Print Friendly

Was ist letzte Woche vorgefallen? Mord, Vergewaltigung, Massenschläger- und Messereien, jemand wurde vor ein Auto gestoßen, Angriffe auf AfD-Mitglieder, … also die gesamte Palette dessen, was nun Alltag ist in unserem Land. Dazu kamen noch eine Verleumdungs- und Lynchkampagne gegen die Partei und ein Bundeswahlleiter mit Neutralitäts- und Objektivitätsproblemen (PI-NEWS berichtete). Alles in allem alles wie immer, seit Angela Merkel es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat dieses Land zugrunde zu richten. Mehr als genug Gründe auf die Straße zu gehen. Heute um 18.40 gibt es dazu wieder Gelegenheit bei Pegida in Dresden, diesmal am Hauptbahnhof. Hier bei PI gibt es den Livestream.

143 KOMMENTARE

  1. Die tapferen Dresdner sind echt zu bewundern, mit ihrer Hartnäckigkeit haben sie sogar die Linken geschlagen, da kommen nur noch kleine erbärmliche Häuflein Linke zur Gegendemo.

    Ich hoffe, dass besonders die Wessi wenigstens bei der Bundestagswahl endlich aufwachen und für Deutschland und gegen die antideutsche globlistische rot-grüne Merkel-„Republik“ stimmen. Wenn nicht, werden noch viel deutsche Städte so wie Salzgitter untergehen.

    Salzgitter zieht Notbremse

    Keine Migranten-/Flüchtlingsaufnahme mehr.

    Migrantenanteil an Schulen bereits 70 bis 80 Prozent.
    https://www.youtube.com/watch?v=0gthtVK-GTc

    warum? Die Stadt Salzgitter ist am Ende,

    Salzgitter:

    Wenn der Stadtkasse 40 Millionen Euro fehlen

    Wer unbedingt alle Asylbetrüger der Welt in seiner Stadt retten will geht halt unter!
    https://www.news38.de/salzgitter/article207688887/Salzgitter-Wenn-der-Stadtkasse-40-Millionen-Euro-fehlen.html

    In Hof dasselbe:

    Massiver Flüchtlingszuzug in Hof – OB warnt:

    „Situation droht zu kippen“
    https://www.merkur.de/politik/massiver-fluechtlingszuzug-in-hof-situation-droht-zu-kippen-zr-8596343.html

  2. Pegida hält die Fahne hoch, diesen Patrioten ist es zu verdanken, dass viele Schlafmischel aufgewacht sind.

  3. Pegida ist mittlerweile das schönste und großartigste Symbol für den öffentlichen deutschen Patriotismus! Immer weiter so… 🙂

  4. Ich freue mich jeden Montag auf die Redner und das Volk,
    welches sich durch nichts einschüchtern lässt und den Politverbrechern in Land und Bund,die Stirn bietet.
    Friedlich aber nachdrücklich…
    “ Wir sind das Volk“ und „Merkel muß weg“…
    Ich schliesse mich dem gerne an…

  5. Nun erreichen erste Terrorausläufer den Rotweingürtel….

    .
    „Linke Parolen auf BMW, Porsche und Mercedes

    „Yuppie-Schweine“: Luxus-Autos in München mit linken Schriftzügen beschmiert

    Im Münchner Stadtbezirk Bogenhausen haben Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag reihenweise Autos mit Sprühfarbe verschmiert.

    Die Täter schienen es besonders auf teure SUVs abgesehen zu haben: „Yuppie-Schweine“, „Burn“ und „Bye, Bye Yuppies“, sprayten sie in grellen Farben auf die Motorhauben, Fenster und Türen der Autos. „Yuppie“ ist eine abwertende Bezeichnung für einen jungen, reichen Karrieremenschen. Wie Polizeisprecherin Anna Heschl mitteilte, ist von „einem Sachschaden in immensem Umfang“ auszugehen.

    Insgesamt zählte die Polizei 40 Sachbeschädigungen im Umkreis von vier Straßen. Auch Gartenmauern und Bushaltestellen wurden von den Tätern verschandelt – insbesondere mit Parolen und Symbolen, die dem linksautonomen Spektrum zuzuordnen sind.
    „Kill Nazis“ und „Fuck Cops“

    Neben Anarchie- und Hammer-und-Sichel-Symbolen schrieben die Täter „Welcome to Hell“: den Namen der Demonstration, die im Zuge des G20-Gipfels in Hamburg mit ausufernder linker Gewalt in Verbindung gebracht wurde. Auch „Kill Nazis“, „Fuck cops“ und „Kill all cops“, wurde auf Mauern gesprayt.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/linke-parole-auf-bmw-porsche-und-mercedes-yuppie-schweine-luxus-autos-in-muenchen-mit-linken-schriftzuegen-beschmiert_id_7576968.html

  6. Das ist zum kotzen. In Essen haben sich am Samstag im HBF 40 Neger gerangelt. Gleichzeitig lief das Fest „Essen Original“ nebenan in der Innenstadt, Dort kam es im letzten Jahr zu massiven Übergriffen. Als die Polizei kam waren die Neger alle angeblich spurlos verschwunden. Niemandem ist aufgefallen das 40 „Schwatte“ in einen Zug Richtung Duisburg gestiegen sind.
    Dann Richtung Duisburg ging es weiter mit der Rangelei. Der Lokführer ist dann in Mühlheim bei Duisburg stehen geblieben und die Neger sind wieder spurlos verschwunden.

    Und die Bundespolizei kann es weder bestätigen das es Schwarzafrikaner waren noch das die aus Essen nach Mühlheim gefahren sind.

    Man wir verarscht bis zum geht nichtmehr ,bald ist Wahl. Wer jetzt nicht AfD wählt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

    https://www.waz.de/staedte/essen/massenschlaegerei-mit-40-beteiligten-am-essener-hauptbahnhof-id211878945.html
    Massenschlägerei mit 40 Beteiligten am Essener Hauptbahnhof
    Zwei Gruppen von Schwarzafrikanern, so berichteten Zeugen, seien am Samstagabend gegen 21.15 Uhr aufeinander losgegangen.
    Als alarmierte Polizisten eintrafen, waren die Männer verschwunden, sagte Bundespolizeisprecher Volker Stall

    https://www.waz.de/staedte/essen/nach-massenschlaegerei-in-essen-zugfuehrer-stoppt-re1-id211886417.html
    Nach Massenschlägerei in Essen: Lokführer stoppt RE1
    Als die Bundespolizisten gegen 22 Uhr dann am Regionalexpress eintrafen, waren die Beteiligen allerdings verschwunden.
    Nach Aussagen von Mitarbeitern der DB Sicherheit und des Lokführers soll es sich um Schwarzafrikaner gehandelt haben. Die Bundespolizei konnte jedoch nicht bestätigen, dass in beiden Fälle der gleiche Personenkreis beteiligt war.

  7. @ Irminsul 11. September 2017 at 16:01

    Hurraaaaaaaa! Klare Worte!!!!!!!!!

    AfD-Meuthen legt noch eins drauf – will gesamte Bundesregierung „rückstandsfrei entsorgen“

    Wo er recht hat hat er recht,wat mut dat mut.
    Es ist unsere letzte Chance,europäische letzte Chance die Demokratiekiller zu entsorgen,
    bevor diese uns ausradieren.

  8. Pforzheim brennt 11. September 2017 at 15:52
    „Pegida ist mittlerweile das schönste und großartigste Symbol für den öffentlichen deutschen Patriotismus! Immer weiter so… ? “

    Danke für die Blumen!
    Kurz und knapp: Heute Dresden, Wiener Platz 18:30, das 116.mal dabei! WIDERSTAND! 🙂

  9. Dank der Heroen von PEGIDA wurde Dresden zum Sinnbild des Widerstandes

    Zwar vermögen die Heroen von PEGIDA durch ihre patriotischen Aufmärsche gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates zu Dresden wohl nicht den Sturz der Parteiengecken bewirken, aber dennoch haben sie Dresden zum Sinnbild des Widerstandes gemacht. Jeden Montag zeigt PEGIDA nämlich, daß Widerstand möglich ist und ermutigt damit die Bewohner der anderen deutschen Städte ihrem guten Beispiel zu folgen. Und namentlich in Mitteldeutschland, aber auch in München gab es hierzu immer wieder hoffnungsvolle Anfänge, während in Erfurt mit Hilfe der Alternative FÜR Deutschland wohl ein ähnlich dauerhafter Durchbruch gelungen ist. Freilich, da die Parteiengecken, Antifanten und Lizenzpresse in Dresden geschlafen haben, dürfte ihnen dies andernorts nicht noch einmal unterlaufen und so sehen sich andernorts die Recken meist einer Überzahl von Antifanten gegenüber und müssen auch mit der Zerstörung ihres bürgerlichen Daseins rechnen, da man an ihnen leicht ein Exempel statuieren kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  10. Nach dieser ausführlichen Täterbeschreibung – besonders im Hinblick auf die Hautfarbe – dürften die Täter sofort gefunden werden.
    Oder anders gesagt: Da wir alle wissen welche „Hautfarbe“ die Täter haben, steht jetzt halb Nürnberg auf der Fahndungsliste, da sich ja die Stadt mit 51% MiHu-Bevölkerungsanteil rühmt.

    OT
    Schüsse am Wöhrder See: Unbekannte überfallen Mann
    35-Jähriger mit Waffe bedroht – Polizei sucht nach Zeugen
    NÜRNBERG – Unbekannte haben in der Nacht von Sonntag auf Montag einen 35-Jährigen am Sandstrand des Wöhrder Sees mit einer Waffe bedroht.
    Der Mann ließ sich davon aber nicht unterkriegen.
    Wie die Polizei mitteilt, haben zwei Unbekannte gegen 1 Uhr einen 35-Jährigen am Johann-Sörgel-Weg am Wöhrder See bedroht. Nachdem einer der Männer eine Schusswaffe hervorgezogen hatte, forderten sie Bargeld und das Mobiltelefon ihres Opfers. Nach Polizeiangaben sollen dabei auch Schüsse gefallen sein. Verletzt wurde niemand.
    Nachdem der 35-Jährige erst Geld und Handy an die Unbekannten aushändigte, holte er sich im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung sein Mobiltelefon wieder zurück und die Männer flüchteten.
    Zu den Tätern sind folgende Beschreibungen bekannt:
    – Mann, ca. 185 cm groß, bekleidet mit schwarzer Jacke, weißem T-Shirt, beiger Hose.
    – Mann, ca. 165 cm groß, bekleidet mit schwarzer Jacke, schwarzer Hose und schwarzer Schirmmütze (Cap).
    Das Fachkommissariat für Raubdelikte der Nürnberger Kripo bittet unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 um Hinweise an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken.

  11. Pegida, die erfolgreichste patriotische Bürgerbewegung Deutschlands. Ich drücke die Daumen, leider wirds bei mir 2017 eng nochmal live vorbeizuschauen.

  12. Irminsul 11. September 2017 at 16:01

    AfD-Meuthen legt noch eins drauf – will gesamte Bundesregierung „rückstandsfrei entsorgen“

    Er lernt dazu. Aber das reicht noch nicht.

    Der ganze linksgrüne Dreck muß rückstandslos entsorgt werden.

  13. Endlich geht’s wieder los! Überall Pegiden! Die Helden von Deutschland! Haltet die Stellung!
    Auch in NRW kämpfen wir an allen abgefuckten bunten Fronten :O)
    Gestern z.B. bei der „Demo für Alle“ in Köln! Welche allerdings – zumindest am bunten „anderen Ufer“ ähm.. ich meine der Gegendemo – eher eine Demo des Abschaumes der Menschheit war…
    Man könnte auch resümieren: Leben bedingt keiner Intelligenz…
    Übrigens: Der Wirt einer von Gott begnadeten „Kein Kölsch für Nafris“-Kneipe wollte den Veranstaltern der „Demo für Alle“ keinen Strom für die PA geben! Der wäre übrigens angesichts der „Zielgruppe“ reine Energieverschwendung gewesen :O)

  14. >>> habe fertig 11. September 2017 at 16:37
    @ Irminsul 11. September 2017 at 16:01
    Hurraaaaaaaa! Klare Worte!!!!!!!!!
    AfD-Meuthen legt noch eins drauf – will gesamte Bundesregierung „rückstandsfrei entsorgen“
    rob567 11. September 2017 at 18:46
    Meuthen hat in Nürnberg nur den Gabriel von 2012 zitiert.<<<

    Genau Leute! Hört Euch doch die Rede mal genau an! Der zitiert nur Sichmar das Pack!
    Hat er sogar anschließend noch betont – er könne den Applaus für Fettsack's Reden garnicht verstehen :O)

  15. >>> Der boese Wolf 11. September 2017 at 16:34
    Irminsul 11. September 2017 at 16:01
    Hehe, das sind Gabriels Worte. Sehr schön.
    http://www.prabelsblog.de/2017/09/wer-luegt-nun-gabriel-oder-die-welt/<<&lt;

    Der Hammer! Danke für den Tipp! Hatte das Video schon gesehen und wäre fast darauf reingefallen, weil ich zuerst dachte, der Drecksack wird doch nicht vor laufender Kamera den Rentner anlügen.
    Hätte ja wirklich ein etwas aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat sein können…
    Mir fehlen absolut die Worte! Sichmar du Drecksack!

  16. Wie kann man einer Partei vertrauen, die ihre Verpflichtungen nicht ernst nimmt

    Streit über Betriebsrenten Aufgelöste FDP-Bundestagsfraktion soll Millionenbetrag schulden. Die aufgelöste FDP-Bundestagsfraktion verweigert einem Bericht zufolge einer Rentenkasse Zahlungen in Höhe von sechs Millionen Euro. Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner distanzierte sich von dem Streit.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168537948/Aufgeloeste-FDP-Bundestagsfraktion-soll-Millionenbetrag-schulden.html

  17. Prozess um Mord an Maria L. aus Freiburg: Der Täter Hussein K. tischt dem Gericht ein Lügenmärchen nach dem anderen auf (schwere Kindheit, Prügelstrafe in Afghanistan, weil er als 14-jähriger eine 12-jährige aus dem Nachbardorf vergewaltigt hat, Suizidversuch mit Schlaftabletten, er war in der Tatnacht betrunken/bekifft etc. und die Tat geschah aus Zufall und im Affekt etc.). Einfach nur abscheulich und ekelhaft, nach dem perversen und heimtückischen Mord auch noch so unverschämt zu lügen. Und wahrscheinlich wird im das Gericht das Lügenmärchen auch noch glauben, dass er zum Tatzeitpunkt erst 17 Jahre alt war (obwohl er 2 Jahre vorher in Griechenland eine junge Frau von einem Felsen geschubst und dort auch sein Alter mit 17 angegeben hat).

    Ich tippe mal auf eine Jugendstrafe von 4 -5 Jahren, Entlassung nach der Hälfte wegen guter Sozialprognose und Integrationsbemühungen. Dann darf er bleiben, weil ja Afghanistan auch noch die nächsten 50 Jahre als unsicheres Herkunftsland eingestuft wird. Und dann wird es die nächste Tote geben…

    http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-zum-mord-an-maria-l-hussein-k-will-zum-tatvorwurf-aussagen_id_7575307.html

  18. Da kann man nur noch bitter lachen, kommt gerade in den News:
    „Nach langer Pause findet am Dienstag wieder eine sogenannte „Sammelabschiebung“ statt. Insgesamt 12 Personen werden dann voraussichtlich nach Kabul ausgeflogen.“

  19. Ich weiß nicht, ob es hier noch mehr solcher „Bekloppter“ wie mich gibt. Ich bin auf die Dresdner Pegida immer noch heiß wie am allerersten Tag und spitz wie Nachbars Lumpi. Ein Montag ohne Pegida im Stream, und den will ich dann auch wirklich live sehen und nicht Stunden später, ist für mich ein verlorener Montag. Und ich spüre immer schon so ein Kribbeln zwei, drei Stunden bevor es los geht. Und ab 17:30 Uhr würge ich alle ab, die längere Gespräche mit mir suchen, alles wegen Pegida. Wenn es sie nicht gäbe, müsste sie augenblicklich erfunden werden. Danke Dresden, danke für so viel Freude, die Ihr mir schon bereitet habt!

  20. @ Luckstrike 11. September 2017 at 19:25
    Vor der Bundestagswahl muss der Staat dem Stimmvieh Stärke und Entschlossenheit demonstrieren.

  21. Marie-Belen 11. September 2017 at 15:54

    Nun erreichen erste Terrorausläufer den Rotweingürtel….

    .
    „Linke Parolen auf BMW, Porsche und Mercedes

    „Yuppie-Schweine“: Luxus-Autos in München mit linken Schriftzügen beschmiert

    Im Münchner Stadtbezirk Bogenhausen haben Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag reihenweise Autos mit Sprühfarbe verschmiert.

    Die Täter schienen es besonders auf teure SUVs abgesehen zu haben: „Yuppie-Schweine“, „Burn“ und „Bye, Bye Yuppies“, sprayten sie in grellen Farben auf die Motorhauben, Fenster und Türen der Autos. „Yuppie“ ist eine abwertende Bezeichnung für einen jungen, reichen Karrieremenschen. Wie Polizeisprecherin Anna Heschl mitteilte, ist von „einem Sachschaden in immensem Umfang“ auszugehen.

    Insgesamt zählte die Polizei 40 Sachbeschädigungen im Umkreis von vier Straßen. Auch Gartenmauern und Bushaltestellen wurden von den Tätern verschandelt – insbesondere mit Parolen und Symbolen, die dem linksautonomen Spektrum zuzuordnen sind.
    „Kill Nazis“ und „Fuck Cops“

    Neben Anarchie- und Hammer-und-Sichel-Symbolen schrieben die Täter „Welcome to Hell“: den Namen der Demonstration, die im Zuge des G20-Gipfels in Hamburg mit ausufernder linker Gewalt in Verbindung gebracht wurde. Auch „Kill Nazis“, „Fuck cops“ und „Kill all cops“, wurde auf Mauern gesprayt.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/linke-parole-auf-bmw-porsche-und-mercedes-yuppie-schweine-luxus-autos-in-muenchen-mit-linken-schriftzuegen-beschmiert_id_7576968.html

    Hallo Marie-Belen,

    dass wird noch schlimmer!

    warte mal ab, was erst los sein wird, z.B. auch in Hannover wenn sich die Linken Horden mit den Nafris, Afrika Negern und anderen Schatzsuchenden deren Hoffnungen sich nicht erfüllt haben verbünden werden.

    Die werden sich das holen was Sie glauben es Stünde ihnen zu!

    Linke Kriminelle die von MERKEL-CDU/SPD und GRÜNEN seit Jahren mit Samthandschuhen angefasst werden verbünden sich mit Ihrem Hass auf alles Deutsche und Bürgerliche mit Moslems die gekommen sind um Deutschland zu besiedeln.

    Wenn wir diese sich zusammenrottende tödliche Mixture nicht im Vorfeld entschärfen, dann wird es sehr sehr schlimm werden in unserer Heimat.

    Wenn sich 50 Neger bzw. Araber Männer mit Messern und Macheten auf Raubzug machen und dann auch noch von johlenden Antifa Horden unterstützt werden, wird wohl nur noch der Einsatz der Bundeswehr oder schweren gepanzerten Polizeieinheiten helfen können.

    Das es in diese Richtung geht sehen wir ja gerade in Italien.

    Es sieht so aus als bekommt Angela Merkel noch vor der Wahl die hässlichen Bilder die sie eigentlich bis nach dem 24 hinauszögern und vertuschen wollte.

    Die von Goldstücken vergewaltigen und geschändeten Deutschen Frauen und Mädchen finden in den Systemmedien des Merkel-Regimes ja so gut wie nicht statt.

    Ich hoffe in Hannover wird der Bürgerprotest auch bald jede Woche so groß sein wie in Dresden!

  22. Hat Gabriel entsorgt?

    http://www.tagesspiegel.de/politik/bundestagswahlkampf-spd-legt-rentenkonzept-vor/7378700.html

    Vorletzter Absatz:

    Nach der Grünen-Urwahl zeigt sich SPD-Chef Sigmar Gabriel zuversichtlich für einen Regierungswechsel im kommenden Jahr. Es gebe jetzt das gemeinsame Ziel von SPD und Grünen, nicht nur die Regierung Merkel abzulösen, sondern „rückstandsfrei zu entsorgen“, sagte Gabriel am Montag in Berlin. Er sei sicher, „dass wir gute Chancen haben, das zu schaffen“.

    http://www.wakenews.tv/watch.php?vid=3d4baf03c

    Gabriel streitet ab, das behauptet zu haben und lässt Demonstranten abführen (entsorgen).

  23. Neue Insa-Umfrage: AfD steigt auf 11 Prozent, Grüne auf Rekordtief
    Union 36.5
    SPD 23.5
    AfD 11
    Linke 10.5
    FDP 9
    Grüne 6

    Noch als Bild plus Artikel, auf twitter finden sich genügend Infos, einfach insa eingeben

    TrendResearch sieht die AfD weiter bei 10 % zweistellig.

  24. @ Al Bundy 11. September 2017 at 19:22

    Prozess um Mord an Maria L. aus Freiburg: Der Täter Hussein K. tischt dem Gericht ein Lügenmärchen nach dem anderen auf (schwere Kindheit, Prügelstrafe in Afghanistan, weil er als 14-jähriger eine 12-jährige aus dem Nachbardorf vergewaltigt hat, Suizidversuch mit Schlaftabletten, er war in der Tatnacht betrunken/bekifft etc. und die Tat geschah aus Zufall und im Affekt etc.). Einfach nur abscheulich und ekelhaft, nach dem perversen und heimtückischen Mord auch noch so unverschämt zu lügen. Und wahrscheinlich wird im das Gericht das Lügenmärchen auch noch glauben, dass er zum Tatzeitpunkt erst 17 Jahre alt war (obwohl er 2 Jahre vorher in Griechenland eine junge Frau von einem Felsen geschubst und dort auch sein Alter mit 17 angegeben hat).

    Ich tippe mal auf eine Jugendstrafe von 4 -5 Jahren, Entlassung nach der Hälfte wegen guter Sozialprognose und Integrationsbemühungen. Dann darf er bleiben, weil ja Afghanistan auch noch die nächsten 50 Jahre als unsicheres Herkunftsland eingestuft wird. Und dann wird es die nächste Tote geben…

    http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-zum-mord-an-maria-l-hussein-k-will-zum-tatvorwurf-aussagen_id_7575307.html

    Ich fürchte auch, dass die weinerlichen Lügenstorys dieses Drecksmenschen noch verfangen – im Märchenerzählen sind diese Ethnien ja ohnehin groß – und er ein mildes Urteil bekommt. Er hat ja auch nur ein deutsches Mädchen vergewaltigt und ermordet, das ist ja längst nicht so schlimm wie wenn ein Biodeutscher seine Steuererklärung verspätet abgibt. Im Ernst: Ich will nicht, das diese Kreatur die gleiche Luft atmet wie ich! Ich will nicht, dass ich jemals diesem Stück Dreck auf der Straße begegnen kann! ich will nicht, dass das barbarische Verbrechen an diesem lebenslustigen Mädchen ungesühnt bleibt! Wenn ich deren Eltern wäre – und wäre ich noch so gutmenschlich gestrickt -, wüsste ich, was zu tun ist, falls das Urteil zu milde ausfällt.

  25. @ george walker 11. September 2017 at 19:38

    Neue Insa-Umfrage: AfD steigt auf 11 Prozent, Grüne auf Rekordtief
    Union 36.5
    SPD 23.5
    AfD 11
    Linke 10.5
    FDP 9
    Grüne 6

    Noch als Bild plus Artikel, auf twitter finden sich genügend Infos, einfach insa eingeben

    TrendResearch sieht die AfD weiter bei 10 % zweistellig.

    Solange diese Umfragen die AfD nicht bei 12 oder 13 % sehen, sind sie m.E. nicht realistisch.

  26. Auch von mir nochmal ein Lob an das Pegida Team was die Technik angeht! Das klappt jetzt richtig super mit Bild und Ton! Bravo!

  27. Die allerbesten Grüße an Lutz und seine Mitstreiter ins schöne Sachsen,Deutsche die auch für uns ,für die gemeinsame Heimat kämpfen,Leute ihr wisst garnicht wie lange ich auf diesen Akt der Notwehr gewartet habe.Nichts ist verloren wenn sich auch nur eine Stimme laut gegen Unrecht ,Selbstherrlichkeit und die abgekarteten Planspiele der antideutschen Kamarilla erhebt.NICHTS IST VERLOREN WENN UNSER VOLK ES NICHT WILL.

  28. YEP – Till der lieber Schweigsame wählt die 2-Personen-Welt Lindner-Rosenfeld – und alle 2 versuchen noch die Unterhose in den Wind zu drehen:

    OT
    Russische Mentalität ist uns viel näher als oberflächliche „US-Show“ – Til Schweiger
    In einem Interview für die Rheinische Post hat der Schauspieler und Produzent Til Schweiger die Äußerungen des FDP-Chefs Christian Lindner zur Krim verteidigt und die Mentalität der russischen und der US-amerikanischen Menschen verglichen.
    https://de.sputniknews.com/politik/20170911317389262-til-schweiger-usa-russland/

  29. alexandros 11. September 2017 at 18:58
    Anetta Kahane herself äußert sich herself zur AfD
    ________________________________________________________________
    Kahane ist toxisch für die Demokratie.
    Die Leute in ihrem Umfeld können einem leid tun.
    Ständig das faktenfreie Verschwörungsgerede zu einer demokratischen Partei, … ganz abgesehen von einer Erscheinung jenseits des Küchentischs, die jeglichen Appetit im Keim ersticken lässt.

  30. Gerade in der Tagesschau: Die Linke will unbedingt drittstärkste Kraft werden, weil ja die AfD soooo böse ist.

  31. Wuehlmuas 19.44 Uhr

    die AFD steigt auf 11%..Rechnet man die Dunkelziffer hinzu,wo viele auch bei Umfragen wegen der öffentlichen Diskussion die AFD wählen,es aber nicht zugeben,wird es wohl mehr werden.

    Die Grünen könnten den Sprung in den Bundestag noch verpassen,was ich begrüßen würde,

    Und das ganze AFD-Bashing von Altparteien und Medien kommt wohl bei vielen Bürgern nicht an.
    Die durchschauen das erbärmliche Schauspiel und das ist auch gut so!!

  32. ES IST eigenartig, es passieren immer noch Zufälle?
    Hurrikan „Irma“ auf Kuba wo mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen sind
    Rückwärts gesprochen = „Amri“ wie viele sind in Berlin umgekommen?
    Was soll man davon halten? Zufälle passieren….aber auch versteckte Botschaften

  33. lisa
    11. September 2017 at 20:11
    Wuehlmuas 19.44 Uhr
    Und das ganze AFD-Bashing von Altparteien und Medien kommt wohl bei vielen Bürgern nicht an.
    Die durchschauen das erbärmliche Schauspiel und das ist auch gut so!!
    ++++

    Bei einem größeren Anteil als 11 % der Wählerschaft kommt das AfD-Bashing sehr wohl an.
    Vor allem bei den Wählern, die sich ihr Gehirn mit mehr als 4 h täglichem GEZ-Propaganda-TV-Konsum abtöten!

  34. ARD-Wahlarena mit Möhrkill…ÖR-TV treibt es wieder auf die Spitze, das Klaschpublikum ist unerträglich.

  35. @ rob567 11. September 2017 at 20:13

    Ja, die Leyla. Die ist scho fast überall aufgetreten. Und immer mit der Burka-Show.

    Ich sehe sie heute zum ersten Mal. Habe nur im Internet gefunden, dass sie in der AfD ist.

  36. Al Bundy 11. September 2017 at 19:22

    Prozess um Mord an Maria L. aus Freiburg: …

    Und wahrscheinlich wird im das Gericht das Lügenmärchen auch noch glauben, dass er zum Tatzeitpunkt erst 17 Jahre alt war (obwohl er 2 Jahre vorher in Griechenland eine junge Frau von einem Felsen geschubst und dort auch sein Alter mit 17 angegeben hat).

    ——————————————————————————————
    Der hat die Frau nicht vom Felsen „geschubst“ – sondern g-e-s-t-o-ß-e-n!

  37. Heute spricht Frau Bilge Leyla, eine gebürtige Kurdin. Eigentlich ein Vorzeigemensch für alle Gutmenschen, wenn sie nicht das Verbrechen begangen hätte, bei der AfD ihre politische Heimat zu finden.
    Ich habe einen Artikel vom Januar 2015 im „Express“ gefunden.

    http://www.express.de/duesseldorf/sie-hilft-fluechtlingen-islamisten-drohen-der-mutigen-leyla-3406104

    Mir ist es unvorstellbar, daß die Lohnschreiberlinge von der Systempresse – inklusive „Express“ – heute auch noch mal so einen Beitrag über die Frau verfassen werden.

  38. Placker 11. September 2017 at 19:59
    YEP – Till der lieber Schweigsame wählt die 2-Personen-Welt Lindner-Rosenfeld – und alle 2 versuchen noch die Unterhose in den Wind zu drehen:

    OT
    Russische Mentalität ist uns viel näher als oberflächliche „US-Show“ – Til Schweiger
    In einem Interview für die Rheinische Post hat der Schauspieler und Produzent Til Schweiger die Äußerungen des FDP-Chefs Christian Lindner zur Krim verteidigt und die Mentalität der russischen und der US-amerikanischen Menschen verglichen.
    https://de.sputniknews.com/politik/20170911317389262-til-schweiger-usa-russland/
    ______________

    Da hat sich wohl in den letzten Jahren irgendetwas verdreht? Die Linken standen den Russen schon immer sehr nahe und haben die Amis immer gehasst. Vergessen sollten wir auch nicht, dass wir den ganzen linken Spuk auch den Russen zu verdanken haben, die im Westen die sogenannte „Friedensbewegung“, aka 68er, nicht unerheblich unterstützt haben.
    Die Amis haben Trump und sind deutscher als es die Russen jemals sein werden, die vom Islambückling und Iran (Islam) Atomwaffenunterstützer Putin regiert werden.

  39. Frauke Petry heute um 22 Uhr im MDR.
    Der Diskussion stellen sich Thomas de Maizière (CDU), Carsten Schneider (SPD), Petra Sitte (DIE LINKE), Katrin Göring-Eckardt (BÜNDNIS 90/GRÜNE), Frauke Petry (AfD) und Frank Sitta (FDP).

  40. liebes PI.

    Heute ist der 11.09. oder 9/11 (Flugzeuge/Hochhäuser/Mohammedaner/Mord) … Gibt’s da noch was????

    Wir sind jetzt auch exakt 2 Jahre nach dem ‚Kontrollverlust‘ an unserern Grenzen mit dem gleichen Klientel wie 9/11 und dem sagenhaften Satz unseres Kanzlers ‚Wir schaffen das.‘ Und? Was haben Wir geschafft???? Wird mit diesem Klientel überhaupt was zu schaffen sein???? Eigentlich haben Wir Nix geschafft und zwar gar nix, außer: No Go Areas, Parallelgesellschaften, ‚Friedensrichter‘ (Scharia), Kopftücher, asoziale Sozialabgreifer, DomplatteFans, Rapeianer usw. usw. usw. , kotz.

    Mein ALDI-Einkauf heute war mal wieder ein besonderes Erlebnis. Er und seine bekopftuchte Sie, mongolischer Typus=Affghanistan, kaufen 10 ein und bezahlen zwei, der Kassierer schaut ‚wissend‘ darüber hinweg, kotz.

  41. rob567
    11. September 2017 at 20:23
    Das Erste: Merkel bekommt zur besten Sendezeit ihre eigene Show. Was läuft da?
    ++++

    Das ist doch völlig normal für einen staatseigenen GEZ-Regierungssender!

  42. Virginia 11. September 2017 at 20:13
    ________

    Haha, diese Thema ist mein „Steckenpferd“! Und wenn man sich damit beschäftigt wird es recht UNHEIMLICH!
    In diesem Fall wohl aber nur ein Zufall, da gibt es nicht genug Übereinstimmungen. Da gibt es belegte krassere „Zufälle“.

  43. GEIL ! ! !

    EIN NEUER SPRUCH VON PEGIDA ! einfach GEIL ! ! !

    Pegida ruft: EINSPERREN, EINSPERREN, EINSPERREN, EINSPERREN ,

    aber nicht nur Merkel ! ! ! Chulz, Maas, Stegner, ÖzfXz, usw.

    DIE LISTE IST SEHHHHHHHHR LANG ………

    WÄHLT EINFACH NUR AfD !!!!

  44. Merkel mit ausgewähltem Publikum zur besten Sendezeit! Bekommt Alice Weidel oder Alexander Gauland auch diese Zeit?

  45. rob567 11. September 2017 at 20:27
    Frauke Petry heute um 22 Uhr im MDR.
    Der Diskussion stellen sich Thomas de Maizière (ChristlichDeformierteUmfaller), Carsten Schneider (SchariaParteiDeutschland), Petra Sitte (DIE STALINISSTEN), Katrin Göring-Eckardt (BLÖDSINN90/DIE KiFi), Frauke Petry (AfD) und Frank Sitta (???).

  46. DDR1-Wahlarena

    Und selbstverständlich, meine Damen und Herren Zuschauer, beantwortet die Bundeskanzlerin heute ganz spontan und frei improvisiert die nicht vorher besprochenen und ausgewählten Fragen der nicht ausgewählten Zuschauer.

    Und wahrscheinlich gibt es mindestens 2 oder 3 Dumm-Michels, die das auch noch glauben.

  47. rob567 11. September 2017 at 20:13

    Ja, die Leyla. Die ist scho fast überall aufgetreten. Und immer mit der Burka-Show.
    ————————————————————————————————————————————

    Ja und? Was meinst du damit??? Recht hat sie den Burka-Schrott so vorzuführen…
    Zum Gruseln, wenn so was hier zum Standard wird!!!!

  48. DDR1-Wahlarena

    Ist es nicht bewundernswert mit welcher traumhaften Sicherheit und Detailgenauigkeit die Frau Bundeskanzler selbst die verzwicktesten und kompliziertesten vorher nicht ausgewählten Zuschauerfragen beantwortet?

    Es müsste doch herauszubekommen sein, ob die Duracell-Klatschhasen und Vorzeige-Fragesteller vorher eine gemeinsame Generalprobe mit der GröKaZ abgelegt haben.

  49. Engelsgleiche 11. September 2017 at 20:23
    Al Bundy 11. September 2017 at 19:22

    Prozess um Mord an Maria L. aus Freiburg: …

    Und wahrscheinlich wird im das Gericht das Lügenmärchen auch noch glauben, dass er zum Tatzeitpunkt erst 17 Jahre alt war (obwohl er 2 Jahre vorher in Griechenland eine junge Frau von einem Felsen geschubst und dort auch sein Alter mit 17 angegeben hat).

    ——————————————————————————————
    Der hat die Frau nicht vom Felsen „geschubst“ – sondern g-e-s-t-o-ß-e-n!
    ————-
    und zwar um sie ’nach Gebrauch zu entsorgen‘ …

  50. Ich finde die Zeit vor der Wahl toll!

    Mehr Rente, weniger Steuern, mehr Pflegepersonal, weniger Kita-Gebühr, mehr innere Sicherheit, mehr Polizei, mehr Umweltschutz….usw

    Wie das bezahlt werden soll, EGAL ! Wer braucht das Wissen?

    Hat natürlich nichts mit der illegalen Migration zu tun. Die kostet uns gar nichts.

    Warum fühlen sich nicht mindestens 40 Millionen Wähler in ihrer Intelligenz beleidigt ????

  51. Cendrillon 11. September 2017 at 20:43

    DDR1-Wahlarena
    ________________________
    Ich sehe 2 leuchtend rote Ohren.
    Lügnerin!

  52. @ Goldschatz 11. September 2017 at 20:47
    Wäre cool wenn nur noch eine Große-Koalition als Option übrig bleibt.

  53. @Cendrillon: Wirklich erstaunlich, wie Merkel zu detaillierten Fragen genaue Antworten geben kann. Sie kennt sich überall aus. Der James Bond der Politik.
    Aber ich befürchte, dass es nicht nur 2 bis 3 Michels sich davon überzeugen lassen, sondern 2 bis 3 Millionen.

  54. @ Cendrillon 20.43
    Da sind doch nur Merkel-Klatscher im Publikum, Andersdenkende wären gar nicht zugelassen worden.
    Auch die Fragen waren ihr doch vorher schon bekannt. Reine Inszenierung.

  55. Also diese SED-Wahlarena ist eine durch und durch inszenierte Idiotenveranstaltung für Merkel-Klatschaffen.

  56. Heute ist der 11. September 2017. Heute vor 16 Jahren, am 11. September 2001 gab es die islamisch motivierten Anschläge auf die New Yorker Türme des World Trade Centers und das Pentagon in Alington County, Virginia.
    Dies war unzweifelhaft die unausgespochene Kriegserklärung des Islams gegen die westlichen Zivilisationen.

    Heute, nur sechzehn Jahre – und zahllose aber zahlreiche islamische Anschläge später, schweigt die Öffentlichkeit. Die Parteien, die Medien. Alle möchten vergessen machen, dass die Folgen des Islams und natürlich die der Islamisierung des Westens grauenhafte Folgen haben wird. Damals, heute, morgen. Bis zum bitteren oder siegreichen Ende.

    Wir vergessen nicht. Wir vergeben nicht.

  57. topspinlop 11. September 2017 at 20:48

    Ich finde die Zeit vor der Wahl toll!

    Mehr Rente, weniger Steuern, mehr Pflegepersonal, weniger Kita-Gebühr, mehr innere Sicherheit, mehr Polizei, mehr Umweltschutz….usw

    Wie das bezahlt werden soll, EGAL ! Wer braucht das Wissen?

    Hat natürlich nichts mit der illegalen Migration zu tun. Die kostet uns gar nichts.

    Warum fühlen sich nicht mindestens 40 Millionen Wähler in ihrer Intelligenz beleidigt ????
    ———————————-
    WARUM FRAGT VON DEN (ausgesuchten?) „ZUSCHAUERN“ niemand, warum MEHRKILL die ganzen Versprechen nicht schon in den letzten 12 Jahren umgesetzt hat?
    (Mehrkills Antwort würde lauten: Naja, die C*DU/C*SU konnte nie alleine regieren und der jeweilige Co-Partner hat das verhindert – die Verarschung wäre perfekt -alle gehen zufrieden nach Hause und überlegen ob diese Demokratie zu irgendwas taugt.)

  58. Nicht Anpassungswillig Zum Islam = NAZI !!!

    Das habe ich ja auch noch nicht gehört ! Haha, Leyla – sehr ordentlich! Bin ich auch!

  59. RDX
    11. September 2017 at 20:37
    Merkel mit ausgewähltem Publikum zur besten Sendezeit! Bekommt Alice Weidel oder Alexander Gauland auch diese Zeit?
    ++++

    Das wäre etwa so wahrscheinlich, als wenn Joseph Göbbels als Propagandaminister Wahlkampf für die Kommunisten gemacht hätte!

  60. Und wieder die sattsam bekannte Lüge in der MERKELSHOW. Angeblich war D nach der Genfer Menschenrechtsorganisation durch internationales Recht VERPFLICHTET, Horden von ‚Flüchtlingen‘ aufzunehmen. Nein Frau Merkel. Kein Staat ist durch internationales Recht (welches eigentlich?) zu irgendwas verpflichtet, vielmehr handelt es sich ausschliesslich um Absichtserklärungen. Aber die Jubelperser/Klatschaffen im Publikum stören sich an solchen ‚Feinheiten‘ nicht, die kulturelle Überflutung unserers schönen Landes wird frenetisch claquiert. Wichtigere Themen sind anscheinend Riesterrente und Plastemüll im Meer.

  61. Wow! Leyla Bilge, diese deutsche Frau mit kurdischen Wurzeln hat einen großartigen Auftritt hingelegt. Eindrucksvoll! DAS ist mal Einwanderung, die wir brauchen. 🙂
    Junge kurdische Frauen kämpfen übrigens für ihre Heimat mit Kalashnikovs gegen den IS, während tausende kräftige, kampffähige Kerle mit großem Maul sich in Deutschland auch noch versorgen lassen, während andere schon wieder freiwillig nach Syrien zurückkehren.
    Ihre Kritik am heuchlerischen deutschen Feminismus – der absolute Knaller!
    NAZI – Nicht Anpassungsfähig Zur Islamisierung 😀
    Vielen Dank! Großartige Frau! Tiefe Verneigung!

  62. Hallo, Ihr Aufrechten!

    O Gott, ich alter Zonendödel, jetzt weiß ich schnell, Erstes Deutsches Staatsfernsehen im Hintergrund,
    wo der Weg hingeht.
    — !8 Millionen Rentner müssen beruhigt werden, um wahlfähig diesen Irrsinn noch mit zu machen….

    Merkel sagt, sinngemäß, ! Ales ist gut!-… Wenn ich nicht bin?…… alles geht zu Grunde.!!!!
    Im Moment ist sie der kleine Hurricane, macht keiner was, ist sie die Endgültige “ Zerstörerin Deutschlands.
    MfG. Don

  63. yps 11. September 2017 at 19:48

    Auch von mir nochmal ein Lob an das Pegida Team was die Technik angeht! Das klappt jetzt richtig super mit Bild und Ton! Bravo!

    Der Ton ist etwas besser geworden, aber immer noch nicht so, wie er sein sollte. Schau Dir mal die Livestreams von der AfD und anderen an. PEGIDA sollte sich mal kundig machen, wie die das hinkriegen.

  64. Im Osten wird heute schon gekämpft – friedlich. Es ist völlig legitim und keine „Hetze“, dystopische Texte zu verlesen – als Warnung, damit es vielleicht doch friedlich bleibt. Die Geschichte zeigt zudem, dass Islamisierung in vielen Ländern tatsächlich solche Zustände gebracht hat.

  65. Was soll das, Admin? Ich hatte in einem Beitrag nach Berichten von Pegida-Besuchern von heute gefragt und dieser Beitrag wurde gelöscht? Gerade wo im Pegida-Thread immer viel zu wenig über Pegida steht, was die Kommentare betrifft. Ich denke mal, dass das ein Versehen war. Also wer schreibt was?

  66. @ Sledge Hammer 11. September 2017 at 20:49
    Cendrillon 11. September 2017 at 20:43
    „DDR1-Wahlarena; Ich sehe 2 leuchtend rote Ohren.Lügnerin!“
    =============
    Exakt DAS ist mir auch aufgefallen. die knallroten Ohren und wie „schlagfertig“ im Vergleich zu ihrem sonstigen Gestotter die rotgewandete ‚Frau‘ in der Mitte war… direkt mal gut vorbereitet auf „spontane“ Fragen! Im Lääbe nid !!!
    Auch dass nach dem (einzigen) ein klein wenig kritischeren Frager auf Thüringen (selbst der hat sie zu Anfang erst mal gelobt!) gleich ein Asylant / Migrant / Schwarzkopf aus dem Iran kam, der irgendwelche erfundenen Kaspereien von sich gab von wegen „In welcher Terrorzelle bist Du?“ sei er gefragt worden (gut ausgedacht; ergo kann KEINER kontrollieren ob das auch stimmt, ich glaube es jedenfalls nicht) und sich gleich beschwerte über die Wortwahl des Herren vor ihm aus Thüringen!

  67. Toller Auftritt von Leyla, die kannte ich gar nicht.

    Smile 12. September 2017 at 00:48

    Auch dass nach dem (einzigen) ein klein wenig kritischeren Frager auf Thüringen (selbst der hat sie zu Anfang erst mal gelobt!)…

    Ich hatte den Eindruck, dass der Mann eigentlich was richtig kritisches zur Überfremdung sagen wollte, der Anfang war ja schon ganz gut. Und dann hat er den Mut verloren, bei dem ganzen drumherum.

  68. Selberdenker
    „Wow! Leyla Bilge, diese deutsche Frau mit kurdischen Wurzeln hat einen großartigen Auftritt hingelegt. Eindrucksvoll! DAS ist mal Einwanderung, die wir brauchen.“

    Ja, da stimme ich voll zu,zudem ist sie auch noch eine konvertierte Christin,darf auf der Pegida Veranstaltung sprechen,bekommt Szenenapplaus und Leyla Rufe,hiermit entlarvt sie alle die,die behaupten Pegida oder AfD wären Fremdenfeindlich.
    Sie karikierte das Merkelsystem mit ihrer Anwesenheit und Rede,stellte es bloß.
    Tja so einfach geht das und so durchschaubar sind die Diffamierungen und Lügen der Systemmedien und der Lügenpresse.
    Mit ihrer Ausstrahlung sollte sie demnächst mal in eine dieser Talskshows,ich denke danach würden einige der Spitzenschwurbler heulen und nach Mutti schreien..

    Meuthen will gesamte Bundesregierung „rückstandsfrei entsorgen“

    Ich lache mit mal wieder tot und hab darauf gewartet,daß solch eine Meldung einfach irgendwo auftauchen mußte.
    Die Volksverarsche und AfD Diffamierungen der Lügenpresse kennen nun wirklich keinerlei Grenzen mehr,es ist Realsatire live und spiegelt die Panik wieder,die in Berlin nun langsam umgeht und Gestalt annimmt.
    Ich freue mich auf den Einzug der AfD in den Deutschen Bundestag,möge er allerdings noch Umfangreicher sein,als es sich die Etablierten Volksverräter,in ihren schlimmsten Albträumen, je hätten vorstellen können.

  69. BePe 11. September 2017 at 15:47
    „Die tapferen Dresdner sind echt zu bewundern, mit ihrer Hartnäckigkeit haben sie sogar die Linken geschlagen, da kommen nur noch kleine erbärmliche Häuflein Linke zur Gegendemo.
    Ich hoffe, dass besonders die Wessi wenigstens bei der Bundestagswahl endlich aufwachen und für Deutschland und gegen die antideutsche globlistische rot-grüne Merkel-„Republik“ stimmen. Wenn nicht, werden noch viel deutsche Städte so wie Salzgitter untergehen.
    Salzgitter zieht Notbremse
    Keine Migranten-/Flüchtlingsaufnahme mehr.
    Migrantenanteil an Schulen bereits 70 bis 80 Prozent.
    https://www.youtube.com/watch?v=0gthtVK-GTc
    warum? Die Stadt Salzgitter ist am Ende,“

    „Ganz Deutschland ist diesbezüglich irreversibel am Ende?“

  70. Braunschweig 38 Grad Fahrenheit

    Stoff

    Identitäre Bewegung entert Quadriga und zündet Pyro

    Die Beamten ermitteln jetzt wegen des Verdachts eines Verstoßes nach Spreng.Stoff.Gesetz in alle Himmelsrichtungen

    *https://www.news38.de/braunschweig/article211888633/Identitaere-Bewegung-entert-Quadriga-und-zuendet.html

    Braunschweig 38 Kilo Gramm

    Stoffe

    *http://www.unser38.de/braunschweig-innenstadt/menschen/riesenboeller-und-rauschgift-beschlagnahmt-d18802.html

  71. Schön, dass überhaupt noch jemand an den 11. September denkt.
    In vielen Zeitungen: KEIN KRÜMEL DARÜBER!
    Der Welt war es wichtuger zu erwähnen, dass Birgit Schrowange aufgehört hat, sich die Haare zu färben.
    Den 11. September derart zu ignorieren hat schon Orwellqualität. Der ISlamterror soll verschwiegen werden. Und dass obwohl man die Schönheit und den Frieden des ISlam le in jedem Kuhkaff bewundern kann!

  72. PEGIDA Dresden vor dem Hauptbahnhof. Spaziergang über die Prager Straße. Historisches Pflaster, ja damals, wie damals im Herbst 1989, als ebenfalls Montagsdemonstrationen vor Ort stattfanden. Pochende Herzen, keine Gewehre diesmal wie 1989, die heutige Aufregung kommt aus der Gewissheit, kommt aus dem frohen Sinn, inmitten Tausender Frauen, Männer und Jugendlicher zu stehen und zu sagen: Vaterland, deutsches Vaterland, Dein Volk ist es wert in Glück und Frieden leben zu dürfen, denn es will Deine Unversehrtheit und steht dafür ein!

    Der Gegner des Volkes hat keine Gewehre, heutzutage trägt der Gegner Kamerastative und filmt und bringt dann doch nichts oder nur verlogenes in den Abendnachrichten. Fast immer sind irgendwelche Teams des Staatslügenfunks vor Ort, aber die senden nichts. Ich grinse mir nur eins, wenn ich die linksversifften Staatsfunker sehe, humorlos bräsige Typen, die sich nichts trauen. Sich nicht mal getrauen, einen ehrlichen Filmschnipsel in die Abendmeldungen zu schneiden. Man muss doch die Medien auch mal rocken dürfen, einfach mal das rotmediale Einerlei aufmischen. Ach, da ist nichts, gar nichts. Traurige Sklaven der Redaktionslinie, Helferlinge eines schwabbeligen Merkel-Regimes, welches weder Meinungsfreiheit noch Heimattreue geschweige denn den Humor des Widerstandes kennt.

    Die staatsangestellte Antifa mit schwarzen Laken, weißer Schrift darauf, eine Art IS-Uniformität und wie ein faschistisches Relikt pfeifröchelnd im Straßenstrich. Burka-vermummt und ideologisch ausgebrannt. Lasst die brüllen, und es sind ja nur ein paar, deren Eltern allein durch den Charakter ihrer Abkömmlinge als schwer bestraft vom Leben gelten müssen.

    Doch zurück zu den Bürgern, den mündigen Montagsdemonstranten. Gestiegene Teilnehmerzahlen. Leute aller Schichten, der Arbeiter im Blaumann, daneben der Rentner mit bissigem Spruch auf dem Plakat, ja, mit der Reife der Jahre kommt die Würze! Dort trägt einer ein wackelndes Ferkelchen aus Plastik auf einem Stock durch die Menge, viele witzige Plakate sind zu sehen, aber auch ein Schild „Christen für PEGIDA“. Viele Spaziergänger aus dem gutbürgerlichen Mittelstand. Daneben die Identitäre Fahne, sogar einige Leute im Anzug vom Bürodienst mitten auf die Straße gehuscht, die spazieren mit und es ist nicht der Geheimdienst (die fallen eh gleich auf, hihi). Fahnen aller Herren Länder, Friedenstauben, Deutsch-Russische-Fahne und viel mehr, man schaue bitte im Livestream, einfach großartig.

    Die Redner in Höchstform, „lebendige“ Musik durch die Blasmusiker (ich bin eigentlich kein Fan von Blasmusik, aber vor Ort, das macht Laune), auch der Gitarrenspieler (Klasse!) wieder da. Ja und Ramona! „Die Lämpchen raus…“ und die Nationalhymne vom Volk intoniert, geht wie eine Front der eingeforderten Volksherrschaft durch die Stadt. Hier stehen wir, das Volk, und deshalb: Politiker der Altparteien – hört die Signale!

    PS: Lieber Patriot @Wuehlmaus, 19:30. Die Sorge um seine Heimat, dass ist normal, das ist natürlich, das ist artgerechtes Menschsein.

  73. Nachtrag im Zusammenhang mit der auch bei PEGIDA genannten Mail gegen Frau Weidel:
    Im Morgengagazin ARD/ZDF am 11.09.17. wurde die Mail gar als rassistische Reichsbürger-Sprache bezeichnet und dergleichen Hetze mehr. Völlig entfesselt. Irgendeine Mail, von wem auch immer, und die veranstalten eine gleichgeschaltete Verfolgung und Zersetzung wie die Stasi von Mielke. Nein! Die sind widerlicher als Honeckers Lügendiktatur, nie hätte ich mir träumen lassen, dass einmal zu schreiben. Aber bei Honecker war es Zwang aus der Diktatur heraus, von vornherein mit offenem Visier. Die waren parteiisch und haben es immer gesagt. Aber ARD/ZDF, die tun so, als wären die demokratisch, die könnten ehrlich berichten, aber die wollen hetzen. Die wollen Menschen beleidigen, verleumden und erniedrigen. ARD/ZDF, ich verachte euch, vom Intendanten bis zum Kameramann. Ich speie vor euch aus. Und ich hoffe die Strafe, die komme über die. Aussperrung, Schließung, Enteignung.

    Deswegen, der Slogan bei PEGIDA, der Ruf „Lügenpresse!“, nie war er berechtigter. Die Journalistendarsteller der gleichgeschalteten Staatspresse, egal ob privat oder öffentlich-entrechtet, sie sind Teil des Problems.

    PS: Danke an PI, für eure regelmäßige und vor allem sachliche Berichterstattung zu PEGIDA. Ihr seid das einzige Informationsmedium, welches kontinuierlich berichtet. Ein Alleinstellungsmerkmal – großartig!

  74. Ben Shalom 12. September 2017 at 07:48
    Wunderbar beschrieben. Auch ich finde, es war eine besondere Stimmung gestern. Am Bahnhof und über die Prager Straße ist immer was besonderes irgendwie. Die laue Dresdener Abendluft machte den Montag mal wieder zum Ereignis und der Montag machte mal wieder Mut, Mut, dass doch noch nicht alles verloren ist!

    Wieviele PI´ler sind wir hier eigentlich, die Montags zu Pegida gehen? Wir müssten uns mal ein Erkennungszeichen ausmachen, damit man sich auch mal sieht 🙂

  75. Wieso muss ich immer, wenn ich Merkel sehe an Kim Jong Un denken.

    Übringens, die Kanzlerin hat sich erneut gegen eine Obergrenze ausgesprochen. Ihre Jünger freuen sich bestimmt, wenn die Mietpreise weiter explodieren.

  76. >>> Aufrechter Patriot 11. September 2017 at 22:01
    yps 11. September 2017 at 19:48
    Auch von mir nochmal ein Lob an das Pegida Team was die Technik angeht! Das klappt jetzt richtig super mit Bild und Ton! Bravo!

    Der Ton ist etwas besser geworden, aber immer noch nicht so, wie er sein sollte. Schau Dir mal die Livestreams von der AfD und anderen an. PEGIDA sollte sich mal kundig machen, wie die das hinkriegen.<<<
    Na gut, besser geht immer. Aber man muß ja auch bedenken, daß die wohl über LTE senden und nicht übers Netzwerk irgendeiner Festhalle :O)
    Denn auch die AfD hat teilweise noch massive Probleme mit anständigen Übertragungen… siehe z.B. einige der letzten Videos von Höcke… das war recht übel.
    Außerdem wird ja auch durch den großen Zulauf bei Pegida mit 1000den von Patrioten die Funkübertragung nicht gerade gefördert. Wer schon mal auf nem Parteitag mit 400 Teilnehmern war, weiß wovon ich rede :O)
    Ich bin jedenfalls schon froh, daß die jetzt den Ton direkt vom Mikro nehmen und nicht wie früher den vom Platz – denn das war wirklich nicht konstruktiv und gerade für ältere Leute nur schwer zu verstehen.

  77. >>> Ottonormalines 12. September 2017 at 07:55
    Ben Shalom 12. September 2017 at 07:48
    Wunderbar beschrieben. Auch ich finde, es war eine besondere Stimmung gestern. Am Bahnhof und über die Prager Straße ist immer was besonderes irgendwie. Die laue Dresdener Abendluft machte den Montag mal wieder zum Ereignis und der Montag machte mal wieder Mut, Mut, dass doch noch nicht alles verloren ist!

    Wieviele PI´ler sind wir hier eigentlich, die Montags zu Pegida gehen? Wir müssten uns mal ein Erkennungszeichen ausmachen, damit man sich auch mal sieht ?<<<

    Super Idee! Ein kleines pi-Fähnchen http://imgur.com/a/KwYRC
    Nur, was machen wir mit der Farbe "Rot"?

  78. >>> Ottonormalines 12. September 2017 at 07:55
    Ben Shalom 12. September 2017 at 07:48
    Wunderbar beschrieben. Auch ich finde, es war eine besondere Stimmung gestern. Am Bahnhof und über die Prager Straße ist immer was besonderes irgendwie. Die laue Dresdener Abendluft machte den Montag mal wieder zum Ereignis und der Montag machte mal wieder Mut, Mut, dass doch noch nicht alles verloren ist!

    Wieviele PI´ler sind wir hier eigentlich, die Montags zu Pegida gehen? Wir müssten uns mal ein Erkennungszeichen ausmachen, damit man sich auch mal sieht ?<<<

    Super Idee! Ein kleines pi-Fähnchen http://imgur.com/a/KwYRC
    Nur, was machen wir mit der Farbe "Rot"?

  79. >>> Ottonormalines 12. September 2017 at 07:55
    Ben Shalom 12. September 2017 at 07:48
    Wunderbar beschrieben. Auch ich finde, es war eine besondere Stimmung gestern. Am Bahnhof und über die Prager Straße ist immer was besonderes irgendwie. Die laue Dresdener Abendluft machte den Montag mal wieder zum Ereignis und der Montag machte mal wieder Mut, Mut, dass doch noch nicht alles verloren ist!

    Wieviele PI´ler sind wir hier eigentlich, die Montags zu Pegida gehen? Wir müssten uns mal ein Erkennungszeichen ausmachen, damit man sich auch mal sieht ?<<<

    Super Idee! Ein kleines pi-Fähnchen http://imgur.com/a/KwYRC
    Nur, was machen wir mit der Farbe "Rot"?

  80. >>> Ottonormalines 12. September 2017 at 07:55
    Ben Shalom 12. September 2017 at 07:48
    Wunderbar beschrieben. Auch ich finde, es war eine besondere Stimmung gestern. Am Bahnhof und über die Prager Straße ist immer was besonderes irgendwie. Die laue Dresdener Abendluft machte den Montag mal wieder zum Ereignis und der Montag machte mal wieder Mut, Mut, dass doch noch nicht alles verloren ist!

    Wieviele PI´ler sind wir hier eigentlich, die Montags zu Pegida gehen? Wir müssten uns mal ein Erkennungszeichen ausmachen, damit man sich auch mal sieht <<<

    Super Idee! Ein kleines pi-Fähnchen http://imgur.com/a/KwYRC
    Nur, was machen wir mit der Farbe "Rot"?

  81. Von Anfang an dabei! Chipsfaktor nahezu 100% Ein guter Wein und Käse mit gerösteten Baguettebrot und fertig sind zwei nahezu perfekte Stunden „TV Unterhaltung“. Ja Pegida hat etwas bewegt ohne jeden Zweifel.
    Der Montag ist für mich ein Tag der Hoffnung. Sicherlich ist es ein weiter Weg für manche nach Dresden. Aber wer kann, sollte diese Reise mit einer Besichtigung verbinden. Nicht immer waren die Gäste alle überzeugend oder hatten nicht die richtige Redegewandtheit. Trotzdem hat der Gründer Lutz Bachmann eine Art Partei in das Leben gerufen, die jeden Montag eine freie Kundgebung hat. Pegida steht für mich als ein Ausdruck der Meinung des gebeutelten Volk. Merkel muss weg! Von Anfang an, bohrte sich dieser (nahezu) Befehl in meine Gehörgänge. Ja und diesen Befehl ist Folge zu leisten.
    Wir müssen am 24 diese Person eine Abwahl erteilen die sich gewaschen hat.
    Trotzdem etwas „negatives“ gab es gestern trotzdem zu berichten.
    Die Burka Frau die sich danach als Deutschlandfahne entpuppt (macht sie bei jedem Auftritt), ist meiner Meinung nach nur eine gute Schauspielerin. Denn letztendlich will sie auch nur das, was alle anderen auch wollen. Geld um den armen geflüchteten Kindern zu helfen. Geld von Deutschland, Geld von uns. Und dieses habe ich SATT und steht mir bis zum Hals. Deutschland braucht nur noch für eine Sache Geld – Geld für das eigene VOLK! Vielleicht bin ich ein wenig hart, aber wenn ich es nicht ausspreche dann merkt es auch keiner. Wir brauchen keine Schauspieler, wir brauchen Leute, die etwas umsetzen können und dazu gehört nebenbei NIEMAND von den jetzigen Regierungskasper. Es muss ein frischer Wind in die muffige Glaskuppel oder noch besser zurück nach Bonn.

  82. @ Ben Shalom 12. September 2017 at 07:48

    Großartig! Herzlichen Dank! Sie und die vielen tausend anderen Pegidianer geben mir in (fast) hoffnungsloser Zeit ein Stück Hoffnung zurück!

  83. Natürlich war das nur ausgesuchtes Publikum gestern bei der Merkel-Wahlarena. Man stelle sich vor, irgendeiner der Gäste würde auf der Bühne öffentlich sagen, dass er die AfD tolll findet. Das wäre ja so ziemlich das Schlimmste, was den Volksvverrätern vor der Wahl passieren könnte. Deshalb gehen sie hier kein Risiko ein.

  84. @ Realist 12. September 2017 at 09:09

    Die Burka Frau die sich danach als Deutschlandfahne entpuppt (macht sie bei jedem Auftritt), ist meiner Meinung nach nur eine gute Schauspielerin.

    Vielleicht haben Sie Recht. Mir war die Dame etwas zu schrill. Aber sehen wir es positiv. Nehmen wir es zumindest als gelungene Showdarbietung in unserem Sinne, die die Menschen auf dem Platz und an den Monitoren gut unterhalten hat. Wie die Frau wirklich denkt und fühlt, vermag ich nicht zu beurteilen. Immerhin ist sie in der AfD. Und was sie gesagt hat, war ja nicht von der Hand zu weisen. Also alles richtig gemacht, Pegida-Team!

  85. yps 12. September 2017 at 09:03

    Nur, was machen wir mit der Farbe „Rot“?

    Das macht doch nix. PI NEWS ist nun mal rot und die rote URL auf weißem Grund würde schön auffallen!

  86. Wuehlmaus 12. September 2017 at 09:28

    Auch Ihnen herzlichen Dank!

    Es ist mir immer wieder ein Bedürfnis und ein Gefühl der Verpflichtung gegenüber meinem Kind, meinen Eltern, meinem Vaterland und mir. Ich schaffe es auch nicht jede Woche, aber ich kann aufrichtig von mir sagen, seit 3 Jahren regelmäßig dabei zu sein und ich bin stolz darauf!

  87. Wuehlmaus 12. September 2017 at 09:34

    @ Realist 12. September 2017 at 09:09

    Die Burka Frau die sich danach als Deutschlandfahne entpuppt (macht sie bei jedem Auftritt), ist meiner Meinung nach nur eine gute Schauspielerin.

    Vielleicht haben Sie Recht. Mir war die Dame etwas zu schrill. Aber sehen wir es positiv. Nehmen wir es zumindest als gelungene Showdarbietung in unserem Sinne, die die Menschen auf dem Platz und an den Monitoren gut unterhalten hat. Wie die Frau wirklich denkt und fühlt, vermag ich nicht zu beurteilen. Immerhin ist sie in der AfD. Und was sie gesagt hat, war ja nicht von der Hand zu weisen. Also alles richtig gemacht, Pegida-Team!
    ——
    Das war keine Show. Das war echt und glaubwürdig. Ich hatte lange Jahre in einer großen Firma gearbeitet. Ich kenne mich mit Türken und Kurden sehr gut aus. Auf alle Fälle waren sie bessere Arbeiter und Kumpels als griechische oder armenische Mitarbeiter. Irgend etwas muss die letzten 6-7 Jahre schief gelaufen sein, weil man das Gefühl nicht los wird es von Jahr zu Jahr radikaler. Die Menschen werden roher. Das sind aber nicht nur Türken. Auch Osteuropäer lassen sich nur bis zu einem gewissen Limit reizen. Mein Fazit über Türken. Als Einzelne oder kleinen Grüppchen kann man mit ihnen super auskommen. Sie dürfen auf Landesebene bloß nicht zu viele werden, dann bilden sie Parallelgesellschaften, was dann heraus kommt, sehen wir aktuell wenn Erdogan pfeift, halten sie zusammen. Es sind mittlerweile bereits viel zu viele da. Alles was hinter der Türkei liegt ist ja erst richtig radikal. So wie es noch vor 10 Jahren war, war sagen wir mal noch OK. Es ist auch nicht so wie Herr Gauland sagt, wenn die mal die Mehrheit haben, sind wir Untertanen im eigenen Land. Diese Religion braucht bei weitem keine Mehrheit. Ab 20 -25% mulimischen Anteil wären wir verloren. Die Ghettos konzentiert auf Städte, locker 50% oder mehr, würden die Geschicke des Landes bestimmen. Da würde auch ein umziehen Biodeutscher außerhalb, in Dörfer nichts mehr helfen.

  88. Dresden haben die Parteiengecken verloren, nun zittern sie für den Rest

    Es hilft den Parteiengecken wohl alles nichts: Dresden haben sie verloren, denn die Zahl der Teilnehmer an den patriotischen Aufmärschen gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates von PEGIDA ist nunmehr auf mindestens 25,000 tapfere Seelen gestiegen (manche meinen sogar, daß es mittlerweile 40,000 wären), dagegen kommen die Parteiengecken in Dresden nicht mehr an. Leipzig dürften sie als nächstes verlieren, denn auch dort haben sich schon 5000 tapfere Seelen eingefunden, um gegen die Mohammedanisierung aufzustehen. Zwar rühmen sich die Parteiengecken, daß sie gegen diese mutige Schar 35,000 Nasen aufgeboten haben, aber dies gelang ihnen nur, weil sie mal wieder eines ihrer Volksfeste veranstaltet haben. Sprich abgehalfterte Kastraten-Sänger und dergleichen mehr unterhielten für umsonst das Volk und dies wird den Leuten nun als Widerstand gegen die patriotischen Aufmärsche von PEGIDA verkauft und überschwänglich gefeiert. Lange wird die Komödie aber nicht mehr dauern.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  89. @ Ottonormalines, @ fozibaer

    Ich wollte Leyla Bilge gar nichts unterstellen, Ihre Motivation kann ich gar nicht beurteilen, da ich sie bis gestern nicht kannte. Wenn sie ehrlich und authentisch ist, umso besser. Bei Kurdinnen denke ich leider allzu schnell an Mely Kiyak, die ja nun wirklich mehr als scheußlich ist, eine wirre Fanatikerin eben. Umso schöner, wenn Leyla Bilge ganz anders ist. Und den Islam kann sie sicher sehr viel besser als normale Deutsche beurteilen. Nur – und dabei bleibe ich – sollte sie nicht ganz so schrill ins Mikro schreien, mein rechtes Ohr pfeift jetzt noch. 🙂

  90. @ Wuehlmaus 12. September 2017 at 12:23

    Okay, dann sprechen Sie auch mal bei Pegida und dann kann Leyla Bilge ja von Ihnen lernen, wie man das richtig macht 😉

  91. @ Volker Spielmann 12. September 2017 at 12:22
    Von wann ist denn der Text?
    Derzeit sind bei den Pegida-Spaziergängen montags stabil zwischen 4000 und 6000 Leute.

  92. Zum Abschluss: Wer mehrmals das gleiche LIVE erlebt hat, brauch nicht zu lesen. Jedenfalls für mich wäre es schöner, wenn ENDLICH mal etwas für UNSERE KULTUR getan wird. Anstatt EWIG mit hätte, könnte oder wir müssen! Gelabert wird. WIR (der Deutsche) haben GENUG getan. Nun ist auch einmal die andere Seite der JAHRELANG ALLES (von der Wohnung bis zum Daimler) von vorne und hinten reingestopft wurde am Zug.
    Soll heißen, sich einfügen und dann integrieren lassen. Wenn dieses zu schwer ist… Und da ist die Tür.

    Und da ist es mir persönlich völlig egal, ob und wie diese Leute hier hergekommen sind. Hier stellt sich nur die eine Aufgabe: Akzeptiert UNSERE WERTE oder HAUT AB! Ist das zu schwer zu verstehen?
    Kein Angejaule von Fabelwesen, Abschlachten von Tieren auf dem Balkon oder einer öffentlichen Wiese, Tragen von Verschleierung die eine Überlegenheit und DESINTERESSE an einer Einfügung Symbolisiert, Allah zum Ausreden benutzen, egal um welche Straftat es sich auch handelt, die Vermehrung durch Inzucht und die Akzeptanz von Kinderehen. Das hat nichts mit Toleranz gemein, DAS! ist einfach nur noch KRANK!

    Ja und deshalb von mir aus – kann man dieses ganze Toleranzgefasel einfach ENTSORGEN!
    Und noch einmal zum Abschluss für diejenigen die meinen, ein Glaube wäre durch Akzeptanz verpflichtet.
    Denen sage ich mal ganz klar: Ein Glaube hat nichts, aber auch gar nichts mit einer WIRKLICHEN Religion gemein. Glauben kann ich auch, das der Euro eines Tages eine Weltwährung wird. Aber eine Religion, ist ein HALT in einem Leben. Ein Halt in schwierigen Lebenssituationen und als etwas anderes sehe ich eine Religion im modernen Sinne auch nicht an. Trotzdem das Christentum ist / gehört zu unserer Kultur – der Islam NICHT! Punkt.

  93. @ Ottonormalines 12. September 2017 at 07:55

    Ich hatte eine Zeitlang mal ein DIN A4-Blatt mit einem griechischen PI dabei.
    Viele erinnern sich vielleicht.
    Also nächste Woche erkennt Ihr mich wieder daran!

  94. @ Ottonormalines 12. September 2017 at 12:26

    @ Wuehlmaus 12. September 2017 at 12:23

    Okay, dann sprechen Sie auch mal bei Pegida und dann kann Leyla Bilge ja von Ihnen lernen, wie man das richtig macht ?

    Ich will hier nicht den oberschlauen Besserwessi geben. Außerdem habe ich schon ca. 300 Menschen gesprochen, vor 6.000 jedoch nicht. Kann durchaus sein, dass sich da die Stimme überschlägt, wenn man vor einem solchen Publikum spricht und es nicht gewöhnt ist. Zudem ist das auch eine Temperamentfrage. Frau Bilge hat sicher mehr Temperament als Herr Gauland, um nur mal ein Beispiel zu wählen. Und außerdem: ab und an ein kleines bisschen wohlwollend gemeinte Kritik von einem der größten Pegida-Fans, die im Westen frei herumlaufen, darf ruhig mal sein. 🙂

Comments are closed.