Von Selberdenker | Teletubbies sind bekanntlich schön bunt, relativ fett, mit Nahrung, leichten Drogen, Smartphone und belanglosem Info-Mist bis zum Anschlag zugestopft und daher in der Regel zuverlässig verblödet. Irgendwas kann jeder einzelne Tubbie aber besonders gut, weil sie zusammen ja irgendwie die gewaltigen Steuergelder generieren müssen, mit denen hilfsbedürftige oder faule Menschen aller Länder im Teletubbie-Land versorgt werden.

Die Tubbies zahlen bereitwillig hohe Steuern, wovon etwa die Hälfte für diesen Zweck drauf gehen und ein weiterer großer Teil des Tubbie-Geldes zur „Rettung“ von Banken oder zur Abtragung von Schulden bei Banken benutzt wird. Nur ein winziger Teil des Geldes wird zum Beispiel in Bildung und Forschung investiert, was etwa so viel ist, wie allein die Verwaltung verschlingt. Die lustigen bunten Tubbies haben komische Antennen auf der Birne, mit deren Hilfe die Tubbie-Hirne zu Tubbie-Hirnen gemacht werden.

Besonders einfach strukturierte Tubbie-Hirne oder Tubbies, die zu lange bei ARD und ZDF in der ersten Reihe gesessen haben, können irgendwann ebenfalls zu Sendern werden, zumeist jedoch dann mit reduzierter Sendequalität. Das Ergebnis ist der für Tubbies typische Gesichtsausdruck. Wer es nicht glaubt, klatsche einfach „Teletubbies“ bei google in die Suchleiste. Viel Spass! (Nein! Bei PI werden keine dämlichen Tubbie-Bilder veröffentlicht!)

Es war einmal ein schönes Land

Was ist daran jetzt „tragisch“? Die wollen es doch so, oder? Teletubbies waren nicht immer Teletubbbies! Teletubbie-Land war früher mal ein großartiges Land, dessen Kultur der Welt grundlegende künstlerische, philosophische und wissenschaftliche Errungenschaften gebracht hat. Albrecht Dürer (*1471, †1528), ein Deutscher mit ungarischem „Migrationshintergrund“ dessen fragender Blick im Titelbild abgebildet ist, ist nur einer davon. Dürer und die Teletubbies – schließen wir die Augen und lassen wir den Kontrast einmal für mindestens fünf Sekunden vor dem geistigen Auge wirken…

Aua! Genug! Was ist aus uns geworden? Was würde der von mir hier „rechtspopulistisch instrumentalisierte“ Künstler aus dem 15./16. Jahrhundert denken, wenn er heute ins Teletubbie-Land käme?

– Die deutsche Währung wurde abgeschafft, obwohl sie gut und stark war. Seit dieser Zeit muß von Tubbiegeld die neue Währung „Euro“ permanent „gerettet“ werden. (Werke Dürers fanden sich übrigens auf den 5 DM-Scheinen und den 20 DM-Scheinen der deutschen Währung).

– Die deutsche Königin hat die Grenzen für alle geöffnet.

– Schiffe liefern gerade anhaltend tausende afrikanischer Männer auf europäischen Boden.

– Fährdienst gratis, der Weitertransport nach Deutschland oft ebenso. Aktuell lesen wir diese Meldung: „Bundesentwicklungsminister Gerd Müller warnt vor 100 Millionen Flüchtlingen aus Afrika“. Kein Fake! Ernsthaft: Haben die noch alle Latten am Zaun?

– Jeder Dahergelaufene wird auf Kosten des deutschen Volkes voll alimentiert. Es kommen nicht die Ärmsten, sondern zumeist die dreistesten Kerle und verbrennen in Deutschland Gelder, die viel mehr wirklich Bedürftigen in der afrikanischen Heimat helfen könnten. Sieht das niemand?

– Wer die Politik der Tubbie-Königin oder der Tubbie-Kirche kritisiert, wird zum Ketzer erklärt. (Gut, das war zu Lebzeiten Dürers ähnlich.)

– Mit dem Islam hatte Dürer vermutlich wenig Kontakt, erst ein Jahr nach seinem Tod standen die Türken zum ersten Mal vor Wien. Heute bestimmt der eingesickerte Islam Agenda und Diskussion in Europa, fordert weltweit tausende Todesopfer und zieht zuverlässig seine Blutspur auch durch Deutschland, was ein Klima der Ausgeliefertheit mit sich bringt – doch die deutschen Tubbies stehen zu ihrer Königin, ihren Beklatschern und ihren Arschkriechern, die das alles zu verantworten haben, die die Entwicklung weiter laufen lassen.

Tränen gegen Terror?

Die englische Königin, deren Volk ebenfalls dem islamischen Terror ausgeliefert wurde, deren Bürger nun regelmäßig nicht nur auf den Straßen Londons abgeschlachtet werden, lässt derweil nicht etwa die Türme mit Langbogenschützen bemannen, sondern sie zeigt Tränen!

Queen Elisabeth II die Zweite, „von Gottes Gnaden, Königin des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland und ihrer anderen Königreiche und Territorien, Oberhaupt des Commonwealth, Verteidigerin des Glaubens“ – weint angesichts des islamischen Terrors vor ihrer verdammten Londoner Haustüre! Scheiße! Kann man darüber noch lachen?

Außerdem nennt sie die anhaltenden islamischen Angriffe auf ihr Land nicht etwa beim Namen, sondern bezeichnet sie als „Tragödien“. Hier ein Zitat aus der BUNTEN (womit die Zeitung gemeint ist und nicht die Königin):

„Heute ist traditionsgemäß ein Tag zum Feiern. Doch dieses Jahr ist es schwer, der düsteren Stimmung im Land zu entkommen. In den letzten Monaten wurde das Land Zeuge einer Reihe schrecklicher Tragödien.“

Es passt auch zur Überschrift.

Taliban für das Teletubbie-Land

In einem hier verlinkten Artikel des SPIEGEL wird belegt, dass islamische Terroristen in Teletubbie-Land Asyl genießen – nicht obwohl sie primitive totalitäre Schweinehunde sind, sondern WEIL sie es sind:

(…) Ob es sich bei den Flüchtlingen tatsächlich um ehemalige Taliban-Kämpfer handelt, ist bisher unklar. Die Behörden rätseln noch über die Motive der Beschuldigten: Manche hoffen womöglich auf bessere Bleibeperspektiven, wenn sie sich als ehemalige Taliban ausgeben. Dabei könnten sie darauf spekulieren, dass sie nicht nach Afghanistan abgeschoben werden, weil eine Mitgliedschaft bei den Taliban dort mit der Todesstrafe geahndet wird.

Was würde ein Mann wie Albrecht Dürer dazu sagen? Mir fällt dazu nichts mehr ein. Ihnen?

Das Verschwinden der Europäer

107 KOMMENTARE

  1. „Dürer und die Teletubbies – schließen wir die Augen und lassen wir den Kontrast einmal für mindestens fünf Sekunden vor dem geistigen Auge wirken…“

    Ich ergänze:
    Carl-Friedrich von Weizsäcker und Ska Keller.
    Ich höre lieber auf sonst steigen einige aus ihren Gräbern und suchen mich heim, weil ich sie mit linksgrünroten Politikdarstellern verglich.

    • Ska Keller ist doch diese grenzdebile GrünIn, die ihren Namen tanzen kann, gell?

    • Ich hatte bewusst diesen Vergleich herangezogen, weil ihr die intellektuellen Kapazitäten eines Carl-Friedrich von Weizsäcker attestiert wurden, bevor sie die große politische Bühne betrat – äh, ja.
      Heraus kam dann bei ihr zwar nicht das „Juhuuu“ der Teletubbies, aber dafür Zwischenbemerkungen wie „voll geil“ – bemerkenswert auch die Bewegungsmotorik der Dame beim reden.

      https://www.youtube.com/watch?v=XPynZgJgMt4

    • Franziska Maria „Ska“ Keller
      (* 22. November 1981 in Wilhelm-Pieck-Stadt Guben)
      https://de.wikipedia.org/wiki/Ska_Keller
      Ska Keller studierte Islamwissenschaft, Turkologie und Judaistik an der FU Berlin und der Sabanci-Universität in Istanbul. Sie schloss das Studium 2010 als Magister ab.
      Darüber hinaus ist sie Mitglied in der Türkeidelegation und der Mexikodelegation des Europäischen Parlaments.
      http://www.lr-online.de/storage/scl/home/lokales/262944_m1t1w500q75v25182_franzi.JPG?version=1331670094
      „Mission Statement
      …dass Menschen anderswo nicht unter unserer Handelspolitik leiden – es gibt leider nicht viele Abgeordnete, die dabei über ihren eigenen Wahlkreis hinausdenken. Ich dagegen verstehe mich als europäische Abgeordnete, die auch über die europäischen Grenzen hinwegschaut. Ich streite für ein gerechtes, faires Europa, das Flüchtlinge schützt, Menschen hereinlässt und fair behandelt;…
      Für mich ist Europa ein überragendes Projekt, welches das Potential hat, nationale Grenzen aufzuweichen – an den Schlagbäumen und in den Köpfen.
      Nur wenn wir alle uns engagieren und einbringen wird Europa so, wie wir[sic] das wollen.
      Ich will eine europäische Abgeordnete sein“
      skakeller.de/ueber-mich/vita.html

    • Guten Morgen!
      Man sollte diese Leute nicht mit ihren Kose-/Spitznamen benennen. Die heißt Franziska Maria Keller. So ähnlich verhält es sich bei Joseph Martin Fischer oder Marie-Luise Dreyer.
      Man ist doch nicht deren Kumpel bzw. Komplize!

    • #18_1968
      Das sind wohl eher revolutionäre Kampfnamen, man sieht sich in der Tradition von „Che“, „Teddy“ oder wer weiß welchem revolutionären Heilsbringer

  2. Albrecht Dürer, sowie alle anderen geistigen Größen aus der Geschichte Europas würde diese Zeit als die dunkelste Epoche in ihrer Geschichte bezeichnen.

    • Zumal das Mittelalter alles andere als „düster“, „rückständig“, „Kultur- und Fortschrittsfeindlich“ war, was seriöse Historiker und Anthropologen seit Jahrzehnten schreiben.

  3. „Außerdem nennt sie die anhaltenden islamischen Angriffe auf ihr Land nicht etwa beim Namen, sondern bezeichnet sie als „Tragödien“.

    Grossbritannien hat fertig – ökonomisch in der Hand der Saudis, kulturell im Würgegriff der Political Correctness.

    • Schafe/Teletubbies wachen erst auf, wenn der eigene Wohlfühlpelz brennt.
      Es wird/muss so weit kommen!

  4. Teletubbies ?
    Sehr gute Metapher für den gegenwärtigen Zustand der Lumpenmedien plus anhängender Zuschauerschar.
    Ebenso beschreibt dies das geistige Niveau der Rechtgläubigen, vielleicht liegt aber das der Teletubbies noch etwas darüber.

    Da kann man nur sagen . FUCK ALL TELETUBBIES , GO TO HELL.

    • „Tausende Migranten aus Seenot gerettet“? Der Satz enthält Fehler. „Tausende“ mag stimmen, aber „Migranten“ sind die Invasoren nicht. Der Ausdruck „Migranten“ ist ohnehin so ein pc-Begriff.
      Dann die „Seenot“ – diese Fahrten sind keine Seenot. Und „gerettet“ passt auch nicht – abgeholt wär wohl treffender.

  5. Also, Deutschland ist das Teletubbie-Land mit Tinky-Winky, Dipsy, Lala und Po. Interessant.
    Welch ein Vergleich.

  6. Teletubbies, Gutnazis, RotSA

    Wenn DAS mal keine schneidigen Kampfbegriffe sind, weiß ich auch nicht. Man sollte diese Lumpen -Ja, Lumpen!- immer so nennen.

    Altparteien entmachten – Wählen gehen!

  7. Wenn man Humor hat oder sarkastisch ist (oder die Realität begreift?):
    „Zeit für Winke-Winke – Zeit für Winke-Winke!“

  8. Vollkommen irre!

    “Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft”

    (wenn der Urheber nicht Aristoteles ist dann proklamiere ich das für mich.. 😉

    • In der Tat. Was soll man von einem Volk halten, das noch nicht einmal in der Wahlkabine zur Rebellion fähig ist? Noch nicht mal in der Lage im Geheimen ein Kreuz an die richtige Stelle zu setzen. Traurig.

      Und wenn es nur noch Tausend Deutsche gibt, die treu zu ihrem Volke stehen, dann sind eben diese Tausend das Deutsche Volk!

    • Mit Wahlen ist es in Westeuropäischen Demokratien neuerdings so eine Sache……ich hoffe, mich unvorsichtig genug ausgedrückt zu haben.

  9. In der Stadt sehe ich jeden Tag viele junge Teletubbies die ferngesteuert hinter ihrem Smartphone herlaufen.
    Sie engagieren sich für Datenschutz, legen aber freiwillig im Netz ihre eigene Stasiakte an.

    • Solche Zombies sehe ich auch jeden Tag. Die mediengesteuerte Volksverblödung schreitet unvermindert voran und die meisten Menschen verhalten sich wie die Lemminge.

    • „Die USA haben ein syrisches Kampfflugzeug abgeschossen. Das bestätigten sowohl das US-Militär als auch das Assad-Regime. Dieses spricht von einer „abscheulichen Attacke“ und einem Rückschlag im Kampf gegen den IS.
      Die US-Streitkräfte bestätigten den Abschuss am späten Abend. Der Kampfjet vom Typ Suchoi Su-22 der syrischen Streitkräfte habe vielmehr Stellungen der von der Koalition unterstützten Rebellen angegriffen, daraufhin sei er umgehend von einer F/A-18E abgeschossen worden. Gleichzeitig warnte die Koalition vor weiteren Angriffen gegen die von ihr unterstützten Kämpfe.“

    • Es ist fast Wahnsinn, mit den USA in einem Militärbündnis zu sein nach all den Erfahrungen der Vergangenheit.
      Allein schon die Tatsache, dass die USA in Nürnberg zu den Prozessen groß getönt hatten, nun eine Institution für die Zukunft zu schaffen, vor der sich jeder Kriegsverbrecher zu verantworten hätte (und solche Aussagen VOR Hiroshima und Nagasaki), dann aber, als ein internationaler Strafgerichtshof gegründet und das Völkerstrafrecht ratifiziert werden sollte, haben sie nicht mitgemacht (ebenso wenig wie auch die Russen oder China), dieses Recht soll nämlich nicht auf Amerikaner angewandt werden.
      Wenn das nicht heuchlerisch ist…

  10. Es macht einen fast sprachlos für Wut, wenn man bedenkt, dass lt. Politik über Jahrzehnte hinweg kein Geld für Schulen, Krankenhäuser, Polizei, Strassen oder Renter da war. Aber jetzt sind auf einmal 30 Milliarden Euro im Jahr für hergelaufene, illegale Nichtsnutze aus Afrika und Arabien da? Die, um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen, eine blutige Spur der Verwüstung und des Grauens durch Deutschland und Europa ziehen?

    Und nur knapp 10% der deutschen Tubbies finden das nicht ok?

  11. Die Vorstellung eines 2. Libyen scheint den Amerikanern zu behagen. Wen wundert´s, schließlich haben die die ganze Region nachhaltig destabilisiert.
    Ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg wie gegen den Irak reicht nicht, nein. Andauernd überall herumpfuschen und „Regime Changes“ herbeiführen- nicht vergessen, die USA haben u.a. mit Osama bin Laden zusammengearbeitet und ihn quasi erst fett gemacht (um den Russen eins auszuwischen), bis er ihnen dann doch nicht mehr genehm war.
    Nichts gegen die Amerikaner an sich, die können da so wenig für wie ich für Merkel- aber die Politiker haben da mit Moral so wenig am Hut wie Merkel mit Deutschland.

  12. Solche Verwerfungen, dass gerade ein Taliban Asyl bzw. Aufenthaltsrecht bekommt sind der Grund,
    weshalb man NIEMALS offene Grenzen haben sollte.
    Oder in den Multikulti-Wahn absinken sollte.

    Denn es kommt nur das dabei raus, was wir spätestens seit Merkel haben: IDIOTIE!

    Idiotie als Regierungsstil, als Staatsform und als quasi Staatsreligion der Selbstabschaffung.

    Wenn das Grundgesetzt für den Untergang unseres Landes vergewaltigt werden kann,
    dann muss es geändert werden!

    Und dessen Vergewaltiger müssen in die Knäste!

  13. http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/rechtsextremismus-angehoerige-von-nsu-opfern-verklagen-den-staat-15065965.html

    50.000 für jedes Familienmitglied gefordert

    https://www.welt.de/politik/ausland/article165652169/Tausende-demonstrieren-fuer-Aufnahme-von-mehr-Fluechtlingen.html

    Zu der Demonstration aufgerufen hatten Dutzende Nichtregierungsorganisationen, darunter Amnesty International. Am Dienstag ist der Weltflüchtlingstag.

    <<…und Millionen Spanier werden wohl strikt dagegen sein, nehme ich mal an…<<<

    <<EU sollte alle Grenzen zu machen und die Länder vorort schützen ansonsten schafft sich die EU selbst ab wegen diese Freizügigkeit.<<<

    IRRE!

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Prozess-um-Messerstecherei-in-Doehren

    Familienstreit

    • Die haben doch schon Geld bekommen, bevor der Prozess losging. Gierig sind die ohne Ende.

  14. Wie wird eine Demokratie abgeschafft?
    1. Ideologie ersetzt Realität.
    2. Opposition wird in die Regierung aufgenommen, als GroKo.
    3. Medien werden gleichgeschaltet.
    4. Parteienfilz und Berufspolitikertum schaffen gute Karrieren.
    5. Abweichungen von der political correctness werden sanktioniert.

    In Deutschland haben kinderlose Selbstdarsteller in der Politik ein tolles und für sich selbst lohnendes Betätigungsfeld gefunden, solange sie sich nicht gegenseitig weh tun, am Besten in der Groko- heute ich und morgen du und übermorgen wir beide zusammen!
    Die Medien mussten nicht mal gleichgeschaltet werden, da sie von gleichen Charakteren bereits tief durchwandert waren. Die wurden nicht gezwungen- die machen freiwillig mit.

    Blöd ist nur, das die Realität sich nicht an die Ideologie anpasst und irgendwann wird die Realität sie alle einholen. Auch das Verschweigen durch die Medien wird die Realität nicht ändern.
    Die Menschen da draußen – die erleben die Realität bereits (in Ansätzen) – aber es wird ihnen noch eine andere Welt vorgegaukelt. Kommt einem schon bekannt vor und man ahnt, dass es wieder in der großen Katastrophe enden muss. Mir doch egal- es wird schon noch vier oder acht Jahre lang gut gehen. Und dann habe ich meine Schäfchen im Trockenen, kinderlos brauche ich mir mit 70+ auch keine Gedanken mehr zu machen. Außerdem haben doch alle mitgemacht und fanden es richtig toll.

    • Die Politik der Grökaz ist ja bekanntlich „alternativlos“. Es da mal einen Gröfaz und dessen Politik war auch alternativlos. Wie das endete, wissen wir ja.

    • sophie 81 19. Juni 2017 at 00:02 :

      Das ist richtig beschrieben, vielleicht bis auf den Punkt mit den Medien, die werden nicht von den Politiker gleichgeschaltet – sie nehmen die Gleichschaltung der Politiker vor.

      Aber das ist nicht die Abschaffung der Demokratie, es ist ihre Funktionsweise . Nichts davon ist regelwidrig. Es ist lediglich das Zerreißen der Illusionsvorstellung, die du früher von der Demokratie hattest. Bei manchen ist er schon früher zerrissen, und wenn du dich umsiehst: bei den meisten ist er noch intakt.

    • @ sophie 81 19. Juni 2017 at 00:02

      „Wie wird eine Demokratie abgeschafft?
      1. Ideologie ersetzt Realität.
      2. Opposition wird in die Regierung aufgenommen, als GroKo.
      3. Medien werden gleichgeschaltet.
      4. Parteienfilz und Berufspolitikertum schaffen gute Karrieren.
      5. Abweichungen von der political correctness werden sanktioniert.“

      1) Ideologie ist ein anderes Wort von Weltanschauung. Die Realität im Jahre X sind die Verhältnisse, die die größten Mächte des Jahres X-Y im Sinne ihrer Ideologie erschaffen haben.
      Nationalistische/völkische Ideologie will die Selbstbestimmung der Völker in eigenen Nationalstaaten. Leider besitzen die nationalistischen Ideologen derzeit viel weniger Macht als die globalistischen.
      (Für den Brillenträger ist eine Ideologie die nicht geschätzte Weltsicht seines Opponenten. Dieser ist böse und subjektiv, während der Brillenträger für sich einen objektiven Standpunkt behauptet)
      2) Opposition ist in der Demokratie eine Illusion. Es gibt durchaus Opposition in sekundären oder tertiären Angelegenheiten, nicht aber in primären.
      Demokratie bedeutet Herrschaftsstabilisierung per SCHEINBARER Wahlfreiheit.
      3) Der BUNTE Kanzler Schröder hat klug mit der BILD regiert. Die Medien stehen eine Stufe höher als die Chargen, die die Rolle des „Politikers“ spielen. Die Medien werden nicht gleichgeschaltet, sie schalten gleich.
      4) Isso. Wer sich charakterlich zum Judas eignet, kommt auf seine Kosten. Die „Politiker“-Darsteller sind die Watschenmännla. Sie werden dafür bezahlt, den ganzen Unmut des Volkes abzubekommen („Merkel muß weg“) während die tatsächlichen Handlungs- und Entscheidungsträger im Hintergrund verbleiben können.
      5) Isso. Hier wäre noch zwischen Scheintabus (Feminismus, Genderismus, Islamkritik) und den zentralen, echten Tabus zu unterscheiden.

  15. Wenn ich mich recht entsinne, war das Dürers Bildnis in Italien (Florenz-Reise?). Modisch soll das der letzte Schrei, anno 14-Hundert-90-Tobak, gewesen sein.
    Dürer war jedenfalls Zeitzeuge einer extremen Umbruchzeit (Anfänge der Reformation, zuvor schon erste Einflüsse der italienischen Renaissance in deutschen Fürstentümern – so, wie wir es heute sind.

    Vergleichbar ist auch das direkte zeitliche, teils auch örtliche Nebeneinander von Hightech und Barbarei.

    • Der Gag wäre, irgend ein Spaßvogel meldet eine Pro-Terror-Demo an und es kommen aus dem Stand 40-50tausend Leute 🙂 🙂

      Wahrscheinlich wachen die Vollidioten dann aber immnoch nicht auf.

  16. Die Makrone hat die Wahl gewonnen. Er wird sicher nicht lange im Amt bleiben, wenn es solche inen Abbau vom Sozialstaat gibt wie in D mit der Agenda 2010. Franzosen wehren sich. Landesweite Streiks sind die Folge.

  17. Gegen Teletubbies ist nichts einzuwenden – solange sie nicht das Land regieren. Aber genau das ist in Deutschland passiert. Eine Horde Teletubbies ist an der Regierung. Da freuen sich die Bewohner und klatschen und tanzen und singen das Teletubbielied. Bis ihnen der Moslem an den Kragen geht.

  18. Die Deutschen sind selbst schuld. Vielleicht ist die AfD nicht die Idealpartei. Aber zumindest ist die AfD tatsächlich eine Alternative. Aber selbst in diesem Forum wird immer noch gemeckert. Eigentlich wird im ganzen Land dauernd gemeckert. Würden alle Meckerer mal ihren Daumen aus ihrem Meckerarsch ziehen und zumindest darüber einig sein das man AfD wählt anstatt zu meckern, dann würde man mehr erreichen. Dann erreicht man auch was. Später kann man dann etwas anderes wählen wenn man denn möchte. Oder es gibt eine Alternative zur Alternative. Zur Zeit sollte man aber Einigkeit an den Tag legen. Koste es was es wolle. Ansonsten werden alle Spinner der ach so klugen „Altparteien“ mit ihrem zerstörerischen, zersetzenden Kurs ungestört weitermachen. Dann sind wir bald in der afrikanischen Muslimversion vom Teletubbieland. Man kann rumlabern, kritisieren, quatschen und zetern. Aber im Moment solte man jeden den man kennt der fähig ist ein Kreuz auf
    einem Wahlschein zu machen ,überzeugen, überreden oder so lange mit den Fakten konfrontieren damit er AfD wählt. Dann wird das was. Sonst nicht! Nachdenken hilft manchmal. Ich habe recht! Es wird nämlich sonst nicht besser werden. Also…..rock ’n roll

    • Vieles, was die AfD vertritt, kann ich so überhaupt nicht annehmen.
      Aber in einer Demokratie, die auf einem Parteiensystem basiert, muss man so oder so „Abstriche“ machen, ganz egal, wen man wählt. Es wäre wichtig, das den Menschen klar zu machen und sie darauf hinzuweisen, sich in ihrer Wahl von den Themen leiten zu lassen, die ihnen am wichtigsten sind.

  19. Ein sehr schöner Beitrag von Selberdenker! Er hat mich etwas getröstet, obwohl der Inhalt so gottverdammt traurig ist.

    Wenn ich die Königin in diesem Land wäre: die Grenzen wären fest verschlossen geblieben. Und ich hätte die Verantwortung auf meine eigenen Schultern genommen! Die Medien hätten mich in der Luft zerissen. Traurige Bilder von Kindern mit großen Kulleraugen. Ein „Syrer“ kippt Mineralwasser über seinen Kleinen, Licht, Kamera, Action! Das Kind inszeniert eine Heulszene. Solchen Psychoterror konsumieren die Untertanen dann 3-8 Stunden am Tag, auch die Kleinsten. Deutsche Polizisten als Unmenschen ohne Mitleid. Das Internet ist längst gemainstreamt – bis auf wenige letzte gallische Dörfer! -, das Fernsehen wird immer frecher.
    Ja, das aufgebrachte Volk hätte mich von meinem Thron gestoßen und ich hätte es von Anfang an kommen sehen! Aufgrund einer langen Regierungszeit wäre ich nicht in die Annalen eingegangen. Aber vielleicht als Prophetin. Und als eine Herrscherin, die ihre Verantwortung, das eigene Volk zu schützen, ernst genommen hat.
    Es gibt noch Menschen, die glauben an „so etwas“ wie Pflicht in dieser Welt. Und wenn man seine Pflicht erfüllt, und dabei fällt, ist man nicht wirklich gefallen.
    Lieber ließe ich mich vom eigenen Volk köpfen, als meine Pflicht zu verletzen!

    • Merkel hat ihre Pflicht erfüllt. Da bin ich ganz sicher. Sie macht, was sie machen soll.

  20. Ist leider Realität.
    Die Teletubbies wählen die Tragödie jedesmal wieder und stehen zu ihrer „Königin“ und ihren Freunden.
    Die Freunde sind ja auch schön bunt: rot + grün + tiefrot + tiefschwarz.
    Fehlt die Farbe blau – aber die ist böse.
    Das große Ziel der Umvolkung ist eben mit blau nicht zu erreichen.

  21. Wieder ein schönes Beispiel für die gegenwärtige Pressearbeit, diesmal mit subtiler Botschaft versehen:

    „Aufregung in der Ahrensburger Straße! In einer Flüchtlingsunterkunft brach am Samstagabend aus bisher noch ungeklärten Umständen ein Feuer aus. Eine Person musste aus den Flammen gerettet und in ein Krankenhaus gebracht werden.
    Um 19.33 Uhr ging bei der Feuerwehr der Notruf ein.“

    Die Uhrzeit ist sicher nicht zufällig so angegeben …

    http://www.mopo.de/hamburg/polizei/war-ein-defekter-staubsauger-schuld–wandsbeker-fluechtlingsheim-in-flammen-27811412

  22. Die Macrone hat übrigens die Parlamentswahl in Frankreich gewonnen. Die sog. ‚Bewegung‘ La République En Marche! hat die absolute Mehrheit der Mandate erreicht, auf welchem Wege auch immer. Das ist an sich eine gute Nachricht, denn der ‚Marche‘ dieser Verbrechermarionette wird in den Untergang führen. Das könnte endlich den Euro und damit die unsägliche EU vernichten.

    Allerdings sollten sich gerade wir Deutsche auf einiges gefaßt machen. Privatvermögen sollten ab nun nur noch in weltweit konvertierbarer, mobiler Metallwährung gehalten werden.
    Auf das was uns bald blüht gibt dieser Artikel einen kleinen Vorgeschmack:

    https://www.welt.de/wirtschaft/video165637386/Der-IWF-fordert-die-Enteignung-der-deutschen-Sparer.html

  23. Breaking News on CNN. Neuer Islamterror in London, Auto rast in Fußgängergruppe, mehrere Opfer!

  24. Eilmeldung:

    Laut n-tv Laufband:

    Neuer schwerer Zwischenfall in London

    Großeinsatz im Stadtteil Finsbury Park

  25. „Teletubbies sind bekanntlich schön bunt, relativ fett, mit Nahrung, leichten Drogen, Smartphone und belanglosem Info-Mist bis zum Anschlag zugestopft und daher in der Regel zuverlässig verblödet.“

    Mit etwas Glück schafft es die AfD, ihr eigenen Teletubbies unter Kontrolle zu bekommen.

  26. LondonFahrzeug rast in Fußgänger – offenbar mehrere Verletzte – eine Festnahme

    http://www.focus.de/panorama/welt/london-fahrzeug-rast-in-fussgaenger-offenbar-mehrere-verletzte-eine-festnahme_id_7256095.html

    Es ist nur eine Frage der Zeit wann es dann hier in Deutschland los gehen wird!Überall wo sich der Islam breit macht werden wir solche Verhältnisse bekommen!Von daher kann ich die Polen Tschechien und Ungarn sehr gut verstehen,warum die keine MOSLEMS haben wollen!Wir werden uns leider noch umsehen!In wahrsten Sinn!Armes Deutschland!

  27. Wenn die Opfer wirklich Moslems gewesen sein sollte,dann ist das kein Wunder!Denn die Engländer sehen nicht wie die Deutschen zu wie sie jeden Monat abgeschlachtet werden!

    • Meine Mutter hat mir gerade einen Text gesendet:
      “ Looks, like it’s pay back time in London. Ho hum, you should go to bed now.“

      Werde ich machen.
      Gute Nacht allerseits.
      „Don’t let the bed bugs bite.“

    • Wohl eher, dass sich Moslems untereinander bekriegt haben.

      Natürlich:

      trotzdem sind wir die eigentlich Schuldigen! (Büßer-Smily gerade nicht verfügbar).

    • @Amerikanerin 19. Juni 2017 at 04:48

      Wenn es eine (grundfalsche) Gegenreaktion war, ein Anschlag gegen Moslems, dann ist es genau das, was den Herrschenden und ihren Medien voll ins Konzept passt.
      Abgesehen davon, dass es an toten Zivilisten generell nichts zu feiern gibt, ist das nichts, was der Islamkritik dient. Es schadet ihr definitiv. All die Teletubbies fühlen sich nun auch bestätigt.

  28. OT

    POL-GT:
    Raubüberfall auf Elli Markt
    18.06.2017 – 10:59

    TÄTER:
    männlich, ca. 18-20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank,
    GESICHTSLOS
    FARBLOS
    ETHNIENLOS
    SPRACHE:
    DEUTSCH ODER NICHT DEUTSCH
    MIT ODER OHNE AKZENT
    KLEIDUNG:
    bekleidet mit einer Kapuzenjacke Marke Adidas mit Reißverschluss vorn, an der oberen Hälfte ab Brust weiß, untere Hälfte schwarz, einer dunklen Hose, schwarzen Schuhen mit heller Sohle. Der Täter trug ein schwarzes Käppi mit Emblem „LA“ an der Stirnseite.

    ACHTUNG, PISA-ABSOLVENT
    BEI DER POLIZEIPRESSE!
    …floh er zu Fuß auf die Blessenstätte nach rechts ortsauswärts in Richtung Feldstraße.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3662513
    KORREKTUR:
    …floh er aus der Ladentür direkt an der Blessenstätte, machte 5 Schritte nach rechts und stand schon an der Feldstraße.

    ++++++++++++++++

    Um Gütersloh zu verlassen, hätte er noch 2km weiter laufen müssen, wäre aber am Kreishaus u. dem Polizeirevier vorbeigekommen. Jedenfalls hätte er bis dahin viele Möglichkeiten gehabt, ohne abzubiegen: AOK, Angelsportgeschäft, Fahrradgeschäft mit Werkstatt, Gardinen u. Rollos, Hallenbad, Schreib-u. Tabakwaren, Zeitungen, Dalkepromenade, Schneiderei, Apotheke, Pizzeria, Kneipe, Eisdiele, Bäckerei, Inneneinrichtung, Fahrschulen, Elektro- u. Elektronik, Copyshop, Sexshop usw.

  29. Wer hat denn überall seine Finger drin:
    In Print-Medien, in Kino /Television, in Hollywood wem nützt es, wenn das Volk verblödet?

  30. Zitat aus der ntv-Werbung:
    „Was auch immer 2017 passiert,wir ordnen es für Sie ein!“
    Das ist doch schön,betreutes Fernsehen mit Denkhilfe für alle Teletubbies!

  31. OT:

    Sorry, aber diese Unverschämtheit übelster Journalunken und Meinungsmanipulierer brennt mir seit Tagen unter den Nägeln.

    Wenn AOL-User, die dort einen kostenfreien Account (xxx@aol.de) benutzen, ihre Mails abrufen wollen, werden sie immer zuerst auf eine Seite „Heute bei AOL“ geleitet, von wo aus sie sich zu ihren E-Mails durchklicken. Und „Heute bei AOL“ beinhaltet meist wenig geistreiche Artikel aus der „Huffpost“, zu denen mit Bildchen verlinkt wird. Seit sage und schreibe 8 Tagen steht da ein Hinweis auf einen ganz dreckigen, diffamierenden Artikel über die AfD-Parlamentarier ganz oben.

    Mit Bild einiger Personen aus dem AfD-Bundesvorstand heißt es da rotzfrech in der Headline zu den Manipulations-Geschreibsel der „Huffpost“:

    „Nieten mit Landtagsdiäten. Studie entlarvt AfD-Politiker als parlamentarische Versager. Wenig Interesse an Sacharbeit.“

    Das darf man sich doch nicht bieten lassen, was zu viel ist, ist zu viel!

    Jeder, der sich ein bisschen informiert, weiß, dass die meisten AfD-Landtagsfraktionen überaus aktiv sind und vom Kartell der Altparteien laufend ausgebremst werden. Ich weiß z.B. von Thüringen, MVP, BW, RLP, SA und Brandenburg, mit wie viel Herzblut dort gearbeitet wird. Und das sind nur einige Beispiele. Natürlich kann man nichts gestalten, wenn ein Blockparteien-Bündnis jeden noch so guten Vorschlag aus grundsätzlichen Gründen scheitern lässt. Aber das ist deren Problem, nicht das der AfD, das müssen die Verhinderer, die, die der gruseligen „Huffpost“ nehestehen, verantworten.

    Und wo die parlamentarischen Versager tatsächlich sitzen, ist ja durchaus bekannt, das sind die, die bei wichtigen Fragen für gähnend leere Plenarsäle sorgen, während wichtiger Reden gelangweilt „Sudoku“ spielen und sich nicht einmal beschweren, wenn eine größenwahnsinnige Kanzlerin in allen zentralen Fragen in ihrem Namen mitentscheidet, ohne sie überhaupt noch zu befragen.

    https://mail.aol.com/webmail-std/de-de/suite

    Ich habe das auch schon vor Tagen auf der AfD-Facebook-Seite gepostet, aber da scheint sowas unterzugehen bei so vielen tausend Kommentaren pro Tag, von denen nicht wenige wüste Beschimpfungen sind, so dass die Admins mit dem Löschen kaum nachkommen.

    Meine Bitte: jeder mit Kontakten zu lokaler, regionaler oder Bundes-AfD teile das bitte den Verantwortlichen mit. Seit 8 Tagen (!) steht dieser fiese Hetzartikel der „Huffpost“ ganz oben im AOL-Text, da wäre längst eine Abmahnung oder Unterlassungsklage fällig. Das ist jedenfalls meine Meinung dazu.

    In diesen 8 Tagen wurden hunderttausende Menschen in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland auf dem Weg zu ihren E-Mails dazu genötigt, diese miese Hetzpropaganda über sich ergehen zu lassen. Schön nach der Devise: da wird schon was hängen bleiben. Und wenn nach all den Diffamierungen der AfD in den letzten Wochen und Monaten nur 50 verunsicherte Bürger wegen solcher Lügen nun doch Merkel oder Lindner wählen oder wieder zu Nichtwählern mutieren, haben die Lügenbolde ihr Ziel schon erreicht. Das darf nicht sein – auch wenn wir in Merkels Gesinnungsdiktatur 2017 leben.

    Zumal sonst diese „aktuellen“ Artikel ständig wechseln, der aber ist so lange oben wie noch kein anderer zuvor. Nicht mal was über Kohls Tod haben sie hineingenommen, immer nur diese einzige üble Nachrede der „Huffpost“. Erlaubt ist offenbar alles, was der AfD schadet. Diese muss sich noch viel entschiedener wehren als bishdr und viel öfter Anwälte einschalten. Ein Joachim Nikolaus Steinhöfel etwa wird sie gerne vertreten.

    Ich bin sehr wütend, doch man steht hier – zumindest als stinknormaler User – dem „Big Brother“ gegenüber und findet nicht einmal irgendeine Adresse, um sich zu beschweren. Es ist ein Jammer, wo wir im Merkel-Staat inzwischen angekommen sind. Das war in der Tat unter Kohl, auch wenn ich dem Mann einiges ankreide, nicht annähernd so weit, man hätte es noch in der Endphase seiner Kanzlerschaft in das Reich der Fabeln und Utopien verwiesen, hätte man damals behauptet, so etwas würde im „freiesten Staat, den es je auf deutschem Boden gegeben hat“ 20 Jahre später einer bürgerlich-konservativen Partei widerfahren. Auch ich hätte gesagt: Unmöglich, Ihr spinnt!

    Von der Weltrettungskanzlerin vernimmt man dazu natürlich keine Silbe, die holt sich derweil lieber Rückendeckung für ihre Politik des Irrsinns beim Papst.

    https://mail.aol.com/webmail-std/de-de/suite

    • bei WEB.de, wo ich mein Postfach haben, steht jetzt schon seit Wochen (!) als Meldung, was die Grünen und Linken doch für ein tolle Wahlprogramme haben. Die AfD bekommt bei web.de (was zur Telekom gehört) immer nur negative Meldungen, siehe AOL.

      Das ist alles sicher kein Zufall.

    • Ich glaube auch nicht, dass das Zufall ist. Siehe WELT. Da steht jeden Tag, mal als Meinung gekennzeichnet und mal nicht, wie toll Merkel doch ist. In 1000 Varianten: warum die EU-Ausländer Merkel lieben, was Merkel alles toll macht, Merkel als Führwrin der freien Welt, jetzt kann es keinen Zweifel mehr geben, dass Merkel gewinnt etc. Und jeden Tag ein neues Umfrageergebnis, das zeigt, dass die Union im Aufwinnd ist und Merkels Beliebtheitswerte durch die Decke gehn. Früher dachte ich: was schlechter Journalismus. Jeden Tag schreiben die dasselbe und langweilen den Leser.
      Bis ich rausfand, dass die tägliche Wiederholung Absicht ist. Hier soll mittels Gehirnwäsche so lange auf den Leser eingewirkt werden, bis er den Mist glaubt und Merkel liebt.

  32. OT 2:

    Und – um wenigstens auch mal was Positives zu bringen – hier nochmals der Hinweis auf die drei Top-Reden von Wahlkreiskandidat Wolfgang Fuhl (der Mann ist spitze und herrlich ironisch!), Alice Weidel (ungewöhnlich emotional) und Alexander Gauland bei der Wahlkampferöffnung der AfD in Rheinfelden. Das muss man sich angeschaut haben!

    https://www.youtube.com/watch?v=XVduvN6PkDA

    (alle Reden auch einzeln auf YouTube)

  33. Teletubbies sind auch eher um 7:40 als um 8:02 „auf Arbeit“ wenn sie eigentlich ab 8:00 müssten. Damit alle, die noch nicht so lange in Teletubbieland wohnen, sich Markenklamotten, Catering und neuestes Schmiertelefon leisten können. Neu-bürgerliche Teletubbies gibt es sehr wenige. Die machen lieber den lieben langen Tag „o-o und a-a“, statt die Drecksarbeit. Und wenn dann tanzen sie nicht um 8:00, sondern um 8:20, um 9:00 oder auch mal gar nicht an. Ist eine Mentalitätsfrage.

  34. Jetzt, da es mal einen Moslem selbst erwischt hat, ist es für den Londoner Bürgermeister natürlich sofort sonnenklar, dass es sich nur um „Terror“ handeln kann, der von „Islamhass“ motiviert sei. Ansonsten gehört doch sowas angeblich „zum Leben in der Großstadt“ dazu.

  35. Amerikanerin 19. Juni 2017 at 04:48
    „Kann das wirklich endlich Anti-Moslem Terror sein?? “

    + + + + +
    Äußerst unwahrscheinlich. Halte es für eine false flag-Operation.

  36. Joppop 19. Juni 2017 at 07:02

    Nun sind die Mosleme selber opfer , mahl sehen was passiert.,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Hoffentlich nichts,

    wobei ich nicht wirklich daran glaube! 🙁

  37. Neuer Job für Kahane..

    „Google toughens measures to remove, restrict visibility of extremist content on YouTube

    Reuters

    LONDON – Alphabet Inc.’s Google will implement more measures to identify and remove terrorist or violent extremist content from its video sharing platform YouTube, the company said in a blog post Sunday.

    Google said it would take a tougher position on videos containing supremacist or inflammatory religious content by issuing a warning and not monetizing or recommending them for user endorsements, even if they do not clearly violate its policies.

    The company will also employ more engineering resources and increase its use of technology to help identify extremist videos, in addition to training new content classifiers to quickly identify and remove such content.

    “While we and others have worked for years to identify and remove content that violates our policies, the uncomfortable truth is that we, as an industry, must acknowledge that more needs to be done. Now,” said Google’s general counsel Kent Walker.

    Google will expand its collaboration with counter-extremist groups to identify content that may be used to radicalize and recruit extremists, it said…“

    http://www.japantimes.co.jp/news/2017/06/19/world/google-toughens-measures-remove-restrict-visibility-extremist-content-youtube/

  38. Die Tragik des Teletubbielandes ist, wenn ich vielleicht drei Jahre alt gewesen wäre, als diese Dummviecher über die Schirme hereinbrachen, da hätten die mir auch gefallen. Den lebenden Staubsauger fand ich lustig und die Karnickel auf dem Kunstrasen. Alles voller Anachronismen, die jeder für selbstverständlich hält und nicht mal hinterfragt. In der Sesamstraße wurde wenigstens noch thematisiert, wenn etwas offensichtlich nicht zusammenpaßt, und daraus eine Lernstunde gemacht. Heute nicht mehr, denn Selberdenken ist gefährlich! Und nun ist das eben das Niveau, mit dem die jüngere Generation aufgewachsen ist. Ich rühre hier keinen Finger mehr.

  39. Was heute die Tubbies sind, waren früher die Schildbürger.
    Ein neues Rathaus bauen und dabei die Fenster vergessen; sich wundern, daß es in einem fensterlosen Haus dunkel ist, mit Säcken aufs Feld hinaus gehen, um damit Sonnenstrahlen einzufangen, die man dann ins Rathaus trägt damit es dort hell wird.
    Ich weiß nicht, das erinnert mich doch sehr an unsere heutige Chaospolitik (zB Energiewende, BER, …)

    • @ stefanvolker

      Die Schildbürger haben sich zunächst nur dumm gestellt, waren mit der Zeit dann aber tatsächlich dumm.
      Die ursprüngliche Idee ist intelligent: Sich nach außen hin als doof darstellen, damit man nicht in aller Welt um Hilfe gebeten wird.
      Ob unsere heutigen Politikdarsteller wirklich dumm sind, ist die Frage. Das hängt von deren Ziel ab. Wäre dieses, dem Wohle unseres deutschen Volkes zu dienen, dann wären sie strunzdumm.
      Ziel der BUNT-Bolschewisten ist jedoch ein gänzlich anderes: Die Abwicklung unseres Deutschlands und die allmähliche Auslöschung unseres deutschen Volkes. Vor dem Hintergrund dieses Zerstörungszieles ist so manche scheinbare Eselei als intelligent (im Sinne einer Kriegshandlung gegen unser Volk) einzustufen.

Comments are closed.