Print Friendly, PDF & Email

Von KEWIL | Von der FAZ über Handelsblatt und Welt bis zu Spiegel und Zeit – bei der linksversifften Journaillle wird US-Präsident Donald Trump in braver Nachbeterei durchgeknallter Ami-Medien inzwischen als ‚Verräter‘ (Stichwort ‚treason‘) beschrieben. Unsere Medien sind nicht nur linksversifft gleichgeschaltet, sondern gleichgeschaltet strohdumm und behämmert. Was ist passiert?

Während des Wahlkampfs wurde Trumps ältester Sohn, der zu seines Vaters Team gehörte, auf Umwegen von einer Russin kontaktiert, die ihm Material anbot, das Hillary Clinton in ein schlechtes Licht rücken würde. Erfreut sagte er einem Treffen zu und nahm Trumps Schwiegersohn Jared Kushner mit. Die Russin hatte aber nichts Stichhaltiges, das Treffen ging schnell vorbei, und das war’s!

Die hasserfüllten Schreier in den Anti-Trump US-Medien (CNN, New York Times etc.) und Politiker der Demokraten hantieren aber jetzt boshaft mit dem Begriff Verrat oder Landesverrat herum, und die hiesigen Vollpfosten in den Lügenmedien beten alles brav nach, ohne auch nur ein Gramm eigenes Hirnschmalz zu verwenden.

Wenn mein Vater Präsident werden will und jemand bietet mir Material gegen seine Konkurrenten an, dann schnappe ich doch sofort zu und nehme, was ich kriegen kann, und es ist mir völlig egal, von wem es stammt, ob von einem Knastbruder oder von Putin. Hauptsache, es ist was Verwertbares dabei, was meinem Vater hilft. Was soll daran ‚Verrat‘ sein? Habt ihr sie nicht mehr alle, ihr Schmierer vor dem Herrn?

Seit wann darf eigentlich ein freier US-Bürger nicht mehr mit einem Russen sprechen? Ist jeder Kontakt mit Russen neuerdings verboten und ein ‚Verrat‘? Es gab einmal Zeiten, da waren wir froh, wenn der US-Präsident mit dem sowjetischen oder russischen Staatschef zusammentraf. Wir fanden es auch gut, als US-Präsident Nixon den großen Vorsitzenden und kommunistischen Massenmörder Mao in Peking besuchte. Wir fanden das besser als Atomraketen über unseren Köpfen.

In der Tat hat man den Eindruck, dass in den USA der militärisch-industrielle Komplex alles, aber auch alles, dafür tut, um Trumps Kontakte mit Russland schlechtzureden, zu sabotieren und möglichst zu verunmöglichen. Auch die NATO mit besonderer Unterstützung der Balten, Polen und Skandinavier verteufelt Putin bei jeder Gelegenheit. Sie nähren die absurde Idee, Russland wolle sie annektieren wie die Krim. Lächerlich.

Müssen wir da mitmachen? Sollen wir mit dem Unruhestifter Soros, der Atlantikbrücke und anderen Kalten Kriegern Russland den demokratischen „Frühling“ bringen, also den Zusammenbruch des Systems mit Chaos, einem ‚failed state‘, Tausenden von Toten und Hunderttausenden von Flüchtlingen? Was nützt uns das, ihr hirnlosen Schmieranten in den Lügenmedien?

Man wünscht sich jemand wie Schröder als Kanzler, der nicht jede mörderische Tollerei der Amis (Irak, Afghanistan) mitmacht, der unsere schädliche wirtschaftliche Blockade mit Russland beendet und wieder freundschaftliche Beziehungen aufbaut. Meinetwegen könnten der deutsche und amerikanische Regierungschef alle vier Wochen nach Moskau und mit Putin in die Sauna, mich würde nichts beunruhigen – im Gegensatz zur momentanen Hetze!

161 KOMMENTARE

  1. Auch ARTE hat sich gestern Abend wieder eindrucksvoll blamiert: Eine halbe Stunde lang sollte es um den „Kampf um die Bilder“ gehen, der Hamburger Bilder, und was sah man insgesamt sechseinhalb Minuten lang im Bild? Eine türkische Kopftuchfrau! Die einen privaten Pflegedienst betreibt und wegen der Straßensperren immer wieder an Patientenbesuchen gehindert wird, aber dann gelingt es ihr doch und sie legt die Blutdruckmanschette an und fragt die Greisin „Hallo, na wie geht’s?“.

    Halten wir fest: ARTE hatte elf Hanseln, Autoren genannt, für diese inhaltsarmen dreißig Minuten aufgeboten und unter diesen elf befand sich keiner, der erkannt hätte, dass eine türkische Kopftuchfrau als „roter Faden“ für eine Reportage über die Hamburger Krawalle das Bescheuertste ist, was man sich ausdenken kann; öffentlich-rechtlicher Qualitätsjournalismus.

    Über das zweite Versagen braucht man sich schon gar nicht mehr zu wundern. Zweite Figur, die über den Tag begleitet wurde, war der Berliner Demonstrant Georg Ismael, der die Rolle hatte, sich über die Brutalität der Polizei aufzuregen. Während in Presseberichten ehrlicherweise erwähnt wurde, dass es sich bei Georg Ismael um den „Sprecher des linksradikalen Protestspektrums“ handelt, genauer, um den Pressesprecher des „Internationalistischen Blocks“, war er bei ARTE ein schlichter besorgter „Aktivist“ (Insert), der so harmlos ist, dass man es für angebracht hielt, ihn sogar morgens beim Zähneputzen auf der grünen Wiese zu zeigen.

    Und wieder einmal durfte man froh sein, dass bei ARTE, dem linken Biotop, so gut wie niemand hinguckt, eins Komma eins Prozent Marktanteil. „Der Kampf um die Bilder“:

    http://www.arte.tv/de/videos/073399-041-A/re-g20

    Eines habe ich gestern aber doch gelernt: „Aktivist“ heißt auf Französisch richtiger „Militant“. Heute Abend, 19:40, soll es, ich nehme in, in bewährter Qualität, um „die neuen Verführungsstrategien der extremen Rechten“ gehen.

  2. Jawohl. Das alles ist so unschuldig und selbstverständlich und der Sohn des Kandidaten kann natürlich mit mit den Russen reden kann um seinen Vater zu unterstützen – und genau deswegen hat Trumps Team seit Monaten gebetsmühlenartig behauptet, dass es keine Kontakte zwischen der Kampagne und den Russen gab.

    Genial finde ich, dass in der Email stand, dass die Informationen über Clinton „Teil der Unterstützung Russlands und seiner Regierung für Mr. Trump“ – und das keiner der Herren einer Nachfrage wert gefunden hat. Ist wahrscheinlich auch eine Selbstverständlichkeit.

  3. Was sollen sie denn auch sonst schreiben.
    Über nichtexistierende linke Gewalt?
    Über niemals gemachte Fehler der Regierung?
    Über die nicht existierende muslimische Gewalt in Deutschland.

    Da es auch bei der AFD augenblicklich nichts Weltbewegendes gibt, nimmt
    man sich mal wieder den amerikanischen Präsidenten vor.
    Wenn man gegen ihn nichts in der Hand hat, dann müssen halt andere dafür herhalten.

    Was wäre passiert, wenn die Tochter von Frau Clinton dasselbe Angebot bekommen hätte?

    Also business as usual

  4. Welcher Schröder?
    Doch nicht der, den wir schon hatten?
    Um Gottes Willen, nein!!!

  5. Breitbart.com, infowars.com, drudgereport.com und konservative Radioshows schlagen die US-MSM mittlerweile bei den Einschaltquoten und Klicks. Nur in Europa scheint man die US-MSM noch ernst zu nehmen.

  6. @von Politikern gehasster Deutscher
    Schröder – ist das nicht eine Figur bei den Peanuts?

  7. Die Wahrheit gibt’s erst tröpfchenweise nach der Wahl.
    Bis dahin ist alles Friede, Freude Eierkuschen, wie es der Dumpfbacken-Michel hören will.

  8. Im Zusammenhang mit dem spektakulären Raub einer 100-Kilo-Goldmünze aus dem Bode-Museum im März hat die Berliner Polizei am Mittwoch vier Männer festgenommen. Einer ist 18, zwei sind 20 Jahre alt. Ein Richter hatte zuvor Haftbefehle ausgestellt. Gegen Mittag wurde ein vierter Mann in der Thomasstraße festgenommen, bestätigte die Staatsanwaltschaft. „Wir sind sehr fest davon überzeugt, die Richtigen zu haben“, sagte ein Polizeisprecher bereits um 9.30 Uhr. Die Verdächtigen gehören einer bekannten Großfamilie aus Neukölln an.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/sek-einsatz-in-berlin-neukoelln-goldmuenzenraub-auch-museumsmitarbeiter-in-haft/20049382.html

  9. Die amerikanischen „liberalen“ … (liberal = links im amerikanischen Englisch, nie vergessen, der Name ist ein „falscher Freund“ https://de.wikipedia.org/wiki/Falscher_Freund) …. Medien haben seit Jahrzehnten einen Narren am linkseuropäischen Millieu gefressen. Seither geht der Journo-Zitier-Zirkus immer rund und rund in der 3-Meter-Durchmesser-Manege. Eine Schmalspur-Zusammenstellung für alle („Presseschau“, von allen Abonenten begeistert rausgeblasen) liefert jeden Morgen dpa.

    Maßeinheit: 1dpa = 300 Tageszeitungen.

  10. Dachte ich auch sofort.
    Und sollte es kein Kewil sein, ist es auf jeden Fall schwer kewilesk. :-))

  11. Die sog. Kopftuchfrau ist doch erstklassig für die MSM und deren Konsumenten: Islam, Integration, Nächstenliebe, Geschäftstüchtigkeit, Polizeirepression, Rentenrettung – alles stramm von der Toleranz zusammengerollt. Mehr kann sich ARTE doch kaum wünschen.

  12. Diese Journalisten sind halt der Progagandaarm der ANTIFA die in der USA Terrorvereinigung gelistet ist!

  13. Haremhab 12. Juli 2017 at 14:24

    Warum gibt es nie Kritik an Merkel durch die Medien?
    —————————————
    Millionen Primaten strömen ins Land.Murksel macht doch alles richtig.

  14. Tatsächlich glaube ich, daß es kein Kewil ist. Es scheint mir in Nuancen anders zu sein, die aber nur dem langjährigen Kewil-Leser und -Kenner auffallen. :-)) Aber vielleicht irre ich mich auch, und es ist tatsächlich ein Kewil.

  15. Was will man denn von dieser Lügenpresse anderes erwarten? Es geht einen alles nur noch auf den Sack. Warum wird die Raute nicht schlecht gemacht mit samt den anderen Vögeln in ihrem Gruselkabinett? Bei denen ist alles Paletti, obwohl jeder normal denkende Mensch weiß, was in diesem Land Sache ist. Aber anscheinend gibt es nicht all zu viel normal denkende Bürger, außer bei PI und noch ein paar anderen unzensierten Blogs.
    AfD wählen, egal, was auch immer!!!

  16. …was fällt mir zum Kanzler Schröder ein?

    Eigentlich nur das er auf einer Stufe mit Hitler und seinem sogenannten „Überfall“ auf Polen steht, denn sowohl der von Schröder geführte Krieg gegen Jugoslawien als auch der von Hiltler geführte Krieg gegen Polen waren völkerrechtswidrige Kriege!

    Ich empfehle einen interessierten Leser dieses Video bevor er über das Gesagte urteilt: https://youtu.be/bcMJOCx3R-4

  17. Bitte jetzt nicht noch SCHRÖDER zur Rate ziehen, der unsere deutschen Arbeitnehmer zu Billigkräften umfunktioniert hat, um den Staat zu sanieren!

    Nie wieder SPD bitte! Schröder auch nicht! Der uns seine eine Hand reichte und dafür die andere aufhielt!!
    Gibt es keine besseren Lösungen!!!

  18. „…..und jemand bietet mir Material gegen seine Konkurrenten an, dann schnappe ich doch sofort zu und nehme, was ich kriegen kann,…“
    Erinnert sei hier an Engholm/Barschel oder auch die Rosenholz-Dateien.
    Oder die geklauten Informationen über Bankkunden, die vom BRiD-Regime gekauft werden.
    Alles durchschaubare Heuchelei, die beim deutschen Michel komischerweise verfängt, beim US-Amerikaner wohl nicht mehr. Daher entschieden sich die, hier allgemein für dumm gehaltenen Wähler der USA für Trump.
    Und haben diese linksliberale Bande erst einmal vom Hals.

  19. Weil sie alle zusammenhalten! Haben Sie denn nicht aufgepasst??
    Sie sagte es auch noch groß: „Wir müssen jetzt alle zusammenhalten!“

    Gemeint waren sicher nicht SIE und ICH, sondern O. Scholz, Merkel, Maas, de Maiziere und alle anderen Verantwortlichen!

  20. Ich habe inzwischen den Eindruck, der Jude Soros schmiert die deutsche Lügenpresse.

  21. „Gibt es keine besseren Lösungen!!!“

    Ja die gibt es und die heißt SCHULZZZZZ 😉

    Egal wie sie es drehen. Sie haben die Wahl zwischen Pest oder Cholera.

  22. Nicht der „BUND“ „übernimmt“.

    Die Steuerzahler werden bundesweit gezwungen, für die Schäden in Hamburg zu zahlen.

  23. @ Biloxi

    Jedenfalls ist es kein Bartels 😉
    Ihre Freundin mit den grünen Haaren läßt sich auch herab, in einen Kewil-Thread zu posten. Wo doch der böse Kewil vor dem Hr. Bartels ihr Lieblingsfeind war.

    Und selbstverständlich gilt für einen Forums-VIP die 10 Posting OT Regel nicht. BTW wo ist eigentlich die Freya-

  24. Ja das waren die Müllers,
    Mutter, Vater, 12 Kinder, Onkel Tanten.
    Halt eine typisch deutsche Großfamilie.

  25. Wäre Trump tatsächlich ein Volksverräter, so würde unsere L-Presse ihm zujubeln.
    Die besagte Anwältin arbeitete im übrigen NICHT für die russische Regierung, sondern war eine unbedeutende Person. Im übrigen sollten sich die Demokraten über ihre schlechte Kandidatin ärgern und nicht, dass es herausgekommen ist, dass sie schlecht ist.

  26. Apropos Lügenpresse
    Gibt es dazu eigentlich Neuigkeiten? Oder ist es mittlerweilen völlig normal in Buntland, mit einer AK-47 auf Polizisten zu schiessen? Oder würde das jetzt gewisse Teile der Bevölkerung verunsichern?
    Das war gestern um ca. 12Uhr – und bis jetzt Nix, Nada, Null…
    OT
    Tödlicher SEK-Einsatz in Thale: 28-Jähriger verletzt mit Kalaschnikow Polizist schwer – Schütze erschossen
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/weddersleben-toedlicher-sek-einsatz-in-thale-28-jaehriger-verletzt-mit-kalaschnikow-polizist-schwer-schuetze-erschossen-a2164444.html

  27. anderes Thema: Kanadas Islamisierung:
    Ein Christ wurde zur Strafzahlung von 12.000 $ (CAD?) namens „Sharia Strafe“ ‚Shariah fine‘ verurteilt, weil er seine eigene, an demnächst ausziehenden Moslems vermietete Wohnung nach fehlender Antwort auf die vorgeschriebene Vorankündigung zur Besichtigung mit interessierten Nachmietern mit Schuhen betrat.

    Acht Monate später hatte sich das betreffende Moslempaar dazu entschlossen, den nun längst ehemaligen Vermieter zu verklagen, erfolgreich auf je 6000 CAN + Zinsen wegen religiöser Beleidigung.

    Christian slapped with $12,000 for not removing shoes
    Canada is now fining its citizens for offending people of the Islamic faith.

    John Alabi, 53, is a Christian and a landlord who lives in the Toronto area and is being ordered to pay a fine of $12,000 by the Ontario Human Rights Tribunal because he failed to remove his shoes when he entered the apartment he was renting to a Muslim couple.

    mehr hier:
    http://www.actforamerica.org/12000shariahfine

  28. Der Sachverhalt war ein bischen anders: Trump Jr. wurde per E-Mail von einem flüchtigen Bekannten kontaktiert, wo dieser davon sprach ein Meeting mit einer russischen Anwältin arrangieren zu können welche wohl Material über Hilary hätte. Trump Jr. hat dann diese Anwätin im Trump Tower getroffen, wo diese dann aber nur über Adoptionen sprach während Trump Jr. über Hilary Informationen sprach. Man sprach also aneinander vorbei und nach 20 Minuten war das Meeting vorbei. Das wars.
    Von der Anwätin selbst bestätigt, glaube war auf NBC oder sowie von Trump Jr. später auf Fox bei Hannity, welches ich selber live mitverfolgt habe.

  29. Linksbunte Schweinepolitiker und deren Schweinejournalisten sind ein einziges Schweinepack.
    Die sind schwer zu unterscheiden!

  30. Schröder hat den größten Billiglohnsektor und den größten Leiharbeitsmarkt in Europa geschaffen,ganz zu schweigen von HartzIV,wo man Menschen gleich stellt,die 40 Jahre gearbeitet haben und dann aus welchen Gründen auch immer mit z.B. 57 Jahren ihren Job verloren und keinen mehr bekommen,da zu alt..
    Jeder Linksradikale der noch nie geschuftet hat oder jeder illegale Glücksritter hat die gleichen Ansprüche,obwohl die noch nie einen Cent in das System eingezahlt haben.

    Klar hat Schröder im Gegensatz zu Merkel auch einiges gut gemacht,siehe Nichtteilnahme am Irak-Krieg,oder seine gute Beziehungen zu Russland.
    Im Gegensatz zu Merkel hatte Schröder hier sicherlich eine gute Seite.
    Auch war Schröder ideologisch nicht so ganz verblendet,wie die aktiven Genossen es heute sind.

    Ich kann mir auch schlecht vorstellen,dass es unter Schröder einen September 2015 gegeben hätte!

    Und das die linksverseuchten Medien in aller Welt täglich auf Trump einprügeln,war ja seit dem 1.Tag so,als Trump gewählt wurde,bzw. schon vorher,als Trump im Wahlkampf abräumte und die linksverseuchten Medien es nicht verhindern konnten.
    In den USA gibt es zumindest noch Gegenwind durch konservative Medien,wie Breitbart oder
    New Fox..usw..
    Dieses Kaliber und diese Reichweiten für konservative Medien gibt es in Deutschland leider (noch) nicht!

    Ich hoffe,dies ändert sich mal!

  31. Börsenwert ist nicht wirklich ein Maßstab.

    Wichtiger ist z.B. diese Zahl:

    Französische Regierung will 4,5 Milliarden Euro einsparen“
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-07/frankreich-regierung-sparen-gerald-darmanin-defizitgrenze

    Die Macron-Revolution wird also niemals stattfinden. Noch nicht mal eine Illusion von Reformen. Das sind Peanuts, vielleicht 1 Monatskosten Migrationskrise in Deutschland.
    Frankreich hat vollständig kapituliert und selbstverständlich hängt Deutschland da mit drin- Ideologiefinanzierung durch Inflation.

  32. OT

    Im Übrigens ist Trump gerade dabei, die Spaltung Europas zur forcieren. Nach Polen besucht er Frankreich.

    Er trifft sich mit dem neuen Napoleon Macron anläßlich des 14. Juli. Das gibt wieder Prestige für den neuen Obama und seine Vision, sich etwas aus dem deutschen Schatten zu befreien.

    Frankreich wird in Zukunft sehr spannend.

  33. Ich gehe eher nicht davon aus dass ein KEWIL einen Scharlatan wie Gerhard Schröder empfehlen würde.
     
    Auch gehe ich nicht davon aus dass ein Herr Trump die Schurken-Spinnfäden der Atlantikbrücke so einfach aus der Hand gäbe. Da hängt viel zu viel Macht als Kleber dran.
     
    Und auch ein Herr Putin weiß sehr wohl seine Verbindungen zu gebrauchen.

    Man kann sie, zusammen mit Merkel, in einen Tegel werfen und kräftig drauf hauen und umrühren. Es kommt genau derselbe widerliche Politik-Mus heraus, wie auch immer wieder schon vorher.
     
    Das wirklich Maßgebende ist das was „behind closed doors“ läuft.

  34. In Frankreich wird der Bürgerkrieg schätzungsweise ein paar Monate eher beginnen, als in Deutschland.
    Dank der vielen islamischen Kuffnucken dort.
    Gepaart mit dem begrenzten Sozialbudget dort.

  35. Trump ist ähnlich der AfD.
    Er stört das Establishment,den Mainstream,die Umvolkung und Islamisierung.
    Kurz gesagt man ist nicht Systemkonform,also muss die Ruhe unter allen Umständen wieder hergestellt werden,beide sind Sand im Getriebe einer mächtigen Bewegung,zur Veränderung der Gesellschaften.
    Eigentlich ist es sehr einfach,dies alles zu durchschauen,alles andere ist vorgeschobener Populismus,der bisher ja auch immer geklappt hat.
    Die Hexenjagd auf Raucher oder die Diffamierung von Hartzlern.
    Sicher gibt es da die bekannten,Hoffnungslosen Fälle,ich denke allerdings,daß die Mehrzahl der Hartzler lieber arbeiten würde,als abgewickelt zu werden oder den Leihsklaven Agenturen ausgeliefert zu werden.
    Zu dem erkennen auch viele,daß zwischen ihnen,den Hartzlern und dem Verlust des eigenen Vermögens,gerade mal 18 Mon.betragen können.
    Allerdings ist es wie immer,das Volk frisst begierig ,die vorgekauten Meinungen,selber denken,wird immer mehr und öfter zur Fehlanzeige.
    Der Bürger muß unmündig gehalten werden,darf keine eigene Meinung bilden,es würde nur stören.

  36. Linksradikale haben noch nie im Leben gearbeitet.
    Nur immer Zoff gemacht und von Sozialhilfe gelebt.
    Die sind häufig nicht zu blöde, sondern überwiegend zu Faul zum Arbeiten!

  37. Deutsche Behörden (Staat/Altparteien) sind unsere Feinde!
    .
    Wer noch Beweise braucht, das deutsche Behörden aber eben dieser Staat völlig degeneriert und in einer völlig anderen Welt leben und der Realität nichts mehr gemein hat.
    .
    Ich fürchte mich nicht vor Moslem-Terroristen.. Die kann man gezielt eliminieren.
    .
    Diese dt. Regierung macht mir Angst.
    .
    Sie wird in ihrer grenzenlosen Naivität und Dummheit uns alle töten.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nach versuchtem Bombenattentat

    Warum ein Kind von einem Salafisten betreut wurde
    .
    Unglaublich, aber wahr: Ein 13-jähriger IS-Sympathisant, der einen Anschlag geplant haben soll, wurde wochenlang von einem mutmaßlichen Salafisten betreut.
    .
    Der Fall sorgte vor einem halben Jahr für Entsetzen in ganz Deutschland: Ein 12 Jahre alter Junge aus Ludwigshafen wollte mutmaßlich zwei Bomben zünden. Nur weil sie dilettantisch montiert waren, explodierten sie nicht. Der Junge war offensichtlich hoch radikalisiert und in ein Netzwerk von Anhängern der IS-Terrormiliz eingebunden. Da er nicht strafmündig ist und nicht in Untersuchungshaft darf, wird er jetzt unter der Regie des Jugendamts intensiv an einem gesicherten Ort betreut. Doch jetzt ergeben REPORT MAINZ-Recherchen: Einer der Psychologen, der den Jungen wochenlang betreut hat, ist mutmaßlich selbst ein Islamist. So war er Akteur der salafistischen Koranverteilaktion „LIES“. Wie konnte also ausgerechnet er Zugang zu dem inzwischen 13-jährigen Jungen bekommen? REPORT MAINZ geht auf Spurensuche und fragt, wer für diese Panne verantwortlich ist.
    .
    https://www.swr.de/report/nach-versuchtem-bombenattentat-warum-ein-kind-von-einem-salafisten-betreut-wurde/-/id=233454/did=19863720/nid=233454/18z3256/index.html
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Dieser Staat fördern mit voller Absicht den Moslem-Terrorismus!

  38. Wie Fachleute sagen, die sich wirklich auskennen, hat Trump 5-6 excellente Berater um sich. Völlig anders als Merkel. Altmaier und Co.. sagt doch alles, oder?! Hamburg sagt noch mehr! Trump ist gewählt und das hat Gründe. Die Kampagne gegen Trump ist wohl einmalig in der näheren Geschichte. Mit Trump ist es genauso wie mit den Linken in Hamburg. Die Medien liegen total daneben. Im übrigen ist Trump schon heute zusammen mit Putin das Triumvirat der Welt. Im übrigen nähert sich die USA der Vollbeschäftigung. Noch Fragen?

  39. Bitte nicht blind glauben, was die Presse herauströtet. Zum einen ist das ganz klar eine Retourkutsche für die Diskussion über Clintons vermutliche Parkinsonerkrankung während des Wahlkampfes. Zum anderen schreibt die Studie, auf die sich die Artikelschmierer berufen, auch dies: Die Experten stellten jedoch fest, dass die gleichen Symptome auch Stress, Frustration, Wut oder einfach nur Müdigkeit widerspiegeln können.

    Was ist wohl wahrscheinlicher: Das der frisch gewählte und bei den Linken wie kein anderer verhasste Präsident praktischerweise kurz nach der Wahl dement wird? Oder das der Inhaber des anerkanntermaßen anstrengendsten Jobs der Welt, der zudem von der Opposition, der Presse und Teilen der eigenen Partei permanent angegriffen und behindert wird, gestresst und erschöpft ist?

  40. Sicherlich ist das eine Art von Staatshehlerei,andererseits handelt es sich um gut verdienende Volksschmarotzer,die in ihrer Raffgier,dem Deutschen Volk,Steuern vorenthalten.
    Es geht hier doch gar nicht um Onkel Karl und Tante Klärchen,für die macht keine Bank eine Tür auf,da muss man schon im 6 Stelligen Bereich aufwarten.
    Meine innere Abstimmung ergab 51:49% für den Ankauf der Scheibchen.

  41. Und wo liegt nun das Problem?!!!
    Jemand bietet dem Sohn des Präsidentschaftskandidaten belastendes Material über eine Mitbewerberin an.
    – Kann hier etwa jemand ein Problem erkennen oder gar das Gras wachsen hören?!!!

    Solches Material wurde offensichtlich nicht an Trumps Sohn übergeben.
    – Kann hier etwa jemand ein Problem erkennen oder gar das Gras wachsen hören?!!!

    Der Sohn Trumps kann also keine, noch nichtmal eine schlechte Nachricht überbringen.
    – Und schon wird für alle das Problem sichtbar: Er ist der Sohn Trumps und soll im Gegensatz zu vielen Anderen, weil er keine Nachricht überbrachte mitsamt der ganzen Familie von einer durchaus „elitären“ Lügenjournallie gemeuchelt werden.

    Zum Abschluss noch einen Nachtisch für die Lügenschleudern, die regelmässig auch die Schandtaten der Sientologen zum Besten gibt: Nun schaut doch mal ob diese Mitbewerberin nicht auch in den Mitgliederverzeichnissen der Sientologen zu finden ist, ihr werdet fündig werden!!!

  42. Mittlerweile empfinde ich es als legitim, wenn europäische Ureinwohner auf Kosten eines westeuropäischen Staates leben. Die zahlen keine Einkommenssteuer und kaufen keine Sachen auf Kredit. Mehr kann man dem heutigen System nicht schaden.

  43. Nehmen wir noch Chinas ,Xi Jinping,dazu,dann passt es auch mit dem Triumvirat.
    Ich denke ,die Lachnummer ,von angeblich,mächtigster Frau der Welt,eine lispelnden Ex Physikerin,kann man getrost vernachlässigen.
    Nein, die hat es nicht geschafft.

  44. ****EILMELDUNG****

    Altmaier und Gabriel sind geplatzt!
    Ihre Kadaverreste werden in Biosprit umgewandelt!

    ***Leider nur eine Fake-News!
    :-((***

  45. In den USA sinkt die Arbeitslosigkeit. Aber ob das unter Trump auch so bleiben wird, ist fraglich. Dass die aktuellen Zahlen schon etwas mit seiner Präsidentschaft zu tun haben, werden Sie ja nicht ernsthaft in Erwägung ziehen.

  46. Als kewil-Begeisterte habe ich irgendwie das Gefühl er ist es nicht! Irgendetwas fehlt! Ist es das Chili? die Keule? der Sprung in den freien Fall? irgendetwas ist anders.

    Für kewil ist der Artikel sehr brav, gesittet. Da macht man sich fast Sorgen!

  47. Nun, CNN im Feuerofen merkt gerade, daß man mit Trump nicht beliebig umspringen kann. Seine Anwälte werden sich durch den Müllhaufen schon durcharbeiten. Glaube nicht, daß das Ausland davor gefeit ist.

  48. @ Edelgaszustand 12. Juli 2017 at 15:00:

    Sollten Sie es noch nicht gemerkt haben: Es geht bei Kewil oder dem, der Kewil nachahmt, um Journalismus. Ich – mit Kewil verfeindet, wie kommen Sie denn darauf? Ich war schon zu Zeiten von „Fakten-Fiktionen“ mit Kewil per Du!

  49. Das ist völlig normal. Die Nachricht hat maximal regionale Bedeutung. Bestimmt wieder so ein durchgeknallter Rechter. Passiert im Osten ständig.

  50. Die heilige Hillary mit ihren nützlichen Idioten hätte so eine Chance ( brisante Details über Trump) sicherlich ausgelassen, denn was sich nicht gehört, das macht man auch nicht.
    Es vergeht kein Tag an dem die Lügenmedien nicht über Trump herziehen. Diese Hexenjagd ist wahrlich nur noch abscheulich. Mit Kritik hat das nichts mehr zu tun.
    Hier ist auch so ein Schmierfink, der seinen dummen Senf zur AfD-nahen Wochenzeitung „Deutschland Kurier“ abgibt. http://meedia.de/2017/07/12/die-afd-nahe-wochenzeitung-deutschland-kurier-gefaerbte-realsatire-unterhalb-der-stammtisch-kante/

  51. Es gibt seit heute eine AfD nahe Zeitung:
    Deutschland-Kurier.org
    Die Medienwelt schimpft ohne Ende, DuMont will sogar klagen!

  52. Der Krieg in Afghanistan war falsch, auch wenn manches Terrorcamp vernichtet wurde. Dafür sind sie dann an anderer Stelle entstanden. Der Rauschgiftanbau- u. Handel floriert mehr denn je. Die afghanische Regierung ist immer noch hochkorrupt, deshalb hat sich auch nicht viel zum Besseren geändert.
    Es tut mir sehr Leid um die gefallenen deutschen Soldaten. Deutschland hat sich aus diesen Kriegen rauszuhalten.
    Darf jetzt Trump zu Putin „guten Morgen“ sagen, oder fällt das auch schon unter Verrat?
    Diese Linksgestörten haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Für uns Deutsche ist es nur erfreulich, wenn sich die politschen Beziehungen zwischen Russland und den USA verbessern.
    Ich will keinen Krieg, auch wenn etliche Spinner denken, es handle sich dabei nur um ein Abenteuer.

  53. Das tu ich mir sicher nicht an.
    Mir reichen schon die zwei News-Ticker:
    TTIP- Merkel Neustart mit Verhandlungen
    Brüssel will Glyphosat für weitere 10 Jahre zulassen

  54. Man kann über Schröder sagen was man will, jedenfall hätte er niemals die Grenzen im September 2015 geöffnet.

  55. Jetzt will man die lybische Küstenwache besser ausbilden. Um lybische Beamte für die Teilnahme an den Kursen zu motivieren, ist die Europäische Union bereit, sagenhafte 14 Euro pro Tag an die Teilnehmenden zu bezahlen. Bei uns kriegt jeder Asylneger mehr Kohle pro Tag ohne dafür zu arbeiten (CHF 977.– pro Monat inkl. Postkarte).

    http://mcaf.ee/75mlef

  56. So manipulativ stellte das ZDF einen Polizeieinsatz dar

    Friedliche Demonstranten werden bei den Protesten gegen den G20-Gipfel von aggressiven Polizisten niedergeknüppelt. Diesen Eindruck zumindest vermittelte ein kurzes ZDF-Video, das der Sender am Montag über Twitter verbreitete. Eine Gruppe junger Gipfel-Gegner läuft darin auf einer Straße hinter einem Transparent auf eine Polizeikette zu. Schnitt.

    Dann sieht der Zuschauer, wie die Polizisten mit Schlagstöcken gegen die Demonstranten vorgehen. Zu Wort kommen im Anschluß ausschließlich Demo-Teilnehmer, die sich über das Vorgehen der Polizei beklagen.

    Verkürzte ZDF-Version

    Das über einminütige ZDF-Video ist ein Ausschnitt aus einer halbstündigen Arte-Reportage über die G20-Proteste und Ausschreitungen in Hamburg mit dem Titel „Die Macht der Bilder“. Auch darin ist die Szene der Demonstration zu sehen ­– allerdings ohne den entscheidenden Schnitt der ZDF-Version.

    Ganze Szene aus der Arte-Reportage

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2017/so-manipulativ-stellte-das-zdf-einen-polizeieinsatz-dar/

    In einem ZDF-Clip vom Aufprall von Demonstranten auf eine Polizeisperre vor einem abgeriegelten Bereich wurde ➡ eine entscheidende Sequenz „weggelassen“. Das Video vermittelte unter der Überschrift: „Was wirklich in Hamburg geschah“ einen Angriff der Polizei auf die friedlichen Demonstranten, die Tatsachen lagen jedoch anders. Der Fake-Cut auf Twitter fiel einem User auf.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/g20-fake-video-was-wirklich-in-hamburg-geschah-social-media-deckt-zdf-fake-cut-auf-arte-beitrag-der-kampf-um-die-bilder-a2164316.html

    Und für so etwas sollen Menschen unter Zwang bezahlen?

  57. Da drehen alle durch, wenn man bei Google ‚Deutschland Kurier‘ eintippt entfaltet sich eine wahre Hassorgie. Alle sind dabei, von Welt, Tagesspiegel über Morgenpest usw. Auch Google verratet anhand der Auflistung dieser Hassorganisationen sein wahres Gesicht.

  58. Irgendwie riecht dieses Treffen nach Fake. Vlt haben sich da dunkle Mächte etwas einfallen lassen womit sie Trump loswerden können falls er nicht spurt. Könnte mir gut vorstellen das bei jedem Präsidentschaftskandidaten so verfahren wird um ihn Notfalls loszuwerden. Ist nur schwierig bei Teflon-Trump 😉 Mal schauen was sie noch haben und wie weit sie gehen.

  59. @ Heta 12. Juli 2017 at 15:53

    Ja, das alte „Fakten-Fiktionen“. War schon ein klasse Blog, hat einen Riesenspaß gemacht da. Ist jetzt auch schon seit über sechs Jahren tot. Der sehr lobenswerte Versuch von „Rauchmelder“, den Blog fortzuführen, mußte natürlich scheitern. Genau so, wie „Zettels Raum“ nach dem überraschenden Tod von Zettel (2013) auch nur noch ein Schatten früherer Tage ist. Konnte ja auch gar nicht anders kommen.

  60. Vor allem dieser Satz ist unkewilesk:
    Man wünscht sich jemand wie Schröder als Kanzler, der nicht jede mörderische Tollerei der Amis (Irak, Afghanistan) mitmacht

    Erstens wegen der positiven Zeichnung dieses Strolchs Schröder, und zweitens wegen dieses Worts „Tollerei“. Das ist ein bißchen gesucht und klingt nicht nach Kewil. Und das auch nicht:

    Wir fanden das besser als Atomraketen über unseren Köpfen.

    Ich lege mich fest: Kein Kewil.

  61. Aha, weil Frauen vergewaltigt werden, können sie nicht lesbisch sein? Wieder so inkompetente Meinungsmache von Grünen, Roten und anderen Doofen.

    Und ja, der männliche Moslem soll leiden. Da die meisten eh lügen, von wegen Homosexualität, sollen sie genau beschreiben, wie sich sowas anfühlt und welchen Lustgewinn sie dabei haben. Ich kann ja auch jedem sagen, ich würde Männer lieben, weil es mir gerade nützt.
    Mir würde es aber keiner glauben. Aber die Moslemschleimer kennen ja nichts.
    Erst sagen, dass sie schwul sind und dann Frauen angehen hier.
    Die 3, die wirklich schwul sind, sorry, die meine ich nicht.

  62. Wieso wirft man die blöde Merkel nicht in eine Schlangengrube? Da wäre sie unter Ihresgleichen.
    Aber es wäre Tierquälerei, danach wären alle Giftschlangen verreckt und die Kuh würde noch Muh machen.

  63. Sene größte Lebensleistung war immerhin, der Kauf eines russischen Waisenkindes, oder war es ein Tauschhandel für irgendwas..!

  64. Schuuuuulz!!!!
    „Ich bin der Beste, der Schönste und der Gerechteste! Ruft mal, ihr könnt rufen.!“

    An dem Tag, an dem ich mein Publikum dazu auffordern muss mich nach einem Konzert zu rufen, an dem Tage erhänge ich mich wegen akuten Schämens.

  65. TEST

    Das ist kein kewil.
    kewil würde nicht von Hirnschmalz reden.
    Und er/sie benutzt eher selten den plural majestatis.

    Es hat allerdings leicht bartelsoide (omg) Züge, aber Oppa ist so eitel, der will sich als Verfasser ausgedruckt sehen.

    Zum Stilvergleich, hier mein Lieblingsartikel von kewil:
    http://www.pi-news.net/oranienplatz-negerin-ist-vom-baum/

    PS Schade, dass es fakten und fiktionen nicht mehr gibt.

  66. übrigens: Die Lügenmedien meldeten , Herr Trump hätte Frau Merkel sehr gelobt. —

    Er sagte aber: „Your leadership is incredible“ — Den dummen Lohnlügnern wünsche ich allen den Rausschmiss und ein Arbeitszeugnis mit dem Vermerk : „Sein Verhalten war unglaublich.“ (unglaublich schlecht oder miserabel?) —

  67. Was kümmert uns die Lügenpresse? Erster Teil absolut richtig erkannt. Aber, Putin will bloss due Sowietunion zurück! Mit allen Mitzeln und mindestens in den alten Grenzen. Aufgrund der Weltlage und der westlichen schwäche und friedensverliebtheit bis in den Ubtergang wird ihm das gelingen! Putin ist nicht unser Freund.

  68. Einer der geilsten Arbeitszeugnis-Sprüche (und natürlich eine glatte Sechs) ist ja:

    „Er zeigte Interesse für seine Arbeit.“ :-))

  69. #Opferstock

    Ach du Schreck! Sind Sie denn total verrückt geworden?? Sie werden noch mit ihrem Kommentar in den Medien landen, bei Maischberger oder so zitiert werden! Ordnungsgeld wegen beleidigender Hasspostings und Hausdurchwühlung könnten folgen! (Gefängnis!).

    Sehen Sie bitte einmal auf Kalender wir leben im Jahr 2017, da kann man doch nicht einfach sprechen wie einem der „Schnabel wächst“! Mann, Sie reden sich um Kopf und Kragen! Bitte vorsichtig sein!!! – Denken dürfen Sie das noch, aber nur zuhause unter der Dusche!

  70. @ALFA – Na, die Email von Rob Goldstone an Trump Junior, in der er ihm das Treffen mit der russischen Journalistin angetragen hat.

    Goldstone schreibt darin: „This is obviously very high level and sensitive information but is part of Russia and its government’s support for Mr. Trump.“ – Es ist interessant, dass weder Trump, Kushner oder Manafort fragen, was dieser Satz zu bedeuten hat. Die Unterstützung durch die russische Regierung wird als gegeben hingenommen.

  71. Biloxi 12. Juli 2017 at 17:37
    Einer der geilsten Arbeitszeugnis-Sprüche (und natürlich eine glatte Sechs) ist ja:
    „Er zeigte Interesse für seine Arbeit.“ :-))

    Gut ist auch : „Er ist ebenso klug wie fleissig“ —

  72. Es ist Kewil! Voll auf den Punkt gebracht und genau zwischen die Augen der hinterhältigen Gutmenschenfraktion. Jetzt stellt sich für mich aber die Frage: Warum tritt Kewil hier neuerdings in kognito auf?

    Werden wir jetzt politisch korrekt bei PI und sperren den bösen Kewil in die Besenkammer?

  73. Dorian Gray 12. Juli 2017 at 17:34
    „Aber, Putin will bloss due Sowietunion zurück! Mit allen Mitzeln und mindestens in den alten Grenzen. Aufgrund der Weltlage und der westlichen schwäche und friedensverliebtheit bis in den Ubtergang wird ihm das gelingen! Putin ist nicht unser Freund.“

    Meinen Segen hat er. Das gibt 50% weniger Einfall von kriminellen Banden- Warum sollte Putin auch unser „Freund“ sein. Er handelt im Interesse Rußlands, genau das ist seine Aufgabe.

  74. Voll daneben, genau das will Putin nämlich nicht! Wahrscheinlich wissen Sie nicht, dass die ;Kommunisten die stärksten Gegner Putins sind. Die einzigen, die im Moment die Sowjetunion versuchen nachzubauen, sind die Eurokraten mit ihrem Traum von Vielvölkerstaat mit einer Zentralregierung und einer Planwirtschaft. Was anderes ist die EU ja nicht! Kein Wunder, dass sich unsere stalinistisch sozialisierte Bolschewikenkönigin so für dieses menschenfeindliche Konstrukt einsetzt.

  75. Was für ein Schwachsinn…Börsenwert ist ein spekulativer Wert, er ist von Interessen beeinflusst. Das sagt gar nichts aus, es interessiert auch nur Reiche und Spekulanten. Darauf gebe ich nichts.
    Interessanter ist vielmehr, wo im Ranking Deutschland bei der Sicherheit, beim Nettoeinkommen und beim Rentenniveau steht, wie hoch der Sozialhilfeanteil ist und wer ihn kassiert, wie viele Niedriglöhner es gibt im Vergleich zu den anderen EU-Ländern…
    …das sagt was darüber aus, wie es Deutschland „geht“

  76. zerohedge.com nicht vergessen. Da könnte sich die Dauerschleife Boerse im Ersten in Sachen Wirtschaft eine Scheibe abschneiden.

  77. Na dann ist ja wieder alles in Butter was??? Wir werden von Idioten regiert! Ich will nur hören, dass die kriminellen linksfaschistischen Täter bestraft werden und für die Schäden aufkommen. Ansonsten müssen die Veranstalter persönlich für dieses für jeden vorhersehbare Desaster bezahlen!

  78. Ich tippe auch auf nein, aus dem einfachen Grund, weil der Artikel nicht vor Gossenjargon strotzt.
    Man darf schon auch mal reden, wie einem der Schnabel gewachsen ist, grade dieses Jahr mit 500Jahre Luther. Aber Kewil überreibts damit für meinen Geschmack.

  79. Ich bin jetzt fast eine Stunde in der Besenkammer. Wären Bobbele und Ermakowa auch da, wäre es wenigstens noch lustig.

    :mrgreen:

  80. Bitte nicht immer mit Fremdwörtern das ausdrücken, was man auf Deutsch viel schwangerer (pregnanter), äh verständlicher ausdrücken kann. Unterirdisch passt doch, wie Faust auf Auge.

  81. neeeeee , es muss hier gar nicht hin !!!!!

    Dieses permanente ignorieren der Antwort Funktion macht doch alles viel schlimmer.
    Natürlich stehen damit die einen, die später lesen gegenüber diejenigen, die in einem Stück lesen und immer wieder die Seite neu laden.
    Fakt ist doch, dass jede Antwort verpasst werden kann, auch die, die am Ende von 100 Einträgen steht und sich auf den zweiten oder dritten Eintrag bezieht.

    Und zum Gähnen auch, dass seltsamerweise der allererste Kommentar sehr oft viele Antworten bekommt, z.T über 10 Stück, die sich aber überhaupt nicht auf diesen ersten Eintrag beziehen, worunter sich dann einzelne mischen, die es dann doch irgendwie tun.

    Manche haben noch nicht mal kapiert, dass es überhaupt einen Unterschied zwischen Kommentar und Antwort gibt, weswegen ich so lange die Anleitung zum kommentieren auf PI posten werde, bis ich Grün und Blau bin:

    ENDLICH RICHTIG AUF PI KOMMENTIEREN

  82. @ Witgagendaff

    Aha, Willen der Völker unwichtig? Alles klar! Nochmals ganz langsam für die Dummen: Putin vertritt NICHT die Interessen Russlands, ausschlich die Intetessen Putins!!! Alle suchen nach dem Messias. Putin ist es nicht.

  83. Ich habe es gut gefunden, dass Trump und Putin in Hamburg so freundschaftlich aufeinander zugegangen sind. Ist mir lieber als Hass zwischen Todfeinden.

  84. „Dorian Gray 12. Juli 2017 at 18:22
    @ Witgagendaff

    Aha, Willen der Völker unwichtig? Alles klar! Nochmals ganz langsam für die Dummen: Putin vertritt NICHT die Interessen Russlands, ausschlich die Intetessen Putins!!! Alle suchen nach dem Messias. Putin ist es nicht.“

    Ach, und die „heiligen“USA, die sich schon immer einen Dreck um den Willen der Völker geschert haben, sind der „Messias“? Syrien hat gezeigt, daß der hier hoch gelobte Trump nichts weiter als eine Handpuppe des US Kapitals ist. Denen geht es um keine anderen Interessen als ihre eigenen. Und nun?

  85. „Er/Sie war sehr kommunikativ und trug stets zu einem guten Betriebsklima bei.“

  86. Mann, Kalaschnikow, schießt auf Polizisten vom SEK, …
    Teile der Antworten auf meine Fragen würden sicher die „Bevölkerung verunsichen“…
    also wird auch nicht groß berichtet, da regionales Ereignis … also ein Nazi, Rechtsradikaler oder sonstiger AfDler oder PGEGIDA-Mann kann das nicht gewesen sein, denn dann hätte es einen ARD-Brennpunkt gegeben, N24 und ntv hätten eine 48h Dauerschleife mit zugeschalteten „Experten“ zu laufen und auf ZDF-Kanälen würde der NSU-Film alle zwei Stunden neu abgefahren, mit Eilmeldungen und Statements aller Linksversiffen Altparteien inclusive Küstenmatroschka (die dann mehr Geld gegen Rrächts in die Hand nehmen will).

  87. Demonizer 12. Juli 2017 at 18:03
    Denke ich auch und zudem das mit Mut zur Wahrheit und entsprechender innovativer Organisation durchaus mehr Menschen wieder in Arbeit sein könnten, statt das sie HARZ IV beziehen.

    Eine Idee wäre zum Beispiel Folgendes:
    Es gibt nämlich momentan Dienstleistungsbereiche die wegen fehlender Miteinanderorganisation von Verbrauchern und Anbietern sogar unausgelastet sind, eben weil es an ganz neuen Konzepten dazu fehlt, was Gemischtes aus Kommunen-Festanstellung statt ganz HARZ IV und Selbstständigkeitskombination muss entwickelt werden zum Beispiel im Zusammenhang mit sozialem oder gesellschaftsnützlichem Nachweis des Modells:
    das könnte zudem Ausbildungsstellen geben, die eine erste Stufe ausbilden, um dann in größeren Betrieben die Endstufenausbildung zu erhalten, wäre dann was für die Lernnachzügler die halt länger brauchen.

    Gerade in der Altenversorgung ist da noch viel Angebotsvakuum.
    Dafür müssten diese sozialen Institutionsprojekte in der finanziellen Unterstützung zurückgefahren werden, wenn sie sich in der normalen Mittelstandwirtschaft reindrängen.

    Die frei werdenden Soziologen aus den soziologischen Institutionen sollten dann besser breitgefächerter an den Kleinprojekten einen Prüfungsanteil oder Zertifizierungsanteil haben, denn so kriegen sie auch wieder mehr Lebensrealitätszugang.

  88. Diese Sauerei ist ein Skandal erster Güte, wird aber als Randbemerkung behandelt.

    P R O T E S T

  89. @ VivaEspaña 12. Juli 2017 at 17:20

    Ja, dem Artikel fehlt letztlich der Drive und die schnörkellose, lapidare Härte, die einen echten Kewil ausmachen. Um mal einen kühnen Vergleich zu ziehen: wie sie auch die frühen Rolling Stones auszeichnen: :-))

    The Rolling Stones – Hitch Hike
    https://www.youtube.com/watch?v=VmkU3yg4lK0

    Nur mit ein Schimpfworten und Grobheiten macht man noch keinen Kewil.

    @ uli12us 12. Juli 2017 at 18:10

    Den Ausdruck „Gossenjargon“ weist jeder Kewilianer „mit aller Entschiedenheit“ zurück, um mal mit Helmut Kohl u. a. zu sprechen.

  90. Es hat allerdings leicht bartelsoide (omg) Züge
    VivaEspaña 12. Juli 2017 at 17:20

    Das ist allerdings eine Beleidigung, die der Verfasser nicht verdient hat. Es handelt sich hier um einen sehr achtbaren Versuch, einen Artikel à la Kewil zu schreiben.

  91. aenderung 12. Juli 2017 at 14:28
    Da wird einer deutlich, wann hört man was deutliches von den vielen Kapazitäten hier?
    Was für ein Erlebnis, wenn in einem Land die Akademiker die nichtakademische Restbevölkerung im Stich lässt, ich verstehe das besonders deswegen nicht, weil doch Akademikerdasein auch Verantwortung der Elite an den Nichtakademikern ist, also ein Teil sich tatsächlich als Akademiker zu nennen und erkannt zu werden?
    Danke für alle Akademiker, die z. B. wie der Prof. Dr. Bolz oder Prof. Dr. Wolfssohn und einige Wenige mehr meines Erachtens in dieser Zeit ihre Verantwortung gegenüber den Nichtakademikern wahrnehmen und den Nichtakademikern mit Aussagen erklären was bei denen nur die innere Intuition von ‚es stimmt was nicht‘ kann.

  92. Die hasserfüllten Schreier in den Anti-Trump US-Medien sind grössenwahnsinnige NWO Verschwörer, die Amerika für ihre Zwecke missbrauchen.

    Dasselbe gilt für diverse Medien in Deutschland.

  93. Und jetzt alle zusammen:

    “ Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur sind eine Bereicherung für uns alle, wir müssen daher alle strafrelevanten Taten vor deren kulturellen Hintergrund sehen und jedwedes Strafmaß auf Null setzen“

    Hab ich eben dort eingetragen! Wird wohl nicht freigeschaufelt, aber man kann dort ohne Anmeldung kommentieren

  94. Hoffentlich machen die das dann auch, um mal die Schlimmsten nach und nach abzufischen aus dem derzeit fetten Verbrecherteich, damit sie nur noch die letzten Verbrecher darin wieder ordentlich jagen können.

  95. Hoffentlich machen die das dann auch, um mal die Schlimmsten nach und nach abzufischen aus dem derzeit fetten Verbrecherteich, damit sie nur noch die letzten Verbrecher darin wieder ordentlich jagen können.

  96. „Oft fällt das Denken schwer, indes:
    das Schreiben geht auch ohne es.
    Gedanken sind nicht stets parat;
    man schreibt auch, wenn man keine hat.“
    Wilhelm Busch

  97. @ VivaEspaña 12. Juli 2017 at 17:31

    Und einer meiner Lieblings-Kewils ist folgender. Ich hörte morgens im Radio eine Nachrichtenmeldung zur Beerdigung von Jörg Haider und darin gefühlte 28 mal das Wort „rechtspopulistisch“. Und als ich dann ins Netz ging, sah ich das hier, und spätestens seitdem war ich Kewil-Fan:

    Zehntausende Rechtspopulisten nehmen rechtspopulistisch Abschied vom Rechtspopulisten Jörg Haider

    Klagenfurt. – 30.000 rechtspopulistische Menschen haben gestern in einer rechtspopulistischen Trauerfeier dem Rechtspopulisten Jörg Haider die letzte rechtspopulistische Ehre erwiesen. Vielen Rechtspopulisten scheint es, als sei mit dem rechtspopulistischen Tod des österreichischen Rechtspopulisten „die rechtspopulistische Sonne vom rechtspopulistischen Himmel gefallen“.
    Bei strahlendem rechtspopulistischem Sonnenschein wurde der rechtspopulistische Sarg des Rechtspopulisten Haider in einer rechtspopulistischen Prozession durch das rechtspopulistische Klagenfurt getragen. …
    Erschienen am 19.10.2008 auf „Fakten-Fiktionen“

    Das ist zu lang, um es hier ganz zu bringen. Einen Link finde ich nicht (frühere funktionieren nicht mehr). In ganzer Länge ist das hier zu finden:

    B. 24. März 2014 at 09:49
    http://www.pi-news.net/frankreich-le-pen-mit-spektakulaerem-erfolg/

  98. Fürchte dass sich Trump-Sohn in eine mediale Falle der Demokraten hat locken lassen. Fast war der „Russen“-Spuk aud dem Wege zur Vergessenheit – da hat er die Sache mit seiner Unvorsichtigkeit wieder aufgefrischt.

  99. OT
    Geil! In dem Thread sehe ich zufällig auch unseren verschollenen Freund Euro-Vison, der nach meiner festen Überzeugung (von Brüssel?) bezahlter Lohnschreiber war. Systempropaganda mit all ihren abgeleierten Phrasen vom Feinsten:

    Euro-Vison 25. März 2014 at 03:01

    Also bei einer derart angeschlagenen Regierung landesweit auf gerade einmal 4,7% zu kommen ist ja wohl – glücklicherweise – kein „Erfolg“. Da muss man schon in einer eigenen Parallelwelt leben. Aber natürlich sind die 4,7 % schlimm genug. Man darf nicht vergessen, dass die Rechtsextremisten nur wissen wogegen sie sind, aber natürlich keine Antworten auf die vernetzte und globale Gesellschaft des 21. Jahrhunderts haben. Sie verschweigen ihren Anhängern natürlich, dass Konzepte des 19 Jahrhunderts – Abschottung, Nationalismus, Rassismus – nicht mehr funktionieren und dass uns diese „Konzepte“ in zwei Weltkriege und einen kalten Krieg mit der Gefahr eines atomaren Krieges gebracht haben. Usw., usf.

  100. Man versteht es jedoch nicht, warum sie das taten und tun: also auch noch deutsche Pässe zur Partizipation also zur Einleitung der späteren Komplettübernahme vergaben, also das Land mit dem Nichtmoslemen darin verschenkten an den Islam und die Mosleme?

  101. Potzblitz! Es ist ein Kewil. Gut, daß ich nicht gewettet habe. Da hätte ich viel Geld verloren. Meine einzige Erklärung: Er wollte uns hinter die Fichte führen. :-))

  102. Ich lebe privat unter Moslemen , was kapieren die Verantwortlichen in ihren Köpfen nicht an öffentlich sind sie anders wie privat unter sich und die deutliche Voraussage alles wird 100% so unwiderruflich islamisch werden: Moment ich weiß was ist, einer sagt wieder im öffentlichen Bereich unter ihnen, wir sind doch hier die Friedlichsten und Liebsten und befolge gefälligst meine Taqiyya sonst nenne ich dich deutscher Rassist, denn du bist nur noch ein Nichts, ein zu Befolgender?
    Wieso lachen die überhaupt noch im TV die deutschen Politiker, sind die alle schon konvertiert?

  103. Das denke ich auch und zudem wären schon intensive HARZ IV Korrekturen angelaufen, weil er schon gemerkt hätte nicht ganz so prickelnd wie geplant gewollt für die Arbeitnehmerseite?

  104. Naja, kann eine Regierung, die sich nicht an die Gesetze des eigenen Staates hält, von den Bürgern erwarten, dass die sich noch an die Gesetze halten?

    Und ist so ein Staat noch ein Rechtsstaat?

    Wenn die Gesetze eines Staates nicht für alle gelten, ist die Regierung dieses Staates nichts wert.

  105. Eine Falle, aber ja. Warum hab ich nicht gleich daran gedacht! Ist ja auch vollkommen logisch, dass die Demokraten dreizehn Monate auf belastendem Material sitzen – gab ja auch keine günstige Gelegenheit, es einzusetzen. Na ja, vielleicht VOR DER WAHL – aber ich will ja keine Löcher in deine hübsche Verschwörungstheorie stechen.

  106. Es ist erschreckend, dass die „sheeple“ auf jede inszenierte Farce hereinfallen. Zumal es viele Indizien dafür gibt, dass Putin bereitwillig als „bad guy“ mitspielt.

  107. Ich konstatiere: „In Deutschland nichts neues seit 1945“
    Russland: der Feind im Osten..
    England: Der Hauptfeind seit jeher..
    USA: Der feind im Westen..
    Frankreich: Wychi-Wachi Freind nebenan..
    Tschechien: Knapp vor dem Einmarsch..
    Östmark: Einmarsch wenn Strache gewinnt..
    Italien: Spagettifresser unzuverlässig.
    Türken: Verbündete seit 1912..
    Palestina: Der Mufti wohnt in Berlin mit Auftrag der Endlösung..

    Deutsche Regierung: Schwul und Kinderlos.
    Deutsches Volk: Nach wie vor verblödet.

Comments are closed.