Print Friendly, PDF & Email

Dass Berlin heute da ist, wo es ist, verdanken wir der langen und harten Arbeit linker Politiker. Die Hauptstadt ist zu einem multikulturellen Erfolgsprojekt geworden. Welche Früchte diese Politik trägt, thematisieren Philip und Alex von „Laut Gedacht“ in ihrer neuesten Folge.

53 KOMMENTARE

  1. Ende der 90er war ich für 5 Tage in Berlin und sagte mir damals schon: nie wieder. Seitdem war ich auch nie wieder in Berlin und heute gilt es ganz besonders: nie wieder.?

  2. Nein,
    die Anzahl derjenigen, die unbedingt
    nach B E R L I N mußten, weil da ja
    SO UNHEIMLICH VIEL LOS IST
    hat sich längst rasant dezimiert.
    Die meisten sind auch schon wieder
    heimgekehrt, als sie den
    REAL EXISTIERENDEN MULTI – KULTI –
    SAUSTALL
    erst einmal live GENOSSEN haben,
    und wenn sie dort geschäftlich zu haben ,
    haben sie sich längst idyllische
    Datschen im „rechtsverseuchten Osten“
    zugelegt.
    Nein,
    B E R L I N IST SCHON LANGE NICHT
    MEHR „HIP“.
    EIGENTLICH NUR NOCH EIN STÜCK SCHEISSE.
    Und, was sagt das über ein Land, von
    dessen Hauptstadt man sagt, es sei
    nur noch EIN STÜCK SCHEISSE ?

  3. Haha. Sehr gut, Jungs. Aber eure Bärte….

    PS
    OT
    Fernsehunverschämtheit aus dem Berliner Hauptstadtstudio Unter den Linden in Berlin-Mitte produziert von der Multimillionärin Maybrech Illness bezahlt von IHREN TV-Gebühren:

    Ursula von der Leyen, CDU Gf. Bundesverteidigungsministerin

    Christian Lindner, FDP Partei- und Fraktionsvorsitzender

    Cem Özdemir, B’90/Die Grünen Bundesvorsitzender

    Reinhold Messner Ehem. Europaabgeordneter, Autor

    Heinrich August Winkler Historiker

    Thema weiss ich ned. Irgendwas mit Europa. Aber Hauptsache der Kotzdemir und der Lindner sind wiedermal im Fernsehen.

  4. Die nächste Stufe: BRD Verbrecherstaat…Verbrechersaat!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/neue-vorwuerfe-gegen-berliner-polizei-polizeischueler-sollen-aus-kriminellen-grossfamilien-stammen/20535010.html

    „Nachdem schon der Bericht eines Berliner Ausbilders über Probleme an der Polizeischule Streit in der Behörde auslöste, spitzt sich die Debatte nun zu. Wieder geht es um Polizeianwärter aus arabischen Familien. In einem anonymen Brief an Polizeipräsident Klaus Kandt, der dem Tagesspiegel vorliegt, heißt es sinngemäß: Die Truppe habe sich inzwischen für kriminelle Clans geöffnet.

    Der Verfasser, eigener Auskunft zufolge langjähriger Mitarbeiter des Landeskriminalamtes (LKA), schreibt: „Bewerber aus diesen Großfamilien werden – trotz Strafakte – in der Polizei angenommen.“ Dies habe mittelbar wohl auch mit Polizei-Vizepräsidentin Margarete Koppers zu tun. Sie stehe demnach für die Praxis der Einstellung junger Migranten, gerade aus muslimischen Herkunftsländern. Koppers ist designierte Generalstaatsanwältin und gilt als Wunschkandidatin von SPD, Grünen und Linken.

    Sie sende, heißt es wiederum in dem Brief, die falschen Signale, indem sie selbst einen Anwalt gewählt habe, der Männer jener Clans vertrete. Zudem trauten sich Beamte derzeit nicht, mit Kritik zu Vorgesetzten zu kommen.“

    Ohne Worte, der Wahnsinn der boshaften Abartigkeit der BRD-Nazi-Junta unter der Blutraute gibt Gas.

  5. Dieses Video erzeugt doch Zuversicht.
    Die Jugend scheint doch nicht generell
    verblödet zu sein.
    Also,
    von der von dem RIESENSTAATSMANN , KOFFERTRÄGER, und HUMAN – GENETIKER
    SCHÄUBLE vorgetragenen INZUCHT –
    GEFAHR kann ich nichts erkennen.
    Hoffentlich kratzt die alte Kröte bald ab.

  6. Gestern

    4:50 Min,
    ‚… was wir hier haben … ISIS beansprucht den authentischen Islam zu praktizieren
    … sie drohen
    diejenigen zu ermordern, die ‚aus der Reihe tanzen‘
    lt. Massenmörder’s 40/2 Befehl , ‚… verfolgt sie und tötet sie wo immer ihr sie findet‘
    http://legacy.quran.com/4/89

    ‚Islam 9/29 gehört zu Deuschland, ZWEIFELLOS.‘ PC merkill 8/17
    vs. Art 1; 2, 2 GG; § 241 StGB;…

    Robert Spencer on the Sean Hannity Show: Support for Jihad 4/74-76 ‚Terror‘ 8/12-17 in US Mosques

    https://www.youtube.com/watch?v=6gGuD5ntop4

  7. Der halbseidene Wowerreit hat Berlin endgültig Zugrunde gerichtet.
    Die Krönung ist, die meisten Berliner sind auch noch stolz darauf.
    Aber sie werden für ihre Dummheit und Abgehobenheit teuer bezahlen.
    Das ist keine Drohung sondern ein Versprechen!

  8. Vier (!!!) Zigeuner-Attacken binnen zwei Stunden in Berlin!!!
    Als ich im August auf Urlaub in Berlin war, wurde ich 4 x von Zigeunern belästigt: Brandenburger Tor, Hilton Hotel, Bode-Museum u Alexanderplatz!!!
    Als ich die sog. Polizei rief, kamen diese viel zu spät und fanden nur noch einige unbeteiligte bulgarische Zigeunermädels vor, die ihre Taschen mit geklauten Handys vollgestopft hatten……

  9. Berlin kann von mir aus in seiner eigenen Schei**e ersticken, ich hab nur keine Lust, dass dieses Affenhaus durch Milliardenzahlungen des Bundes immer weiter künstlich am Leben erhalten wird.

    Bitte auch die Konsequenzen des eigenen Tuns (und Wählens) spüren lassen! Gilt auch für die anderen Bundesländer!

  10. Der Affe der in New York die 8 Leute tot gefahren hat, will in seinem Krankenzimmer eine IS-Flagge aufhängen. Als ich das heute im Radio gehört habe, ist mir nichts mehr eingefallen.
    Das würde auch zu Berlin passen.
    Könnten die Berliner nicht das Brandenburger Tor für den armen Tschetschenen mit Bauchschuß mit der IS-Flagge beleuchten?

  11. dieses hat nichts mit dem video zu tun, ich habe eine frage für ihr deutschen, ich habe gestern eine deutsche hier im norwegen getroffen, sie sagte das in ost-deutschland, in Sachsen und Meklenburg-vorpommern und in städte wie rostock, das es da viele politische gewalt sind. sie hat gesagt das da muss man weder ganz recht oder ganz links sein, und das es ist gefärlich auf die strasse zu gehen, das man manchmal auch bewaffnet auf die strasse gehen muss, und das es ständig streite zwischen antifa und patrioten da gibt. stimmt es? wenn ja, sagen sie mir bitte wie die lage ist, wenn nein dann bitte ihre begrundung. danke für eure einspiele.
    wie immer ich bin norweger und ich bitte um verständniss für meine sprachlichen fehler.

  12. Sorry, Pedro, es muß natürlich heißen:
    KREPIEREN.
    Am allerbesten wäre es allerdings,
    wenn der Herrgott DIE OBERKRÖTE
    zügig heimholt.
    Das ist nicht mein ursprüngliches Naturell.
    Das hat der CDU/ CSU – ABSCHAUM
    generiert.

  13. derwikinger:
    Schön, dass Du so gut deutsch beherrschst!
    War im Juli in Deinem wunderbaren Land!
    Und war froh, dass ich mit englisch gut durchkam :-))
    Dein Kommentar: supergut!!!

  14. derwikinger 2. November 2017 at 21:01

    und das es ständig streite zwischen antifa und patrioten da gibt. stimmt es? wenn ja, sagen sie mir bitte wie die lage ist, wenn nein dann bitte ihre begrundung. danke für eure einspiele.

    Bin zwar nicht aus der Gegend, aber ich würde den Meldungen nicht glauben.
    Z.B. hat neulich in Duisburg ein muslimischer Mob Polizeibeamte angegriffen weil ein Beamter ein Ticket wegen Falschparken am Wagen eines Türken anbringen wollte, mindestens einer mußte ins Krankenhaus.
    Solche Meldungen gibt es nun nahezu täglich, aber fast immer nur in der Regionalausgabe der jeweiligen Blätter.
    250 Menschen bedrängen Polizisten wegen Falschparker

  15. derwikinger 2. November 2017 at 21:01
    dieses hat nichts mit dem video zu tun, ich habe eine frage für ihr deutschen, ich habe gestern eine deutsche hier im norwegen getroffen, sie sagte das in ost-deutschland, in Sachsen und Meklenburg-vorpommern und in städte wie rostock, das es da viele politische gewalt sind. sie hat gesagt das da muss man weder ganz recht oder ganz links sein, und das es ist gefärlich auf die strasse zu gehen, das man manchmal auch bewaffnet auf die strasse gehen muss, und das es ständig streite zwischen antifa und patrioten da gibt. stimmt es? wenn ja, sagen sie mir bitte wie die lage ist, wenn nein dann bitte ihre begrundung. danke für eure einspiele.
    wie immer ich bin norweger und ich bitte um verständniss für meine sprachlichen fehler.

    Ja, das stimmt.
    Der GENOSSEN – DRECK macht dieses
    Land kaputt.
    Genau, wie bei euch.

  16. @mohamettwurst
    danke schön, ich bin froh das sie norwegen besucht haben, ich hoffe sie haben der schönste stadt der erde besucht, nämlich Bergen 😉

  17. Ich habe gehört, dass demnächst die drei Schrottbusse vors Brandenburger Tor gestellt werden. Stimmt das?

  18. @Ole Pederson
    also wenn ich ihnen richtig verstanden habe, sie sagen das es nicht politische streite gibt zwischen antifa und patrioten, das es nur gibt zwischen polizei und ausländer. habe ich sie dann richtig verstanden?

  19. @martinfry
    danke fürs antwort, sie hat mir gesagt das sie es manchmal so fühlte als ob sie in ganz andere zeiten lebte.
    ich kann ihnen aber beruhigen das die das grosse austausch ein bischen langsammer hier geht als bei euch in Deutschland oder in Schweden oder in Frankreich und so weiter. hier dürfen wir unsere flagge hoch halten, wir dürfen unsere nationaltag feiern, da sind selbst die ausländern gezwungen „ich liebe dieses land“ zu sagen. wir haben auch Sylvie Listhaug, unsere einwanderungs ministerin die wirklich alles tut um die einwanderung zu stoppen innerhalb ihre politischen möglichkeiten.

  20. @wikinger
    Am besten, du fährst mal nach Berlin
    oder am besten ins RUHRGEBIET.
    Dann denkst du, du bist in einem Alptraum
    (NIGHTMARE !!!)
    Und dann schnell wieder nach Hause.
    Bißchen besser wird’s da schon noch sein.

  21. martinfry 2. November 2017 at 21:56
    @wikinger
    Am besten, du fährst mal nach Berlin
    oder am besten ins RUHRGEBIET.
    Dann denkst du, du bist in einem Alptraum
    (NIGHTMARE !!!)
    Und dann schnell wieder nach Hause.
    Bißchen besser wird’s da schon noch sein.

    Frankfurt/Offenbach kann da mithalten 🙂

  22. Sandkasten, Rutsche, Moschee
    Spielen unterm Halbmond

    Ein Spielturm mit Halbmond, der augenscheinlich eine Moschee darstellen soll, ein orientalischer Marktverkäufer und freundlich dreinblickende Kamele. So sieht ein neuer, noch nicht eröffneter Spielplatz aus. Allerdings nicht im Nahen Osten, sondern mitten in Berlin. Die Reaktionen der Berliner sind gespalten, der CDU-Innenexperte Burkard Dregger bezeichnet den Moschee-Spielplatz als „schwachsinnig“.

    In den vergangenen Wochen errichteten Arbeiter einer Garten- und Landschaftsbaufirma auf einem Areal an der Walterstraße in Neukölln den Spielturm inklusive Halbmond und Minaretten. In den nächsten Tagen soll der Spielplatz (Kosten 220.000 Euro) eröffnet werden. Und er sorgt schon jetzt für Unmut bei Anwohnern und in Teilen der Politik.

    „Man könnte so eine Spielplatzgestaltung natürlich als originell bezeichnen. Oder auch ganz einfach als schwachsinnig“, sagt Burkard Dregger, Sprecher der CDU-Fraktion für Integrationspolitik. Und weiter: „Vermutlich hat sich dieses sehr fragwürdige Projekt irgendein Beamter ausgedacht, der meint, er hätte damit einen Beitrag zur Völkerverständigung erreicht.“

    Der KURIER hat bei Eltern nachgefragt. Auch unter ihnen wird der neue Spielplatz eher kritisch gesehen. „Es sieht zwar ganz schön und auch exotisch aus, aber Kinderspielplätze sollten nicht mit Religion in Verbindung gebracht werden“, sagt Anja M. (41), Mutter eines sechsjährigen Mädchens.

    „Es gibt ja auch keine Spielgeräte, die aussehen wie eine Kirche oder eine Synagoge.“ Auch die dreifache Mutter Sandra M. ist der Meinung, dass „religiöse Symbole auf Spielplätzen nichts verloren haben, egal ob Kreuze, Sterne oder ein Halbmond.“ Kinder, so die 29-jährige Krankenschwester weiter, sollten „neutral aufwachsen und nicht in irgendeine Richtung gelenkt werden“.
    „Ali Baba und die 40 Räuber“

    Bau und Genehmigung von Spielplätzen liegen beim Bezirksamt. Bürgermeisterin Franziska Giffey teilte dem KURIER am Donnerstag mit, es sei im Bezirk Brauch, dass Spielplätze Märchen und Geschichten zum Thema haben, beispielsweise Pippi Langstrumpf oder Robin Hood.

    Der neue Platz orientiere sich nach einem Beteiligungsverfahren, in dem auch Kitas mitreden konnten, am Märchen „Ali Baba und die 40 Räuber“. Giffey weiter: „Wer nun aus der stilisierten orientalischen Kletterburg eine vermeintliche Islamisierung Deutschlands herbeiredet, sollte sich einfach einmal an seine eigene Kindheit erinnern, bei der er sich sicherlich bei der Erzählung dieser spannenden Geschichte in das Morgenland geträumt hat.“

    https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/sandkasten–rutsche–moschee-spielen-unterm-halbmond-28757244

  23. Das_Sanfte_Lamm 2. November 2017
    Ja,
    das ganze Land wird zunehmend zum
    MULTI – KULTI – SAUSTALL
    Trotzdem, gute Nacht!

  24. @martinfry
    ich bin mit pegida in berlin in februrar 2015 gegangen, war auch in mannheim, ludwigshafen und heidelberg in 2014. ludwigshafen war schreklich, ich war da mit meinen vater, ich hatte einen sehbares schlechten fuss, und da gab es keinen deutschen, nur türken und alle hatte uns angeschaut als ob wir aus einen andrer planet stammten. wenn ich da durchging mit meinen schlechten fuss dann dachte ich das ich war ein verwundetes tier umriegelt von löwen…

  25. Manfred_K
    2. November 2017 at 20:18
    Berlin ohne Linke ist wie Scheisse ohne Fliegen.
    ++++

    30 Trillionen Schmeißfliegen können nicht irren!
    Scheiße schmeckt!

  26. Kuffnuckenmäßig ist Berlin ca. 5 Jahre weiter, als der Rest der Republik.
    Islamische Kuffnucken sind die bittere Zukunft Deutschlands!
    Dank Merkel und Co.!
    Mit einer UZI würde ich mich sicherer fühlen!

  27. Pedo Muhammad 2. November 2017 at 20:45
    @martinfry … 20:43

    … Hoffentlich kratzt die alte Kröte bald ab.
    Den Tod wünsche ich keinen
    ________

    Warum nicht? Gene von boshaften, verbrecherischen Menschen sollte man abstellen. Schäubles „Inzucht Aussage“ grenzt an Schwachsinnigkeit, aber schwachsinnig ist er nicht. Menschen können auch mit Worten und Lügen sehr viel Leid und Tod herbeiführen. Diese Regierung ist die verlogenste, heuchlerischste und zerstörerischste die dieses Land jemals hatte und eine Demokratie ist Deutschland auch nicht mehr.

  28. bobbycar 2. November 2017 at 20:29

    Ende der 90er war ich für 5 Tage in Berlin und sagte mir damals schon: nie wieder. Seitdem war ich auch nie wieder in Berlin und heute gilt es ganz besonders: nie wieder.?
    ————————————————————————————
    1999 – 5-Tagesfahrt mit dem „Blauen Bund“
    –> Berlin? NIE WIEDER!
    Damals schon!!!

  29. Also ich finde, das Wahlverhalten der Berliner passt 100 Prozent zu den Berliner Verhältnissen. Eine Handvoll anständiger Leute sind zwar unschuldig daran, aber der Rest soll so leben, wie er sich es gewünscht hat. Die Teilnehmerzahlen bei BärGiDa, die unermüdlich jeden Montag spazieren. Nun die sind leider sehr gering geworden. Also gehe ich davon aus, dass die Berliner solche Zustände mögen. Dann soll es so sein. Vielleicht könnte man aus den anderen Bundesländern davon noch mehr in diese rotgrün versiffte „Stadt“ bringen. Das entlastet die Fläche und macht den Berliner Multi-Kulti-Weltbürger glücklich.

    Wieder ein super Video. Sehe ich mir regelmäßig an. Und spende natürlich auch.

  30. Und weshalb machen Philip und Alex die linke oder islamische
    Bartmode u. Kappe verkehrtherum tragen mit? Ist ja gruselig!
    Der patriotische Mann rasiert sich normalerweise, bis auf paar
    Trachtler. Aber wie gesagt, da Bartmode heutzutage links oder
    islamisch ist, sollte man darauf verzichten, Stichwort Dresscode.

    Apropos Dresscode u. die sozialistische Frz. Revolution:

    Revolutions- und Empiremode

    Als in Frankreich die Französische Revolution 1789 ausbrach, brachte dies einen abrupten Modewandel mit sich – spätestens ab 1790 war alles verpönt, was an die Rokoko-Zeit und damit an das Königtum, das Ancien Régime, erinnerte. Dies ging 1793 so weit, dass Männer wie Frauen mit gepuderter Perücke riskieren mussten, als Royalisten angeklagt und enthauptet zu werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Revolutions-_und_Empiremode

    Dazu trug man(Mann!) meist eine Weste und eine rote Kappe, die „Jakobinermütze“, die an die Sklaven auf den Galeeren erinnerte und als ein Symbol der Verbundenheit galt.

    Während der Französischen Revolution wurde die phrygische Mütze (französisch bonnet rouge) von den Jakobinern als Ausdruck ihres politischen Bekenntnisses getragen. Sie glaubten irrigerweise, die phrygische Mütze sei in der Antike von freigelassenen Sklaven getragen worden – tatsächlich trugen diese einen Pileus.

    Daher wurde sie als so genannte Freiheitsmütze in der politischen Ikonografie Frankreichs und ganz Europas zum Symbol demokratischer und republikanischer Gesinnung, bei den Gegnern der Revolution aber auch zum Kennzeichen der jakobinischen Schreckensherrschaft. Häufig wird auch die französische Symbolfigur Marianne mit einer Jakobinermütze dargestellt. Republikanische Darstellungen des deutschen Michel aus der Revolution von 1848/49 zeigen diesen oft mit einer Schlafmütze, die auch als Persiflage der Jakobinermütze gedacht war: Anders als sein französischer Nachbar „verschläft“ der deutsche Michel die Möglichkeit einer bürgerlichen Revolution im eigenen Land…

    Verwendung als Freiheits- und Unabhängigkeitssymbol

    Der Siegeszug der Jakobinermütze als Freiheitssymbol zeigt sich auch in ihrer Verwendung in vielen Wappen amerikanischer Staaten, von denen viele im Gefolge der Französischen Revolution und der Zeit Napoleons ihre Unabhängigkeit erhielten.

    Sie taucht als ein wichtiges Symbol in den Wappen Argentiniens, Boliviens, Kolumbiens, Kubas, Nicaraguas und im Wappen des US-amerikanischen Bundesstaates West Virginia auf. Die phrygische Mütze ist außerdem in den Flaggen El Salvadors, Haitis, Nicaraguas und auf der Rückseite der Flagge Paraguays dargestellt.

    Sie ist Bestandteil der Flaggen der US-amerikanischen Bundesstaaten New York und New Jersey sowie der Flagge des brasilianischen Bundesstaates Santa Catarina. Außerdem wurde die phrygische Mütze im ehemaligen Wappen der Dominikanischen Republik (1844–1865) und in der ehemaligen Flagge Argentiniens (1836 bis etwa 1849) verwendet.

    Noch heute taucht sie in den Wappen und Flaggen mehrere argentinischer Provinzen auf: Auf den Flaggen Corrientes‘, Jujuys, Mendozas, San Juans und den Wappen Buenos Aires‘, Catamarcas, Corrientes‘, Tucumáns, Jujuys und Mendozas.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Phrygische_Mütze
    Sozi-Papst Franz, der ja die roten Papstschuhe verschmäht, sollte seiner Gesinnung entsprechend eine rote Jakobinermütze tragen!

  31. GRUSELKABINETT JAMAIKA-KOALITION
    SCHLIMM DIE TRIUMPHIERENDE FRESSE
    ÖZDEMIRS, DES TURK-TESCHERKESSEN:
    https://www.merkur.de/bilder/2017/10/18/8787063/2140291272-angela-merkel-volker-bouffier-simone-peter-peter-altmaier-katrin-goering-eckardt-und-cem-oezdemir-1lcfhFzWqHNG.jpg

    GÖRING-E GIBT DAUERND HANDZEICHEN:
    https://www.zdf.de/assets/treffen-von-fdp-und-gruenen-vor-der-sondierung-102~768×432?cb=1509026591342

    DREHHOFER VERBIRGT SEINE HÄNDE –
    NACHHER WÄSCHT ER SIE IN UNSCHULD:
    https://bilder.t-online.de/b/82/52/61/96/id_82526196/517h/c_raw/tid_da/sondierungsrunde-angela-merkel-im-kreise-der-unterhaendler-auf-dem-balkon-der-parlamentarischen-gesellschaft-in-berlin-.jpg

    „Was nicht passt, wird passend gemacht!

    Das schwarz-gelb-grüne Sondierungs-­Quintett hat offenbar die Lösung für eines der größten mathematischen Rätsel gefunden. Sie ist denkbar einfach: Was nicht passt, wird passend gemacht!…

    Womit wir eine ungefähre Ahnung davon haben, wie Deutschland in den kommenden vier Jahren regiert wird: auf kleinstem politischen Nenner. Macht und Posten um jeden Preis – auch um den der eigenen Glaubwürdigkeit.

    Man kommt sich näher, die Stimmung ist heiter

    Bei Kaffee und Kuchen, Schnittchen, Blumenkohlsuppe und Wiener Schnitzel wächst in der »Parlamentarischen Gesellschaft«, vis-à-vis dem Reichstag, zusammen, was nicht zusammengehört:

    (:::)

    Kraut und Rüben – Hü und Hott, nach dem Motto: Jedem alles und keinem wehe!

    Schon jetzt belaufen sich die Ausgabenwünsche vor allem der Grünen auf 100 Milliarden Euro. Am Ende darfs gewiss noch etwas mehr sein. Die Zeche zahlen wir alle, vor allem künftige Generationen.

    Egal: Die Stimmung ist heiter und entspannt. Man kommt sich näher, auch wenn man sich bis vor Kurzem noch wechselseitig als »Pädophile«, »Ökofaschisten«, »Diktatorenversteher«, »Fälscher« und »Maut-Kasper« angegiftet hat. »Pack schlägt sich, Pack verträgt sich«, sagt der Rheinländer.

    Der nordrhein-westfälische CDU-Büttenredner Armin Laschet reicht auf dem Balkon der »Parlamentarischen Gesellschaft« Zigarillos, FDP-Lindner greift beherzt zu. Der Küsten-Grüne Robert Habeck umschmeichelt die Masseneinwanderungskanzlerin mit der Anrede »Chefin«. Der Scheuer Andi duzt den Hofreiter Toni.

    »Es wurde herzlich gelacht«, vermeldet der Mainstream. Dem kann es mit Jamaika offenbar gar nicht schnell genug gehen. Verständlich: Bei zwei Dritteln aller Medienschaffenden schlägt Studien zufolge nicht nur das Herz links – auch das Hirn denkt links.

    Die grüne Katrin und der grüne Cem nehmen derweil den schwarzen Opa Horst in ihre Mitte an die Hand… Doch der legt vor dem CSU-Parteitag im November noch schnell einen doppelten Drehhofer hin: Ein Regierungsbündnis mit Grünen und FDP könne »eine Chance für die CSU sein.« Denn: Es gehe »auch um unsere Anschluss- und Dialogfähigkeit zu den modernen, urbanen Milieus«, philosophierte der Mann…

    Jamaika in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf

    Das Postengeschacher ist in vollem Gange. Die Grünen bestehen auf einen zweiten Vizekanzler (den das Grundgesetz nicht vorsieht). Im Gegenzug haben sie der FDP in geheimer Kungelrunde bereits zugestanden, dass Lindner Finanzminister werden soll.

    ➡ Der linke Flügel der Grünen will jetzt offenbar den früheren Umweltminister und Altsponti Jürgen Trittin als Außenminister durchsetzen – an Stelle des bisher favorisierten Parteichefs Cem Özdemir. Zur Erinnerung: »Trittin war Teil des Pädophilie-Kartells bei den Grünen und ist als Frontmann untragbar«, erklärte 2013 der damalige CSU-Generalsekretär und heutige CSU-Landesgruppenchef im Bundestag, Alexander Dobrindt.

    »Wir sind auf gutem Wege«, verlautet aus Sondierungskreisen…“
    http://www.deutschland-kurier.org/was-nicht-passt-wird-passend-gemacht/

  32. Psalm 121
    1 Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen:
    Woher kommt mir Hilfe?
    2 Meine Hilfe kommt von dem Herrn,
    der Himmel und Erde gemacht hat!
    3 Er wird deinen Fuß nicht wanken lassen,
    und der dich behütet, schläft nicht.
    4 Siehe, der Hüter Israels
    schläft noch schlummert nicht.
    5 Der Herr behütet dich;
    der Herr ist dein Schatten zu deiner rechten Hand,
    6 dass dich am Tag die Sonne nicht steche,
    noch der Mond bei Nacht.
    7 Der Herr behüte dich vor allem Übel,[a]
    er behüte deine Seele;
    8 der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang
    von nun an bis in Ewigkeit.

    Apg 1,10-11
    Und als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern.
    Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=9fNpErJ_C5k

    __________________________________________

  33. Deutschland
    Bayerns FDP-Chef „Jamaika ist eine Totgeburt“

    FDP-Chef Christian Lindner hat angedeutet, dass seine Partei den Grünen beim geforderten Familiennachzug für Flüchtlinge entgegenkommen kann. „Wenn wir dereinst ein System, ein neues Einwanderungsgesetz haben, wo wir auch schneller Illegale, die hier kein Aufenthaltsrecht haben, in ihre Herkunftsstaaten zurückschicken, dann kann man auch über humanitären Familiennachzug ganz anders nachdenken als jetzt“

    Altmaier will „Grundrecht“ auf schnelles Internet
    (Anm.: Möchte nicht wissen, was dieser online anguckt…, nicht daß er den Pädathy macht!)

    Kubicki stellt nach eigenen Angaben eine große Nähe zwischen der Kanzlerin, ihrem Kanzleramtsminister und den Grünen fest. „Es gibt ganz offensichtlich intensive Beziehungen zwischen Angela Merkel und insbesondere Peter Altmaier zu den Spitzen der Grünen…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/live170061788/Jamaika-ist-eine-Totgeburt.html

    Der türk. Erzieher Özdemir will Vizekanzler u. oder Bildungsminister werden. Wetten? Oder möchte Claudia Roth für grüne Bildung, Kunst u. Kultur?

    Pädofan Trittin soll jetzt Außenminister werden. Er kann dann die islamischen Länder bereisen u. für Ehe ab 9 Jahren werben – Türkei besuchen, ohne dort in den Knast zu kommen. Nach welchem Posten schielt Göring geb. Eckardt? Am liebsten Kanzlerin, gell! Sie übt schon seit Jahren mit grellfarbenen u. zu kleinen Blazern. Im August hieß es: Göring-Eckardt will Superminister für Verbraucherschutz u. Umwelt…

    Weihnachtsansprache hält diesmal Sozi Steinmeier, Neujahrsansprache eh Merkel u. zu Ostern gibt es Neuwahlen, die Merkel zwar nicht will…, die Grünen auch nicht, denn sie fürchten herauszufallen u. dann wären die fetten Bundesmachtpöstchen ganz weit weg…

  34. Ich Handel privat als Sammler und Investor mit Gold und Silbermünzen. In den letzten 2 Jahren hab ich Bundesweit Dutzende Pakete versendet. Überall war es stressfrei. Einzig und allein Berlin machte fast immer Schwierigkeit. Teilweise 2 Wochen bis es da war. An der Sendevervolgung konnte man aberwitzige Routen von Paketcenter zu Paketcenter innerhalb Berlins verfolgen. 3 Sendungen kamen sogar zurück, obwohl die Adresse richtig war.

  35. @der wikinger
    „wir haben auch Sylvie Listhaug, unsere einwanderungs ministerin die wirklich alles tut um die einwanderung zu stoppen innerhalb ihre politischen möglichkeiten.“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Interessant! Wie macht sie das zB.? Wird sie dafür öffentlich angegriffen, als Rassistin bezeichnet?

  36. „Der türk. Erzieher Özdemir..“
    Da wird Deutschland erzogen werden. Wir müssen uns von 8,9% umerziehen und erpressen lassen.

    Wehret den grünen Anfängen! Auch die Farbe des Propheten ist ja grün!
    Schaut bei 1.25 rein!!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=dFn2LFb_34I

    Die Abschrift des Interviews gehört allen deutschen Wählern per Briefkasten zugänglich gemacht!

  37. Ein schlimmes Schicksal erlitt das einst glanzvolle Berlin

    Blickt man auf das heutige Berlin, so ist nichts von der einstigen Herrlichkeit der preußischen Hauptstadt geblieben, außer ein paar Denkmäler der einstigen Größe, welche das gegenwärtige Elend nur noch mehr hervorheben; die gegenwärtigen Zustände erinnern sehr an das Rom der späten Republik, über das Theodor Mommsen sagte: „Man versuche sich ein London zu denken mit der Sklavenbevölkerung von New Orleans, mit der Polizei von Konstantinopel, mit der Industrielosigkeit des heutigen Rom und bewegt von einer Politik nach dem Muster der Pariser von 1848, und man wird eine ungefähre Vorstellung von der republikanischen Herrlichkeit gewinnen, deren Untergang Cicero und seine Genossen in ihren Schmollbriefen betrauern.“ Besserung ist vorerst nicht in Sicht, da hier die Parteiengecken sich am liederlichsten und unfähigsten zeigen und sogar noch mit Verelendung Berlins kokettieren zu müssen glauben; und politisch ist es nicht unbedenklich eine derart verkommende Stadt zur Hauptstadt zu haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  38. @hhr
    sie versucht die es schweriger zu machen und weniger attraktiv für die rapefugees zu kommen. sie versucht zum beispiel die auszahlungen zu senken, sie hat gefordert strengere gesetze für ausländern norwegische staatburgerschaft zu bekommen, sie stellt auch strengere forderungen um im norwegen zu bleiben man muss zum beispiel jetzt eine gewisse zeit hier gearbeitet haben und so weiter und so fort. wie die medien mit sie umgeht ist aber was anderes, sie wird als nazi, rassist, fremdenfeindlich, sie wurde sogar wegen ihrer nahme Sylvie mit dem krankheit syflies vergleicht… sie bekommt auch viel hetze weil sie das kreuz trägt und sagt das sie ein glaubiger kristin ist, dann kommen viele der sozialisten kristen und sagen dinge wie das jesus ein flüchtling war und so weiter. was aber das beste mit Listhaug ist das sie immer ihren besinngung behält, sie lasst sich nicht von die andern provozieren. sie sagt auch die wahrheit die in vielen anderen europäischen ländern verbieten ist, zum beispiel heute hat sie gefordert afghanische „asylkinder“ heim zu schicken, was in den medien als kinder bezeichnet wird sagt sie die wahrheit, das sie kein kinder sind sondern erwachsene männer. aber trotz ihre einsatz wird die lage hier schlimmer und schlimmer.

  39. Naja, jahrzehntelanger Zuzug von Linken aller Couleur (z.B. die Wehrpflichtflucht) aus dem gesamten Bundesgebiet und gleichzeitiger Wegzug der Leute mit normalen Ansichten zusätzlich zur hausgemachten Linksverbildung der verbleibenden Ur-Berliner zeigen irgendwann geradezu zwangsläufig Wirkung.
    Irgendwann ist jetzt.
    Und wenn Finanzgenetiker Schäubles Inzuchttheorie richtig ist, setzt sich das gemäss dieser Degenerationstheorie auch auf genetischer Basis fort, die Degenerative Verbildung wird quasi zum Selbstläufer, mit den entsprechenden Folgen.

    Satiriker? Gerhard Polt:

    „Ich hab des öfteren gesagt: »Irmingard, wenn man einmal sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, lässt sich das mit Prügeln allein nicht korrigiern.« – Die Irmingard hat dann immer geweint.“

    Das Zitat bezog sich überigens auf einen gewissen „Willi“, was Polt zum Einen einen Kotsturm wegen Rassismus ersparte und ihm zum Anderen eine Sprechrolle mit genau diesem Text auf einem Hosen-Album – Keuzzug ins Glück – einbrachte.

    Und ja, aufgrund einer Jugendsünde ist das von mir selber verifizierbar, ich hab die Platte.
    🙄

Comments are closed.