Print Friendly, PDF & Email

Die Reglementierungs- und Gesellschaftzersetzungssucht des Establishments kennt offenbar keine Grenzen mehr. Von der Bargeldobergrenze, über die Ehe mit allem, bis zur totalen Internet- und Meinungskontrolle – alles wird dieser Tage Wirklichkeit. Dennoch gehen immer noch viel zu wenige Bürger auf die Straße. Gerne würden wir für die Daheimbleibenden zumindest auch heute wieder den Livestream von Pegida aus Dresden hier einbetten – doch auch hier werden den Patrioten Steine in den Weg gelegt. Youtube unterbindet derzeit die Funktion zum Einbetten des Streams. Pegida arbeitet an Lösungen, bis dahin gibt es den Stream / das Video nur hier.

78 KOMMENTARE

  1. Wenn sich die Anhänger von Pegida an diesem Montagabend auf dem Altmarkt treffen, müssen sie mit lauten Klängen rechnen. Der Studentenrat der TU Dresden ruft zur Musikdemonstration für eine vielfältige, bunte und offene Gesellschaft auf. Es solle gezeigt werden, dass diejenigen, die dies ablehnen – eben auch Pegida – die „eigentlichen Gegendemonstranten“ seien, weil sie gegen die Werte stehen.

    Die Demo startet um 18 Uhr am Postplatz. Zwei DJ-Wagen ziehen mit Techno, Pop und politischer Musik durch die Altstadt. Bereits um 16 Uhr beginnt eine Zubringer-Demo von der Wiese am Hochschulzentrum zum Postplatz. (SZ/awe)
    ————————————————
    Europäisches Demokratieprojekt Eisenach
    Posted 18. Mai 2017 – 16:06 by Theresa Schwarzkopf
    Datum:
    Montag, 21. August 2017 (All day) – Samstag, 26. August 2017 (All day)
    Ort:
    Eisenach
    Veranstaltet von:
    Evangelische Akademie Thüringen

    Wie kann Demokratie in Europa heute gemeinsam gestaltet werden? Wie kann sie jenseits der Nation gedacht werden? Welche Gefahren und Herausforderungen bedrohen gegenwärtig die Demokratie?

    Wir laden vom 21. bis 26. August 2017 junge Menschen ab 18 Jahren zu einem europäischen Demokratieprojekt nach Eisenach ein, um gemeinsam Antworten auf diese und andere Fragen zu finden.

    Das 200-jährige Jubiläum des Wartburgfestes von 1817 ist Anlass, miteinander ins Gespräch zu kommen, einander zu begegnen und uns darüber auszutauschen, wie wir Demokratie leben und verstehen wollen. Eine Woche lang werden wir in Workshops und Exkursionen die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Demokratie in Europa ergründen. Denn Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Sie muss immer wieder neu verteidigt, befördert und gestärkt werden. Es ist an der Zeit, die Idee der europäischen Einheit neu aufleben zu lassen und für Vielfalt und friedliches Miteinander aufzustehen. Beginnen wir in Eisenach – beim Wartburgfest reloaded!

    Sie können sich ab sofort online unter http://www.wartburgfest-reloaded.eu für das Wartburgfest reloaded anmelden. Nähere Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.
    ———————————————————–
    ———————————————–
    Was will der steuergeldfinanzierte TU-Studienrat mit dem Aufruf noch gleich??? Buntheit, Weltbesoffenheit, Toleranz – also die weitere Flutung mit Moslemmigranten in die Sozialsysteme.
    Großartig!

    Staatsangestellte Steuergeldvernichter fordern Untergang der eigenen Existenz und demonstrieren sogar dafür. Und dann machen die noch nen „Demokratieprojekt“ statt Wissen zu vermitteln.

  2. Die da „Oben“ haben kein Gewissen, sonst wären „wir“ nicht da, wo wir sind. Die Wahlversprechen der Altparteien zeigen auch nicht gerade, dass von denen noch irgendeine Lösung der gravierenden Probleme zu erwarten ist. Nein, es geht nur um Macht und Posten und Diäten.

  3. Youtube unterbindet derzeit die Funktion zum Einbetten des Streams. Pegida arbeitet an Lösungen, bis dahin gibt es den Stream nur hier.
    —————————————
    Warum? Hat das Maasmännchen mit Kahane schon ne Standleitung zu Youtube`s Geschäftsleitung, um unliebsame Videos und Livestreams zu unterbinden? Demokratie? Meinungsfreiheit?
    DDR 2.0 !!! Maas, noch drei Monate, dann bist du abgewählt – Geschichte sozusagen, das ist dir doch klar oder ???

  4. OT
    18 Tote, 31 (schwer) Verletzte, #Busunfall bei #Münchberg (Bayern), Bus kam aus Sachsen

  5. Lesenswert.

    „„Mini-Wahr“
    Heiko Maas, wollen Sie Orwells „big brother“ toppen?

    Man kann nur hoffen, dass in Karlsruhe genügend Richter sitzen, die „1984“ kennen, und dass Maas jenseits seines hoffentlich bald endenden Ministeramtes endlich Zeit für Lektüre hat.

    Heiko Maas und George Orwells „big brother“ – zwischen beiden kann es zwei mögliche Verbindungen geben. Erste Möglichkeit: Der amtierende „Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz“ – so seine offizielle Bezeichnung – hat Orwells Roman “1984“ gelesen und fälschlicherweise als Gebrauchsanweisung verstanden. Zweite Möglichkeit: Maas kennt diesen Roman gar nicht, und er will ihn gar nicht kennen. Weil er keine Antenne dafür hat, was Überwachungsstaat und Totalitarismus sind…..“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/josef-kraus-lernen-und-bildung/heiko-maas-wollen-sie-orwells-big-brother-toppen/

  6. Merkel muß weg … sofort … unverzüglich …! D.h. VOR dem 24. September und egal wie !
    Und nicht nur Merkel, sondern Goebbels (=Maas) und Co. ebenfalls.
    Wir sind das Pack – und wir schaffen das !!!

  7. Wenn schon dann ein modern anrangierter PEGIDA-Marsch. Was flottes. Nicht dieser süßliche Kitsch, der übrigens sehr an ein anderes Stück erinnert („Plaisir d’amour“)

  8. 750 Soldaten möglicherweise bald am Brenner
    http://www.unsertirol24.com/2017/07/03/750-soldaten-moeglicherweise-bald-am-brenner/

    Wegen Kritik an Sex-Angreifer: Junger Mann gefeuert

    Juli 3, 2017

    Der junge Wiener Familienvater Patrick Fida hat in einem Internet-Video gegen
    die Freilassung des mutmaßlichen Sex-Angreifers vom Donauinselfest gewettert.
    Doch weil er seinen Unmut in einem T-Shirt seines Arbeitgebers kund tat, ist er nun entlassen worden.
    http://www.unsertirol24.com/2017/07/03/wegen-kritik-an-sex-angreifer-junger-mann-gefeuert/

  9. Mein Beileid an die Familien, deren Angehörige heute bei einem Busunfall ums Leben gekommen sind. Es waren vor allem Ruheständler aus dem Raum Dresden.

  10. Na, besonders sicher ist es hier ja auch nicht mehr, vor allem für Frauen. Daher ist die Überschrift eigentlich schon sehr merkwürdig.
    Bei der derzeitigen „Abschiebepraxis“ wird Deutschland Jahrzehnte brauchen, um „Das PROBLEM“ irgendwie noch zu bewältigen. Noch immer hängen 550 000 abgelehnte „Asylforderer“ in Deutschland herum, es gibt von den „Altparteien“ trotz anstehender Bundestagswahl keine Aussagen, was mit denen passieren soll. Man macht geradezu keine Anstalten wenigstens diese Sache endlich anzufassen.
    Ein Argument mehr die AfD zu wählen.

  11. Klar nervt die Gegenseite mit ihren Pfeifen und der Mucke,….aber wer dadurch noch mehr genervt sein dürfte sind die Anwohner, und ob die das so prickelig finden(nicht die Pegidas) wage ich zu bezweifeln.

  12. Ich bewundere alle,die so hartnäckig und beständig jeden Montag spazieren.
    Beste Grüße vom der südlichsten Ecke Deutschlands!!

  13. Traurig für den Patrik Fida. Wer die Wahrheit sagt, braucht
    ein schnelles Pferd.

    Ich habe auf meiner letzten Arbeitsstelle (Bez.-Reg. Arnsberg,
    NRW) Korruption gemeldet: Zack, wurde ich rausgemobbt aus
    dem Arbeitsschutz in Dortmund. Umsetzungsantrag: Abgelehnt.

    So geht das. Daher bin ich froh, dass ich nicht mehr im
    Öffentlichen Dienst arbeiten muss, da ich aktuell Berufs-
    verbot habe.
    Bei diesen Zuständen und meiner häufigen Kritik an
    diesem Asylwahnsinn, wäre ich sicherlich auch nicht
    mehr allzulange Angestellte in irgendeiner Behörde
    in dieser Bananenrepublik.

  14. Merkel: „Deutschland wird Deutschland bleiben!“
    .
    Thomas de Maizière: „Wir werden mit dem Terror leben müssen“
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Polizei

    Unbekannter Täter überfällt Frau nachts in ihrer Wohnung

    Gelsenkirchen.   Die Frau hatte nachts im Wohnzimmer ein Buch gelesen, als der Täter durch die geöffnete Balkontür in die Wohnung gelangte.

    Eine 59-jährige Frau ist in der Nacht zu Samstag in ihrer Wohnung in Gelsenkirchen überfallen worden. Nach Angaben der Polizei habe die Frau im Wohnzimmer ein Buch gelesen, als der bislang unbekannte Täter durch die geöffnete Balkontür im Erdgeschoss in die Wohnung gelangte.

    Lautstark habe Geld gefordert und die Frau mit einem Messer bedroht. Als die Frau angab, kein Geld im Haus zu haben, soll er ihr die Waffe an den Hals gehalten haben. Anschließend habe er ihr drei goldene Ohrringe von den Ohren gezogen und das Wohnzimmer durchsucht

    https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/unbekannter-taeter-ueberfaellt-frau-nachts-in-ihrer-wohnung-id211099445.html

  15. OT

    Gerade lief im DLF ein Kommentar des Journalisten Marcus Pindur über Donald Trump. Aufhänger war das recht lustige Catch-Video. Eine derartige aggressiv-bösartige Hetze gegen Trump hab ich jetzt wirklich noch nicht gehört. Wer ist dieser Marcus Pindur?

    Folgendes aus dem Jahr 2015 hab ich auf Anhieb gefunden (steht in den Google-Suchergebnissen ziemlich weit oben)

    https://propagandaschau.wordpress.com/2015/10/02/deutschlandfunk-marcus-pindurs-luegenverseuchter-duennschiss/

    Deutschlandfunk: Marcus Pindurs lügenverseuchter Dünnschiss ist beispielhaft für menschen- und wahrheitsverachtende Propaganda

    Freitag
    Okt 2015
    Posted by Dok in Deutschlandfunk ? 44 Kommentare
    Schlagwörter:
    Desinformation, Heuchelei, Kriegspropaganda, Lügen, Propaganda, Syrien, USA, Verharmlosung, Verschweigen, Verzerren, Deutschlandfunk

    Marcus Pindur als erbärmliches Stück Scheisse zu bezeichnen wäre eine unangemessene Diffamierung unserer biologisch und energetisch vergleichsweise hochwertigen körperlichen Ausscheidungen, die sich von Pindurs geistigen Fäkalien dadurch unterscheiden, dass sie immerhin noch als Dünger taugen.

    Marcus Pindur ist einschlägig bekannt, seit er im Juni 2013 in Form eines CIA-Propagandaagenten gegen Edward Snowden hetzte. Der agitatorische, strunzdumme und moralisch verkommene Beitrag, der vom Deutschlandfunk mittlerweile entfernt wurde (Artikel-Link, mp3), findet sich noch in den Internet-Archiven und in den damaligen Verrissen des Freitag oder der Nachdenkseiten.

    Dass sowas wie Pindur nach wie vor auf Kosten der GEZ-Zahler von Washington aus Lügen und Propaganda verbreiten darf, ist bezeichnend für den journalistisch bankrotten, öffentlich-rechtlichen Rundfunk eines besetzten und fremdgesteuerten Staates. Gestern durfte Pindur im DLF einmal mehr CIA-Propaganda unter dem Deckmantel des „Journalismus“ verbreiten. Thema: Syrien.

    Ja. Genau das gleiche habe ich mir eben auch gedacht.

  16. Es scheint auch viel mehr Polizei dort zu sein als sonst, vermutlich um PEGIDA vor Chaoten zu schützen.
    Denn PEGIDA ist friedlich, PEGIDA ist diszipliniert – da ärgern sich ja die MS-Medien, dass die angeblichen „Nazis“ nicht kloppen und brandschatzen, auch die ätzenden Überschriften von wegen „Randale bei PEGIDA“ wo suggeriert wurde, wie gewalttätig die sind mussten sie dann widerwillig im Text darunter zugeben, dass die linksautonomen SAntifa-Chaoten (die eigentlichen Gewalttäter) waren, nur, dass die oft als Aktivisten verherrlicht wurden.

  17. Eine Fahrgemeinschaft mit 5 Patrioten aus Bayern waren am Samstag in Berlin auf der Demo. Leider nur
    so ca. 800 Demonstranten. Wie immer in den MSM nichts zu hören.
    Das Buch „Finale Deutschland“ von Hans-Hermann Gockel, Auflage 2016 ist lesenswert.
    Viel neues in dem Buch erfahren. So bringt ein Mann namens Mussei Zerai aus Eritrea, der heute Priester auf Sizilien ist, immer wieder auch viele seiner Landsleute sicher ans Ziel. Schön, dass so viele dessen Telefonnummer kennen. Dessen Tel.Nr. ist unter den Flüchtlingen und gewiss auch unter den Schleppern bestens bekannt. Klingelt bei dem Priester das Telefon, ist es häuftig ein Notruf aus einem der Boote – abgesetzt per Satellitentelefon. Danch geht alles schnell seinen routinierten Gang. Die Schlepper wissen diese hervorragend koordinierten Rettungsaktion zu schätzen.

  18. Tja Lutz,
    und wie funktioniert das mit den A*rsch hochkriegen und zur Demo zu gehen nach 8-stündigem Arbeitstag inkl. Anreise, Mittagspause, Verpflegung, Einkauf?

  19. OT…
    Dümmer gehts nicht….
    „Haroon Syed was caught after trying to buy a bomb from a British security agent “
    Dafür aber…
    „Elton John bomb plotter Haroon Syed jailed for life“
    Fake oder nicht? Bei der BBC hab ich da auch immer so´n ungutes Gefühl.
    http://www.bbc.com/news/uk-40481325


  20. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Merkel – CDU – Programm…!
    .
    .
    Keine Obergrenze für ausländische Verbrecher und Vergewaltiger!
    .
    .
    Der Terror geht weiter!
    .
    Den wir dt. Steuerzahler auch noch bezahlen.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  21. Hamburger Verfassungsschutz benennt erstmals gewaltbereite
    Linksextremisten.
    (Rädelsführer!)

    -Andreas Blechschmidt. (Rote Flora)
    -Emily Laquer (Interventionistische Linke)
    -Hamil S. (Roter Aufbau Hamburg)

    http://www.mopo.de/hamburg/g20/ungewoehnliche-aktion-vor-g20-geheimdienst-prangert-diese-radikalen-an-27900808
    ___________________________

    Ich gehe mal davon aus, daß das die Leute sind, die Anschläge
    auf Parteibüros, Wahlkampfstände, Bahnanlagen etc. koordinieren.
    Das Fußvolk führt das dann aus !

  22. Donauinsel-Vorfall – Wiener macht Ärger auf Facebook Luft – von Firma GWS-Krankenbeförderung gekündigt!

    Eine gerade noch verhinderte Vergewaltigung auf der Donauinsel hat nun indirekt auch für einen jungen Wiener ein Nachspiel. Weil Patrick F. in einem Facebook- Video (siehe oben) seinem Ärger Luft machte, verlor er seinen Job. F. trug während der Aufnahme nämlich seine Dienstkleidung – und sein Arbeitgeber war über die Ausdrucksweise des Angestellten nicht gerade erfreut.

    „Wie kann es sein, dass ein 17- jähriger Flüchtling aus Afghanistan auf dem Donauinselfest ein Mädel fast vergewaltigt, in U- Haft kommt und dann freigelassen wird?“, empört sich Patrick F. in seinem Facebook- Video, das sich an Bundeskanzler Christian Kern und den Wiener Bürgermeister Michael Häupl (beide SPÖ) richtet. Zahlreiche User stimmen F. zu, das Video wurde bereits rund 100.000- mal abgerufen und mehr als 1600- mal geteilt.

    http://www.krone.at/digital/wiener-macht-aerger-auf-facebook-luft-gekuendigt-donauinsel-vorfall-story-576905

    Wer auf der Facebookseite der Firma GWS-Krankenbeförderung ein Kommentar hinterlassen möchte, hier ist der Link:

    https://www.facebook.com/GwsKrankenbeforderungGmbh/?ref=br_rs

  23. Hier der Beweis.

    Volles Haus bei der Abstimmung um die „Ehe für Alle“.
    https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7125764#url=L21lZGlhdGhla292ZXJsYXk=&mod=mediathek

    Leeres Haus (Nur noch 20 Hansele von der CDU/CSU Fraktion) 1h später bei der Abstimmung für das Facebook Gesetz. (um 1:51:50, Realzeit 9:50)

    Aber der Bundestagspräsident Lammert fordert einen Tag später Volksabstimmungen nur bei einer 2/3 Mehrheit. “ Wichtige Entscheidungen dürften nicht von einer einfachen Mehrheit abhängen“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166152245/Lassen-wir-die-Erfolge-weg.html

  24. Wie tickt die Mehrheit welche mit PEGIDA ein Problem haben diese Bürgerbewegung als ehrliche Patrioten wahrzunehmen!
    Nach meinem Gefühl ist es nicht schwer für Merkels angeheuerte PEGIDA – Profiler diese mit der derzeitigen Politik unzufriedenen Menschen in den Medien dem Volk als ein politisch asoziales montägliches Ereignis zu vermitteln!
    Es ist deshalb nicht schwer, weil die offenbar bewusste rhetorische Vermittlung zwischen politischen alltäglichen Unzulänglichkeiten selbst die Blockade ist, sich nur Dresden als gewichtige noch beständige Protestbewegung zeigt!

    Möchte dem Team um Siggi und Lutz und anderen meinen Respekt ausdrücken solange Menschen bei ihren Demos den Durchhaltewillen zu stärken für einen augenscheinlichen Widerstand, aber ich habe große Bedenken für das weitere Fortbestehen dieser Widerstandsform !

    So ist die Entscheidung von Siggi in die AfD eintreten zu wollen das richtige Signal um moderner und intelligenter sich darzustellen!

    Mit Entsetzen habe ich zur Kenntnis genommen das Dresdner AfD Funktionäre dagegen ein Veto einlegen könnten, sie damit PEGIDA als Bürgerbewegung im Sinne des herrschenden System mit Erfolg abqualifizieren würden !

    Genau darauf würde die Bevölkerung so reagieren wie es sich Merkel & Co gewünscht haben und die Mittwochsdemos vor dem Kanzleramt fast bedeutungslos machen !

    Ich denke das am 9.Juli die AfD Spitze sich der Dresdner Problematik annehmen sollte und klare Kante signalisieren muß!

  25. Wenn das Grüppchen vom AfD-Landesvorstand den Antrag von Siegfried Däbritz ablehnt, wäre das so, als ob die Krümel den Kuchen nicht auf den Teller lassen möchten.
    Der Mann hat sich derart den Hintern aufgerissen für die gemeinsame Sache, wie kaum ein anderer Mensch in Deutschland. Das nicht zu würdigen, wäre wirklich erbärmlich.

    Zum Thema NRW und Sachsen:
    Lasst doch die „Guten“ im „Westen“ ihre gesellschaftlichen Selbstversuche grenzenlos durchziehen. Die finden es doch ganz toll so. Ihre Wahl! Sollen sie sich doch extra edel fühlen!
    Dann dürfen sich die „Bösen“ im Osten aber auch aussuchen, wen sie aufnehmen oder wie Viele sie aufnehmen. Ich will nur Souveränität! Warum eigentlich nicht? Da bin ich eindeutig lieber „Böser“! Meine Wahl!

  26. PEGIDA Welch eine Leistung der Sachsen!

    Als ich zum ersten mal von den Demonstrationen der PEGIDA gehört hatte, haben Lügenpresse und Propagada-TV Bilder von Neonazis gezeigt.
    Unglaublich, dachte ich und habe mir das angeschaut.

    Es war eine Lüge von ARD, ZDF und Zeitungen.
    Wer einmal lügt ist raus aus dem Spiel.

    Dann habe ich mich an die Demos der Sachsen gegen den Finanz-Optimierer Gerhard Schröder erinnert. Damals habe ich noch den Medien geglaubt. Im Nachhinein hatten die Demonstranten recht.

    Man wird sich noch erinnern an PEGIDA

    Und ist es nicht viel besser mit anderen auf die Straße zu gehen und friedlich zu demonstrieren, als an der Glotze zu sitzen und sich manipuliere zu lassen?

  27. Lutz Bachmann hat diesen Stream eingestellt:
    03.07.2017 Antifa läuft sinnlos an leerem Altmarkt vorbei
    https://www.youtube.com/watch?v=FdL0OaBogD8&t=24s

    Was ein selten dämliches Gesindel ! Ich persönlich freue mich, wenn hier schon alles untergeht und ich dann wenigstens in diese hilflosen, weinerlichen Hackfressen, die pure Angst erkennen kann !

  28. Die Basis der AfD Sachsen wird sich bei nächster Gelegenheit auf demokratischem Wege dieses unwürdigen Vorstandes entledigen, zumindest den Großteil. Auch ein Herr Wurlitzer wird keine zweite Amtszeit im Parlament als Abgeordneter der AfD erleben. Über PEGIDA äußerte sich dieser Opportunist in der Lügenpresse, daß es da nicht um Inhalte gehe, sondern die Verantwortlichen nur scharf auf irgendwelche Posten seien. Dabei ging er zu 100% von sich aus. Aber die sächsischen Patrioten sind wachsam und in der U-Bootortung und -bekämpfung sehr erfahren.

  29. @fairbleiben 3. Juli 2017 at 21:42

    Ihre Slogans sind so stupide, wie ihre Musik. Wer sich für besonders gut halten möchte, soll gefälligst auch alleine für die Folgen des eigenen dekadenten Irrsinns bezahlen und ihn nicht allen aufzwingen:
    Jedem dieser brüllenden Bessermenschen seinen eigenen Kerl aus Afrika oder Arabien zur Vollalimentierung (Wohnung, Kleidung, Unterhaltung, „Taschengeld“). Erst dann würde ich sie ernst nehmen.

  30. Und wie immer bitte ich um Augenzeugenberichte.

    Früher haben der Tolkewitzer und andere aufrechte Mitstreiter hier immer ihre persönlichen Eindrücke und Erlebnisse von den jeweiligen Pegidas mitgeteilt, worüber ich mich sehr gefreut habe.

    Nun, Pegida floriert, die Menschen kommen, ob Gluthitze oder Regenschauer, und die Reden werden immer besser, nur berichtet hier keiner mehr – wir sind doch hier nicht bei den Merkel-Medien! – und jeder Pegida-Thread wimmelt nur so von Off Topics. Klar, die müssen auch sein. Aber was Authentisches von der Dresdner Pegida, die mir jeden Montag ein Stück Hoffnung zurückgibt, würde ich doch zu gerne hier lesen.

    Also, auf geht’s, tut Euch keinen Zwang an! 🙂

  31. @Rittmeister
    Die AfD sollte zusammenhalten, sage ich als Nichtmitglied der AfD nicht zuletzt wegen Wurlitzer dem persönlichen Adjutanten von hoffentlich, bald nicht mehr AfD Chef Petry !
    Schon bei der Befragung bei einer Beitrittsanfrage in Leipzig hatte ich den Eindruck ein U – Boot vor mir zu haben !
    Damals hatte ich Professore Lucke mit seinem 10 Thesen des Islam ausgelacht und damit Uwe mächtig auf die Palme gebracht!
    Doch solche Leute sind nicht die AfD für immer !

  32. @Selberdenker 3. Juli 2017 at 21:58

    Und das ist es ja genau ! Wir sollen alle alimentieren. Wir sollen für den ganzen Schwachsinn aufkommen. Ich bin manchmal wirklich hilflos, ob dieser ganzen Situation… 🙁

    Und mein Bekanntenkreis ? Weghören, ducken, mir geht´s gut, interessiert mich nicht, Fußball läuft, Bier ist im Kühlschrank !

    Ich weiß, ich wiederhole mich, aber, traurig alles, sehr sehr traurig …

  33. Ich komme aus dem Kalifat NRW, und ich kann nur sagen, dass ich PEGIDA einfach nur GEIL finde. Ich schaue mir immer den LIVE-Stream an und grüße bekloppterweise dem Siggi zurück, wenn er alle am LIVE-Stream willkommen heißt, obwohl er mich natürlich nicht sehen kann !
    Das gibt mir sehr viel. Diese Patrioten aus dem Osten. Ich habe einen wahnsinnigen Respekt vor euch !

  34. Genauso ist’s bzw. war’s, denn nachdem die Linken Chaoten vorbei waren und PEGIDA wieder zurück auf dem Platz, war deutlich weniger Polizei präsent.

  35. @ Wühlmaus
    Leider sind einige der PI-Pegidagänger mittlerweile selbst zu Flüchtlingen geworden (Dativ, Tiefseetaucher,..) und haben Deutschland verlassen.

  36. ich habe riesen Respekt vor den Pegiden die jede Woche neu auf die Straße gehen………….
    ….ein Tip für die denen die Anreise zu weit ist/zu viel Aufwand: tragt wenigstens flyer von AFD, Junge Freiheit, Pax Europa usw. aus mir ist das jeden Montag auch zu aufwendig: ich trage dafür Gegenpropaganda zu den linken Mainstream Medien aus.

  37. Wie man die gutmenschlichen Musikfreunde an der Nase herumgeführt hat, war pfiffig. Sogar die Technik hat heute pannenfrei funktioniert, der Sound war auch gut – die Jungs (und Mädels) werden immer besser. Der letzte Vorschlag von Lutz hat was: Siggi als Bundeskanzlerin. Seit heute mein(e) Traumkandidat(in). Ich stelle mir den Siggi gerade die Raute machend im blauen Clownskostüm vor. Nur an den herunterhängenden Mundwinkeln müsste er noch arbeiten. 🙂

  38. #Wuehlmaus
    Tja,es war wie immer.Wir haben gute Reden gehört,haben tolle Gespräche während des Spazierganges geführt.Die Menschen in den Cafes beäugten uns wieder wie die Affen im Zoo.Der Westen schläft weiterhin.Es war heute mein 106.Spaziergang.Und Frau Merkel wird wiedergewählt.Und nächsten Montag laufen wir wieder…..

  39. Sooo… Jetzt muß ich mich aber auch nochmal melden! Hatte zeitgleich mit der pi-Umstellung ein wenig Auszeit; weil wegen Wahlkampf in NRW und so – egal.
    Trotzdem geht’s natürlich weiter mit dem patriotischen Kampf für Deutschland, auch wenn jetzt hier 3 Maasischlampen offiziell online in meinem PC rumhuren… Fühlt euch wie Zuhause ihr PENNER :O)
    Paßwort ist „FICKTEUCH“… falls das noch keiner gehackt hat.
    Pegida war heute wie immer klasse, der einzige Lichtblick am Montag oder eigentlich in der ganzen Woche. Mal vom MMWM abgesehn. Wenn’s nur nicht so weit weg wäre, schnief.
    Ein Hochlicht auch das Video von den Multibunten am leeren „Platz der Pegiden“ – wie hohl kann eigentlich eine Birne sein bevor sie implodiert? (Danke für den Link an „fairbleiben“)
    Viele Grüße auch an alle StammPIler und besonders an Eugen vom Michelsberg (Deine Nahcfrage vor kurzem hatte ich zufällig mitbekommen :O), SaXxonia, die Wuehlmaus (s.o.), Tolkewitzer und alle anderen versammelten Patrioten.

  40. Genau! Das hatte ich fast vergessen! Heute hat’s technisch gesehen wirklich gut geklappt!
    Besonderes Lob aus NRW! An Lutz, Sigi und das ganze Team! DAS war SPITZE!!! Hüpf!
    Und unseren Dativ wollte ich natürlich auch noch grüßen! Versteht sich ja von selber :O)
    Der muß ja den Weg für den Rückzug nach Indien freihalten :O)

  41. Muuhhhaaaa! Genauso machen wir das auch! Sobald es im Stream losgeht rufen wir hier „Hallo Freunde!“ und dann ist Stimmung im Saal… ähm… Wohnzimmer! Auch wir sitzen hier in NRW fest und PEGIDA ist die einzige Möglichkeit überhaupt was patriotisches mitzubekommen :O)
    Weiter so – bald sind wir auch wieder vor Ort dabei!

  42. Liebe Dresdner, liebe Patrioten, ich bewundere euch bereits seit Jahren und jeden Montag für eure patriotische Ausdauer zum Wohle unseren Vaterlandes, denn ich verpasse selten eure Auftritte, welche ich im Internet aus dem Rheintal verfolgen tue, macht weiter so denn hier im Westen happert es echt mit der Pegida Bewegung, leider.

  43. Man könnte für einen einfachen Test mal den IQ der gesamten Volksverräterhorde zusammen rechnen und vergleichen mit der Summe aus einer gleichgroßen Gruppe von zufällig ausgewählten anständigen Bürgern.
    Mal sehen wer da die 2/3Mehrheit bekommt – Muuuahaahaaa :O)

  44. Wieso denke ich andauernd „Hackfressen“? Gerade schon wieder gedacht… „Hackfressen“… und schon wieder… Wassn das? Hab‘ ich Allergie? Wurde mein PC schon übernommen? Jetzt steht’s auch schon hier geschrieben… „Hackfressen“… Und wer ist damit gemeint? gruselig… Hilfe…

  45. Danke Cendrillon für den Link! Leider kann man das Gesülze beim besten Willen nicht bis zum Ende ertragen! Das ist der Preis der Redefreiheit… Vielleicht sollte man die wirklich abschaffen :O)
    Andererseits hat eine schwere Jugend schon für Vieles als Entschuldigung herhalten müssen… Wenn nun die Jugend seeehr schwer war…

  46. Das Video zeigt auch, als mal kurz in den „Zoo“ hineingezoomt wurde, wie viele junge Mädchen dabei sind in dem Pulk. Was läuft in deren hormoneller Entwicklung so daneben, dass sie sich unter den Verlausten so wohlfühlen? Man sieht ja auch immer wieder diese hysterisch kreischenden jungen Dinger, meist zwei Stinkefinger zeigend, am Rande von AfD- oder IB-Veranstaltungen. Und manchen sieht man sogar an, dass sie nicht nach Antifant miefen, sondern aus besserem, zumindest wohlhabenderem Hause kommen. Was geht in diesen, vermutlich hohlen, Hirnen vor?

  47. Dieser freche Andreas Blechschmidt von der „Roten Flora“ war letzte Woche bereits in einem (interessanten) Kurzvideo (Panorama?) zu sehen im Interview, wie er sich kackdreist hinstellte, noch dazu dumm in die Kamera lächelte und die Terroristenseite Indymedia als „wichtige“ Vernetzungsplattform für die linksradikalen Menschenfeinde hinstellte! WARUM WIRD DER NICHT BIS NACH DEM GIPFEL IN UNTERSUCHUNGSHAFT GENOMMEN?!?? (Wenn er offensichtlich als Agitator, Spin-Doktor und Strippenzieher der Terroristen bekannt ist?!?)
    Warum ist Indymedia immer noch online….?!?!? WA-RUM ?!?

  48. Während die Identitären die Segel setzen….

    EU nimmt Geschäft der Flüchtlingshelfer auf See ins Visier

    *https://www.welt.de/politik/ausland/article166217538/EU-nimmt-Geschaeft-der-Fluechtlingshelfer-auf-See-ins-Visier.html

    An die EU Appartschiks

    Man kann den Hintern schminken wie man will, es wird kein ordentliches Gesicht daraus.

    Kurt Tucholsky

  49. Besetzung führte zur Aussetzung des Projekts
    Frankreich: Identitäre verhindern mit Protest weiteres Asylheim

    *http://info-direkt.eu/2017/06/25/frankreich-identitaere-verhindern-mit-protest-weiteres-asylheim/

    Unternehme Leichtes, als wäre es schwer, und Schweres, als wäre es leicht: jenes, damit Selbstvertrauen uns nicht sorglos, dieses, damit Zaghaftigkeit uns nicht mutlos mache.

    Baltasar Gracián y Morales
    (1601 – 1658), spanischer Jesuit, Moralphilosoph und Schriftsteller

  50. Wieder eine gelungene PEGIDA mit grandiosen Rednern.
    Der Widerstand den die Patrioten in Sachsen demonstrieren verdient grössten Respekt!

    Danke Dresden! Danke Sachsen!

  51. Wohl das Beste was es in Deutschland an sichtbarem Widerstand gibt.
    Dieser Mut, diese Ausdauer, und dieser herzerwärmende Patriotismus beeindrucken schwer.
    Danke PEGIDA.

  52. Stark PEGIDA, auch die Planung, dem Krach der Verräter des deutschen Volkes zu entgehen. Die TU Dresden war zu Zeiten der DDR eine linientreue Uni, die meisten Profs stramm auf sowjetischem Bolschewistenkurs. Scheint sich die Tradition der Roten Idioten fortzusetzen. Vor allem, da man Fördergelder aus Katar abgreift. Da muss man natürlich dem Burka-Schwachsinn zu Kreuze, äh, zu Halbmond kriechen.

    Die Teilnehmerzahlen sind beeindruckend für Ferienzeit und Sommerpause. Vielleicht wird da doch noch etwas mit dem Projekt AfD über 15 Prozent im September. Die Stimmung jedenfalls verändert sich, egal ob die EUdSSR-Medien verschweigen.

Comments are closed.