Merkel on Tour (kleines Foto: Bushaltestelle, nahe des Erstaufnahmelagers Gießen).
Merkel on Tour (kleines Foto: Bushaltestelle, nahe des Erstaufnahmelagers Gießen).
Print Friendly, PDF & Email

Von WINSTON KIRCHBERG | Merkel kommt! Am Donnerstag, dem 21. September, wird die Bundeskanzlerin des „Großen Austausches“ im Wahlkampf auch in Gießen sprechen. Ähnlich wie in Rosenheim und vielen anderen Städten ihrer großen „Tor-Tour“ wird sie sich – nur verbal – dabei mit der neuen Vergewaltigungswelle im „Merkelsommer 2017“ konfrontiert sehen.

Täter und ideologische Mittäter – Hinweise an die Kripo

In der Nacht auf Montag wurde in der Gießener Innenstadt eine 28-Jährige vergewaltigt. Die Frau war zu Fuß unterwegs, als die männliche Person sie von hinten plötzlich packte und auf die andere Straßenseite zog.

Vor einer Garage forderte Merkels Ficki-Ficki-Fachkraft von der Frau, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen. Noch bevor es dazu kam, gelang es der 28-Jährigen, sich loszureißen. Der Täter konnte die Frau aber wieder einholen, schlug sie und zerrte sie an den Haaren in eine Einfahrt. Dort kam es dann zu einem sexuellen Übergriff.

Die Frau konnte sich wenig später erneut losreißen und auf die Straße rennen. Als ein vorbeifahrender Autofahrer stehen blieb, flüchtete der Täter.

Die Kriminalpolizei Gießen fahndet nach einem Mann, der etwa 25 Jahre alt und 180 Zentimeter groß sein soll. Der Täter soll dunkle kurze Haare, eine normale Statur, einen dunklen Teint sowie einen Bartansatz haben. Er soll eine blaue Jeans und ein sogenanntes „Longsleeve“ getragen haben. Laut Zeugenangaben soll er „Deutsch mit leichtem Akzent“ gesprochen haben.

Wirkungsvolle Maas-Nahmen: Bessere Beleuchtung gegen Rapefugees!

Im Februar wurde eine Frau in der Frankfurter Straße in Gießen von drei Unbekannten überfallen und vergewaltigt.

Kurz vor der Unterführung unter der Lahnstraße sei sie von drei Männern in einer ihr nicht verständlichen Sprache angesprochen, zunächst „rumgeschubst“ und schließlich vergewaltigt worden. Ob die Frau mehrfach und von allen drei Tätern missbraucht wurde, dazu wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nichts sagen. [..]

Ob die mutmaßlichen Täter der – laut Polizei – alkoholisierten Frau gefolgt waren, ihr auflauerten oder zufällig auf sie trafen, ist völlig unklar. Nach der Beschreibung der Frau sollen die Männer alle dunkle Haare haben. Einer der Männer, er wird von ihr als Haupttäter beschrieben, sei etwa 1,60 Meter groß, habe einen dunklen Teint und einen hellen Pulli mit einem weißen Querstreifen getragen. [..]

Gießens Frauenbeauftragte Friederike Stibane spricht sich unterdessen dafür aus, vor allem die Verbindungswege am Rande der Stadt so zu beleuchten, dass ein weitgehend gefahrenloses Passieren möglich ist. Wobei es eine absolute Sicherheit ohnehin niemals gebe. „Wenn jemand beabsichtigt, eine Frau zu überfallen, werden wir das nicht verhindern können.“ Zumal selbst auf öffentlichen Plätzen Frauen sexuell belästigt würden. Auch plädiert Stibane für den Einsatz von Videokameras – „vorausgesetzt, sie werden eingesetzt, wenn es darum geht, eine Straftat aufzuklären“.

Immer mehr sexuelle Inkulturationen mit Pfefferspray

Im Mai wurden an einem Sonntag zwei „Übergriffe durch Männer“ angezeigt: In beiden Fällen konnten Polizeibeamte wenig später den mutmaßlichen Verdächtigen aufgrund der Zeugenhinweise dingfest machen. In einem Fall hatte offenbar ein 28-Jähriger aus Somalia in Gießen eine Spaziergängerin angesprochen und sich danach entblößt. Als der Mann die Frau mit Gewalt bedrängen wollte, setzte sie ein Pfefferspray ein. Der geflüchtete Somalier flüchtete daraufhin „dorthin wo der Pfeffer wächst“. Wenig später klickten die Handschellen.

Der polizeilich bekannte Wohnsitzlose wird am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim zuständigen Gericht vorgeführt.

„Mutti“ kommt  – auf den Schandplatz!

Der Gießener Anzeiger berichtet:

Im Bundestagswahlkampf macht Kanzlerin Dr. Angela Merkel am Donnerstag deshalb in Gießen Station – nämlich auf dem Brandplatz, mittlerweile „Schandplatz“ im Volksmund. Zuletzt war die Christdemokratin, die mit ihrem Besuch den heimischen Kandidaten Prof. Helge Braun unterstützt, 2013 in der Stadt. Auch damals stand die Schicksalswahl zum Bundestag bevor. Neben ihr wird nun auch der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier als Redner auf der Bühne erwartet.  [..] Die CDU rechnet mit regem Interesse an dem Auftritt und empfiehlt deshalb, rechtzeitig da zu sein. Denn die Plätze sind begrenzt. Zum letzten Gastspiel der Unionspolitikerin 2013 in Gießen kamen 3.000 Menschen auf den Schiffenberg.

Angesichts der interkulturellen Übergriffe der letzten vier Jahren dürfte es diesmal aber ungemütlicher für „Mutti“ werden.

112 KOMMENTARE

  1. Auf Merkels Wahlkundgebungen stehen auch immer auffällig viele Ficki-Ficki Fachkräfte, die der Umvolkungs-Kanzlerin für die illegale Grenzöffnung 2015 danken wollen.

  2. Kurz vor der Wahl und dem AfD-Erfolg ist auch der Süddeutschen Zeitung was aufgefallen……

    Sexuelle Übergriffe durch Zuwanderer verunsichern die Frauen in Deutschland. Diese Unsicherheit muss dringend ernst genommen werden.

    Kommentar von Ulrike Heidenreich (….)

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/sexuelle-uebergriffe-die-rechte-der-frauen-sind-genauso-schutzbeduerftig-wie-die-der-fluechtlinge-1.3672973

    Wir müssen reden……….. Und dafür sorgt die AfD.

  3. Angesichts der interkulturellen Übergriffe der letzten vier Jahren dürfte es diesmal aber ungemütlicher für „Mutti“ werden.

    Ich glaube eher nicht, dass „Mutti“ kulturell bereichert wird und als Erlebende von ihren Erlebnissen berichten wird.

  4. Polizei Münster
    POL-MS: Ermittler nehmen 4 Drogendealer fest – Richter ordnet Untersuchungshaft an
    20.09.2017 – 14:33

    Münster (ots) – Umfangreiche Ermittlungen führten Polizisten auf die Spur von vier Männern, die immer wieder im Bahnhofsumfeld mit Drogen gedealt haben.

    Am Dienstagnachmittag nahmen Einsatzkräfte das Quartett aus Guinea, Ghana und Syrien an der Windthorststraße und der Engelenschanze fest. Alle hatten portioniert verpackte Drogen dabei.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter Haftbefehl gegen den 17 und die drei 19 Jahre alten Tatverdächtigen und schickte sie in Untersuchungshaft.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3740631

  5. Wir wollen die Grösste Visionärin aller Zeiten doch nicht mit Firlefanz wie Kollateralschäden bei denen, die schon länger hier leben, belästigen.

    Ausserdem würde das Leid der ihr Anvertrauten an Mme. Teflon eh nur abperlen, der Hosenanzug hat Grosses im Sinn – und genau das ist der Grund, aus dem sie samt Entourage weg muss, für einen Volksvertreter muss das Wohl seines Volkes das Grösste sein.

  6. johann 20. September 2017 at 17:13
    Somalier:

    öööhm 21 Jahre alt und „Schüler“??

    Es wird Zeit, diesem Gemüse aus Nixnutzistan mal einen robusten körperlichen Verweis zu erteilen. Ich warte drauf!

  7. .
    Was hat
    die doch für
    eine teigige Visage !
    Und meint auch noch, sie
    sei die tollste. Was ist das bloß
    für ein Schmierentheater ! Und so
    wie im Märchen Schneewittchen
    der Spiegel, ist es wohl der
    Job vom Altmaier, ihr nun
    jeden Morgen genau
    dies zu sagen.
    Denke, die
    braucht
    das.
    .

  8. In Gießen gab es dieses Jahr etliche Übergriffe auf deutsche Frauen, viele sogar am hellichten Tag und in der Fußgängerzone

    Ich war kürzlich erst in Gießen. Dort ist mir aufgefallen, dass dort besonders viele Neger (diese schlaksigen Dürren) ich glaube dass ist der Eritreer -Somalier Typ.

    Ich muss sagen ich habe noch nie so viele von denen in einer deutschen Stadt gesehen, wie in Gießen.
    Das hat mir wirklich Angst gemacht. Eritreer und Somalier sollen überdurchschnittlich oft an den Vergewaltigungen und sexuellen Übergriffen beteiligt sein.

    Manchmal denke ich, dass das mit der Testosteronausschüttung zu tun haben könnte, die vielleicht bei den aus der tropischen und subtropischen Zone stammenden stärker ausgeprägt sein könnte.

    Gibt es dazu irgendwelche wissenschaftlichen Publikationen, oder wird dazu geforscht?

    Ich hoffe die Bürger aus Gießen, Wetzlar Hanau Fulda und Umgebung geben Merkel am 24.09 die Rechnung für das, was sie und ihre sozialistische-Nachgeburts-CDU aus diesem schönen Stück hessischer Heimat gemacht haben.

  9. Das liegt doch nur daran, dass diejenigen, welche schon länger hier leben, die Erlebnisse mit Flüchtilanten nicht richtig zu schätzen wissen.
    Die Tage dieser selbsternannten Sonnenkönigin sind gezählt.

  10. @eo 20. September 2017 at 17:23
    Aber einen geilen Friseur hat sie!
    😉 😉 😉

  11. Sie wird mit mehr Hohn und Spott aus ihrem Amt gejagt als Kohl. Und Kiesinger wird eine Lichtgestalt bleiben im Vergleich zum historischen Urteil über diese Rundumversagerin. Mehr in die Kirche gehen und flöten, diese Ratschläge werden bleiben als die größte intellektuelle Leistung dieser Schabracke.

  12. Der Neger wollte seiner Göttin Angela Merkel damit nur zum Dank seine Fruchtbarkeit präsentieren!

  13. Kommunisten-Merkel ist aus Stein. Das interessiert die doch einen Kehrricht, was die deutschen Bürger wollen. Letztere sind so gut wie entrechtet und entmündigt. Und dann werden sie auch noch ständig verhöhnt.

  14. Der AfD wird Prognostiziert, dass sie drittstärkste Kraft wird und dann solch ein Verhalten auf den letzten Metern. Was geht ion dieser Frau vor? Hat sie schon ein Angebot von der FDP oder der CDU?
    Petry geht auf Distanz „Viele bürgerliche Wähler wenden sich ab“. Ungewöhnlicher Schritt: Kurz vor der Bundestagswahl hat AfD-Parteichefin Petry Abstand von den eigenen Spitzenkandidaten genommen. Sie könne nachvollziehen, wenn Wähler „entsetzt“ auf Weidel und Gauland reagierten.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168838031/Viele-buergerliche-Waehler-wenden-sich-ab.html

  15. Für unsere Laufkundschaft

    Es sprach der RECHTSPOPULIST HEINZ KÜHN,
    ehemaliger MINISTERPRÄSIDENT von NRW,
    sowie
    STELLVERTRETENDE PARTEIVORSITZENDE
    der
    SOZIALDEMOKRATISCHEN PARTEI DEUTSCHLANDS :

    „Unsere Möglichkeiten Ausländer aufzunehmen, sind erschöpft … Übersteigt der Ausländeranteil die Zehn-Prozent-Marke, dann wird jedes Volk rebellisch.“ – Zeitschrift Quick vom 15. Januar 1981

    „Wenn die Zahl der Ausländer, die als Minderheit in einer Nation leben, eine bestimmte Grenze überschreitet, gibt es überall in der Welt Stimmungen des Fremdheitsgefühls und der Ablehnung, die sich dann bis zur Feindseligkeit steigern. Allzuviel Humanität ermordet die Humanität. Wenn jedoch eine Grenze überschritten ist, wird sich die Feindseligkeit auch auf jene erstrecken, die wir sogar gern bei uns haben möchten.“ – Neue Osnabrücker Zeitung vom 13. September 1980

    https://de.m.wikiquote.org/wiki/Heinz_Kühn

  16. UNFASSBAR!
    .
    Diese muslimische Rohingya haben den Konflikt und den Krieg gegen die einheimisch Buddhisten angefangen und nun gibt das Merkel-Regime auch noch deutsches Steuergeld für diese moslemischen Aufständischen..
    .
    Was stimmt hier nicht mehr?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nothilfefonds
    .
    Bundesregierung gibt 60 Millionen Euro für Rohingya

    .
    Deutschland reagiert auf die Massenflucht der Rohingya. Die Bundesregierung beteiligt sich mit 60 Millionen Euro an einem Nothilfefonds, um die katastrophale Lage der muslimischen Minderheit zu lindern.

    Die Bundesregierung engagiert sich mit mehreren Millionen Euro in Südostasien, wo mehr als 410.000 muslimische Rohingya auf der Flucht sind. Über den zentralen Nothilfefonds der Vereinten Nationen ist Deutschland außerdem mit 60 Millionen Euro an der humanitären Hilfe für die Flüchtlinge in Bangladesch beteiligt. Regierungssprecher Steffen Seibert sprach angesichts der Massenflucht aus Burma nach Bangladesch von einer katastrophalen humanitären Lage.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/rohingya-bundesregierung-gibt-60-millionen-euro-a-1168538.html

  17. Gießen soll wohl eines der größten Asyllager Deutschlands haben.

    Friedland in Niedersachsen soll auch ziemlich übel sein, aber von dort aus wird unmittelbar meist nur das noch Links-Grün dominierte Trittin-Göttingen bereichert und die sollen dort bekommen was sie bestellt haben.

  18. Ob am Flughafen, am Bahnhof, vor edlen Läden und bei Aldi: es stehen überall Ficki-Ficki- Fachkräfte aus aller Herren Länder, als Bettler, als Dealer, als Diebe oder als Security….und sie sind sehr flexibel…

  19. Drohnenpilot 20. September 2017 at 17:34

    UNFASSBAR!
    .
    Diese muslimische Rohingya haben den Konflikt und den Krieg gegen die einheimisch Buddhisten angefangen und nun gibt das Merkel-Regime auch noch deutsches Steuergeld für diese moslemischen Aufständischen..
    .
    Was stimmt hier nicht mehr?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nothilfefonds
    .
    Bundesregierung gibt 60 Millionen Euro für Rohingya
    —————————————————————————————————————————
    Wie viel Geld hat die Bundesregierung den Tibetanern gegeben für den Kampf gegen die Chinesen?! Lasst mich raten…

  20. Es ist alles schon 1000x geschrieben worden.
    Nutzt nix. Am Sonntag wird die widerliche Kreatur erneut „gewählt“.

    Deutschland ist im Arsch. Bis zum großen Knall ist es nur noch eine Frage der Zeit.

    Bereitet euch vor.

  21. Heiko (der Anzug trägt ihn) Maas heute mal wieder in Hochform:

    „Die AfD ist nationalistisch und fremdenfeindlich. Ihr Programm verstößt gegen unser Grundgesetz“, sagte Maas den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“ am Mittwoch.

    Laaaaangweilig.

  22. Drohnenpilot 20. September 2017 at 17:34

    UNFASSBAR!
    _________________________________

    Unfassbar!

    Es gibt hier immer noch eine Steigerung..

    Grandios, einfach alles grandios!

  23. Wieso wurde die Nachricht über den Fund der Leiche zurückgehalten?

    „Schrecklicher Fund in Nordstadt
    Frauenleiche an Dornröschenbrücke entdeckt

    An der Dornröschenbrücke in der Nordstadt ist, wie erst jetzt bekannt wurde, am Dienstagmorgen die Leiche einer Frau entdeckt worden. Mitarbeiter des Grünflächenamtes hatten die schreckliche Entdeckung im Bereich der Dornröschenbrücke gemacht und die Polizei verständigt.

    Nordstadt
    . Die Nachricht über die Tote war weder von der Polizei noch von der Staatsanwaltschaft veröffentlicht worden. Über Facebook verbreitete sich der Vorfall allerdings sehr schnell. Erst auf Nachfrage der HAZ bestätigte die Polizei den Leichenfund. Die 50-Jährige sei inzwischen identifiziert. Bislang haben die Ermittler keine Anzeichen eines Fremdverschuldens finden können. Dennoch sei beantragt worden, den Leichnam zu obduzieren, teilte die Polizei mit.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Linden-Leiche-Frau-Polizei-Staatsanwaltschaft-Dornroeschenbruecke

  24. .
    Glaube,
    die Petry ist
    jetzt soweit, daß
    sie inzwischen auch
    schon nach Määkel-Art
    mit dem Nägelbeißen
    angefangen hat.
    Da sieht man
    klar, was ihr
    Job ist –
    Sabotage.
    .

  25. Ich lese schon seit langer Zeit auf PI-News mit, aber für die vielen neuen Besucher sollte man ein kleines Lexikon anlegen.

    Zum Beispiel das verhöhnende „Erlebende“ verstehen sicherlich nicht alle neuen Leser. In dem Lexikon könnte man die ganzen speziellen Begriffe erklären und klarstellen von wem sie stammen.

  26. Die „Alpen-Prawda“ mutiert zum „Süddeutschen Beobachter“ und entdeckt plötzlich die Rechte der deutschen Frau?!
    Wow!
    Ist das jetzt ein Rechtspopulismus-Effekt oder schon voll „rechtsextrem“?
    Hallo,- ihr seid doch die „Guten“, ihr dürft doch die Probleme der illegalen Migration nicht ansprechen, das nützt doch nur den „Rächten“ !
    Aber die Wahl naht und an den Futtertrögen steigt die Angst ! Diesmal kommen die Wutbürger nicht umsonst, sondern als Metzger! Da muss man das Volkserziehungsrohrstöckchen hinter dem Rücken verstecken bis die Wahl gelaufen ist! Dann kann man weiter fluten und vertuschen!
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/sexuelle-uebergriffe-die-rechte-der-frauen-sind-genauso-schutzbeduerftig-wie-die-der-fluechtlinge-1.3672973

  27. Merkur/Stürmer/Schreibtischtäter/über Leichen gehende Schweine Vasallen Regime Presse

    schreiben obendrein nocht rotz frech und antidemokratisch:

    „Das Restaurant LUI Burger & Bar in Sulzbach-Rosenberg zeigt „klare Kante“ gegen die AfD.“

    https://www.merkur.de/politik/restaurant-sorgt-mit-anti-afd-schild-fuer-wirbel-8701548.html

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!“

    Theodor Körner

    Deutschland ist verkommen und ein STAZI Staat

  28. johann 20. September 2017 at 17:11
    Kurz vor der Wahl und dem AfD-Erfolg ist auch der Süddeutschen Zeitung was aufgefallen……

    Sexuelle Übergriffe durch Zuwanderer verunsichern die Frauen in Deutschland. Diese Unsicherheit muss dringend ernst genommen werden.

    Man würde sich wünschen,
    daß ausschließlich
    TÖCHTER VON CDU/CSU WÄHLERINNEN
    von den
    BEREICHERER
    heimgesucht werden und zu
    SEELISCHEN KRÜPPELN
    gemacht werden.
    Oder was glauben Sie,
    was von einem Menschen noch
    übrigbleibt, wenn
    SO EIN TIER
    damit fertig ist,.

    HERR DI LORENZO

  29. Marie-Belen 20. September 2017 at 17:47

    **Wieso wurde die Nachricht über den Fund der Leiche zurückgehalten?

    „Schrecklicher Fund in Nordstadt
    Frauenleiche an Dornröschenbrücke entdeckt
    _______________________________________________________

    **Um uns vor der Wahl nicht zu beunruhigen…

    Leichen pflasterten IHREN Weg zum „Erfolg“

  30. @Haremhab:

    abenteuerliche Lügen krimineller Orientalen!

    Warum tun wir uns das an? Wenn derlei XXX archaischen Riten frönen will, kann es das gern machen.
    Allerdings im Morgenland!

  31. „Vergewaltigungen sind in Deutschland verboten“ hat die Kanzlerin doch gesagt.
    Hören die „Buben“ denn gar nicht auf sie?

  32. Ich habe Frauke Petry seit 3 Jahren auf allen Kanälen verteidigt und bin nun, ob ihrer Querfront gg Weidel/Gauland zutiefst enttäuscht. Mir fehlen da jetzt echt die Worte…! Seit ihrer Beziehung mit dem „Schleicher“ Pretzell, hat sie sich charakterlich sehr zum negativen verändert. Der traue ich auch zu, noch dieses Jahr im Bundestag die Seiten zu wechseln. Vielleicht auch gut so. Man bin ich enttäuscht.

  33. Die Deutschen müssen wieder HASSEN LERNEN!

    Auch Rache und Vergeltung dürfen keine pol. ink. Begriffe mehr sein.
    Im Krieg herrschen andere Regeln als im Frieden.

  34. Heute Nachmittag fragte ich einen älteren Herrn nach seiner Wahlprognose.
    Er zauderte und sagte dann: „Merkel gewinnt und das ist die Hauptsache!“

    Dieser feine katholische Reaktionär hat nichts–aber auch gar nichts gerallt!

  35. Sehr Gut in der neuen Antisemitismus Definition wird auch Hass und Hetze gegen Israel aufgenommen
    Die genaue Formulierung lautet: „Antisemitismus ist eine bestimmte Wahrnehmung von Juden, die sich als Hass gegenüber Juden ausdrücken kann. Der Antisemitismus richtet sich in Wort oder Tat gegen jüdische oder nicht-jüdische Einzelpersonen und/oder deren Eigentum, sowie gegen jüdische Gemeindeinstitutionen oder religiöse Einrichtungen.“
    Zu Israel heißt es: „Darüber hinaus kann auch der Staat Israel, der dabei als jüdisches Kollektiv verstanden wird, Ziel solcher Angriffe sein.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kabinett-billigt-neue-antisemitismus-definition-15208055.html
    In der Reportage Arte „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“ wird der Zusammenhang zwischen dem Hass der Araber auf Juden und dem Palästinenser Konflikt herausgearbeitet. Es ist sehr Gut, dass nun auch Hass und Hetze gegen Israel als Antisemitismus gebrandmarkt werden.

  36. @bentrup 20. September 2017 at 18:10
    Keine Ahnung warum diese Menschen so denken. Was um alles in der Welt kann man an Merkels Politik denn auch nur im Ansatz gut finden? Aber egal. Auch wenn sie wieder Kanzlerin werden sollte, bin ich mir sicher, dass sie keine 4 Jahre macht. Spätestens nach 2 Jahren hat sie das Land soweit vor die Wand gefahren, dass es Neuwahlen geben wird.

  37. http://cdn.images.express.co.uk/img/dynamic/78/590x/Angela-Merkel-and-Donald-Trump-825971.jpg

    Wer ist hier irre mit dem irren Blick? Und was wird sie sich auf dem rechten Bild wohl denken? Schämt sie sich vielleicht sogar für das Unheil, was sie angerichtet hat. Oder will sie die Augen davor verschließen, vor all den Vergewaltigungen und Gewalttaten und sonstigen Verbrechen ihrer Suren-Söhne? Oder lacht sie sich ins gar ins Fäustchen?

    So oder so, die nächsten 4 (oder 5 Jahre) werden in die Weltgeschichte eingehen als die Jahre, in denen Deutschland und Europa endgültig zerstört wurde und sich widerstandslos seinen Feinden und Parasiten aus Islamien und Afrika ergeben hat.

  38. monsignore 20. September 2017 at 18:19

    auch wenn ALLE eure frauen vergewaltigt werden…

    IHR deutschen seid blöd genug selbst dann noch die muddi zu wählen!
    _____________________________________________

    Sachte der Franzacke…und wählte Macron

    Selten so gelacht!

  39. Gießens Frauenbeauftragte Friederike Stibane spricht sich unterdessen dafür aus, vor allem die Verbindungswege am Rande der Stadt so zu beleuchten, dass ein weitgehend gefahrenloses Passieren möglich ist.

    Ob diese widerliche Person auch noch Kondomspender an den Laternen anbrigen lassen will auf das sich die edlen Merkelgäste nicht noch an den deutschen Schlampen anstecken wenn sie diese bei trautem Lampenschein bereichern?
    Das so ein zum Himmel stinkender Abschaum auch noch im Staatsdienst herumschmarotzen darf schlägt dem Faß den Boden aus. Deutschland muß desinfiziert werden – und zwar schnell und gründlich, bis zur letzten Zecke!

  40. Paul_Schulze 20. September 2017 at 18:23
    Rentnerin (76) sammelt Flaschen – Jetzt ist sie vorbestraft
    https://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/rentnerin-76-am-hauptbahnhof-beim-flaschensammeln-erwischt-jetzt-ist-sie-vorbestraft-8697128.html
    Sowas nennt man soziale Gerichtigkeit – die SPD lässt grüßen.

    Leider darf ich nicht schreiben, was ich dieser ‚BRD‘-Schandjustiz™ wünsche und was ich gerne höchstpersönlich mit diesen abscheulichen Verbrechern in Roben anstellen würde. Kleiner Tip: ein Gulag in Nordsibirien wäre dagegen ein 6*-Wellness-Urlaub. Garantiert!

  41. Rex Kramer 20. September 2017 at 18:07

    Merkel kriegt grad mal wieder ordentlich Druck in Kappeln seit 17:00 Uhr.
    Schätze dass die bald reif ist für nen Psychiater

    https://www.youtube.com/watch?v=w4oaTPclOpM&feature=youtu.be
    ++++

    Nee, da müssen die Fingernägel dran glauben, falls wieder mal die Pillen alle sind.
    Und der Psychiater braucht ja auch mal einen freien Tag.

    Ich vermute aber mal, an der prallt das ab. Die zieht ihr Ding durch. Dafür hat die schon zu skrupellos gehandelt. Die scheint kein Gewissen zu haben. Die ist aus Stahl.

  42. Babieca 20. September 2017 at 18:17

    Rex Kramer 20. September 2017 at 18:07

    Merkel kriegt grad mal wieder ordentlich Druck in Kappeln seit 17:00 Uhr.
    Schätze dass die bald reif ist für nen Psychiater
    https://www.youtube.com/watch?v=w4oaTPclOpM&feature=youtu.be

    Prima! Danke. War schon die ganze Zeit auf der Suche nach was aus Kappeln. Angeln rockt!
    ===========================
    Die Ängländer wollen keine Angie

  43. Ich frage mich, wo die ganzen Ausländer bei den Wahlveranstaltungen der CDU herkommen?
    Werden die von Gutmenschen dorthin gefahren um zu klatschen und Schilder
    hoch zu halten?
    Und sind die von der CDU engagiert worden?

  44. Wer die Stadt Gießen kennt weiß Gießen ist sehr, sehr „bunt“. Die Tochter einer Arbeitskollegin war mit ihrer Mutter vor einigen Jahren in Gießen im Seltersweg zum „shoppen“. Die Tochter meint dann zu ihrer Mutter: „Mama wenn jetzt alle Leute die nicht von hier sind weg wären, dann wären wir alleine.“ (Sinngemäß)

  45. Rex Kramer 20. September 2017 at 18:07

    Merkel kriegt grad mal wieder ordentlich Druck in Kappeln seit 17:00 Uhr.
    Schätze dass die bald reif ist für nen Psychiater ?

    =========================================
    Nee, reif für die Insel wie Napoleon für Sankt Helena
    Peter Cornelius – Reif Für Die Insel (Original Video) (1981)
    https://www.youtube.com/watch?v=N0HvFv8rR7I

  46. Der Welt und Staatskonzern kennt keine Gnade, da das eine wehrlose arme Rentnerin ist und kein wehrhafter Moslem, da konnte man die ganze Härte des Gesetzes auspacken, um der Oma volle Kanne eins auf den Zopf zu geben. 2000Euro Strafe, das empfindet diese arme Frau die mit jedem Cent rechnen muss bestimmt als Horrorurteil und das ist es auch!!! Schämt euch ihr Bundesbahner, schämt euch in der Justiz !!!
    Was haben wir nur für „Menschen“ in Amt und Würden, die eine alte Rentnerin hart bestrafen, aber sonst weder Recht noch Gerechtigkeit oder Sicherheit bieten können. Der Bahn empfehle ich dringend die Sicherheit in Zügen und auf Bahnhöfen sicherzustellen, statt arme Flaschensammler verurteilen zu lassen. Das ist Arschlochverhalten !!!

  47. ich vermaute mal die Petry mit einigen Gefolgsleuten hat eine Zusage von der CDU in der Tasche die Seiten zu wechseln sobald sie im Bundestag sitzt

  48. So, gleich gibt’s um 19.30 nochma in München ordentlich auf den sturen Stasi-Schwollkopp!
    *Hau-ab, Hau-ab, Hau-ab*
    *Volksverräter – Volksverräter – Volksverräter*
    *Merkel weg! – Merkel weg! – Merkel weg!*

  49. Kommt ein Neger zum Doktor und sagt:
    Herr Doktor, nach dem Sex brennen meine Augen immer so sehr.
    Woran liegt das ??
    Sagt der Doktor:
    Am Pfefferspray.
    Eigentlich ein lustiger Witz, wenns nicht so traurig wäre..
    :mrgreen: 😀 😛 🙂

  50. Nominalbetrag 20. September 2017 at 19:20

    Witz = so alt, wie der Bart des Pädophilen Propheten und dessen Herren zusammen.

  51. bentrup 20. September 2017 at 18:10

    Heute Nachmittag fragte ich einen älteren Herrn nach seiner Wahlprognose.
    Er zauderte und sagte dann: „Merkel gewinnt und das ist die Hauptsache!“

    Dieser feine katholische Reaktionär hat nichts–aber auch gar nichts gerallt!
    ———————————————————-
    Das kann aber auch ganz anders sein. Vor wenigen Tagen schrieb mich in einem Forum ein Mann meines Alters an und fragte, ob wir nicht in Kontakt treten könnten.
    Ich schrieb: Ok, aber zuerst möchte ich wissen wo er politisch stehe.
    Er schrieb, dort wo man die Mieten drosseln wolle.
    Ich schrieb, das wollen alle, ich möchte es genau wissen.
    Ok, kam die Antwort, SPD, und Du?
    Ich zurück: Selbstverständlich nur AfD.
    Kommt seine Antwort: Ich mochte es nicht sagen, aber ich bin auch glasklar schon lange für die AfD!

    Ist zwar ein Feigling, aber ehrlich und so geht es vermutlich sehr vielen Wählern, sie trauen Fremden nicht mehr!

  52. Afd (X) wählen ist ein Akt der Notwehr für jeden deutschen Patrioten! 🙂 Gott schütze das Heilige Deutschland!

  53. »Für uns ist Gießen ein Brennpunkt«, sagte Peter Dittel, Pressesprecher der Bundespolizei in Kassel, am Donnerstag im Gespräch mit dieser Zeitung. Die Stadt und vor allem der Bahnhof seien ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt in der Region. Gleichzeitig gebe es aber besonders in Bahnhofsnähe eine »Problem-Klientel«. Die bestehe aus Angehörigen der Trinker- und Obdachlosenszene, Mitgliedern der Punker- und Drogenszene sowie – seit der jüngeren Vergangenheit – auch aus Gruppen junger Männer aus der nahen Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge im Meisenbornweg. Die Zahl der Straftaten sei in den vergangenen zwei Jahren »deutlich« angestiegen. Zu den häufigsten Delikten zählen Diebstähle, Beleidigungen im sexuellen Bereich – »Begrapschen« – und Körperverletzungen.

    http://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/art71,181146

    Morgen 15:00 AfD-Kundgebung gegen Merkel auf dem Kirchenplatz.

  54. Ich habe während meines Studiums in Gießen mehrere Jahre in der Frankfurter Straße gewohnt. Nie habe ich mir Sorgen gemacht, wenn ich spät abends oder nachts nach Hause gelaufen bin, dass mir etwas passieren könnte. Obwohl ich den einen oder anderen unschönen Vorfall mit männlichen Migranten machen musste, fühlte ich mich sicher. Das war in den 90ern. Die Zeiten haben sich geändert. Danke, Merkel.

    Nur schade, dass ich Donnerstag keine Zeit habe, in die alte Heimat zu fahren, weil ich arbeiten muss. Würde Merkel zu gerne mitteilen, was ich von ihr halte.

  55. Toleranzen und Passungen 20. September 2017 at 20:43

    So, morgen noch in Fritzlar 15:00, danach in Gießen.
    *Weg mit dem Dreck*

  56. Aus dem heutigen Polizeibericht:
    Gießen: Bus mit Steinen beworfen
    Steine hat ein Mann am Mittwoch, gegen 15.20 Uhr, auf einen Linienbus in der Rödgener Straße geworfen. Dabei wurde ein Businsasse leicht durch Scherben verletzt. Offenbar hatte der Täter zwei Schottersteine gezielt auf die hintere Busscheibe geworfen. Der Täter, ein 25 – Jähriger Asylbewerber aus Eritrea wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3740815

  57. Drohnenpilot 20. September 2017 at 17:34
    UNFASSBAR!
    .
    Diese muslimische Rohingya haben den Konflikt und den Krieg gegen die einheimisch Buddhisten angefangen und nun gibt das Merkel-Regime auch noch deutsches Steuergeld für diese moslemischen Aufständischen..

    Niemand fragt einen diesmal auch nur: „Wollt ihr den totalen Krieg?“
    Das Böse hat eine „Religion“. Wer Böses will, fördert diese.

  58. Giessen war bereits in den 90ern ein übles Pflaster. Dass es sich noch derartig verschlechtern könnte, hätte ich nicht gedacht. Der Seltersweg ist nahezu ausschliesslich von Afrikanern, Kopftuchmoslems und Zigeunerbettlern bevölkert. Polizei null. Man wird ständig dumm angequatscht. Ich meide diese ehemals hübsche Einkaufsmeile mittlerweile komplett.

  59. Es wird noch mal Merkel geben
    Sie wird auch nicht am Pranger landen
    Vielleicht wird sie zu einem neuen mystischen Anfang für Deutschland
    das höchste Opfer, daß Deutsche erbringen werden
    bitte selber googlen, wass „höchstes Opfer“ bedeutet

  60. Was kümmert denn diese Fuchtel,
    die Kollateralschäden in der Deutschen Bevölkerung.
    Wo gehobelt ,äh,Umgevolkt und Islamisiert,wird,
    da fallen Späne,wie der Volksmund zu berichten weiss.
    Wer den nächsten Sonntag nicht nutzt,dem allem ein Ende zu setzen,soll sich halt weiter in einer Phantasiewelt,vom friedlichen Miteinander,Kultureller Beglückung und der ach so tollen,neuen Buntheit in diesem Staat,wo die Anderen,die noch nicht so lange hier lebenden,
    „Gut und Gerne“ ,
    vom Leid, der Verarmung und der Entmündigung,der angestammten Bevölkerung ,leben,hingeben.

  61. Ich wohne zwischen Wetzlar und Giessen. Die Innenstadt Giessen´s ist für mich unbesuchbar! Es muss einen Grund geben, weshalb das Sterben der ehemals sehr guten Einzelhandelsgeschäfte geboren wurde und bis heute nicht gestoppt werden kann!

    Wenn nun noch die Geschäftsinhaber, die überlebt haben (wie bereits geschehen) den AfD Sympathisanten den Zutritt verweigern, dann sollten auch diese schleunigst von Außen den Schlüssel umdrehen!

    Wenn ihr allerdings glaubt, dass es ein paar Kilometer weiter, in der nächsten Kreisstadt (Wetzlar) anders aussieht, so werdet ihr eines besseren belehrt, wenn ihr am Bahnhofsgelände, am und im Forum (Geschäftscenter) und in der Bahnhofstrasse umher schlendert!

    Auch in Wetzlar mussten viele ehemals etablierte Geschäfte schließen.

    Wie meinte KGE „Deutschland wird sich massiv verändern und ich freue mich darauf“!

    Ich bin froh wenn ich weder in die eine noch in die andere Stadt muss und versuche meine notwendigen Besorgungen auf dem Land zu machen (noch gibt es einige Metzger, Bäcker etc). Bitte, bitte Mitleser aus Mittelhessen, unterstützt diese. Wir brauchen diese Handwerksleute, die uns versorgen und fragt euch ob wir alle unser Konsumverhalten lokalfreundlicher gestalten können!

    Giessen/Wetzlar; Mit diesen OB´s ist der Tod (zunächst finanziell) der Städte nur eine Frage der Zeit.

  62. Am Sonntag den 24.09.2017 habt ihr den Tag 0. Ihr habt +180 Tage Zeit , nutzt die Zeit …. Man wird sich das alles ansehen, was ihr daraus macht. Mehr kann man Euch nicht sagen. Es ist Eure Zukunft, und die Zukunft Eure nachkommen.

  63. Nein, es ist nicht Tag Null. Wir sind weit darüber hinaus! Das eigentlich dramatische ist, dass die Idioten und die Verräter weiter regieren dürfen (vermutlich sogar in der Großen Koalition)!

    Vor allem denke ich, spricht es sich auch bei den Invasoren umher, dass eine Wandlung in unserer Bevölkerung geschieht. Wie dieses aufgenommen wird von den „Flüchtlingen“ wird sicher spannend und interessant zu verfolgen sein.

  64. Morgen ist die Staatsratsvorsitzende in Giessen. Ich wünsche und hoffe, dass dieser Tag für sie nicht in freudiger Erinnerung bei ihr kleben bleibt.

  65. Rex Kramer 20. September 2017 at 18:07

    Merkel kriegt grad mal wieder ordentlich Druck in Kappeln seit 17:00 Uhr.
    Schätze dass die bald reif ist für nen Psychiater

    https://www.youtube.com/watch?v=w4oaTPclOpM&feature=youtu.be
    ——
    Sie muss immer lauter brüllen, um den Protest zu übertönen. Lang geht das nicht mehr, dann ist sie stockheiser.
    Ich bezweifle, ob die für den Auftritt in München noch genug Stimme hat.

  66. Drohnenpilot 20. September 2017 at 17.34

    Nothilfefonds .
    Bundesregierung gibt 60 Millionen Euro für Rohingya
    .
    Deutschland reagiert auf die Massenflucht der Rohingya. Die Bundesregierung beteiligt sich mit 60 Millionen Euro an einem Nothilfefonds, um die katastrophale Lage der muslimischen Minderheit zu lindern.

    Die Bundesregierung engagiert sich mit mehreren Millionen Euro in Südostasien, wo mehr als 410.000 muslimische Rohingya auf der Flucht sind. Über den zentralen Nothilfefonds der Vereinten Nationen ist Deutschland außerdem mit 60 Millionen Euro an der humanitären Hilfe für die Flüchtlinge in Bangladesch beteiligt. Regierungssprecher Steffen Seibert sprach angesichts der Massenflucht aus Burma nach Bangladesch von einer katastrophalen humanitären Lage.
    ——-
    Nothilfefonds?
    Für Moslems, die an ihrer „katatrophalen humanitären Lage“ wohl selbst nicht ganz unschuldig sind?

    Wann gab oder gibt es denn von dieser Bundesregierung endlich einen Nothilfefonds für all die Opfer und/oder deren Familien für von „Schutzsuchenden“ totgeschlagenen, beraubten, vergewaltigten, traumatisierten Deutschen?
    Doch das kann es schon deshalb nicht geben, weil diese Opfer gar nicht zur Kenntnis genommen werden von diesem scheinheiligen, verlogenen Politikerpack, das jetzt um seine Pfründe fürchtet.
    Merkel, Spezialistin für katastrophale humanitäre Lagen, verteilt weitere Millionen des deutschen Steuerzahlers zur Linderung ihrer Samariter-Syndroms, ganz speziell für Moslems.
    Wirklich unfassbar!

  67. Ja, es nimmt groteske Züge an,hier muss an Suppenküchen angestanden werden,weil die Kohle der Bedürftigen vorne und hinten nicht mehr reicht,die Betreiber wissen manchmal nicht,wie sich das finanzieren können und anderen wird es in den Rachen geschmissen.
    Das ist n i c h t zum Wohle des Deutschen Volkes…!

  68. Ich sah mir die Sendung Maischberger mit Hans-Hermann Gockel an:
    Es war exakt wie immer: eine vergessene Uschi Glas, ein Unbekannter Schauspieler, ein Türk-Deutscher Schauspieler, ein kompetenter Hellmut Markwort und jemand, der mit den immer gleichen, nichtssagenden Nazifloskeln beleidigt wurde.
    Meine Hochachtung an Hans-Hermann Gockel.
    Haben die Zwangsbezahler der Medienhuren kein Recht auf Neutralität?
    Nein, haben sie nicht.
    Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt.
    Die AfD wird die festgefressenen Etablierten im BT in der Opposition quälen mit Anfragen ohne Ende, zuviel hat sich aufgestaut ob dieser Undemokraten im Volk und sie wissen das.
    Und diese infame Art, gerade sich zu erheben (Kauder und viele andere) zu Demokraten im Gegensatz zur AfD, die bekommen sie vom Wähler quittiert.

    Diese Typen,

  69. Und wenn auch, wie prophezeit, die Büros für die AfD wegen absichtlicher Vertrödelung der Ehemaligen spät frei werden:
    Die AfD Leute, die in den BT einziehen werden sind nicht von der Generation: Kreißsaal, Hörsaal, Plenarsaal, sondern Menschen, die im Leben bereits etwas geleistet haben.
    Warum nicht Lindners Millionenpleite mit der KFW veröffentlichen.
    Lindner konnte keinen kleinen Betrieb führen ohne Insolvenz auf Staatskosten (KfW), warum publiziert das niemand?
    Schickt das doch einfach mal an WELT/N24 Dagmar Rosenfeld/Lindner.

  70. fiskegrateng @ 21:45

    Lieber fiskegrateng, lange schon lese ich hier, was Sie aus Norwegen berichten. Sie machen mir Mut.,
    Was in D passiert, ist nicht mehr normal.
    Die zwangsfinanzierten Medien drehen schamlos durch, sie haben keine moralische Grenze mehr.
    Merkel ist absolut nicht mehr beliebt seit mindestens 2 Jahren, die normalen Menschen hassen sie.
    Sie war vorher auch nicht beliebt, die Deutschen Zwangsmedien behaupten das.
    Lieber fiskegrateng, hilf uns !

  71. Ich fordere die Gründung einer Maria-Ladenburg-Stiftung

    und

    in jeder Stadt ein Denkmal für die durch Migranten vergewaltigte Frau.

    Letzteres könnte jedermann auf den Marktplatz seiner Stadt mit wenigen Mitteln selbst aufstellen. Wäre interessant, was dann passiert.

  72. „Lindner konnte keinen kleinen Betrieb führen ohne Insolvenz auf Staatskosten (KfW), warum publiziert das niemand?“
    Das ist dann sein Bewerbungsschreiben um die Stelle als Bundesfinanzminister.
    Die Qualifikation von Gollum Schäuble besteht auch nur darin, seit 45 Jahren im Parlament herumzusitzen. Wenn man Justizminister werden kann, ohne in der Justiz gearbeitet zu haben, kann man auch Finanzminister werden, wenn man nicht einmal eine kleine Klitsche führen kann. Da Merkel eh nichts Gutes für Deutschland will, ist das folgerichtig.

  73. @ bentrup 18:10 „Heute Nachmittag fragte ich einen älteren Herrn nach seiner Wahlprognose.
    Er zauderte und sagte dann: „Merkel gewinnt und das ist die Hauptsache!“

    Dieser feine katholische Reaktionär hat nichts–aber auch gar nichts gerallt“

    Es gibt leider Leute in allen Gesellschaftsschichten, welche ein sehr eingeschränktes Blickfeld haben und nicht über den Tellerrand hinaus kommen.

  74. Ist bei mir um die Ecke…muss leider arbeiten. Ok davon abgesehen : die hohlen und leeren Phrasen kann man doch, sofern man halbwegs intelligent ist, kaum ertragen. Was soll dieser immer gleiche Vortrag uns ginge es ja so gut ? Jedes Jahr gehen 30 bis 50 Milliarden flöten und zwar an Leute die nichts mit uns zu tun haben……….Frau Mörgell will ja das wir noch mehr für die Herrschaften ausgeben. Jetzt auch noch aus dem fernen Osten ( 500 Tausend flüchtende MOSLEMS in Myanmar ) ?

    Meine Wahlprognose ………….
    https://www.youtube.com/watch?v=fsPrOYqlgOY

  75. Viel vermögen die einheimischen Frauen bei der Abwehr der Völkerwanderung zu tun

    Hat eine einheimische Frau erst einmal begriffen, daß auf sie im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung und der damit einhergehenden Mohammedanisierung die Schändung wartet, so kann sie vieles tun: Das Erlernen der Selbstverteidigung und die Beschaffung der dazu nötigen Hilfsmittel, die Wahl der Alternative FÜR Deutschland, die Teilnahme an den patriotischen Aufmärschen der Heroen von PEGIDA und natürlich den Widerspruch im täglichen Leben und dem Zwischennetz. Wichtig ist freilich auch die positive Einwirkung auf die Männerwelt und da die Frauen sonst immer gern versuchen ihren Männern versuchen das Saufen, Rauchen und Fressen abzugewöhnen, so sollten sie nun vorrangig bestrebt sein diesen die Umerziehung auszutreiben. Belohnungen sollten hier helfen: So kann den Männern das Sitzpinkeln erlassen oder die gesunde Gemüserohkost durch fleischhaltige Männernahrung ersetzt werden und dann gibt es da auch noch andere Belohnungen, die allerdings nicht ganz jugendfrei sind.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  76. Wir waren 50 Leute gegen 250 Gegendemonstranten. Insgesamt 3000 Leute bei Merkel.
    Für die linksversiffte und buntisierte Unistadt ein Wunder, dass überhaupt was ging.
    Jede Menge Merkelgäste in der City. Anhänger der „Die Partei“ haben sich vor uns aufgebaut und paar dumme Sprüche abgelassen. Mehr Argumente haben unsere Gegner einfach nicht mehr, sie können nur noch Clowns vorschicken.

    Angeblich hätte einer den Hitlergruss gezeigt und wurde festgenommen. Den hab ich gesehen, der hat aber nur mit dem Arm rumgefuchtelt und eine „weg weg“ Bewegung signalisiert. War mir sooo klar, das es als Hitlergruss ausgelegt wird. Lachhaft.

    Merkel hau ab! 😀

Comments are closed.