Polizeiaufgebot nach Säureangriff an der Hackney Road in East-London
Print Friendly

In der Zeit von nicht einmal eineinhalb Stunden wurden in der Nacht auf Freitag in London fünf Menschen mit Säure angegriffen. Zwischen 22.25 Uhr und 22.37 Uhr am Donnerstag wurden fünf Männer von zwei Tätern auf Motorrollern, die sie davor den Opfern entwendet hatten, in Ost-London mit Säure übergossen. Eines der Opfer erlitt dabei lebensgefährliche Verätzungen.

Die Angriffe begannen, als ein 32-jähriger Mopedlenker von den beiden Tätern angesprochen wurde, als er auf der Hackney Road in eine Kreuzung einfuhr. Die Angreifer übergossen das Gesicht des Opfers mit Säure, übernahmen sein Fahrzeug und fuhren davon. Nur rund 20 Minuten später, um etwa 22.50 Uhr spritzten die Angreifer auf der Upper Street einem weiteren Mann die ätzende Flüssigkeit ins Gesicht.

Anzeige

Um ca. 23.05 Uhr erfolgte die nächste Attacke auf der Shoreditch High Street. Nur etwa 15 Minuten später schlugen die Täter ein weiteres Mal auf der Cazenove Road zu. Diesmal war der Angriff so schwerwiegend, dass das Opfer zur Stunde im Krankenhaus noch um sein Leben kämpft.

Der letzte Angriff erfolgte laut Metropolitan-Police um 23.37 Uhr auf der Chatsworth Road. Auch hier wurde dem Angegriffenen nach der Attacke sein Moped gestohlen. Die Täter flohen dann auf zwei Fahrzeuge.

Angriffe werden als „Raub“ heruntergespielt

Die 29-jährige Sarah Cobbold wurde Zeugin des ersten Angriffs auf der Hackney Road, wo dem Opfer schnell durch das Übergießen mit Wasser geholfen werden konnte. Das war vermutlich sein Glück. „Es geschah genau vor meiner Haustür. Das Opfer stand fast auf meiner Türschwelle. Die Polizei hat die Gegend rund um den Gehsteig abgesperrt und dem Opfer große Fünf-Liter-Kübel Wasser über den Kopf geschüttet“, sagt die Frau.

Kurz darauf wurde ein 16-jähriger, der Taten Verdächtiger festgenommen. Der zweite Angreifer ist noch auf der Flucht. Scotland Yard spielt die eindeutig nach islamischer Manier erfolgten Angriffe als Raubdelikte herunter.

Säureattacken fast alltäglich in Großbritannien

Erst vor kurzem war das 21-jährige Model Resham Khan (Foto unten) an ihrem Geburtstag in Ost-London bei einer Säureattacke schwer verletzt worden. Sie forderte eine Null-Toleranz-Politik für diese Täter.

Der Verkauf von Schwefelsäure soll nun beschränkt und überwacht werden. Polizeichefin Cressida Dick fragt, warum ein normaler Bürger überhaupt an Schwefelsäure kommen sollte?

Allein im Jahr 2016 gab es 455 Säureangriffe in London. Der Islam setzt sich aufgrund einer hirnlosen und ignoranten Politik in Europa fest und mit ihm seine ganze Barbarei. (lsg)

129 KOMMENTARE

  1. London ist eben schon islamisch. Würde mich nicht wundern, wenn dieser gute islamische Bürgermeister Stück für Stück die Scharia einführt. (Er wird es nicht so nennen. Er wird sagen, dass das alles für die Menschen ist.)

  2. Polizeichefin Cressida Dick fragt, warum ein normaler Bürger überhaupt an Schwefelsäure kommen sollte?

    Eine eigenartig dümmliche Frage, die nur von jemandem gestellt wird entweder der Wirklichkeit in London beharrlich verweigert oder selbst von diesem Machenschaften profitiert, oder beides gleichzeitig.

  3. Die normale Karriere mohammedanischer Jungmannen. Analphabetisch – Gewalterfahren – kleinkriminell – schwerkriminell – Knast – ‚Erleuchtung durch Koran‘ – schwerstkriminell jetzt aber in ‚göttlichem Selbstauftrag‘ – erweiterter Suizid beim Abschlachten möglichst vieler ‚Ungläubiger‘ – Einzug ins mohammedanische Paradies zu 72 EwigJungfrauen.

  4. „Polizeichefin Cressida Dick fragt, warum ein normaler Bürger überhaupt an Schwefelsäure kommen sollte?“

    ————————————————————————————————

    Vielleicht weil man aus Schwefelsäure+ Salpetersäure eine Mischung machen kann und damit Dynamit herstellen kann???
    Das haben wir als Jungs mal ausprobiert, allerdings ohne Erfolg.

  5. Ich verwende seit 20 Jahren konzentrierte Schwefelsäure für meine Laborarbeit und auch herkömmliche , verdünnte Schwefelsäure. Ich käme niemals im Leben darauf diese Substanzen zweckzuentfremden.

  6. Ich habe schon immer die These vertreten, daß die Kopfwindelträger alles Wixxer sind!

  7. Und natürlich keinen Pieps darüber seitens der Lügenmedien.

    Wie immer, danke PI! 🙂

  8. Als ich mir in einer Apotheke mal 20ml 10%ige Salzsäure gekauft habe, da war die Apothekerin vor der Anmischung so verantwortlich nachzufragen, wofür ich das denn bräuchte.
    Beim Billigmarkt um die Ecke gibt es die Literflasche mit 20%iger Salzsäure zum Schnäppchenpreis….

  9. Was soll denn noch alles nicht mehr frei zu kaufen sein? Nicht den Verkauf verbieten, sonderm den Islam und gut ist!

  10. Hello everyone
    Was bedeutet schon das Leben und die Gesundheit der Bevölkerung, wenn der multikriminelle Genderwahn ein ausgedehntes Spielfeld für die Politversager bildet.

    Und wenn Du glaubst es geht nicht dümmer, hier:
    Ladies and Gentlemen

  11. Unkraut-Ex + Schwarzpulver + Salpeter hingegen hatte damals bei uns eine wirklich beeindruckende, fulminante Wirkung. 🙂 🙂

    Das waren noch Zeiten. 🙂

  12. Der Altersunterschied zwischen Trump u seiner Frau u Macron u seiner Frau ist jeweils 25 Jahre.

  13. Hat sich schon der syrische Unrihestifter des Zentralrats der Einzelfälle, Aiman Mazyek (FDP), dazu geäußert?

  14. https://www.welt.de/vermischtes/article166638962/Mann-auf-offener-Strasse-niedergestochen.html

    <<<Was Wunder, wenn Menschen, die mit falschen Illusion hier herkommen und dann den ganzen Tag frustriert abhängen, zur ticken Zeitbombe werden. Das läßt sich auch bei einem großen Teil nicht ändern, das sie mangels Bildung keine Chancen haben. Weder auf Jobs noch auf Partnerinnen. Also wird Hartz 4 zum Beruf und nebenbei Geld machen, wie auch immer.
    Das Drama: Es kommen zwar nicht mehr die Massen, aber jeden Tag weitere dazu !<<<

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/die-taegliche-angst/

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fraktur/fraktur-der-groesste-coup-der-autonomen-15106070.html

    Wir wollen daher auch nicht recht glauben, dass die „Autonomen“ von selbst auf die göttliche Idee kamen, sich „Autonome“ zu nennen. Damit ist ihnen auf dem Schlachtfeld der politischen Semantik ein Coup gelungen, der noch ihre militärischen Erfolge vom vergangenen Wochenende auf den Hamburger Schanzen in den Schatten stellt. Dort führten die „Autonomen“ in beeindruckender Weise aller Welt vor, dass es weit präzisere Berufsbezeichnungen für sie gäbe: Nichtsnutze, Extremisten, Diebe, Brandstifter, Straßenkämpfer, Plünderer, Marodeure, Heckenschützen, Hooligans.

  15. mal Tacheles

    Weder der olle Schwefel noch die Säure sind ein Problem.
    Sondern diese durch kriminelle Politiker importierten
    HONK*menschen aus Arabien und Afrika.

    *Das korrekte Wort hätte zur Löschung bei PC geführt?

  16. Ausländische Presse entsetzt!
    Merkel schläft in der Luxussuite, Polizisten auf dem Fußboden !!
    Während in Hamburg beim G20 Gipfel Polizisten im 48-Stundendienst auf dem Fußboden schlafen mussten, wohnte Bundeskanzlerin Merkel für €4600 die Nacht in der Präsidentsuite des Kempinski Atlantik.
    NA UND ? Die Polizisten haben sich de, also müssen sie eben auf dem Boden schlafn Job als nützliche Idioten doch selber ausgesucht en , wenn nötig ,und die 4600€ für Merkel bezahlt der dumme Michel !
    Der Michel will es so und wählt Mutti wieder ……..
    Übrigens !!
    Therea May dagegen wohnte für einen Zehntel des Preises im Le Méridien, wo die Zimmer €450 kosten. Der französische Präsident François Macron zahlte in seinem Hotel nur €200 die Nacht .

    http://www.journalistenwatch.com/2017/07/14/auslaendische-presse-entsetzt-merkel-schlaeft-in-der-luxussuite-polizisten-auf-dem-fussboden/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

  17. „Polizeichefin Cressida Dick fragt, warum ein normaler Bürger überhaupt an Schwefelsäure kommen sollte?“

    Ist die Frau etwas…realitätsfern?
    Eine Starter-Batterie enthält ca. 37%-ige Schwefelsäure.

  18. Das der Islam abgeschafft gehört muss nicht noch gross diskutiert
    werden. Ich halte mich jetzt sehr zurück: Was vom Islam zu halten ist,
    kann jeder wissen, der sich wenigstens etwas informiert und der den Gebrauch
    seines Verstandes der PC vorzieht. Der Islam ist in keiner Weise durch
    Religionsfreiheit zu decken. Der Islam gehört abgeschafft. Punkt !

    Was mir hier aber wichtig ist: Wir müssen damit rechnen, das es „unsere“
    Geheimdienste sind, die uns als Schlachtvieh missbrauchen und die solche
    Anschläge bestellen. Was ein richtiger Moslem ist, der liefert dann
    so richtig gern.

    Das der Islam „missbraucht“ wird, sage ich weniger gern. Weil das Wort „Missbrauch“
    bei den eher Denkfaulen psychologisch ungünstig wirkt und womöglich die
    existentiell wichtige Ablehnung dem Islam gegenüber schwächt.

    Besser ist es, den Islam als den nützlichen Idioten der NWO zu bezeichnen. Ein
    Idiot, der zu allem bereit ist, weil er ohne Ehre und ohne Würde ist. Weil er dumm
    ist.

    Man kann solche Anschläge in diesen gesteuerten Fällen als „Lenkprozesse“
    verstehen, mit denen die NWO ihrem Ziel entgegensteuert.

    Schon interessant in diesem Zusammenhang, das der Moslem, der in London den
    Bürgermeister spielen darf, dasselbe wie „unser“ Inneminister sagt: „Wir müssen
    lernen, mit dem Terror zu leben“.

    Wer ist eigentlich mit „Wir“ gemeint ?!

  19. Islamisch-London ist eh am Ende. Brutalste Gewalt, Mord und Terror werden die Stadt auf viele Jahre prägen. Wer dort noch hinfährt, ist selbst Schuld.

  20. Schwefelsäure für nicht-wartungsfreie Autobatterien und zum Entfernen von Zementschleiern
    Salzsäure für die Entfernung von groben Kalkresten
    Salpetersäure zum Entrosten
    Phosphorsäure 85% als Kalklöser, Rostumwandler, Urinsteinlöser, Rostlöser

    Die Verwendung zur Disziplinierung von Frauen und Ungläubigen ist nur ein Nebenaspekt.

  21. die rote Flora in HH ist eigentlich ein geheimes “ Franziskanerkloster “ , denn

    OT,-….

    Linker Journalist hat den Beweis bei Ausschreitungen während des G20, im Hamburger Schanzenviertel haben sich PEGIDA Gänger aus Dresden ( und der Bachmann persönlich,vermummt, in schwarzen Klamotten ) unter die Linken gemischt, und die Polizei angegriffen und Nazi Parolen gerufen, anscheinend hat sie ihr sächsischer Dialekt überführt, … … hier klick

  22. Der Islam ist bestialisch. Seine Bestialität äußert sich auch in seiner Renitenz gegenüber sämtlichen zivilisatorischen Normen.

    Mord, Gewalt, Folter, Angst, Terror, Selbstjustiz, Brutalität. Der Islam gründet auf schiere – immer erfolgreiche – Barbarei. Und je mehr er Gesellschaften trifft, die ohne Barbarei auskommen, desto erfolgreicher ist er. Weil sein, des Islams, Prinzip Angst und Terror ist. Vom innersten Familienkern bis zum Staatsgebaren. Ohne Angst und Terror wäre der Islam schon längst Geschichte. Er kann ohne sie, dien Gewalt, nicht bestehen, dazu reicht seine erbärmliche „Theologie“ nicht aus. Wie schon viele sagten, erkannten, schrieben:

    Nimm die Gewalt aus dem Islam; und es gibt keinen Islam mehr.

    Es gab mal ein Abwehr-Mittel dagegen. Die „Rough Men“. Berufssoldaten. Die in der Aufgabenteilung zivilisierter Staaten solche Selbstjustizmonster abwehren sollten. Aber die, die Rough Men, die Streitkräfte, sind inzwischen pc zur Showtruppe degradiert.

    http://quoteinvestigator.com/2011/11/07/rough-men/

  23. Vergleichbares in Afrika live erlebt,
    Mann sollte sich dran gewöhnen.

    Bei Frauen klappt diese Gewöhnung nicht.

  24. Das gab es doch schon immer!

    Bullenmist!

    Das gab es eben nicht „schon immer“, zumindest nicht in Europa, wo die Leute zivilisiert genug sind, um nicht alles nur Denkbare als Waffe gegen andere Leute – oder eben Ungläubige – einzusetzen.

    Ja, klar verbietet nur die Schwefelsäure.
    Und Hämmer, Beile, Schraubendreher – und dann auch bald Stricknadeln und wild wachsende Äste.

  25. Tja, der Islam ist halt überall eine tolle Bereicherung für jedes westliche Land. Brauch‘ nur durch die Stadt zu gehen, da sehe ich, wie viel Schönes der uns beschert hat: Terror, Randale, Säureattacken, No Go Areas, türkischer Wahlkampf mit Gegendemonstrationen, Fäkal-Dschihad, IS, Zwangsehen, Kinderehen (= Kindesmissbrauch), Polygamie, schicke Burkas, Ghettos, Schächten, „Ehren“-Morde, Axt- und Messerattacken, Parallelgesellschaften, Kinderbeschneidungen, Genitalverstümmelungen, autoritäre Kindererziehung, verklemmte Sexualität, Grapschen, Scharia, maximale Intoleranz gegenüber Frauen und unserer Kultur, Homophobie, Moschee-Neubau # 10066 (bevorzugt am Ortseingang, weil die ja so bescheiden sind), Hochnäsigkeit gegenüber uns angeblich ”Ungläubigen” (und das von teilweise Leuten, die den Koran nicht mal selbst lesen können). Auf solche „Bereicherungen“ kann ich verzichten. Schon die zugebundenen Mumien empfinde ich als eine massive Beleidigung meiner Kultur.
    Diese sture, eingebildete und kurzgeistige Frau, die völlig unfähig ist „um die Ecke zu denken“, lässt massenweise Kultur- und Religionsfremde ins Land, wo ihr jeder Soziologiestudent im ersten Semester sagen kann, dass das überall auf der Welt über kurz oder lang zu schweren Konflikten führen wird. Die Länder, die Moslems nicht ins Land lassen, machen das vollkommen richtig, die beschützen ihre Bevölkerung. Mögen wir ab September wieder eine Opposition haben, die diesen Namen auch verdient.

  26. In Deutschland wird anders angegriffen – noch:
    http://www.focus.de/finanzen/karriere/perspektiven/syrer-bekommt-job-nach-16-monaten-jetzt-kann-ich-meine-familie-ernaehren_id_7354730.html aus dem Text: (…)„Jetzt kann ich meine Familie ernähren“
    Das wäre gut, denn Sharif hat immer etwas zu tun. Vor einem Jahr bekam das Paar eine Tochter, nun ist seine Frau erneut schwanger. „Fünf Kinder sind zuhause in Syrien ganz normal“, sagt Sharif.(…)
    #############################################################
    Wer es noch nicht gemerkt hat, der Kassyrer beginnt bald eine Ausbildung und seine Frau hat kaum entbunden und ist schon wieder schwanger. WER BEZAHLT DEN WAHNSINN? Zwei Blagen sind mehr als genug für jeden Syrer so er denn unbedingt in Deutschland bleiben will. Wenn er unbedingt eine handvoll Bälger haben muss, dann kann er sofort nach Damaskus fliegen. Wenn das dort normal ist, dann Gute Reise!
    H.R

  27. Der Name „Dick“ sagt schon mal alles … im amerikanischen heißt das „Pimmel“.
    Hat diese dumme Quotentrulla schon mal was von „Batteriesäure“ gehört?

  28. Allein im Jahr 2016 gab es 455 Säureangriffe in London.

    …davon hat man ja gar nichts in den „deutschen“ Medien gehört. Der „molekulare Bürgerkrieg“ (H.-M. Enzensberger) wird also konsequent in den Medien verschwiegen.

    Wann wird dieser „Londoner Sport“ auch auf Deutschland überschwappen?

  29. Ein Stück Karbid in einem mit Wasser gefüllten Honigglas ist auch „effizient“.

  30. „Und je mehr er Gesellschaften trifft,
    die ohne Barbarei auskommen“

    so is es

    Wir in Irland stechen noch selber.
    Einfache Leute in Irland sind zünftig.

    5 Mio. Iren gönnten sich auf 6% Mohammedaner.
    Bis JETZT keine nennenswerten Probleme.
    Wie geschrieben, einfache Iren sind direkt,
    wer sich daneben benimmt kann mit einem
    (irischen) Messer in Kontakt kommen.
    Zum anderen werden Mohammedaner speziell in
    den Schulen sehr eng an die Hand genommen.

  31. Wie wäre es, mit einem Lockvogel solche Kreaturen mal anzulocken und dann mit zehn man auf sie mit Gebrüll?

  32. sind vielleicht nicht die
    schlechtesten Kümmel-Türken.

    Wer vor Erdogan ausreißt . .

  33. Alles halb so wild!
    Durch das Tragen von SÄURESCHUTZ & GASMASKE, Stichschutzkleidung, Kevlarhelm, eisernen Keuschheitsgürtel und Panzerplatten kann man sich gegen iSS-Lamitische Übergriffe schützen.

  34. So sieht ein „Musterlebenslauf“ bei sehr vielen Arabern in Deutschland aus.
    Die Ursache ist sicher auch der niedrige Durchschnitts IQ von gerade mal 80,
    mit dem Handikap ist es halt schwer sich gegen Einheimische durchzusetzen,
    zumal die Brut noch Stinkfaul ist, und in der Schule schon früh „abreisen“ lässt, lernen ist nun mal Arbeit. Übrigens das mit dem IQ ist bewiesen,
    „guggst“ du hier: https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

  35. hello Inselaffen
    hello Dumpfbacken
    Dümmer geht immer !

    Londons U-Bahn-Betreiber hat angekündigt, Fahrgäste künftig nicht mehr als „Ladies and Gentlemen“ anzusprechen.
    Das gab die Londoner Behörde für öffentlichen Verkehr, Transpo rt for London (TfL), am Donnerstag bekannt. Damit will die TfL „die große Diversität Londons widerspiegeln“, berichtete die Tageszeitung Daily Mail.
    Statt dessen müssen Angestellte der „London Tube“ Fahrgäste künftig mit „hello everyone“ ansprechen.
    Diese geschlechtsneutrale Begrüßung solle sicherstellen, daß sich alle Menschen angesprochen fühlen, die mit der U-Bahn fahren.
    Auch die Lautsprecherdurchsagen sollen entsprechend geändert werden.
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2017/londons-u-bahn-ansprachen-ab-sofort-geschlechtsneutral/

    Ein fröhliches allah akbar nach London.
    Möge euch allah mit vielen abgehackten Köpfen der Ungläubigen beglücken.

  36. der neue alte 14. Juli 2017 at 14:51

    Gut, das zu hören. Von der wie eh und je robusten Grünen Insel, also einem der Auseinandersetzung nicht abgeneigtem Hort. Aber die Islamneuigkeiten auch aus dieser Ecke sind ungut: Von Colleen la Rose („Jihad Jane“) über „Khalid Kelly“ bis Moscheen ist das in Irland – zumindest, was man über öffentliche Kanäle und beruhigende Politnikstatements mitbekommt – mit dem Islam auch in Irland wie überall, wo diese Mordsekte Fuß faßt: Verheerend. Und auch in Irland bemühen sich Mohammedaner in üblicher Manier, eine 80000gazillionenalte Geschichte der Usurpation herzustellen, indem sie rumtönen, daß Mohammedaner schon seit den 50ern in Irland waren. In Wahrheit natürlich seit dem Urknall. Ach was, schon davor. Und Gälisch ist selbstverständlich ein islamischer Dialekt.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Islam_in_the_Republic_of_Ireland

  37. Wenn ich in Europa in den untersten Keller der Zivilisation steigen muß, um gewisse Ethnien und Eigentroglodyde „auf Augenhöhe“ begrüßen zu müssen, stimmt was nicht.

  38. @ Roadking

    Ja, völlig richtig, die Aussage dieser Polizeichefin zeugt von mangelnder Allgemeinbildung. Denn schließlich fährt jeder Autofahrer ein paar Liter Schwefelsäure als Batteriesäure spazieren.

  39. Islam ist eine sich von einem Kamel treibenden Massenmörder Mohammed sei über 1400 Jahren ausbreitende blutige Seuche ❗

  40. Vielleicht hat der Brexit auch seinen Vorteil ❓
    Einen Seuchen-Herd weniger in der EU ❓

  41. In den USA habe ich die Nationalgarde in Los Angeles erlebt, wie sie im Nullkommanix dreiste Gewalttäter niedermacht.
    Wir brauchen ebenso solche Spezialkräfte, die sich um rechtsfreie Räume in ganz Deutschland kümmert. Dadurch könnte die Polizei nachhaltig entlastet werden.
    Der Salafismus muss unter allen Umständen unterbunden werden. In Nacht und Nebel-Aktionen alle Gewaltbereiten, die als solche identifiziert werden, in separate Arbeitslager festgehalten werden, und zwar bis zu ihrer Abschiebung.
    Wenn Länder sie nicht zurücknehmen wollen, dann werden sie einfach denen vor die Tür gesetzt. Das ist machbar. Den Maghreb könnte man am langen Arm verhungern lassen, wenn die nicht spuren. alles, was an die an Technologie brauchen oder an Medikamenten kommt aus Europa oder den USA. Wenn sich alle einig wären, wären die in weniger als 2 Monaten platt.
    Oder man setzt migrantische Kriminelle mit Landungsbooten an der afrikanischen Küste z.B. ab. Dort können sie sehen, wie sie per Pedes weiterkommen. Gar nicht lange herummachen,sondern knallhart handeln. Diplomatie…?..Braucht man nicht. Nicht für die Herkunftsländer.

  42. pcn 14. Juli 2017 at 15:44

    Die Nationalgarde ist prima! Ich erinnere mich noch laut und deutlich an das selbstgefällige Getöne im deutschen Auenland der 70er und 80er, wie schröcklich das in Amiland sei, und daß es in Deutschand
    NIIIIIEEEEEEE so werden könne, weil es doch einen Sozialstaat habe und überhaupt soooooooo lieb zu den Brutalovölkern der Neger und Moslems sein (also den armen Unterdrückten). Als weder Neger noch Mohammedaner in nennenswerter Anzahl hier rumsprangen. Besonders deutlich wurde der deutsche Bessermenscheninselhybriswahn gegenüber Gewalt 1988, als dieser Film in den deutschen Kinos anlief:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Colors_%E2%80%93_Farben_der_Gewalt

    Ich habe schon damals gedacht: „Na wartet, bis sie hier sind!“. Und jetzt sind sie hier.

  43. Die einzig angemessene, komplett neutrale Anrede für alle U-Bahnfahrer, Englischrudimentärkönner, Infantile und Unisexler ist:

    „Dear Teletubbies!“

  44. Der linke Journalist heißt Andreas Scheffel. Ist das etwa dieser Andreas Scheffel?

    http://www.die-linke-bw.de/nc/politik/aus_den_kreisen/detail/archiv/2013/maerz/browse/4/zurueck/magazin/artikel/wegen-dieses-bildes-wurde-der-ortsvorsitzende-andreas-scheffel-von-nazis-verletzt/

    Netter Versuch von links, die Gewalttaten des Schwarzen Blocks in Hamburg zu relativieren. Der eigentliche Skandal aber ist, daß der öffentlich-rechtliche SWR dieses Märchen via Teletext verbreitet. Dort scheint es offenbar auch Sympathisanten der militanten Linken zu geben.

  45. Derartige Säureanschläge nutzen nur den Rechtspopulisten,
    sie steigern die Aversion gegen die „“Religion“ des „Friedens““.

  46. Schwefelsäure ist nichts anderes als Batteriesäure. Viele größere Bleibatterien sind offen gebaut, sodass man die Säure selbst ein- und nachfüllen muss, entsprechend muss man die nötige Säure in Reinform kaufen können. Selbst wenn man den Verkauf einschränkt und damit den normalen Bürger / Handwerker weiter mit Bürokratie traktiert, kann sich ein Täter einfach 1-2 fertige Autobatterien kaufen und aus denen die Säure ausleeren. Aufkonzentrieren kann man verdünnte Schwefelsäure meines Wissens einfach durch Aufkochen. Im Übrigen könnten Täter auch als Alternative z.B. Rohrreiniger benutzen, also konzentrierte Natronlauge, oder eine ganze Reihe anderer Haushaltschemikalien – das kann man gar nicht alles kontrollieren.
    Noch vor wenigen Jahrzehnten gab es fast überhaupt keine Einschränkungen beim Verkauf und Erwerb von Chemikalien, und das war auch nicht nötig.
    Leidtragende dieses Verbotswahns sind vor allem Hobbychemiker, interessierte Schüler usw., denn nur wer schon früh selbst experimentiert, kann sich die Fähigkeiten und das Wissen aneignen, um später mal Diplom-Chemiker o.ä. zu werden. Ohne umfangreiches Vorwissen ist ein solches Studium kaum zu schaffen, und die formale Ausbildung alleine ist kaum geeignet, echte Genies hervorzubringen. Deutschland beschneidet bloß das geistige Potential seiner Jugend; große Forscher und Entdecker wird es auf dem Feld der Chemie so wohl nicht mehr geben. Alles nur, weil man den Islam duldet und glaubt, seinen Terror durch die totale Überwachung verhindern zu können, die jeden Bastler und Tüftler unter Generalverdacht stellt.
    Außerdem stellen die Chemikalien-Verkaufsbeschränkungen eine riesige finanzielle Belastung der allgemeinen Bevölkerung dar. Früher konnte man auch als Privatkunde einfach in die Drogerie gehen und sich spottbillig die industriellen Reinsubstanzen kaufen, um Hausmittelchen für diverse Arbeiten selbst anzumischen. Bleiche, Rostlöser, Rostumwandler, Farblöser, Insektizide, Pflanzendünger, Geruchszersetzer, Kleber, Wasch- und Reinigungsmittel usw., für viele Anwendungen im Haushalt reichen billigste Grundstoffe.
    Heute muss man als Privatkunde auf das reguläre Handelssortiment zurückgreifen, wo man nur noch schlecht wirksame Ersatzstoffe in winzigen, völlig überteuerten Fertigpackungen bekommt, die mit allerlei unnötigen Streckstoffen, Parfum, Farb- und Konservierungsmitteln versetzt sind.

  47. Es bleibt wohl bald nichts anderes mehr als sich zu bewaffnen. Sobald man von einem K***nucken angesprochen wird oder sich so einer in ungewöhnlicher Weise nähert: bumm!

    Islam ist lebensgefährlich!

  48. Die Ausrüstung, die jeder der hier schon länger lebenden bei sich tragen sollte, wird immer größer. Da ist die Ausrüstung der Navy Seals bald nix mehr gegen.
    Jetzt kommt eine Flasche Wasser hinzu, damit man SOFORT die Säure wegspülen kann.

    Fassen wir zusammen:

    – Pfefferspray (am besten das Beste, was hier noch legal ist)
    – Teleskop……stock aus Metall
    – Elektroschocker (am besten den Besten, der hier noch legal ist)
    – Flasche Wasser
    – Kondome für die Frau (vielleicht drückt der Neger dann mal ein Auge zu und benutzt ihn vor der Vergewaltigung. Besser wie nix.)
    – Stichsichere Weste

    Allahu Akbar!

    Das alles für das Holzkreuz mit Jesus eintauschen und man lebt länger.

  49. Richtig, Batteriesäure ist 21%ige Schwefelsäure, das Zeug frisst in dieser Konzentration lediglich Löcher in Textilien, auf der Haut erzeugt es an empfindlichen Stellen ein leichtes Brennen und Hautreizungen, aber ohne bleibende Schäden.

    Und wiedermal reduziert die Einwanderung von Barbaren unsere Lebensqualität, nicht nur im Bereich der öffentlichen Sicherheit und des Rechts auf körperliche Unversehrtheit, sondern bereits bei den Kleinigkeiten wie dem Erwerb chemischer Substanzen für den Heimwerkerbereich.

    Wenn das so weitergeht wird EUropa dazu übergehen müssen, das Entkalken von Kaffeemaschinen, Wasserkesseln, Töpfen und Kloschüsseln per Erlass nurmehr durch Spezialfirmen zu erlauben und Säureproduzenten wie Zitronen und Ameisen zu verbieten.

    Lacht nicht.
    :mrgreen:

  50. @ich2 14. Juli 2017 at 16:44

    Ich weiß nicht, wie ich das verstehen soll?

    Vielleicht als den Wandel hin zu symmetrischer Kriegsführung?

  51. Wo ich einen Typen mit tättowierten Knasttränen – Google – verorte, muss ich nicht gross ausführen.

    Relevant ist dabei, dass es bei uns die gesellschaftlich mindergeschätzten Knasttränenträger sind, die Verbrechen begehen, während die zugewanderten Verbrecher in ihren Parallelgesellschaften oftmals hoch angesehe Leute sind, was auch zugleich Rückschlüsse auf die Verträglichkeit der Kültür wirft, nach deren Regeln die Parallelgesellschaften in unseren Ländern hassen leben.

  52. …in jedem Fall aber als „“Kultur“-„Bereicherung““,
    hin zum Recht des Brutaleren.
    Die Saat geht auf.

    Schlecht für jene, die nichts auf die Reihe bekommen,
    schlecht für jene e i n e s „Buches“ („Mein Kampf“ ist auch ein „Buch“)
    antelle von Büchern.

  53. „int 14. Juli 2017 at 17:13“
    war als Antwort auf „ich2 14. Juli 2017 at 16:44“ bezogen.

  54. Die Engländer werden wohl das Schicksal der alten Britannier erleiden

    In jüngster Zeit laufen Berichte aus England ein, die gar sehr an die Schilderung des Beda über die Eroberung Britanniens durch die Angelsachsen erinnern: „Als die Scharen der gedachten Völker so um die Wette nah der Insel strömten, begann die Zahl der Fremdlinge sich bald dergestalt zu vergrößern, daß sie denen, von welchen sie gerufen worden waren, Schrecken einflößten.“ In Rotherham und dem englischen Ochsenfurt schleifen z. B. die Mohammedaner die englischen Mädchen, unter den Augen der englischen Polizei wohlgemerkt, zur Schändung fort. Beda schreibt, daß die feigen und wohlhabenden Britannier angelsächsische Söldner gegen die Pikten angeworben haben und daß diese dann die Britannier niedergemetzelt und versklavt haben, um sich der fruchtbaren Insel zu bemächtigen. Dieses Schicksal werden nun ironischer Weise die Engländer, als Nachfahren eben jener Angelsachsen, von den Mohammedanern erleiden. Bleibt die Frage, warum die Engländer diese Einwanderung betrieben haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  55. „int 14. Juli 2017 at 17:13“
    war als Antwort auf „ich2 14. Juli 2017 at 16:44“ bezogen.

  56. Schwefelsäure braucht man für Autobatterien. Sollen die etwa auch verboten werden?
    Die Frage muss heißen: Warum sollte ein Mohammedaner überhaupt an Schwefelsäure kommen? Kamele brauchen keine Batterien. Mohammedaner haben seit Jahrhunderten keine Batterien gebraucht, warum also jetzt.
    Esist nicht akzeptabel, dass normale Bürger Einschränkungen wegen Problemen hinnehmen sollen, die ausschließlich von Mohammedanern verursacht werden.
    Gleiches gilt für die Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen. Die sollten nur für Mohammedaner gelten. Normale Bürger braucht man nicht zu kontrollieren.

  57. „…in jedem Fall aber als „“Kultur“-„Bereicherung““,
    hin zum Recht des Brutaleren.
    Die Saat geht auf.

    Schlecht für jene, die nichts auf die Reihe bekommen,
    schlecht für jene e i n e s „Buches“ („Mein Kampf“ ist auch ein „Buch“)
    antelle von Büchern.“

    Ich meine damit das Endstadium der „alten „Welt“,
    den „“big“ bang“.

    Gegenwärtig und „im Kleinen“,
    im „Molekular-Bürgerkrieg“ o.ä.,
    wie es jemand genannt hat,
    benutzt „man“ die von den Ungläubigen geschaffenen, Handys, Computer, Autos, Kriegswaffen,….

  58. Die Phantasie islamischer Terroristen, Angst und Schrecken zu verbreiten, kennt keine Grenzen.
    Ich bin gespannt, wann sie anfangen, gezielt Lebensmittel und Trinkwasser in den upermärkten gezielt zu vergiften. Die Mittel dafür, also Terror auszuüben, sind langst noch nicht erschöpft.

    Dieser Terror wird durchaus vom Koran abgedeckt.
    Zum Beispiel:
    Sura 4 An-Nisa Die Frauen

    Vers 150;“ Wahrlich, diejenigen, die nicht an Allah und Seinen Gesandten glauben und eine Trennung zwischen Allah und Seinen Gesandten machen und sagen: “ Wir glauben an die einen ( d.h. Gesandten ) und verwerfen die anderen ( d.h. Gesandten ) “ und einen Zwischenweg einschlag möchten,
    Vers 151, diese sind die Ungläubigen im wahren Sinne, und bereitet haben Wir den Ungläubigen eine Strafe.

    Sura 8 At-Tauba Die Reue
    Vers3 Und dies ist eine Ankündigung von Allah und Seinen Gesandten an die Menschen am Tage der großen Pilgerfahrt, dass Allah der Götzendiener ledig ist und ebenso Sein Gesandter.Bereut ihr also. so wird das besser für euch sein; kehrrt ihr euch jedoch ab, so wisst, dass ihr euch Allah nicht entziehen könnt.Und verheié denen schmerzliche Strafe, die ungläubig sind.

    Vers5
    Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener ( d.h. die Christen ). wo immer ihr sie findet, und ergreifts sie und belagert sie und lauert ihnen aus jeden Hinterhalt auf.Wenn sie aber bereuen und das Gebet verrichten und Zakah entrichten, dann gebt ihnen den Weg frei!……

    Die heiligen Monate sind die vier Monate des islamischen Modnkalenders.Raschab, Du l-Qi´da, Du l-Didschscha, und al-Muharram plus Ramadan als Monat des verstärkten Dschihads. Also April, August, Spetember und Oktober und Fastenmonat Ramadan ( variabel ).

    Die schrecklichen Terrorangriffen ( 2016) in Frankreich am Ende des Ramadans und einige Tage danach.

    Mindestens ein Drittel aller Suren beschäftigt sich mit den Ungläubigen, den Juden und Christen, und dass sie, wenn sie nicht zu Allah kehren, verfolgt, getötet und Schrecken in ihre Herzen gepflanzt werden sollen.Oder z.B Sure 2,191, oder Sure 9,5.

  59. Man sollte die Täter nach Schariarecht bestrafen und ihnen ebenfalls Säure übergießen.

  60. Unkraut-Ex in der alten Rezeptur in Verbindung mit Puderzucker fand ich damals nicht schlecht.

  61. Aimann Mazyek ist vom Londoner OB Sadiq Khan, aus Pakistan, begeistert, er würde immer die richtigen Worte finden.

  62. Das waren ganz sicher einheimische Briten, und wenn es nicht welche waren, so hätten es doch welche sein können; womit sehr gut wiederlegt ist, dass es sich hier um ein dummen Streich handelt, der im Islamismus wurzelt, sondern die Schuld am Verbrechen eher in fehlender Willkommenskultur und rechtsextremen Gedankengut zu finden ist.

  63. So geht Dschihad. Die Täter zu inhaftieren wird die nächsten Täter am Tun nicht hindern; die sind schon zu viele und können überall und jederzeit und noch viel verheerender zuschlagen. Wollen die Völker Europas überleben, müssen sie die Moslems in den nächsten Jahren hinausgeworfen haben!

  64. Da geht die Mär, Labour habe die all die dunklen Fremden hereingewunken, weil sie’s konnten, und nur um den Konservativen eines auszuwischen, indem man jenen die sozialistische Ersatzideologie der Masseneinwanderung aus der Dritten Welt täglich immer dicker aufs Toastbrot streicht. Aber das kann so nicht stimmen; denn nicht allein Labour regierte im Vereinigten Königreich, sondern auch die Konservativen, und diese haben ja den bunten Dritte-Welt-Toast fleißig weiter geschmiert und gefressen.

  65. Ach nee, solche linksversifften Geburtsmoslems, wie Deniz Yücel, Turgay Ulu, Hakan Tas, Seyran Ates, Kurden u. Agenten brauchen wir gewiß bei uns nicht!

    Denn auch „liberale“ Moslems wollen nur eines: den Islam mittels Auswanderung(Hisbah-Pflicht), Landnahme, Besatzung, Koloniegründung u. Geburtendschihad verbreiten.

    WIR BRAUCHEN KEINE TÜRKEN,
    KEINE MOSLEMS u.ä.
    wie Aleviten u. Yeziden!

  66. KORREKTUR:

    Ich meinte Hidschra-Pflicht = Auswanderungspflicht

    Koran´sche Hisba-Pflicht haben Moslems auch,
    nämlich zu bestimmen, was gut u. was böse
    (im Sinne des Mondgottes Allah) ist.

  67. Und wenn sie, Anhänger des Koran, noch nicht gestorben sind, dann töten sie immer noch.

  68. Sehe ich exakt genauso!

    Es ist nur ungeheuer schwierig, dies normalen Mitmenschen klarzumachen. Solch eine Riesensa*erei können sie sich einfach nicht vorstellen (gilt analog für die Ausplünderung/kalte Enteignung der kleinen Leute via Euro-Betrugssystem usw. usf.) und reagieren oft extrem ablehnend und verägert.

  69. Trump hat eben keinen „Ödipus-Komplex“. Das Macrönchen läßt sich bestimmt ab und zu von seiner“Mutti“ über’s Knie legen.
    😉

  70. „Muselacken“ oder einfach „Goldstücke“ geht aber auch.
    🙂

  71. Im „Kempinski Atlantic“? Möönsch – da wohnt doch der „Ewige Berufsjugendliche“ Udo Lindenzwerk!

  72. Benzin geht aber auch. Dazu ein Streichholz.

  73. Das ist genauso unfassbar, wie die vielen Menschen, welche angeblich direkt aus dem Kriegsgebiet mit mehreren Kleinkindern u./o. Säuglingen hierher fliehen.

    Zu dem Thema gab es einen überaus treffenden Cartoon von Götz Wiedenroth.

  74. Ja, aber das steigert das Bruttosozialprodukt stärker – sicher kein ungewünschter Nebeneffekt.
    Kann man weiterhin behaupten, die F’cklinge steigerten das Wirtschaftswachstum.

  75. Gutmenschenterror bekämpfen! Durchsetzungswillen von Gutmensch- Toleranzverbrechern zerstören durch aggressiveren Durchsetzungswillen!

  76. Ost-London ist eine Mihigru-Kloake.
    Wenn irgendwo nur liebe, nette und ehrliche Menschen leben – warum sollte man Türen und Fenster vergittern, verriegeln und verrammeln?

  77. was hat das mit dem Islam zu tun wen man ausklammert das einem Opfer Wasser zum waschen verweigert wurde?

  78. Ja das ist mal wieder Weltfremd , in jedem Betrieb der seine Abwässer entgiften muss , Galvanik ect. gibt es 1000de Liter an Schwefelsäure. Obwohl in solchen Betrieben sind noch deutlich effektivere Dinge zu finden. Schwefelsäure wäre zumindest nicht meine erste Wahl.

  79. Wegen dieser Multikrime-Verbrecher sind auch bei uns sukzessive ehemals frei zugängliche Scheckschußwaffen, Springmesser oder generell Klappmesser mit über 7 cm Länge verboten. In den 80ern war das alles noch frei käuflich und rumtragbar. Und jetzt auch noch die Hausfrau abstrafen und ihr ein strammes Putzmittel vorenthalten? Bestraft doch erst mal die Täter und notfalls auch ihre aufhetzenden Eltern mit bevor die Allgemeinheit wieder mal in Sippenhaft genommen wird.

Comments are closed.