Print Friendly, PDF & Email

Von WOLFGANG HÜBNER | Die bayerische Junge Union mag im Kern auch nur eine Vereinigung von jungen Politkarrieristen sein. Doch immerhin oder gerade deshalb hat der CSU-Nachwuchs erkannt, was seit dem Abend des 24. September 2017 offensichtlich ist: Horst Seehofer „haben fertig“. Der Sozialpolitiker aus Ingolstadt wehrt sich gleichwohl trotzig und zäh gegen den Abstieg von der Macht. Und er kann immer noch darauf hoffen, von keinem der in Lauer liegenden Kandidaten auf seine Nachfolge offen herausgefordert zu werden. Doch seine beste Verbündete ist nun ausgerechnet Angela Merkel.

Denn die ebenfalls seit der Bundestagswahl angeschlagene Kanzlerin weiß nur zu genau: Ein Sturz Seehofers würde sie sofort ebenfalls in höchste Bedrängnis bringen. Zwar ist die parteiinterne Opposition und Kritik in der CDU schwächer als in der CSU. Doch das dürfte sich nach Seehofers Abgang rasch ändern, weil mit einem Wechsel an der CSU-Spitze auch das Jamaika-Koalitionsprojekt noch wackliger geriete als es ohnehin schon ist. Kein neuer CSU-Vorsitzender könnte es wagen, mit den Grünen jene verderblichen Kompromisse einzugehen, zu denen Seehofer aus Gründen des eigenen Machterhalts und Merkel sogar aus Überzeugung bereit sein dürften.

Anzeige

Es ist also alles andere als spekulativ, diese Kettenreaktion vorauszusagen: Fällt Seehofer, fällt auch Merkel und mit ihr auch Jamaika. Wenn etwas Seehofers Fall zwar nicht verhindern, aber zum Schaden nicht nur Bayerns, sondern ganz Deutschlands, auf unabsehbare Zeit verzögern kann, dann ist das die Gefahr dieser Kettenreaktion. Auf ungeahnte Weise ist damit das politische Schicksal von Seehofer, Merkel und Jamaika untrennbar miteinander verknüpft.

Für die AfD und ihre gerade konstituierte Berliner Fraktion würde das mögliche Scheitern von Seehofer mit allen Folgen, vor allem aber wahrscheinlichen baldigen Neuwahlen, sehr zwiespältige Perspektiven ergeben. Denn was zweifellos gut für Deutschland wäre, nämlich die Verhinderung einer Regierungsbeteiligung der Grünen, bedeutete für die AfD einen weiteren Wahlkampf mit allen Risiken und Nebenwirkungen, zum Beispiel den Verlust gerade errungener Mandate. Es gehört zu den Unerfreulichkeiten des Parlamentarismus, dass nicht immer das Interesse einer Partei, selbst das der AfD, auch im Interesse des Volkes ist.

Doch sollte es tatsächlich zu Neuwahlen kommen, dann ist das nicht nur die Chance, endlich die verantwortungslose Grenzöffnerin im Kanzleramt loszuwerden. Es wäre auch die Chance für die AfD, aus einer Position neuer Stärke mit über 90 Bundestagsabgeordneten und ohne Spalter-Problem noch mehr politischen Geländegewinn zu erzielen. Jedenfalls wären die Chancen nicht geringer als die Risiken. Die Lage in Deutschland gebietet es, im Falle des Falles die Chance zu nutzen statt das Risiko zu scheuen.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buchmesse 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

239 KOMMENTARE

  1. gut gebrüllt Löwe!
    jetzt sollte der bayerische Löwe
    endlich auch Krallen zeigen
    und brüllen!

  2. Heißluft-Horscht ist am Ende. Er will es nur nicht wahrhaben.
    Wir können nur beten, daß er in den nächsten Tagen/Wochen schmeißt–dann ist die Wackel-Koalition ausgeträumt. Und das Merkel kaputt. Lindner und Kubicki bringen schon als Druckmittel Neuwahlen in den Diskurs, um besonders die schrecklichen Grünen an die Wand zu drücken. ALLEN geht z.Z. ganz erbärmlich die Düse. Man kann dieses Affentheater in vollen Zügen genießen!

  3. Schön wär’s ja. Ich glaube aber nicht daran, denn:

    Merkel wird weiter marschieren
    bis alles in Scherben fällt.
    Denn heute zerstört sie Deutschland
    und morgen die ganze Welt.

  4. Horschti, sei ein Mann und schmeiß die Chose hin! Ehe sie dich raustragen…
    Dann hast du auch mehr Zeit für deinen Koten (unehelichen Sproß).

  5. Bitte Neuwahlen. Alles was den Niedergang der deutschenfeindichen Altparteien beschleunigt ist dringend notwendig. Wir haben kaum Zeit um „Multikulti“ auf demokratischem Wege zu stoppen.

  6. Die Herrschaften werden alles versuchen an der Macht zu bleiben.Selbst bei einer Neuwahl wäre es nicht ausgeschlossen das es zu Wahlmanipulationen oder Fälschungen kommt.
    Ich habe kein Vertrauen in unserer sog.“Demokratie“

  7. Bin etwas zwiespältig, was Neuwahlen angeht: einerseits glaube ich, dass einige von der fdp doch dann zur AfD umschwenken und aufgrund des doch sehr seriösen Starts der AfD Abgeordneten in Berlin sich einige Zweifler dann doch entschließen, AfD zu wählen. Andererseits kann ich den Perty Effekt auf die Wählerschaft nicht einschätzen und sehe es auch, wie im Artikel oben beschrieben, unklar, wie die csu dann weiter agieren will. Wer weiß schon, ob der Söder-Zug dann losfährt und wohin er fährt.
    Je mehr es in Bayern rumort, desto höher schätze ich die Möglichkeit ein, dass in Berlin Hektik ausbricht und damit unter Zeitdruck haarsträubende Wackelkompromisse geschustert werden (was der Clique dann bitte auch schnell um die Ohren fliegen soll).
    Wie auch immer: es bleibt echt spannend, wenn es nicht um unsere Zukunft ginge, wäre das ganz großes Kino.

  8. BILDER SAGEN MEHR, ALS WORTE:
    http://i.huffpost.com/gen/5561456/original.jpg
    SEEHOFER BUHLT LÄNGST MIT DEN „GRÜNEN“:
    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/seehofer-wird-von-goering-eckardt-begruesst-200561067-53567290/3,w=993,q=high,c=0.bild.jpg
    …MIT GÖRING-E & TURK-TSCHERKESSE CEM

    DER MACHTVERSESSENE DREHHOFER
    Karin Seehofer, Claudia Stamm (Gruene), Bavarian Primeminister Horst Seehofer (CSU)
    http://www.gettyimages.de/event/politicians-gather-for-franconia-carnival-536061547?esource=SEO_GIS_CDN_Redirect#-picture-id462855766
    (BITTE ETWAS SCROLLEN)

  9. OT

    Illegale Einreise auf Güterzügen: Migranten legen Münchner Ostbahnhof lahm
    https://pfaffenhofen-today.de/41366-gleise-05112017

    16 Migranten am Rangierbahnhof München-Nord aufgegriffen
    https://www.rosenheim24.de/bayern/muenchen-migranten-rangierbahnhof-nord-aufgegriffen-9103128.html

    Viele Verletzte bei Feuer in Asylheim – es gibt einen Verdächtigen

    https://www.rosenheim24.de/deutschland/viele-verletzte-bei-feuer-in-asylheim-in-ruethen-es-gibt-einen-verdaechtigen-zr-9097893.html

    Feige Attacke: Weilheimer von vier Männern verprügelt und bestohlen
    https://www.merkur.de/lokales/weilheim/feige-attacke-weilheimer-von-mehreren-maennern-verpruegelt-und-bestohlen-9099202.html

    p-town

  10. Wenn Seehofer keine massive Rückführung der Invasion durchsetzen kann, keine Rückkehr zu Recht und Ordnung erfolgt, braucht er gar nicht mehr nach Bayern zurückzukommen.
    Wenn er das immer noch nicht gerafft hat, muß an seiner Intelligenz gezweifelt werden.
    Wenn er dies nicht Durchsetzen kann oder will, empfehle ich der CSU sich von der CDU zu trennen, in die Opposition zu gehen oder die CSU wird es bitter bereuen.
    Auch die Bayern haben die Schnauze, täuscht euch nicht!

  11. Je länger die Tschamaikaner verhandeln, umso besser für die AfD. Je mehr AfD, umso besser für Deutschland, der Wechsel hat längst begonnen, täglich wachen neue Menschen auf, die das moralinsüße, unvernünftige Konzept der Grünlinken nicht mehr ertragen können. In Wahrheit sind diese Verhandlungen die Totenglocken dieser hasserfüllten, religiös intoleranten grünen Fratzen. Dass Horsti, der Wendehals, auch entsorgt wird, wer würde ihm nachtrauern? Zudem hängt die Mundfalte von Mutti täglich tiefer. Ihre Rede zum Reformationsjubiläum war für mich ein Tiefpunkt gedanklicher Unreife & Hilflosigkeit, der nicht mehr unterschritten werden kann. Für mich ein völliges Rätsel, wieso sich Deutschland eine solche Kanzlerin leisten konnte.

  12. jaja immer rechte sprüche raushaun aber mit den grünen koalieren
    fällt das niemanden auf man kann nicht mit etwas zusammensein was das genaue gegenteil ist, außer man lügt und war schon immer links

  13. Wenn man dann den heutigen Berichten der Welt Glauben schenken darf, dass die „Grünen“ in einer Umfrage, ebenso wie die LP mächtig zugelegt haben, und nunmehr beide bei 11 Prozent liegen sollen, dann könnten derartige Neuwahlen eine gefährliche Eigendynamik entwickeln und vom Regen (Jamaika) in die Traufe (R2G) führen….

  14. Felix Austria !!!
    gestern im Ösi-TV: Sebastian Kurz und K.H. Strache schütteln sich die Hände

    die Koaliton ist unter Dach und Fach

    noch besser: keine grün-linken Spinner mehr im Parlament, die Linken gibts dort sowieso nicht

    Evtl. haben die jung CSUler auch Nachrichten aus dem nahen Austria geguckt und wollen daher den alten CSU-Ober-Mufti „Horst Wendehals“ loswerden.
    Das macht zumindest ein bischen Hoffnung.

  15. Hoffentlich ist Merkels Bettvorleger bald weg und damit dann auch IM Erika!
    Intern bereitet man sich ja schon seit langem auf Chaos, Bürgerkrieg, Zerfall der Ordnung in Mitteleuropa vor……..
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_82636304/geheime-studie-bundeswehr-spielt-zerfall-der-europaeischen-union-durch.html
    Auch die BW probt seit langem schon den Einsatz im Innern, im Zusammenspiel mit anderen Kräften, wie Zoll, Polizei, Reservisteneinheiten.
    Auf Truppenübungsplätzen wurden riesige Städte nachgebaut, mit Hochhäusern, Flughäfen, Bahnhöfen, U-Bahn-Tunneln……….dort wird der Bürgerkrieg geprobt!
    Lange geheim, aber jetzt auch bei Wiki teilweise nachzulesen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schn%C3%B6ggersburg

    Auch der neue Leo 2 A7 ist hinsichtlich Häuserkampftauglichkeit, Barrikadenbeseitigung, Einsatz in Problembezirken konzipiert worden.

    https://www.youtube.com/watch?v=15BFbazJyQ0
    Man muss blos hoffen, dass das System Erika bald zusammenbricht, bevor die letzten fähigen Köpfe in der Truppe entsorgt wurden, das geht dort i.M. auch rasend schnell, die Säuberungswelle rast durch die Standorte!

  16. Nachdem sich die suizidaldemokratische Partei wie ein Fahrerflüchtling vom Tatort der Verwüstung entfernte und sich damit (vorerst) ihrer Verantwortung entzog, gilt für den verbleibenden jamaikaschachernden Rest: Sie werden nicht regieren. Sie werden erigieren – mehr nicht. Sie werden sich einem Phallus gleich in den Koalitionsverhandlungen aufgerichtet haben. Und wenn es dann doch noch zur Koalition gekommen sein sollte, dann wird alles in sich zusammensinken, wie es einem Phallus nach der Kopulation vorbestimmt ist.

  17. @ xtina 5. November 2017 at 12:27
    Bitte Neuwahlen. Alles was den Niedergang der deutschenfeindichen Altparteien beschleunigt ist dringend notwendig

    genau deshalb wird es zu 95% KEINE neuwahlen geben, da die beteiligten genau wissen, daß sie selbst mit Krötenschlucken ohne ende und die wackeligste Kabinett-konstruktion zu bauen immer noch aalglatter beim extrem kurzzeitgedächtniss-wähler durchkommen würden, als mit neuwahlen.

    bis herbst 2018 hätten die meisten jetzt jaunernden csu-wähler in bayern schon 26 mal vergessen, daß sie im Herbst 17 sich vorgenommen haben, nicht csu zu wählen.

    grade Grün und FDP würden garantiert stimmen einbüßen bei einer neuwahl, die werden ALLES dafür tun um mitzuregieren.

    in 4 Jahren- sofern das ganze hält- hat die Partei-basis und der wähler eh vergessen, wie tief man in den AN***US der jeweils anderen reinkriechen mußte.

    und wenn nun doch eine neuwahl anfang 2018, was dann?

    wieder GROKO?
    nochmal mit neuen köpfen jamaika versuchen ?

    riskieren, daß die SPD und SED Punkte dazugewinnen und mit den Grünen regieren?

    minderheitenregierung?

  18. K***nucken-Merkel wird Neuwahlen unter gar keinen Umständen zulassen, denn sie müßte eine noch heftigere Klatsche befürchten als im September.

    Wenn sich mit FDP und Linksgrün noch nicht einmal faule Kompromisse schmieden lassen, wird sie sich mit dem Dicken und anderen SPD-Granden verständigen. Chulpf (und ggf. auch Nahles) werden abgesägt und dann gibt’s eine Neuauflage der GroKo.

  19. Alles,was Merkel schadet, ist gut dür Deutschland. Und wenn es für ihren Abgang reichen würde, Seehofer in die längst verdiente Wüste vorzuschicken, würden wir vielleicht nochmal billig davonkommen, was aber schwer zu glauben ist.

  20. Dass Problem Masseneindringen nach Deutschland ist mit Jamaika nicht zu verhindern. Deshalb wäre eine solche Koalition ein Verbrechen gegen Deutschland.
    Unser Sozialstaat steht auf tönernen Füßen, und ist mit etwa 2 Millionen neuen Leistungsbeziehern seit Herbst 2015, den Folgen des Merkelschen Sozialexperimentes an dem wir alle unfreiwillig teilnehmen, schon jetzt überlastet.
    Hat sich mal jemend Gedanken gemnacht, was passiert, wenn aus irgendeinem Grund, diese Vollversorgung ausfällt. Dann fangen all die netten jungen Leute aus meist muslimischen Ländern an Amok zu laufen.
    Hier gibt es einen Vorgeschmack: https://www.amazon.de/dp/B071751CFM

  21. Gerade im Urlaub und an der strandbude mit vielen Bürgern der ehem. BRD gesprochen.

    Das System sitzt bombenfest!

    So hohl die Leute…

    Sitzen in der spanischen Sonne und halten das alles hier für gelebtes Multikulti…. haben sich alle lieb

  22. Hoffentlich ist Merkels Bettvorleger bald weg und damit dann auch IM Erika!
    Intern bereitet man sich ja schon seit langem auf Chaos, Bürgerkrieg, Zerfall der Ordnung in Mitteleuropa vor……..
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_82636304/geheime-studie-bundeswehr-spielt-zerfall-der-europaeischen-union-durch.html
    Auch die BW probt seit langem schon den Einsatz im Innern, im Zusammenspiel mit anderen Kräften, wie Zoll, Polizei, Reservisteneinheiten.
    Auf Truppenübungsplätzen wurden riesige Städte nachgebaut, mit Hochhäusern, Flughäfen, Bahnhöfen, U-Bahn-Tunneln……….dort wird der Bürgerkrieg geprobt!
    Lange geheim, aber jetzt auch bei Wiki teilweise nachzulesen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schn%C3%B6ggersburg

    Auch der neue Leo 2 A7 ist hinsichtlich Häuserkampftauglichkeit, Barrikadenbeseitigung, Einsatz in Problembezirken konzipiert worden.

    https://www.youtube.com/watch?v=15BFbazJyQ0
    Man muss blos hoffen, dass das System Erika bald zusammenbricht, bevor die letzten fähigen Köpfe in der Truppe entsorgt wurden, das geht dort i.M. auch rasend schnell, die Säuberungswelle rast durch die Standorte!

  23. Etwas OT

    Windkraft – das gewaltigste Naturzerstörungswerk seit 200 Jahren

    Prof. Dr. Michael. Elicker, Staatsrechtler

    Anders als zu Zeiten von Heinrich Heine braucht man heute gar nicht mehr bis an die deutsche Grenze zu kommen, damit einem ganz seltsam zumute wird. Schon von weitem kann man dem schmerzlichen Anblick der Sperrriegel von gigantischen Windrädern, die die ehemaligen Wälder des Landes in Industrielandschaften verwandelt haben, nicht entgehen. Selbst im Bereich des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks nicht. Schon die Kinder der Wanderer in der Kleinen Luxemburger Schweiz wissen sofort: „Dort ist Deutschland!“

    Ja: Dort ist Deutschland, das artenreichste Land Europas, das gerade seine noch 2011 von der UNESCO als Weltnaturerbe gewürdigten Wälder mit den darin lebenden Tieren opfert – und das mit unfassbarer Rücksichtslosigkeit. Gerade waren Wildkatze und Luchs zurückgekehrt. In Wälder, die nun großflächig – und oft schon „vorsorglich“, damit man rasch bauen kann – dem Erdboden gleichgemacht werden (in Wahrheit bleibt nach den meist angewandten Methoden nicht einmal der Waldboden erhalten). Der ländliche Raum blutet gerade mehr aus als durch jedes andere Ereignis in den letzten 200 Jahren. Und wenn sich niemand findet, der dem wirksam entgegentritt, steht uns noch das Vielfache des bisherigen Zerstörungswerks bevor

    https://deutscherarbeitgeberverband.de//aktuelles/2014/dav_aktuelles_2014_10_25_windkraft.html

  24. Beim Lesen des Beitrages kam mir der Gedanke, ob Neuwahlen für die AfD wünschenswert wären. Oder ob sie nicht besser als Korrektiv in der Opposition bleiben sollte? Vorerst, bis 2021.

  25. Drehhofer wird fallen.

    Sonntagsfrage: CSU rutscht in Umfrage weiter ab
    Die CSU verliert weiter die Gunst der Wähler: Nur 37 Prozent würden in Bayern für die CSU stimmen. Mitte Oktober waren es noch 41 Prozent.

    Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/csu-rutscht-in-umfrage-weiter-ab-a2259255.html

    Das kann man auf dem Bierdeckel ausrechnen, wann die unter 20% in Bayern sind. Gut für die AfD, die steht in den Startlöchern. Der Südosten Deutschlands (Bayern u. Sachsen) ist für die CDU/CSU dauerhaft verloren. Das wird AfD-Land.

  26. In Saudi-Arabien gab es erst Verhaftungen wegen Korruption. Da könnte man als Deutscher neidisch sein. Hier ist es richtig schlimm geworden. Selbst in China wird gegen Korruption vorgegangen.

  27. An Neuwahlen glaube ich nicht, die CDU hat schon alle Positionen geräumt, haben sogar Schäuble aufs Altenteil geschoben, um eine Koalition mit den Grünversifften eingehen zu können. Ich rechne damit, dass Jamaika auf jeden Fall kommt, die strittigen Punkte werden einfach ausgeklammert und nach und nach im Amt „gelöst“. Zur Not nehmen sie die Kommunisten (LINKE) in die Regierung mit auf, wenn einer abspringen sollte. Und auch der SPD traue ich nicht, die haben schon gemerkt, dass Opposition „Mist“ ist und für ihre „Mittäterschaft“ die letzten 4 Jahre von der AfD im Bundestag an die Wand gestellt werden wird.
    Da hoffe ich eher auf eine erfolgreiche Klage, dass die Wahl für ungültig erklärt wird, wegen der vielen Ausgleich- und Überhangmandate.

  28. MERKEL-MAFIA
    Merkelowa will keine Neuwahlen;
    der Michel soll alles bezahlen.
    Drehhofer will nicht aufgeben, daher
    wird es keine Neuwahlen geben.
    Denn wir leben in einer Diktatur,
    da bestimmt die Merkel-Junta nur.

    25. September 2017
    Kanzlerin Merkel… Sie erklärt auch, daß jede Spekulation über Neuwahlen eine Mißachtung des Wählervotums sei:
    „Wenn der Wähler uns einen Auftrag gibt, dann haben wir den umzusetzen“.

    Sie machte zudem deutlich, daß sie Spekulationen über Neuwahlen entschieden ablehnt. Kanzlerin Merkel stellte klar, daß sie dieses Szenario ablehnt
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/abgelehnt-kanzlerin-merkel-spekulationen-ueber-neuwahlen-sind-missachtung-des-willens-der-waehler-a2225551.html

  29. Spektator 5. November 2017 at 12:43

    Gerade im Urlaub und an der strandbude mit vielen Bürgern der ehem. BRD gesprochen.

    Das System sitzt bombenfest!

    So hohl die Leute…

    Sitzen in der spanischen Sonne und halten das alles hier für gelebtes Multikulti…. haben sich alle lieb

    Das erlebe ich auf sämtlichen Reisen ganz anders, die Leute mit denen man sich unterhält, könnten alle hier auf http://www.pi-news.net unterwegs sein.
    Ist im täglich Leben (Kundenkontakt) übrigens ähnlich.
    Aber meine Reiseziele sind auch nicht Spanien, wir bevorzugen es etwas weiter weg.

  30. Naja, Hübner schreibt ja meist Richtiges, aber hier liegt er falsch.

    Scheitert dieses unsägliche „Jamaika“, dann sind Neuwahlen mitnichten zwangsläufig die Folge.

    Eben gerade haben sich fast 1000 Abgeordnete und unzählige mehr Mitarbeiter im neuen Bundestag eingerichtet und genießen nun ihre Privilegien, vermeintliche Macht, Aufmerksamkeit und ihre 5 Minuten Ruhm.

    Die werden einen Teufel tun und das alles riskieren. Schon gar nicht für Deutschland. Und ich befürchte, dass auch den AfD-Abgeordneten das Hemd näher ist als der Rock.

    Hier geht es schon lange nicht mehr um das Große Ganze, sondern nur noch um Pöstchen und Parteikarriere.

    Es ist immer noch möglich, mit der SPD eine bequeme neue GroKo zu basteln. Die SPD kann dann sogar einen auf staatstragend machen und müsste sich nicht mal so sehr verbiegen, denn die Deutsche Schlafmütze mag Konsens, Einigkeit und eine stabile Regierung, Inhalte sind ihr dabei weitestgehend egal, jedenfalls keinen Zwist und unstabile Verhältnisse denn dann steht der Leibhaftige wieder auf (man wird ja auch alle 5 Minuten an 1933 erinnert).

    Also GroKo zur Verhinderung von Krise, unstabiler Verhältnisse und natürlich der neuen NSDAP.

    Die Grünen würde auf ihre Plätze verwiesen, die FDP ebenso und Seehofer wäre weg.

    Gewinner, wie immer, die hinterfotzige Marionettenspielerin (die selbst nur eine Marionette ist) im Hosenanzug.

    Verlierer, wie immer, das strunzdumme deutsche Volk, das jeden Scheiß mit sich machen lässt.

    Ich wette einen Euro darauf, dass die Witzfigur mit der Raute das schon vor der Wahl genauso geplant hat.

    Als ob einer einen Fliegenschiss darauf geben würde, wer die stärkste Oppositionsfraktion im BT wäre…

  31. Jamaika wird kommen. Es ist egal wer in die Koalition reinkommt, hauptsache Merkkel bleibt an der Macht.

  32. Die Merkel wird auch nach Seehofers Rücktritt/Sturz einfach weitermachen und grinsen und so tun, als wenn sie mit dem Ganzen nichts zu tun hat. Und die Schmierenjournalisten werden ihr weiterhin zuklatschen und sie stützen.

  33. Ich halte den Streit in großen Teilen für Propagandatheater. Der Öffentlichkeit wird hier das Märchen von den „hart ringenden“ Beteiligten vorgespielt.

    Dabei wissen wir doch, was kommt: Die FDP wird wie immer umfallen. Merkel wird den Grünen jeden Wunsch erfülllen, um noch mal Kanzlerin spielen zu dürfen. Und der Horscht macht, was Angela sagt.

    Natürlich kommt „Jamaika“. Ob dieses Not-gegen-Elend Bündnis auch 4 Jahre hält, steht auf einem anderen Blatt. Und sollten jetzt doch Neuwhlen kommen, würde das – nach letzten Umfragen – eher den Grünen als der AfD helfen. Fragt mich nicht, wieso.

    Besser für die AfD wäre folgendes Szenario: Nach viel Streit kommt Jamaika. Merkel und Friends dillettieren weiter. Im Herbst 2018 fährt die AfD in Hessen und Bayern Ergebnisse von 15%+ ein. Grüne und FDP kämpfen mit der 5% Hürde bzw. fliegen raus. Die AfD Bundestagsfraktion gewinnt Erfahrung und Stabilität.
    Neuwahlen nach 2 Jahren. FDP und Grüne fliegen aus dem Bundestag. Union bei 25%. AfD bei 15-20% bundesweit. Merkel tritt zurück.

  34. Lorbas,

    Das stimmt auch. Kommt aber erst beim Nachhaken ans Tageslicht

    Korrigiere: Der Lack sitzt bombenfest

  35. OT

    Es trauen sich anscheinend immer mehr aus der Deckung, die unmittelbar mit den Folgen von Multikulti zu tun haben:

    Und meiner Meinung nach haben diese Entwicklungen schon etwas mit der Radikalisierung des Islam zu tun, mit einer Abschottung gegenüber unserer Gesellschaft. Wir müssen vollverschleierte Mütter daran hindern, auf dem Schulhof fremde Kinder zu agitieren. Viele Kinder werden von zu Hause weder zum Lernen angehalten noch dazu, den Lehrer zu respektieren, der der Klasse etwas zu erklären versucht.

    SCHULEN IN DEUTSCHLAND
    „Sprachschwierigkeiten, schlimmste soziale Verhältnisse“

    Ingrid König leitet eine Grundschule in Frankfurt am Main. Inzwischen haben fast alle Kinder Migrationshintergrund. Unterricht ist kaum möglich, von der Kommunalpolitik wurde sie aufgegeben. Ein Erfahrungsbericht.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170324917/Sprachschwierigkeiten-schlimmste-soziale-Verhaeltnisse.html

  36. Unter FDJ-Merkel wurde die Adenauerpartei zu einer grünen SED. FDJ-Merkel wird den linksgrünen DreckschweinInnen so weit wie möglich entgegenkommen, denn die werden wie echte Mohammedaner zu keinerlei Zugeständnissen an FDP und C*SU bereit sein. Seehofer ist Merkels Lakai und Kubickis Marionette Lindner zu machtgeil um jetzt Jamaika zu gefährden.

    Bis zu den Lantdagswahlen in Hassan und Bayram 2018 werden die TschamaikanerInnen schon erste Gesetze auf den Weg gebracht haben zu Lasten der deutschen Steuer- und Sozialabgabenfinenzierer. Dann werden noch einmal 500.000 Mohammedaner ins Hartz IV-Paradies gekommen sein, Hunderte Frauen vergewaltigt und 20-30 Biodeutsche ermordet worden sein und jetzt die Lichterfeste (früher Weihnachtsmärkte) und Silvesterpogrome mit #Merkelpollern von Nürnberg bis Köln.

    Kurzum: Bouffier aus Hassan und Seehofreiter aus Bayram beenden 2018 ihre politische Karriere und dann wird es bei den HinterbänklerInnen an der CDU/CSU-Basis mächtig rumoren….

  37. PI-Crime

    https://www.welt.de/vermischtes/article170335025/Frau-beim-Walken-bewusstlos-getreten-und-vergewaltigt.html

    Das Opfer beschreibt den Täter als circa 40 Jahre alt und 180 cm groß.
    Die Haut des Mannes soll auffällig blass, sein Gesicht hell und glatt gewesen sein.
    Zudem besitze der Jogger eine schlanke und sportliche Statur.

    ##

    http://www.bild.de/regional/leipzig/mord/guckt-hier-der-killer-bei-der-leichensuche-zu-53747898.bild.html

    Als die Polizei am 20. September 2016 schon einmal nach Mehmet I. suchte, schaute sein mutmaßlicher Mo?rder Hu?seyin D. seelenruhig zu

    ##

    *http://www.bild.de/news/inland/sanitaeter/ein-autofahrer-griff-den-sanitaeter-an-der-meinen-sohn-retten-wollte-53754472.bild.html

    *http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/familienclans/unterwanden-polizei-53754982,view=conversionToLogin.bild.html

    Unter US-Ermittlern gibt es den Begriff des „dirty cop“ – der schmutzige Polizist. Er steckt mit der Mafia unter einer Decke, nimmt Geld von Kriminellen, hilft Drogendealern und Zuhältern. Die organisierte Kriminalität in Polizeiuniform – in der Bundesrepublik eigentlich undenkbar.

    *http://www.bild.de/regional/hannover/polizei/toter-liegt-auf-bahnhofstreppe-in-laatzen-53757872.bild.html

    War es ein Kampf? Ein brutaler Angriff? Alles erscheint möglich. Noch liegen die genauen Tatumstände im Dunkel. Auch die Identität des Opfers ist unklar. Beamte der Mordkommission sind noch vor Ort.

    *http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Laatzen/Nachrichten/Leichenfund-im-Bahnhof-Laatzen

  38. Das wäre zu schön, um wahr zu sein. Aber was würden Neuwahlen bringen? Dass der Michel endlich sich etwas zutraut, daran glaube ich nicht.

  39. Nun – wenn Neuwahlen nach erfolgloser Regierungsbildung, dann können diese frühestens im März des nächsten Jahres stattfinden. Bis dahin können weitere Skandale der Altparteien publik werden. Die Kosten für die minimum 200.000 „Flüchtlinge dieses Jahres plus die Kosten der bisher eingereisten werden sich alleine für dieses Jahr auf 50 Milliarden € summieren. Diese enorme Summe kann nicht ewig verschwiegen werden, die hohe Kriminalität der Gäste der merkelschen Altparteien auch nicht. Je mehr Horror und Horrorzahlen bekannt werden, desto mehr AfD-Wähler. Neuwahlen im März oder später könnten das Ende Merkels und vieler Altpolitiker bedeuten.

  40. Fällt Seehofer fällt Merkel fällt Jamaika

    Nichts davon wird eintreffen.

    Und warum Merkel fallen sollte, wenn Seehofer geht, ist mir nicht ganz klar. Da war wohl der Wunsch Vater des Gedankens.

  41. Realistisch betrachtet:
    die AfD wird für einige Zeit Oppositionspartei bleiben müssen. Und das ist auch gut so. Alexander Gauland hat die Gründe dafür bereits höchst glaubwürdig erläutert („zu frühe Beteiligung an der Regierung ist der Tod für alle neuen Parteien“)

    Aber wer soll die Nachfolge der GröKaZ antreten? Der GröRoaZ (größter Rollstuhlfahrer aller Zeiten)? Die GröFuZ (größte Flintenuschi aller Zeiten)? Es gibt in der Union keinen einzigen Politiker, Dame oder Herr, der auch nur annähernd Bundeskanzler-Format hätte. Ein gewisses „Format“ hat die Machiavellistin auf dem Kanzlerstuhl d.h. die GröKaZ durchaus… sonst würde die sich nicht auf dem Thron halten.

    Aber ein Nachfolger? Wer soll das sein?

  42. OT

    Wutrede von Tatjana Festerling: „Es geht ums Überleben – tut endlich was!“

    Bitte, bitte entscheidet Euch FÜR das Leben – und nicht für die totale Unterwerfung.

    Durch Euer höriges, angepasstes Verhalten macht Ihr alles nur noch schlimmer. Ihr gebt Eure Macht an den Staat ab – einen bösartigen Staat, der Euch nicht schützt, sondern EUCH als fleißige Arbeitsbienchen, als Steuersklaven braucht. Der Staat verhält sich wie ein Parasit, der permanente Bewirtung braucht, um sich am Leben zu halten.

    https://michael-mannheimer.net/2017/11/03/wutrede-von-tatjana-festerling-es-geht-ums-ueberleben-tut-endlich-was/

  43. Spektator 5. November 2017 at 12:56

    Lorbas,

    Das stimmt auch. Kommt aber erst beim Nachhaken ans Tageslicht

    Korrigiere: Der Lack sitzt bombenfest

    Ich habe viel Kundschaft, 100% davon sind sog. Zufallsbekanntschaften. Beim Gespräch das sich zwangsläufig während der Preisverhandlung ergibt, kommt das Thema „Politik, Zuwanderung, etc.“ aufs Tablett. Einmal war ein CDU’ler darunter der zwar auch kritisierte aber dennoch versuchte seine Partei in „Schutz“ zu nehmen. Ein hoffnungsloses Unterfangen.
    Der Rest der Kunden könnte ebenfalls auf http://www.pi-news.net unterwegs sein.

  44. ****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    The walking Dead oder walking in the Dead?


    Nach den JoggerINNER sind nun die WalkerINNEN reif für die Vergewaltigungsschalchtbank von Angela Merkels Gästen!

    20jährige wird beim Walken in Bad Hersfeld bewusstlos betreten und dann auf brutalste Weise vergewaltigt.

    Die Medien und Polizei schweigen sich über die Herkunft des Täters (Migrant/Fluchtsimulant) aus.

    Würde mich nicht wundern wenn die Behörden das Opfer dazu gedrängt haben keine Angaben über einen Möglichen Flüchtlings- bzw. Ausländerhintergrund des Vergewaltigers an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen.

    https://web.de/magazine/panorama/walken-bewusstlos-getreten-vergewaltigt-32613002

    Wie lange soll das mit den Vergewaltigungen eigentlich noch so weiter gehen?

    Unsere Innenstädte sind ja schon lange Angsträume, wollen sie jetzt auch noch unsere Wälder und Parks zu Orten des islamischen Vergewaltigungshorrors werden lassen?

    Wir müssen endlich etwas gegen diesen Wahnsinn und Horror unternehmen.

  45. @ deruyter 5. November 2017 at 12:57

    <<Was ich vor 20 Jahren mit Zweitklässlern machen konnte, das schaffen heute die Viertklässler kaum.<< 🙂 🙂

    Nicht nur in Krankfurt!

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Sahlkamp/Grundschule-Haegewiesen-in-Hannover-bekommt-mehr-Personal-fuer-Ganztag

    Die Grundschule Hägewiesen bekommt mehr Personal für den Ganztagsbetrieb. Um die schwierige Unterrichtssituation an der Brennpunktschule zu entschärfen, reicht es aber nicht. Die neuen Stellen sind nur eine Reaktion auf die erhöhten Teilnehmerzahlen der Nachmittagsbetreuung seit Schuljahresbeginn.

    Sahlkamp. Statt mit acht Stellen à 19,25 Wochenstunden kann die Grundschule Hägewiesen im Sahlkamp laut einem Beschluss des Jugendhilfeausschusses künftig mit elf Stellen mit derselben Stundenzahl rechnen.
    Allerdings handelt es sich bei der Aufstockung nicht um eine zusätzliche Hilfe für die Brennpunktschule, die schon vor einigen Wochen in einem Brandbrief an Politiker und Behörden Alarm ❗ geschlagen hat.

    Regulärer Unterricht fast unmöglich

    Zu viele Kinder mit Migrationshintergrund, mit wenig oder gar keinen Deutschkenntnissen und Förderbedarf machten dort einen regulären Unterricht weitestgehend unmöglich, hieß es in dem Brief.

    Der Bezirksrat Bothfeld-Vahrenheide hatte daraufhin in seiner Sitzung im August dieses Jahres einstimmig schnelle, unbürokratische Hilfe von Stadt und Land für die Grundschule gefordert.

    Unter anderem mehr personelle Unterstützung – Lehrer, pädagogische Mitarbeiter und Schulsozialarbeiter – seien dringend nötig.

    Eine gute Nachricht gibt es: Zum 1. Februar 2018 bekommt die Schule zwei weitere Lehrerstellen zugewiesen, heißt es auf Nachfrage der HAZ vonseiten der Landesschulbehörde.

    Mit den neuen Stellen im Ganztag allerdings reagiere die Stadt nur auf die seit Schuljahrsbeginn erhöhten Teilnehmerzahlen in der Nachmittagsbetreuung, kritisierte der jugendpolitische Sprecher der CDU, Lars Pohl, im Jugendhilfeausschuss.
    Dabei tut Hilfe nach wie vor dringend not. Von den bislang bewilligten acht Stellen im Ganztag seien lange nur vier überhaupt besetzt gewesen, sagt Sven Diedrich, Elternratsvorsitzender der Grundschule: „Man stelle sich das vor, bei 180 Kindern im Ganztag“. Es sei schwer, überhaupt Erzieher für Teilzeitstellen am Nachmittag zu finden. Jetzt sei aber zumindest in diesem Bereich Land in Sicht.
    Man habe für die meisten Stellen jemanden gefunden.

    Sprachförderung weiterhin schwierig

    Große Sorgen dagegen bereitet dem Vater eines Zweitklässlers weiterhin die Sprachförderung.
    65 Förderstunden hat die Brennpunktschule in diesem Bereich bewilligt bekommen. Es nutze ihr wenig, denn aufgrund von Personalmangel werde derzeit nur ein Drittel davon gegeben, sagt Diedrich.
    Politik und Verwaltung kümmerten sich, aber vor allem für den Unterricht komme bislang zu wenig bei der Schule an.

    Aufgrund der Bewerberlage habe man die anderen Stellen bislang nicht besetzen können, heißt es vonseiten der Landesschulbehörde. Man sei weiterhin bemüht, geeignetes Personal zu finden.
    Bei einer zusätzlich bewilligten Stelle für Schulsozialarbeit befindet man sich dagegen jetzt bereits mitten im Stellenbesetzungsverfahren. Wann der neue Schulsozialarbeiter kommt, ist noch offen. <<

    ##

    *http://www.bento.de/politik/ich-bin-antifa-auf-twitter-was-der-hashtag-ueber-den-antifa-kongress-in-muenchen-sagt-1816998/#refsponi

    Der Satz besteht nur aus drei Worten. Für die einen ist er ein Zeichen des Widerstands gegen Rassismus – für die anderen ein Aufruf zu Gewalt.
    Auf jeden Fall markieren die drei Worte die aktuelle Frontlinie auf Twitter: "Ich bin Antifa".

    *http://www.bento.de/today/berliner-polizei-was-im-forum-copzone-ueber-die-rassismus-vorwuerfe-gesagt-wird-1815143/#ref=ressortblock

    Die Berliner Polizei hat ein Problem. Entweder feiert sie zu hart – wie beim G20-Gipfel in Hamburg. Oder sie pöbelt gegen Ausländer – das wird zumindest gerade einem Ausbilder der Polizeiakademie in Berlin-Spandau vorgeworfen. Die Akademie bildet den Nachwuchs für die Berliner Polizei aus. Unter den Azubis sind auch viele Deutsche mit Migrationshintergrund, ein Ausbilder hatte sich darüber beschwert. Die Araber und Türken seien "dumm" und "frech" – und "der Feind in unseren Reihen".

    ##

    *http://www.bild.de/unterhaltung/tv/nsu/lohnt-sich-der-neue-nsu-film-mit-thomas-wlaschiha-53747178.bild.html

  46. Fällt der Horst, kommt wahrscheinlich Söder. Ich glaube er wird erst den Seehofer spielen, um mit im Boot zu sitzen. Erst dann….

  47. Cendrillon 5. November 2017 at 13:04

    Die „Linke“ ist jetzt seit – wie lange? – 25 Jahren in der Opposition. Es wird für die AfD auch ein langer Weg werden, da sie ja eben nicht als Juniorpartner der CDU verschlissen werden will. Wahrscheinlich wird sich die AfD auch erst in den Ländern (Sachsen, Thüringen usw) beweisen müssen, denn dort ist zB. eine Regierungsbeteiligung mittelfristig am wahrscheinlichsten.

    Baut man dort Mist oder zerlegt sich, ist an eine Regierungsbeteiligung im Bund inerhalb der nächsten 10-15 Jahre eh nicht zu denken und danach ist es ohnehin zu spät, wenn man die Demographie anschaut.

  48. Alle Altparteifunktionäre wolle jetzt die Chance auf gute Posten nutzen.

    Dafür werfen sie bedenkenlos ihre ohnehin geheuchelten „Ideale“ und „Grundsätze“ über Bord. Seehofer wird sicher geopfert werden, aber Söder kungelt dann mit den Grünen weiter wie bisher.

    Für uns ändert sich nichts. Wir sind weiter Arbeits- und Zahlschafe ohne Rechte, die man nach Belieben ausbeuten und betrügen kann.

  49. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. November 2017 at 13:08

    ****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    The walking Dead oder walking in the Dead?

    Nach den JoggerINNER sind nun die WalkerINNEN reif für die Vergewaltigungsschalchtbank von Angela Merkels Gästen!

    Das war wohl ein Helldeutscher. Oder Michael Jackson.

    Beschreibung des Täters:

    Der Mann war etwa 40 Jahre alt, ungefähr 180 Zentimeter groß, hatte ein helles, glattes Gesicht (auffällig heller / blasser Hauttyp) und eine schlanke sportliche Statur.

    https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/frau-in-bad-hersfeld-sorga-von-jogger-vergewaltigt-9077628.html

    Liebe Leserinnen und Leser,

    wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

    Die Redaktion

  50. sauer11mann
    gut gebrüllt Löwe!
    jetzt sollte der bayerische Löwe
    endlich auch Krallen zeigen
    und brüllen!
    +++++++
    wie kann ein Merkel-Bettvorleger brüllen ❓

  51. Man muss ja auch folgendes sehen:

    Alle Wähler, die die bürgerverachtende Pädo-Sekte der Grünen – aus guten Gründen – NICHT gewählt haben (90 %), und aller Voraussicht nach so schnell nicht wählen werden, wissen im Falle einer Neuwahl, wo sie ihre Stimme platzieren müssen, damit dieser grüne Ungeist, den man als in höchstem Maße sozialschädliche PEST biblischen Ausmaßes bezeichnen muss, nicht mehr als Regierungspartei in Betracht kommt, und am besten gleich unter der 5 % -igen „Marxismus-Stalinismus-Islamismus-Schranke“ verbleibt.

    Darüber hinaus ist zu bedenken:

    Es ist – genau genommen – egal, ob die Jamaika-Volksverräter sich auf eine Koalition einigen, oder nicht. Neuwahlen muss es auf jeden Fall geben, weil sowohl die immense Zahl der Überhang- und Ausgleichsmandate aktueller Rechtsprechung des BVerfG verfassungswidrig ist.

    Darüber hinaus hatte das BVerfG – was vielen nicht bekannt ist – das BWahlG, aufgrund dessen „gewählt“ wurde, bereits für verfassungswidrig erklärt (!)

    Trotzdem (!!) hat sich das Rechtsbruch-Regime (in inzwischen bekannter, anarchistisch-putschistischer Manier) über dieses Faktum hinweg gesetzt (so als gäbe es diese Entscheidung des BVerfG gar nicht), und hat auf der Grundlage eines VERFASSUNGSWIDRIGEN (!) BWahlG „wählen“ lassen.

    Das zeigt einmal mehr, in welch verrottetem, verkommenen, anarchischen und sich zersetzenden Zustand sich dieses „Musterland“ dank des Merkel-Regimes befindet, und dennoch kümmert dies die große Mehrheit der Wähler offenkundig nicht im geringsten. Das sagt auch etwas über den Bildungsstand einer großen Mehrheit, sowie deren Einstellung zu Demokratie und Rechtsstaat aus.

  52. falls es zu Neuwahlen kommen sollte,sehe ich es nicht so,dass die AFD unter ihren 12,6 % kommen würde..
    Klar würde die CDU und CSU ihre Spitzenkandidaten auswechseln,um neuen Schwung zu bekommen,bzw. um bessere Ergebnisse zu erzielen.
    Ob es so kurzfristig klappen würde,wäre eine andere Frage..
    Kurzfristige Neuwahlen würden auch Frau Petry schaden,die sich dann vollends verspekuliert hätte..

    Fazit:
    Jamaika wird nicht an den Unionsparteien und den Grünen scheitern,sondern allenfalls an der FDP,die sich mit AFD-Themen vor den Wahlen weit aus dem Fenster gelehnt haben und ihre Wahlversprechen nicht wieder so über Bord werfen können,wie 2009,was der FDP ja erheblich geschadet hatte.
    Eine dritte Chance würde die FDP dann nicht mehr bekommen..

  53. OT: Heute ist der 5. 11.

    Remember, remember the Fifth of November
    Gunpowder, treason and plot;
    I see no reason why gunpowder treason
    Should ever be forgot.

    Die Briten sagen, dass Guy Fawkes der einzige Mann sei, der je mit ehrlichen Absichten in das Parlament ging.
    Lebenskluge Menschen 😉

  54. Drehofer ist politisch tot.
    Für die submissive Anbiederung an die fatale Migrations-Politik der letzten Jahre von Berlin hat der Mann aus Ingolstadt mit der Ausstrahlung eines Gebrauchtwagenhändlers nunmehr die Quittung im Wahlergebnis erhalten.

    Für die Bayern, und selbst für die allerletzten Zipfelklatscher der CSU sollte jetzt klar sein, dass der Drehofer seinen Abgang machen muss.

    Wenn die CSU den Drehofer nicht jetzt vom Eis kriegt, dann wird dies auch für die LTW in Bayern 2018 ein bitteres Ende der ignoranten Dauerherrschaft geben. Die Granden in der CSU wissen das, warten aber noch ab bis sie ihre Poestschen in Berlin ausgehandelt haben, bevor sie aus der Deckung kommen.

    Die Blockparteien werden unter allen Umständen versuchen eine Neuwahl zu vermeiden, denn genau das würde ihnen noch mehr Stimmen an die AFD kosten.

    Insofern teile ich die Einschätzung:

    Es wäre auch die Chance für die AfD, aus einer Position neuer Stärke mit über 90 Bundestagsabgeordneten und ohne Spalter-Problem noch mehr politischen Geländegewinn zu erzielen.

    Die politische Willfährigkeit des Bundes-Ferkels wird noch größer, denn das ist der Preis für ein sogenanntes Jamaika. Aber für die Genossin der Genossen spielt das überhaupt keine Rolle, solange die Unions-Riege an der Macht bleibt. Die GrüFis und Lindner-Partei werden ohnehin von ihr zerquetscht werden und sind dann am Ende der Legislaturperiode reif für die 5%-Hürde.

  55. Nicht vergessen: Weihnachten ist duieses Jahr SCHWUL!

    Ab Montag bei PENNY: der Schokoladen-Weihnachtshomo!!!

    Kein Witz!

  56. Ich glaube auch, dass man Jamaika machen lassen muss. Die werden schnell entzaubert werden.
    Wichtig ist nur, dass die AfD zusammenhält und gute Arbeit im Bundestag leistet, sie ist die einzige politsche Kraft die eine Rückkehr zu Recht und Ordnung verspricht, sowie direkte Demokratie.
    Wenn der Familiennachzug kommt, muss die AfD aufzeigen was dies jeden steuerzahlenden Bürger kosten wird und was dies für unsere Sozialsysteme bedeutet. Ferner wird der Schuldenturm bald einkrachen, Italien und Griechenland gerettet werden müssen und der mortal krebserkrankte EURO verrecken. Erst wenn das Morsche und Alte einstürzt, dann alles gründlich umgepflügt worden ist, kann eine neue Saat aufgehen.

  57. OT

    http://www.focus.de/regional/hannover/horror-tat-am-messebahnhof-in-hannover-fahrgaeste-entdecken-toten-auf-treppe-zu-den-gleisen-polizei-fahndet-nach-taetern_id_7803647.html

    – Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des etwa 30 Jahre alten Mannes feststellen. In der Bahnhofshalle fand die Polizei… blutverschmierte Kleidung und zahlreiche Spuren, die offenbar auf einen Kampf oder einen brutalen Angriff hindeuten. Es scheint, als habe das Opfer noch versucht, den Tätern in Richtung Gleise zu entkommen…

    Bibel, Offenbarung 9, 20 Und die Übrigen der Menschen, die durch diese Plagen nicht getötet wurden, taten auch nicht Buße von den Werken ihrer Hände, nicht mehr anzubeten die Dämonen und die goldenen und die silbernen und die bronzenen und die steinernen und die hölzernen Götzenbilder, die weder sehen noch hören noch gehen können. 21 Und sie taten nicht Buße von ihren Mordtaten noch von ihren Zaubereien noch von ihrer Unzucht noch von ihren Diebstählen.
    _______________________________________________________________________________

  58. Es ist Zeit für einen Neuanfang. Aber dazu muß Merkel für immer verschwinden. Sie wird an ihrer Position kleben. So kann das Land zu einem zweiten Libanon werden.

  59. Herr Hübner,
    vielen Dank für diesen wieder einmal ausgezeichnet geschriebenen Artikel. Ich mag Ihre Analysen und Prognosen sehr. Sie sind ein Lichtblick und Leuchturm für anständigen Journalismus.

  60. Wie pflegt der Volksmund zu sagen: Möge sie der BLITZ beim SCH……..treffen (!)………

    Warten wir ab…………….ob der Blitz auf seinem Posten ist……;-)

  61. deruyter 5. November 2017 at 12:57

    Den Artikel in der Welt lese ich mir gar nicht erst durch, denn da wird eh nur die alte Leier von wir brauchen mehr Lehrer, mehr Geld und mehr Integration, BlaBlaBla heruntergebetet. Die einzige denkbare Lösung des Integrationsproblems wird nie angesprochen, nämlich die Remigration der Migranten in die Heimat der Migranten! Nur so und nicht anders lässt sich das Integrationsproblem noch lösen, alles andere wurde schon versucht und alle Versuche sind in den letzten 40-Jahren sind grandios gescheitert.

    Remigration von 5 Millionen Migranten ist die Lösung, und da der krieg in Syrien und dem Irak so gut wie vorbei ist fangen wir ab ca. März mit der Rückführung der 600-800.000 Syrer und Iraker an. Der Islamische Staat beherrscht nur noch einige Wüstenkäffer und unbewohnte Wüste mehr nicht. Auf der Karte sieht das Gebiet noch groß aus, in der Realität könne die Armee diese Gebiete binnen Tagen überrollen. Syrien und Irak gehen nur deshalb so langsam vor, weil man die Zivilbevölkerung (die Bewohner sind mehr oder weniger IS Geiseln) in den kleinen Orten schonen will.

  62. Dortmunder Buerger 5. November 2017 at 12:24

    Schön wär’s ja. Ich glaube aber nicht daran, denn:

    Merkel wird weiter marschieren
    bis alles in Scherben fällt.
    Denn heute zerstört sie Deutschland
    und morgen die ganze Welt.

    Credo der CDU-Duracell-Klatschaffen: „Merkel befiehl, wir folgen dir“.
    Kommt einem bekannt vor, gell?

  63. Fakt ist : das Deutschland übersät ist mit Baustellen in jeder Hinsicht!
    Selbst die Regierungsbildung ist eine Großbaustelle- und das auf kosten der hier länger Lebenden, wie der Einzelhandel gestern in Düsseldorf, wo der gesamte Innenverkehr stundenlang gesperrt war , Für unsere Goldstücke! Den Schaden für den Einzelhandel interessiert keinen Berlin!
    Nicht als die reine Wahrheit: ARD&ZDF / Kleber /
    http://up.picr.de/30836001pd.jpg
    Das linke Buch aber habe ich gekauft!

  64. Buendler Havelland 5. November 2017 at 12:36
    Hoffentlich ist Merkels Bettvorleger bald weg und damit dann auch IM Erika!
    Intern bereitet man sich ja schon seit langem auf Chaos, Bürgerkrieg, Zerfall der Ordnung in Mitteleuropa vor……..
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_82636304/geheime-studie-bundeswehr-spielt-zerfall-der-europaeischen-union-durch.html
    Auch die BW probt seit langem schon den Einsatz im Innern, im Zusammenspiel mit anderen Kräften, wie Zoll, Polizei, Reservisteneinheiten.
    Auf Truppenübungsplätzen wurden riesige Städte nachgebaut, mit Hochhäusern, Flughäfen, Bahnhöfen, U-Bahn-Tunneln……….dort wird der Bürgerkrieg geprobt!
    Lange geheim, aber jetzt auch bei Wiki teilweise nachzulesen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schn%C3%B6ggersburg

    Auch der neue Leo 2 A7 ist hinsichtlich Häuserkampftauglichkeit, Barrikadenbeseitigung, Einsatz in Problembezirken konzipiert worden.

    https://www.youtube.com/watch?v=15BFbazJyQ0
    Man muss blos hoffen, dass das System Erika bald zusammenbricht, bevor die letzten fähigen Köpfe in der Truppe entsorgt wurden, das geht dort i.M. auch rasend schnell, die Säuberungswelle rast durch die Standorte!
    —–
    aus dem Werbetext:
    …mit der praktischen Schnittstelle für serienmäßig gelieferte Anbaugeräte können Sie von nun an hartnäckige Demonstrationen oder gar revolutionäre Bewegungen einfach und bequem managen.

    ja, sollen sie mal. Noch nie hat irgendwo egal welche Armee gegen Partisanen, Resistance, Widerstandskämpfer im „urbanen Umfeld“ etwas ausrichten können. Schon gar nicht mit Kampfpanzern – was für eine groteske Absurdität…

    Gegen solchen Widerstand hilft einzig und alleine massiver und großflächiger Einsatz von Bomben, Raketen, Giftgas, Napalm oder wie bereits in dichtbewaldeten Gebieten wie Mitteleuropa anderswo erfolgreich erprobt, Entlaubungsmittel, damit die Drohnen und Satelliten irgendwas finden.

    So weit wird es in einem Bürgerkriegsszenario allerdings nicht kommen.

    Man muss bedenken: In einem Bürgerkrieg rauscht die Wirtschaft in den Keller. Kein Betrieb produziert einfach, kein Lieferant liefert einfach weiter wie gehabt. Und wenn hier die Wirtschaft auch nur ein bisschen in die Knie geht, heißt es Massenarbeitslosigkeit – und faktische Insolvenz der Regierung durch Wegfall sämtlicher Steuereinnahmen.

    Und diese Steuern wiederum halten den Apparat am laufen. Ohne wird’s schwierig.

    Natürlich kann man „Geld drucken“ und an Polizei und Söldner verteilen, dieses Geld wird aber nichts mehr wert sein in solchen Zeiten. Und wofür soll der Söldner dann noch arbeiten? Für wertloses Geld, für das seine Familie nicht mal Brot kaufen kann? Für eine Wohnung in einer zerstörten Wohnanlage ohne Heizung, Strom und Wasser?

    Dazu kommt, dass Polizei und Militär in diesem Lande, anders als in herkömmlichen Diktaturen, nicht ideologisiert oder fanatisiert sind. Wenn man Multikulti und Genderschwachsinn weglässt – für den kein Polizist oder Soldat, egal ob Söldner oder nicht, bereit ist, zu sterben – gibt es keine Ideologie, die irgendwen motiviert. Und für Polizisten und Soldaten ist ihr Beruf schon längst keine Überzeugung mehr, sondern eben nur noch ein Beruf wie jeder andere. Ein Einkommen, um die teure Miete oder die Raten für das Reihenhaus zu zahlen. Die werfen schneller ihr Sturmgewehr weg und lassen den neuen Leo 2 A7+ am Straßenrand stehen, als ihre Kommandanten sich mit ihren Familien ins Ausland absetzen können.

  65. Zu dem Toten in HAN:

    sicherlich gab es Meinungsverschiedenheiten zw. jugendlichen Hannoveranern. Auch Traumata und psychische Störungen werden eine Rolle gespielt haben. Keinesfalls darf hier etwas verallgemeinert werden, zumal es sich um einen regionalen Einzelfall handelt.

  66. Cendrillon 5. November 2017 at 13:16

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. November 2017 at 13:08

    ****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    The walking Dead oder walking in the Dead?

    Nach den JoggerINNER sind nun die WalkerINNEN reif für die Vergewaltigungsschalchtbank von Angela Merkels Gästen!

    Das war wohl ein Helldeutscher. Oder Michael Jackson.

    Beschreibung des Täters:

    Der Mann war etwa 40 Jahre alt, ungefähr 180 Zentimeter groß, hatte ein helles, glattes Gesicht (auffällig heller / blasser Hauttyp) und eine schlanke sportliche Statur.

    https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/frau-in-bad-hersfeld-sorga-von-jogger-vergewaltigt-9077628.html

    Ich gehe stark davon aus, dass es ein SYRER (Fluchtsimulant) oder ein NAFRI( Asylbetrüger) aus irgendeinem Maghreb Staat war, denn die haben auch alle diesen hell-grauen blassen Hauttyp, gerade zur Herbst und Winterzeit, wenn deren Pigmente nicht aktiviert sind.

    Auf jeden Fall muss jetzt in Bad Hersfeld was passieren.

  67. Seehofer hat einerseits das Problem, daß er nicht zurücktreten kann, weil er ansonsten das „System“ als Ganzes gefährden würde, und anderseits hat er das Problem, daß ein „Weiter-So“ einen regelrechten Zerfall der CSU samt Wählerschaft zur Folge haben muß, in dessen Ergebnis genau dasselbe stattfinden wird, was er mit seinem Ausharren bei Merkel & Co. vermeiden möchte. Ich möchte nicht in seiner Haut stecken, habe aber darauf hinzuweisen, daß er sich diese Situation selbst gebracht hat, und dies in Zeiten, da eine zumindest etwas „geräuschlosere“ Kündigung im Merkel-Club möglich gewesen wäre, die ihm die größte Zahl seiner Wähler durchaus honoriert hätte.

    Diese Chance war die wahrscheinlich letzte für ihn und diese Chance ist vertan. Allerdings hängt an der Sache auch weit mehr als nur die Aufrechterhaltung einer Merkel-Regierung an sich. Nicht ohne Grund wird Merkel, die still im Hintergrund abwartet, bis man ihr endlich „zugearbeitet“ hat, auf Biegen und Brechen „Jamaika“ haben wollen, nach Rot-Rot-Grün derzeit die bei weitem schlechteste Option für Deutschland, weswegen ich, auch hinsichtlich der dann sehr wahrscheinlich obsolet werdenden Machenschaften der aus der AfD ausgetretenen Frau Petry, Neuwahlen den Vorzug geben würde.

  68. OT
    Al-Walid bin Talal der Reichste Araber unter den Festgenommenen in Saudi-Arabien. Sein Geld hat er mit einem Immobilienimperium gemacht. Ihm gehören über seine Kingdom Holding unter anderem zahlreiche Luxushotels wie das George V in Paris oder das Savoy in London. Auch am Kurznachrichtendienst Twitter ist er beteiligt.
    Das ist der Grund, warum auf Twitter, auch in den linken Medien der Mohammed aus Arabien so gut weg kommt und andere Meinungen permanent gelöscht werden. Denn die Araber mit ihrem Mohammed-Koran beherrschen die Welt.

  69. Rapefugee…???

    In Hessen: Bad Hersfeld: Frau beim Walken bewusstlos getreten und vergewaltigt

    Sonntag, 05.11.2017, 11:46
    Eine junge Frau ist in Bad Hersfeld während des Walkens von einem Mann bewusstlos getreten und dann vergewaltigt worden. Die Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Nach dem Täter wurde am Sonntag noch gefahndet.
    Nach Angaben der Polizei passierte die Tat am Freitagmittag auf einer beliebten Wegstrecke. Demnach trat ein Jogger der Frau im Vorbeilaufen gegen den Oberschenkel, sie stürzte und blieb bewusstlos liegen. Als sie wieder zu sich kam, sei ihre Kleidung heruntergezogen und teilweise zerrissen gewesen.
    Medizinische Untersuchungen bestätigten den Ermittlern zufolge den Verdacht der Vergewaltigung. Außerdem erlitt die Frau beim Sturz Platzwunden am Kopf. Das Opfer, das laut Polizei Anfang 20 ist, hatte vom Tatort aus telefonisch ihren Freund alarmiert, der ihr zu Hilfe kam.

    http://www.focus.de/panorama/welt/bad-hersfeld-frau-beim-walken-bewusstlos-getreten-und-vergewaltigt_id_7803672.html

  70. lisa 5. November 2017 at 13:17

    falls es zu Neuwahlen kommen sollte,sehe ich es nicht so,dass die AFD unter ihren 12,6 % kommen würde..
    Klar würde die CDU und CSU ihre Spitzenkandidaten auswechseln,um neuen Schwung zu bekommen,bzw. um bessere Ergebnisse zu erzielen.
    Ob es so kurzfristig klappen würde,wäre eine andere Frage..
    Kurzfristige Neuwahlen würden auch Frau Petry schaden,die sich dann vollends verspekuliert hätte..

    Fazit:
    Jamaika wird nicht an den Unionsparteien und den Grünen scheitern,sondern allenfalls an der FDP,die sich mit AFD-Themen vor den Wahlen weit aus dem Fenster gelehnt haben und ihre Wahlversprechen nicht wieder so über Bord werfen können,wie 2009,was der FDP ja erheblich geschadet hatte.
    Eine dritte Chance würde die FDP dann nicht mehr bekommen..
    ————–
    Ich glaube auch das bei Neuwahlen keine 12.6% zu erreichen wären. CDU und CSU würden mit neuem Personal auftreten. Von den Sozis und Linken wäre nichts zu erwarten weil deren Wähler die AfD als neoliberale Partei sehen. Wo sie gar nicht so Unrecht hätten. Die AfD haben nur die Protestwähler hoch gebracht und die großen Proteste in München gegen die Kanzlerin weinige Tage vor den Wahlen. In NRW nach dem Abgang von P&P müsste alles sich nur noch um Guido Reil drehen. Kein Anderer wird in NRW eine Chance haben zusätzliche Wähler für die AfD zu gewinnen. Höcke noch, aber Höcke kann nicht überall sein.

  71. Lieber Herr Hübner, liebe PI-ler:

    Es ist egal!

    Es gibt ZWEI Welten.

    In der einen Welt strömen jeden Tag fremde und häufig feindselige und gefärhliche Invasoren in unser Land. In dieser Welt wird uns ebenfalls Tag für Tag Vermögen geraubt und zunehmend verboten, die Wahrheit auszusprechen. Diese Welt ist natürlich nicht egal.

    Dann gibt es die andere Welt, in der sich Figuren wie Herr Seehofer, Frau Merkel und sämtliche anderen Politiker (ja, auch die netten!) tummeln. Diese Welt ist eine Bühne, eine Art Big-Brother-Haus, in dem kleine spannende Sketche aufgeführt werden, die unsere Köpfe gefangen nehmen und verkleben. Die Verhandlung um die Jamaika-Koalition ist ein solcher Sketch. Wie in einer Daily Soap oder beim Formaten wie Big Brother spielen Figuren mit, die den Zuschauern und Fans bekannt sind – und die von den einen gehasst und den anderen geliebt werden. Diese Figuren tragen Konflikte aus, damit es immer spannend bleibt: „Fliegt Seehofer raus? Und was passiert, wenn er rausfliegt? BLEIBEN SIE DRAN

    Und das fett Markierte ist das Wichtige, der Rest ist komplett egal! „BLEIBEN SIE DRAN! – Lassen Sie sich von uns in eine Illusionswelt entführen. Verlassen Sie die Matrix nicht!“

    Damit nicht nur flatterhafte und unterhaltungssüchtige Personen (wie bei offiziellen Unterhaltungsformaten) fasziniert sind und hineingezogen werden, wird behauptet, diese Illusionswelt habe Auswirkungen auf die wirkliche Welt. Das ist der Trick. Aber es ist eine Lüge! Die Illusionswelt der Politik hat nullkommanull Einfluss auf die reale Welt. Es ist für die Vorgänge in der realen Welt vollkommen gleichgültig, ob Jamaika zustandekommt oder nicht, ob Herr Seehofer bleibt oder ersetzt wird, ob Frau Merkel bleibt oder geht oder stirbt, welche Partei mit wie vielen Prozenten in welchem Parlament sitzt.

    Die Dinge werden an ganz anderer Stelle entschieden, der Big-Brother-Zirkus wird lediglich einigermaßen passend dazu gestaltet (Personen in der Regierungsrolle müssen immer alles, was geschieht, gut finden, währen Personen in der Oppositionsrolle auch zuweilen sagen dürfen: „Das ist eine Sauerei!“) – daher kann man zuweilen aus dem Zirkus und aus den Aussagen von Regierungsvertretern teilweise etwas Rückschlüsse auf die Zukunft ziehen, das Gerede von Oppositionsvertretern ist hingegen komplett irrelevant – die haben ja freie Hand, alles zu sagen.

  72. Nun mal langsam! Erstens hatte man dem Deutsch-Marokkaner Alkohol eingeflößt, zweitens wollte er sich nur eine Zigarette anzünden, was den Brand versehentlich auslöste. Der ohnehin schon schwer traumatisierte Schutzsuchende (er war 3 Jahre unterwegs nach Deutschland!), ist jetzt psychisch noch mehr angeschlagen, sodaß er auch sein angestrebtes Atom-Physik-Studium in nächster Zukunft nicht beginnen kann.
    er sollte sich zunächst in eine mehrmonatige Reha begeben.

  73. Cendrillon 5. November 2017 at 13:16
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. November 2017 at 13:08

    Zum Glück lebt die Deutsche noch. Überleben, mehr kann man als deutsche Frau vom Aufenthalt in diesem Drecks-Staat nicht mehr erwarten. Jede Wette, Montag muss sie zur Arbeit und Steuern für Merkels Gäste erwirtschaften, kommt sie nicht, kommt sie auf die Schwarze Liste oder wird gleich entlassen.

  74. DieStaatsmacht 5. November 2017 at 13:18
    Drehofer ist politisch tot.

    Der liegt doch schon seit dem Wahltag auf der Intensivstation,
    das war und ist ihm klar,der war doch regelrecht Panisch,
    „Der Schaden ist schon angerichtet“ Gebetsmühlenartig vorgetragener Kommentar,Aschfahl im Gesicht.
    Ich bin auch der Meinung,daß die CSU der größte Widersacher dieser „Weiter so“ Koalition ist.
    Wie sollen die denn ihren Wählern einen Koalitionsvertrag präsentieren,der die
    Grundwerte der CSU und Strauß ,
    „Rechts von uns ist nur noch die Wand“
    „Rechts von der CSU darf es keine demokratisch legitimierte Partei geben!“,
    völlig widerspricht.
    Vor allem,was geschieht,wenn die CSU,dem Vertrag nicht zustimmt.
    Ich denke Seehofer kann das Spagat zwischen München,den LT-Wahlen und dem Ausverkauf
    Deutschlands in Berlin,nicht mehr schaffen.
    Tja und sein Nachfolger muß in Berlin auch klare Kante zeigen,sonst landet die AfD wirklich bei über 20%.
    Mal schauen ob der CSU Parteitag nochmal verschoben wird.
    „Herr Doktor kommens schnell,der Seehofer röchelt ganz arg“…

  75. Goldschatz 5. November 2017 at 13:03

    OT
    Messebahnhof in Hannover – Fahrgäste entdecken Toten auf Treppe zu den Gleisen – Polizei fahndet

    https://www.youtube.com/watch?v=kGujA1HpXiQ
    —————————————————————

    Müßte das nicht „Messerbahnhof“ heißen. Wer heute noch öffentliche Verkehrsmittel nutzt ist sehr leichtsinnig.

  76. Als die Petry den Höcke zu bashen anfung, habe ich hier geschrieben, dass die PPs nicht geeignet ist, eine Partei zu führen.
    Als nach dem 24. 9. Merkel ihre Niederlage umdeutete und von Jamaiks faselte, habe ich hier geschrieben:
    Im März gehen die Grenzen für den Moslemtsunami auf und im April gibt es Nuiwahlen!

    Meine erste Bemerkung ist längst Wahrheit geworden.
    Die zweite Bemerkung scheint sich in Windeseile jetzt noch viel schneller
    zu manifestieren.
    Das Deutsche Volk hat plötzlich wieder Hoffnung auf ein Leben in der
    FDGO ohne die Hochverräter in Berlin und Bayern und weiteren Teilrepubliken Deutschlands!
    UNRECHT GUT GEDEIHET EBEN NICHT!!

  77. Jamaika wird zum Fluch der Karibik für die CSU bei den Landtagswahlen 2018.

  78. Der alte Mann hat seine Schäfchen schon lange im Trockenen und könnte sich einen faulen Lenz im Ruhestand machen.
    Aber nein, seine Arroganz ist derart groß, da muss mit aller Macht noch ein Posten als Bundesminister her, koste es was es wolle!

  79. fozibaer 5. November 2017 at 13:37

    Jemand schrieb mal, die NRW-AfD ist wie ein Zweitligaverein, der einen Lionel Messi auf der Bank sitzen lässt. Pretzell hat in NRW unglaublich großen Schaden angerichtet, denn normalerweise hätte die AfD dort mindestens so gut wie in Hessen oder BaWü abschneiden müssen.
    Die NRW-AfD wird die kommenden 5 Jahre brauchen, nur um ihren verkorksten Laden wieder in Ordnung zu bringen. Ich hoffe sehr, man lässt den „NRW-Messi“, Guido Reil, nicht mehr auf der Bank sitzen sondern wechselt ihn endlich ein!

    Reil muss Spitzenkandidat in NRW werden, dann sind 15% drin.

  80. #johannisbeer

    Vollkommen unabhängig davon, wie hochgefährlich die Nutzung des ÖPNV ist: Abermillionen von Menschen haben KEINE Wahl.

  81. Bei den zahllosen Messerattacken durch Fachpersonal müßte es in SOLINGEN doch einen ungeheuren Wirtschaftsaufschwung geben–oder?

  82. @PI: Kann man sagen, dass das so etwas wie ein Zwangsjacken-Verhältnis ist?
    Im übertragenen Sinn die Frage: In welchem Zwangsjacken-System befindet sich Deutschland?

  83. War mir schon vor den ersten Sondierungsgesprächen klar. Und als noch ein „Tritt ihn“ seinen Sermon beisteuerte, habe ich gelacht. „Tritt ihn“ hat doch schon 2013 Schwarz-Grün verunmöglicht.

  84. Seehofer ist zwar einer der wenigen Einäugigen unter all den Blinden Politikversagern, jedoch ist auch er mit Schuld an den heutigen teilweise unzumtbaren Zuständen in der BRD. Auch in Bayern sind die Städte von kulturfremden und inkompatiblen Schmarotzern und Nichtsnutzen durchzogen, siehe München, Augsburg, Nürnberg usw…..Überschuldung überall und trotzdem machen die Politikdarsteller der Altparteien weiter mit ihrem Hochverrat am eigenen Volk. Besonders Schade ist dies für unsere Kinder und Enkel die in diese desolaten Verhältnisse hineinwachsen. Dann noch die völlig untaugliche sog. „Obergrenze“ von weiteren + 200.000 p. a. (!) meist Moslems — was für ein Irrsinn! Und jetzt lässt er sich auch noch mit den antideutschen Grünen ein, nur um an der Macht zu bleiben. Nein — auch ein Seehofer muss weg. Zusammen mit Merkel und Konsorten. Es bleibt zu hoffen, dass Sie eines Tages für Ihre Untaten am Deutschen Volk zur Verantwortung gezogen werden.

  85. In unserem regionalen Käseblatt steht, daß es nun dringend erfordlich ist, daß mehr Frauen, Alte, Rentner und Arbeitslose zur Arbeitsaufnahme „mobilisiert“ werden.

    Das System braucht jede Hand um die Kosten für den Wahnsinn zu „erwirtschaften“. Die Lebensarbeitszeit soll auch weiter nach oben verschoben werden.

    Ist dieses Land ein Arbeitslager für die Eingeborenen und eine Wellnessoase mit All-inclusive-Versorgung für den Rest der Welt?

  86. Lupomusicus 5. November 2017 at 12:27
    Die Herrschaften werden alles versuchen an der Macht zu bleiben.Selbst bei einer Neuwahl wäre es nicht ausgeschlossen das es zu Wahlmanipulationen oder Fälschungen kommt.
    Ich habe kein Vertrauen in unserer sog.“Demokratie“
    __________
    Das autochthone Mädchen meiner Schwester ist da: ihr Spitzname ist PORZELLAN:
    so weit ist es schon gekommen, dass einem gemeinsam in der deutschen Familie solche Spitznamen für autochthone deutsche Neugeborene einfallen.

  87. Wenn es wirklich so ist, dass Merkel fällt wenn Seehofer fällt, dann bitte bitte lasst Seehofer fallen.

  88. Johannisbeersorbet 5. November 2017 at 13:41
    Goldschatz 5. November 2017 at 13:03

    Naja, das ist halt so im linksgrünen Dr*cknest Hannover. Diese Stadt ist genauso schlimm linksgrünverseucht wie Berlin. Ich frage mich, wie halten es normale Deutsche in diesem Irrenhaus Hannover aus.

  89. Polit222UN 5. November 2017 at 13:46

    #johannisbeer

    Vollkommen unabhängig davon, wie hochgefährlich die Nutzung des ÖPNV ist: Abermillionen von Menschen haben KEINE Wahl.
    —————————————————————————

    Doch, Ende September hätten sie diese Wahl gehabt.

    Aber wie es scheint fühlen sich die Opfer in spe wohl in ihrer Rolle als Zahl- und Arbeitsdeppen.

    Ich danke Gott, daß ich keine 20 mehr bin, daß ich noch ein Land erleben durfte, in dem man „gut, gerne, sicher und mit ungefährdetem Wohlstand“ leben konnte.

    Das was kommt wird für die Jugend die Hölle sein.

  90. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. November 2017 at 13:00

    ****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    Im Westen nichts Neues

    „Schutzsuchender Marokkaner“ zündet im Suff in Rüthen (Kalifat-NRW) das Asylantenheim an 20
    Bewohner erleiden schwerste Verletzungen, unter anderem Rauchgasvergiftungen

    *https://web.de/magazine/panorama/ruethen-nordrhein-westfalen-verletzte-feuer-asylheim-32612778

    Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt

    http://www.mmnews.de/vermischtes/17929-asyllbrand1

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1n7m9T09kLn0dNU_v6NlR58sLLMWbfVp8W2pkKVdi_cM/htmlview?pli=1#gid=0

  91. Heisenberg73 5. November 2017 at 13:44

    Wenn das Traumpaar P&P mal wieder wuselt, werde ich ein Bier geniessen. Schon die Bereitschaft, Frau Merkel eine weitere Amtszeit zu ermöglichen, würde ich diesem „Traumpaar“ P&P zutrauen. Da sehe ich, wozu ein FDPler fähig ist.

  92. BePe 5. November 2017 at 13:54

    Johannisbeersorbet 5. November 2017 at 13:41
    Goldschatz 5. November 2017 at 13:03

    Naja, das ist halt so im linksgrünen Dr*cknest Hannover. Diese Stadt ist genauso schlimm linksgrünverseucht wie Berlin. Ich frage mich, wie halten es normale Deutsche in diesem Irrenhaus Hannover aus.
    —————————————————-

    Auch bei uns auf dem flachen Land, in der hinterletzten bayerischen Prärie wird es immer schlimmer.

    Die CSU läßt uns im Stich. Die macht sich zum Dienstboten von Merkel und den Grünen.

    Die CSU muß weg!

  93. „Illegale Nordafrikaner in Leipzig – Diebstahl & sexuelle Belästigung -„Hier schlecht-dann lieber IS““

    https://www.youtube.com/watch?v=kdQXruL4EJo

    Algerische Kriminelle, die sich in Deutschland als Illegale aufhalten, überlegen, sich dem IS anzuschließen: „Dort gibt es Frauen, Wohnungen und Geld.“

    Da weiß man, was es mit den „Schutzsuchenden“ auf sich hat. (Sowieso, ich weiß.)

  94. lorbas 5. November 2017 at 13:55

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. November 2017 at 13:00

    ****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    Im Westen nichts Neues

    „Schutzsuchender Marokkaner“ zündet im Suff in Rüthen (Kalifat-NRW) das Asylantenheim an 20
    Bewohner erleiden schwerste Verletzungen, unter anderem Rauchgasvergiftungen

    *https://web.de/magazine/panorama/ruethen-nordrhein-westfalen-verletzte-feuer-asylheim-32612778

    Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt

    http://www.mmnews.de/vermischtes/17929-asyllbrand1

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1n7m9T09kLn0dNU_v6NlR58sLLMWbfVp8W2pkKVdi_cM/htmlview?pli=1#gid=0

    Viele Asylkaschemmen brennen auch runter, weil es zu Selbstentzündungen in den überfüllten vor sich hingärenden Mülleimern kommt, die wochenlang nicht rausgetragen werden, weil die Herren Jungmänner sich dafür zu fein sind.

  95. Gibt es so etwas wie eine typisch bayrische Frotzelei?
    Eine Frotzelei, die jedem gestandenen Mannsbild zueigen ist,
    will er nicht zum Knecht mutieren, Herr im Hause bleiben,
    di Hos´n oohabn hoid.
    Eine Frotzelei, die „man“(?) auch bei Hoeness glaubt ausmachen zu können.(?)
    Eine Frotzelei, die die Buam und Madels des eigenen „Herr“schaftbereichs zusammenhält,
    motiviert und ausrichtet gegen den hinterfotzigen Nachbarn.
    Was bildet der sich denn eigentlich ein, der Hundsbua, der misrabligen?
    Eine Frotzelei, ohne die man nichts erreichen könnte,
    außer bestenfalls den Aufstieg zum „ersten Knecht“.
    Sakra-Türken!

  96. PS: Eigentlich müsste in diesen Tagen ganz Deutschland vor den Rathäusern stehen! Während die unseligen Parteien, die uns in diese missliche Situation gebracht haben in der wir uns befinden (Einwanderung, Ausbeutung unseres Sozialsystems), wird hier auf deutschen Boden islamisch gemessert, islamisch gemordet, islamisch Zwangsehen geschlossen, islamisch Polizei unterwandert, islamisch gefordert und islamische Riten und Sitten etabliert. Die Grünen forder dreißt noch weiter dass noch weiter islamisch eingewandert wird (Familiennachzug) und CSU Seehofer islamisierte und islamisiert mit. Es ist von Seehofer nicht mehr zu erwarten , dass er wie ein Patriot auf den Tisch haut. Seehofer und Merkel haben fertig. Wer jetzt noch glaubt, wer sich Merkel unterwirft gewinnt soll nach hause gehen. CDU, CSU, JU, Konservativer Aufbruch und Grüne: Packt ein und macht Euch vom Acker!!! Seehofer soll noch heute zurücktreten und die missratene Runde beenden. Jeder Tag der hier noch herumgeeiert wird ist ein verlorener Tag und ein schwarzer Tag für Deutschland.

  97. Demokratische Wahlen sind schon eine feine Sache. Wir glauben, wir können wählen, welche der Kakerlaken über unser Leben bestimmen soll.

    Dabei hat die Oberkakerlake bereits die Stricke um die Hälse gelegt und bindet die Enden zusammen.

    Wird eng werden Horschtl!

  98. #lorbas 14.00

    Tolerante Toleranzen (!) Bitte „korrekt“ bleiben……;-)

    Ich bin überzeugt: WENN es zu einer Neuwahl kommt, sind die U 25, und die übrigen Linksgrünsversifften in der Lage und willens, die Grünen auf 15 % zu hieven. Man sollte das nicht unterschätzen, so verblendet einerseits, und bildungsfern, sowie lebensunerfahren/-unreflektiert, wie viele aus diesem Spektrum sind.


  99. WIR KANN DAS SEIN….???
    .
    Wir haben 6 Millionen Menschen in Hartz4

    Wir haben 1 Million in Maßnahmen

    Wir haben hunderttausende Aufstocker

    Wir haben 800.000 arbeitslose Merkel-Asylanten

    ABER ..!!!!

    nur regist. 2,4 Millionen Arbeitslose!!!
    .
    ++++++++++++++++++++++++

    .
    Wen wollen die eigentlich verarschen?

  100. Wenn Seehofer geht schon einmal den Perlwein kaltstellen, damit, wenn Merkel dem Perlwein folgt, etwas zum Anstoßen da ist.

    Das Schöne an einem Abgang von Seehofer ist, dass die Funktionen einer parlamentarischen Demokratie im Mehrparteienstaat dann scheinbar wieder greifen: Wer seine Partei ins Abseits führt, kann nicht mit einem Jetzt-erst-recht und Weiter-so nach KP-Methode regieren, sondern er verliert Posten und Pfründe und neue Menschen und Ideen treten an. Für Merkel und den Rest ihrer Berliner Junta gilt das dann hoffentlich auch.

  101. Herrlich das Bild dort oben. Der Kläffer und Wadenbeißer Seehofer steht vor IM Merkel stramm.
    Wahrscheinlich bekommt er seine Standpauke von Merkel und hat sich ganz heimlich in seine Buchsen gestrullert. Einfach, einfach nur erbärmlich!

  102. Wer wollte unbedingt Moslems im Land haben? Richtig die Frauen hier. Darum dürfen die sich nicht beschweren über Straftaten ihrer Lieblinge. Bahnhofsklatscherinnen haben selbst Schuld.

  103. Der olle Drehofer-Hotte täte besser daran sich einmal mit Naturdokumentationen, speziell Machtkämpe im Löwenrudel,zu befassen.Ist kein schönes Bild wenn der alte „Chef“den Absprung verpasst hat und dann zerfleddert und „hinausgesödert“ davon hinkt,da kann dann auch keine Dickhäuterin mehr helfen.

  104. „… und Merkel sogar aus Überzeugung bereit sein dürften.“

    Überzeugung? Diese Frau hat sowas nicht! Alles,was die interessiert, ist der Machterhalt, sonst gar nichts.

  105. Drehhofer steht in seiner Machtgeilheit Merkel in nichts nach. Dafür würde er genau wie Merkel (symbolisch) über Leichen gehen. Beiden ist es völlig egal, ob ihre Parteien verlieren, die Hauptsache ist für beide, dass sie an der Macht bleiben. Und daher wird es niemals passieren, dass Seehofer umfällt.

    Was anderes ist mit der FDP. Wenn Lindner und Kubicki schlau wären, würde sie Jamaika mit lautem Knall platzen und alles auf die Grünen schieben. Bei Neuwahlen bekäme die FDP dann deutlich mehr Stimmen als bei der Wahl im September. Leider auf Kosten der AfD, denn dank der Streitereien (Petry) würden viele die AfD nicht mehr wählen.

  106. Gestern mittag klingelte es an der Tür.
    Ich fragte: “ Wer da?
    Antwort: „Post“
    Türöffner gedrückt.
    Plötzlich steht ein Mohammedaner vor mir, mit einem Paket.
    Ich habe ihm klar gemacht, dass er nicht die „Post“ ist, sondern allenfalls von einem drecks Paketdienst (HERMES) und ihn aus dem Haus geworfen, mit den Worten: „Ich dulde hier keine Mohammedaner.“

  107. @lorbas: Danke für Deine + Eilmeldung + aus dem Kalifat NRW
    Die politisch korrekten Schlagzeilen werden sein: Solidarität! Ein traumatisierter Schutzsuchender hat aus Versehen eine Gebetskerze (betete gerade nach Mekka) umgeworfen. Der gläubige Moslem (ich weis die beten nicht mir Kerzen aber die Lügenpresse könnte uns das als Storytelling glaubhaft machen) hat sich bei seinen Mitbewohnern entschuldigt. Der örtliche Verein „Wir-sind-bunt-e.V“ hat auch schon zu eine Benefizveranstaltung „gemeinsam Kochen mit Flüchtlingen“ aufgerufen. Ebenso hat die evangelische Pfarrerin in ihrer heutigen Predigt vor der AfD, Pegida und PI gewarnt die dieses Ereignis missbrauchen. Desweiteren hat sie zu einer Spendenaktion und einem interreligiösen Stell-Dich-Ein mit den Muslimen im evangelischen Pfarrheim zur Solidarität aufgerufen.

  108. Also da die nächsten 4 Jahre eh nicht geschlossen mehr über die Bühne gehen können ist es egal ob es Neuwahlen gibt. Die AfD wird freilich bei Neuwahlen schlechter abschneiden. Das wird ihr kurzfristig Häme einbringen, aber das ist egal, weil bis zum Zusammenbruch während der nächsten 4 Jahre eh kein Einfluß auf die Dinge ausgeübt werden kann.

  109. 05.11.2017 13:13 Uhr

    FDP-Chef Lindner schließt Neuwahlen nicht aus.

    Auch die CDU hält Neuwahlen für möglich.

    *http://www.tagesschau.de/inland/lindner-sondierungen-103.html

  110. Haremhab 5. November 2017 at 12:48

    Diese Gegenden sind noch gut als Heimat.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170170721/Nicht-einmal-die-Fluechtlinge-wollten-bleiben.html
    —————————————————————————–
    Af dem Foto sieht das so idyllisch aus –
    so im Gegensatz zur NRW-Stadt, in der ich wohne.
    Also habe ich mal ein bisschen immobilienmäßig und
    auch sonst so gestöbert und bin zu dem Schluss gekommen:
    Auch nicht der Hit, quasi vom Regen in die Traufe!

    Auch wieder ein Beispiel für das Politikergebaren im ganzen Land:
    Bürgerprotest – oder gar Bürgerwunsch – interessiert hüben wie drüben kein Schwein!
    🙁 🙁 🙁
    https://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article106484117/Zwei-Vergewaltiger-die-NPD-und-ein-Dorf-in-Aufruhr.html
    **tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/entlassene-sexualstraftaeter-unerwuenschte-nachbarn/14655564.html
    **mz-web.de/mitteldeutschland/die-unsichtbare-mauer-zwei-fruehere-straftaeter-in-insel-bleiben-ausgestossene-24931242

  111. Keiner von der Bande will Neuwahlen, weil jeder weiss, das es bis zu eventuellen Neuwahlen noch weiter bergab geht mit Asylwahnsinn, Migrantenkriminalität, Eurokrise, Wohnungsnot etc.. Darum werden die sich irgendwie zusammenraufen, nur um an der Macht zu bleiben, ungeachtet der negativen Folgen für Deutschland durch Kompromisse mit den Grünen.

  112. INGRES 5. November 2017 at 14:19
    „Die AfD wird freilich bei Neuwahlen schlechter abschneiden.“
    Warum sollte das so sein? Die Situation in Deutschland wird sich bis zu Neuwahlen wohl eher verschlechtern, also noch mehr Gründe, AFD zu wählen. Außerdem wachen täglich einige Schlafschafe auf.

  113. Viele Wähler dachten immer , ach die AFD hat doch keine Chance ( Medienpropaganda ), darum haben sie lieber eine andere Partei gewählt !
    Doch jetzt wo die AFD mit 12,6 % in den Bundestag gezogen ist , werden viele umschwenken zur AFD , weil sie sehen , die AFD wird ja doch von Millionen gewählt !

  114. OT „Wissenschaftler erklärt, warum es an Pakistans Universitäten so viel Lynchjustiz gibt“

    Auf Fokus Online steht ein Artikel über Lynchjustizen an pakistanischen Universitäten.

    http://www.focus.de/politik/ausland/gotteslaesterung-in-pakistan-universitaeten-haben-problem-mit-lynchjustiz_id_7804073.html

    Am besten ist der Schlusssatz des pakistanische Nuklearphysikers Pervez Hoodbhoy, der Ursache für die Lynchjustiz zu erklärt.

    „Für Pervez steckt das Problem jedoch nicht nur darin. Er macht auch den Islam in seiner heutigen Form für die grausamen Taten verantwortlich: „Ein Islam, wie er sich heute präsentiert, zerstört die Vernunft in jedem Menschen. Er korrumpiert den Geist wie ein Computervirus.““

  115. Liebe Nuada:

    Dass das alles nur eine Show ist, ist klar. Aber die Frage bleibt ob es eine „Reality-Show“ ist oder eine gespielte Show und damit ob die Akteure gesteuert sind oder sich selbst showmäßig steuern. Wissen kann ich auch das natürlich nicht wirklich. Aber es ist für mich kaum vorstellbar, dass diese Leute real sind und sich wirklich selbst ernst nehmen. Freilich ist es für mich auch nicht vorstellbar, dass man leben kann wenn man sich selbst politisch nicht ernst nimmt. Aber könnte natürlich sein, dass die sich aus einer Mission dünken. Ich weiß nicht wie man das herausfinden kann. Und zur AfD liegen per heute letztlich noch keine belastbaren Daten vor.

  116. Ich hoffe es gibt Neuwahlen ,weil diesmal wird es einen richtigen “ Wahlkampf “ der AFD geben , nicht so wie unter Petry und Prezel , sondern volle Pulle die Themen ansprechen die dem Volk auf der Zunge liegen !
    Das würde 5% mehr bringen !

  117. Kaum geht man Sonntagvormittag in’s Internet, ist einem schon der Tag versaut: Walkerin wird niedergetreten und vergewaltigt, Toter auf dem Messebahnhof Hannover, Migranten legen den Zugverkehr am Ostbahnhof München lahm usw., und der Tag ist noch lang!
    Ich bis gespannt, ob Seehofer endlich die Reißleine zieht. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

  118. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. November 2017 at 14:03

    lorbas 5. November 2017 at 13:55

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. November 2017 at 13:00

    ****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    Im Westen nichts Neues

    „Schutzsuchender Marokkaner“ zündet im Suff in Rüthen (Kalifat-NRW) das Asylantenheim an 20
    Bewohner erleiden schwerste Verletzungen, unter anderem Rauchgasvergiftungen

    *https://web.de/magazine/panorama/ruethen-nordrhein-westfalen-verletzte-feuer-asylheim-32612778

    Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt

    http://www.mmnews.de/vermischtes/17929-asyllbrand1

    *https://docs.google.com/spreadsheets/d/1n7m9T09kLn0dNU_v6NlR58sLLMWbfVp8W2pkKVdi_cM/htmlview?pli=1#gid=0

    Viele Asylkaschemmen brennen auch runter, weil es zu Selbstentzündungen in den überfüllten vor sich hingärenden Mülleimern kommt, die wochenlang nicht rausgetragen werden, weil die Herren Jungmänner sich dafür zu fein sind.

    Feuer in Papierkorb

    Brilon – In der Notunterkunft für Zuwanderer in Brilon ist es am Dienstag gegen 23:15 Uhr zu einem kleinen Feuer gekommen. Die informierte Feuerwehr fand in einer der Toilettenräume einen Papierkorb aus Metall, in dem einige Papierhandtücher brannten. Die Flammen konnten sehr schnell gelöscht werden, verletzt wurde niemand. Dem Sicherheitsdienst war der Geruch des schwelenden Papiers aufgefallen, woraufhin die Rettungskräfte informiert wurden.

    Bei dem Vorfall ist es nicht zu einem Gebäudeschaden gekommen. Der Sachschaden liegt im Bereich von wenigen Euro. Die Bewohner der Notunterkunft waren zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Ein Brandermittler der Kriminalpolizei hat den Brandort bereits untersucht. Demnach muss davon ausgegangen werden, dass in dem Toilettenraum geraucht worden ist und die Zigarettenkippe nicht vollständig gelöscht in dem Papierkorb landete. Ein anderer Hintergrund des Brandes des Papierkorbes kann nach bisherigem Stand der Ermittlungen ausgeschlossen werden. Der Zugang zu der Notunterkunft ist nur nach vorheriger Kontrolle möglich.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/3210556

  119. @ pcn 5. November 2017 at 12:48:

    Beim Lesen des Beitrages kam mir der Gedanke, ob Neuwahlen für die AfD wünschenswert wären. Oder ob sie nicht besser als Korrektiv in der Opposition bleiben sollte?

    Die AfD wird auch nach 25 Neuwahlen noch in der Opposition sein.

    Die AfD ist als reine Oppositionspartei konzipiert – zumindest derzeit. Mit den Positionen, die sie vertritt, ist sie für die Regierungsrolle ungeeignet. Außerdem ist stark zu vermuten, dass das AfD-Personal noch nicht ausreichend Schulungen in NGOs und ThinkTanks wie z.B. die Atlantikbrücke durchlaufen hat, um zu wissen, wie man die Regierungsrolle ausfüllt, und von den tatsächlich mächtigen Kreisen in einer solchen Rolle toleriert zu werden. Das Gleiche gilt für die Linke. Diese Parteien sind dazu da, Unzufriedenen (wenn auch aus unterschiedlichen Gründen) die Illusion zu vermitteln, sie hätten eine Stimme in der hohen Politik. Sie können aber nicht Regierung spielen – bzw. sie müssten dann so krass von ihrer bisherigen Rhetorik abweichen, dass „Drehhofer“ daneben wie ein unerschütterlicher Fels in der Brandung wirken würde.

    Es ist möglich, dass die AfD langfristig regierungsgeeignet wird. Aber bis dahin muss sie noch den Weg gehen, den die Union in den letzten Jahrzehnten gegangen ist. Derzeit ist das nicht möglich.

  120. DIE GRÖSSTE GEFAHR BESTEHT BEI NEUWAHLEN FÜR DIE AfD AN DER VIEL ZU GERINGEN ZAHL AN
    WAHLBEOBACHTERN

    die kriminellen Wahlfälscher und Wahlbetrüger, die unmittelbar vor der BT Wahl sich als Wahlhelfer
    beworben hatten, und deren EINZIGES Ziel war, die Stimmen FÜR die Afd auf die Stapel der KiFi Partei
    zu legen, wie das bei Twitter u.a. eindeutig beweisbar öffentlich gemacht wurde, werden dann in riesigen
    Mengen auftauchen !

    und wie selbst erlebt, werden diese üblen Subjekte ALLES versuchen, damit die AfD kleingehalten wird,
    und die KiFiGrünen statt der erwarteten 5% auf einmal 8% wie durch Zauberhand haben werden.

    1 Wahlbeobachter für 900 Stimmen muss dabei versuchen, 8 – 10 „Wahlhelfer“ ständig zu bebachten,
    fast unmöglich, und Manipulationen sind dabei Tür und Tor geöffnet, alles selbst erlebt und nicht etwa
    vom Hörensagen, die gleiche Scheixxe wie zu Zeiten der DDR, kein Wunder, wenn sich die Sekretärin für
    Agitation und Propaganda durch Hinterlist und Heimtücke erst mal an die Macht geschlichen hat, und dann sofort ein Massaker am Führungspotential der CDU angerichtet hat

    die Blutraute hat inzwischen soviel Rechtsbrüche in JEDEM Bereich begangen, dass das StGB mit den dafür
    vorgesehen Strafen bei weitem nicht mehr ausreicht, um faire Urteilsfindung für alle diese Straftaten zu
    finden
    IRGENDWANN WIRD EINER DER BISHERIGEN PROFITEURE ANFANGEN ZU PLAUDERN,
    DAS WAR SCHON IMMER SO, UND WIRD AUCH DIESMAL WIEDER SEIN
    SO

  121. Sehr geehrter Herr Hübner, von mir gibt es zu diesem Artikel nur ein „Ganz herzlichen Dank, es ist immer wieder erfrischend, wie Sie Ihre Überlegungen prägnant auf den Punkt bringen!“

  122. Pitschko 5. November 12:43

    Genau so wird es kommen. Keine Vollversorgung mehr bedeutet Bürgerkrieg! Spätestens dann nehmen sich unsere Bereicherer, was sie wollen, und zwar direkt unser Hab und Gut. Ein Gutes wird das allerdings zur Folge haben, nämlich, dass dann auch der letzte Gutmensch aufwacht!

  123. Ich habe gerade eine aktuelle Insa-Umfrage entdeckt. Demzufolge ist die CSU weiter abgerutscht, die SPD aber auch, sodass die die SPD nur noch knapp vor der AfD liegt:
    CSU: 37%
    SPD: 17%
    AfD: 13%
    Grüne: 10%
    FDP: 8%

    https://www.merkur.de/politik/umfrage-fuer-bayern-csu-rutscht-weiter-ab-9103081.html

    Weil man (nahezu) auschließen kann, dass die CSU mit den Grünen oder der SPD ins Bett steigt, bleibt bei so einem Ergebnis nur noch eine Koalition aus CSU und AfD. Tja, es wird tatsächlich eng für Drehhofer…

  124. Marie-Belen 5. November 2017 at 14:23

    OT

    „In Hessen

    Bad Hersfeld: Frau beim Walken bewusstlos getreten und vergewaltigt

    Eine junge Frau ist in Bad Hersfeld während des Walkens von einem Mann bewusstlos getreten und dann vergewaltigt worden. Die Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Nach dem Täter wurde am Sonntag noch gefahndet.“

    http://www.focus.de/panorama/welt/bad-hersfeld-frau-beim-walken-bewusstlos-getreten-und-vergewaltigt_id_7803672.html

    Die Polizei bittet Zeugen, die am Freitagmittag im Bereich Solzbachtalradweg unterwegs waren, sich unter 06621/9320 zu melden. Der mutmaßliche Täter soll etwa 40 Jahre alt, auffällig blass und mit einem hellgelben T-Shirt, dunkler Hose, schwarzer Mütze und Sonnenbrille mit schmalen Gläsern bekleidet gewesen sein.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bad-hersfeld-frau-beim-walken-bewusstlos-getreten-und-vergewaltigt.ca905d44-eb89-478d-afed-4aea642c3026.html

  125. „Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt“..
    Ich denke,die sind in der Realität angekommen.
    Es wurde nichts aus dem wohlbekannten Traum vom Reichtum.
    Die Kohle reicht nur knapp fürs überleben,die Aussichten auf alles andere, sehr gering.
    Da ergibt man sich dann dem Suff,beklagt diese böse Welt und trägt zur Klimaerwärmung und Schadstoffemission auf ihre Art und Weise bei.
    Das ist eine hochbrisante Bombe,die uns um die Ohren fliegen wird.
    Den Verursachern rund um Merkel kann das egal sein,für sie wird immer genug Schutz und
    Geld vorhanden sein.
    Aber nun gut,wenn es 87% so wollen,
    bitte sehr…
    Wir faffen dafs…

  126. Liebe Mitforisten, ich habe eine BITTE:

    Lest doch bitte erst einmal die Kommentare zu einem Artikel, BEVOR ihr postet. Das erspart uns allen, daß wir – täglich – ein und diesselbe „Eilmeldung“ unter ein und demselben Artkel zehnmal „präsentiert“ bekommen. Das ist – wirklich – unlustig……..

  127. @Ramon Castro 5. November 2017 at 14:28

    Bis zu möglichen Neuwahlen wird die AfD noch nichts (außer Glaser) gezeigt haben können. Und damit wird das Interesse des Bürgers an der AfD sinken. Sie müßte sich jetzt schon im Gespräch halten. Aber da ich keine Veranlssung gesehen habe seit der konstituierenden Sitzung nochmal TV einzuschalten (damals habe ich doch leider auch Heute und Tagesschau verpaßt) kann die AfD seitdem keine Möglichkeit gehabt haben sich zu präsentieren. Und ich schätze den Bürger einfach so ein, dass er den jetzt Aktiven (also den verhandelnden Jamaikanern) seine Aufmerksamkeit schenkt. Der Bürger ist so primitiv meine ich, der läßt sich von solchen Äußerlichkeiten leiten.
    Die Jamaikaner würden also mit diesem Plus in Neuwahlen gehen (es ist völlig egal was die dabei verzapft haben, Hauptsache sie waren aktiv). Also natürlich kann ich falsch liegen (hoffentlich), aber ich hab das so im Gefühl. Aber wie gesagt es ist über die nähsten 4 Jahre egal. Relevant wirds erst nach dem Scheitern auf dem Weg nach 2021.

  128. Sprücheklopfer Seehofer, wenn Du mit dem ISIS Terroristen Eier Schaukler Özdemir in eine Regierung gehst, dann hat die CSU bei sehr vielen endgültig ausgeschissen und das zu recht.Dann soll die CSU in Bayern unter gehen und werde alles dafür tun, denn Christen können nicht gemeinsame Sache mit Islamisten machen, die auch noch dem ewigen Kriegstreiber MC Cain im Arsch sitzen.

    Das ist einfach dann alles zu viel des Schlechten, es ist Verrat am C.

  129. Das denke ich auch. Die AfD wird in allen politischen Sendungen nicht mehr beachtet.
    Am besten wäre es wenn Jamaika zustande kommt, und es dann spätestens bis 2018 knallt und sie sich selber zerlegen.

  130. Drohnenpilot 5. November 2017 at 14:09

    WIR KANN DAS SEIN….???
    .
    Wir haben 6 Millionen Menschen in Hartz4

    Wir haben 1 Million in Maßnahmen

    Wir haben hunderttausende Aufstocker

    Wir haben 800.000 arbeitslose Merkel-Asylanten

    ABER ..!!!!

    nur regist. 2,4 Millionen Arbeitslose!!!
    .
    ++++++++++++++++++++++++

    .
    Wen wollen die eigentlich verarschen?
    ————————————————-
    Funktioniert doch hervorragend bei 87% des Wahlvolks.
    Und die, die nicht gewählt haben, denken auch
    nicht weiter als von Zwölf bis Mittag!

  131. Neuwahlen könnte für die AFD das Todesurteil bedeuten.
    Nach der Wahl hat sie keinen guten Eindruck hinterlassen. Das betrifft vor allem die „plötzlichen Abgänge“ einiger Mitglieder, die den „jetzigen Weg der AFD“ nicht mehr mittragen können.
    Komisch, warum haben sie das nicht schon vor der Wahl gesagt.
    Geschadet haben sie damit der Gesamtpartei.
    Ein Trost – bei einer Neuwahl würden Leute wie Petry dann ihr Direktmandat verlieren und sie stünde dann leer da.

  132. dicker hals 5. November 2017 at 14:35

    DIE GRÖSSTE GEFAHR BESTEHT BEI NEUWAHLEN FÜR DIE AfD AN DER VIEL ZU GERINGEN ZAHL AN
    WAHLBEOBACHTERN
    ————–
    Das stimmt auch. Bei Briefwahl ist man jedoch machtlos. Da bringt zählen nichts, wenn böse Absicht dahinter stecken sollte. Ich bin richtig misstrauisch bei Links/Grünen Hochburgen.

  133. Der fuchsschlaue FDP-Kubicki droht bereits offen mit Opposition.
    Die sog. Grünen eiern herum–niemand will den Tscherkessen Özdemir als AUMI.
    Dem Merkel ist alles wurscht, Hauptsache, das Plansoll (der „Große Plan“) wird erfüllt. Die SPD hat nach der neuesten Umfrage (17%!!!) sicherlich
    schlimme Zuckungen. Wäre da die Groko nicht doch was?

  134. Neuwahlen kämen im Moment zu früh. Die Karre muß erst noch tiefer in die Sch. gefahren werden.
    Dazu eignet sich „Jamaika“ sehr gut.

    Siehe auch „Deutsche Verzweiflung“ von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben.

    Bitte diesen Link verbreiten (Es beschreibt die Auferstehung Hitlers als Antirassist):
    https://www.youtube.com/watch?v=D5D2WEEi3vs

  135. Wir werden spätestens im Februar 2018 Neuwahlen haben. Aber was sollen die bringen? Mehr für die Altseppels und weniger für die AfD? Genau so denkt man es sich… Aber um Jamaika zurückzukommen, man könnte auch versuchen brennendes Öl mit Wasser zu löschen dieses käme einen Jamaika „Bündnis“ so ungefähr mit dem Deppenhaufen gleich. Aber solange hier um den heißen Brei noch geredet wird, solange wird fleißig Fachkräftemangel ausgeglichen. Es stimmt mit dem Fachkräftemangel in Deutschland wirklich! Wir hatten wirklich vor Merkels Alleingang zu wenig Vergewaltiger und „geistig verwirrte“. Dieses gleicht sie nun wirklich perfekt aus.

  136. Warum wurde Seehofer nicht vor der Bundestagswahl zum Rücktritt aufgefordert?

    Weil die Aufforderer kein Problem damit haben, auch mit den Grünen zu koalieren, wenn sie nur an den Trog kommen.
    Vor der BT-Wahl dachten sie noch, dass die AfD an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern könnte.
    Jetzt wissen sie es besser und möchten dafür sorgen, dass bei den Landtagswahlen die Trogplätze an ihresgleichen gehen.

    Ob Seehofer oder Söder ist egal.
    Söder wird ebensowenig die Koalition mit der Merkelpartei platzen lassen, er wird ebensowenig seine Kolleg_Innen vor das BVerfG schleifen und Soder wird ebensowenig „radikalere“ Massnahmen wie z.B. eine Neuberechnung des Länderfinanzausgleiches fordern und bei Nichterfüllung Zahlungen stoppen oder als ultima ratio den Austritt Bayerns aus dem Staatenbund BRD erwägen wie Seehofer.

  137. manfred84 5. November 2017 at 15:08

    Das lustige ist, dass nach der neuen Umfrage von heute (INSA) nicht mal CSU (37 %) und FDP (8 %) eine Mehrheit in Bayern hätten. Da müssten also noch die FW mitmachen…… Die Blamage wäre total. Und Söder hätte den Salat als Nachfolger. Angesichts solcher Perspektiven und Umfragen sind Seehofers Tage tatsächlich gezählt. Wenn er dann noch mit einem halbgaren Drehhofer-Kompromiss aus den Koalitionsverhandlung zum CSU-Parteitag im Dezember fährt, wird es ein Debakel geben.

  138. Wo kommen bloß die vielen NEGER her?

    In den Städten und auf dem Land sieht man seit kurzem soviel Mohren wie nie. Es müssen in den letzten Monaten Zehn- wenn ncht Hunderttausende nach Buntland gelotst worden sein. An der Öffentlichkeit vorbei, versteht sich. Was sollen die hier machen? Arbeiten? Studieren? Haaahahhaaaaa…!

  139. @fozibaer
    „Ich bin richtig misstrauisch bei Links/Grünen Hochburgen.“

    Für die ist „Betrügen gegen Rechts“ oberste Direktive und „Gut“menschenpflicht.

  140. drehofer ist politisch tot. und das schon lange vor der Wahl, da er komplett unglaubwürdig ist. drehofer ist ein volksverraeter. er hätte sich mit der CSU schon von der Union trennen müssen, allerdings schon vor der Wahl. Trennung von Merkel, dieser deutschlandvernichterin. die Bayern gewinnt er niemals zurück, es ist zu ende.

  141. Nuada 5. November 2017 at 14:35

    @ pcn 5. November 2017 at 12:48:
    —————-
    So lange die AfD nicht in Kommunen gut eingerichtet ist, macht es keinen Sinn stärkste Partei zu werden. Die Anderen würden die AfD nach Strich und Faden vera……. Die AfD hat noch viel zu wenig Personal.

  142. @ Nuada 5. November 2017 at 14:35

    @ pcn 5. November 2017 at 12:48:

    Beim Lesen des Beitrages kam mir der Gedanke, ob Neuwahlen für die AfD wünschenswert wären. Oder ob sie nicht besser als Korrektiv in der Opposition bleiben sollte?
    Die AfD wird auch nach 25 Neuwahlen noch in der Opposition sein.

    Die AfD ist als reine Oppositionspartei konzipiert – zumindest derzeit. Mit den Positionen, die sie vertritt, ist sie für die Regierungsrolle ungeeignet.

    Wie bitte? Wieso soll den in Deutschland nicht gehen, was in Dänemark oder Österreich schon vor Jahren funktioniert hat?

    Manches Wahlprogramm enthält Forderungen, die vielleicht in einer Alleinregierung mit absoluter Mehrheit umsetzbar sind – aber wo gibt es das schon? Solche Forderungen werden dann eben „auf Druck des Koalitionspartners“ kassiert, der ja ebenfalls Kompromisse wird eingehen müssen.

    Also ich sehe die AfD durchaus in wenigen Jahren in der einen oder anderen Koalition auf Landesebene, vielleicht auch zunächst eine Minderheitsregierung tolerierend.

  143. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Badenstedt/Unbekannter-raubt-Tankstelle-aus

    Der Gesuchte ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, zwischen 30 und 40 Jahren alt und spricht Hochdeutsch.
    Beim Überfall trug er eine schwarze Hose und einen grauen Kapuzensweater.

    ##

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Mitte-Hannover/Unbekannter-ueberfaellt-Discounter

    Der südosteuropäisch aussehnde Räuber ist 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und etwa 30 Jahre alt. Er hatte schwarze, glatte Haare sowie einen Dreitagebart und war außerdem mit einer dunklen Jacke bekleidet.

    Auf dem Rücken trug er einen dunklen Rucksack.

  144. Dortmunder Buerger 5. November 2017 at 15:24

    #manfred84 5. November 2017 at 15:19

    Wo kommen bloß die vielen NEGER her?
    ==================================

    Na ja, ich bin gerade in Douala in Kamerun, unserer alten Kolonie.
    Es ist hier genauso schlimm wie in München oder Stuttgart, an jeder Ecke stehen Schwarze herum.
    Also für Nachschub ist gesorgt. Allerdings herrscht hier momentan absoluter Fachkräftemangel.
    Die sind nun alle bei Euch.

  145. piepspaps 5. November 2017 at 15:05

    Neuwahlen könnte für die AFD das Todesurteil bedeuten.
    Nach der Wahl hat sie keinen guten Eindruck hinterlassen. Das betrifft vor allem die „plötzlichen Abgänge“ einiger Mitglieder, die den „jetzigen Weg der AFD“ nicht mehr mittragen können.
    Komisch, warum haben sie das nicht schon vor der Wahl gesagt.
    Geschadet haben sie damit der Gesamtpartei.
    Ein Trost – bei einer Neuwahl würden Leute wie Petry dann ihr Direktmandat verlieren und sie stünde dann leer da.
    ——————-

    Diese Abgänge spielen doch überhaupt keine Rolle. Wenn, dann wären die Umfragen schon jetzt im Keller. Damals bei Lucke hat die Partei in den Umfragen sich halbiert auf 4%. Diesmal zieht Bayern nach P&P sogar leicht an. Höcke wurde in Bayern letzte Woche wie ein Star empfangen. Das ist doch nur leeres Gefaßel von den Medien, Höcke und der patriotische Flügel erschrecken den Westen. Traurig das auch einige AfD Mitglieder der Presse mit dieser Unwahrheit folgten. Mittlerweile dürften von diesen Höcke Gegner in der eigenen Partei einige bereits schlau geworden sein, wer das echte U-Boot war. Schlimmer als es P&P machten, könnte es gar nicht sein. Petry hatte sich bestimmt sich erhofft, das ihr viele Abgeordnete folgen werden, damit sie die 5% Fraktionstärke erreicht. Denkste.

  146. Johannisbeersorbet 5. November 2017 at 13:57

    Bei uns im Ort waren auch schon etliche dieser jungen (meist) Asylbetrüger, die paar echt Flüchtlinge kannste an zwei Händen abzählen. Die Schwarzen und Nafri-Typen waren alle schnell wieder weg, da es bei uns zum Glück stinklangweilig ist, und die nächste größere Stadt hat diesen abenteuerlustigen Pharmahändlern und Partygängern auch nicht viel zu bieten. Ich schätze mal die sind jetzt in Berlin, Köln, Düsseldorf, Hamburg oder Frankfurt. Bei mir im Dorf kannste nur schlafen, zur Arbeit gehen oder in einen Verein gehen. Die Kneipe ist für diese Asylbetrüger auch keine Option, denn da finden sie weder Kundschaft noch F-F-Sch…en. Bus und Bahn fahren auch nicht so oft.

  147. Scheiße ist gewählt (die alte), nun soll sie auch zusammen „arbeiten“. Das haben die nun von ihrem AfD bashing und dem verdrehen der Meinungsfreiheit über die größte Werbeagentur namentlich ARD & ZDF. Das Passvolk hat gewählt. Nun heißt es Flagge zeigen.
    Die Grünen und die CDU werden so etwas von aufs Maul fallen… Es wird mir eine helle Freude sein, die Bundestagsdebatten zu verfolgen…

  148. Die Verhältnisse in Buntland beginnen zu tanzen. Drehofer wird fallen und Merkel stolpern. Dem System schwant, daß es geistig-moralisch „fertig hat“ und langsam auch die emotionale Bindung zur „Masse“ verliert – schleichend, aber stetig. Es gleicht einem waidwunden Tier, das um sich schlägt. Die Gefahr für die „Verteidiger des Eigenen“ wächst, an Leib und Leben.

  149. In einem Jamaika kann bes. die FDP nur verlieren, und das wissen die. Deswegen wird nichts daraus.

  150. manfred84 5. November 2017 at 15:08

    Der fuchsschlaue FDP-Kubicki droht bereits offen mit Opposition.
    Die sog. Grünen eiern herum–niemand will den Tscherkessen Özdemir als AUMI.
    Dem Merkel ist alles wurscht, Hauptsache, das Plansoll (der „Große Plan“) wird erfüllt. Die SPD hat nach der neuesten Umfrage (17%!!!) sicherlich
    schlimme Zuckungen. Wäre da die Groko nicht doch was?
    ————————————
    Nicht alles durcheinander schmeißen. Die 17% der SPD bezieht sich auf Bayern.

  151. Ich glaube der Dree-Seehofer oder wie auch immer, wird vor dem Ende der Koalitionsverhandlung nicht kippen.

    Wenn Jamaika verkündet ist, wird er zurücktreten.

  152. Ach so, ich habe es fast vergessen… DAS WICHTIGSTE EREIGNIS DER LETZTEN WOCHE! Das I Phone 10 ist da. Für nur noch schlappe 1200 Euronen kann man es sich kaufen um es sich dann gleich an der nächsten Ecke in Berlin oder anderswo wieder abnehmen zu lassen…

  153. Fällt Seehofer fällt Merkel. Einen schöneren und besseren Zeitpunkt für einen Knall zum Fall beider „Versager“ kann es wie jetzt, nicht mehr geben!

  154. Johannisbeersorbet 5. November 2017 at 13:51

    **In unserem regionalen Käseblatt steht, daß es nun dringend erfordlich ist, daß mehr Frauen, Alte, Rentner und Arbeitslose zur Arbeitsaufnahme „mobilisiert“ werden.

    Das System braucht jede Hand um die Kosten für den Wahnsinn zu „erwirtschaften“. Die Lebensarbeitszeit soll auch weiter nach oben verschoben werden.

    Ist dieses Land ein Arbeitslager für die Eingeborenen und eine Wellnessoase mit All-inclusive-Versorgung für den Rest der Welt?
    __________________________________________

    **Pfff…genau, so machen Wir es!

  155. Seehofer war und ist immer nur der Bettvorleger und Handlager der Volksverräterin Merkel, einzig von Merkel implementiert um die Bayern ruhig zu halten!

  156. RUSSLAND: POLIZEI VERHAFTET 263 RUSSISCHE NAZIS IN MOSKAU – ANTI-TERROR-OPERATION IN ST. PETERSBURG GESTARTET

    Rund 300 – 350 russische Nazis des flüchtigen Rechtsextremisten Vyacheslaw Malzew („Artpodgotovka“) haben sich zu nicht-genehmigten Kundgebungen im Moskauer Stadtzentrum versammelt, aus deren Gruppe erst vorgestern mehrere Dutzend russischer Nazis der „Malzew-Gruppe“ verhaftet wurden, da sie blutige Auschreitungen, sowie den Versuch eines Staatsumsturzes samt Angriffen auf die Polizei in 6 russischen Großstädten und Moskau für den 5.11 geplant hatten.
    Soeben hat die Moskauer Polizei reagiert – und nimmt gerade mindenstens 263 Rechtsextremisten im Moskauer Zentrum fest. Unterdessen hat eine Massenräumung von 11.000 Menschen aus 2 Einkaufszentren in Moskau begonnen – nach mehreren Drohanrufen. Parallel dazu hat der russische Geheimdienst FSB und die Polizei in der Millionenstadt St. Petersburg mit einer Anti-Terror-Operation gegen die rechtsextreme „Malzew-Gruppe“ gestartet. Nähere Infos gibt es noch nicht. Die Operaton soll noch laufen.

    Dauert dann wohl nicht mehr lange, bis der deutsche Mainstream von Verletzungen der „Menschenrechte“ schwafelt, und die Faschisten als „Aktivisten“ verkauft…..

  157. topspinlop 5. November 2017 at 15:03

    Das denke ich auch. Die AfD wird in allen politischen Sendungen nicht mehr beachtet.

    Mag sein. Aber es ist im Moment auch naheliegend, da nun mal die Jamaika-parteien und deren „Verhandlungen“ im Vordergrund des Interesses stehen. Auch die SPD kommt nicht mehr so vor, höchstens wenn es um das Schulz-Theater und seine Darsteller geht.

    Irgendwie sitzt die AfD aber immer mit am Tisch, weil fast jede Frage indirekt oder direkt heißt „Kann man damit die AfD-Wähler überzeugen?“.

  158. Bin Berliner 5. November 2017 at 16:10

    Angehörige der Kriegsgeneration, mittlerweile in einem hohen Alter, dürften unwillkürlich an Stichworte wie Volkssturm, Panzergräben ausheben, Panzerschreck u. a. denken.

  159. Die CSU ist nur noch bei 37% in Bayern oder 6% im Bund. Die 5% kommen näher! Der Fall geht weiter. Jamaika kommt mit Seehofer. Dann geht er, um anschließend sagen zu können „ich habe Jamaika gemacht“.
    Merkel fällt nicht. Dazu ist sie zu machtgeil und zu EISKALT. Eine Maschine wie Merkel fällt so nicht. Der AFD-Mann in Bayern Bystron ist sehr gut. Viel besser wie alle CSU-Luschen. Seien wir doch einmal ehrlich und völlig losgelöst von allem: sind die CSU Leute nicht alle Idioten und Waschlappen?! Was war Strass für ein anderer Mann oder selbst Stoiber! CSU ist weich gespülte Scheiße, völlig anders wie die meisten BAYERN. Seehofer fällt doch schon fast alleine um.

  160. Wir kennen nicht den genauen Wortlaut des Auftrages den ERICH seiner Tochter ANGELA HONECKER zwecks fefätistischer Zerstörung des „Klassenfeindes! BRD ertteilt hat?
    Aber mit der iSS-Lamiten Flutung scheint sie nun nach der Versenkung unseres Volkvermögens in „Südliche bodenlose Fässer“ und der „Energievernichtungswende“ das passende Ureinwohnervernichtungspotential gefunden zu haben?

  161. Eine andere Ansicht aller Dinge, die gerade laufen: Was läuft gerade? Nur SVHEI?E in Berlin. Die AFD wird immer regierungs-fähiger!!! In einem Bundesland wird es beginnen. Jamaika spricht gerade aus was niemand sehen wollte: das Land ist fertig ohne die AFD-Wähler und AFD-Ideen und die AFD-Ideologie. Kein CSU-Wähler akzeptiert einen türkischen Außenminister in Deutschland (grüne Partei). Das wird das Thema für die AFD im Wahlkampf. besser geht es doch gar nicht. Ein deutscher- türkischer Minister besucht die Türkei, seine Heimat, und seinen Chef Erdogan. Das muß man den CDU-CSU…Wählern sagen. Aber das kommt von ganz alleine! Jeden CSU-CDU-Wähler haut es volllends vom Stuhl, wenn der neue Außenminister o.ä. ein Türke ist.

  162. nicht die mama 5. November 2017 at 15:16
    Warum wurde Seehofer nicht vor der Bundestagswahl zum Rücktritt aufgefordert?

    Ist es mit der CDU anders?
    Die heutigen Politiker wollen nur eines,
    ihre Schäfchen ins Trockene bringen.
    Es interessieren keine Zukunftsmodelle,was kommt danach,wohin steuert die Partei,
    was ist mit den Nachfolgegenerationen innerhalb der Bevölkerung.
    Weil,wenn das alles eintritt,sind diese Politiker schon Geschichte und können die
    Lorbeeren ihrer „Arbeit“ geniessen.
    Es wird nicht mehr im „Geiste oder der Tradition“ regiert und entschieden,
    es ist alles eine Momentaufnahme des gerade herrschenden Mainstreams.
    Angefangen über den „Saueren Regen, den KKW Protesten,des Umweltfanatismus,bis zur heutigen Gutmenschlichkeit und Kohle für alle,nur nicht für das Deutsche Volk.
    Mal schauen was danach kommt,dann ist das Geschwätz von gestern,ebenfalls Geschichte.
    So wie der revolutionäre Atomkonsens der Volksverräterin und ihrer Schergen.
    Ein Tsunami hat da gereicht,der nächste sollte vom Deutschen Volk ausgehen,
    nur das ziert sich noch..

  163. Besser für Deutschland, aber sehr unwahrscheinlich, nach der peinlich-dummen-Hetzkampagne gegen die AFD:
    Fällt Seehofer, fällt Merkel, fällt die Überzeugung das links der Mitte = Mitte ist, fällt Grün als Koalitionspartner aus: Minderheitsregierung CDU/FDP und Mehrheitsbeschlüsse im Bundestag!

  164. @ BePe 5. November 2017 at 12:55

    Nicht zu vergessen, dass die dort in Bayern ein hochgradig effektives und alles ergreifendes Korruptionssystem installiert haben, das die ja irgendwie aufrecht erhalten müssen (mit 37% geht das immer weniger!). Siehe Grundig, Strauß, Hoeneß, Beckenbauer, Stoiber…

    Letzterer ist sowieso richtig schlimm! Hat immer einen auf erzkonservativ gemacht, aber seit Merkel die Welt eingeladen hat, meldet er sich öffentlich kaum noch zu Wort oder kritisiert sie gar…

  165. Was ändern Neuwahlen?
    Die von PP unbelastete AfD könnte freier aufspielen, die FDP bekäme evtl. ein paar Stimmen mehr wenn sie weitere europakrtitische Positionen einnimmt (keine Geld-Pipeline für Südländer!), Schäuble würde interimsweise die Merkel ersetzen und später durch Truppen-Uschi ersetzt werden und Söder macht den bayrischen Löwen. Inzwischen läuft der Familiennachzug auf volle Touren und die Jugend wählt grün.
    Strukturell würde sich nichts ändern. Die Ziele der NWO, der Vernichtung Deutschlands, müssen umgesetzt werden.
    Eine echte, national-konservative Politik mit einem gesunden Energiemix („ja“ zur Braunkohle aber auch zur Windenergie mit unterirdischen Stromleitungen und Ausbau der Verkehrs-Infrastruktur zu Lasten der Mittel für Integration und Inklusion und dem ganzen Blödsinn) liegt in weiter Ferne.
    Die Wahlergebnisse sind so wie sie sind. Ich sehe jeden Tag wie sich die Gutmenschen an die Zuwanderer reinschleimen. Jung und alt. Die akzeptieren auch einen Jens Spahn „vom anderen Ufer“ oder Türken als Außenminister, der „Deutschland“ in der Welt vertritt.

  166. Barry 5. November 2017 at 16:24

    Du schreibst „Die CSU ist nur noch bei 37% in Bayern oder 6% im Bund. Die 5% kommen näher!

    Die 5%-Hürde ist für die CSU eher symbolisch, faktisch gibt es diese Hürde für die CSU nicht. Der Hintergrund ist, dass die CSU ja die meisten Direktmandate gewinnt. Bei der BT-Wahl gab es den ungwöhnlichen Fall, dass diese Partei 40 Direktmandate gewonnen hat, aber keinen einzigen Kandidaten von der Landesliste in den BT bekommen hat. Und außer vielleicht in einigen Münchner Bezirken, wo die SPD stark ist wird das auch vorerst so bleiben. Aber vielleicht kann ja die AfD noch ordentlich zulegen und schafft es dann der CSU Direktmandate abzunehmen. Das kann ich mir allerdings in Bayern eher nicht vorstellen.

  167. alles-so-schoen-bunt-hier 5. November 2017 at 15:27:

    Wie bitte? Wieso soll den in Deutschland nicht gehen, was in Dänemark oder Österreich schon vor Jahren funktioniert hat?

    Und was hat das Dänemark und Österreich gebracht?
    Das gleiche wie Seehofer bei uns.
    Nichts.

    Ich habe ja durchaus nicht ausgeschlossen, dass die AfD in einigen Jahren an einer Regierung beteiligt sein könnte – aber erst, wenn das Personal ausreichend einschlägige Schulungen in NGOs durchlaufen hat, sodass eine solche Regierungsbeteiligung nicht zu Problemen mit Personal führt, das den Mund zu voll genommen hat und möglicherweise naive Vorstellungen von der Aufgabenstellung einer Bundesregierung hat. Meiner Vermutung nach ist das AfD-Personal noch nicht ausreichend geschult, die Partei ist im Vergleich zu ausländischen Pendants ja noch recht jung.

    Ich glaube keine Sekunde, dass Regierungsparteien die Politik beeinflussen.

    Sie spielen lediglich ein begleitendes Theaterstück dazu auf – zusammen mit den Oppositionsparteien. Und seien Sie ehrlich: Wenn Sie Regisseur wären, würden Sie tatsächlich der AfD die Regierungsrolle geben? Das wäre doch idiotisch, die AfD-ler könnten doch dann gar nicht mehr glaubwürdig über die Invasion motzen, und wer sollte dann die Sprechrolle „Die Regierung ist unfähig!“ übernehmen? Dann bräuchte man ja gleich wieder eine neue Partei dafür. Da ist es doch viel praktischer, die AfD in dieser Rolle zu belassen und die Regierung mit anderen Pareien zu besetzen. Sind ja genug vorhanden, die sich bereits ein Image aufgebaut haben, das zu den Vorgängen passt.

    Die erfahrenen und geschulten Politiker der alten Parteien wissen selbstverständlich um diese Zusammenhänge, daher schließen sie eine Koalition mit der AfD ja auch ganz klar aus. Damit ist das Thema vorerst durch, die AfD ist in Sicherheit (davor statt Worten Taten liefern zu müssen, was keine Partei kann) und kann theoretisch bis zum Sankt-Nimmerleinstag Opposition spielen (wie es auch die meisten vergleichbaren Parteien im Ausland tun – kurze Zwischenauftritte in der Regierung sind extrem selten und selbstverständlich wie jeder andere Regierungswechsel auch immer wirkungslos).

    Ich weiß, dass diese Betrachtungsweise ungewöhnlich ist. Ich will niemanden dazu bekehren – das geht nicht – sondern nur darauf hinweisen, dass es diese Betrachtungsweise GIBT. Wer will, kann sie ja parallel zur alten im Hinterkopf behalten und überprüfen, welche besser zu den beobachteten Vorgängen passt.

  168. Alles der Reihe nach:
    Zuerst: Seehofer muß weg.
    Danach: Neuwahlen
    Danach: Erneuter Zugewinn der AFD
    Und dann: Merkel wird gegangen !!!

  169. Zoom 5. November 2017 at 16:55

    Alle CDUCSU-Politiker haben sich als konservative Blender herausgestellt die nur konservative Wähler an die zunehmend linksgrüne Union binden sollten, denn alle sind in Wahrheit knallharte EU-Globalisten und sie sch…en auf das deutsche Volk unsere Kultur und Traditionen.

    Ich gehe davon aus, dass Merkel seit dem Sturz von Kohl nie was anderes vorhatte als Deutschland durch die Umwandlung in einen islamisch-afrikanischen Vielvölkerstaat zu zerstören. Hätte sie dies nicht vor, dann würde sie jetzt nicht mit den Grünen antideutsche Ränke schmieden.

  170. 120 Raketen auf Donezk:

    1 Kind stirbt, 2 schwer verletzte Zivilisten gemeldet

    Wie soeben gemeldet wird, ist ein 10-jähriges Kind in Donezk durch einen ukra-faschistischen Raketenbeschuss getötet worden – 2 weitere Zivilisten, vermutlich Eltern, wurden dabei schwer verletzt. Aktuell läuft die Bergung. Andere Quellen sprechen davon, dass die anderen beiden Schwerverletzten seine Freunde und nicht die Eltern gewesen sein sollen, sprich zwei andere Kinder. Lage unübersichtlich.

    Laut dem anti-faschistischen Donbass-Widerstand wurden gegen ca.17 Uhr örtlicher Zeit – mindestens 120 reaktive Raketen des Mehrfach-Raketen-Werfers „Grad“ auf den Donezker Vorort Jakowlevka und den Stadtrand von Donezk – nahe des Donezker Flughafens von den ukra-faschistischen Truppen abgefeuert. Berichten zufolge soll das Kind verfrüht rausgegangen sein – und bei der verzögerten Explosion eines der Geschosse getötet worden sein. Andere Berichte sprechen von einem möglichen Direkttreffer in das Haus der Familie.

  171. gonger 5. November 2017 at 17:05
    ———————————————————-
    Alles richtig. Sehe ich genauso.
    Deshalb gibt es für mich nur zwei Möglichkeiten.
    Entweder die AfD erreicht bei Neuwahlen über 50% und rettet Deutschland in letzter Minute oder Deutschland geht den Bach runter.
    Was ist wahrscheinlicher?

  172. Politische Parteien und Kirchen haben in der Zukunft keine Politische Zukunft mehr. Sie müssen dahin wo sie hingehören. Sie müssen verschwinden in der Bedeutungslosigkeit in der Zeitgeschichte. Parteien und Kirchen waren maßgeblich in der Vergangenheit an den Problemen und der Kollektivschuld beteiligt.

  173. Nuada 5. November 2017 at 17:24

    alles-so-schoen-bunt-hier 5. November 2017 at 15:27:

    Wie bitte? Wieso soll den in Deutschland nicht gehen, was in Dänemark oder Österreich schon vor Jahren funktioniert hat?
    ————————————————————————————————————
    Sehe ich genauso. Die AfD braucht 51%, keine Koalition!
    Wichtig wird vor allem, was Kurz und Strache machen.
    Wenn es denen gelingt, die Invasoren wieder los zu werden, in Österreich wieder Recht und Ordnung einzuführen, werden die Deutschen voller Neid nach Österreich blicken.
    Neid ist die Antriebsquelle aller Dinge!

  174. Bloß nicht so schnell Neuwahlen.
    Die Deutschen müssen noch mehr geniale Einfälle der Parteien hören.
    Rente mit 63 abschaffen, Famliennachzug erweitern….usw.
    Die vier Parteien sollen sich verbiegen, bis es nicht mehr geht.
    Die Deutschen Bürger müssen sich immer mehr verschaukelt vorkommen.
    Es muss kochen und brodeln in den Deutschen.
    Erst dann, könnten Neuwahlen angedacht werden, in denen die AFD Chancen hat
    gut abzuschneiden.
    Eine Minderheitenregierung wäre aber zurzeit mein Favorit.
    In der, könnte Frau Merkel keine Alleingänge machen und die AFD wäre bei Entscheidungen wichtig
    und könnte zeigen, was in ihr steckt.

  175. Stand 25.10.: (wenn heute BTW wären)

    CDU/CSU 33 %
    SPD 20,5 %
    GRÜNE 9,5 %
    FDP 12 %
    DIE LINKE 9 %
    AfD 12 %
    Sonstige 4 %

  176. Say everything is a CIA plot-you’re a dipshit crazy conspiracy theorist

    Say everything is a Kremlin plot – you’ll get a newspaper column

  177. „Ein Sturz Seehofers würde sie sofort ebenfalls in höchste Bedrängnis bringen.“

    Das sehe ich nicht so. Aber wir müssen ja nicht alle immer dieselbe Meinung haben und ich freue mich, wenn ich falsch liege. Obwohl, insgesamt ändern wird das auch nichts.

  178. Fällt Seehofer fällt Merkel fällt Jamaika
    Schöner Domino-Effekt.
    Also muß Seehofer weg.
    Fällt Jamaika, gibt es Neuwahlen.
    Dann wäre auch das Merkel weg.

    Das wäre schön…

  179. Oder so:
    Wer führt die CDU? „Frau Merkel sollte zurücktreten“

    Vor der Bundestagswahl galt Sachsen als Hochburg der CDU. Am Wahlabend erlebte die Partei jedoch eine böse Überraschung. Im Freistaat schnitt sie schlechter ab als die AfD. Auch im Wahlkreis Mittelsachsen wurde die CDU nur zweitstärkste Kraft. Für Jörg Woidniok, Fraktionsvorsitzender der CDU im Kreistag des Landkreises, steht die Schuldige fest: Angela Merkel.

    http://www.n-tv.de/politik/Frau-Merkel-sollte-zuruecktreten-article20116792.html

  180. @erich-m 5. November 2017 at 18:00:

    Wichtig wird vor allem, was Kurz und Strache machen.
    Wenn es denen gelingt, die Invasoren wieder los zu werden, in Österreich wieder Recht und Ordnung einzuführen, werden die Deutschen voller Neid nach Österreich blicken.

    Das Wichtige bei jedwedem neidischen Blick in andere Länder ist der Blick in die REALE Welt dort –

    Also nicht gleich wegen irgendwelcher Prozentzahlen im Parlament oder bloßer Regierungsberteiligung irgendeiner bevorzugten Partei oder wegen irgendwelchen markigen Politikersprüchen in „Auch haben will!!!!“ verfallen, sondern konkret beobachten, ob da auch wirklich massenhaft Flieger in Richtung Süden und Südosten starten und die Zahl der Invasoren sichtbar zurückgeht. Das passiert nämlich leicht… zuletzt bei Donald Trump, was den Amerikanern bis jetzt in der realen Welt gar nichts gebracht hat. Übrigens hat auch der markige Spruch „Multikulti ist gescheitert“ von Frau Merkel damals bei politisch inkorrekten Ausländern Neid ausgelöst. Wir wissen, wie unbegründet das war….

    Neid ist die Antriebsquelle aller Dinge!

    Ich denke, das ist bei verschiedenen Menschen sehr unterschiedlich ausgeprägt.

  181. der drehhofer kommt mir irgendwie dement vor, wenn ich den so im unbezahlten tv erlben muss……

  182. Nuada 5. November 2017 at 19:47
    Das Wichtige bei jedwedem neidischen Blick in andere Länder ist der Blick in die REALE Welt dort –
    —————————————————————————————————————————-

    ich stimme Ihnen zu, niemals werden EU und andere Mächtige einem kleinen Land wie Österreich
    erlauben die Zuwanderung in unsere Sozialsysteme zu beschränken, auch nicht die Ausweisung
    von Illegalen wie es nötig wäre, nämlich 97 %.
    Da können Kurz und Strache die besten Absichten haben, es wird ihnen nicht gelingen.
    Selbst wenn die FPÖ mehr als 50 % Stimmen hätte, würde die Hinterzimmerdiplomatie in Brüssel
    Fakten schaffen (nennt man auch Erpressung).

  183. Blimpi 5. November 2017 at 16:43

    Ist es mit der CDU anders?
    Die heutigen Politiker wollen nur eines,
    ihre Schäfchen ins Trockene bringen.
    Es interessieren keine Zukunftsmodelle,was kommt danach,wohin steuert die Partei,
    was ist mit den Nachfolgegenerationen innerhalb der Bevölkerung.
    Weil,wenn das alles eintritt,sind diese Politiker schon Geschichte und können die
    Lorbeeren ihrer „Arbeit“ geniessen.

    Alles richtig.

    Und daher ist auch egal, welcher Vorturner bei einer der alten und abgewarackten Parteien gerade vorneweg hampelt.
    Wie kriegen erst dann eine andere Politik, wenn andere Parteien die Politik gestalten.

  184. Söder wird jetzt bestimmt erst die Koalitionsverhandlungen und ihre Ergebnisse abwarten.
    Wenn Seehofer wider Erwarten ein überzeugendes Ergebnis beim CSU-Parteitag vorlegen kann, wird Söder erst mal weiter abwarten.
    Wenn Seehofer in der Asylfrage nur wieder „atmende Deckel“ mit nach Hause bringt, wird es auf dem CSU-Parteitag ziemlich heftige Diskussionen geben. Zu offensichtlich sind ja schon Seehofers Bettvorlagen der letzten 2 Jahre ausgefallen, als dass er diesmal damit auf dem Parteitag bestehen kann.
    Die entscheidende Frage wird dann sein, ob Söder den Sprung wagt (hic rhodus, hic salta). Wenn nicht, wird Seehofer bis zur Landtagswahl weitermachen und dort vermutlich ein schlechtes Ergebnis einfahren. In der Folge wird Söder dann wohl auch MP, muß aber mit einer durch Seehofer geschwächten CSU weiter machen.

    Da die verfassungsrechtliche Hürde für Neuwahlen sowieso riesengroß ist, kann Merkel auch ohne die CSU erst noch lange geschäftsführend weitermachen.
    Söder weiß das natürlich. Er könnte also in aller Ruhe auf dem CSU-Parteitag Seehofer in sein Verderben rennen lassen und dann nach dessen Rücktritt neuer Ministerpräsident werden. Die Koalitionsverhandlungen werden dann mit Söder als neuem „Akteur“ ganz neu aufgerollt.
    Zeitlich ist dann die Zeit der Aschermittwochsreden erreicht, was dramaturgisch auf neue Höhepunkte auch im Berliner Jamaika-Theater hoffen lässt.
    Unterdessen laufen die ersten Vorbereitungen für die Landtagswahlen in Hessen und Bayern. Kandidaten werden aufgestellt, Parteitage abgehalten, Grundsatzpositionen zu „Obergrenzen“ etc. erklärt.
    Und in Berlin wird immer noch verhandelt.
    Dann kommt die Sommerpause, Merkel ist immer noch geschäftsführende Kanzlerin.
    Italien, Östereich, Griechenland und andere Anrainerstaaten verlieren jetzt die Geduld und winken sämtliche Schutzsuchenden nach Deutschland weiter.
    Die Obergrenze atmet immer heftiger.
    Passend zu den Landtagwahlen in Bayern lässt Ministerpräsident Söder dann die Koalitionsverhandlungen in Berlin platzen.
    Die CSU erreicht mit Söder fast 60 Prozent und feiert das zweitbeste Ergebnis aller Zeiten.
    Seehofer hat in dem einen Jahr seit seinem Rücktritt einen Schattenbahnhof an seiner Modelleisenbahn gebaut. Erste Aufnahmen davon werden exklusiv bei Lanz gezeigt, wo Seehofer als Gast eingeladen ist.

    Ist das alles so unrealistisch?

  185. Naja, sollte Jamaika scheitern, dann gibt es keine Neiwahlen sondern die SPD wird an ihre Pflicht erinnert, gute Demokraten zu sein. Dann wird sich ein bisschen geziert, ein bisschen gemeckert und letztendlich aber dann doch gefreut, an den Schalthebeln der Macht wieder spielen zu dürfen. Mal sehen, mit welchem Personal – aber ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass hinter den Kulissen schon lange zwischen CDU und SPD sondiert wird, was wäre wenn …

  186. @ Polit222UN 5. November 2017 at 13:55

    Grüne steigen in der Wählergunst

    http://www.focus.de/politik/videos/wahltrend-gruenen-steigen-in-waehlergunst-auf-jahreshoch-spd-muss-daempfer-hinnehmen_id_7803451.html

    Was sagt das über das „Volk“ aus?…….;-)

    Weshalb sollte man das ernst nehmen? Ist doch klar wie Kloßbrühe, dass damit lediglich Jamaika orchestriert werden soll. Es gibt keine unabhängige, neutrale Demoskopie mehr in Deutschland. Vor Wahlen sind sie vorsichtiger und pendeln sich meist auf halbwegs realistische Werte ein, um nicht als Vollidioten dazustehen, doch Wahlen stehen derzeit nicht an, also darf man das Blaue vom Himmel herunterlügen und das präsentieren, was das Kanzleramt und mediale Auftraggeber wie etwa die Merkel-Presse wünschen.

  187. @ Nuada 5. November 2017 at 14:35

    Die AfD ist als reine Oppositionspartei konzipiert – zumindest derzeit. Mit den Positionen, die sie vertritt, ist sie für die Regierungsrolle ungeeignet. Außerdem ist stark zu vermuten, dass das AfD-Personal noch nicht ausreichend Schulungen in NGOs und ThinkTanks wie z.B. die Atlantikbrücke durchlaufen hat, um zu wissen, wie man die Regierungsrolle ausfüllt, und von den tatsächlich mächtigen Kreisen in einer solchen Rolle toleriert zu werden. Das Gleiche gilt für die Linke. Diese Parteien sind dazu da, Unzufriedenen (wenn auch aus unterschiedlichen Gründen) die Illusion zu vermitteln, sie hätten eine Stimme in der hohen Politik. Sie können aber nicht Regierung spielen – bzw. sie müssten dann so krass von ihrer bisherigen Rhetorik abweichen, dass „Drehhofer“ daneben wie ein unerschütterlicher Fels in der Brandung wirken würde.

    Sie verrennen sich wieder in Ihre Verschwörungs- und Agenten-Theorien. Aus diesem Grund vernimmt man von Ihnen meist Halbwahrheiten, bisweilen auch komplett Schiefes. Was nicht passt, wird von Ihnen passend gemacht, damit das Weltbild keine Verwerfungen erleidet. Sie sind zwar sympathischer als Linke, aber letztlich ebenso ideologisch fixiert, da Ihr Denken nur darum kreist, Ihre Theorie zu unterfüttern.

    Wenn ich felsenfest an eine Sache glaube, ja davon durchdrungen bin, bleibt mir gar keine andere Wahl, als alles, was sich in meinem Sinne deuten lässt, als Bestätigung der Wahrheit meiner Theorie zu deuten. So eindimensional verläuft das „richtige Leben“ aber nicht. Das Leben ist Vielfalt – nicht im Sinne dieses Multikulti-Schwachsinns – und Wahlmöglichkeit, es ist nicht zuletzt die Freiheit von Individuen, etwas zu tun oder zu lassen, was nicht in ein Schema passt. Das charakteristische unseres Daseins ist eben gerade der Umstand, dass keine noch so ausgeklügelte Gesellschaftstheorie die Realität angemessen beschreibt.

    Hier werden Sie immer wieder eine Handvoll Fans finden, die weniger klug und wortgewandt sind als Sie, deren Denken aber ebenso um die große Weltverschwörung kreist. Das sind dann die, die gerne solche geistlosen Sprüche raushauen wie „Wenn Wahlen etwas verändern würden, wären sie längst verboten“ etc. pp.

    Sie mögen ein hochintelligenter Mensch sein, aber vom Wesen und Hintergrund der AfD haben Sie leider immer noch nichts begriffen. Die müssen nicht irgendwas in irgendwessen Auftrag tun, das sind – bis auf ein paar U-Boote und Intriganten, von denen man aber auch schon recht viele wieder losgeworden ist – recht unabhängige Menschen und einfache Bürger wie die allermeisten hier, denen schlichtweg vieles gewaltig stinkt und die sich wieder nach einer Politik des gesunden Menschenverstandes mit konservativem und patriotischem Touch sehnen.

    Dass das System, je länger sie da ist, auf vielfältige, virtuose Weise versuchen wird, Einfluss auf die AfD zu gewinnen und die Wankelmütigen ihrer Repräsentanten zu korrumpieren, steht auf einem anderen Blatt. Momentan ist das noch kein Phänomen, das die Partei prägt, und es ist noch auf Einzelfälle beschränkt, vermutlich auf labile Typen mit Geldnöten wie P&P.

    Ich lese Ihre Beiträge gerne, sie sind originell und geistreich formuliert, doch das ist ein reiner Unterhaltungsfaktor. Mit der Realität haben sie meist wenig zu tun, eben weil Sie, mit Verlaub, eine – durchaus liebenswerte – Verschwörungs-Ideologin sind.

  188. @ piepspaps 5. November 2017 at 15:05

    Neuwahlen könnte für die AFD das Todesurteil bedeuten.
    Nach der Wahl hat sie keinen guten Eindruck hinterlassen. Das betrifft vor allem die „plötzlichen Abgänge“ einiger Mitglieder, die den „jetzigen Weg der AFD“ nicht mehr mittragen können.
    Komisch, warum haben sie das nicht schon vor der Wahl gesagt.
    Geschadet haben sie damit der Gesamtpartei.
    Ein Trost – bei einer Neuwahl würden Leute wie Petry dann ihr Direktmandat verlieren und sie stünde dann leer da.

    Richtig, doch das ist nur eine Momentaufnahme und sicher kein „Todesurteil“. Bis dann tatsächlich gewählt würde, wäre die AfD wieder obenauf und die Abtrünnigen wären längst vergessen. Die allgemeine Lage und das hilflose Gewurstel der Etablierten arbeiten für die AfD. Sie wird – nach Zwischentiefs – immer wieder Aufwind erhalten, den sie sich höchstens selbst kaputtmachen kann. Ihre große Zeit mit bundesweit 15 bis 20 % steht erst noch bevor.

  189. „Da die verfassungsrechtliche Hürde für Neuwahlen sowieso riesengroß ist“
    ???
    Erinnere ich mich richtig? Schröder hat Vertrauensfrage gestellt und ratzfatz gab es Neuwahlen.

  190. Wuehlmaus 6. November 2017 at 08:54
    @ Nuada 5. November 2017 at 14:35

    Meines Erachtens verkörpern die Kommentare Nuadas genau das, was man seinem eingefahrenen politischen Weltbild -genau- nicht angedeihen lassen will. Und genau dort liegt das Problem, der sprichwörtliche Hund begraben. Das Wissen um die Logik ist ein sehr selbstgefälliges geworden. Sachlagen zu hinterfragen ist hinlänglich verlernt worden. Und WER, WER bitte will sich heutzutage noch darum kümmern?!

    Es darf wohl nicht sein – was unbedingt zur Sprache zu bringen ist. Warum denn wohl?

    Weil euer Weltbild Risse bekommt!

Comments are closed.