News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Heute ist im Landgericht Stuttgart das Urteil im Fall der grausamen Ermordung des Abiturienten Yvan Schneider gesprochen worden (siehe PI-Beiträge zum Thema). Unser Gerichtskorrespondent Marquis berichtet auch dieses Mal aus dem hochgesicherten Saal 1 des Gerichts.

In der 3. Großen Jugendkammer des Landgerichts Stuttgart unter Vorsitz von Richter Jürgen Hettich begann heute die Verhandlung im Fall „Zement-Mord“ des Abiturienten Yvan Schneider (PI berichtete ausführlich). Unser Gerichtskorrespondent Marquis war in Saal 1 des Landesgerichts dabei.

Es war die Rede, die den Teilnehmern der Gedenkveranstaltung der FREIHEIT zum diesjährigen Volkstrauertag in Berlin am meisten unter die Haut ging. Lena Duggen vom Berliner Landesvorstand der FREIHEIT erinnerte an den bestialischen “Zementmord” vom 21. August 2007 an dem 19-jährigen Gymnasiasten Yvan Schneider (kleines Foto l.) aus einer Gemeinde in der Nähe von Stuttgart. […]

Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien