Print Friendly, PDF & Email

EDEKA fährt werbetechnisch völlig neue Geschütze auf und wirbt mit internationalen Produkten aus der Region. Zugreifen, solange der Vorrat reicht. Der Terror und die Berichte darüber sind immer noch viel zu emotional aufgeladen. Da muss gegengesteuert und eine andere Berichterstattung gefunden werden. Alex und Paula im neuen „Laut Gedacht“-Video überlegen sich ein paar sachlichere Schlagzeilen. Ob die Türken nun die Sozialdemokraten wählen oder nicht, ist der SPD mittlerweile egal. Sie setzt verstärkt auf das Wahlrecht für Ausländer.

22 KOMMENTARE

  1. Die einzige Alternative für Türken ist:

    Eine schnelle Ausreise heim ins gelobte Reich Erdogans !

  2. Der PI Beitrag ist für mich unverständlich?
    OK, Edeka hat mich schon oft genervt, aber was ist jetzt da los?
    Schwacher Artikel.

  3. Diese alternative heißt heim ins Reich des Erdogan!
    Jeder >Flüchtling oder GaSTARBEITER oder Eroberer, hat wieder heim zu kehren, so wie das schon immer seit hunderten Jahren der Fall ist. Deutschland ist kein Einwanderungsland, weil Deutschland ist bereits übervoll!
    Nicht der Autochthone sollte weichen und flüchten müssen, sondern der angeflogene
    „Flüchtling“ , der hier vorübergehend Schutz sucht, sollte wieder das Weite suchen und in seine Heimat zurückkehren!

  4. Eine Alternative für Türken hat ein E. Achstaller in der Augsburger Allgemeinen angedacht:

    Warum gehen die Erdogan- Befürworter nicht in die Türkei zurück?

    http://www.augsburger-allgemeine.de/community/profile/achstaller_erhard/Warum-gehen-die-Erdogan-Befuerworter-nicht-in-die-Tuerkei-zurueck-id38669132.html

    Das ist genau die richtige Frage. Von mir aus könnte die Bundesregierung den rückwandernden Erdogan-Türken (immerhin weit über 1 Million Türken in der BRD) ein großzügiges Verabschiedungsgeld zahlen um den Anreiz zur Rückwanderung noch zu steigern.

  5. Nun, diese Alternative wird es in jedem Fall bald geben. Vermutlich schon zur nächsten Bundestagswahl. Und wetten, weil Minderheitenrechte verletzt werden könnten, wird für Türken etc die 5% Hürde nicht gelten.
    Aber andererseits, die Grünen und Sozialisten (egal wie links), die sich so vehement für das Wahlrecht von Ausländern einsetzen, um ihren Stimmenanteil aufzuhübschen, werden diesbezüglich lange Gesichter machen. Denn nicht bei ihnen werden die Neuwähler ihr Kreuzchen machen, sondern bei einer Türken- oder Muslimpartei.
    Die Folgen dürften für vor allem die Grünen, die bisher quasi den Esel für emigrantische Reiter spielten, sehr unerfreulich sein. Für den Hauptteil ihrer Wählerschar haben sie dann als Reit- und Lasttier ausgedient. Der verbliebene Rest, hauptsächlich solche, die schon länger hier leben (früher Deutsche genannt), wird nicht ausreichen, um die Grünen über die 5 % Hürde zu hieven.
    Aber freuen wir uns nicht zu früh. Der demographische Wandel wird dafür sorgen, dass es in 30 oder 40 Jahren alle Parteien der deutschen Minderheit schwer haben werden, sich oberhalb der für sie nach wie vor gültigen 5% Hürde zu behaupten.

  6. Alternative für Türken?? Alle heimfliegen und für die hier verursachte Scheiße die Konsequenzen tragen!

  7. Alternative für Türken können sich Türken in der Türkei überlegen – als “ Alternative“ zu Erdowahnsinn. Eine Alternativve in D kann es nur für Wahlberechtige,- also Deutsche geben. Gibt es in Kuffmuskicstan den auch “ Alternativen“ für Deutsche oder andere Minderheiten ? Ich meine ausser die üblichen ! Alternativen“ wie Abfackeln, Abstechen, Steinigen und bomben?

  8. So eine AfT hätte was.

    Erstens fallen die dann als Wähler_Innen für die Umvolkungsparteien weg, zweitens werden die sich mit ihren Forderungen dann noch schneller entlarven.

    Und drittens wäre die Stimmenzahl ein Indikator für die Integration.
    Wer als Einwanderer eine andere Politik benötigt wie die Aufnahmegesellschaft, kann schwerlich als integriert bezeichnet werden.

  9. Schutz der Innenstädte vor bösen LKWs und Sprenggläubigen. : Da haben es die Nürnberger gut. Die haben da einen Burggraben und Burgmauern von ihren Vorfahren. Wieso die alten Nürnberger die wohl aufgebaut haben?

  10. Bitte nicht vergessen:
    An die 300.000 beziehen hier Sozialleistungen, überwiegend HartzIV…
    Nicht nur, dass sie nerven, kosten sie den deutschen Steuerzahler auch richtig Geld.
    Nämlich rund 4 Milliarden pro Jahr… (und für unsere Armutsrentner gibt´s 5 Euro mehr…)

  11. All dies sind Kinkerlitzchen,
    was zaehlt ist: Deutschland und Europa koennen nur in ihrer Kultur/Traditionen/Standarts ueber- leben, OHNE
    Tuerken, Syrer, Pakistanis, Afghanen, Bonsniaken, Tscheschenen und den schwarzen Goldstuecken aus Afrika,

    wenn sie nach einer Zwangsschliessung/Aufloesung der EU mit allen Nebenorganisationen sowie
    Entmachtung mit anschliessender Verurteilung von Merkel und ihrer Klique an Speichelleckern, wozu auch alle Prominenten der 3 Linksparteien gehoeren, abgeschlossen ist.

    Dere Neuanfang mit neuen Parteien und Koepfen wird europaweit gemeinsam Quoten festlegen, wieviel jaehrlich in Herkunftslaender zurueckmuessen, damit in ca. 10 Jahren wieder rein Schiff ist.
    Egal ob mit oder ohne D Pass, dazu muessen Gesetze geschaffen werden, die auf Grund der jahrzehntelangen Erfahrung, bes. in den letzten 5 Jahren, der eigenen Ueberlebung unserer Gesellschaft und Kultur, absoluten Vorrang gegeben wird.

    Falls tatsaechlich Notwendigkeit besteht in bes. Faellen Hilfe zu leisten, dann nur an Ort und Stelle, man braucht dazu nicht Millionen sich ins Wohnzimmer zu holen, dies funktioniert nicht, wie man erlebt hat.
    Selbst kreierte Rueckstaendigkeit, Kinderueberschuss, Korruption, Drang auf anderer Kosten sich einen hoeheren Lebensstandart zu ergattern, sind kein Grund jemand aufzunehmen, Eigenhilfe ist zuerst einmal angesagt.

  12. Ich hoffe den beiden ist klar, dass die Hochgeschwindigkeit zwischen min. 3,13 bis 3,32 von jedem normalen Audio Programm langsam Wort für Wort sauber abspielt. Nee, ich sag ja nur (falls ihr nicht dran denkt).

    Sachen wie „Kannste mal die Mütze umdrehen“ oder „Eigentlich müsste du sie abnehmen“ oder wegen der Kerze „Pusten wir die aus oder lassen wir sie an?“ sind natürlich ok.; aber denkt dran, wenn ihr rumalbert, dass jeder den Text auslesen kann.

  13. „Es geht um die Versachlichung des Terrorismus.“
    „Lieferwagen sieht sich mit Hindernissen konfrontiert.“
    „Messer überfällt Mann.“


    :\

    Selten so bitter gelacht…
    Ihr seid cool. 🙂

Comments are closed.