Print Friendly, PDF & Email

Bei einer Wahlkampfveranstaltung der AfD auf dem Trammplatz in Hannover ist es am Samstag zu einem Zwischenfall gekommen. Mitten in der Rede von AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland rannte ein Linksextremist zur Bühne und warf das Rednerpult zu Boden (im Video bei 0:35 min und aus anderer Perspektive nochmal bei 1:50 min). Er konnte von den Ordnern sofort überwältigt werden und wurde der Polizei zur Feststellung der Personalien übergeben. Gauland, der bei dem Angriff unverletzt blieb, reagierte gewohnt cool: „Liebe Freunde, das was ihr eben erlebt habt, zeigt, was das für Menschen sind, die uns bekämpfen. Persönliche Angriffe, keine Auseinandersetzung politischer oder demokratischer Art. Das sind diejenigen, die nicht zu uns gehören. Das sind diejenigen, denen wir den Bundestag verweisen müssen.“ Über den Angriff auf Gauland berichtet der SPIEGEL, die WELT, die FAZ, der FOCUS, der STERN … NIEMAND!

111 KOMMENTARE

  1. über den letzten satz welche medien berichten

    die würden wahrscheinlich noch nicht einmal berichten wenn ein afd-redner umgebracht würde

    hier in meiner heimatstadt kann die afd NUR unter polizeischutz wahlkampf machen

  2. Ich warte auf die mahnenden Worte von Bundespräsident Steinmeier!

    Hat er etwa nur Eier im Namen?

  3. angriffe des linken TERRORS auf Andersdenkende (!). Das zeigt, welche Art von „Demokratie und Meinungsfreiheit“ wir in der Zukunft zu erwarten haben, wenn das linke Gesocks weiter in der Regierung das Sagen hat……….UNFASSBAR (!)

    Und hier gleich noch ein wichtiger Hinweis auf den nächsten SKANDAL:

    Deutsche (aus der Türkei (Incirlik) „geflüchtete“Soldaten, sollen nach dem Willen der jordanischen Regierung unter das dortige Scharia-Recht gestellt werden (!)

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/kein-schutz-vor-scharia-recht-probleme-mit-immunitaet-deutscher-soldaten-in-jordanien-a2199990.html

    Unfassbar, wie diese Dilettanten-Truppe unserer Bundesregierung unsere Soldaten von einer Katastrophe in die nächste führt. U N F A S S B A R ( ! )

  4. Puuh, das hätte aber auch ernstere Folgen haben klnnen für Gauland. Waren das wirklich Ordner oder nicht doch amtliche Personenschützer, die eingriffen?

  5. Der Sicherheitsdienst muß noch besser werden. Immerhin kam der Typ, dieser Drecksack, bis zum Rednerpult durch.

  6. Das ist so. Daß die Medien über die häufigen teilweise brutalen Angriffe von linker Seite auf Andersdenkende nicht berichten. Dadurch mag bei manchen der Eindruck entstanden sein, daß es solche Angriffe gar nicht gibt. Das Gegenteil ist der Fall. Mir selbst sind seit mehr als einem Dutzend Jahren unzählige An- und Übergriffe durch Linksextremisten bekannt. In keinem einzigen Fall hat die Presse berichtet, obwohl dabei teilweise Delikte wie Landfriedensbruch, schwere Körperverletzung etc. waren.

    Die AfD muß dafür sorgen, daß solche Angriffe öffentlich gemacht werden. Das geschieht ja unter anderem hier auf PI auch, und zum Glück ist PI schon ein Medium, an dem viele nicht mehr vorbeikommen.

  7. OT
    @ Moderation
    das laufband „Merkel die tour vermiesen“ ist zu schnell.
    halbe geschwindigkeit wäre besser

  8. Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn ein Patriot das bei einem Auftritt von Merkel gemacht hätte. Das wäre der Aufmacher für Klaus Kleber in “ heute“ gewesen.

  9. Dazu passt auch der Shitstorm, in Bezug auf die „Tipps der Bielefelder Polizei“ , wie sich Opfer von Straftaten – nach Meinung der Polizei – verhalten sollen: Bekommst du einen Schlag auf die linke Wange, halte sogleich die rechte Wange hin (!)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/buerger-reagieren-wuetend-auf-polizei-nrw-tipps-die-polizei-raet-lasst-euch-von-ihnen-ausrauben-vergewaltigen-und-zusammenschlagen-a2199012.html

    Die Wahrheit ist: Die Bürger haben von dieser Recht- und Gesetzlosigkeit, UND von dieser Anarchie; selbst im Regierungshandeln unschwer erkennbar, DIE SCHNAUZE VOLL (!)

  10. Die Bundesrepublik mit ihren offiziellen drei Gewalten und der vierten auf der Schulter ist zu einer Güllegrube dank Merkel & Sozialisten geworden, die locker mit der NSDAP, mit der DDR und dem heutigen Venezuela mithalten kann.

  11. Über den Angriff auf Gauland berichtete ystrike>der SPIEGEL, die WELT, die FAZ, der FOCUS, der STERN … NIEMAND!

    Tatsächlich. Ist ja nicht zu glauben.

    Google News und damit der Mainstream schweigt wie ein Massengrab. Von der HAZ abgesehen…. anscheinend handelte es sich hier nur um einen „regionalen Zwischenfall ohne Bedeutung für ganz Deutschland“.

  12. Kein Wunder, wenn Lügenpresse, Amtskirchen, Altparteien, Gewerkschaften, Asylkriminelle und die staatsfinanzierten sonstigen Linksextremen tagtäglich die Menge aufhetzen gegen eine demokratische Partei. Das ist zwar keine Entschuldigung für den eigentlichen Täter, aber die Hehler der Gewalt gehören ebenfalls an den Pranger. Vor allem, wenn solche Typen oftmals die Kinder der rotgrünen 68iger Mittelschicht sind, die weder Anstand noch Moral praktizieren, dafür aber lauthals Weltoffenheit und Toleranz hinauskrähen.

  13. ich hoffe, die AfD sorgt in Zukunft noch besser vor, man echt Angst, dass es bald Tote bei solchen Aktionen gibt.
    Dabei wollte ich gerade heute nochmal die Afd loben.
    Am Donnerstag hatte ich die Wahlbenachrichtigung im Briefkasten und heute passend dazu Post von der AfD: ein professioneller Aufruf zur Anmeldung als Wahlhelfer oder Wahlbeobachter mit einem Flyer, der in Kürze alles erklärt und über die Rechte des Bürgers aufklärt. Das ganze Schreiben insgesamt kam viel professioneller und emotional unaufgeregter daher als in der Vergangenheit, man merkt dass sich auch in der Hinsicht was tut. Auch der Versandzeitpunkt ist optimal gewählt.
    Dazu habe ich heute den Stand bei uns in der Stadt besucht und den LV hier kennengelernt. Sehr sympathischer Mann und konnte auch gut argumentieren.
    Weiter so AfD!! Meine Spende ist schon unterwegs!!

  14. Und jetzt stelle man sich einmal vor Chuuuuuuuulz oder Muuurksel wären während einer Wahlkampfrede angegriffen worden.

    Heiderassassa….. Aktuelle Kamera, lang und kurz, HJ und heute, RTL-News-Merkelsmann-AG und der Rest würden mit Schlagzeilen nur so um sich schiessen.

  15. Deutschland und seine Demokratie durchleben gerade ihre spätrömische Phase der Dekadenz:

    Schwere Vorwürfe gegen Merkel: Ex-Chefredakteur spricht von Erpressung vor TV-Duell

    Das Ganze sei eine „Missgeburt“ und eine rein auf Kanzlerin Merkel zugeschnittene Veranstaltung.

    „Die Einigung ist unter Erpressung durch das Kanzleramt zustande gekommen“.

    „Das Kanzleramt verlangt ein Korsett für die Kanzlerin, in dem sie sich nicht bewegen muss. Und zugleich eines für Schulz, in dem er sich nicht bewegen darf“.

    Laut „Spiegel“ wäre das TV-Duell komplett geplatzt, wenn die Verantwortlichen nicht sämtliche Auflagen von Merkels Vertrauten erfüllt hätten.

    https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-schwere-vorwuerfe-gegen-angela-merkel-ex-chefredakteur-brender-spricht-von-erpressung-vor-tv-duell-322077#article

    Wolfgang Herles hat ja mal gesagt, Merkel gehöre nicht in die Politik. Und die Autorin und Publizistin Susanne Kablitz hat geschrieben: „Sie, Frau Merkel, gehören ins Gefängnis.“

    Wie recht doch die beiden haben.

  16. Och war doch bloß ein Randalierer. Hat man ja jeden Samstag und Sonntag bei der Kirmes oder beim Fussball

    AfD-Veranstaltung auf Trammplatz

    Randalierer bei Gauland-Auftritt festgenommen

    Bei der Wahlkampfveranstaltung der Alternative für Deutschland (AfD) mit Spitzenkandidat Alexander Gauland hat ein Demonstrant für Unruhe gesorgt. Er hatte sich unter die Anhänger der Partei gemischt und war plötzlich auf der Bühne aufgetaucht. Dort stieß er einen Stehtisch um und wurde anschließend festgenommen.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Protest-gegen-Gauland-Auftritt-in-Hannover

    Durch das Nichtberichten von diesem Angriff hat sich die deutsche nielügende Hochqualitätspresse allerdings ein drei Meter tiefes Loch ins eigene Knie geschossen. Die haben so dicke Knier. Ein solches Schweigen kann man übrigens als Lüge auffassen. Das Verschweigen wichtiger Fakten kommt einer Lüge gleich.

  17. Frau auf Friedhof mit Messer überfallen

    Die nächste Messer-Tat in Hamm. Diesmal ein Überfall morgens auf einem Friedhof.

    Eine 64-jährige Frau aus Hamm wurde am heutigen Samstagmorgen (26. August) bei einem Raubüberfall leicht verletzt. Der Überfall ereignete sich gegen 07:50 Uhr auf dem Zentralfriedhof an der Horster Straße in Bockum-Hövel, teilt die Polizei mit.

    Die Frau war mit der Grabpflege beschäftigt. Als sie sich an einem Brunnen die Hände wusch, kam ein Mann auf sie zu und wollte Geld – er bedrohte die Frau mit einem Messer.

    Der Täter wollte sein Opfer durchsuchen, als sie sich wehrte, erlitt sie eine Schnittverletzung am Unterarm. Der Unbekannte flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung.

    Die 64-Jährige wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

    Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 1,90 Meter großen Mann mit brauner Hautfarbe gehandelt haben. Dieser trug eine schwarze Jacke, einen blau-weißen Schal und eine blaue Jeans mit Rissen. Er war betrunken, sprach gebrochen Deutsch und hatte einen mittelgroßen Hund dabei.

    https://www.rundblick-unna.de/2017/08/26/frau-auf-friedhof-mit-messer-ueberfallen/

  18. Im rot-grün-versifften Niedersachsen hat Gauland schon vor knapp einem Jahr ähnliche Erfahrungen gemacht:

    Zuletzt wurde bei einer Kundgebung in Lingen am Mittwoch die AfD-Bühne mit farbgefüllten Ballons und einem Ei beworfen, wie die Polizei mitteilte. „Ich bin nicht bereit, meine Gesundheit zu riskieren“, sagte der stellvertretende Parteivorsitzende Alexander Gauland am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. An einer Wahlkampfveranstaltung an diesem Freitag in Northeim werde er nur teilnehmen, wenn die Polizei bereit sei, linke Demonstranten auf Abstand zu halten.
    https://www.merkur.de/politik/nach-ei-attacke-lingen-afd-fuehlt-sich-wahlen-niedersachsen-bedroht-will-wahlen-anfechten-zr-6729918.html

    Im Land mit einem Totalversager wie Boris Pistorius als Innenminister fühlen sich die linksextremistischen Kretins mächtig stark:

    In Seevetal wurde AfD-Chef Jörg Meuthen bei einem Auftritt mit einer tiefgefrorenen Torte beworfen.
    http://www.n-tv.de/politik/Im-Westen-ist-es-schwerer-fuer-die-AfD-article18601971.html

    Und widerliche Schmierlappen der Lokalpresse schreiben auch noch ihren hämischen Dreck dazu:

    Als die Organisatoren der AfD auf die Ladefläche schauen, machen sie lange Gesichter: Fast zwei Meter hohe Gitter liegen dort statt der eigentlich bestellten nur hüfthohen Barrieren. Damit soll die provisorische Bühne gesichert werden, auf der der stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende Alexander Gauland sowie der Landes- und Uelzener Kreisvorsitzende Armin-Paul Hampel um 18 Uhr sprechen werden. Doch hinter den hohen Zäunen wären sie kaum zu sehen. „Wie im Käfig“, feixen Cafébesucher nebenan.
    *https://www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/rund-demonstranten-gegen-afd-wir-zeigen-klare-kante-6726512.html

  19. Nein, wir haben kein Problem mit Linksextremismus………..

    Onkel Gabriel erzählt ein Märchen
    (…..)
    Zu behaupten, wir hätten „kein Problem mit Linksterrorismus in Deutschland“, ist so wahr wie die Feststellung, es gebe in Deutschland kein Problem, das Angela Merkel nicht lösen könnte. Die vermummten Gestalten, die neulich Hamburg in ein Schlachtfeld verwandelt haben, waren wohl Musikfans, die keine Karten mehr für die G20-Feier in der Elbphilharmonie bekommen hatten. Und diejenigen, die jede Nacht Autos in Berlin und Leipzig abfackeln, sind keine linken Terroristen, sondern Umweltschützer, die den Ausstoß von Stickoxiden verringern wollen. (….)

    http://www.achgut.com/artikel/onkel_gabriel_erzaehlt_ein_maerchen

  20. “ zu einem Zwischenfall gekommen “ , das ist Lügenmedien-Sprech. — Tatsächlich griff einer aus der Antifa-Horde Herrn Gauland tätlich an. —

  21. Den Nährboden für solche Taten,wurden doch von den etablierten Parteien geschaffen.
    Alles ist im Kampf gegen Rächts erlaubt,jede Diffamierung,jedwede Verletzung,sogar aus den Mündern,hochrangiger Politverbrecher,tropften diese Gewaltaufrufe heraus.
    Es wird Zeit,daß sich in diesem Staate etwas ändert,bald hat man ja die Möglichkeit dazu und es ist wichtiger denn je.
    Hauptsache,Herrn Gauland ist körperlich nicht passiert,die psychische Wunde dürfte noch eine Zeit der Heilung benötigen,was wäre wenn dieser Mann ein Messer oder eine Schusswaffe gehabt hätte,so etwas wird einem auch erst später klar.

  22. Wo das Herz in Wahnen versunken ist und das im Kopf gewußt wird, wird das Denken und Reden deswegen hinausverdrängt aus der „Kommunikation“, weil das Reden das Herz verraten würde …. und deswegen sind Kommunisten eben …. das was sie sind. Keine Seelen hin zum Menschlichen. Deswegen ist folgendes eingetreten: Kommunisten (ideolügische Sozialisten) haben die zweitgrößte Mordebilanz auf diesem Planeten — hinter dem Islam, welcher noch mehr der Anti-Menschlichkeit frönt.

  23. # Al Bundy

    Und wir werden dafür sorgen, daß Merkel (und ihre Helfershelfer) ins Gefängnis kommen (!)

  24. Angriff auf Menschen – dafür gibt es mindestens Freispruch. Waren ja keine Flüchtulanten. Waren ja mir Deutsche von der AfD. Wären das Flüchtulanten oder M*usels gewesen, gäbe es mindestens wenn nicht noch mehr.

  25. Juli 2012: „Das Bundesverfassungsgericht fordert deutliche Korrekturen am deutschen Wahlrecht. Die bisherige Fassung ist laut Karlsruher Urteil verfassungswidrig, sie erlaubt etwa zu viele Überhangmandate. Nun muss das Parlament noch vor der Bundestagswahl im Herbst 2013 eine Neuregelung finden.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesverfassungsgericht-erklaert-wahlrecht-fuer-verfassungswidrig-a-846221.html

    Das ist nicht passiert. Letztlich war die Wahl 2013 verfassungswidrig, denn es gan KEINE Neuregelung. Die gibt es bis heute nicht.

    2015: „Zwei Jahre Zeit – und nichts ist passiert“
    http://www.sueddeutsche.de/politik/wahlrecht-zwei-jahre-nichts-passiert-1.2592051

    2017: Nichts ist passiert.

  26. Der Zustand der Mainstreampresse ist ideolügische Mainstreampresse …..Staatspresse eines totalitaristischen Staats vorbei und gegen Gesetze, die (zum Teil noch) demokratisch hergestellt worden sind !

  27. Angrgiff auf Gauland?
    Nicht eher: Depp zieht Podest vor Gaulands Füßen weg?
    Gauland wurde nicht angegriffen. Spielt nicht mit linken Methoden.

  28. Verfassungswidrig:

    „Offiziell sitzen im Deutschen Bundestag 598 Abgeordnete. Doch wenn die Deutschen im Herbst 2017 so wählen, wie das Meinungsforschungsinstitut INSA jetzt exklusiv für FOCUS in einer aktuellen Sonntagsfrage ermittelt hat, wächst die Volksvertretung um 100 Abgeordnete. Hochgerechnet auf Bundestagsmandate, würden dann 698 Politiker im Parlament sitzen. Diese zusätzlichen 100 Volksvertreter – also jeder siebte Sitz – kämen durch Überhang- oder Ausgleichsmandate zu Stande.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahlen-2017-parlament-wird-wachsen-und-damit-teurer_id_6222162.html

  29. Berlin: (hib/AHE) Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist. Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/5178) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zum Potsdamer Abkommen von 1945 (18/5033). Die Abgeordneten hatten sich unter anderem nach der „These von der Fortexistenz des Deutschen Reiches“ erkundigt und gefragt, ob die Bundesregierung diese als öffentlich als unhaltbar zurückweisen werde, „damit diese Behauptung nicht von Neonazis und der so genannten Reichsbürgerbewegung für ihren Gebietsrevisionismus gegenüber den EU-Nachbarländern instrumentalisiert werden kann“.
    https://www.bundestag.de/presse/hib/2015_06/-/380964

  30. Danke Frau Dr. Alice Weidel!
    (Es gibt Gott sei dank, noch logisch denkende Menschen) …..

    „Hört genau hin, was Frau Dr. Alice Weidel uns mit ihrer Rede sagen will“

    https://www.youtube.com/watch?v=Sl7XqxZK0hs

    A f D wählen!
    Es gibt keine andere Alternative als wie die „Alternative für Deutschland“. ….

    Die Kartellparteien haben schon genug Schaden angerichtet,
    sie werden uns ruinieren.

    Es reicht!

  31. Ich hasse diese linken Idioten. Ich habe hier einen schönen Baseballschläger. Leider ist es kriminell, wenn ich damit so einem einen Kuraufenthalt verschaffen würde.

  32. Wen wundert es?

    Sie „freie“ Presse ist in den Händen von einer nur einer Handvoll stinkreicher Familien. Burda, Springer, Bertelsmann, Schaub, Funke.
    Dazu das vom Politbüro gesteuerte Zwangspropagandafernsehen.
    Nicht mal 10 Personen – alle treu der staatsratsvorsitzenden Sorosschlampe ergeben – bestimmen, was 82 Millionen Menschen in Deutschland zu sehen bekommen.

    Pressefreiheit? Am Arsch die Räuber.

    Das sollte die AfD bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit kundtun.

    Es gibt keinen freien Markt für Nachrichten und Meinungen. Und somur auch keine Pressefreiheit. Und weil dieses zentrale Element fehlt, auch keine Freiheit in Deutschland.

    Dabei wäre letztere die Voraussetzung für eine funktionierende Demokratie.

  33. …und genau deswegen AfD !
    …geht wählen, aber richtig !
    …zeigt der linksversifften Diktatur die Zähne !
    …nicht Zahn um Zahn !
    …sondern Stimme und Stimme !
    …noch ist unser Deutschland nicht verloren !
    …unser Deutschland darf nicht durch eine
    Agitations- und Propaganda-Spezialistin der
    Stasi-1-Diktatur untergehen !
    …und für die hier mitlesenden Schergen und
    Schleimer der Diktatur, es gibt immer wieder
    ein 1989 !

  34. Die AfD in Sachsen-Anhalt hat einen für diesen Sonntag geplanten Landesparteitag überraschend abgesagt. Keine 24 Stunden vor dem geplanten Treffen in Dessau-Roßlau nannte Landeschef André Poggenburg am Samstag als Hauptgrund für die Verschiebung „Aufrufe zu linken Sabotageakten im Zuge des Parteitages“.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/keine-24-stunden-vor-treffen-afd-sachsen-anhalt-sagt-ueberraschend-landesparteitag-ab_id_7517939.html

    Ich hab es ja vorhin schon geschrieben. Das einstige demokratische Deutschland befindet sich in seiner Endphase der spätrömischen Dekadenz. Wir sind Zeitzeugen eines fundamentalen Wandels, über den in 20, 30 oder 50 Jahren viele Bücher geschrieben werden. Ein möglicher Titel: „Wie die Linke mit dem Islam gemeinsame Sache machte und die im Grundgesetz verankerte freiheitlich-demokratische Grundordnung der BRD zerstört hat.“

  35. Darum Patrioten geht auf Wahlveranstaltungen der AFD allein schon um durch Präsenz zu zeigen das man hinter der Politik der AFD steht und auch um evtl. Helfend eingreifen zu können…wenn Zeugen aussagen das mir so ein Kerl dreimal in die Faust gefallen ist, wird er schwer das Gegenteil behaupten können…

  36. Gute Argumente, AfD zu wählen.
    Auch eben beim Radeln gab mir ein Kopftuchnazi mit „Da brauchst Du gar nicht so zu gucken“ die Bestärkung. Ich musste laut lachen. „Ey was guckstu“ … LOL

  37. Mensch, der linksfaschistische Drecksack war ja echt mutig…
    der hat „Gesicht“ gezeigt – was für ein Land – das ist bestimmt ein von Pöbelralle aufgehetzter „Aktivist“ gewesen, von Küstenmatroschka gepampert.

    Am Ende werden solche „AKTIONEN“ aber das Gegenteil bewirken, denn immer mehr normale Bürger sehen klar, wer hier die eigentlichen Nazis sind, wer faschistoide Methoden anwendet und sich dann auch noch im Wohlwollen der MS/GEZ-Medien und der Altparteien sonnt.

    WO DER VERSTAND AUSSETZT, MUSS DIE FAUST HERHALTEN. (Motto der Linksidioten)

  38. Heute hatte ich eine 16seitige SPD-Hochglanzbroschüre (Din A4) in
    meinem Briefkasten.
    ______________________

    Ich habe mir die umfangreiche Wahlkampfbroschüre sehr genau durchgelesen.
    Das Wort „Flüchtlinge“ kam auf den 16 Seiten kein einziges mal !!! vor.

    Ich konnte zu der Thematik nur einen einzigen Satz finden.
    Unter dem Thema „Mehr Sicherheit im Alltag“ stand:
    „Abschiebehindernisse bei straffälligen Ausländern abbauen und diese
    abschieben“.

    Das war alles !

  39. Das sind halt die unterchiedlichen Konzepte. Bei Merkel gibt es eine von der Polizei gesicherte und abgeriegelten Sicherheitszone vor der Bühne, in der nur ausgewählte CDU-Parteibonzen Zugang haben.

  40. Wie wäre es damit, die Daten dieses linken Bereicherers herauszufinden und zu veröffentlichen. Damit wir uns bei ihm bedanken können.

  41. Was ist in Merkeldeutschland denn schon physische Gewaltanwendung im Vergleich zu pöhsen E-Mails an die Vizekanzlergattin?

    Die Schweine waren schon bei Orwell gleicher.

  42. Das Probläm linksgrün-pädophiler Dreckschweine: Diese Steuerschmarotzer haben keine Argumente!

  43. Haben die Ordner dort keine Gummiknüppel! Ein Schlag ins seine Visage wäre sicher in diesem Falle gerechtfertigt gewesen!!

    So geht er jetzt nach Hause ohne Schramme, sogar sein Brillenkassengestell ist unversehrt und das nächste Mal wird er noch frecher! Welche Lektion hat er jetzt gelernt?? Das geht doch nicht!!!

  44. Stegner in Maske?

    Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren,weil sie gestrig,intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!

    Pöbel-Ralle Stegner am 8.Mai 2016 bei Twitter

  45. Interessant ist, dass ein Fotograf schon in Position war um schöne Bildchen zu machen. Der hätte es sicher gern gesehen, wenn der Clown vermöbelt worden wäre, damit man den Kampf gegen „Rechts“ intensivieren kann!

  46. Meine Gesinnung ist in unserem beschaulichen Universtätsstädchen hinreichend bekannt….so erlebe ich natürlich auch besondere Aufmerksamkaeit bei Links außen und Grün,
    Letzeten Sonntag versuchten fünf Dunkelhäutige, 3 zu Fuß(Vorhut), und zwei mit Auto mich vom Mountainbike zu holen und zu vertrimmen.
    Sie waren aber zu langsam.
    Auftraggeber so wurde mir zugetragen waren aber Deutsche aus der Linken Ecke….
    Mal was in naher Zukunft sonst noch so kommt…..

  47. Man staunt, wie schnell dann die Polizei kommt. Man sollte allerdings realistisch sein, die kommen nur, um zu verhindern, dass dem Linksextremisten der Schädel eingeschlagen wird. Der Täter hat nichts zu befürchten!

  48. Hannover is ne schlimme Stadt. Bitte weiträumig umfahren!!

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Schuelerin-wuergt-und-schlaegt-Lehrerin-im-Klassenraum

    Immer häufiger werden Schüler gegen Lehrer ausfallend oder gewalttätig. Betroffen sind alle Schulformen, verdichtet treten diese Probleme jedoch in Brennpunktschulen auf. Jetzt sind am Amtsgericht Hannover zwei krasse Fälle verhandelt worden, bei denen Jugendliche zu Arreststrafen verurteilt wurden.

    Hannover. Eine 15-jährige Förderschülerin hatte eine Lehrerin gewürgt, getreten und als „Hitler-Schlampe“ sowie „Hure“ beschimpft. Ein 15-jähriger Oberschüler fasste einer Referendarin an einer Stadtbahnhaltestelle an die Brust, machte Kuss- und Masturbationsbewegungen und bot ihr Geld für Liebesdienste an.

    Beide Schüler sind Roma.

    Das Mädchen hat einen deutschen, der Junge einen rumänischen Pass.

    Jugendliche zeigt keine Einsicht

    Der erste Fall spielte sich im März in einem Klassenraum einer hannoverschen Förderschule ab. Die 15-Jährige kam in einer Pause in den Raum einer Nachbarklasse, um sich die Haare zu frisieren. Weil die Lehrerin noch mit anderen Schülern redete, bat sie die Jugendliche, den Raum zu verlassen. Diese weigerte sich, und es kam zu einem Wortwechsel, der schließlich ausartete. Das Mädchen zog so kräftig am Schal der 44-Jährigen, dass diese Würgemale davontrug, schlug ihr ins Gesicht, riss ihr am Pulli und trat ihr gegen den Oberschenkel. Hinzu kamen unflätige Beschimpfungen.

    Vor Gericht zeigte sich die wegen Körperverletzung und Beleidigung angeklagte Jugendliche völlig uneinsichtig und bezichtigte die Lehrerin der Lüge. Allerdings hat das Mädchen schon acht Schulen besucht und bereits mehrfach Pädagogen beleidigt. Jugendrichter Jens Buck verurteilte die 15-Jährige zu einer Woche Dauerarrest, den sie nun in Verden absitzen muss. „Sie müssen lernen, Amtsträger zu respektieren“, ermahnte sie Buck, „sonst haben Sie keine Chance, einen Schulabschluss zu erlangen und in dieser Gesellschaft ein selbstbestimmtes Leben zu leben.“

    In dem anderen Fall stand ein 15-jähriger Oberschüler wegen Beleidigung auf sexueller Basis vor Gericht. Er war im Januar einer Referendarin entschieden zu nahe getreten, nach Schulschluss an einer Haltestelle. Der Jugendliche machte ihr, feixend und laut vernehmlich, unsittliche Angebote, wollte die 22-Jährige sogar umarmen. Wie sie sagte, habe sie sich hilflos und äußerst peinlich berührt gefühlt. Immerhin kamen der Lehrerin drei Klassenkameraden des Jungen zu Hilfe, die ihn von ihr wegzogen.

    Opfer fühlt sich peinlich berührt

    Dieser Jugendliche stammt aus einer Roma-Familie, die im Stadtteil Burg lebt und schon häufig Kontakt mit der Justiz hatte. Auch er selbst ist kein unbeschriebenes Blatt, ist bereits sechsmal wegen Eigentumsdelikten aufgefallen. Buck verurteilte ihn zu einem Wochenende Arrest und fünf Tagen Hilfsdiensten. „Frauen sind mit Respekt zu behandeln und keine Sexualobjekte“, gab er dem 15-Jährigen mit auf den Weg. Sollte so etwas noch einmal passieren, erwarte ihn eine wesentlich härtere Strafe.

  49. Die Linken und Islamisten haben einen Heidenschiss vor der AfD – und das ist gut so! Es zeigt, dass wir auf dem absolut richtigen Weg sind 🙂 🙂 🙂

  50. Bei uns heute in der Stadt eine Minidemonstration gegen die AfD. Einer hatte ein schwarzes T-Shirt an. Aufschrift: „Niemand muss Bulle sein!“ Ich hab das zum ersten Mal gesehen und mir gewünscht, dass so ein Nullmensch mal von 5 Mohammed-Jüngern zusammengeschlagen wird und dann nach den Bullen heult – und es kommt keiner, weil niemand Bulle sein muss!

  51. Ich war heute auch aktiv auf dem AfD-Stand in unserer Stadt. Verlief alles recht friedlich und hatten
    viele Interessierten am Stand. Nur ein Bekannter wurde laut und schrie mich gleich an, dass ist eine rechtsradikale Partei und den Flüchtlingen muss man helfen usw. Ein anderer Bekannter sagte mir die
    Alice Weidel sei bei der Anne Will zu agressiv gewesen. Mir fehlen da die Worte!
    Aber das ist typisch bei so kleinen Männern, die werden dann immer etwas laut und müssen sich
    immer irgendwie beweisen. Nicht umsonst heißt es: Hüte dich vor kleinen Männern!

  52. #Selbsthilfegruppe

    Eine Wahl, die aufgrund eines rechtskräftig für verfassungswidrig erklärten Wahlgesetzes erfolgt, ist – selbstredend – ungültig und rechtsunwirksam.

    D.h. im Klartext, daß es auch die kommende Wahl sein wird.

    D.h., daß wir spätestens seit 2013 nicht von einer legitimen Regierung, sondern von einem vorsätzlich gegen Recht und Gesetz ins Amt gepuschtes Regime „zwangsverwaltet“ werden.

    D.h., daß sämtliche seither beschlossenen „Gesetze“, einschließlich Hate-Speech-Gesetz von hass-Maas
    allein schon deshalb verfassungswidrig sind.
    D.h., daß alle Asylbescheide und sonstigen Bescheide, die einen Aufenthaltstitel für
    Asylschmrotzer begründen, rechtsungültig sind.

    Warum wird das von der AfD nicht in dieser Tragweite thematisiert? Weidel hat lediglich darauf verwiesen, daß die AfD sich gegen die vielen Überhangmandate stemmen will, aber nicht mehr……

  53. Die Fratzen der Alt-68er sind
    tatsächlich diejenigen, die die antiautoritäre Erziehung eingeimpft bekamen. Es sind oft die Bratzen aus der Mittel- bis Oberschicht. Wer die 70er Jahre bewusst erlebt hat, die damaligen Kinderläden, die Kommunarden in Heidelberg, Frankfurt, Berlin, Göttingen…weiß, von wem die Rede ist. Teilweise sind diese links-verkommenen Bratzen heute in Lehrämtern und sogar in teilweiser politischer Verantwortung. Oder auf Tour de Raison, zwecks Gesinnungsschnüffelei von unbescholtenen Deutschen. Oder verteiben sich die Zeit als Meinungs- und Volkserziehungsmultiplikatoren; beispielsweise beim DLF oder ARD und ZDF.

  54. Clint Ramsey 26. August 2017 at 16:25

    Danke für das Einstellen des kompletten Artikels. Daß dieses asoziale, widerliche, schlagende, tretende, würgende, grapschende, klauende, unflätige Zigeunergesindel aus Rumänien nicht hochkant aus Deutschland rausfliegt, sondern mit milden Worten und Dudu hier weiter durchgefüttert und versorgt wird, ist eine eklatante Schwäche des Rechtsstaats. Wenn der Rechtsstaat Unrecht und asoziales Verhalten von eingewanderten Brutalo-Ethnien belohnt, ist er kein Rechtsstaat mehr.

    Übrigens sehen wir an der aktuellen Entwicklung, auch von Tritt-Ihn u.a. angesprochen, eine weitere historische Fehlbewertung:

    Die Weimarer Verfassung war KEINE Fehlkonstruktion. Denn das angeblich so tolle GG, das die „Fehler“ der Weimarer Verfassung korrigieren sollte, erweist sich angesichts einer Kriegs- und vernichtungsbereiten, zerstörerischen Linken sowie der verdeckt gegen Deutschland und seine Bürger kriegführenden islamischen und afrikanischen Horden, Clans, kriminellen Wüstenbanden als nutzlos.

    Die auf dem Papier perfekte Verfassung ist für die Tonne, wenn sie nicht durchgesetzt wird. Und wenn die Mehrzahl der Leutchen, die auf einem Staatsgebiet rummarodieren (Mohammedaner, Wilde, Linksextreme, selbstjustizbereite Fanatiker aller Couleur und POLITIKER!) sich einen Dreck darum scheren.

  55. @Haflinger Göttingen? Denkbar wäre es. Dort treibt sich viel linksextremistisches Gesindel herum.

  56. Pitbull 26. August 2017 at 15:05

    In Quedlinburg haben wir Merkel heute freudig begrüßt.
    ———————————————————

    Wunderbar habt Ihr das gemacht. Das wunderschöne, mehr als tausend Jahre alte Quedlinburg, dessen Pflaster die Füße solch einer Landesverräterin nicht mal berühren dürften. Hoffentlich kommt dieser Frau heute Nacht im Traum unser Sachsenkaiser Otto I. mit einem richtig langen Schwert in der Hand …!

  57. Das sollte in einer Demokratie gar nicht möglich sein. Da wir von einer Demokratie wieder einmal weit entfernt sind wird durch solche Vorkommnisse erst klar. Die verlogenen Medien sind nur deshalb so verlogen weil die falschen Personen dort beschäftigt sind. Die ganze linke Brut bemerkt nicht, das sie selbst es sind die all das ruinieren was mühsam gewachsen ist.

  58. @ Babieca

    Zu unserer angeblich so tollen Verfassung brachte Klonovsky kürzlich etwas sehr Bemerkenswertes:

    ‚In seinem Klassiker „Die Verschwörung der Flakhelfer“ notierte Günter Maschke vor mehr als drei Jahrzehnten: „Da niemandem eine auch nur notdürftig verbindliche Definition der Verfassung möglich ist, wird sie, anstatt der Boden zu sein, auf dem die (Rest-)Nation ihre Kräfte zusammenfaßt, der Boden, auf dem sie ihre Bürgerkriege austrägt.“ Die Verfassung der zweiten deutschen Republik sei „bereits in ihrer Entstehungsphase eine Verfassung gegen Deutschland“ gewesen. Typisch dafür, fügte der bundesrepublikanische Dissident sui generis in einer Fußnote an, sei die Diskussion, „ob die Bundesrepublik ein ‚Rechtsstaat‘ sei oder ein ’sozialer Rechtsstaat'“ (andere Beispiele sind der leicht überdehnbare Asylanspruch und das zur moralischen Erpressung einladende Pathos von Artikel 1).‘
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna (18. August)

    Auch der Fortgang ist sehr, sehr lesenswert, erhellend. Schluß:

    ‚Es gibt Sätze, die eine Situation so beschreiben, wie ein greller Scheinwerferstrahl die Dunkelheit erhellt. Mit einem solchen großartigen Satz schließt das Interview: „In letzter Konsequenz ist der Sozialstaat ein rechtsfreier Raum.“ ‚

  59. Tritt-Ihn 26. August 2017 at 15:02
    Indymedia-Verbot
    BKA warnt vor schweren Vergeltungsaktionen von Linksextremisten.
    ——————-
    Wenn man das liest, können einem BKA und LKA richtig leid tun. Sie sind anscheinend völlig hilflos. Am wichtigsten ist ihnen die Bewachung ihrer eigenen Leute. Die Bürger sollten sich wohl selbst schützen, ihre Autos in Garagen verstecken, Bürgerwehren organisieren – oder was?

    So ähnlich war das auch mal in Afghanistan, wo deutsche Militärs dazu da waren, ihre Kameraden zu schützen.

  60. Alexander Gauland hat wahre Worte gesagt .
    Den Linke geht die Puseratze durch da sie wissen das , das Volk die Schnauze voll hat von den Links-Grün-Versifften Gutmenschen . Die meinen in nahmen des Guten Zerstören zu dürfen und wenn es auch nötig wehre zu Töten. Natürlich immer nur Unbewaffnete und Wehrlose Personen .
    Das ist Links-Grün-Versiffte Moral.
    AFD Wählen am 24.9.2017 , jetzt erst recht !!!

  61. „Rednerpult…“
    Ich stelle mir gerade vor,
    dass jemand Woelki während der „Heiligen Messe“ Konsorten
    den Altar wegkarrt.

    …Elend!…

  62. Dieser „Angreifer“ (genau genommen und betrachtet, eine kleine Wurst, wie fast alle Linken…)
    handelt aus Überzeugung.
    Da ist der linke Zeiger schon längere Zeit rechts auf „Anschlag“. Ein echter „Held“.
    Reißt er doch glatt einen Bistro Tisch um… 🙂
    Dieser schwanzlose Softie hat sich wohl kurzzeitig an seine verlorene Männlichkeit erinnert.
    Wenn man diesen Leuten 1:1 begegnet, sind es meist kleine Wichser – sorry – aber fast nie ist etwas
    dahinter… weder so, noch so!

  63. „Über den Angriff auf Gauland berichtet (NICHT) der SPIEGEL, die WELT, die FAZ, der FOCUS, der STERN … NIEMAND!“
    Insofern verdienen sich diese …blätter einmal mehr ihren Namen: „Lückenpresse“.
    Irgendwann wird auch der Letzte begreifen, dass diese Postillen überflüssig sind. Für ein dort genanntes Magazin hatte ich 2x ein Jahresabo. Heutzutage würde ich mir dieses Magazin nicht mal dann antun, wenn es kostenlos wäre.

  64. Unglaublich!
    Das ist der Humus, auf dem solche „Zwischenfälle“ wie in Hannover gedeihen können:

    Linkspartei solidarisch mit Gewaltverherrlichern

    Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Linken im Deutschen Bundestag (früher Mitbegründerin des Kommunistischen Bundes, dem auch Jürgen Trittin angehörte), lobte am Freitag die verbotene Internetseite, da diese „für eine linke antikapitalistische Gegenöffentlichkeit“ stehe. Deren Verbot sei ein „illegitimer Akt der Zensur und Einschüchterung“, so Jelpke.
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/vorsicht-satire-afd-protestiert-gegen-verbot-rechtsterroristischer-website/

  65. Eindeutig linke Gewalt! Wird das so in der Statistik auftauchen? Natürlich nicht.

    Wo bleibt die rechte Antwort darauf?

  66. Eigentlich bestärken mich solche Aktionen nur bei meiner Wahlentscheidung. Wir sollten dem Trottel dankbar sei!

  67. „Liebe“ linke Amöben und Gewalttäter,

    damit kriegt ihr uns nicht klein, das macht uns nur stärker und entschlossener!

  68. HoffHoff 26. August 2017 at 15:16
    Blödmann! Um an Gauland ranzukommen musste die linke Rat… äh, der linke Verbrecher doch erstmal das Podest weg reißen. Dann hatte ihn schon die Polizei zu packen. Das waren nur Bruchteile von Sekunden (auf Facebook sehr gut in einem Doppelbild zu sehen). Was wäre aber passiert, wenn die Beamten nicht so sauschnell gewesen wären?

  69. Tritt-Ihn 26. August 2017 at 15:53

    Heute hatte ich eine 16seitige SPD-Hochglanzbroschüre (Din A4) in
    meinem Briefkasten.
    ————————————————————————————-

    So einen Dreck stecke ich immer zurück in den nächsten Briefkasten, wenn möglich mit dem Vermerk ‚Zurück ab Absender‘ oder ‚Annahme verweigert‘!

  70. Polit222UN 26. August 2017 at 16:45

    #Selbsthilfegruppe
    „Warum wird das von der AfD nicht in dieser Tragweite thematisiert? Weidel hat lediglich darauf verwiesen, daß die AfD sich gegen die vielen Überhangmandate stemmen will, aber nicht mehr……“
    —————————————————–
    Nie im Endspurt die Pferde wechseln!

  71. „Biloxi 26. August 2017 at 18:54
    Unglaublich!
    Das ist der Humus, auf dem solche „Zwischenfälle“ wie in Hannover gedeihen können:

    Linkspartei solidarisch mit Gewaltverherrlichern“

    Überrascht? Ich nicht. Ich sehe in diesem Haufen genau das, was sie sind: die Fortführung der stalinistischen SED. Das es diesen Haufen von Verbrechern überhaupt noch gibt, ist der größte Treppenwitz der neueren Geschichte.

  72. Biloxi 26. August 2017 at 17:20

    Danke für den Hinweis auf die Verfassungsdiskussion. bei Klonovsky. Sehr nützlich, da mich das Thema im Moment umtreibt. Nicht nur in Hinsicht auf Weimar, sondern auch im Bezug auf die Schönwetterdemokratie, die sich ja in der Praxis eindeutig – und wieder ist das jämmerliche Verhalten all unserer Verfassungsorgane schuld – gegenüber der herbeifabulierten wehrhaften Demokratie durchgesetzt hat.

  73. Selbsthilfegruppe : gib den Siegern der Bundes Tags Wahlen 2017 in de Bundes Republik ab den 24.09.2017 etwa 180 Tage Zeit. Man wird die Parlamentarische Demokratie beobachten ob die Handlung in Vollumfänglichen Einklang, mit den Handlungsauftrag, der vor lange Zeit gewährt wurde, erfolgen wird.
    Ach ja noch etwas . Einen schönen Dank, für das Gespräch, Hr. W. am 2.7.1989…
    Können Sie sich noch daran erinnern ?

  74. Junge junge, Ordner gehören neben und VOR die Bühne, es ist damit zu rechnen das die Merkel Jugend mit Messern und Schusswaffen die Bühne stürmen wird, da müssen robuste Leute mit Schusswaffen zum Einsatz kommen, die bei konkreten Anlass einen sauberen Blattschuss hinlegen!

  75. Das kann gar kein Linker gewesen sein.

    Fragt mal den Genossen Bartsch von der Linken.
    „Gewalt ist niemals, aber auch wirklich niemals, links“
    hat er doch letztens gesagt.
    Und in den Leitmedien hat doch auch keiner lauthals dagegen protestiert.
    Also muss er doch Recht haben.

  76. OMG schaut euch nur dieses verweichlichte linke Beta-Männchen an, was für eine erbärmliche Kreatur 😀

    Was hat seine peinliche Aktion jetzt gebracht, außer das er sich zum Affen gemacht hat? LMAO!

    Diesem linken Abschaum sind echt irgendwann die Eier abgefallen.

  77. Der niederländische Islamkritiker Pim Fortuyn wurde während seines Wahlkampfes, als er reelle Chancen hatte Staatsoberhaupt zu werden, sogar von einem „Linksextremisten“ auf offener Strasse umgebracht. Diese Linksextremisten sind dann die allerersten die zum Islam konvertieren, weil sie in dieser Hassreligion ihren Hass und ihre brutalen Angriffe auf Andersdenkende weiter ausleben können. Die Verräter in den Reihen des eigenen Volkes, die die das Stadttor aufreissen um den Feind reinzulassen, sind IMMER die, die als allererstes liquidiert werden müssen.

  78. Es gibt zuviele Verrückte in diesem Land!
    Die Politik der Kartellparteien hat die Menschen moralisch abgestumpft, verwerflich
    und empathielos gemacht …. so dass das politische Leben in unserem Land, mit Demokratie,
    nicht im entferntesten was zu tun …..

    Wichtig ist:
    Das man seinen politischen Mitkonkurrenten Schaden zufügt, und zerstören willl.

    Die Politiker/innen zeigen den Menschen, dass Recht und Gesetz für sie beliebig sein können.
    Je nachdem wie man persönlich Recht und Gesetz auslegt und je nach Situation benutzen will, obwohl dass in einem Rechtsstaat nicht möglich erscheint, setzt man sich ohne moralische Bedenken über geltendes Recht hinweg, und benutzt dafür die Moral als Mittel zum Zweck, und macht aus schwarz dann weiss ……

    Das sind dann die Ausuferungen, Ergebnisse und Früchte, die Politik und ihre Medien dann gesät haben:

    Gewalt gegen Argumente stellen zu müssen, die bei einer Demokratischen Wahlveranstaltung,
    zur Normalität gehören in diesem Land, weil man die Demokratischen Spielregeln, bedingt durch die politischen Vorbilder, nicht akzeptieren will und dazu auch noch verlernt hat. So das man selber meint,
    dass die Anderen die Bösen sind, und man selber der Gute ist, und berechtigt sich dadurch selbst,
    dem anderen Schaden zuzufügen ….

    So geistig verwirrt und ideologisch krank sind diese Menschen!

  79. Das sind sie wieder. Linke Schlägerbanden, bezahlt und unterhalten von den Alt-Parteien, um eine mögliche Opposition zu verhindern.

    Linksextremisten sind ein „aufgebausches Problem“ sagt Manuela Schwesig.

    Was sie nicht sagt: Solange diese gewaltsam gegen die politische Konkurrenz vorgeht ist alles Prima.

Comments are closed.