JVA in Berlin-Tegel: Dort ist Mohamed A. (kl. Foto) derzeit noch in Haft
Print Friendly

Von J.D. | Merkel-Gast Mohamed (kleines Foto) kann es kaum erwarten – noch ein paar Mal gen Mekka beten, und schon öffnet die JVA Tegel ihre ehrwürdigen Tore für ihn. Kultur-Anreicherer Mohamed hatte sich nach Einschätzung von Justiz und Polizei in der Justizvollzugsanstalt zu einer „tickenden Zeitbombe“ entwickelt. Er hat nun dreieinhalb Jahre wegen schweren Raubes auf Steuerzahlerkosten eingesessen und sieht gemeinsam mit „seinem Anwalt“ gelassen seiner „Resozialisierung in Freiheit“ entgegen.

Laut einem internen Behördenvermerk soll A. nun im Gefängnis bereits mit konkreten Terroranschlägen drohen und will „nach der Haftentlassung jede Gelegenheit für einen Anschlag auf Ungläubige nutzen“. Mohamad A. soll sich im Gefängnis vom bloßen „Schwerkriminellen“ zum militanten Salafisten gewandelt haben. Die Kuffar müssten bestraft werden, wo man sie treffe.

Anzeige

Seine Chats, notierten die Terror-Fahnder, begründeten „die Gefahr der Inspiration von Einzeltätern“. Überdies soll er etliche Mithäftlinge mit seiner Dschihad-Ideologie infiziert haben. Bei der Durchsuchung seiner Zelle wurde ein Handy gefunden, auf dem bundesweite Kontakte zu Extremisten und Gräuelvideos gespeichert waren. Die Polizei habe daraufhin ein Verfahren wegen Verabredung zu einem Verbrechen sowie wegen geplanten Mordes eingeleitet. Vom Ausgang des Verfahrens hängt ab, wann Mohamed A. das Gefängnis verlassen kann. Der Fall Amir zeigte deutlich, wie solche Verfahren im bunten Deutschland ausgehen.

Pass verloren – passt schon

Die Terror-Zeitbombe Mohamed A. kann bedauerlicherweise nicht abgeschoben werden, weil er „seinen Pass verloren hat“ und der Libanon keine neuen Papiere ausstellt: Vor diesem Hintergrund reiste unlängst eigens eine Abordnung aus dem Bundesinnenministerium für längere Zeit in die levantische Party-Metropole Beirut, um Ersatzpapiere zu beschaffen. Die dortigen Behörden aber weigerten sich, einen neuen Ausweis auszustellen. Ohne entsprechende Dokumente aber können die Berliner den radikalen Libanesen nicht in seine Heimat abschieben. Dumm gelaufen.

Das Gefängnis und sein Glaube hätten ihn so stark gemacht, dass er auf die großen Aufgaben nach seiner Freilassung vorbereitet sei, schrieb der „Libanese“ (tatsächlich natürlich libanesischer Palästinenser).

Ermittlungstruppe Prison sind die „Hände gebunden“

Nach dem brisanten Fund leitete eine LKA-Ermittlungsgruppe namens „Prison“ ein neues Strafverfahren wegen der Verabredung zu einem Verbrechen sowie wegen geplanten Mordes ein. Der Fall liegt bei der Bundesanwaltschaft, derzeit reichen aber die Beweise nicht dafür aus, den islamischen Gefährder unter Terrorverdacht länger festzusetzen.

Mohamed A. hatte bei der Razzia in seiner Zelle zudem Justizvollzugsbeamte angegriffen. Bei dem „Gerangel“ hatte er versucht, die Beamten in den Oberarm zu beißen. Völlig in Rage beschimpfte er sie „ungläubige Hurensöhne. Ich mache Euch fertig, bald komme ich hier raus, dann ficke ich Eure Kinder.“

Der 27-jährige Knastbewohner sitzt nun zusätzlich dort in Untersuchungshaft. „Sein Verteidiger“ hat Berufung eingelegt. Somit muss Mohamed A. noch ein paar Wochen länger absitzen. Dann jedoch kommt er frei – und ein riesiger Überwachungsapparat muss sich um den Extremisten kümmern.

Vor diesem Hintergrund vereinbarten die zuständigen Berliner Stellen nun einen umfangreichen Überwachungskatalog für das Merkel-Juwel. Sobald Mohamed A. freikommt „sollte“ er eine Fußfessel tragen. In den Fällen „Amri“ und „Arnschwang“ konnte man die Effizient einer Fußfesselüberwachung durch den Staat bestens beobachten, sie ist komplett für die Katz.

„Seinen“ Stadtteil Berlin-Marzahn dürfe er nicht verlassen – schon Strafe genug?! Eine tägliche Meldepflicht bei der Polizei solle genauso zur Kontrolle gehören wie eine „Tag-und-Nacht-Überwachung“ durch das LKA. Weder dürfe er Smartphones benutzen noch einen öffentlichen Fernsprecher. Der Moscheebesuch ist gem. Grundgesetzt, Art. 4 selbstverständlich erlaubt.

24-Std. Serviced Apartment – Horrende Kosten für den deutschen Steuersklaven

Die Überwachung militanter Fundamentalisten stellt die sog. „deutsche Terror-Abwehr“ vor kaum lösbare Aufgaben. Die Kosten tendieren ins Unermessliche, allein die oben genannten Überwachungsmaßnahmen NUR FÜR Mohamed A. werden dem Steuerzahler Personalkosten von mindestens 2.000.000 € PRO JAHR verursachen.

Inzwischen zählt das Bundeskriminalamt 690 islamische Gefährder, davon leben mehr als 70 allein in Berlin. Eine Observation dieser gewaltbereiten Szene würde die Möglichkeiten der Polizei an der Spree weit überfordern. Schon beim Berliner Attentäter Anis Amri hatten die Ermittler in der Bundeshauptstadt Alarmzeichen übersehen. Mangels Personal setzen die Staatsschützer inzwischen bei der Beobachtung extremistischer Salafisten-Milieus bundesweit auf neue Risikoanalysen.

690 sogenannte Gefährder seien bekannt, sagte BKA-Präsident Holger Münch bei der heutigen Pressekonferenz. Von ihnen gehe die größte Gefahr für einen terroristischen Anschlag aus.

BKA: Gefährderzahl leicht korrigiert – keine Gefahr „von links“, aber dafür rechts!

Das BKA sieht laut Münch zudem „im rechten Spektrum durchaus das Risiko, dass sich terroristische Strukturen bilden können“. Das Thema Zuwanderung habe in den vergangenen zwei Jahren zu „einer erkennbaren Radikalisierung der „rächten Szene“ beigetragen. Die immense Zahl von Straftaten gegen Asylbewerberunterkünfte unterstreiche das.

Anmerkung 1:  das Gros der Straftaten gegen die Unterkünfte werden von den Bewohnern selbst oder den Beteiligten der Asylindustrie wie z.B. den Mafia-ähnlichen Security-Diensten verübt …, das hat der gute Holly Münch noch nicht ganz gerafft.)

Die Gefahren durch Linksextremisten stuft Münch dagegen als geringer ein. Bei den Gefährdern gingen die Länder bislang im linken Spektrum „von einer Größenordnung aus, die man einer Hand abzählen kann“.

Anmerkung 2: BKA-Präsident Holger Münch verbrachte übrigens die letzten Wochen auf einem Einbaum am Amazonas und hat die „Größte Zerstörung Hamburgs seit dem 2. Weltkrieg!“ – durch eine „Handvoll Linksextremer“ nur ganz am (linken) Rande mitbekommen.

Jetzt gilt daher: BKA = Blinde Kadavergehorsams-Angstbeisser.

banner

259 KOMMENTARE

    • Die nächste Requonquista geht vom Osten aus.

      Isabella von Kastilien starb am 26. November 1504 in Medina del Campo. Ihre sterblichen Überreste befinden sich in der Krypta der Capilla Real (Königliche Kapelle) in Granada, Andalusien. Die Grabinschrift lautet:

      „Mohameticae sectae prostratores et heretice pervicacie extinctores Ferdinandus Aragonorum et Helisabetha Castelle vir et uxor unanimes Catolice appellati marmoreo clauduntur hoc tumulo.“

      „Die Vernichter der Mohammedanischen Sekte und Auslöscher der ketzerischen Falschheit, Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien Gemahl und Gemahlin, allerseits die Katholischen geheißen, umschließt dieses marmorne Grab.“

    • Wie denn sonst, sollte man es beschreiben, was hier gerade passiert?

      Ich verstehe nicht, warum die europäischen Politiker der jüdisch-christlichen europäischen Bevölkerung das alles in der Vergangenheit angetan haben, indem sie Mohammedanern Pässe von europäischen Ländern gaben und auch noch weniger warum sie jetzt die europäischen Länder mit Mohamedanern fluten?

      Desweiteren verstehe ich nicht warum die europäischen Politiker alles dafür tun, um die europäischen Völker auszurotten, was ist bloß mit deren Gehirne und Seelen gegenüber den europäischen Menschen los, warum tun sie den Europäern das Quälen extra an?

    • #inspiratio
      90 Prozent der Europäer, hauptsächlich die Deutschen, quälen sich gerne angesichts des indoktrinierenden Schuldkomplexes.
      Aber: „Schuld“ ist immer das Volk.
      Jedem Volk den „Führer“ den es verdient.
      Da machen 10 Prozent anders Denkende nicht viel. Das reicht nicht

    • Orban plädiert aber dafür Merkel zu wählen. Warum wohl? Na klar, dann weiß er, wohin er seine Invasoren abschieben kann. Ja, es wird nicht reichen, die paar Aufrechten sind zu wenig. Deshalb plant schleunigst eure Auswanderung. Hier gibt es ein paar Infos:
      http://auswandern-aber-wohin.blogspot.com/
      Wahlen nützen leider auch nichts, denn die AfD hat keine Chance. Dafür wird auf jeden Fall gesorgt. Hier auch nützliche Hinweise. Das System stellt sich zur Wahl:
      https://wo-brennts.com/blog/

    • at inspiratio

      Es hat sehr wohl mit extremem seelischen, und in Folge dessen auch geistigem Verfall zu tun. Die jetzigen europäischen Eliten sind unbrauchbar. Es sind schlicht enorm zerstörerische Pläne, die da durchgepeitscht werden und keinerlei Sinn machen.
      Es gab mal eine Renaissance, die wertvolles Altes bewahrte, es gab mal eine Resistance, die die Zukunft rettete, und ich denke, daß es mal eine Restauration geben wird, welche unsere europäischen Länder wieder auf die alten Strukturen zurückführen wird. Denn das ‚Europa‘, das hier herbeigedroschen werden soll, wird für niemandem mehr ein lebenswerter Ort sein, noch nicht mal für die abgesicherten Eliten.

    • Mohamad A.
      Ein Bruder von Anis A. ? Im Geiste auf jeden Fall.
      ————————–

      Oder Franco A.?

      Aber der ist nichts gegen Mohamad B.

    • Mohammed A. wie „Atta“?
      Der Hamburger mit 9/11?

      Irgendwann werden die Länder der Welt begreifen, was hier von Deutschland ausgeht und Konsequenzen ziehen.

      Man kann die Libanesen nur zu gut verstehen, dass sie diese Leute lieber in Deutschland sehen.

    • Seinem Urahnen Mohammed, dem ersten muslimischen Kinderschänder und Djihadisten, wird er sicherlich alle Ehre machen.
      Es gibt nur 2 Möglichkeiten: ab in den Knast (zum Beten) oder retour zum Land seiner Vorfahren (ebenfalls zum Beten).

      Das hat mir Allah ins Ohr geflüstert.

  1. Die Überwachung militanter Fundamentalisten stellt die sog. „deutsche Terror-Abwehr“ vor kaum lösbare Aufgaben. Die Kosten tendieren ins Unermessliche, allein die oben genannten Überwachungsmaßnahmen NUR FÜR Mohamed A. werden dem Steuerzahler Personalkosten von mindestens 2.000.000 € PRO JAHR verursachen.

    Es gäbe doch solch einfache Lösungen, ohne große Kosten.

    Normalerweise müsste man die dafür Verantwortlichen verklagen.

    • Wenn ich dürfte, wie ich wollte, wären für diesen Abschaum keine Überwachungsmaßnahmen nötig …
      😉

    • Nun ja… dieses Goldstück wird doch sicher in Berlin bei den Linken Islam-Liebhaber für Unruhe sorgen… ❓
      😀
      Also vielleicht schön lustig ❓ 😀
      Es trifft auf jeden Fall nicht die Falschen ❗ 😀

  2. +++++++++++++++++++++++++++++

    Mohamed A….. der Unberührbare!

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Er bekommt voraussichtlich eine elektronische Fußfessel..

    Damit kann er natürlich nicht einem Christen, Juden oder Ungläubigen auf der Straße die Kehle durchschneiden…

    Das macht natürlich total Sinn..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Warum sind deutsche Behörden so dämlich.. oder sind diese Moslems nur eine gut bezahlte Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für die dt. Behörden?
    .
    Diesen Terror-Abschaum zur Libanesischen Botschaft in Berlin bringen und vor die Tür stellen.. FERTIG!

    • Haben die europäischen Völker demokratisch entschieden oder haben die europäischen Politiker es sich zum Quälen der europäischen Völker ausgedacht?

      Warum bestimmt die UN über die europäischen Völker, wer sind den die Personen von der UN, sind es Diktatoren über die europäischen Bevölkerungen hinweg und wozu haben wir eigentlich eine Demokratie und gehen dann noch wählen, wenn UN bestimmt?

  3. Der Moslem möchte doch nur seiner freien Religionsausübung nachgehen. Ich weiß nicht, was ihr daran wieder zu mäkeln habt. Religionsfreiheit ist bei uns ein hohes Gut und ist uneingeschränkt zu unterstützen. Wer das nicht so sieht, ist ein Verfassungsfeind, Antidemokrat und Rechtsextremist und gehört vom Verfassungsschutz beobachtet, sofern das nicht schon geschehen ist.

  4. Wen kriegen wir noch?

    Kemal aus Köpenick
    Faisal aus Friedrichshain
    Nizal aus Neukölln
    Salman aus Spandau

  5. Fall Anis Amri..
    .
    40 deutsche Sicherheitsbehörden wussten über Amri bescheid und keiner hat was gemacht..
    .
    Danke EX-IM Jäger und de Maiziere..
    .
    Ich habt deutsches Blut an euren Händen..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ein deutsches Menschenleben ist in Deutschland nichts wert..
    .
    Täterschutz geht vor Opferschutz!

    • Wäre Anis Amri heute am Leben- wäre er definitiv heute NICHT inhaftiert.
      Genauso wenig wie über 200.000 andere Ausreisepflichtige.

      Untersuchungsausschüsse und polizeiliche Überwachung kann man sich eigentlich auch ersparen.
      Und es einfach geschehen lassen und damit noch mehr „Toleranz“ zeigen.

  6. Die Libanesen nehmen keine Verbrecher zurück.

    Und Italien und Griechenland schicken uns den Massenmörder Amri, un den 20 -23jährigen Bub Hussein K. der in Freiburg die Studentn Maria ermordet hat. Bei Mutti ist jeder willkommen.

    Oder in Rom und Paris hat die Polizei so lange Taschendiebe (Zigeuener) bekämpft bis sie zum „arbeiten“ nach Berlin ausgewandert sind. Hier sind sie sicher vor der Polizei. Sonst kommt die GROSSE Nazikeule.

  7. Und hier kommt schon der nächste Justizskandal:

    Das Opfer war hochschwanger

    Vergewaltiger jammert vor Gericht

    Die Staatsanwältin forderte über zehn Jahre Knast für den Angeklagten wegen besonders schwerer Vergewaltigung (Strafrahmen: 5-15 Jahre).

    Das milde Urteil: sieben Jahre Haft. Der Richter: „Er hatte eine schwierige Entwicklung, fand hier keinen Halt.

    In die Strafe flossen noch 19 Monate auf Bewährung wegen Körperverletzung ein. Der Marokkaner hatte eine weitere Frau grün und blau geschlagen…

    http://www.bild.de/regional/hannover/prozess/sex-verbrecher-jammert-52577978.bild.html

    • Unerträglich, wenn man so etwas immer wieder lesen muß. Dieser Dreckskerl nahm hier ganz bewußt in Kauf, dass das ungeborene Kind diese brutale Tat nicht überleben könnte. Das Opfer war zum Zeitpunkt der Tat mit Zwillingen! hochschwanger. Das konnte ja wohl nicht übersehen werden. Die arme Frau ! Dann so ein Urteil !

      Den hätte man so einen Arschtritt verpassen sollen, dass der gleich in das Loch zurückfliegt, aus dem er gekrochen kam .

    • Von diesen sieben Jahren dürften die Zeit der luxuriösen Untersuchungshaft (denn da ja auch Unschuldige eingesperrt sein könnten, ist sie sehr schonend ausgelegt) sowie das übliche Drittel der Strafe wegen „guter Führung“ (die ja eigentlich völlig selbstverständlich sein sollte) abgezogen werden, um so die Gefängnisse zu leeren und damit Geld zu sparen.

      In viereinhalb Jahren dürfte dieser „zutiefst bedauernswerte, traumatisierte“ Verbrecher also wieder draußen sein und kann dann, von da an von der Sozialhilfe bestens versorgt, in aller Ruhe die nächste Frau schlagen und vergewaltigen, wobei er danach abermals auf einen von Rührung schier tränenüberströmten linken Richter wird zählen können.

      Sein Opfer, die vergewaltigte Schwangere dagegen, hat lebenslänglich bekommen, denn sie wird vermutlich nie darüber hinwegkommen und sich vielleicht sogar das Leben nehmen.

      Muss es immer zuerst die Frauen und Töchter linker Richter und Gesetzgeber treffen, damit die zur Einsicht kommen? Aber vielleicht würde selbst das nicht mehr helfen.

      Wir leben in einem verrottenden Staat.

    • @Eduardo
      Wahre Worte ! Es macht einen wirklich wütend.

      „Muss es immer zuerst die Frauen und Töchter linker Richter und Gesetzgeber treffen, damit die zur Einsicht kommen? Aber vielleicht würde selbst das nicht mehr helfen.“

      Das ist die Frage, die man sich da zwangsläufig stellt.

      Es wurden für die brutalsten Übergriffe Urteile gefällt, die eigentlich eine Aufforderung sind, noch weitere Gewalttaten zu begehen. Vorausgesetzt der oder die Täter ist/sind Migrant(en), dass ( scheinbar bevorzugte) Opfer Deutsche(r). Siehe Urteil im Fall Niklas, ein Schlag in das Gesicht der Mutter, die bei der Verhandlung bzw. Urteilsverkündung anwesend war.
      Oft kommt es doch erst gar nicht zu Verurteilungen. Die Täter werden doch schon bei schweren Gewaltdelikten wieder auf freien Fuß gesetzt. Mit irgendwelchen Fadenscheinigen Begründungen.

  8. So ganz beiläufig fällt mir dazu Folgendes ein:
    Der olle Adolf war ein Ungeschickter. Anstatt mit Soldaten, Panzern und Flugzeugen in fremden Ländern einzumaschieren , hätte er mal lieber alle Gefängnisse und Irrenhäuser geöffnet und deren Insassen nach Frankreich, Polen, GB etc. losgelassen. Ein paar Parteigenossen (100%ige) dazumischen und sich in die dortigen Parlamente wählen lassen. Danach in diesen Ländern verbreiten, wie toll der Nationalsozialismus ist und voila, wäre die Welt erobert gewesen. Fast ohne Blutvergießen (ein paar Ungläubige hätte man schon opfern müssen).

  9. Der Liberalismus vermag nun wirklich nicht mit dem Mohammedanismus zu streiten

    Langsam aber sicher wird die Sache für die liberalen Parteiengecken in Europa ernst. Die mohammedanischen Glaubenseiferer rotten sich nämlich zusammen, um die Christenmenschen mit Sturmgewehren in den Kirchen abzuschlachten. Zwar werden die besagten Liberalen auch dann ihr Stoßgebet vortragen, wonach die mohammedanischen Glaubenseiferer nichts mit dem Mohammedanismus zu tun hätten, aber da lachen mittlerweile schon die sprichwörtlichen Hühner. Geschichtlich betrachtet konnte sich der Liberalismus noch niemals seiner Widersacher erwehren: In England fegte ihn Cromwell hinweg, in Rußland stürzte ihn der marxistische Usurpator Lenin und in Italien genügte ein bloßer Straßenlärm seitens des Marxisten Benito Mussolini und seines Faschingsvereins, um den Liberalismus zu Fall zu bringen. Wohl mochte weiland das Christentum Streiter wie den Großmeister der Malteser Valette hervorbringen und konnte mit deren Hilfe des Mohammedanismus erwehren, aber dem Liberalismus ist dies unmöglich.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Liberalismus ist weder Fisch noch Fleisch.
      Eher eine sich in jede Richtung drehende Amöbenform.

    • Toleranz, Liberalismus und Pluralismus funktionieren halt leider ausschließlich unter Toleranten, Liberalen und Pluralisten.

      Sobald die afrikanischen und orientalischen Wölfe ins Gehege einbrechen, ist die deutsche Hammelherde völlig hilflos und zum Untergang bestimmt.

  10. „Die Terror-Zeitbombe Mohamed A. kann bedauerlicherweise nicht abgeschoben werden, weil er „seinen Pass verloren hat“ und der Libanon keine neuen Papiere ausstellt“

    Die Reaktion der libanesischen Behörden ist nur allzu verständlich. Im Libanon hat man einschlägige Erfahrungen mit Mohammedanern, die aus der „Schweiz des Nahen Ostens“ eine stinkende mohammedanisches Kloake machten.

    • Schlimmer noch: Man dürfte im Libanon bald auf die Idee kommen, Millionen überaus lästiger arabischer Einwanderer aus den jetzt israelischen Gebieten höchst elegant und ein für alle Mal loszuwerden, indem man sie nach Deutschland schickt.

      An der deutschen Grenze werden diese „Flüchtlinge“ nämlich bloß „Asyl, Asyl“ schreien müssen, und schon werden sie dank diverser, von den Soros-NGOs gerne vermittelter Tricks (Ausweise „verloren“ und ständige Einsprüche gegen negative Asylbescheide, bis sie die so gut wie sichere Duldung erreicht haben) lebenslang bestens versorgt in Deutschland bleiben können.

    • @ Das_Sanfte_Lamm 22. Juli 2017 22:49

      Vielleicht Südland, aber fragen Sie nicht, wo das liegt, dass weiß ich nicht.
      Ich denke auf dem Mars wären die auch gut aufgehoben, diese Umsiedlung sollte man näher in Betracht ziehen.


  11. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    2007 forderte Schäuble:
    .
    „Internierungslager und Exekution von moslemischen Gefährdern.“
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Was ist draus geworden.. NICHTS!
    .
    Viele viele viele deutsche und europäische Opfer durch moslemische Gefährder (Terroristen).
    .
    Moslemische Terroristen haben keine Menschenrechte mehr..
    .
    Das müssen diese dämlichen Politiker endlich begreifen.. .

  12. Die Sache mit dem Libanon ist doch ganz einfach: Alle Libanesen, die noch einen Paß haben, abschieben, die Botschaft schließen und einen Einreisestopp für Libanesen verhängen – EU-weit natürlich.

    Ich könnte mir denken, daß auf dem Wege etwas Bewegung in die Sache kommt. Und wenn nicht – auch gut, denn weniger Libanesen in Deutschland bedeutet, weniger Probleme in Deutschland.

    • Haremhab 22. Juli 2017 at 21:11
      Erstmal niemand ohne Papiere einreisen lassen.
      ———————
      Und der Deutsche Staat behält die Papiere bis zur Ausreise ein, damit bestimmte Idioten die nicht verlieren.

      Kopien reichen für unsere Gäste.

    • Quasi jedes Land der Welt steckt solche Leute in Abschiebehaft. Ohne Rücksicht auf Herkunft.
      Lass Dich in Sri Lanka auch nicht als Deutscher mit einem überzogenen Visum erwischen.
      Oder in den USA.
      Und Abschiefhaftanstalten sind unangenehmer als normale Gefängnisse.

      Deutsche Politiker gefährden ganz bewusst deutsche Bürger. Und deutsche Bürger nehmen die Gefährdung ihrer Mitmenschen momentan auch noch in Kauf.

  13. Hilfe, es wimmelt nur so vor Geisteskranken:

    Sie wollte Aufmerksamkeit Bloggerin schiebt sich lebendigen Aal in die Vagina – Not-OP –

    Zhejiang –

    Was ist nur in diese Frau gefahren? Die Chinesin Zhang Moumou – sie nennt sich online nur Qi Qi – hatte eine besondere Idee, um mehr Klicks zu bekommen.

    Ein besonderes, sexuelles Experiment sollte ihr mehr Aufmerksamkeit bringen – und kostete sie fast das Leben, wie die „Sun“ berichtet. ( https://www.thesun.co.uk/news/4036652/vlogger-nearly-dies-live-eel-in-vagina-surgically-removed-china-qi-qi-zhang/ )

    Für die illegale Videoseite „Tiger“ wollte sich Zhang Moumou mit einem Aal zum Orgasmus bringen.
    Tier erleidet Schock

    Dafür stülpte die 20-Jährige einem lebendigen Aal ein Kondom über und führte sich diesen in ihre Vagina ein – das alles vor laufender Kamera.

    Doch der Versuch ging nach hinten los. Der Aal erlitt einen Schock, drang immer tiefer in die Frau ein. Die Folge: In einer Not-OP musste der Aal aus dem Bauch der 20-Jährigen entfernt.
    Verhaftet von Anti-Porno-Polizei

    Und auch rechtlich hatte die Aktion Konsequenzen für die Bloggerin. Zhang Moumou und 21 andere Menschen, die Videos auf der verbotenen Plattform „Tiger“ hochgeladen hatten, wurden von der Anti-Porno-Polizei festgenommen.

    Das Strafmaß ist bisher noch nicht bekannt.
    – Quelle: http://www.berliner-kurier.de/27996840 ©2017

    • Zeigt wieder, was für ein Müll „Integration“ ist: Ein Deutscher, zum Islam konvertiert = Islamobot. Es geht nicht um Integration. Es geht darum, daß der Islamchip immer und bei jedem tickt – oder aktivierbar ist – der sich zum Islam zählt. Ergo, und das ist hier ja schon tausendmal geschrieben: Den Islam genauso ächten wie den Nationalsozialismus und alle anderen mörderischen sozialistisch/kommunistischen Systeme. Dazu gehört vor allem der Entzug aller staatlichen Gelder, Sympathie, Unterstützung, Zugeständnisse, Zusammenarbeit./Ich weiß….

  14. Gute Idee den Vogel freizulassen. Brilliant. Mal sehen ,wer freiwillig die Verantwortung dafür übernimmt wenn etwas passiert. Ich schätze mal, niemand! Katastrophal. Mir tun jetzt schon die Opfer leid. Aber natürlich ist das unerheblich. Es muss erst mal etwas Schlimmes passieren. Und das wird es leider. Die dringend benötigte Fachkraft wird sicherlich nicht in den Arbeitsmarkt einsteigen. Ich nehme an, er hat andere Pläne. Nachdem er sein zerstörerisches Werk vollendet hat, wird die Regierung wie immer von einem bedauerlichen Einzelfall reden und das die Gedanken der Politiker jetzt bei den Familien der Opfer sind etc. etc………es gab mal, vor nicht allzu langer Zeit, eine verantwortungsvolle Politik. Das ist wohl endgültig Geschichte. Heute wird sehend auf eine Katastrophe zugesteuert………..Hoffentlich trifft es niemanden meiner Familie oder Freunde wenn dieser Geisteskranke zuschlägt. Oder ein anderer Moslem. Oder Afrikaner. Oder wer auch immer……..der Terror wird garantiert nicht aufhören.

    • Seine mörderischen Pläne hat er angekündigt.
      Trotzdem wird er frei gelassen.
      Macht dieselbe Aussage ein Deutscher, wäre er sowas von erledigt und einkassiert. Für immer und ewig.
      Fazit: Ein Moslem darf das, ein Deutscher nicht.

    • Nicht vergessen: Stütze abholen. Bei unserer örtlichen Sparkasse sind die Anweisungen am Geldautomaten auf arabisch. Damit jahh nix schiefgeht

  15. Hier ist noch so einer: Ein Eritreer, eine gerichtsfest festgestellte „Gefahr für die Allgemeinheit“: Das Gericht (Staatsanwalt und Richter) stellen vor Gericht ausdrücklich fest, daß man diesen Irren solange frei rumlaufen lassen muß, bis etwas passiert.

    Das ist für mich die schlimmste Kapitulation seit Jahren. Und ich bin da durchaus hartgesotten. Man achte auf die Feinheiten der Argumentation und den Selbstmord des Rechtsstaats, weil er sich in seinen rechtsstaatlichen Fallstricken angesichts einer brutalen Invasion erwürgt:

    http://www.fr.de/rhein-main/kriminalitaet/prozess-in-frankfurt-kinderbegrabscher-frei-trotz-rueckfallgefahr-a-1316634

    Unbedingt archivieren. Als Lehrbeispiel des Untergangs.

    • An diesem Beispiel sieht man deutlich dass der Rechtsstaat versagt hat, er zerlegt sich selbst.

  16. SCHON WIEDER!

    ++++++++++++++++++++++++

    .
    Es kotzt einen nur noch an.. mit diesem ausl. Merkel-Gästen..
    .
    Jeden Tag.. Tag für Tag.. immer Ärger… immer Terror mit diesen Merkel-Gästen…

    Das ist doch nicht mehr normal..
    .

    Keine INTERNIERUNG…
    Keine AUSWEISUNG…
    .
    NICHTS!

    .
    Müssen diese gewalttätigen Ausländer diesen massiven Polizeieinsatz bezahlen?
    Wohl nicht.. dazu gibts ja den doofen dt. Steuermichel..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Mehr als 60 Personen Streit zweier Familien eskaliert –

    Menschenmenge attackiert Polizei

    Polizisten wurden attackiert und verletzt: In Berlin ist ein Streit zwischen zwei Familien eskaliert. Er entstand, weil ein Junge einem Mädchen das Kopftuch herunterriss. Mehr als 60 Personen waren beteiligt.

    Im Berliner Ortsteil Gesundbrunnen hat eine Menschenmenge von 60 bis 80 Personen am Freitagabend Polizisten attackiert. Aus der Menge heraus wurden die Polizisten angegriffen und beschimpft. Die Polizei musste Beamte aus anderen Abschnitten und von zwei Einsatzhundertschaften hinzuziehen. Vier Polizeibeamte wurden verletzt.

    Als die Polizei versuchte, einige der Angreifer festzunehmen, kam es zu Gefangenenbefreiungen und Körperverletzungen. Platzverweise wurden von den Umstehenden ignoriert. Die Polizisten forderten Verstärkung an. Beamte von drei Polizeiabschnitten, von zwei Einsatzhundertschaften und Beamte vom Landeskriminalamt rückten an. Insgesamt 75 Beamte waren im Einsatz.

    https://www.welt.de/vermischtes/article166915135/Streit-zweier-Familien-eskaliert-Menschenmenge-attackiert-Polizei.html
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Werte dt. Polizisten …
    .
    Bleibt doch einfach zu hause und lasst euch krank schreiben.
    .
    Das macht doch alles keinen Sinn mehr.
    .
    Ihr wertet nur verarscht und riskiert eure Gesundheit.

    • In ihrer tiefen Frustration, alleingelassen von Juristen und Politikern, dürften die Polizisten in Zukunft eher auf harmlose deutsche Bürger einprügeln, statt zu begreifen, dass sie zusammen mit Bundespolizei und Bundeswehr die wirkliche Macht im Staate sind (alles andere steht nur auf Papier), und daraus die angemessenen Schlüsse zu ziehen.

      Die meisten Flutlinge aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten sind mehr oder weniger debil, aber von intelligenten Anführern angeleitet zu Hunderten gleichzeitig in mehreren Städten zuschlagend könnten sie bereits Deutschland übernehmen.

  17. Aha: er darf also kein Handy, aber in die Moschee.

    Falls die Moschee nicht lückenlos überwacht ist:

    da wird er reichlich Möglichkeiten haben, sich ein Handy zu leihen.

    Bin ansonsten dafür, die Kreatur bei Merkel, oder anderen Linkisch-Grünen einzuquartieren.

    Vielleicht, dass Merkel, Altmeier, Schwesig, Stegner, Claudia Fatima und Maas sich abwechseln.

    • …die Göre Eckardt hast Du vergessen.
      Maasmänchen ist ab September weg. Den schützt nur ein Job bei einer NGO.
      Justiz und Wirtschaft hat immer die F.D.P. gemacht.
      Lindtner die Wirtschaft und die Schnarre die Justiz.

    • Er wird sich wie von Ihnen richtig vermutet ganz einfach das Handy eines dschihadistischen Kumpels besorgen und damit ganz nach Belieben frei kommunizieren können, während draußen vor seinem Haus die Überwacher nichtsahnend in ihrem Auto sitzen werden.

  18. Deutschland, ein Paradies für illegales Pack.
    Ohne Pass kann jeder rein.
    Ohne Pass darf jeder bleiben.

  19. Und man kann ihn nicht in seine Heimat abschieben, denn die Grenzen sind offen und alle koennen kommen, auch der hier…..
    Spueren wir eigentlich noch in was fuer einer kranken Welt wir leben?

    • Der ist ja schon da und lebt auf unsere Kosten. Ihm geht’s nicht schlecht, sonst käme er nicht auf schlechte Gedanken. Er sieht das Vieh (wir) als Sprungbrett, um mit seinesgleichen seine kranke Ideologie hier zu manifestieren.
      Diese kranke Ideologie spüren noch nicht mal 10 Prozent der Deutschen.

    • Sukzessive nach der BT-Wahl werden dazu die Horden aus Schwarzafrika geholt, dann wird die gesetzliche Grundversorgung eingestampft, weil nicht mehr finanzierbar.
      Spätestens dann wird es interessant.

  20. Hier ein Durchblicker: Gunnar Heinsohn

    http://www.achgut.com/artikel/irak_ein_fuenfzigjaehriger_krieg_waere_keine_berraschung

    Wer die Lage im Irak nach dem Ende des Kalifats analysiert, entdeckt wenig Zeichen für Optimismus. Die demografische Entwicklung zeigt ein schier unerschöpfliches Reservoir junger Kämpfer, die keinerlei Chancen auf Jobs und friedlichen Wohlstand haben. So wird der Krieg wohl weitergehen, jeder gegen jeden und alle gegen alle

    Weg mit dem Asylgesetz und eine leistungsfähige, hervorragend bewaffnete Grenzsicherungstruppe aufstellen. Wir werden dies für die nächsten Jahrzehnte dringend brauchen.

    Unfassbar dass die GSG9 für Sperenzien wie depperte Reichsbürger oder irgendwelche Operettennazis eingesetzt bzw. verschwendet wird.

    • Ach der leiert auch nur wie eine Schallplatte mit Sprung immer und immer wieder die gleichen Phrasen herunter und umschifft wahren Ursachen für die Entwicklung.

    • Heinsohn ist in der Tat Durchblicker Nr.1.

      Seine Prognosen werden aber von Jahr zu Jahr düsterer. Jungen, qualifizierten Europäern empfiehlt er ja inzwischen indirekt die Flucht.

    • Er beschreibt immer nur den Ist-Zustand und den sehe ich tagtäglich selbst in Frankfurt/M. live und in Farbe
      Die Ursachen spricht er nicht an.

    • Das_Sanfte_Lamm 22. Juli 2017 at 22:57

      Er spricht die Ursachen genau an. Und wußte schon 2005, dass es z.B. in der Arabischen Welt die Religion als Ventil genutzt werden wüde. Den „Islamischen Staat“ hat er schon vorhergesehen.

  21. NUR FÜR Mohamed A. werden dem Steuerzahler Personalkosten von mindestens 2.000.000 € PRO JAHR verursachen.

    Ich würde das für eine Million pro Jahr organisieren. Wo kann ich mich melden?

  22. Angreifer besaß keine Fahrkarte und stach zu – VIDEO
    Gefährliche Züge: Schaffner mit Messer verletzt

    Santo Stefano Lodigiano/Lombardei – Am frühen Mittwochmorgen hatte ein Zugschaffner,
    der in einem Pendlerzug eine routinemäßige Fahrkartenkontrolle durchführte,
    großes Glück im Unglück. Ein Fahrgast, der keine Karte besaß und sich verstecken wollte,
    zog ein Messer und stach auf den Schaffner ein.
    https://www.suedtirolnews.it/italien/gefaehrliche-zuege-schaffner-mit-messer-verletzt

    • An dieser Stelle nur mal ein Dank für deine regelmäßigen Nachrichten aus Südtirol/Lombardei/ Norditalien/Italien.

  23. Dann hoffen wir mal, das er sein nächstes Massaker auf der Spreeinsel veranstaltet. Ist Mittwochs nicht immer Kabinettssitzung Mafia-Clan-Treffen?

  24. Warum gibt es bei pi keinen Kommentar über die Türkei ?
    Ich rufe allen Urlaubern dort zu: „Schönen Urlaub noch“.
    Kein deutsches Steuergeld für Geiselnahmen!

  25. Es ist alles so vorhersehbar und daher von offizieller Seite geplant oder zumindest geduldet: Mohamed aus Marzahn ist wahrscheinlich so eine Art „Hitman“, der dann unliebsame Zeitgenossen aus dem Weg räumen soll.

    • Interessantes Video!
      Ich wähle die AfD, denn ich wurde als von Altparteien-Anhängern als rassistisch, fremdenfeindlich und auch NAZI betitelt.

      Meine Erlebnisse erstrecken sich über Vergewaltigung, zwei abgestochene Freundinnen, einen zusammengeschlagenes Kind, extra herbeigeführter Autounfall durch nicht Deutsche
      und ich habe mich nirgendwo beschwert
      als ich dann mich für deutsche Mädchen eingesetzt habe, die sich mir anvertrauten, auf mich bauten, mir auftrugen für mehr Sicherheitskräfte wurde ich um die Betitelung mit rassistisch, fremdenfeindlich, NAZI, von Mitgliedern aller Altparteien bei denen ich vorsprach versehen
      und ich habe meinen Arbeitsplatz dadurch verloren.

      Diese fanatischen, extremen, radikalen Altparteien-Mitglieder Betitler anderer Deutscher kamen mir vor wie auswendige Sätze und diese Wörter Auskippende, die für sonst nix interessieren als mich zu titulieren,
      sie kamen mir vor wie eiskalte, skrupellose Irrenahausinsassen, die an allem was sie an Lebensrealität nicht hören möchten nur antworten können rassistisch, fremdenfeindlich, NAZI.

      In der AfD befinden sich meines Erachtens die einzigen noch normal redenden und denkenden Politiker und die AfD-Parteimitglieder waren auch die Einzigen die sich überhaupt dafür interessiert haben, dass die Mädchen mich beauftragt haben für die mehr Sicherheitsleute zu erbitten.

      Ich bin Deutsche und habe zum ersten Mal Angst vor diesen irren, eiskalten, fanatischen, radikalen, extremen Deutschen die nix mehr können als andere Deutsche als rassistisch, fremdenfeindlich und NAZI zu betiteln
      und frage mich was bekommen die den alle für volle Säcke von Geld so irre zu sein an anderen Deutschen
      oder was treibt sie an so mit anderen Deutschen umzugehen?

  26. „…Ich mache Euch fertig, bald komme ich hier raus, dann ficke ich Eure Kinder.“

    Und, Ihr Beamten dort?
    Was macht Ihr jetzt daraus?
    Könnt Ihr keine Prioritäten setzen?
    Oder habt Ihr einfach keine Eier in der Hose?

    • Ja, wie ich schon einmal sagte, den letzten Polizisten von einigen, im Schutzanzug, hab ich beim G20-Gipfel auf die Islamisierung und Musel- und Links-Gewalt angesprochen. Sein Kommentar „Das ist nur ihre Meinung“. Ich dann: Nein, das ist die bittere Realität. ER: „Ich habe meine eigene Realität“….und weg war er. 😀

    • @ Joseph Pistone: Die deutschen Polizisten waren der jahrzehntelangen gnadenlosen Neurotisierung (wegen der angeblich ewigen „deutschen Schuld“) durch linke Schulen und Medien halt genauso ausgesetzt wie der Rest der Bevölkerung. Deshalb wollen sie ebenfalls alle edel, hilfreich, gut, nett und absolut uneigennützig sein, und sollten sie daran auch zugrundegehen.

      Höchst erstaunlicherweise schwappte diese Neurotisierungswelle auch ins im Zweiten Weltkrieg neutrale Schweden über (vielleicht wegen der Gewissensbisse der Schweden, weil sie damals nicht auf der richtigen Seiten mitschießen und vor allem siegen durften?) und machte die Polizisten dort zu hilflosen, zutiefst bedauernswerten Weichlingen, die sich lieber selbst totschlagen lassen, als Kriminellen ein wenig wehzutun.

      Das sieht in der schwedischen Realität (drei Polizistinnen und ein Polizist gegen einen einzigen Flutling) dann so aus:

      https://www.youtube.com/watch?v=YoqXLbchg6Y (man beachte auch das ungläubige Lachen der Flutlinge, die das beobachten und filmen)

      Bezeichnenderweise schickt eine der Polizistinnen den einzigen Mann, der sich wehren kann, einen anderen Einwanderer, mit aggressiver Geste weg. Und weiter geht danach die blamable Farce.

      Die italienische Polizei dagegen scheint noch handlungsfähig, wie hier ab 0:35 sehr schön bei einem Einsatz 2013 gegen tunesische Flutlinge auf Lampedusa zu sehen ist:

      https://www.youtube.com/watch?v=_ENV3ZYmAqg

      Kein Zweifel, in diesen Polizisten stecken noch die hervorragenden Gene der römischen Legionäre 😉

  27. OT: Kommt es nur mir so vor, oder geht zur Zeit wieder mal die altbekannte Schmierenkomödie Wählerbetrug Teil 2 ab?
    Teil 1 lief kurz vor der Holland-Wahl, als Erdogan und die Türkei ein schönes Schauspiel mit Rutten und Holland ablieferte. Oh wie „klare Kante“ und Kompromisslos sich da Rutten als Retter des Abendlandes darstellen durfte. Für ein Paar Wahlidioten hat es dann gereicht…
    Und nun Teil 2: Deutschland zeigt wie Selbstbewusst und Souverän es sich gegen den Despot vom Bosporus in Szene setzen darf. Also schaut gut zu und lernt….wir brauchen keine AFD, Pack-Siggi und Frank-Walter ist unsere rechte Bastion 🙂
    Wenn ich schon lese: Die Türken gehören zu uns….Wer bitte ist „uns“ ? uns Gutmenschen? uns Idioten? Uns Fettsäcke? Keine Ahnung wen der Siggi meint. Zu uns Deutschen gehören die Türken auf jeden Fall nicht. Nicht umsonst liegen viele Tausend Kilometer zwischen den Ländern. Zu uns Menschen vielleicht, auch wenn ich da bei manchen meine Zweifel habe. Andererseits habe ich die bei unseren Politiker auch….

  28. TÜRKENPARTEI SPD!
    .
    Was stimmt mit Sigmar Gabriel (SchariaParteiDeutschland) nicht?

    Drückt das Magenband aufs Gehirn?

    .
    Sigmar Gabriel (SPD):

    „Sie, die türkischstämmigen Menschen in Deutschland, gehören zu uns – ob mit oder ohne deutschen Pass.“

    Gabriel redet von unseren „türkischstämmigen Menschen in Deutschland,“ obwohl 63,1 Prozent (die Mehrheit) der wahlberechtigten Türken in Deutschland für Erdogan gestimmt haben.

    War Gabriel auf der Sonderschule oder hat er Drogen genommen?
    .
    .
    http://www.bild.de/politik/inland/sigmar-gabriel/liebe-tuerkische-mitbuerger-52625202.bild.html

    • Hat er die hier anwesenden Türken überhaupt mal gefragt, ob sie überhaupt zu „uns“ gehören wollen? Allem Anschein ja wohl nicht und wie es aussieht, wollen die auch gar nicht zu „uns“ gehören. Es interessiert sie lediglich unser Geld, Standard, Erfolg usw.

      Oder wollte er damit nur erreichen, dass die hier keinen Erdogan-Stress machen, wo die doch nun zu „uns“ gehören und unser Schatz sind und wo die SPD sie doch sooooo lieb hat?

  29. Eine Vision:

    Mit den illegalen Einwanderern sind auch tausende IS-Kämpfer nach Europa gekommen, ihr Hauptziel: Deutschland, ihre Absichten: Chaos und Gewalt sowie die Errichtung eines islamischen Staates.
    Sobald die Behörden der Invasion nicht mehr Herr werden (in den nächsten Monaten kommen noch Millionen), führen die eingesickerten Islamisten den entscheidenden Schlag gegen den deutschen Staat aus. Tausende Bewaffnete stürmen in einer konzertierten Aktion Polizeiwachen und Kasernen, töten die deutschen Polizisten und Soldaten, erbeuten Waffen und bringen ganze Regionen unter ihre Kontrolle. Die deutsche Zivilbevölkerung hat den Besatzern nichts entgegenzusetzen und ist ihnen schutzlos ausgeliefert, die Mehrzahl der Deutschen verschanzt sich in ihren Häusern und Wohnungen und hofft vergeblich auf Hilfe von außen. Patrouillen des IS fahren durch die Straßen und erschießen ohne Vorwarnung jeden nichtmuslimischen Passanten. Gelegentliche Gewehrsalven auf zivile Gebäude schüchtern die Bevölkerung weiter ein, so dass sich niemand mehr auf die Straße traut. Auf diese Weise bringt der IS zunächst große Teile Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens unter seine Kontrolle. Begeistert rotten sich daraufhin vielerorts junge Muslime zusammen und plündern Läden und Geschäfte. Auf den Straßen herrscht das Faustrecht.
    Auch in Berlin, wo im Kanzleramt ein Krisenstab tagt, eskaliert die Lage. Ermutigt durch den raschen militärischen Erfolg des IS in Nordwestdeutschland, sammeln sich unzählige Muslime, vor allem gewaltbereite Jugendliche ohne berufliche Aussichten, vor dem Reichstagsgebäude. Die anrückende Polizei ist machtlos angesichts der unüberschaubaren Menschenmenge. Alle Eingänge des Reichstags sind aus Sicherheitsgründen von innen verriegelt worden, die anwesenden Parlamentarier schauen besorgt aus den Fenstern. Innerhalb der nächsten Stunden wächst die Menge der jungen Männer immer weiter an. Brandsätze, Flaschen und Steine werden gegen das Gebäude geworfen. Die Bereitschaftspolizei hat vor dem Kanzleramt Stellung bezogen, um das Gebäude im Falle weiterer Ausschreitungen zu schützen. Im ZDF-Heute-journal spricht Klaus Kleber von einer einzigartigen Aufbruchsstimmung die Deutschland erfasst habe, die nur vergleichbar mit dem arabischen Frühling sei. Plötzlich jedoch verschwinden die regulären Fernsehbilder von den Geräten. In Mainz und Köln haben Kämpfer des IS die Sendeanstalten gestürmt, viele Mitarbeiter liegen tot in Gängen und Büros. Auch Herr Kleber und Frau Slomka befinden sich unter den Opfern. Auf den Bildschirmen erscheint ein zorniger alter Mann mit langem Bart und Turban. Auf Arabisch (mit englischen Untertiteln) erklärt er sich zum Kalifen von Europa. Alle Ungläubigen sollen sich nun zum wahren Glauben an Allah und seinen Propheten Muhammed, gepriesen sei sein Name, bekennen. Als Zeichen ihres Übertritts zum einzig wahren Glauben sollen weiße Bettlaken aus den Fenstern gehängt werden. Wer dem nicht Folge leistet, soll den ganzen Zorn Allahs zu spüren bekommen. Bis zum Abend hängen an den meisten Häusern weiße Laken, wo sie fehlen, stürmen IS-Kämpfer, vielfach unterstützt von türkischen und arabischen Jugendlichen und Mitgliedern der Antifa die Häuser und massakrieren die wehrlosen Bewohner. Die Leichen werden meist grausam verstümmelt auf die Straßen geworfen.
    Jubelnd nimmt die Menschenmenge vor dem Reichstag die Ansprache des selbsternannten Kalifen von Europa auf und immer stärker bestürmen die Belagerer das Parlament, bis die Türen schließlich nachgeben. Fensterscheiben werden eingeworfen, massenhaft drängen die Menschen durch die aufgebrochenen Türen. Im Gebäude ereignen sich unfassbare Verfolgungsjagden und Gewaltszenen. Abgeordnete, die vor dem Mob die Flucht ergreifen, werden zuletzt in der Reichstagskuppel gestellt und niedergestochen, andere werden gewaltsam aus Fenstern geworfen, vereinzelt auch enthauptet. Da die Abgeordneten von B90/die Grünen und die Linken schon frühzeitig über die Revolution informiert waren, befinden sich glücklicherweise nur noch Mitglieder von CDU und SPD im Reichstag. Mehrere Brände werden in den Büros gelegt, am späten Abend steht das gesamte Gebäude in Flammen. Als die Polizei vor dem Kanzleramt den Mob nicht mehr aufhalten kann, muss die Verteidigung als aussichtslos aufgegeben werden (aus Kostengründen verfügen viele der Beamten nicht über ausreichend Munition, und die wenigen Schüsse die man abgibt, verpuffen praktisch wirkungslos angesichts der schieren Überzahl der Angreifer). Während die Massen auf das Gelände vordringen, landen zwei Polizeihubschrauber auf dem Dach des Kanzleramts, um die Kanzlerin und ihre Minister zu evakuieren. Merkel setzt sich ins nahe Polen ab und bittet die dortige Regierung um politisches Asyl, sie sei schließlich polnischer Abstammung und könne deshalb auf eine besondere Fürsorge des polnischen Staates rechnen. Da in Polen fast keine Muslime leben, ist es dort weiterhin ruhig und sicher geblieben. Trotzdem lehnt die polnische Regierung Merkels Asylantrag ab, da sie die Sicherheit der geflüchteten Kanzlerin nicht garantieren könne. Zwei Wochen später berichtet das paraguayische Staatsfernsehen über die Ankunft Merkels in ihrem neuen Wohnort, einer großzügigen Hazienda in der Nähe von Asunción. In einem Interview erklärt Frau Merkel, daß der neue Kalif illegitim sei und daß sie sich auch weiterhin als die Kanzlerin aller Menschen in Deutschland verstehe.
    Deutschland, oder vielmehr das Gebiet, das einmal Deutschland hieß, steht nun vollständig unter der Kontrolle des IS, die eingeborene Bevölkerung hat sich weitgehend in ihr Schicksal ergeben oder ist in die Wälder geflohen. Von Schweden bis Spanien brechen zeitgleich ähnliche Aufstände der muslimischen Bevölkerung aus. Fast ganz Westeuropa befindet sich in muslimischer Hand. Einzig die osteuropäischen Staaten wehren sich in einer großen Militärkoalition gegen den muslimischen Zugriff, es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis die verbliebenen Staaten zwischen dem IS und dem wiedererstarkten Russland zerrieben und aufgeteilt werden.
    Die USA und alle außereuropäischen Staaten haben inzwischen ihre Grenzen geschlossen und nehmen keine Bürgerkriegsflüchtlinge auf. Präsident Trump erklärt, das Beispiel Europas zeige, daß es keine gute Idee sei, Flüchtlingen in großer Zahl Asyl zu gewähren. Er werde jedoch schmerzhafte Handelssanktionen gegen den Islamischen Staat anordnen. Darüber hinaus werde man beobachten wie sich die Lage weiter entwickle und zu gegebener Zeit in konstruktive Gespräche mit den neuen Machthabern eintreten.

    Quelle: Kommentarbereich von http://www.pi-news.net

    • Ob das Eintreffen der Vision alle mitbekommen werden oder mit Tarnbegriffen einfach anders benannt werden wird?
      Sind nicht Regierungsverhandlungen Dialoge zur Festlegung der Partizipation von verhandelnden Regierungsgruppen zur Neufestlegung der anteiligen Regierungsbeteiligung und dem Regierungsstil?

  30. DU WILLST LEBEN??????? DANN WÄHLE DIE AFD!!!!!!!!!! DU WILLST MERKEL UND DIE ANHÄNGER VON IHR?
    DU WILLST DIE LINKE, DIE GRÜNEN, DANN WÄHLE DEN TOD.

  31. Unsere sch… Behörden lassen diesen Surensohn frei und gegen davon aus, dass er die Auflagen erfüllt? So naiv können nicht mal deutsche Behörden sein. Es ist alles gewollt und geplant.

    • Sich dumm zu stellen wird Ihnen von höchster Stelle, z, B. der Raute des Grauens, abverlangt! Schließlich ist der ISlam eine Religion des Friedens, in der Liebe und Barmherzigkeit gegenüber Kuffar Pflicht sind – meint diese übrigens! 🙂 🙂 oder besser: Kotz!

  32. Besonders im Westen der BRD freuen sich ganz viele Städte auf bunte Bereicherung durch Leute wie Mohamed A. Sie betteln geradezu darum.
    Lass es krachen, Junge! Viel Spass! Lass sie nicht warten!

    • Wie ich schon vernommen habe, ist der Oberbürgermeister von Goslar ganz wild auf möglichst viele „Goldstücke“! Also, Mohamed, ob mit oder ohne Pass – meld brich dort! 🙂

  33. Wenn Staaten keine Pässe ausstellen wollen oder eigene Bürger nicht zurück nehmen wollen, müssen Deutschland und die EU andere Maßnahmen ergreifen!

    Eine deutsche Delegation war extra wegen diesem Mohamed-Typen im Libanon, leider ohne Erfolg.

    Die EU muss sofort radikalere Maßnahmen ergreifen:
    – Fördermittel / Subventionen / Exporthilfen / Zuschüsse / Hilfsgüter für den Libanon und andere Staaten die sich ähnlich verhalten sofort streichen
    – EU-Sanktionen gegen solche Staaten verhängen (z. B. Reise/Güter/Finanzverkehr)
    – kein Verkauf von deutscher Waffentechnik an solche Länder
    – Handelsembargo für solche Länder

    Alternativ muss der deutsche Gesetzgeber eine Lösung finden, bei Terrorgefahr solche Mohamed-Typen unverzüglich in unbegrenzte Sicherungsverwahrung zu nehmen! Das wäre die Aufgabe von einem gewissen „Heiko“, der aber engagiert sich lieber im Kampf „gegen Rechts“.

    Es wäre alles machbar und zügig umsetzbar, nur mit Angela & Heiko werden wir diese Probleme nie lösen.

    • Daran sind Angie und Heiko auch gar nicht interessiert! Je mehr solche Fälle wir haben, umso schneller lässt Buntland sich ruinieren! Die beiden werden ihre Fluchtimmobilien schon gekauft haben! Denkbar ist auch ein dankbare Aufhahme der beiden in SA odetKatar! Eine so reibungslose hatten diese Staaten gar nicht erwartet!

    • J.C.Junkker und die Raute des Grauens?Makrönchen, Rutte, T. May?die Schweden, die Belgier. die Portugiesen, die Griechen. die Italiener?die sollen mit ihren fetten Gehältern Europa retten?Draghi?
      Chulpf?Guten Morgen!

  34. Islam bedeutet „Unterwerfung, Ergebung, Hingabe“
    Wer sich unterwirft hat verloren.Gerade das findet momentan in der westlichen Welt statt.Bill Warner erklärt das sehr gut.Hier nur eines seiner Beiträge auf Youtube mit (teilweise schlechten aber noch akzeptablen) deutschen Untertiteln:

    https://www.youtube.com/watch?v=t_Qpy0mXg8Y

    Die Zeit in der wir noch dagegen ankämpfen können verrinnt immer schneller.

  35. Dieses hirnlose Gerede von fehlenden Papieren und nicht rücknahmebereiten Herkunftsländern der hochkriminellen ausländischen Strolche kann auch nur für Waldorfschüler gedacht sein.Spätestens nach Ausweisung der ersten zehn Diplomaten,verbunden mit einer Komplettsperre des Geldsegens aus Germoney würde sich ein Weg finden diese Gesindel aus unserer Heimat zu entfernen,wo ein Wille ist ist auch ein Weg,aber man will ja garnicht.Da kriecht man lieber in Ärsche oder schreibt unterwürfige Briefe ,oder macht Beides.Würde mich auch absolut nicht wundern wenn man diesem Dreckvogel einen LKW-Führerschein machen lässt,denn bis zum nächsten Weihnachtsmarkt ist ja nicht mehr lange hin.

    • Als es darum ging, die Schweiz zur Zusammenarbeit bei der Schwarzgeldsuche und beim Rücktransfer zu bewegen und das Bankgeheimnis abzuschaffen, war unsere Regierung nicht so zimperlich wie bei den Ländern, die die Zusammenarbeit bei der Rückführung der Schwarzeinwanderer und anderer, schon länger hier lebender, Schwarzfüsse verweigern.

      Ich erinnere an P€€r Steinbrücks Aussage über die Kavallerie.

  36. Dieser Menschenfeind gehört an die Wand! Warum soll der deutsche Steuerzahler für dieses Monster aufkommen? Wäre ich Wachtel in der JVA, und der hätte das zu mir gesagt, würde der keine Gefahr mehr für Deutschland darstellen, z. B. wäre er die Treppe runtergefallen…

  37. Offenbar kann er nicht abgeschoben werden, weil er keinen Pass mehr hat und der Libanon Islamisten keine neuen Papiere ausstellt. Laut „Berliner Morgenpost“ soll extra seinetwegen eine Delegation des Bundesinnenministeriums in den Libanon gereist sein, um ihm dort Ersatzpapiere zu beschaffen. Doch die Behörden in seiner Geburtsstadt Sidon wiesen dieses Ansinnen mit Verweis auf die aktuelle Gesetzeslage zurück.

    Wegen „fehlender Papiere“ kann er nicht zurück in den Libanon. Wegen „fehlender Papiere“ kann aber die gesamte afrikanisch-islamische Population der ganzen Welt nach Deutschland. Ohne je wieder rausexpediert zu werden.

    Wer sieht da noch ein Rezept für eine Katastrophe?

  38. Ungarn kann stolz auf ihren Präsidenten sein:

    DEUTSCHLAND UNGARNS MINISTERPRÄSIDENT
    Orbán wirft EU vor, „muslimisiertes Europa“ anzustreben
    Ungarns Regierung geht auf Konfrontationskurs mit der EU. Im Streit über die Justizreform in Polen stellt sie sich demonstrativ hinter die polnische Regierung. Die EU betreibe eine „Inquisitionskampagne“, schimpft Regierungschef Orbán.

    Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán ist der polnischen Regierung in der Frage der umstrittenen Neuregelung des Justizwesens zu Hilfe geeilt.

    Während eines Besuchs in Rumänien sagte Orbán am Samstag, die von der Europäischen Union gegen Warschau angestrengte „Inquisitionskampagne“ sei „im Interesse Europas und im Geist der alten ungarisch-polnischen Freundschaft“ zum Scheitern verurteilt. Ungarn werde innerhalb der EU alle rechtlichen Mittel ausschöpfen, um seine Solidarität mit Polen zu zeigen.

    Der rechtsnationale Politiker bezeichnete zugleich Forderungen aus Berlin nach Solidarität in der Flüchtlingsfrage als „unverschämt“. Der Vizepräsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, sei „der Großinquisitor“, dessen Ziel eine Verurteilung Polens sei, sagte Orbán. „Dies wird nie zum Erfolg führen“, denn Ungarn „wird jedes rechtliche Mittel nutzen, um sich mit Polen solidarisch zu zeigen“.

    Orbán warf der EU und dem ungarisch-amerikanischen Milliardär George Soros zudem vor, ein „neues, vermischtes, muslimisiertes Europa“ anzustreben. Die von seinem Land errichteten Grenzzäune würden diese Bemühungen nach einer höheren Einwanderung von Muslimen nach Europa verhindern, sagte Orbán am Samstag während eines Besuchs auf einem Kulturfestival in Rumänien.

    Das letzte Wort hat nun Präsident Andrzej Duda

    Nach dem polnischen Unterhaus hatte in der Nacht zu Samstag auch der Senat einer Gesetzesvorlage zugestimmt, der zufolge die Regierung in Warschau Einfluss auf das Oberste Gericht nehmen kann. Das Gesetz würde dem von der rechtskonservativen Regierungspartei PiS gestellten Justizminister erlauben, Richter am Obersten Gericht abzuberufen und durch eigene Kandidaten zu ersetzen. Das letzte Wort hat nun Präsident Andrzej Duda. Das Gesetz kann nur mit seiner Unterschrift in Kraft treten.

    Die Regierung verfolgt mit einer Reihe von Gesetzen das Ziel, ihren Einfluss auf die Justiz des Landes zu vergrößern. Unter anderem soll das von der PiS beherrschte Parlament künftig auch über die Besetzung des Landesrichterrats entscheiden. Seit Tagen fordern Demonstranten in Polen, EU-Vertreter und europäische Menschenrechtsaktivisten Staatschef Duda zu einem Veto auf.

    Die polnische Opposition spricht von einem „versuchten Staatsstreich“. Die EU-Kommission drohte Warschau am Mittwoch mit Sanktionen, die bis zum Entzug von Stimmrechten auf europäischer Ebene führen könnten.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166919749/Orban-wirft-EU-vor-muslimisiertes-Europa-anzustreben.html

    Und wir haben nur die antideutsche Raute des Grauens…

    • — Der Einfluß der räumlichen Korrelation auf die Reaktionsgeschwindigkeit bei bimolekularen Elementarreaktionen in dichten Medien —
      Die Diplomarbeit von Physikerin Merkel.

      Die bringt das Fass zum Überlaufen.

  39. Rezept:
    Verschärfte Grenzkontrollen mit gut ausgebildeten Grenzschützern, im Notfall auch mit „Schießbefehl“, d.h. Personen die sich nicht mit einem gültigen Pass ausweisen können Einreiseverbot erteilen.


  40. Brüssel-Anschläge
    16.04.2016
    Belgiens Innenminister: „Muslime haben nach Anschlägen getanzt“

    Jambon bezeichnet den Islamismus als „Krebsgeschwür“.

    Nach den Brüsseler Anschlägen hat der belgische Innenminister Jan Jambon die Politik der Integration von Ausländern in seinem Land als gescheitert bezeichnet und als Beleg dafür angeführt, dass „ein erheblicher Anteil der muslimischen Gemeinschaft anlässlich der Anschläge getanzt“ habe. Die Terroristen seien „nur ein Pickel“, sagte der flämische Nationalist der Zeitung „De Standaard“ (Samstag).

    „Darunter befindet sich ein Krebsgeschwür, dem viel schwerer beizukommen ist“, erklärte Jambon.

    Gewalt bei Festnahme
    Bei Anschlägen auf den Flughafen und die U-Bahn von Brüssel waren am 22. März 32 Menschen getötet worden. Als am 18. März im Brüsseler Stadtteil Molenbeek der mutmaßliche Paris-Attentäter Salah Abdeslam festgenommen wurde, hätten Gesinnungsgenossen „Steine und Flaschen in Richtung der Polizei und der Presse geworfen“, sagte Jambon. ➡ Er werde sich nicht an die Schranken politischer Korrektheit halten und „eine Katze als Katze bezeichnen“. Bei den Anschlägen von Paris vom 13. November waren 130 Menschen getötet worden.

    Signale überhört
    In Belgien seien Jahre hindurch alle „Alarmsignale überhört“ worden, sagte Jambon. Inzwischen sei die Gefahr der Radikalisierung der Nachfahren von Einwanderern „zu tief verwurzelt“. Die Ermittlungen nach den Pariser Anschlägen ergaben, dass mehrere der Attentäter aus Molenbeek stammten. Inzwischen gilt Molenbeek als eine der wichtigsten Heimstätten des islamischen Fundamentalismus in Europa.

    • Moslems sind meiner Erfahrung nach definitiv nicht tierfreundlich (es mag zwar einzelne Ausnahmen geben).
      Der grosse Teil derer sieht Tiere als minderwertig oder ggf. als Nahrungsquelle an.
      Beispiel1:
      Juden, Ungläubige, Kuffar werden mit Affen, Schweinen verglichen oder als noch weniger wert bezeichnet.
      Beispiel2:
      Schächten (was allerdings auch bei den Juden Tradition ist)
      Menschen muslimischen Glaubens halten sich wenn einen Vierbeiner der Kategorie Kampfhund.
      Ich kenne momentan nur einen Muslim in unsrer Nachbarschaft (Marokkaner älterer Generation) der überhaupt einen Hund (Yorkshire) hat.Aber die sind beide intergriert.

    • @ hal9000

      „… Aber die sind beide intergriert. …“

      Der Hund auch? Das ist schön 😉

  41. wenn der Gute seinen Pass verloren hat? So what…ich würde den schon wiederfinden. Mit seinem Foto und seinem Geburtsdatum. Und wenn Libyen den nicht wiederhaben will, dann stammt er halt aus einem Land meiner Wahl. Ich bin sicher, da wird man schon Papiere auftreiben können. Da ließe sich ein Haufen Kohle sparen. Ein Flug nach Kolumbien ist auf Dauer auf jedenfall billiger.

    • Steinbruch bei Wasser und Brot, dem würde ganz fix wieder einfallen, wo sein Pass ist.

    • Die Wiederinbetriebnahme der französischen Strafkolonie in Südamerika („Iles de salut“, Pappilion läßt grüßen) ist erforderlich. Dort im gesunden Meerklima und bei den von ihm gewohnten Temperaturen würde ihm wie von Heisenberg73 vermutet der Fundort seines Pases wieder einfallen. Bis zur endgülitigen Klärung seines Status bliebe er auf diesen Ferieninseln.

  42. Der Merkel-Mohamed kann nicht abgeschoben werden weil er keine Papiere hat? Pure Ausrede! Es gibt bestimmt viele Staaten, die gegen ein geringes Salär die nötigen Papiere ausstellen. Ich denke da etwa an die Demokratische Republik Kongo. Schon die Androhung allein dürfte ausreichen, den Merkelaner Mohamed schleunigst in den Libanon zurückzubewegen.

  43. Ist ein Geheimdienst nicht dafür da, gefährliche Leute zu beseitigen?

    Hat sich nicht schon mal ein Moslem im deutschen Knast erhängt?

    Kardinal Meisner sagte, Tyrannenmord ist Christen erlaubt.

    Ab wann ist ein Moslem ein Tyrann?

    Wir leben doch im Krieg, den uns Moslems seit 1400 Jahren erklären.

    Gilt da nicht Kriegsrecht?

    Fragen über Fragen!

    Rhetorische Fragen!

    Ich wünsche keine Antwort.

    Jeder möchte sich diese Fragen still u. in Gedanken beantworten.

  44. Ich befürchte ja, auch dieser Gast der Einheitskoalition wird wieder Normalbürger schlachten anstatt für seine Freilassung und für sein Hiersein Verantwortliche.

    Eine Regierung, die das Wohl ihrer Bürger im Blick hätte, würde übrigens aus Ländern, die ihre Verbrecher nicht zurücknehmen, niemanden mehr einreisen lassen, sei es mit oder ohne Papiere.

  45. Vor 30 Jahren !

    Ein Linksextremist erschießt am 2.11.87 zwei Polizisten während einer Demo in
    Zusammenhang mit der Flughafenerweiterung Frankfurt.

    Der Täter Andreas E. gab 14 Schüsse ab.
    Getroffen wurden der Polizist Klaus Eichhöfer (43) Hundertschaftführer,
    und der Polizist Thorsten Schwalm (23).
    Außerdem wurden 7 weitere Polizisten durch die Schüsse verletzt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%B6tungsdelikte_an_der_Startbahn_West
    ________________________
    Martin Schulz:
    „Gewalt und links sein schließen sich aus“:

  46. OT:

    Vermutlich die völlig falsche Zeit, um mal Hallo zu sagen. Und dann noch der Flashback in die 80er…unwissend, ob der Text passt.

    „Mein Deutschland
    Wie liebe ich dich, wenn dein Tag müde hinter schwarze Wälder sinkt
    Und deine Nacht heraufschwebt
    in den graublauen hellrot gesäumten Mantel gehüllt
    den nur unsere Liebe zusammenhält – Mein Deutschland“

    https://www.lyrix.at/t/cats-tv-schade-deutschland-d7d

    https://www.youtube.com/watch?v=bW6fLjb7pJc

  47. Prima am besten er bekommt noch eine junge blonde Therapeutin 24 Std am Tag die liebevoll versucht zu integrieren

  48. Systematische Deutschland-Zersetzung von Innen! Läuft auf verschiedenen Ebenen:
    Politische Ebene …
    Auf der Ebene der inneren Sicherheit …
    Auf der Finaz-Ebene …
    Auf der Medien-Ebene …
    Auf der Erziehungs-Ebene ….
    Auf der Jusititz-Ebene …
    Da ist Nürnberg 2.0 viele Jahre damit beschäftigt!

  49. Nürnberg 2.0. – dokumentiert ist ja alles.
    Keiner kann mehr sagen er hatte von der Deutschland-Zerstörung es nicht gewußt.

  50. Dat fette und laute Teil aus Marzahn, Angie Katrin Joselin???, fand ich schon schwer aushaltbar. Ein Mohamet, Muhammed, Mohammed, Muhat, … aus Marzahn empfinde ich als unerträglich …
    Übrigens die meist vergebenen Vornamen frisch geschlüpfter Jungs in Germoney: Mohammed und alle leichten Abwandungen davon, Ali und Hussein … Horst, Helmut, Walter, Hartmut, Jens-Uwe und Thorsten finden sich eher selten …

  51. Merkel Deutschland:
    Juli 2017

    „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“

    Das eigene Volk ist Merkel völlig egal!

    Sie sind nur noch dafür da, ihren eigenen Untergang zu finanzieren,
    und sind nur noch Mittel zum Zweck.

    Die sogenannten Migranten, (überwiegend Sozialschmarotzer und Wirtschaftsflüchtlinge) bekommen ganz gleich was sie auch angestellt haben, First Class Service, und dass alles auf Kosten der Steuerzahler.
    Das zahlt nicht „Mama Merkel“, obwohl Merkel so tut, als wenn dass Geld aus ihrer Tasche käme …

    Da würden viele Rentner und Bedürftige in Deutschland von Träumen, was dort für Milliarden von Euro fließen, wovon eine ganze Flüchtlings und Migranten-Industrie profitiert, und von der Not der Menschen, es sich sehr gut gehen lässt.. …

    Merkel muss abgewählt werden!
    A f D wählen.

    Die Alternative zur Alternativlosigkeit der Merkel-Regierung.

    • Es träumen viele unserer hier schon länger lebenden und auf einmal oder schon länger unschuldig als Bedürftiger davon, daß sie nicht drei oder vier Putzstellen am Tag haben müssen oder als Rentner in Mülltonnen nach Pfandflaschen wühlen müssen.
      Geld spielt keine Rolle, solange es andere bekommen.
      Das eigene eigentlich arbeitende Volk wird ausgesaugt und so indoktriniert, daß es glaubt, richtig zu denken und zu handeln.
      Ich muß zugeben, ich habe die Mehrheit des Volkes mit seinem Verstand überschätzt.

    • Heuchler Prantl hat übrigens immernoch keinen Flüchti bei sich zu Hause aufgenommen und auch dem Inzuchtbolzen da oben auf dem Foto wird der Prantl Heribert keine Stelle als Hausmeister geben.
      Das soll der Pöbel übernehmen, meint Heribert, und da stimmt Heribert mit den restlichen Salonsozen in unserem Lande völlig überein.

    • Prantl kann ja beim Gemüse Rüsten mit Vosskuhle darüber fabulieren.

      Der soll mal runter kommen – und alle, die sich über das Gestz freuen, auch: Es wird nämlich garantiert als Erstes gegen „rechte Gefährder“ eingesetzt werden. Wetten?

    • „Vermutlich liegt dem Bestehen auf Geburtenwachstum das tiefe Wissen um die Überlegenheit des Deutschen Erbguts zugrunde.“ von Sybille Berg
      Unfassbar!
      Was möchte eigentlich Frau Sibylle Berg mit dem Satz einem Kind damit sagen, dessen deutsche Mutter, Christin ist und dessen Vater ausländischer Mohammedaner, doch nicht etwa, dass sich die deutsche Mutter mit dem Kind unterlegen dem Islam zu beugen hat, damit Frau Sibylle Berg ja kein vererbtes Überlegenheitgebaren auch noch beim Kind erkennt
      oder
      möchte Frau Sibylle Berg diesem deutschen Kind sein deutschsein abempfehlen und die Annahme der Nationalität des mohammendanischen ausländischen Vaters anempfehlen?

      Wählt bitte keine Familienspalter_innen und Multikulti-Politiker_innen, die die Mischkinder quälen mit ihren Ergüssen über diese deutschen Kinder und denen das deutschsein und Christsein wegnehmen wollen, weil sie selbst sich ‚offen für alles Biodeutsche‘ nennen?

      Wählt lieber AfD, die einzige Volkspartei in der wir alle willkommen sind und jeder mit dem was er eben ist, egal ob deutsch oder eingedeutscht oder Ausländer und nicht seine wahre Identität verleugnen muss.

  52. Diese tickende Marzahn-Bombe zeigt deutlichst, daß man unseren Rechtsstaat in die Tonne treten kann.

  53. Treffen sich Merkel und Seehofer auf der Parkbank. Sagt Angela zu Horsti: Na Horsti wie bereichert ist ist Dein Bayern?
    Horsti: Wir haben jetzt schon in allen Kurorte Nafris. Auch dort geöhnen wir jetzt die Menschen an die Merkel-Gäste.
    Angela: Sehr gut Horsti! Und wie hast du das hinbekommen?
    Horsti: Ganz einfach Angela. Hab meine Stifellecker den Markus Söder und den Andreas Scheur losgeschickt sie sollen in die Mikrofone des BR zu flüstern, daß wir an der Obergrenze festhalten.
    Angela: Und das haben deine Bayern geschluckt?
    Horsti: Ja, weil es der Bayerische Rundfunk in Dauerschleife rund um die Uhr sowohl im Radio als auch im TV in weiß blauen Tönen wiederholt haben. Und die SZ übernimmt denselben Plot im Print. Jetzt haben wir auch in allen Kurorten weis-blaue CSU Plakate aufehängt für innere Sicherheit. Die Leute schreien nach innerer Sicherheit. Wir versprechen sie ihnen zu geben. CSU-Sicherheit überall. Wir verstecken quasi die Nafris hinter den Plakaten. Weist Du Angela, auch ich kann meine Landsleute an der Nase herumführen! Die Grünen haben wir damit befriedet, daß die in ihren Bio-Läden im Lager Merkelgäste, Nafris und Nordafrikaner beschäftigen. Wir und die Behörden schauen da auch nicht mehr genau hin. Da hilft uns allen. Die grünen Bio-Läden machen noch noch effizientere Gewinne! Daß die Neger in Lägern arbeiten wie die Tiere und mit Hungerlohn ist völlige Nebensache. Es rechnet sich jetzt für Alle! Für die CSU: Die Grünen halten ihr Maul, für die Bio-Läden, sie senken die Personalkosten und die Gutmenschen haben das Gefühl barmherzig zu sein. Und die Zunahme der illegalen Prostitution trägt zur Völkerverständigung auf den Dörfern bei. Viele Ü40er-Innen haben jetzt bald ihren eigenen Nafri zu Diensten! Das befridigt. Das ist doch gefickt eingeschädelt, nicht war Angela?
    Angela: Super Horsti! Du machst einen super Job in Bayern. Ich wußte, auf Dich kann ich mich verlassen. Super-Horsti hol mir doch bitte mal einen Burger.
    Horsti: Mit Senf oder Ketchup?
    Angela: Mit Senf-Souce. Aber bitte schreibe es dir auf.
    Horst: Wieso?
    Angela: Wenn du auch so schnell vergißt wie Deine Landsleute, sicher ist sicher: Schreibe es dir auf!

  54. Iim staatlichen Kwalitätsfdrnsehrn würden Kameraaufnahmen zweier Gauner gezeigt, die eirnem Sehbehinderten älteren Mann zunächst freundlich ch behilflich beim Abheben von Geld aus eigenem Bankautomaten waren, dies n aber nach Verlassen der Bank ausraubten und dabei seine gesamte Monatsrente in Höhe von 1200 € an sich nahmen. Beide trugen einem „Rahmenbart“, so würde ich den beschreiben, und sahen m. E. Aus, wie aus dem berühmten „Sdland“! Jetzt abe der „Knaller“! Gesagt wurde vom zuständigen Polizisten, es wärd n zwei modisch bekleidete Männer gesucht! Das Alter zwischen 25 und dreißig yjahrn wurde – nach meiner Erinnerung auch noch genannt!
    Wenn das keine „brauchbare Personenbeschreibung ist! Volksverdummung in reinster Form! Würg!

  55. Letztenendes steht Eines felsenfest.
    Eine mögliche Umkehr dieser Zustände, ist NICHT mehr demokratisch herbeizuführen.

    • Wenn die Grenzen nicht bald geschlossen werden, dann meine ich, müssen am Ende alle Juden und Christen in den Osten von Europa fliehen, doch alle werden es nicht bis dahin schaffen, denn die ‚mohammedanische Islamisierungsarmee‘ wird ja immer größer, durch die Anreise weiterer männlicher mohammedanischer ‚Flüchtlinge‘?

    • inspiratio 23. Juli 2017 at 01:28
      Kein Europäer sollte fliehen.
      Die allumfassende und vorallem EINZIGE Lösung heisst: Reconquista, bedingungslos, ja erbarmungslos mit Waffengewalt und eisernen Herzen!!!
      Keine Ausnahmen- alle wieder raus!
      Alle Moscheen und Hasstempel sofort abreissen!
      Sofortige Umkehr von diesem IRRSINN!!!!
      Staatliche Förderung, dass deutsche Familien minimum3-4 Kinder bekommen (Finanzielle Anreize, kostenlose Kitas, Ehekredit usw.)!
      Die Liste wäre unendlich…

  56. Aus lauter Toleranzwahn macht sich unser Cuckold-Staat immer mehr zur Witzfigur.
    Kein Wunder, dass uns die Mohammedaner nicht ernst nehmen.

  57. Den wird man nicht lange überwachen müssen, wenn er erst mal draussen ist: der marschiert einfach – erlaubter- und überwachterweise – zur Bodengymnastik in seine Moschee, schabt sich dort die Fusseln aus der Fresse, stülpt sich so’n Komplett- Wigwam mit Sehschlitz über und wackelt dann unbehelligt mit anderen Müllsäcken wieder raus! Natürlich gut versorgt mit Schmatzfon und Adressen von lieben Helferlein zum Abtauchen, und weg isser!
    Und zum Thema Fussfessel: kenne mich zwar (persönlich) nicht damit aus ;o) , aber die kann man doch sicher auch irgendwie abkriegen, ohne dass irgendwo ein Alarm losgeht, oder?
    Also wenn schon, dann müsste das so’n schickes, effektives Halsband sein wie weiland beim guten Snake Plissken!

    • Dir kann man es einfach nicht recht machen.
      Wenn sie auf der faulen Haut liegen, machst du Geschrei und auch jetzt, wo sie als Jungunternehmer mal Initiative zeigen.

    • Das wäre ein Aufgabe für Merkill.
      Oder ihre linkischen Partei-Kreaturen.

      Also um zu zeigen, wie gewissenhaft sie die Einheimischen vor eventuell gelegentlich mal vorkommendem Moslem-Abschaum tatsächlich schützen.
      Also mit notfalls auch mal recht ultimativen Maßnahmen.
      Jedenfalls ist es an Merkill jegliche kostengünstige Maßnahme zu treffen,
      um ihren Gast für immer aus dem Verkehr zu ziehen.

  58. Sack über den Kopf und ab in den Flieger. Mit Fallschirm irgendwo über Afrika abwerfen und gut ist es.

  59. Ich finde, für dieses Merkel-Juwel sollte die Strafe sein: Fussfessel an Merkels Fuss.

    Ansonsten heisst ea doch immer: Der „Mann“, sei „psychisch gestört“, wenn er seine Ruhmestaten zu Ehren seines Mond-Dämons begeht. Also konsequenterweise: Sicherungsverwahrung mit Möglichkeit des Suizids in der Zelle. Ne Tablette im kleinen roten Kasten dürfte genügen.

  60. Habe keine Antworten mehr, die mit klarem Denken zu tun haben, denn das wurde seit mindestens zwei Jahren, von höchster Stelle abgeschafft. Manchmal helfen vllt. noch kleine Schwelgs in schon damals fragwürdigen Zeiten, denn schon da, wurden aktuelle Entwicklungen bereits angefahren. Nur keiner hat zu jener Zeit, wirklich an so etwas abgrundtief Böses geglaubt oder gedacht. Geniessen mag der geneigte Einheimische noch die verbleibenden Sommer

    https://www.youtube.com/watch?v=MKw0X7nPmb8

    https://www.youtube.com/watch?v=fkdIliJKEAg

  61. „Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.“
    Hildegard von Bingen

    • Das mag für Menschen gelten. Aber schau dir dieses Individuum an. Da kann keiner mehr was machen. Gesund wird da nix mehr.

    • Dieser Spruch ist suß.
      Ich habe einen Großpudel namens Gretel. Sie/es ist perfekt für mich aber sie kriegt leider nie den frou-frou Haarschnitt.

  62. Das System ist kriminell, der Staat zum Feind des Menschen geworden.“
    Joseph Beuys

    genau so ist es, Herr Beuysen——-beere

    https://de.wikipedia.org/wiki/Boysenbeere

    irgendein promi-links-Quatscher blubbert irgendwas, und der Antifanten-Mob rastet dümmlich multi mega aggro zu jeder sich bietenden Gelegenheit einfach mal so für nüscht aus, und das a go go in den letzten 4 Jahrzehnten. Programmierter Hass für nichts aus dem Nichts, das ist euer verblödetes Ding.

  63. Das Geld zieht nur den Eigennutz an und verführt stets unwiderstehlich zum Mißbrauch.
    Albert Einstein

    Ob’s Alllaaahh oder liebe Gott war, der das schwarze Gold bzw. die ganze Kohle unterm Wüstens(ch)and vergraben hat, spielte ab da an keine Rolle mehr, seitdem der Westen mit ungeheuren Geldmengen aus Orient und anderswo quasi zugeschixxxen worden ist, und weiter wird.

  64. Erst wenn man genau weiss, wie die Enkel ausgefallen sind, kann man beurteilen, ob man seine Kinder gut erzogen hat.
    Erich Maria Remarque

  65. Man soll dort bleiben, wo man sich glücklich fühlt. Glück ist ein transportempflindliches Möbelstück.
    William Somerset Maugham

    • The good guy attacks him wearing flip flops? Not very stable shoes to carry out a life-threatening manuever, but he still gets the job done. Give this stud some stock in Starbuck’s for this stunt!

  66. Schland
    F-linge

    „Wir wissen alle: Die Migrationswelle wird weitergehen“

    „Hier würde eine Obergrenze helfen….“„Jetzt geht es mir vor allem darum, durch kluge Politik vielleicht noch zu erreichen, dass wir die AfD unter die Fünf-Prozent-Hürde drücken“, sagte Apparatschik Seehofer.

    Nichts ist eine Zeit lang so angenehm, als der Verfall einer Regierung, welche sie sei, denn ihre Schwäche gibt ihr den Anschein von Milde; aber der Sturz, der darauf folgt, ist schrecklich.

    Alexander Pope
    (1688 – 1744), englischer Dichter, Essayist, Satiriker und Übersetzer der Epen Homers

  67. Sicherheitsverwahrung auf unbestimmte Zeit ist bei diesem Geisteskranken angebracht. Alles andere wäre Fahrlässigkeit. Der verantwortliche Haftrichter möge rechtzeitig diese Maßnahme verfügen!

  68. Schulz:
    „…wertvoller als Gold!“

    April, April, das gilt nicht mehr!
    Jetzt geht es um Mandate, Pöstchen!

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will die Flüchtlingskrise zum Wahlkampfthema machen. Die Lage sei angesichts der hohen Zahl von Flüchtlingen, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, „hoch brisant“, sagte der SPD-Chef der „Bild am Sonntag“. „Wer auf Zeit spielt und versucht, das Thema bis zur Bundestagswahl zu ignorieren, verhält sich zynisch.“

    http://www.stern.de/news/schulz-will-fluechtlingspolitik-zum-wahlkampfthema-machen-7549678.html

    Welch ein verkommener Haufen Charakterschweine.

    • Es ist schon wieder wie 2015. Habe heute Morgen mit einem Polizisten gesprochen, der an der österreichischen Grenze Dienst tut. Er meint, dass die halbe Million für diese Jahr schon überschritten sei und alles gegen die Wand fährt und gleichzeitig die Diakonie winselt, dass es zu wenige sind, denn es sind nicht alle Kapazitäten der Kirche ausgenutzt. Ebenso sagt er, dass alles was in Italien anlandet, spätestens nach 3 Wochen immer bei uns an der Grenze stehe.
      All das wird eben verschwiegen. Chulz müsste es nicht zum Thema machen, wenn man einen Tag Livebilder von den Grenzübergängen im Fernsehen zeigen würde; und zwar Non-Stop. Dann kämen die Leute glatt selber drauf, dass das ein Thema sein könnte.

  69. Die sind ja beinahe so schlimm wie die Volsvertreter der CDU,
    wenn nicht schlimmer, wenn nicht genau so schlimm.

  70. Mohamed aus Marzahn,
    ich mache dir das größte Geschenk deines Lebens,
    ich mach dich Märtyrer!

    Hoid, wo woin´s denn hiiin?

    Märtyrer is guuud!
    Da gibt´s 72 Jungfrauen!

  71. Unfassbar! Für solche Kreaturen werden die Steuergelder verbrannt.
    Der würde bei mir SOFORT das Land verlassen. Soll sich zum Teufel scheren. Sein Problem, wenn er den Pass „verloren“ hat.

    • Hatte den PaSS freiwillkg verlioren, daher bleibt er freiwillig Staatenlos! Ab mit ihm in sein Herkunftsland, oder Verwahrungshaft für immer, das kann er sich dann aussuchen.

  72. Ungarn filtert den Musliminport
    Der Krieg der Worte zwischen Ungarns ausgesprochenem Ministerpräsidenten Viktor Orban und dem liberalen Milliardär George Soros eskalierte bis zum vormals ungesehenen Niveau am Samstag, als die ungarische PM sagte, dass die Führer der Europäischen Union und Soros ein „neues, gemischtes, muslimisiertes Europa“ suchen , aber während eines Besuch in Rumänien, sagte Orban, dass die ungarischen Grenzzäune, unterstützt von anderen mitteleuropäischen Ländern, die Bemühungen der EU-Soros, die muslimische Migration nach Europa zu erhöhen , blockieren werden .
    http://www.zerohedge.com/news/2017-07-22/hungarys-orban-eu-and-soros-mafia-network-are-seeking-muslimize-europe

  73. Auch die stolzen und kampferprobten Islam Soldaten&Anhang aus Rakka und Mossul,werden zu tausenden als Flüchtlinge nach Deutschland flüchten.Da hat man was zu „überwachen“.Die grenzenlose (Toll)eranz
    wird sich früher oder später noch rächen.

  74. Zu diesem „Paß und jeder rein“: Bin erst jetzt dazu gekommen, mich mit dem Barcelona-Flug (Fluggesellschaft: Vueling) nach Dakar zu beschäftigen – Guties wollten verhindern, daß ein kreischenden Neger abgeschoben wird. Die Welt hat nach Spanien verlinkt, und genau nicht erzählt, was Sache war. Spanischer, von der Welt verlinkter Artikel:

    – Der Senegalese war am Flughafen Barcelona gegriffen, weil er illegal ohne Visum und Arbeitserlaubnis in die EU/Spanien wollte.
    – Der illegale Senegalese wurde pronto am Flughafen in die nächste Maschine retour gesetzt.
    – Der Senegalese führte sich auf wie ein Affe, Guties bestärkten ihn darin.
    – Der Flug hatte 4 Stunden Verspätung.
    – Er wurde durchgeführt.
    – Der Senegal-Neger als Retoure war mit an Bord
    – Die Krawallos haben lebenslanges Flugverbot bei der Airline.

    Und jetzt nochmal vergleichen, was bei der Welt steht („wir wissen nicht“, „war unklar“, also kurz: „keine Ahnung“ etc.). Demonstrativ blöder kann man nicht sein. Die größte Frechheit von der Welt:
    Ob der Flüchtling mit an Bord war, war zunächst nicht bekannt. Weder die Flugbehörden noch die Polizei oder Vueling wollten den Zwischenfall kommentieren.

    Der Flüchtilant war an Bord und Vueling hat ausführlich kommentiert. Lügenpresse.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article166705276/Passagiere-blockieren-Abschiebeflug-nach-Afrika.html

    Der von der Welt im Artikel verlinkte Artikel:

    http://www.elperiodico.com/es/sociedad/20170715/pasajeros-amotinan-el-prat-impedir-deportacion-6171143

    Jeder vergleiche. Vereimern kann ich mich selbst.

    • Jeder vergleiche.

      Erledigt!

      Meine Spanischkenntnisse sind zwar sehr bescheiden, aber um deinen Kommentar zu bestätigen, reichen sie aus. Man fragt sich wirklich, warum sie bei so etwas lügen. Ich kann mir nur vorstellen, dass sie ähnliche Aktionen nicht durch „Klappt ja sowieso nicht!“-Gedanken und das lebenslange Flugverbot entmudigen wollen. Tatsächlich hat sich auch der Rückflug der Maschine nach Barcelona bis zum nächsten Tag verspätet, weil die zulässige Arbeitszeit des Flugpersonals sonst überschritten gewesen wäre. Die Fluggesellschaft musste 176 Leuten einen Hotelaufenthalt bezahlen. Es wäre wunderbar, wenn der den „total instinktiven und spontanen“ Protestlern in Rechnung gestellt würde – das steht allerdings nicht da.

      Ganz toller Fund!

      Ich finde es absolut toll, dass du dir die Mühe machst, das in der Originalsprache nachzulesen. 999 von 1000 dürften nie auf die Idee kommen – das ist der Grund, aus dem sie sich das erlauben können. Dabei klappt das sogar häufig bei Sprachen, die man nicht versteht, der Google-Übersetzer ist gar nicht so übel. Ich habe das schon bei Russisch und Ukrainisch gemacht, und da kann ich nicht mal die Buchstaben auseinanderhalten. Arabisch habe ich auch schon probiert, aber da kam unverständlicher Müll raus, die Sprache ist wohl zu fremd für den automatischen Übersetzer – muss aber nicht immer so sein, und die werden wohl auch immer besser. Auch fremdsprachige Wikipedia-Einträge (häufig sogar der bequem lesbare englische) sagen zuweilen etwas Brisantes, was der deutsche verschweigt, oder etwas anderes.

      Das ist etwas, das jeder mit ein bisschen Zeit machen kann. Nicht so glorreich wie die große heldenhafte Revolution – aber solange man die sowieso nicht macht, kann man auch ein bisschen wie ein Spürhund graben. Meistens ergibt sich natürlich nichts, aber wenn es viele tun, dann bin ich sicher, dass wir so Einiges ausgraben können.

  75. Eugenik für Islame Geisteskranke , eine Methode den Kranken zu helfen.
    Die Progressiven Ökonomen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts sahen Wissenschaft als Mittel der sozialen Verwaltung und Kontrolle. Eugenik (dh „gutgeboren“) beinhaltete die gesellschaftliche und wissenschaftliche Intervention, um die „geeigneteste“ Bevölkerung (wie im Darwinschen Konzept „Überleben der Stärksten“) durch verschiedene Mittel, einschließlich Zwangssterilisation, Abtreibungen, Sterbehilfe und diskriminierende Ehe, herbeizuführen Gesetze.
    http://www.zerohedge.com/news/2017-07-22/return-eugenics-tennessee-judge-issues-sterilization-program-inmates

  76. Ich würde ganz vorsichtig in Erwägung ziehen, dass solche Gestalten im Gefängnis oder auch schon vor ihrer Gerichtsverhandlung von Geheimdiensten ansgesprochen werden. Das macht sie nicht sympathischer – aber das weitet den Blick dafür, dass wir es nicht nur mit durchgeknallten Mohammedaner zu tun haben, sondern mit einem deutlich besser organisierten und mächtigeren Feind.

    Solche Typen können wirklich fanatisert werden, es ist aber auch möglich, dass sie das nur simulieren („Werden Sie Geheimagent und helfen Sie uns bei einer Terrorübung, dann können wir was für Sie tun!“). In beiden Fällen werden sie auf jeden Fall abgeknallt und können dem Volk als Terrorist präsentiert werden.

    Ich weiß natürlich nicht, ob das in diesem Fall so gelaufen ist. Aber bei Anis Amri ist ein solches Szenario recht wahrscheinlich, bei den Kouachi-Brüdern und Amedy Coulibaly (Charlie-Hebdo-Anschlag) gibt es starke Hinweise in die Richtung, beim Boston-Attentat ebenfalls.

    Aber er kann natürlich auch echt sein. Dass die LKA-Ermittlungsgruppe auf ihn aufmerksam wurde, spricht weder dafür noch dagegen, die Polizei wird von Geheimdiensten nicht informiert (auch sonst keine Behörden oder Regierungsstellen – Need-to-know-Prinzip). Möglicherweise war er zu unvorsichtig und ist jetzt für die Rolle als toter Terrorist verbrannt. Es ist aber auch möglich, dass er erst recht als toter Terrorist im Ausland genutzt wird, das hätte den Nebeneffekt, dass man hinterher den Deutschen die Schuld in die Schuhe schieben kann („Die verfluchten Krauts hatten den im Gefängnis und wieder freigelassen und jetzt sind so viele Menschen in X-Land tot. Hasst sie!“) und das ist immer etwas höchst Wünschenswertes.

    Wie auch immer… falls etwas passiert, bei Selbstbeschuldigungen vorsichtig sein! Wir können nicht verhindern, im Ausland zur Sau und zum Schuldigen für alles gemacht zu werden (außer bei einer kleinen weisen Minderheit), aber wir müssen uns nicht auch noch reinreißen lassen, selber in das erwünschte Hörnchen zu blasen.

    • Dies entspricht eher der „Anarcho-Sicht“ gegenüber dem „Überwachungs-Staat“,
      meint der Bürzel.
      Der Bauch auch.

      „Die Sache ist so einfach wie primitiv:
      Ein bamter arbeitet gerne.
      Er möchte befördert werden,
      der Kommisar zum Oberkommisar,
      der Rat zum Direktor,… .
      Alles für den Mikro-Elfenbeinturm der Bückerm Schleimer, Opportunisten, Steigbügelhalter, Feinstillschweiger,…“

      Ich muss ihn bremsen.
      Der ist wieder am Spinnen.

    • …nochmal zum Mitlesen

      Die Sache ist so einfach wie primitiv:
      Ein Beamter arbeitet gerne.
      Er möchte befördert werden,
      der Kommissar zum Oberkommissar,
      der Rat zum Direktor,… .
      Alles für den Mikro-Elfenbeinturm der Bücker, Schleimer, Opportunisten, Steigbügelhalter, Feinstillschweiger,…“

  77. Lügen-n-tv meldet , dass am Tempelberg auf Waffen kontrolliert wird. — Der Ort sei Muslimen und Juden heilig. — Sekunden später werden die Kontrollen bei n-tv jedoch zu Zugangsbeschränkungen ohne weitere Erläuterung. — Wollen die Juden lt. n-tv somit (wieder) nur provozieren und schikanieren und sind die Moslem-Mörder also im Recht? —

    Dieser dreckige Lügensender nutzt jede Gelegenheit, um gegen Israel zu hetzen. —

  78. Hatte gestern das Vergnügen das ich in Stuttgart beruflich in einem Haus war in dessen EG auch ein Kultur Verein der Abergläubigen untergebracht war. Der Gestank der aus diesen Räumlichkeiten kam war mit Worten nicht zu beschreiben, sowohl meine Frau als auch ich waren kurz davor uns zu übergeben, die Bettlaken Träger waren natürlich auch zahlreich versammelt. Endlich durfte ich mal gelebtes Mittelalter live sehen! Wie Erotisch!!! Also bitte liebe Berliner lasst den guten Mann doch Frei, gebt ihm einen Lageplan wo möglichst viel Linksversiffte Vollpfosten auf einem Haufen zu finden sind und lasst ihn seiner göttlichen Bestimmung folgen.

  79. Auch Australien tun Ausländer wegen Mangel an Beweiße freisprechen. Der Unterschied zu Deutschland ist Australien tun solcher Ausländer abschieben, notfalls im offene Meer mit einem gespendete
    Ruderboot der Marine.

  80. Da Deutschland kein Binnenland ist wie die Schweiz und Österreich könnte man in Deutschland den gleicher Weg beschreiten. Es besteht leider kein ppolitischer Wille!

  81. Wer das Asylrecht nicht abschafft ist Mitschuldigen an jeden von Migranten verübte Straftat.

  82. Da hilft kein Lamentieren … einfach AfD wählen ! Und wenn die sich mal langsam über ihren Kurs einig würden, könnten sie locker 15% schaffen. Das wäre zumindest mal ein Anfang und ein Weckruf – zumindest für die konservativen Kräfte – in der CDU. Wenn die AfD aber so weiter macht, dann werden es nach meiner Prognose bei der Bundestagswahl eher 6 – 7% sein. Zu wenig, um auch nur irgendetwas zu bewirken …

  83. >>> Die Überwachung militanter Fundamentalisten stellt die sog. „deutsche Terror-Abwehr“ vor kaum lösbare Aufgaben. <<<

    Dann sollte man für diese Personen solange Sicherheitsverwahrung anordnen, bis sie außer Landes gebracht werden können.

  84. Warum wird so ein Stück Scheiße nicht in den Libanon ausgeflogen und dort abgesetzt – OHNE FALLSCHIRM?!

  85. Ich hätte nichts dagegen, wenn man sämtliche „Djihadisten“ oder sog. „Gefährder“ per se in Sicherungsverwahrung nehmen würde. Zumindest so lange, bis sie ihrer Mordideologie glaubhaft abschwören.

  86. Man will die Islamisierung
    Man will Terroranschläge
    Man will den Bürgerkrieg

    Um dann die Bürger
    .. zu Überwachen
    .. zu Zensieren
    .. mit Propaganda und Lügen zu überziehen
    .. auf sie zu schießen
    .. die Bundeswehr einzusetzen

    Man forciert an allen Ecken und Enden einen totalitären Staates.
    Um die Brüsseler Einheitsstaat durchzuprügeln.

    • Ja, so ist das. Und es wird schrecklich für uns alle werden, ob nun wach oder verschlafen, und unsere Auslöschung wird nicht gelingen, trotz hoher Opferzahl.
      Was die Planer dieses Irrsinns vergessen, das sind die uralten Werte, auf denen Europa beruht. Die werden uns retten, im Sinne eines alten Wissens, daß restauriert sein will und sich selbst zur Restauration verhilft. Es liegt an tiefenpsychologischen Prozessen, daß es dazu kommen wird. Bedenken Sie nur den Überlebenswillen der Juden in der fast 2000 Jahre währenden Diaspora. Wie ist das möglich? Soetwas ist möglich, wenn das alte Wissen wertvoll und machtvoll ist. Dann überleben die Menschen, die dieses Wissen in sich tragen.
      Und was die Europäer, trotz aller Verschiedenheit, in sich tragen, das wird sie letztlich zu einer großen Einheit schmieden. Und diese wird sehr stark sein und gegen diese hohlen, in Wahrheit komplettdepressiven Transatlantiker siegreich machen.
      Das wird alles so wirr und elend, was uns erwartet. Aber am Ende des Tunnels ist Licht, ganz sicher.

  87. er ist noch sehr jung, man muss ihn wohl 50 Jahre lang beobachten, 50 mal 2 Millionen Euro. Das ist viel Geld für für eine Unperson. Sie fordern uns einiges ab, diese wahlweise Kleinkriminellen, dann wieder Großreligiösen.

  88. Dieser Mohammed gehört zu Marzahn wie Scheixxe auf den Frühstückstisch. Auswüchse einer kranken Multikulti-Ideologie. Ein Innenminister, der sich nicht entblödet zu sagen: wir werden mit dem Terror leben müssen.
    Eine Kanzlerin, die sagt: mir egal, wenn ich dafür verantwortlich bin, dass sie da sind, ist halt so. Mei, wenn 90% der WählerInnen dasso wünschen und nicht hinterfragen, dann ist es halt so.

  89. Freilassen und machen lassen. Die Rechnung dann an Merkel & Co. schicken.
    Anders macht der Michal nicht auf.

Comments are closed.