Der Täter in Surgut konnte von der Polizei überwältigt werden.
Der Täter in Surgut konnte von der Polizei überwältigt werden.
Print Friendly

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am Donnerstag Islamterror in Barcelona, am Freitag im finnischen Turku und am Samstag im russischen Surgut: Der Islamische Staat ist erfolgreich bei der Mobilisierung der in Europa lebenden Mohammedaner. In der westsibirischen Ölstadt hatte der Moslem nach bekannter Messer-Dschihad-Manier wahllos auf sieben Menschen eingestochen, bevor er von der Polizei auf einer belebten Straße erschossen wurde, damit er nicht noch mehr korankonformen Schaden anrichtet. Zwei der Opfer schweben offenbar in Lebensgefahr, wie die Berliner Zeitung berichtet. Zunächst hatten die russischen Behörden versucht, den Begriff „Terror“ zu vermeiden. Aber nach dem Bekenntnis des Islamischen Staates fällt das nun schwer:

Die Terrormiliz Islamischer Staat („ISIS“) hat den Messerangriff in der sibirischen Stadt Surgut für sich reklamiert. Der Angreifer habe zu den „Soldaten des Islamischen Staates” gehört, meldete das „ISIS“-Sprachrohr Amak am Samstag unter Berufung auf nicht näher genannte Sicherheitsquellen. Die Echtheit der Nachricht ließ sich zunächst nicht verifizieren. Sie wurde aber über die üblichen Kanäle des Terrornetzwerkes verbreitet. (..)

Einen möglichen Terroranschlag wiesen die russischen Behörden zurück. Ungewöhnlich ist aber, dass der Leiter des Staatlichen Ermittlungskomitees in Moskau, Alexander Bastrykin, die Ermittlungen an sich gezogen hat. Nach der Messerstecherei in Finnland am Freitag ermittelt die Polizei nun auch wegen Terrorverdachts.

In der FAZ ist zu lesen, dass die offizielle Version eines „psychisch gestörten“ Täters von Anfang an auf Unverständnis in der Bevölkerung stieß:

Die anfängliche Einschätzung der russischen Ermittler, dass es sich wohl nicht um einen terroristischen Angriff handelte, hatte bei Internet-Nutzern kritische Kommentare zur Folge. Der prominente Oppositionelle Alexej Nawalny schrieb auf Twitter: „Ein Mann, der mit einem Messer herumrennt und möglichst viele Menschen töten will. Was ist das, wenn es kein Anschlag ist?“ Der Mann hatte am Samstag in Zentrum der 330.000-Einwohner-Stadt wahllos auf Passanten eingestochen. Die Attacke ereignete sich gegen 11.20 Uhr Ortszeit (8.20 Uhr MESZ). Alle Verletzten mussten laut Polizei im Krankenhaus behandelt werden.

Anzeige

Auch der Zusammenhang mit dem Islam wird im FAZ-Artikel erklärt:

Nach offiziell nicht bestätigten Zeitungsberichten soll der Angreifer ein 19-Jähriger sein, dessen Vater bei den Behörden wegen radikaler religiöser Ansichten bekannt ist. Er soll aus der überwiegend muslimischen Region Dagestan im Nordkaukasus stammen. Nachdem am 3. April in St. Petersburg ein Selbstmordattentäter 15 Menschen in der U-Bahn getötet hatte, hatte Moskau die Sicherheitsmaßnahmen im Land verschärft.

Medien vor Ort würden von mehreren Tätern sprechen, wie die Märkische Allgemeine meldet:

Örtliche Berichte in Surgut stellten die Bluttat allerdings anders und folgenschwerer dar als Behörden und staatliche Medien. Es seien mehrere Angreifer mit Messern und Schusswaffen gewesen. Der städtische Fernsehkanal C1 zeigte Aufnahmen von der Festnahme eines mutmaßlichen zweiten Täters.

„Der Bandit ist unschädlich gemacht“, sagte Bürgermeister Wadim Schuwalow in einer Videobotschaft. „Ich rufe alle auf, Ruhe zu bewahren.“ Allerdings wurde mindestens ein Einkaufszentrum vorsichtshalber geschlossen.

In ersten Berichten war von acht Verletzten die Rede gewesen. Vier Opfer schwebten nach Angaben von Ärzten in Lebensgefahr, wie die Agentur Interfax meldete. Surgut zählt etwa 300 000 Einwohner und ist ein Zentrum der Ölindustrie. Deshalb gilt die Stadt als eine der reichsten in Russland.

Wo wird der Islamterror heute zuschlagen?

73 KOMMENTARE

  1. Es ist schön zu sehen, dass Michael Stürzenberger sich nicht unterkriegen lässt und uns weiter mit seinen interessanten und wichtigen Artikeln bereichert!
    Sie haben meine volle Bewunderung, wie sie mit der fortlaufenden Vergewaltigung durch den deutschen Staat und die Justiz wegstecken und weiterkämpfen. Ich wäre an Ihrer Stelle vermutlich schon Amok gelaufen, aus diesem Grund bin ich ausgewandert um das nicht zu riskieren. Schön, dass Sie stärkere Nerven haben als ich!
    Ich drücke Ihnen ganz fest die Daumen für die Berufung!

  2. Die Russen können froh sein das sie Putin haben..

    Der wird knallhart gegen diese Moslem-Terroristen (meist Georgier oder Tschetschenen) vorgehen. Der wird keinen Stuhlkreis mit diesen Moslem-Terroristen machen oder sie auf die stille Treppe setzen. In Deutschland würden diese Moslem-Terroristen auch noch Sozialhilfe bekommen.. In Russland den Tod oder Sibirischen Knast.

    Man stelle sich vor..: So eine dt. Waschlappen-Regierung würde ein Riesenreich wie Russland regieren.. Das würde keine 2 Wochen dauern und es wäre Chaos und Anarchie.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Putin:

    „Terroristen zu vergeben, ist Gottes Aufgabe, sie zu ihm zu schicken, ist meine.“
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  3. … und trotzdem lassen wir weiterhin zu das Moslems auf unseren Straßen herumlaufen.
    Man kann nur auf eine Art wieder Sicherheit im Land herstellen… indem man ausnahmlos alle Farbigen wieder zurückschickt in die Länder aus denen sie und ihre Vorfahren stammen.

  4. Es scheint eine angeborene Krankheit des Menschen, aller Menschen dieser Welt zu sein, den Islam klar mit diesen Terroranschläge in Verbindung zu bringen, die jeden Tag irgendwo in der Welt passieren, und zu 98,5 % (meine persönliche Einschätzung) von Moslems begangen werden. Das ist keine rein deutsche Volkskrankheit bedingt durch das „Kriegsschuld“-Konstrukt, sondern ein Massenphänomen, erzeugt durch die islamische Aggressivität, mit der der Islam seit seiner Gründung eine rote Blutspur durch die Welt zieht.

  5. Drecks Emnid-Säcke manipulieren in der aktuellen Umfrage die AfD schon wieder nach unten und ihre Pestgrünen nach oben, trotz weltweitem Islamterror!
    Wer`s glaubt, wird selig!

  6. Das mit dem Islamischen Terror fuer sich zu reklamieren geht so…
    Irgendwo auf der Welt dreht wieder ein Islamer durch, das hoeren die vom IS und sagen, wir waren es.
    Oder der Geheimdienst sagt, die waren es.
    Dann sind alle zufrieden und es war nicht der liebe Islam, sondern der boese Islam.
    Und der Michel schlaeft weiter und baut die naechste Moschee.

  7. @Drohnenpilot
    Ich bin vollkommen überzeugt von Putin aber dieser geniale Satz scheint trotzdem nicht von ihm sondern aus dem Film „Man on Fire“ zu stammen.

  8. Hallo PI Team,

    die ständige Neu-Einloggerei geht gehörig auf den Sack!
    Man kann es auch übertreiben!

  9. hatte ich hier vorhin schon gepostet.
    Wie in Spanien wurde der Täter erschossen.
    Leider hat Rußland auch eine lange Moslem-Terror Geschichte hinter sich, ich danke da an die Beslan Schule und die zwei gesprengten Flugzeuge durch sog. schwarze Witwen, dann noch das Ost-West Theater und zahlreiche weitere islam.Terroranschläge, 30 Tote am Moskauer Flughafen
    durch “ Angreifer“, wie SPON damals schrieb.

    In Wuppertal wird auch wieder gemessert, Opfer lebt , und in Mörfelden-Waldorf wurde ein “ Deutsch-Türke“ erschossen, als er gerade seine kleine Tochter im KIndersitz seines Autos festschnallte.
    Man vermutet einen kriminellen HIntergrund ( Rockermilieu), Fammilienvater und Rockermilieu?
    Wie glaubwürdig ist das denn.

    In Hamburg Eppendorf wurde ein „Mann“ von zwei „Männern“ erschossen, in Hamburg Eißendorf ( Harburg) dagegen blieb es bei einem Mordversuch, Täter ein „Deutscher“.

  10. und dann „wundern“ sich doch tatsächlich einige Moslem-Funktionäre über die in der Bevölkerung weit verbreitete „Islam-Feindlichkeit“.
    Woran mag das wohl liegen?
    Am schlechten Wetter?
    An der neuerlich gestiegenen Inflation?

    Mist, ich komm einfach nicht drauf.

  11. Halten Sie durch,Hr.Stürzenberger,viele Leute denken an Sie und unterstützen Sie.
    Sie sind einer der Lichtblicke in diesem Irrsinn.

  12. EINE Polizistin erschoss vier von fünf Terroristen

    EINE junge Polizistin soll vier der Attentäter, die in dem Küstenort etwa 100 Kilometer von der katalanischen Hauptstadt entfernt mit einem Auto und Macheten ein weiteres Blutbad anrichten wollten, erschossen und sich auch noch um ihren verletzten Partner gekümmert haben.

    Die Männer trugen Sprengstoffwestenattrappen – wohl um sicherzustellen, dass sie auf ihrer grausamen Mission von den Polizisten eher getötet als verhaftet werden. In diesem Fall ging ihr Plan auf: Alle fünf Terroristen wurden getötet – vier von ihnen, wie jetzt bekannt wurde, von einer jungen Polizistin. Die Heldin, die durch ihre mutige Tat vermutlich weiteren Menschen das Leben gerettet hat, wird derzeit psychologisch betreut. Es wurde ihr zudem geraten, sich die restliche Woche freizunehmen, schreibt der „Mirror“.

    Video zeigt Tötung eines Terroristen in Cambrils
    http://www.krone.at/welt/eine-polizistin-erschoss-vier-von-fuenf-terroristen-spaniens-heldin-story-584349

    So. Und jetzt die islamistischen Dumpfbacken noch in Schweinehaut einnähen und erst dann beerdigen. Nur das verhindert weitere Pogrome.

  13. Eigentlich müßte es heute auch wieder eine Islam-Messerei o. ä. geben. Ich warte schon gespannt, wo es passiert. Vielleicht mal wieder in Deutschland, da ist ja überfällig.

  14. Wie wäre es mal mit Sanktionen. Während man Russland zu unrecht sanktioniert wäre es hier angebracht. Aber leider ist das Gegenteil der Fall. Es werden immer mehr Zugeständnisse gegenüber dem Islam gemacht.

  15. BREAKING NEWS.

    In der gutmenschenlichen Aldi-Filiale Northhampton (UK) kann man bei mohammedanischen Kassierern keine alkoholische Getränke einkaufen: siehe Lichtbild auf https://www.geenstijl.nl/5138152/moslimkassier-aldi-mag-verkoop-alcohol-weigeren/
    Durchlaufende Durchsage: „Liebe Kundschaft an der Willkommenskasse 3 arbeitet heute unser Imam Abdelbaki Es Satty. Zur Wahrung ihrer körperlichen Unversehrtheit empfiehlt es sich keine alkoholischen Getränke aufs Band zu legen. Danke für Ihr Verständnis“
    Demnächst kündigt auch in Ihre Aldi Filiale der Kasse-Muezzin an: „Bezahlen auf eigener Gefahr. An meiner Halal-Kasse kein Schweinefleisch und bekennenden Ungläubigen, auf Sure 5, Verse 33 wird hingewiesen“.
    https://www.geenstijl.nl/5138152/moslimkassier-aldi-mag-verkoop-alcohol-weigeren/
    Die Merkelsche Integration funktioniert grandios und wird nunmehr von Aldi ins Ausland exportiert.

  16. Drohnenpilot,
    Sie täuschen sich gewaltig in Bezug auf Putin.

    Die Moslems haben schon sehr viel Macht in Russland.
    Und Putin macht absolut nichts dagegen, sondern fördert die Muslime sogar.

    In russischen Großstädten sind russische Kinder die Minderheit im Kindergarten und der Schule. Die Mehrheit sind muslimische Kinder von Nicht-Russen aus dem Kaukasus.

    Putin lässt sie zu Hunderttausenden nach Russland einsickern.
    Tschetschenen und Tadschiken sind häufig üble Kriminelle.
    Wenn ein Russe etwas gegen sie sagt oder unternimmt, wird er schwer bestraft von den Behörden, genauso wie bei uns jeder verfolgt wird, der Kritik am Islam oder an der Flutung mit Ausländern übt.

  17. EILMELDUNG:

    ISLAM angriff in Wuppertal.
    Passanten werden mit Messer abgeschlachtet.
    Mohammed ist das Siegel des Teufels.

  18. „Focus“ meldet:

    „Die Terrorzelle, die für den Anschlag in Barcelona verantwortlich ist, hatte offenbar noch weitaus verheerende Anschlagspläne. Laut der katalanischen Polizei sollen die Terroristen 120 Gasflaschen gehortet haben“.

  19. Das bestgehütete Geheimnis der Deutschen „Qualitätsmedien“
    Terror in Barcelona: 5 Kinder unter 14 Todesopfern
    http://www.krone.at/welt/terror-in-barcelona-5-kinder-unter-14-todesopfern-attentat-mit-lkw-story-583996

    Terroranschlag in Barcelona: Im Zentrum der spanischen Metropole ist am Donnerstag ein Lieferwagen in eine Menschenmenge auf der beliebten Fußgängerzone La Rambla gerast. Dabei starben mindestens 14 Menschen, unter ihnen fünf Kinder. Zudem wurden mehr als 100 Passanten verletzt – einige von ihnen schwer. Der Zivilschutz erklärte, es seien Menschen aus insgesamt 34 Nationen betroffen.

    Wie kann man seine Kinder für eine falsche politische Überzeugung Opfern.

  20. „Der Bandit ist unschädlich gemacht“, sagte Bürgermeister Wadim Schuwalow…

    Tja, die Russen verstehen, wie man mit derartigem Abschaum umzugehen hat.

    Im finnischen Turku hingegen war oberstes Gebot, dem Täter möglichst nicht weh zu tun, woraufhin man ihn mit einem kultursensiblen Beinschuss verständnisvoll und behutsam zu Boden brachte.

    Frau Künast: War das Verhalten der russischen Sicherheitskräfte menschenrechtlich überhaupt angemessen? Hätte man den traumatisierten „Schutzsuchenden“, dessen Tat letztendlich nur ein Hilferuf war, nicht auch anders außer Gefecht setzen können? Fragen!!!

  21. „Wahllos auf Menschen eingestochen“

    Falsch!! Diese Mörder morden mitnichten „wahllos“, wie uns die Systemmedien weismachen wollen. Sie wählen ihre Opfer ganz gezielt aus, das genaue Gegenteil von ‚wahllos‘. Die Opfer sind WIR, Europäer, Christen, Juden — NICHTMUSLIME. Von ‚wahllos‘ kann überhaupt keine Rede sein und PI sollte klug genug sein, den Verlautbarungsmüll der Systempresse und des Parteienfernsehens nicht ungefiltert zu übernehmen.

  22. zufällig sah ich gerade über „Russia today“ die „Girlband Moranbong“ .
    — Wow !! —
    Vielleicht kann man eine Auswanderung nach Nordkorea erwägen, sobald die Muslime bei uns die Macht vollständig übernehmen. Mehr Kultur — und begabtere Mädchen — gibt es dort bestimmt. Und den Mund muss ich auch hier jetzt schon halten. —

  23. Könnt ihr euch noch an die Geiselnahme in Gladbeck erinnern, wo sich die damals schon linksversiffte Journaille wie bei einem Kaffeekränzchen mit den beiden Banditen Degowski und Rösner gemütlich unterhielten und die arme 18-jährige Silke wegen diesem Verhalten sterben musste?
    Auch nicht Emanuele De Giorgi vergessen, der dran glauben musste!
    Bei den Russen und Amis wären Scharfschützen anwesend gewesen und hätten mit gezielten Schüssen dem Spuk ruckzuck ein Ende bereitet.
    Das ist halt der Unterschied zum linksgrün verseuchten, Verbrecher umarmenden Deutschland.

  24. Jetzt wo der große Führer, den Doppelpass
    Deutschen den Feind aufgezeigt hat,
    sollen sich die Wahlkampf Stände Diverser Parteien,
    besser mit Islam-Legosteinem Sichern,
    Deutschland hinkt ja im Moment bei den
    Islam Terror Anschlägen hinter her.
    Ironie Off

  25. Die linksversiffte „ZEIT“ treibt es in einem Artikel über Barcelona auf die Spitze:

    „Nizza, London, Berlin – und jetzt auch Barcelona: die Zahl der europäischen Länder, die zum Angriffsziel fanatischer Lieferwagenfahrer geworden sind, wird immer größer.“

    https://twitter.com/Jonas_Hermann/status/899211371434438656/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=http%3A%2F%2Fwww.bild.de%2F

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-08/terrorismus-europa-strategie-hannah-arendt

    Es ist ein Trauerspiel in diesem Land. Unfassbar.

  26. „sie“ mischen diese Leute unter uns und keiner kann wissen, wer von denen wann seine freundlich-moderate Maske fallen lässt und Nichtmoslems killt.
    Kann jederzeit passieren. Bei jedem.

    Und wenn ein Gemetzel dann stattgefunden hat, verschwurbeln „sie“ es,statt die Wahrheit zu sagen.

    Davor sollen wir dann geschützt werden, oder wie möchten „sie“ uns „ihr“ Verhalten erklären?

    Da laufen Moslems durch Europa, die Menschen killen, weil diese Menschen nicht Moslem genug sind (weshalb ja auch sogenannte moderate Moslems Opfer werden, zu denen aber die Mörder selbst zählten, wie auch der Barmbeker Schlächter ua ……alle nett….freundlich und bemüht nach aussen, aber man kann dem Eindruck eben nicht trauen, wie man immer wieder sieht!).
    Legitimiert durch ihr Glaubensbuch.

    Aber es wird nicht thematisiert. Sondern sich die Beine ausgerissen, alles als irgendwas zwischen doch nicht so schlimm und Naturkatastrophe darzustellen.
    Aber immer weniger schaffen die Gehirnverdrehung noch auszuhalten und wagen es, ihrem wahren Empfinden zu trauen.

  27. DdD73 20. August 2017 at 13:14

    Ey Leute, regt euch nicht auf, wir haben die Rautentante, die hat alles im Griff.
    Ironie aus*
    —————–
    Ja, die schwurbelt sich gerade einen bei Phoenix, wo sie gerade mit “ scharfen/kritischen investigativjounalistischen Fragen geknebelt“ wird. LOL. Hofberichterstattung, wie immer.

  28. OT
    https://twitter.com/realdonaldtrump

    Der Twitter-Account von Donald Trump. Der richtige, kein Fake-Account.

    Hab mir das mal durchgelesen und ich kann jeden einzelnen Tweet nur unterstreichen. Man findet dort nicht einmal annähernd das was die Medien Trump unterstellen.

    Besonders lustig folgendes

    Donald J. Trump? Verifizierter Account @realDonaldTrump 16 Std.Vor 16 Stunden

    Looks like many anti-police agitators in Boston. Police are looking tough and smart! Thank you

    Das sei laut Doofandfunk, Hillary-News etc. ein „hetzerischer Tweet“

    Hä?

  29. Barcelonas Oberrabbiner – Europa ist dem Untergang geweiht

    Eine viel größere Terrorattacke war geplant.

    Zitat: „Die Absicht war, mehrere Attacken in Barcelona und Umgebung mit Sprengstoff beladene Lieferwagen durchzuführen. Unter anderem sollte die christliche Kathedrale von Barcelona, die von Gaudi gebaute Sagrada Familia, in die Luft gesprengt werden.

    Es war auch geplant, jüdische Einrichtungen anzugreifen. Deshalb hat der Oberrabbiner von Barcelona, Meir Bar-Hen, seine Kongregation aufgefordert, Spanien zu verlassen und nach Israel auszuwandern. Er sagte, Spanien sei „der Mittelpunkt des islamistischen Terror für ganz Europa“ und er fügte hinzu, „Europa sei verloren“, ist dem Untergang geweiht.“

    http://alles-schallundrauch.blogspot.ru/2017/08/barcelonas-oberrabbiner-europa-ist-dem.html

  30. DSCHIHAD IN FINNLAND
    Die Oberste Genossin Merkel kondoliert Finnlands MP Sipilä. „Wir müssen den Terroristen geschlossen entgegentreten“

    GENOSSE AM GABRIEL IN BARCELONA
    Solidarität mit dem spanischen Brudervolk

    GENOSSIN STAATSRATSVORSITZENDE
    DER BUNDESDEUTSCHEN REPUBLIK
    hat der span. Regierung ihr Beileid übermittelt, „dem spanischen Volk in dieser schweren Stunde eng verbunden. In tiefer Trauer sind wir bei den Opfern des widerwärtigen Anschlags in Barcelona – in Solidarität und Freundschaft an der Seite der Spanier. Der Terrorismus kann uns nie besiegen. Genosse deMaizière hat bundesweite Trauerbeflaggung an Bundesbehörden angeordnet. Genosse AM Gabriel bekundet in Barcelona, in tiefer Trauer um die Toten, all unser Mitgefühl mit den Verletzten und Familien. Der Haß wird nicht siegen.“
    https://twitter.com/regsprecher?lang=de

  31. matrixx 20. August 2017 at 13:21

    „fanatischer Lieferwagenführer“

    Die rotzen ihren Lesern mitten ins Gesicht, lachen sie dann aus, und sagen ihren Lesern damit auch noch, wir halten euch für Idioten, denn ihr Idioten kauft und trotzdem.

  32. Cendrillon 20. August 2017 at 13:26
    OT
    https://twitter.com/realdonaldtrump
    Der Twitter-Account von Donald Trump. Der richtige, kein Fake-Account.
    Hab mir das mal durchgelesen und ich kann jeden einzelnen Tweet nur unterstreichen. Man findet dort nicht einmal annähernd das was die Medien Trump unterstellen.
    ——————————————————————————————————————————

    Der Rotfunk arbeitet frei nach dem Motto: Belästigt uns nicht mit Fakten.

    Wenn Trump einen blauen Schlip trägt, ist er AfD Fan. Bei einem roten Schlip Stalinverehrer, und bei einem braunen Schlips… na ihr wisst schon.

    Die Speerspitze des Trump bashings in Deutschland ist Spiegel Chefredakteur Klaus Brinkbäumer. Diese Mischpoke ist so hasszerfressen von Donald T., dass er bald implodiert. Wie gesagt, hoffentlich bald.

  33. matrixx 20. August 2017 at 13:21^

    Somit werden von unseren „Journalisten-Lügensäcken“ alle Lieferwagenfahrer mit Islamterroristen gleichermaßen kriminalisiert und in einen Topf geworfen!
    Abartig!

  34. Russen Kaukasier. Das hat einen Grund, da im Kaukasus fast nur Moslems wohnen. Ausnahme ist Armenien. Diese kaukasischen Moslems waren oft in Terrortaten verwickelt.

  35. OT – Wichtig!

    Heute Abend bei Anne Will – ARD 21.45 Uhr:

    Dr. Alice Weidel, AfD

    und andere….es geschehen noch Zeichen und Wunder

  36. Die Moslems haben schon sehr viel Macht in Russland.
    Und Putin macht absolut nichts dagegen, sondern fördert die Muslime sogar.

    @Kern
    Haben Sie wasserdichte Quellen für diese Aussage?

  37. niewiederBRD

    Stürzenberger will es so, ist keinem noch so sachkundigen Rat zugänglich! Das Verfahren wäre vermeidbar gewesen. Wie ich wiederholt schrieb, hätte er vor Veröffentlichung des Artikels anwaltlichen Rat eingeholt, wäre keine Verurteilung möglich gewesen, weil er sich im Verbotsirrtum befunden hätte.

    Auch handelt er ganz offenkundig dem Rat seines Anwalts zuwider, sich in der Sache öffentlich zurück zu halten. Ich hatte ihm das wiederholt angeraten, er hat es ignoriert. Ein anderes Mitglied von PI,in gleicher Lage, hat hier noch mitgeteilt, daß ihm auch sein Anwalt den Rat der öffentlichen Zurückhaltung mit auf den Weg gegeben habe.

    Vor noch längerer Zeit habe ich beschrieben, wie der Gang der Dinge sein wird: Geldstrafen, dann zeitige Freiheitsstrafen, zunächst auf Bewährung. Dort ist er jetzt angelangt. Kann sein, daß noch die eine oder andere Bewährung kommt – kann aber auch nicht sein. Dann geht es ab in den Bau. Okay, das werden voraussichtlich keine sechs Monate sein, sondern nur zwei Drittel – jedenfalls wenn man eine positive Sozialprognose erstellen kann, was nicht zuletzt von seinem Verhalten in Haft abhinge. Auch gehe ich nicht davon aus, daß er in den „Festbau“ ginge, auch Bayern wird offenen Vollzug haben.

    Jetzt warte ich mal ab, wann der nächste einschlägige Bericht hier einschlägt. Dann hat er wieder Rat eins ignoriert und soll meinethalben lange schmoren: Wer nicht hören will, muß fühlen.

  38. TÄGLICH DSCHIHAD-SCHLÄGE
    GEGEN „UNGLÄUBIGE“,
    TATSACHEN-VERDREHER MAZYEK:
    „Übergriffe auf Muslime werden häufiger“

    TAQIYYA-MEISTER(HEUCHLER, LÜGNER);
    MUSLIM-BRUDERSCHAFTER
    Aiman A. Mazyek?
    Verifizierter Account
    @aimanMazyek vor 20 Stunden
    Aiman A. Mazyek hat Dr. Eva Högl, MdB retweetet
    „Rechtsextreme Hetzer*innen instrumentalisieren den Terroranschlag in Barcelona zur Hetze gegen Muslime“ – „weil Brüder im Geiste der #IS“

    Aiman A. Mazyek?
    Verifizierter Account
    @aimanMazyek 19. Aug.
    „Euer (#IS) Hass+Terror wird niemals den Islam besiegen, niemals unsere Freiheit bezwingen“

    VON MUSLIMBRUDER ZU MUSLIMBRUDER
    http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/hessen/im-schatten-der-muslimbrueder_17372765.htm
    ZMD-BOSS MAZYEK u. VIZE KHALLOUK:
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Mohammed Khallouk?
    @M_Khallouk 18. Aug.
    „Übergriffe auf Muslime werden häufiger“

    HISBA; MUTAWWI MAZYEK:
    Aiman A. Mazyek?
    Verifizierter Account
    @aimanMazyek 19. Aug.
    „Alkohol bleibt Volksdroge Nummer Eins“

    AUS DEM PROPAGANDA-MINISTERIUM
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Heiko Maas
    ?Verifizierter Account
    @HeikoMaas 19. Aug.
    „Mit seiner unklaren Haltung ggü Rassisten verrät #Trump das freiheitliche Erbe Amerikas.“
    Mehr dazu bei @Vice_Germany
    vice.com/de/article/3kkkg5/justizminister-trump-verrat-das-freiheitliche-erbe-amerikas …

    ++++++++++++++

    Hisba
    ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist (Das Rechte gebieten und das Verwerfliche verbieten). Diese Pflicht auf den Koran zurückgeführt, in dem von der Umma (Glaubensgemeinde) gesagt wird:

    „Und aus euch soll eine Gemeinde werden, die zum Guten einlädt und das gebietet, was Rechtens ist, und das Unrecht verbietet; und diese sind die Erfolgreichen.“ Sure 3:104

    „Ihr seid die beste Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrecht, und ihr glaubt an Allah. Und wenn die Leute der Schrift geglaubt hätten, wahrlich, es wäre gut für sie gewesen! Unter ihnen sind Gläubige, aber die Mehrzahl von ihnen sind Frevler“ Sure 3:110
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hisba

    MUTAWWI = ISLAM. RELIGIONSPOLIZEI

  39. Kern 20. August 2017 at 13:02
    Suedbadener 20. August 2017 at 13:45

    Putin hat begonnen die auszuweisen. Allein 1,3 Millionen Tadschiken sind zurück nach Tadschikistan gegangen (innerhalb weniger Wochen!!!). Hier bejammert der DLF die armen islamischen Rückwanderer.

    Zitat: „Scharipow spricht von 1,3 Millionen Tadschiken, die in den letzten Wochen Russland verlassen hätten: etwa 70 Prozent. Sie reisten in eine ungewisse Zukunft.“

    http://www.deutschlandfunk.de/russland-gastarbeiter-kehren-heim-nach-zentralasien.799.de.html?dram:article_id=312190

    Und unsere verlogenen BRD-Politiker behaupten wir könnten niemanden zurückschicken, allein logistisch sei das angeblich gar nicht möglich. Die BRD-Politiker lügen uns scham- und skrupellos an. In Wahrheit führen die einen Migrations- und Islamisierungskrieg gegen uns. Die Moslemfunktionäre nutzen nur die Jahrtausendchance auf die Islamierung Europas, die ihnen unsere korrupten und antideutschen BRD-Eliten auf dem Silbertablett servieren.

  40. @ Cendrillon 20. August 2017 at 14:06

    Bei Geburtsmoslems ist der radikalfromme Islam schon per Nabelschnur übermittelt worden, wird mit der Muttermilch genährt u. schlummert nun, mehr oder weniger lang, im Moslem.

    Bei Islamkovertiten kann man von einer Blitzradikalisierunng sprechen.

  41. Bitte unbedingt die Bilder im Artikel anschauen: was wäre passiert, wenn die 20 Kanister Butan und Propangas explodiert wären…
    Und dann die Sippe von dem noch Flüchtigen Attentäter. Sie stehen vorm Rathaus mit Schildchen: „Nicht in meinem Namen“ – haben aber den Sprössling mit erzogen! Schuldig sind auch sie. Und jetzt wird wieder medienwirksam rumgeheult…
    http://www.krone.at/welt/mutter-ruft-barcelona-moerder-22-zur-aufgabe-auf-not-in-my-name-story-584352
    Dazu ein Kommentar:
    „Dann fangt mal an in eurer Community aufzuräumen und potentielle Attentäter an die Justiz auszuliefern. Dann reden wir vielleicht wieder über Vertrauen und Respekt!“

  42. Wann endlich lese ich in unseren Mainstream Medien, dass diese Mörder den Koran wortwörtlich exekutieren?
    Wann endlich handelt unsere Politik und inhaftiert alle radikalen Moslems und weist sie aus?
    Wann endlich bekommt unsere Polizei grünes Licht mit aller Härte gegen diese Mörder vorzugehen?
    Wann endlich werden Burkas verboten?
    Wann endlich werfen alle Moslems raus, die ihre Mädchen nicht zum Schwimmunterricht schicken?
    Wann endlich werden öffentliche Kampfbeter mit Polizeigewalt entfernt?

    Wann endlich wird dieses Land wieder so sicher sein, wie vor der Flutung mit kulturfremden Elementen?

  43. Täglich grüßt das Murmeltier, ähm – sorry – das I S L A M M O N S T E R (!). Wir schaffen DAS (!)

    Soeben wurde bekannt: Der E X (!)- Bundespräsident Gauck, kostet den Steuerzahler (!) jährlich 385.000 Euro (!) Z U S Ä T Z L I C H (!) zu seiner eigenen, fürstlichen Jahres-Apanage von 250.000 Euro……versteht sich.

    Wofür das denn, fragt sich der entsetzte Steuerzahler? Jetzt kommt`s:

    Der – ehrenwerte – Herr EX-BP beschäftigt 4 Mitarbeiter, die teils bis zur SUPER(Beamten)-Besoldungsklasse B 6 (Ministerialdirigent) ein monatliches Salär von 10.000 Euro erhalten.

    Darüberhinaus, jetzt wird es interessant, hat der – ehrenwerte – Herr EX-……Räumlichkeiten im Bundestagsgebäude, die er als Büro nutzt, für 50.000 Euro (35.000 Euro allein für „Möbel“) so umbauen lassen, daß seine BKA-Personenschützer ihn jetzt auch INNERHALB (!) seines Büros „schützen können“, und auch MÜSSEN.

    Dass ohnehin schon immer (!) der Eingang zu seinem Büro-REICH von Personenschützern penibel überwacht und geschützt wurde und wird, genügt dem – offenbar sehr ängstlichen (Angstneurose ?) Ober-Angsthasen-Hoppel-BP offensichtlich NICHT MEHR.

    NEIN. Jetzt will er auch innerhalb seines Büros noch geschützt werden. Sicher ist sicher, nicht wahr?

    Vermutlich will Gauck jetzt auf dem Schoß der Personenschützer sitzen, nicht mehr auf einem fürstlichen – präsidialen – Präsidentensessel. Man weiß – als EX-Präsident – schließlich nie, wo der nächste „Islam ist Frieden-Terrorist“ lauert, is klar ne……….das versteht der Bürger-Steuerzahler, BESTENS.

    Der – besagte – Umbau kostete den Steuerzahler sage und schreibe zusätzliche 50.000 Euro. Da staunte sogar die zuständige Genehmigungs- und Zahlungsausführungsbehörde, das Steinmeiersche Bundespräsidialamt.

    Selbst Bundestagsmitarbeiter dürfen Angsthasen-Hoppel-Gaucks Büroräume jetzt nicht mehr betreten, gelten damit quasi als „Gefährder“.

    Willkommen im Irrsinnland Deutschland. Steinmeier freut sich vermutlich schon darauf, auch nach seiner Amtszeit „hochsicherheitstraktkonform geschützt zu werden, wie Fort Knox“…………..sicher is sicher……….

    Und die Bürger dieses Landes? T E R R O R und brutalste G E W A L T gehört zum – modernen – Islam-ist-Frieden-Leben, hat man denen bekanntlich in aller staatlichen Fürsorge erklärt, zB der Londoner Bürgermeister ebenso, wie auch die – ehrenwerrte – Bundeskanzlerin Merkel, und andere – schwer geschützten – Amts- und Würdenträgern………….“Würde ist (Schutz-)Bürde“………..

    …..tja………..hättest du dummer Michel – damals (!) – dir einfach mal das richtige Parteibuch besorgt,………..gell………….dann würdest du jetzt auch von Personenschützern „beschützt wie Fort Knox“, auf Kosten derjenigen, die täglich – kollateralschadendasistdasmoderneslebenkonformundadäquat – sich in der U-Bahn begrapschen, auf dem Nachhauseweg vergewaltigen, und im Edeka totstechen lassen MÜSSEN.

    Wie lautet der Wahl-SLOGAN der – ehrenwerten – Frau Bundeskanzlerin?

    „Für ein Deutschland, in dem wir GUT UND GERNE leben“.

    Na dann………..

    http://www.focus.de/wissen/mensch/schreiben-nach-gehoer-rechtschreibung-aufgabe-der-eltern_id_7480253.html

  44. 🙂 Öffentliches Bekenntnis zum Nationalsozialismus:
    gesellschaftl. geächtet, juristisch
    (ggf. mit aller Härte) verfolgt.

    🙁 Öffentliches Bekenntnis zum Kommunismus:
    gesellschaftl. geduldet. erwünscht u. gefördert,
    juristisch unbelangt, ggf. gutgeheißen.

    🙁 Öffentliches Bekenntnis zum Islam:
    gesellschaftl. erwünscht, gefördert, geehrt
    und auch vor Gericht mit Boni belohnt.

  45. Maria-Bernhardine 20. August 2017 at 14:15

    Vor allem frage ich mich folgendes: wenn seit 2015 ein radikaler Iman in diesem spanischen Dorf Ripoll sein Unwesen getrieben hat: warum haben die schon „länger in Ripoll lebenden“ fromen Muslime denn nicht bemerkt welchen Vogel sie sich hier angelandet haben.

    Hier nochmal:
    Eine Mutter frägt sich verzweifelt, was an ihrer Erziehung denn falsch gelaufen ist weil ihr Sprössling halb Barcelona in die Luft jagen wollte.

    https://www.youtube.com/watch?v=ddrEFbGnaS4&feature=youtu.be

  46. von Politikern gehasster Deutscher 20. August 2017 at 13:21

    Könnt ihr euch noch an die Geiselnahme in Gladbeck erinnern, wo sich die damals schon linksversiffte Journaille wie bei einem Kaffeekränzchen mit den beiden Banditen Degowski und Rösner gemütlich unterhielten und die arme 18-jährige Silke wegen diesem Verhalten sterben musste?
    Auch nicht Emanuele De Giorgi vergessen, der dran glauben musste!
    Bei den Russen und Amis wären Scharfschützen anwesend gewesen und hätten mit gezielten Schüssen dem Spuk ruckzuck ein Ende bereitet.
    Das ist halt der Unterschied zum linksgrün verseuchten, Verbrecher umarmenden Deutschland.
    ——————————————————————————–
    Ganz meine Meinung.
    Ich kann mich noch gut daran erinnern wie diese Gangster in die Innenstadt fuhren und dort von Massen von Jounalisten umringt wurden.
    Da hätte es gar keine Scharfschützen gebraucht sondern einfach nur zwei Beamte in Zivil die den beiden Schwerverbrechern Kopfschüsse verpasst hätten.

  47. An den Falschen geraten!
    Russischer Fussballfan schlägt in Bern nordafrikanischen Taschendieb spitalreif. Damit hat der Tunesier wohl nicht gerechnet.

    http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/ZSKA-Fan-schlaegt-Taschendieb-spitalreif-27116747

    Bei den beiden Tunesiern dürfte es sich mit grösster Sicherheit um sogenannte Flüchtlinge handeln und nicht um tunesische Urlauber oder Geschäftsleute in der Schweiz!

    Ich hoffe, die beiden Russen kommen bald wieder frei!

  48. Und die Welt in Form von Alfred Hackensberger mal wieder vollkommen verlogen oder dumm oder uninformiert oder sonstwas, um sich ja um den Islam rumschwurbeln zu können (Artikel hinter Bezahlschranke, aber den muß man nicht lesen, Überschrift reicht):

    https://www.welt.de/politik/ausland/article167826122/Der-Untergang-des-IS-kommt-doch-seine-Ideologie-ueberlebt.html

    „Seine Ideologie“ ist nicht irgendeine spezielle IS-Ideologie, sondern es ist Islam. Der ganz normale Islam, der im Hirn von jedem Mohammedaner steckt. Der Islam, der in seiner Betriebsanleitung erklärt, warum ihm fanatische Mörder am liebsten sind, es aber auch ein guter Mohammedaner sein kann, der nicht in erster Reihe fanatisch mitmordet, sondern sich aufs stillschweigende, hinter einer lächelnden Fassade verborgene Hassen der „Ungläubigen“ beschränkt (diese islamische Doktrin nennt sich „al wala wal bara“).

  49. Islam – nein Danke -> Die Vektoren des Islams sind Mohammedaner -> Mohammedaner – nein Danke.

    Ganz einfach. Es redet schließlich auch kein Mensch, kein Demokrat, kein Realist, kein Bürger von „guten Nazis“ oder „mißverstandenem Nationalsozialismus“. Totalitär ist totalitär, egal ob Grün (Islam), Braun (Nationalsozialismus) oder Rot (Kommunismus).

  50. Babieca
    mit dem „braun“ in assoziation zum nationalsozialismus stimmt das so nicht ganz.
    schauen sie sich mal das rote fahnenmeer an, egal auf welchen dokus.
    rote fahne mit weißem kreis und eine swasika drin
    daß die SA bräunliche uniformen hatte bedeutet genausoviel wie der „schwarze block“ heute, hat auch nix mit schwarz – ehemals CDU zu tun…

  51. @OMMO
    Danke die Info hat meinen Tag verschönt. Das Einnähen in schönste Schweinehaut kann gespart werden,, da die von einer „unreinen“ Frau erschossen wurden ist nichts mit den Jungfrauen und so… 😉 Tausstend Dank an die Polizistin und gute Besserung für sie!

Comments are closed.