Print Friendly

Im österreichischen Linz wurde ein Rentnerpaar Opfer eines Tunesiers, der in das Haus der Senioren eindrang und sie dort ermordete (PI-NEWS berichtete). Sein Motiv: Als bekennendem IS-Sympathisanten war ihm die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) ein Dorn im Auge. Da der Sohn der Opfer als Mitarbeiter für einen Mandatsträger der FPÖ tätig war, suchte er sich das Rentnerpaar für seine Tat aus.

Doch sowohl in Österreich als auch in Deutschland gerät die Berichterstattung oftmals ins Stocken, wenn sich die in beiden Ländern hochgelobte Willkommenskultur ins Gegenteil verkehrt. So berichtete der ORF praktisch nur beiläufig über die Tat, wie der Generalsekretär der FPÖ, Herbert Kickl, ausführt: „Die ersten österreichischen Todesopfer des IS-Terrors in Europa werden vom ORF mit dem Mantel des Schweigens umhüllt. Das ist ein informationspolitischer Skandal, der nur durch Unfähigkeit oder durch absichtliche Vertuschung erklärt werden kann.“ (Text übernommen von der AfD-Facebook-Seite).

Anzeige

Inzwischen steht auch fest, dass es bereits seit Jahren Hinweise aus der Bevölkerung an die Sicherheitsbehörden bezüglich des auffälligen Verhaltens des Mohammedaners gab, der aufgrund von Tierquälerei schon polizeibekannt war. Desweiteren handelt es sich bei dem Doppelmord laut des Oberösterreichischen Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ) auch um einen Sicherheitsskandal erster Klasse: „Innenminister Sobotka hat mir erklärt, es gibt keinen Verdacht auf islamistischen Hintergrund. Fünf Tage später wissen wir, der Mann war ein IS-Scherge, ein Schläfer, der sich bei uns wohl gefühlt hat. Wir erleben die Bankrotterklärung eines Sicherheitsapparates!“, so Haimbuchner. Eine Zusammenfassung der Vorgänge gibt es auf der FPÖ-Internetseite, die komplette Aufzeichung der Pressekonferenz, aus dem die Videoausschnitte stammen, kann auf der Facebook-Seite von HC Strache angesehen werden.

banner

50 KOMMENTARE

  1. War doch nur ein Ungläubiger.
    Der Täter psychisch gestört, traumatisiert, unter Drogen und Alkohol.

    Außerdem berichten die Nachrichten doch nur über Ereignisse, die nicht nur lokalen Charakter haben.

    Also…..?

    Alles heile Welt

    • Genau. Ein deutliches Beispiel für eine „Nachricht mit überregionalem Charakter“ in dieser Woche war die weit verbreitete Meldung, dass Björn Höckes Vorstandskollegin Brönner, die auf dem Landesparteitag keinen Listenplatz für BTW bekommen hat, wegen ominöser, nicht näher benannten, rechtsextremer Umtriebe in der Thüringer AfD ihren Vorstandsposten aufgab.

      Das nennt sich Gwalidädsdschurnalismus!

    • Der Thüringer Spitzenkandidat Brandner hat übrigens in einem Interview gegenüber der TA geäußert, dass bereits vor dem Nominierungsparteitag die Meldung unter den Parteikollegen die Runde machte, dass Brönner bereits Personal für ihr Bundestagsbüro aussuchte.

      Hochmut kommt vor dem Fall!

  2. Falsch!
    Es waren zwei Ungläubige.

    Macht das bei den Rgierenden einen Unterschied.

    Nein

    • „Ist doch sowieso nur Nutzvieh…“,dachten sich unsere „hochwohlgeborenen“,politaristokratischen Füüühhhhrrrrrrrerrrr.

  3. „Die ersten österreichischen Todesopfer des IS-Terrors in Europa werden vom ORF mit dem Mantel des Schweigens umhüllt. Das ist ein informationspolitischer Skandal, der nur durch Unfähigkeit oder durch absichtliche Vertuschung erklärt werden kann.“

    • Du bist mir zuvorgekommen. Wir müssen die Schandtaten der Linken beim Namen nennen. Präsident Trump macht es vor.
      Dem Feind keine Handbreit Boden, keine Fluchtmöglichkeit. Deren Handeln ist vorsätzlich und verwerflich.

    • Schluss mit dem Islam in den Schulen. Muss dieser Unsinn denn unbedingt staatlich verbreitet werden? Einige radikalisieren sich dann und die Unsicherheit in Deutschland steigt weiter. Innenminister Jäger ist weg, aber die Unfähigkeit in NRW geht nahtlos weiter. Kaum noch Hoffnung.

  4. Die Moslems und die Linken Jubeln heimlich.
    Und die Bürgerlichen gehen weiterhin jeden Tag arbeiten um den Unterhalt von tausenden Illegalen zu subventionieren…
    Sehr traurig!

    • …und den Unterhalt der steuerschmarotzenden linken Nichtsnutze im Öffentlichen Dienst!

      Übrigens ist der linksgrüne Bsirske jetzt Bilderberger…..

    • Nicht nur die *Moslems*, auch die Linksbunten werden vom Steuerzahler durchgepampert!
      Beide sind nämlich arbeitsscheu!

  5. an Dichter:
    was genau hat Ihr Kommentar mit dem Artikel zu tun ?
    Juckt es so sehr, ganz oben zu rangieren oder fällt Ihnen nichts Passendes dazu ein?
    Es geht ja nur um Österreich, also vollkommen unwichtig, gell ?
    Umso wichtiger ist ausschließlich Deutschland. Ich empfinde das als ungute deutsche Arroganz.
    Ja nicht ins Ausland blicken, sich immer schön um die eigene Achse drehen.
    Ausserdem war ausgemacht, dass ot erst nach zehn Beträgen gepostet werden sollen.

    • Dem stimme ich mal zu! Mir persönlich liegt Österreich genauso am Herzen wie Deutschland und auch ein Martin Sellner macht als Österreicher da keinen Unterschied, er kämpft mehr um Deutschland als die meisten Deutschen.
      Das was da in Linz passiert ist, macht einen mittlerweile nur noch wütend und nahezu sprachlos. Ich finde es bemerkenswert und stark, wie die FPÖ damit umgeht, von denen kann und muss die AfD noch viel lernen. Solche Reaktionen wünschte ich mir hier bei den vielen Toten durch Merkels Gäste von der AfD.

  6. der IS-Mörder lebte schon seit 25 Jahren in Österreich..Diese Islamisten lassen sich nicht integrieren..
    Daher kann man ja jetzt schon absehen,wie es in ein paar Jahren aussehen wird,bei Millionen zusätzlich illegal eingewanderten Muslimen.
    Die Gewalt und Kriminalität wird ausufern und irgendwann geht auch die Kontrolle verloren.
    Wir stehen erst am Anfang einer islamistischen Gewaltwelle!
    Und dass die ORF wie hier ARD und ZDF über viele IS-Taten überhaupt nicht berichten,bzw. diese grausamen Taten als Nebensache am Schluss der Sendung behandeln,als handelt es sich nur um einen Verkehrsunfall,wissen wir doch mittlerweile.
    Dieser rotgrüne Staatsfunk ist doch ideologisch verseucht..
    Ich hoffe es kommt der Tag,wo diese Sender die nicht mehr unabhängig berichten,sondern erzieherisch agieren und den Menschen ihre Meinung aufdrücken,zur Verantwortung gezogen werden.

    Dass wir für diese Propaganda-Sender noch bezahlen müssen,ist ja der blanke Hohn..Es wird Zeit,dass der Rotfunk privatisiert wird.
    Wer sich den dann noch freiwillig antun will,zahlt sicherlich gerne weiter.
    Viele werden es dann wohl nicht mehr sein!

    • Diese Islamisten lassen sich nicht integrieren..
      ++++

      Ist auch nicht notwendig, weil die alle wieder in ihre angestammten Heimatländer abgeschoben werden müssen!

  7. Es ist halt das Privileg des Staates, das Geld gleich 3mal auszugeben wie im Falle BER (einmal für den Bau, ein zweites Mal für die Mehrkosten, ein drittes Mal für die Instandsetzung des völlig neuen Flughafens!).
    Wieso ich ausgerechnet hier auf BER komme?
    Ja ganz normal, ein benachbartes Rentnerehepaar wollte dieses Jahr ein Gewächshaus bauen lassen („weil man den Fraß aus dem Supermarkt vom Geschmack her kaum noch von Leitungswasser unterscheiden kann“), aber die haben das Geld eben nicht 3mal sondern nur 1mal und so lassen sie jetzt die Sicherheitsvorkehrungen an ihrem Haus verbessern, kostet das gleiche, macht aber keine Freude.
    Die fühlen sich übrigens inzwischen 3fach enteignet, a) durch die Unfähigkeit der Politik allgemein (z.B. BER), b) durch den Wertverfall ihrer Lebensversicherung, c) durch den Verzicht auf das Gewächshaus.
    Wählen dann aber trotzdem CDU, „weil man da ja weiß, was man hat!“

    • Ja das weiß man.
      Ist zwar nur Scheisse, aber immerhin.

      Wenn politische Alternativen nicht genutzt werden.
      Dann kommt das eben so wie es gekommen ist und kommen wird.

    • Es ist schon sehr erstaunlch wie man, wie natürlich nur von Typen wie Röttgen verbreitet, mit angeblichen täglichen Chemiewaffeneinsätzen und Fassbomben diesen Friedesprozeß in Syrien durch die bösen Putinrussen
      durchsetzt.

      Natürlich keine Wort, nicht einmal eine Silbe davon in den deutschen Terrormedien.

    • Alles halb so schlimm, in Köln wurde damals ein Bullisei-Bulli umgeworfen, das war viel viel schlimmer.
      Linksextremismus ist nicht schlimm, rächtz ist viel schlimmer.

      p-town

    • Hamburg ist für die MinsiterpräsidentIn Manuela Schwesig (SPD) nur ein „aufgebauschtes Problem“!

  8. Man sollte nicht zu hartherzig mit den Einzelfällen, den geistig verwirrten Männern und ihren
    noch immer im Unklaren liegenden Motiven-, und den Islam immer noch nicht verstandenen habenden Wahrhaftgläubigen sein. Denn die können auch anders. z.B Dankbarkeit zeigen, weil „WIR“ ihnen und ihrem Geschwärl lebenslang über alle Generationen hinweg arbeitsfrei geben mit konsumenter Rundumversorgung. Womit sie hier unter anderm auch ihr buntes Hardcore-Patriarchat ablenkungsfrei zementieren können.
    Alle diejenigen die den Islam verstanden haben geben den Ungläubigen und Lebensunwürdigen,
    den Kuffar, hiermit das Dankbarkeitszeichen , weil sie mit sich und „UNS“ nun in harmonischem Gleichgewicht leben.

  9. …PI-Leser sollten in dem Artikel daran erinnert werden das DERSELBE STAAT Österreich keine Kosten + Mühen gescheut hat in der Vergangenheit kritische Bürger welche die Wahrheit über den ISLAM ausgesprochen haben… zu VERURTEILEN bzw. zu verfolgen… siehe Stürzenberger + Sabaditsch-Wolf + Sabatina James…

    …DAFÜR sind genügend Polizeibeamte + Richter verfügbar…

  10. Die FPÖ ist der einzige Lichtblick in Österreich, die einzige Patrioten-Partei!

    Man kann nur hoffen, dass die Österreicher nicht auf das Sebastian Kurz (ÖVP) Täuschungsmanöver reinfallen. Von den Medien wird Ankündigungsminister Kurz (=deutsche Seehofer) derzeit massiv unterstützt und als der neue Messias und Heilsbringer gefeiert! Im Grunde genommen gehts nur darum, die starke FPÖ bei der Wahl im Oktober zu verhindern!
    Da ist dieselbe Taktik wie bei der Wahl vom linksgrünen Van der Bellen, der kurz vor der BP-Wahl zum „Last-Minute-Patrioten“ avancierte und somit unzählige naive Wähler täuschen konnte!

  11. Diese Typen will Trump nicht in den USA haben!

    „Haftanstalt in Mexiko

    In Acapulcos Gefängnis rollen Köpfe: 28 Menschen sterben bei blutigen Kämpfen

    Freitag, 07.07.2017, 08:19

    Bei Kämpfen zwischen verfeindeten Banden in einem Gefängnis in Mexiko sind 28 Häftlinge ums Leben gekommen. Drei weitere wurden bei der Auseinandersetzung in der Haftanstalt im Badeort Acapulco verletzt, wie die Sicherheitsbehörden des Bundesstaats Guerrero am Donnerstag mitteilten.

    Fünf der Opfer wurden demnach geköpft. In dem Gefängnis sitzen zahlreiche Schwerverbrecher mit Verbindungen zum organisierten Verbrechen ein.“

    http://www.focus.de/panorama/welt/kaempfe-in-gefaengnis-in-mexiko-tote-bei-blutiger-auseinandersetzung-in-acapulco_id_7326580.html

  12. Es gilt doch nur, eonige entscheidende Frage zu beantworten, jede für sich und die, die zu ihm gehören:
    WOLLEN WIR, DASS UNSER SCHÖNES
    FELIX AUSTRIA IN EINEM Sumpf versinkt, der von unserer eigenen politischen Kaste bewässert wird?
    Wollen wir, dass auch in Deutschland diese politischen Machenschaften fortgesetzt werden können?
    Welche Möglichkeiten eröffnen uns die Gesetze in Österreich und in Deutschland, diesen Sumpf trocken zu legen?

    Wollen wir alle als Moorleichen enden? Oder wollen wir diesen Sumpf trocken legen und dann unseren eigenen Torf stechen, um nicht erfrieren zu müssen oder in unserem eigenen Blut zu ertrinken?

  13. Es passt ins Bild:

    Übergriffe, nun auch Morde am politischen Gegner werden von der rotgrünen Lückenpresse verschwiegen oder klein gehalten. Der träge Mob soll davon möglichst nichts erfahren, den Eindruck gewinnen, es sei alles nicht so schlimm.
    Herbert Kickl sprach auch von der IB.
    PEGIDA, AfD, FPÖ, IB und auch Medien wie PI – wir sitzen alle im gleichen Boot.
    Auch PI wollte und will man weiterhin vernichten.
    Schikane, Dämonisierung, Anschläge und nun sogar Terror gegen uns wird betrieben und von den feindlichen Medien verschwiegen/ möglichst klein gehalten. Gleichzeitig will man uns physisch entwaffnen:
    http://www.pi-news.net/maeurer-zeigt-courage-verbot-von-waffen-bei-identitaeren/

    Man möchte sich nicht mit dem politischen Gegner auseinandersetzen – das ist reiner Vernichtungswille.

    • Sie haben Recht! Es geht dem Linksterrorismus nicht um Fakten und Argumente, sondern nur um die Vernichtung.

  14. Dieses x-te Beispiel von frecher und dreister Desinformation, sowie Faktenunterdrückung zeigt, daß wir, als europäische Zivilgesellschaften hier in Europa erstmal einen ganz anderen KAMPF auszutragen haben, als ein MEHR Europa.

    Es geht hierbei um nichts weniger, als die WIEDERherstellung der DEMOKRATIE. Das Wort, das unsere Politkriminellen so gerne in den Mund nehmen, wenn sie über die Vorzüge des VON IHNEN (!) geschaffenen SYSTEMS schwadronieren und fabulieren. De facto und de jure waren wir jedoch noch nie zuvor seit Ende des Weltkrieges so weit von dieser „Demokratie“ entfernt, als dies heute der Fall ist.

    Das zeigt auch dieser „Desinformationsskandal“, der einer Volksverarschung gleich kommt.
    Die Politkriminellen, dazu gehören auch die von ihnen gesteuerten – sogenannten – „Medien“, haben keinen Respekt mehr vor dem Souverän, dem Volk und dessen Rechten.

    Im Gegenteil: Sie tun gerade was sie wollen, und brechen dabei geltendes Recht nach Belieben, sei es durch die verfassungs- und gesetzwidrige Grenzöffnung, sei es durch die gesetzeswidrige Aufnahme von Kulturfremden und Kriminellen aus aller Welt ohne jeden Jedentitätsnachweis, sei es durch Schuldenfinanzierung dritter Staaten, sei es durch – wie jetzt wieder in Linz – Informationsunterdrückung wichtiger Fakten.

    Der wahrhafte Kampf, der zu führen ist, ist die Wiederherstellung der VOLKSHERRSCHAFT, die Regierung DIENT dem Volk und SEINEN INTERESSEN, und nicht umgekehrt. Die Regierung hat das Volk zu ACHTEN, anstatt zu missachten. Die Regierung hat den VolksWILLEN zu respektieren und umzusetzen, und darf nicht GEGEN dessen Willen agieren und agitieren.

    Darum geht es, und jeder wahre und aufrechte Demokrat ist gut beraten, diesen KAMPF mit HARTEN BANDAGEN und größter, sowie unerbittlicher KONSEQUENZ zu führen. Denn erst wenn diese Verhältnisse wieder hergestellt sind, kann überhaupt von Demokratie in unseren Ländern die Rede sein.
    Und erst dann, kann man sich „neuen Projekten“ zuwenden, bzw. sich damit beschäftigen und sich darüber Gedanken machen.

    Erst aber MUSS das GRUNDSÄTZLICHE geklärt und klargestellt werden. DAS VOLK SELBST, das heißt die große Mehrheit der wirklich aufrechten Demokraten, muß jetzt erstmal zeigen, wer der HERR im HAUSE ist!

    Dazu gehört selbstverständlich auch, daß der Souverän vollständig, zeitnah und ungeschönt über solche Vorgänge wahrheitsgemäß unterrichtet wird. Das ist nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern ein MUSS . Alles andere ist undenkbar, und darf nicht länger toleriert, akzeptiert und hingenommen werden.

    Es muss endlich SCHLUSS sein mit der selbstherrlichen Dreisitigkeit, Frechheit und Unverschämtheit der – selbsternannten – „Eliten“.

  15. Man kann noch froh sein, wenn der Täter als Gefährder polizeibekannt sind. Die meisten sind auffällig und glauben nur wenn Sie Terroranschlag gegen Ungläubige betätigen kommen Sie Allah ins Paradies. Australien hat die Gefahrenlage erkannt und lassen weder Muslime herein, bürgern weder Muslime ein und schieben Sie Notfalls ins offene Meer. Die Probleme sind in Australien die Muslime die bis zu diese härterer Gangart eingebürgert worden sind!

  16. Katastrophe und leider bezeichnend, dass dieses entlarvende Verbrechen zu keinem Aufschrei und keiner Reaktion führt! Man stelle sich vor der alte Mann hätte den Mufti erlegt..

  17. Ja, beim ORF sitzen genau die gleichen Schweine wie bei unseren Lügenmedien. Alles verschweigen was mit den Untaten der Merkelgäste im Zusammenhang zu bringen ist. Dank diesem Lumpenpack vom Presserat mit dem „sogenannten“ Codex!! Wir werden auch in Deutschland betrogen dass sich die Balken biegen. Hoffentlich erhält die AfD am 24.9. genügend Stimmen, um dagegen Sturm zu laufen.

    • Bei uns hier in Bayern läuft derzeit eine Unterschriftenaktion der AfD über „GEZ abschaffen“.
      Ich habe gehört, dass man nicht nur am AfD-Stand, sondern auch in der jeweiligen Gemeinde die Möglichkeit hat, seine Stimme abzugeben.
      Ich weiß nicht, wie das in anderen Bundesländern ist, deshalb möge sich jeder Interessierte bitte selber diesbezüglich erkundigen.
      Ich habe schon unterschrieben.

  18. FPÖ wurde damit getroffen , Weichmacheridee, es wäre der Islam eine restpektable Religion , hat sich nun geklärt. Jedes Blaue Auge täuscht eben. Die FPÖ musste diese Erfahrung machen.
    Islam ist vorsintflutlicher Geisterglaube, aus dem Raubtierleben unserer Vorfahren.
    Erst bittere Erfahrung macht diese Erkenntnis.

  19. „Sicherheitsbehörden bezüglich des auffälligen Verhaltens des Mohammedaners gab, der aufgrund von Tierquälerei schon polizeibekannt war.“

    🙁 DIE ROT-GRÜNEN „UMWELT- u. TIERSCHÜTZER“ FLUTEN UNSERE LÄNDER mit Umweltschweinen, Tierquälern u. Mördern. Toll!

  20. Kleine sprachliche Korrektur:
    In Österreich gibt es keine Rentner, sondern Pensionisten!

Comments are closed.