Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der Islamische Staat hat in seinem Propaganda-Magazin angekündigt, die Frauenkirche in Dresden zerstören zu wollen. Obwohl der IS Tipps zum Bau von Molotowcocktails und zur Herstellung von Napalm-Bomben gegeben hat, zeigt sich die sächsische Polizei erstaunlich „gelassen“, sieht „keine konkrete Bedrohung“ für Dresden und verharmlost das IS-Magazin als „Propagandablättchen“. Angesichts der jüngsten Terror-Anschläge und des Fundes von 120 Gasflaschen mit Unmengen Sprengstoff und dem klaren Ziel der Mohammedaner unter Führung eines Imams, die berühmte Kirche Basilika La Sagrada Familia in Barcelona in die Luft zu jagen, wirkt das Herunterspielen der Gefahr durch die Ordnungshüter äußerst realitätsfremd.

Dies erinnert mich fatalerweise an den Kripobeamten, der mir gegenüber zum Terror-Moslem Harun P. allen Ernstes meinte „Der ist doch eigentlich ganz nett, der meint das nicht so“, als ich ihn wegen der Androhung, mir den Kopf abzuschneiden, anzeigte. Doch, er und alle anderen Koran-Infizierten meinen das genau so. Ein halbes Jahr danach bewies er mit Kalaschnikow und Mörsergranaten, dass er seine Tötungsbereitschaft, die er mir in der Münchner Fußgängerzone angekündigt hatte, exakt umsetzt. Der Focus meldet zu den Anschlagsplänen auf das Dresdner Wahrzeichen:

In dem IS-Magazin heißt es unter einem Bild der Kirche: „Die Frauenkirche in Dresden – ein beliebter Versammlungsort der Kreuzzügler, der darauf wartet, niedergebrannt zu werden“. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet. In dem Magazin-Bericht werden zudem Tipps zum Bau von Molotowcocktails und zur Herstellung von Napalm gegeben.

Außerdem wird allgemein zu Brandanschlägen auf Tankstellen, Krankenhäuser, Bars, Tanzclubs, Schulen, Universitäten und eben auch Kirchen aufgerufen. Natürlich werde auch die Frauenkirche schon seit längerem aufgrund ihrer öffentlichen Bedeutung verstärkt beobachtet, sagte ein Polizeipsrecher. Der Artikel in dem „Propagandablättchen“ stelle für die Polizei jedoch keine konkrete Bedrohung dar, da er sehr allgemein gehalten sei. „Das Bild der Frauenkirche ist für uns eher als Symbolbild zu verstehen.“

T-Online liefert hierzu ein Video, das die Sicherheitsmaßnahmen in Dresden zeigt. In Rotterdam wurde unterdessen am Mittwoch ein Konzert wegen Terrorgefahr abgesagt, da nach Hinweisen der spanischen Polizei ein Lieferwagen mit Gasflaschen gefunden wurde. Die kalifornische Musikgruppe von minderwertigen Ungläubigen maßt es sich auch noch an, sich ausgerechnet „Allah-Las“ zu nennen. Das fordert natürlich die Sprenggläubigen zu entsprechenden Reaktionen heraus.

Die Mohammedaner des Islamischen Staates haben den unendlichen Hass, der aus dem Koran trieft und den der Prophet in die Köpfe seiner durch ihn militarisierten Anhänger einhämmerte, komplett verinnerlicht. Der 1400-jährige Krieg, den der Islam gegen alle anderen Religionen führt, hat derzeit drei Schwerpunkte: Den Islamischen Staat selber im Irak, Syrien und Libyen, das verhasste jüdische demokratische Land Israel und Europa. Da sich der IS schwer unter Druck befindet, sein Einflußgebiet immer kleiner wird und Israel sich bestens zu schützen weiß, rückt das von hochgradig naiv-islamophilen Politikern regierte Westeuropa nun verstärkt in das Zielfernrohr des Islamterrors.

Das Unterschätzen des Gegners ist der erste große Fehler, der im Umgang mit dem Islam begangen wird. Der zweite ist es, den Feind nicht zu identifieren. Bisher weigerten sich Mainstream-Politik und -Medien hartnäckig, den Islam als Ursache für den Terror zu erkennen. Aber nachdem jetzt sogar die Selbsterkenntnis von hochrangigen Moslems kommt, wie jüngst durch den Generalsekretär der größten Islam-Vereinigung Indonesiens, kommt etwas Bewegung in die festgefahrene Sache. Die BILD brachte die Nachricht am 21. August sowohl online als auch gedruckt mit fetter Überschrift über die gesamte Seite 3:

Wir dürfen nun gespannt darauf warten, bis endlich Vertreter der etablierten Parteien und nicht nur die AfD dieses existentiell wichtige Thema anpacken, um zur Lösung des Problems zu kommen: Entweder Entschärfung oder Entfernung des Islams aus Deutschland. Wie bei einer tickenden Zeitbombe.

Und dass jetzt bloß kein linker Vollidiot wieder aus irgendeinem Loch mit der scheinbaren „Religionsfreiheit“ hervorgekrochen kommt. Der Artikel 4 des Grundgesetzes hat seine Grenzen in den allgemeinen Gesetzen, die das Leben, die Gesundheit und Freiheit der Bürger schützen. Eine „Religion“, die all das direkt mit ihren ideologischen Grundlagen bedroht, ist umfassend einzuschränken. Zudem gewährleistet Art. 4 GG ohnehin nur die Freiheit des Glaubens und des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sowie die ungestörte Religionsausübung im engen grundgesetzlich bestimmten Rahmen. Die geradezu suizidal anmutende Diskussion um die von manchen linksgestörten Beton-Ideologen gewünschte schrankenlose Freiheit für den Islam muss ein Ende haben, um endlich an den Kern des Problems zu kommen.

141 KOMMENTARE

  1. „zeigt sich die sächsische Polizei erstaunlich „gelassen“, sieht „keine konkrete Bedrohung“ Das war die Kataloische Polizei auch, bis letzten Donnerstag….

  2. Würden die Mohammedaner die Frauenkirche eine Woche vor der Bundestagswahl zerstören, wäre das ein leuchtendes Fanal. Würde es uns helfen? Nein! Es würde die deutschen Schlafschafe restlos Merkel in die Arme treiben, denn nur ihr würden sie zutrauen, die Bedrohung zu meistern.

  3. Vielleicht sollte die Margot (Käßmann) auch mit IS-Vertetern in Syrien beten? Das Gebet mit d n Taliban in Afghanistan steht ja noch aus! Wensie unbeschadet von den beiden Gebetn zurückkehrt, werde ich ihr meine Hochachtung für diese Leistung aussprechen!

  4. „…rückt das von hochgradig naiv-islamophoben Politikern regierte Westeuropa…“

    Das soll wohl „rückt das von hochgradig naiv-islamophilen Politikern regierte Westeuropa“ heißen.

  5. @Fassolt 11:24 h
    Wie Frau Marion Prediger bin auch ch der Meinung, dass daran die AfD schuld wäre, da sie in ganz Europa Chaos angerichtet hat! 🙂 🙂 🙂

  6. Warum überweisen wir nicht einfach ein paar Millionen damit die Moslems es nicht tun. Das ist doch inzwischen der übliche Weg der Regierung. Wenn man als Halunke Geld braucht, muss man nur Frau Merkel fragen. Praktisch, nicht wahr. Es hat sich mittlerweile herumgesprochen das das Portemonnaie bei unserer Regierung recht locker sitzt. Die paar Milliarden die Frau Merkel als „Annäherungsprämie“ an die Türkei gezahlt hat, hat garantiert für tierisch viel Freudengelächter gesorgt. Mit deutscher Kohle lassen sich Superpartys feiern. Die einzigen die nichts zu feiern haben, sind die deutschen Ureinwohner. Da ist Schmalhans Küchenmeister. Während deutsche Schulkinder von linken Lehrern gehirngewaschen werden und gleichzeitig unsere Senioren ihr Essen aus dem Müll klauben müssen, da die karge Rente auch noch versteuert wird, wirft die Regierung mit Milliarden um sich. Sollte der IS es schaffen die Frauenkirche in die Luft zu jagen, wird die Regierung das gleiche tun wie immer: Nichts! Es sei denn, sie können irgendwohin eine Menge Geld schicken. Das ginge dann schon.

  7. Das ist wie mit den Hunden: die wollen doch nur spielen….

    Sollen sie die Frauenkirche angreifen – dann werden wohl doch noch ein paar Michels munter.
    Die Zerstörung von in Stein gebrachte Kultur haben ja die Engländer und Amis zur Genüge gegen uns praktiziert, auch die Frauenkirche…

    Das schlimmste aber war ihre Gehirnwäsche-Umerziehung, dass sie vielen von uns unser Deutschsein abgewöhnt haben.

    Heute geht das weiter, jeden Tag nur noch Islam und Flüchtlinge – und natürlich die NS- und AS-Keulen. Ohne die ginge ja gar nichts.

    Ein solcher Angriff jedoch auf diese Symbolkirche ließe sich nicht mehr als Einzelfall eines Psychopaten verkaufen, auch wenn man es versuchte.

  8. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ein Anschlag auf ein solches „Wahrzeichen“ etwas ändern würde. Wäre die Qualität eines solchen Anschlages denn wirklich eine andere, als bei jenen auf das Bataclan oder die Konzerthalle in Manchester? Und als mahnendes Beispiel würde ich auch die Twin Towers vom 11.09.2001 heranziehen. Damals kam die Diskussion über den gewalttätigen Islam überhaupt erst auf. Nachdem die ersten paar Monate nach dem Anschlag zumindest noch von Offenheit gegenüber Islamkritik geprägt waren, vollzogen die Herrschenden aller bedrohten Länder innerhalb kürzester Zeit eine Kehrtwende. Das Gerede vom „wahren, friedlichen Islam“ dürfen wir uns nunmehr seit knapp 15 Jahren anhören. Es ist überhaupt erst in der Folge des Anschlags vom 11.09. so richtig aufgekommen.

  9. Diese Gefahren sind seit Jahrzehnten in Israel allgegenwärtig und trotzdem wollen CDU und SPD immer mehr Islam in Deutschland ansiedeln.

    Daran sieht man mit welchen Volksverrätern und Verbrechern wir es tatsächlich zu tun haben.

    Der Koranschüler kann die Tötungsbefehle aus dem Koran jederzeit und überall umsetzen.

    Wenn dann irgendwo wieder ein islamisches Attentat umgesetzt wurde, werden die Polit-Lackaffen nur lapidar sagen,

    Eine 100%ige Sicherheit gibt es ja nicht. Und mit dem Islam hätte das nichts zu tun.

    Merkel hat den Terror des Nahen Ostens direkt in unser Land eingepflanzt, mit den nach wie vor offenen Grenze und des unkontrollierten Einströmens von Illegalen, ist Angela Merkel die effektivste Zuträgerin des IS.

    Am Besten große Menschenansammlungen meiden.

    Glücklich kann sich derjenige schätzen, der nicht auf Bus, Bahn und Flugzeug angewiesen ist.

    Die islamische Mörderideiologie zerstört durch ihren Wesensgehalt jedes zivilisierte Leben und jedwede Freiheit des Individuums durch die Anwendung des menschenverachtenden Regelwerk Koran.

  10. Vielleicht mit einen Schrott-Bus voller Sprengladungen bis vor den Flüchtlingsboot-Altar fahren und dann zünden? Ach nee, das ist ja im Kölner Dom, würde aber auch ein großes Hallo geben.

    Überhaupt ist der Bus als IS-Mittel noch nicht zum Einsatz gekommen. Die meisten kennen ja die Szene aus Dirty Harry mit dem entführten Schulbus. Und auch Kriminelle wie Degowski u. Co. haben schon mal Busse benutzt. Aber erstaunlich ist, dass Islam-Terroristen noch keine Aktionen mit größeren Bussen durchgeführt haben………….

  11. Und dass jetzt bloß kein Vollidiot wieder mit der scheinbaren „Religionsfreiheit“ daherkommt.

    Religionsfreiheit bedeutet Bekenntnisfreiheit, nicht Handlungsfreiheit.

  12. Islam-Harris does it again?

    2020 – Frauenkirche Dresden wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Gendermoschee

  13. @Istdasdennzuglauben 11:29 h
    Die Bertelsmannstiftung mit ihren bestellten Gutachten gehört zu den verlogensten Medien in Buntschland! Die bekommen auch ein Gutachten, das Beleg, dass der Osterhase Eier legt! Das ist nur eine Frage des (Bestechungsgelder.)Preises! Diese bestellten Ergebnisse als „Studien“ zu bezeichnen beleidigt alle Studierenden, die ernsthafte Studienarbeiten erstellenmüssen!

  14. Das ist ganz klar eine Fake-News!
    Die grösste Bedrohung für Dresden sind die Pegida-Spaziergänger,
    und daher muß der *Kampf gegen Rechts* noch viel weiter verstärkt werden!

  15. „rückt das von hochgradig naiv-islamophoben Politikern regierte Westeuropa“

    Wohl eher von hochgradig naiv-islamoPHILEN.

  16. Heute morgen beruflich in offenbach gewesen.hab ich weisse europäer gesehen? Ich fürchte nein!! Deutschland gehört schon gar nicht mehr zu europa,die meisten kapieren das noch gar nicht vor lauter schock und fassungslosigkeit

  17. Woelki verbollwerkt den Kölner Dom mit „Steinen“
    (…muss e bissl was Größeres sein(?))
    gegen lieferwagenfahrende Pegiadianer, Dunkeldeutsche, Na§§is,…Konsorten.

    Das kann man verstehen.

  18. Der Islam wird in 20-30 Jahren dank seines gigantischen Geburten-Dschihad die Macht in Deutschland übernehmen und die heutigen Ankündigungen wahr werden lassen!
    Übrigens Stürzi, das ist die richtige Antwort!
    Baller die linksgrün verseuchten Richter/innen und Lügenmedien mit Fakten zu, damit ihnen Hören und Sehen vergeht!

  19. Die Berislamstiftung hätte auch Hitler mit einem Gutachten zur Friedlfertigkeit aller Nazis beauftragt, wenn sie im Dritten Reich tätig gewesen wäre!

  20. Jedes Zeichen der Toleranz, der Nachgiebigkeit und des Nicht-Handelns wird von denen als Schwäche und Dummheit angesehen! Die Ziele hingegen werden immer größer, immer schöner und immer wertvoller während die Kameltreiber ganz dreist keinen Hehl mehr aus ihrer Ideologie und deren gewaltsamer Verbreitung machen!

  21. Das Unterschätzen des Gegners und das Nicht-identifizieren-wollen des Feindes sind nicht einfach nur Fehler unserer Mainstream-Politik und -Medien. Das überschreitet bereits deutlich die Grenze zur Kollaboration.

  22. Danke, lieber Michael, dass Du nicht aufgibst und weiter den demokratischen Finger auf die abendländische Wunde legst. Wie viele Anschläge braucht man denn noch, bis endlich gehandelt wird. Grenzen zu! Israel hat es vorgemacht, dass man sich wehren muss. Sollen bei uns auch erst Mohammedaner mit Sprengstoffgürteln in Busse einsteigen?

    Die von den Medien beförderte Blauäugigkeit und Verharmlosung des mohammedanischen Terrors grenzt ja schon an Debilität. Das Volk sehenden Auges opfern, das darf doch nicht wahr sein. Auf die Straßen, europäische Völker, jetzt ist Schluss mit der Beschwichtigung durch Politik und Medien.

  23. „Historische Domsteine…“
    …dasses e bissl noch was aussieht wie die onnere Monschtronze,
    des muss alles noch e bissl was aussehe,
    uff känn Fall därf des noch ebbes außerhalb vunn „alles paletti“, außerhalb vunn de Normalidäd aussehe,
    pure Beddongblögg wären unner Umständ e bissl arg provokativ.

  24. @Ben Shalom. 12:05h
    Aber ich bitte Sie! Das sind doch alles „selbstradikalisierte“ Einteltäter!

  25. @Istdasdennzuglauben
    Bertelsmann- Studien…..
    Das sind doch die bei denen das gewünschte Ergebnis vorgegeben wird und dann die Wahrheit solange verbogen, beschönigt und verdreht wird bis das vorbestimmte Ergebnis „belegt“ werden kann. Kleines Beispiel: So manipuliert man Meinungsumfragen. Wenn das Ergebnis pro SPD sein soll, dann fragt man einfach Leute im Umfeld des Willy Brand Hauses, wenn ein pro CDU Ergebnis gefordert ist wird eben am Konrad Adenauer Haus befragt. Die Bertelsmann- Studien sind so was von auffällig manipuliert dass es eigentlich schon einer Beleidigung des gesunden Menschenverstand gleichkommt so etwas zu publizieren.

  26. Sollte die Frauenkirche kultursensibel von gläubigen Moslems „entfernt“ werden, wäre dies aufgrund der nur regionalen Bedeutung keiner tiefergehenden Betrachtung wert. Im Gegensatz zu dem unglaublichen Hausarrest (!!!!!!) für irgendeinen russischen Regisseur, gegen den wegen Unterschlagung ermittelt wird. Da wird während der Tagesschau gegeifert und berichtet auf Teufel komm raus. Wen interessiert´s ?

  27. Soweit Zustimmung. Was nun sofort geschehen müsste:
    1. Alle potentielle Gewalttäter, die als solche beweiskräftig erkannt wurden, in eine Internierung zu bringen, falls sie nicht sofort abgeschoben werden können. Diese Internierungslager sollten nicht in Deutschland, sondern über bilaterale Abkommen vereinbart, beispielsweise mit Russland, im Ausland liegen. Soweit bekannt, gibt es die schon, eingerichtet für Terroristen des politischen Islams (Extremisten).
    2. Griechenland in die Pflicht nehmen und sie notfalls zwingen (keine Hilfen mehr für Griechenland) die Ägäis auch militärisch gegen die illegale Einreise abzusichern.
    3. Sofort das Abkommen mit der Türkei kündigen. Möge Erdogan mit den Terroristen und Vergewaltigern aus Afghanisten und Syrien etc. seelig werden.
    4. Die Seewege der Völkerwanderung aus dem überbevölkerten Afrika über das Mittelmeer sind sofort militärisch zu schließen, insbesondere die Korridore, die von der nordafrikanischen Küste genutzt werden.
    5. Der Salafismus ist die Keimzelle der Radikalisierung von bisher „gemäßigten“ Muslimen. Salafismus sofort verbieten. Diese „Religionsform“ widerspricht in allen Punkten unserem Grundgesetzes. Verbieten, ohne Wenn und Aber.
    6. Verstärkte Geheimdienst-Kontrollen in den Moscheen. Wer gegen die Ungläubigen hetzt, mit der Hetze sind wir alle gemeint, ist sofort aus dem Verkehr zu ziehen und unmittelbar, samt seinen Angehörigen, abzuschieben. Etwaige Gesetzesänderungen im Aufenthaltsrecht in den Ausländergesetzen sind sofort in die Wege zu leiten. Auch eine Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft sollte per GG-Änderung ermöglicht werden.

    Und…AfD wählen! Nichts anderes.

  28. „int 24. August 2017 at 12:09“

    Komprimierte Übersetzung:
    Historische Domsteine, um den Schein zu wahren.

  29. Syrien braucht 200 Milliarden für Aufbau. Das können wir schaffen. Aber gehen dann alle wieder nach Hause? Vielleicht mit einer lebenslangen Grundrente. Aber würden sie dann wirklich gehen? Ich fürchte Nein.

  30. @Disperator
    Lieber Disperator, es geht noch viel besser! Entscheidend für ein Ergebnis ist i. a. die Art der Fragestellung! Deshalb sollte man als denkender Mensch nicht nur das vermeintliche „Ergebnis“ solcher „Studien“ ansehen, sondern vom Etsteller verlangen, die gestellten Fagen wortgetreu offen zu legen! Ragen Sie z. B. Einen Mohammefaner, der ob er friedliche ch mit seinen Nachbarn zusammenleben möchte, dann wird er (mehrheitlich) natürlich mit “ ja“ antworten! Fragen Sie aber denselben Mann, ob die Scharia für ihn wichtiger ist als die kroatische Gesetze, dann wird ein großer Teil de Befragten dies Bengals bejahen!
    Kennt man nun den ISlam, dann weiß man, dass sich die beiden Aussagen glatt widesorchen! Dies wird bei solchen „Studien“ natürlich entweder nicht gefragt oder unterschlagen!

  31. Frauenkirche zerstören…u.s.w. dabei mußte gleich an die Anne Helm alias Mercedes Reichstein von der Piratenpartei denken, die 2015 mal laut und deutlich gemeint hat … “ Bomber Harris do it again“ Erinnern sie sich … hier klick …und… …hier klick !

  32. MoreKill & Co: Lieferung von Gasflaschen frei Haus
    Der Gebrauch von Gasflaschen in der zivilisierter Welt war von meist technisch-gewerblichem Nutzen oder oder private zum Grillen von Speisen aller Art.

    Welcher vernunftbegabte Mensch aus der zivilisierten Welt käme auf andere Nutzungsmöglichkeiten, oder gar diesen krankhaft verblendeten ideologischen Terror ? Sobald diese Frage beantwortet ist, ist klar was zu tun ist.

    Das Schulz-Högl-Syndrom steht doch stellvertretend für die gesamte Misere des importierten Terrorismus in Deutschland und den anderen willigen EU-Ländern.

    Während vorne der eine Politdarsteller den Mitleiderreger und Polizisten darbietet, albert hinter ein anderer Politdarsteller und gibt den Kasper.

    Gleichzeitig lässt die Regie (MoreKill &Co.) im Hintergrund die Teufel mit dem Terror weiter agieren.

    Sobald die Schlafschafe die Ursache für die katastrophale Lage erkennen würden, wäre der Anfang dem Theater ein Ende zu bereiten.

  33. Sollte die Polizei in Dresden die veröffentlichte Sichtweise in Bezug auf das „Propagandablättchen“ des IS tatsächlich ernst meinen, muß man konstatieren, daß die Polizei dümmer ist, als die Polizei erlaubt….;-)

    Lustig ist das allerdings NICHT (!), sondern eine existenzielle Gefahr sowohl für die Frauenkirche in Dresden, als auch für alle Bürger und Bürgerinnen dieses Landes.

    Wenn unsere Politkriminellen, ebenso wie unsere Medienkartellkriminellen weiterhin so tun, als hätten wir hier kein – selbstgeschaffenes (!) – gigantisches Problem, welches sich dazuzin täglich weiter vergrößert und verschlimmbessert, durch den von der Bundeskanzler-Darstellerin Merkel angeordneten und zu verantwortenden, skandalösen Dauer-Rechtsbruch mit existenziellen Folgen für das ganze Land, wird bald das ganze Land in Flammen stehen.

    Noch nie seit dem Ende des WK II, gab es in diesem Land eine derart katastrophal und dilettantisch, ja geradezu dümmlich agierende Polit- und Medienkaste, mit schwersten und katastrophalen Folgen für dieses Land, und für Europa gleichermaßen, wie das heute der Fall ist.

    Für jedes einzelne Terroropfer, und für jedes der inzwischen unzähligen Opfern von Gewalttaten durch die rechts-und gesetzeswidrig ins Land gelassenen „Schutzbedürftigen“, tragen diese Herrschaften direkt und unmittelbar Verantwortung. Das Blut klebt – auch – an IHREN Händen (!)

  34. „Polizeisprecher Geithner: „Es bestehen keine konkreten Hinweise auf einen Terroranschlag in Dresden. Daran ändert auch das Frauenkirchen-Bild in dem ‚Propagandablättchen’ nichts. Trotzdem bewachen wir seit längerem im Rahmen des normalen Streifendienstes besondere Gebäude in unregelmäßigen Abständen.“

    Die Frauenkirche zählt dazu, genauso aber die Synagoge, Moscheen und Erstaufnahme-Einrichtungen für Asylsuchende. Der Zwinger, die Semperoper oder andere Wahrzeichen aber nicht.“

    http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Polizei-Dresden-sieht-keine-erhoehte-Terrorgefahr-an-der-Frauenkirche

  35. Habt die britische Besatzungsmacht auch schon gemacht. Dann bauen wir sie halt nochmal auf und kriechen diesmal dem Islam anstelle der angloamerikanischen in der Arsch oder so ähnlich.
    Also keine Cola, sondern Kopftuch.
    Hauptsache wir sind und bleiben fremdbestimmt. Ob nun von denjenigen, die (ihre) Demokratie mit Bomben auf die Zivilbevölkerung eingeführt haben oder durch das Töten der Ungläubigen den Islam uns aufzwingen. Beides die gleiche Scheisse. Einmal Verblödung durch Massenmedien, Spielkonsolen und Schnellrestaurants, als auch Einführung von nicht kompatiblen Fremdkulturen. Einmal Verblödung durch eine Steinzeitreligion. Bei beiden Systemen wird die Bildung und die Ausbildung vollkommen vernachlässigt, weil ein dummes Volk leichter zu regieren ist.

    Aus der ganzen Nummern kommen wir dank der Politiker und Linken, die allesamt Speichelecker der angloamerikanischen Besatzer und des Islams sind, eh nicht mehr raus.

    Selbst der hier genannte Patriotismus ist eine Erfindung der Filmindustrie der Vereinigten Staaten von Amerika und kein eigenes Gedankengut.

  36. So langsam regt sich in mir der Verdacht, dass der IS Auftragsnehmer unseres Staates ist. Er erbringt Leistungen für unseren Staat.

    Damit das nicht auffällt, muss er gelegdntlich mal Anschlagsvereitelungen inzenieren, wie jetzt in Frankreich (Konzertabsage).

    Angeblich ging eine Bombendrohung ein, diese Mitteilung erhielt die Polizei oder sonst Wer. Und von wem kam die Info? Wird verschwiegen. Ich behaupte mal, vom Verfassungsschutz gefaked.

    Die wirklichen Terroristen sind doch nicht so dämlich, und kündigen das an nach aufwendiger logistischer Vorarbeit.

    Die Sache stinkt gewaltig zum Himmel.

  37. @Istdemdennzuglauben 12:18 h
    Ausgerechnet die „Ungeduldigen“ könnten uns vielleicht „retten“ indem sie der Mehrheit des Volkes rechtzeitig die Augen öffnen um das Rüde sozusagen in letzter Seknde noch herumreißen zu können! Die „friedliche“ Machtübernahme infolge des Geburtendschihads wird schleichend erfolgen und durch den Sand verdeckt bleiben, den Politiker und Schmierenmedien uns n die Augen streuen!
    Bei schweren Anschlägen wird dies zwar auch dauernd versucht, gelingt aber zunehmend weniger!

    M

  38. „hochgradig naiv-islamophoben Politikern“ regierte Westeuropa nun verstärkt in das Zielfernrohr des Islamterrors.

    Müßte es nicht, Islamophil heißen?

  39. Aufblasen von Kirchen, Entgleisungen von Zuege, 100 Toten in Bataclan… es sind relativ kleine Bauernopfern im Vergleich mit was kommen koennte wenn die 1968-er das Handwerk nicht gelegt wird. Mobilisierung der Bevoelkerung kann nur durch Massenterrorismus erfolgen. Es ist Zynisch aber anders geht es nicht.

  40. Na der IS soll sich mal nicht mit den Sachsen anlegen. Die reissen ihm den Arsch bis zu den Ohren auf und krempeln ihn dann um. Die werden sich wundern.

  41. „Hauptaufgabe ist, Arschlochtypen zu verhindern“

    Wolfgang Tillmans gehört zu den weltweit bekanntesten deutschen Künstlern. Wie sieht er den SPD-Kanzlerkandidaten? Welche Fragen hat er an ihn? Eine Begegnung, von ihm selbst fotografisch dokumentiert.

    https://www.welt.de/img/kultur/mobile167953422/1721620557-ci23x11-w960/Martin-Schulz-SPD-Spitzenkandidat-Bundestagswahl-2017-Intervi-2.jpg

    https://www.welt.de/kultur/article167953427/Hauptaufgabe-ist-Arschlochtypen-zu-verhindern.html

    Kapo Schulzi ist auf jeden Fall ein Arschgesicht.

  42. Lieber geschätzter Michael Stürzenberger,
    Sie schreiben: „Entweder Entschärfung oder Entfernung des Islams aus Deutschland. Wie bei einer tickenden Zeitbombe.“
    Da eine „Entschärfung“ des Islams einer Quadratur des Kreises gleichkommt, also ein Ding der Unmöglichkeit ist, bleibt nur noch die Entfernung übrig. Darauf sollten wir uns alle einstellen, in voller Konsequenz. Die Zeit muss und wird kommen, da wir den Islam – also alle, die diese Wahnidee im Kopf tragen – hinausbefördern werden. Und zwar nicht nur aus Deutschland, sondern aus der ganzen zivilisierten Welt.
    Der Islam ist genau dann entschärft, wenn er nicht mehr da ist, alle anderen Versuche der Entschärfung werden sich als total nutzlos erweisen. Ein „moderater Euro-Islam“ (a la B. Tibi) wäre kein echter Islam mehr. Dieses Konstrukt würde auch nur eine kleine Minderheit im Islam akzeptieren, alle anderen machen so weiter wie bisher und werden sich nur noch weiter radikalisieren. Die Wurzel (radix) des radikalen Islam, das ist der Koran und seine Tötungsbefehle. Also lassen wir uns nicht von der Illusion blenden, mann könne den Islam in irgendeiner Form „entschärfen“. Er muss weg, und zwar so schnell wie möglich.

  43. Frauenkirche ist ja eine doppelte Beleidigung für unsere vielfältig bunten Menschen, die Schutz bei uns suchen.

    Frau und Kirche.

    Das geht ja gar nicht.

    Daher wird ab nächstem Ramadan die Frauenkirche verhüllt. Nur der Bürgermeister von Dresden darf sie nackig sehen. Wenn er es sich leisten kann oder so.

  44. Wie wir ja alle wissen, gibt es gar keine Islamisierung niemals nicht. Nirgends auf der ganzen Welt und erst recht nicht im dunklen braunen Schandfleck Deutschlands, nämlich Sachsen.

  45. OT
    Der Vater hat schon einen Demonstrationszug durch Lüneburg zur Schulbehörde organisiert.
    Polizeibegleitet, versteht sich!

    .
    „Lüneburg
    Kontakte zu Islamisten? Elfjährige Schülerin stürzt sich aus Fenster der Schule

    Donnerstag, 24.08.2017, 11:25

    Die Polizei ermittelt nach dem Sprung eines Flüchtlingsmädchens aus dem dritten Stock einer Schule in Lüneburg. „Wir haben bislang keine Hinweise auf Fremdverschulden“, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Es handele sich nach den vorliegenden Unterlagen um ein elf Jahre altes Flüchtlingsmädchen aus Syrien.

    Zuletzt soll das Mädchen laut „Landeszeitung“ erklärt haben: „Ich freue mich, bald ein Kopftuch zu tragen, ich gehe nach Syrien und werde Kriegerin.“ Ermittler gingen offenbar dem Verdacht nach, dass sie Kontakte zu islamistischen Kreisen in Hamburg hatte. Eine Sozialpädagogin habe noch mit ihre darüber gesprochen, bevor die Elfjährige aus dem Fenster sprang.
    Vater bestreitet die Vorwürfe

    „Der Vater bezweifelt das von der Schule geschilderte Verhalten seiner Tochter“, sagte die Polizeisprecherin. Er habe keine Hinweise darauf, dass seine Tochter sich islamistisch radikalisieren wollte, sagte der Vater dem NDR. Die Tochter sei ein modernes Mädchen, trage kein Kopftuch und kenne kaum ein Wort aus dem Koran.

    Der Vater sei am Mittwoch mit Angehörigen und einigen Jugendlichen vor der Schule erschienen und habe ein Gespräch mit der Landesschulbehörde in Lüneburg gefordert, sagte die Sprecherin. „Die Polizei ermöglichte dem Vater einen Demonstrationszug zu der Behörde am Rande der Altstadt“, sagte die Sprecherin. Die etwa 30 Teilnehmer hätten Fotos des Mädchens hochgehalten.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fall-aus-dem-dritten-stockwerk-kontakte-zu-islamisten-elfjaehrige-schuelerin-stuerzt-sich-aus-fenster-der-schule_id_7507913.html

  46. Islamistische Gefährder sind wegen geplanter Gesichtserkennungs-Kameras besorgt. Sind sie mit dem Koran vereinbar ? Oder stehlen sie die Seele ? Werden bald Männer-Burkas in den Städten auftauchen ?

  47. @ Fasolt 24. August 2017 at 11:24

    Würden die Mohammedaner die Frauenkirche eine Woche vor der Bundestagswahl zerstören, wäre das ein leuchtendes Fanal. Würde es uns helfen? Nein! Es würde die deutschen Schlafschafe restlos Merkel in die Arme treiben, denn nur ihr würden sie zutrauen, die Bedrohung zu meistern.

    Genauso ist es! Dazu kommt, dass sich die Bevölkerung bei einer Bedrohung von außen oder im Krieg in der Geschichte immer hinter den Herrscher gestellt hat. Selbst dann, wenn dieser/diese zuvor zutiefst verhasst war.

  48. eine moschee an der stelle sehe eh besser aus. ausserdem würde die moschee mehr liebe verbreiten…

    sakasmus off

  49. Nun, wenn der Islamische Staat auf dem Cover seines monatlich erscheinenden Mitgliederheftchens die Frauenkirche abbildet, heißt das für klein Mohamed, der in Dresden Schutz sucht, dass er sich Gedanken machen soll, wie man dieses unislamische Götzenbauwerk beseitigen kann.

    Weißu wir Muslims sind alle Brüda. Ey, Imam hat gesagt, isch soll Frauenkirche Krankenhaus machen. Dann alle Brüda können dort Moschee bauen isch schwör.

  50. Übergangsphase: MoreKill ’s Endphase
    Die unselige Zeit mit der GröKaz wird noch ein Weilchen dauern.

    Die Gründe dafür sind naheliegend:

    1. Die Alten in der BRD groß gewordenen verleben entweder im Speckgürtel ihren Lebensabend und sind durch Jahrzehntelange Abstumpfung durch die Systemmedien politische indifferent.

    2. Die noch Erwerbstätigen müssen aufpassen im gesellschaftlich System der Gleichmachung und Gleichschaltung nicht aufzufallen, da sie sonst soziale Aechtung, Ausgrenzung und Abstieg befürchten.

    3. Die Generation Smartphone/Facebook wird bereits im Kindesalter mit vorschulischer und schulischer Verbindung auf das System getrimmt, ohne dass sie das überhaupt mitbekommen. Die Teddy-Klatscher sind eine Ausprägung dieser Spezies.

    Keine der 3 Altersgruppen ist in der Lage noch Willens einen ernsthaften Widerstand zu formieren oder gar dafür zu kämpfen.

    Sie lassen alles geschehen um sich herum und werden selbst wenn man ihnen das existentielle Minimum wegnimmt mit den Machthabern der Strukturen paktieren. Weil sie die pure angst treibt.

    Das wird eine lange Phase des Übergangs, selbst wenn MoreKill irgendwann hinschmeißt, dann kommt sofort der nächste Flachzange nach vorne.

    Die Talsohle des Schreckens und des Grauens ist noch lange nicht erreicht. Der deutsche Patient verdrängt sehr gut was um ihn herum passiert.

  51. ……im „bullen“ äh polizeirevier einer norddt. Kleinstadt …….
    Ach ! Die sind uns bekannt .. die woll‘ n so sein wie mohammed !!.
    mohammed war ein schlächter und kinderficker !!
    was haben sie da eben gesagt !!!! Mal sofort ihre Papiere !!!

    Hört endlich auf die „Bullen“ Äh, Polizei zu bedauern, dann sollten die die courage
    haben öffentlich Überzutreten ansonsten sehe ich die auf der anderen seite

  52. ES IST DEN MOSLEMS
    IN WIRKLICHKEIT EGAL,
    WAS WIR TUN ODER LASSEN,
    SIE MÜSSEN UNS HASSEN,
    LAUT ALLAHS OFENBARUNG
    KORAN
    40,10 Wahrlich, den Kuffar/jenen, die Kufr betreiben(nicht an Allah u. seinen Kurier Mohammed glauben) wird zugerufen: „Allahs Widerwille (gegen euch) ist größer als euer eigener Widerwille gegen euch selbst, als ihr zum Glauben aufgerufen* wurdet und im Unglauben verharrtet.“
    40,35 Diejenigen, die über die Zeichen Allahs streiten, ohne daß sie Vollmacht (dazu) erhalten hätten, erregen damit bei Allah und den Gläubigen großen Abscheu/Haß.
    ALLAH IS WATCHING YOU
    48,6 Und Er wird die Heuchler und die Heuchlerinnen und die Götzendiener und Götzendienerinnen, die über Allah schlimme Mutmaßungen anstellen(auch nur denken), peinvoll bestrafen. Über sie wird böses Schicksal kommen. Allah ist zornig über sie, verflucht sie, und Er hat die Hölle für sie bereit – ein schlimmes Ende!
    60,4 Wir wollen nichts von euch wissen. Feindschaft und Haß ist zwischen uns offenbar geworden (ein Zustand, der) für alle Zeiten (andauern wird), solange ihr nicht an Allah allein glaubt.
    (Lieblingsvers Osama Bin Ladens)

    +++++++++++

    *DA’WA = Ruf/Einladung zum Islam, Islam-Mission, z.B. Dialüg; Koranverteilung „Lies!“

  53. Jesus hat eigentlich gesagt, was zu tun ist: Mt 28,18-20:

    „Und Jesus trat herzu, redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.
    Darum gehet hin und lehret alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“

    Der Unfrieden liegt daran, dass wir die Taufpflicht vernachlässigen.

  54. @ Globoli 24. August 2017 at 13:21

    Sollen wir jetzt Weihwasser mit dem Flugzeug versprühen?

  55. Wollen denn die jetzt schon schwer überlasteten Verfassungslosen,mit der High Tec Fratzenerkennung noch mehr „beobachten und Überwachen“?Und was spielt die Kopftuchwindel für eine Rolle?

  56. #Fasolt

    Ich fürchte, sie haben Recht (!). Man kann es nicht anders sagen, so leid es mir tut: Die Totalverblödung in diesem Land nimmt inzwischen pandemische Ausmaße an. Es ist unfassbar.

  57. http://www.krone.at/welt/wer-allahu-akbar-ruft-wird-sofort-erschossen-venedigs-stadtchef-story-584966

    „Schluss mit Gutmenschtum. Wenn man mich ermorden will, muss ich mich verteidigen und in Venedig verteidigen wir uns“, sagte der Mitte-rechts-Politiker. Die Polizei habe im März drei mutmaßliche Extremisten festgenommen, die einen Anschlag auf der Rialto-Brücke geplant hatten , erinnerte Brugnaro. Seither sind die Sicherheitsvorkehrungen verschärft worden.

    Das ist mal eine Ansage…

  58. @Pedo Muhammed, bitte anerkennen, was wichtige Politiker und Staatsführer sagen!
    Merkel: Der Islam gehört „unzweifelhaft“ zu Deutschland!
    Schon früher sagte „Wägelchen“ (Kohl) Schäubele: Der Islam gehört zu Deutschland!
    Expräsident und Katholik Wulff („Ehrensold“ jährlich 230.000 Euro plus Luxuswägelchen, Büro – jetzt auch eines in Ankara – Sekretärinnen): Der Islam ist ein Teil Deutschlands! Deshalb muss der Islam-Unterricht auch an allen öffentlichen Schulen eingeführt werden. CDU/CSU hatten nichts dagegen!
    Die katholische Busenfreundin von Angie und ehemalige Kultusministerin (Dr. aberkannt, weil geschummelt!) Anettchen Schavan erhob die arabische Wüstenreligion zur Wissenschafft und führte diese ohne jeden Widerspruch an vier deutschen Universitäten ein, wo nun die Islam-Lehrer ausgebildet werden – natürlich von „christlichen“ Steuerzahler finanziert. Annette wurde trotz völligen Versagens von Angie zur Botschafterin an den Vatikan entsandt.
    Alle namhaften CDU/CSU-Granden haben Angie nicht widersprochen – auch nicht der zahnlose Bayern-Herrscher. Der Islam gehört also zu Deutschland und damit auch die Schari´a, die islamische Gesellschaftsordnung, die unsere freiheitlich-demokratische Staatsordnung nicht nur ablehnt, sondern auch bekämpft! Die „Obergrenze“ muss nicht (mehr) eingehalten werden. „Angie hat mich überzeugt!“
    Wozu brauchen wir noch ein Verfassungsgericht? Wozu Gerichte und Bundestag, wenn Merkel ständig die Verfassung bricht und ihrem Amtseid, dem deutschen Volk zu dienen, nicht nachkommt?
    Wo bleibt das Maasmännchen, das doch sonst so sehr darauf achtet, dass die „Rechten“ (mit Ausnahme der LINKEN), sich an Gesetz und Ordnung halten?

  59. Schon wieder so eine Parallele zwischen Islam und Nationalsozialismus: Die äusserst gebildete und wissende Frau Göring-Eckhardt hat uns doch schon darüber unterrichtet, daß die pöhsen Nazis die Frauenkirche 1945 das erste mal zerstört haben! Und was die Frau sagt, muss stimmen, schließlich ist sie eine Grüne, die sagen NUR die Wahrheit und ausserdem hat sie zwei Silvester studiert! Oder waren es drei?

  60. Machen wir uns nichts vor. Bis der Balkan diese eingefallene Seuche ( damals nicht freiwillig geholt wie heute) wieder halbwegs los wurde, hat es 800 Jahre Kleinkrieg gegeben. Schöne Aussichten.

  61. Bertelsmann-Stiftung stellt fest: Islam ist friedlich. Sie kommt zu dem nachvollziehbaren Schluss: Wäre die ganze Welt islamisch, bräuchten keine Ungläubigen mehr ermordet zu werden.

  62. Das neue IS-Magazin …
    .
    „Schöner Töten“
    .
    o.
    .
    „Schöner Kopfabschneiden“
    .
    o.
    .
    „Schöner Sprengen“
    .
    .
    gedruckt bei Springer, Funke-Media-Gruppe, Bertelsmann usw..

  63. Ich bleiibe dabei wie schon so oft kommentiert:

    Es ist ein schwerer Fehler schon seit den 1960iger Jahren gewesen, Moslems, in diesem Fall waren es Türkenmoslems als Hilfsarbeiter (zu mehr waren Sie nicht zu gebrauchen) hierher nach Deutsch-land zu holen. Es war weiterhin ein unverzeihlicher Fehler diese türkischen Hilfsarbeitermoslems nach Ablauf Ihres 2-jährigen Gastarbeitervertrages nicht konsequent rückgeführt zu haben. Im Gegenteil, die SPD (Wer sonst?) hat die Familienzusammenführung (moslemische Großfamilie) noch befördert und unterstüzt.

    Wie überhaupt die SPD es war, Moslems besondere Betreuung zukommen zu lassen, im übrigen
    (sieht man einmal von der Landesverräterin Merkel ab) bis zum heutigen Tage. Selbst BK Schmidt
    der das Problem mit den Moslems klar erkannte und vor zuviel dieser Menschen in unserem Lande
    warnte, hat nicht für Reduzierung oder mindestens Halbierung der sich hier aufhaltenden Moslems
    gesorgt. Dieses Versäumnis fällt uns heute schwer auf die Füße!

    Im Gegenteil, Wir haben trotz aller historisch belegter schlimmster Erfahrungen mit Moslems die
    weitere Ausbreitung dieser unsäglichen Mörderreligion Islam zugelassen und zwar in Form von mos-
    lemischen Verbänden, Interessenvertretungen, Koranschulen (wo ohne Kontrolle und Überwachung
    die tötungsrelevanten und blutrünstigen Befehle aus dem Schandbuch Koran unkritischen und gut-
    gläubigen Kindern dieser religiöse Schwachsinn eingetrichtert wird), Moscheescheunen die der beste
    Nährboden für Hetze und Haß sind, all das und noch viel mehr haben WIR hier (korrekterweise muß
    es heißen .. haben verantwortungslose schwarzlinksgrüne Politideologen) zugelassen. Und heute
    kann sich niemand, kein einziger ethnischer Deutscher mehr sicher sein, ob neben Ihm nicht ein Allah-
    Fanatiker steht der jeden Augenblick ein Inferno entzünden kann. Es ist ja schon schlimm genug,
    daß heute wohl kaum ein Moslem mehr auf deutschen Strassen ohne Messer unterwegs ist. Das
    sind Zustände, die sich kein DEUTSCHER in den 1950, -60, -70-iger Jahre hätte vorstellen können
    und wollen.

    Allein der aktuelle Fall der 11-jährigen syrischen Schülerin in einer Lüneburger Schule die plötzlich
    schreit, Sie freue sich, daß Sie bald Kopftuch tragen würde und als Allah-Kämpferin nach Syrien ginge
    um den IS zu unterstützen und anschließend aus dem Fenster springt. Das muß man sich einmal
    vorstellen. Ein Mädchen 11 Jahre alt, also noch ein Kind. Es wäre ja lächerlich anzunehmen, daß
    sich dieses Kind von alleine radikalisiert hätte. NEIN, daß hat Sie mit Sicherheit nicht. Irgendwo, in
    irgendeiner nachmittäglichen Koranschule oder Moscheeaufenthalten wird Sie radikalisiert und mit diesem Haß aus dem Schandbuch Koran vergiftet worden sein. Ein Beweis dafür, daß das nichts
    mit islamistisch zu tun hat, sondern einzig und allein mit islamischen Lehren die aus dem verbreche-
    rischen Buch Koran entnommen werden.

    Ich halte es deshalb für einen absoluten Skandal, daß in Deutschland Moscheen und sonstige ver-
    derbliche Islameinrichtungen ihr Unwesen treiben dürfen. Niemand von uns DEUTSCHEN weder die
    Politik, weder die Behörden wissen auch nur annähernd Bescheid darüber, wieviel Haßprediger, wie-
    viel Imamverbrecher sich in den abgeschotteten Moscheebunker besonders derer von DITIB tum-
    meln. Aus diesen Bunkern kommt die eigentliche Gefahr. In diesen Bunkern werden Kinder zu isla-
    mischen Mördern abgerichtet. Es ist höchste Eisenbahn, wollen WIR Deutsche die Islamlawine die
    auf unser Land zurollt bzw. großteils schon da ist noch aufhalten. Aufhalten wohl schon, die Frage
    ist vielmehr, Können WIR das noch?

  64. Lanz ist wieder da. Dieselben Gäste und Themen. Trump-Bashing, Islam friedlich, Moslems sind nett.

  65. Niemand von uns DEUTSCHEN weder die
    Politik, weder die Behörden wissen auch nur annähernd Bescheid darüber, wieviel Haßprediger, wie-
    viel Imamverbrecher sich in den abgeschotteten Moscheebunker besonders derer von DITIB tum-
    meln.
    ——————–
    Die wissen bestens Bescheid.Deswegen pampern die ja die Moslems!

  66. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt!

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  67. @byzanz
    Ich habe gerade den Artikel über die Sperrung des PI Paypal Kontos gelesen.Die IB hatte vor dem Sperren ihres pay pal Kontos selbiges komplett leer gemacht, so hatten sie es per mail zumindest mitgeteilt…

  68. Zum Glück waren die meisten moslemischen Möchtegern-Attentäter, die es mit Bomben machen wollten, völlig dilettantisch und deshalb haben deren Bomben so gut wie nie gezündet, oder sie sind rechtzeitig aufgeflogen. Das passiert, wenn man nur Allah und keine technische Bildung im Kopf hat.

  69. Herr Stürzenberger sollte bitte noch angeben, um welche deutsche Ausgabe des IS-Magazins „Dabiq“ es sich handelt.

    Hier zwei ältere Ausgaben:

    https://archive.org/details/Dabiq3Deutsch

    https://archive.org/details/Dabiq14DeutscheAusgabe

    Die Lektüre ist gerade auch wegen der grauenhaften Fotos generell allen Gutmenschenidioten, allen weltfremden Angehörigen linker NGOs und den beschwichtigenden deutschen Politikern und Beamten (natürlich speziell Polizisten) des Merkel-Regimes dringendst zu empfehlen, damit sie endlich begreifen, dass es sich beim IS und den übrigen dschihadistischen Mordbanden ohne jedes Wenn und Aber um Organisationen des Teufels selbst handelt, und dass es ihnen gegenüber ausschließlich zwei Optionen gibt:

    Vernichtet werden oder vernichten

    Und vernichten meine ich ganz konkret, also kein „argumentativer Kampf“ mit beschwichtigendem, therapeutischem Geschwätz usw., sondern physisch.

  70. Eduardo 24. August 2017 at 14:37

    „Und vernichten meine ich ganz konkret, also kein „argumentativer Kampf“ mit beschwichtigendem, therapeutischem Geschwätz usw., sondern physisch.“

    Was Rußland in Syrien mit bestem Erfolgt praktiziert.

  71. @ Zwiedenk 24. August 2017 at 14:53

    Eduardo 24. August 2017 at 14:37

    „Und vernichten meine ich ganz konkret, also kein „argumentativer Kampf“ mit beschwichtigendem, therapeutischem Geschwätz usw., sondern physisch.“

    Was Rußland in Syrien mit bestem Erfolg praktiziert.

    Und dies vermutlich zur allergrößten Verärgerung der US-Politiker, die doch zusammen u.a. mit der Türkei und Katar soviel Geld und Arbeit in den Aufbau der dschihadistischen Mordbanden (offizielle Sprachvorgabe: „Gemäßigte, westlich orientierte Rebellen“) steckten.

  72. Je größer die angerichteten Schäden sein werden, desto verlogener werden die Beschwichtigungsreden und die Schuldzuweisungen an die von Rechts sein.. Pegida hat mitgebombt die AfD mitgemordet und die IB ist derwahre Brandstifter.

  73. @ Istdasdennzuglauben 24. August 2017 at 14:46

    Der Versuch unserer Guten, die Moslems aus aller Welt auf unsere Kosten hier zu domestizieren, wird jämmerlich in die Hose gehen.

    Die intelligenteren Politiker des Merkel-Regimes wissen das schon längst und haben nur noch zwei Optionen:

    Kapitulieren und davonlaufen (was Gesichtsverlust sowie den Verzicht auf viele lukrative Pöstchen bedeuten würde) oder schrittweise Einführung der Diktatur. Im Moment sieht alles nach der zweiten Option aus.

    In fünf bis spätestens zehn Jahren wird in Deutschland das Chaos herrschen. Wer auswandern kann (nach Übersee oder Osteuropa – fähige Leute dürften immer sehr willkommen sein), sollte dies jetzt tun.

    Alles vorüber, alles vorbei,
    schönen Abend und Goodbye

  74. Hallo Michael, in Deinen Text hat sich en Fehler eingeschlichen! du schreibst von „islamopoben“ europäischen Politikern, meinst aber die „islamophilen“ Politiker! Bitte verbessere das, damit nicht weiter Unklarheiten bei der Leserschaft auftreten!

  75. Sie haben fast ihr Ziel erreicht. (NWO & IS als nützlicher Idiot)
    Dämme werden brechen.
    Wird diese widerwärtige und verachtenswerte Drohung oder Ähnliches wirklich umgesetzt, werden Moscheen auch nicht mehr stehen bleiben!
    Internierung, Militär im Inneneinsatz wird die Folge sein.
    Alle Allah Anhänger werden vom Finanz-Tropf des Staates abgehängt. Schluss mit Toleranz und lustich.
    Das wird der Tag sein, an dem Wutbürger zu Recht ein aufgebauschtes Problem sein werden, das vergleichbar mit einem rollenden Stein bergab ist.
    Der IS wird diesen Tag, ihre völlig blödsinnige Einstellung/Intoleranz und ihre Ungeduld zu tiefst bedauern und noch lange verfluchen, wenn sie es dann noch können. Allah wird ihnen dabei nicht mehr helfen können und sie samt den 72 vertrockneten Sultaninen zur Hölle fahren lassen ind ihre Glaubensbrüder gleich mit.

  76. Irgendein Zeichen,dem 9/11 nachempfunden,wird sich bald auf Europäischem Boden,zeigen.
    Spanien hatte Glück,wenn denen nicht ihre Bombe um die Ohren geflogen wäre,hätte es wahrscheinlich solch einen Terrorakt gegeben.
    Allerdings,wird danach,wieder die alte Mär von nichts hat mit nichts zu tun,sowie es gerade mit der Ausgabe des Charlie Hebdo geschieht, bis zum Erbrechen heruntergeleiert,begleitet durch die üblichen Textbausteine und falschen Krokodilstränen,derer,die dies alles zu verantworten haben.
    Würde man das allerdings, endlich zugeben,würde auch das mühsam errichtete Kartenhaus,des ach so friedlichen und toleranten Islams,in sich zusammenfallen,wie damals das WTC.

  77. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) will im Kampf gegen den Terrorismus radikalislamische Gemeinden stärker ins Visier nehmen. „Unser ganzer Kampf muss gegen diesen Extremismus gerichtet sein“, sagte Gabriel der „Rhein-Zeitung“ vom Donnerstag. Zum einen müsse der staatliche Apparat mit Polizei und Justiz hart dagegen vorgehen. „Islamistische Extremisten haben hier nichts zu suchen“, betonte Gabriel.“ Moscheevereine, die dafür Raum bieten, müssen wir schließen und ihre Imame ausweisen.“
    ————————————————————————————————–

    „SPD-Wahlkrampf!“ und Märchenstunde!
    Die SPD macht sich wieder einmal so richtig unglaubwürdig, und dazu auch noch lächerlich.

    Auf einmal fällt den hellen SPD-Leuchten auf, dass sie Extremistische
    Islam-Prediger Ausweisen wollen …. obwohl die Extremen Islam-Prediger
    schon jahrelang in ihren Moscheen, (Kasernen) agieren, und dass auch von
    der Politik bekannt ist, und n i c h t s wurde dagegen unternommen ….

    Weil Wahl ist, meint man dieses Thema auspacken zu müssen, um es nach der Wahl
    wieder in die Mottenkiste zu packen, weil man zu feige ist, dieses wirklich umzusetzen.

    Der SPD im Besonderen, muss man kein Wort Glauben, bzw. incl. den Kartellparteien allgemein,
    dann braucht man auch keine Hoffnung haben, und wird nach der Wahl auch nicht enttäuscht.

    Leute:

    Wählt lieber A f D!
    Die Einzige Partei, die sich für wirkliche und aufrichtige Demokratie einsetzt ….

    Die Alternative für Deutschland!

  78. Zitat: linksgestörten Beton-Ideologen gewünschte schrankenlose Freiheit für den Islam muss ein Ende haben
    Ende Zitat

    Diese „Freiheit“ ist so schrankenlos, dass sie auch den linken Hitler fasziniert hätte.

    Wenn „Rächts“ heißt überproportional national zu sein (Was die Linken nicht wollen und jeder vernünftige Mensch nicht will) und „Links“ bedeutet überproportional inter-national zu sein und dazu just das „Vehikel Islam“ zu nutzen trachten (Was die Linken offensichtlich wollen) …. dann täuschen Linke mit ihrem unverhältnismässigem Gekrächze gegen einen übertriebenen Nationalismus (und dessen schwellendes Gefahrenpotential …. soweit heutzutage überhaupt noch vorhanden….), weil sie die mörderischen Risken des Islams im Vergleich zu den Risken eines übertriebenen Nationalismus völlig falsch einstufen.

    „Linke“ sind echte VOLLIDIOTEN, denn während in einer „globalistischeren“ REISEFREUDIGEREN WELT immer mehr Freundschaften und supranationale Verbindlichkeiten entstehen (Ein wenig lakonisch: Nicht nur auf Städtefreundschaftsbasis) und damit das Kriegstreiben von echt rechten Vollhonks mehr und mehr ins Leer lief, macht das internationale Wachstum des Islams den Islam mehr und mehr gefährlich !

    Wer bislang noch nicht wußte wie wenig er von solchen ideologschen Linken zu halten hat – jetzt wissen sie´s. Das Problem dabei: Die Vollidiotie solcher ist hochgradig gefährlich !

  79. Erweiterung zum vorigen meinigen Text. Hinter den Linken Vollpfosten kreuchen die katholischen und protestantischen Opportunisten in ihrem konstantinischen Lügenschleim herum …. nur weil sie wie die Schnecken kriechen sind solche kaum weniger gefährlich und tragen massiv „still und leise ´schleim schlüpft leise) zur Islamisierung bei.

    … weil viele dieser „rechten“ Vollpfosten die Entstehungen der Islamophilen Texte während des zweiten Vatikanums nicht wissen …. und tatsächlich in ihren Herzen glauben wollen, dass Muslime – wenn sie diese „Wahrheiten“(die Konzilsbeschlüsse) wüssten – sie sich „zivilisiert“ zu benehmen begönnen….

    Was für wenige „Pramgmatisierer“ sicher zutrifft bringt die Macht-Islamischen jedoch nur zum Grinsen !

  80. Danke Frau Merkel für Ihre Willkommenskultur. Hoffentlich sprengen die gleichen Leute die die Frauenkirche zerstören wollen auch Ihr Haus in die Luft samt dem Bundeskanzleramt. Vorher werden unsere verblödeten Politiker sowieso nicht wach.

  81. Nach Bomber-Harris, Bomben-Hassan. Die Antideutschen und andere Linke wird das freuen. Mich allerdings auch. Es wäre schade um die Baukunst, aber immerhin ein starkes Signal an die schon länger hier Lebenden, wenn aus Elbflorenz das Elbmossul wird.

  82. Den letzten Absatz von Michael Stürzenberger muß man dick, sehr dick unterstreichen.Damit hat er den Nagel auf den Kopf getroffen.

    Man kann es nicht oft genug sagen, dass der Art.4 GG ein Individualrecht ist.Das bedeutet; es bezieht sich auf eine Person und nicht auf eine Glaubensgemeinschaft.

  83. Wir sollten in Zukunft auch viel stärker die vielen islamischen Netzwerke und deren Vertreteer in Visier nehmen.

    Über Juanita Villamor-Meyer, einer Religionswissenschaftlerin, bin auf ein undurchsichtiges Netzwerk islamischer Verbände und Vereine gestoßen, die in unterschiedlichen Orten sitzen, doch eng miteinander verbunden sind.Eine dabei nicht unerhebliche Rolle spielt dabei die RKK, in Hinblick auf Hessen das Erzbistum Fulda.

  84. @adebar; 24. August 2017 at 22:54
    „So war das und wer hatts erfunden eure Freunde…“
    —————-
    Merkwürdig. Der Islam hat also nie was mit dem Islam zu tun. Das sagen die Sozialisten. Die internationalen Sozialisten sagen, dass der pöse Westen dran schuld ist, dass der Mohammed seit 1.400 Jahren so gewalttätig ist. Die nationalen Sozialisten dagegen sagen, die Schuld läge am pösen Westen. Beide konnten und können gut mit dem Koran und dem Mohammed. Mein lieber Storch, äh Schwan. Wie ähnlich gleich sich doch alle Sozialisten sind.

Comments are closed.