NGO-Schlepper und "Flüchtlingsboot" auf dem Weg nach Europa
Print Friendly

Von ALSTER | Bis zum 24. September soll der Wahlkampf in Deutschland ohne „Flüchtlinge“ und ohne die AfD geführt werden. „Eine Situation wie die des Sommers 2015 kann, soll und darf sich nicht wiederholen“, versprach Angela Merkel Ende vergangenen Jahres, und hatte schon ihre neue Strategie im Hinterkopf: so nicht – aber anders wird`s schon gehen! Schließlich wird sie in Sachen „Flüchtlingskrise“ vom Soros-Mann Gerald Knaus (Leiter des von George Soros finanzierten Think Tanks „European Stability Initiative“ ESI) beraten. Ihre Hofberichterstatter-Medien halten da gefügig schon mal die rasant ansteigenden Flüchtlingszahlen insbesondere in Italien zurück.

Der Umsatz und Absatz der Asylindustrie läuft mit einer durchdachten Logistik wie geschmiert. Allein am Freitag kam wieder eine rekordverdächtige Anzahl von Migranten, etwa fünftausend, in bis zu fünf verschiedenen süditalienischen Häfen an – fast unbemerkt von Journalisten und Fotografen. Die italienische Zeitung La Repubblica führt die Schiffe und Anzahl der „Geretteten“ an diesem Freitag auf:

Anzeige

– In Molo Manfredi Salerno legte das Schiff „Vos Prudence“ der Ärzte ohne Grenzen mit 935 Migranten an Bord an. 793 davon Männer.

– Ca. 850 Personen wurden mit dem Schiff Acquarius ( SOS Méditerranée) in den Hafen von Brindisi gebracht.

– In den Hafen von Catania kam das Schiff Diciotti der Küstenwache mit 1428 Flüchtlingen, die vor der Küste von Libyen abgeholt wurden.

– In den Hafen von Vibo Valentia brachte das Schiff Vos Hestia (Save the Children) 550 Migranten.

– In den Hafen von Crotone hatte das Schiff unter der norwegischen Flagge Olympic Commander 1200 Personen an Bord.

– Erwartet wurden noch das Schiff Echo in Bari mit 620 Migranten an Bord und in Corigliano Calabro das Schiff Rhein mit 900 Personen an Bord.

Italien kämpft mit den Folgen dieser massiven Migrationsbewegung aus Nordafrika. Das Land hat in den vergangenen Jahren keine Hilfe durch andere EU-Staaten bekommen und überlegt, 200.000 Visa auszustellen, damit sie nach Nord-Europa (vorzugsweise nach Deutschland) weiterreisen können. Sie wollen die Richtlinie 2001/55 des Europäischen Rates anwenden; diese war nach dem Balkan-Konflikt entworfen worden, um eine vorläufige europäische Einreisegenehmigung für eine große Anzahl von Vertriebenen zu ermöglichen.

„Wir öffnen die Häfen und schicken den Großteil unserer Flüchtlinge in Zügen und Bussen an den Brenner“, droht Italien nun. Das ruft Österreich auf den Plan. Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil bereitet das österreichische Bundesheer auf eine Krise an der Staatsgrenze am Brenner vor, schreibt krone.at.
Wie wird nun die Bundeskanzlerin mit ihren Leitmedien bis zur Wahl den Deckel auf diese alarmierende Gemengelage draufhalten?

Die Junge Freiheit war mit ihren Reportern auf der zentralen Mittelmeerroute, unter anderen auf Malta und Sizilien, unterwegs. Sie haben dabei nicht nur das Vorgehen der italienischen Behörden unter die Lupe genommen, sondern auch die Rolle der Nichtregierungsorganisationen. Die Asylkrise hat nie aufgehört und nimmt gerade wieder Fahrt auf. Die Leitmedien lügen und beschönigen täglich. „Die Flüchtlingslüge 2017 – Und es wiederholt sich doch“

Hier das Video:

+++ Wandere aus, solange es noch geht! +++

187 KOMMENTARE

    • Die Mutti aller Flüchtlinge nimmt auch diese auf in Deutschland. Aber bitte erst dann wenn der dumme Deutsche seine Stimme abgegeben hat am Tag nach der Bundestagswahl. Vorher ist Sie der Fels in der Brandung und danach Butterweich. Kann mir jemand erklären warum 40% der Wahlberechtigten einer mehrfachen Gesetzesbrecherin ihre Stimme geben wollen?

    • Wäre die Mehrheit der dt. Wähler nicht dumm und feige zugleich, und würde konsequenterweise AfD wählen, würde das nicht passieren.

    • #Berlin

      Bitte bitte Leute, hört endlich damit auf, diese Umvolkerin und skrupellose Rechtsbrecherin „Mutti“ zu nennen. Sie ist KEINE Mutti und wird auch nie eine sein. Wäre sie eine, würde sie nicht tun, was sie tut.

    • Berlin: „Kann mir jemand erklären warum 40% der Wahlberechtigten einer mehrfachen Gesetzesbrecherin ihre Stimme geben wollen?“

      Von Einem der 40% habe ich gehört, daß wir in einem reichen Land leben und unsere Werte es verlangen, alle Flüchtlinge aufzunehmen. :O

    • Nach den Wahlen wird es Notstandsgesetze und Zwangseinquatierungen geben.
      Nur die Reichen werden sich über eine Flüchtlingsabgabe freikaufen können.
      Feldbetten werden vom Staat gestellt..;O)

    • Man bräuchte nur die NGO-Schlepper-Kriminellen blockieren (oder die Pötte gleich versenken), dann wäre der größte Teil des Spuks vorbei……….

    • Polit222UN: „Man bräuchte nur die NGO-Schlepper-Kriminellen blockieren (oder die Pötte gleich versenken), dann wäre der größte Teil des Spuks vorbei……….“

      Das Gegenteil ist der Fall! Die NGOs bekommen irgendwelche Preise für ihr Engagement und Defend Europe werden die Konten gesperrt.

    • #Roland

      Leider ist das so. Aber man könnte das ja von jetzt auf sofort ÄNDERN, wenn man blos wollte….

  1. Auch wenn man uns die wahren Zahlen der einreisenden sogenannten Flüchtlinge wohlweislich vorenthält, kann man nicht übersehen, dass es immer mehr werden, die unsere Städte fluten.
    Es ist aber dafür gesorgt, dass dann, wenn Angela wieder gewählt wurde, der Familiennachzug zu einer raschen Erhöhung der Importe von Zureisenden, die sich in unseren Sozialsystemen wohl fühlen sollen, gesorgt ist.
    Wenn dann noch Italien, die Türkei und Griechenland die Schleusen öffnen, können wir schon im nächsten Jahr erfreut feststellen, dass die Biodeutschen in der Minderzahl im eigenen Land sind.

    Ich denke, das ist ein realistisches Szenario, was von Merkel gewollt und von Gabriel gefördert wird. Wer LinksgrünCDU wählt, wählt genau das.

    • Herr Werner,
      ich glaube, sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen.
      Unsere Eliten wollen auf Biegen und Brechen einen Europäischen Superstaat einführen. Da die nationalen Völker Europas allmählich nicht mehr mit der EU-Bürokratendiktatur wollen, hat man sich wohl offensichtlich dafür entschieden, den Superstaat halt als Kaliphat einzurichten.

  2. „Eine Situation wie die des Sommers 2015 kann, soll und darf sich nicht wiederholen“, sagt die gerissenste Bundeskanzlerin aller Zeiten, meint aber: darf sich nicht VOR DER BUNDESTAGSWAHL wiederholen. Danach geht wieder alles.

    • Richtig erkannt. Merkel ist der Inbegriff von Opportunismus,
      Falschheit und Charakterlosigkeit.

    • Die Diskussion fokussiert sich auf das Flüchtlingsthema. Das erinnert mich stark an das Taqiyya-Prinzip der Moslems: Das Werfen von Nebelkerzen bzw. reine Ablenkung. Themen wie Familiennachzug und hohe Geburtenrate gehen unter, von der EU-Erweiterung ist keine Rede mehr. Immerhin verlässt der zweitgrößte Beitragszahler GB die EU, d.h. 60 Mio. Einwohner und um 12 Milliarden Euro pro Jahr. Wer trägt die Ausfälle?

      Dafür stehen 5 Balkanstaaten „Gewehr bei Fuß“ und auch das Thema Türkei ist noch nicht abgehakt!
      Alle diese Kandidaten haben eines gemeinsam: Sie nehmen und nehmen… und wir zahlen.
      Was ist mit der Schuldenpolitik der EZB, was treibt Griechenland, wie bewältigt Italien die Finanzkrise?
      Alles offene und ungelöste Fragen! Die Lösungen kommen nach dem 24.9., wetten? IO

  3. Schließlich wird sie in Sachen „Flüchtlingskrise“ vom Soros-Mann Gerald Knaus (Leiter des von George Soros finanzierten Think Tanks „European Stability Initiative“ ESI) beraten. Ihre Hofberichterstatter-Medien halten da gefügig schon mal die rasant ansteigenden Flüchtlingszahlen insbesondere in Italien zurück.

    Schlimmer noch – gibt man „Mittelmeer Flüchtlinge“ in Google News ein, erscheint folgendes lügenmediales Ablenkungsmanöver

    http://tinyurl.com/ydbcpef5

    • Gestern standen wir noch am Abgrund, heute sind wir schon einen ganzen Schritt weiter.

  4. Dümmer, dööfer und noch blöder als BLÖD, Huffington Pest und t-doofline….. geht das überhaupt?

    Ja

    Selbstjustiz im Mittelmeer

    Nazi-Schiff will Flüchtlingsboote stoppen

    Ein Schiff der umstrittenen Identitären Bewegung hat sich auf den Weg zur libyschen Küste gemacht. Die rechtsextreme Gruppierung will dort die Rettung von Flüchtlingen verhindern. NGOs üben starke Kritik.

    https://www.blick.ch/news/ausland/selbstjustiz-im-mittelmeer-nazi-schiff-will-fluechtlingsboote-stoppen-id6988892.html

    • Leserkommentar zum Naathziee-Artikel der Magadalena Oberli

      Zum tausendsten Male: dieses Foto ist arrangiert! Auf Lesbos fahren die Schlauchboote direkt ans Ufer, kein einziger Flüchtling kriegt ein nasses Füsschen oder verschmiert sein Makeup. Ich war dort und habe mit eigenen Augen gesehen, wie verlogen berichtet wird. Und auch dass die Flüchtlinge keineswegs in üblem Gesundheitszustand ankamen.

      Das ist der Schweizer Lügenpresse allerdings so scheixxxegal wie es der deutschen, österreichischen oder schwedischen Lügenpresse scheixxxxegal ist.

    • BePe 16. Juli 2017 at 14:52
      Cendrillon

      Hagen Grell hat ein Video zum BLICK-Artikel gebracht:

      Vielen Dank. Sehr gut.

    • Kann mir mal jemand erklären wie Europa ohne Krieg noch gerettet werden kann?Ich kann es mir bei diesem Zustand jedenfalls nicht mehr. Mit „humanen“ Mitteln wird diese Orientalen/Neger Invasion niemals zu stoppen sein. Jeder der so noch denkt lebt in einer Traumwelt.

    • Es wäre ja Diskriminierung, würde es nur für die länger hier lebenden ein „Chancenkonto“ geben.
      5’000.- Euro kosten die Schlepper für einen Wirtschaftsmigranten aus Afrika, Arabien oder Zentralasien. Mit dem Chancenkonto wären die Kosten mehr als wieder hereingeholt.

    • Erstens glaubt er wohl selbst nicht, daß das jemals 20 T Euro werden.

      Aber selbst WENN: Wenn man all das damit finanzieren soll, was da steht, ist das bestenfalls ein Nasenwasser mit Placebo-Effekt, welches nullkommanix in der heißen Wüstensonne des realen Lebenskampfes verdampft sein wird.

  5. Die alles entscheidende Frage ist doch: Wie lange wollen die „aufnahmebereiten“ EU-Länder 8sind ja nur noch SEHR (!) wenige) diesen IRRSINN noch weiter machen?

    ALLE wissen, daß es eine Verteilung gen Osten und Westen nicht geben wird. Alle wissen, daß weder die Sozialsysteme, die bereits jetzt ächzen und krächzen, noch die Sicherheitsverhältnisse innerhalb der betroffenen Länder ein „weiter so“ vertragen.

    Wie lange also wollen diese -IDIOTEN – und „Werte-Heuchler“ ihre eigenen Zivilgesellschaften noch mit Abertausenden importierten Gewaltkriminellen und Radikal-Islamisten und Sozialleistungs-Abzockern massakrieren?

    Wie lange meinen diese IDIOTEN, werden Polizisten und Polizistinnen noch ihren Kopf hinhalten?

    Wie lange werden Mitarbeiter von – schon heute hoffnungslos überforderte Notfall-Ambulanzen – beschimpfen, bedrohen und schlagen lassen?

    Wie lange werden Mitarbeiter in JobCentern und Grundsicherungsämtern sich noch bedrohen und beschimpfen lassen?

    Wie lange wird die – eigene – Bevölkerung noch zusehen, wie Abertausende Frauen, Mädchen und Kinder sexuell belästigt und vergewaltigt werden?

    Auf welches Maß sollen die – heute schon fast täglichen – Massenschlägereien noch gehievt werden?

    Was meinen diese IDIOTEN, wie lange sich Feuerwehrleute und Rettungskräfte bei Einsätzen noch bedrohen und attackieren lassen?

    Was meinen diese IDIOTEN, wie lange Lehrer und vor allem Lehrerinnen an dt. Schulen sich noch – vorwiegend von Moslem-Schülern und deren Eltern – mobben, beschimpfen, bedrohen, diffamieren und schlagen lassen?

    Die Liste ließe sich endlos fortsetzen……………

    • wie der Reaktionär Doe heute sagte „Bis sie selbst betroffen sind“, entweder durch Gewalt oder Wirtschaftsscrash. Vorher ändert keiner was.

    • #Heisenberg

      Es sind doch längst ALLE höchstpersönlich betroffen. Niemand kann – schon gar nicht abends oder nachts – mehr alleine unterwegs sein, ohne Angst haben zu müssen, überfallen zu werden…

      Niemand kann mehr ein öffentliches Verkehrsmittel benutzenm, ohne Angst haben müssen, sexuelle belästigt (Frauen), oder zusammengeschlagen zu werden (Männer)

      Jeder der heute in eine Klinik muss, wähnt sich dort mitten in Ankara………und wer (Gnade im Gott) das Pech hat, mit einem Moslem das Zimmer teilen zu müssen, sollte gleich sein Testament machen (das Zimmer wird dann nämlich täglich von „Angehörigen“ in Clan-Stärke belagert……da gibt es keine Ruhe und keine Privatsphäre mehr…
      etc……..
      Was ist los mit den Leuten in diesem Land? Sind die alle nur so furchtbar feige? dumm? naiv? suizid-affin?
      Denken die auch mal an ihre Kinder und Enkel?
      An ihre – eigene – Krankenversorgung und wer diese – künftig – bezahlt?

    • Anscheinend ist es bei einigen so, dass je schrecklicher die Lage ist, die Verdrängungskraft umso größer wird.

    • #Oma

      Ich bin der festen Überzeugung, daß es einen Virus gibt, der Hirn-Fäulnis verursacht, und das Zentrum seines pandemischen Wirkens ins Germoney………..

  6. Typisch Itaker: Kompliziert und unlogisch.
    Auf Naheliegendes kommen die einfach nicht.
    Pizza macht dumm, hat meine Oma immer gesagt.

    • Da scheinen Sie Ihrer Logik folgend, aber sehr viel -zuviel- Pizza gegessen zu haben, wenn Sie die -mit Verlaub- dumme Bemerkung Ihrer Großmutter öffentlich machen. Durch genau diese Dummheit, durch Falschinformation und Desinformation (sie selbst glauben ja scheinbar daran) stehen wir, steht Europa nur einen Schritt vor dem Abgrund.

    • Nichtwahlberechtigt:
      Gestern standen wir noch am Abgrund.
      Heute sind wir bereits einen Schritt weiter!

  7. Ob irgendeinem der EUdSSR-Knallstaaten – die alle Millionen Neger und Araber und Mordbrenner nach Deutschland weiterleiten – klar ist, daß das Problem, wenn Deutschland zusammenbricht, noch lange nicht gelöst ist, sondern gerade erst anfängt?

  8. Es wird jetzt alles sehr schnell gehen. Noch vor der Wahl im September. Obwohl diese rein gar nichts verändern wird. Auch nicht die AFD mit 9 %. Die Umvolkung ist bald vollendet. Wer von euch macht dann das Licht aus?

  9. Deutschland droht ein gewaltiges Unglück, und dies vor allem, weil hochkriminelle und perfekt organisierte Schleusung von illegalen Einwanderern durch NGOs stattfindet.

  10. Wer als Kanzler und Innenminister groß verkündet ‚es werde verschärft abgeschoben‘ und dann nicht liefert, der verliert seine Glaubwürdigkeit und danach die Wahlen. Wenn nicht die in ein paar Wochen, dann die in sehr absehbarer Zeit. Der Volkskessel – so mein Gefühl – baut Druck auf und der verstärkt sich mit jedem ungebetenen Bereicherer und jedem stolz getragenen Kopftuch.

    • Die MISERE hatte noch nicht einen Tag in seiner Amtszeit eine – wie auch immer geartete – Glaubwürdigkeit…………..dieser Talkshow-Kasper…….

    • Immer wenn die Misere auftaucht, beginnt ein Trauerspiel. Er schaut fertig aus. Wie ein hochgradig depressiver Mensch. Er flüstert sich was in den Bart und schwups ist er wieder untergetaucht. Und so ein kraftloser Mensch ist Innenminister!

  11. Wollte gerade das Video der JF posten, sehr informativ …..

    Es ist unfassbar das wir das weiter zu lassen!

  12. Chulpf hat ja gerade was vom SPD-Wahlprogramm (nicht, daß es um einen Deut besser ist als das vom siamesischen Zwilling CDU – und wer hat doch noch gleich in den letzten Jahren das Ruder in D und der EUdSSR in den Krallen gehabt? Huhu, Maddin!) gefaselt, das mit „Solidaritätspakt“, also dem, daß EU-Mitglieder, die keine Völkerwanderung aufnehmen, ins Gulag kommen. Oder so.

    Zu Maddin: Der war ja in HH, als ihm aus der Schanze von seinen linksextremen Genossen ein kerniges „Verpiss dich, du Bauer!“ entgegenschallte.

    Darauf entfleuchte er zu Airbus in Finkenwerder, in der Hoffnung, das schaffende Proletariat werde ihm tröstend auf die Schulter klopfen. Leider war das Proletariat weit und breit nicht zu sehen: Nur Roboter, die da leise vor sich hin fertigten…

    Und so ein Dummdoof ist Europakasper und Chefspd-Willy…

    https://www.tagesschau.de/inland/schulz-agenda-spd-101.html

    • Roboter passt doch. Die widersprechen nicht und klatschen stundenlang Applaus, wenn sie darauf programmiert sind. Wahlrecht für Roboter!

    • #Cendrillon

      Wir könnten denen (Volksverräterregime) ein Angebot unterbreiten :

      Die besorgen uns ein Ticket und ein VISA nach Kanada, Australien oder Neuseeland, dann räumen wir den Platz für all ihre Roboter, Musel und Neger……..Wäre das nicht Super-FAIR?;-)

    • Daß die SPD ihren Wählern so einen hässlichen Vollidioten als Kandidaten präsentiert, zeugt von abgrundtiefer Verachtung gegenüber dem Stimmvieh. Nach dem Motto: wir könnten sogar einen Scheißhaufen zum Kanzlerkandidaten ernennen. Die Wähler würden auch das ganz super finden.

  13. das Schiff „Vos Prudence“ … mit 935 Migranten,… Ca. 850 Personen mit dem Schiff Acquarius,… das Schiff Diciotti mit 1428 , …das Schiff Vos Hestia 550 Migranten. Olympic Commander 1200 Personen …Echo in Bari mit 620 Migranten … das Schiff Rhein mit 900 Personen ….u.s.w.

    Zitat Merkel,… „ Es kommen ja nicht Massen, Gruppen, anonyme Zahlen, sondern es kommen einzelne Menschen zu uns siehe 0.58 Min. Video …hier klick

  14. Gäbe es Muammar al-Gaddafi in Libyen noch, sähe es an dieser Front ganz anders aus. Aber den haben ja Obama und Hillary umbringen lassen (die NATO hat dabei aktiv geholfen!). Mir soll keiner erzählen, dass das so nicht von den Amis geplant war.

    • Ich kann diese anti-amerikanische Verschwörungsscheisse nicht mehr hören! Gaddafi war ein geisteskranker perverser Massenmörder, sein Tod war gut! Das Problem bestand darin, dass man anschliessend nicht einen neuen pro-westlichen General installiert hat, sondern korrupte Exil-Libyer aus Paris und London, die in Libyen keinerlei Einfluss haben,bis heute! Das ging aber nicht auf das Konto von Obama und Clinton, sondern wurde in erster Linie von Sarkozy verbockt, der sich in seinen Exil-Libyern schwer getäuscht hatte!

    • Gaddafi hat doch vor seinem Tod gesagt, dass das, was jetzt gerade läuft, seine Rache sein wird, dass er Europa bisher vor dieser Invasion geschützt hat. Tatsächlich hat die NATO damals den südlichen Bauch von Europa aufgerissen. Was jetzt abläuft ist das Ergebnis sau-dämlicher westlicher Politik. Aber vermutlich ging es sowieso nur das gute lybische Öl und das ist wohl „safe“ und ein „inner circle“ bereichert sich gerade unendlich daran.

    • Stimmt. Gaddafi war ein Verbrecher, aber was während der „Befreiung“ Libyens und als Folge davon passierte (und über das von den westlichen Hurra-Medien bezeichnenderweise nicht mehr berichtet wird), war und ist in vielerlei Hinsicht tausendmal schlimmer als alles, was Gaddafi in seiner restlichen Lebenszeit noch alles an Schlimmem hätte anrichten können.

      Man sollte moralische Gewaltaktionen lieber völlig unterlassen, wenn deren Konsequenzen absehbar übler sein werden als die zu beseitigenden Übel. Das galt bereits für Vietnam, den Irak und Afghanistan und gilt jetzt wieder für Syrien.

      Aber okay, in Libyen ging es vermutlich sowieso nur um das libysche Erdgas und Erdöl, das die Franzosen, Briten und US-Amerikaner gerne haben wollten. Der Angriff auf Assad in Syrien ist dagegen allenfalls durch die geplante Erdgaspipeline aus Katar, wenn überhaupt, rational erklärbar.

  15. Wenn Kurz wirklich den Brenner zumacht werden wir entweder Österreich wieder anschliessen oder einen Tunnel von Bozen nach Garmisch bauen müssen.
    Auf die maximalpigmentierten Fachkräfte zu verzichten ist definitiv keine Option für Buntland.

  16. Man merkt es inzwischen auch in Hamburg wieder beträchtlicher. Fast überall in den belebteren Straßen/Vierteln laufen jetzt mehr Neger rum. Keine Frauen, sondern nur „Schwänze“ im Alter ab 14 Jahren bis 30 Jahren. Grundausstattung: Turnschuhe Sportkleidung, Rucksack, Smartphone immer auf der Suche nach „irgendwas“ und in dauernder Kommunikation via Smartphone. Die Invasion läuft und organisiert sich. Europa wird weiter langsam geflutet und wird erst aufwachen, wenn es zu spät ist.

    • Man merkt das nicht nur in HH, sondern überall.
      Es geht eindeutig in Richtung Afrikanisierung der deutschen Gesellschaft.
      Ständig sieht man neue Gesichter. Und was für welche……

    • Es sind ja vor allem diese junge Frauen, die die Links-Grünen in Deutschland wählen und „Refugees Welcome“ schreien, den kann nur die harte Konfrontationstherapie mit der Schwarzen Realität helfen, ihre naiv-dummen Ansichten zu korrigieren. Maria Ladenburger und ihre Gutmenschenfamilie mit EU-Bonzen-Papa lassen grüßen.

    • Selbst in meiner NRW Kleinstadt laufen den ganzen Tag Neger die Strassen rauf und runter. Man könnte meinen, Afrika wäre nur 5km weg.

    • Gestern die gleiche Scheiße in Stuttgart wie hier in Frankfurt. und ich dachte im Schwabeländle sehe es noch anders aus. D. ist kaputt.

    • Es gibt längst keinen araber- und negerfreien Flecken mehr in diesem Land, höchstens auf der Zugspitze oder auf dem Watzmann-Gipfel…………

    • In praktisch jedem Kuhdorf – und sei es noch so klein, haben Merkel und ihre Komplizen einige Neger plaziert. Und in jedem Dorf finden sich einheimische Idioten die unbedingt beweisen wollen, daß sie tolerant, weltoffen und jedenfalls keine Nazis sind. Und wenn die Neger in die nächste Großstadt verschwinden, wird umgehend für Nachschub gesorgt.

    • Metaspawn 16. Juli 2017 at 15:01
      Man merkt es inzwischen auch in Hamburg wieder beträchtlicher. Fast überall in den belebteren Straßen/Vierteln laufen jetzt mehr Neger rum. Keine Frauen, sondern nur „Schwänze“ im Alter ab 14 Jahren bis 30 Jahren. Grundausstattung: Turnschuhe Sportkleidung, Rucksack, Smartphone immer auf der Suche nach „irgendwas“ und in dauernder Kommunikation via Smartphone. Die Invasion läuft und organisiert sich. Europa wird weiter langsam geflutet und wird erst aufwachen, wenn es zu spät ist.

      Wie sie sagten, dann ist alles zu spät!
      Der Michel will es ja so, natürlich nicht alle, aber die Mehrheit.
      Die Nichtwähler müssen endlich mal, den Arsch hochbekommen, kann doch nicht sein das denen alles egal ist! „Oder“doch….

  17. Merkel wird in aller Seelenruhe wieder Urlaub in Sölden/Südtirol machen. Der erste Leserkommentar unter dem Artikel lautet: „Verhaftet sie!“

    http://www.tageszeitung.it/2017/07/16/merkel-in-suedtirol-2/

    Und Ulli Mair von der Partei Die Freiheitlichen schreibt ein sehr gutes Statement über die Gelder, die die Asylanten nach Hause überweisen und somit der südtiroler Wirtschaft entziehen. Der 4. Leserkommentar hat erkannt, was die in Afrika mit dem Geld machen: nämlich die nächsten Schlepper für weitere „Ausreisen“ nach Norden bezahlen ….

    http://www.tageszeitung.it/2017/07/15/hohe-dunkelziffer/

    • Die komplette Tapete in ihrem Appartement dort sollte mit dem Schriftzug VOLKSVERRÄTERIN und UMVOLKUNGS-INTENSIV-Täterin überzogen sein!

  18. Ich wünsche mir, dass Italien noch 4 Wochen wartet und dann einen Riesen Schwung Refugees mit Visa losschickt, die von Österreich gleich an die deutsche Grenze durchgeleitet werden und in Deutschland eintreffen. Dann „schöne“ Bilder, wie die Schwarzen in Bayern und BaWü die Auffanglager überfluten und
    terrorisieren und die Kanzlerschaft Merkel ist zu Ende. Die AfD zieht dann locker 20+% in der Bundestagswahl in den Bundestag. 🙂

    • Direkt vor der Bundestagswahl wäre das perfekte Timing. Man sollte das mal mit den Italienern und Österreichern bereden. So können wir EU-vereint Merkel loswerden.

    • Die Buntesregierung wird mit allen Mitteln – auch Geldmitteln in Millionenhöhe – genau dieses Szenario verzögern bis nach der Wahl. Erst einmal wie üblich „weiter so“ und „laufen lassen“, und nach dem 24.9. wird sie auf diskretem Wege alle diese Fuc*linge heim ins Reich holen.

    • Würde rein GAR NIX nutzen, täuschen Sie sich nicht. Das würde den meisten degenerierten Schlafmichel schlicht AM ARSCH VORBEI gehen!

    • Das italienische Volk ist gemeinhin zutiefst rassistisch. Sprich, ein Neger ist ein Neger, allein die Nähe zum lateinischen Ursprung des Wortes dieser „Bezeichnung“ macht möglich, dass die Dinge weiterhin beim Namen genannt werden. Es ist auch keine Schande, in Italien von sich zu behaupten, dass man „rechts“ sei. In Italien gibt es links und rechts. Ganz normal. Die Linke und die Rechte stellen auch, jeweils natürlich einigermaßen erfolglos, die Regierungen seit anno dazumal.
      Dass auch Linke nur so lange „links“ sind, bis es nicht an die eigene Brieftasche geht, sei mal so dahingestellt und ein gänzlich anderes Thema…
      In Italien ist die Flüchtlingssituation jedenfalls eine gänzlich andere. Die Asylforderer bekommen im direkten Vergleich zur BRD nämlich wenig bis gar keine Unterstützung, daher sind auch all diejenigen, die von den durchaus als paradiesisch zu bezeichnenden Umständen in Buntland erfahren, potenzielle „Weiterzieher“, außer sie werden „integriert“.
      Integriert heißt: Über 100 Umwege von der Mafia, besser der Mala, dahingehend integriert, ihre gefälschten Waren zu verticken. Oder für 8€ (sic!) AM TAG bei 40 Grad Tomaten in Apulien etc. zu pflücken. Vom Prostitutionsgeschäft für insbesondere Frauen aus Nigeria (mittlerweile natürlich von 90% Rumäninnen ausgeübt) ganz zu schweigen.
      Überfahrt hierher 5000 € gekostet? Kein Problem: Pass weg und für 5-30 €/ die Nummer morgens an die complanare gestellt und Abends wieder eingesammelt. Natürlich mit Zins und Zinseszins. Das zieht sich in den meisten Fällen.
      In Italien, insbesondere an großen Drehscheiben, ist offen gelebter Rassismus an der Tagesordnung und NIEMAND würde es wagen, in einer konkreten Situation den Mund (pro Neger) aufzumachen. Glauben Sie nicht? Verbringen Sie nur wenige Stunden in irgendeiner „Bar“ bei Roma Termini (wo die Konzentration von Flüchtlingen aller Coleur traditionsgemäß seit Jahrzenten am Höchsten ist) und Sie werden unter Garantie eines Besseren belehrt. Einem Maximalpigmentierten in D die Bedienung zu verweigern? Die Konsequenzen und der „Aufschrei“ wäre mindestens landesweit zu hören. Wenn all die Negerlis wüssten, was sie in D erwartet… AFD>50 %. Aber auch nur, weil das blanke Chaos herrschen würde. Dasselbe Chaos „beherrscht“ die Regierung in Italien noch, mehr schlecht als recht. Das funktioniert aber nur durch flächendeckendes und gewolltes Wegschauen der Exekutive in vielen Bereichen.

    • #Nichtwahlberechtigt

      Diesen totalen Gehirnwäsche-Infekt in Verbindung mit einer furchtbaren Mischung aus Dummheit, Naivität, Desinteresse und Gleichgültigkeit, sowie grenzenloser FEIGHEIT nebst Duckmäusertum, gibt es nirgendwo sonst auf diesem Planeten, außer hier.

      Italiener, Franzosen, Ungarn, etc…………und auch die Briten, ticken da vollkommen anders, das heißt NORMAL dem Normalen gegenüber ebenso, wie entspannt……….

  19. Die italienische Regierung steht unter starken Druck. Den aktuellen Umfragen nach könnte ein Bündnis der Lega Nord, der 5-Sterne Bewegung zusammen mit der rechten Fratelli d’Italia – Alleanza Nazionale eine Mehrheit bekommen. Sie wäre nicht mal auf Silvio Berlusconi angewiesen. Die linke italienische Regierung muss deshalb handeln. Für die Italiener wäre dies natürlich die einfachste Lösung, da wohl die Mehrheit der Goldstücke so oder so nach Germoney möchte.
    Nun könnte man in Europa zusammensitzen und einen Plan entwickeln, wie man die Goldstücke wieder zurück nach Afrika verschiffen kann. Stattdessen schaut man zu.
    Wenn die Italiener diesen Plan wirklich umsetzen wollen, so sollten sie dies bitte noch rechtzeitig vor den Deutschen Wahlen im September tun, damit das Deutsche Volk eine ehrliche Grundlage hat, mit der es die Leistung der Kanzlerin beurteilen kann.

    • Ist denn da auch bald Wahl in Italien wie hier in Deutschland und in Österreich im Herbst?

    • #RDX

      Auch in Italien wird sich genausowenig ändern, wie in Frankreich oder Niederlande. Und in D wird’s ab September erst richtig „lustig“.

    • Die schauen nicht nur zu, die befördern den KRIMINELLEN WAHNSINN bewusst, sonst würde die EU-Marine die SCHLEPPER-NGOs längst daran hindern, Shuttle-Service zu praktizieren, in enger Zusammenarbeit mit den Schleppern an der Küste.

  20. @Metaspawn
    Es sind ja vor allem junge Frauen, die die Links-Grünen in Deutschland wählen und „Refugees Welcome“ schreien, den kann nur die harte Konfrontationstherapie mit der Schwarzen Realität helfen, ihre naiv-dummen Ansichten zu korrigieren.

    • Rapefugees geben sich bekanntlich alle Mühe können aber auch nicht mehr als eine Frau auf einmal vergewaltigen. Ansonsten würde ich sagen: Läuft! Ich kenne inzwischen einige „Konvertierte“. Allerdings immer nur nach entsprechender Abreibung. Von selber kommen die da nicht drauf.

    • @Metaspawn
      Das einzige was diese Schwarzen können ist Schnackseln ohne Ende.
      Aber mir ist schon letzten Sommer aufgefallen an den Badestränden in Berlin, dass viele weiße Frauen mit Mischbraunen Kindern baden waren, also Abtreibung ist auch nur für die „Konvertierten“ eine Option.

    • Da tickt noch eine weitere Zeitbombe, denn der afrikanische Mann sorgt ja häufig nicht für seine Brut, sondern verteilt nur seinen Samen. Das kann man ohne jedes rassistische Vorurteil überall in Afrika beobachten. Auch wir haben in Kenia Scharren von Kindern im dem Städtchen hinter unserem Beach-Club – Ukunda -gesehen, wo man uns auf Nachfrage nicht sagen konnte, wo all die Kinder herkommen bzw. zu welchen Familien sie gehören. Sie sind einfach da und irgendeine eine Mutter kümmert sich mehr schlecht als recht um sie.

      In Deutschland haben wir nun wunderschöne, auch strafbewehrte, Unterhaltsgesetze. Aber die funktionieren ja kaum bei den endemischen Vätern. Die Damen, die da mit den Negern ins Bett steigen, sollten also vorn vornherein einplanen, dass sie alles, was daraus ggf. entsteht, selber bezahlen und großziehen dürfen.

    • @Metaspawn
      Genauso ist es, bei den helbraunen Kindern waren nirgends die Väter zu sehen. Und genau so ein Beispiel, wo sich der Afrovater nach der Zeugung absetzte, während die doofe Deutsche dann die Aufzucht bezahlen und bewerkstelligen konnte, habe ich in der Nachbarschaft.

    • Ich hab´s schon paar mal geschrieben, in 50 Jahren erkennst du Deutschland nicht wieder. Es gibt keinen logischen Grund, warum das, was da gerade passiert, funktionieren sollte. Man kann Deutschland weder mit Windmühlen noch mit Negern oder mit allein erziehenden Müttern betreiben. Aber genau das ist die Quintessenz, der Ausfluss merkelscher Politik und dafür wird man sie später in den Geschichtsbüchern aufknüpfen. Aber das alles erlebe ich zumindest nicht mehr, da ich sicher keine 50 Jahre mehr lebe. Den Rest der Zeit nutze ich jetzt dafür, diesem Staat und seiner zukünftigen „Gesellschaft“ möglichst wenig zu hinterlassen. Glücklich insoweit, wer keine Kinder hat … har, har, har!

  21. Ich kann mir solche Videos gar nicht ansehen, weil ich sonst Wut und Aggressionen kriege, wenn täglich tausende von jungen Negermännern fröhlich grinsend die Schiffe Richtung deutsches Sozialsystem verlassen.

  22. Merkel hat schon dafür gesorgt, dass vor der Bundestagswahl alles schön geredet wird. Es wird medial der Anschein erzeugt, als sei alles in Butter. Auch die Islam-Terroristen sind schön brav und machen ihr keinen Ärger. Die wenigsten Deutschen wissen, wie heimtückisch und gerissen dieses Weib ist.

    • Ja, es läuft alles wie am Schnürchen für die und alle machen mit. Das ist das Erstaunliche. Obwohl, so erstaunlich ist es doch dann auch wieder nicht, schließlich regieren die linksgrünen Journalisten mit ihrer Meinungsmacht Deutschland.

  23. Können wir das Ganze nicht auf Oktober 2017 verschieben, bis die Buntestagsqualen gelaufen sein werden?

  24. Wieso weisen die Zitronenschüttler nicht alle diese Schiffe ab? Die eigene Küste dürfen sie doch bewachen. Sollen sie den Dreck auf dem Meer doch dem Macron bringen. Die Spanier wehren sich auch.

    • Die „Zitronenschüttler“ haben – noch – Angst vor der EU. Oder mit anderen Worten Italien, ist nicht Ungarn; leider.

    • Die Itaker sind faul und naiv, das zeigt ja die Praxis die Afrikaner einfach nach Österreich weiterzuleiten und nachdem ihnen das verboten wurde, forderten sie nun, die französischen Häfen sollen die aufnehmen, anstatt selber die Boote abzuwehren und die Boat People an die Lybische Küstenwache zu übergeben, damit die sie nach Afrika zurückrettet. Aber das werden sie schon merken, dass sie um dieses Verhalten nicht herum kommen, Frankreich und Österreich haben klar gesagt, keine weiteren Refugees mehr.

    • Italien hängst am EU-Hilfs-Tropf der in erster Linie auf Anweisung von IM Erika gespeist wird………und ihrem Wolfi………..bei dem handelt es sich ja bekanntlich auch um einen strafrechtlich bereits in Erscheinung getretenen ………..

    • Außerdem, wer weiß, wer da in Italien noch alles Kasse macht mit den armen Flüchtlingen….

    • #opferstock

      Das werden die Ösis NIEMALS tun, das ist nur Öffentlichkeitsarbeit vor der Wahl, die auch den Ösis bald bevorsteht.
      Was sollen die paar Soldaten denn tun, wenn da plötzlich 10000 marodierende, gewaltbereite, hochaggressive Neger und Araber am Grenzzaun stehen ?

  25. OT

    aua, aua
    Hurghada-Attentäter (Ägypten) beruft sich auf Scharia,
    spricht GUT deutsch

    • Dann steht ja einem Asylantrag in D nichts mehr im Wege, da die Gefängnisse in Ägypten unzumutbar sind.

  26. Ich kann es immer noch nicht fassen, die Impertinenz dieser Person. Sie hat diese „Situation“ höchstselbst per Ukaz herbeigeführt, und jetzt „darf sie sich nicht wiederholen“? Das, was sich hier nicht wiederholen darf, ist Merkel!

    • Hahaha! Diese Witznummer mit der vollvermummten Schleiereulenklasse, mühsam kaschiert als „Knallharte Mohammedaner und maximalem Niveauverlust durchs deutsche Bildungssystem geschleust“ wird immer absurder, zieht immer weitere Kreise. Hat inzwischen was von 1989 bis 2001, als die Koranschüler (= Taliban) in Afg wüteten:

      „Die Bundesregierung gratuliert den Taliban zum Aufbau Afghanistans.“

  27. OT

    eilt NICHT
    Müller hält auch Anfang 2019 für BER-Eröffnung für möglich

    pfff . .

  28. Ist inzwischen wieder die Gruppierung um Pretzell/Petry bereit, das Flüchtlingsthema anzupacken?

  29. Kennt irgendwer eine Initiaive, Afrika – oder einen der 94 oder so afrikanischen Staaten mit einer esamtbevölkerung von mehr als 1,2 Milliarden – „bunt“ zu machen? Also mit Quoten für Weiße, Asiaten, etc? In Parlament, Verwaltung etc? Weiße „Streetworker“ als Lösung für die bestialische Alltagsgewalt der Neger? Irgendeine Diskussion in Afrika, daß Afrika – abgesehen von schwarzbunt, braunbunt, dunkelbunt, negerbunt auch noch Weiße verträgt?

    Nein, ich rege mich nicht auf, ja, ich akzeptiere, daß 1+1 = 3, ja, ich finde es vollkommen in Ordnung, daß Gleiches nicht mit Gleichem gemessen wird, nein, ich gehe jetzt Rosen züchten oder Kühlschrank abtauen oder Weide abäpfeln, damit ich nicht platze.

    • „Kennt irgendwer eine Initiaive, Afrika – oder einen der 94 oder so afrikanischen Staaten mit einer esamtbevölkerung von mehr als 1,2 Milliarden – „bunt“ zu machen? “

      Das ist die richtige Fragestellung.

      Und sie verdeutlicht den hier ablaufenden Irrsinn umso mehr.

      Btw: Es gibt 55 afrikanische Staaten.

    • Apartheid, Rassismus geht immer nur von Weissen aus. Umgekehrt können die machen was sie wollen, das ist ok. Das verstehe wer will.
      Ich geh jetzt auch besser Blumen pflücken. Schont die Nerven.

  30. Kennt den hier noch jemand?

    Mit Blick auf die Verweigerungshaltung osteuropäischer Staaten bei der Verteilung von Flüchtlingen strebt der SPD-Kanzlerkandidat an, die europäische Finanzplanung als Solidarpakt zu gestalten. EU-Länder, die in wichtigen Fragen keine Solidarität zeigen, müssten demnach finanzielle Nachteile in Kauf nehmen.

    SPD-Kanzlerkandidat? Ach die haben einen?

    Der Kandidat will also nicht-aufnahmewillige EU-Länder finanziell bestrafen. Der Kandidat erläutert jedoch nicht wie er uns vor den Subsahara- und Nahost-H**orden zu schützen gedenkt

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/martin-schulz-spd-legt-zukunftsplan-vor-a-1158095.html

    • Der IDIOT wird niemals in seinem Leben Kanzler, deshalb kann der schwadronieren was das Zeuch hält…………

  31. „Eine Situation wie die des Sommers 2015 kann, soll und darf sich nicht wiederholen“, versprach Angela Merkel Ende vergangenen Jahres, und hatte schon ihre neue Strategie im Hinterkopf: so nicht – aber anders wird`s schon gehen!

    Ja, dieses Versprechen kann man durchaus ernst nehmen und glauben.

    Im Sommer 2015 wurden die Verantwortlichen in Kommunen und Hilfsorganisationen kalt erwischt, der Ansturm war zu überraschend und groß für sie, sodass viele Asylanten in Turnhallen untergebracht werden mussten und selbst das nicht mehr ausgereicht hat. Das war SEHR auffallend für das Volk, und ich glaube, das wird tatsächlich so nicht mehr eintreten. Inzwischen hat sich die Versorgungsinfrastruktur eingependelt – „Wir schaffen das“ ist tatsächlich Wahrheit geworden, „das“ bedeutet einfach nur, dass die Gutmenschen das Chaos bei der Unterbringung und Versorgung einigermaßen in den Griff bekommen haben. Der Ansturm ist gleichmäßiger und man ist drauf vorbereitet.
    Andreas Werner 16. Juli 2017 at 14:32:

    Es ist aber dafür gesorgt, dass dann, wenn Angela wieder gewählt wurde, der Familiennachzug zu einer raschen Erhöhung der Importe von Zureisenden, die sich in unseren Sozialsystemen wohl fühlen sollen, gesorgt ist.

    Das läuft unabhängig von der Wahl schon längst, und ich rechne auch nicht damit, dass das danach lauter kommuniziert wird. Warum auch? Die verwöhnten orientalischen Prinzessinnen und African Queens mit ihrem höchst wertvollen Nachwuchs reisen doch kontrolliert im klimatisierten Flugzeug an, wenn die Pioniere, die über den ungemütlichen und teilweise auch gefährlichen Weg gekommen sind, bereits eine Unterkunft haben. Das fällt nicht so auf.

    Das ist geplant und das wird durchgezogen, egal wer in welchem Land gewählt wird.

    • Wir sind der Frosch, den man langsam hochkocht, der das deshalb nicht merkt, und daher nicht aus dem Topf hüpft und deshalb drauf geht. Spielt ja schließlich auch keine Rolle wann Deutschland/Europa untergeht. Sicher ist nur, dass es auf diesem Wege untergeht.

  32. Nebenwirkung von Merkels Flutung Deutschlands mit nicht Christen
    Christenfeindlichkeit Weil er ein Kreuz trug, griffen die Jugendlichen an

    In Berlin haben drei Jugendliche einen Mann wegen seiner Kreuzkette attackiert. Er wurde geschlagen und als „schwule Sau“ beschimpft. Die Täter könnten nordafrikanischer Herkunft sein. Der Staatsschutz ermittelt. […] Während des anschließenden Wortgefechtes schlug ihm einer der drei mit der Faust ins Gesicht und beleidigte ihn als „schwule Sau“. Das Opfer beschreibt die Täter als zwölf- bis 14-jährig und „phänotypisch nordafrikanisch“

  33. Eine Steuerungsmöglichkeit ergäbe sich durch eine Anlandegebühr von, sagen wir mal, 100.000 EUR pro „Gerettetem“. Der Kapitän hat diese Gebühr nach dem Einlaufen in bar den italienischen Behörden zu überreichen. Die Schlepper-, äh, Hilfsorganisationen würden so mit den finanziellen Folgen ihres Helfersyndroms konfrontiert. Sie können dann sammeln gehen, und man wird erleben, ob der Bürger so freiwillig gibt, was ihm sonst vom Merkelregime per Steuer abgeknüpft wird.

    • Es wird immer schwerer zwischen
      Realität und Satire zu scheiden.

      MOD, bedanke mich für die Bildungsmaßnahme.

      MOD: Das zeigt doch nur, wie irre der Alltag hier mittlerweile ist, dass man schon alles für möglich hält 😉

    • a bisserl naiv

      Vor Jahren bat ich meinen langjährigen Tee-Lieferanten
      aus Hamburg, mir ein Bild von sich zu mailen,
      ich wolle mir „ein Bild von ihm machen“.
      Er verneinte, er sei zu hässlich.

      Schließlich kam das Bild.
      Ich tröstete, er sähe doch nicht so schlecht aus.

      Meine Frau! klärte mich auf:
      das Bild zeigte Brad Pitt . .

      Peinlich, bin halt nicht von dieser Welt . .

      012345678901234567890123456789012345678

  34. Da Italien Parallelen zu Griechenland 2015 zeigt und langsam von Asylanten erstickt wird, wäre es sogar förderlich, wenn jetzt noch mehr Schiffe weitere Hunderttausende Goldstücke an Italiens Häfen entladen.
    Österreich wird zwangsläufig die Grenzen dicht machen, die Konfronation ist unausweichlich und die nächste Route blockiert. Dann bin ich mal gespannt, wie Merkel mitten im Wahlkampf reagiert und ob sie Europa erneut ins Chaos stürzt…….und ob wie damals „Willkommensvideos“ seitens der Bundesregierung gedreht werden oder Teddybärchenwerfer auf den Bahnhöfen warten 😀

    • Ich überlege mir ernsthaft, ob ich mir das Vergnügen bereite, ein paar Grüninnen ins Auto zu setzen und zum Brenner zu fahren. Ich gebe vor, ins Brenner-Outlet zum Shoppen zu wollen. Ich kenne mindestens 2, die mit Bärchen bewaffnet mitkommen. Dann können sich die notgeilen Grüninnen gleich an Ort und Stelle bereichern lassen. Wie sie wieder nach Hause kommen, ist mir wurscht.

    • Genau hier liegt das Problem. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Italien „platzt“. Das kann man sich hier in D nicht, oder nur sehr schwer vorstellen, wenn man es nicht selbst gesehen hat: da legen tatsächlich Schiffe/ Boote an, die ihre „kostbare Fracht“ direkt dort abladen…von NGOs, aber auch sehr viele-davon liest man mittlerweile gar nicht mehr- aus eigener Kraft an die Küste gelangen. Das ist etwas anderes, als wenn -selbst ein guter- Teil mit Zügen und Bussen und jedenfalls versprengt irgendwo in D einfährt und die alsbald vom „Sozialsystem“ empfangen und gepampert werden. Irgendwann MUSS Österreich den Brenner dichtmachen, aber wohin dann mit den ganzen Goldstücken? Der Moment wird unweigerlich kommen, an dem EUROPA seine Außengrenze verteidigen MUSS, oder aber -und das ist ein langer Weg-auf radikalste Art und Weise etwas in der Außenpolitik bewegen MUSS, damit sich all diese Menschen nicht mehr auf den Weg machen. Ich bin beileibe kein Fan der Schwarzen, aber schwarz oder weiß, intelligent oder nicht: es sind eben auch Menschen. Und selbst der Primitivste aller Menschen versteht, dass wenn der Magen knurrt, da was zu Essen rein sollte. Willige Weiber, die auf wannabe-Rastafaris aus der afrikanischen Steppe stehen, sind nur angenehmer Begleiteffekt für die Invasoren…Wir stehen erst ganz am Anfang. Leider.

  35. Das Mittelmeer ist der Mindestabstand. Wenn es nicht hetzerisch wäre, würde ich die Frage stellen, was den Menschen vom Tier trennt. Die richtige Antwort wäre: das Mittelmeer. Wie gesagt: ich WÜRDE. Aber ich tu es natürlich nicht 😉

  36. Den italienischen Banken steht das Wasser offenbar bis zum Hals, wenn sie schon das Mittel der Erpressung anwenden müssen.

    Hoffentlich geht Italien pleite. Das wäre das Ende des unseligen € als auch der verbrecherischen EU. Lieber ein Ende mit Schrecken…

    • Ja die einzige HOFFnung…………..daß der ganze DRECKSLADEN besser heute als morgen in die Luft fliegt……….

    • Das ist nur eine Frage der Zeit,genauso wie die Türkei und noch andere.
      Die Pleitegeier kreisen und wittern fette Beute.
      Ich denke der Untergang des € steht kurz bevor,den haben die alle gemeinsam geschrottet.
      Vielleicht gibt es noch 6-8 Staaten,die ihn beibehalten werden oder können,der Rest wird Geschichte ,einer gescheiterten Politik sein.

  37. Ich kann die Italiener auf die eine Art verstehen,sie werden wirklich von allen allein gelassen,allerdings wenn ich dort etwas zu sagen hätte,würde kein Schiff,in meine 3 Meilenzone eindringen.
    Küste dicht,also müssen diese Rettungsnötiger,zurück nach Libyen gebracht werden,so einfach ist das.
    Wer es trotzdem versucht,wird als Kapitän verhaftet,Schleusung und das Boot beschlagnahmt,sofort wäre Ruhe mit den ganzen Irrsinn.
    Die Griechen müssten natürlich mit ziehen..

    • früher oder später wird es so kommen. Hoffentlich ist es dann nicht schon zu spät.

  38. Die Merkel hat ja schon längst eine heimliche Neger-Pipeline zwischen Italien und Deutschland installieren lasse.
    Bis jetzt tröpfelt die nur !
    Aber nach ihrer Wiederwahl wird die voll aufgedreht, und dann fließt das schwarze Gold in Strömen !

    • Tja 90% der Wähler wollen das,also bekommen sie das auch.
      Wenn es sich abzeichnet,fix noch die Euros von der Bank holen,wenn es was abzuholen gibt.
      Die Migrantenkosten müssen jeden Staat auffressen,das ist reine Mathematik und Logik,nur die meisten der Wähler,scheinen dies nicht begreifen zu wollen.
      Dies ist die zweite Gefahr,für das Volk,neben den ganzen Strafdelikten dieser Goldstücke und dem Verlust der Inneren Sicherheit.

  39. „Sie sind wertvoller als Gold“
    Aber nicht in Würselen!
    Das war auch etwas anderes.
    Da war der Maddiiin „sowas von“ umittelbar von den Blödmännern,
    sprich Wählern,
    abhängig,
    das muss man verstehen.

    Maddiiin, machse feddich!
    „Gerechtigkeit!“

    • Könnte der nicht wieder saufen,
      in einer Eckkneipe,
      in Würselen?

      Der Wirt könnte anbauen,
      alles wäre paletti.

      Allerdings würde man ihn außerhalb der SPD sehr vermissen.

    • „Allerdings würde man ihn außerhalb der SPD sehr vermissen.“

      …der Schulz-Effekt!…

  40. Der Anblick der Massen an Migranten wird durch eine geschickte Logistik verhindert. Die Massen werden umgehend per Bus in Lager verfrachtet. Die Italiener reiben sich mittlerweile jeden Tag die Augen, weil es gefühlt immer mehr Afrikaner in den Straßen gibt. Man fragt sich, wo in Italien das Nest ist. Geschickt, geschickt! Die Katastrophe soll nicht allzu offensichtlich sein, ich nenne das Heimtücke vom Feinsten.

    Die Verarxxxe der Europäer ist in vollem Gange. Die Schlepper werden weiter geduldet, die Illegalen werden nicht wieder an die Heimatküste verfrachtet. Sie sind bereits zu Tausenden in Europa. Italien wird weiterhin die Leute an das Europäische Festland schippern lassen, nur warum ? Weil ihnen bereits die feste Zusage gemacht wurde, dass fast alle weiter in den Norden verteilt werden ? Welche Deals wurden da hinter verschlossenen Türen ausgehandelt ?

    Im November sind in Österreich die Wahlen, im September bei uns. Weder der Brenner, noch sonst irgendeine Landesgrenze werden auf Dauer gesichert. Egal, welche Märchen uns noch aufgetischt werden. Festung Europa wäre die letzte Chance, sonst war es das, da kann die AfD nur noch Schadensbegrenzung betreiben. Nochmal, den ganz offensichtlich nicht handeln wollenden Entscheidungsträgern und Verantwortlichen muß der Prozess gemacht werden. Auch großen Teilen der Medien. Das ist nichts anderes als die Ausrottung der Völker Europas !

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    • Ich denke das die „Drohung“ der Italiener die Beruhigungspille für die Bevölkerung ist. In Italien dampft der Kessel auch schon heftig, davon wird hier nicht berichtet. Vor September bzw. November ( Wahlen in Österreich) wird m.M. nach nichts geschehen. Man kann fast schon sagen, leider ! Schauen wir mal.

  41. Mit friedlichen Mitteln wird das Problem schon jetzt nicht mehr zu lösen sein.

    Es war schon ein Riesenfehler, mit friedlichen Mitteln 1989/90 die übriggebliebenen Probleme Stasi-Altlasten und 68er-Altlasten und Türkifizierungs-Altlasten nicht zu lösen, diese nicht gelösten Probleme haben uns am Beispiel der Gestalten Merkel, Ströbele, Ötzegrütze neue Probleme aufgetürmt, das schlimmste die Arabisierung, Nafrisierung und Afrisierung. Und diese Probleme bekommt man anders als bakteriologisch-biologisch nicht mehr in den Griff und dann auch nur, wenn man bereit ist, BRD-Lügen und Denkverbote aufzugeben!

  42. Italien hat an Lybien das meiste geld verdient (Ghadaffi /ol/waffen) also , bitte ihr konnt sie behalten.

  43. wieso spricht man da von Invasion ? Die werden doch direkt in oder an den libyschen Gewässern abgeholt im Fährdienst und mit Verbindung zu den Schleppern !!

  44. Wir sollen mit Nichteuropäern überschwemmt werden. Dahinter steckt insbesondere Kanzlerin Merkel ( und wer steckt hinter ihr ? ) Die Menschen wollen das nicht. Sie wählen aber trotzdem Merkel und die CDU. Nun ist das Volk nicht wirklich „blöde“, aber sie sind massiv manipuliert durch die Startegie von ARD und ZDF. ARD und ZDF sind mit Abstand die wirkmächtigsten Leitmedien. Sie stützen die Kanzlerin, und die Kanzlerin wird nie Entscheidungen fällen, die erkennbar den Meinungen von ARD / ZDF widersprechen. Die Manipulation bei der „Zuwanderung“ besteht nun erstens darin, daß vor der Wahl damit zusammenhängende Probleme NICHT berichtet werden, und zweitens die AfD ( fast ) NICHT mehr vorkommt in ARD und ZDF.

    • So sehe ich das auch. Die Leute sind z.Teil Merkel-kritisch, sehen sie aber als das kleinere Übel an. Ansonsten ist die Berichterstattung in ARD und ZDF das Amen in der Kirche. Die Vorstellung, dass da in großem Stil Meinungsmanipulation passiert, wird verdrängt, weil sie Angst macht. Man klammert sich an die Vorstellung, dass der Staat für die Bürger da ist. Irgendwann kommt aber die Ankunft in der Realität, für jeden.

  45. Es ist schon erstaunlich wie das Thema Flüchtlinge in den Monaten direkt vor der Wahl in der gleichgeschalteten neoliberalen Einheitspresse keine Rolle mehr zu spielen scheint. Natürlich alles reiner Zufall dass die Lügenpresse solche Themen komplett ausklammert. In jeder Zeitung nur Bilder einer angeblich bürgernahen Merkel auf Deutschlandtour. Bilder von den 2000 Polizisten die mit Merkel durch die Gegend reisen lässt man natürlich weg, würde ja auch einen sehr ungünstigen Eindruck machen wenn die Stasi 2.0 Tante in ihrem Überwachungs- und Polizeistaatsumfeld fotografiert würde.

    Die ganze neoliberale Plutokratenpresse gehört im Mülleimer der Geschichte entsorgt, zusammen mit dem linksgrünversifften Liberalismus.

  46. Migrantenrandale im Schlosspark von Schorndorf. 1000 Kuffnucken randalieren, greifen Frauen und die Polizei am.

    Vermutlich hat die Polizei Wattebällchen auf die Kuffnucken geworfen; bei Deutschen wären Stahlmantelgeschosse zum Einsatz gekommen.

  47. Im Januar 2017 kam dies über DE von Gott beim Lesen von Jesaja 16,14:
    „Nun aber redet der HERR und spricht: In drei Jahren, wie eines Tagelöhners Jahre sind, wird die Herrlichkeit Moabs gering werden mit all dem großen Gepränge, dass wenig übrig bleibt, gar nicht viel.“

  48. Wie ?? nur 200.000 ?? Wir brauchen noch viiieeeel mehr Syrer, Afghanen, Somalis, Sudanesen und viele weitere Goldstücke mehr, damit wir Einheimischen uns so richtig wohl fühlen in unserem Zuhause.
    5-10 Millionen bekommen bald hier die ’neue Heimat‘ !! Mindestens !!
    Wir schaffen das schon – damit wir laut eines psychotisch-geschädigten Behinderten nicht ‚in Inzucht degenerieren‘.
    Multi.Kulti (so wie in den ganzen islamischen Staaten, hahaha) ist ‚hip‘.

    Das einheimische Pack muß weichen damit die Globalistenkonzerne ein ‚EU‘-genanntes breites Lohnsklaven-Imperium aufbauen können. Es könnte ja Ansprüche anmelden und sogar geltend machen, z.B. über die von ihnen eigentlich gewählten Volksvertreter.
    Da stört es natürlich wenn die indigenen Sklaven vor Ort aufmucken.
    Lösung: Indigene auslöschen – dann ist anschließend jeder ein Gast – auch SIE, Sie hier schon länger Lebende/r.

    Und ein Gast hat niemals Hausrecht.

  49. Nach der Wahl wird alles über Merkel zusammenbrechen, ihre ganzen „Flüchtlings-Deals“ werden nichts mehr Wert sein, da sie nicht ewig bezahlen kann…ich möchte nicht wissen, wie viele Milliarden zur Zeit in Länder fließen, daß die „Flüchtlinge“ zurückgehalten werden.

    • Stimmt, denn da Merkel eine Obergrenze vehement ablehnt, hat sie den Untergang Deutschlands nicht nur für die Einheimischen, sondern auch für ihre doch so geliebten „Gäste“ eingeleitet.

      Das lässt sich ganz sachlich berechnen:

      1 Mio. „Flüchtlinge“ kosten bereits 30 Milliarden Euro
      3 Mio. werden 90 Mrd. Euro kosten
      5 Mio. werden 150 Mrd. Euro kosten
      7 Mio. werden 210 Mrd. Euro kosten
      10 Mio. werden 300 Mrd. Euro kosten
      usw.

      Zum Vergleich: Die Haushalte von Bund, Ländern und Gemeinden betragen pro Jahr zusammen 650 Mrd. Euro.

  50. Die Dokumentation der JF erhält von mir das Prädikat: „Jounalistisch ausgezeichnet“!!! Allein nur dieser Beitrag zur besten Sendezeit in ARD oder ZDF ausgestrahlt und die richtungsweisende Wahl im September hätte den einen oder anderen vernünftig Denkenden mehr! Was mir bis zum Anschauen tatsächlich bisher unklar war, wie wird diese Invasion von den immer noch mutigen Touristen (ich nicht, denn diese Länder, worüber die massenhaft eindringen, sind für mich tabu) weggehalten. Hier habe ich die eindrucksvolle Antwort erhalten, aber noch viel, viel mehr, wie generalstabsmäßig schon weit vorher peplant und nunmehr in Ausführung befindlich das alles abläuft, was letztendlich insbesondere uns Deutsche entvolken soll.

  51. Es wird die deutsche Bevölkerung, vor allem die älteren und pflegebedürftigen Menschen als erste treffen. In meiner Kleinstadt gibt es mehrere Pflegedienste, aber nicht ein einziger kann noch Kranke betreuen, da das Personal fehlt. Wenn Merkel glaubt, dass auch nur ein von ihr eingeladenes Goldstück diesen Beruf ergreifen wird, liegt sie voll daneben. Keiner dieser Goldstücke wird jemals bereit sein, einer Ausbildung oder geregelten Arbeit nachzugehen. Die Mitarbeiter der Jobcenter sind manchmal richtig verzweifelt. Erst einmal wird es die Familien treffen, die einen pflegebedürftigen Angehörigen selbst betreuen müssen, und es werden sich noch weitere Gräben aufzeigen. Man kann nur hoffen, dass dadurch doch noch Deutsche ihren Verstand einschalten und diese im Bundestag sitzende Politkaste abwählen. Sonst sind wir in 20/30 Jahren unerwünschte Fremde in unserem eigenen Land und haben diesen Schmarotzern zu dienen.

    • „Man kann nur hoffen, dass dadurch doch noch Deutsche ihren Verstand einschalten …“ – Vergebliche Hoffnung. Es fehlt am Verstand, und den Rest besorgt die sorgfältig über Jahrzehnte von linken Schulen und Medien eingepflanzte Schuldneurose, die die Deutschen lähmt und unfähig zu Widerstand selbst gegen ihre Selbstvernichtung macht.

    • Das hat was, denn eine Menge Leute (Antifa-Pack, Gutmenschen, linke Schreibknechte) kommt nur auf die ganz, ganz harte Tour zur Vernunft.

      Allerdings werden dann bereits derart viele Invasoren aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten in Italien und Deutschland sein, die von der ignoranten SED-Watschelente und ihren Nachfolgern aggressiv lebenslange Versorgung fordern werden, dass es kaum noch Möglichkeiten geben wird, sie wieder loszuwerden.

  52. Wenn man durch die Strassen unserer Städte geht, sieht man die Umvolkung andauernd. Die Zahl der Deutschen wird immer geringer – die Zahl der Dunkelhäutigen wächst rasant. Bei diesen zahlenmässigen Veränderungen kann man davon ausgehen, daß die Einheimischen ca. 2024 die Macht über die Strassen und Plätze verloren haben.

    Diese Entwicklung und die gesamten Begleitumstände zu sehen, erzeugt starke Kopfschmerzen.

  53. Nur die Bilder von damals soll es nicht mehr geben.
    Diese Bilder darf das Volk nicht mehr sehen.
    Es soll aber alles gleich weitergehen, nur im verborgenen wenn möglich.
    „nach dem Motto: was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“

  54. Eine weitere Möglichkeit wäre über die Herkunftsgebiete Flugblätter mit Bildern von ertrunkenen angeblichen Flüchtlingen abzuwerfen, ähnlich wie die abschreckenden Bilder auf den Zigarettenschachteln.

    Aber leider werden wir stattdessen mit Wasserleichenbilder belästigt, um uns einzureden, wir hätten irgendwas damit zu tun.

  55. @PI-NEWS: Ich möchte um korrekten Sprachgrbrauch bitten! „Migranten“ sind eine Wortschöpfung linker Zecken! „Immigranten“ hätten Papiere und kämen (man beachte den Konjunktiv!) legal! Was da illegal angelandet wird sind kriminelle, illegale INVASOREN !!

    • Recht hast du.
      Eben im DLF gehört, dass ein Anrufer von Invasoren sprach.
      Helle Empörung, u.a. von Lüders, dem angeblichen Kenner…..

      Gut, dass das mal gesagt wurde!

    • Unsere Vernichtung wird durch EU-Bonzen durchgezogen!

      Monokulturelle Staaten ausradieren
      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/birgit-stoeger/monokulturelle-staaten-ausradieren.html
      06.05.2016

      In klaren und unmissverständlichen Worten forderte der hochdotierte sozialdemokratische EU-Politiker vor einigen Wochen in seiner Rede zum »Grundrechte-Kolloquium der EU .. die Mitglieder des EU-Parlaments auf, ihre Anstrengungen zu verstärken, monokulturelle Staaten auszuradieren und den Prozess der Umsetzung der multikulturellen Diversität bei jeder einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen.

      Wer sich der kulturellen Vielfalt entgegenstellt, stellt den Frieden infrage
      Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans in seiner Rede, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einem Vermischen von Kulturen und Identitäten. Das sei die Herausforderung und die Zukunft der Menschheit.

      Noch Fragen?
      Nee!

  56. … 200.000 Visa auszustellen…
    +++++++++++++
    Soros, Barnett und Verbrecher sind unzufrieden damit, dass wir immer noch zu hellhäutig sind.

    Für die NWO wollen sie Hellbraune mit IQ von 90!

    Das ist der Weg dazu!

  57. Politisch gewollt. Die einzige Hoffnung für das Volk ist langfristig die AfD und kurzfristig die IB die den Schleppern das Leben etwas schwerer machen.

Comments are closed.