Ulf Poschardt, WeLT-Chefredakteur.
Ulf Poschardt, WeLT-Chefredakteur.
Print Friendly

Von BEOBACHTER | Ulf Poschardt, erklärter AfD-Gegner und Chefredakteur der WeLT, hat Gesprächsbedarf. Er will – „bitte“ – mit den knapp sechs Millionen AfD-Wählern sprechen, die Merkel und Co eine historische Klatsche verpasst haben. Er hält sie alle, zumindest einen Teil von ihnen, für ebenso integrationsbedürftig wie die zwei Millionen „Flüchtlinge“, die Merkel mit einsamer Entscheidung ins Land gelassen hat. Und er will sie möglichst therapieren – auf Kommentarebene.

Der Mann gehört wohl besser selber auf die Couch, sollte man meinen. Denn immer, wenn ein politisches Projekt seines Blattes voll in die Hose geht – wie zum Beispiel anlässlich der Trump-Wahl – neigt er zu überraschenden Aktionen. Als Antwort auf das böse Amerika, gegen das er monatelang anschreiben ließ und das Trump gegen seinen ausdrücklichen Willen trotzdem mehrheitlich gewählt hatte, empfahl er damals den WeLT-Lesern, sie sollten jetzt aus Protest alle „schwuler“ werden. Die Steigerungsform von schwul nahm er später wieder zurück, als ihm wohl klar wurde, dass schwuler als schwul schlecht möglich ist und er Menschen mit dieser Lebensform keinen Gefallen tat.

Anzeige

Jetzt tritt er mit verschränkten Armen vor die WeLT-Leserschaft, selbstherrlich wie Claudia Roth, als diese anlässlich des Tages der Deutschen Einheit in Dresden vor die Demonstranten schritt, theatralisch zum Himmel blickte und ausrief: „Herr, lass Hirn regnen!“, und sich dann wunderte, dass niemand von den Menschen, die sie eben beleidigt hatte, mit ihr reden wollte.

 

Poschardt hat in den vergangenen Monaten keine Gelegenheit ausgelassen, der AfD in unfairster Weise ans Bein zu treten und ihr den Weg in den Bundestag zu verwehren. Das war unjournalistisch und unprofessionell. Aber natürlich ist ihm bewusst, dass sein Gehalt auch von AfD-Abonnenten finanziert wird. Und die gilt es nun zu umschmeicheln und bei der Stange zu halten.  Er vermutet sogar, dass die große Mehrheit der AfD-Wähler keine Nazis sind. Na, so was. So ganz sicher ist er sich allerdings nicht. Deshalb bittet er diese Leser auf die Chat-Couch, um Genaueres zu erfahren. Vielleicht gelingt es ihm ja, so scheint er zu glauben, den einen oder anderen auf den Weg der Tugend zu bringen. Seine Tugend selbstverständlich.

Über 600 WeLT-online-Leser machten aus ihrem Herzen keine Mördergrube. Manche dürften sich fragen, was es wert war. Denn nach gut anderthalb Stunden war der Chat plötzlich zu Ende. Siehe hier:

Welt Community Moderator

Liebe Nutzer, der LIVE-Chat mit WELT-Chefredakteur Ulf Poschardt ist beendet. Wir bedanken uns für die vielen Fragen und wünschen Ihnen noch eine schönen Tag!

In den Genuss einer Antwort des Chefredakteurs kamen nur sehr wenige Kommentatoren. Zum Beispiel hier:

Ulf Poschardt, Chefredakteur

Wir zensieren gar nichts, aber bestehen auf einem kultivierten, zivilisierten Umgang gerade hier in den Foren. Ich möchte, dass es im Zweifel noch zivilisierter zugeht als bisher. Ohne jedes Spurenelement von Rassismus oder Fremdenfeindlichkeit. Und wenn Sie unsere ordentliche Arbeit anzweifeln ist das Ihre Sache, aber es ist eben auch eine Unterstellung. Hier gibt es keine Märchen.

Was passiert jetzt? Ist Poschardt schlauer geworden, verarbeitet er die Antworten in einem Buch, konvertiert er gar zur AfD?  Wir wissen es nicht. Anbei eine Auswahl besonders kritischer Beiträge:

Lena R.
Herr Poschardt, zunächst belegen Sie bitte die Aussage, die AfD sei rechtsextrem.

Otto Normalo
An die Journalisten/ Redakteure/ Zensoren der WELT: Ausdrücklich sei gesagt: Ich habe nicht die AfD gewählt! Obwohl diese Partei eine logische Entwicklung auf massive Fehlentscheidungen der Regierenden der letzten Jahre ist. Nicht nur in der Flüchtlingspolitik. Dass sie jetzt aber auf einmal bei den AfD- Wählern anbiedern wollen, ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten. Ich nehme ihnen diesen „Sinneswandel“ nicht ab.

Dennis N.
Ach Herr Poschardt! Meinen Sie es wirklich ernst? Schauen Sie sich ganz selbstkritisch und reflektiert Ihre eigenen Kommentare der letzten Monate zur AfD an und die Berichterstattung Ihrer Redaktion. Hetze, Diffamierung, Halbwahrheiten, Schmierenjournalisnus unter BILD Niveau um ja kurz vor der Wahl Fr. Weidel zu schaden. Jetzt wollen Sie also „reden“?

Hutzi B.
Mob/SPD, Pack/SPD, Nazi/Grüne, Dunkeldeutsche/CDU, Parasit/SPD, Mischpoke/Grüne … Einwanderung von über einer Million Flüchtlingen und niemand wurde dazu befragt! Es gab eine Zeit, da wollte ich darüber reden. Nun sind sie aber mal alle da …

Peter L.
Interessant, dass Sie nun „mal reden“ wollen. Mein Grund, die AfD zu wählen? Die einzige Partei, welche die Massenzuwanderung in das deutsche Sozialsystem stoppen will – und bereit ist, ausreisepflichtige Ausländer auch abzuschieben.

Peter M.
Liebe Welt, worüber wollt ihr Reden? Über euer dauerndes AfD Bashing, die Zensur von 80% meiner Kommentare? Das ist kein Dialog, sondern ein Tribunal um AfD Wähler zu verunsichern.

Ulf Poschardt, Chefredakteur
Nein. ist es nicht. Wer anständig kommentiert, hat hier kein Problem auf unserer Seite.

Franz M.
Lieber Herr Poschardt, mit jemandem diskutieren kann man nur, wenn diese Person unvoreingenommen ist. Da Sie ganz offensichtlich die FDP präferieren und aus ihrer Sicht die AFD Wähler zurückgewonnen werden müssen, fehlt die Diskussionsgrundlage. Umgekehrt könnte man es so formulieren: Erwarten Sie nach dieser Diskussion, dass Sie von der FDP zur AFD wechseln?

Erwin H.
Also wenn man mit diesen AFDlern lange genug redet, z.B. im Dialogforum, dann kommen die irgendwann zur Vernunft? So interpretiere ich den letzte Satz.

Hans-Jürgen B.
Hätte gerne im Vorfeld diskutiert, leider löschten Sie (fast) alles, was Kritik beinhaltete. Nun habe ich keinen Bock mehr – communication breakdown.

Hans P.
Witzig, daß Sie’s erwähnen. Viele Ihrer Leser haben das in den letzten Monaten immer und immer wieder versucht. Aber irgendwie sitzt bei Ihnen eine kleine Gruppe Teufelchen in der Redaktion, die nach völlig unerklärlichen Parametern Beiträge in den Foren löschen. Und dann schauen Sie sich mal die Berichterstattung (auch Ihres Blattes) zur AfD an. Was haben einige Ihrer Redakteure nicht alles geschrieben, das mit der Lebenswirklichkeit der Menschen nur peripher zu tun hatte. Wo war die scharfe Kritik an der Politik der Groko? Wie wurde über die AfD berichtet? Ja, auch Ihr habt sie überhaupt erst zur Protestpartei aufgebaut und somit zum Sammelbecken der besorgten und unzufriedenen Bürger gemacht. Und jetzt fragt Ihr entsetzt, wie konnte dieses Wahlergebnis zustandekommen?

Ronald E.
Jetzt ist es soweit. Die AfD sitzt im Bundestag und auf einmal will man mit dem AfD Wähler reden, versucht ihn zu verstehen…. Warum jetzt erst??? Warum?

Tim T.
Achso läuft hier der Hase: das soll jetzt also ein Therapiegespräch für die ganzen Dummen Nazi Wähler werden die sich gestern doch glatt gewagt haben, ihr Recht war zu nehmen. Vielen Dank auch, ich verzichte Herr Chefredakteur.

216 KOMMENTARE

  1. Poschardt – hat der nicht mal E-Mails gefälscht? Ich erinnere mich dunkel…
    Irgendwas war da, was den sauberen Journalisten zum Lügenschmierer macht.

  2. Dr. Po ist ein Auslaufmodell..mehr muss man bei dieser Gestalt nicht wissen.
    Ich sage voraus, 50% aller Printmedien sind in 10 Jahren verschwunden. Wo Dr. Po dann wohl saiert?

  3. Herr Poschardt,
    ich habe kein bedürfnis mit ihnen zu reden.
    Gehen Sie mal in eine no-go-aerea, das wäre die beste therapie

  4. also ich finde diesen schwachkopf lustig,ähnlich dem springerverlag der ausser von schwachköpfen niemand mehr ernst genommen wird.

    ob es traurig ist das deren pseudojournalie ehrbare berufe annehmen muss da sie es nicht ins vollversorger lumpensystem der öffentlich rechtlichen geschafft haben.

    ich vergiesse eine träne im knopfloch für diese armen bevölkerungsbetrüger.

  5. http://www.tagesschau.de/inland/umfrage-waehler-101.html

    Der Staatsfunk biegt gerade mit „Studien“ Jamaika zurecht. Wie dummdreist sind die eigentlich?

    „Eine Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen stößt bei den Deutschen auf große Zustimmung. In einer Blitzumfrage, die infratest dimap für den ARD-Brennpunkt am Tag nach der Wahl durchgeführt hat, bezeichnen 57 Prozent diese Koalition als gut oder sehr gut“

    Morgen sind es dann 83% Zustimmung und übermorgen 104%.

    Am Freitag 126%

  6. Poschardt,dieser schleimige Blender.

    Er wurde ja seinerzeit von der Sueddeutschen gefeuert,da viele seiner Berichte/Artikel erfunden waren.
    Heute nennt man so etwas Fake – News!
    Und was die Welt während des Wahlkampfes alles über die AFD an Lügen verbreitet hat,ist wohl auch dem Poschardt zu verdanken,da er als Chefredakteur der Welt ja die Richtlinien vorgibt..

    Ich hoffe,dass unter den 6 Millionen AFD-Wähler viele ihr Abo bei der Welt kündigen,falls vorhanden!
    Dann schrumpft die bereits schrumpfende Welt noch weiter und das ist gut so!

  7. Sehe 0,Zero Chance dass Poschards linksversifftes Hirn in normale Menschen (Afd- Wähler) hineinverdenken kann. 6, Setzen!

  8. Achtung, Baldrian nehmen! Hate-Speach“
    (WO IST MAAS?)

    VOLKSVERHETZER THEVEßEN, VIZE DES TÜRKEN-BELLUT

    🙁 HIER DER GESTRIGE HAß-KOMMENTAR
    DES ELMAR THEVEßEN VOM STAATSFUNK ZDF:

    Das Land, Herr Gauland, gehört weder Ihnen noch der AfD – und das Volk erst recht nicht“, kommentiert der stellvertretende ZDF-Chefredakteur Elmar Theveßen.

    Beitragslänge: 2 min
    Datum: 24.09.2017
    Verfügbarkeit: Video verfügbar bis 24.09.2018, 22:15
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/videos/kommentar-zur-bundestagswahl-100.html

  9. Bei der ZEIT haben die auch gefragt, warum die Leute AfD wählen.
    Als wenn die es nicht wüßten. Natürlich wissen sie es.
    Es ist ihnen aber scheißegal, was die „blöden AfD Wähler sowieso alles Vollspaken“ sind.
    Es wird einfach Zeit, dass das eine oder andere Alt-Medium Pleite geht.
    Vor der Bankenkrise konnten die Banken auch kaum laufen vor lauter Kraft.

  10. Jetzt nach der Wahl weiß auch Herr Poschardt, dass in jedem Nest in Deutschland mindestens 1500 AFD Wähler zu finden sind!
    Da muss DIE WELT sich etwas einfallen lassen, wenn sie noch weiter verkaufen möchten!

  11. @ werta43 25. September 2017 at 22:15
    „Blitzumfrage“ unter seiner Frau, seiner Schwiegermutter, seinem Dackel, seinem Spiegelbild und der Babysitterin beim Nachbarn?

  12. werta43 25. September 2017 at 22:15

    http://www.tagesschau.de/inland/umfrage-waehler-101.html

    Der Staatsfunk biegt gerade mit „Studien“ Jamaika zurecht. Wie dummdreist sind die eigentlich?

    „Eine Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen stößt bei den Deutschen auf große Zustimmung. In einer Blitzumfrage, die infratest dimap für den ARD-Brennpunkt am Tag nach der Wahl durchgeführt hat, bezeichnen 57 Prozent diese Koalition als gut oder sehr gut“

    Morgen sind es dann 83% Zustimmung und übermorgen 104%.

    Am Freitag 126%
    ————————-
    Der linksgrüne Journalismus findet jedes Gesellschaftsexperiment „gut“, die Staatsnähe und Filz trübt den Verstand bis zur völligen Realitätsferne. Der totale Tiefpunkt im GEZ/ÖR-Fernsehen scheint noch lange nicht erreicht. Es geht immer weiter bergab.

  13. Vor etwa einem Jahr wurde mein Account im Forum der WELT gesperrt.
    Keine Beiträge mehr möglich.
    Eine Woche später zog die ZEIT nach.

    Bis gestern trug ich den Rausschmiss mit Fassung seit heute mit Stolz.

  14. Vor etwa einem Jahr wurde mein Account im Forum der WELT gesperrt.
    Keine Beiträge mehr möglich.
    Eine Woche später zog die ZEIT nach.

    Bis gestern trug ich den Rausschmiss mit Fassung seit heute mit Stolz.

  15. Es wäre noch besser,wenn alle, die es überhaupt für nötig befinden, die geistigen Ergüsse dieses Menschen überhaupt zu kommentieren, ihren Worten auch Taten folgen lassen würden. Denn dann würde er über kurz oder lang beim ALG II landen und bekäme z. B. mal hautnah einen Eindruck davon, wie menschenverachtend häufig genug dort mit „Kunden (!)“ umgegangen wird, die womöglich jahrzehntelang in die Sozialkassen eingezahlt haben, bevor sie dort gelandet sind – und wer weiß, wo er dann vielleicht in vier Jahren sein Kreuzchen machen würde?

  16. Habe seit Langem einmal in „Hart aber fair“ reingeschaut.Die Spaltung der Deutschen durch kräftige Mithilfe der Medien geht immer weiter und ich vermute, sie werden es in Zukunft noch schlimmer betreiben. Da sassen wie gewohnt nur Klatschhasen, die Ossis wurden als heruntergekommene, wütende Looser gezeigt und als die AfD von dem anwesenden Presseheini als Partei mit faschistoiden!!! Zügen, welche nun in den Bundestag einzieht bezeichnet wurde, habe ich es nicht mehr ertragen, weil es für diesen Schwachsinn auch noch Applaus gab!

  17. Ich hatte mich früher auch mal als Kommentator bei WO betätigt, und meine Kommentare bekamen viele Zustimmungen. Das scheint den Leuten von WO nicht gefallen zu haben, denn ich wurde gesperrt, obwohl ich nie gegen die Nutzungsregeln verstoßen hatte. Auch zwei neue Anmeldungen mit anderer E-Mailadresse hielten nicht auf Dauer. Nun lasse ich es bleiben. Aber ich weiß, dass manche Meinungen eben nicht gefragt sind. Bei der WAZ (derWesten) ist es übrigens nicht anders. Ich ärgere mich allerdings, dass ich dieses Blatt mal abonniert hatte.

  18. „Vor der Bundestagswahl 2005 rief er zur Wahl der FDP auf. Die mehrheitlich eher links orientierte Subkultur sollte Poschardt zufolge eine CDU/CSU/FDP-Regierung unter Merkel und Westerwelle als neues, revolutionäres Projekt begreifen.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ulf_Poschardt
    „Bekannt wurde Poschardt 1995 durch eine Doktorarbeit zur Kulturgeschichte des Diskjockeys von 1904 bis in die 1990er Jahre.“
    😛 SCHUSTER BLEIB BEI DEINEN LEISTEN!

  19. Beide letzten PI-Beiträge (also der Inhalt bzw. die beschriebenen Geschehnisse) sind ja an Heftigkeit kaum zu übertreffen… und dabei sind es kaum 24 Stunden nach der Wahl vergangen.

    Man schaudert nur davor, was seitens des medialen Establishments noch kommen kann…

  20. DDR1/DDR2/DDR*

    Wie bekommen wir die abgehängten, unterprivilegierten, dummen AfD-Wähler wieder zurück in den Kreis der Vereinten Deutschen Einheitsparteien (VDE)

    So:
    – Asylrecht bedingungslos abschaffen
    – EEG bedingungslos abschaffen
    – ÖR bedingungslos abschaffen
    – Merkel bedingunglos abschaffen

    Geht schon

  21. Schon seltsam anmutend ,ich habe diesen Karl Napf garnicht auf den Wahlzetteln gelesen,für welchen Verein trat er nochmal an?aach für die Vereinigung größenwahnsinniger Wichtigtuer,oder war es doch der Verein Friedes-schmierigster Geburtstagssänger.Na egal ,wichtig ist ja nur er hält sich selbst für wichtig,ansonsten muss man auch nicht jedem selbsternannten Propheten ein Forum geben .Was meint eigentlich der Redakteur vom Schwanzheimer Anzeiger zur Parteienlandschaft in Deutschland,wenn schon die Leichenbitter der sterbenden Printmedien in Sabbellaune sind sollte aber Chancengleichheit herrschen,soviel Demokratie muss schon noch sein.

  22. @ Ezeciel 25. September 2017 at 22:19

    „Ich bin heilfroh, daß ich seit Jahren dort gesperrt bin. Meinen Therapeuten suche ich mir selbst aus.“

    Nicht selten trifft man sich dann nach Jahren wieder, jeweils auf der anderen Seite. Der beste Start …

  23. Diese Leute, also so wie ich Ossi die seit1981 im Westen kennengelernt habe, haben immer was narzistisches, selbstverliebtes in Haltung und Bewegung; immer in Richtung schwul (auch wenn sie nicht schwul sind); es ist etwas arrogantes und dümmliches, das ich hasse wie die Pest. Der echte Soft-Rosa-Ich-Bin-So-Klug Mann.

  24. Viele Nachkommen der mohammedanischen Religion wollten und würden gerne aussteigen aus dem Islam, doch die deutschen Politiker haben mit Gesetzen und die deutschen Akademiker haben mit Christenhass und -töterungswillen von Deutschem in Soziologie, Philosophie und Theologie für tötende interkulturelle Kompetenz die gleich Islamisierung aller ist, ihnen nicht alles zugemacht, alle Mohammedaner haben zwei Pässe, diese unsere autochthonen Hochidioten sind unser aller Tod?

  25. OT

    *** aktueller dpa-Lügenticker ***

    Abgehängter, unterprivilegierter AfD-Wähler findet 14.000 EURO und gibt sie auf der Kreissparkasse zurück

  26. Die wirksamste Therapie für Poschardt sind die nächsten Massenentlassungen bei der WELT dank sinkender Auflage. Die WELT wird sich verändern, und ich freu mich drauf. 🙂

  27. #Dichter 25. September 2017 at 22:30

    Ich nutze zur Blitzneuanmeldung bei der lokalen Lumpenpresse immer http://trashmail.com/
    Keine Ahnung, wie oft die mich schon gelöscht haben, sicher ist die Zahl im hohen 2-stelligen Bereich. Ist mir aber egal. So eine Neuanmeldung dauert ungefähr 1 Minute, dann geht´s weiter. Erstaunlich ist immer, dass bestimmte Nicks bei der lokalen Lumpenpresse so ziemlich alles (auch Beleidigendes) schreiben können, ohne gegen die Nutzungsbedingungen zu verstoßen. Ich gehe bei einem erkennbar festen Stamm von linken Schreibpöblern davon aus, dass das bezahlte Schreibkomsomolzen sind oder die zur Redaktion selbst gehören. Mittlerweile glaube ich auch, dass es das Ansinnen der lokalen Lumpenpresse ist, nicht mehr mit seriösem Journalismus Geld zu generieren, sondern mit geschalteten Anzeigen. Je abartiger der Artikel, umso mehr Besucher …. also Clickvieh kommt dann und clickt halt die Werbeeinnahmen hoch. Die haben einfach ihr Geschäftsmodell angepasst.

  28. @ ZARK 25. September 2017 at 22:37

    Guido Reill hat auf einen besseren Platz verzichtet.
    Björn Höcke hat überhaupt auf einen Listenplatz für die BTW verzichtet.
    Meuthen will wie Höcke in seinem Bundesland bleiben.

    Es gibt Aufrichtige und Karrieristen, es gibt schöne Hässliche und hässliche Schöne, entscheiden muss man schon selbst.

    Aber es gibt auf jeden Fall kein alternatives Leben im Establishment.

  29. Man darf niemals ‚zu spät‘ sagen. Auch in der Politik ist es niemals zu spät. Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang.“Glück auf AfD, auch ohne Petry!“

  30. Warum wurde AfD gewählt? Ratlos-empörte SPOn-Überschrift:
    „Sachsen/Wilsdruff: 13.900 Einwohner, 10 Asylbewerber – 36 Prozent AfD“

    Ja, das ist irgendwie unverständlich. So unverständlich, wie es Tausende Deutsche gibt, die für Greenpeace spenden oder Unterschriften leisten, etwa zur Rettung von Nashörnern.

    Dabei gibt es nicht ein einziges freilebendes oder gefährdetes Nashorn in Deutschland!

  31. Lena R.
    Herr Poschardt, zunächst belegen Sie bitte die Aussage, die AfD sei rechtsextrem.

    Wie soll ein Linker von der linksextremen WELT das belegen?

  32. MUSLIMA MERKEL?

    Deutschland Kanzlerin Merkel
    „In Gottes Namen, ich übernehme die Verantwortung“
    Stand: 15:13 Uhr | Lesedauer: 3 Minuten
    Trotz der Absage an eine neue große Koalition will Angela Merkel Kontakt zu den Sozialdemokraten aufnehmen. Man wolle „das Gespräch suchen mit der FDP und den Grünen, aber auch mit der SPD“, so die Bundeskanzlerin. Quelle: N24

    ZARIN MERKEL UND IHRE DEVOTEN SKLAVEN:
    CDU-Chefin Angela Merkel ist am Montag trotz der schweren Verluste der Union bei der Bundestagswahl vom Parteivorstand mit viel Beifall empfangen worden.

    „Ich habe den Wahlkampf gut durchdacht“, sagte Merkel.

    (TAUBER:) Die CDU sei „mit deutlichem Abstand stärkste Kraft, Rot-Rot-Grün hat keine Mehrheit, und Sie bleiben unsere Bundeskanzlerin“.

    Nach den Beratungen der CDU-Spitze in Berlin sagte Merkel, dass sie Gespräche mit FDP, Grünen und der SPD anstrebe. Es sei sehr wichtig, dass Deutschland auch künftig eine stabile Regierung habe.

    Diese Entwicklung „ist auch mit mir verbunden als Person. Und zwar ganz offensichtlich“, sagte Merkel. „Trotzdem halte ich die Grundentscheidungen, die getroffen wurden, und für die ich natürlich in ganz besonderer Weise verantwortlich bin … für richtig“, betonte die Kanzlerin zu ihrer Entscheidung von 2015, Flüchtlinge und Migranten nach Deutschland zu lassen.

    Die Bundesregierung habe in der Flüchtlingspolitik eine große Entwicklung gemacht

    Auf die Frage, wie sie dem Hass und der Wut von Menschen, die ihr bei Wahlkampfveranstaltungen entgegengeschlagen seien, begegnen wolle, sagte Merkel, die CDU werde diesen Menschen „trotzdem ein Angebot machen“.

    Merkel hat den amtierenden Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) zur Wiederwahl an diesem Dienstag vorgeschlagen. Dieser Vorschlag sei in den CDU-Spitzengremien auf breite Zustimmung gestoßen, sagte Merkel.

    MEHR:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article169010782/In-Gottes-Namen-ich-uebernehme-die-Verantwortung.html

  33. Auf Phoenix sitzt gerade Gesine Vogelnest und erzählt etwas über Digitalisierung und Industrie 4.0. Dabei kennt die nicht mal den Unterschied zwischen einem Windows-Betriebssystem und einem Vogelkäfig.

    Im übrigens wurde das Wort „abgehängt“ in 3 Minuten gefühlt ca. 155 mal benutzt.

  34. Bei einer Jamaika-Koalition muß Merkel noch weiter nach
    links rücken.

    Dann wird die AfD noch weiter gemästet.
    Die SPD wird in der Opposition wieder die reine Lehre verkünden und sich mit der Linkspartei einen Überbietungswettbewerb liefern.
    Die CSU wird bei einem weiteren Linksruck der CDU noch weiter
    unter Druck kommen.
    Es kommen turbulente Zeiten auf uns zu.

  35. Goldschatz 25. September 2017 at 22:42
    OT
    Frauke Petry AfD im Morgenmagazin 25.09.2017 vor der Bundespressekonferenz, nichts von Rücktritt
    https://www.youtube.com/watch?v=9Gp5uITDkOE
    Sehr merkwürdig!
    ___________________________
    Ich kann das nicht mehr mir anhören, wir haben hier in schlimmen islamisierten Wohnvierteln Todesängste ausgestanden um für die AfD zu werben und die lacht sich einen, weil sie aus dem Osten ist: im Westen wurden viele von uns vergewaltigt, hier galt im Westen schon immer rein, rein , rein mit männlichen ausländischen Arbeitskräften?
    Zwei meiner Freundinnen wurden abgestochen, die eine von einem Türken die andere von einem Parkistaner, sie waren 1er Kandidaten in der Schule, im Studium, ich gehe nie wieder AfD wählen, meine Freundinnen auch nicht, sie lacht uns im Westen aus, wir waren Mädchen, wie viele Schicksale und Gesichter von weiblichen Deutschen aus dem Westen braucht diese Frauke Petry damit ihre Seele es rafft über den Westen?

  36. Wenn dieser linksgrüne Nichtsnutz mit mir in den argumentativen Ring steigen will, äääähhh ich wäre jederzeit bereit!

  37. Sollen die Schmierblätter auch weiterhin ihre Gülle von Redaktionellen Himmel regnen lassen,
    bis auf Verkaufszahlen Rückgänge haben sie nichts erreicht.
    Gut 13% der Wähler,haben die Zeit und die Wichtigkeit zur Kritik erkannt.
    Daran wird auch die Welt und dieser Herr Poschardt nichts ändern,nein,je mehr sie hetzen,
    desto mehr werden sich zur Wählerschaft der AfD bekennen.
    Der Wind hat sich gedreht,man kann nicht 7 Millionen Menschen in diesem Lande,weiterhin ignorieren,
    sie diffamieren und als Nazis hinstellen.

  38. @PI könnt Ihr mal Lucke im Bezug zu Petry neu bewerten? Soweit ich weiß, empfand er Petry damals schon Intrigant. Haben wir uns geirrt?

  39. Ja, legen wir uns gemeinsam auf die Couch, Herr Poschardt und dann erklären sie uns mal, warum sie seit Jahren gegen eine demokratisch gewählte Partei hetzen. Bei der Gelegenheit können sie uns noch erzählen, warum sie schon in der Schulzeit nie die hellste Kerze waren und oft gehänselt wurden, weil sie nie die Zusammenhänge begriffen. Kurz gesagt, der Blödi der Schule, so dass es gerade für die „Chefredaktion“ der „Welt“ reichte.

  40. @ johann 25. September 2017 at 22:45
    CSU Nürnberg fordert Seehofers Rücktritt:
    http://www.br.de/bundestagswahl/csu-kreisverband-nuernberg-100.html
    kuilu 25. September 2017 at 22:38
    Auch die ZEIT möchte jetzt von den AfD-Wählern Erklärungen:
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/wahlentscheidung-warum-afd-gewaehlt
    _________________________________
    Weil meine Rentnernachbarinnen von Jahr zu Jahr dünner werden und Frau Nahles und Frau Roth und Frau Kathrin Göring-Eckarhdt und Frau Merkel aus den Kleidungsnähten platzen und nicht einen Cent mehr für die hungernden Rentnerinnen beschließen, dabei noch lachen und sich politisch toll finden?

  41. Phoenix-Transcript
    anwesendend:
    – Gesine „Vogelnest“ Schwan (SDP)
    – Jürgen „Mumie“ Rüttgers (CDU)

    Wie besorgt sind sie, wenn sie mal nach Sachsen schauen?
    Kann man diese Wähler überhaupt noch zurückgewinnen?
    Ist das eine Gefahr für unsere demokratischen Werte?
    In meiner Sicht ist das eigentlich gefährliche…
    In Ostdeutschland gibt es doch überhaupt keine Ausländer!
    Solche Thesen stellt eine schreckliche Verzerrung der Realität dar.
    Die Verwendung des Begriffes Entsorgung ist faschistisch, gefährlich und sadistisch
    Die AfD vertritt unmenschliche Ziele

    bla bla bla… Elfenbeinturm…. im Wald steh… Pfeif Pfeif

    Das wird in den nächsten Monaten 24/7 durch die deutschen Hirnwäscheanstalten genudelt.

  42. Das Problem, welches die Einheitspresse hat:
    Kaum jemand will für sein Geld permanent zu dummen, manipulierbaren Meinungsempfänger degradieren lassen. Wer würde dafür auch noch bezahlen? Leider noch zu viele! Nun kommen aber die Millionen Neubürger, die lieber eine arabische Zeitung hätten. Tja, die kaufen auch keine WELT, es sei denn, demnächst mit einem Muslimischen Chefredakteur… 🙂

  43. Er ist eben der einzig kluge Mensch in Deutschland. Alles anderen sind dumm. Wie gut das er da ist. Da können wir uns alle mal eine Scheibe abschneiden. Bestimmt haben Merkel und er bei ihren Bilderberger Treffen eine ganze Menge an Strategiegesprächen. Die Masse an Deutschen muss endlich begreifen das Flüchtlinge so wahnsinnig wichtig für Deutschland sind. Auch der Islam in seiner wunderschönen Pracht ist dringend notwendig. Was wären wir nur ohne die tollen Türken? Wer sollte uns denn sonst kaputte Gebrauchtwagen oder altes Obst und Gemüse verkaufen. Wer würde uns denn sonst täglich beleidigen und vergewaltigen. Das müssten wir alles selbst machen. Das wollen die faulen Deutschen ja nicht. Nein, die Drecksarbeit müssen immer die armen Türken machen. Die haben ja auch Deutschland wieder aufgebaut. Und erst recht die leckeren Döner…….das widerliche deutsche Essen taugt ja nichts. Wann werden wir endlich verstehen? Aber Herr Dr. Poschardt wird es uns ja zum Glück lang und breit erklären. Haben wir ein Schwein……Zum Glück müssen wir nicht dumm sterben. Und wenn sie die WELT verschenken müssen, die Angelegenheit wird geklärt und damit Basta.

  44. @Cendrillon 25. September 2017 at 22:51

    Auf Phoenix sitzt gerade Gesine Vogelnest und erzählt etwas über Digitalisierung und Industrie 4.0. Dabei kennt die nicht mal den Unterschied zwischen einem Windows-Betriebssystem und einem Vogelkäfig.

    Der Vergleich gefällt mir 🙂 Die Alte habe ich auch gefressen. Was Poschardt betriff: Der Knallkopp ist so weit links, dass er bald rechts ankommt. Bei solchen Leuten ist Hopfen und Malz verloren. Die einzige Möglichkeit wäre, die Festplatte (sein Gehirn) zu formatieren. Aber so, dass die Daten nicht wieder herstellbar sind.

  45. Pop Poschardt ist der beste Mann, den man der Lügenpresse wünschen kann, keiner ruiniert seine Arbeitgeber so wie er (s.a. Wikipedia)

    Aktuelles Beispiel, Deniz Yücel, der Typ kostet jeden Monat mindestens 20.000 Euro und liefert keinen einzigen Artikel mehr – so geil!

    Poschardt wird die Welt planmässig vor die Wand fahren, damit Döpfner die Blaue Gruppe endlich abwickeln kann.

  46. Poschardt, hat sich wohl dezidiert mit der deutschen DJ-Kultur auseinander gesetzt, vielleicht auch selbst ein paar Pillchen zuviel eingeworfen. Wer soll den ernst nehmen? Scheint ja auch ein Experte für Sportwagen, insbesondere den 911 zu sein. Was ein dekadentes kleines …. Der will uns hier irgendwas von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit erzählten. Diesen ganzen selbsternannten Eliten geht es einfach zu gut, rennen mit geschlossenen Augen durch die Welt und leben in ihren Elfenbeintürmen.

  47. Mit Leuten wie diesem Poschardt rede ich nicht mehr, dafür habe ich mich über die Jahre zuviel geärgert, die Zeiten sind vorbei.

  48. Die “ Experten „und “ Versteher “ überbieten sich an abstrusen “ Expertisen „, wie es in diesem dank Merkel
    besten aller möglichen Länder zu einer solchen “ Mißwahl “ kommen konnte.
    Die Realität wird dabei konsequent ausgeblendet .

  49. @ Cendrillon 25. September 2017 at 22:51

    Industrie 4.0 war vor paar Wochen Merkels Lieblingsthema, ich zitierte in einem Kommentar ausführlich…

    Mal sehen ob ich das Interview finde…

    VOILÀ:
    08.09.2017
    „Merkel: In der sogenannten Industrie 4.0 und in der Standardisierung des Internets der Dinge sind wir schon ganz gut aufgestellt, nicht nur die großen Unternehmen, sondern durchaus auch viele Mittelständler und kleine Unternehmen. Auch das Handwerk hat die Aufgabe der Digitalisierung sehr gut angenommen. Was die Digitalisierung der Produktionsprozesse betrifft, mache ich mir wenig Sorgen um die Schlagkraft unserer Wirtschaft.“

    Merkel: „Erstens ist es überaus wichtig, auch die ländlichen Räume ans Breitbandinternet anzubinden. Zweitens müssen wir Standards setzen. Die Bundesregierung hat eine Plattform Industrie 4.0 insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen eingerichtet, um sie dabei zu unterstützen, sich ins Internet der Dinge aufzumachen.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/bundeskanzlerin-im-focus-online-interview-merkel-fester-zusammenhalt-der-gesellschaft-ist-unsere-groesste-herausforderung_id_7566057.html

  50. Ulf Poschardt, erklärter AfD-Gegner und Chefredakteur der WeLT, hat Gesprächsbedarf.
    —————–
    Poschardt wie Döpfner sind Auftragnehmer der NWO-ler, Befehlsempfänger von Kriegsverbrechern wie Kissinger!

    Der Springer-Konzern macht hier US-Politik, erst zur Installierung der Piraten, nun sollte die AfD folgen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article106381049/Henry-Kissinger-und-der-deutsche-Pirat-Schloemer.html
    27.5.12
    Gesprächsrunde im Journalistenclub des Axel-Springer-Hauses in Berlin: Henry Kissinger sitzt am Kopf der Tafel, links daneben Friede Springer, rechts von ihm Mathias Döpfner, dann im Uhrzeigersinn Jan-Eric Peters, Richard Herzinger, Thierry Chervel, Bernd Schlömer, Clemens Wergin, Elisabeth Ruge, Constanze Stelzenmüller, Christoph Keese, Christian Lindner, Andrea Seibel, Giuseppe Vita. Da Günter Krings etwas später zu der Runde stieß, ist er auf diesem Bild nicht zu sehen.

    Das Treffen löste schon im Vorfeld Aufregung aus: Nicht alle Piraten waren begeistert davon, dass sich ihr Parteichef Schlömer mit dem Urgestein der amerikanischen Außenpolitik an einen Tisch setzt.

    Und nun haben wir erfahren, dass Petry sich vor einem Jahre am RAnde der Bilderberger in Dresden mit Kissinger getroffen hat.

    Ausmisten ist angesagt, gründlich ausmisten, dass endlich Schluß ist mit Einmischungen in unsere existenziellen Belage.

  51. @Cendrillon 25. September 2017 at 22:51

    Schwan und Rüttgers (mit seinem chulz-Sprachfehler) waren eine tolle Nullnumer. Sie haben sich natürlich beide über „ensorgen“ entrüstet. Bei „Flüchtlingen“ hat Schwan ständige von „Globalisierung“ geredet und Rüttgers hat sich tatsächlich lang und breit über „Digitalisierung“ ausgelassen. Total unfähig und ignorant die beiden.
    Die Krönung war aber heute Doro Bär von der CSU bei Plasberg. Auf die Verluste der CSU angesprochen, hat die tatsächlich wieder von „den AfD-Wählern besser erklären“ angefangen…….
    Habeck war argumentativ übrigens auch ganz schwach, als Plasber von ihm konkret wissen wollte, wie er Gauland und das Flüchtlings-Thema denn hätte diskutieren lassen sollen. So toll scheint der Typ auch nicht zu sein.

    Bei all dem aktuellen Ärger um die AfD lassen mich diese ganzen Politversager, ob jung oder alt, aber hoffen, dass sie im Parlament und sonst von den neuen fähigen Leuten der AfD-Fraktion ordentlich (argumentativ) vorgeführt werden.

  52. Der Poschardt kann ja seine Büchlein mal im Irak auflegen, oder in Syrien, oder im Iran, vielleicht kauft ihm da ja einer den Schmonzens ab. Achso, im Islam ist Unterhaltungsmusik verboten, schlecht für den Elektromusik-Fetischisten. Was ein Würstchen.

  53. Urräh !
    Die Grünen kommen !
    Gute Zeiten für viel Windiges, den Juchtenkäfer uind den Gemeinen Feldhamster !

  54. Es hat bei Sozialisten traurige Tradition, dass man politische Gegner, die die „Vorzüge des Sozialismus“ einfach nicht begreifen wollen, für „uneinsichtig“, oder sogar für „geisteskrank“ erklärt. In der UdSSR, China und anderen kommunistischen Staaten wurden und werden noch immer politische Gegner in psychiatrischen Anstalten gefangen gehalten, teilweise sogar gefoltert oder mit Drogen zwangsbehandelt.

    Der Sozialismus ist eine gefährliche Irrlehre!
    Freiheit statt Sozialismus! Freiheit statt Islam!!!

  55. inspiratio 25. September 2017 at 23:00

    @ johann 25. September 2017 at 22:45
    CSU Nürnberg fordert Seehofers Rücktritt:
    http://www.br.de/bundestagswahl/csu-kreisverband-nuernberg-100.html
    kuilu 25. September 2017 at 22:38
    Auch die ZEIT möchte jetzt von den AfD-Wählern Erklärungen:
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/wahlentscheidung-warum-afd-gewaehlt
    _________________________________
    Weil meine Rentnernachbarinnen von Jahr zu Jahr dünner werden und Frau Nahles und Frau Roth und Frau Kathrin Göring-Eckarhdt und Frau Merkel aus den Kleidungsnähten platzen und nicht einen Cent mehr für die hungernden Rentnerinnen beschließen, dabei noch lachen und sich politisch toll finden?
    ——————
    Und die Schwesig sah gestern auch aus wie eine Presswurst im roten Schweinedarm, nimmt wahrscheinlich aufschwemmende Psychopharmaka.

  56. Maria-Bernhardine 25. September 2017 at 23:13

    „Merkel: In der sogenannten Industrie 4.0 und in der Standardisierung des Internets

    Typisch.
    Von nix Ahnung, irgendwelche Fachbegriffe irgendwo aufschnappen und dann großmäulig vom technischen Fortschritt sabbeln von dem man überhaupt keine Ahnung hat.

    Was gibt es denn am Internet zu standardisieren? Das Internet bzw. dessen Protokolle SIND ein Standard.

    Deutschland – das Land in dem der Feldhamster regiert

  57. „Herr Dr. Poschardt bittet auf die Couch“

    Der werte Herr sollt einmal über die folgenden Zustände berichten, wo Menschen der AfD wie Guido Reil von den linken Sturmtruppen gejagt und gehetzt wird, die Doof-Bullen stehen daneben und machen nix, auch gar nix. Deshalb ist mein Mitleid mit solchen Bütteln, wenn sie mal zu Schaden kommen sollten, ich meine die Bullizei- auf 0% gesunken!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=0DcZAnBhfys

  58. Die Auflage der Welt wird gemeinsam mit der Welt Kompakt ausgewiesen. In den vergangenen Jahren haben die beiden Zeitungen an Auflage eingebüßt. Die verkaufte Auflage ist seit 2005 um 31,8 Prozent gesunken.[22] Sie beträgt gegenwärtig 171.433 Exemplare im Zeitraum von montags bis freitags.[23] Das entspricht einem Rückgang von 79.795 Stück. Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage liegt bei 45,5 Prozent.

    Entwicklung der verkauften Auflage[24]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Welt

    Die Auflagenskizze sieht aus, wie eine Flugkurve einer Ju 87 ….lollllll

  59. johann 25. September 2017 at 22:45

    Auch die ZEIT möchte jetzt von den AfD-Wählern Erklärungen:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/wahlentscheidung-warum-afd-gewaehlt
    ———————
    …und die bekommen ordentlich die Leviten gelesen !!!
    Komisch, denn in den letzten zwei Jahren wurde nur über die AfD-Wähler geschrieben, gehetzt, vermutet und verurteilt, es wurde abgestempelt, es wurden Etiketten verteilt. Es ist etwas zu spät für solche Aktionen.
    Ich wünsche, dass die Journalisten einfach verpflichtend alle 3 Jahre für ein Jahr ein „Praktikum in der freien Wirtschaft machen, da sie am normalen Leben nicht mehr teilnehmen und von ihren theoretischen Kenntnissen auf das normale Arbeitsleben schließen. Da kann man sich schon mal weit von den Realitäten entfernen. Siehe GEZ/ÖR-Fernsehanstalten.
    Das inflationäre Nazi/Rechte/Rassistenlabel aufkleben hat bei den linksgrünen Journalisten bis heute unakzeptable Ausmaße angenommen. Und wer Wind sät wird Strum ernten, so ist das eben.

  60. Schade, dass es ein Guido Reil nicht in den Bundestag geschafft hat, denn genau solche Leute bräuchte die AfD dort. Hat es denn wenigstens für Joachim Fest gereicht?

    Ansonsten gehe ich davon aus, dass sich die AfD recht erfolgreich konstituieren wird. Vielleicht wird es im Gefolge von Petry den einen oder anderen Abgang geben, aber das ist zu verschmerzen. Viel wichtiger ist, dass die AfD jetzt im Bundestag das umsetzt, was die Wähler erwarten:
    – einen Untersuchungsausschuss gegen Merkel anstrengen (auch wenn die Etablierten das niederstimmen werden)
    – jeden Rechtsbruch der Regierung beim Thema Asyl schonungslos und öffentlichkeitswirksam aufdecken
    – den Familiennachzug wo es nur geht thematisieren thematisieren thematisieren
    – auf jeden Euro bestehen, den Merkel (und Jamaika) zu Macron transferieren will

    Darum muss es gehen.

  61. @ Umsiedler 25. September 2017 at 23:19

    Und die Schwesig sah gestern auch aus wie eine Presswurst im roten Schweinedarm, nimmt wahrscheinlich aufschwemmende Psychopharmaka.

    Dann habe ich doch keinen Knick in der Optik, die kam mir auch so vor. Ihr Gesicht wirkt ebenfalls irgendwie aufgedunsen.

  62. 1. Elvezia 25. September 2017 at 22:26
    Vor etwa einem Jahr wurde mein Account im Forum der WELT gesperrt.
    Keine Beiträge mehr möglich.
    ——————————–

    Erst vor einem Jahr?!
    Meins wurde dort schon vor so vielen Jahren gesperrt, dass ich mich gar nicht mehr erinnern kann wann es eigentlich war! Nachdem ich dort öfter Unruhe in die wohlgeordnete Kommentarfunktion brachte, war es eines Tages dann plötzlich gesperrt, ohne Begründung, ohne Vorankündigung, ohne zweite Chance! 🙂

    Danach fand ich die WELT dann EXTRA BLÖD!
    Das ist eigentlich bis heute so geblieben! 🙂

  63. Ulf Poschardt’s Körpersprache und Gesichtsausdruck zeugen von

    – Hochmut
    – Arroganz
    – sich überlegen fühlen
    – den kleinen Mann verachten

    Der Prototyp des Klebertums medialen, selbsternannten Erziehungsbeauftragten

  64. @ ridgleylisp 25. September 2017 at 23:32

    Zum Lachen! Da wird zum kommentieren eingeladen, aber wenn man es tut wird man gelöscht!

    Deshalb hab ich’s mittlerweile aufgegeben, auf WO zu kommentieren. Es ist frustrierend, immer wieder Texte umsonst zu formulieren. Von Meinungsfreiheit kann man dort schon lange nicht mehr reden.

  65. Demonizer 25. September 2017 at 23:29

    Das inflationäre Nazi/Rechte/Rassistenlabel aufkleben hat bei den linksgrünen Journalisten bis heute unakzeptable Ausmaße angenommen. Und wer Wind sät wird Strum ernten, so ist das eben.

    Auf die Sturmernte warte ich schon lange. Leider kann ich das aus Gründen des juristischen Selbstschutzes nicht näher beschreiben.

  66. Widerliche Affenghanen missbrauchen obdachlose Frau

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Junge Männer vergingen sich nahe der Alster an Obdachloser

    Die Hamburger Polizei hat zwei junge Afghanen festgenommen, die eine 46-Jährige nahe der Außenalster missbraucht haben sollen. Das Opfer musste nach der Tat in einer Klinik behandelt werden.

    Mehr als ein halbes Jahr nach der Vergewaltigung einer Obdachlosen am Ufer der Außenalster hat die Polizei zwei junge Afghanen festgenommen. Die 16- und 20-Jährigen sind dringend tatverdächtig und wurden einem Haftrichter vorgeführt. Sie sollen die 46-Jährige am späten Abend des 26. Februar dieses Jahres unterhalb der Lombardsbrücke geschlagen und missbraucht haben. Zu den Tätern hatte die Frau, die später in einem Krankenhaus behandelt werden musste, lediglich sagen können, dass es sich um „zwei Südländer“ gehandelt habe.

    Obwohl ihre Beschreibung kaum Anhaltspunkte auf die Täter lieferte und sich die Frau auch erst am Nachmittag nach der Tat bei der Polizei meldete, gelang es der Polizei zunächst den 16-Jährigen zu identifizieren und später auch den 20-Jährigen. Den Festnahmen lagen, so eine Sprecherin lagen „umfangreiche kriminaltechnische Untersuchungen“ zugrunde. Der jüngere Tatverdächtige konnte laut Polizei aufgrund eines „DNA-Treffers“ überführt werden, der ältere nach weiteren intensiven Ermittlungen.

    Bereits in den vergangenen Tagen hatte die Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen die beiden Heranwachsenden erwirkt, die am Sonnabend vollstreckt wurden. Während der 16-Jährige in seiner Wohnung in Wilstorf festgenommen werden konnte, wurde der 20-Jährige von Zivilfahndern in der Hamburger Innenstadt geschnappt. Er wohnt laut Polizei in Glinde. Beide Wohnungen wurden durchsucht und mögliches Beweismaterial sichergestellt.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article169016527/Junge-Maenner-vergingen-sich-nahe-der-Alster-an-Obdachloser.html

  67. Bitte PI! Und User!
    Macht auch auf Akif Pirincci aufmerksam. Der hat zwar sprachlich übertreiben bei einer Rede bei Pegida. Das heißt aber nicht, dass man ihn vernichten darf.

    Ich bitte um Solidarität mit einem guten Kerl, der sie jetzt brauchen kann. Und will sie selbst leisten. Helft mit. Tuts mir gleich!

    kuck hier

  68. Herr Porschardt, wenn man sich Ihr Bild ansieht möchte man am liebsten sagen: WASCHEN! NICHT KRATZEN! – Aber Spaß beiseite! Hier verrate ich Ihnen das NEUE SCHLAGWORT im Hinblick der immer zahlreicher werdenden Wutbürger:

    KULTURELLE UNZUFRIEDENHEIT! – so nennt man das jetzt! (Rassismus passé).

    Machen Sie mit dieser Überschrift oder aus dieser Überschrift einen Artikel, dann liegen Sie weit vorne, müssen sich nicht durch die ätzenden, bei Ihnen offenbar Krätze auslösenden, Leserkommentare forsten!

    Beste Grüße

  69. Liebe PI-Redaktion: Gerne biete ich Herrn Dr. Poschardt ein Gespräch auf der Couch an. Gerne auch mit Kamera und Mikrofonbegleitung und PI-Redaktionsbegleitung. Eigentlich bin ich sehr schüchtern und zähle mich zu den besorgten Bürgern. Aber für Herrn Dr. Poschardt und PI würde ich meine Seele öffnen 🙂

  70. @PI
    @ media-watch 25. September 2017 at 23:53
    Habt ihr Redakteure die sich einem Gespräch mit Ulf Poschardt stellen würden?
    Immerhin gibt es PI seit 2003??? 10 Jahre bevor die AfD gegründet wurde.

  71. Der linksfaschistisch pädophile SS-Dreck und seine Angriffe gegen die AFD.

    Unfassbar, genauso wie die verbrecherische Merkel-Junta: Weg damit

    http://www.tagesspiegel.de/politik/proteste-am-wahlabend-afd-wahlparty-was-geschah-am-alexanderplatz/20376700.html

    „Die Vorfälle rund um die AfD-Wahlparty am Alexanderplatz haben am Montag den Innenausschuss beschäftigt. Innensenator Andreas Geisel (SPD) bestätigte, es habe „einen Vorfall mit einem Taxi gegeben, das mit Funktionären der AfD besetzt war“. Was genau passiert ist, sei noch nicht gänzlich klar.
    Der Tagesspiegel hat mit Augenzeugen und unmittelbar Beteiligten gesprochen. Demnach stellt sich die Situation so dar: Der Landtagsabgeordnete Steffen Königer aus Brandenburg, der Berliner Abgeordnete Stefan Franz Kerker sowie ein Mitarbeiter wurden von Polizisten aus dem Veranstaltungsbereich eskortiert und dabei von einer größeren Menge Demonstranten eingekesselt.
    Der Versuch der AfD-Funktionäre, ein Taxi zu rufen, scheiterte zunächst, weil mehrere Wagen an der Mollstraße weiterfuhren, als sie die Situation erfassten und auch von Demonstranten dazu aufgefordert wurden. Schließlich rief die Polizei selbst einen Fahrdienst. Der Van mit Kennzeichen aus Königs Wusterhausen wartete eine Ecke weiter. Dorthin rannte die Gruppe, verfolgt von Demonstranten.
    Königer sagt, bereits beim Einsteigen sei der Wagen von Demonstranten mit Wasserflaschen aus Plastik und Fußtritten attackiert worden. Ein Demonstrant sei auf die Motorhaube gesprungen, um die Gruppe an der Abfahrt zu hindern, wurde aber von der Polizei zur Seite geschubst.
    Als sich weitere Demonstranten vor dem Wagen aufbauten, habe der Fahrer gehupt, den Motor im Leerlauf aufheulen lassen und sei dann, als der Weg frei war, schnell davon gefahren. Außerhalb des Kessels habe der Fahrer kurz gehalten, um den Wagen nach Schäden zu untersuchen. Größere Beulen an der Fahrertür seien bereits vorher vorhanden gewesen und hätten mit dem Vorfall nichts zu tun. Der Fahrer habe bekundet, AfD-Wähler zu sein. Bezahlt worden sei die Fahrt von der Polizei.
    Der AfD-Abgeordnete Karsten Woldeit beklagte sich über die Belagerung der Wahlfeier. Er kritisierte, dass er und der Abgeordnete Marc Vallendar mit einem Mannschaftswagen der Polizei heraus gebracht werden mussten. Nach Zeugenberichten wurden auch Familien mit Kindern von den Demonstranten bedrängt und als „Nazis“ bezeichnet. Der SPD-Abgeordnete Sven Kohlmeier hielt der AfD vor, dass die Demonstration vom Versammlungsrecht gedeckt sei. „

    Wann gibt es die PI Bürgerwehr-Müllabfuhr???

  72. Meine „Vermutung“ für die gestrigen Wahlklatschen für Union und SPD wäre,

    dass es inzwischen in Deutschland eine hohe Zahl von *** weitsichtigen *** Wählern gibt,
    für dieselben die Schrift auf den Wahlzetteln viel zu klein gedruckt ist,

    so dass dann eben Millionen sich „verwählen“ —
    so wie schon 1932.

  73. Wenn man genau hinschaut, ist die AfD in den Regionen am schwächsten, wo rot-grüne Bildungspolitik über Jahrzehnte Verdummungs-Hotspots entstehen ließ. Umgekehrt korreliert ein gutes Abschneiden der AfD auffällig mit guten PISA-Ergebnisse – siehe insbesondere Sachsen. 😀

  74. Gnihihi!

    Der glaubt, je öfter er einem Menschen eine haut, desto mehr mag ihn der geschlagene Mensch.

    Also irgendwie konnte ich die Schläger in unserer Schule nicht leiden, egal wie oft sie wen verprügelt haben. Und der Vollhorst glaubt: „Immer feste drauf, dann haben sie ein Einsehen“ und kommt sofort mit der nächsten Beleidigung rüber.

    So ein Spack!

  75. Poschardt ist ein Schmierlappen der Kategorie Trash-Journalist und Merkel-Hofschranze. Der Typ hetzt seit Monaten gegen die AfD. Der ist bestimmt heute Morgen mit roten Kaninchenaugen ins Büro gekommen und hat die Nacht Rotz und Wasser geheult über das Ergebnis von Mutti.

  76. Suedbadener 25. September 2017 at 23:36

    @ Umsiedler 25. September 2017 at 23:19

    Und die Schwesig sah gestern auch aus wie eine Presswurst im roten Schweinedarm, nimmt wahrscheinlich aufschwemmende Psychopharmaka.

    Dann habe ich doch keinen Knick in der Optik, die kam mir auch so vor. Ihr Gesicht wirkt ebenfalls irgendwie aufgedunsen.

    Die „gute“ Manuela, sah gestern in diesem roten Kleid verboten aus. es wirkte auch als sei sie um die Hüften herum sehr „kräftig“ und das Gesicht wirkte aufgedunsen.

    Eine der Kernkompetenzen von Frau_In Schwesig ist deutsches Steuergeld Antidemokratischen Faschisten hinterher zu schmeissen: „Alle Projekte und Initiativen zum Thema ‚Linke Militanz‘, die in meinem Haus eine finanzielle Förderung beantragt haben, werden auch gefördert.“
    Manuela Schwesig (SPD)
    , Familienministerin

    Etwas runterscrollen.

  77. Ein Wunder, dass die Überschrift nicht lautete:

    „Käufer: Gauland?“

    http://www.bild.de/news/ausland/adolf-hitler/unterhose-versteigert-53323146.bild.html

    Sie ist 48 Zentimeter lang, aus Leinen, mit eingesticktem Monogram und hat einen Umfang von unglaublichen 99 Zentimetern. Da hatte alles Platz … alles Platz …

    Eine Unterhose von Adolf Hitler wurde jetzt in den USA versteigert.

    5673 Euro zahlte jemand für dieses schlabberige Teil, das der Diktator im April 1938 im Parkhotel Graz in Österreich (eine Woche, bevor er das Land annektierte) vergessen hatte.

    http://www.bild.de/regional/berlin/terrorabwehr/berlin-probt-den-ernstfall-53331468.bild.html

    Schüsse fallen, Menschen rennen in Panik umher, Verletzte brauchen Hilfe:

    Rund neun Monate nach dem Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz hat die Bundespolizei in der Hauptstadt für den Fall einer Attacke geprobt.

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Kuendigung-wegen-Mein-Kampf-Lektuere-rechtens

    Folgenschwerer Pausenschmöker: Weil ein Angestellter des Bezirksamtes Reinickendorf in Berlin während seiner Arbeitszeit in einem Pausenraum die Originalausgabe von Adolf Hitlers „Mein Kampf“ las, kündigte ihm das Amt.

    Die Entlassung sei rechtens, teilte das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg am Montag mit. <<

    Mao-Bibel wäre wohl kein Problem.

  78. Ich schmeiß mich weg vor Lachen!
    Vor längerer Zeit wurde mein Account bei „Die Welt“ wegen kritischer Kommentare, die nie gegen die Netiquette verstießen gesperrt, später auch bei „Die Zeit“. Und nun der Hammer:
    Ich bekam dann aber etwas später in Abständen von beiden Schmierblättern Bettel-Mails, ob ich nicht ein Abo abschließen möchte.
    Ich dachte, ich hätte mich verlesen……………
    Ich glaube, die haben einen Nagel im Kopf!
    Auf jeden Fall sind diese Journaillen allesamt mit dem Hammer gekämmt und haben nicht mehr alle Tassen im Schrankk!
    Schlimmer geht Dummdreistigkeit nicht mehr!

  79. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-erfolg-in-sachsen-angela-merkels-verlorener-osten-a-1169848.html

    Das Thema Zuwanderung kommt in Wilsdruff schnell auf, wenn man nach dem Wahlsieg der AfD fragt.

    Unweit vom Modeladen entfernt biegt ein 64-jähriger untersetzter Mann mit dunkelblonden, stoppeligen Haaren in ein Seitengässchen ein.
    Auch er habe die AfD gewählt, erzählt er, wie die meisten seiner Bekannten.
    „Ich muss doch wissen, wer in mein Land kommt“, sagt er. Merkel hätte zugeben müssen, dass es ein Fehler war, so viele fremde Menschen über die Grenze zu lassen.

    Mit dem Geld, das die Integration koste, hätte man lieber Schulen sanieren und Kindergärten bauen sollen.

    Außerdem habe das „AfD-Bashing“, das ständige Niedermachen in Politik und Medien, zum Wahlerfolg seiner Partei beigetragen, sagt Fuchs.

    „Ich vermisse es völlig, dass man sich sachlich mit den Forderungen der AfD auseinandersetzt.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/stuttgart-vier-syrer-stehen-wegen-36-morden-vor-gericht-massaker-auf-muellkippe-a-1169828.html

    In Stuttgart hat die Verhandlung gegen vier mutmaßliche Mitglieder einer ausländischen terroristischen Vereinigung begonnen.

    Die Syrer sollen einer Islamistenmiliz angehören – und für 36 Morde verantwortlich sein.

    Das Verfahren wird wohl noch mehr als ein Jahr dauern.

    80 Termine bis Oktober 2018 sind laut Gericht geplant. <<<

    Klasse! Wir sind ja ein reiches Land.

  80. Ich zitiere Ulf Poschardt, Chefredakteur: „Wer anständig kommentiert, hat hier kein Problem auf unserer Seite.“

    Es ist schlicht die Unwahrheit! Die WELT hat noch jeden meiner Leserkommentare gelöscht – obwohl ich nicht zu Mord und Totschlag aufrief etc.

    Anderer Meinung sein als der Artikelschreiber genügt Ihren rigorosen Löschtruppen, denen jemand „lieber zu viel als zu wenig“ befohlen haben muss. Sie, Herr Poschardt, haben entweder keinen blassen Schimmer von den Vorgängen tief unterhalb der Chefetage oder sind sich zum Lügen nicht zu schade…

  81. @jeanette 25. September 2017 at 23:40
    @Elvezia 25. September 2017 at 22:26

    Bin auch, schon vor gut zehn Jahren, bei den etablierten Meinungsgebern zensiert und gesperrt worden, als ich kritische aber differenzierende Fragen zum Islam stellte.
    Damals hielt ich mich noch für einen Linken. Die haben mich aber alle Nazi genannt (was ich nie war und auch nie werde).
    Bei PI konnte man kritisch und frei diskutieren – ohne Nazi zu sein. Seither schreibe ich hier sogar Beiträge und erreiche noch einige Menschen mehr damit als im Kommentarbereich dieser abgefuckten, selbstgerechten, heuchlerischen Bessermenschen. 😀

    Das Prinzip „Meinungsgeber – Meinungsnehmer“ muß gebrochen werden!

    Beste Grüße

  82. Das Springer-Sprachrohr darf bitte seine verlogene Fresse halten!

    Es liegt an uns, all die Masken von diesen Fratzen zu fetzen und zu zeigen, was die wirklich sind: Volkszersetzer und ganz üble Demagogen!

    Wie damals in den 60ern halte ich es damit: Haut dem Springer auf die Finger!

    Wenn die AfD das mit sich machen lassen möchte, bitte.
    Aber ich weiß auch, dass wir sehr kluge Menschen in der AfD haben, die den in der Luft zerfetzen mit Fakten und Zahlen, die öffentlich einsehbar sind.

    Kein Spielraum für Realitätsverweigerer dann, von dem her passt´s.

    Ich würde sehr gern sehen wollen, wie Frau Weidel oder Herr Gauland dieses Hemd in der Luft zerfetzen.

    Aber halt, mit Fakten sind wir ja Nazis. Vielleicht sollten wir es mal anders herum probieren. Also den Feind mit eigenen Waffen schlagen?

    Nein, das will ich selbst nicht, und dafür habe ich auch die AfD nicht gewählt – genau deshalb, und weil es keine Nazis sind.
    Das muss man sich echt mal überlegen, wo bitte in Deutschland gibt es noch echte – also ganz echte – Nazis?
    Das gibt es nicht hier, und ist nur Wunschdenken der Linksversifften, damit die überhaupt einen Grund haben irgendwas zu tun, denn vor lauter Menschlichkeit wissen die nicht wohin mit ihrer Energie.

    War aber klar, es wird erstmal die ersten Wochen bis zu ein paar Monaten übel auf die AfD eingedroschen werden – wissen wir, wissen die.
    Das geht vorbei, denn wir stehen alle hinter euch!
    Und wir werden noch mehr Erfolge einfahren bei den nächsten Landtagswahlen.

    In Bayern allerdings wird es intressant werden, auch wegweisend für die ganze Partei der CSU.
    Seehofer weiß, dass er das nächste Opfer ist, dem Merkel das VOLLSTE VERTRAUEN ausspricht.

    Hihi, und das weiß auch ein Lindner.

    Den Grünen isses Wurscht, Hauptsache am Trog.

    Perlen vor die Säue!

    Ich schaue dem Ganzen erheitert-skeptisch zu.
    Aber ich will auch handeln für ein besseres Deutschland – für Deutsche!

    Der Sturm gegen uns wird noch stärker werden, aber wir sind nicht allein. Und jeden Tag werden sich uns noch mehr Anschließen bis wir eine Volksbewegung sind, die für Deutschland für Deutsche eintritt.

    Das musste jetzt mal so in komprimierter Form raus; viel Platz zwischen den Zeilen.
    Das Hirn stellt ihr!

  83. Hier bewirbt sich noch jemand für die Couch:

    SELTSAM !!!!!

    Die Petry sagt, daß man mit „WUT & PROTEST“ alleine keine „konstruktive Politik“ machen kann.
    Soweit, so gut……

    Aber was sie heute an den Tag gelegt hat, war gerade „WUT & PROTEST“ gegen die eigene Partei.

    Wie ein kleines Kind. – trutzig mit den Füßchen auf den Boden stampfen und um sich hauen……

    nachgehakt
    https://www.youtube.com/watch?v=ndCYA22h_Bk

    Fr. Petry auf die die Couch !!!!!

  84. Was die Etablierten mit ihren Spatzenhirnen immer noch nicht begriffen haben:
    Die AfD ist Wirkung einer desaströsen Altparteienpolitik, nicht Ursache!
    Die Verursacher der AfD sitzen in der CDU/CSU/SPD/Linke/Grüne!
    Und nun fragen sich diese Schwachköpfe, wieso konnte eine AfD in den Bundestag einziehen?

    Dass dieses Volk immer noch Merkel-CDU wählt zeugt vom intellektuellen Niedergang, der Demenz einer ganzen Nation!
    Lernen sollen der deutsche Michel, lernen durch Schmerz!
    Jeden Tag aufs Neue und immer mehr!
    Das Geheule dieser System-Borg-Drohnen geht mir am Allerwertesten vorbei…..

  85. # Clint Ramsey 26. Sept, 00:27

    Weiß man denn auch, wie * braun * das Führer-Hosi ist?!

    Ansonsten hätte der GroFaZ sie doch gar nicht erst angezogen …

  86. Cendrillon 25. September 2017 at 23:42
    Ulf Poschardt’s Körpersprache und Gesichtsausdruck zeugen von
    – Hochmut
    – Arroganz
    – sich überlegen fühlen
    – den kleinen Mann verachten
    Der Prototyp des Klebertums medialen, selbsternannten Erziehungsbeauftragten
    —————————————-
    Nun, ich würde sagen: affektiert und ein wenig schwuchtelig. Falls das zufällig zutreffen sollte: Es gibt ja immer noch welche aus der Schwulenfraktion, die sich stärker durch die AfD bedroht fühlen als durch die Scharia. Was eine beachtliche Verschiebung von Verhältnismäßigkeiten darstellt!

    Erinnere mich gerade einiger Zeilen der Schriftstellerin E. Vilar, die sinngemäß einmal meinte, in den Redaktionsstuben sollten Frauen sitzen und nicht Muttersöhnchen, die so tun, als seien sie Männer. Schreiben sei etwas für den „weichlichen Mann“, den „Nicht-Mann“.

    Daneben gibt es freilich noch den Typus Gossen-, Yellow-press- und „Sportjournalist“ (was im Zweifelsfall Fußball meint), Typus Franz Josef Wagner. Kostprobe gefällig?

    http://www.bild.de/politik/inland/franz-josef-wagner/liebe-frauke-petry-53331308.bild.html
    (Die Stilistik ist immer so schön zum Fremdschämen).

  87. JULIAN REICHELT DU SCHLEIMIGER VOGEL , WO WAR SO EINE ANKLAGE VOR DER WAHL ???????????
    WARUM HAT EURE LINKSVERSIFFTE BILD ZEITUNG DIESE ANKLAGEN NICHT JEDEN TAG GEBRACHT , NEIN IHR HABT KEIN WORT DARÜBER VERLOREN WAS IN DIESEM LAND NICHT STIMMT :
    JEDER DER MERKELS HORRORPOLITIK KRITISIERTE WURDE ALS RECHTSRADIKAL BEZEICHNET !
    IHR VERLOGENEN LUMPEN SEHT EURE FELLE SCHWIMMEN , EURE AUFLAGEN BRECHEN ZUSAMMEN
    DAS IST DIE STRAFE DAS IHR MERKEL IN DEN HIMMEL GEHOBEN HABT, ANSTATT SIE ANZUKLAGEN FÜR ALL IHRE VERGEHEN UND HANDLUNGEN AM VOLK VORBEI ! IHR VERLOGENEN VÖGEL STEHT IMMER NOCH ZU MERKEL ,ABER GERADE DESWEGEN WERDET IHR MERKEN WIE EURE AUFLAGEN SO LANGE SINKEN BIS IHR PLEITE SEID ,UND DAS IST GUT SO !!
    Zeitungen die das Volk blöd halten wollen , oder ihnen eine heile Welt vortäuschen wollen , werden unter gehen !
    Bild lesen heisst , für lügen hetze und Propaganda bezahlen ! BILD BRAUCHT KEINER MEHR NUR DIE POLITIKER !

    BLÖD ZEITUNG ONLINE :Kommentar von JULIAN REICHELT

    Hört den Menschen zu!
    Wenn wir nach einer Erklärung suchen, warum sich Millionen Menschen in einem der reichsten, sichersten und sorglosesten Länder der Welt an der Wahlurne zu einer mächtigen Protestbewegung zusammenschließen und den Volksparteien den Rücken kehren, müssen wir auf deutsche Schulklos
    blicken…….
    http://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl2017/hoert-den-menschen-zu-53331346.bild.html

  88. @ Reiner Zufall 25. September 2017 at 23:14

    WAAAS? WIRKLICH?

    BERND SCHLÖMER:

    Bernd Schlömer (* 20. Februar 1971 in Meppen) ist ein deutscher Politiker. Seit Oktober 2015 ist er Mitglied der FDP.[1] Von April 2012 bis November 2013 war er Vorsitzender der Piratenpartei Deutschland.[2] Seit Oktober 2016 ist er Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses.

    r engagierte sich mehrere Jahre in der studentischen Selbstverwaltung der Universität, unter anderem als AStA-Referent sowie im Stadtjugendring. Dieser Ausbildung schloss sich ein Kriminologie-Studium am Institut für Kriminologische Sozialforschung der Universität Hamburg an.[4]

    Ab 1998 war Schlömer wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Methoden der empirischen Sozialforschung an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr, ebenfalls in Hamburg; anschließend arbeitete er dort im Wissenschaftsmanagement und in der Finanzplanung.[5] Seit 2010 ist er in der Berliner Julius-Leber-Kaserne als Regierungsdirektor[6] Referent bei P I 5 (Bezeichnung seit 1. April 2012) der Abteilung Personal des Bundesverteidigungsministeriums mit Zuständigkeit für die akademische Bildung an den Universitäten der Bundeswehr tätig.[7]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd_Schl%C3%B6mer

  89. AKNE-BARBIE IM MAI 2017
    http://bc01.rp-online.de/polopoly_fs/jens-geyer-begruesst-manuela-schwesig-monheim-1.6810861.1494431533!httpImage/3115999129.jpg_gen/derivatives/d950x950/3115999129.jpg

    Manuela Schwesig hat retweetet
    SPD Parteivorstand?Verifizierter Account @spdde 9 Std.vor 9 Stunden
    1.400 neue Mitglieder seit gestern Abend. Herzlich willkommen im Bollwerk der Demokratie! >> https://eintreten.spd.de

    Manuela Schwesig hat retweetet
    ANNE WILL Talkshow?Verifizierter Account @AnneWillTalk 24. Sep.
    .@ManuelaSchwesig bei #AnneWill über die Lehre aus dem Wahlergebnis der #AfD. #btw17
    https://twitter.com/manuelaschwesig?lang=de

  90. AKNE-BARBIE IM MAI 2017
    http://bc01.rp-online.de/polopoly_fs/jens-geyer-begruesst-manuela-schwesig-monheim-1.6810861.1494431533!httpImage/3115999129.jpg_gen/derivatives/d950x950/3115999129.jpg

    Manuela Schwesig hat retweetet
    SPD Parteivorstand?Verifizierter Account @spdde 9 Std.vor 9 Stunden
    1.400 neue Mitglieder seit gestern Abend. Herzlich willkommen im Bollwerk der Demokratie! >> *https://eintreten.spd.de

    Manuela Schwesig hat retweetet
    ANNE WILL Talkshow?Verifizierter Account @AnneWillTalk 24. Sep.
    .@ManuelaSchwesig bei #AnneWill über die Lehre aus dem Wahlergebnis der #AfD. #btw17
    https://twitter.com/manuelaschwesig?lang=de

  91. Clint Ramsey 26. September 2017 at 00:27
    Ein Wunder, dass die Überschrift nicht lautete:
    „Käufer: Gauland?“
    http://www.bild.de/news/ausland/adolf-hitler/unterhose-versteigert-53323146.bild.html
    Sie ist 48 Zentimeter lang, aus Leinen, mit eingesticktem Monogram und hat einen Umfang von unglaublichen 99 Zentimetern. Da hatte alles Platz … alles Platz …
    Eine Unterhose von Adolf Hitler wurde jetzt in den USA versteigert.

    Mehr und mehr komme ich zum Schluss, Deutschland hat den zweiten Weltkrieg gewonnen – nicht physisch auf dem Schlachtfeld, sondern indem man es schaffte, sämtlichen Kriegsgegnern ihre nationalen Identitäten und ihre Gründungsmythen zu zerstören, da
    überall die Zeitrechnung erst 1945 zu beginnen scheint.
    Es ist nahezu überall in der westlichen Welt zu beobachten, dass man sich in kaum einem Land noch seiner Identität und Traditionen bewusst zu sein scheint.
    Jede im Anfang noch so interessante Diskussion endet immer wieder bei Adolf, der sich im Jenseits darüber vor Lachen bestimmt nicht mehr einkriegt.

  92. Cendrillon 25. September 2017 at 23:20
    Maria-Bernhardine 25. September 2017 at 23:13

    „Merkel: In der sogenannten Industrie 4.0 und in der Standardisierung des Internets
    Typisch.
    Von nix Ahnung, irgendwelche Fachbegriffe irgendwo aufschnappen und dann großmäulig vom technischen Fortschritt sabbeln von dem man überhaupt keine Ahnung hat.

    Was gibt es denn am Internet zu standardisieren? Das Internet bzw. dessen Protokolle SIND ein Standard.

    Deutschland – das Land in dem der Feldhamster regiert

    Der Standard lautet IPv6. Davon haben diese Halbintelligenzler natürlich keine Ahnung. Einfach mal im Zwischennetz gockeln und bei Blödipedia reinschauen.
    😉

  93. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 26. September 2017 at 01:44

    KANN BEI SOWAS AUCH NICHT MITREDEN; behaupte es aber auch nicht.

  94. Ich frage mich wie die Wahlbeteiligung bei 75% liegen soll , in der Großstadt Köln haben im ,Schnitt 40-50% gewählt !!!!!!
    Was die“ Eliten “ da für quoten erreicht haben …… man denk hier fliesst Milch und Honig und alles ist super !
    Wenn man die Ergebnisse sieht , muss man glauben an jedem Wahllokal stand ein Schild
    “ wer hier AFD wählt fliegt raus “ !
    Selbst in den Problemviertel hat die AFD nichts geholt !
    EIN ORT HAT DIE AFD GEWONNEN “ FINKENBERG “ 24,8 % .
    in vielen anderen Orten hat die AFD 2- 4 % unglaublich !

    Guckst du hier :
    http://www.express.de/koeln/bundestagswahl-2017-so-haben-die-koelner-in-ihrem-veedel-gewaehlt-28481080

  95. Und was mich dann auch immer wieder ärgert ist, mit der ganzen Rumgehetze gegen die AfD, dem Hochmut und der Aroganz wo sie gegen AfD herziehen und dann ganz nebenbei sagen dass sie uns Protestwähler nun versuchen müssen wieder einzufangen.
    Glauben diese Leute allen Ernstes dass ich mich von solchen Leuten wieder einlullen lassen diese meine Wahlentscheidung nicht Willens sind ernstzunehmen und gegen die Partei rumhetzen welche ich gewählt habe ?
    Wollen Diese Leute mit ihrem Gekeifere gegen dies wofür ich mich entschieden habe, mich überzeugen zu ihnen zurück zukehren ?
    Wenn ich sowas sehe wie sie nun reden in den Talkshows dann bin ich ganz Froh die AfD gewählt zu haben, dann sage ich ZU Recht aus Protest Ja aus Protest, gerade eben wegen diesen Leuten die ständig immerfort andere Meinungen versuchen zu unterdrücken indem sie sofort die Nazikeule rausholen.
    Und immer mehr Menschen werden des sehen und auch umdenken.

  96. Und dann der Dumme Spruch dass es sich ja bei den meissten NUR um Protestwähler handeln würde
    JA KLAR fast ALLE sind wir nur Protestwähler, WEIL eben die Altparteien versagt haben und uns als Bürger nicht mehr ernstgenommen haben.
    DESWEGEN und GENAU aus DIESEM Grund ist die AfD ja überhaupt gegründet worden, WEIL eben die Altparteien versagt haben und sich am Ende Alternativlos sahen und wir wähler dann eben eine neue Alternative brauchten.
    Die AfD ist nicht die Ursache der Politikverdrossenheit….die „fischt nicht im Trüben“, sondern wie die Wählerwanderung ja auch beweisst, sie ist die FOLGE des Versagens der Altparteien.
    Ich selbst hatte früher die CSU gewählt und davor mal die SPD und als Jugendlicher war ich sogar Mitglied in der damahligen ostdeutsche SDP welche sich dann nach der Vereinigung in die SPD einverleibt wurde.

  97. Es macht allmählich keinen Spaß mehr und frustriert einen mittlerweile zutiefst, tagtäglich in Sisyphos-Arbeit gegen dieses Irrenhaus „Buntschland“ und seine hirngefxxxten System-Kreaturen anzukämpfen.

  98. Mein Rechner ist infiziert – seit dem 23.09.
    Jetzt merke ich es erst richtig.

    Das betrifft nur das Windows, keine Angst. Ich weiß das ja alles.
    Hier werden DNS-Anfragen umgebogen sowie meine Einstellungen zum Proxy am System.

    Mir ist das auch aufgefallen, weil meine Host-Datei verbogen wurde mit DNS-Einträgen, die ich niemals machen würde.

    Macht aber alles nix, bin auch noch mit verschlüsstelm Linux unterweg, Windows brauche ich nur zum Zocken und auf meinen Platten ist nix zu finden.

    Es fällt halt dennoch auf 😀

    Hahahahahaha, ich weiß, dass ihr mich beim VfS = Verbrecher fürn Staat beobachtet. Ich knicke nicht ein!

    Oh, den falschen DNS-Eintrag in meinem Server hab ich trotzdem gefunden, ihr Stümper!

  99. Ich wollte den Aiman Mazyek soeben an sein Versprechen erinnern, aber finde keine Kontaktdaten, die wir füllen können!

    Hey, Versprehen müsen auch Taten folgen!
    Und wenn er das jetzt nicht macht, haben wir ihn ERNEUT beim Lügen erwischt!

    Also Leute, füllt sein Postfach!

  100. Ich habe den Anfang gemacht:

    Hallo Herr Mazyek,

    ich erinnere Sie an Ihr Versprechen, dass, wenn die AfD in den Bundestag einzieht, Sie dafür sorgen werden, dass alle Muslime Deutschland verlassen werden.

    Nun, ich bitte Sie herzlichst, Ihr Versprechen zu halten oder wollen Sie als Lügner und Demagoge dastehen?

    Freundlichst, ein echter Deutscher ohne Religionszugehörigkeit

  101. Ihr müsst keine keine echten E-Mail-Konten verwenden.
    Wenn ihr nicht wisst wie, dann stehe ich mit Rat und Tat beiseite!

    Fragt an. Und wenn es zuviele Anfragen werden sollten, richte ich eine eigene Seite ein.

    Beste Grüße

    -Phoenix-

  102. Cann der Dr. Poschardt noch mal seinen Schatt(en) Kanal für 1 Parsec Sekunde aufmachen. Wollte als „kulturell abgehängter Modernisiergungsverlierer“ da nur mal eine vieleicht unerLAUBte Nebenhauptfrage stellen :

    147T Strich B. Ziviliisation ?
    147T Strich C. „Rassismus“ ?
    147T Strich D. Fremden – Feind – lich – keit ?

    wird von wem und wie definiert und selektiert? Von Du, Den oder Wem?

    Zivilisation:

    Der Fortschritt der Zivilisation verlangt auch für den Friedenszustand fortdauernden Kampf, in welchem nicht Gewalt und List, sondern der Wert der Güter, Personen und Ideen für den Sieg entscheidend wird und für die Auslese des Wertvolleren vernünftige Erwägung als maßgebende Instanz bestellt ist.

    Albert Eberhard Friedrich Schäffle (1831 – 1903), deutscher Volkswirtschaftler und Soziologe, als Anhänger des Kathedersozialismus übte er entscheidenden Einfluß auf Bismarcks Sozialgesetzgebung aus

    Rassismus

    Auszug:

    -In Deutschland ist schon das Wort „Rasse“ durch den Holocaust an den Juden zum Unwort geworden. Fällt es ausnahmsweise doch einmal, wird es automatisch in Anführungszeichen gesetzt, damit klar ist, dass sich der Autor davon distanziert.-

    Kwelle:

    *http://www.faz.net/aktuell/wissen/leben-gene/gibt-es-menschliche-rassen-13917542.html

    Fremd:

    Asylant, sehr wichtige Person, umgangssprachlich: VIP

    © Manfred Hinrich (1926 – 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller

  103. Von welchem Affen wurde Gauland gebissen, um diesen völlig unnötigen Kommentar über die Wehrmacht loszulassen? Nein, auf die „Leistungen“ der deutschen Soldaten in zwei Weltkriegen bin ich überhaupt nicht stolz.

  104. Was für ein arrogantes überhebliches Geschwafel und in welcher Funktion wen interessiert diese vorgedruckte Meinung oder gar dieses Staatsblatt das net nur durch Zensur glänzt…

  105. OT

    „Gründet Petry ihre eigene Partei?“

    Zitat:

    „Das Spaltungsvorhaben befindet sich offenbar schon in einem fortgeschrittenen Stadium. Es habe bereits Gespräche mit einigen neuen Bundestagsabgeordneten gegeben. In Sachsen seien auf einigen AfD-Parteiveranstaltungen auch Probeabstimmungen abgehalten worden. Demnach habe sich bis zu einem Viertel der Teilnehmer bereit erklärt, eine neue Partei mit Petry an der Spitze beizutreten.

    In einer E-Mail, die dem WDR, dem NDR und der Süddeutschen Zeitung vorliegt, erklärt Michael Schwarzer, AfD-Fraktionssprecher in Nordrhein-Westfalen, dass die ursprüngliche AfD „verstorben“ sei. Die Bundestagsfraktionen werde sich in drei Monaten spalten. Die Partei sei „Geschichte“. Jörg Meuthen, Co-Vorsitzender der AfD, habe sie „an die Wand gefahren.“

    Ist das Eine Verräterin….Junge, Junge, Junge…habe richtig Hitze!

  106. Knapp 13%?!Beschissen wird weiter oben.Der Deep State hat seine Kriegsbeute und Kriegsspielwiese Germoney fest im Griff.Hat ihn an der Leine,interessiert sich fast gar nicht mehr für ihn.Lässt ihn mit sich selbst beschäftigen,während man selbst nach den Sternen greift.Und wenns mal eng wird,naja,man kennt die Deutschen,die nützlichen Idioten.Obrigkeitshörig,pünktlich und fleißig wie Honigbienen.In diesem und nächsten und übernächsten Leben,wird das wohl leider nix mehr.Zu mächtig ist unserer wahrer Feind,zu übermächtig!

  107. Ich habe vor 15 Jahren eine ganz Kanonade von Leserbriefen an die FAZ geschrieben (mit Name und Wohnort). Ich war damals noch weitgehend arglos und zwar vernünftig, aber hielt mich noch für links. Nur habe ich die Dinge eben jenseits von links und rechts einfach so gesehen wie sie waren. Das meiste habe ich zum Islam geschrieben, aber auch zu Äußerungen von Politikern de ich für korrupt hielt. Veröffentlicht wurde nichts. Ich habe mir nicht viel dabei gedacht, ich hielt es für selbstverständlich meine Meinung äußern zu können. Aber ich hatte schon den Gedanken, dass irgendwann mal der Verfassungsschutz an die Tür klopfen könne. Ist aber nie passiert. Was in diesem Land los ist, habe ich aber erst wirklich seit Sarrazin 2008 und dann begriffen, nachdem ich dadurch 2011 durch Linksblogs auf PI hingewiesen wurde.
    Seitdem habe ich lediglich dreimal auf Spiegel-Online kommentiert. Zweimal unverfänglich zu einem Sachthema und beim 3. mal zum Thema AfD im Klartext, was dann auch nicht veröffentlicht wurde. Aber das wußte ich eh vorher und ich wollte nur in Zeichen setzen. Kommentieren im Mainstream interessiert mich nicht. Die Mitkommentatoren sind nicht unbedingt schlecht und eigentlich durchaus kritisch, aber es ist letztlich nicht wirklich relevant was sie schreiben.
    Damit will ich jetzt nicht sagen, dass die Kommentare in der Welt die hier abgedruckt sind, nicht qualitativ hochwertig sind, aber entweder gehen die nicht dauerhaft durch oder man schriebt eben zwar nicht völlig angepaßt, aber letztlich dich irrelevant. Man kann z. B. erwähnen, dass Studien gezeigt hätten, dass viel Moslems kein Problem mit Gewalt hätten. Das kann durchgehen. Aber wehe man zitiert nicht eine Studie, sondern kennzeichnet das als eigene Ansicht oder nimmt gar eine kausale Ableitung der von Moslems ausgeübten Gewalt vor. Dann ist alle. Deshalb versuche ich erst überhaupt nicht im Mainstream. Ist faschistoid gleichgeschaltet wie in jedem Totalitarismus, nur perfekter, weil man ja an der Oberfläche was durchgehen läßt.

  108. Er hält sie alle, zumindest einen Teil von ihnen, für ebenso integrationsbedürftig wie die zwei Millionen „Flüchtlinge“, die Merkel mit einsamer Entscheidung ins Land gelassen hat. Und er will sie möglichst therapieren – auf Kommentarebene.
    ++++

    Klare Diagnose – er hat einen größeren Hirnschaden!

    Da gibt’s nur eins:

    Ab in die Geschlossene!
    Vermutlich lebenslang!

  109. *Das miese Cover vom neuen Spiegel….
    (Die Hetzen da auf Ihrer Seite, auch gerade gegen ein Dorf in Sachsen, im Grunde, stacheln die voll auf)

    *“Sie sind da“ und als Bonus..

    …der Fokus, -titelt: „Der Mächtigste Mann Deutschlands“

    Ich hatte zuerst „Der Schmächtigste Mann Deutschlands“ gelesen…

  110. Bin Berliner 26. September 2017 at 06:20
    Your comment is awaiting moderation

    *Das miese Cover vom neuen Spiegel….
    (Die Hetzen da auf Ihrer Seite, auch gerade gegen ein Dorf in Sachsen, im Grunde, stacheln die voll auf)

    *“Sie sind da“ und als Bonus..

    …der Fokus, -titelt: „Der Mächtigste Mann Deutschlands“

    http://meedia.de/wp-content/uploads/2017/09/der-spiegel-focus-cover-630×353.jpg

    Ich hatte zuerst „Der Schmächtigste Mann Deutschlands“ gelesen…

  111. @Samurai 26. September 2017 at 05:1
    Fackelzug zum Reichstag
    Hahahahahah !!! Danke für den verbalen Einblick in ein linkes Hirn ! Das Denunziationszentrum bei der SPDlerin hat an diesem Abend Alles gegeben, andere Bereiche haben auch auf Hochtouren gearbeitet.
    gutmenschenhirn

  112. Dichter 25. September 2017 at 22:30

    „Ich hatte mich früher auch mal als Kommentator bei WO betätigt, und meine Kommentare bekamen viele Zustimmungen. Das scheint den Leuten von WO nicht gefallen zu haben, denn ich wurde gesperrt, obwohl ich nie gegen die Nutzungsregeln verstoßen hatte.“

    Ging bei mir anders. Vor Jahren stießen sich die ja immer an den anonymen Kommentaren, ich hatte meinen Account mit Klarnamen und Standort eröffnet (Uwe Gattermann, Thailand). Auch ich bekam viel Beifall, dann, Jahre später, erschien mein Account mit einem mal anonym: Uwe G. Wenn ich – gerade in Sachen Asylbetrug – Rechtsprechung pp. zu dem Thema zitierte, war das der Garantieschein für Zensur.

    Jetzt bei den angeblichen Mails von Alice Weidel, legte ich dar, daß sie in den meisten Punkten (so das eine Mail von ihr war) recht hatte und begründete das. Wurde gelöscht. Dann packte mich die kalte Wut (hatte zuvor schon erfolglos versucht, meinen Account zu löschen, was nicht klappte), ich donnerte einen ziemlich unfreundlichen Kommentar an die „Welt-Kommunisten“ ca. 100 Mal hintereinander ins Forum. Dann kam eine Mail: „Ihr Konto ist gespeert… ah gesperrt“. Gelöscht haben die kommunisten den noch immer nicht – die brauchen offenbar die Accounts zum Blenden.

  113. „Der Mann gehört wohl besser selber auf die Couch, sollte man meinen.“

    Merkwürdig. Das war genau das, was ich dachte, als ich die Überschrift las.
    Es muss wohl was Wahres dran sein, wenn zwei dasselbe denken.

  114. SPD Landrat befürwortet Schüsse auf Flüchtling!
    Was die unsägliche Fr. Petry(ehemals AfD) nur ungeschickt verbal formulierte forderte nun nachträglich ein SPD Landrat ein, wohlgemerkt nach den tödlichen Schüssen auf einen Flüchtling bei einem illegalen Grenzübertritt. Das Pech des Flüchtlings war, dass er kein Schlepperboot nutzte und nicht das Wort Asyl formulieren konnte. Insider vermuten, dass es nur an fehlenden Sprachkenntnissen des Todesschützen lag!
    So geht Willkommenskultur neuerdings durch die SPD!

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2017/09/wisent-lebus-thema-kreisttag.html

  115. Für mich, eine sehr traurige Nachricht zur Wahl….

    Dr. Nikolaus Fest, hat es nicht geschafft, als Direktkandidat gewählt zu werden!
    Ich schäme mich für meinen Wohnbezirk (Charlottenburg – Wilmersdorf)

    Hier alle Ergebniss der Direktkandiaten aus Berlin, die in den Bundestag einziehen werden:

    http://www.rbb24.de/politik/wahl/bundestag/hintergrund/berliner-abgeordnete-im-bundestag.html

    Etwas positives gibt es dennoch…Auf vier Listenplätze im Bundestag bringt es nach diesem Sonntag die AfD – unter ihnen auch Beatrix von Storch, die für das Direktmandat in Mitte kandidiert hatte.

  116. Es ist eigentlich in keiner Weise mehr auszuhalten, was in diesem Sch….-Land abgeht.

    Insbesondere die -in meinen Augen- Verbrecher, Kriminell_Innen und Hochverräter_Innen in Politik und Dressurmedien sind nur noch unerträglich.

    Das ganze Land ist auf einem üblen Kurs, absolut übel.

    Merkel und die eierlosen Mitpolitiker haben das zu verantworten.

    Merkel muss baldmöglichst umfassend zur Verantwortung gezogen werden.

  117. Die A f D Wähler haben das Recht wahrgenommen,
    eine Demokratische Partei, auch demokratisch zu wählen …..

    Wo ist jetzt das Problem?

    Sind jetzt alle anderen Wähler keine Demokraten,
    die Merkel und Konsorten gewählt haben … die müßten dann dringend auf die Couch ….

    In was für einem Staat Leben wir eigentlich?
    Recht, Links, Mitte diese politischen Ansichten und Anschauungen,
    gehören nun einmal zu einer Demokratie:

    Ihr angeblichen Demokraten!

  118. Ausgewanderter 26. September 2017 at 06:00

    „Herr, lass Hirn regnen!“

    Ha, hah, hah… Und das von DER!
    ____________________________

    „Herr, lass Hirn regnen!“…oder Steine, Hauptsache Du triffst!

  119. Es wird Zeit, dass in den sogenannten Staatsmedien einmal aufgeräumt wird. Jeden dort Namentlich merken.!! Die Zeit wird kommen, wo diese Dumm Schwätzer einen drauf bekommen. Die haben wirklich nichts dazu gelernt. Naja, was soll man von solchen Menschen erwarten! Die haben nicht viel in der Birne!

  120. Ich werde nie wieder eine Partei aus dem letzten Bundestag wählen. Ich war übrigens früher in den 90er einmal bis 1994 CDU Mitglied. Bin dann ausgetreten. War mir zu wieder was dort abging.
    Und von solchen linken Denkern, lasse ich mich schon garnicht belehren.

  121. Der Obersoze und Altkanzler Helmut Schmidt hatte bereits 1981 Wahlkampf für die heutige AfD gemacht!

    Helmut Schmidt seinerzeit wörtlich:

    „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag!“

  122. Samurai 26. September 2017 at 05:16
    Krasses Video…unbedingt bis zum Ende anschauen

    Michaela Engelmeier (SPD) fängt fast an zu weinen wegen AfD Einzug in den Bundestag und faselt von „AfD will Fackelzug zum Reichstag machen“….

    Video: https://www.facebook.com/sohn.derfreiheit.7/posts/859375210878782
    _______________________________________________________________

    Ja klar!

    Die A f D marschiert jetzt in den Reichstag ein,
    Ihr geisteskranken!

    Das ist doch die ganze Taktik, dieser Außerirdischen Politiker,
    die A f D mit brauner Gesinnung auf allen politischen Ebenen, schlecht zu machen.

    Man wird sich daraufhin einstellen müssen, auf diese primitive Taktik!
    Man muss den Kartell-Parteien mit ihrer absurden Politik, gegen ihre eigene Bevölkerung,
    die Maske ihrer schizophrenen und missverstandenen Gutmenschen-Politik herunter zu reissen.

    Die haben so viel Dreck am Stecken, dass man mit dem Aufzählen nicht mehr nachkommt!
    Die Leben tatsächlich in dem Wahn, dass dieses komplett moralisch verkommene, politisch
    wie mediale System, sie die „angeblich Guten“ sind.

    Das sind sie wahrlich nicht!

  123. Und noch einen Nachtrag! Für mich persönlich ist die AFD zur Zeit die demokratischste Partei auf deutschem Boden. Wenn ich die ganzen Schmierenmedien in Funk und Fernsehen höre, wird mir schlecht. Ich hoffe das bald mal jemand vor einem Gericht dafür in die Verantwortung genommen wird.

  124. OT
    Kleines AfD-Bashing für unsere Kleinen auf der Jugendsendung von „arte“.Damit sie wissen,wer die Bösen sind.
    Es ist nicht zu glauben.

  125. Dieser miese Publikumsbeschimpfer und eitle Fatzke ist für mich der Grund, warum ich die Welt schon lange nicht mehr lese. Seit den klaren Wahlergebnissen haben einige der Medienhuren umgelernt. Gestern Abend gab es einen relativ fairen Bericht über Pegida in DDR1. Allerdings durfte der ehemalige ZDF-Sozi Brender bei Plasberg erneut gegen AfD hetzen. Welch ein Schmierfink.

  126. Die Kartell-Parteien werden sich bei der Eröffnung des n e u gewählten
    Bundestages, alles mögliche gegen die A f D gerichtete einfallen lassen.

    Man sollte darauf vorbereitet sein!

    Die A f D sollte sich selbstbewusst zur Wehr setzen …. Wer fast 6 Millionen Bürger vertritt,
    der braucht k e i n Leisetreter sein, die Bürger verlangen dass auch.

  127. Nach Netzwerdurchsetzungsgezetzt kommt jetzt das?!? Muss man sich bald per Gezetzt beim Psyco sich eine Gesinnungstest unterziehen?!? Und wie krank ist das??!?! Moment ma, ich gehe mal eine grosse Keule holen…

  128. „Tausche Atommüll gegen Sachsen, liebe Tschechen“
    so der Tenor aus dem Erzbistum Köln.
    auch so ein Fall für die Couch…

  129. Alleine schon die Aussage wir Zensieren nicht ist eine der dreistesten Lügen welche ich jemals gelesen habe Herr Herr Poschardt. Ich habe mir eine Zeitlang ihr linksversiffte Blättchen auch mal angetan, 80% was ich in wirklich höflichen Ton geschrieben habe wurde zensiert. Ich habe mich immer an Fakten gehalten, ich bin kein Rassist habe weder was gegen Menschen anderer Herkunft noch gegen Schwule oder Lesben und selbst Donald Trump mag ich nicht. Nur was ich auf der Straße sehe, im täglichen Leben erleiden muss wie sich unser Land verändert, wie sich muslimische Gruppen hier immer mehr raus nehmen wie sie unsere Werte und Regeln mit Füßen treten, wie sie unsere Sozial System betrügen und wie immer mehr hier landen die keinerlei Recht haben hier zu sein und das auch noch von Honnekers Rache am Deutschen Volk Murks Mutti protegiert und staatlich gefördert wird, das geht einfach nicht und das schreibe ich auch weil ich es beweisen kann, weil ich es sehe und erlebe. Sie unterdrücken die Wahrheit Herr Herr Poschardt sie sind eine Schande für den Deutschen Journalismus und ich habe keinerlei Bedarf mehr mit jemand wie ihnen zu Reden. Die Zeit ist vorbei!

  130. Sehen wir einmal das Wahlergebnis realistisch. Dieses Wahlfiasko hat doch einen Namen:
    MERKEL. Da braucht man doch gar NICHT lange um den heißen Brei reden. Mit der Alleingangpolitik ist die SPD und die CSU MIT ABGESTÜRZT! Warum? Ganz einfach. Weil diese Parteien sich mehr oder weniger dazu bereit erklärt haben dieser bekloppten zu folgen. Von den Grünen will ich jetzt mal gar nicht reden, denn da ist die Mehrheit der Wähler sowiso unserer DEUTSCHEN Sprache NICHT mächtig.
    Also was soll man nun daraus bilden? Eine Regierung? Kann man und muss man sogar. Und dieses sollte aber NICHT zu lasten des Wählers bzw. des Steuerzahlers gehen, sondern eher zu LASTEN der Altseppels. Eine Einigung wird es nämlich NICHT geben können! Also Neuwahlen. Aber warum? Die haben doch die Scheiße verbockt! Was können wir dafür?

    Eine realistische Reaktion wäre für mich: CSU und SPD Alleingang. Damit kann dann Merkel meinetwegen einen Kniefall bei den Linken machen und sich mit deren Deppen zusammenschließen. Damit käme sie dann auf 55,6 % zuzüglich GRÜN, FDP und eben sich selbst.

    Die CSU kann sich neu strukturieren und einen Freistaat Bayern wieder als einen solchen aufleben lassen. Die Merkel hat doch nun wirklich genug Mist gebaut, da braucht doch niemand mehr auch nur ein einziges Wort mehr darüber zu schreiben. Alleine das verteilte Merkellego und die ganze Hilflosigkeit hier in dieses Land WIRKLICHE ORDNUNG hereinzubringen ist absolut GESCHEITERT!

    Und wer jetzt immer noch meint hier leben so viele Nazis… Der darf sich gerne von den ganzen wirklichen Nazis bei den öffentlich (un)rechtlichen den ganzen Hitlermist jeden Tag anschauen und sich das Gehirn weichspülen. Meinen Segen habt Ihr.

    Und wehe, die CSU würde sich der AfD anschließen… Dann kann Merkel und ihr Geschwader nämlich EINPACKEN! Aber dazu bedarf es erst einmal der Erkenntnis, dass in der AfD keine ungebildeten rechten sind, sondern HOCHGEBILDETE (wirkliche Prof. und Dr.) Leute, die MINDESTENS sogar eine abgeschlossnen Berufsausbildung vorweisen können. PUNKT

  131. Warum so viel Aufhebens um das Palaver eines gewissen Poschardt? Bei der dahinsiechenden WELT können nun HipHop- und Schlager-„Spezialisten“ Chefredakteure werden. Nachdem Poschardt, der schonmal durch unsaubere Leistungen bei einer anderen Zeitung rausgeschmissen wujrde, , dann bei Springer Vanity Fair in den Sand gesetzt hat, hat er halt jetzt im Sinne des Kindermädchens den neuen Fachschwerpunkt AfD-Hetze entdeckt.

  132. Der Mann braucht selbst dringend Hilfe, weil er gar nicht merkt in welche Schieflage das Land und Westeuropa sich entwickelt.

  133. Die A f D ist die drittstärkste Partei!

    Wer ist die FDP?
    Soll die FDP in den Keller gehen, wenn sie nicht neben der A f D sitzen will …

    Die FDP leidet unter GRößenwahn ….

  134. Die Öffentlich-Rechtlichen werden sowieso weiterhin massiv gegen die AFD hetzen, denn die AFD will denen die Arbeitsplätze streichen. Es ist unsinnig auf Fairness o.ä. zu hoffen, und deswegen kann es für die AFD im Umgang mit den Sendern nur um zivilkriegerische Gegenmaßnahmen gehen. Angriff an 24h/365T gegen die ÖR mit allen Mitteln. Klagen, Beschwerden, Rechnungshöfe, Staatsanwaltschaften, Gerüchte streuen, als Dummköpfe stehen lassen, permanent reizen, zur Weißglut bringen, die Lügner mit ihren eigenen Waffen schlagen, zermürben, … Psychologische Kriegsführung zu jeder Sekunde auf allen Ebenen. Keine Kompromisse, keine Gnade.

  135. Lindner wollte mit seiner Hetzkampagne die AfD klein halten. Ist ihm aber Gott sei Dank nicht gelungen.
    Jetzt macht er auf Kindergarten und will nicht neben der AfD sitzen. Am liebsten würden er und seine Gesinnungsgenossen alle AfD-Wähler in ein Umerziehungslager stecken. Und solche widerwärtigen Primitivlinge bezeichnen sich selbst als Vorzeigedemokraten. Und das deutsche Schlafschaf fällt darauf herein.

  136. Kein Geld für dieses linke Klopapier. Soll der Poschard zukünftig U-Bahn statt Posche fahren. Dann lernt er vielleicht etwas.

  137. @ Fakten 8:08#
    Sie sagen es! Natürlich wird weiterhin aus allen Rohren gegen die AfD gehetzt werden, dies sieht man ja auch bei Trump. Die AfD darf hier nicht klein beigeben, sondern muss klare Kante zeigen und juristisch gegen diese Verleumder vorgehen.

  138. Gut, dass Frau Weide, Herr Gauland und Herr Meuthen nicht mehr über jedes Nazi-Stöckchen springen.
    Es gibt keinen Rechtsruck, der wird nur ständig herbeigeredet.
    Die Nazi-Keule muss beerdigt und Verleumder juristisch belangt werden. Die AfD darf sich das nicht mehr gefallen lassen.

  139. Seit den klaren Wahlergebnissen haben einige der Medienhuren umgelernt. Gestern Abend gab es einen relativ fairen Bericht über Pegida in DDR1.
    Wnn 26. September 2017 at 07:26

    Das war aber alleiniges Verdienst von Werner Patzelt, und so spricht er auch nicht erst seit der Wahl, sondern bereits seit dem mächtigen Aufkommen von PEGIDA Ende 2014. Weshalb er auch als „PEGIDA-Versteher“ angefeindet und vom linksextremistischen Studentenmob angegriffen wurde.

    Übrigens spielte Poschardt in dieser HART ABER FAIR-Sendung eine erhebliche Rolle, und zwar wegen dieser – in der Tat ganz interessanten und originellen – Zeilen:

    Eine schwarz-gelb-grüne Koalition im Bund war eine wundervolle Illusion. Aber nur weil deren urbane Eliten in Berlin auf fünf Quadratkilometern friedlich zusammenleben, ist das noch kein Regierungsmodell.
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article168585345/Jamaika-ist-tot-und-das-ist-auch-gut-so.html

  140. Herr Poschardt,
    wie wär´s,
    Sie kommentieren Ihren hochgeisitgen Ausfluss e bissl selbst?
    Schlecht?

    Sie schaffen das!

  141. Kaum hat seine Wetterwarte 12,6% Gegenwind detektiert, zeigt dieser arrogante Narziss 12,6% „Dialogbereitschaft“!

    Sparen Sie sich Ihre Küchenpsychologie, Dr. Poschardt!

  142. @ rene44
    Dir kann man auch jeden Hoax als Wahrheit verkaufen oder? So sehr ich Mazyek verachte, das hat er (leider) niemals gesagt. Aber es gibt Leute, die jede schlechte Fotomontage, die auf Fratzenbuch geteilt wird, für ein notariell beglaubigtes Schriftstück halten.

  143. Diese ganze lächerliche Affenshow auf WELT aus meiner Sicht:

    10 Kommentare (sachlich) geschrieben, aber mit Gründen wie Terror, Islamisierung, Massenvergewaltigungen etc. belegt – kein einziger kam zu Poschardt durch. Die Medien in der DDR waren weniger plump, was die Offensichtlichkeit von Zensur betraf.
    Der ganze krummnasige Springerverlag ist mittlerweile auf dem Niveau einer nordkoreanischen Tageszeitung. Widerlich!

  144. OT Betr.: Jamaica

    Led Zeppelin – D’yer Mak’er
    https://www.youtube.com/watch?v=LTYLz49ALhE

    „D’yer Mak’er“ /d???me?k?/ is a song by the English rock band Led Zeppelin, from their 1973 album Houses of the Holy. The title is a play on the word „Jamaica“ when spoken in an English accent. … The name of the song is derived from an old joke, where two friends have the following exchange: „My wife’s gone to the West Indies.“ „Jamaica?“ (which sounds like „Did you make her?“) „No, she wanted to go“.
    *https://en.wikipedia.org/wiki/D%27yer_Mak%27er

    II
    … Don’t like Jamaica oh no
    I love her

    10cc – Dreadlock Holiday
    https://www.youtube.com/watch?v=fUNTk5xsxk4

    Nettes Video: da gibt es erhebliche interkulturelle Schwierigkeiten, aber das ist nur ein Einzelfall. :-))

  145. mehr bevölkerungsverachtung geht nicht.

    ein trauerspiel das diesem merkelschem lumpenimperium noch immer genügend leser/käufer/vollidioten folgen um die springerlakaienpresse am leben zu halten.

  146. Dieser Tage hat man das Gefühl dass der Beruf des Journalisten inzwischen etwas für Sonderschüler geworden ist, die nicht einmal mehr die Grundlagen lernen. Aber so toller Qualitätsjounalismus wie der von „Bild“ und „Welt“ ( beides Friede Springer – eine Freundin von Merkel ), der deutlich verkommen ist zum meinungsmanipuliernden Auskotzmedium vom linken Spinnern, die keinen Deut mehr neutral sind und auch gar nicht mehr recherchieren selber und nur voneinander noch abschreiben – kann man echt nicht mehr ernst nehmen.
    Genau diese überhebliche Hybris von selbstgerechten schlechten Propagandisten ist es, die die Leute zu der AfD trieb. Diese lächerliche pauschale Unterstellung diese Leute wären alle geistige Tiefflieger und doof, wird denen das Genick brechen. Ihre Lüge es kämen da vorwiegend Facharbeiter und gebildete Füchtlinge ist nun klar und jetzt müssen sie mal erklären wie sie alleine die 30 % Analphabeten in den kommenden Jahren aus der sozialen Hängematte samt Familienzuzug rausholen wollen und wer das bezahlt. Man darf denen nicht den Gefallen tun und sich provozieren lassen.
    Im übrigen musste ich lauthals lachen als ein von der Regierung beauftragtes Institut eruiert haben will, dass pro „Flüchtling“ ja höchstens einer (!!)) nach ziehen werde. Da fallen Ehefrau, Kinder und Eltern drunter und wer ensthaft behauptet da wäre jeweils nur einer noch zuhause bei den bekannten großfamiliären Strukturen , die dieser Kulturkreis hat – macht sich komplett unglaubwürdig. Und natürlich werden auch viele ohne Pässe wieder einmal kommen, wo man erst jahrelang prüfen müssen wird, ob die überhaupt verwandt sind dann .. loooll

  147. Poschardt fürchtet, dass die Ergebnisse der Wahlen auf das Zeitungsgeschäft übertragen werden. Nachdem Poschardt an den Wahlen Partei geworden ist, ist dies auch richtig.

    25% weniger Umsatz dürfte somit die angemessene Quittung nicht nur für die CDU, sondern auch für Poschardt sein.

  148. Hoffentlich hat jemand aus dem Kreis der zu „Therapierenden“ den Poschardt gefragt, welche Therapie er selbst sich denn für sich selbst wünschen würde, nachdem er – fachgerecht – von Merkel`s Gästen eine Eisenstange direkt auf die Fresse bekommen hat, wie das inzwischen bereits unzähligen – bio-deutschen – O P F E R N passiert ist?

  149. PS : Warum die CSU so schlecht diesmal abgeschnitten hat , liegt auch klar auf der Strasse sozusagen – Bayern vor allem wurde ja genötigt als südlichstes Land an der Grenze massenhaft täglich Flüchtlinge reinlassen und versorgen zu müssen . DAS macht sich da bemerkbar inzwischen in vielen Gemeinden und Städten. Mit Seehofer, der auch immer schon so war , wie er ist und nicht erst seit der Wahl 2017 , hat das Ergebnis wenig zu tun. Wer ihn nicht mag, hätte ja auch die anderen Parteien wählen können und nicht nur die AfD logischerweise. Seehofer wird ja auch vorgeworfen am „Rechten Rand“ gefischt zu haben. Wie absurd.
    Glauben die, die unzufriedenen Wähler lösen sich alle auf, nur wenn Seehofer anders redet ? Die hätten die AFD erst recht gewählt. Im Gegenteil – durch Seehofers Versprechen haben einige dann doch noch sich für die CSU entschieden, die sonst AfD angekreuzt hätten. Das ist doch klar. Wahrscheinlich hätten wir ohne die CDU in Bayern ähnliche Ergebnisse sogar wie in Ostdeutschland inzwischen.
    Da helfen auch keine gepimpten Radioshows auf Bayern 3 darüber hinweg, wie ich sie neulich in der Mediathek sah, wo lächerlicherweise nur Anti-afd-zuhörer durchgelassen wurden und zwei linksdoktrinierte Jugendliche instrumenatisiert die Jugend beeinflussen sollten und eine hämisch lachende „Politikforscherin“ im üblichen altjungferlich – pastoralem Habitus „Ihre Einschätzung“ zum Besten gab. peinlich .

  150. GEZ-Sender und Lügenpresse abschaffen!
    Und Berufsverbot für Schweinejournalisten!
    Dann wird ein Schuh draus!

  151. LillyM 26. September 2017 at 10:05
    Mit Seehofer, der auch immer schon so war , wie er ist und nicht erst seit der Wahl 2017 , hat das Ergebnis wenig zu tun.
    ____________________________________________________
    Meines Erachtens nicht zutreffend; die rechtswidrige Öffnung der Grenzen war die Stunde der Wahrheit für Seehofer. Der Mann hätte den Irrsinn stoppen können und hat jämmerlich versagt und nun die Quittung dafür erhalten. Seehofer ist Ballast für seine Partei.

  152. LillyM 26. September 2017 at 10:05

    Warum die CSU so schlecht diesmal abgeschnitten hat , liegt auch klar auf der Strasse sozusagen – Bayern vor allem wurde ja genötigt als südlichstes Land an der Grenze massenhaft täglich Flüchtlinge reinlassen und versorgen zu müssen .
    ———————-
    Das Ergebnis war noch viel zu gut, weil noch viel zu wenige Invasoren dort angekommen sind.

    So blöd kann man dort unten gar nicht sein, dass soviele immer noch die verlogenen Volksverräter der C*SU wählen.

  153. so mancher dieser Redakteure hat zwar einen Dr. Titel, aber rechnen können sie oft nicht. Ich beobachte laufend wie die Millionen und Milliarden und Billionen verwechseln in ihren Schmierblättern

    Zensiert wird da doch von 450 EUR Kräften und Schülern die einen 3 Stunden Schnellkurs verpasst bekommen. Gerade wenn man die Wahrheit schreibt, wird zensiert.

    Keiner von diesen Dummschreibern geht in die Ausländerviertel der Großstädte. Jeden Tag werde ich mindestens einmal mit Prügeln bedroht oder gar mit umbringen. Es reicht schon zu sagen, „du kannst hier nicht parken, das ist Feuerwehranfahrt“ da kommt gleich „halts Maul sonst haue ich dir eine rein“. Auf dem Gehsteig wird man laufend von diesen (moslemischen) Radfahrern angefahren, die fahren auf den engsten Gehsteigen. Sagt man was wird man gleich mit Prügeln bedroht. Polizei ? Weit und breit nie einer zu sehen !!

  154. die Presse weiss ganz genau was mit Malta, Griechenland und Italien läuft, wieviele der Illegalen derzeit schon reingebracht werden nach D. Aber die kriechen alle Merkel hinten rein und schreiben darüber nichts. In Malta kommen täglich illegale Flüchtige an, aber es gibt in Malta keine, weil die sofort weiter nach Deutschland geflogen werden

  155. Maria-Bernhardine 26. September 2017 at 01:26

    Herzlich willkommen im Bollwerk der Demokratie!

    Hmmm, bei „Bollwerk“ fühlt sich bestimmt Peter Altmaier angesprochen (Siggi ist mittlerweile zu schmal geworden), und bei „Demokratie“ Schwesigs Terrortruppe!

  156. So ist dieser Jugendliche Möchtegernpsychologe noch bestenfalls Lehrling seines Faches, „wer ist Lehrling – jedermann“

  157. Das ist einer von den Typen, die arrogant und selbstgefällig ihre Meinung als die einzig richtige, unfehlbare Meinung verbreiten. Auch eigenartig, dass gerade unter Journalisten diese Sorte weit verbreitet ist. Prantl, Jörges und noch einige mehr gehören auch dazu. Ich brauche diese Typen nicht, um mir eine eigene Meinung zu bilden. Noch funtioniert mein Gehirn. Für mich tragen diese „Journalisten“ eine große Mitschuld an den Zuständen im Land.

  158. q@ Church ill : Stimme zu. Seehofers Problem ist, dass der immer weider eingeknickt ist und großmäulig zwar Versprechungen gemacht hat, die in die richtige Richtung deuteten, sie alle aber nie wahr gemacht hat.

  159. Köstlich. Ebenso schmackhaft weitere WeLT Kommentare zu lesen. Bei über 1000 davon ein schier unendliches Unterfangen.
    Na gut, zwei gehen noch:

    Lutz R.
    vor 2 Stunden
    Ich habe AfD gewählt, weil Erdogan gesagt hat, dass man CDU, SPD, Grüne und FDP nicht wählen soll. Da blieb für mich nur die AfD.

    Roger M.
    vor 2 Stunden
    Ach, sie ähneln ihrer geliebten Kanzlerin immer mehr. Als würde ihnen noch jemand abnehmen, dass sie sich für die Meinung ihrer Leser interessieren würden. Sie gefallen sie dermaßen in politisch korrektem Klugscheißen und sich moralisch überlegen fühlen, dass ich ihnen keine Sekunde mehr abnehme sich mit abweichenden Meinungen überhaupt zu befassen und schon gar nicht gewillt sind irgend etwas zu verstehen.
    Für sie besteht offensichtlich auch nach der Wahl kein Zweifel wer die Deutungs-Hoheit inne hat und dementsprechend arrogant wirkt dann auch ihr Art zu erklären weshalb die von Anderen erlebte Realität in Wirklichkeit ganz anders ist. So haben sie noch immer nicht kapiert, dass es undemokratisch ist eine Demokratische Partei (egal welches Ziel diese hat) ohne wenn und aber zu akzeptieren. Ja, sie müssen jetzt tapfer sein und über ihren Schatten springen oder sie gehen genau wie die etablierten Parteien bald den Bach runter.

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  160. Es soll kein Vorwurf an die A f D – Politiker sein:

    Die Quasselrunden nach den Ergebnissen der Bundestagswahl am Abend,
    war sehr Aufschlussreich:

    Es ging zu 99% nur um die A f D, und nicht für die eigenen Misserfolge.
    Was für die A f D ein Plus ist ….

    Nur man sollte dann Politiker in der Runde sitzen haben,
    die sich gegen unglaubliche Vorwürfe der Kartell-Parteien, zur Wehr setzen können,
    und denen ihr Versagen auf den meißten Politfeldern vorwirft..
    Das war zur Probe wenig Opposition!

    Ich würde mir bei solchen Veranstaltungen Politiker wünschen, die ein Durchsetzungsvermögen haben,
    wie ein Herr Höcke, der keine Ängste und Unsicherheiten hat, den Kartell-Parteien Parolie zu bieten.

    Es ist unglaublich mit welchen Politischen Fehler die Kartell-Parteien sich erlauben, einem
    politischen Neuling, so entgegen zu treten, mit ihren eigenen Verfehlungen.

  161. Im Rumkloppen auf die AfD unterschied die „Welt“ sich nicht von anderen, nichts Besonderes also, das Besondere an der „Welt“ war ihre tägliche Wahlpropaganda für die FDP, die Politredakteur Thorsten Jungholt auch heute weiter betreibt, man braucht sich nur seinen Twitter-Account anzusehen:

    https://twitter.com/autortoto?lang=de

    PI-Thema müsste heute vielmehr sein, dass Journalisten nichts dazulernen und ihre eigene Wirkmächtigkeit nach wie vor grotesk überschätzen. Trotz Dauerdiffamierung aus allen Rohren: fast 13 Prozent für die AfD, trotz Dauerunterstützung von Merkel & Co.: minus 14 Prozent für die Koalition.

  162. Seehofer’s Aussagen mit der Obergrenze und Unrechtsstaat, waren nur rein
    taktischer Natur, um für für CDU/CSU den rechten Rand abzugrasen …..

    Das heißt:
    Vermeindliche A f D Wähler, den Christlichen Parteien zuzuführen.
    Um mehr ging es nicht!“

    Jetzt kann Seehofer machen was im gefällt, die Wahl ist vorbei!
    Darum jetzt diese Luftblasen Geplappere von Seehofer, was sinnlos ist.

  163. Ulf Poschardt hat sich zum ersten Mal öffentlich zum Gespött gemacht, als er, damals Chefredakteur des SZ-Magazins, auf erfundene Interviews u.a. mit Brad Pitt und Sharon Stone hereingefallen war. Die „Süddeutsche“ hatte ihm daraufhin gekündigt, ein Jahr später, 2001, war er „Berater“ bei der „Welt“.

    Wenn Poschardt schreibt, dass wir im Kampf gegen Trump „besser, mutiger, fleißiger, innovativer, freier, offener, schwuler, multikultureller“ werden müssten, dann sind das keine „Steigerungsformen“ (PI), das Wort „schwuler“ hat er später durch „kreativer“ ersetzt. Poschardt sollte sich daran erinnern, dass wir unsere großen kulturellen, wissenschaftlichen, technischen Leistungen ganz unschwul und monokulturell vollbracht haben.

    Fehlte eigentlich nur noch das Attribut „weiblicher“, das auch den Parteien neuerdings immer einfällt, wenn sie nicht weiterwissen. Dass es ein schwerer Fehler sein kann, weiblicher und
    multikultureller zu werden, konnte man gestern bei einer neuen Folge von „Navy CIS“ studieren: Tony DiNozzo hat man durch einen vorlauten Latino ersetzt und zusätzlich eine weitere Frau ins Team aufgenommen. Funktioniert nicht, das alte perfekte Gleichgewicht ist zerstört, die Quoten sinken, „NCIS is circling the drain“, kommentiert einer bei Facebook, geht den Bach runter.

  164. Die “ Sturmgeschütz – Abteilungen “ der Demokratie haben immer häufiger Rohrkrepierer zu verzeichnen !
    Woran das wohl liegen mag ?

  165. Komisch, aber auf dem WELT-Foto sieht der Poschardt irgendwie so aus wie der Wowereit. Das gleiche selbstgefällige, leicht überheblich wirkende Schmunzeln im Gesicht. Und auch sonst….
    Täusche ich mich oder fndet Ihr das auch?

  166. Poschardt, der zu denen gehört, die mit ihrer polarisierenden und hetzerischen Propaganda ganz zentral und mit erkennbarem Vorsatz die Spaltung des deutschen Volkes selbst vorangetrieben haben, will jetzt mit denen reden, die er zuvor bis zur Weißglut verleumdete? Ich glaube in der Tat, daß hier jemand „auf die Couch“ gehört. Sein Name: Ulf Poschardt.

  167. Doch, wenn ich mir den Hetzer von Friede Springer anschaue, muss ich feststellen, dass er seit Trump tatsächlich noch schwuler geworden ist. Allerdings ist Trump immer noch an der Macht. Herr Poschard, offenbar ist da etwas falsch gelaufen.

  168. # Das_Sanfte_Lamm 26. Sept, 01:33

    Jede im Anfang noch so interessante Diskussion endet immer wieder bei Adolf, der sich im Jenseits darüber vor Lachen bestimmt nicht mehr einkriegt.

    Freut mich, wenn es Anzeichen gibt, dass das Wissen um das Jenseits / den Totenruhe-Humbug kontinuierlich wächst! Ich habe mich ja auf PI schon mehrfach darum bemüht. Denn diese Wahrheit muss über kurz oder lang Allgemeingut der Menschheit werden.

    Zum leidigen AH-Thema fällt mir insoweit eine dubiose, wohl nie ganz aufgeklärte Meldung aus den 1990er Jahren ein. Damals soll eine Dresdner Hausfrau steif und fest behauptet haben, Hitlers Geist befände sich in ihrem … Kühlschrank.
    Wie dem auch sei, mit 100-prozentiger Gewissheit lässt sich jedenfalls feststellen, dass nicht alle Geister (der Toten) sich ständig im Jenseits aufhalten, sondern manche erdgebunden bleiben — oder ab und an zwischen beiden Bewusstseinsebenen pendeln. Deshalb könnte obige Meldung theoretisch der Wahrheit entsprechen.
    Es gibt eine weitere Geister-Story um Hitler, die um einiges glaubhafter erscheint als die genannte, und von der ich damals (2008) schon erfuhr.
    Bei den Dreharbeiten zum US-Spielfilm „Valkyrie“ sollen sich laut Regisseur Bryan Singer mehrfach unerklärliche Dinge abgespielt haben. Einmal soll ein scheinbar führerloser Kampfpanzer, vom Geist des „Führers“ in Gang gesetzt, auf Schauspieler Tom Cruise losgefahren sein, was ihn zu einem rettenden Hechtsprung zur Seite gezwungen habe! Diese nicht als Witz gemeinte Aussage stammt aus dem Mund des Regisseurs und würde wohl von Cruise bestätigt werden.
    http://www.ghost-story.co.uk/index.php/ghosts/249-hitler-s-ghost-baveria-germany
    („The director of the movie Valkyrie, Brian Singer, told the National Enquirer that he was convinced Hitler’s ghost was haunting the set. There were a number of strange occurrences on the set including a runaway tank that nearly hit Tom Cruise.“)

Comments are closed.