Terrorattacke gegen israelische Polizisten. Die getöteten Beamten: Kamil Shnan (li.) und Hael Sathawi (re.)
Print Friendly, PDF & Email

Am Freitagmorgen (Ortszeit) attackierten drei sogenannte „Palästinenser“ israelische Polizeibeamte am Löwentor, einem der Eingänge zur Jerusalemer Altstadt. Die Attentäter griffen mit Messern und Schusswaffen an. Dabei erlitten drei Beamte schwere Schussverletzungen. Die beiden Polizisten Hael Sathawi (30, Foto re.) und Kamil Shnan (22, li.) überlebten den Angriff nicht, einer davon war erst vor kurzem Vater geworden. Die Moslems flüchteten in Richtung der Al-Aksa-Moschee, wurden aber noch auf der Flucht erschossen.

Video des Attentats:

Anzeige

Laut dem israelischen Inlandsgeheimdienstes Shin Bet handelte es sich bei den Attentätern um Mohammed Ahmed Mohammed Jabareen (29), Mohammed Hamed Abd Al-Latif Jabareen (19) und Mohammed Ahmed Mafdal Jabareen (19) aus Umm el-Fahm, einer großen arabischen Stadt im Zentrum Israels.

Hamas feiert die Terroristen:

Sie werden jetzt von der Terrorbande Hamas als Helden verehrt. Sami Abu Zuhri, ein Sprecher der Hamas erklärte standardmäßig, der Angriff sei eine natürliche Reaktion auf den israelischen Terror und die Schändung der Al-Aksa-Moschee. Er diene dem Beweis des anhaltenden Widerstandes.

Der Tempelberg wurde von Sicherheitskräften geräumt und abgeriegelt. Auch das islamische Freitagsgebet wurde damit untersagt. Das Gelände musste durchsucht werden. „Palästinenserpräsident“ Mahmud Abbas forderte von Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu die Sperre der Zugänge zum Tempelberg unverzüglich aufzuheben.

Großmufti nach Aufruf sich am Tempelberg einzufinden festgenommen

Muhammad Ahmad Hussein, der Großmufti von Jerusalem und höchste islamische „Würdenträger“ wollte die Sperrung und die Verweigerung zum Zugang zur Al-Aksa-Moschee nicht hinnehmen und rief stattdessen seine Hörigen dazu auf, zum Tempelberg zu kommen. Nach diesem Aufruf war anscheinend das Maß der Provokation voll und der Obermoslem wurde festgenommen, wie sein Sohn mit dem klingenden Namen „Dschihad“ angab.

Auch die arabisch-islamischen Medien jubelten über die toten Israelis. Ein Hamas-Propaganda-Sender nannte die Ermordung der Polizisten einen „heroischen Akt“.

Präsident Reuven Rivlin vom Likud-Block sagte in einer Stellungnahme: „Der Staat Israel wird seine Souveränität und seine Bürger mit starker Hand verteidigen und wird es niemandem erlauben, die Region mit einem blutigen Krieg zu provozieren.“

Es ist dennoch zu erwarten, dass die Festnahme des Großmuftis und das verhinderte Freitagsgebet zu weiteren Gewalttaten gegen Israelis führen werden.

122 KOMMENTARE

  1. Und das obwohl die eine der best -geschützten Grenzen haben…

    Na dann wird das hier bei uns, mit Sicherheit, noch richtig ulkig…

  2. Mein Beileid an die Angehörigen der getöteten israelischen Polizisten..
    Gut finde ich,dass die Israelis so konsequent durchgreifen…

    Der Fisch stinkt immer vom Kopfe her und daher ist es richtig,dass man diesen Groß-Mufti verhaftet hat!

  3. 2 Deutsche bei Messerattacke von Moslems in Ägypten getötet..

    Läuft gerade bei Bild.de über den Live-Ticker..

  4. Der DLF mokiert sich gerade über die Mittelmeeraktion der Identitären

    Im Mittelmeer halten sich viele Schiffe auf, um Flüchtlinge zu retten. Und was machen die Identitären? Die schubsen die Flüchtlinge wieder zurück

    Genau, du linke Moderateusenschnepfe.

  5. Die Al-Aksa-Moschee kann geschändet werden?
    Wie das denn, geht der Hassreaktor doch auf die Wahnvorstellungen des Kinderschänders, Vergewaltigers, Massenmörders, Brandstifters, Karawanenräubers, Kamel*ickers und Brunnenvergifters Ab? l-Q?sim Muhammad ibn ?Abd All?h ibn ?Abd al-Muttalib ibn H?schim ibn ?Abd Man?f al-Quraisch?, in der Kurzform Mohammed, Prophet des Islam genannt, zurück.

    Sowas kann man nicht schänden, sowas schändet vielmehr selbst und zwar nicht nur Jerusalem, sondern die ganze Welt.

    Abreissen das Ding!

  6. Die Al-Aksa-Moschee kann geschändet werden?
    Wie das denn, geht der Hassreaktor doch auf die Wahnvorstellungen des Kinderschänders, Vergewaltigers, Massenmörders, Brandstifters, Karawanenräubers, Kamel*ickers und Brunnenvergifters Ab? l-Q?sim Muhammad ibn ?Abd All?h ibn ?Abd al-Muttalib ibn H?schim ibn ?Abd Man?f al-Quraisch?, in der Kurzform Mohammed, Prophet des Islam genannt, zurück.

    Sowas kann man nicht schänden, sowas schändet vielmehr selbst und zwar nicht nur Jerusalem, sondern die ganze Welt.

    Abreissen das Ding!

  7. Man muß mal das Geschwurbel in den Öffentlich-Rötlichen Radio zu dieser Tat anhören…
    Die haben das kaum über die Lippen bekommen.
    Bei einigen Moderatoren waren sie Satzstellungen so seltsam, das man hören meinte, zwei israelische Polizisten sind die Täter gewesen.
    Der Öffentlich-Rötliche verwandelt sich in Richtung Öffentlich Bräunlicher-Rotfunk.

  8. Die Al-Aksa-Moschee kann geschändet werden?
    Wie das denn, geht der Hassreaktor doch auf die Wahnvorstellungen des Kinderschänders, Vergewaltigers, Massenmörders, Brandstifters, Karawanenräubers, Kamel*ickers und Brunnenvergifters Abu l-Qasim Muhammad ibn ?Abd Allah ibn ?Abd al-Muttalib ibn Haschim ibn ?Abd Manaf al-Quraischi, in der Kurzform Mohammed, Prophet des Islam genannt, zurück.

    Sowas kann man nicht schänden, sowas schändet vielmehr selbst und zwar nicht nur Jerusalem, sondern die ganze Welt.

    Abreissen das Ding!

  9. Deutsche in Ägypten am Strand abgestochen !!!!!!!!!!

    Die zwei in Ägypten bei einer Messer-Attacke getöteten Touristen waren Sicherheitskreisen zufolge Deutsche.

    Das bestätigte Mohamed El-Hamzawi, Sicherheitsmanager für die Region am Roten Meer, der Nachrichtenagentur Reuters.

    Zunächst hatte es geheißen, dass es sich bei den Opfern im Ferienort Hurghada um zwei Ukrainerinnen gehandelt habe.

    Vier weitere ausländische Urlauber wurden verletzt. Darunter sollen zwei Tschechen und Menschen aus Armenien sein. Die Agentur Interfax berichtet mit Verweis auf das russische Konsulat von einer verletzten russischen Touristin.
    Wie das ägyptische Innenministerium auf seiner Facebook-Seite mitteilte, attackierte ein Angreifer am Strand eines Hotels am Roten Meer eine Gruppe von Touristinnen mit unterschiedlichen Nationalitäten.

    Der Angreifer sei festgenommen worden, hieß es weiter. Das Motiv ist allerdings noch unklar.

    MOTIV UNKLAR ???? aber nur für Gutmenschen ist das unklar !!!

    Dem Ministerium zufolge schwamm der Attentäter offenbar von einem nahe gelegenen öffentlichen Strand zu der Ferienanlage.

  10. Israel sollte mal…ich schreibe es lieber nicht. Dieses Moslemgesocks gehört nach sonstwohin, ins Rektum ihres blöden Propheten. Dort stinkt es ja auch schön, wie überall, wo M….
    ach ich lasse es.

  11. das einzige positive ist dass israel sein selbstverteidigungsrecht wahrnimmt, mörder direkt zu richten.
    in der eu gebe es für die mörder erst einmal eine pädagogische reise nach mallorca und aus dem pädagoginnenkreis findet sich auch eine ältere, weltoffene dame für sex und heirat ins sozialsystem…

  12. Zumindest wurde der genetische Müllhaufen namens Mohammed, Mohammed und Mohammed gleich eliminiert.
    Der Mufti hätte für seine Frechheit gleich noch das Wochenende im Bau verbringen können!

  13. Vor genau 1 Jahr das Attentat in Nizza.
    Heute Jerusalem, Hurghada und ……?

    Ist denn schon wieder Freitag?

    Es gibt auch gute News:
    Mossul vom IS befreit.
    Rakka umzingelt.

  14. Auf den Grabsteinen von den Meisten wird stehen:

    „Wir wollten es bund und waren tollerant“

  15. Cendrillon, ich muss zugeben, ich habe gegoogelt, weil ich erst dachte, das Bild sei ein Fake…
    ES IST TATSÄCHLICH so aufgenommen worden in einer Duisburger Schule, ich bin schockiert….

  16. Hier hätte man die Täter als „psychisch krank“ bezeichnet, ohne auf ihre psychische Erkrankung einzugehen:

    ISlam.

  17. Ist Kamil nicht ein arabischer Name?
    Der rechte von den beiden Polizisten sieht auch ziemlich arabisch aus.

  18. http://www.deutschlandfunk.de/identitaere-bewegung-rechtsextremisten-wollen-fluechtlinge.1773.de.html?dram%3Aarticle_id=391068

    Flüchtlinge im Mittelmeer stoppen
    Die rechtsextreme „Identitäre Bewegung“ wird in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachtet. Sie lehnt den Zuzug von Flüchtlingen nach Europa ab. Nun hat sie sich mit einem Schiff ins Mittelmeer aufgemacht, um vor der Küste Libyens Menschen auf ihrem Weg nach Europa zu stoppen.
    Von Karin Bensch-Nadebusch

    Yes we can. Identarian Cruiselines bringt Afros zurück in die Heimat.

    Man muss sich mal die Facebook-Kommentarorgie zum Thema anschauen:
    https://www.facebook.com/deutschlandfunk/?hc_ref=ARRJioi01wKfA2sKkL9g0olIg4RKm5edQnpvOzXPPh7NexR3VJQW9EF8Uu2JwPjEufw&fref=nf

  19. „Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) wies die Vorwürfe des Polizeipräsidenten zurück. „Wenn es rechtsfreie Räume in Connewitz geben sollte – woran ich nicht glaube –“

    Ohne Worte…Du verdammter OB Volksverräter….Was haben Fakten mit Glauben zu tun?

  20. Na ja, dank der Propaganda funktioniert das Bild auch gut. Der dümmliche Zuhörer reimt sich den Rest ganz von alleine zusammen:
    „Böse, fremdenfeindliche rechtsextreme Populisten schubsen vor grausamer Ermordung flüchtende, traumatisierte Menschen zurück in die menschenfeindliche Hölle, aus der sie erfolgreich geflüchtet sind.“

  21. Eine Religion, deren Gott das töten von Menschen befiehlt, muss vernichtet werden!

    Es ist die Frage nach einer endgültigen Lösung mit dieser Religion zu beantworten!

  22. Die Familie der Töter ist sicherlich stolz und glücklich, denn sie bekommen jetzt fürstliche Renten undcein Haus und nach ihnen werden Strassen und Schulen benannt werden!

    Dschihad: der Weg, über Leichen zu gehen

  23. Frankreich gedenkt des ersten Jahrestages des islamischischen Terrormords von Nizza. Wird das linksgrüne #Merkelregime am 19. Dezember auch der Toten des islamischen Massenmordes am Berliner Breitquetschplatz gedenken? Die Wahlen sind dann vorüber und Mohammedanerstimmen an der Urne werden erst einmal nicht mehr benötigt….

    https://www.welt.de/videos/video137195669/Jetzt-LIVE-Gedenkfeier-zum-Terroranschlag-in-Nizza.html

    Am 14. Juli 2016 raste in Nizza ein Lastwagen in eine Menschenmenge. 86 Menschen wurden dabei getötet. Der IS bekannte sich zum Anschlag. Die Gedenkfeier zum ersten Jahrestag – jetzt live im Stream.

  24. 1/5 der Bewohner Israels sind Araber. Es war wohl einigen Mohammedanern ein Dorn im Auge, dass Araber dem „Judenstaat“ dienen….

  25. Ich finde, der linke von beiden scheint der Araber zu sein – zuerst dachte ich, was macht der jordanische König da auf dem Bild? Ist vielleicht nur der Cousin, der Genpool ist ja ziemlich beschränkt bei denen..

  26. „Psychisch erkrankter Franzose“ messert Britn in Australien?

    Mein Bauchgefühl sagt, die dreckige linksgrün-pädophile Lügenpresse verschweigt den deutschen Schlafschafen ein Detail:

    https://www.welt.de/vermischtes/article166648794/Touristin-ermordet-Mutter-warnt-vor-Australien.html

    Home Hill, wo ein junger, wohl psychisch schwer erkrankter Franzose die 20-Jährige und den Briten Tom Jackson, der ihr zu Hilfe eilte, schließlich mit einem Messer brutal ermorden sollte, wurde auch vor dem Blutbad schon oft „Hell Hill“, also „Höllenhügel“, genannt.

    Hmmmm, die australischen Medien beschreiben diesen „Franzosen“ etwas detaillierter:

    http://www.news.com.au/national/northern-territory/young-british-backpacker-dead-after-hostel-stabbing-in-home-hill-queensland/news-story/e85f91bb0ee4ed42d4be823fd30754ce

    A FRENCH man allegedly yelled “Allahu akbar” before stabbing to death a young British backpacker at a north Queensland hostel on Tuesday night.
    Multiple law enforcement agencies are investigating if terrorism is behind the killing of the 21-year-old woman, and the attempted killing of a 30-year-old fellow Brit.
    Witnesses reported the 29-year-old French national yelled “Allahu akbar” — “God is the greatest” in Arabic — before fatally attacking the woman and critically injuring the 30-year-old British male backpacker.

    Linksgrün-pädophile Lügenpresse, halt die Fresse!

  27. Dazu fallen mir einfach nur noch 3 Dinge ein. Arme, arme Türken die sich von Erdogan nicht verstanden fühlen und deshalb unbedingt zu uns wollen…
    Arme, arme Flüchtlinge die schon hier sind…
    Und arme, arme Polizisten die sich eine Freikarte für ein dämliches Gefidel in einen Hamburger Hafen „erkämpft“ haben.
    Mir fällt noch ein viertes Ding ein… Arme, arme hohlköpfige Politik die uns bereits geschätzte 15 Jahre nur noch VERARSCHT!

    Aber mach es wie die Pandabären… Geh einfach zurück, immer weiter, immer weiter irgendwann sind wir dann ENDLICH im 14. Jahrhundert angekommen.

  28. Israel hat laut Medien für heute (Freitag) das Bückbeten auf dem Tempelberg für Muslime aus Sicherheitsgründen untersagt.

    MOD: Steht doch im Beitrag!?!

  29. OT
    Uhrlaub machen, wo die Islam-Seuche wütet kann auch für Deutsche Nebenwirkungen haben.
    In Ägypten sind bei einem Angriff auf Touristen am Freitag zwei Frauen getötet worden. Zunächst wurde berichtet, dass es sich um Ukrainerinnen handele. Am Abend ließen ägyptische Sicherheitskreise jedoch verlauten, dass die Opfer Deutsche seien.
    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/aegypten-offenbar-zwei-deutsche-opfer-bei-messerangriff-in-ferienanlage-aid-1.6949235

  30. OT
    ….unsere Nationalfarben werden aufgelöst…das neue WM Trikot ist nur noch SCHWARZ-WEISS! ….kratz mir grad am Kopf und Frage mich in welchem Land ich eigentlich lebe, Deutschland wird so wie’s aussieht, in naher Zukunft nicht mehr existieren… ich hoffe das der Alptraum bald zu Ende ist

  31. „…. um Mohammed Ahmed Mohammed Jabareen (29), Mohammed Hamed Abd Al-Latif Jabareen (19) und Mohammed Ahmed Mafdal Jabareen (19)“

    …. mehr Mohammed geht nicht

  32. @ Bin Berliner

    man könnte auch fragen,welcher Vollhonk noch weiterhin freiwillig in Westeuropa lebt?
    Vielen bleibt nichts anders übrig..
    Aber was in Ägypten passiert ist,ist ja bei uns auch zum Alltag geworden!

  33. die Heinrichs sterben auch bei uns bald aus und werden durch die vielen Mohammends ersetzt.
    Es sei denn,wir besinnen uns noch und tun etwas dagegen.
    Einen Wandel auf Dauer kann man über die Tastatur nicht erzielen,oder?

  34. OT

    Darf ein Demokrat einem Populisten eine Bühne bieten?

    kommentierte ein DLF-Heini gerade anlässlich des Trump-Besuches in Köln.

    Darf ein deutsches Radio dermaßen grottige und linksver*siffte Scheixxxxe in den Äther blasen?

  35. Trump war in Paris bei Macron und hat sich die Feierlichkeiten des französischen Nationalfeiertages angeschaut. Hat ihm übrigens gefallen. Was sollte Trump in einem Drecksnest wie Köln machen?

  36. Das ist noch weit schlimmer als erwartet. Herrje, sind wir noch Deutschland oder bereits Teil des Nahen Ostens?

    Der nächste Schritt der moslemischen Frauenvollverkleidung in deutschen Schulklassen dürfte dann von der al-Amira über den Tschador zur Burka führen: http://www.deutschlandfunk.de/verschleierungs-debatte-was-ist-eigentlich-eine-burka.1818.de.html

    Den Rest auf dem Foto besorgen die arroganten moslemischen Macho-Dumpfbacken. Man kann mit absoluter Sicherheit davon ausgehen, dass zumindest die männlichen Moslems an dieser bolschewistischen Gesamtschule einen besonders kräftigen „Rassismusbonus“ bekommen (oder vielleicht eher über ihre Eltern erzwingen), damit genug von denen im Abiturientenjahrgang erscheinen.

    Was mag in den Köpfen der linken Lehrer vorgehen, die bisher zu diesem hundsmiserablen und selbstzerstörerischen Spiel noch gute Miene machen? Hoffen die alle verzweifelt auf ihre Frühpensionierung, um sich dann sofort aus NRW abzusetzen?

  37. Die Al Aqqsa Moschee sollt mal richtig auf den Kopf gestellt werden. Das Ding ist doch mit Sicherheit ein einziges Waffenarsenal. Aber so eine Durchsuchung wäre selbst den Israelis zu heiß. Meingott ist das alles eine Scheisse da unten.

  38. DIE BRDDR IST TOTAL LINKSVERSIFFT

    auch das BKA:

    13.07.2017
    Rechtsextremismus-Stellenanzeige
    BKA darf nicht mit AfD-Bild werben

    Das Bundeskriminalamt sucht Mitarbeiter im Bereich Rechtsextremismus – und bebildert eine Stellenausschreibung mit dem AfD-Twitter-Zugang. Rechtens ist das nicht, entscheidet ein Gericht. Die AfD wird derweil ihrerseits zur Unterlassung aufgefordert.

    Das Bundeskriminalamt (BKA) hat sich verpflichtet, zur Bebilderung einer Stellenanzeige für Mitarbeiter im Bereich Rechtsextremismus keine Abbildung des AfD-Twitter-Zugangs mehr zu verwenden. Wie der Kölner Anwalt Ralf Höcker mitteilte, hat das BKA diese Woche eine entsprechende Unterlassungserklärung unterzeichnet.

    Die Behörde hatte im Juni ein auf Twitter veröffentlichtes Stellenangebot für einen Sachbearbeiter für die „Internetauswertung im Bereich Rechtsextremismus“ unter anderem mit einem Screenshot bebildert, der den AfD-Account zeigt. „Die Bundesrepublik muss sicherstellen, dass alle Bundesbehörden hierüber offiziell informiert werden, damit es zu keinen weiteren Rechtsverletzungen kommt“, sagte ein Medienanwalt der Kanzlei…
    http://mobil.n-tv.de/politik/BKA-darf-nicht-mit-AfD-Bild-werben-article19935097.html

  39. Ich habe volles Verständnis für die Handlungsweise der israelischen Sicherheitskräfte. Diese drei isla-
    mischen Verbrecher sind einfach nur menschlicher Abschaum und verführte Deppen einer perversen
    menschenfeindlichen und verdammungswürdigen Religion gewesen. Der Tod der zwei jungen Israelis
    ist schmerzvoll. Diese Moschee-Scheune auf dem Tempelberg hat man zu Recht geschlossen. Ich
    kann verstehen, wenn Israel zurückschlagen sollte.

    Diese Religion Islam ist sowas von widerlich, daß man sich insgeheim wünscht, es käme von irgend-
    wo eine große Streitmacht und würde diesem ganzen Islamdreck ein für alle mal ein Ende bereiten.
    Der Islam ist eine Geißel für aufgeschlossene, intelligente Menschen weltweit. Eine religiöse Atom-
    bombe.

  40. Ich komme aus Duisburg…Es gibt Stadtteile,wo solche Fotos nicht ungewöhnlich sind..

    Man sehe DU-Marxloh,Bruckhausen,Hamborn,Ruhrort,Laar,Hochfeld –usw. an..

    Dort leben kaum noch Deutsche..In genannten Stadtteilen sind es teilweise nicht mehr als 10% Deutsche,die dort wohnen.
    Und diese Stadtteile sehen teilweise wie Ghettos aus..
    Wenn man nicht wüsste,dass es noch Deutschland ist,haben diese Gäste es geschafft,diese Stadtteile so zu versiffen,wie diese es auch ihren Herkunftsländern gewohnt sind.
    Von der enormen Kriminalität dieser Gäste will ich erst gar nicht anfangen,zu schreiben.
    Dies würde ja Tage dauern und man hat ja auch das Gefühl,das es sowieso niemand wissen will…

  41. Ein „Mann“ tötet in Ägypten zei deutsche Touristinnen, verletzt vier weitere Frauen und das Motiv ist völlig unbekannt.

    Und der Hoteldiener Mohamed Ali schreibt auf Facebook das das nichts mit Islam zu tun hat. Wie kommt denn jemand auf so etwas. Da kommt ein Mann mit einem Messer in der Hand angeschwommen, wollte beim schwimmen wohl Äpfel schälen, und sticht auf 6 Ausländerinnen ein.

    https://www.waz.de/panorama/angreifer-sticht-auf-urlauber-in-hurghada-ein-zwei-tote-id211246753.html
    Die Motive für die Tat waren zunächst unklar. Dem Ministerium zufolge schwamm der Attentäter offenbar von einem nahe gelegenen öffentlichen Strand zu der Ferienanlage.

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=479242929075929&set=a.133496553650570.1073741828.100009706785043&type=3&theater

  42. Meine Fresse (und das meine ich schon buchstäblich) – man kann die Ethnie alleine an den Hackfressen ausmachen. Selbst die Habsburger sahen in den letzten Zügen nicht so affenähnlich aus.

  43. Die ägyptische Tourismusbehörde könnte, um ihr Geschäft zu beleben, zusammen mit europäischen Sterbehilfeorganisationen eine spezielle Werbekampagne starten:

    „Lebensmüde, aber unfähig oder unwillig, selbst Hand anzulegen? Kommen Sie nach Ägypten, wir besorgen alles für Sie! Wir bieten Ihnen eine vielfältige Auswahl an Todesarten: Spreng- und Brandbomben, Flugzeugabstürze sowie Angriffe mit Messern und Schusswaffen.“

    Sorry für diese makabre Idee, aber angesichts der Realität in Ägypten kommt mir nichts anderes mehr in den Sinn.

  44. der ukrainische Präsident Poroschenko hat eben dementiert, dass Ukrainerinnen in Ägypten getötet und verletzt wurden. Die Opfer seien überwiegend Deutsche!

  45. Wer sich in Gefahr begibt kommt darin um. Wer sich ein arabisches Land als Urlaubsort aussucht, begibt sich in sehr hohe Gefahr. Das ist übrigens der Grund warum Spanien im Augenblick von Urlaubern nahezu überrannt wird.

  46. Woher nehmen sich diese Bastarde das Recht, Polizisten zu töten ?
    Der Oberknaller, dann noch das der Hamas Ziegentreiberkanal, diese Bastarde auch noch als Helden betitelt.
    Das gibt jetzt wieder ein Rachefeldzug des Israelischen Militärs.
    Verlierer steht jetzt schon fest.

  47. Mal sehen, ob die „glücklichen, bereicherten“ Urlauberinnen in der D-Lügenpresse portraitiert werden?!
    ODER nur eine Randnotiz ???

  48. ohne Personenschützer und Bodyguards geht nichts, der Herr Minister hat Angst, von wegen … “ Aufstehen statt wegducken “

    OT,-….Meldung vom 14.7.2017

    Maas kommt nicht ins Hörsaalzentrum der TU Dresden – Ausweichsuche läuft

    Wenige Tage bevor Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) einen Vortrag an der Technischen Universität Dresden (TU) halten soll, ist der Veranstaltungsort noch ungewiss. Es gebe noch keine endgültige Entscheidung darüber, teilte TU-Sprecherin Kim-Astrid Magister am Donnerstag auf DNN-Anfrage mit. Spätestens am Freitagvormittag solle Gewissheit herrschen.Dresden. Wenige Tage bevor Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) einen Vortrag an der Technischen Universität Dresden (TU) halten soll, ist der Veranstaltungsort noch ungewiss. Es gebe noch keine endgültige Entscheidung darüber, teilte TU-Sprecherin Kim-Astrid Magister am Donnerstag auf DNN-Anfrage mit. Spätestens am Freitagvormittag solle Gewissheit herrschen. Maas sollte eigentlich am Montag im Hörsaalzentrum über „Fake News und Hate Speech im Social Web – was der Staat dagegen tun kann und muss“ sprechen – ein Thema, das nicht nur wegen der kürzlichen Verabschiedung des sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetzes im Bundestag am Puls der Zeit liegt.Immerhin eines ist inzwischen gewiss: Im Hörsaalzentrum soll Maas definitiv nicht auftreten, heißt es aus der TU. Grund sind mehrer Demonstrationen, die im Umfeld des Hörsaalzentrums angemeldet sind und im Zusammenhang mit dem Maas-Vortrag stehen. Da am Montag die Prüfungswoche an der Universität beginnt, könnten sie Studenten stören, die im Hörsaalzentrum über ihren Klausuren schwitzen, befürchtet die TU. „Da Studium und Lehre die wichtigste Aufgabe einer Universität darstellen, haben optimale Prüfungsbedingungen oberste Priorität“, sagt Sprecherin Magister. Die Stadt sprach am Donnerstag von vier in dem Bereich angemeldeten Veranstaltungen mit insgesamt 1000 Teilnehmern. Die von den Hochschul-Jusos angemeldete Demo „Kein Platz für rechten Polpulismus am Campus“ zählt nicht mehr dazu. Die Anmelderin zeigte sich darüber gegenüpber DNN.de verwundert. Die Versammlung sei weiterhin angezeigt.Keinen Rückzieher scheint die AfD Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zu machen, für deren Anti-Maas-Demo Pegida seit Tagen die Trommel rührt und auch das eigene Treffen am Montagabend abgesagt hat. „Freunde, wir sehen uns am Montag ab 14 Uhr auf dem Fritz-Förster-Platz in Dresden“, ist im typischen Pegida-Duktus auf der Facebookseite des Bündnisses zu lesen. http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Maas-kommt-nicht-ins-Hoersaalzentrum-der-TU-Dresden-Ausweichsuche-laeuft

  49. Die zwei moslemischen Teufel, die in Kairo mal einen Brandbombenanschlag auf einen Bus mit deutschen Touristen machten (ich habe ein Foto des Inneren danach gesehen; so etwas vergisst man nicht mehr), wurden unter Mubarak nach einem Prozess ohne weitere Sentimentalitäten erschossen. Vielleicht erweist sich die el-Sisi-Regierung im Falle des Strandmörders als genauso robust.

    Allerdings sollten die Touristen doch inzwischen wissen, was in Ägypten los ist. Reicht ihnen die Bedrohung durch islamische Terroristen, die sich dank Merkel und Konsorten in Europa verbreitet hat, noch nicht?

  50. Der Grosmufti von Jerusalem???
    Klingt ja schon so Nazi-freundlich, andererseits heisst er ja nicht Hosseini!

    Obwohl er hat einen Sohn der Jihad heisst!

    Also doch so ein Faschistenfreund, oder zumindest nicht was sehr viel besseres.

    Wenn ich die Israelis wäre würde ich nach jedem Anschlag ein Palidorf oder eine Palistadt zur strafe anektieren.
    Die ganze Welt könnte dann Zeuge sein was zuerst aufhört zu existieren, Der Antisemitismus dieser Bastarde oder ihr Pseudo-Märchenstaat.

  51. Ein IQ von ca.80 ( https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php ) und voller Hass, das Ergebnis ist immer das selbe, Weltweit.
    Die ganze „normale“ Welt müsste zusammenstehen und alle Araber die nicht
    der Gewalt abschwören, in ein abgeriegeltes Gebiet verfrachten, wo sie keinen Schaden mehr anrichten können. Das sollte in einem moslemischen Land sein, Irak, Syrien, völlig Wurscht, Hauptsache sie sind nicht mehr unter
    uns Kuffar, die sie umbringen können. Ansonsten wird es so weitergehen!

  52. Die Identitäten werden genau das nicht tun. Ausdrücklich wollen sie Notruf Signale beachten, die Leute aus Seenot holen und zur Küste zurück bringen. Das ist Rettung.
    Sie dreimal soweit nach Europa zu schippern ist illegale Schleusung und Umsiedelung.
    Kann man sich selbst informieren bei Defend Europe oder Facebookseite von Martin Sellner.

    Das tun die scheiß NGOs. Ham wa schon. Brauchn wa nich.

  53. „Die Motive für die Tat waren zunächst unklar.“ – Das übliche dumme Geschwätz, um noch ein ganz klein wenig Zeit zu gewinnen, und die völlig falsche Verwendung von „zunächst“. Das bedeutet nämlich in diesem Zusammenhang, dass die Motive für die Tat anfangs unklar waren, jetzt aber klar sind. Das kapieren alle die halbgebildeten Sprachkretins in den Redaktionen aber einfach nicht.

  54. @ Gast100100

    Wohlgemerkt, das Foto ist nicht aus Palästina sondern aus Deutschland und es handelt sich auch nicht um Hauptschüler sondern um Abiturienten.

  55. „Angeblich … mutmaßlich … vielleicht … möglicherweise“ – Auch in Australien versucht man offensichtlich, noch ein klein wenig Zeit zu gewinnen, bevor abermals die übliche Wahrheit ans Licht kommt.

  56. Die werden immer hemmungsloser! Morden als Volkssport!
    Man sollte diese Mörder mit toten Hunden oder Schweinen begraben!!! Das „Heldentum“ sollte man ihnen gehörig austreiben!

  57. unser Nationaltrikot war soweit ich weiß bis in die 70er nur weiß-schwarz. Ansonsten möchte ich anmerken, dass mit das alte PI-lay out besser gefallen hat. War für mich irgendwie familiärer.

  58. Wird den nichtsnutzigen Grünen bei nur noch 6% in den Umfragen der Multikulturalismus nun zu „bunt“?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166673785/Die-Baderegeln-gelten-fuer-alle-Frauen-auch-die-Musliminnen.html

    „Wenn ich nach Saudi-Arabien fahre, muss ich mich auch anpassen“: Bürgermeister Salomon hat klare Worte im Streit um die Badeordnung eines Freiburger Schwimmbads gesprochen. Das habe mit Diskriminierung nichts zu tun.

    Ein wahrhaft salomonisches Urteil für einen linksgrünen Nettostaatsprofiteur, oder?

  59. 1. Der Mohammedanismus aka Islam ist keine Religion.
    2. Eine Moschee ist weder Gotteshaus noch Kirche.
    3. Ein Imam ist kein Pfarrer oder Priester.
    4. Bis jetzt hat noch keine Gesellschaft/Gemeinschaft/Staat einen Ansturm der Mohammedaner, ob mit Feuer und Schwert oder durch Infiltration, überstanden. Früher oder später herrscht nur noch die Scharia.
    5. In Gesamtmohammedanistan gibt es entweder Gottesstaaten oder Militärdiktaturen.
    6. Der Mohammedanismus aka Islam ist von Anfang an eine kriegerische, auf Eroberung, Unterwerfung und Ausbeutung ausgerichtete ‚Religion‘.
    7. Der Mohammedanismus aka Islam ist Entwicklungshindernis Nummer Eins in jeder davon befallenen Gesellschaft.
    8. Für den Mohammedanismus aka Islam gilt: „Das ist alles nur gelogen, gestohlen und geraubt – Entschuldigung, das habe ich mir erlaubt.“ Eine eigenständige Entwicklung menschlicher Gesellschaften, ob wirtschaftlich, sozial oder technologisch, findet nicht statt.

  60. Hunde und Schweine würde ich nicht mit „HELDEN“ begraben.

    Zu intelligente TIERE……..!

  61. Halbaffen, die jedwede Verantwortung für ihre Nichtskönnen und Blödbleiben den Juden in die Schuhe schieben. Ich bin es so überdrüssig. Intelligente, junge Israelis mussten sterben für eine schwachsinnige und bösartige Gesellschaftsdiktatur namens Islam. Während die im Gutseinzwang verliebten Europäer vor Rewe zum Boykott gegen israelische Waren aufrufen. In ihrer Logik sperrt Israel die Halbaffen in ein KZ ein und gibt ihnen kein Wasser und Strom. Es ist jedoch das einzige bisher bekannte KZ weltweit, in dem die Geburtenrate durch die Decke knallt und in dem es an nichts mangelt. In meinem tiefsten Herzen hoffe ich, dass Israel den anstehenden Sturm überstehen wird und dafür das genderisierte und verweichte Europa untergehen wird (sei es durch Mohammedaner, sei es durch eine völlig absurd verdrehte Energiepolitik, sei es durch seine komplett desaströse, alle Maßstäbe verlorene Banken- und Schuldenpolitik).

    Die Angehörigen der toten Polizisten tun mir leid; Halbaffen in der Zivilisation: das kann einfach nicht gut gehen…

  62. Moslems töten zwei israelische Polizisten !!!!????
    ———————————————————–
    WER töte 2 deutsche Frauen??????????????????????????????

    Der GER-mane tut was???

  63. Merkels Truppe hätte die Terroristen mit Blümchen beworfen und einen Stuhlkreis gegen rechts eingreichtet.

  64. Aus dem Artikel:

    „Dabei gibt es einige belastbare Belege für die US-amerikanische These, dass eine Erbschaft nicht immer ein Segen für die Erbenden ist. Für Deutschland zeigt das beeindruckende Buch von Julia Friedrichs, dass ein Erbe für viele zur Belastung wird. Zudem belegen wissenschaftliche Studien, dass die eigenen Kinder nicht oder nur in den seltensten Fällen die besten Manager sind, um das Familienerbe oder -unternehmen zum Erfolg zu führen.“

    Ja ja, belastbare Belege und Julia Friedrichs, schon klar. Ich bin Erbe, und es ist einfach phantastisch! Das Erbe bewahrte mich davor, alters- und krisenbedingt zum Sozialfall zu werden, und nimmt auch sonst sehr viel von der Existenzangst zum Beispiel wegen Krankheiten.

    Als geknechteter Normalbürger mit miesem Lohn und perfide belastet von allen möglichen und zudem permanent steigenden Abgaben (jeder ein wenig über dem Existenzminimum ist ja nach Ansicht der frechen Sozis von CDU/CSU bis zur Linken bereits ein reicher Ausbeuter) ist man immer ganz knapp vor dem Absturz in die lebenslange Armut.

  65. Offensichtlich wurden die Abiturprüfungen (falls es wegen des „Rassismusbonus“ überhaupt noch Prüfungen gab) in Arabisch und Türkisch durchgeführt, und die einzigen Prüfungsthemen waren der Koran (bzw. genauer gesagt, wie viel davon auswendig gelernt wurde) und die Anekdoten aus dem Leben des Propheten Mohammed.

  66. Was würde Theodor Körner wohl dazu sagen?
    Wundert mich ja überhaupt dass im linksgrün versifften NRW noch Schulen nach dem benannt sind.

  67. „In meinem tiefsten Herzen hoffe ich, dass Israel den anstehenden Sturm überstehen wird und dafür das genderisierte und verweichte Europa untergehen wird“

    Soso.
    Sehr sympathische Einstellung.

  68. Sind die Wohnhäuser der Familien bereits platt gemacht worden? Davon würde ich gerne mal ein Foto sehen.

  69. Verlorener posten

    Gib nichts auf den blchaufen ritterorden, der hasn’t juden und such thing troll flutter.

  70. Ich war auf Gegendemos gegen Salafisten, kläre Leute mit Aufklebern und Flyern auf. Mein Gewissen ist rein 😉 !

  71. Spätestens jetzt weiß jeder, was „par ordre du mufti“ bedeutet…………….

  72. Die Terrorattacke in Jerusalem nennt der NDRotkunk eine „Schießerei“, ganz so als hätten sich ein paar übermütige Bengel mal eben eine Prügelei geliefert. – Lumpen, die wir GEZwungen finanzieren müssen!

  73. Die privaten sind nicht besser. Auf ntv redete man von israelisch-arabischen Tätern und das Gläubige am Gebet in der Moschee gehindert wurden.

  74. Mein Beileid für die Polizisten.
    Mein Respekt für die konsequente Verhaftung des Muftis.
    Möchte gar nicht dran denken, was hier bei uns daraus für eine Story fabriziert worden wäre: Aufschrei von Grün/Links usw. usw. – was für ein scheiß Land ist das geworden.
    Wollte schon fast schreiben: Deutschland verrecke. Na ja, ein bestimmtes Deutschland schon.

  75. Die Großmutti von Jerusalem wurde fest genommen? Pfui! Da muß man aber was dagegen tun.

  76. Antifanten sind definitiv auch dann dumm, wenn sie studieren.
    Sie bedrohen, beissen und schlagen die Maasskrawatte, die sie füttert und beschützt.

  77. Pi wo ist die editierfunktion ?

    Ich muß hier immer die Autokorrektur deactivieren.

  78. Die Israelis sind zum Teil selbst schuld, auch wenn das schon eine ganze Weile her ist.
    Nach dem 6-Tage-Krieg hätten sie den Tempelberg nicht den Moslems überlassen, und die darauf befindlichen Moscheen rückbauen sollen. Überhaupt ist Israel das Land der Juden, Araber haben da nichts verloren – selbst die nicht, die sich schon jahrhundertelang dort breitmachen. Aber auch unter den Israelis gibt zuviele Gutmenschen. Konsequentes und härteres Handeln damals hätte den heutigen Terrorismus in Israel vermindert.

  79. Hoffentlich hat einer der Terroristen in der Al-Verkaka Moschee gewohnt.
    Dan würde Netanjahu mal das richtige Haus abreisen.
    Oder noch besser im Borg-Kubus in Mekka
    Oder in Yatribb wo das Grab vom Kinderschänder ist.
    Ja liebe Muslime ich habe Yatribb gesagt, nicht Medina. Yatribb hiess diese Wunderschöne Stadt einst, bevor euer Naziprophet sie umgetauft hat, nachdem er die Jüdische Stadt Yatribb ihren Bewohnern geklaut hat,

    Das ist alles nur gestohlen und gezogen und geraubt, Entschuldigung das hat Allah ihm erlaubt.

    Adam und Eva nannten mich: der Verführer. Gott nennt mich: der Teufel die Juden nennen mich: Satan, Jesus nannte mich: Lügner und der Vater der Lüge. Die Christen nennen mich: Alte Schlange oder grosser Drache.
    Aber nur die Muslime kennen meinen wahren Namen.
    Ich heisse Allah ich bin der Gott des Islam, Ich habe ein besseres Buch wie Gott geschrieben, es heisst der Koran, und der dient dazu die Menschheit ins Unglück zu stürzen. Ich habe einen neuen Messias geschickt, nicht so ein Jesus der zu Liebe aufrief, wie langweilig. sondern so ein richtiger kleiner Drecksack. Ihr wisst schon Herumlügen, stehlen Foltern Lästern, Morden, kleine 6 Jährige Aischas vergewaltigen. Das ganze Programm eben. er wird in der Bibel als der Antichrist bezeichnet, ein grosser Titel für so ein Totalversager der nicht mal lesen und Schreiben konnte. Ausserdem schmort das Arschloch längst in der Hölle. Dort hat mich dieser Frechdachs dann auch noch beschimpft, ich sei für sein Unheil verantwortlich. Dabei war er doch der einzige Mensch den ich nie Belogen habe. Ich habe ihm immer gesagt, und es steht auch in seinem Koran drin. OH MOHAMED MACHE DIR KEINE SORGEN UM DEIN NACHLEBEN, DEN ICH DER BARMHERZIGE ALLAH WERDE DIR GENAU DAS GEBEN WAS DU VERDIENST.
    Und Der Gott der Bibel hat ihn für seine Grausamkeit in die Hölle befördert, und sein Sohn Jesus hat ja auch gesagt, wir ernten was wir sähen. Also eines muss ich dem Biblischen Gott schon lassen, Gerecht ist er. Aber jetzt muss ich noch andere Menschen verführen, als ich das letzte mal In der Hölle war, ist mir aufgefallen, das es da etwas zu Finster ist. Aber kein wunder wenn da nur so Strohköpfe wie Mohamed drin sitzen. Ich muss wohl mehr Inteligente Menschen verführen.
    Wisst ihr eines muss ich euch noch sagen:
    Es war mir zwar bewusst das Schlaue Menschen Leuchten, und nicht schlaue in ihrer Birne keinen Saft haben. Aber das es Menschen gibt, die so Dumm sind, das sie schon anfangen zu Dunkeln, ist mir erst aufgefallen als Mohammed in die Hölle kahm.Also früher hat wenigstens noch der Feuersee geleuchtet, aber seit Mohamed im Zentrum des Feuersees sitz, ist das nur noch ein Schwarzer Tümpel.

  80. Grade sagt mir ein Freund aus Israel, daß es sich bei den beiden getöteten Polizisten und den einen schwer Verwundeten um Drusen handelt. Es sind also keine Juden. Drusen sind Araber,keine Moslems und stehen loyal zum Staat Israel, können auch bei der Armee dienen.

  81. Die wachsende muslimische Vorherrschaft wird bald ein größeres Mitspracherecht zur Umgestaltung des öffentlichen deutschen Bildungs- und Schulwesens einfordern. Nach dem wachsenden quantitativen Anteilsverhältnisses in den Schulklassen wird den deutschen Bildungsministerien nichts anderes übrigbleiben, als nachzugeben. Ab einer überwiegend muslimischen Mehrheit an den Schulen, wird die laizistische Ausrichtung des Schulwesens grundlegend geändert hin zu einer muslimisch geprägten Vorstellung von Edukation, bei der zuallererst nach geschlechtergetrennten Klassen eine grundsätzlich religiöse, also islamisch geprägtee Unterrichtung festgesetzt wird, mit strikt (von allen Schülern) einzuhaltenen Gebetspausen, Halal-Verköstigung und islamisch-ideologischer Ausrichtung sämtlicher Lehrinhalte.
    Für die wenigsten der schwindenden urdeutschen und christlich-europäischen Schüler bleibt die Alternative eines Unterrichts an Privatschulen, die sich dann vermehrt Vorwürfen und Angriffen der linken Multikulturalisten ausgesetzt sehen.
    In ca. 8 -10 Jahren wird, zumindest in den meisten westdeutschen Bundesländern, flächendeckend nur noch nach islamisch dominiertem Bildungskanon unterrichtet.

  82. Also ich sehe das ganz klar so, dass der Tempelberg jüdisches Terrirtorium ist, das nachträglich von ISlamis zum Bau ihres Hasstempels okkupiert wurde. Al-Aqsa-Moschee abreißen, dann ist dort Ruhe.
    Dass der Staat ISrael sich traut, den IS-Großmufti festzunehmen, ist bemerkenswert.
    Bei uns würde dieser „Würdenträger“ nach einer solchen Aktion in hündischer Unterwürfigkeit von der politischen Nomenklatura beweihräuchert und dürfte sich bei der blöden Maischberger oder der WILLIGen in den Talkshows als Ofer präsentieren…

  83. Israel hat 1967 einen großen Fehler begangen: es überließ den jüdischen Tempelberg, wo einst Salomos jüdischer Tempel stand den Mohammedanern. Als ein Zeichen des Friedens und des Respekts für die „Religion“ Islam.
    Für mich unfassbar. Jerusalem wird weder im Koran noch in Mohammeds Überlieferungen auch nur ein einziges Mal erwähnt. Offenbar glauben die Juden, sie wären den Nachkommen Ismaels, dem Sohn Abrahams mit der ägyptischen Dienstmagd Hagar irgendwas schuldig. Ein tödlicher Irrtum…

  84. So isses. Scheinbar glauben die Nachkommen Isaaks, den Nachkommen des Halbbruders Ismael etwas schuldig zu sein. Aber Gott hat sich eindeutig FÜR Isaaks Linie positioniert…Wer dies nicht beachtet muß leiden.

  85. Als überzeugter völkischer Sozialist, begrüsse ich den Befreiungskampf gegen das Weltzionistentum. Wer ist der Feind des deutschen Volkes? Wer hat uns geistig vergiftet? Wer bestimmt, wie es in Deutschland politisch läuft?ich lehne eine afrikanisierung und orientalisierung ab, aber trotzdem kann man in internationaler Freundschaft mit der islamischen Welt leben…

  86. Warum eigentlich dieser Hass gegen die islamische Kulturzone? Wenn sie raus aus Europa sind, können wir doch mit Respekt umgehen, die orientalische Welt war in den letzten 120 Jahren kein Feind des deutschen Volkes, es waren amerikansiche und britische Armeen, die unser Deutschland zerstört haben und uns dieses kosmopolitisches Freimaurer system reingepresst haben, waren es araber oder jüdische Professoren an der Frankfurter Schule, die die 68er Bewegung erweckt haben?

  87. Islamische KULTURZONE? Welche Kultur meinen sie? Eine Kultur ist eine LANDESPRÄGENDE Lebensart!!!
    Meinen SIE im ERNST, dass ich diese andere ähem „Kultur“ hier haben möchte??? NEIN!

Comments are closed.