Print Friendly, PDF & Email

Von WOLFGANG HÜBNER | Die Kanzlerin wird ungeduldig. Denn sie will endlich wiedergewählt werden, egal von wem, egal wie. Und ungeduldig sind längst auch diejenigen im Hintergrund, die ebenso dafür sorgen können, dass Merkel an der Spitze verbleibt wie auch von der Spitze verschwindet. Niemand sollte so naiv sein zu glauben, die muntere Jamaika-Runde auf und hinter dem Balkon entscheide allein, wer die bedeutendste Wirtschaftsmacht in Europa regieren darf. Da aber die verschiedenen an der Regierungsbildung beteiligten Parteien durchaus unterschiedliche taktische Interessen haben, die eine schnellere Einigung zu verzögern drohen, wird den beiden zickigen Problemfällen FDP und CSU jetzt die gelbe Karte gezeigt.

Und das tut Merkel höchstpersönlich: Sie, ausgerechnet die Kanzlerin der offenen Grenzen und der folgenreichsten Invasion eines Landes zu Friedenszeiten, mahnt nun eine „staatspolitische Verantwortung“ der beteiligten Parteien an, womit sie natürlich nicht ihre devote CDU oder die ministergeilen Grünen meint. Merkel will mit dem Hinweis auf eine „staatspolitische Verantwortung“, die es in einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung nur gegenüber dem Grundgesetz und der Rechtsordnung geben kann, einzig und allein ihre eigene vierte Krönung erzwingen.

Anzeige

Wer in den letzten Wochen genau hingehört hat, wer diese Phrase von der „staatspolitischen Verantwortung“ in Umlauf gebracht hat, wird sich erinnern, dass das bereits am Wahlabend die Grüne Katrin Göring-Eckardt und danach immer wieder mit chronisch verlogenem Pathos ihr Kumpane Cem Özdemir waren. Daran zeigt sich fast schon überdeutlich das Zusammenspiel von Merkel mit den Grünen, mit denen die Kanzlerin ja so gerne eine Zweierkoalition der endgültigen Abschaffung Deutschlands gebildet hätte.

Sowohl die FDP wie die CSU wissen, wer Jamaika will und braucht. Für beide Parteien stellt sich aber – wenngleich unterschiedlich zugespitzt – die existenzielle Frage, ob sie sich wirklich diesem Zusammenspiel von Merkel/Grünen unterwerfen dürfen. Wenn sie das tun, was laut Merkel bis zum 16. November geschehen soll, dann deshalb, weil diejenigen, von denen FDP und CSU letztlich mehr abhängen als von der Gunst der Wähler, das so wollen.

Doch die Kanzlerin mit streberhafter FDJ-Vergangenheit hat schon immer gespurt, wenn die Mächtigen in Deutschland-Ost wie Deutschland–West ihr die Richtung gewiesen haben. Da kann sie doch erwarten, dass auch Lindner und Seehofer endlich in die richtige, also ihre Spur kommen. Auf zwei weitere politische Männerleichen auf ihrem für Deutschland verhängnisvollen Weg kommt es nun wahrlich nicht mehr an.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buchmesse 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

292 KOMMENTARE

  1. Merkel hat keine Wahl nach der Wahl. Die Koalition muss starten, denn sonst droht der alternativlose Machtverlust.

  2. Jetzt wird Deutschland endlich volldigital. Wir waren bisher ja analog.

    Ich schlage Plem 120 Gigabyte Dummdemir als Bildungs- und Wissenschaftsminister vor. Deutschland geht dann so schnell den Bach runter, dass man durch die enorme Geschwindigkeit des fließenden Bachwassers den kompletten Strombedarf von 120 Gigabyte pro Minute spielend einfach durch Wasserkraft decken kann.

    Aber was machen wir mit Kathrin Göring-Eckhardt? Verteidigungsministerin fände ich gut. Uschi sollte zu toppen sein.

  3. Jawoll! Fehlt nur noch der Schnauzbart und die passende Scheitelfrisur und wir haben endlich unser Führer wieder. 😉

  4. Nach der kommenden Wiederwahl der Eidbrecherin, beginnt die Zeit des Niedergangs und zwar in rasender Geschwindigkeit. Sollte es danach überhaupt noch Wahlen geben oder ein Volk oder eine Heimat.

    Widerstand ist nötig! Erst danach kann es um den Wiederaufbau gehen!

  5. Mein Wunsch an die Redaktion wäre bei diesen Balkonfotos immer auch den CSU Vertreter mit ins Bild zu nehmen. Das kann nicht oft genug bildich dokumentiert werden.
    Frau Göring als Verteidigungsministerin hätte sicher seinen / ihren Charme.

  6. Ein gesundes Quentchen Hass stuende Deutschland gut zu Gesicht!
    Hass ist eine zutiefst menschliche Regung. Niemand darf das verbieten.
    In Anlehnung an einen vorherigen Artikel meine ich, den heutigen Lenin hier
    erkannt zu haben. Macht das Bild weg!
    Und was Jamaika anbelangt, das bedeutet ja wohl nur braun, mit schwarzen
    Locken. Wir brauchen das hier nich. No Merkel, no Jamaika, no cry. Weg damit.
    Wenn 87% der Wähler in Deutschland für ein Weiter So gestimmt haben, dann
    sollten auch die bisherigen Verfechter des Multikulturalismus, die Politiker von
    Hosenanzug und Stinkefinger weiter stuempern. Oder abtreten. Meine Meinung.

  7. Man muss mal grundsätzlich feststellen, dass sich Honecker u. Merkel jeweils des Sozialismus bedienten, um Deutschland zu verändern. Während Honecker glaubte mit dem Sozialismus einen Teil Deutschlands aufzubauen, setzt Merkel den Sozialismus vorsätzlich zur Zerstörung Deutschlands ein. Ob nun bewusst oder unbewusst, die toxische Wirkung des Sozialismusexperimentes ist mittlerweile tatsächlich und bewiesen. Beide Experimente, ob Erich oder Angela, ruinierten unser Land nachhaltig.

  8. Berufspolitker sind „süchtig“ und unfähig zu Selbstkritik
    „Um sich gegen Verletzungen zu wappnen, lernen Spitzenpolitiker, sich emotional zu reduzieren. Vielleicht ist das die Voraussetzung ins politische „Hochgebirge“ aufzusteigen. Sie spalten ganze Bereiche ihrer Persönlichkeit ab, verweigern das Nachdenken über Fehler und Niederlagen, wehren Selbstzweifel ab, suchen Schuldige anderswo und klammern sich so an eine durchsetzungsfähige Siegerversion von sich selbst. Diese emotionale Verarmung nehmen die meisten gar nicht wahr. „

    „Sie wissen nicht viel über sich und damit auch nicht über andere. Das macht sie handlungsfähig.“
    „Mangel an Menschenkenntnis ist eine der wichtigsten Führungsvoraussetzungen in der Politik“, hat Holger Börner, lebenslanger Berufspolitiker und Ex-Ministerpräsident von Hessen, einmal gesagt. Er meinte das keineswegs als Witz.“

    „Selbstzweifel, schon auf früher Karrierestufe hinderlich, bedeuten auf oberster Ebene einen Anschlag auf die eigne politische Existenz.“ „Wenn man am Morgen aufwachen und über seine eigenen charakterlichen Defizite nachdenken würde, käme man nicht mehr zur Arbeit“, hat Gerhard Schröder bekannt, als er noch öffentlich über sich reflektierte.“

  9. Es ist vollkommen egal, wer mit in die Regierung kommt, solange Merkel im Amt bleibt. Sie wird niemals zurücktreten.

  10. Meuthen geht nach Bruesselbul, ersetzt dort Bea v Storch, die in BT kommt. Schade, werter Co-Militone Meuthen: Die Nation braucht sie als einzige Opposition hier.

  11. Es wird definitiv zur Jamaikakoalition kommen, das hatte ich euch schon am Wahlabend geschrieben. Der Koalitionsvertrag wird schon vor Weihnachten stehen.

  12. DIE VEREINIGTEN POLITVERBRECHER LIEFERN WIE IMMER NUR EINE MIESE SHOW AB

    diese HOCH-VOLKS-LANDESVERRÄTER sind nur an ihrem persönlichen Profit interessiert, die gehen ja selbst mit dem Teufel eine Koalition ein, denn solch eine Chance wie jetzt kommt so schnell nicht wieder

    DER TEUFEL WIRD AUF DIE ERDE KOMMEN IN VERKLEIDUNG EINES ALTEN WEIBES
    ODER EINES ALTEN PFAFFEN

    das alte fingernagelfressende Weib beweist das uns allen täglich, der heuchlerische alte Bundesgaucklerpfaffe hat als Belohnung für seine Weihnachtsmärchengeschichten jetzt endgültig ausgesorgt bis ans Ende seiner jämmerlichen Restlebenszeit, der neue sog. Buntespräsident, ausgekungelt in Hinterzimmern ist ein übler Kriegsverbrecher, der nach Den Haag auf die Anklagebank gehört, und nicht nach Bellevue, gemeinsam mit seinen Komplizen Fischer und Schröder, ein echtes TRIO INFERNAL
    das allerirrste ist aber: 87 % der deutschen Wähler wollen das alles ganz genauso, unfassbar und
    unglaublich

  13. Der Startup Pleitier, Honeckers Rache und die Hoheliedsängerin auf Suppenküchen.
    Ich muss kotzen…

  14. Mir fehlt nach wie vor das Verständnis, wie diese Koalition funktionieren soll. Bei den Grünen ist es ja nicht nur die Führungsriege, sondern ich würde auch bei nahezu alle anderen Grünen, die in den letzten Wochen ihre Koalitionswünsche medial verkünden durften, pathologische Realitätsverweigerung nach Pippi-Langstrumpf-Art diagnostizieren.
    Dass die Hofschranzen um Merkel das mitmachen, wundert mich nicht. Aber der FDP und der CSU-Basis müssen die Magengeschwüre doch im Akkord sprießen. Hoffentlich fallen sie nicht um.

  15. Waren bei der Ungezieferbekämpfung unter den schwarz rot goldenen Plane die Neger auch noch in der Hütte …….. ????

  16. Staatspolitische Verantwortung aus dem Mund einer Tyrannin die sich über jedes Recht hinweg setzt

    Es scheint diese Frau merkt noch nicht einmal mehr, dass sie in einer anderen Welt lebt.
    Bei der stimmt was gewaltig nicht.
    Ihr Plan dürfte jetzt wohl sein, dass sie alle Probleme die ihre Gäste in Deutschland verursachen den GRÜNEN in die Schuhe schieben will.

    Merkel wird sich hinstellen und sagen, nun ja – ich wollte ja die Abschiebungen machen, aber um eine Regierung bilden zu können musste ich ja den GRÜNEN entgegenkommen und dem Familiennachzug zustimmen.

    Leute,

    dieser Merkel ist alles egal! Angela Merkel scheint selbst wie diese Illegalen Asylanten zu ticken, die nichts mehr zu verlieren haben, sondern nur noch gewinnen können und dabei nicht nur jede Grenze überschreiten, sondern auch über Leichen gehen.

    Diese Frau muss weg – die macht aus Deutschland ein Shutter Island mitten in Europa.
    Mögen uns unsere Nachbarn beistehen.

  17. Berlin
    „Unverschämtheit“: Lehrerverband wütet nach Maulkorb für Rektoren an Schrottschulen

    Am vergangenen Donnerstag stürzte an der Carlo-Schmid-Sekundarschule in Spandau die Decke des Foyers ein.

    An der Ernst-Reuter-Sekundarschule fiel im Oktober die Heizung aus. Bei einer Zimmertemperatur von 14 Grad blieb die Schule in Marzahn-Hellersdorf geschlossen.

    Die Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheerens stört die schlechte Presse – weshalb sie den Berliner Schulleitern nun den Mund verbieten will.

    Statt ihre Schule in ein schlechtes Licht zu rücken, rät sie den Schulleitern, den „Eltern und Kollegium eine wie immer geartete motivierende Perspektive anzubieten, die Ihre Schule interessant macht“.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/duerfen-nicht-ueber-marode-schulen-sprechen-maulkorberlass-fuer-schulleiter-ich-finde-das-von-der-senatorin-eine-unverschaemtheit_id_7815861.html

    Ja, 90 % Migrantenanteil und 10% hoffnungslos verblödete deutsche Kinder von SPD-Wählern, das macht doch eine Schule auch „interessant“, oder? Vor allem interessant, wie lange (oder kurz) dieses dekadente System in seinem Endstadium noch aufrecht erhalten werden kann. Oder wie lange (oder kurz) es noch dauert, bis man das Endziel von 100 % Migrantenanteil erreicht hat.

  18. „Staatspolitische Verantwortung“ und Merkel gehen zusammen wie Feuer und Wasser. Die aus dem Ausland – Stichworte wären u. a. „Soros“ und „angeschlossenen Thinktanks und Einflüsterer“ – gesteuerte Merkel braucht „Jamaika“ lediglich als Staffage für die von ihr betriebene weitere rechts- und verfassungswidrige Auflösung Deutschlands zugunsten eines reinen Handelsimperiums demokratisch nirgend legitimer, selbsternannter „Eliten“, fälschlich bezeichnet als „EU“. Ein Scheitern einer Koalitionsbildung, die bei derzeitiger Konstellationnur als „Jamaika“- Formation möglich ist, falls Merkel und vor allem ihre Strippenzieher im Hintergrund damit etwas anfangen wollen, wäre in der Tat so etwas wie ein Anfang vom Ende einschlägiger Vorhaben.

    Die SPD spielt „Opposition“, um die AfD, die einzige reale Oppositionspartei, aus dieser Rolle heraus und von dem der Oppositionsführerin zustehenden Haushaltsausschuß fern zuhalten. Alle anderen, Teile davon eigens hochgejubelt von allzu wohlgesonnenen Medien, spielen „Regierung“ respektive „Bildung einer solchen“. Schon sind die „Grünen“ eingeknickt – erwartungsgemäß haben sie Teile ihrer Forderungen „drangegeben“, deren Verwirklichung schon aus reinen Verstandesgründen ohnehin nicht zu machen gewesen wäre. Die CSU ziert sich „noch“. So sollen wir glauben. Das Ganze ist im Grunde nur ein Schmierentheater, abgehalten fürs vermeintlich „dumme“ Volk, damit dieses davon überzeugt werde, daß da tatsächlich so etwas wie eine reale Auseinandersetzung stattfinde, mit dem Ziel, daß da auch nur irgend etwas für Deutschland – gar noch fürs deutsche Volk – herauskäme.

  19. Der Kollisionsvertrag ja der steht Weihnachten. Aber bestimmt kein Koalitionsvertrag. Jedenfalls kein glaubhafter.

  20. …und natürlich gehört der Ubtersuchungsausschuss für die FDP der Vergangenheit an. Ganz klar!
    Es muss jetzt schon überlegt werden, wie man Merkel wegen ihrer vielfältigen Rechtsbrüche an die Kandare bekommt, nach ihrer Amtszeit! Und wenn es zu einer Jamaika-Koa kommt, dann sollten alle Fraktionsspitzen zur Verantwortung gezogen werden. Auch Macht ist kein Persilschein für alles, von der verkrachten Energiewende unter Korruptionsverdacht, bis zur totalen Öffnung der Grenzen. Eine breit gefächerte Politik des Verderbens, die man als Krieg gegen Deutschland betrachten kann. Gleichwohl ist es mir völlig bewusst, dass mit der gegenwärtigen, auf Merkels Schleimspur rutschenden, Justiz ein Haftbefehl für Merkel und Konsorten nicht zu erreichen ist.

  21. Ich möchte dringend empfehlen, Claudia Roth das Ministerium der Verteidigung zu überlassen.
    Eine Katrin Göring-Eckardt würde auf dieser Position nur Schaden anrichten.

  22. Deutschland ist halt KEINE Demokratie, hier zählt nur Machtsicherung und wirtschaftspolitischer Einfluß, der Kollateralschaden den diese Politik verursacht interessiert schon lange keinen mehr, solange man nicht selbst irgendwie betroffen ist.

  23. Tagespolitik besteht aus heißer Luft mit Theaterdonner und soll von den wahren Problemen ablenken.

  24. Es geht Merkel und die mit ihr um eine Regenbogenkoalition verhandeln nicht um das Land oder den Fortbestand der Deutschstaemmigen Gesellschaft

    sondern allein um Macht, Prestige, Geld d.h. dem staatlich steuerzahlerfinanzierten sog. Schweinetrog an dem sie fressen wollen.

  25. Um die Verfehlungen der vergangenen Legislaturperioden aufzuarbeiten, würde ich allerdings die Balkonbesatzung, auf diversen Fotos, einem hochnotpeinlichem Verhör unterziehen wollen, ich kann nichts dafür, ich bin nunmal neugierig.

  26. Ich verstehe das nicht!
    Besonders Lindner’s FDP hätte nun die Möglichkeit Merkel mächtig in die Bredouille zu bringen.
    Er hätte mit seiner FDP sogar die Möglichkeit Merkel zu erpressen, um seine Forderungen durchzusetzen, in dem er knall hart auf seine Forderungen bestehen würde.

    Dabei würde er ganz nebenbei zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, da er seine Versprechen umsetzen und er somit bei Neuwahlen seine Wähler nicht verlieren würde.

    „Entweder unsere Forderungen werden ohne wenn und aber durchgesetzt, oder wir erzwingen Neuwahlen“, sollte es bei der FDP heißen.

    Da Merkel ein Opportunistin ist, würde sie bis zum Ende pokern, letztendlich aber zischend und zähneknirschend jeder FDP-Forderung nachgeben, nur um an der Macht zu bleiben.

    Denn für Merkel steht viel auf dem Spiel!

    Dabei geht es nicht alleine um den Machterhalt, sondern mit den Neuwahlen käme ihr Aus als Kanzlerin und somit die Aufnahme der Strafverfolgung für ihre Vergehen und Gesetzesbrüche.
    Sie weiß das ganz genau, was sie erwarten würde!

    Beim Verlust ihrer Immunität würde der Affentanz so richtig los gehen.
    Kein CDU/CSU Mitglied steht mehr auf ihrer Seite, die Medien wenden sich ab und werden knallhart mit ihr abrechnen, von der Opposition käme eine Angriffswelle nach der Anderen, alle Kritiker bekommen Oberwasser. Niemand will mehr mit dieser Person in Verbindung gebracht werden.
    Die massenhaften Klagen gegen sie würden die Gerichte regelrecht erdrücken und sie dazu zwingen die Strafverfolgung aufzunehmen.

    Es wäre die politische Hinrichtung für Merkel!

    Und mit Merkel würde auch das ganze schwachsinnige linke System fallen.

  27. Wenn nun wirklich 2022 die Eu weg sein wird, bekommen wir dann unsere Rente nicht mehr? Wie lange bekommen wir noch die Rente? Wenn dass warum auch immer eines Tages nicht mehr ausgezahlt wird, was geschieht dann mit uns Rentnern? Wenn wir die Miete nicht mehr zahlen, und alles andere auch nicht mehr, und nichts mehr zu essen haben, wie geht es dann mit uns weiter? 2022 bin ich 80 Jahre alt, vielleicht komme ich noch mit einen blauen Auge davon.

  28. pcn- Gleichwohl ist es mir völlig bewusst, dass mit der gegenwärtigen, auf Merkels Schleimspur rutschenden, Justiz ein Haftbefehl für Merkel und Konsorten nicht zu erreichen ist.

    ABWARTEN! Sollte sich tatsächlich herausstellen, dass hier bei den Wahlen Schindluder getrieben wurde. In denen die regierenden nicht ganz unbeteiligt waren, dann sehe ich durchaus eine Chance dieses Schmierentheater an den Pranger und letztendlich vor ein ORDENTLICHES Gericht zu stellen.
    Und damit meine ich ein ordentliches Gericht. Ich weiß das so etwas nicht leicht zu finden ist. Ich habe selbst Erfahrungen in einer Gerichtssache mit Islamhintergrund gemacht.
    Wobei 2 Tage vor der Verhandlung mir mitgeteilt wurde, dass das Verfahren nicht verhandelt würde.
    Auf meine Frage worin denn nun der wirkliche Grund läge, wurde mir mitgeteilt das ich mich mit dieser Aussage zufrieden geben muss… ALLES KLAR?
    Die Verhandlung war übrigens in der einst schönen Stadt Winsen in Niedersachsen angedacht. Auch dort geht es langsam zu wie in einem Irrenhaus.

  29. Driesang kehrt der AfD den Rücken. Das ist gut so. Weil er nichts erreichen konnte, soll jetzt Meuthen her halten.

  30. OT
    Danke Ursula!

    Prof. Dr. Ursula Wittwer-Backofen weist anhand eines Zahnes eindeutig nach, dass der ewig jugendliche Hussein K., der Maria L. auf dem Gewissen hat, zur Tatzeit 26 Jahre alt war.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/paukenschlag-im-freiburger-mordfall-maria-hussein-k-zur-Tatzeit-schon-26-jahre-alt-gutachten-eindeutig-a2261158.html

    Diplom-Biologin Sabine Lutz-Bonengel wies per DNA-Analyse nach, dass der fragliche Zahn auch wirklich von Hussein K. stammt. Jetzt darf wieder gehofft werden, dass dieser Mehrfach-Vergewaltiger (an Jungen und Mädchen!) doch noch seinem gerechten Urteil zugeführt wird und 15Jahre plus Sicherheitsverwahrung erhält.

  31. Realist at 21:11
    Ein Koalitionsvertrag, glaubhaft berichtet! in Tagesschau oder aehnlichem
    DrecksPropaganda-Sender wuerde Sie wohl beruhigen, nich wahr?
    Die Medien werden es schon richten. Auch Sie werden zufrieden sein.
    Altparteien KÖNNEN NICHT zur Besserung beitragen, da SIE DAFÜR
    VERANTWORTLICH sind, für sämtliche Rechtsbrüche seit anno Merkel. 💡

  32. Merkel demnächst auf dem Balkon: „Ich kenne keine Deutschen mehr, ich kenne nur noch Parteien!“

  33. MERKELOWA DIE RIVALEN-FRESSERIN –

    ICH SCHRIEB ES SCHON VOR PAAR TAGEN:

    MERKEL HAT 0 BOCK AUF DIE WIEDERGÄNGERIN FDP;

    SIE LIEBT NUR DIE GRÜNEN, BESONDERS

    DEN HARDCORE-KOMMUNISTEN TRITTIN &

    DIES SEIT 1998; belegbar mit Fotos;
    kann man bei Bilder-Google finden.

    DIE CSU IST IHR WURSCHT, SOLANGE
    https://schluesselkindblog.files.wordpress.com/2017/10/95727942-900×606.jpg
    DREHHOFER DIE FUßMATTE MACHT!

    Hier umgarnt Merkelowa Trittin
    aktuell: Abstoßend diese Anschleimmimik!
    Zum fremdschämen!
    http://www.tagesspiegel.de/images/bilder-des-tages-ig-bce-kongress-in-hannover-hcc-juergen-trittin-bundeskanzlerin-angela-merkel-/20461468/2-format43.jpg

    http://theredelephants.com/wp-content/uploads/2017/02/angela-merkel-muslim-refugees-selfies.jpg
    Ich glaube, Merkel hat, wie Hitler, Schauspielunterricht genommen; aber vielleicht liebt sie wirklich dieses oberflächliche Gebuhle mit jedem Fremden, wozu ich auch die meisten Politiker zähle.
    https://image.stern.de/6594738/16×9-940-529/f4faeb6e7eb707d128cd026ba16062e1/pi/hollande-hebdo-afp.jpg
    ➡ Eine falsche Schlange kann ja keine ehrliche Zuwendung erhoffen. Merkel scheint egal, daß ihr nur geschmeichelt wird, weil sie oben hockt, Hauptsache Aufmerksamkeit, verbale „Streicheleinheiten“; schon alleine deshalb will sie ganz oben bleiben. Das häßliche Entlein kompensiert Minderwertigkeitskomplexe – ein Fall für die Couch.

    Immer an die Kameras denken, gell!
    https://www.welt.de/img/debatte/kommentare/mobile166633552/4542505387-ci102l-w1024/French-President-Emmanuel-Macron-accompanies-German-Chancellor-Angela-Merkel-fol.jpg
    MERKELOWA – DAS POLITFLITTCHEN
    http://www.maz-online.de/var/storage/images/maz/nachrichten/kultur/der-professor-joachim-sauer-wird-65/97135690-1-ger-DE/Der-Professor-Joachim-Sauer-wird-65_pdaArticleWide.jpg
    DIKTATORIN & DIKTATOR
    http://www.wiwo.de/images/bundeskanzlerin-merkel-in-der-tuerkei/12461802/3-format2101.jpg

  34. @ fozibaer 7. November 2017 at 21:31
    „Driesang kehrt der AfD den Rücken. Das ist gut so. “

    Dirk Driesang fand ich immer sympathisch und wertvoll, weil er die ansichten der afd durch seine aeussere erscheinung unaufgeregt und ehrlich an wichtige junge waehlerkreise vermitteln konnte.

  35. Leute, benutzt doch lieber das Wort „Schwampel“ als „Jamaika“ für das Theater. Das ist passender, denn eines dürfte sicher sein, die Legalisierung von Hanf steht ganz sicher nicht auf der Agenda dieser Herrschaften*innen.

  36. Auch da ist wieder die Logik gefragt. Wenn ein Zahn nachweislich das Alter preisgibt, dann sind alle Taten in der Volljährigkeit vollzogen worden. Und nun die Logik: Warum müssen wir Steuerzahler dann 15 Jahre Gelder aufbringen um diesen Drecksack HIER frei auf Kost und Logie durchzufüttern?
    Mein Vorschlag: Erst einmal einen Chip implantieren. Dann Auspeitschen, danach das gleich an den Füssen. Danach durch Salz waten lassen. Diese Prozedur 3X Täglich. Nun dieses Subjekt in einen Container mit anderen Subjekten sperren. Und über das Land wo sie herkommen und diese aber nicht aufnehmen wollen, aus 1000 Metern über die Angrenzungen von Wasser zum Festland ABWERFEN! Vorher aber bitte noch Aluha Akbar schreien…

  37. Dieses ganze affige Gepose da auf dem Balkon immer, diese gezwungene Ungezwungenheit, oh Mann – in einer Demokratie gibt es keine Herrscher, die sich auf dem Balkon des Palastes dem Volke zeigen, wie die Royals in London!

  38. FDP-Lindner hat sich heute durchgesetzt: Kein Kohleausstieg und Dieselverbot vor 2030 oder am besten noch später… oder noch besser : Gar nicht. Merkel fällt um und wird den Klima-Spinnern in Bonn nächste Woche erklären müssen wieso sie als „Klimakanzlerin“ eigentlich dagegen ist. Aber was tut man nicht alles um an der Macht zu bleiben.
    Fällt jetzt auch die „nicht-Obergrenze“ und gibt es statt den 15.000 versprochenen „Party- und Clanpolizisten“ bald 15.000 „richtige“, motivierte Beamte speziell in Berlin und NRW?
    Eigentlich könnte die CDU und die Grünen diesen Verhandlungspunkten niemals zustimmen oder es gibt eine absolute Selbstverleugnung der ursprünglichen politischen Ziele nur um an der Macht zu bleiben. Es wird wieder spannend…

  39. LEUKOZYT 7. November 2017 at 21:40
    ————-
    Das kann nur FDP Hochstapler Klientel gewesen sein. Hier in Südostbayern orientieren sich die Wähler eher am patriotischen Flügel der Partei.

  40. Real Populist – Ein Vertrag glaubhaft? Berichtet? von den Goebbelssendern? Wollen Sie mich verarschen? Das geht doch gar nicht… Nein mal Scherz beiseite, den „Sendern“ glaube ich gar NICHTS mehr. Die haben bei MIR komplett verschissen. Dieser Haufen von Schwachköpfen können eh nur über 2 Themen berichten. Und dieses aber auch nur weil es genug Doku Material darüber gibt.
    Das eine ist Hitler und das zweite, die Tagesschau vor 20 Jahren.

  41. Wer hat die FDP gewählt? Diejenigen, die sich das Gehirn waschen ließen, von wegen die AfD sei eine rechtspopulistische Partei. Jeder der die FDP wählte, war gegen ein weiter so. Sie haben sich aber nicht getraut, in der Wahlkabine konsequent das Weiter-So abzuwählen. Jetzt bekommen sie genau das, was sie nicht wollten. Ein Weiter-So. Mit den Grünen. Immer wenn man denkt es könnte nicht schlimmer kommen, kommt es noch schlimmer. Ein Danke an die FDP-Wähler. Wann kapiert endlich das deutsche Dummschaf, daß die FDP eine Umfaller- und Verräterpartei ist?

  42. Taghell 7. November 2017 at 21:25

    Ich verstehe das nicht!
    „Entweder unsere Forderungen werden ohne wenn und aber durchgesetzt, oder wir erzwingen Neuwahlen“, sollte es bei der FDP heißen.

    * * * * *

    Falls tatsächlich – durch die FDP-Haltung – Neuwahlen statt fänden,
    würde sie mit Stimmenzuwachs rechnen können und mit Sicherheit die AfD überflügeln.

  43. .
    Das einzige,
    was bei Määkel
    halbwegs sitzt, ist
    die Frisur. Dies aber
    hat sie ihrem Friseur Udo
    zu verdanken. Alles
    andere hingegen
    hängt (ja, und
    schwabbelt).
    .

  44. Wegen einer Zigarette: Körperverletzung im Hamburger Hauptbahnhof

    Gegen den deutschen Staatsangehörigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70254/3781518

    Na dann ist ja wieder mal alles klar. Danke, liebe Pozilei für den Hinweis „zwischen den Zeilen“. Aber egal, was ihr oder die linken Lückenschmierfinken schreibt, es ist fast IMMER alles klar:

    – Schreibt ihr nichts über die Herkunft oder „Staatsangehörigkeit“, ist alles klar

    – Schreibt ihr von einem „Mann“, „Männern“ oder „Männergruppe“, ist alles klar

    – Schreibt ihr von einer „deutschen Staatsangehörigkeit“, ist alles klar

    – Schreibt ihr von einem „Deutschen“ (weil hier geboren), ist meistens auch alles klar

    – Schreibt ihr von einem „Berliner“, „Bremer“, „Duisburger“, „Kölner“ usw., ist oft auch alles klar

    – Und die Bezeichnung „ethnischer Deutscher“ dürft ihr nicht verwenden, weil das ja das Vokabular von ganz ganz pöhsen Rassisten und Ausländerfeinden ist

    Also wie ihr es macht, ist es ja – aus eurer Sicht – verkehrt und „spielt den Rechten in die Hände“. Und das schlimmste (oder beste) daran ist, dass ihr Volltrottel es noch nicht mal merkt, wie ihr euch tagein tagaus lächerlich macht und genau das Gegenteil von dem erreicht, was ihr eigentlich beabsichtigt. Aber das war bei den „Journalisten“ der russischen „Prawda“ („die Wahrheit“) nicht anders.

  45. Vorneweg zum klarstellen, jedes Opfer ist eins zuviel und am besten es gäbe keine mehr. Aber falls es der IQ 80 Fraktion gelingen sollte einen schweren Anschlag zu verüben in Kazmirczakistan (Merkelland), dann sollte er
    nach den gescheiterten Koalitionsverhandlungen stattfinden, dazu noch ein Skandal bei der CSU oder SPD, und die AfD könnte der lachende dritte sein und die 20% Hürde nehmen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

  46. Bei Neuwahlen käme aber ein ganz beträchtliches Thema in Betracht. KOHLE
    Wahlen kosten Kohle und Arbeit. Wahlplakate, Kabelbinder, Stimmzettel, Aufhänger und natürlich der Wahlkrampf ansich. Auch wird sich mit Sicherheit der eine oder andere fragt, warum er überhaupt gewählt hat? Noch ein zweites mal? Sind die nicht dicht? Die Wahlbeteiligung würde schrumpfen und das Geld oder die Gelder der Parteien auch. Hinzu kommen noch die Verhandlungen und das Reisen die Steuergelder kosten. Da möchte man sicherlich auch als Steuerzahler diesen Pfeifen gerne mal den „Hintern“ zeigen.
    Ja und der ganze Blödsinn das Schöngerede die Stärkung der Polizei und der Umwelt all dieses ganze Herumgefurze… Ich habs Satt! Die sollen jetzt mit den Mist den diese Parteien geerntet haben ARBEITEN! Ob sie wollen oder NICHT Und damit gut.

  47. Merkel demnächst auf dem Balkon: „Ich kenne keine Deutschen mehr, ich kenne nur noch Parteien!“

    Das wäre der günstigste Fall den diese Despotin dem Volke antun könnte. Schlimmer wäre es wenn sie sich zum Gottkaiser ernennen würde, so wie die altern Herrscher in alten China. Wenn die dann irgendwas von Mausoleum oder Pyramiden schwurbelt dann wißt ihr das ihr im Arsch seid. 🙂

  48. Mir fehlen die Worte,
    was selten vorkommt.
    Die DDR hat seinerzeit die BRD übernommen.
    So war es wohl auch geplant.
    Wie lange soll es noch so gehen?
    Wir hier, und auch unsere Mitstreiter auf PAZ, ET,
    JouWatch, Tichy etc. und auch AchGut kämpfen
    wohl auf verlorenem Posten.
    Als langjährig gedienter Soldat muss ich
    es wohl, leider, so ausdrücken.
    Das Problem: Problematik wird nicht erkannt.
    Wo kein Feind, da keine Angriffsfläche.
    Der Stoß geht (wenn er überhaupt statt findet)
    ins Leere.
    Wen und wie soll man (physisch) angreifen?
    Die Antifa-Debilen?

  49. Um an die Futtertröge zu kommen bzw. an den Machthebeln zu bleiben, tun sie alles…

    …immer ihre sozialistische Utopie vom Eine-Welt-Paradies auf Erden dabei; weil es das nie geben kann u. wird, müssen Schuldige her: Kapitalisten, Globalisten, Populisten, Rechte u. der Michel per se…

  50. OT
    Eben DDR2
    Selbst Wolf Biermann hält gerade für den Endsieg seine Laudatio!
    Wo sind wir hingeraten?

  51. Realist 7. November 2017 at 22:04

    Bei Neuwahlen käme aber ein ganz beträchtliches Thema in Betracht. KOHLE
    Wahlen kosten Kohle und Arbeit. Wahlplakate, Kabelbinder, Stimmzettel, Aufhänger und natürlich der Wahlkrampf ansich.
    —————————-
    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die Wahlkampfkostenerstattung spült richtig Geld in die klammen Parteikassen und Spenden von der Industrie (FDP!) gibt’s obendruff.
    Aus Wiki zitiert:
    Bei der öffentlichen Finanzierung der Parteitätigkeit werden in Deutschland unterschiedliche Wege nebeneinander genutzt: Die staatliche Teilfinanzierung (früher: Wahlkampfkostenerstattung) deckt einen beachtlichen Teil der Gesamtkosten. Hinzu kommen die steuerliche Begünstigung von „Kleinspenden“, Mitgliedsbeiträgen und Mandatsträgerabgaben. Als weitere Formen der indirekten Finanzierung sind kostenlose Sendezeiten für Wahlwerbung in öffentlichem Rundfunk und Fernsehen sowie die Bereitstellung von Plakatflächen durch kommunale Behörden zu erwähnen. In den Grenzbereich zur Politikfinanzierung gehören öffentliche Mittel für die Arbeit von Parlamentsfraktionen und die „Globalzuschüsse“ an die politischen Stiftungen.

  52. Wie tief muss dieses Land eigentlich noch sinken?

    „Der Skandal um die Verstrickung von kriminellen arabischen Großfamilien in die Polizeiakademie zieht weitere Kreise. Eine 20-Jährige Studentin sieht sich mit schwerwiegenden Vorwürfen konfrontiert: Sie soll Fahndungsbilder einer arabischen Großfamilie abfotografiert und weitergeleitet haben! Studentin hat arabischen Migrationshintergrund.“

    „Studenten mit Migrationshintergrund, die an der HWR für den höheren Dienst studieren, sollen Doppelgänger zu wichtigen Rechtsklausuren geschickt haben, um besser abzuschneiden. Auch sollen Plagiate bei Hausarbeiten abgegeben worden sein.“

    http://www.bz-berlin.de/berlin/geheimnisverrat-hwr-studentin-fotografiert-clan-fahndung-ab

  53. Essen: Schwerer Raub im Haus einer Seniorin – Polizei fahndet mit Phantombildern

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3780731

    Essen ist bunt. Köln ist bunt. Bremen ist bunt. Berlin ist bunt. Hamburg ist bunt. Frankfurt ist bunt. Hannover ist bunt. Bochum ist bunt. Wuppertal ist bunt. Bielefeld ist bunt. Bonn ist bunt. Münster ist bunt. Duisburg ist bunt. Salzgitter ist knallbunt. Heidelberg ist kunterbunt. Stuttgart ist bunt. München ist bunt. Nürnberg ist bunt. Augsburg ist bunt.

    Blödland ist bunt. Buntland ist bunt. Ein ganzes Land, das sich an seiner Buntheit berauscht, als wie wenn 365 Tage im Jahr Oktoberfest und LSD-Party wäre. Aber der Kater wird gewaltig werden.

    Und schon bald werden auch Leipzig, Dresden, Erfurt etc. bunt bzw. noch bunter werden.

    Bunt, bunt bunt, sind alle meine Städte, weil meine Politiker Vollidioten und Deutschlandabschaffer sind.

  54. a_l_b_e_r_i_c_h 7. November 2017 at 21:52

    Wie erbärmlich muss ein Mensch sein, der sich alleine in der Wahlkabine nicht „traut“, die AfD anzukreuzen?

  55. Die Sache liegt auf der Hand: B90 tut nun so, als sei man in Sachen Verbrennungsmotor kompromissbereit – und im Gegenzug werden die von der FDP Entgegenkommen in Sachen „Familiennachzug“ erwarten.

    Die als „ministergeil“ zu bezeichnen ist sicher nicht falsch, aber trifft wohl nur einen Teil des Problems. Die „Machtgrünen“ betreiben eine knallharte Agenda, Ziel die Vernichtung des Nationalstaats und insbesondere Deutschlands.

    Klimaschutz? Egal – Hauptsache „Zuwanderung“ und Umvolkung.
    Die Umwelt ist dem Verein doch völlig egal – ich erinnere an Vogelschredder und Massenzuwanderung.

    Und die FDP wird einknicken – wie immer – und die lächerlichen „Zugeständnisse“ der „Grünen“ in Sachen Kohle und Autos als Erfolg vermarkten, so wie seinerzeit die Hotelsteuer.

    CSU? Bei „Drehofer“ kommt es auf eine Wende mehr oder weniger nicht an, Minister, Abtritt in Bayern und Schxxx auf die CSU. Ister seinen Ärger mit Söder los und die CSU wird dann eh kommendes Jahr abgestraft und – in Koalition mit Sozen oder „Freien“ zahnlos.

    Ne, ne, läuft alles nach Plan von Merkels Hinterleuten…

    🙁

  56. Zinnsoldaten 7. November 2017 at 22:05
    Merkel demnächst auf dem Balkon: „Ich kenne keine Deutschen mehr, ich kenne nur noch Parteien!“

    Das wäre der günstigste Fall den diese Despotin dem Volke antun könnte. Schlimmer wäre es wenn sie sich zum Gottkaiser ernennen würde, so wie die altern Herrscher in alten China. Wenn die dann irgendwas von Mausoleum oder Pyramiden schwurbelt dann wißt ihr das ihr im Arsch seid.

    ————————————–
    Sowas wie die chinesische Terrakotta-Armee? 🙂
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mausoleum_Qin_Shihuangdis

    Hier die originale Balkonrede:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Balkonreden

    Wilhelm II.: „Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche!“

    So ändern sich die Zeiten …

  57. Alle, aber auch alle in dieser Jetzt-Regierung und in dieser wahrscheinlichen Hula-Hula-Konstellation lassen sich von dieser Möchtegernkommunistin befehlen.
    Keine Spur mehr von Demokratie.

  58. LEUKOZYT 7. November 2017 at 21:02

    Meine erste Reaktion war, Meuthen ist in Brüssel verschenkt. Da guckt doch keiner hin. In den Bundestag gehört der Mann! Schickt doch den Gauland nach Brüssel.

  59. Heute rief mich zum ersten Mal in meinem Leben (obwohl schon älter) eine Dame von infratest-dimap für eine Umfrage zur „Sonntagsfrage“ an.
    Die Fragen, welche Partei und welche Politiker ich gut oder nicht finden würde, habe ich genussvoll mit „gar nicht“ beantwortet. Bei den Grünen habe ich gefragt, ob es nicht noch eine Kategorie unter „gar nicht“ geben würde….
    Und natürlich bei AfD und Gauland die einzige Ausnahme gemacht…… 😉

  60. Die Grünen Drogisten haben von Anfang an selbst gewusst das ein Verbrennungsmotor Verbot und Kohleausstieg bis 2030 gar nicht machbar ist. Und dieses Thema geschickt als Wahlkampf Thema genützt. Und es gab noch immer genug dumme die sie deshalb gewählt haben.
    Özdemir mußte sich ja heute bei der Verkündung der Abkehr von den Forderungen das Lachen aufgrund seiner Verlogenheit/ Dreistigkeit und der Dummheit seiner Wähler schon selbst verkneifen.

  61. Heisenberg73 7. November 2017 at 22:25
    a_l_b_e_r_i_c_h 7. November 2017 at 21:52

    Wie erbärmlich muss ein Mensch sein, der sich alleine in der Wahlkabine nicht „traut“, die AfD anzukreuzen?

    —————————————–
    Das lässt sich mit Freuds Theorie vom Über-Ich erklären:

    „Über-Ich“ bezeichnet nach Freud jene psychische Struktur, in der soziale Normen, Werte, Gehorsam, Moral und das Gewissen angesiedelt seien. Sie seien vor allem durch Erziehung erworben und spiegeln die von außen an das Kind herangetragenen, verinnerlichten Werte der Gesellschaft, insbesondere der Eltern wider. (…) Schuldgefühle tauchen auf, wenn die Gebote und Verbote des Über-Ichs nicht befolgt würden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Strukturmodell_der_Psyche#Das_.C3.9Cber-Ich

    Kurzum: US-Reeducation und 68er Gehirnwäsche haben funktioniert …

  62. johann 7. November 2017 at 22:31
    Johann OT, Du hattest mal interresehalber nachgefragt, wegen unserem berliner Treffen.
    Hat heute stattgefunden. Wir vernetzen uns.
    Schlagkraft wird organisiert und gebündelt!
    LG
    🙂

  63. # Taghell 7. November 2017 at 21:25

    Sicher könnte Lindner das, aber er will etwas ganz bestimmtes: Er will „regieren“ und damit an die Steuertröge der Bürger gelangen. Du wirst es erleben, dass diese Schameiga-Deppen sich alle finden, nur um an der Macht zu sein. Vorher haben sie sich angespuckt und jetzt lecken sie sich gegenseitig mit Wollust die rektale Falte bis zur völligen Erregung wund. Moral, Charakter, Politik für´s Volk …. alles vergessen. Das Ziel ist nahe. Da gehen die kein Risiko ein, wohl aber „Kompromisse“.

    Nichts fürchtet Merkel mehr als Neuwahlen. Glaub´s mir.

  64. Die Wähler der Grünen sind dermaßen dumm den kann man alles erzählen, bei denen geht es auch nicht um Wissen sondern Glauben, wie bei den Religioten. Aus der Ecke wird also kein Piepser kommen…

  65. johann 7. November 2017 at 22:31
    Heute rief mich zum ersten Mal in meinem Leben (obwohl schon älter) eine Dame von infratest-dimap für eine Umfrage zur „Sonntagsfrage“ an.
    Die Fragen, welche Partei und welche Politiker ich gut oder nicht finden würde, habe ich genussvoll mit „gar nicht“ beantwortet. Bei den Grünen habe ich gefragt, ob es nicht noch eine Kategorie unter „gar nicht“ geben würde….
    Und natürlich bei AfD und Gauland die einzige Ausnahme gemacht……

    ————————————–
    Sehr gut! Hätte ich auch so gemacht. Nur, jetzt gibt es bestimmt einen Vermerk in Deiner Kader … äh … Bürgerakte … 🙂

  66. Nicht vergessen: Auch Obersoze Chulz, der ohne Not sofort durch den Oppositions-Ausgang abgehauen ist, meldete sich mit verbalen Ausscheidungen aus der Versenkung: Das Nicht-Wahrnehmen des Regierungsauftrages sei nicht in Ordnung. Huldvolles Winken vom Balkon sei zu wenig: „Das kenne ich von den Royals in London.“
    Selbst Schuld, Deutschland! Jammer mir nichts vor! Wer dem Polit-Establishment seine Wählerstimme gab, sollte sich die nächsten vier Jahre ununterbrochen ohrfeigen…

  67. Nächstes Jahr bekommt die CSU bei der Landtagswahl die Quittung: AfD > 20 %!

  68. Taghell 7. November 2017 at 21:25

    „Ich verstehe das nicht!“

    Ich auch nicht. Allenfalls insoweit, daß die wohl alle unter einer decke stecken.
    Ich teile Ihre Einschätzung vollumfänglich.

  69. Warum kann der widerwärtige Hosenanzug nicht einfach tot umfallen?

    Schon klar, es käme der nächste Hochverräter, aber es wäre mir ein Freudenfest.

  70. Sledge Hammer 7. November 2017 at 22:37

    Super.

    Ich werde demnächst auf eine Kurzvisite in Berlin sein. Vielleicht kann man sich ja treffen. Ich werde ggfs. über PI eure mail adresse anfragen……

  71. Hans R. Brecher 7. November 2017 at 22:38

    Ist ja alles anonym. Die Frau hatte einen leicht sächsischen Akzent. Ich meine, ein Grinsen bemerkt zu haben, als sie mein Antworten hörte.
    Vor allem bei der Frage, „wie finden Sie Katrin Göring Eckhard – Gut, geht so, gar nicht gut“………..

  72. Na und? Wenn Jamaika nicht kommt, dann eben noch einmal Große Koalition. Oder RRG?
    Es schaut so oder so nicht gut aus. Und die Merkel würde nie zurücktreten, nicht einmal wenn der Seehoher gehen sollte. Von der CDU ist gar nichts mehr zu erwarten.
    Eine Hoffnung hätte ich: Dass der Lindner Macrons Euroträumereien verhindert, sollte es zu Jamaika kommen. In allen anderen Varianten, wird es sicher keinen Widerstand auf Deutschland geben.

  73. ALEPPO
    Nach dem zweiten Weltkrieg hat es hier ausgesehen wie Sau! Das wissen auch die (wir) die zu der Zeit noch nicht geboren waren!
    Danach wurden alle Deutschen als Nazis bezeichnet, auch die, die selbst Opfer waren und vom Nazitum keine Ahnung hatten, die Mehrzahl!

    Keiner kam aus Aleppo und hat die Deutschen dorthin eingeladen, hat ihnen monatlich Geld zugesteckt, sie versorgt rund um die Uhr, ihnen freie Kost und Logis geboten und sie angehalten, ihre Familien nachzuholen. Es hat auch keine Häuser gegeben, keine kostenlose medizinische Versorgung, weder Telefon noch Turnschuhe, nichts gab es von den Syrern!

    Die Deutschen fragten auch nicht danach, denn sie blieben hier und haben den ganzen Schutt mit eigenen Händen fortgeschafft (Trümmerfrauen) und haben ein blitzsauberes Deutschland wieder geschaffen, nicht zuletzt das Wirtschaftswunder!

    Deswegen darf man schon einmal freundlich anfragen, was die Syrer NOCH IMMER hier zu schaffen haben. Warum gehen sie nicht nach Hause? Der Krieg ist vorbei. Das Urlaubsland Syrien ist sogar schon wieder eröffnet worden.

    Im Fernsehen werden Trümmerberge von Aleppo gezeigt, in einer Art und Weise als hätten wir die Trümmer wegzuschaffen und als wäre den Syrern eine Heimkehr zum eigenhändigen Aufräumen nicht zuzumuten, so als ginge es uns etwas an, als läge es in unserer Verwantwortung was in Syrien passiert!

  74. Cendrillon 7. November 2017 at 20:58
    OT

    Das folgende Video bitte auf gar keinen Fall anschauen! Ich lehne Regressforderungen ab und besitze eine Rechtsschutzversicherung

    https://twitter.com/HaasMeiko/status/927960155647565824

    Ist das wirklich der Twitter Account von Maas?
    Wie kann der so eine Sch…. Posten und dazu noch diese Beleidigung gegenüber Altmeier?
    Unfassbar so etwas. Das auch noch von einem Minister

  75. Wahrscheinlich wird es auf die Jamaika-Koalition hinauslaufen, Neuwahlen wollen die Beteiligten auf keinen Fall. Dazu müssten sich die Parteien aber so verbiegen, dass die Wähler sich abwenden. Gespannt bin ich, wie das Problem der Zuwanderung und Familiennachzug gelöst werden soll um einen faulen Kompromiss zu finden. Diese Regierung wird wohl kaum 4 Jahre durchhalten

  76. Es ist doch unmöglich die Positionen von Grünen und CSU zusammenzubringen. Ich tippe auf ein Comeback von Heiko Maas.

  77. Grüß Gott,
    welche Art von Krone will denn das Merkel?
    Dornenkrone?
    Tut es auch ein Klodeckel?

  78. katharer 7. November 2017 at 22:57

    Das ist Fake News, erkennbar daran, dass die Klobrille hochgestellt ist.

  79. a_l_b_e_r_i_c_h 7. November 2017 at 21:52
    Wer hat die FDP gewählt? Diejenigen, die sich das Gehirn waschen ließen, von wegen die AfD sei eine rechtspopulistische Partei
    ———–
    Als ob das falsch wäre! Rechts zu sein bedeutet dem Staat auf die Finger zu klopfen! Links = totale Staatskontrolle , Rechts = freie Bürger und Selbstverantwortung! Populismus = auf das Volk hören. Ich bin ein Rechtspopulist und stehe dazu!

  80. OmaRosi 7. November 2017 at 23:02

    Wenn es um die Sache geht, vor allem bei Asyl, stimmt das.
    Aber es wird mit Sicherheit irgendeine Formulierung geben, die alles zukleistert. In den Medien geistern ja schon „Kontigentlösungen“ u. ä. herum, die Seehofer dann auf dem Parteitag als „Erfolg“ verkaufen möchte.

    Das einzige sinnvolle am CDU/CSU-Obergrenzenpapier ist die Absicht, schon an der Grenze zentral alle Asylbewerber auch räumlich unterzubringen und bis zu einen Bescheid dort zu halten. Bei Ablehnung dann natürlich auch die Rückreise vorzubereiten.
    Und genau dieser einzig sinnvolle Punkt wird mit Sicherheit aus dem Koalitionsvertrag rausfliegen. Warum, kann sich jeder hier denken.

  81. Mordprozess in Freiburg

    Spur aus dem Gebiss

    Monate vor der Ermordung der Freiburger Studentin Maria L. ließ sich Hussein K. einen Eckzahn ziehen. Das könnte für den Angeklagten zum Problem werden: Forscherinnen kommen seinem wahren Alter näher.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mordprozess-in-freiburg-wie-gutachter-mit-einem-eckzahn-das-alter-von-hussein-k-bestimmen-a-1176886.html

    Siehe auch:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mordprozess-in-freiburg-hussein-k-soll-25-jahre-alt-sein-a-1176833.html

  82. Merkel will an der Macht bleiben, denn sie hat Auftraggeber für die Deutschland-und Europavernichtung.
    Ich begreife nicht die Ruhe der Staatsmedien, ein Wort, eine Widerrede würde genügen, um das System Merkel kollabieren zu lassen.
    Ein mutiger Redakteur könnte helfen.
    Ihm wäre Beifall gewiss.

  83. OmaRosi 7. November 2017 at 23:02

    Wenn es um den Machterhalt der Kanzlerin geht, dann ist gar nichts unmöglich. Und schwuppdiwupp sind die Positionen von CSU und Grünen nicht mehr so weit voneinander entfernt. Schließlich gibt es ein hehres Oberziel: AfD verhindern!
    Da könnte sogar die CSU mit den Linken, da sind sich ALLE einig.

  84. LEUKOZYT 7. November 2017 at 21:02

    Meuthen geht nach Bruesselbul, ersetzt dort Bea v Storch, die in BT kommt. Schade, werter Co-Militone Meuthen: Die Nation braucht sie als einzige Opposition hier.

    _______
    Meuthen wird spätestens 2021 aus Brüssel zurückkommen, und zwar als Kanzlerkandidat.
    „Jamaika“ ist gerade dabei, die Voraussetzungen für einen AfD-Kanzler zu schaffen.
    …… und ich freu mich drauf!

  85. @ Katharer:

    das ist der Account von Meiko Maas (nicht Heiko Maas).
    Das ist eine Satire-Seite.

  86. Wenn ich diese 3 auf dem Bild sehen : Islam-Muttchen, Göre-Eckhard (haben die Abschaffung der KFZ-Verbrennungsmotoren spätestens 2030 versprochen) und Steuer-Lindner (er hat den Bürgern ja 30 Mrd. € Steuererleichterung versprochen), was ist das doch für ein Lügen-Pack !
    Vor der Wahl alles versprochen und nach der Wahl : „Leider können wir unser Versprechen nicht einhalten !“

    FDP + Grüne Soße, was ist das doch für ein verlogener Haufen…Nur Lügner….oder Mischpoke !

  87. Deutschland wird durch die vielen eingeschleusten Kuffnucken von Merkel deutlich gespalten!
    Auf der einen Seite die soziale Oberschicht, auf der anderen Seite die zahlreichen ausländischen Dussels mit Armut und Kriminalität, wie Neger, Zigeuner, Islamisten usw., verstärkt durch die Hartz-4-Dussels aus deutscher Produktion.
    Wer klug ist, beteiligt sich an Firmen mit Sicherheitstechnik für Gebäude und für die persönliche Sicherheit.
    Die Kuffnuckenschwemme wird jedenfalls Dank Merkel und des linksgrünen Geschmeißes nicht mehr reversibel sein!
    So ist die Lage!
    Ernst und ziemlich hoffnungslos! 🙁
    Schützen wir uns durch Aufrüstung!

  88. Merkel und vor allem Seehofer brennt es unter dem Allerwertesten.
    Es muß mit den alten Seilschaften noch fix der K-Vertrag her,bevor
    der CSU Patient in den politischen Himmel katapultiert wird.
    Vielleicht sollte man ihr die Kanzlerschaft ruhig wünschen,dann wird
    der freie Fall,nach der Beendigung oder besser Aufkündigung,noch intensiver.
    Jedenfalls dürften sich die Grünen Khmer gerade selbst schrotten,erst die Mäuler so
    was von voll genommen,sich fix ,nach der Wahl, noch 3 bunte Federn in den A**** geschoben,rannten die
    doch plärrend und gackernd rum wie die neuen Paradiesvögel,die es Merkel so richtig besorgen wollten.
    Die landen eher als gerupfte Grillhähnchen, auf Merkels Teller,als daß sie 3x laut,im Morgengrauen, krähen können.
    Jedenfalls verdienen sie sich gerade die Silberlinge der Macht mit Vehemenz.

  89. NoDhimmi 7. November 2017 at 23:15

    Brüssel ist die Kanzlerkandidatenschmiede, wie wir inzwischen wissen.

  90. „Nidals Liste“ – 90min Einblicke ins Miljöh der Merkel-Gäste.
    „Der Deutsch-Syrer Nidal Kouba und seine Mitstreiter riskieren ihr Leben. Ihr Ziel: Mutmaßlichen Terroristen unter den syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen in Deutschland zu lokalisieren. “
    https://www.arte.tv/de/videos/069879-000-A/nidals-liste/

    Alles drin: Molenbeek, Berlin, Athen, Stockholm, ungebildet-planlos, Glücksritter mit Splitter im Kopf, jaehzornig, unbrauchbar: „Wenn die mich hier schikanieren, werd ich erst recht IS!“

  91. Demokratie statt Merkel
    7. November 2017 at 23:15
    @ Katharer:

    das ist der Account von Meiko Maas (nicht Heiko Maas).
    Das ist eine Satire-Seite.
    ++++

    Von diesem Dussel hört man gar nichts mehr!
    Hat er das Zeitliche durch eine Facesittingattacke seiner Ex gesegnet?

  92. Merkel will die Zerstörung unseres Landes unbedingt weiter treiben, sie folgt fremden Auftraggebern und setzt alles daran , Deutschland zu zerstören.
    Merkel ist eine Marionette des George Soros.

  93. LEUKOZYT 7. November 2017 at 23:17

    Bis vor kurzem hieß es noch in den Medien, dass diese Geschichten
    – entweder böse Erfindungen der AfD seien, um gegen „Flüchtlinge“ zu hetzen
    – oder eine Isis-Strategie sei, um „Islamophobie“ zu schüren
    – oder auch beides zusammen.

  94. ….. Da kann sie doch erwarten, dass auch Lindner und Seehofer endlich in die richtige, also ihre Spur kommen. Auf zwei weitere politische Männerleichen auf ihrem für Deutschland verhängnisvollen Weg kommt es nun wahrlich nicht mehr an.

    _____
    Ich hab da so einen Verdacht, dass Seehofer vielleicht keine Leiche spielen will.
    Er könnte die Schwampel anstechen und zum Platzen bringen. Vielleicht die einzige Möglichkeit, ein weiteres Abrutschen der CSU bei der kommenden Landtagswahl zu verhindern.

  95. Merkill hat Heidenangst dass ihr die AfD noch mehr Punkte abjagt: Jede Woche, jeder Tag ohne ein Regierungsabkommen kann der AfD nur nutzen – die braucht gar nichts mehr zu tun, einfach nur zurücklehnen und abwarten!

    Frage: Wird sich die FDP wieder ausnutzen lassen? Ich glaube kaum!

  96. 2018 erlebt die CSU den Zusammenbruch aller als unantastbar geglaubten Macht- und Profitstrukturen wenn sie sich auch offiziell zum Laufburschen der Grünen macht.

    Bislang hat es nicht so offensichtlich werden lassen, wie der Hase mittlerweile auch schon in Bayern läuft. Aber wie es scheint wird die CSU vom neuen Macht- und Filzkartell nicht mehr gebraucht und ist zur Opferung freigegeben.

    Zahlen werden den Preis die vielen naiven CSU-ler aus der dritten Reihe. Für die in der ersten Reihe ist gesorgt, auch wenn die Partei vor die Hunde geht.

    Man will den Laden dann unter neuer Geschäftsführung und mit neuem Personal profitabel weiterlaufen lassen.

    Hoffentlich wird die neue Volkspartei AfD sich nicht verbiegen und korrumpieren lassen und ordentlich reinstochern.

  97. Ja, blöd, dass die Selbstermächtigung zur Kanzler_In mitlerweile etwas unpopulär geworden ist, nicht wahr?

    „Staatspolitische Verantwortung“

    Das sagt ausgerechnet die, welche bestehende Gesetze ignoriert, gebeugt und gebrochen hat, wie es bisher nur einmal in der jüngeren Geschichte Deutschlands passiert ist.

    Das sagt die Kanzlerin, die Regierungsbefugnisse nach Brüssel abgetreten hat.

    Das sagt die Regierungschefin, unter der Gesetze verabschiedet wurden, die das Verfassungsgericht kassierte.

    Das sagt die Olle, deren Untergebenen laufend neue Zählweisen entwickeln, damit die Olle im Hosenanzug mit schönen Statistiken ihr Volk anlügen kann.

    Und das sagt ausgerechnet die FDJ-Trine, welche mit ihrer Politik den Grundstein für eine erneute Teilung des Volkes der Deutschen gelegt hat.

  98. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 7. November 2017 at 21:00

    Man muss mal grundsätzlich feststellen, dass sich Honecker u. Merkel jeweils des Sozialismus bedienten, um Deutschland zu verändern.

    Passende und informative Doku über den Sozialismus.
    https://www.youtube.com/watch?v=O94DGrR1VuU

    Geht knapp 3 Stunden

  99. Blimpi 7. November 2017 at 23:17

    Merkel und vor allem Seehofer brennt es unter dem Allerwertesten.
    Es muß mit den alten Seilschaften noch fix der K-Vertrag her,bevor
    der CSU Patient in den politischen Himmel katapultiert wird.
    Vielleicht sollte man ihr die Kanzlerschaft ruhig wünschen,dann wird
    der freie Fall,nach der Beendigung oder besser Aufkündigung,noch intensiver.
    Jedenfalls dürften sich die Grünen Khmer gerade selbst schrotten,erst die Mäuler so
    was von voll genommen,sich fix ,nach der Wahl, noch 3 bunte Federn in den A**** geschoben,rannten die
    doch plärrend und gackernd rum wie die neuen Paradiesvögel,die es Merkel so richtig besorgen wollten.
    Die landen eher als gerupfte Grillhähnchen, auf Merkels Teller,als daß sie 3x laut,im Morgengrauen, krähen können.
    Jedenfalls verdienen sie sich gerade die Silberlinge der Macht mit Vehemenz.
    ———————————————————————————————–

    Die Spitzenfunktionäre sind nur noch geil auf Ministerposten und aufgeblasene „Bedeutung“ mit Dienstwagen, Leibgarde und Pomp and Circumstances.

    Dafür verkaufen die alle geheuchelten „Ideale“. Merkel hat die fest im Sack.

  100. NoDhimmi 7. November 2017 at 23:28
    Ich hab da so einen Verdacht, dass Seehofer vielleicht keine Leiche spielen will.
    Er könnte die Schwampel anstechen und zum Platzen bringen. Vielleicht die einzige Möglichkeit, ein weiteres Abrutschen der CSU bei der kommenden Landtagswahl zu verhindern.

    Seehofer ist wegen seinem kriecherischen Opportunismus politisch erledigt.
    Und für so dumm halte ich ihn nicht, dass er das nicht selbst weiss.
    Für mich sieht es so aus, dass er momentan nach einer Lösung sucht, sich mit dem möglichst kleinen Ansehensverlust aus dem Politikleben zu verabschieden.

  101. @ johann 7. November 2017 at 23:24
    „Bis vor kurzem hieß es noch in den Medien, dass diese Geschichten
    – entweder böse Erfindungen der AfD seien, um gegen „Flüchtlinge“ zu hetzen“

    Jo, genau diese legendär entlarvende Szene,
    wo Maico Raas das Wahlvolk in ruhigem Ton wissentlich damit belog,
    „A-Bewerber und I-Terroristen haben nichts miteinander zu tun“
    kam natuerlich ebenso vor wie Teddywerfer und Erikas Traum „Wir faffen daff“

  102. Und so ganz nebenbei hat Spezialdemokrat Rinderspacher dem Seehofer gestern eine SPD-spezialdemokratische Option eröffnet: Er solle seine Kritiker halt einfach rausschmeissen.
    :mrgreen:

    SPD: Seehofer sollte Kritiker im Kabinett entlassen

    SPD-Fraktionschef Rinderspacher: Seehofer solle Söder, Eisenreich und Füracker wegen ihres Verhaltens entlassen

    Nach den Angriffen auf seine Autorität sollte Ministerpräsident Horst Seehofer nach Ansicht von SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher mehrere Kabinettsmitglieder entlassen. Es sei für den CSU-Chef überfällig, Finanzminister Markus Söder und die beiden Staatssekretäre Georg Eisenreich sowie Albert Füracker wegen ihres Verhaltens gegenüber Seehofer zu entlassen, sagte Rinderspacher am Montag in München.

    http://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/landtag/detailansicht-landtag/artikel/spd-seehofer-sollte-kritiker-im-kabinett-entlassen-3.html

    Volldemokraten bei der Arbeit.

  103. Al Bundy 7. November 2017 at 21:57
    Wegen einer Zigarette: Körperverletzung im Hamburger Hauptbahnhof … .
    ————–
    Ihren Beitrag finde ich sehr treffend, auf den Punkt gebracht!

  104. @NoDhimmi 7. November 2017 at 23:28

    Ob Seehofer noch die Kraft hat? Ich bezweifle das, der Mann sieht reichlich fertig aus. Hätte er Kraft und Mumm, würde er samt seiner CSU der Merkel-Union Adieu sagen und mit geradem Rücken diese peinliche Balkonveranstaltung verlassen.

    Und Lindner? Der will Posten, der ist noch jung. Der wird alles mitmachen. Geht doch schon los – der wird den vergifteten Köder von Özdemir schlucken und im Gegenzug für Familiennachzug und Ausländerwahlrecht „offen“ sein, man schaue nach Schleswig-Holstein.
    Ohne Kubicki, der das ja alles mitmacht, ist Lindner ein Nichts.

    Ne, ne, einzig Seehofer könnte diese Jamaika-Schwampelei ins Trudeln bringen, nebenbei noch Rest an Anstand waren… leider fehlt ihm meines Erachtens dazu die Kraft.

    Schade eigentlich, unsympathisch fand ich den nicht. Wär er ein preußischer Offizier wüsste er, was nun zu tun sei. Wenigstens symbolisch.
    Und dann Oberfahrdienstleiter seiner Modelleisenbahn werden, das wäre ihm dann gegönnt.

  105. NoDhimmi 7. November 2017 at 23:15

    Meuthen wird spätestens 2021 aus Brüssel zurückkommen, und zwar als Kanzlerkandidat.
    „Jamaika“ ist gerade dabei, die Voraussetzungen für einen AfD-Kanzler zu schaffen.
    …… und ich freu mich drauf!

    Das dringlichste Problem nennt sich: ZEIT.
    Sobald die Regierung steht, werden wir mit Fremdkulturen geflutet, gegen die die bisherige „Flüchtlingskrise“ ein Kindergeburtstag war.
    Dann dürften bis 2021 (nach vorsichtigen Schätzungen) 2-3 Mio. von denen im Land sein, denen man im Akkord Daueraufenthaltsgenehmigungen oder gar die Staatsbürgerschaft geben wird.

  106. LEUKOZYT 7. November 2017 at 23:17
    „Nidals Liste“ – 90min Einblicke ins Miljöh der Merkel-Gäste.
    „Der Deutsch-Syrer Nidal Kouba und seine Mitstreiter riskieren ihr Leben. Ihr Ziel: Mutmaßlichen Terroristen unter den syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen in Deutschland zu lokalisieren. “
    https://www.arte.tv/de/videos/069879-000-A/nidals-liste/
    Alles drin: Molenbeek, Berlin, Athen, Stockholm, ungebildet-planlos, Glücksritter mit Splitter im Kopf, jaehzornig, unbrauchbar: „Wenn die mich hier schikanieren, werd ich erst recht IS!“

    Ich will weder den “Deutsch-Syrer“ Nidal noch andere mohammedanische Fremdkulturen in Europa, respektive Deutschland haben.

  107. Wenn diese Jamaikaschwampel zusammen kommt, dann wird offensichtlich, dass es die sog. Deutsche Einheitspartei tatsächlich gibt. Oder was soll das sonst sein, wenn Parteien die maximal weit auseinander sind (oder besser gesagt waren?) nun plötzlich alle koalieren???
    Dabei sind die geheimen Regenten Deutschlands sowieso die Grünen.
    Ich kann mir diese Schwampel gar nicht vorstellen. Das wie beim Wolperdinger.

    Seehofer ist schon sehr angeschlagen. Diesen faulen Obergrenzenzauber haben viele Bayern durchschaut. Okay, bei weitem nicht alle. Aber er würde jetzt sicher ganz gerne unter Muttis Schürze kriechen. Heldenhaftes wird er nicht bringen. Zeitpunkt verpasst?

  108. Al Bundy 7. November 2017 at 21:57
    Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen ABER wir können sie zwingen immer dreister zu lügen!
    U. Meinhoff

  109. jeanette 7. November 2017 at 22:56
    ALEPPO
    Nach dem zweiten Weltkrieg hat es hier ausgesehen wie Sau! Das wissen auch die (wir) die zu der Zeit noch nicht geboren waren!
    Danach wurden alle Deutschen als Nazis bezeichnet, auch die, die selbst Opfer waren und vom Nazitum keine Ahnung hatten, die Mehrzahl!

    Keiner kam aus Aleppo und hat die Deutschen dorthin eingeladen, hat ihnen monatlich Geld zugesteckt, sie versorgt rund um die Uhr, ihnen freie Kost und Logis geboten und sie angehalten, ihre Familien nachzuholen. Es hat auch keine Häuser gegeben, keine kostenlose medizinische Versorgung, weder Telefon noch Turnschuhe, nichts gab es von den Syrern!

    Die Deutschen fragten auch nicht danach, denn sie blieben hier und haben den ganzen Schutt mit eigenen Händen fortgeschafft (Trümmerfrauen) und haben ein blitzsauberes Deutschland wieder geschaffen, nicht zuletzt das Wirtschaftswunder!

    Deswegen darf man schon einmal freundlich anfragen, was die Syrer NOCH IMMER hier zu schaffen haben. Warum gehen sie nicht nach Hause? Der Krieg ist vorbei. Das Urlaubsland Syrien ist sogar schon wieder eröffnet worden.

    Im Fernsehen werden Trümmerberge von Aleppo gezeigt, in einer Art und Weise als hätten wir die Trümmer wegzuschaffen und als wäre den Syrern eine Heimkehr zum eigenhändigen Aufräumen nicht zuzumuten, so als ginge es uns etwas an, als läge es in unserer Verwantwortung was in Syrien passiert!

    ————————————–
    Schlage vor, die Türken bauen Syrien nach dem Krieg wieder auf! 🙂

  110. Das_Sanfte_Lamm 7. November 2017 at 23:54

    Johannisbeersorbet 7. November 2017 at 23:47

    Erinnerung an ganz schlimme Zeiten
    http://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-mitschueler-hetzte-gegen-juden-schuelerin-zeigte-ihn-an-und-wird-nun-geehrt_id_7816046.html
    Sollte einen PI-Artikel mit Grundsatzdiskussion wert sein.

    Bin ich der Einzige, dem solche Vorfälle inszeniert vorkommen?

    Das könnte eine „ich-streue-euch-Sand-in-die-Augen“ Aktion sein.

    Leider muß ich hier folgendes „Blatt“ verlinken http://www.bild.de/politik/inland/israel/mit-israel-fahne-in-neukoelln-unterwegs-37234062.bild.html andere haben dazu nichts in Petto.

  111. Das Merkeltrampel in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf.

    Sie nennen es bereits die „Kritikerpest“. Jeder ranghohe Unionspolitiker, der Angela Merkel in den vergangenen zwei Jahren kritisiert hat, wird selber siech. Die Fehler der Migrationskrise fallen nicht der Kanzlerin, sondern den Mahnern auf die Füße. Das Quintett der wichtigsten Gegenspieler zeigt eine verblüffende Zersetzung:(…)
    (Hervorhebung von mir *)

    http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Alle-Merkel-Kritiker-taumeln-article20119851.html

    *) https://de.wikipedia.org/wiki/Zersetzung_(Ministerium_f%C3%BCr_Staatssicherheit)

  112. Soll sie’s doch erzwingen. Jeder der eine Familie hat, mal in einem Teams gearbeitet hat oder Jugendarbeit gemacht hat weis dass Zwang ein Garant für schwehlende Konflikte ist. In dieser Konstellation sowieso.

  113. @ Das_Sanfte_Lamm 7. November 2017 at 23:54

    Johannisbeersorbet 7. November 2017 at 23:47
    „….Erinnerung an ganz schlimme Zeiten
    http://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-mitschueler-hetzte-gegen-juden-schuelerin-zeigte-ihn-an-und-wird-nun-geehrt_id_7816046.html
    Sollte einen PI-Artikel mit Grundsatzdiskussion wert sein…….“

    Bin ich der Einzige, dem solche Vorfälle inszeniert vorkommen?
    +++++

    Nein.
    Habe den Artikel kurz überflogen, kein Wort über die Täter. Schön, dass die Gelegenheit genutzt wurde, Pegida in dem Artikel zu erwähnen. Zwei Fliegen mit einer Klappe.
    Wenn dieser Vorfall SO stattgefunden hat, waren es nicht Michael, Mark, Uwe und Jens, aber wem sage ich das..
    Die Arte Reportage nannte das Kind auch nicht beim Namen.
    Es geht voran….

  114. Kann uns bitte jemand ENDLICH von dieser Geisteskranken und ihrem Gefolge befreien?!

    Auch immer mehr Sorgen macht mir die Göhring. Fällt es nur MIR auf, dass die sich neuerdings EXTREM wichtig vorkommt? Ich kann förmlich lesen, was sich hinter ihrer Schädeldecke abspielt, und das ist so dermaßen widerlich und ekelhaft.

  115. der schlichter:
    11 If two men are fighting and the wife of one of them comes to rescue her husband from his assailant, and she reaches out and seizes him by his private parts, 12 you shall cut off her hand. Show her no pity.

  116. lorbas 8. November 2017 at 00:06

    Das_Sanfte_Lamm 7. November 2017 at 23:54

    Johannisbeersorbet 7. November 2017 at 23:47

    Erinnerung an ganz schlimme Zeiten

    Von INXI | Kein einziges Mal fallen Begriffe wie Neonazi oder Rechtsextremismus. Kein einziges Mal wird die „neue Rechte“ in Deutschland erwähnt. Klar und präzise nennt der neue Antisemitismus-Beauftragte der Jüdischen Gemeinde in Berlin, Sigmount Königsberg, den wahren Grund für den Hass auf Juden und die dadurch erzeugten Ängste der jüdischen Mitbürger: Den Islam, die Islamisierung Deutschlands.(…)

    http://www.pi-news.net/judenhass-in-berlin-ursache-klar-benannt/

  117. Das_Sanfte_Lamm 7. November 2017 at 23:54
    Johannisbeersorbet 7. November 2017 at 23:47

    Ich gönne dem Mädel seinen Preis nun wirklich,
    Antisemitismus und Judenhass hat in meinem Leben auch keinen Platz.
    Was mich allerdings stört ist:
    „den Preis für Zivilcourage gegen Rechtsradikalismus, Antisemitismus und Rassismus“

    Diejenigen und damit meine ich vor allem die neue Bückbetergeneration,taucht mal wieder nirgendwo auf.
    Es ist doch mehr als bewiesen,daß sie die größte Antisemitische Gruppe in Deutschland stellen.

    Mit der Auszeichnung erhält Emilia ein Preisgeld von 2000 Euro. 500 Euro davon wollte die Schülerin noch am selben Abend einem jüdischen 14-Jährigen aus Berlin spenden. Sein Fall hatte im Frühjahr für Aufsehen gesorgt: Weil er Jude ist, war der Jugendliche an seiner Schule in Berlin-Friedenau von Klassenkameraden gemobbt, bedroht und angegriffen worden.
    Der Fall der Familie Michalski
    wie in Oscars Fall – von Muslimen.

    https://madrasaoftime.wordpress.com/tag/wenzel-michalski/

  118. Trinity 8. November 2017 at 00:12

    _________________
    @ Das_Sanfte_Lamm 7. November 2017 at 23:54

    Bin ich der Einzige, dem solche Vorfälle inszeniert vorkommen?
    +++++
    Nein.
    Habe den Artikel kurz überflogen, kein Wort über die Täter. Schön, dass die Gelegenheit genutzt wurde, Pegida in dem Artikel zu erwähnen. Zwei Fliegen mit einer Klappe.
    Wenn dieser Vorfall SO stattgefunden hat, waren es nicht Michael, Mark, Uwe und Jens, aber wem sage ich das..
    Die Arte Reportage nannte das Kind auch nicht beim Namen.
    Es geht voran….

    Er ist leider viel zu früh verstorben. Die Älteren erinnern sich sicher gerne an diese Story

  119. flensburgerin
    8. November 2017 at 00:13
    Auch immer mehr Sorgen macht mir die Göhring. Fällt es nur MIR auf, dass die sich neuerdings EXTREM wichtig vorkommt?
    —–
    Yep. Total arrogant und wichtigtuerisch steht diese KGE in den Establishment-Reihen.
    Ich mag sie nicht mit ihrer Art. Ich könnte es auch anders ausdrücken.

  120. Merkel geht so wie so über Leichen.
    In der Politik hat sie schon einige erledigt – ihr Weg ist gepflastert.
    In der Bevölkerung überlässt sie die Leichen ihren Gästen, die dort besser mit Messern und ähnlichen umgehen können.
    Eine überaus milde Justiz ist ohnehin gewiss.

  121. Unterwerfung – in Würzburg:

    An deutschen Unis werden Banalitäten skandalisiert

    Bloß nicht Falsches sagen – an Hochschulen in Deutschland regiert ein Geist, der kaum noch Widerspruch zulässt. Wer aus dem Rahmen fällt, muss mit Konsequenzen rechnen. So wie zuletzt in einem Fall in Würzburg.
    0 Kommentare

    Seit dem 25. Oktober steht die akademische Laufbahn von Gisela Müller-Brandeck-Bocquet infrage. Die Würzburger Professorin ist dem Verdacht ausgesetzt, eine Rechtspopulistin zu sein. Was war geschehen? In der Einführungsveranstaltung „Internationale Beziehungen“ hatte die Politikwissenschaftlerin Studenten im ersten Semester aufgefordert, ihre Kopfbedeckungen abzunehmen.

    Gemeint waren die jungen Männer, die mit Basecaps in der Vorlesung saßen. Allerdings soll Müller-Brandeck-Bocquet auch explizit eine Studentin mit Kopftuch angesprochen und diese aufgefordert haben, es den Männern gleichzutun. „Das gilt auch für Sie“, erinnern sich Studenten an die Worte der Professorin zur jungen Muslima. Die Universität sei ein säkulärer Raum, soll Müller-Brandeck-Bocquet gesagt haben. Religion habe darin nichts verloren.

    Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung, Kommilitonen schlugen sich auf die Seite der 19-jährigen Muslima und verließen empört den Hörsaal. Müller-Brandeck-Bocquet bedauerte danach in einer schriftlichen Stellungnahme den Vorfall. Es sei ihr lediglich um Gleichbehandlung von Männern und Frauen gegangen. Keinesfalls wolle sie Muslime diskriminieren.

    Vermutlich ahnte sie, dass sie sich im Ton vergriffen hatte. Denn die Rechtslage spricht klar für die junge Studentin. Wie überall an bayerischen Hochschulen dürfen auch an der Uni Würzburg Kopfbedeckungen aller Art getragen werden. Selbstverständlich auch religiöse.

    Ein Pranger für die Professorin

    Mit ihrer Erklärung aber war der Ärger für Müller-Brandeck-Bocquet noch nicht ausgestanden. Fachschaft, Grüne Jugend und Würzburger Jusos forderten zusätzlich eine persönliche und öffentliche Entschuldigung der Professorin. Zumindest was die persönliche Ebene angeht, wurde rasch gehandelt: Die Professorin bat per Brief um Verzeihung, die Studentin nahm die Entschuldigung an.

    An diesem Mittwoch folgt nun der zweite Teil. Exakt zwei Wochen nach der Auseinandersetzung wird die Professorin in ihrer Vorlesung noch einmal öffentlich um Entschuldigung bitten – auch weil das die Universität, die durch den Vorfall selbst unter Druck geraten ist, explizit von ihr fordert.

    „Angesichts des Umstandes, dass sich die Professorin öffentlich entschuldigt und die Studentin die Entschuldigung angenommen hat, wird die Prüfung eines dienstrechtlichen Vorgehens gegen die Professorin nicht mehr für notwendig erachtet“, heißt es in einer Erklärung der Universität, die der WELT vorliegt.

    Heißt im Klartext: Die persönliche Entschuldigung reicht der Universität ebenso wenig wie etwa der Grünen Jugend – sie muss eine Art Prangerwirkung entfalten. Bei Zuwiderhandlung droht ihr demnach mindestens ein Verfahren. Müller-Brandeck-Bocquet schweigt bislang, sie will nicht zusätzlich Öl ins Feuer gießen. Die vergangenen zehn Tage waren belastend. Nun geht es um ihre Reputation im Hochschulbetrieb.

    „Diskriminierend und sexistisch“

    Es hat sich etwas verändert an deutschen Universitäten. Banalitäten werden skandalisiert, der Wunsch, alles richtig zu machen und auf jede Befindlichkeit zu achten, hat vielerorts Überhand genommen. Ständig fühlt sich jemand verletzt. Und die Unis spielen mehr oder weniger freiwillig mit. So wie in Göttingen.

    Am vergangenen Freitag wurden dort mehrere Dutzend Kunstwerke in der Zentralmensa der Universität abgehängt. Der Grund: Einige Studenten hatten sich an den nur leicht bekleideten Frauen und Männern auf den Bildern gestört. Die Ausstellung mit dem Titel „Geschmackssache“ war erst am 20. Oktober in der Unimensa eröffnet worden – angesichts wachsender Kritik vor allem in den sozialen Medien entschlossen sich die beteiligten Künstler aber rasch zum Abbruch.

    Befeuert wurde der Ärger über die Kunst vom Allgemeinen Studierendenausschuss Asta und der Göttinger Gleichstellungsbeauftragten: Die freizügigen Bilder der Künstlerin Marion Vina seien „diskriminierend und sexistisch“, sie hätten in der Uni nichts verloren. Die Studenten sollen sich über „idealisierende und normschöne“ Frauenkörper geärgert haben. Zudem seien auf den Bildern insgesamt mehr halb nackte Frauen als Männer zu sehen.

    Anders als in Würzburg war die Studentenschaft zumindest gespalten: Im aufgeklärten Universitätsmilieu müsse es möglich sein, satirische und provozierende Ausstellungen zu zeigen, hieß es in einer Stellungnahme des Studentenwerks. Man hoffe, dass dies nicht der Beginn einer Entwicklung sei, die Kunst über guten oder schlechten Geschmack definiere.
    Umstrittenes Gedicht soll weg

    Auch an der Alice-Salomon-Hochschule im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf konkurrierte Kunstfreiheit mit studentischen Befindlichkeiten. Und wie in Göttingen ging die Kunstfreiheit kürzlich als Verlierer aus einer Auseinandersetzung hervor. Bereits im September hatte die Hochschule im Osten der Hauptstadt beschlossen, ein Gedicht des Bolivianers Eugen Gomringer von ihrer Fassade entfernen und diese neu gestalten zu lassen. Der Asta monierte, das Gedicht, das seit 2011 an der Fassade zu sehen ist und sich als Ode an die Schönheit einer Frau interpretieren lässt, stehe in einer „patriarchalen Kunsttradition“.
    (….)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170416787/An-deutschen-Unis-werden-Banalitaeten-skandalisiert.html

    Sogar Lindners Gattin hat eine Ahnung, aber mehr auch nicht:

    Von Dagmar Rosenfeld | Stand: 07.11.2017 | Lesedauer: 2 Minuten

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article170420042/Die-Universitaeten-werden-zur-Schule-der-Unfreiheit.html

  122. VivaEspaña 8. November 2017 at 00:17

    lorbas 8. November 2017 at 00:06

    Das_Sanfte_Lamm 7. November 2017 at 23:54

    Johannisbeersorbet 7. November 2017 at 23:47

    Erinnerung an ganz schlimme Zeiten

    Von INXI | Kein einziges Mal fallen Begriffe wie Neonazi oder Rechtsextremismus. Kein einziges Mal wird die „neue Rechte“ in Deutschland erwähnt. Klar und präzise nennt der neue Antisemitismus-Beauftragte der Jüdischen Gemeinde in Berlin, Sigmount Königsberg, den wahren Grund für den Hass auf Juden und die dadurch erzeugten Ängste der jüdischen Mitbürger: Den Islam, die Islamisierung Deutschlands.(…)

    http://www.pi-news.net/judenhass-in-berlin-ursache-klar-benannt/

    Danke für den Tip(p) ❗

    Ob die Kanzler*/_In auch einen Preis bekommen würde ❓

    Zitat Angela Merkel:

    “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”

    https://www.youtube.com/watch?v=YBFuvKMkQPE

    Peinlich! Oder doch nur trauriger Beweis für das virulente Desinteresse politischer Würdenträger im deutschen Bundestag? Angesichts der Pariser Terroranschläge gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung ab, bei der sie sich einen sehr groben Versprecher erlaubte und “Antisemitismus zur staatlichen Pflicht” erklärte. Die Abgeordneten jedoch applaudierten unbeeindruckt der deutschen Regierungschefin zu.

  123. Mindy 8. November 2017 at 00:26
    —–
    Flensburgerin
    8. November 2017 at 00:13
    Auch immer mehr Sorgen macht mir die Göhring. Fällt es nur MIR auf, dass die sich neuerdings EXTREM wichtig vorkommt?
    —–
    Yep. Total arrogant und wichtigtuerisch steht diese KGE in den Establishment-Reihen.
    Ich mag sie nicht mit ihrer Art. Ich könnte es auch anders ausdrücken.

    Mitgliedschaft in der sogenannten „Atlantikbrücke“ wird man, wenn man für höhere Aufgaben vorgesehen ist.
    Was bei dieser Dame unübersehbar der Fall zu sein scheint.

  124. Das_Sanfte_Lamm 7. November 2017 at 23:56
    „Ich will weder den “Deutsch-Syrer“ Nidal ….Deutschland haben.“

    du hast den film nicht gesehen. wie du dachte ich auch reflexartig,
    aber der kerl (ehem kommandeur der freien syrischen armee) und sein privates netzwerk
    von szene-kontakten, fin. maezenen und pol. foerderern inkl duetschen ermittlern
    fuehrt pot. und tatsaechliche terroristen der deutschen strafverfolgung/ermittlung zu.
    aufgabe: schau den film an, eine ganz seltene einsicht in undercover-ermittlungen.

  125. @Johann
    Zu deinem verlinkten Spiegelartikel von annodazumal …
    „Daß Länder einem starken Einwanderungsdruck unterliegen, kann daran liegen, daß diese vergleichsweise dünn besiedelt sind, also noch „Platz haben“. Es kann auch daran liegen, daß die Lebensbedingungen in solchen Ländern so günstig sind, daß darin eine besondere Anziehungskraft liegt. Es kann auch beides zusammenkommen.“
    19.04.1982
    „Die Reichen werden Todeszäune ziehen“
    SPD-Kommunalexperte Martin Neuffer über die Ausländerpolitik der Bundesrepublik Eine radikale Neuorientierung der Bonner Ausländerpolitik fordert der langjährige hannoversche Oberstadtdirektor, Städtetagpräside und NDR-Intendant Martin Neuffer, 57. In seinem soeben erschienenen Buch „Die Erde wächst nicht mit“ (….)

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344559.html
    —–
    Daß diese Problematik damals (hier 1982) schon bekannt war, läßt für das heutige Zeitalter tief blicken. Und nie, aber auch niemals ist von irgendwelchen Menschen bzw. von irgendeiner Hoheitsgewalt irgendwas unternommen worden, um das Bevölkerungsproblem in den Griff zu kriegen.
    Außer China.

  126. Alternative für Deutschland (AfD)
    Alice Weidel: Jamaika versagt, Neuwahlen willkommen

    (…) Jetzt äußert sich Angela Merkel erstmals, indem sie ihren Parteifreunden einen Maulkorb zum Thema Neuwahlen verpassen möchte: Man solle bloß nicht über Neuwahlen spekulieren.

    Natürlich müssen wir über Neuwahlen angesichts des Jamaika-Versagens sprechen! Aus Angela Merkel spricht lediglich die blanke Angst bei Neuwahlen noch mehr Prozente zu verlieren. (…)

    https://www.presseportal.de/pm/110332/3780795

  127. Meinungen außerhalb der links liberalen Gessinungs-Korridors werden geächtet
    Bildung An deutschen Unis werden Banalitäten skandalisiert. Bloß nicht Falsches sagen – an Hochschulen in Deutschland regiert ein Geist, der kaum noch Widerspruch zulässt. Wer aus dem Rahmen fällt, muss mit Konsequenzen rechnen. So wie zuletzt in einem Fall in Würzburg.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170416787/An-deutschen-Unis-werden-Banalitaeten-skandalisiert.html

  128. Das_Sanfte_Lamm
    8. November 2017 at 00:33
    Ich halte diese Atlantikbrücke für eine Bevormundung Amerikas. Was bilden sich diese Menschen eigentlich ein?
    An vorderster Front Frau Erika, nur das nutzt ihr momentan nichts, dank Trump.

  129. VivaEspaña
    8. November 2017 at 00:39
    „Jetzt äußert sich Angela Merkel erstmals, indem sie ihren Parteifreunden einen Maulkorb zum Thema Neuwahlen verpassen möchte“
    —-
    Ja, das kann sie, die Angela. Maulkörbe verpassen und mahnen. Angela Merkel mahnt … Die hat voll echt den Plan der Weltenrettung … Nämlich keinen.

  130. @ lorbas 8. November 2017 at 00:33
    „Zitat Angela Merkel: “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”

    Oma verpflichtet Deutschland und seine Staatsbürger, aber nur auf deutschem Gebiet.
    Was der Aussenwalter in „Palästina“ versteinmeiert, zaehlt nicht dazu –
    DER legt als Merkels lupenreiner Anti-Semit sogar Blumen auf dem Grab des Judenhassers Arafat ab.

    “ Es passt ins Bild, dass der Bundespräsident als erster hochrangiger Politiker Deutschlands einen Kranz am Grab des 2004 verstorbenen Palästinenserführers Jassir Arafat niederlegt. “

    https://www.morgenpost.de/politik/article210518333/Der-Drahtseilakt-von-Bundespraesident-Steinmeier-in-Israel.html

  131. LEUKOZYT 8. November 2017 at 00:37
    ___________________________________________
    Das_Sanfte_Lamm 7. November 2017 at 23:56
    „Ich will weder den “Deutsch-Syrer“ Nidal ….Deutschland haben.“
    ___________________________________________
    du hast den film nicht gesehen. wie du dachte ich auch reflexartig,
    aber der kerl (ehem kommandeur der freien syrischen armee) und sein privates netzwerk
    von szene-kontakten, fin. maezenen und pol. foerderern inkl duetschen ermittlern
    fuehrt pot. und tatsaechliche terroristen der deutschen strafverfolgung/ermittlung zu.
    aufgabe: schau den film an, eine ganz seltene einsicht in undercover-ermittlungen.

    Es ist ein generelles Problem der mohammedanischen Fremdkulturen, die sich nun nach Jahrzehnten der relativen Ruhe stark genug fühlen, sich über Europa herzumachen.
    Wie andere Länder mit den Fremdkulturen in ihrem Gebiet umgehen, interessiert mich sekundär – in Deutschland schon eher.
    Und ja ich bleibe dabei – der Islam als solcher, auch nicht der ominöse „liberale Euro-Islam“ hat hier nichts verloren und muss weg aus Europa.

  132. @ Blimpi 8. November 2017 at 00:18

    „…. Ich gönne dem Mädel seinen Preis nun wirklich,
    Antisemitismus und Judenhass hat in meinem Leben auch keinen Platz….“

    +++++

    Richtig. Es geht ja in erster Linie, zumindest mir, auch nicht um den Preis oder die Zivilcourage von dem Mädel.

    +++++

    „…..Was mich allerdings stört ist:
    …“

    ++++++

    Genau. Mich auch.
    Wie viele „Rechtsradikale“ oder „Rechtsextreme“ haben schon Juden in irgendeiner Form angegriffen. Im Moment erinnere ich mich an keinen solcher Fälle, man möge mich berichtigen.
    Der von @Johannisbeersorbet verlinkte Focus Artikel ist wieder ein Parade Beispiel unserer Betreutes-Denken-Medien.
    Auch die in diesem Artikel erwähnte Arte Reportage ließ, meines Wissens, den Zuschauer im unklaren über die „Tätergruppe“. Info habe ich von meiner Mutter, die mir davon erzählt hatte und die ganze Reportage gesehen hat. Ich fragte sie, ob in irgendeiner Weise die Täter genannt wurden. Nein, darauf habe sie auch gewartet. Nüscht, alles klar ! Jede Wette, bei Biodeutschen wären die Namen genannt worden. Vielleicht geändert oder abgekürzt. Werde ich aber noch genauer überprüfen.

    +++++++

    „…. Diejenigen und damit meine ich vor allem die neue Bückbetergeneration, taucht mal wieder nirgendwo auf.
    Es ist doch mehr als bewiesen, daß sie die größte Antisemitische Gruppe in Deutschland stellen…..“

    ++++++++

    Auch das treibt mir fast schon die Zornes Röte ins Gesicht. Hier wird wieder fleissig am pösen Deutschen gestrickt.

  133. Merkel ist berechtigt in der Bundes Republik zu tun und zu lassen was sie möchte… dagegen werdet ihr „BUNDESBÜRGER“- Deutscher Herkunft nichts machen können.
    Sprachfehler: An deutschen Unis – nein… den; an den Unis in der Bundes Republik.
    Georg Jellinek dein Freund und Helfer….

  134. Warum sagt man „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ und „Deutschland verrecke“
    hmm …

  135. Trinity 8. November 2017 at 01:04
    @ Blimpi 8. November 2017 at 00:18

    Tschuldigung, ist nicht komplett. Hier noch einmal :

    „….Was mich allerdings stört ist:
    ….“

  136. @ flensburgerin 8. November 2017 at 00:13
    „Kann uns bitte jemand ENDLICH von dieser Geisteskranken und ihrem Gefolge befreien?!“

    ein einzelner „jemand“ reicht nicht fuer derart dicke, ueber jahrzehnte verastet-verzogene bretter.
    es braucht scharfe werkzeuge, eine praezise bohrspindel mit satter gleitlagerung, eine spielfreie aufspannvorrichtung mit reserven und schnell dosierbarem vorschub je nach widerstand, eine fachkundige, bohrwerk-erfahrene bedienung und gute arbeitsvorbereiter und berater im hintergrund.

    vor 4 jahren hat man ueber pegida und afd gelacht, heute kann man sie nur noch ueber neue gesetze ausschliessen, denn sie sind da und wirken.

  137. Der wohnte bei einem (afghanischen) Arzt, der nicht mal sowas erkennt:

    Hussein K. ist laut Gutachten 25,8 Jahre alt

    Unter dem Mikroskop haben sie Altersringe gezählt und rund 400 Fotos von ihnen gemacht. Das Ergebnis der Untersuchungen: Hussein K. ist laut Gutachten 25,8 Jahre alt. Rechne man alle Fehlerquellen und wissenschaftliche Unsicherheiten mit ein, ergebe sich für den Angeklagten eine Altersspanne von 22,5 bis 29,5 Jahre.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/prozess-um-mord-an-freiburger-studentin-vom-eckzahn-ueberfuehrt-hussein-k-bewahrte-beweis-als-souvenir-in-seinem-zimmer-auf_id_7816104.html

  138. @Trinity
    8. November 2017 at 01:04
    Blimpi 8. November 2017 at 00:18
    … den Zuschauer im unklaren über die „Tätergruppe“ lies ….
    ——
    Was hat denn die Frau Slomka zum letzten Anschlag in Sutherland Springs gesagt? Übersetzt: In Anbetracht der Spekulationen nennt man hier direkt den Täter mit Mann und Maus.
    Und warum?
    Weil’s kein „islamisch Verwirrter“ war.

  139. OT (Wegen mir)

    Mich regt auch dieses „Täter – Gesuche“, immer mehr auf:

    Schreibt doch gleich:

    Gesucht wird:

    Ein Mann, bekleidet mit einem Pullover, evtl. aber auch mitz einem T – Shirt,
    einer Hose und Schuhen. Auf dem Kopf trug er Haare.

    Hinweise Bitte an die Berliner ACP (Araber – Clan – Polizei)

  140. Gegründet wurden die Grünen zu Beginn der 1980er Jahre von den Freimaurern, wie man weiß. Sowohl Fraktionschef Jürgen Trittin und Ex-Außenminister Fischer sind Freimaurer und Bilderberger. Parteichef Cem Özdemir ist gar stolzes Mitglied des Rockefeller-Ablegers Council on Foreign Relations (CFR). Wenn man dann noch weiß, dass sowohl Bilderberger, CFR und die Grünenbewegung zur Vorbereitung und Durchsetzung der NWO gegründet wurden, wird einiges klarer.

    So verwundert es keineswegs, dass der grüne Winfried Kretschmann (seit 2011 Ministerpräsident von Baden-Württemberg) 2013 beim Großlogentreffen in Pforzheim ein Grußwort an seine Logenbrüder richtete. Selbstverständlich lobte er sie über den grünen Klee, weil sie der Öffentlichkeit vorgauckeln, sie stünden für Freiheit, Toleranz, Brüderlichkeit, Gerechtigkeit, Selbstbestimmung, Menschenwürde, Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Kann man alles nachlesen auf: http://www.afuamvd.de – Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland.

  141. ridgleylisp 8. November 2017 at 01:23

    Einfach nur irre.

    Entwicklungsländer belegen hintere Plätze

    „Wir wollen keine moralischen Urteile über Länder fällen“, heißt es auf der Website der Organisation, die den „Good Country Index“ erhebt. Es solle nur gezeigt werden, welche Länder sich gut um die eigene Bevölkerung kümmern und ihren Einwohnern ein gutes Leben ermöglichen, ohne dass andere darunter leiden müssen. Die Daten für die Studie stammen unter anderem aus Erhebungen der Vereinten Nationen.

    Die sollten mal einen „Index“ von Ländern erstellen, in denen selbst Stadtfeste und Weihnachtsmärkte in der Provinz mit Beton- und Bussperren vor islamischem Terror geschützt werden müssen……:

    http://www.muensterschezeitung.de/Lokales/Staedte/Muenster/3041789-Abstrakte-Anschlagsgefahr-Weihnachtsmaerkte-fuehren-zu-Sperrungen-in-der-Stadt

  142. @ Bin Berliner 8. November 2017 at 01:28

    Fahndungsaufruf in der Zukunft ..
    Gesucht wird jemand, der was gemacht hat.
    Wenn sie irgendjemanden sehen, der irgendetwas gemacht hat, dann rufen sie bitte irgendjemanden, irgendwo an.
    Ihre Polizei, dein Freund und Helfer

  143. Trinity 8. November 2017 at 01:35

    @ Bin Berliner 8. November 2017 at 01:28

    Fahndungsaufruf in der Zukunft ..
    Gesucht wird jemand, der was gemacht hat.
    Wenn sie irgendjemanden sehen, der irgendetwas gemacht hat, dann rufen sie bitte irgendjemanden, irgendwo an.
    Ihre Polizei, dein Freund und Helfer

    _____________________________

    Das wäre dann der Imperativ des Wahnsinn…

  144. Mal ganz was anders nebenbei:

    Könnt ihr euch noch erinnern, das bis vor 1 oder 2 Jahren mehr oder wenig regelmäßig in der FR (besonders gerne von Steven Geyer/Dumont) oder anderen Medien Aufrufe zur „Beobachtung“ von PI durch den Verfassungsschutz auftauchten?
    Seitdem ist das alles verstummt. Warum wohl……….. Reality Bites…….

  145. Bin Berliner 8. November 2017 at 01:38
    ____________________________________
    Trinity 8. November 2017 at 01:35
    @ Bin Berliner 8. November 2017 at 01:28
    Fahndungsaufruf in der Zukunft ..?Gesucht wird jemand, der was gemacht hat.?Wenn sie irgendjemanden sehen, der irgendetwas gemacht hat, dann rufen sie bitte irgendjemanden, irgendwo an.?Ihre Polizei, dein Freund und Helfer
    _____________________________
    Das wäre dann der Imperativ des Wahnsinn…

    Mir schoss angesichts der Durchsetzung der Berliner Polizei mit Arabern, Türken und (womöglich Kurden) reflexartig der plötzliche Eifer beim Vorgehen der Berliner Polizei gegen die letzten deutschen Chapter der Hells Angels (ihres Zeichen größter Konkurrent der Clans sowie der türkischen und kurdischen Rockerclubs) und die „schlampigen Ermittlungen im Fall des „Selbstmordes“ von Kirsten Heisig durch den Kopf, als (arabische?) Polizeistreifen ihre sichtbar an einem Baum hängende Leiche nicht gesehen haben wollen, obwohl sie das Gebiet angeblich mehrmals durchkämmten.

  146. @ johann 8. November 2017 at 01:39
    „Schiff läuft in Salerno ein – mit 26 toten Mädchen an Bord“

    insgesamt wurden 400 illegale aus mehreren „Rettungs“-aktionen“ angelandet.

    die 26 toten maedchen (14-18 jahre alt, …) stammen aus einem boot mit 64 illegalen.
    was an bord wirklich passierte, wissen sicher die ueberlebenden (maenner) zu berichten.
    selbst illegale aus kuestenregionen koennen kaum schwimmen, wie die dlrg berichtet.

  147. johann 8. November 2017 at 01:46
    Mal ganz was anders nebenbei:
    Könnt ihr euch noch erinnern, das bis vor 1 oder 2 Jahren mehr oder wenig regelmäßig in der FR (besonders gerne von Steven Geyer/Dumont) oder anderen Medien Aufrufe zur „Beobachtung“ von PI durch den Verfassungsschutz auftauchten?
    Seitdem ist das alles verstummt. Warum wohl……….. Reality Bites…….

    Der VS wird hier ohnehin mitlesen und wahrscheinlich auch die Identitäten der meisten Mitglieder kennen. Von daher ist es egal.
    Mittlerweile ist mir das völlig Wurscht, weil ich im realen Leben genauso offen rede wie ich hier schreibe und inzwischen kein Blatt mehr vor dem Mund nehme.

  148. So richtig klar ist mir nicht was der Beitrag aussagen soll. Es ist eigentlich alles tautologisch. Es sei denn man nimmt ihn als aktuellen Stimmungsbild. Klar will Merkel „regieren“. Aber das war doch vor der Wahl auch schon klar, genauso. dass Deutschland diese 4 Jahre nicht mehr überlebt. Es war alles sogar noch klarer als jetzt. Oder soll der Beitrag Hoffnung machen, dass Merkel in Schwierigkeiten ist? Im besten Fall ja.
    Außerdem: es wird immer so getan als ob Merkel jetzt wieder taktisch geschickt agiert. Aber ehrlich gesagt, ich würde genauso agieren wenn ich die selben Ziele hätte wie Merkel und das als Amateur von außen betrachtet. Jeder Hilfsschüler könnte das. Jeder kann das, auch wenn er die Strukturen im Hintergrund nicht kennt. Denn was Merkel nach außen macht deutet ja nicht einmal auf irgendwelche Strukturen im Hintergrund. Wenn man das aus Merkels Verhalten schließen könnte, dann müßte man ja nicht darüber spekulieren was in Wahrheit vor sich geht. Nichts an diesen „Verhandlungen“ da geht über I-Männchen Niveau hinaus. Also ein Non-Event, außer das scheitert.
    Ob geplant oder nicht ist auch egal. Wie gesagt vor der Wahl war doch alles noch eindeutiger. Das mit „der staatspolitischen Verantwortung“ ist natürlich die günstige Ausgangsposition für Merkel. Damit könnte sie in einem Neuwahlkampf gegen die FDP punkten.

  149. @ Das_Sanfte_Lamm 8. November 2017 at 01:49

    „….Mir schoss angesichts der Durchsetzung der Berliner Polizei mit Arabern, Türken und (womöglich Kurden) reflexartig der plötzliche Eifer beim Vorgehen der Berliner Polizei gegen die letzten deutschen Chapter der Hells Angels (ihres Zeichen größter Konkurrent der Clans sowie der türkischen und kurdischen Rockerclubs) und die „schlampigen Ermittlungen im Fall des „Selbstmordes“ von Kirsten Heisig durch den Kopf, als (arabische?) Polizeistreifen ihre sichtbar an einem Baum hängende Leiche nicht gesehen haben wollen, obwohl sie das Gebiet angeblich mehrmals durchkämmten…“

    +++++

    Darüber sollte man sich mal Gedanken machen…
    Erinnern Sie sich noch an den Selbstmord der jungen Hamburger Polizistin Maxime Lindner ?
    Mehr möchte ich jetzt dazu nicht mehr schreiben, aber hier brechen spannende Zeiten an.
    Gerne noch einmal wiederholt : Aber wem sage ich das….

  150. Das_Sanfte_Lamm 8. November 2017 at 01:54

    Ja, klar, der VS las natürlich hier auch schon immer mit. Und auch ganze viele linke MdBs, deren Assistenten, die MSM usw. Ist ja verständlich. Ähnlich wie das Feindsenderhören in der NS-Zeit.
    Aber ich meine, dass jetzt keiner mehr wegen PI nach dem Verfassungsschutz ruft.
    Die hier im blog geschilderte Realität anhand nachprüfbarer Meldungen (mit den entprechenden Kommentaren dazu) haben diese Verfassungschutzfans einfach zum Schweigen gebracht.

  151. @ johann 8. November 2017 at 01:46
    „…Aufrufe zur „Beobachtung“ von PI…“

    nicht nur beobachten und nicht nur PI, ich kommentiere in vielen Medien taktisch und subversiv !
    (bevorzugt dort, wo sich Leute wie Geyer & Co aufhalten, und ich bin nicht alleine – siehe DIE ZEIT )

  152. LEUKOZYT 8. November 2017 at 02:03

    Vielen Dank dafür. Welt online und Zeit sind wegen der Leserkommentare oft immer noch interessant, auch wenn wohl viel gelöscht wird.

  153. Trinity 8. November 2017 at 02:02
    ______________________________________________________
    @ Das_Sanfte_Lamm 8. November 2017 at 01:49
    „….Mir schoss angesichts der Durchsetzung der Berliner Polizei mit Arabern, Türken und (womöglich Kurden) reflexartig der plötzliche Eifer beim Vorgehen der Berliner Polizei gegen die letzten deutschen Chapter der Hells Angels (ihres Zeichen größter Konkurrent der Clans sowie der türkischen und kurdischen Rockerclubs) und die „schlampigen Ermittlungen im Fall des „Selbstmordes“ von Kirsten Heisig durch den Kopf, als (arabische?) Polizeistreifen ihre sichtbar an einem Baum hängende Leiche nicht gesehen haben wollen, obwohl sie das Gebiet angeblich mehrmals durchkämmten…“
    +++++
    Darüber sollte man sich mal Gedanken machen…
    Erinnern Sie sich noch an den Selbstmord der jungen Hamburger Polizistin Maxime Lindner ?
    Mehr möchte ich jetzt dazu nicht mehr schreiben, aber hier brechen spannende Zeiten an.
    Gerne noch einmal wiederholt : Aber wem sage ich das….

    Ich habe eher die Befürchtung, dass das heikle Thema Araber, Türken, Kurden und Libanesen in der Polizei und Bundeswehr in den staatlichen und halbstaatlichen Medien demnächst auf Sparflamme gekocht wird und dann ganz verlischt und alles geht weiter wie bisher.
    Eigentlich ist das Stoff für eine handfeste existentielle Staatskrise, die auch reinigenden Charakter haben könnte – aber ich habe die Befürchtung, dass nichts passieren wird.
    Man wird irgendwann Araber, Türken, Kurden und Libanesen in der Polizei und Bundeswehr so sehen wie die Mikrogastronomie, die Internet-Cafès, Taxis und die Import-Exportplunderläden, die allesamt der Geldwäsche dienen, die aber kein Deutscher betritt.
    Der Deutsche ist in der Tat ein erstaunliches Wesen, solche Dinge einfach hinzunehmen.

  154. Das_Sanfte_Lamm 8. November 2017 at 01:49

    Bin Berliner 8. November 2017 at 01:38
    ____________________________________
    Trinity 8. November 2017 at 01:35
    @ Bin Berliner 8. November 2017 at 01:28
    Fahndungsaufruf in der Zukunft ..?
    _______________________________________

    Sehr gut erkannt…es ergibt alles mehr und mehr Sinn.
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    Trinity 8. November 2017 at 02:02

    @ Das_Sanfte_Lamm 8. November 2017 at 01:49

    „hier brechen spannende Zeiten an.“
    ______________________________________

    In der Tat, Spiel, Spaß und jede Menge, Spannung…ein richtig, duftes – Überraschungsei. (Überwachungsei)

    Das ist Spaß für die Ganze – Schlafschaaf – Herde.

    Hersteller: Fa. Mestel

  155. LEUKOZYT 8. November 2017 at 02:03

    @ johann 8. November 2017 at 01:46
    „…Aufrufe zur „Beobachtung“ von PI…“

    nicht nur beobachten und nicht nur PI, ich kommentiere in vielen Medien taktisch und subversiv !
    (bevorzugt dort, **wo sich Leute wie Geyer & Co aufhalten, und ich bin nicht alleine – siehe DIE ZEIT )

    ________________________________

    **Geyer & Co 🙂

    Top!

    Ich lese überall..

    Hatte allerdings kein Lust gehabt, mich irgendwo anzumelden.

  156. Das_Sanfte_Lamm 8. November 2017 at 02:12

    Trinity 8. November 2017 at 02:02

    „Eigentlich ist das Stoff für eine handfeste existentielle Staatskrise, die auch reinigenden Charakter haben könnte – aber ich habe die Befürchtung, dass nichts passieren wird.“
    ______________________________________

    Sie liegen vollkommen richtig. Es wird nix passieren. Oder habe ich da was verpasst?

    Ist denn dieser Unsägliche – Schmierenkomödianten – Polzeipräsidentendarsteller, Kandt, und/oder seine Grünversiffte, Stellvertreterin, Frau Koppers zurückgetreten?

    Gab es anderweitige Konsequenzen? Nein!

    Und das liegt derweil daran, dass die Bürger gegen so etwas auf die Straße gehen müssen. Es muss physischer Druck ausgeübt werden. Sichtbar.

    Solange dies nicht geschieht, geht es immer munter so weiter!

    Das ist das Problem!

  157. johann 8. November 2017 at 02:30

    Bin Berliner 8. November 2017 at 02:24

    Mach ich auch.
    ____________________________

    Ich weiß :))

    Teils sehr erquickend, bis erfrischend, wohltuende, sehr geistreiche – Kommentare.
    (Hier aber mehr :))

    Im Übrigen kenne ich jemand, der bei der Welt sehr oft kommentiert, dafür aber hier nur liest.

    Das gibt es auch…

  158. @johann

    Ich wurde heute mal sehr angenehm bereichert…

    Hatte die Ehre, mich gestern Abend, mit Mr. Sledge Hammer, knapp 4 St., endlich ausgiebig,
    live und in Fabe, auszutauschen. Herrlich!

    Es war sehr angenehm….und sehr lustig.

  159. Das_Sanfte_Lamm 8. November 2017 at 02:12

    „…Der Deutsche ist in der Tat ein erstaunliches Wesen, solche Dinge einfach hinzunehmen….“

    +++++++

    In der Zukunft wird es sich zeigen, wie hoch die Leidensfähigkeit ist. Die Brände entstehen an immer mehr Stellen. Statt zu löschen, wird immer weiter nachgelegt. Das wird spürbare und sehr unangenehme Folgen für die (einheimische) Bevölkerung haben. Nicht nur finanzielle. Der Trend zeigt, wohin die Reise geht. Aber wenn es irgendwann mal so weit sein sollte, dass Fr. Müller bei der Polizei einen sexuellen Übergriff nicht mehr anzeigen kann, weil sie befürchten muß erneut bereichert zu werden oder sonst irgendwie massiv eingeschüchtert wird, vielleicht hört dann mal der Spaß auf. Ich weiß nicht, wie weit dieses miese Spiel mit uns noch getrieben wird bzw. noch getrieben werden kann. Es ist doch eigentlich jetzt schon zu spät, der riesige Stein ist im Rollen, oder ?

  160. @ Bin Berliner 8. November 2017 at 02:24
    „Ich lese überall..“

    muss man auch, um abschaetzen und taktisch handeln zu koennen.

    „Wenn die Linken nicht besser als die Rechten sind
    …Aber die Linke hat ihre eigene Form der Unehrlichkeit.

    Selbst als in den Nachrichten kolportiert wurde, dass der Angreifer „Allahu Akbar“ gerufen hatte, lehnten viele Menschen es noch immer ab, von einem Terroranschlag in New York zu sprechen. Ich fand das bizarr. “
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-11/terrorismus-amoklauf-waffengesetze-donald-trump-usa

  161. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. November 2017 at 21:43

    Islamischer Polizeischüler erhält vom Clan-Chef Anweisungen wie er sich in der Polizeiausbildung zu verhalten hat, damit die Geschäfte der Großfamilie in der Stadt auch künftig gut laufen

    https://www.youtube.com/watch?v=vU2-KgF7xZI

    *************************************

    Großartig, was da Serge Menga abliefert! Ach, wenn doch alle Einwanderer so wie er wären. Die wären wirklich wertvoller als Gold.

  162. LEUKOZYT 8. November 2017 at 02:49

    @ Bin Berliner 8. November 2017 at 02:24
    „Ich lese überall..“

    muss man auch, um abschaetzen und taktisch handeln zu koennen.

    „Wenn die Linken nicht besser als die Rechten sind
    …Aber die Linke hat ihre eigene Form der Unehrlichkeit.

    Selbst als in den Nachrichten kolportiert wurde, dass der Angreifer „Allahu Akbar“ gerufen hatte, lehnten viele Menschen es noch immer ab, von einem Terroranschlag in New York zu sprechen. Ich fand das bizarr. “
    _____________________________________

    Nur so geht es, selbstverständlich.

    Wenn ich mit meinem täglichen Guten Morgen Deutschland, Guten Morgen Welt, „Programm“ durch bin.

    Sind dann knapp 1,5 St. weg. Aber das gebe ich mir. Das ist ein muss. Gerade jemand ohne dieses lästige, Hirnwaschbiest, ist dazu verpflichtet.

    Damit kann ich mir in etwa, eine eigene Meinung bilden. Und bin einigermaßen informiert.

    So gut es eben noch geht.

  163. Trinity 8. November 2017 at 02:02
    @ Das_Sanfte_Lamm 8. November 2017 at 01:49
    „….Mir schoss angesichts der Durchsetzung der Berliner Polizei mit Arabern, Türken und (womöglich Kurden) reflexartig der plötzliche Eifer beim Vorgehen der Berliner Polizei gegen die letzten deutschen Chapter der Hells Angels (ihres Zeichen größter Konkurrent der Clans sowie der türkischen und kurdischen Rockerclubs) und die „schlampigen Ermittlungen im Fall des „Selbstmordes“ von Kirsten Heisig durch den Kopf, als (arabische?) Polizeistreifen ihre sichtbar an einem Baum hängende Leiche nicht gesehen haben wollen, obwohl sie das Gebiet angeblich mehrmals durchkämmten…“
    +++++
    Darüber sollte man sich mal Gedanken machen…
    Erinnern Sie sich noch an den Selbstmord der jungen Hamburger Polizistin Maxime Lindner ?
    Mehr möchte ich jetzt dazu nicht mehr schreiben, aber hier brechen spannende Zeiten an.
    Gerne noch einmal wiederholt : Aber wem sage ich das….
    # # # # #

    In Nürnberg haben die Türken den TÜV fest in der Hand.
    Alles möglich, nur eine Frage des Bakschisch.
    Natürlich fallen Bio-Kartoffeln öfters durch als „Brüder“.
    Ist natürlich bekannt aber wird in Nürnberg totgeschwiegen wie so vieles.

  164. @ Bin Berliner 8. November 2017 at 02:42

    „… Es war sehr angenehm….und sehr lustig….“

    ++++++++

    Das kann ich mir vorstellen. Ich bin zu weit vom Schuß, sonst würde ich Eure Runden sprengen.
    Frauenquote, da würde ich in diesem Fall, aber auch nur in diesem, bestehen ! 😀

  165. Was ist das hier wieder für eine Verarsche???
    Wenn Frau (von einem Mann ™) geschlagen wird, verletzt sie sich (selber) schwer?

    Düsseldorf
    Unbekannter überfällt Joggerin (30) und verletzt sie schwer – hast du etwas gesehen?

    Düsseldorf. In Düsseldorf wollte ein Unbekannter am vergangenen Samstagabend eine Joggerin überfallen. Dabei verletzte sich die Frau schwer.

    Als die Frau das Smartphone festhielt, schlug der Mann sie und flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung. Schwer verletzt ging sie zu ihrer Wohnung und rief von da aus einen Krankenwagen.

    Der Täter soll etwa 1,80 Meter groß gewesen sein und laut Opfer südländisch ausgesehen haben. Er trug eine Kappe und eine Kapuzenpullover. Die Kapuze hatte er über die Kappe gezogen.
    (Hervorhebungen von mir)

    https://www.derwesten.de/region/unbekannter-will-joggerin-30-ueberfallen-und-verletzt-sie-schwer-hast-du-etwas-gesehen-id212469783.html

  166. Kölle Allah – ähh – Düsseldorf Helau mit Merkel-Lego

    „Einzelheiten können wir nicht preis geben. Aber von Seiten der Polizei wurde aufgerüstet“, sagt Sven Gerling, Sicherheitsbeauftragter des CC. (…) Es gibt in diesem Jahr einen erhöhten Bedarf an Sicherheitspersonal. Außerdem wird es technische Sicherungen geben.“ Mit letzterem sind Straßenbarrieren etwa am Burgplatz durch Lkw und Container gemeint. – Quelle: https://www.express.de/28782556 ©2017

    https://www.express.de/duesseldorf/hoppeditz-erwachen-erhoehte-sicherheitsmassnahmen-am-11-11–in-duesseldorf-28782556

  167. Trinity 8. November 2017 at 03:13

    @ Bin Berliner 8. November 2017 at 02:42

    „… Es war sehr angenehm….und sehr lustig….“

    ++++++++

    Das kann ich mir vorstellen. Ich bin zu weit vom Schuß, sonst würde ich Eure Runden sprengen.
    Frauenquote, da würde ich in diesem Fall, aber auch nur in diesem, bestehen !

    ____________________________________

    Schade, von mir aus, sehr gerne!

    Frauenquote? Bestanden!

    Bist somit herzlich nach Berlin eingeladen. :))

  168. Deutschland: In Flüchtlingsheimen grassiert die Gewalt
    (…)
    In Nordrhein-Westfalen erlitt ein 28-jähriger Migrant im Zuge einer Massenschlägerei in einer Dortmunder Migrantenunterkunft schwere Messerverletzungen. Als Polizeibeamte versuchten, den 19-jährigen Täter zu verhaften, wurden sie von einem aus mehr als 40 Migranten bestehenden Mob attackiert. Die Polizei setzte Hunde ein, um die Ordnung wiederherzustellen. (…)

    https://de.gatestoneinstitute.org/11320/deutschland-fluechtlingsheimen

  169. #Taghell 7. November 2017 at 21:25
    Ich verstehe das nicht!
    Besonders Lindner’s FDP hätte nun die Möglichkeit Merkel mächtig in die Bredouille zu bringen.

    =====================================

    Sie sollten sich dringend vergegenwärtigen das wir es nicht mit normal agierenden Menschen, sondern mit Verbrechern übelster Provenienz zu tun haben.

  170. Mehrkill ist halt Berufs-Kanzlerin.

    Für solche Typen gibt es ja nicht gerade viele Jobangebote.
    Und soll sie etwa, ohne Arbeit, zu Hause versauern?

    Nachher geht sie noch aus Frust klauen(?)

  171. @ Bin Berliner 8. November 2017 at 03:31

    Werden Deine Beiträge wieder gründlich untersucht ? Du bist ja auch immer ein ganz pöser .
    Muß man alles manchmal nicht verstehen…

    ++++++
    „….Bist somit herzlich nach Berlin eingeladen. :))….“
    ++++++

    Lieben Dank, weiß ich sehr zu schätzen, wirklich !!! Vielleicht klappt es ja mal, zu lachen gäbe es auf alle Fälle reichlich und muß auch mal sein, bei diesem Irrsinn/ Irrenhausen hier.
    Gruß Trinity

  172. Anders als Mehrkill, geht Crystal Back geht offenbar die Düse vor dem Islam.
    Quelle news-ticker bei bild-online:

    Beck: Islamverbände nicht als Religionsgemeinschaft anerkennen

    Mi. 8.11.2017, 01:49

    Münster – Grünen-Politiker Volker Beck hat vor einer Anerkennung islamischer Verbände als Religionsgemeinschaft gewarnt. „Bekämen die Verbände den Status einer Religionsgemeinschaft, würden diese in ihrem Bestand gefestigt, der staatliche Einfluss aus dem Ausland würde dauerhaft gesichert“, sagte Beck dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

    Einer neuen Generation junger Muslime in Deutschland würde die Möglichkeit verbaut, eine eigenständige Organisationsform für einen „deutschen Islam“ aufzubauen, so Beck weiter.

    Hintergrund ist eine Klage des Zentralrats der Muslime und des Islamrats gegen das Land Nordrhein-Westfalen. Das Oberverwaltungsgericht Münster (OVG) verhandelt am Donnerstag über das Ansinnen der Verbände, den bis 2019 befristeten Islamunterricht durch islamischen Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach an den öffentlichen Schulen des Landes abzulösen.

    Die Anerkennung als Religionsgemeinschaft ist eine Voraussetzung dafür.

  173. OT
    Demokraten haben gewonnen bei 1/10 der Fläche.
    Da ist der Untergang Programm 😉
    nicht nur bei den Deutschen 🙂

  174. rob567
    7. November 2017 at 20:35

    Die Pech-Marie Merkel wird wohl mit Pech überschüttet statt mit Gold

    Ist doch eigentlich Wurst. Hauptsache sie klebt wie mit Pech&Schwefel am Kanzler*Innen-Sessel.

  175. Trinity 8. November 2017 at 04:37

    @ Bin Berliner 8. November 2017 at 03:31

    Werden Deine Beiträge wieder gründlich untersucht ? Du bist ja auch immer ein ganz pöser .
    Muß man alles manchmal nicht verstehen…

    ++++++
    „….Bist somit herzlich nach Berlin eingeladen. :))….“
    ++++++

    Lieben Dank, weiß ich sehr zu schätzen, wirklich !!! Vielleicht klappt es ja mal, zu lachen gäbe es auf alle Fälle reichlich und muß auch mal sein, bei diesem Irrsinn/ Irrenhausen hier.
    Gruß Trinity
    _______________________________________

    🙂

  176. Trinity 8. November 2017 at 04:37

    @ Bin Berliner 8. November 2017 at 03:31

    Werden Deine Beiträge wieder gründlich untersucht ? Du bist ja auch immer ein ganz pöser .
    Muß man alles manchmal nicht verstehen…

    ++++++
    „….Bist somit herzlich nach Berlin eingeladen. :))….“
    ++++++

    Lieben Dank, weiß ich sehr zu schätzen, wirklich !!! Vielleicht klappt es ja mal, zu lachen gäbe es auf alle Fälle reichlich und muß auch mal sein, bei diesem Irrsinn/ Irrenhausen hier.
    Gruß Trinity

    _______________________________________

    🙂

  177. Gerade Merkel die Recht und Gesetz für beliebig hält,
    und meint, eigennützig geltendes Recht brechen zu können,
    mahnt“staatspolitische Verantwortung“an …….

    Da lachen ja die Hühner!
    Gerade Merkel …..

    Merkel und Konsorten, meinen weiterhin ihr Wahlvieh
    auf den Arm nehmen zu müssen, weil sie dass aus der Vergangenheit
    so gewohnt sind.

    Außerdem:
    Merkel und ihr Gefolge müssen weg!

  178. Packdeutscher 05:54
    @PI-NEWS-Team:
    Warum werden „blockquote“-Texte im Resultat eigentlich in so derart übertrieben großer Schrift dargestellt?

    – schließe mich an –

  179. Jamaika ist das Beste, was der AfD passieren kann.

    Die C*DU wird von der Kinderschänder-Partei regiert; „mal eben rechts blinken“ wird im Würgegriff der Göring-Truppe ausgeschlossen sein.

    Und die Lindner-Partei (mehr als Lindner ist es ja nicht) wird den braven Lakaien geben.

    Für die AfD läuft es doch gut.

  180. Maria-Bernhardine 7. November 2017 at 21:40

    „Eine falsche Schlange kann ja keine ehrliche Zuwendung erhoffen.“

    Diese Redewendung (falsche Schlange) ist übrigens absolut falsch und unangemessen. Schlangen sind nicht „falsch“. Lebewesen, die u.a. via Telepathie und Hypnose kommunizieren, haben es überhaupt nicht nötig, zu „lügen“. Dieses Konzept ist ihnen vollkommen fremd.

  181. Alle wollen Regieren CDU CSU FDP Grüne mit 8,9 % also 91,10 % Nichtwähler Koalition heißt auf den kleinsten Nenner einigen faule Kompromisse. Alle Helfen beim weiter so DDR 2.0 mit Mutti die FDP wird in 4 Jahren wieder bei 4,9 % sein die schwarze Witwe frisst alle Männchen auf.

  182. Nun hat das Miststück nach der Flüchtlingsindustrie logischerweise die Sichherheitsindustrie fest installiert. Quasi als Selbstläufer: Pro Bratwurst ein Euro Sicherheitsaufschlag für die Merkelsteine und die Musel-Bewacher…..Oh du fröhliche….

  183. Blimpi 8. November 2017 at 00:18

    Das_Sanfte_Lamm 7. November 2017 at 23:54
    Johannisbeersorbet 7. November 2017 at 23:47

    Ich gönne dem Mädel seinen Preis nun wirklich,
    Antisemitismus und Judenhass hat in meinem Leben auch keinen Platz.

    Das sind ganz normale Schülerreaktionen auf Lehrer, die es mit dem Nazigehabe übertreiben.

    Gab’s bei uns früher auch. Nicht weil wir mit den Nazis sympathisierten, sondern weil uns der Lehrer mit seinem Gewäsche auf den Sack ging.

  184. Schaust dir mal die Entwicklung der Weltbevölkerung in Zahlen an, dann weisst, was die Ursache des Terrors auf der Welt ist: Sie vermehren sich und sonst nixx, Dann suchen sie sich Plätze, wo sie sich noch schneller vermehren können, sonst nixx…..

  185. Im Grunde lohnt sich die Aufregung über diese Strolche nicht mehr. Dieser Planet taumelt der Mutter aller Wirtschaftszusammenbrüche entgegen und bei Eintritt in das Desaster werden alle Karten neu ausgeteilt.
    Die Exportnation Deutschland hat eine enorme Fallhöhe erreicht und dürfte heftigst aufschlagen. Daraus werden wir uns natürlich auch wieder aufrappeln, aber alles wird anders sein.

  186. @ Taghell 7. November 2017 at 21:25:

    Ich verstehe das nicht!

    Das ist innerhalb des vorherrschenden „normalen“ Weltbildes auch nicht möglich. Dieses Weltbild ist falsch. Aber gerade die Häufung solcher „Ich verstehe das nicht“-Erfahrungen führt dazu, es langsam zugunsten eines realistischeren Weltbildes zu verwerfen.

    Besonders Lindner’s FDP hätte nun die Möglichkeit Merkel mächtig in die Bredouille zu bringen.

    Nein, die hat er nicht und das will er auch nicht.

    Als die Grünen Ende der 1990er erstmals an einer Bundesregierung beteiligt waren, musste der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr (Jugoslawien) beschlossen werden. Das war damals ein Desaster für die Ökopaxe und ihre friedensbewegten Wähler, sie wollten das nicht und haben auch etwas dagegen gebockt. Letztendlich haben sie es aber doch gemacht.

    In diesem Zusammenhang sagte Joschka Fischer gegenüber der WELT:

    “Wenn die Mehrheiten sich verändern, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik geben. Dazu steht zu viel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten.”

    Jeder, der an Koalitionsverhandlungen teilnimmt oder für einen Ministerposten in Frage kommt, zählt zu diesen Beteiligten. Jemand anderes kommt nicht einmal in die Nähe von so etwas. Frau Merkel, Herr Lindner, Herr Seehofer, Frau Göring-Eckhard – sie alle wissen das.

    Diese Verhandlöungen sind eigentlich vollkommen überflüssig, die Politik steht fest und jeder der Teilnehmer weiß das. Aber es muss natürlich so getan werden, als ob Verhandlungen stattfinden, damit der Schein gewhart bleibt. Und selbstverstädnlich versucht jeder, den Image-Schaden für die eigene Partei so gering wie möglich zu halten. Dazu stehen ihnen in einem gewissen Rahmen rhetorische Freiheiten zur Verfügung, aber keinerlei Abweichen von der längst anderswo beschlossenen Politik. Wenn es nicht gelingt, Image-Schaden von der Partei abzuwenden, dann ist der Image-Schaden eben da und die Wähler gehen beleidigt fremd. Pech! Aber keine Katastrophe – sie können ja nur andree „Beteiligte“ wählen.

  187. Leider bekommt der Wähler noch nicht annähernd, was er verdient. Wer hat etwas anderes erwartet, als dies? Merkel will regieren, bis sie DE unumkehrbar zerstört hat. Die Grünen sind nur an sich selbst interessiert,ihre sog. Ideologie haben sie längst aufgegeben. Machtgeile Soziopathen als Steigbügelhalter.

  188. Also, dass Merkel Jamaika durchsetzen will ist ja keine Information. Aber gab es schon mal in dieser Form den Balkon des Schreckens, dass sich also die Herrschenden dort in staatspolitischer Verantwortung ihrem Volk zeigen. Ich kann mich jetzt nicht erinnern. Aber vielleicht liegts auch daran, dass zu ersten mal eine überwältigende 4-er Repräsentanz des Volkes verhandelt. Ausgeglichener könnte das Volk ja fast nicht repräsentiert sin, wenn man die 12,6% Nazis mal wegläßt.

  189. Warum hasse ich all diese politischen Clowns?

    Habe ich eine Politclownphobie?

    Ich kann diese hässlichen Visagen und Gesichter nicht mehr sehen. Ob geschminkt oder ungeschminkt. Eine Feuchtgebietkröte ist eleganter, als die Angela.

  190. Leute, bleibt gelassen! Wer immer in Berlin an die „Macht“ kommt, hat nichts zu sagen!
    Gestern wurde im ÖRZ ein Beitrag über Blackrock gesendet, ein US- Investment Riese, der 4000Mrd. Dollar verwaltet. Er hält Mehrheiten an einigen der größten „deutschen“ DAX- Konzerne und ist weltweit tätig. Der Chef gilt als mächtigster Mann der Wallstreet und sollte bei Clintons Wahlsieg Finanzminister werden. Ausserdem hat die Firma an diversen Kriegen(u.a. Irak) ihren Reibach gemacht.
    Aber nein, Russland hat die Wahlen in USA manipuliert (lach)…..und unsere Abgeordneten haben nur das Wohl des Volkes im Sinn….

  191. Thomas_Paine 7. November 2017 at 23:14
    Mordprozess in Freiburg

    Spur aus dem Gebiss

    „Monate vor der Ermordung der Freiburger Studentin Maria L. ließ sich Hussein K. einen Eckzahn ziehen. Das könnte für den Angeklagten zum Problem werden: Forscherinnen kommen seinem wahren Alter näher.“

    Das Alter ist ja mittlerweile errechnet mit 26 Jahren.
    Ist bekannt, ob sich Freiburgs grüner Trainer Streich schon zum Alter des“ Bubbenzahns“ geäußert hat?
    Zur Erinnerung nochmals sein Statement zum Mordfall: Was hat sich der Bub‘ nur dabei gedacht?

  192. Klar, dass Merkel die Jamaika-Lösung erzwingen will. Bei Neuwahlen müssten sie und ihr Bettvorleger Seehofer den Hut nehmen.
    Gerade im TV ist sie wieder gut gelaunt aufgetreten. Der Dummbürger soll glauben, dass alles in bester Ordnung ist.

  193. Und dieses Aas wird immer fetter…Ist schon gewagt,mit der zusammen auf den Balkon zu gehen.Bäääh,wie ich die verachte!

  194. @ westwoodtom 8. November 2017 at 07:58:

    Leute, bleibt gelassen! Wer immer in Berlin an die „Macht“ kommt, hat nichts zu sagen!

    So ist es!

    Diese Koalitionsverhandlungen (und vergleichbare politische Streitereien) lassen sich am besten mit American Wrestling vergleichen. Es ist eine Show, bei der durchaus der Eindruck entsteht, die Teilnehmer würden sich erbittert bekämpfen. Aber in Wirklichkeit sind sie ein Team von Schaustellern. Das ist Opium fürs Volk – sehr viel wirkungsvoller als Religion.

    Ich weiß: Jetzt waren erst kürzlich Wahlen, ein seltenes Großereignis innerhalb der Wrestling-Show, die zudem noch als „Schicksalswahlen“ vermarktet wurden (so etwas gibt es gar nicht, und speziell bei dieser Wahl war der Ausgang ja total unspannend) und jetzt ist eine Erwartungshaltung da, dass sich irgendwas ändert.

    Es ändert sich aber nichts.
    Aber es muss natürlich etwas Geschrei und Gestreite veranstaltet werden.

    Wenn man diesen Mist ausblendet, öffnet sich langsam der Blick hinter die Kulissen – richtig klar wird dieser Blick aber nie, aber ein bisschen was kann man schon erkennen. Allerdings nicht, solange man gebannt auf die Schausteller starrt und sie für Regisseuere oder gar mächtige Personen hält.

  195. Dass Jamaika nicht zustande kommen könnte ist ein gewaltiger Trugschluss und eine Art Hinhaltetaktik in Form eines Schmierentheaters was uns da derzeit dargeboten wird.
    Es ist Lindners größte Chance endlich mal ganz oben mitspielen zu dürfen; er würde sogar seine eigene Mutter verkaufen, nur um ein Amt in der Machtposition zu ergattern.
    Es wird seine erste und letzte Chance sein ganz oben dabei sein zu dürfen, denn seine klaren Worte, welche er vor der Wahl lautstark geäußert hat wird er unter „Diktator“ Merkel nicht durchsetzen können und somit als rückgratloser Stoffel wieder in der Versenkung abtauchen. Die FDP und die Grünen sind dermaßen Machtbesessen, dass sie alles dafür tun werden um an die Macht zu gelangen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/koalitionsverhandlungen-verhandlungsexperte-nasher-ueber-jamaika-partner-sind-zu-zwangsgemeinschaft-geworden_id_7815674.html

  196. Merkel unt diese künftige Regierung werden der endgültige Totengräber unserer Nation sein.
    Danach setzen sich diese Individuen nach Südamerika ab. Sie sollten enden wie Trotzki. Das wünsch ich mir.

  197. Gute Nacht Freunde….es wird Zeit für mich zu geh´n….
    was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette….und ein letztes Glas im Steh´n

    Deutschland ist und hat fertig…..Tschüßilein bis Baldikowski

  198. Also, dass die Politik längt beschlossen ist und es sich um Scheinverhandlungen handelt ist klar. Das ist aber zumindest seit 2005 so. Und sicher gab es auch früher bereits schon Scheinverhandlungen, aber an die kann ich mich nicht mehr so erinnern. Da dachte ist lediglich: die beuten eh nur das Volk aus und arbeiten in die eigene Tasche. Dass dahinter Lobbys (und ähnliches) stecken würden, daran dachte ich damals noch nicht, wenn man auch davon ausgehen konnte, dass es natürlich Verbandelungen gab. Auch für die aktuelle Politik gibt es andre Erklärungen, als dass sie nur von Soros oder Blackwater gesteuert ist. Aber ich denke schon, dass und andere dahinter stehen. Also ich denke schon, dass Merkel et al Marionetten ohne eigene Entscheidungsbefugnis sind. Es gibt jedenfalls keinen stichhaltige Überlegung, die etwas anderes nahelegt. Nur die Rolle der AfD ist für mich noch offen.

  199. Verhandlungsexperte Nasher über Jamaika: „Partner sind zu Zwangsgemeinschaft geworden

    Jaja.
    Zusammen Siegen oder untergehen.
    Das kennen wir schon.

  200. INGRES 8. November 2017 at 09:20

    Also Merkel et al könnten natürlich insofern eigen Entscheidungsbefugnis haben, bzw. der Ansicht sein eigene Entscheidungen zu treffen, als sie die herrschenden Direktiven internalisiert haben und insofern nicht die Gefahr besteht, dass sie abweichen, so dass ein steuernder Eingriff notwendig würde. Aber wie gesagt man muß über diese Bande nicht spekulieren, nur die AfD ist interessant. So lange werde ich jedenfalls noch dabei bleiben.

  201. Es geht Merkel nicht allein darum, erneut zur Kanzlerin gewählt zu werden. Sie will vor allem den von ihr seit ihrer Wahl zur Parteivorsitzenden im Jahre 2000 forcierten Linksruck der CDU durch eine Regierungskoalition unter Einbindung der linken Grünen auf Bundesebene „krönen“. Darin sieht die Ex-FDJ-Sozialistin Merkel ihre historische Mission.

  202. Unfassbar, mit welcher (kriminellen) Energie sich dieses miese Stück darum reißt, meine Zukunft auch weiterhin mit Füßen zu treten! Ich wünsche Ihr von Herzen, dass alles für sie schiefläuft, was sie sich in ihrem bestialischen Hirn ausgedacht hat.

  203. Möge Mehrkill voll auf die blöde Fresse knallen, das die Heide wackelt. 12 Fahre Unheil über unser Land sind wirrklich mehr als genug.

  204. Da sieht man im Übrigen auch wunderbar, wie dumm dieser Egomane Lindner in Wahrheit ist. Würde der jetzt nämlich den ganzen faulen Zauber spektakulär platzen lassen mit der Aussage „Wir lassen uns von niemandem unter Druck setzen, auch von Angela Merkel nicht“, würde ihm das in Deutschland sehr große liberal-konservative Publikum zu Füßen liegen und er könnte für seiner Pöstchenpartei bei Neuwahlen mit 15 % kalkulieren. So aber wird er die FDP marginalisieren – und das alles für eine lausige Amtszeit als Minister, die vermutlich nicht einmal über die volle Legislaturperiode gehen wird. Nun, die AfD kann’s freuen.

  205. Daß die „Grünen“ eigentlich blöder sind als die Polizei erlaubt, weiß ein jeder. Trotzdem finden sich für diese Idioten Millionen Wähler. Nun geht es darum, wie komme ich an die Futtertröge??? Und da fällt dieser Bande immer etwas ein, denn sie haben genügend Erpressungsmaterial. Z.B. die idiotische Forderung des Verbotes für Verbrennungsmotoren oder die Einhaltung der Klimaziele. Alles utopisch und daher taktisch klug schon frühzeitig aufgebaut. Auf so einen Quatsch kann man gut verzichten und das Ganze als Kompromiß verkaufen. Die FDP Schleimer fallen sowieso darauf rein und winken mit Verhinderung einer dringend notwendigen Steuerreform! Am Ende sind mal wieder die Steuerzahler, die von vorn bis hinten beschissen werden. Die Grüne Pest gehört abgewählt!

  206. @ Nuada 8. November 2017 at 07:29

    Dazu stehen ihnen in einem gewissen Rahmen rhetorische Freiheiten zur Verfügung, aber keinerlei Abweichen von der längst anderswo beschlossenen Politik. Wenn es nicht gelingt, Image-Schaden von der Partei abzuwenden, dann ist der Image-Schaden eben da und die Wähler gehen beleidigt fremd. Pech! Aber keine Katastrophe – sie können ja nur andree „Beteiligte“ wählen.

    Dann werden Sie doch bitte mal konkreter: Wo ist „anderswo“, Wer beschließt das denn, welche „Über-Macht“ bestimmt über alles und lenkt hier angeblich sämtliche Politfuzzis an Marionettenfäden? Aber bitte konkret, nur Hinweise auf die Bilderberger und die Finanzmogule dieser Welt genügen mir nicht. Und weshalb ist es völlig unmöglich, das mal einer der Beteiligten – zu denen die AfD eben NICHT gehört! – ausschert und plötzlich sagt „Ich mache den ganzen Zauber nicht mehr mit!“? Es sind doch, auch wenn sie bisweilen eher roboterhaft erscheinen, Menschen und Menschen sind letztlich nie völlig kalkulierbar. Oder stehen die in Ihrer Sicht alle unter Dauerhypnose? M.E. sind Sie gefangen in Ihrem verschwörungstheoretischen Modell – aber ich täusche mich ja desöfteren.

  207. @ Revierfoerster 8. November 2017 at 10:30

    Die Grüne Pest gehört abgewählt!

    Die Merkel-CDU-Pest ebenso!

  208. Eines einigt doch die illustre Runde der dekadenten Deutschlandbeerdiger: Machthunger, Geldgier und Geltungssucht.

    Es geht jetzt eigentlich nur darum, dass FDP und GRÜNE ihren debilen Wählern ein schönes Märchen vorspielen können, sie hätten in der Koalition irgendetwas für ihre Wähler erreicht oder gar ein Wahlversprechen eingehalten. Am schwersten dürfte das für Lindner werden, der den Mund ja ganz schön voll genommen hat und dessen Interessen eigentlich gegen die der Masseneinwanderungsparteien GRÜNE und Merkel-Partei stehen müssten.

    Sobald die lukrativen Posten verteilt sind, werden sie vor die Kameras treten und verkünden:

    Seehofer: Wir haben die Obergrenze durchgesetzt. Bayern und auch Deutschland ist wieder sicher
    Merkel: Alle die kommen wollen sollen auch kommen können, wenn sie denn müssen. Das bringt große Chancen für unser Land.
    Goebbels-Eckhardt: Beim Familiennachzug müssen wir noch etwas nachbessern aber im Prinzip sind die Grenzen ja offen und es besteht eigentlich kein Regelungsbedarf.
    Lindner: Wir mussten nicht in diese Koalition eintreten aber wir haben es gemacht, um das schlimmste zu verhindern. Wir müssen liefern….. und so weiter blabla

  209. @uehlmaus 8. November 2017 at 10:41:

    Dann werden Sie doch bitte mal konkreter: Wo ist „anderswo“, Wer beschließt das denn, welche „Über-Macht“ bestimmt über alles und lenkt hier angeblich sämtliche Politfuzzis an Marionettenfäden?

    Nein, das möchte ich nicht.

    Ich bin nicht die eierlegende Wollmilchsau, außerdem ist das ungeeignet für einen Kommentarbereich. Es steht Ihnen selbstverständlich frei, meine Hinweise für dummes Zeug zu halten, wenn ich nicht konkreter werde. Es steht aber auch jedem frei, dieser Frage selber nachzugehen. Übrigens ist das Wissen, dass die Politiker NICHT die Mächtigen sind, auch dann schon hilfreich, wenn man nicht weiß, wer es denn sonst ist. Und ich denke, das kann man durch reine Beobachtung ihres Verhaltens und der Vorgänge zweifelsfrei erkennen.

    Und weshalb ist es völlig unmöglich, das mal einer der Beteiligten – zu denen die AfD eben NICHT gehört! – ausschert und plötzlich sagt „Ich mache den ganzen Zauber nicht mehr mit!“?

    Das ist nicht vollkommen unmöglich. Zum Beispiel hat es meinem Dafürhalten nach Bundespräsident Wullf getan. Und nein, ich halte ihn nicht für einen Sympathieträger oder gar einen Helden, aber er wollte vermutlich den ESM nicht unterschreiben. Zack, war er weg und ein anderer da, der ihn unterschrieben hat. Was glauben Sie, was Frau Merkel aka IM Erika für Leichen im Keller hat? Da dürften andere Kaliber rumliegen als nur so eine Geldsache.

    Die AfD gehört – genau wie die Linke – nicht zu den „Beteiligten“ – zumindest derzeit noch nicht. Eine Regierungsbeteiligung dieser beiden Parteien wird von den anderen sinnigerweise ausgeschlossen. Und ja, das ist – tatsächlich sinnvoll – weil dadruch verhindert wird, dass das passiert, was Sie angesprochen haben. Die AfD spielt aber dennoch eine Rolle im Ensemble, gleichgültig, ob ihre Vertreter das wissen oder es ehrlich meinen. Ich weiß nicht, ob einzelne AfD-Politiker um diese Dinge wissen oder nicht, es ist zu vermuten, dass der eine oder andere es weiß. Aber es sind wohl noch nicht ausreichend für eine Regierungsbeteiligung. In der Opposition können Politiker viel sagen, wenn der Tag lang ist. Niemand erwartet, dass das, was Oppositionspolitiker sagen, auch wirklich passiert.

    M.E. sind Sie gefangen in Ihrem verschwörungstheoretischen Modell – aber ich täusche mich ja desöfteren.

    Selbstverständlich ist mein Weltbild das, was allgemein mit dem Begriff „Verschwörungstheorie“ bezeichnet wird, und zwar nicht nur ein bisschen. Diesbezüglich täuschen Sie sich nicht, obwohl ich den Begriff „Verschwörungsbeoabchtung“ vorziehe, weil Beobachtung (nicht Theoretisieren) die Haltung ist, die ich immer einzunehmen versuche. Sie täuschen sich aber dahingehend, dass das ein Zustand des Gefangenseins ist. Ich kenne BEIDE Weltbilder und habe den Wechsel (der sich aufgedrängt hat – ich wollte es auch nicht wirklich und habe mich eine Zeitlang gewehrt) letztendlich als große geistige Befreiung empfunden. Jedenfalls stolpere ch nicht die ganze Zeit kopfschüttelnd und verzweifelt durch ein Slapstick-Universum, in dem alle Politiker verrückt zu sein scheinen. Ich verstehe zwar keineswegs alles komplett, aber im Großen und Ganzen überrraschen mich Vorgänge und Eriegnisse nicht. Sie sind logisch für mich und oft auch (natürlich nicht in jedem Detail) vorhersehbar. Dadurch wird die Lage nicht besser, aber man fühlt sich nicht ganz so hilflos.

  210. Verantwortung. Die Alte Zonentrulla weis doch überhaupt nicht was das ist. Wahrscheinlich kann die das Wort nicht einmal schreiben.
    Dieses ganze rumgeschachere geht einem sowas auf den Sender. NEUWEAHLEN !

  211. Die FDJ- Trulla IM-ERIKA hat die C*DU erfolgreich zerschlagen, jetzt ist die C*SU dran; wenn sie es mit sich machen lässt natürlich. Hotte Drehofer wird sich von “ Mutti’s Rocksaum nicht lösen und die C*SU in den Malstrom der Führerin mit hineinziehen.

    Dann heisst es für die „Transelantiker_innen“: Mission accomplished !

  212. @Wuehlmaus 8. November 2017 at 10:41

    Ich vertrete ja keine universelle Verschwörungstheorie. Vor einigen Jahren habe ich sog. Verschwörungstheorien sogar theoretisch vollständig abgelehnt. Mußte mich dann aber revidieren, da meine logische Argumentation nicht standhielt. Zum einen ist es ja kaum vorstellbar, dass Politiker alle dermaßen irre sind, dass sie das was sie da unerklärlicher weise treiben nicht raffen. Also das laß ich niemand mehr durchgehen, dass die aus Angst, Unsicherheit oder sowas handeln. Zumal sie dann auch fehl am Platz sind. Wiewohl bisher bin ich damit noch nicht durchgedrungen.
    Vor allem aber halten die „logischen“ Argumente gegen mögliche Verschwörungen nicht stand. Also, dass es ja Mitwisser gibt die irgendwann reden könnten. Diese müssen gar nicht vorher plötzlich ableben. Die können sogar reden. Nur wer wird denen glauben. Die die an den Staat und die Demokratie glauben sicher nicht.
    Ja und dann müssen die gar nicht abtrünnig werden. Soros verkündet seine Ziele und Vorstellungen für Europa doch ganz offen u.a. auch auf seiner Webseite. In GB soll ein Abgeordneter von Labour damals offen ausgesprochen haben die Moslems zu importieren damit sie Labour wählen. Welchen Verehrer der Demokratie interessiert denn das?. Also so kommt man Verschwörungstheorien nicht bei.
    Ich kann es nicht beweisen für das tödliche Handeln von Merkel et al gibt es für mich theoretisch immer noch 3 Erklärungen. Aber praktisch scheint es mit ausgeschlossen, dass dieses Handeln völlig aus freien Stücken erfolgt. So wahnsinnig kann vielleicht Merkel sein, aber nicht alle zusammen.

  213. Wenn Mehrkill jetzt verkackt, dann ist Drehhofer gleich mit erledigt. Ein schöner Gedanke!
    Die FDP wird dann endgültig ins Nirvana einfliegen und sich total zerlegen. Wer sich zu Merkel ins Bett legt, liegt bereits im Sterbebett.

  214. Letztlich ist es an Lidner, zu entscheiden, ob er jetzt lieber ein bisschen Minister spielen will, um nach der sicher noch vor Ablauf der Legislaturperiode fälligen Neuwahl samt seiner Umfaller-FDP wieder im 2-Prozent-Orkus zu verschwinden, oder ob er mit einem klaren NEIN zu grünen Dummköpfen lieber gleich den Weg zu Neuwahlen eröffnet, womit er für sich und seine Partei mit Sicherheit Punkte machen würde.

  215. @fred Forster 8. November 2017 at 14:11

    Also darauf hat Hübner schon richtig hingewiesen: Merkel versucht Lindner in eine ungünstigere Position zu bringen indem sie auf die „staatspolitische Verantwortung“ hinweist.
    (übrigens mit KGE war das m.E. initial etwas anders. Die redete direkt nach der Wahl m. E. nicht davon, dass die Grünen nun die staatspolitische Verantwortung hätten, sondern (kurioserweise) davon, dass die SPD ihrer staatspolitischen Verantwortung gerecht werden müsse (meine ich jedenfalls)).
    Ich denke aber auch, dass Lindner das in Neuwahlen kompensieren und zulegen könnte. Hoffentlich gibt es Gründe die Lindner von Neuwahlen abhalten. Obwohl die sind dann auch nicht günstig für Deutschland, aber bis zum Zusammenbruch ist das eh egal.

  216. Grauenvoll diese Mischpoke ! FDP aus dem Nichts auf 10 % , Grüne von 5-6 % auf 10 % und die AFD statt
    zu erwartender 15-18 % nur 12,x % ……………….ich habe da viele drauf angesprochen und bleibe dabei: Die Wahl wurde so manipuliert das für die Angela-Partei Steigbügelhalter aus dem Nichts gezaubert wurden.
    Briefwahl………einfach mal im Kampf gegen Rechts vom OB und linken/Grünen Stadträten den Schlüssel für die Wahlurnenräume ausgehändigt…..Briefwahlurnen geöffnet und mit Original Wahlzetteln die man neu ausfüllt und gegen AFD austauscht ( nicht alle, das wäre ja zu auffällig ) bestückt, dann neu verplombt .
    UND JETZT : Die Verräterparteien in einem Boot ( ok ohne SPD ) …………..weiter so. Die AFD sitzt halt auch mit dabei, was die ausrichten können ist fraglich……….ok, mehr Infos an die Öffentlichkeit geben was da so alles abläuft………aber verändern werden die nichts.

Comments are closed.