Print Friendly

Philip ist endlich wieder zurück in der Sendung „Laut Gedacht“ und erfreut sich bester Gesundheit. Die linksextreme Plattform Indymedia wurde verboten und die Hintermännerinnen ausfindig gemacht. Damit ergeben sich interessante juristische Möglichkeiten. AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland möchte Integrationsbeauftragte Özoguz in Anatolien entsorgen und nimmt das auch nach heftiger Kritik nicht zurück.

59 KOMMENTARE

  1. Solang es solche klugen Köpfe wie Gauland in der AfD gibt, wird diese Partei auf Erfolgskurs sein. Menschen seiner Art, seiner Klugheit und politischen Überlegtheit sind Kern der Partei. Und Männer wie Höcke, Poggenburg, Bystron, Kalbitz sind die Zukunft. Deutschland verfällt immer mehr und wir marschieren auf einen Abgrund zu, auf ein Desaster. Es ist bereits 12.15 Uhr. Das Schlafvolk merkt es jedoch nicht. weil dessen Uhr nachgeht. Und eben in dieser Situation und für die nächsten Jahre brauchen wir richtige Männer und Frauen an der Spitze, die wissen wie man führt. Klare Worte, klare Kante und keine Angst vor Kritik und kein weibisches Zittern vor den Medien. Was wir nicht brauchen und was uns zerstören würde ist Angepaßtheit, Anschleimerei, „sich koalitionsfähig machen“ und Kuschen vorm System.

  2. Sie haben Guido Reil vergessen, der im „bereicherten“ Essener Norden Traumergebnisse erzielt. Solche Leute brauchen wir.

  3. Die ALTLPARTEIEN halten sich nur noch von einer Legislaturperiode zur anderen über Wasser!
    Sie haben überhaupt keinen Plan! Kaum hat einer einmal eine gute Idee, entschuldigt er sich den nächsten Tag wieder dafür!!! Diese Leute gehören alle ins Altersheim und nicht an die Front!

    Herr GAULAND ist klasse!!! Das ganze Team!

  4. Bringt das mal etwas größer heraus!

    AfD gewinnt in der SAT1 TV Debatte haushoch!! 45,5% gaben der AfD nach der Debatte ihre Stimme.

    „Vor der Debatte erwarten die Zuschauer Lindner als Sieger

    In der Vorabbefragung der Zuschauer waren die Sympathien zwischen den Parteien ungleich verteilt. Bezogen auf die Wahlberechtigten und nach Alter, Geschlecht, Bildung und Ost/West gewichtet war die größte Gruppe mit 45,6 Prozent AfD Wähler, während die nicht im Studio vertretenen Großparteien CDU/CSU auf 3,6 Prozent, die SPD auf 5,5 Prozent kamen. Die vier kleinen Parteien erhielten folgende Wertung: Linke 7,2 Prozent, Grüne 4,6 Prozent, FDP 18,5 Prozent; noch unentschlossen waren 14,9 Prozent. Insgesamt 0,1 Prozent gaben, an, eine andere Partei zu wählen oder gar nicht wählen zu gehen.

    http://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/Das-sind-die-Gewinner-des-TV-Duells

  5. Die ALTPARTEIEN halten sich nur noch von einer Legislaturperiode zur anderen über Wasser!

    FLASCHEN LEER

    HABEN FERTIG

  6. Ich finde Gauland ist genug zurückgerudert. Es gibt keinen Grund, sich für den Inhalt seiner Aussage zu entschuldigen.
    Die Wortwahl „entsorgen“ klingt eher nach Abfall und nicht nach Mensch.
    Nach Anatolien ZURÜCK schicken geht auch nicht.
    Daher gilt eher: man sollte sie dort hin schicken/abschieben, wo sie ihre muslimisch-türkische Kultur voll ausleben kann: in die Türkei. Bestimmt freut sich Erdolf auf sie, aber eine Handschlag wird es nicht geben, das verbietet die mulimische Kultur.

  7. Und nun ist/soll Herr Gauland wegen „Volksverhetzung“ angezeigt/werden.
    Jeder Deutsche mit auch nur rudimentärer Identität, muss sich als Volk
    verhetzt fühlen, von den ungeheuerlichen Äußerungen unserer „Intrigen-Beauftragen“.
    Da Frau „ÖzzoMix“ als Pass Deutsche ja auch zur „Köterrasse“ gehört, hat ihr Verhalten
    auch etwas hinterhältiges, wenn nicht verräterisches.

    Vor Gericht gehört aus meiner Sicht eindeutig Frau Merkel!

    „Hochverrat“ begeht laut Paragraf 81 im Strafgesetzbuch jemand, „der es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern“.

    Nein, sie macht es durch strikte Unterlassung b.z.w. Untersagung von Staatsgewalt.
    Der 2. Punkt beschreibt jedoch eindeutig das Verhalten von Frau Merkel.

  8. Die AfD ist 3 Wochen vor der Wahl eindeutig im Aufwind.

    Wenn man sich die Reden von Gauland, Weidel, Meuthen, Höcke, von Storch, Jongen und anderen z. B. auf YouTube anhört, weiß man auch ganz genau warum. Die von Merkel und Altparteien verursachten Probleme werden klar benannt und analysiert. Notwendige und praktikable Lösungen angeboten.

    Kein Wunder, dass Altparteienversager, vor allem SPD, CDU und Grüne, jetzt so richtig in den Hetzmodus einsteigen vor lauter Angst.

    Mittlerweile ist die AfD eine richtig tolle Partei geworden. Weiter so!

  9. Für den Freiflug nach Anatolien möchte ich noch einen weitern
    Passagier, die Präsidentin des Baden-Württembergischen
    Landtages, anmelden.

  10. Die Volksverhetzung von Özoguz muss kein Deutscher hinnehmen.

    Es ist bezeichnend und beschämend, das Merkel diese Unverschämtheit gegen das deutsche Volk nicht öffentlich zurecht gewiesen hat.

    Stilles Einverständnis.

  11. Das Gruselkabinett dieser hinterhältigen Intriegenspinnerin hat fertig.

    Deutschland hat was Besseres verdient.
    Wir haben etwas Besseres verdient.

  12. http://www.bild.de/regional/berlin/rassismus/rassismus-vorwuerfe-gegen-berliner-bundes-polizist-53060208.bild.html

    Während eines Vortrages unter dem Titel „Vorsicht Langfinger! Wie Taschendiebe tricksen und Sie Ihnen die kriminelle Tour erfolgreich vermiesen können!“ soll Bundespolizist Sven L. berichtet haben, dass Roma als „Verbrecher-Clans organisiert“ seien und als „kriminelle Großfamilien durch Europa ziehen“, wie es in einer Mitteilung des Zentralrates heißt, die BILD vorliegt.

    Der Beamte soll außerdem davon gesprochen haben, dass „jede Ethnie, Nordafrikaner oder Polen „ihre eigene kriminelle Methode“ habe. Erfahrene Ermittler können ob der Kritik des Zentralrates und der Pressemitteilung nur den Kopf schütteln.

    „Der Kollege hat nur berichtet, womit er bei seiner täglichen Arbeit konfrontiert wird. Das kann man nun mal nicht minderheitenfreundlich verpacken“, so ein Beamter des Berliner LKA. Viele, wenn nicht die meisten der festgenommenen Taschendiebe kämen aus Rumänien.

    Aus der Stadt Iasi. 20 km vor der Grenze Moldawiens.

    Die Stadt gilt als eine der Schulen für Taschendiebe – und es sind vor allem Roma, die von dort aus nach Deutschland los ziehen. << Problem – Die Typen hier kein Problem …………

    https://www.tag24.de/nachrichten/verbot-zulassung-bundeswahlausschuss-terroristen-pflp-mlpd-kooperation-internationalistische-liste-bundestagswahl-volker-326109#article

    Berlin – Was zunächst wie eine Fake News klingt, ist bittere Realität. Die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) kooperiert mit der Terrorgruppe PFLP und diese könnte bei erfolgreicher Bundestagswahl auch noch staatliche Gelder kassieren, wie die Berliner Morgenpost berichtet.<<

    Viieleicht gar nicht so falsch.

    ttp://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/meinungsfreiheit-in-der-tuerkei-wir-muessen-trotzig-bleiben-a-1165578.html
    Menschen gewöhnen sich an Irrsinn.

  13. Jetzt muss noch schnell ein Skandal konstruiert werden, sonst werden es 10-12% für die AfD, was so manchem Hinterbänkler ein neuen Job außerhalb Berlins bescheren wird.

  14. unzensiert.at wies drauf hin:

    eine 90 Minütige Dokumentation über den Einsatz des (bayrischen) Stasi-Linksextremismus gegen die AFD.
    Freigegeben wurde das Material am 30.8.17

    https://www.youtube.com/watch?v=M_l–uc7dio

    Äußerst spannend.
    Und vor allem erschreckend:
    die offizielle Politik als Zuhälter von pro Multikulti Stasi-Vereinigungen.
    Das ist die Seuche.

  15. An Gauland und auch an Weidel beißen sich die Systemlinge selbst in deutlicher Überzahl die Zähne aus, weil Sie ihnen bei weitem nicht das Wasser reichen können.

    Angesichts des mehr als unfairen Umfeldes ist es nahezu brillant wie sich Gauland und Weidel beherrschen indirekt klugen Sätzen kontern. Solche Leute brauchen wir in der Regierung und zwar bevor die Luschen und Volksverräter der Blockparteien unsere Heimat vollends zerstört haben.

    Wer diesmal noch die Versager der Blockparteien wählt, dem ist nicht mehr zu helfen…

  16. Schulz im BILD-Interview„Man kann die
    Wahl noch drehen Schulz zur Flüchtlingskrise
    Der Kanzlerkandidat: „Flüchtlingspolitik ist und bleibt ein Thema.“
    Zugleich kritisierte er den Kurs der Kanzlerin: „Die Union hat keinen Faden. Ich glaube Frau Merkel sollte die Diese nicht wiederholen, die sie 2015 gemacht hat, nämlich die europäischen Partner nicht vorher mit einzubeziehen.“
    Schulz attackierte zudem den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán. Der wolle „für den Grenzzaun jetzt auch noch Geld haben. Das ist schon ein starkes Stück.“
    So eine Flachzange Die Union hat keinen Faden? Doch alles zu tun um das deutsche Volk zu vernichten. Wer überlegt Merkel oder dieser Vogel zu wählen ist nicht zu helfen.

  17. Sie suchen nach jedem Strohhalm um der AfD einen reinzuwürgen, leider ohne Erfolg. AfD im Aufwind, heute Abend Alice Weidel in Trier, freue mich auf den Vortrag. Merkel kommt am 15.09.17 um 17:00 Uhr, hab schon Trillerpfeifen und Druckluft Fanfaren parat, will sie gebührend Empfangen.

  18. Der Typ in unserer örtlichen Grünen-Zentrale hat vielleicht blöde geglotzt und geschluckt, als ich ihm davon berichtete, dass die AfD nicht nur die Blöderguss entsorgen will, sondern Bürger millionenfach. Anschließend zeigte ich ihm einen Link zu den Bildern der Demos, wo Linke „besorgte Bürger entsorgen“-Plakate hochhielten. Ich sagte: „Oh, Entschuldigung, war nicht die AfD, das waren ja die Linken.“

    Der Typ: Doppel O.
    Ich ging und der Plins rief mir fragend hinterher, was ich ihm wohl damit sagen wollte.

    Ich fordere auf, es mir nachzutun. Geht mit solchen Widersprüchlichkeiten in die Zentralen des Feindes (ich kann sie nicht mehr als politische Gegner benennen), knallt es dort auf den Tisch und verlasst das Gebäude wortlos. Rieseneffekt! Wiederholt das immer wieder, je zu anderen Zeiten. Fordert auch andere dazu auf.

    Außerdem (ich habe es gestern nicht mehr geschafft, meinen Vorschlag auszuweiten): Gehen wir gegen die Lügenpresse vor! Regelmäßig zu einer bestimmten Uhrzeit kommentieren wir auf einer Webseite eines vorher gewählten Mediums und legen die Lügen offen, z.B. die der Diffamierung Karims. Die Zensur kommt nicht hinterher und gibt irgendwann auf. Ist das geschafft, nehmen wir uns das nächste Medium vor.

    Ich habe letztlich auf mdr.de irgendeinen Beitrag rausgekramt, den man kommentieren kann, und hinterlegte den Link zu Karims Video. Der Kommentar wurde nicht veröffentlicht, da zensiert.

    Tun das Tausende, beginnen die Zensurabteilungen zu wackeln und kippen. Einfacher, anonymer Widerstand! Immer daran denken: Quantität bringt hier Qualität.

    Heute Abend, 20:15: mdr.de: Kommentiert 15 Minuten lang so viele Beiträge, wie ihr könnt, und kopiert den Link zu Karims Video in den Kommentar. Bringen wir dieses Fake-News-System zu Fall!

    https://www.youtube.com/watch?v=djPAiEOWFQc

  19. Glubb 1. September 2017 at 11:11

    An Gauland und auch an Weidel beißen sich die Systemlinge selbst in deutlicher Überzahl die Zähne aus, weil Sie ihnen bei weitem nicht das Wasser reichen können.

    Das ist ja das Dilemma der linksgrünen Dreckschweine: Nachdem Ver.di mit dem Antifa-Terror gegen die Bürgerrechtler der AfD keinen Erfolg hatte, Totschweigen und Ausgrenzen nicht verfingen, wollte man die AfD argumentativ stellen.

    Ja, und da liegt der Hase im Pfeffer, denn die Argumente der AfD sind eben nicht so einfach wie im Antifastuhlkreis linksgrüner Dreckschweine zu widerlegen….

  20. Pedo Muhammad 1. September 2017 at 11:17

    Unter Zugrundelegung der Wahlbeteiligung und Wählerzahl 2013 würde dies 5 Millionen Zweitsimmen entsprechen!!!!

    Was den Eliten unbehagt, ist die hohe Zahl der Unentschlossenen….

  21. Gaulands Interview mit der „Bild“-Zeitung wurde hier noch gar nicht registriert, das die Zeitungen mal wieder skandalisieren wollten, hat aber nicht hingehauen. Die „Huffington Post“ titelte, dass Gauland von Björn Höcke „geschwärmt“ habe, was Blödsinn ist, bei FAZ.net stand, dass Gauland „den umstrittenen Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke als künftiges Mitglied des Bundesvorstandes ins Spiel“ gebracht habe und „einen Einzug des umstrittenen Parteimitgliedes in den Bundesvorstand für möglich“ halte – auch kein Wort von wahr, was man heutzutage ja leicht nachprüfen kann, „Bild“:

    Bild: Herr Höcke hält sich eine Kandidatur für den Bundesvorstand offen. Hätte ein AfD-Bundesvorsitzender Höcke Ihren Segen?

    Gauland: Ich erteile niemanden meinen Segen. Wenn Höcke kandidieren will und der Parteitag ihn in den Vorstand wählt, habe ich das nicht zu kritisieren. Das ist die Sache der AfD-Mitglieder.

    http://www.bild.de/politik/inland/alexander-gauland/hoecke-gehoert-zur-seele-der-afd-53032724.bild.html

    Das war’s. Die Reuters-Meldung wurde bei FAZ.net von „spo.“ bearbeitet, wer das ist, weiß ich nicht, vielleicht eine politkorrekte Nachwuchskraft. In dem Fall hätte es aber einen erwachsenen Redakteur geben müssen, der die Meldung gegenliest.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-alexander-gauland-offen-fuer-bjoern-hoecke-als-bundesvorstand-15174776.html

  22. OT

    Islamische jihadi 4/74-76 Terror ‚Anschläge in Spanien

    Noch nicht alle Opfer identifiziert‘
    http://www.br.de/radio/b5-aktuell/service/programm/barcelona-spanien-deutsche-102~_node-685bc36b-fd35-4cde-9a87-8402261fa9f7_-8a2704131cf7aede8bd39253f50329c952d264ce.html

    40/2, ‚… And prepare against them whatever you are able of power and of steeds of war (jihad = innerer(?) Kampf gegen das Böse, danke Robert Spencer)
    by which you may terrify(mit Terror treffen) the „enemyFEINDE of Allah“ 41/28 ‚ https://quran.com/8/12-17

  23. Gestern legte die AfD bei Infratest auf 11% zu und heute verliert die AfD bei Forschungsgruppe Wahlen auf nur noch 8%!
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm
    Wir sollten jetzt in den kommenden drei Wochen nochmal alles geben. Sprecht mit Bekannten, Kollegen und Freunden im Sportverein und versucht diese zur Stimmabgabe pro AfD zu bewegen. Ja ich weiß, es ist schwierig, mühsam und nervig, dem politisch grenzdebilen Michel mit einer Botschaft zu erreichen aber zur Zeit haben wir keine effektivere Möglichkeit. Lindner (FDP) surft als Dandy auf einer wohlmeinenden Welle der Medien und kann unwidersprochen alle AfD Themen abgraben. Wir sollten jetzt alle nochmal einen Gang hochschalten und die Menschen im eigenem Umfeld für die AfD gewinnen.

    Habe eben eine ältere ehemalige Nachbarin getroffen, welche sich bitterlich über dem seit Tagen defekten Fahrstuhl und über die verdreckten Müllecken in ihrem Haus beklagte. Sie meinte nur, dass dies nicht mehr ihr Deutschland wäre. Auf die kommende Wahl angesprochen sagte sie nur, dass sie weder Merkel noch Schulz wählen werde, sondern überhaupt nicht hingehen werde. Konnte sie dann in wenigen Sätzen davon abbringen und ihr erklären, wie wichtig die Wahl bzw. die AfD im Bundestag wäre. Als ob sie nur auf diese Bestätigung gewartet hatte, erwachte in ihr plötzlich eine kleine Trotzreaktion und sie versicherte mir recht glaubhaft, nun doch mit ihrem Mann zur Wahl zu gehen. 2 Stimmen zusätzlich gewonnen, sind so die kleinen Freuden vor dem Wochenende.

    PS: @Mod

    Bin seit ca 2 Jahren in Dauermoderation ohne mir ersichtlichem Grund. Bedeutet das Lebenslänglich, zumal ich äußerst moderat schreibe? Nur mal so…

  24. Clint Ramsey 1. September 2017 at 10:58

    Deshalb fordert die MLDP auf ihren Wahlplakaten auch u.a. die Abschaffung des § 129 StGB –
    Bildung krimineller Vereinigungen.
    Das sind also auf jeden Fall Terrorunterstützer.

  25. Die Beauftragte der Bundesregierung für Tiere, Tierschutz und Tierhaltung:
    „Eine spezifisch Schmerzwahrnehmung bei Tieren ist, jenseits eines leichten Kribbelns, schlicht nicht identifizierbar.“

    Satire aus

  26. AfD heute bei infrastest/dimap (hört, hört, nicht INSA!) bei 11%.
    Herr Dr. Gauland hat endlich Schwung in den ansonsten lahmen Wahlkampf gebracht und mit seiner Kritik an der türkischen NICHT-Integrationsministerin Ötzuguz völlig recht.
    Er ist cool, souverän, unabhängig, nicht nur finanziell. Den haut nichts um.
    „Leider“ nimmt an der kleinen Elefantenrunde der sog. „kleinen Parteien“ am Montag „nur“ Alice Weidel teil.
    Die AfD muss nur aufpassen daß kurz vor der Wahl nicht etwas gefunden wird. So etwas wie gestern in McPomm darf sich nicht wiederholen.
    Also nicht falsch parken, fremdgehen und immer schön die Festplatte im Auge behalten damit sich dort nichts Strafbares entdecken lässt.
    Schulz hat gestern in Hamburg bei seiner Wahlveranstaltung ein katastrophale Bild abgegeben.
    Der hat sich schon aufgegeben.
    http://www.bild.de/regional/hamburg/martin-schulz/schulz-am-michel-53058310.bild.html

  27. Anscheinend will uns der LÜGEL die schönen Seiten Israels verkaufen:

    OT
    Bunker-Fotografie in Israel Schön sicher
    Hunderttausende Bunker dienen Israels Bevölkerung als Unterschlupf, sobald im Land die Sirenen heulen. US-Fotograf Adam Reynolds erhielt Einlass – und stieß auf Kneipen, Fitness- und Tanzstudios.
    *http://www.spiegel.de/einestages/israel-bunker-architektur-des-ueberlebens-a-1160120.html

    Und jetzt fragen wir die Links-Nazissten einmal, warum. Warum machen die Israelis das alles?
    Und es gibt nur eine Antwort: Moslem, Moslem, Moslem.

    Warum gibt es bei uns in D Moslem-Beton-Boller, LKW-Sperren, usw.
    Und es gibt nur eine Antwort: Moslem, Moslem, Moslem.

    Raus mit dem ganzen Gesocks das sich nicht anpassen will und schon ist Ruhe – siehe Visagradstaaten.

  28. Es wird kommen, wie es kommen muß: je mehr Repression gegen die AfD, je stärker wird ihr Immunsystem gegen das kranke Gift der Deutschlandvernichter! Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie abdanken müssen, aber ohne Gewalt wird es nicht abgehen! Sie wollen lieber alles in den Abgrund reißen, um ja nicht den „Rechten“ rechtgeben zu müssen. Hier sind Verstand, Vernunft und Ehrlichkeit jenseits aller Parteiinhalte, es geht einzig nur darum, den gutbezahlten „Kampf gegen Rechts“ aufrecht zu erhalten! Aber je mehr diese Absurdität sich steigert, je mehr werden die Abwehrkräfte wachsen. Es ist – um es einfach zu sagen- der Kampf zwischen Lüge und Realität, zwischen Verrat und Vaterlandserhalt, zwischen dumm und rückgratlos und aufrechter Haltung! Wie gesagt, es ist nur eine Frage der Zeit und das Pendel wird zurückschwingen! Jedes Sandkorn stört das Getriebe, bis es seinen bösen Geist aufgeben muß! Aber nicht durch Einsicht sondern durch Zwang der Eriegnisse!

  29. Heute morgen im DLF wurde bereits ein Beitrag gesendet, in dem verschiedene Regierungsinstitutionen von „Befürchtungen“ vor Wahlmaipulationen redeten (gemeint waren natürlich „die Russen“). Ein leicht zu durchschauendes Schmierentheater der Volkszertreter hierzulande! Die zuletzt immer häufigere Werbung für Briefwahlen in D., das Ammenmärchen der durch Russen gefälschten US-Wahl (es konnte nicht das Mindeste bewiesen werden, dennoch versucht das Globalisten-Geschmeiß, diese Legende aufrecht zu halten)… das verzweifelte und hysterische Polit-Establishment in D. bereitet m.E. eine Wahlfälschung enormen Ausmaßes vor… und präsentiert uns für den Fall, daß allzuviele Michel zweifeln schon im Vorfeld den „genehmen“ Schuldigen… die wurden dann von Moskau lediglich „des-informiert“. M.E. hat die AfD mindestens einen Stimmenanteil von 30%+x (BLÖD hat ja nicht umsonst die „nicht hilfreiche Wahlumfrage flugs wieder verschwinden lassen), weil die Diskrepanz aber nicht allzu offensichtlich werden draf, wird man der AfD mit ca. 10% wohl eine „Mitleidsfraktion“ im BT zubilligen.

  30. Nachtrag: Die Maas’sche-Kahan’sche Medien-GeStasiPo arbeitet kurz vor der BT offenbar auf Hochtouren- Die Honigmann-Seite ist seit heute anscheinend…. „no longer available“! Dieses untergehende Unrechtssystem schlägt und tritt nur noch hilflos um sich!

  31. @ Drobo 10:50
    Natürlich ist Merkel damit einverstanden, was Özoguz gesagt hat. Merkel will den Einheits-Kommunismusmenschen, da gibt es keine deutsche Kultur.
    Die Merkel-Diktatur hält ihren schönen Schein (Deutschland geht es gut) aufrecht, auch dann noch wenn die AfD bei 90% steht. Lassen wir uns von den Schweinemedien nicht beirren. Gehen wir gemeinsam unseren Weg. https://www.youtube.com/watch?v=K1fV9ghjBT4
    AFD-LIED. Einfach genial!

  32. Es wird die größte Wahlfälschung aller Zeiten geben.
    Die täglichen Prognosen dienen m. E. nur dazu es nachher nicht so auffallen
    zu lassen.

  33. Betrifft die Skandalisierung von Herrn Dr. Gauland Ausspruch des Begriffs der „Entsorgung“, obwohl diese Verwendung in den Medien üblich zu sein scheint, wenn ich die Recherchen von Herrn Henrik M Broder zur Kenntnis nehme. Dieser führt etliche Beispiele der Verwendung des Begriffes „Entsorgen“ im Bezug auf politische Personen in öffentlichen Medien auf, so dass ich den Ausdruck für geläufig halten muss. (http://www.achgut.com/artikel/die_entsorgte_nation). Am 04.05.09 geht es bei „ARD, das Erste“ um SPD-Politiker, die in eine „Bad Bank“ verschwinden sollten, wie z.B. Müntefering u.Steinmeier. Zitat: „Die Merkel will aber nicht, dass die entsorgt werden. Weil sie sich dann gleich selbst entsorgen müsste. Immerhin hat sie ja auch schon den toxischen Stoiber, Kohl und Merz entsorgt. Und den Koch fast auch. Die Grünen wollen gerne die Künast und den Trittin entsorgen.“ 12.11.12 steht in „Der Tagesspiegel“: „Es gebe jetzt das gemeinsame Ziel von SPD und Grünen, nicht nur die Regierung Merkel abzulösen, sondern „rückstandsfrei zu entsorgen“, sagte Gabriel am Montag in Berlin.“ Am 30.03.14 beschäftigt sich (soweit ich erkennen konnte, war es) die FAZ mit Herr Özdemir, wegen Weitergabe dienstlicher Flugmeilen. Zitat: „In Schröder-Manier haben die Grünen ihre Skandalfigur ruck, zuck entsorgt.“ Am 18.12.14 heißt es auf ntv, dass ein Leitender Kriminaldirektor im Zusammenhang der Edathyaffäre „entsorgt“ worden sei. Am 29.07.02 schreibt der Focus üner „Entsorgung der B-Prominenz nach Europa Selbst die Süddeutsche Zeitung verwendet den Begriff am 17.5.10 hinsichtlich Günther Oettinger: „Günther Oettingers Ernennung trägt klassischen Züge Merkel’scher Problementsorgung.“ In „Welt N24“ am 04.02.15 lautet der Titel: „Wenn Flachpfeifen in der Wirtschaft entsorgt werden“. Daraus ein Zitat „So konnte die FDP drei ihrer erfahrensten Flachpfeifen verklappen.“ Diese Aufzählung ließe sich fortsetzen. Ich beende hier einmal.

Comments are closed.