Antiterror-Mission „Sentinelle“ (Symbolbild).
Antiterror-Mission „Sentinelle“ (Symbolbild).
Print Friendly, PDF & Email

Am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr attackierte ein 39-jähriger Dschihadist (politisch korrekt: verwirrter Einzeltäter) in der Pariser Metrostation Châtelet-les Halles, im Zentrum der Stadt einen Soldaten mit einem 20 Zentimeter langen Messer. Während des Angriffs soll der Täter „Allahu akbar, ihr seid alle Ungläubige“ gebrüllt haben. Der Soldat war auf Patrouille im Rahmen der Anti-Terror-Mission „Sentinelle“. Dieser Inlandseinsatz des Militärs wurde nach den islamischen Anschlägen auf die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ und einen jüdischen Supermarkt im Januar 2015 in Paris ins Leben gerufen. Der angegriffene Soldat konnte die Attacke abwehren und den Täter zu Boden bringen. Die Staatsanwaltschaft stuft den Vorfall als Terrorakt ein.

Nur wenige Stunden später wurden in Chalon-sur-Saône, einer Stadt in der Region Bourgogne-Franche-Comté zwei Frauen von einem schwarz gekleideten „Allahu akbar“ plärrenden Moslem mit einem Hammer angegriffen. Das erste Opfer wurde gegen Mittag attackiert und nur 15 Minuten später traf der Hammer die zweite Frau. Eine der beiden Frauen wurde am Hinterkopf getroffen. Die Wunde musste im Krankenhaus genäht werden. Der Täter konnte flüchten.

Derzeit sind in Frankreich im Rahmen des militärischen Antiterroreinsatzes „Sentinelle“ bis zu 10.000 Soldaten im Inneren im Einsatz.

Erst am 9. August war im Pariser im Vorort Levallois-Perret ein Moslem in eine Gruppe von Soldaten gerast. Bei dem Angriff wurden sechs Männer verletzt, zwei davon schwer (PI-NEWS berichtete).

Die Angriffe der Koranhörigen scheinen sich zu täglichen Ereignissen zu steigern. Europa ist auf dem besten Weg Zustände zu erlangen, wie wir sie bisher aus Israel kannten.

54 KOMMENTARE

  1. Kleiner Tipp. Bringt doch alle gefassten islamischen Attentäter direkt in den Bundestag. Merkel hat eingeladen und wird sich gerne um sie kümmern. Die Mutti der muselmanischen Terroristen.

  2. Zitat: „Europa ist auf dem besten Weg Zustände zu erlangen, wie wir sie bisher aus Israel kannten“.

    Das wäre ein Traum. Die Israelis dürfen sich wehren.

  3. Das eigentliche SCHLIMME ist…
    .
    …das alle westlichen Geheimdienste diese Terror-Moslems abhören, beobachten und kennen und sie weiter auf der Straße laufen lassen.
    .
    Sie werden NICHT INTERNIERT oder AUSGEWIESEN.
    .
    Sie werden sogar noch mit Sozialleistungen gepampert.. damit sie sich wohl fühlen wenn sie ihre

    .
    Nicht die Moslems töten unsere Frauen und Kinder .. NEIN es sind die Geheimdienste und unfähigen, feigen Politiker die das zulassen.

  4. . . . Zustände wie in Israel. . .

    Zusätzlich zum immer presenten Militär, waren noch zahlreiche Zivile unterwegs, welche offen Schußwaffen trugen.
    Zumindest war’s Ende der ’90er so.
    Und da war es gerade „ruhig „.

  5. Deutsche Politiker züchten mit dt. Steuergeld den Moslem-Terror-Nachwuchs die uns TÖTEN wollen.. !

    Kranke Regierung…. Sie schaut nur zu wie täglich Moslems europäische Bürger töten..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    Deutschland

    Verfassungsschutz:

    Salafistische Szene in Deutschland wächst auf 10.300 Personen

    Aktuell geht der Verfassungsschutz von 10.300 Salafisten in Deutschland aus, Ende 2016 waren es 9.700 Personen. Özdemir: Die Bundesregierung soll Klartext mit den Finanzgebern des Salafismus reden, denn „Saudi-Arabien exportiert mit seinen Petrodollars das Gedankengut für den Salafismus.“

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/salafistische-szene-in-deutschland-waechst-auf-10300-personen-a2217333.html
    .
    .
    Verfassungsschutz warnt  

    Zahl der Salafisten steigt unaufhörlich

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_82177748/zahl-der-salafisten-steigt-unaufhoerlich-an.html

  6. „Uhr hat noch nicht mal angefangen zu ticken“
    „Das Ende von Phase 1“: Experte erklärt, warum IS-Terror jetzt erst richtig beginnt

    „Es ist nicht der IS, der besiegt ist, sondern das Territorialprojekt in Irak und Syrien“

    „Worauf wir uns einstellen müssen, ist Phase 2“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/uhr-hat-noch-nicht-mal-angefangen-zu-ticken-das-ende-von-phase-1-experte-erklaert-warum-is-terror-jetzt-erst-richtig-beginnt_id_7590124.html

  7. Oh nein, oh nein:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168695526/AfD-Spitzenkandidatin-Weidel-spricht-nicht-mehr-von-Faelschung.html

    „Dazu sei es aber nicht erforderlich, dass weitere Mails veröffentlicht würden. Denn: Beides sei „unstreitig korrekt und durch die Vorlage von E-Mails daher nicht beweisbedürftig.“

    Der SPRINGER-Verlag hat anscheinend angedroht, private Mails zu veröffentlichen, wenn sie sich so nicht wie geschehen äussert.

    Wer sich gegen das Establishment stellt, der muss anscheinend damit rechnen, dass seine Gynäkologie-Befunde veröffentlicht werden und Herren im Trenchcoat das Privatleben ausforschen.

  8. Warum nur wollen
    .
    Polen
    Tschechien
    Ungarn
    Slowakei
    .
    diesen Moslem-Terror nicht haben?

    .
    Das ist doch eine Bereicherung für die einheimische Bevölkerung.
    .
    Moslem-Terror von seiner schönsten Seite..
    .
    Ist doch toll für westliche Politiker, wenn sie zusehen wie die eigenen Bürger von moslemischen Invasoren geschlachtet werden.

  9. Jetzt beginnt das Oktoberfest…es wird einem angst und bange.
    Die unsichtbare Armee einer wahnhaften Ideologie hat aufgerüstet.

  10. „Kleiner Tipp. Bringt doch alle gefassten islamischen Attentäter direkt in den Bundestag. Merkel hat eingeladen und wird sich gerne um sie kümmern. Die Mutti der muselmanischen Terroristen.“

    Die „tapferen“ „Gotteskrieger“ der „“Religion“ des „Friedens““ bevorzugen eher weiche Ziele.
    Arglose Passanten, fern- und zeitgezündete Bomben,…
    Schlimm genug, dass sie ohne Unterstützung durch die Waffen-Lobby nur selten in der Lage sind,
    verlässliche Bomben zu basteln, wie der jüngste Anschlag in London zeigt.
    Furchtbar!

  11. Ein besonderes Schmankerl hat sich heute die Neue Osnabrücker Zeitung geleistet:

    in epischer Breite wird gegen A. Gauland gepöbelt–wg. dessen Äußerungen zu Wehrmachtssoldaten.
    Dann versteigt sich ein offenbar geistig angeschlagener „Journalist“ dazu, unsere gefallenen Helden
    mit planmäßigen Morden, Massenverbrechen und gar dem Holocaust KOLLEKTIV zu besudeln.
    Es ist ungeheuerlich!

  12. eule54 16. September 2017 at 07:23
    „Hier vermutlich ebenfalls Folklore von Merkels islamischen Gästen:“
    —————————————————————————————————————
    Anlässlich dieses Vorfalls habe ich schon mal das Argonnerwaldlied für die neue schöne Zeit in Deutschland wie folgt umgedichted:
    „…Granaten schlagen bei uns ein,
    Der Musel will in unsre Disco rein.“

  13. Konrad Adenauer–da war die Welt noch halbwegs in Ordnung:

    „„Sehr geehrter Herr Generaloberst! Einer Anregung nachkommend, teile ich mit, dass die von mir in meiner Rede vom 3. Dezember 1952 vor dem Deutschen Bundestag abgegebene Ehrenerklärung für die Soldaten der früheren deutschen Wehrmacht auch die Angehörigen der Waffen-SS umfasst, soweit sie ausschließlich als Soldaten ehrenvoll für Deutschland gekämpft haben.
    Mit dem Ausdruck vorzüglicher Hochachtung bin ich Ihr
    gez. Adenauer“

  14. „Wir werden mit dem Terror leben müffen. Mir egal, daff ich sie reingeholt habe. Jetzt sind sie halt da. Wenn Sie Angst vor ISlamterror haben, suchen Sie doch eine Kirche auf“, sagt unsere Physikerin der Macht sinngemäß, deren Intellekt kaum ausreichen dürfte, an der Uni den Physiksaal zu putzen.

    Was @goldschatz zu der Ausladung der Hinterbliebenen schreibt, regt mich auf. Dieses Saustück hat hier die SED-Methoden eingeführt. Zwangloses Gespräch im Fernsehn. Vertraglich vereinbart ist vermutlich, dass jede Frage mit einem überschwänglichen Lob für die Königin einzuleiten ist.
    Merkels Empathie hätte nicht ausgereicht, um Fragen einer Hinterbliebenen zu beantworten. Merkels Empathie reicht lediglich aus, Fragen zum Dieselmotor zu beantworten.
    Ich habe meins getan, sie abzuwählen. AfD mit beiden Stimmen.

  15. Da gerade über „Einzeltäter“ gesprochen wird, noch ein Schenkelklopfer:
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-probleme-bei-der-integration-offen-ansprechen-ich-moechte-eine-gesellschaft-in-der-man-ueber-alles-offen-reden-kann-a2216551.html
    ======================================
    Die Bundesregierung verfolge die Entwicklung der Kriminalstatistik inklusive der Sexualdelikte sehr genau und habe „die Erkenntnis, dass es nicht generell so ist“, widersprach Merkel, auch wenn es „schlimme Einzelfälle“ gebe.

    Auch ein „großes demographisches Problem“ sehe sie nicht, fügte die CDU-Vorsitzende hinzu. „Es darf, wenn es um Kriminalität geht, überhaupt gar keine Tabuthemen geben“, stellte Merkel klar. (afp)

  16. Ein spannendes Wochenende wird eingeläutet:

    Villingendorf: Drazen Dakic erschießt am Abend seinen kleinen Sohn, dessen Mutter und einen Mann

    Hochfelln: Türke lauert seiner Ex auf, will sie töten, würgt sie bewusstlos – ihr Sohn rettet sie

    Schweinfurt: Somalier verletzt Landsmann schwer – greift auch Sicherheitsdienst an

    Konstanz: Polizeibekannter Tunesier droht der Ex mit dem Tod, wenn sie ihr Kind in die Schule bringt

    Frankfurt: Zwei Südländer versetzen eine betagte Bewohnerin – beklauen sie

    Dresden: Polizeibekannter Georgier bunkert sein Diebesgut im Bahnhofsschließfach

    Leipzig: Polizeibekanntem Marokkaner misslingt im Zug ein Rucksacklau, sucht eues Opfer

    Schwerin: Mit europäischem Haftbefehl gesuchter Iraker leistet massiv Widerstand, verletzt 2 Polizisten

    Schorndorf: Dunkelhäutiger Mann überfällt bewaffnet Bäckereifiliale, stößt eine Mitarbeiterin

    Lüchow: „Südländischer“ Kunde ergaunert sich in einer Bäckerei 300 € mit dem Wechselfallentrick

    Chemnitz: Drei Syrer gehen im Park brutal auf einen 16-jährigen Landsmann los, verletzen ihn

    nur ein kleiner Auszug!!

  17. Die Messer sind gewetzt!

    Wir dürfen uns auf ein heißes Wochenende vorbereiten. Der geheimnisvolle „I S“ soll angekündigt haben,
    daß der erbärmlich feige Bombenanschlag von London erst der Anfang gewesen sei.

    Bei der hinterhältigen Sprengstoffattacke sind übrigens viel mehr Unschuldige (auch Kinder) verletzt worden, als gestern die Lügenschau preisgab. Vielen wurden die Gesichter verbrannt.

  18. @leevancleef :

    eine sichtlich angezählte und überforderte „Kanzlerin“ log in der Sendung, daß sich die Balken bogen.
    Bei kritischen Fragen wurde sie nervös und tänzelte hilflos herum.
    Ihre glühende Liebe galt einigen „zufällig“ anwesenden, größtenteils wirres und freches Zeug stammelnden
    AUMIBÜS (ausländischen Mitbürgern), die sie auf der Stelle zu „Volldeutschen“ erklärte, weil ein besonders vorlauter Türke nicht auf seine Abstammung hingewiesen werden wollte. Letzeres sei „RASSISMUS“!!!

  19. Freudestrahlend importieren die Idioten hier all diese Steinzeitmoslems, die ausser Töten und Sex nichts im Kopf haben.
    Führen wir doch Klapperschlangen ein an den Kindergärten. Vielleicht beisst eine ja nicht. Der gegenüber wäre es ja ungerecht wegen der Giftgefahr alle draussen zu lassen.
    Die Verantwortlichen gehören doch in eine Anstalt.

  20. @bentrup 16. September 2017 at 08:32

    Auch Helmut Schmidt hatte sich mehrfach positiv zur Waffen-SS und Wehrmacht geäußert und bedauert, aber der Mann wird ja inzwischen selbst posthum immer mehr zur persona non grata. Unser Zeitgeist glaubt lieber den unzähligen Fälschungen von Stasi und KGB, als sich mal seriös mit der Materie zu beschäftigen.

  21. OT 1/2
    England höchste Terrorwarnstufe ausgerufen … London in diesem Jahr 9 Allahkackmalanschläge …
    oder wie der friedliche Islam die Lebensgewohnheiten der Europäer bereichert … Merke: Große Umma große Allahkackmalaktivitäten, kleine Umma keine —> Polen, Ungarn, Tschechien etc. machen es richtig.

  22. Angela Merkel, CDU und SPD haben diese islamischen Schlächter, Mörder und Barbaren mitten in unsere Städte, Dörfer und Siedlungen gelassen.

    Es kann jederzeit und überall passieren!

    Die islamischen Siedler, die hier in Deutschland und anderswo in Europa vorgeben, Flüchtlinge zu sein, sind nicht nur hochgefährlich, nein die sind auch hochinvasiv.

    Was Invasivität bedeutet kennen wir von fremdländischen eingeschleppten Pflanzen und Tieren.
    Die vermehren sich meistens so extrem, dass sie alles heimische Verdrängen und sogar ausmerzen, oftmals auch mit abgegebenen Giftstoffen oder mittransportierten Krankheitserregern, so dass jegliche ursprüngliche Flora und Fauna im Umfeld der invasiven fremdländischen Neusiedler regelrecht verdrängt und erdrückt wird und somit für immer verschwindet.

    Die Gewalt mit der Islamanhänger die Einheimischen in Europa terrorisieren, soll auch die Verdrängung der Nicht-Muslime zum Ziel haben.


    Leute die sich so offensiv und bestimmend in den Ländern Verhalten, in denen sie aufgenommen wurden, haben mit unserer Kultur nichts zu tun und das sind auch keine Gäste und Flüchtlinge.

    Die Müssen wieder weg! Merkel hat die grob fahrlässig in unser Land gelassen.

    Nur mit der AfD werden wir die islamische Bedrohung wieder los und nur die AfD kann garantieren, dass unsere Kinder nicht in einem Krisengebiet aufwachsen müssen.


    Denn wenn wir die Deislamisierung und Remigration nicht einleiten, wird Deutschland enden wie Syrien oder wir werden durch Verhältnisse wie zwischen Palästina und Israel und einem Daueralarmzustand mit täglicher Terrorgefahr leben müssen.


    Wir wollen das als Deutsche aber nicht, weil wir zivilisiert sind, deshalb weg mit Angela Merkel, weg mit CDU und SPD –Nur die AfD kann uns jetzt noch helfen.

  23. Seien wir mal ehrlich:

    Mit den Eindringlingen ist es wie mit dem Fuball. Jeder weiß über die Aggression und Gefahr dabei, niemand tut etwas dagegen. Es fehlt bei beiden eine Obergrenze!

  24. BenniS 16. September 2017 at 08:34

    „Wir werden mit dem Terror leben müffen. Mir egal, daff ich sie reingeholt habe. Jetzt sind sie halt da. Wenn Sie Angst vor ISlamterror haben, suchen Sie doch eine Kirche auf“, sagt unsere Physikerin der Macht sinngemäß, deren Intellekt kaum ausreichen dürfte, an der Uni den Physiksaal zu putzen.

    Was @goldschatz zu der Ausladung der Hinterbliebenen schreibt, regt mich auf. Dieses Saustück hat hier die SED-Methoden eingeführt. Zwangloses Gespräch im Fernsehn. Vertraglich vereinbart ist vermutlich, dass jede Frage mit einem überschwänglichen Lob für die Königin einzuleiten ist.
    Merkels Empathie hätte nicht ausgereicht, um Fragen einer Hinterbliebenen zu beantworten. Merkels Empathie reicht lediglich aus, Fragen zum Dieselmotor zu beantworten.
    Ich habe meins getan, sie abzuwählen. AfD mit beiden Stimmen.

    Die Klartext Sendung, diente der Beweihräucherung der Kanzlerin!
    Kein Politiker der Oppositionsparteien bekommt so eine Gelegenheit zur Selbstdarstellung.
    Diese GEZ-Sendung war die dreckigste und stinkendste Kommunisten-Jauche, die jemals auf deutschem Boden stattgefunden hat. Höchstens der SED-Medienapparat in der DDR, dessen Methoden Angela Merkel offenbar prima verinnerlicht hat, aht so etwas der Bevölkerung abgeliefert.
    Ansonst kennt man so einen totalitären Propagandamüll eigentlich nur aus Nordkorea, welches viele DDR-sozialisierte und DIE LINKE Anhänger auch heute noch gut finden.

    Deshalb weg mit Merkel und AfD wählen, damit Freiheit, Recht und Ordnung in Deutschland wieder hergestellt werden und wir nicht durch Kommunisten und Islamisten im eigenen Land an den Rand gedrängt werden.

  25. Wie wir sie aus Israel KANNTEN: Den in Israel ist die Sache mittlerweile besser als in Europa. Aber dort kriecht man den IS-Lamisten auch nicht in den Arsch. Man reist Ihnen den Arsch auf.

  26. „Die Angriffe der Koranhörigen scheinen sich zu täglichen Ereignissen zu steigern.“

    …aber bitte so etwas nicht öffentlich äußern liebe PI – Nutzer denn bekanntlich werde ich in meinem (aus Oktober verlegten) Prozess wegen einer ähnlichen Äußerung angeklagt wg. „Volksverhetzung“…

  27. Gewalttaetige, Sadisten, Psychopathen und Kinderschaender haben eine „Religion“, die ihrem perversen Wirken ein gutes Alibi gibt.
    Eine solche „Religion“ sollte verboten sein.

  28. opferstock 16. September 2017 at 08:51
    Freudestrahlend importieren die Idioten hier all diese Steinzeitmoslems, die ausser Töten und Sex nichts im Kopf haben.
    Führen wir doch Klapperschlangen ein an den Kindergärten. …


    Das hat wohl gar nichts mit Steinzeit zu tun, sondern mit zeitloser Abartigkeit, die eine abartige „Religion“ hervorbringt/ pflegt.

  29. In Israel ist einem niemand böse wenn man verrückte Moslems erschießt wenn sie Terroranschläge verüben. Bei uns haben selbst solche Leute noch Rechte. Kein Wunder wenn Moslems keinen Respekt vor unserem Rechtssystem haben. Zuerst lässt man Tausende potentielle Attentäter nach Europa einreisen, dann bekommen die Behörden es nicht in den Griff diese Bastarde wieder los zu werden. All das ist ein sehr leichtsinniges und , milde ausgedrückt, extrem damliches und damit gefährliches Verhalten. Man kann sich auf jeden Fall darauf einstellen das es noch eine Menge von Gewalttaten geben wird. Eine ganze Menge. Es ist nicht rechtsradikal wenn man auf eine solche Gefahr hinweißt..

  30. Da wurde vor ein paar Tagen eine deutsche Professorin im Berliner Tiergarten ermordet. Nach 3 Tg. wurde sie gefunden; da hatte „man“ den Täter schon nach Polen ausreisen lassen, wer immer auch „man“ sei – es ist nach dem Geschehen am Berliner Weihnachtsmarkt die Befürchtung nahe, es ist einer von unseren schutzbedürftigen Gästen als Täter in Betracht zu ziehen; warum sonst wird so kurz vor der Wahl nichts, aber auch gar nichts weiter mitgeteilt, man hätte einen dringend der Tat Verdächtigen in Polen festgesetzt? Der Weihnachtsmarkt-Mörder mit den sieben !! bezahlten Identitäten machte auch eine Rundreise nach der Tat durch Europa. Am Geld soll’s schließlich nie liegen – das kriegt er reichlich hier.

  31. Eine verfluchte, verwöhnte, widerliche, bexxxissene Politgeneration hat Westeuropa schon jetzt zu einem ziemlich gewalttätigen Dreckloch gemacht. Wie man mittlerweile jeden Tag sieht. Und es immer noch nur der Anfang.

    Wählt die Polit- und Systemnutten endlich ab! Vielleicht ist dann doch noch etwas zu retten. Ansonsten können wir alle bald einpacken.

    Ab jetzt geht es ums Ganze!

    Islam kann keinen Frieden, sondern nur Fucken, Gewalt, Unterdrückung, Faschismus und Tod. Nichts anderes. Klar machen!

    Absolut zum Kotzen diese widerliche destruktive Primitivität.

    An unsere eigenen Ignoranzarxxxlöcher: Ihr werdet noch bezahlen dafür. Versprochen! Ihr seid nicht besser als euer ewiger Fetisch aus den berühmten 12 Jahren, ihr seid im Kern der selbe Dreck!

  32. MANN

    M – MOSLEM
    A – ARABER
    N – NEGER
    N – NAFRI

    ++++++++++++++

    MAZYEK: Terroristen sind gewöhnliche Kriminelle. Islam ist Frieden. Im Koran sagt Allah, die Rechtgläubigen schützten Syngogen, Kirchen und Klöster. (Wo nur Allah allein angebetet u. ihm niemand beigesellt wird; also islamisch okkupierte Kirchen usw., gell!)

    CHEBLI: Terroristen sind Monster u. haben nichts mit dem Islam, so friedlich u. tolerant, wie ich ihn kenne u. erlebe, zu tun.

    ABDEL-SAMAD: Staat muß weniger mit Kirchen, mehr mit moderaten Moscheegemeinden zusammenarbeiten, um Radikalisierung Jugendlicher zu verhindern. Nicht alles am Islam und dem Propheten ist schlecht; dies müssen wir bewahren. Wir müssen den Islam vor den Radikalen retten. Wenn mein Vater, der Imam mit seiner schönen Stimme Surenverse sang, weinte die Gemeinde vor Ergriffenheit.

    KADDOR: Terroristen sind sozial benachteiligte, von der (ungläubigen) Mehrheitsgesellschaft ausgegrenzte junge Männer. Ich habe den Koran übersetzt, damit jeder ihn lesen (u. befolgen) kann.

    KHORCHIDE: Allah ist barmherzig und schickte Mohammed allen Menschen, „wohlgemerkt, allen Menschen“, auch den Christen.

    ATES: Der Schwertvers ist entstanden, weil der Prophet angegriffen wurde u. sich verteidigen mußte. Wir wollen den Islam vor den radikalen Muslimen u. den Rechtspopulistenn retten, und viele liberale Moscheen u. -gemeiden, als Gesprächspartner für deutsche Regierung/en, gründen.

    ÖZOGUZ: Wir müssen unser Zusammenleben täglich neu aushandeln u. mehr Teilhabe gewähren. Viele Salafisten sind friedlich u. mit Augenmaß zu betrachten bzw. zu behandeln. Ich habe zwar erst mit 35 einen 32-jährigen Katholen geheiratet u. unsere Tochter ist inzwischen(2017) schon 14, aber Mädchenehen (ab 6 Jahren, siehe Mohammeds Frau Aischa) sind nicht per se zu verurteilen.

    AHMADIS: Im Koran sagt Allah den Gläubigen: „Stiftet Frieden unter den Menschen!“, siehe Kaddor-Demo Köln 2017. (Daß im Koran nur Rechtgläubige Menschen sind u. sich der Vers 2,225 bzw. normale Verzählung 2,224 auf Friedenstiften zwischen Leuten, die an der Lösung eines Eheversprechens oder -scheidung beteiligt sind, bezieht, verraten wir nicht; denn Taqiyya sei Pflicht, Koran 3,28! Übrigens steht direkt vor 2,224 der Saatfeldvers „Vergewaltigt eure Frauen“.)
    https://image.stern.de/7499792/uncropped-0-0/b05f15232acce34a9241a63739115ad8/iC/17–demonstration-in-koeln—fed593e4cf6a1055.jpg

    Wer würde bei solchen Vertretern eine Lebensversicherung abschließen?
    Kaddors Demo, im Kriegsmonat Ramadan 2017:
    http://www.wn.de/var/storage/images/wn/startseite/welt/politik/2863296-friedensmarsch-in-koeln-muslime-setzen-zeichen-gegen-terror/84528023-5-ger-DE/Friedensmarsch-in-Koeln-Muslime-setzen-Zeichen-gegen-Terror_image_630f_420f_wn.jpg

    WIR LÜGEN, DAß SICH DIE BALKEN BIEGEN:
    *http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/demo-muslime-114~_v-gseagaleriexl.jpg
    (Bitte Ahmadiyya-Verszählung beachten, denn sie zählt die die Basmala mit.)

  33. In den welschen Vorstädten entsteht eine mohammedanische Armee

    Es besteht kein Zweifel, daß im Welschenland Hopfen und Malz verloren sind. Einem Land, das eine mohammedanische Masseneinwanderung erlaubt, obwohl auf seinem Boden ehedem Karl der Hammer und seine Franken die große Abwehrschlacht gegen den Mohammedanismus, zur Rettung der abendländischen Kultur, geschlagen haben, ist nun einmal nicht zu helfen. Und langsam beginnen die schlimmen Früchte der welschen Dummheit reif zu werden: In den welschen Vorstädten wächst nämlich eine mohammedanische Armee heran. Die dort siedelnden Mohammedaner haben nämlich schon lange die welsche Polizei vertrieben und leben nach ihren eigenen Gesetzen. Dazu unternehmen die dortigen Verbrecherbanden Überfälle auf die welsche Nachbarschaft, die an die berüchtigten Raubzüge der Sarazenen im VII. Jahrhundert erinnern. Und nun kehren die Glaubenseiferer aus Syrien zurück, gestählt im Kampf gegen die Ungläubigen. Diese bilden nun die Kerntruppen für eine mohammedanische Armee, deren erste Stoßtrupps nun zuschlagen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  34. Wir (ab 55J)waren vom 6-13.9 in Chemnitz und haben ihnen gezeigt was wir im Umland von 100 KM gemacht haben und wie es geht.Sie waren erst skeptisch dann,nach dem wir es ihnen gezeigt hatten,begeistert.
    Nicht reden,sondern etwas Unternehmen.Das ist unser Land. Wir sind GERMANEN…Wir haben die Römer besiegt,wir werden auch die Merkel goldstücke sauswefen.Macht es wie wir,tut euch zusammen.Nicht nur Schreiben und Qatschen.Das machen Politiker aber nicht wir. N-SuSa44@web.de Antwort kann etwas dauern!!

  35. Maria-Bernhardine 16. September 2017 at 12:56


    Wer würde bei solchen Vertretern eine Lebensversicherung abschließen?
    Kaddors Demo, im Kriegsmonat Ramadan 2017:
    http://www.wn.de/var/storage/images/wn/startseite/welt/politik/2863296-friedensmarsch-in-koeln-muslime-setzen-zeichen-gegen-terror/84528023-5-ger-DE/Friedensmarsch-in-Koeln-Muslime-setzen-Zeichen-gegen-Terror_image_630f_420f_wn.jpg

    ————————————————————————————
    Wenn ich mir die „netten älteren Herren“ auf dem Foto so betrachte, denke ich: Die meisten von denen wissen gar nicht, was auf den Schildchen geschrieben steht, die sie so dekorativ vor sich hertragen! 🙁

  36. Islam ist Frieden

    Das ist die neue Staatsraison.

    Und wer das anders sieht, der ist, im Falle eines Muselmanenhintergrundes, ein „verwirrter Einzeltäter“ oder ein „Rassist“™, falls es sich um einen Nichtmohammedaner handelt, der diese gewaltverherrlichende „Religion“ ablehnt.

    Tja, was sollen unsere viel zu lagen schon hier Regierenden ausser dieser Lüge auch sonst sagen?

    Dass sie uns Mord, Totschlag und den islamischen Heiligen Djihad in Millionenstärke ins Land geholt haben?

  37. @ Engelsgleiche 16. September 2017 at 15:43

    …jene wissen das sehr genau, denn es sind Taqiyya-Meister!!! Um uns Freundschaft und Frieden vorzuheucheln, sind sie zur Kaddor-Demo gegangen. Machen wir uns bloß nichts vor! Diese Zauselbärtigen* wollen uns einlullen, damit sie ungestört die Islamisierung Deutschlands vorantreiben können. Falls es Ahmadis sind, wurde ihnen von den Muladisippen
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD
    Wagishauser
    https://de.wikipedia.org/wiki/Abdullah_Wagishauser
    u. Hübsch sicherlich übersetzt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Khola_Maryam_H%C3%BCbsch
    OHNE AHMADIS WÄR KADDORS ISLAMISCHER LÜGENMARSCH(Motto „Nicht mit uns“) NOCH KLEINER AUSGEFALLEN.

    ++++++++++++++++

    ➡ Ups, laut Focus sind die Zauselbärigen Moslems in Glasgow!
    *http://p5.focus.de/img/fotos/origs7253359/6458513668-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-170616-99-881639-large-4-3.jpg

Comments are closed.