen hätte Deutschland dann die größte muslimische Gemeinde Europas.

    Dabei wird davon ausgegangen, dass wie in den vergangenen Jahren die meisten Einwanderer Muslime sind.

    http://www.bild.de/, Newsticker, DO. 30.11.2017, 19:55 Uhr

  24. cruzado 30. November 2017 at 20:44
    Da sind die Klitschkos 10 mal mehr Deutsche obwohl sie nie die deutsche Staatsangehörigkeit beantragt haben.

    Im Rahmen meiner Tätigkeit benötigte ich von der Ehefrau eines Klienten (Biokartoffel) Angaben. Beim nächsten Termin brachte er sie mit. Obwohl schon Jahre verheiratet mit einzigem und festen Wohn-und Aufenthaltsort in der „BRD“ war sie noch tschechische Staatsbürgerin mit den entsprechenden Papieren. Auf meine Frage, ob sie den nicht unsere Staatsbürgerschaft haben wolle erklärte sie mir, daß sie keinen an der Waffel habe und stolze Tschechin bleiben wird. Deutsch sprach sie perfekt, war gut gebildet und ausgebildet und ging einer qualifizierten Arbeit nach …

  25. Eine typische Lachnummer der Neuen Bunten Republik. Passt wunderbar zum Berliner Flughafen. Morgenthau hätte sich nicht träumen lassen, dass sein Plan Preußen („mehr sein als schein“) und Deutschland auszuradieren über den Marshall-Plan viel besser umzusetzen war als durch seine Agrarstaatphantasien…

  26. Laurentius Fischbrand 30. November 2017 at 21:24

    Die wichtige Frage haben ihm die Reporter aber nicht gestellt: Wann gedenkt der gute in das Land seiner Eltern zurückzukehren? Der Libanon ist heute ein friedlicher Staat und es gibt keinen Grund Europa mit seiner Anwesenheit noch länger zu belästigen.

    Zurück mit einem Charrterflug!

  27. HHShaolin 30. November 2017 at 21:00
    Der Film auf 3SAT ist unglaublich. Nicht nur, dass bei Aktenzeichen XY gelogen wird, wenn es um Moslems und Schwarzafrikaner geht, jetzt wird es auch so hingestellt, dass echte Deutsche reihenweise Frauen vergewaltigen und ermorden.

    Es mag so etwas ja gegeben haben, aber nie in diesem Ausmass und schon gar keine Gruppenvergewaltigungen.

    —————

    Ja, blanke Manipulation. Da werden Erdnüsse mit Zigaretten verglichen: Auch an einer Erdnuss sind dann und wann schon einmal Menschen erstickt oder hatten einen allergischen Schock erlitten, aber die Ziffer der Rauchertoten steht im keinen Verhältnis zu den Toten durch Erdnüsse. Wo hier der Vergleich aberwitzig wäre, ist er bei den Propaganda-Medien in Sachen Islam, Raub und Kriminalität (Vergewaltigung etc.), zur Relativierung völlig korrekt, politisch-korrekt. 😉

  28. Im nordöstlichen Vorort von London Pinner ist ein Auto nicht weit von einem Weihnachtsmarkt explodiert. Das meldet das Nachrichtenportal „Daily Star“.

    Berichten zufolge ereignete sich der Zwischenfall am Donnerstagabend. Das Auto, das aus bisher ungeklärten Gründen explodierte, soll nur wenige Meter von einem Weihnachtsmarkt in der Stadt Pinner gestanden haben. Der Markt war mit zahlreichen Besuchern gefüllt. Laut dem britischen Portal „The Sun“ besuchten rund 10.000 Menschen den Markt.
    https://deutsch.rt.com/europa/61463-auto-explosion-nahe-weihnachtsmarktes-im-london/

  29. Geschenkt! Wer guckt sich so was denn heute überhaupt noch an? Die Unterklasse der Unterklasse und da waren die Grenzen schon immer fließend.

  30. Wieso sieht dieser „jährige Mann“ genau so aus, wie Max Planck?!

    Die GER-manen sollten misstrauisch sein.

  31. kleinemarie 30. November 2017 at 21:39

    Ich vermeide es auch, mit meinem Auto zu nah an Weihnachtsmärkte zu fahren, weil ich sonst befürchten muss, dass mein Auto dann expolodiert. So etwas möchte ich natürlich vermeiden. Autos sind schon manchmal seltsame Geschöpfe. Aber ich hänge an meinem Auto und möchte nicht, dass ihm etwas passiert. Außerdem wäre es schädlich für das Klima, und dann müsste wieder ein Eisbär sterben. Das könnte ich mit meinem Gewissen nicht verantworten.

  32. Geld regiert die Welt !
    Überall.

    Es sei nur ein Blick auf die Fussballer zu werfen. Es ist bemerkenswert wie schnell diese deutsch werden.

  33. Dichter 30. November 2017 at 21:51
    …………………………………………………………….
    Ich habe das gar nicht weiterverfolgt .
    Höre gerade Frau Weidel 🙂

  34. Urteil am Landgericht Berlin

    Straßenmusiker nach Vergewaltigung von junger Berlin-Touristin verurteilt

    Nachdem er sie zu einem Joint überredet hatte, missbrauchte ein Straßenmusiker eine 15-Jährige in Friedrichshain. Er wurde zu drei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt.

    (…)

    Der Künstler aus Kenia gab sich zu Prozessbeginn gelassen

    (…)

    Mehr:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/urteil-am-landgericht-berlin-strassenmusiker-nach-vergewaltigung-von-junger-berlin-touristin-verurteilt/20648216.html

    („Künstler“ aus Kenia, ja ja.)

  35. Reconquista2010 30. November 2017 at 21:35
    Eine typische Lachnummer der Neuen Bunten Republik. Passt wunderbar zum Berliner Flughafen. Morgenthau hätte sich nicht träumen lassen, dass sein Plan Preußen („mehr sein als schein“) und Deutschland auszuradieren über den Marshall-Plan viel besser umzusetzen war als durch seine Agrarstaatphantasien…
    ……………
    Echt jetzt? Morgenthau Plan? Wie wäre es mit Hooton, NWO Gewäsch, Chemtrails, den Yeti, UFOs? Hilfe, warum können solch Spinner wie Du nicht irgendwie auf Indymedia ader so gehen? Hier diskutieren die erwachsenen. Aber scheinbar ist ein Prozentsatz Spinner auf diesen Seiten unumgänglich. Gut für unsere Feinde!

  36. Reconquista2010 30. November 2017 at 21:35

    Eine typische Lachnummer der Neuen Bunten Republik. Passt wunderbar zum Berliner Flughafen. Morgenthau hätte sich nicht träumen lassen, dass sein Plan Preußen („mehr sein als schein“) und Deutschland auszuradieren über den Marshall-Plan viel besser umzusetzen war als durch seine Agrarstaatphantasien…

    ———–

    Passt! Made my day. So muss man es wohl sehen. Wir verarschen und negieren uns, wo wir nur können. Der Morgentauplan hätte uns dagegen wohl eher zusammen geschweißt und niemand hätte nach Deutschland gewollt. Aber jetzt überholen wir uns mit unseren Dummheiten gerade selbst, wo immer es geht.

  37. @ Mortran 30. November 2017 at 21:28

    „Die zentrale Frage ist, ob er noch ein Mohammedaner ist oder nicht.
    Warum sollte man jemanden, der sich zu Deutschland bekennt zurückweisen, wenn er ernsthaft die deutsche Kultur annehmen möchte?“

    Die zentrale Frage ist, ob ein Chinese noch ein Chinese ist oder nicht. Warum sollte man jemandem, der sich zum Negertum bekennt und am Klavier überzeugend die alte Negerweise „Tutti flutti“ vortragen kann, die Zugehörigkeit zum Kulturkreis der Neger verweigern?

  38. Ich fasse zusammen: Ein krimineller Araber, der noch nicht einmal den deutschen Paß hat, betont mit 1001-Nacht-Pathos, daß er „Deutscher“ sei.

    Lächerlich!

  39. Massiver Anstieg

    Zahl der Muslime könnte sich bald verdreifachen

    In Europa wird der Anteil der muslimischen Bevölkerung in den kommenden Jahren stark zunehmen. Und das sogar im Fall einer „Null-Zuwanderung“, also bei für Migranten völlig dichten Grenzen.

    http://www.krone.at/601319

  40. Sollte ich seit 50 Jahren in China leben und einen chinesischen Paß haben, bin ich noch lange kein – und werde es auch nie sein – Chinese.

  41. Seit Schröder wird in der BRD krampfhaft und mit Besessenheit daran gearbeitet, das völlig perverse „Schemlztigel“-Konzept durchzuboxen. Dabei muß man nur 1 und 1 zusammenzählen, um zu sehen, dass dadurch das bald völlig unbezahlbare Interregnum „Soziale Marktwirtschaft“ abgeschafft werden soll.

    Bei den geistig Verwahrlosten lösen solche Fakten übrigens oft eine derart schmerzhafte kognitive Dissonanz aus, dass sie blitzartig ein debiles Verlegenheitsgrinsen aufsetzen. Zu beobachten besipielsweise im Bundsetag, wenn ein AfD-Redner bittere Wahrheiten verkündet.

  42. Tja, wenn die Lügenmedien so einen als Vorzeigemigranten Passdeutschen und den Gipfel der
    Integration anpreisen,müsste jeder halbwegs intelligente Mensch begreifen,daß dieses Merkelsystem
    vollkommen versagt hat.
    Da ist der kleine Finger unseres allseits beliebten Akif P. mehr deutsch und integriert als es
    solch ein Halbseidener Schwurbelbruder es je sein wird.
    Aber es tut gut,zu sehen,wie man versucht aus einem harmlosen Kratzer eine Invasoren Hass Straftat zu machen und aus solch einem mittelmäßig begabten „Fallobst“ einen Schmeling Nachfolger zu basteln.
    Es zeigt,wie am Ende diese Schmierblätter sind und die TV Merkeltrommeln ebenfalls.
    Das Deutsche Volk hat die Nasen gestrichen voll,von dieser rundum Verarsche.
    Nun bedarf es nur noch einem mutigen Volk,welches die AfD auf 30% der Wahlentscheidungen hebt und die mehr als nötige Palastrevolution könnte beginnen..
    Macht diesen Berlinern und Brüsselern Sesselklebern endlich den politischen Garaus,oder geht unter…

  43. Wann ist eigentlich die Rückkehr nach Libanon geplant ? Glaubt jemand ernsthaft, die Syrer gehen jemals wieder weg ?

  44. Wenn es so weiter geht, werden Leute wie dieser libanesische Boxer und seine Kollegen, tatsächlich irgendwann typische Deutsche sein. Deutschland wird es dann aber nicht mehr geben. Und sollte das Land, das früher Deutschland war, immer noch so heißen, wird es den Namen zu Unrecht tragen.

  45. @Wubi 30. November 2017 at 22:18
    Wann ist eigentlich die Rückkehr nach Libanon geplant ? Glaubt jemand ernsthaft, die Syrer gehen jemals wieder weg ?

    Nee da müssen wir schon ein bißchen nachhelfen.

  46. Wann wird der syrische Unruhestifter Aiman „Geist des NSU“ Mazyek (FDP) beim Stockholmer Nobelpreiskommittee mit „Isch bin voll krass Albert Einstein! “ vorstellig?

  47. Wubi 30. November 2017 at 22:18

    Die gehen nicht zurück.
    Das ist alles so gewollt!
    Der Michel schläft noch!

  48. @ DvonSinnen 30. November 2017 at 22:17

    „Eine Katze, die im Fischgeschäft Junge kriegt, sind auch keine Fische!“

    Eine Katz, deren Mutter im Fischgeschäft geworfen hat, ist kein Hering?

    Das hieße dann aber auch, daß jemand, der nicht mit einem Rüssel zwischen den Beinen zur Welt gekommen ist, kein Mann ist.

  49. Kochender Frosch

    30. November 2017 at 22:12
    Seit Schröder wird in der BRD krampfhaft und mit Besessenheit daran gearbeitet, das völlig perverse „Schemlztigel“-Konzept durchzuboxen.

    Das haben wir den Dreckschweinen von Bürgerkrieg90/Genozide zu verdanken.

  50. Wir brauchen eine Diktatur des gesunden Menschenverstandes (Selbsterhaltungstrieb)!!
    1. Islam verbieten!
    2. ALLE Moscheen abreissen!
    3. ALLE Mohammedaner binnen 48 h rausschaffen!
    4. Grenzen dicht, notfalls wird geschossen!

    D ist eines der dichtbesiedelsten Länder dieses Planeten.
    Wir brauchen keine Neger oder Araber!
    Rückbau des globalen Raubtierkapitalismus!
    Nur so, kann man in letzter Minute, das was von D übrig ist, noch retten!!!
    🙂
    Deus lo Vullt
    🙂

  51. Mahmoud hat vor Gericht erwartungsgemäß gekuscht.
    Klar, wäre er verreckt, alles ok.
    Ist er aber nicht, deshalb verzeiht er dem Schützen. Dieses feige moslemische Sharia-Eigenvolk.

  52. Babieca 30. November 2017 at 22:31

    OT

    Wie geht es denn dem wandelnden Pflaster heute?
    —————————————————————————
    Das Pflaster ist sicher schon vergoldet!

  53. @ Cendrillon 30. November 2017 at 20:59

    „Lieber Manuel Charr als Philipp Ruch (als Deutschen)“

    Lieber die Cholera als die Pest?
    Nö. Wenn ich wirklich nur zwischen beidem die Wahl habe, dann entscheide ich mich halt für einen leichten Schnupfen.

  54. Sportlich gesehen war der Kampf ein Witz.

    Der 40-jährige Ustinov irgendwo auf Listenplatz 55 und seit 2015 kaum noch aktiv boxt gegen Herrn Charr, der selber nicht zu den Top10 zählt, um die WBA-Weltmeisterschaft? Naja mit Bakschisch geht alles.

    Jetzt soll Charr den WM-Titel gegen den 44-jährigen Fres Oquendo verteidigen, der seit 2014 nicht mehr aktiv geboxt hat. Sorry, so einen Weltmeister brauche ich nicht.

    Keine deutsche Staatsangehörigkeit bedeutet vorerst das Max Schmeling der einzige deutsche Box-Weltmeister im Schwergewicht bleibt.

  55. Air Berlin Flugzeuge umbauen (ähnlich wie bei „Con Air“) und nonstop ABSCHIEBEN!
    Personal wieder einstellen, umschulen und bewaffnen!
    Es kann so einfach sein, wenn man will!
    🙂

  56. Sledge Hammer 30. November 2017 at 22:39

    Es kann so einfach sein, wenn man will!

    Einfache Lösungen sind aber rechtspopulistisch. 😉

  57. Er will Deutscher sein. Die Frage ist nur: Wollen die Deutschen das auch?
    Dass er ein Teil der Deutschen wird. Hier in Deutschland hat man seit den 50ern jedenfalls keinen gefragt. Das haben die NATO-Oberen einfach über die Köpfe hinweg entschieden, um die große Freudschaft und den Seeweg zum schwarzen Meer zu pflegen.

    Und mit Propaganda aus ARD & ZDF (8Mrd€/a) lassen sich die „schon länger hier lebenden“ nicht mehr überzeugen (schon zu oft gelogen).

  58. Das ist der erste Artikel mit dem sich pi news bei mir abqualifiziert.
    Das Manuel Charr Merkel verehrt macht ihn nicht zu meinem Freund aber er verdient Respekt vor seiner Leistung Er hat alles gegeben um den Titel zu holen. Und das mit zwei kuenstlichen Hueftgelenken und nach einem Bauchschuss. Damit ist er kein Deutscher, denn ein Deutscher waere nicht so tough.
    Deutsche lassen sich wehrlos abschlachten in ihrem eigenen Land, lassen ihre Frauen vor Ihren Augen ohen Gegenwehr vergewaltigen, lassen sich demuetigen, verstuemmeln, beklauen und pissen sich vor allem in die Hose. So ist Manuel Charr sicher nicht. Er ist vielleicht nicht die hellstte Kerze auf dem Kuchen aber er hat Mut und Herz und davon koennen sich alle, auch ich, die auf dieser Seite wie eierlose Bitches hier rumjammern eine Scheibe abschneiden. Das ist der erste fremdenfeindliche Artikel auf dieser Seite. Schaemt Euch.

  59. Dichter 30. November 2017 at 22:42
    Ja mein Freund, Rechtspopulismus ist/wird der entscheidende Überlebenskampf der nationalen Völker!

  60. Babieca 30. November 2017 at 22:31

    „Wie geht es denn dem wandelnden Pflaster heute?“

    Ich befürchte Du bist im falschen Strang gelandet. Schau mal weiter…

  61. Reilingen: Algerischer Flüchtling ist mit seiner Unterbringung nicht einverstanden – randaliert im Rathaus, verleiht seinem Ärger mit einem Messer Nachdruck, landet in der Psychiatrie
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3802005

    Neue Polizeiwache am Alexanderplatz: „Cyber-Bunker, der rund um die Uhr mit hochmodernen Videokameras überwacht wird, dazu Scheiben aus schusssicherem Panzerglas“
    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/gewalt-am-alexanderplatz-neue-polizeiwache-wird-gepanzert-28975654

    Der irren Kanzlerin sei dank!
    Vorallem hat sie grad als „Geschäftsführende“ beschlossen, ganz Afrika hier einzuladen.
    🙂

  62. Jedem dahergelaufenden mohammedanischen Sandneger oder Ziegenhirten den deutschen Pass förmlich aufzudrängeln, sagt doch schon alles über ein (BRD) Land!
    Irrer gehts IMMER!

  63. Jeder der mit Merkill ins politische Bett steigt, sollte sich im Klaren sein,
    dass er sich der Beihilfe schuldig macht!
    Eine schonungslose Abrechnung wird kommen – so gewiss und unverhofft
    wie die Wiedervereinigung!

  64. Wie DEUTSCH waren eigentlich die letzen „echten deutschen Boxer“ ?
    Nein, nicht die BLUES BROTHERS – sondern die wahren „GERMAN CHAMPIONS“ – die
    K L I T S C H K O B R O T H E R S ? ? ?

    „Wladimir“
    Wolodymyr Wolodymyrowytsch Klytschko
    ukrainisch: ?????????? ?????????????? ???????;
    russisch: ????????? ????????????? ???????

    „Witali“
    Witalij Wolodymyrowytsch Klytschko
    ukrainisch: ??????? ?????????????? ??????;
    russisch: ???????? ????????????? ???????

    Ab 1996 wurden beide Brüder von Universum Box-Promotion unter Vertrag genommen
    und boxten mit ukrainischer Nationalität für Deutschland.

    * * * * *

    Banale Frage eines alten Nationalisten: Wie geht sowas?

  65. Uch bitte um Verzeihung!
    Die Fragezeichen-Reihen waren ursprünglich mal kyrillische Buchstaben . . .

  66. + Dichter 30. November 2017 at 22:42
    Sledge Hammer 30. November 2017 at 22:39

    Es kann so einfach sein, wenn man will!

    Einfache Lösungen sind aber rechtspopulistisch.

    * * * * *

    Die einfachen Lösungen sind grundsätzlich nicht nur die besten,
    sondern meist auch die preiswertesten!

  67. „Und mit dem Preisgeld eröffne ich eine Shisha-Bar in Wuppertal und fahre mit meinem BMW und meinem Tuss zum Papst in Rom.“

    R.I.P., Loriot

  68. Eigentlich muß man nur lesen: „Ich bin deutsch zu 1000 Prozent“.
    Das reicht, um zu wissen wie deutsch er tatsächlich ist.

  69. Mindgre 30. November 2017 at 23:27
    Eines muss man dem Ziegenhirten lassen, einstecken kann der ohne Ende.
    Nur mit dem Boxen, da happerts gewaltig!
    🙂

  70. Vergessen wir bei dem ganzen Theater nicht:

    Die derzeitigen Machthaber wollen gezielt Rassismus und Angst bei uns Deutschen aufstacheln/erzeugen. Dahinter können sie unbemerkt Europa und Deutschland mit ihren Machenschaften fortgesetzt (nach 1918, nach 1945 bis heute) ausplündern und mittels ihrer verbrecherischen Organisationen ihre Macht weiter ausbauen, dabei unsere Rechte, z.B. auf Eigenverwaltung/Souveränität immer weiter beschneiden/untenhalten.

    Sollte uns Deutschen oder anderen Europäern ob der gegenwärtigen Verhältnisse der Kragen platzen, werden wir dann für die nächsten hundert Jahre wiederum der Sündenbock sein.

    Anscheinend sind wir trotz zweijähriger intensivierter Behandlung immer noch zu duldsam für unsere Hirten.

    Beschäftigt euch mit Geschichte, v.a. der letzten hundert Jahre.
    Lest das Grundgesetz und versucht es zu verstehen !
    Wie könnte eine Verfassung aussehen ?

  71. Sledge Hammer 30. November 2017 at 23:46
    Mindgre 30. November 2017 at 23:27
    Eines muss man dem Ziegenhirten lassen, einstecken kann der ohne Ende.
    Nur mit dem Boxen, da happerts gewaltig!
    ?
    _______

    Naja, das mussten sie ja zwangsläufig lernen. Deswegen waren die Ziegenhirten immer nur in der mehrfachen Überzahl erfolgreich (deswegen greifen sie ja auch immer in Rudeln an) und wo nicht viel drin ist kann auch nicht viel kaputt gehen.

  72. http://www.tagesschau.de/inland/studie-zahl-der-muslime-in-deutschland-101.html

    „Der Islam gehört zu Deutschland“, sagt Kanzlerin Merkel. Millionen Muslime leben hier. Ihr Anteil wird laut einer Studie bis 2050 weiter steigen.

    Im Extremfall halten die Forscher sogar eine Verdreifachung des Anteils an der Gesamtbevölkerung für denkbar.

    Für seine Studie werteten die Pew-Forscher Daten aus den EU-Staaten, Norwegen und der Schweiz aus. In Frankreich leben mehr Muslime (rund 5,7 Millionen) als in jedem anderen europäischen Land.

    Ihr Anteil an der französischen Gesamtbevölkerung liegt den Angaben zufolge bei 8,8 Prozent.

    Für Schweden schätzt das Institut den Anteil auf 8,1 Prozent, für Großbritannien auf 6,3 Prozent. Zum Vergleich: In Polen, das sich vehement gegen eine Umverteilung der zwischen 2014 und 2016 zugewanderten mehrheitlich muslimischen Flüchtlinge wehrt, sind weniger als 0,1 Prozent der Bevölkerung Muslime.

    Europaweit könnten der Studie zufolge 2050 zwischen 7,4 Prozent – im „Null-Migrationsszenario“ – und 14,0 Prozent – im „hohen Migrationsszenario“ der Einwohner Muslime sein. Die Unterschiede in den einzelnen Ländern wären demnach aber erheblich. So würde sich die Situation in Ländern wie Polen oder Rumänien in keinem der Szenarien erheblich ändern, weil dort vergleichsweise wenige Muslime leben beziehungsweise auch nur wenige Einwanderer aufgenommen werden.

    <<Kann mir einer ein demokratisches Land nennen in dem die Muslime in der Mehrheit sind? Warum fliehen die Muslime zu den ungläubigen Christen? Haben sie ihre eigenen Länder schon zerstört?<<<

    <<< Frankreich bezahlt seit langem einen hohen Preis für den größten Anteil an Muslimen in seiner Bevölkerung. In Deutschland sind solche Entwicklungen doch Panikmache wenn man den Vertretern der Willkommenskultur glauben darf , oder ? Erstaunlich dass diese Studie jetzt schon erscheinen darf…… <<<

    <<< Der Islam flieht vor dem Islam. Die meisten Flüchtlinge fliehen vor dem Islam, zumindest vor seiner radikalen Auslegung. Nun ist leider diese radikale Auslegungentgegen oft geäußerter Meinungen kein Einzelfall mehr, schon fast der Normalfall wenn man betrachtet wieviele islamistische Regime an der Macht sind. Man fragt sich, wieso der Islam bei uns überhaupt als Religion anerkannt wird – wo er zugleich einen nachvollziehbaren Asylgrund bietet. Meines Erachtens nach ist der Islam zu einer – wenn auch großen – militanten Sekte verkommen und man sollte den Flüchtlingen es auch leichter machen, sich von dieser unsäglichen Gesinnung zu befreien. Dann stiege die Zahl der Flüchtlinge aber nicht die der Islamisten. <<<

    <<<>> Warum fliehen die Muslime zu den ungläubigen Christen? <<<

    Das ist ja das Paradoxe. Sie fliehen aus den Ländern, in denen ihre Religion erst die Fluchtursachen geschaffen hat, um hier wieder dieser Religion zu huldigen und sie mit aller Macht durchzusetzen. <<<<

    <<< Für mich ein bedrohliches Szenario. Für mich ist das ein bedrohliches Szenario den für mich persönlich gehört der Islam weder zu Deutschland noch zu unserer abendländischen Kultur. Muslime sind Gäste, mehr nicht. Ich möchte dem Aufschrei einiger Leser die diese Zeilen lesen entgegnen das umgekehrt in keinem muslimischen Land den Christentum auch nur annähernd die Freiheiten eingeräumt werden wie bei uns. Ja Christen werden dort oftmals verfolgt. Außerdem ist der Koran und die Scharia nicht kompatibel zu unserem Grundgesetzt. Ein gläubiger Muslime wird sich also höchstens mit unserem GG arrangierte; es aber niemals akzeptieren und das ist ein gewaltiger Unterschied. <<<<

    *https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/08/17/gezielte-verharmlosung-des-islam/

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Anteil-der-Muslime-in-Deutschland-steigt-langsam-an

    Die muslimische Bevölkerung Europas wächst. Die Zahl der Europäer, die zum Islam konvertieren, ist allerdings aktuell niedriger als die Zahl der Muslime, die entweder eine andere Religion annehmen oder sich ganz vom Glauben abwenden.

    Washington/Berlin. Der Anteil der Muslime dürfte sich nach einer Studie bis 2050 auf elf Prozent annähernd verdoppeln, wenn sich die Migration nach Deutschland in einem mittleren Tempo fortsetzen sollte. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Untersuchung des Pew-Forschungsinstituts hervor.

    Die Forscher hatten für diese Projektion angenommen, dass keine Flüchtlinge mehr nach Deutschland kommen, die „normale“ Zuwanderung von Studenten, Arbeitsmigranten und Familienangehörigen aber in etwa so voranschreitet wie in den zurückliegenden Jahrzehnten.

    Würde man eine Null-Migration annehmen, läge der Anteil der Muslime in Deutschland nach den Berechnungen des US-Forschungsinstituts im Jahr 2050 bei neun Prozent. Sollte die Zuwanderung auf dem Niveau der Jahre 2014 bis 2016 bleiben, wären es 20 Prozent.

    Abgesehen von der Migration gibt es demnach zwei Gründe für den zu erwartenden Anstieg des Anteils der Muslime.

    Erstens: Ihr Durchschnittsalter liegt bei 31 Jahren.

    Nicht-Muslime sind im Schnitt 47 Jahre alt. Zweitens: Die Geburtenrate der Muslime ist höher. Allerdings ist der Unterschied zwischen muslimischen und nicht-muslimischen Frauen in Deutschland weniger groß als in anderen europäischen Staaten.

    Das Institut schätzt, dass die Geburtenrate muslimischer Frauen in Deutschland zwischen 2015 und 2020 bei 1,9 Kindern liegt, während nicht-muslimische Frauen 1,4 Kinder bekommen. In Großbritannien, wo viele Muslime aus Südostasien eine Heimat gefunden haben, geben die Forscher für Musliminnen einen Wert von 2,9 Kindern an, für Nicht-Musliminnen wären es 1,8 Kinder.

    In Polen sind weniger als 0,1 Prozent der Bevölkerung Muslime

    Veränderungen durch einen Wechsel der Religion spielen laut Studie nur eine untergeordnete Rolle. Von Mitte 2010 bis Mitte 2016 lag die Zahl der Muslime, die ihrer Religion den Rücken kehrten, europaweit den Angaben zufolge um 60 000 höher als die Zahl der Konvertiten, die zum Islam fanden.
    Das Pew-Institut hat für seine Studie Daten aus den EU-Staaten, Norwegen und der Schweiz ausgewertet. In Frankreich leben – auch aufgrund der Kolonialgeschichte – mehr Muslime (rund 5,7 Millionen) als in jedem anderen europäischen Land. Ihr Anteil an der französischen Gesamtbevölkerung liegt den Angaben zufolge bei 8,8 Prozent. Für Schweden schätzt das Institut den Anteil auf 8,1 Prozent, für Großbritannien auf 6,3 Prozent.

    Zum Vergleich: In Polen, das sich vehement gegen eine Umverteilung der zwischen 2014 und 2016 zugewanderten mehrheitlich muslimischen Flüchtlinge wehrt, sind weniger als 0,1 Prozent der Bevölkerung Muslime. Dass in dieser Phase vor allem Schutzsuchende aus Staaten mit muslimischer Bevölkerungsmehrheit nach Europa gekommen waren, hat vor allem mit den blutigen Konflikten in Syrien und im Irak zu tun sowie mit der schlechten Sicherheitslage in Afghanistan.

    Eine weitere Untersuchung des Pew-Instituts hatte dieses Jahr gezeigt, dass die meisten Menschen in Deutschland die Ankunft einer größeren Zahl von Flüchtlingen aus Syrien und dem Irak nicht als „ernste Bedrohung“ wahrnehmen. Wesentlich größer waren die Bedenken in Griechenland, Italien, Ungarn und Polen.

  73. Wer sich heutzutage alles als Deutscher bezeichnet ist schon lustig. Die Moslems schaffen es ja nicht einmal in der 4.Generation richtig deutsch zu sprechen. Amerikanische Neger fühlen sich wenigstens als richtige Amerikaner. Bei Türken wird das niemals so sein. Die werden niemals sagen sie wären Deutsche. Allerdings zeigt das auch wie diese Vögel das Thema Integration sehen. Dieses widerliche Gesocks bleibt am liebsten unter sich, es sei denn es gibt Geld abzugreifen. Dann drücken sie gern auf die Deutschtaste. Ansonsten sind sie sogar, warum auch immer, stolz darauf Türken zu sein. Da ich mit Moslems ohnehin nichts zu tun haben will, finde ich das auch gut so.

  74. Clint Ramsey
    „Veränderungen durch einen Wechsel der Religion spielen laut Studie nur eine untergeordnete Rolle. Von Mitte 2010 bis Mitte 2016 lag die Zahl der Muslime, die ihrer Religion den Rücken kehrten, europaweit den Angaben zufolge um 60 000 höher als die Zahl der Konvertiten, die zum Islam fanden.“
    Da sollte man eine Staatliche Sache draus machen.
    Ein Kumpel von mir ist Agnostiker aber die einzige Möglichkeit das anerkannt zu bekommen wäre ein Regierungsbeschluss des Irans oder sich taufen zu lassen und danach auszutreten.

  75. DvonSinnen 30. November 2017 at 22:17

    Eine Katze, die im Fischgeschäft Junge kriegt, sind auch keine Fische!
    ——————————————-
    In diesem Fall (und unzähligen anderen Fällen) wurden die Jungen ins „Fischgeschäft“ gebracht.

  76. guus fraba 1. Dezember 2017 at 01:15

    „Wer sich heutzutage alles als Deutscher bezeichnet ist schon lustig. Die Moslems schaffen es ja nicht einmal in der 4.Generation richtig deutsch zu sprechen.“ Na wer in 50 Jahren 3 Generation hin bekommt ist schon ausergewöhnlich es hat auch gute 200Jahre gebraucht bis die Hugenotten das Französisch gänzlich abgeled haben.

  77. Zu Manuel Charr: Ich finde ja auch bei der deutschen Tischtennis-Nationalmannschaft der Frauen so albern, dass die zur Hälfte aus eingebürgerten Chinesinnen besteht.

    Mesut Özil ist wenigstens in Deutschland geboren und hat hier das Fußballspielen gelernt.

  78. ….Führerschein, Bank- und ADAC-Karte als Beweis das man Deutscher ist !

    Da habe ich aufgehört zu lesen, sonst hätte ich die Tastatur voll gekotzt.
    Aber jener Manuel Charr hat in der Vergangenheit mal von einem der beiden Klitschko´s auf´s Maul bekommen und hat dann auf „Südländer Art“ versucht, hinterfotzig den Titel zu erlangen…

    Deutschland Du steuerst dem Abgrund entgegen !

  79. Wenn einer Mahmoud Omeirat Charr heißt ist der ohne Zweifel Deutscher und eine Zierde für sein deutsches Vaterland.

    Einzige Sorge: Könnte so ein schlagkräftiger Urian nicht Anführer einer einschlägigen rechtsextremen Gruppierung werden?

    Hier gilt es wachsam zu sein und Mahmoud Omeirat Charr mit mindestens fünf Beamten zu beobachten, hinzu kommt noch ein Dutzend Sozialbetreuer.

    Und wo bleibt eine Äußerung des Standesamts?
    Kann Mahmoud Omeirat Charr nachweisen, weder zwei deutsche Eltern noch vier deutsche Großeltern zu haben?

    Ich spüre da ganz braunen Wind wehen… hoffentlich nimmt sich Frau Dr. Käsemann der Sache an!

  80. Die können mich so lange mit ihrer kranken, ideologieversifften Multikulti- Gehirnwäsche penetrieren wie sie wollen: für mich sind Leute wie dieser Charr, diese Chebli und diese Ützwurst niemals Deutsche und werden es auch nie sein. Punkt.
    Wer orientalische Goldstücke kennt und nicht an den Osterhasen glaubt, dem musste klar sein, dass die Geschichte mit dem Amt hanebüchener Kokolores ist. Und auf einmal sind die Anwälte schuld. Das ist ein Krimineller, der abgeschoben gehört, nichts anderes.
    Diesen Lügner einfach Manuel zu nennen, zeigt, dass sich niemand bei den Mainstreammedien über den Begriff Lügenpresse beschweren muss. Abonnenten dieser Blätter, das müssen demente Opas und Omas sein, die vergessen haben, zu kündigen. Ein normaler Mensch kann diese Propagandalügen doch nicht ertragen!

  81. Wir haben ja mit Pierre Vogel, alias Abu Hamza, einen echten Pass-Deutschen Ex-Box-Champion. Der Pass bringt offensichtlich wenig.

  82. Thomas_Paine 1. Dezember 2017 at 01:55
    Zu Manuel Charr: Ich finde ja auch bei der deutschen Tischtennis-Nationalmannschaft der Frauen so albern, dass die zur Hälfte aus eingebürgerten Chinesinnen besteht.

    Mesut Özil ist wenigstens in Deutschland geboren und hat hier das Fußballspielen gelernt.

    Xxxxxxx
    ……………. weigert sich bloß, Deutscher zu sein. Singt demonstrativ die Hymne nicht mit und macht Hadj (oder wie des hoasst ) in Mekka.

  83. dievollewahrheit 30. November 2017 at 22:43
    Das ist der erste Artikel mit dem sich pi news bei mir abqualifiziert.
    Das Manuel Charr Merkel verehrt macht ihn nicht zu meinem Freund aber er verdient Respekt vor seiner Leistung Er hat alles gegeben um den Titel zu holen. Und das mit zwei kuenstlichen Hueftgelenken und nach einem Bauchschuss. Damit ist er kein Deutscher, denn ein Deutscher waere nicht so tough.
    Deutsche lassen sich wehrlos abschlachten in ihrem eigenen Land, lassen ihre Frauen vor Ihren Augen ohen Gegenwehr vergewaltigen, lassen sich demuetigen, verstuemmeln, beklauen und pissen sich vor allem in die Hose. So ist Manuel Charr sicher nicht. Er ist vielleicht nicht die hellstte Kerze auf dem Kuchen aber er hat Mut und Herz und davon koennen sich alle, auch ich, die auf dieser Seite wie eierlose Bitches hier rumjammern eine Scheibe abschneiden. Das ist der erste fremdenfeindliche Artikel auf dieser Seite. Schaemt Euch.

    Xxxxxxxxxx

    Hä? Worum geht s dir? (ist das Satire?)
    Mir geht s darum, dass er vorgibt, Deutscher zu sein.
    Und dann noch , selbst als krimineller Ausländer, offensichtlich meint, er hätte da irgendwie ein Anrecht drauf anscheinend, weil….er ist ja Boxweltmeister und zwar, wie ich jetzt weiß, mit Kunsthüften und verheiltem Bauchschuss.Oder wie kommt er sonst drauf?

    Was soll man da jetzt genau respektieren? Deutsche mit Kunsthüfte und einer Niere gehen arbeiten. Hat dafür irgendjemand gesonderten Respekt?

    Er hätte nicht boxen müssen. für mich nicht. Meinetwegen kann er aber Boxweltmeister bleiben. Aber nicht Deutscher.

    Wie einer ist, hat nichts zu tun mit Nationalität. Sondern die Abstammung. Sagst ja selbst. Und darum geht s in dem Artikel. Dass er behauptet und drauf besteht, Deutsch zu sein.

    Wahrscheinlich, weil er sonst hier nicht (Deutscher) Boxweltmeister werden kannn?

    So, wie du es beschreibst, ist es ja direkt eine Schande, Deutscher Mann sein zu müssen.
    Wieso besteht er dann so drauf?
    Ist auch unlogisch. Sollte man dann nicht lieber auf den Titel (Deutscher ) Boxweltmeister verzichten?

    Das würde mir Respekt abzollen. Wenn ein Hans Jürgen Mutzke sagt: So, jetzt bin ich Deutscher Boxweltmeister, aber
    ich will den Titel nicht annehmen. Ich protestiere damit gegen die Ausländerpolitik. Deutsch hat keinen Wert mehr, ist zu beliebig geworden.
    Das hätte mal was.

  84. Wer heutzutage noch Sport ansieht und denkt, dort von Multikulti-Propaganda verschont zu bleiben, der täuscht sich gewaltig – das ist nämlich alles pure Politik. Von daher: Nein, danke.

    Ich habe kürzlich nebenbei im Radio bei einem Bekannten (ich selbst höre weder Radio, noch sehe ich TV-Programm) von diesem ominösen „Manuel Charr“ gehört und er wurde dort als Deutscher Boxchampion angepriesen. Dass das natürlich so nicht ganz richtig ist, hatte ich sofort im Gefühl.

    Die Wahrheit hinter der Propaganda erfährt man dann natürlich auf PI.

  85. Genauso ein toller „Deutscher“ wie der gefeierte Osmanenbastard Bahtiyar Duysak, den sie für das Schliessen des Trump Twitter Accs feiern. Aber eines muss man beiden lassen, deutscher als das missgebürtige Maasmännchen sind beide dann doch allemal.

  86. Ich denke das es unbestritten sein dürfte das dieser Boxer deutscher ist als es Claudia Roth je sein könnte

  87. Max Schmeling durch einen libanesischen Schwerbrecher zu ersetzen passt doch ins Buntland , Schmeling war schließlich Nazi …..

  88. Entspannung ist angesagt, denn der „1000-Prozent-Deutsche“ ist ja nun auch kollektiv-schuldig, 6 Millionen Juden getötet zu haben…
    Ob er und seine Glaubensbrüder meinen, das 10 Mal „besser“ zu machen?

  89. @ RS_999 1. Dezember 2017 at 14:51:
    „Ich denke das es unbestritten sein dürfte das dieser Boxer deutscher ist als es Claudia Roth je sein könnte“

    Dafür kann Claudia Roth besser boxen als dieses unausgegorene Bürschlein.

    Gegen Alexander Povetkin ist dieser Propaganda-Boxer in der siebten Runde zu Boden gegangen: Gebetszeit.

Comments are closed.