Print Friendly, PDF & Email

Von WOLFGANG HÜBNER | Erstmals seit vielen Jahren ist am 24. September 2017 ein Wahltag, der viel mehr als das ist. Denn dieser Tag kann eine fundamentale Wende nicht nur in der deutschen Politik, sondern auch, was noch wichtiger ist, in der deutschen Gesellschaft und im Zeitgeist signalisieren. Nicht unbedeutende Teile des im Grundgesetz beschworenen Volkes werden am Sonntag nicht nur dem gesamten Politikkartell im Parteienstaat Bundesrepublik die weitere aktive oder passive Gefolgschaft kündigen. Sie werden mit ihrer Entscheidung auf dem Stimmzettel zugunsten der Alternative Für Deutschland auch allen bedeutenden Massenmedien, den Amtskirchenvertretern und unzähligen anderen Institutionen und Personen aus vielen Bereichen das Vertrauen entziehen.

Wer nach diesem mit offenem Hass, Diskriminierung, Einschüchterung und auch oft genug mit Gewalt geführten Kampf der etablierten Mächte gegen die AfD diese Partei trotzdem wählt, der hat – ob nun bewusst oder instinktiv – einen Bruch vollzogen, der nicht mit schönen Versprechungen und kleinen Korrekturen mehr zu heilen ist. Dieser Bruch kündigte sich noch vor der 2013 erfolgten Gründung der AfD an mit dem sensationellen Erfolg von Thilo Sarrazins epochalen Buch „Deutschland schafft sich ab“. Auf dieses Buch, auf diesen wohlbegründeten Warnruf hatten Hunderttausende gewartet.

Anzeige

Bei der Bundestagswahl 2013 konnte die unruhige Bewegung, die längst in den Merkelschen Biedermeier gekommen war, noch nicht genügend wirksam werden. Aus heutiger Sicht war es auch besser, dass die damals noch von Bernd Lucke und anderen Personen dominierte Partei nicht in den Bundestag eingezogen ist. Jetzt aber ist die Zeit reif dazu, daran können auch politisch selbstmörderische Versuche der Parteischädigung in letzter Stunde nichts ändern. Es wäre sicher wunderbar, wenn die AfD drittstärkste Partei im Bundestag werden würde, hoffentlich wird sie es auch.

Auseinandersetzungen kein Zeichen von Schwäche, sondern von Vitalität

Entscheidender ist aber, dass die AfD mit dem Einzug in den Berliner Reichstag über all die Möglichkeiten verfügen wird, die Voraussetzungen für das Ziel sind, die stärkste Volkspartei der Deutschen und derer zu werden, die sich mit Überzeugung zu dieser nicht besonderen, aber bestimmten Nationalität bekennen. Die frühe Abspaltung einer bestimmten Gruppe der AfD von der Partei und der neuen Fraktion ist leider nicht ausgeschlossen. Zweifellos führt dieser Schritt aber in die gleiche Bedeutungslosigkeit wie die Abspaltung der Lucke-Gruppe, die politisch vollständig gescheitert ist. Für junge Parteien und Bewegungen sind solche Auseinandersetzungen kein Zeichen von Schwäche oder Verfall, sondern von einer Vitalität, die noch nach gültigeren Leitfiguren, Formen und Inhalten sucht.

So wenig die AfD denkbar ist ohne das Sarrazinsche Vorgewitter, so wenig kann sie erfolgreich weiterexistieren ohne noch vor zehn Jahren undenkbare Machtverschiebungen bei den Möglichkeiten von Informationen und Kommunikation. Die etablierten Mächte haben dieses Kernproblem der Bedrohung ihrer Dominanz selbstverständlich erkannt, sie schlagen zurück mit Maas und Quasizensur. Doch sie bekommen das Problem ohne offene und offensichtliche Beugungen grundgesetzlicher Rechte nicht mehr in den Griff. Ab dem 25. September 2017 gibt es im Bundestag eine Fraktion, die künftig jeden derartigen Versuch im höchsten politischen Gremium der Nation benennen wie anprangern kann.

Es gibt unter vielen freiheitlich-patriotisch gesinnten Menschen, auch unter nicht wenigen bekennenden AfD-Wählern, etliche, die das alles nicht als ausreichend betrachten, die fatalen Fehlentwicklungen in Deutschland zu stoppen oder gar zu korrigieren. Doch was in vielen Jahren auf die schiefe Bahn geraten ist, lässt sich nun einmal nicht in historisch sehr kurzer Zeit heilen. Auch ein Erfolg der AfD am 24. September 2017 ist selbstverständlich keine Garantie gegen die Abschaffung Deutschlands als Solidarnation. Ohne diesen Erfolg wird diese Abschaffung allerdings viel leichter und schneller vorangetrieben werden können. Am Sonntag gibt es deshalb keine Alternative zur AfD!

238 KOMMENTARE

  1. Gellendes Pfeifkonzert in München: Merkel-Rede auf Marienplatz kaum zu hören

    http://www.focus.de/politik/videos/wahlkampfabschluss-der-union-gellendes-pfeifkonzert-in-muenchen-merkel-rede-auf-marienplatz-kaum-hoerbar_id_7628209.html

    Aber das waren ja gaaaaanz sicher wieder nicht die normalen Münchener, sondern die AfD hat hier wieder mal mit 100 Bussen 5000 Krakeeler angekarrt und auch noch dafür bezahlt.

    Und selbst wenn dem so wäre, was die anderen Partien v. a. von SPD, Grünen und Linken seit Jahren machen (mit Subventionen vom öffentlichen Staatshaushalt), das sollte man der AfD dann auch zugestehen.

  2. IM Erika=Merkel und die ISS LAM Kollaborateure entsorgen !!!

    Es ist U N G L A U B L I C H das Linke, Grüne, Rote, Schwarze, Gelbe, Kirchen, Gewerkschaften, Menschenrechtler, Feministinnen, Homos usw. usw. alle zu ISSLAM, Islam Terror, Kopfabschneider, Terroristen, Vergewaltiger, Kriminelle, Verbrecher, Asylbetrüger Befürworter und Unterstützer geworden sind. U N G L A U B L I C H !!! Wer hätte das vor vielen Jahren gedacht ???

    DAHER AM !!!! 24.09.2017
    2 X A f D***** A f D ******
    2 X A f D *****A f D ******
    2 X A f D***** A f D ******
    2 X A f D *****A f D ******
    2 X A f D***** A f D ******
    2 X A f D *****A f D ******
    2 X A f D***** A f D ******
    2 X A f D *****A f D ******
    2 X A f D***** A f D ******
    2 X A f D *****A f D ******
    2 X A f D***** A f D ******
    2 X A f D *****A f D ******
    2 X A f D***** A f D ******
    2 X A f D *****A f D ******
    2 X A f D***** A f D ******
    2 X A f D *****A f D ******

  3. Den linksgrünen Dreckschweinen von der Lügen-ZEIT, der BRIGITTE für den arischen Rotweingürtel mit Einzelkind auf der Manuela-Schwesig-Privatschule ohne Mohammedaner, ist die schiere Verzweiflung anzumerkeln:

    http://www.zeit.de/politik/2017-09/livestream-afd-bundestag

    Wie umgehen mit den AfD-Abgeordneten?

    Im Livestream sprechen der Extremismusforscher Hajo Funke und der grüne Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht über den möglichen Umgang mit den neuen Abgeordneten.

    ….

    Der grüne Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht hat rechtspopulistische Abgeordnete im EU-Parlament erlebt.
    Er fordert: Die anderen Parteien müssen gemeinsam diese Abgeordneten ignorieren.

  4. Nach dem 24.Sept. wird Deutschland nie mehr so sein wie es vorher war.
    „Dank“ Merkels Politik einer unkontrollierten, unbegrenzten Zuwanderung ist das Deutsche Volk zerrissen zwischen den Profiteure dieser Politik (=“Gutmenschen“ und natürlich die Ausländer selber) und denjenigen, die diese Politik ablehnen ( =“Nahtzies“).
    Die sich abzeichnende GroKo wird diese Politik des Bevölkerungsaustausches weiter umsetzen um die ihr gesetzten Vorgaben der NWO einzuhalten.
    Dazwischen gibt es keine Konsensebene. 200.000 reinlassen und den 200.00ersten ablehnen? Das nicht nicht umsetzbar. Das ist wie halbschwanger. Gibt es auch nicht.
    Der Riss, der Hass zwischen diesen Gruppen wird teilweise noch etwas unter der Decke gehalten aber ist auf allen gesellschaftlichen Ebenen bereits spürbar : Familie, Arbeitsplatz, Seniorenheim, Sportverein, Freundeskreis bzw. ehemaliger Freundeskreis oder einfach so auf der Straße.
    Aber das ist in anderen Ländern auch so (typisch : USA) und manchmal muss man eben einen Weg gehen den man gehen muss.

  5. Al Bundy 22. September 2017 at 21:45
    Gellendes Pfeifkonzert in München: Merkel-Rede auf Marienplatz kaum zu hören
    ——————
    Nur 100 Busse?
    Ach was, die haben alle Doppelstockwaggons des Fugger-Expresses gechartert… 😉
    Glückliches München, daß Ihr draußen pfeifen konntet. Bei uns gab’s nur Halle „satt“.

  6. Werde Wahl Watcher

    Der Kleine Wahlbeobachter I:

    1. Schon heute
    Überzeugen Sie möglichst viele Parteimitglieder, Freunde und Bekannte, am 24.09. nicht nur zur Wahl zu gehen, sondern auch während der Auszählung in den Wahllokalen zu verbleiben und sich persönlich von der richtigen Stimmen-Auszählung der Wahlvorstände zu überzeugen.
    2. Am 24.09. vor den Wahllokalen
    Wenn Sie in oder unmittelbar am Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, Wahlwerbung bemerken, dann machen Sie den Wahlvorstand darauf aufmerksam und verlangen Sie die sofortige Beseitigung. Denn Wahlwerbung in und vor den Wahllokalen ist nach der Bundeswahlordnung verboten.
    3. Am 24.09., 17.45 Uhr, im Wahllokal
    Gehen Sie rechtzeitig ins Wahllokal, damit Sie bei der Auszählung ab 18 Uhr von Beginn an dabei sind.
    Sollte man versuchen, Sie daran zu hindern, berufen Sie sich auf § 54 BWO (Bundeswahlordnung) : „ Während der Wahlhandlung und der Ermittlung des Wahlergebnisses hat jedermann zum Wahlraum Zutritt, soweit das ohne Störung des Wahlgeschäftes möglich ist.“
    4. Am 24.09., nach 18 Uhr, während der Auszählung
    Beobachten Sie aufmerksam die Auszählung der Stimmen. Der Zählvorgang beginnt, indem alle Stimmzettel aus den Wahlurnen auf einen Tisch geschüttet werden. Dann wird zunächst die Gesamtzahl festgestellt –
    notieren Sie sich diese. Während der Auszählung sollten Sie vor allem darauf achten, daß gültige Stimmen nicht in ungültige Stimmen verwandelt werden und daß niemand Stimmzettel verschwinden lässt.

    https://www.gesetze-im-internet.de/bwo_1985/

    Der Kleine Wahlbeobachter Tei II

    ZWEIFELSFREI UNGÜLTIG SIND STIMMZETTEL:
    •auf denen mehr als drei Wahlvorschläge angekreuzt
    sind;
    •die Zusätze oder Vorbehalte enthalten;
    •die schwer beschädigt (z.B. durchgerissen) sind. Das gilt nur, wenn die Stimmzettel sich vor der Auszählung in einem solchen Zustand befinden – nicht, wenn sie von einem Auszählenden beschmiert oder beschädigt werden.
    GÜLTIG SIND STIMMZETTEL:
    •wenn nur ein oder zwei Kandidaten angekreuzt sind;
    •wenn kein Kreuz, sondern ein anderes Symbol die gewollte Partei kennzeichnet.
    Es kommt einzig und allein darauf an, daß der Wählerwille zweifelsfrei zu erkennen ist. Ein Punkt oder ein „Ja“ in oder neben dem zum Ankreuzen vorgesehenen Kreis kann als gültige Stimmabgabe angesehen werden.
    Solche Fälle werden unter den Auszählenden diskutiert. Sie dürfen an diesen Beratungen nicht
    teilnehmen, dokumentieren aber mit genauer Uhrzeit jede zweifelhafte Entscheidung.
    Notieren Sie alle Zwischenergebnisse und vor allem auch das Endergebnis, das der Wahlvorstand dann telefonisch an den Landeswahlleiter gibt.
    Das können wir dann mit dem offiziellen Ergebnis vergleichen: https://www.afd.de/wahlprotokoll

  7. Habe – per Briefwahl – beide Stimmern der AfD gegeben

    weil es sonst keine kleineren Übel gab, sondern nur große;
    aus Trotz, nicht aus Überzeugung;
    Hoffnung auf scharfe Oppositionsarbeit;
    mich am Gegeifere der Parteien u. Medien ergötzen möchte;

  8. Haremhab 22. September 2017 at 21:41

    Jeder Zweite sehnt ein Ende von Merkels Kanzlerschaft herbei

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168950980/Jeder-Zweite-sehnt-ein-Ende-von-Merkels-Kanzlerschaft-herbei.html
    —————————
    Wenn das nur ansatzweise stimmt, ist am 24. September Schluss mit Merkill und Co, wenn die Leute nur entsprechend konsequent wählen würden. Dann wäre auch eine rechtliche Aufarbeitung der rechtlosen Merkill-Regierung möglich und in Reichweite.

  9. Oh ja, für Deutschlands Zukunft AfD! Eben höre ich in den SWR-Nachrichten für Baden-Württemberg: Immer mehr IS-Kämpfer und ihre Angehörigen aus dem Land wollen zurück nach Deutschland!
    Nachdem’s bei den Mohammedanern stark bergab geht, möchte man zurück ins Land, wo Milch und Honig kostenlos fließen! Als Beispiel wird genannt eine Deutsch-Libanesin im Niqab und kleinem Kind auf den Armen, die drei Jahre mit einem Deutsch-Türken im Heiligen Krieg in Nahost gekämpft hat. Und ein Politiker von der A…-Partei der Grünen erklärt, dass wir uns jetzt da ganz arg anstrengen müssen, um diesen armen Verirrten eine Heimat zu geben!

    AfD!

  10. Wenigstens acht Wähler aus meinem Bekanntenkreis machen ihr Kreuz bei der AfD. Und du, Angela: Get thee to a nunnery. Endlich!!!

  11. Alle, die nicht wissen was sie wählen sollen, bleiben zuhause!
    Man kann sich niemanden vorstellen der irgendwohin geht wenn er nicht weiß was er da soll!

  12. Haremhab 22. September 2017 at 21:41

    Dazu passen aber nicht die offiziellen und amtlichen Zahlen zur Beliebtheit Merkels von über 65%. Ich frage mich immer, wo die diese Zahlen ermitteln. Vielleicht auf einem Parteitag der Grünen? Auf einem CDU-Parteitag gäbe es mit Sicherheit deutlich weniger.

  13. Falls jemand die FDP als das kleinere Übel hält: CDU-FDP Koalition in Kiel für leichten Familiennachzug

    „Je nach unterschiedlichen Annahmen geht es beim Familiennachzug um ein halbe bis zwei Millionen Zuwanderer. Die schwarzgelbe Koalition in Schleswig-Holstein ist für den praktisch unbegrenzten Familiennachzug“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/cdu-fdp-koalition-in-kiel-fuer-leichten-familiennachzug/

    Nee, die FDP ist ein genauso großes Übel wie Merkels CDU, nur scheinheiliger.

  14. Habe per Briefwahl abgestimmt, da ich im Ausland lebe und auch keinen Wohnsitz in der Firma BRD habe.
    Es war auch mit etwas Aufwand und geringen Kosten verbunden. Aber ich wollte unbedingt dabei sein.
    Ich vertraue natürlich auf eine korrekte Auszählung.
    Allerdings wäre es das Optimalste wenn 100% der Wahlberechtigten nicht wählen würden. Da das aber nie der Fall sein wird, müssen wir alle doch wählen!
    Es wird ein langer beschwerlicher Weg, auf geht’s!
    Sollte die AFD über 50% erhalten, würde die Wahl für ungültig erklärt werden!

  15. meine Mutter ist Wahrsagerin und übt ihren Job auch bei gewissen Volksfesten aus..
    Heute war meine Mutter zu Besuch bei uns und gab auf meiner Bitte folgende Prognose ab:

    CDU/CSU—-32,8%
    SPD———-19,7%
    AFD———-17,2%
    FDP———-9,9%
    Linke———9,7%
    Grüne——–7,2 %

  16. Und jetzt wird wieder in die Hände gespuckt … äh …. gegen die AfD gehetzt – in der ach so lustigen „heute-show“.

    Am Sonntag sehen wir weiter.

  17. Vae victis 20:14:
    „Dazu passen aber nicht die offiziellen und amtlichen Zahlen zur Beliebtheit Merkels von über 65%. Ich frage mich immer, wo die diese Zahlen ermitteln.“
    Das frage ich mich auch. Welche Frage hat man den Leuten eigentlich gestellt? Vielleicht diese: „Wer ist Ihnen lieber, a) Angela Merkel oder b) Martin Schulz?“ Hätte man als Befragter auch angeben dürfen: „Keiner von beiden?“
    Wie wäre es denn mit dieser Auswahl: „Welchen Pilz ziehen Sie vor, a) den grünen Knollenblätterpilz oder b) den Pantherpilz? Ach, Champignons und Pfifferlinge? Tut uns leid, aber so was können wir Ihnen im Augenblick leider nicht anbieten.“

  18. 22:40 Uhr:
    Ihr solltet einmal das Fernsehen einschalten, das ZDF. Es wird gesudelt und gehetzt was das Zeug nur herhält, Eduard Sschnitzler würde vor Neid erblassen.

  19. Die Regierung hat uns fast ein Jahrhundert mit der Kriegsschuld tyrannisieren können, um uns klein zu halten, wie kleine Kinder, die man schuldig hält, um sie still zu halten! Jetzt sind die Kinder aber groß!

    Und plötzlich funktioniert die Kriegs- und Nazipeitsche nicht mehr, die außer der Regierung niemand eingesetzt hat, nicht einmal die Kriegs-Geschädigten selbst.

    ES WAR AUSSCHLIESSLICH UNSERE REGIERUNG, DIE UNSERE „SCHULD“ AN DEM VOR FAST HUNDERT JAHREN GEFÜHRTEN KRIEG STETS AM LEBEN HIELT!
    SCHLUSS DAMIT!

  20. Reem Sahwil („Merkels Mädchen“) – Propaganda für Familiennachzug WDDR – hat ein Buch geschrieben . Schluchz.

  21. hoffentlich gibt es am 24. September ab 18.00 Uhr einen donnernden politischen Paukenschlag im Land der die grüne Epoche und Ära im deutschen Bundestag beendet, für diese sogenannten “ grünen “ darf es keinen … “ Day AfDer Tomorrow „… nach der BT- Wahl mehr geben

  22. 24.09.2017
    Dieser Tag ist ein Schicksaltag. Auch für mitlesende linksgrünrote Vollpfosten. Deutschlands Untergang ist auch euer Untergang. Glaubt doch nicht, dass es euch besser ergeht. Vor Merkel und dem Muselmann sind wir alle gleich. Deutsche und Ungläubige sind wir und ihr von der Linken und der Antifa. Ihr seid nützliche Idioten, die es noch nicht begriffen haben. Das muss vernichtet werden. Ihr habt jetzt die letzte Chance einmalig euer Hirn einzuschalten. Denn habt ihr einmal Kinder und euch sitzt das islamische Messer an der Kehle, ist es zu spät zu sagen „Aber wir wussten doch nicht“, „Woher hätten wir das wissen sollen“. Das trojanische Pferd ist längst geöffnet. Der Sonntag ist die letzte Chance für Deutschland.

  23. @Pedo

    Korrekt. Beim Fußball hat sein Sachverstand nicht gereicht…jetzt muss er den geistigen Müll in der heute Show abliefern. Also nicht nur weil es gegen die AfD geht, auch gegen andere ist es echt unterirdisch schlecht.

    Das wir den Scheiß mitfinanzieren müssen ist auch das Allerletzte.

    Am Sonntag Abend kann er sich dann heimlich in den Schlaf weinen.

    Im Übrigen: Wie die ör hoffen und behaupten, dass alle AfD Wähler nur Protestwähler sind. Ich bin der Überzeugung, dass 2/3 der Wähler der AfD Überzeugungswähler sind. Das wollen die natürlich nicht wahrhaben.
    Ich für meinen Teil kann nur sagen. Ich habe meine Meinung schon immer und jetzt gibt es endlich eine Partei, durch die ich mich vertreten fühle.

  24. VivaEspaña 22. September 2017 at 22:38
    Reem bei Böttinger WDDR „Kölner Treff“

    Die Pallywood-Göre?

  25. Einer meiner Brüder hat heute nach Feierabend seine selbst getexteten und sehr gut gestalteten Flyer in seinem Wohnort verteilt und selbstverständlich übermorgen beide Stimmen für unsere Partei AfD! Der Sekt wurde heute kalt gestellt und nun von Herzen Glück und m i n d e s t e n s. 25 Prozent!

  26. @Jeanette

    Ganz richtig. Von meinen Eltern habe ich sowas nie gehört. Nur in der Schule und ergo durch die Politik/ Medien musste man den Rucksack immer tragen.

    Ich habe kein Schuldgefühl und meine Kinder werden definitiv auch nicht bereits nach ihrer Geburt die Nazi-Bürde tragen.

    Man merkt aber langsam, dass die verbale Atombombe Nazikeule immer öfter ins Leere läuft und immer weniger polarisiert…

  27. VivaEspaña 22. September 2017 at 22:44
    Reem Sahwil („Merkels Mädchen“) – Propaganda für Familiennachzug WDDR – hat ein Buch geschrieben . Schluchz.

    …und findet bestimmt demnächst ein Portemonnaie mit 10.000, ach was, 250.000 € und eilt zu Fuß in Schnee und Kälte (begleitet von einem Kamerateam) zum Besitzer, um es abzugeben, verzichtet auf Finderlohn und erhält das Bundesverdienstkreuz.

  28. Das_Sanfte_Lamm 22. September 2017 at 22:51
    Die Pallywood-Göre?

    Yes.
    Sitzt noch da.
    Gutmenschengäste schier zu Tränen gerührt. Papi Familiennnachzug ist auch da.

    :mrgreen:

  29. # lisa 22. September 2017 at 22:27

    Mein Vater ist Wahrsager und legt seine heiligen Bohnen aus, er ist ein Bohnenausleger, früher hatte er auch seinen Kaffeesatz gelesen. Gestern war mein guter Vater zu Besuch bei mir und gab auf meiner Bitte folgende Prognose ab:

    CDU/CSU—-31%
    SPD———-17,9%
    AFD———-21,4%
    FDP———-8,3%
    Linke———10,1%
    Grüne——–5,1 %

    🙂 HM, Satire

  30. Am Bahnhof in Münster ist in einer Seitenstraße („Hamburger Tunnel“), wo seit kurzem nur noch Fußgänger und Radfahrer durchfahren können, mit gelb an mehreren Stellen auf den Boden gepinselt „Mach ein Kreuz ohne Haken“ und daneben dann ein Kreis mit Kreuz…….
    Ich bezweifle, ob das irgendeinen abhält, AfD zu wählen, wenn er unentschlossen ist. Um den gesamten Bahnhof lungern seit 2015 nur noch schwarze und arabische Gestalten herum, die mit Drogen handeln, antanzen, rauben oder belästigen. Allerdings ist Münster immer noch eine stramme Gutmenschenhochburg, wo die AfD wenich chancen hat.

  31. Die GEZ-Propagandersender der Altparteien werden sich jetzt noch mal so richtig zur AfD ausscheißen!
    Allerdings zieht diese Masche nicht mehr!
    Vor allem nicht bei den Wutbürgern!
    15 % plus für die AfD sind keine Utopie mehr!

  32. Htlr hat 12 Jahre für den Zusammenbruch Ds gebraucht.
    Mrkl ist in den 2 Jahren seit ihrem mehrfachen Rechtsbruch und dem Beginn der Zersetzung von innen schon erstaunlich weit gekommen, obwohl wir noch in dem flachen Bereich der exponentiellen Kurve sind, die das Ausmaß von Übergriffen und Gewalt beschreibt.
    Wer den weiteren Fortschritt dieser Entwicklung aufhalten will, darf keinesfalls die Kartellparteien wählen, sondern muss völlig alternativlos blau wählen.

  33. Das_Sanfte_Lamm 22. September 2017 at 22:55

    Da muß man einfach Mother Merkel wählen:

    Reem Sahwil
    Zwei Jahre ist es her, dass die heute 17-jährige Reem Sahwil im Bürgertalk mit Angela Merkel anfing zu weinen. Damals erzählte sie der Bundeskanzlerin, dass ihre Zukunft als Kind einer Flüchtlingsfamilie aus dem Libanon ungewiss ist. Frau Merkel erklärte: „Nicht jeder Flüchtling kann bleiben“. Seitdem ist Reem unter dem Namen „Merkels Mädchen“ bekannt. Warum sie nach Deutschland kam, wie es ihr in den letzten Jahren erging und warum sie im Oktober tatsächlich in den Libanon abgeschoben werden soll, darüber erzählt Reem im Kölner Treff.

    http://www1.wdr.de/fernsehen/koelner-treff/sendungen/koelner-treff-112.html

  34. Ich Wette, am Sonntagabend um 18.05 Uhr wird das amtliche Endergebnis für die AFD genau 4,8% betragen. Die anderen Parteien werden schwankende Ergebnisse haben, dieAFD nicht. Und dann heisst es, die verantwortungsvollen Deutschen haben sich in letzter Minute doch überlegt, dass es besser ist, keine Rechten im Parlament zu haben. Jawohl, dieses Ergebnis werden wir dank der Unterstützung „unbestechlicher“ Wahlauszähler bekommen.

  35. Travis Bickle 22. September 2017 at 23:04

    Ich wette, am Sonntagabend um 18.05 Uhr wird das amtliche Endergebnis für die AFD genau ungefähr14,8% betragen.

  36. johann 22. September 2017 at 23:00

    Am Bahnhof in Münster ist in einer Seitenstraße („Hamburger Tunnel“), wo seit kurzem nur noch Fußgänger und Radfahrer durchfahren können, mit gelb an mehreren Stellen auf den Boden gepinselt „Mach ein Kreuz ohne Haken“ und daneben dann ein Kreis mit Kreuz…….

    Von Grünen und Linken liest man fast nur noch kindische Wortspiele und Kalauer – von Politik keine Spur, nur Populismus! Beispiel MLPD „Erzeugerpreise rauf, Verbraucherpreise runter“! Deppen!

  37. Hallo PI-Freunde.
    In den letzten Tagen ist mir etwas eingefallen, das unschlüssige Wähler auf die Sprünge helfen kann.
    Erzählt einfach euren unentschlossenen Wahl-Genossen einfach was vom „Umwelt-Pro-Tag (ich lasse das Auto mal stehen und fahr‘ mit Bus und Bahn) -super Weltverbesserungstag.“
    Muss garnicht politsich oder AFD bezogen sein.
    Sollte das dann jemand in die Tat umsetzen, wird sich zwangsläufig folgendes ergeben:

    – Den ersten Schlag in die Fresse wird es beim zu bezahlenden Fahrpreis geben.
    – Der Unmut nimmt an Fahrt auf, wenn man sieht, dass „FlüchtDinge“ NIEMALS Fahrkarten kaufen. (Wird pauschal von unseren Steuergeldern großzügig finanziert)
    – Wenn dann noch das Benehmen und die Lautstärke der „Dinger“ zwangsläufig wahrgenommen wird, führt das automatisch zu den Kreuzen, die WIR so dringend brauchen.

    Mir ist etwas aufgefallen. Alle in meinem Umfeld sagen:“Die DAS kann man nicht wählen.

  38. Hallo PI-Freunde.
    In den letzten Tagen ist mir etwas eingefallen, das unschlüssige Wähler auf die Sprünge helfen kann.
    Erzählt einfach euren unentschlossenen Wahl-Genossen einfach was vom „Umwelt-Pro-Tag (ich lasse das Auto mal stehen und fahr‘ mit Bus und Bahn) -super Weltverbesserungstag.“
    Muss garnicht politsich oder AFD bezogen sein.
    Sollte das dann jemand in die Tat umsetzen, wird sich zwangsläufig folgendes ergeben:

    – Den ersten Schlag in die Fresse wird es beim zu bezahlenden Fahrpreis geben.
    – Der Unmut nimmt an Fahrt auf, wenn man sieht, dass „FlüchtDinge“ NIEMALS Fahrkarten kaufen. (Wird pauschal von unseren Steuergeldern großzügig finanziert)
    – Wenn dann noch das Benehmen und die Lautstärke der „Dinger“ zwangsläufig wahrgenommen wird, führt das automatisch zu den Kreuzen, die WIR so dringend brauchen.

    Mir ist etwas aufgefallen. Alle in meinem Umfeld sagen:“Die DAS kann man nicht wählen.

  39. eule54 22. September 2017 at 23:01

    Die GEZ-Propagandersender der Altparteien werden sich jetzt noch mal so richtig zur AfD ausscheißen!
    Allerdings zieht diese Masche nicht mehr!
    Vor allem nicht bei den Wutbürgern!
    15 % plus für die AfD sind keine Utopie mehr!
    ******
    Aber nur, wenn Ihr den Auszählern auf die Finger guckt! Die vereinigten Linksparteien haben nämlich überall ihre Leute als Auszähler eingeschleust.

    ***Beobachtet die Auszählung!***

  40. VivaEspaña 22. September 2017 at 23:03

    Das_Sanfte_Lamm 22. September 2017 at 22:55

    Da muß man einfach Mother Merkel wählen:

    Reem Sahwil
    Zwei Jahre ist es her, dass die heute 17-jährige Reem Sahwil im Bürgertalk mit Angela Merkel anfing zu weinen. Damals erzählte sie der Bundeskanzlerin, dass ihre Zukunft als Kind einer Flüchtlingsfamilie aus dem Libanon ungewiss ist. Frau Merkel erklärte: „Nicht jeder Flüchtling kann bleiben“. Seitdem ist Reem unter dem Namen „Merkels Mädchen“ bekannt. Warum sie nach Deutschland kam, wie es ihr in den letzten Jahren erging und warum sie im Oktober tatsächlich in den Libanon abgeschoben werden soll, darüber erzählt Reem im Kölner Treff.
    *http://www1.wdr.de/fernsehen/koelner-treff/sendungen/koelner-treff-112.html

    Reem will Kopftuch tragen

    Reem würde gerne viel mehr von ihrer Kultur erzählen, der Religion, dem arabischen Essen. Ihr Lieblingsessen sind Dawali, mit Reis gefüllte Weinblätter. „Leider interessieren die anderen sich nicht so dafür.“ Und sie würde auch gerne mehr wissen, was es mit dem christlichen Glauben auf sich hat. Trägst du später auch ein Kopftuch? „Ja, dazu habe ich mich entschlossen, als ich sieben Jahre alt war“, sagt Reem.
    Ihre Lieblingssängerin heißt Nancy Ajram, sie ist Libanesin und singt arabischen Pop. Sie möchte einmal in der Jerusalemer Moschee beten und nach Australien reisen, um sich Sydney anzusehen. Ist Deutschland schon deine Heimat? „Nein, meine Heimat ist Palästina.“ Warst du denn mal dort? „Nein, aber irgendwann werde ich dort leben“, sagt sie, und ihre Augen leuchten.

    https://www.welt.de/vermischtes/article144462557/So-sieht-das-beruehmte-Fluechtlingsmaedchen-die-Welt.html

    „Wir werden alles dafür tun, dass Reem in Deutschland studieren kann.“
    Roland Methling, Oberbürgermeister von Rostock (parteilos)

    http://www.israel-nachrichten.org/archive/18595

  41. gegenIslam 22. September 2017 at 22:56

    # lisa 22. September 2017 at 22:27

    Mein Vater ist Wahrsager und legt seine heiligen Bohnen aus, er ist ein Bohnenausleger, früher hatte er auch seinen Kaffeesatz gelesen. Gestern war mein guter Vater zu Besuch bei mir und gab auf meiner Bitte folgende Prognose ab
    ——————————————————————————

    Überraschen Sie Ihren guten Vater doch einfach mal mit einer Flasche Wein und ein Paar Süßigkeiten.
    Er wird sich bestimmt freuen und Sie werden diese schöne Situation ewig dankbar in Erinnerung behalten.
    Mutti aber auch nicht vergessen !
    Blumen und Pralinen sind immer gerne gesehen.
    Es geht viel schneller als man denkt und dann…..

  42. lorbas 22. September 2017 at 23:19

    Reem will Kopftuch tragen
    Reem würde gerne viel mehr von ihrer Kultur erzählen, der Religion, dem arabischen Essen. Ihr Lieblingsessen sind Dawali, mit Reis gefüllte Weinblätter. „Leider interessieren die anderen sich nicht so dafür.“ Und sie würde auch gerne mehr wissen, was es mit dem christlichen Glauben auf sich hat. Trägst du später auch ein Kopftuch? „Ja, dazu habe ich mich entschlossen, als ich sieben Jahre alt war“, sagt Reem.?Ihre Lieblingssängerin heißt Nancy Ajram, sie ist Libanesin und singt arabischen Pop. Sie möchte einmal in der Jerusalemer Moschee beten und nach Australien reisen, um sich Sydney anzusehen. Ist Deutschland schon deine Heimat? „Nein, meine Heimat ist Palästina.“ Warst du denn mal dort? „Nein, aber irgendwann werde ich dort leben“, sagt sie, und ihre Augen leuchten.

    Ich glaube, mir wird schlecht und ich muss mich übergeben.

  43. So, und nun wünsche Herrn Mazyek eine gute Heimreise, denn ab Sonntag wird es ihm unmöglich sein, weiter in seiner „Wahlheimat D“ zu leben. Die Frau Özu….Özuguz soll er auch nicht vergessen. Die kann er unterwegs mit einem schönen Gruß an Herrn Yükcel in der Türkei „von Bord gehen lassen“.

  44. Selbst, wenn die Hexe am Sonntag wiedergewählt wird, es wird enger für die Volksverräterin. Nochmal 4 Jahre hält sie nicht durch. Die Luft wird dünn. Der Auftritt heute in München war wie bei Honeckers letzter Ansprache. Götterdämmerung. Sonntag der Anfang vom Ende der Ära Merkel.

    Daher: AfD wählen, Merkel verjagen!

  45. Verzeiht mir…..
    „Die AFD kann man nicht wählen.“ Genau die jenigen fahren mit ihren Autos von A nach B und verbringen ihre Zeit im gewohnten Umfeld.
    Die sehen die Realität nicht und sind
    demnach der Wahrheit fern.

    Ich wähle die AFD damit EURE Kinder uns auch noch in 20 Jahren dafür danken.

  46. Last, but not least, letzte Nacht sah ich mich im Traum am Frühstücksbüffet eines Hotels neben mir unser „Oberhaupt“…..Noch vor dem Klingeln des Weckers wachte ich auch und dachte so bei mir, was das wohl für ein Sch…tag werden soll, nach einem solchen Traum, da „verfolgt“ Dich die Olle nun schon im Traum!

  47. Das_Sanfte_Lamm 22. September 2017 at 23:26

    Dichter 22. September 2017 at 22:40
    Jetzt werden die letzten Aufgebote aktiviert.
    Auschwitz Komitee warnt vor AfD im Bundestag
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168952491/Auschwitz-Komitee-warnt-vor-AfD-im-Bundestag.html

    Insoweit normales Verhalten.
    Helfen keine Sachargumente mehr, wird entweder persönlich beleidigt oder die Moralkeule herausgeholt.

    Unglaublich.

    Aus den Kommentaren:

    Dieses Komitee sollte eigentlich erkannt haben, von wem der Antisemitismus in Wahrheit in der heutigen Zeit ausgeht.

    noch ein Grund die AfD zu waehlen…

    Zitat Angela Merkel:

    “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”

    https://www.youtube.com/watch?v=YBFuvKMkQPE

    Peinlich! Oder doch nur trauriger Beweis für das virulente Desinteresse politischer Würdenträger im deutschen Bundestag? Angesichts der Pariser Terroranschläge gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung ab, bei der sie sich einen sehr groben Versprecher erlaubte und “Antisemitismus zur staatlichen Pflicht” erklärte. Die Abgeordneten jedoch applaudierten unbeeindruckt der deutschen Regierungschefin zu.

  48. Merkel und CDU haben keinerlei emotionale Bindung an Deutschland, an das deutsche Vaterland. Bei denen geht alles nur nach persönlichen Machtansprüchen. Merkel kann die politische Landschaft hierzulande gut einschätzen. Sie weiß, daß die Türken die stärkste politische Kraft darstellen. Also gründet sie ihre persönliche Macht auf die der Türken. In der städtischen Verwaltung gibt es fast nur noch Türken als Beamte. Das liegt daran, daß Deutschland ein türkisches Protektorat ist und die Türkei pö a pö die Verwaltung Deutschlands übernimmt. Wie ich hörte, wird auch Türkisch bald Amtssprache ein. Ich finde das herrlich menschlich. Fragt sich bloß, ob die Deutschen noch einen Rest von Achtung genießen bei den anderen Völkern, insbesondere bei den Osteuropäern.

  49. Und bitte am Sonntag zweimal das Wahllokal aufsuchen. Wählen und zur Kontrolle der Auszählung oder spät wählen und gleich dort bleiben.
    Von jedem, der hier zwischen 18 und 20 Uhr Kommentare abgibt, will ich dann in den nächsten Jahren kein Gerede von Wahlbetrug hören.

  50. Verdammt! Hier noch mal als Einheit:

    In den letzten Tagen ist mir etwas aufgefallen, das unschlüssige Wähler auf die Sprünge helfen kann.
    Erzählt einfach euren unentschlossenen Wahl-Genossen einfach was vom „Umwelt-Pro-Tag (ich lasse das Auto mal stehen und fahr‘ mit Bus und Bahn) -super Weltverbesserungstag.“
    Muss garnicht politsich oder AFD bezogen sein.
    Sollte das dann jemand in die Tat umsetzen, wird sich zwangsläufig folgendes ergeben:

    – Den ersten Schlag in die Fresse wird es beim zu bezahlenden Fahrpreis geben.

    – Der Unmut nimmt an Fahrt auf, wenn man sieht, dass „FlüchtDinge“ NIEMALS Fahrkarten kaufen. (Wird pauschal von unseren Steuergeldern großzügig finanziert)

    – Wenn dann noch das Benehmen und die Lautstärke der „Dinger“ zwangsläufig wahrgenommen wird, führt das automatisch zu den Kreuzen, die WIR so dringend brauchen.

    Mir ist etwas aufgefallen. Alle in meinem Umfeld sagen:“Die AFD kann man nicht wählen.“ Genau die jenigen fahren mit ihren Autos von A nach B und verbringen ihre Zeit im gewohnten Umfeld.
    Die sehen die Realität nicht und sind
    demnach der Wahrheit fern.

    Ich wähle die AFD damit EURE Kinder UNS auch noch in 20 Jahren dafür danken.

  51. Was soll ich bloß wählen? Pest oder Cholera? Mein Arzt sagt, ich soll lieber AfD wählen. Aber im Fernsehen hab ich gehört, daß dann der 3. Weltkrieg ausbricht. Ich glaube, man sollte seinem Arzt vertrauen.

  52. „lisa 22. September 2017 at 22:27
    meine Mutter ist Wahrsagerin und übt ihren Job auch bei gewissen Volksfesten aus..
    Heute war meine Mutter zu Besuch bei uns und gab auf meiner Bitte folgende Prognose ab:

    CDU/CSU—-32,8%
    SPD———-19,7%
    AFD———-17,2%
    FDP———-9,9%
    Linke———9,7%
    Grüne——–7,2 %“

    Falls dies zutrifft , bitte nach der Wahl Konto-Nr. angeben , ich überweise dann 500.- Euro . —

  53. Was ist denn mit Wikileaks.. wollten doch noch Merkel NSA Dateien bringen und groß den Wahlkampf aufmischen.. kommt doch bestimmt nichts mehr, so eine Pleite

  54. Pest und Cholera herrschen in Deutschland nun seit fast 70 Jahren. Ist ist an der Zeit diese Krankheiten zu besiegen.

  55. Lasker 22. September 2017 at 23:57

    lisa 22. September 2017 at 22:27
    meine Mutter ist Wahrsagerin und übt ihren Job auch bei gewissen Volksfesten aus..
    Heute war meine Mutter zu Besuch bei uns und gab auf meiner Bitte folgende Prognose ab:

    CDU/CSU—-32,8%
    SPD———-19,7%
    AFD———-17,2%
    FDP———-9,9%
    Linke———9,7%
    Grüne——–7,2 %“

    Falls dies zutrifft , bitte nach der Wahl Konto-Nr. angeben , ich überweise dann 500.- Euro . —

    Wie sind denn so die Treffer- und Erfolgsquoten der Frau Mutter ❓

    Sollte es so sein, werde ich einen Obolus entrichten: pi.marburgstadt@yahoo.de

  56. Seit 70 Jahren CDU oder SPD an der Macht, also alles was schief läuft, alles was Asozial ist und die Entstehung der Suppenküchen und die ganze Armut in diesem Land auf deren Konto.
    Bisher hat noch niemand anderes regiert.
    Und die Deutschen werden sich wieder so entscheiden…wetten?

    Das es da auch noch die asozialen Startupleitiers von der FDP gibt, die Linken- die wirklich jeden Dreck mitmachen wenn sie Macht riechen, und die verkommenen Grünen….

    Da bleibt ja nur noch die AfD….
    Oder irgendeine Spinnerpartei….Wahlzettel für den Arsch…

  57. @Minus 22. September 2017 at 23:43

    Du hast völlig recht. Ich bin nicht in keiner Partei. Aber seit Wochen und Tagen bin ich mit keinem anderen Thema beschäftigt als mit der Wahle.

    Stundenlang recheriere ich, stelle Flyer zusammen, vervielfälltige sie zu 100 und tausenden (ab 2000 Stück kostet die Kopie nur noch 3 cent), laufe nachts durch die Straßen und verteile die Dinger auf die Briefkästen.
    http://afd-mtk.de/wp-content/uploads/2017/09/Wahl-O-Hilfe-Teil-1.pdf
    http://afd-mtk.de/wp-content/uploads/2017/09/Wahl-O-Hilfe-Teil-2.pdf

    Meine Frau ist zwar genervt, weiß aber, dass am Sonntag alles vorbei ist.

    Und warum mache ich das?

    Nicht nur die Wahl ist Bürgerpflicht, sondern auch die Mitgestaltung unserer und vorallem der Zukonft unserer Kinder (ich habe 4 davon), Leider ist das für mich nur alle vier Jahre möglich.

    pour nos enfants AfD

  58. hiroshima 22. September 2017 at 23:55

    Was soll ich bloß wählen? Pest oder Cholera? Mein Arzt sagt, ich soll lieber AfD wählen.
    +++++++++++++++++++++++++++++
    In einem Ärzteforum läuft gerade eine Abstimmung (mehr als 1000 Ärzte und Dentisten). Z.Z. hat die Afd 26%! Wobei immer noch 13% unentschlossen sind!
    Hör auf den Arzt Deines Apothekers und wähle AfD (und höre https://www.youtube.com/watch?v=BnaF4_LTovk)

  59. Werden unsere Emanzen in D jetzt aufheulen – ich denke nicht:

    OT
    Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren „Winzgehirn“
    In Saudi-Arabien behauptete ein ranghoher Geistlicher, die Gehirne von Frauen seien normalerweise nur halb so groß wie die von Männern. Wenn sie jedoch zum Shopping gingen, schrumpften ihre Gehirne auf sogar nur noch ein Viertel der Größe. Deshalb dürften sie keine Fahrerlaubnis erhalten.
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/saudiarabischer-prediger-begruendet-fahrverbot-fuer-frauen-mit-deren-winzgehirn-a2223355.html

  60. Oberhausen hat Probleme.
    —————————————

    Warum Oberhausen Angst vor Wahlverweigerern hat und welche Konsequenzen das für die Stadt haben könnte
    https://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/warum-oberhausen-angst-vor-wahlverweigerern-hat-und-welche-konsequenzen-das-fuer-die-stadt-haben-koennte-id211999741.html

    „Gehen Sie wählen und stärken Sie die Demokratie“

    „Gerade in sozialschwächeren Vierteln sollten Bürger unbedingt zur Wahl gehen, um gehört zu werden“, sagt Jochen Kamps, Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt.

    Außerdem könnten Parteien wie etwa die AfD von einer niedrigen Wahlbeteiligung profitieren. Gerade deswegen ruft auch der Unternehmerverband nun alle Oberhausener zum Wählen auf.
    „Gehen Sie wählen und stärken Sie die Demokratie! Wir wünschen uns, dass Parteien im Bundestag vertreten sind, die die freiheitliche-demokratische Grundordnung achten“, erklärte Vorstandschef Wim Abbing der WAZ.
    Für populistische und extremistische Parteien zu stimmen, sei Gift für die Wirtschaft in Oberhausen.

    ——————————————————–

    Ach ja, die AfD ist ja die Partei, die Ängste schürt.


  61. lorbas 23. September 2017 at 00:03
    Lasker 22. September 2017 at 23:57

    „lisa 22. September 2017 at 22:27
    meine Mutter ist Wahrsagerin und übt ihren Job auch bei gewissen Volksfesten aus..
    Heute war meine Mutter zu Besuch bei uns und gab auf meiner Bitte folgende Prognose ab:

    CDU/CSU—-32,8%
    SPD———-19,7%
    AFD———-17,2%
    FDP———-9,9%
    Linke———9,7%
    Grüne——–7,2 %“

    Falls dies zutrifft , bitte nach der Wahl Konto-Nr. angeben , ich überweise dann 500.- Euro . —

    Wie sind denn so die Treffer- und Erfolgsquoten der Frau Mutter ?

    Letzteres werden wir ja in Kürze wissen.
    Dann könnte diese Prognose quasi wie eine Visitenkarte sein,
    denn möglich ist dieses Ergebnis durchaus.
    Dennoch empfehle ich immer, sich auf den eigenen Intellekt und Verstand zu verlassen
    und sich nicht auf Wahrsager oder Hellseher oder was auch immer zu verlassen.

  62. @Lorbas:

    Den von Dir gerne verlinken Clip des Institute Iliade kann man sich gar nicht oft genug ansehen. Mit Gänsehaut. Denn in diesem Krieg, in dem wir uns befinden, geht es wirklich um nichts weniger als unsere Kultur die Satan mit Hilfe von Genderideologen, Linksgrünen. Freimaurern, gutmenschlichen Vollpfosten und muselmanischen Raubnomaden vernichten will.

    Was wir uns immer wieder vor Augen führen sollten: ist dieser Wind der uns entgegen weht etwas was die Kerze ausblasen kann? Oder ist er nicht doch vielmehr etwas, was die Kohle entfacht? Ich bete für Letzteres. Und hoffentlich hat jemand Schwein als Grillgut dabei. Dann sind wir unter uns.

  63. DocTh 23. September 2017 at 00:09

    Sehr eindrucksvoll. Ist bei mir ähnlich. Mein Bruder und ich haben viele CDU-Plakate hier im Ort verziert und die JF-Asylflyer an bestimmten Stellen ausgelegt, ca. 300 in den letzten Wochen. Ob es hilft, weiß man nicht, aber es ist auch „psychologisch“ für einen selbst gut. Aktiv statt passiv gegen Merkels Blockpateien-Regime………

  64. wunschname 23. September 2017 at 00:41
    @Lorbas:
    Den von Dir gerne verlinken Clip des Institute Iliade kann man sich gar nicht oft genug ansehen. Mit Gänsehaut. Denn in diesem Krieg, in dem wir uns befinden, geht es wirklich um nichts weniger als unsere Kultur die Satan mit Hilfe von Genderideologen, Linksgrünen. Freimaurern, gutmenschlichen Vollpfosten und muselmanischen Raubnomaden vernichten will.

    Auf ökonomischer, militärischer und sozialer Ebene, gepaart mit Realpolitik, waren die westlichen bourgeoisen Industrieländer nahezu unangreifbar, wie der italienische Kommunist Antonio Gramsci in seinen „Gefägnisbriefen“ konsternierte und die Industrieländer konnten sich selbst nach zwei Weltkriegen, Naturkatastrophen und Epidemien wie der spanischen Grippe wieder selbst regenerieren.
    Hingegen sieht es allerdings auf der kulturellen Ebene schon anders aus.
    Und wir sind Zeitzeugen dieser von der kulturellen Ebene ausgehenden Selbstzerstörung.

  65. Wenn es Patrioten gibt, muss es auch Matrioten geben.
    Matrioten sind dann die, die Merkel als“Mutti“ bezeichnen(debile Journaille).
    Matriotisch ist dann die gesamte Willkommenskulturjugend(ja, 90%, Lea-Sophie wie Linus-Justin gehören zu denen), matriotisch der Horror und Terror der sog. „Willkommenskultur“ .
    Matriotische Willkommensklatscher waren auch die angereisten Willkommensklatscherinnen am Münchener HBF.
    Das dämliche Wort gibt es ja gar nicht.Es würde sich um einen Neologismus handeln.Jeden Tag werden uns aber Neologismen um die Ohren gehauen.Von Wimdu bis Jimdo, Smava, babla, bis Flu-Ege .de etc.
    Wann gibt es es endlich Flu-ege gen Suden , mit „Männern“zurück:Garantie abgelaufen

  66. Dichter 23. September 2017 at 00:34
    Oberhausen hat Probleme.
    —————————————
    Warum Oberhausen Angst vor Wahlverweigerern hat und welche Konsequenzen das für die Stadt haben könnte

    Im Ruhrgebiet leben in vielen Stadtteilen fast nur noch Ausländer, von denen die meisten funktionale Analphabeten sind und denen Wahlen egal sind und die sich nur für das Geld vom Amt interessieren

  67. johann 23. September 2017 at 00:55

    Danke!
    +++++++++++
    „„psychologisch“ für einen selbst gut.“
    ++++++++++++++++++++
    Ja, genau. Von wegen „warum habt Ihr damals nichts gemacht?!“

    JF-Asylflyer ? Gib mir mal ´nen link!

  68. VivaEspaña 23. September 2017 at 00:54

    Die Aufregung um Petry sehe ich ganz gelassen. Ihre Ansicht, dass die AfD bürgerliche Wähler „abschrecken“ würde, dürfte durch das Wahlergebnis grandios widerlegt werden. Danach ist sie nur noch eine Randfigur in der Fraktion.
    Manche fürchten zwar eine Spaltung durch PP, aber das glaube ich nicht. Aus NRW werden ca. 15 MdBs kommen, davon die Mehrheit PP-Leute. Aus einigen anderen Landesverbänden auch noch ein paar Leute. Das reicht nicht für eine echte Spaltung, zumal viele PP-Leute auch nicht so große Lust auf Abspaltung haben dürften.
    Meine Prognose: Das PP-Problem wird schlimmstenfalls einige Unruhe auslösen und zum Austritt von Petry aus der Fraktion führen, aber mehr auch nicht.

  69. EvilWilhelm 23. September 2017 at 01:00
    hier sind ja noch echte „Spiritosi“ wach.
    e war das? Matrioten? Ist aber bestimmt ein Lehnwort und bedeutet „Idioten“, oder?

  70. @ Haremhab 22. September 2017 at 21:41

    Jeder Zweite sehnt ein Ende von Merkels Kanzlerschaft herbei

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168950980/Jeder-Zweite-sehnt-ein-Ende-von-Merkels-Kanzlerschaft-herbei.html

    Interessant und aufschlussreich, dass die Springer-WELT offenbar überhaupt keine Leserkommentare mehr zulässt. Aber unabhängig davon: Merkel hat das Schlimmste getan, was ein Bundeskanzler tun kann, sie hat das Land gespalten, statt geeint. Und genau das fällt nun – mit etwas Verspätung – auf sie zurück. Auf einmal gibt es Millionen Menschen in Deutschland, die diesen widerliche Frau ablehnen, verachten, hassen, zum Teufel wünschen … Sie erhält nun den verdienten Lohn nach der Devise: Jeder erntet, was er gesät hat.

  71. „Ach ja, die AfD ist ja die Partei, die Ängste schürt.“

    Aber ja,
    die Angst vor dem Verlust der fetten Tröge,dem Parlamentsgeschwurbel
    und dem Ende des Merkelsystems…

  72. DocTh 23. September 2017 at 01:04

    Hier:

    https://jungefreiheit.de/asyl/

    Ist zwar für die Bundestagswahl zu spät, aber für Niedersachsen (15.10.) und Hessen und Bayern (Herbst 2018) noch gut zu verteilen. Die JF wird für 2018 hoffentlich auch noch eine aktualisierte Auflage machen.
    Kann man umsonst bestellen und gezielt an gewissen Stellen auslegen. Bei mir in NRW haben wir es fast täglich z. B. an einem Treffpunkt für rüstige Rentner (Fahradfahren, Wandern), Joggern, Hundebesitzer etc.. ausgelegt. Im Papierkorb lag fast nie ein Exemplar, die müssen die flyer also wenigstens mitgenommen haben………….

  73. @Das_Sanfte_Lamm 23. September 2017 at 01:02

    Korrekt, was Sie zum Kalifat NRW anmerken. Aber im Pott leben auch Guido Reils. Und Koslowskis, Janowskis und Szyma?skis. Und darum müssen wir auf das Entfachen der Kohle, nicht das Auspusten der Kerze bauen. Sonst können wir doch gleich einen Strick nehmen.

  74. +++ Lügenpresse beim Lügen erwischt! +++

    Die Leipziger Lumpenzeitung ätzt über die AFD, sie hätte ein Bild „zusammengeschnitten“ um zu hetzen.

    http://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/AfD-hetzt-mit-gefaelschtem-Foto-im-Internet

    Die wahre Geschichte zu diesem Bild verschweigen die Lügenpresse-„Redakteure“ aber selbst:

    http://www.bild.de/politik/ausland/lara-logan/so-brutal-wurde-ich-vom-sexmob-in-kairo-missbraucht-45573962.bild.html

    So wird gegen die AFD gehetzt, obwohl die AFD sachlich richtig argumentiert und zu Recht auf diesen Mißstand hingewiesen hat.

  75. @ johann 23. September 2017 at 01:15
    Sehr schön, danke. Ja, eine Aktualisierung kommt bestimmt.

    Du hast recht: nach der Wahl ist vor der Wahl (frei nach Sepp Herberger, deutscher Philosoph, den meine Eltern persönlich kannten)

  76. DocTh 23. September 2017 at 01:10
    Herr Doktor, spirituosi bitte, damit es deutlicher ist.Was haben sie gegen Assoziation?

  77. VivaEspaña 23. September 2017 at 01:22

    Irres Foto, irre Figuren. Wo nimmt die CDU bloß immer solche Figuren her? Werden die bezahlt?
    Ab Montag dürfte es jedenfalls für einige von denen bzw. deren Auftraggeber weniger Geld geben. Nach meiner groben Schätzung werden etwa 100 CDU-MdBs arbeitslos, dazu noch 2-3 „Mitarbeiter“ pro MdB.

  78. Komme gerade von einer Kneipentour zurück, habe einen ehemaligen Kollegen getroffen. Er kommt aus Peru, hat den deutschen Pass und darf wählen. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, den Abend unpolitisch zu belassen, aber wie es kommen musste, hielt der Vorsatz nicht lange, wie auch, wenn man gefragt wird:“Na, und wen wählst duuu?“ „Natürlich die AfD!“ antwortete ich schnell ohne die politische Meinung meines alten Kollegen genauer zu kennen. Ich wusste nur, dass er islamkritisch ist, aber mehr…? „Ich auch!“ erwiderte er. Positiv überrascht machte sich ein breites Grinsen über mein Gesicht breit, das noch größer wurde, als er sagte, dass er noch mehr Ausländer kennt, die ebenfalls AfD wählen.
    Das gibt doch gleich noch ein wenig mehr Hoffnung für Sonntag! : )

  79. @ EvilWilhelm 23. September 2017 at 01:26

    sorry, „spiritosi“ ist italienisch, war aber positiv gemeint, keine Ahnung was es für eine Bedeutung in spanisch hat!

  80. kl. öffentl. schlechtl. OT

    Wir hatten schon Bundeskanzler, die ihr ‚Mädchen’ hatten.
    Jetzt hat sein Mädchen ‚ihr Mädchen‘. Bin vor Rührung immer wieder überwältigt.

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/koelner-treff/video-koelner-treff—magier-satiriker-und-schlager-star-100.html

    Jetzt frisch getunt als Mig-Media-Star
    (glaube, so ab Min. 30. Konnt es mir nicht mehr mitansehen. Vlt. sind andere PI-Charaktere da stabiler)

    Warum hat unser aller Wunder- und Wohltäterin nicht viel häufiger Gelegenheit, noch viel mehr Menschen über die, von nicht enden wollenden Tränenströmen über unendlich erduldetes Leid, benetzten Wangen zu streichen. Wann bekommen endlich A380- , ICE- , und Fernbus- Ladungen aus aller Welt eine Generalaudienz im Kanzleramt mit Streicheldiakonen und Messdienern, bei einer gigantischen Merkelmigrantenmesse?

  81. @shirin 23. September 2017 at 01:32

    Mindestens jeder zehnte, wahrscheinlich jeder achte den Sie morgen und übermorgen begegnen wird die Alternative wählen. Lächeln Sie ihn wissend an!

  82. Dieser Schulz ist offenbar völlig entrückt, genau wie seine Partei:

    Erst das:

    Schulz : „Jeder spürt, dass es in Deutschland brodelt“

    Und dann das:

    Jeder spüre, „dass es in Deutschland brodelt“, so Schulz weiter. Er habe es satt zu akzeptieren, dass es einer Frau an der Spitze des Landes egal sei, dass Frauen schlechter bezahlt würden als Männer. Mit Merkel drohten vier Jahre Stillstand und Lethargie – er wolle ein Bundeskanzler sein, der mutig die Zukunft gestalte, sagte Schulz.(…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/wahlkampfabschluss-martin-schulz-warnt-vor-regierung-der-sozialen-kaelte-15212147.html

  83. johann 23. September 2017 at 01:27

    VivaEspaña 23. September 2017 at 01:22

    Irres Foto, irre Figuren. Wo nimmt die CDU bloß immer solche Figuren her? Werden die bezahlt?
    ++++++++++++++++
    Nennt man „Claqueure“!

  84. EvilWilhelm 23. September 2017 at 01:31

    DocTh 23. September 2017 at 01:10
    ja sie haben Recht….bin angeheitert
    ++++++++++++++++++++++++

    Die Spannung an einem der Vorabende für so eine Schicksalswahl ist auch nicht anders zu ertragen… es lebe der Äppelwoi!

  85. Bild Online ; Hetze aus allen Rohren gegen die AFD !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Der rührende Wahlaufruf eines Flüchtlings ….
    Habe selten so einen Müll gelesen !!

    Liebe Leser,

    Nur noch ein Tag bis zur Bundestagswahl. Obwohl ich nicht wählen darf, frage ich mich: „Sind wir Flüchtlinge schuld daran, dass die AfD so stark geworden ist? Weil so viele von uns nach Deutschland gekommen sind, auf der Suche nach Schutz vor Krieg und Gewalt?“.

    Ich hoffe es nicht. Aber der Gedanke lässt mich nicht los.

    Als Syrer, der vor zwei Jahren kam, sich so schnell wie möglich integriert hat und im Journalismus arbeitet, ist mir klar, wer in den Bundestag einziehen soll und wer nicht.
    Ich wünsche mir, dass ihr nicht wegen uns Flüchtlinge die Regierung bestrafen und die AfD wählen werdet.

    Meine Bitte an euch: Macht euch mehr Gedanken, wen Ihr wählen werdet und was danach kommt. Mir ist Deutschland wichtig, nicht ein bestimmter Politiker oder eine Partei – außer die AfD.
    WENN DU KEINE DEMOKRATIE VERTRAGEN KANNST HAU WIEDER AB NACH SYRIEN !!

    Ihr wisst besser als ich, was es bedeutet, wenn die AfD in den Bundestag einziehen wird.

    Deutschland ist euer Land. Mittlerweile ist es auch mein Land, das mir am Herzen liegt. Hier bin ich sicher und wünsche mir für Deutschland Fortschritt, wo wir alle in Frieden leben können und unsere Kraft für Deutschland einsetzen.

    Wenn die AfD es in den Bundestag schafft, tragen wir alle die Verantwortung dafür. Es liegt an uns.

    ALLEIN WEGEN SO TYPEN WIE DICH WÄHLE ICH AFD !!

  86. @ wunschname 23. September 2017 at 01:36

    @shirin 23. September 2017 at 01:32

    Mindestens jeder zehnte, wahrscheinlich jeder achte den Sie morgen und übermorgen begegnen wird die Alternative wählen. Lächeln Sie ihn wissend an.
    +++++++++++++++++++++

    Ich lächele schon seit Tagen, aber anscheinend bin ich bisher nur auf die ersten 9 bzw. 7 gestoßen: ich glaube bei aller Euphorie sollten wir uns dennoch über 10% schon riesig freuen!!!

  87. DocTh 23. September 2017 at 01:32
    certamente!Was das auf spanisch noch für eine gar evtl metaphysische Bedeutung hat weiss ich auch nicht.Spiritus heisst auf Latein erstmal nur „Geist, Erleuchtung(ja!), etc.
    Im weiteren Kontext bezeichnet es Besoffene, Erleuchtete etc…im Deutschen.Ich selber fand es auch angemessen, weil es dann wohlstimmt.
    Da ich linguistischer Fanatiker bin, ist das Kunstwort Matriot eine dämliche Re-Kuperation auf den bekannten Begriff Patriot.
    Genial war Viva Espanas Wortwitz „muttiert“.
    Musste schmunzeln.

  88. Als Deutschlands tödlichster Waffenhersteller bekannt, wird Heckler & Koch nach dem jüngsten Bericht des Unternehmens künftig keine Waffen mehr an Kriegsgebiete oder korrupte Länder, darunter auch Israel, verkaufen.

    Länder, denen das Unternehmen derzeit verboten ist, sind: Israel, Mexiko, Brasilien, Indien, Saudi-Arabien, Ägypten, die Vereinigten Arabischen Emirate, die Türkei, Malaysia, Indonesien oder alle afrikanischen Länder.

    http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Germanys-Heckler-and-Koch-to-stop-selling-guns-to-Israel-505600

  89. Die wichtigste Aufgabe der AfD wäre, dieses satte von Lobbyisten durchsetzte Parament aufzumischen und irgendwie, nicht abzuschaffen, aber diese Strukturen zu zerstören!

  90. In Nigeria fiebert man einem Wahlsieg Merkels entgegen.

    Ich habe gestern mit einem Freund telefoniert, der beruflich (Chemie) enge Geschäftsbeziehungen mit Nigeria in diesem Bereich hat. Sein nigerianischer Geschäftspartner (ja, sowas gibt es da auch) hat ihm eindeutig geschildert, wie stark man in Nigeria (180 Millionen Einwohner) auf Merkels Wahlsieg setzt und hofft………….

  91. @ Patriot2016 22. September 2017 at 22:42

    In der „Heute Show“ haben sie sich heute wohl als Ziel gesetzt die AFD nieder zu machen!!

    So, nochmal, waren zu viele Flüchtigkeitsfehler drin, spät in der Nacht:

    Das versucht dieses Quadrathirn Welke doch schon seit vier Jahren vergebens. Der Dussel meint auch noch, er wäre witzig dabei, wenn er im Hintergrund Lachsalven vom Band abspielen lässt.
    Zudem merke(l)n die alle nicht, dass sie mit dem ganzen Bullshit, den sie fast schon manisch ablassen, der AfD mehr nützen als schaden. Die haben noch nicht begriffen, dass der Anteil derer, die genau das Gegenteil von dem machen, was unsere Nanny-Medien ihnen nahelegen, von Tag zu Tag größer wird. Diese Welkes & Co. sind in ihrem Volkserziehungswahn letztlich zuverlässige Wahlhelfer für die AfD.

  92. george walker 23. September 2017 at 02:12

    Wir sollten mal die live-Ergebnisseiten der Länder für die Wahl morgen zusammenstellen.
    Ich fange mal an mit Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin:

    _________________________

    Weiss nicht ob die für ganz Buntland richtig gut und aktuell funtzt

    Bundestagswahl 2017 Alle Prognosen, Statistiken und Wahlergebnisse

    http://www.ksta.de/politik/bundestagswahl2017/bundestagswahl-2017-alle-prognosen–statistiken-und-wahlergebnisse-28446804

  93. VivaEspaña 23. September 2017 at 02:14
    Nä, oder….tatsächlich.Wie kommen die Rechtschreibreformer und Oberstufenversauer von der CDU auf diesen Schwachsinn?
    Als ich zur Schule ging, war die Landtagsvizepräsidentin von der CDU Rektorin unserer Schule.Dann wurden Leistungskurse abgeschafft.Oberstufenreform durch Oberbildungdoktorkulturministerin Schavan zwanggsverordnet.

    Zum Zweiten.Patri und matri , pater und mater .mittlerweile bereue ich meinen Wortwitzversuch.Latiner sind im Vorteil,könnten das auf Anhieb kapieren oder gar sarkastisch finden .Deswegen das Lob wovon zuviel.Immerhin kein Zwist .
    Danke.

  94. Wuehlmaus 23. September 2017 at 02:26

    Ab Montag wird sich Welke wohl ein anderes „Format“ überlegen müssen. Wenn demnächst die Altparteien-MdBs von den AfD-„Nazis“ vorgeführt werden, muß Welkes Redaktion schon mächtig zusammenschneiden, um was brauchbares zu fabrizieren.

  95. Anti-GröKaZ-Buhrufe und -Pfeifkonzert in München.

    Und das meint ein geneigter, merkeltreuer WON-Kommentator dazu:

    Jo K.
    vor 4 Stunden
    Der Marienplatz ist von höheren Gebäuden umgeben, da kann es schon mal hallen, oder sich ein Echo verstärken.

    Ach so. Na dann. War mal bloß das Echo. Dieser Spruch könnte glatt von Peter Altmaier stammen. Wuhahaaaaa

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168952617/Merkel-und-Seehofer-reden-gegen-Pfeifkonzert-an.html

  96. Außerdem gibt es in der heute show immer wieder Hakenkreuze zu sehen. Heute wieder: die neue Sitzordnung im Bundestag in Hakenkreuzform. Merkwürdig, daß Michael Stürzenberger wegen der Verwendung eines historischen Fotos verurteilt wird, der Welke aber ungestraft verfassungsfeindliche Symbole in seiner Sendung zeigen darf! Man erinnere sich nur an das berüchtigte Hakenkreuzschnitzel.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/zdf-heute-show-ohne-ermittlungen-wegen-hakenkreuz-schnitzel-14213524.html

  97. EvilWilhelm 23. September 2017 at 02:36
    mittlerweile bereue ich meinen Wortwitzversuch

    Wieso? Weil der DocTh das nicht kapiert? Der müßte doch ein Kleines Latinum haben…

    Latiner sind im Vorteil,, könnten das auf Anhieb kapieren

    Das ist eben alles nicht so einfach:

    CSU Generalsekretär Alexander Dobrindt, bei Plasbergs „hart, aber fair“ befragt, ob er das griechische Wort ?????? (Kairos) kenne, sagt: „Ich bin Altlateiner“.(…)

    http://fontyfan.blogspot.de/2011/02/ich-bin-altlateiner.html

  98. Hans R. Brecher 23. September 2017 at 02:43

    Welke ist ein ganz übler Hetzer!

    Den habe ich schon lange entfernseht.

  99. Hans R. Brecher 23. September 2017 at 02:43
    Welke ist ein ganz übler Hetzer!

    Tja, was will man denn da schon Großartiges erwarten.
    Er hätte dabei bleiben sollen:

    Im Alter von vier Jahren war Welke kurz als Kinderfotomodell für das Motiv einer Wurstkonservenbanderole der Firma Schulte Fleisch- und Wurstwaren tätig.[2]

    (wikip.)

  100. Ei verbibscht nochemol. Die Sachsen! Immer die Sachsen.

    Linientreuer Merkelkommentator schreibt auf Welt Online:

    Christoph G.
    vor 4 Stunden

    Also ich war auch auf dem Platz und habe gesehen, dass da etwa 10 Leute mit Trillerpfeiffen waren, die mit SÄCHSISCHEM Akzent gesprochen haben (offensichtlich zum Oktoberfest angereist 😉 Dann waren noch etwa 10 Linke und 10 von Greenpeace. Die hatten allerdings keine Trillerpfeiffen, sondern nur Plakate. Ich habe an verschiedenen Stellen gestanden, auch in der Nähe der Pfeiffen und konnte Merkel zu jederzeit gut verstehen. Es gabt auch viel Applaus. Die Rede war sehr gut. Ich halte daher die Berichterstattung hier für leicht übertrieben. Ich weiß natürlich nicht, wie es woanders war. Ob die Stimmen der Union wirklich zurückgehen, werden wir sehen. Es würde mich nicht wundern, wenn auch diesbezüglich eine leichte Übertreibung vorliegen würde. 40% + x

    Antwort darauf:

    Hatten die Trillerpfeifen ebenfalls sächsischen Akzent?

    Wuhahahaaaaa. Mal hören was Peter Altmaier im Verlauf des heutigen Tages noch zum besten gibt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168952617/Merkel-und-Seehofer-reden-gegen-Pfeifkonzert-an.html

  101. Cendrillon 23. September 2017 at 03:03

    Das ist ja köstlich. Dieser IM „Trillerpfeife“ bekommt bestimmt einen Verdienstorden und wird bei der Beförderung demnächst vorrangig behandelt…………

  102. Ooooh! Das große Erwachen hat begonnen:

    Kommentar : Der große Flüchtlingsirrtum

    Von Sven Astheimer

    Das Arbeitsmarktwunder für Flüchtlinge ist ausgeblieben. Denn das Gros der Neuankömmlinge bestand leider nicht aus syrischen Ärzten und Ingenieuren. Es war ein Scheitern mit Ansage.

    Wie sich die Aussagen ähneln. Während der Automobilausstellung in diesen Tagen bekundete Dieter Zetsche seinen Willen, „Teil der Lösung“ eines gewaltigen Problems sein zu wollen. Vor zwei Jahren hatte der Daimler-Chef von der Frankfurter Bühne aus eine ganz ähnliche Botschaft in die Welt gesendet. Nur dass das Problem ein anderes war. Während die Autoindustrie heute unter dem gewaltigen Druck steht, mit dem in Verruf gerateten Verbrennungsmotor im Gepäck rasch Fahrt für die elektrisch angetriebene Zukunft aufnehmen zu müssen, gab es im Herbst 2015 nur ein Thema: die Flüchtlingskrise.

    Nach der Entscheidung der Bundeskanzlerin zur Aufnahme der in Ungarn festgesetzten Menschen aus dem arabischen Raum fühlten sich Zigtausende eingeladen und machten sich auf den Weg über die Balkan-Route in Richtung Deutschland. Bis zum Jahresende waren es rund 900.000. Es war die Zeit, als der Staat die Übersicht verlor, wie viele Menschen ins Land strömten und wer die Neuankömmlinge waren. „Wir schaffen das“, selten hat ein Zitat der Kanzlerin die Bevölkerung so polarisiert wie ihr Ausspruch aus jenen Tagen.
    Arbeitsmigranten brauchen eine Perspektive

    In diese aufgeheizte Stimmung hinein sprach Automanager Zetsche damals in Frankfurt der Kanzlerin Mut zu und betonte sogar die Chance auf ein „neues Wirtschaftswunder“, die sich bei gelungener Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt ergebe. Er war damit keinesfalls alleine. Ökonomen rechneten eifrig vor, dass die unverhoffte Zufuhr an vornehmlich jungem Humankapital ein Segen für die alternde und schrumpfende deutsche Bevölkerung sei. Flüchtlinge als Antwort auf Fachkräftemangel und demographischen Wandel?

    Das Fatale an dieser Gleichung ist, dass sie zwei Dinge miteinander verknüpft, die strikt voneinander getrennt gehören: die Migration aus humanitären Gründen und die Zuwanderung nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Erstere ist ein Akt internationaler Solidarität gegenüber verfolgten und bedrohten Menschen, Letztere aus Sicht des aufnehmenden Staates eine wichtige Stellschraube der Volkswirtschaft. Während Asyl ein Recht auf Zeit ist, muss qualifizierten Arbeitsmigranten eine dauerhafte Bleibeperspektive ermöglicht werden.
    Fachleute warnten von Anfang an

    Die Politik hat sich lange um diese Unterscheidung gedrückt. Erst im zu Ende gehenden Bundestagswahlkampf waren Stimmen wie die des FDP-Spitzenkandidaten Christian Lindner zu hören, der die befristete Bleibeperspektive des Asylrechts hervorhob und gleichzeitig die Bedeutung eines übersichtlichen Zuwanderungssystems unterstrich. Großkoalitionär wurde das Thema dagegen totgeschwiegen, aus Angst, mit einer Asyldebatte Wasser auf die Mühlen der AfD zu schütten.

    Zwei Jahre nach dem großen Strom hat die Willkommenskultur von damals einer neuen Nüchternheit Platz gemacht. Echte Fachleute hatten von Anfang an gewarnt, wie schwierig die Integration von Flüchtlingen in eine hochgradig arbeitsteilige Volkswirtschaft auf dem Sprung ins digitale Zeitalter werden würde. Denn das Gros der Neuankömmlinge bestand aus Menschen mit unzureichenden Qualifikationen und fehlenden Deutschkenntnissen und nicht, wie in der überschwänglichen Bericherstattung gern der Eindruck erweckt wurde, aus syrischen Ärzten und Ingenieuren.

    Viele Faktoren verhindern Integration

    Derzeit haben rund 150.000 Menschen aus den Hauptasylländern eine sozialversicherte Arbeit in Deutschland gefunden, und das vor allem in Dienstleistungszweigen wie der Gastronomie, Reinigung, Logistik oder Zeitarbeit, die sonst gerne von linken Politikern als Schmuddelbranchen verunglimpft werden. Dem gegenüber stehen mehr als 200.000 arbeitslose und auf Hartz-IV-Leistungen angewiesene Personen. Eine weitere Viertelmillion ist ebenfalls arbeitssuchend, nimmt aber an Sprach- und Qualifikationskursen teil und taucht deshalb nicht in dieser Statistik auf, Tendenz steigend.

    Schnelle Erfolge sind nicht in Sicht, im Gegenteil: Die Erfahrungen zeigen, dass viele Sprachkurse nicht mit dem gewünschten Niveau abgeschlossen werden. Oftmals tauchen die Teilnehmer irgendwann einfach nicht mehr auf. Zudem beklagt sich die Arbeitsagentur, dass einige Länder die Einhaltung der Wohnsitzauflagen nicht wirksam kontrollieren. Die Arbeitsplatzsuche ist zum Scheitern verurteilt, wenn ein Flüchtling plötzlich auf eigene Faust von Bayern ins Ruhrgebiet umzieht. Das Ein-Euro-Job-Programm von SPD-Arbeitsministerin Nahles für Asylbewerber in der Warteschleife hat sich als Flop enttarnt. Höchst bemerkenswert, dass sich für die einfachen Tätigkeiten in den Kommunen oftmals keine Kandidaten fanden – entweder mangels Eignung oder weil Asylbewerbern der Zuverdienst zu niedrig schien.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/fluechtlinge-erzeugen-kein-neues-wirtschaftswunder-15209890.html

  103. VivaEspaña 23. September 2017 at 03:11

    „5 Knacker – einfach“ – damit war Welkes Karriere praktisch vorbestimmt. Kein Wunder, dass er jetzt als ZDF-Würstchen verwurstet wird……….

  104. VivaEspaña 23. September 2017 at 03:11

    🙂 Was für ein hübsches Bild! Die zwei Pinkel hätte man ihm gleich zwischen die Backen schieben sollen …

  105. Hans R. Brecher 23. September 2017 at 03:19
    Wegen der Wurstfinger von Merkel?

    Nein, nein, viel schlimmer.
    Suche Bedeutungen für Raute, Dose und Wurst.

    😯

  106. RP-Online schreibt pflichtbewusst und linientreu zu den gestrigen „Vorkommnissen“ in München:

    Wahlkampfabschluss in München
    Pfeifkonzert gegen Merkel – Kanzlerin kontert mit einer Spitze

    Merkel ließ sich von den Protesten nicht beirren. Sie zählte die Unions-Wahlversprechen wie Steuersenkungen und den Schwerpunkt Familienpolitik auf. Sie ging auch auf die Flüchtlingskrise vor zwei Jahren ein. „Was 2015 war, das darf, das soll, das wird sich nicht wiederholen.“ Vor allem aber versucht sie, CDU und CSU weiter in der Mitte zu verorten. „Ich bin der festen Überzeugung, dass in der Mitte unserer Gesellschaft die große Kraft dieser Gesellschaft liegt.“

    Fehlt nur noch

    Alles in allem hielt die Kanzlerin an diesem Tag eine hervorragende Rede und überzeugte mit grossem rhetorischem Geschick die anwesenden Münchener Bürger, die mit langem Applaus und nicht enden wollenden Hoch-Rufen die Bundeskanzlerin gutierten.

    Es geht halt nichts über eine linien- und kanzlertreue deutsche Hochqualitätspresse

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/bundestagswahl/wahlkampf-in-muenchen-angela-merkel-spricht-unter-pfiffen-und-hau-ab-rufen-aid-1.7100834

  107. So, jetzt gehe ich ins Bett. Ich befinde mich gerade nicht im Zeitverschiebungsvorteil (Brasilien: minus 5 Stunden zu Mitteleuropa), da ich für zwei Monate in D bin. 3.30 Uhr ist jetzt wirklich 3.30 Uhr!

    Gut’s Nächtle!

  108. johann 23. September 2017 at 01:05
    Aus NRW werden ca. 15 MdBs kommen, davon die Mehrheit PP-Leute.

    ——

    Aus NRW scheint überhaupt meist nur Schlechtes zu kommen…

  109. Cendrillon 23. September 2017 at 03:03

    Diese Pfeife <i<Christoph G. schreibt Pfeife mit zwei f = so eine Pfeif(f)e.

  110. dpa – die Schande Deutschlands. Wer die dpa kontrolliert der kontrolliert die Medien

    Wahlkampfabschluss
    Merkel und Seehofer demonstrieren in München Einigkeit
    Von dpa 22. September 2017 – 20:25 Uhr

    Gestört wurde die Kundgebung auf dem Marienplatz von einem massiven Pfeifkonzert und Sprechchören von Unions-Kritikern von links und rechts. Merkel rief diesen zu: „Mit Pfeifen und mit Brüllen wird man die Zukunft Deutschlands mit Sicherheit nicht gestalten.“ Seehofer sagte über die CSU-Abschlusskundgebung: „Das ist eine Veranstaltung der aufrechten Demokraten und nicht der linken und rechten Schreihälse.“ Der CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, rief den Protestierenden zu: „Die Mehrheit zählt in einer Demokratie – und nicht die Lautstärke.“

    Da kann die Lügenagentur das Blaue Rote und Grüne vom Himmel lügen: diesen miserablen, peinlichen und hilflosen Auftritt von GröKaZ und Horsti Drehhofer in München hat jeder gesehen und vor allem gehört.

  111. Hans R. Brecher 23. September 2017 at 03:29

    Genau.

    Hereinspaziert, hereinspaziert.
    Alles wie auf der Kirmes. Panoptikum und Hanswurste.
    Abwählen. Entsorgen.

  112. VivaEspaña 23. September 2017 at 02:53
    Exakt.
    Canis und Kynos ist Hund.
    Wer sich auch noch mit Doktorentiteln schmückt, weil es mir einfach im Kontext dazu einfällt ist dieser unerträgliche Brillenfritze der als „doktordab“ bei Zwitter auftritt, Daniel Broeckerhoff jeden, ja jeden Tag, die Welt erklärt Bei HEUTE +.Erklärt.So wie er es „gelernt“ hat.So unreflektiert steht er jeden Tag da.Mit Deppenbrille, Hipsterlook vor der Blue-Wand oder Board oder wie das heisst.15 minuten: 3 Themen : Trump , Nazis(=Afd in derenPhantasie) , und die grosse Not der armen, schutzsuchenden F-linge…

    Mag Volker Beck seine RohyngiaRape- Ficklinge rufen.
    Werden die jetzt hergeflogen weil der ständig wache Pervitin-Perverse Beck das will?

  113. VivaEspaña 23. September 2017 at 03:33
    Hans R. Brecher 23. September 2017 at 03:29

    Genau.

    Hereinspaziert, hereinspaziert.
    Alles wie auf der Kirmes. Panoptikum und Hanswurste.
    Abwählen. Entsorgen.

    ——————————-
    Noch schlimmer: Es ist die große Hure Babylon …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hure_Babylon

    Muß ins Bett … (gähn) boa noite! buenas noches!

  114. johann 23. September 2017 at 03:33
    Im Kommentarbereich der WELT herrscht die schiere Wut über Merkel

    z.B. :
    Toddi M.
    vor 3 Stunden
    So langsam habe ich den Eindruck, dass sich am Sonntag keine politische Überraschung, sondern
    ein politisches Beben abzeichnet.

    Die morschen Knochen zittern bereits…

  115. Respekt. Es geht auch ohne vorgefertigte dpa-Meldungen direkt aus dem Kanzleramt. Gut gemacht, TZ München. Danke für diesen detailgenauen und vor allem wahrheitsgetreuen Ticker.

    17.31 Uhr: Soeben verlässt die Kanzlerin in Ulm die Bühne. Laute Pfiffe, Buhrufe und „Merkel muss weg!“-Rufe). Die nächste Station ist das Wahlkampf-Finale von CDU und CSU in München.

    17.23 Uhr: Vor ihrem Auftritt in München gastierte die Kanzlerin auch in Ulm. Auch in Baden-Württemberg dasselbe Bild: Pfiffe und Buhrufe gegen die Kanzlerin sobald Merkel um 16.30 Uhr die Bühne betrat. In Ulm postierten sich Polizisten zwischen den Anhängern der Kanzlerin und den Anhängern der AfD, die stark vor Ort vertreten waren. Man darf gespannt sein, wie es heute Abend in München läuft.

    https://www.tz.de/politik/angela-merkel-in-muenchen-kanzlerin-gnadenlos-ausgepfiffen-bundestagswahl-2017-zr-8702239.html

  116. Eines Tages, wenn Europas Jugend, und andere Kinder des Westens nichts sein werden, als Sklaven elender Moslem-Knechte.

    https://www.youtube.com/watch?v=S_Sy5-sOodA

    Dann wird es eindeutig sehr spät geworden sein um sich unserer Herkunft, unserer Werte noch zu besinnen. Mit dem Henkersschwert im Nacken, läßt sich wirklich nicht gut denken. Aber wir haben ja noch jede Menge Luft und Spielraum, wenn auch nicht nach oben, meinen die, die schon immer an naive Kinder-Spielchen glauben. Also gut, dann erfreuen wir uns noch ein paar Jährchen an Dingen die wir hatten.

    https://www.youtube.com/watch?v=1ja32uS-bD0

  117. Ritterorden 23. September 2017 at 03:30

    johann 23. September 2017 at 01:05
    Aus NRW werden ca. 15 MdBs kommen, davon die Mehrheit PP-Leute.

    ——

    Aus NRW scheint überhaupt meist nur Schlechtes zu kommen…

    Also bitte, ich komme auch aus NRW……….. Im Prinzip, also politisch, hast du aber recht. Eins ist aber schon so gut wie sicher: Die Afd wird deutlich besser als die 7,4 Prozent bei der Landtagswahl abschneiden (letzte Umfrage zu NRW 9 Prozent). Das ist eine schallende Ohrfeige für Petry/Pretzel…………

  118. Der Spruch „Den 24.9. zu einer Volksabstimmung über Einwanderung machen“ ist nicht ganz passend.

    Das würde heißen, daß über 80% die Einwanderung befürworten.

    Die meisten wissen gar nicht, worüber sie da abstimmen.

    Bevor wir überhaupt eine Volksabstimmung darüber machen können, muß erst einmal das Informations- und Bildungsproblem gelöst werden.

    Also erstmal weiter auf die Straße, bis wir wirklich die Mehrheit aufgeweckt haben! Und dann Neuwahlen fordern.

  119. Um an ihren Fressnäpfen weiter herum zu murkseln,holen sie neben der Nazikeule nun die noch größere Holocaustkeule heraus.
    Der Schuldkult wird auf die Spitze getrieben!
    Meine Familie steuert 9 x AfD Doppelkreuze für unser Deutschland bei!
    Es lebe unser heiliges Deutschland!

  120. In Erwähnung mit größtem Respekt, sollte jede Stimme der bisherigen Vergewaltigungsopfer , durch Merkels Gäste,einen Nennwert von mindestens 1000 Kreuze auf dem Wahlschein haben,und einen Platz in der Hall of Fame ,damit CDU&SPD und GRÜNE beschämt einen Ort haben sich zu verbeugen ! Alleine deswegen schon wähle ich die AFD !

  121. Habe mich soeben nach monatelangem, stillen Mitlesen angemeldet. Mir reicht’s nämlich gerade. Es wäre einmal Zeit für eine Sammelklage! Mindestens wegen übler Nachrede!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168953120/Forsa-Chef-prophezeit-AfD-aehnliches-Schicksal-wie-der-NPD.html

    Zitat, auf das ich mich beziehe:

    „im Kern durch und durch rechtsradikal, von ihrem Programm über die Kandidaten bis hin zu den Wählern.“

    Dieser Clown hat mich und viele andere soeben öffentlich als rechtsradikal bezeichnet! Nicht, dass es das erste Mal wäre, dass ein Systemler sowas vom Stapel lässt….
    Ich finde, dass man sich das nicht mehr bieten lassen sollte! Ist mir auch egal, ob das jetzt Verzweiflungsgeheul vor der Wahl ist! Das geht nicht!
    Wer kennt sich mit Sammelklagen aus? Geht das überhaupt? Wer ist dabei?

  122. Wie unsagbar grotesk die ganzen Sendung im TV sind wie Frank Plasbergs „hart aber fair“ zeigt sich, wenn man weiß auf welchen Lügen und Zuschauerverarsche das alles aufgebaut ist. Der Moderator verdient 50.000,- GEZ Geld von uns allen pro Sendung und verbreitet das größte kriminelle Lügen-Gemauschel aller Zeiten, zumindest während der Sendezeit. Immer pro CDU/SPD und gegen AFD. So läuft im übrigen das ganze deutsche TV Programm ab aller TV Sender, sei es GEZ oder private.
    Der Film von Eva Herman (you tube: Zehn Jahre nach Kerner- Eva Herman packt aus) , die uns zeigt, wie die TV-Leute arbeiten, hat unglaubliche 420.000 Aufrufe nach nur 4 Tagen. Ich habe diesen schon mehrmals geteilt, die Leute sind entsetzt, was mit ihnen passiert. Die ein oder andere Stimme wird wohl von CDU-SPD etc. weg gehen.
    Die wahre „Hart aber FAIR“ ist Eva Herman. Aber die wird wohl nie mehr ein TV-Studio betreten dürfen. Nach diesen Enthüllungen wird sie die neue ASSANGE in Deutschland. Endlich haben wir unsere eigene Enthüllungs-Heldin. Plasberg sollte seinen Grimme-Preis für seine Lügen zurück geben und ihn an Herman geben. Es ist ein Witz für was man hier einen Grimme-Preis erhält. Alles einen große Bande. Merkel will noch den Nobelpreis, deshalb bleibt sie noch 8 Jahre im Amt. Ihr wißt was ihr zu tun habt mit dem TV-Zuschauer, ihr Fernseh-Mafia. BILD holt auch noch alles an fake und LUG heraus, was machbar ist. Dass die CDU und SPD immer mehr abrutscht, auch heute noch, auf unter 34/33% ist ein tiefer Schmerz für die Merkel-Freundin BILD-Zeitung. AFD ist heute bei 13%, lt. Umfragen. Ich hoffe auf eine wahre Opposition mit 14-16%.

  123. Ich wette hier, dass man den Namen von Eva Hermann nie mehr im TV hören wird. Eine mediale Aufregung wie bei Julian Assange wird es nicht geben, weil die Aufdeckungen das TV selber betrifft. Wie sagt Herman: „niemand beißt sich in die eigne Hand“.
    Ich hoffe auf über 1.000.000 Aufrufe für diesen Enthüllungs-Film auf you tube. TV-Talk-shows sind nur zum ABSCHALTEN. Zum Glück konnte die ganze Studio-Bande (ca. 200 Leute) nicht Gauland heraus werfen, wie Frau Weidel. Selbst Grüne und CSU Leute gehören zum Komplott.

  124. Thema Merkel in München. Welch ein Desaster für Merkel im tief-schwarzen „Paradies München“. Seehofer und der bescheuerte Scheuer waren „BLAMIERT BIS AUF DIE KNOCHEN“, vor der ganzen Nation und live auf GEZ-Phoenix (man staune!!!) . Nichts ist mit „paradiso Menga“!! Man muß Merkel danken, dass sie die AFD hervor gebracht hat. Eines ist schon heute klar, dass es rechts und in der CSU und links davon eine neue Partei gibt, (Strauss wird sich freuen), namens AFD. Umfrage heute: CDU und CSU fallen auf 33-34%. SPD fällt auf 21%. Es ist wie im Fussball-DFB Pokal: die kleinen kommen, aber gewaltig! Auch der FC Bayern München gewinnt nicht immer. In dieser Saison wird er ggf. nicht Meister! AFD heute offiziell incl. Betrügereien bei 13%. Eva Hermann bei 430.000 Aufrufe. Zeigt den Film den CSU Leuten in Bayern und den Menschen in Niedersachsen vor den Wahlen dort. Der bescheuerte Scheuer war auch dabei beim geplanten Komplott gegen Alice Weidel im TV.
    Gauland haben sie nicht fällen können, der war nur eines „RUHIG“.

    P.S. Eva Herman und Julian Assange für Grimme Preis 2018.

  125. AfD wählen damit Deutschland wieder eine Opposition bekommt. Die Opposition nenne ich seit der Ära nur noch DDR-Blockparteien. Wenn ich spreche Bundestag spreche rede ich nur noch vom SED-Zentralkomitee!

  126. Der Focus diffamiert mal wieder AfD-Mitglieder:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/mehr-als-80-sitze-denkbar-das-sind-die-maenner-und-frauen-die-fuer-die-afd-in-den-bundestag-wollen_id_7623119.html

    Seltsam, ich finde bei der AfD weder in den Vorständen, noch in den hiesigen Ortsverbänden, KEINEN EINZIGEN Studienabbrecher, Berufs-/Ausbildungslosen, Alkoholiker, Drogensüchtigen, Deutschland-verrecke-Schreier, Gender-Gagaisten usw. VOR ALLEM aber KEINEN EINZIGEN aus der „Liste ehemaliger NSDAP-Mitglieder, die nach Mai 1945 politisch tätig waren“ (einfach mal googeln…)! Und, dass FRAUEN Politik nicht unbedingt besser können, als Männer, haben ja Merkel, Roth, KGE, Hofreiter usw. eindrucksvoll und schadensreich bewiesen!

  127. lorbas 22. September 2017 at 23:19
    VivaEspaña 22. September 2017 at 23:03
    Das_Sanfte_Lamm 22. September 2017 at 22:55

    „…….„Wir werden alles dafür tun, dass Reem in Deutschland studieren kann.“
    Roland Methling, Oberbürgermeister von Rostock (parteilos)“
    —————————————————————————————-

    Ja klado….. „studieren“ !

    Vormittags beim Kampfbeten auf dem UNI- Flur; und Nachmittags Bombenwesten „häkeln“ in der Jihad- AG.

    ;:grrrrrrrrrrr:;

  128. Ich wähle u. a. AfD, weil ich keine kommunistische Diktatur möchte. Kim Jong Un sieht dies wahrscheinlich anders.

  129. Heute Erika Steinbachs Wahlempfehlung für die AFD in der Lokalzeitung gesehen – über 40 Jahre CDU und 27 Jahre Bundestag – da schmeckt das Frühstück nochmal so lecker. Und die Rentner, die das Blättchen ja eifrig lesen, beeindruckt das mehr, als wenn Gauland & Weidel in Talkshows madig gemacht werden.

    Ceterum censeo AFD esse eligendam!

  130. @Crassus Wampus 23. September 2017 at 09:15
    Und, dass FRAUEN Politik nicht unbedingt besser können, als Männer, haben ja Merkel, Roth, KGE, Hofreiter usw. eindrucksvoll und schadensreich bewiesen!

    Ich mach mich nass !!!

  131. @ Placker 23. September 2017 at 00:26

    …natürlich nicht! Emanzen hängen tückischen Schlangen, wie den Taqiyya-Meistern Bassam Tibi, Mouhanad Khorchide, Abdel-Samad, Necla Kelek u. der Frauenrerechtlerin(O-Ton), Islam-Hure u. -Missionarin Seyran Ates an: Islam ist reformierbar, Islam ist schön, Islam ist mystisch, Deutschland braucht den Islam, Europa braucht die Errungenschaften des Islams, es gibt viele Islame, Islam vor „Islamisten“ u. Rechten retten; Schwertvers, weil „DER Prophet“ angegriffen wurde u. sich verteidigen mußte; Allah ist barmherzig u. schön, im Koran steht zigmal Verstand haben(Kurdenhexe Ates vertuscht, daß nur der im Koran Verstand habe, der Allah u. Mohammed gehorche), wir wollen viele „liberale“ Moscheen in Deutschland gründen, wir wollen das Image des Islams, besonders in Deutschland u. der ganzen Welt, verbessern/erneuern, WIR „liberalen“ Muslime wollen Ansprechpartner für die Medien u. Regierung(en) Deutschlands sein; Frauenrechte, Grundgesetz u. Islam passen zusammen, Allah garantiert im Koran Frauenrechte, Frauenverschleierung ist keine religiöse Pflicht(auch wenn es Allah im Koran befiehlt), geschlechtergetrenntes Schwimmen ist nicht schlimm, Kopftücher kann man aus vielen Gründen tragen, Muslime haben ein Recht auf Moscheenbau in Deutschland, Mohammed u. der Koran aus der mekkanischen Zeit sind gut(Als Hitler noch ein Baby war, war er auch lieb, gell!) usw.

  132. Heute wird noch mal richtig gegen die AfD georgelt. Der Spiegel hat eine Geschichte über eine AfD-Kandidaten aus Hamburg im Angebot, die gerichtlich belangt wird, weil sie einen Polizisten mit einem Fußtritt verletzt hatte. Ein Herr Güllner darf auf welt-online und faz.net verbreiten, dass die AfD und ihre Wähler „durch und durch rechtsradikal, vom Programm bis zu den Wählern“. Und er prophezeit, dass die AfD sich zerlegen wird.

    Das mag alles so sein. Aber Herr Güllner scheint die Gründe für den Aufstieg der AfD zu vergessen. Ich fasse die wesentlichen Punkte zusammen:

    – In der Eurokrise haben alle im Bundestag vertretenen Parteien die flagrante Verletzung des Maastrichter Vertrages abgesegnet. Sie sind damit für uns und die nächsten ein, zwei Generationen unabsehbare Risiken eingegangen und haben alle vorherigen Versprechen gebrochen.

    – Die Flüchtlingskrise hat zu einem Regierungsversagen auf ganzer Linie geführt und wurde durch das persönliche Versagen der Kanzlerin überhaupt erst masssiv verschärft. In der Folge sind unkontrolliert Menschen aus dem arabischen und afrikanischen Kulturraum zu uns hineingeströmt. Darunter etliche Verbrecher und sehr viele unqualifizierte junge Männer, die erkennbar viele Jahre von unseren Steuergeldern und Sozialabgaben leben werden. Dabei sind die Lasten aus dem zu erwartenden Familiennachzug noch gar nicht enthalten. Die Größenordnung dürfte jährlich mindestes 20 Mrd. Euro, eher über 30 Mrd. Euro liegen. Diese Zahlen sind nicht von rechtsradikalen Wählern der AfD sondern von Wolfgang Schäuble, Bundesfinanzminster, verbreitet worden. Andere Schätzungen, wie von den Professoren Sinn und Raffelhüschen liegen in ähnlicher Größenordnung oder sogar noch darüber.

    – Die Medien, vor alle die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sowie die überregionalen, regionalen und lokalen Tageszeitung sowie die Mehrzahl der Wochenmagazine versuchen schon seit Jahren, masssiv aber seit Beginn der Flüchtlingskrise, die öffentliche Meinung massiv zu beeinflussen, oft sogar zu manipulieren. Dazu gibt es inzwischen sogar wisssenschaftliche Untersuchungen, die diesen Verdacht erhärtet haben. Durchgesetzt hat sich in den Medien eine Art Neusprech, bekannt als „politische Korrektheit“. Insbesondere werden kriminelle Vergehen hier lebender Ausländer und deutscher Staatsangehöriger mit ausländischen Wurzeln verschleiert oder verharmlost. Kritik an dieser geschönten Dauerbeschallung wird als rechtsextrem, rechtsradikal oder einfach rechts diffamiert. Es hat so untadelige Menschen wie die Professoren Lucke und Sieferle getroffen. Ersterer wurde durch die Gründung der AfD mit erkennbar liberal-konservativer Ausrichtung zur persona non-grata – erinnert sei an einen Zwischenfall, wo alkoholisierte Fußballfans Prof. Lucke unter Beschimpfungen aus einem Zug gedrängt haben. Prof. Sieferle wiederum wurde noch nach seinem Tod Opfer einer perfiden Kampagne mit dem Ziel sein wissenschaftliches Spätwerk interessierten Lesern zu unterschlagen (u.a. Manipulation einer sog. „Bestseller-Liste“).

    Nun stehen wir am Vorabend einer Wahl und können uns entscheiden, zwischen den Altparteien deren Versagen in elementaren staatspolitischen Bereichen dokumentiert ist, die aber trotzdem nicht müde werden, uns ein immer schöneres Morgen zu versprechen, und einer neuen Kraft, die zumindest den Vorteil hat, den Unmut, nein: die Wut der Wähler in die Parlamente zu tragen und dort hörbar zu machen. Und wenn das rechtsradikal ist, dann bin ich eben rechtsradikal.

  133. Jetzt ist alles gesagt. Morgen gilt es, die AfD mit so vielen Stimmen wie möglich in den Bundestag zu befördern.
    In der Partei ist danach vor allem von Seiten der Spalter Einsicht gefragt. Erstens wird eine mögliche Abspaltung den Weg der „Liberal Konservativen Reformer“ nehmen. Und zweitens, was noch viel wichtiger ist, wird sich das Kartell auch bei allen Verrenkungen, aller Anbiederung an Sprach- und Denkverbote, NIEMALS positiv zur AfD stellen – vor allem wenn diese ihren wahren Auftrag wahrnimmt. Ich hoffe, diese Einsicht setzt sich nach der Wahl auch schnell innerhalb der PuP-Fraktion durch.

  134. An meine Freunde und Bekannten + PI-Redaktion versandt:
    Wahlempfehlung ButaW 24.09.2017

    Liebe Freunde,

    anbei meine Wahlempfehlung für den 24.09.2017.
    Da die meisten Bürger von der laufenden Regierungspolitik _benachteiligt_ werden:
    – durch die „Flüchtlings“-aufnahme werden dem Bürger immense Kosten auferlegt.
    Die bisher tunlichst verdeckt werden. Aber – spätestens nach der Wahl – vom Steuer-
    zahler eingefordert werden (müssen).
    – jeder konnte bisher einreisen. Eine Ausreise ist aber praktisch unmöglich.
    – der indigenen Bevölkerung wird ein Verteilungskampf um Billig-Jobs und Wohnungen
    aufgezwungen.
    – schon jetzt haben 300.000 „Neubürger“ das Recht auf „Familiennachzug“.
    In den ÖR-Medien wird dieser mit „eine“ Person bezeichnet. Die Realität ist aber ein
    Mehrfaches! Die alle der hiesigen Alimentation anfallen.
    – die Gefahren für die öffentliche Sicherheit werden nur widerwillig und nach eindeutigen
    Beweisen zugegeben.
    – EU: durch die Null-Zins-Politik wird nicht nur der Sparer betrogen. Sondern auch
    die junge Generation, denen eine „private Rente“, z.b. Lebensversicherung, eingeredet
    wird. Deren Vermögenszuwachs sind max. magere 1%. Während sich „schlaue“ Vermögende
    = Kriegsgewinnler schon längst mit Eigentumswohnungen in Städten eingedeckt haben,
    mit einer Rendite von 10%.

    Wirklich „Reiche“ betrifft dies alles nicht. Diese sind bereits saturiert, „globalisiert“ und
    haben längst ein Flucht-Domizil im Ausland!
    Sie kommen hierzulande nicht mit der „normalen“ Bevölkerung in Kontakt. Sie schicken
    ihre Kinder auf Privatschulen. Jüngstens: SPD-Landesfürstin Schwesig.
    Der „Normalo“ muß aber bleiben, und das alles aushalten!

    SPD:
    „Es gibt jenseits der Sprache schlicht keine deutsche Kultur.“ S. Özugus, hochbezahlt!
    Zitat: „Die armen Leute wählen seit 150 Jahren SPD; heute sind sie immer noch arm“.
    „Ehe für Alle“. Obwohl im linken Lager seit Jahrzehnten die Ehe als „rückständig/
    gestrig“ verteufelt wurde.

    CDU:
    „Wir schaffen das“. Worüber weder das Parlament noch der Bürger gefragt wurde.
    Ja, zwangsweise. Aber mit immensen Kosten, die der Steuerzahler aufbringen muß.
    Auch mit seinen bisher 19% MwStr. auf Klopapier, Kinderwindeln, Fruchtsaft, Zahn-
    pasta usw.. Offenbar alles „Luxus“, während nur die Grundnahrungsmittel immer noch
    mit 7% besteuert werden.
    Plötzlich sind Gelder da, die dem Bürger jahrzehntelang verweigert wurden.

    FDP:
    kein Fisch, kein Fleisch. Systemhure; macht’s mit jedem.

    Grüne:
    Verbotspartei. Gender-Wahnsinn; 80 (oder mehr?) Geschlechter?

    Linke:
    Mauermörderpartei. Die Ideologie des Kommunismus hat sich aus untauglich erwiesen.

    AFD:
    einzige Aussicht, daß die kommende GroKo von einer starken _Opposition_ im Zaum
    gehalten wird! Die AfD wird und kann (mangels mutigem Personal und der Übermacht
    deutscher Schlafschafe) nicht regieren.
    Keine Angst also! Aber die Systemparteien zwingen, die „schon länger hier Lebenden“
    (O-Ton Merkel; eine unglaubliche Beleidigung der Deutschen!) wieder mehr zu
    berücksichtigen. Wenn’s dann klappt, kann ja wieder anders gewählt werden.
    Es wird also nicht schlimmer, sondern _besser_, für den normalen Bürger!

    http://www.pi-news.net/warum-ich-die-afd-waehle-47/
    http://www.pi-news.net/wenn-eliten-durchdrehen-kein-rein-deutsches-dilemma/

    Ich hoffe, das wird so.
    Ansonsten bitte hinterher nicht beschweren.

    Euer
    lichttblick

  135. Die AFD zu wählen ist für mich ein Akt der Notwehr. Wenn sie allerdings nach der Wahl so weitermachen wie kurz vor der Wahl, werden sie meine Stimme nicht mehr bekommen.

  136. @ Ludger 13:04
    Was können ehrliche AfD-Politiker dafür, wenn sich etliche Maulwürfe in ihre Partei eingeschlichen haben.
    Wenn die AfD erst im Bundestag ist, wird der Gegner noch massiver versuchen, Spalter in diese Partei zu schleusen. Geben wir der Alternative die Zeit, welche sie braucht, die U-Boote zu entlarven und zu entfernen.

  137. Crassus Wampus 23. September 2017 at 09:15

    Und, dass FRAUEN Politik nicht unbedingt besser können, als Männer, haben ja Merkel, Roth, KGE, Hofreiter usw. eindrucksvoll und schadensreich bewiesen!

    Hofreiter hat bewiesen, daß Frauen und Affen sich in der Intelligenz kaum unterscheiden.

  138. Ich habe dermaßen die Schnauze voll, daß ich sogar einen Besen wählen würde, der eine Woche in der Jauche gestanden hat, hauptsache er ist blau und hat ein Schild umhängen, auf dem „AfD“ steht! ?

  139. Ich habe dermaßen die Schnauze voll, daß ich sogar einen Besen wählen würde, der eine Woche in der Jauche gestanden hat, hauptsache er ist blau und hat ein Schild umhängen, auf dem „AfD“ steht! ?

Comments are closed.