Print Friendly

Auf BILD.de konnte man am 13. Juni für 24 Stunden die TV-Dokumentation über Judenhass in Europa sehen, die ARTE und der WDR aus politisch korrekten Gründen nicht zeigen wollten. Denn er zeigt ganz eindeutig, dass Judenhass vor allem in muslimischen Communitys bis hoch zu ranghöchsten politischen Islam-Vertretern grassiert, worauf PI-NEWS schon seit Jahren hinweist. Der sehenswerte Film ist jetzt auf Youtube verfügbar und bleibt so der Nachwelt hoffentlich noch lange erhalten. (Gefunden auf csc.ag)

banner

178 KOMMENTARE

  1. Die Wahrheit ist aus „politisch korrekten Gründen“ verboten,da Politiker in drei Worten beschreiben kann:LÜGNER,HEUCHLER,VERRÄTER!

  2. Der Judenhass ist tief in der islamischen Ideologie verwurzelt:

    Gewiss, diejenigen unter den Leuten der Schrift [Juden und Christen] und den Götzendienern, die ungläubig sind, werden im Feuer der Hölle sein, ewig darin zu bleiben. Das sind die schlechtesten Geschöpfe.
    (Sure 98,6)

    Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.
    (Sure 5,51)

    `Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Ihr werdet gegen die Juden solange kämpfen, bis sich der eine von ihnen hinter einem Stein versteckt und dieser (Stein) spricht: „Du Diener Allahs, hier ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt, so töte ihn.“
    (Sahih Al-Buchary Nr. 2925)

    Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Die Stunde wird nicht kommen, bis ihr gegen die Juden solange kämpft, und bis der Stein, hinter dem sich der Jude versteckt hat, spricht: „Du Muslim, hier ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt, so töte ihn.“
    (Sahih Al-Buchary Nr. 2926)

  3. Was ist denn mit der Bild los.
    Soetwas gegen den Mainstream zu zeigen.
    Man staunt.
    Was so alles passiert, wenn das Image aufgebessert werden muss.

    Werde ihn mir heute abend ansehen.

    Bin mal gespannt, was die Zentralmedien da so gezaubert haben.

    • Das Bild israeltreu ist. steht auch nicht zur Debatte.
      Was mich wundert, warum Bild genau diesen Film zeigt.
      Braunsabbernde Kahlköpfe in Bomberjacken ist doch das erwartete Bild für Antisemiten.
      Jetzt aber zu zeigen, dass die Religion, des Friedens und der Toleranz solch, nach heutigen Gutsprech eigentlich unmöglich, solch dunkle Seiten hat, ist das erstaunliche.
      Kritik am Islam ist ja an sich schon verbannungswürdig, da der Islam momentan ja die Sonne im Hintern der Gutmenschen ist.

    • Einfach mal recherchieren,
      mit welcher Unterstützung Axel Cäsar
      seinerzeit den Axel-Springer-Verlag – die BILD –
      gründen konnte!

  4. http://www.bild.de/regional/hamburg/vergewaltigung/maenner-reissen-frauen-von-fahrraedern-52154528.bild.html

    1,70 m bis 1,75 m groß, „südländisches“ Erscheinungsbild. Die Männer waren beide schlank und hatten kurze, dunkle Haare. Einer der Täter war mit einer hellen Oberbekleidung bekleidet. Die Kleidung der beiden Täter war vermutlich blutverschmiert.

    http://www.spiegel.de/kultur/literatur/finis-germania-spiegel-redakteur-johannes-saltzwedel-tritt-aus-sachbuch-jury-zurueck-a-1151810.html

    Am Freitag erschien die jüngste Liste des Gremiums – und sorgte für Wirbel, weil sich unter den Empfehlungen auch das umstrittene, rechtslastige Buch „Finis Germania“ des Autors Rolf Peter Sieferle fand.
    Der Historiker Rolf Peter Sieferle (1949-2016) war von der „Süddeutschen Zeitung“ posthum, im Oktober 2016, als „unerschrockener, immer rationaler Denker“ und von der Universität St. Gallen als „universaler Denker und sympathischer Kollege“ gelobt worden.

    Aber nach Einschätzung von NDR Kultur und nahezu allen übrigen Kritikern äußerte er in „Finis Germania“ rechtslastige Verschwörungstheorien, von denen sich NDR Kultur nun entschieden distanziert. Das Buch erscheint im Verlag Antaios des neurechten Publizisten Götz Kubitschek.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article165476416/Wie-Kurz-die-Mittelmeerroute-ganz-schliessen-will.html

  5. Genau. Moslems und Linke wie Augstein. Israel Kritik ist oft aus antisemitischen Motiven.

    • Hallo

      nach dem Anschauen dieses Filmes, ist mir klar geworden, warum Verantwortliche von angeblicher „Unausgewogenheit“ gesprochen haben. Die wahren Antisemiten in Europa sind ganz einfach Muslime, die vergessen haben, dass Sie nach wissenschaftlicher Meinung ja ebenfalls Semiten sind (man denke an Ismail aus dem AT). Die Öffentlichkeit ist eingenickt, da es in den meisten Fällen von Anti Judenstimmung die Zuwanderer sind, die Hass und Zwietracht in unser Lanf gebracht haben.

  6. Gut so.
    Da es einen derartigen Hype um den Film gab, werden ihn sich bestimmt viele deutsche Bürger ansehen. Verbotenes reizt.
    Möglicherweise werden sich auch einige Schlafmichel verwundert die Augen reiben und sich fragen, welches Interesse wohl hinter dem Verbot stecken könnte.

    Oh Herr, laß´ Hirn regnen !

    • Wie Bild zeigt, ist der Film ja nicht „verboten“, man will lediglich seine Ausstrahlung über die Gebührengouvernanten verhindern. Sei´s drum, hat Dank sozialer Medien wieder nicht geklappt. Ich habe heute keine Zeit mir ihn anzusehen, da wir angenehmen Teil im Dschungel haben. Aber morgen, lade ihn gerade herunter. Und kann ihn meinerseits verbreiten, 24 Stunden sind ja nicht alle Welt.

  7. Nun, für unsere linksgrün-pädophilen DressurelitInnen gibt es gute und böse Antisemiten.

    2003 wollte das European Monitoring Centre on Racism and Xenophobia/Europäische Stelle zur Beobachtung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit (EUMC) eine Studie über Antisemitismus in Europa veröffentlichen. Übrigens saß die kinderlose StudienabbrecherIn ohne Lebensleistung, Claudia Fatima Roth, um diese Zeit im Aufsichtsrat.

    Die Stude war den linksgrün-pädophilen FaschitInnen dann aber doch zu heikel, weil sie nicht das gewünschte Ergebnis lieferte:

    Anstelle glatzköpfiger Bomberjackenstiefel von Justin aus Hoyerswerda, Jacques aus Toulon, Piet aus Delft und Lars aus Uppsala waren die größten Antisemiten Abdul aus Neukölln, Oussama aus Clichy-sous-bois, Muhammad aus Bradford, Murat aus Malmö…..

    Das ging natürlich nicht, Grünenwähler können doch keine Judenhasser sein, oder etwa doch?

    • Urgrüne sind Judenextremhasser. So z.B. die „Putztruppe“ des steinewerfenden Nichtsnutzes in FRankfurt. Deren Zielscheibe war der damals in Immobiline tätige Ignatz Bubis. Grüne und deren ideologische Artgenossen sind Nazis pur.

  8. Schon vergessen?????

    „15.09.2009
    Deutsche Justiz: 300 Euro Strafe wegen zwei Minuten Israelfahne
    BOCHUM (inn) – Eine deutsche Studentin ist zu einer Geldstrafe von 300 Euro verurteilt worden, weil sie am Rande einer Islamisten-Demo in Bochum eine Israelfahne zeigte. Sie habe damit gegen das Versammlungsrecht verstoßen.

    Die Kundgebung fand am 17. Januar in Bochum statt. Mehr als 1.500 islamische Bürger protestierten mit teils extremistischen Parolen wie „Tod Israel“ gegen die 3-wöchige israelische Militäroffensive „Gegossenes Blei“ im Gazastreifen. Drei junge Deutsche, die das Geschehen beobachtet hatten, enthüllten am Rande des Demonstrationszuges eine Israelflagge. Zudem verteilten sie Flugblätter, die auf den Beschuss Israels durch Raketen aus dem Gazastreifen hinwiesen.“

    https://www.israelnetz.com/nachrichten/2009/09/15/deutsche-justiz-300-euro-strafe-wegen-zwei-minuten-israelfahne/

    • Im Netz vielleicht, bei mir nicht.

      Habe ihn gerade runtergeladen, dann auf meinen 1-GB-Traveller gezogen, heute abend geht er auf alle anderen Rechner (vom Kingston aus). Selbst wenn mir, was noch nie passiert ist, mal der Rechner krepieren sollte, ich habe reichlich Kopien!

  9. Beschimpft, bespuckt, bedroht

    Berliner macht Selbstversuch mit Israel-Fahne am Auto

    Berlin gilt als tolerant und weltoffen. Menschen aus fast 190 Staaten leben in der Hauptstadt meist friedlich zusammen.

    Multikulti ist an der Tagesordnung, vor allem in Szenebezirken wie Kreuzberg und Nord-Neukölln. Wer anders ist als der Mainstream, zum Beispiel wegen seiner sexuellen Orientierung, seiner Religion, seiner Herkunft oder der politischen Einstellung, fühlt sich im Kiez meist sicher.

    Doch mit der Toleranz scheint es in Kreuzkölln nicht immer weit her zu sein. Diese Erfahrung musste Andrew Walde (53) machen, als er im Selbstversuch mit einer Israel-Fahne am Auto durch Neukölln und Kreuzberg fuhr.

    „Es war eine relativ spontane Idee“, sagte der Berliner zu BILD. „Aus Solidarität mit den in Deutschland lebenden Juden, die in den vergangenen Tagen und Wochen antisemitischen Übergriffen ausgesetzt waren und sind, habe ich an meinem Auto zwei kleine Fan-Fähnchen befestigt. Ein schwarz-rot-goldenes und ein israelisches mit dem Davidstern.“

    Mit seinem so geschmückten Opel fährt Walde am Montag um die Mittagszeit von Britz nach Neukölln-Nord zu einem Termin bei der AOK.

    Ab dem Bahnhof Neukölln erntet er nicht nur irritierte Blicke, sondern wird an Ampeln beschimpft. „Judenschwein, Mörder, Wichser… es war alles dabei“, sagt der DGB-Angestellte.

    Aus mehreren nachfolgenden Autos wird er gefilmt oder fotografiert.

    An einem Fußgänger-Überweg bespucken mutmaßlich türkische oder arabische Jugendliche sein Auto. „Wäre die Ampel nicht auf Grün gesprungen, hätten sie mir die Fahne abgerissen.“

    In der Karl-Marx-Straße sieht Walde Geschäfte mit T-Shirts mit Aufdrucken wie „Free Palestine“. Andere Motiv-Shirts zeigen Kinder mit Kalaschnikow oder Landkarten ohne Israel.

    Auf dem Weg nach Kreuzberg meidet Walde das Kottbusser Tor wegen der langen Ampelphasen.

    Er muss sich eingestehen, dass er Angst hat. Als Deutscher. In seiner Heimatstadt Berlin.

    In Kreuzberg stehen drei arabische Jugendliche am Straßenrand. Sie sind etwa zehn bis zwölf Jahre alt. Die Kinder bleiben wie angewurzelt stehen, zeigen auf die Fahne. Sie beschimpfen Walde. „Einer zieht sich vorn die Hose runter. Ein zweiter zeigt auf mich und setzt die andere Hand an die Kehle.“ In der Prinzenstraße läuft ein Mann mit Vollbart auf ihn zu, ruft: „Du bist tot!“

    „Was ich in Kreuzberg erlebt habe, war wirklich beängstigend“, gesteht der Berliner. „Ich habe mich gefühlt wie im Feindesland. Das muss man selbst erlebt und am eigenen Körper gespürt haben. Wie muss das erst 1933 gewesen sein?“

    Auch in anderen Berliner Bezirken war der Sozialdemokrat bereits mit seiner Israel-Fahne am Auto unterwegs, ohne besondere Vorkommnisse.

    „Der Hass auf Juden, auf Israel, sitzt bei vielen muslimischen Jugendlichen tief“, berichtet Walde aus seiner langjährigen Erfahrung in der Jugendarbeit in Problemvierteln.

    http://www.bild.de/politik/inland/israel/mit-israel-fahne-in-neukoelln-unterwegs-37234062.bild.html

    Seinen Selbstversuch empfiehlt er auch Politikern und Journalisten: „Setzt euch eine Kippa auf, tragt einen Davidstern oder gar einen schwarzen Mantel. Und dann auf in die Vielfalt, Friedfertigkeit und Toleranz des Islam. Allein. Ohne Begleitschutz. Und dann diskutieren wir weiter.“

  10. Super, damit ist dieser Film nun da wo er hingehört: Im Internet. Unlöschbar und für alle Ewigkeit.

  11. …judenhass ist ja bekanntermaßen bei deutschen politikern und deutschen medien etabliert und state of the art
    …beispiel: die juden- und deutschenhasserin claudia roth der partei bündnis90/die grünen führte eine demonstration an, auf der skandiert wurde „hamas hamas, juden ab ins gas!“, links-grüne nazis eben
    …beispiel: die tagesschau berichtet sichtlich empört über einen raketenschlag israels auf palästinensische stellungen, mit verschämt nach unten gerichtetem blick nuschelt der tagesschausprecher danach „die israelische aggression war eine reaktion auf vorangegangene palästinensische raketenangriffe auf israel“..wenn die „ddr“ überlebt hat, dann in den medien

  12. OT
    Schießerei am S-Bahnhof Unterföhring.Die Polizei versuchte,eine Frau zu überwältigen.Eine Frau wurde festgenommen und eine Polizistin verletzt.
    Der Bahnhof ist weiträumig abgesperrt.Eine Vertreterin der Religion des Friedens??

  13. Männer(Südländer) reißen Frauen vom Rad, wollen sie vergewaltigen!

    Die beiden Frauen beschrieben die Täter so:
    1,70 m bis 1,75 m groß, „südländisches“ Erscheinungsbild. Die Männer waren beide schlank und hatten kurze, dunkle Haare. Einer der Täter war mit einer hellen Oberbekleidung bekleidet. Die Kleidung der beiden Täter war vermutlich blutverschmiert.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/vergewaltigung/maenner-reissen-frauen-von-fahrraedern-52154528.bild.html

    • die Polizei Hamburg verfügt leider über keinerlei Fahndungsmöglichkeiten,die Mädels(die ich vermutlich kenne (hab da mal gearbeitet) werden damit leben müssen das die Polizei aus Datenschutzgründen niemanden finden wird. Wäre mir auch neu das die Islam-verherrlichende Polizei ernsthaft ermittelt. Da werden die Muslime schon für sorgen das sich niemand erinnern wird, Fahndungsbild dann nächstes Jahr.

  14. Nicht nur bei Bild zu sehen, auch bei youtube: https://www.youtube.com/watch?v=mEQ5MNGz2I4

    OT: Schießerei an Münchner S-Bahnhof Unterföhring, eine Bundespolizistin schwer verletzt, Bahnhof gesperrt, 100 Einsatzkräfte vor Ort, Hubschrauber kreisen, Täter angeblich gefasst. Man darf gespannt sein…

  15. Regierungsbildung mit VVD („FDP“), CDA („CDU“), D66 (links-liberale EU-phanatiker) and Groen-Links (braucht man nicht zu uebersetzen) in Holland gescheitert. Grund: Groen-Links hat nicht zu ueberbrueckende Differenzen mit den Rest ueber das Thema Einwanderung. Groen-Links wird gefuehrt von Jesse Klaver, in Holland auch spoettish Yasser Feras genannt, weill er nur 25% Nierlaendisch ist, 50% Marokkanisch und 25% Indonesisch. Details sind nicht bekannt aber klar ist das „Rechts“ den heissen Atem der Populisten im Nacken fuehlt. Jetzt gibt es einen Pat-Stellung. In theorie gibt es zig moegliche Koalitionsformen, aber den meist auf der Handliegende ist gescheitert und eine Oeffnung nach Geert Wilders ist immer noch ausgeschlossen. Jetzt wird leise von Neuwahlen geredet.

    Weiss jemand noch einen Kolonel mit Schnurrbart und Sonnenbrille.lol?

  16. Sehe mit Genugtuung, daß hier fast durchweg nur noch von „Judenhaß“ gesprochen wird –
    und nicht von „Antisemitismus“. Johannes Gross wird in seiner Gruft schmunzeln. Seinen diesbezüglichen Tagebucheintrag von 1984 hatte ich schon während der ersten Diskussion um den nicht gesendeten ARTE-Film vor ein paar Tagen gebracht, will das jetzt nicht noch einmal aufwärmen.

  17. ::ISLAMISCHER Judenhass ::: Judenhaß vor allem in ISLAMISCHEN Communitys ::: grassiert::

    ISLAM – EIN TABUWORT, WEIL REIN UND HEILIG?

    ::Grundsätzlich sollte der Begriff „Islamismus“ vermieden werden. Denn damit wird ein Zusammenhang von Islam und Gewalt nahegelegt::
    (Jürgen Micksch, Schauspieler, ev. Theologe u. Pfarrer, Pro-Asyl-Gründer)
    https://erenguevercin.wordpress.com/2013/06/17/micksch-grundsatzlich-sollte-der-begriff-islamismus-vermieden-werden/

  18. @ PI,- Team ………. in eigener Sache

    wo ist denn hier überhaupt die Aussage und der Standpunkt , wie beim alten PI,- auf der Startseite … “ Pro Israelisch und Pro Amerikanisch “ … zu lesen bzw. zu erkennen

    • @ Waldorf
      Thanks for asking!
      Die Wörter: Pro-Israelisch und Pro-Amerikanisch sind nun ganz weit unten am Home Page und in einer kleinen Schrift. Niemand wird das bemerken wenn er neu auf PI kommt.

      Aber die Wörter/Standpunkte sind immer noch da, obwohl anscheinend degradiert. Wenn diese Schlagwörter allerdings absolut nicht mehr zu finden sind– verschwinde ich auch sofort.

      I do not happily keep company with anti- American or anti-Jewish clubs.

  19. Die falschen Nazis! Bei sächsischen Skinheads und ideologieverzerrten AfD-Sympatisanten wäre bei Arte alle qulitätsbewusste Zurückhaltung ins Gegenteil umgeschlagen.

  20. Dieser Film ist auch für kritische Menschen ein Augenöffner.
    Deutlicher wurde der Schulterschluss linker Bessermenschen mit dem Faschismus noch nie dokumentiert.
    Zeit für linke Heuchler, wie Kässmann, Bedford-Strohm, Wölki, Marx, Schulz, Schwesig, von ihrem hohen Ross herunter zu steigen und der Wahrheit ins Auge zu blicken.

    Genau dies wollten ARTE und der WDR vermeiden.

  21. Da wird doch als Gegenargument unserer Gutmenschen gleich kommen:

    „Dieser Judenhass könnte selbstverständlich auch von Deutschen ausgehen“

    Nur doof für Fernsehen und gut für den Rest, dass das bis auf wenige traurige Ausnahmen in Deutschland nicht so ist.

  22. Was ist denn mit dem Julian Reichelt von der BLÖD-Zeitung passiert, dass der sich so der Realität annähert und solche Sachen veröffentlicht. Hatte der ne Erleuchtung oder was?

    • Den wird man fristlos entlassen, sie den damals stellvertetendem Chefredaktuer Fest.

  23. Betr.: Marie-Belen 13. Juni 2017 at 09:05
    Schon vergessen?????
    „15.09.2009
    Deutsche Justiz: 300 Euro Strafe wegen zwei Minuten Israelfahne

    Da gab es ja noch dieses noch viel skandalösere Balkon-Geschichte:

    Neue Weiten: PI wächst weiter – Politically Incorrect
    https://www.pi-news.net/2009/09/neue-weiten-pi-waechst-weiter/

    Unser politischer Blog “Politically Incorrect” hat in wenigen Wochen erneut einen ….. Israel eine Wohnung stürmte, an deren Balkon der Inhaber eine Israelfahne …

    Das Archiv funktioniert bei NEW PI offenbar noch nicht:

    Upps … Fehler 404
    Es tut uns leid, aber die Seite, die Sie suchen, existiert nicht.

    Da war auf einem Balkon eine Israelfahne zu sehen, welche die „Demonstranten“ erzürnte. Daraufhin stürmte die Polizei die Wohnung und erzwang die Beseitigung der Fahne. Das „PI wächst weiter“ bedeutet in diesem Zusammenhang: Diese Geschichte wühlte die Leser sehr auf, PI sprang auf einen neuen Besucherrekord, und zwar von 39.800. Dieser Rekord hatte lange Bestand. Die Zahl habe ich noch deshalb im Kopf, weil sie erstens „glatt“ war, und weil sie zweitens lange links oben im Kasten stand – eben, weil der Rekord so lange Bestand hatte.

    .

    • Diese 39.800 waren so etwas wie die 8,90 m von Bob Beamon bei Olympia 1968: 🙂

      Berühmt machte ihn sein Weltrekordsprung mit der sensationellen Weite von 8,90 m, der ihm beim Weitsprungwettbewerb der Olympischen Sommerspiele in Mexiko-Stadt am 18. Oktober 1968 im ersten Versuch gelang. … Der Weltrekord wurde erst im Jahr 1991 bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Tokio von Mike Powell auf 8,95 m verbessert.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Bob_Beamon

    • Doch funktioniert, du musst nur wie früher automatisch, das Datum dahinter schreiben. Also meinetwegen ..net/2016/7/25

  24. @ Maria-Bernhardine … at 09:46

    WO IST …

    BABIECA hat sich am 7.6.2017 für glaube ich vierzehn Tage hier mal abgemeldet

  25. Eigentlich ungeheuerlich. Dem GEZ Zwangszahler wird die Dokumentation, bestimmt aus erzieherischen Gründen, von dem Systemmedien vorenthalten. Darf ihn mir aber bei BLÖD ansehen, natürlich mit Zwangswerbung. Also zahlen wir zweimal! Was hat diese unfähige Frau nur aus unserem Land gemacht!
    Merkel muss weg!

  26. Wie war das nochmal mit dem INFORMATIONS- und BILDUNGSAUFTRAG des öffentlich-rechtlichen Staatsfunks als GEGENLEISTUNGSPFLICHT für das Recht auf Gebührenzwangseintreibung?

    Dieses neuerliche skandalöse Beispiel vorsätzlicher,dreister, staatlicher Falschinformation durch InformationsUNTERDRÜCKUNG zeigt einmal mehr und für alle Bürger/Innen in an Deutlichkeit nicht zu überbietender Intensität, wie die durch und durch VERLOGENE und WAHRHEITSVERFÄLSCHENDE „political-correctness-Ideologie“ den ganzen Mainstreammedienbetrieb geradezu in totaler GEHIRNWÄSCHEQUALITÄT, wie man sie sonst nur aus Nordkorea noch kennt, VERSEUCHT hat.

    Die verantwortlichen Programmdirektoren, Intendanten und verantwortlichen „Politiker“- Verwaltungsräte sind allesamt FRISTLOS zu entlassen unter Verlust sämtlicher Versorgungsansprüche.

    • Nazi-NSU-Täter hat der Polizistin im Rahmen einer „allgemeinen Kontrolle“ die Waffe entrissen und sie mit Kopfschuss schwer verletzt!

      In den USA hätte jetzt der Täter einen letalen Kopschuss und dort schickt man auch keine Jennys an die Front!

  27. wenn ich auf den Judenhass der Popoheber hinweise bin komischerweise ich der Nahsi und nicht der (hab ich selbst in Ägypten erlebt) > Hidler gute Mahn hat viele Juden umbracht < IslamNazi mit SchamhaarSauerkrautBart dem der Judenhass aus den Augen sticht, jedenfalls im Weltbild der gutesten grünmenschen 🙂

    • Geht am Mac mit Firefox und entsprechenden AddOns oder Apps aus dem Store, wahlweise mit iPhone und der kostenfreien VideoPro-App (Schmetterling).

    • Mac mit Firefox und entsprechenden AddOns oder Apps aus dem Store, wahlweise mit iPhone und der kostenfreien VideoPro-App (Schmetterling).

  28. @Imam Faulhaber 13. Juni 2017 at 08:48
    „Gewiss, diejenigen unter den Leuten der Schrift [Juden und Christen] und den Götzendienern, die ungläubig sind, werden im Feuer der Hölle sein, ewig darin zu bleiben. Das sind die schlechtesten Geschöpfe.
    (Sure 98,6)

    Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.
    (Sure 5,51)

    + + + + + + + + +
    Es muss – offensichtlich – diverse Ausgaben des „Koran“ geben?
    Ich selbst habe „Der Koran – vollständige Ausgabe“, Heyne-Buch, 1992.

    Sure 98,6 lautet darin:
    „Und doch war ihnen darin nichts anderes befohlen als Allah zu dienen, in lauterem Gehorsam gegen ihn und in aufrechtem Glauben, und das Gebet zu verrichten und die Zakät zu zahlen. Und das ist der beständige Glaube.“

    Sure 5,51 lautet darin:
    „Wünschen sie etwa die Rechtsprechung (aus den Tagen) der Unwissenheit zurück? Und wer ist ein besserer Richter als Allah für ein Volk, das fest im Glauben ist?“

    Bei Sure 5 vertippen Sie sich möglicherweise. Denn per Zufall sehe ich gerade: Das Zitat findet sich auch in meiner Ausgabe. Allerdings in Sure5,52.

    Nur eine Ziffer, aber sie stellt ohne Not Glaubwürdigkeit der Islam-Kritik in Frage. Bitte genau sein deshalb!

  29. Die wahren Hasser sind, waren und bleiben immer die Linken!
    Man lese über: Hitler, Stalin, Lenin, Mao, Pol Pot, guevara und so weiter.

    Die Linken lassen ihr ganzes Volk abmetzeln für ein „besseres Land“, diesmal durch den Import von Kulturgegner. Alles nichts neues, nur neu Verpackt. Und die Juden sind seit den „Protokollen der Weisen von Zion“ seit eh und je „das Volk alles schlechten und vor allem des Kapitals. da kommen diese Islamischen Judenhasser den Linken genau recht…

    • Sobald die Entpuppung des Linken abgeschlossen ist, kommt ein naiver kleiner Nazi zum Vorschein, der im Dienste anderer Interessen und gefüttert mit ein paar Textbausteinen (… ho ho ho tschi minh …), die Lebensgrundlagen seiner Mitmenschen zerstört.

  30. In Unterföhring bei München hat es an der S-Bahnstation eine Schießerei gegeben.

    Eine Polizistin wurde bei einer Kontrolle in den Kopf geschossen.

    Die Medien schwurbeln sich die Finger wund. Täter wurde zwar gefasst, konnte aber noch nicht identifiziert werden.

    Solch „schwierige“ Identifizierungslagen kommen üblicherweise nur bei Afrikanern oder eben Türken vor.

    Da in den Propagandamedien explizit hervorgehoben wird „keinerlei Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund“ und sogar ein Hubschrauber über dem weiträumig abgesperrten Bahnhof kreiste und über 100 schwerbewaffnete Polizisten im Einsatz waren, waren es halt wohl ein paar vereinzelt verirrte Kugeln.
    Sowas fliegt ja üblicherweise immer mal wieder an deutschen Bahnhöfen durch die Luft.

    Wann wacht der deutsche Schlafmichl endlich auf?

    *://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/taeter-gefasst-polizistin-an-s-bahnhof-in-muenchen-schwer-verletzt-15059107.html

    Nebenbei: der G-20 Wahnsinn zeigt, die Grenzen können sehr wohl geschützt und geschlossen werden, auch sehr kurzfristig. Daraus kann man nur folgern:

    Die Grenzen werden vorsätzlich und im vollen Bewusstsein, dass Gefährder ins Land kommen, seit Jahren offen gehalten.

    Am Wochenende sind mit über 10 Schleuser-Schiffen wieder Tausende von Afrikanern als illegale Eindringlinge nach Italien verschafft worden.

    • … Schießerei …

      Schießerei impliziert das mindestens zwei Personen aufeinander geschossen haben.

      Genau wie Schlägerei, Rauferei und Rempelei.

      Neuerdings wird in den Medien jedoch diese Begrifflichkeiten anders eingesetzt. Da wird ein Mensch halbtot geschlagen ohne auch nur einen einzigen Schlag selbst abgegeben zu haben und es heißt es handle sich um eine Schlägerei.

  31. OT – Wenn ich auf den „Drucker“ klicke um einen Artikel (z.B. diesen hier) auszudrucken, erscheint eine andere Überschrift. Die gleiche „falsche§ Überschrift erscheint auch bei den anderen Artikel, wenn ich sie drucken will. Mach‘ ich was falsch? Danke und Gruß

  32. In diesem SKANDAL, der seinesgleichen sucht, steckt aber noch ein weiterer RIESEN-SKANDAL, der wohl einmalig ist in der Geschichte Deutschlands und der ganzen Welt:

    Die – sogenannte – „Bundeskanzlerin“ verantwortet den verfassungs- und gesetzeswidrigen, und damit in höchstem Maße illegalen und ungehinderten Grenzübertritt von Millionen von Invasoren und Landnehmern aus aller Welt, darunter unzähligen Terroristen und Schwerstkriminellen.

    Darunter befindet sich eine gigantische Zahl von Muslimen, zu deren „Glauben“ (oder was diese Menschen für „Glauben“ halten) erwiesenermaßen und AUSDRÜCKLICH die FEINDSCHAFT gegenüber ALLEN CHRISTEN und JUDEN gehört.

    Menschen, denen ihr „religiöser Glaube“ BEFIEHLT (!!), Christen und Juden zu HASSEN und zu TÖTEN und keinen Kontakt mit ihnen zu pflegen (weil sie sonst selbst Teil dieser „Todfeinde“ sind)

    Wie sich inzwischen längst herum gesprochen hat in diesem Land, wird genau dieser HASS auf die Christen und Juden in zahlreichen Moscheen GEPREDIGT.

    Wie längst bekannt ist, äußern sehr viele dieser von
    Merkel & Konsorten rechtswidrig ins Land gelassene Invasoren diesen HASS gegenüber der einheimischen Bevölkerung, bei der sie „Schutz suchen“ unverblümt und in aller Offenheit und Aggressivität.

    Wie längst bekannt ist, sind die meisten muslimischen Verbände und Institutionen, einschließlich der Verantwortlichen an deren Spitze TEIL dieses HASS- und AUSGRENZUNGSSYSTEMS, ohne dass dies bislang auch nur im geringsten rechtliche und politische Folgen gehabt hätte.

    Die BUNDESKANZLERIN, die in ihrem AMTSEID schwört, Schaden von ihrem Land abzuwenden, läßt – noch dazu in unfassbar gesetzesbrecherischer Weise – eine Hunderttausende Menschen ins Land, deren massgeblicher LebensINHALT der HASS gegen Christen und Juden, und damit der Grossteil der einheimischen Bevölkerung gehört.

    Die Folgen können wir tagtäglich sehen: Mord, Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe am Fliessband, Körperverletzung, Bedrohung, etc………und TERRORANSCHLÄGE als „Sahnehäubchen“.

    Einen größeren und schlimmeren und unfassbareren SKANDAL, hat es niemals zuvor in der gesamten Nachkriegsgeschichte der BRD gegeben.

    Diese Bundeskanzlerin und ihr Bundesinnenminister sind ein FALL für den GENERALBUNDESANWALT!

    • Bevor der Generalbundesanwalt die Budneskanzerlin und Ihr Bundesinnenminister anklagt wird er vom Heiko Maas entlassen!

  33. Trotzdem wählen die Mehrheit der Deutscher Frau Merkel und Her Schulz der die Antisemiten als Berreicerung für Deutschland ansieht. Dank Merkel steht Österreich vor dem Problem die Grenze zur Italien abzusichern http://www.anonymousnews.ru/

  34. In Östereich wächst der Druck auf die Regierung die Grenze zu Italien zu schließen!

  35. „Welt“-Journalist erhält viel Zustimmung von Leserbriefschreibern.

    Im Artikel:
    „Das EU-Asylrecht ist von weltabgewandten Idealen geleitet.
    Europa muss
    Asylrecht und Grenzschutz umbauen. Es muss
    Migranten aus Afrika abweisen können“.

    https://www.welt.de/debatte/article165414942/Offene-Grenzen-sind-ungerecht-und-gefaehrden-Menschenleben.html
    ________________________

    Fast auf PI-Niveau.
    -Demografische Entwicklung Afrikas im Auge behalten!
    -Asylrecht ändern !
    -Grenzen dicht machen!
    -Echte Flüchtlinge im Heimatland versorgen !

  36. Habe mir die Documentation reingezogen, frag mich was die TAZ salonantisemitin S. Knäul
    mit dem Werk zu tun hat, bin überrascht von den horrenden Steuergeldern die nach
    Plastelina an die Sprenggläubigen gehen und an sonnten recht
    angetan. Ja es gibt auch rechts Antisemiten
    aber die sind eher harmlos
    gegenüber den Sozialisten und Muhamedamner, die jede Grenze sprengen und Adolf erfreuen würden.

  37. 10:35 im Film
    Der Demonstrant sagt: „Ihr dürft ja nur das bringen, was euch von oben erlaubt wird“.
    Was für prophetische Worte im Hinblick auf das Verbot des Films …

  38. OT

    Neubau von neun Einfamilienhäusern für „Flüchtlinge“ oder Asylbewerber.

    Der politische Initiator und Verantwortliche der oben genannten Bauvorhaben vor Ort ist Bürgermeister der Stadt Willich (das liegt etwa 15 Kilometer westlich von Düsseldorf) Josef Heyes, CDU.

    https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2017/06/willich.jpg

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/willich/richtfest-fuer-neue-wohnhaeuser-fuer-fluechtlinge-gefeiert-aid-1.6845534

    Deutsche benutzen Ausländer als Vorwand, um sich gegenseitig die Steuergelder zuzuschanzen.

    Die emotionalen Deutschen sehen nur die Ausländer, die bevorzugt werden, schimpfen auf sie, aber sehen nicht, wo das Geld fließt.

    https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2017/06/stierkampf.jpg?

    (Stier = deutsches Volk. Torero = Politiker. Rotes Tuch = Ausländer. So funktioniert Politik in Deutschland.)

    Das Geld ist nicht weg.

    Es wurde von unten (Steuerzahler) genommen und dann umverteilt.

    Habe ich übrigens überhaupt nichts dagegen.

    Ingenieure, Bauarbeiter, etc. wollen ja auch leben!

    Nur die Frage lautet:

    Warum werden nur für Ausländer, die von Transferleistungen leben, neue Einfamilienhäuser gebaut?

    Wann wurden das letzte Mal Einfamilienhäuser für HartzIV-Empfänger-Familien gebaut?

  39. Israel braucht unsere ganze Unterstützung
    Der Demokratie-Versuch ist um-lagert von sich extrem vermehrenden, extrem unproduktiven Islam-Sklaven.
    Ja… der Linke Hitler, Himmler waren Islam-Liebhaber ❗
    Die SED, Milke Partei die Linken und sonstiger Dreck unterstützen die Islamisierung.
    “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche *Linke!*_
    _Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Bürgerblock”_
    (Dr. Goebbels, Der Angriff vom 6.12.1931 – zitiert aus: Radnitzky, Das verdammte 20. Jahrhundert, S. 162)

  40. Interessante Doku. Pali-Freund Elsässer ist auch dabei (bei 8:30) mit einer infantilen Anti-Großkapital-Finanzjudentum-Weltherrschafts-Rede.

    • Sorry, Elsässer bereits ab 07:30.
      Elsässer meint, wir müssten uns gegen die Islamisierung, „Israelisierung“ und „Amerikanisierung“ wehren. „Nie wieder Wall Street“, ruft er. Typische NP*D-Rede. Nie wieder Elsässer!

  41. Der Film ist sehr gut… Danke für die tapferen Autoren 😎
    Die Lügen-Medien werden entlarvt ❗

  42. OT

    ICH WILL KEINEN ISLAM – NICHT VON RABEYA MÜLLER u. LAMYA KADDOR

    u. AUCH NICHT VOM GENDERWEIB SEYRAN ATES!!!

    EUROPA BRAUCHT KEINEN ISLAM!!!

    ++++++++++++++++++++++++++++

    NEWS AUS DEM WÖLKI-KUCKUCKSHEIM KÖLN

    DOMRADIO ALS ISLAMISCHES SPRACHROHR

    UND DIE CHRISLAMISCHE LUTHER-KIRCHE

    12.06.2017
    Islamwissenschaftlerin wünscht sich mehr weibliche Imame

    Die Kölner Imamin Rabeya Müller hofft auf mehr weibliche islamische Geistliche in Deutschland. Sie wünsche mehr muslimischen Frauen den Mut, als Imamin eine Moscheegemeinde zu übernehmen, sagte Müller dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Köln.

    Müller ist Imamin der Muslimischen(ISLAMISCHEN) Gemeinde Rheinland des Liberal-Islamischen Bundes(LAMYA KADDOR) in Köln.

    Müller wurde 1957 in der Eifel geboren, konvertierte als junge Katholikin zum Islam und studierte Islamwissenschaften und Pädagogik.

    Die Imamin vertritt einen liberalen Islam. Sie engagiert sich im Zentrum für islamische Frauenforschung und Frauenförderung, entwickelt Selbstbehauptungstrainings für muslimische Mädchen und hat im Institut für interreligiöse Pädagogik und Didaktik Lehrpläne und Unterrichtsmaterialien für den islamischen Religionsunterricht entworfen.

    Die 2012 gegründete Muslimische Gemeinde Rheinland, der sie als Imamin vorsteht, ist die älteste Moscheegemeinde des Liberal-Islamischen Bundes. Drei weitere gibt es in Berlin, Frankfurt und Hamburg. Die Kölner Gemeinde ist in der evangelischen Luthergemeinde beheimatet.

    Mit Pfarrer Hans Mörtter und der Luthergemeinde bestehe eine sehr gute Zusammenarbeit, es gebe etwa gemeinsame Abende und Diskussionsrunden. Interreligiöses Miteinander:

    Jedes Jahr werde auch ein gemeinsamer Gottesdienst begangen, der offiziell allerdings nicht Gottesdienst, sondern „interreligiöse Begegnung“ heiße, sagte Müller…

    In Müllers Gemeinde beten Frauen und Männer zusammen. Eheschließungen zwischen Muslimen und Christen sind willkommen. (DAMIT ES VIELE VIEL MULADIS GIBT, GELL!)

    „Und wir haben eine andere Einstellung zum Thema Homosexualität“, betonte Müller.
    HAUPTSACHE MASSE; BAUKRAN FOLGT SPÄTER!

    DIE DURCHTRIEBENE KONVERTITIN – NEONAZIS MIT RECHTEN VERKNÜPFEN

    „Natürlich gibt es Anfeindungen.“ Die kommen nach ihren Worten von Extremisten aus allen Lagern:
    „Von den Rechten, etwa von Neonazis, aber auch von islamischer Seite.“
    https://www.domradio.de/themen/islam-und-kirche/2017-06-12/islamwissenschaftlerin-wuenscht-sich-mehr-weibliche-imame

    DIE BISEXUELLE KURDIN SEYRAN ATES ALS ISLAM-MISSIONARIN

    LIEß SICH BEREITS ZUR IMAMIN AUSBILDEN.

    ATES UND IHRE REGENBOGENBUNTE MOSCHEE:

    :::Frauenrechtlerin gründet Moschee
    „Unsere Religion nicht den Rückständigen überlassen“:::

    DEIN GANZER KORAN, DEINE GANZE RELIGION IST „RÜCKSTÄNDIG“

    INKL. DEIN PÄDO-, NEKRO- u. ZOOPHILER „PROPHET“ MOHAMMED!!!

    MACH DOCH DEINEN ISLAM-MIST IN DER „TÜRKEI“ u. NICHT BEI UNS!

    :::Mit dem Islam gegen den Islamismus:

    Seyran Ates eröffnet in Berlin eine liberale Moschee.

    Im Interview erklärt die Berliner Anwältin, wie sie mit Toleranz, Aufklärung und Demonstrationen gegen Radikale wirken will.

    Die Anwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ates bereitet seit Monaten ein Projekt vor, das moderne Muslime stärken soll. In dieser Woche wird Ates in Berlin eine liberale Moschee eröffnen. Es sei „letztlich verantwortungslos“, als fortschrittlicher Muslim auf die konservativen Verbände zu schimpfen, statt selbst aktiv zu werden, sagt Ates.

    Lesen Sie hier das gesamte Interview.

    (:::)

    Ates: Ich fordere nicht mehr Religion, sondern dass sich auch Linke mehr mit Religion beschäftigen. Es war der Fehler der Linken insgesamt, zu glauben, dass die Welt ohne Religion besser ist. Das ist sie nicht:::

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/seyran-ates-warum-die-frauenrechtlerin-eine-moschee-gruendet-a-1151177.html

    ISLAM-HEXE ATES SCHICKTE IHRE TOCHTER IN DIE „TÜRKEI“, DAMIT SIE DORT WICHTIGES LERNE.

    • DIE IMPERTINENZ DER SEYRAN ATES: Ibn Rushd-Goethe-Moschee
      http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/seyran-ates-schweigende-mehrheit-der-muslime-muss-verantwortung-tragen
      Die Berliner (EVANGEL) St.-Johannes-Kirche beherbergt künftig die Ibn Rushd-Goethe-Moschee

      HIER STEHT NOCH NICHTS!
      https://de.wikipedia.org/wiki/Johanniskirche_(Berlin)

      (:::)

      SPIEGEL ONLINE: Wann wird die erste Frau in Ihrer Ibn Rushd-Goethe-Moschee ein gemeinsames Freitagsgebet von Männern und Frauen leiten?

      Ates: Schon bei der Eröffnung der Moschee am Freitag, den 16. Juni. Zuerst wird die Schweizer Politologin Elham Manea zusammen mit dem Oldenburger Neurologen Mimoun Azizi vorbeten, dann werde ich selbst noch eine Predigt halten – auf Deutsch natürlich, aber mit Übersetzung ins Türkische und Arabische, wenn der Bedarf da ist…

      Grundsätzlich stehen die Türen der Moschee allen offen – mit einer Ausnahme: Mit Nikab oder Burka wird niemand in unsere Moschee kommen.

      SPIEGEL ONLINE: Warum nicht?

      Ates: Aus Sicherheitsgründen und weil es unsere Überzeugung ist, dass die Vollverschleierung nichts mit Religion zu tun hat, sondern ein politisches Statement ist…

      LÜGNERIN ATES: Es lässt sich schlicht nicht bestreiten, dass es Menschen gibt, die aus dieser Religion Gewalt und Terror interpretieren, die dieses Religionsverständnis in Moscheen oder Koranschulen lernen. Natürlich ist der Islam per se nicht gleich Terror und Gewalt – aber es gibt eben diese Ausprägung…

      SPIEGEL ONLINE: Nach dieser Logik müsste es auch seitens der Mehrheitsgesellschaft Massendemos gegen Anschläge auf Flüchtlingsheime geben, gegen Pegida, gegen Fremdenfeindlichkeit.

      SEYRAN ATES – EINE BÖSE ISLAMISCHER MAULWURF*IN

      SPIEGEL ONLINE: Wie kann es gelingen, Probleme im Islam anzuprangern, ohne dabei Rechtspopulisten wie die AfD zu bedienen?

      Ates: Mittlerweile habe ich mir angewöhnt, bei meinen Auftritten immer so etwas wie einen Werbeblock vorzuschalten: Nichts von dem, was ich sage, richtet sich pauschal gegen Muslime, gegen Türken, gegen Kurden. Ich distanziere mich von rechten Vereinfachern. Ich habe mittlerweile eine gute Antwort gefunden, auf alle von der AfD, die mich und meine Botschaften für ihre Zwecke missbrauchen wollen:

      Erst wenn die AfD bereit ist, mich als Kanzlerkandidatin aufzustellen, will ich glauben, dass sie mein Anliegen verstanden hat.
      (spiegel.de9

    • DIE BIEDERE, FRÜH ERGRAUTE DICKE NUDEL, ISLAM-HEXE ATES,

      LÜGT AUCH IN DER BZ(SPRINGER VLG), DAß „ISLAMISTEN“ DEN

      KORAN NUR FALSCH BZW. RADIKAL AUSLEGEN WÜRDEN.

      DANN FASELT SIE NOCH VON ALLAH SEI DERSELBE GOTT, WIE DER JÜDISCH-CHRISTLICHE.

      BZ: Berlin streitet über die Frage, ob die Schlosskuppel ein Kreuz tragen soll. Ihre Position?

      ATES: Ich erlebe Deutschland als eher säkulares Land, ganz besonders in Berlin. Deshalb finde ich ins Auge stechende religiöse Symbole befremdlich – auch mit Blick auf die vielen Atheisten, die in hier leben. Das passt nicht in die Zeit.

      UND WANN SETZT SIE DAS MODGOTT ALLAH-ZEICHEN AUF DEN KIRCHTURM?

      ETWAS SPÄTER GRNTIERT u. DAFÜR FINDET DIE HINTERLISTIGE DANN SICHERLICH WORTE!

      EIN Mondkrater auf dem Mondgötzen Allah wurde nach Ibn-Rushd benannt.

  43. Israel ist mir bis auf eine respektvolle Koexistenz einerlei.

    Die Schuld aus dem Dritten Reich ist dreifach abgegolten.

    Ich integriere den Schuldkult nicht in meine Identität und beziehe mich in meiner Selbstbeschreibung nicht auf das Dritte Reich.

    Israel muss sich, wie jeder andere souveräne Nationastaat, um seine Geschicke mit Weitsicht kümmern.

    • SIE PASSEN BESSER ZU DEN LINKEN; MAN DÜRFE ISRAEL DOCH WOHL NOCH KRITISIEREN…

      ISRAEL IST EIN JÜDISCHES LAND.

      DIE BYZANTINER HABEN DAS RECHT DIE TÜRKEN AUS KLEINASIEN u. UMGEBUNG ZU VERTREIBEN; die Kopten dürfen die 85% arabischen Moslems aus Ägypten jagen u. wir die Moslems aus Deutschland inkl. biodeutsche Konvertiten.

    • @ Maria-Bernhardine

      Natürlich darf und muss muss man Israel kritisieren. Eine heilige, unantastbare Kuh ist eindeutiges Zeichen für totalitaristische Ideologie und Abwesenheit von Rationalität.

      Damit stelle ich Israels Existenzberechtigung und Würde nicht infrage. Im Gegenteil, ich traue Israel die Stärke zu, seine Angelegenheiten alleine zu lösen. Ich möcht, dass die Deutschen sich um die eigenen drängenden Belange kümmern.

  44. Der Kamp gegen den Faschismus bekämpft nur die Symbole. Holocaust und Totalitarismus sind okay, solange sie nicht unter dem Hakenkreuz geschehen.

  45. Das wundert – nicht nur – mich nicht. Judenhass ist ein wesentlicher Bestandteil der ISSlamischen Lehre, wie schon die Koranverse weiter oben im Bog zeigen. Was geschieht aber in den Medien und bei der Politik? Der Judenhass wird „gleichmäßig“ auf den deutschen Michel verteilt und – natü4rlich – sind dieser wieder einmal schuld, z. B. wegen der „Ausgrenzung“ der ISSlamhörigen! Alles wie immer, also „normal“!

  46. Das muss mir mal jemand erklären:
    Elsässer spricht auf einer „rechten“ Kundgebung: „Gegen Islamisierung, gegen Israelisierung und gegen Amerikanisierung“

    Danach spricht ein Palästinenser (was der sagt, dürfte klar sein) aber auf welcher Kundgebung bitte? Auf derselben?

    So jedenfalls wird es dargestellt.

    • So wird es nicht nur dargestellt, so war es auch. Elsässer ist ein Pali-Freund und scharfer „Israel-Kritiker“. Hat sich Elsässer nicht auch schon bei den Mullahs im Iran herumgetrieben?

    • Frek Wentist:
      Das hat Jutta Dithfurt auch behauptet, und hat den Prozess meines Wissens verloren.
      Ab wann ist man ein Antisemit? fragt auch u.a. die Welt, die darüber berichtet.

  47. Danke an PI für die Information und Dank auch Bild für die Veröffentlichung. Ich habe mir diesen Film angesehen. Eigentlich nicht viel was man nicht schon wissen konnte, wenn man es auch wissen will. Neu allerdings ist die Erkenntnis, wie unglaublich viele NGO’s an den Titten der westlichen Spendengeldzahler nähren.
    Hier der Link zu YT https://www.youtube.com/watch?v=mEQ5MNGz2I4
    Funktioniert noch.

  48. Einem vor etlichen Jahren aus dem Libanon zugewanderten Allgemeinsrzt in MeckPom soll gestern ein Stein in eine Fensterscheibe seines Hauses geworfen worden sein. Auf den ein Hakenkreuz aufgemalt war! Die ÖR-Fersehmacher versuchen nun unentwegt ihm einzureden, er müssenun doch Angst haben, Angst haben, dort zu bleiben! Die Tat ist schändlich, zweifellos! Was diese Dschurnalisten jedoch dich zu fragen. „vergessen“ ist: Wem nützt diese Tat? Könnte es nicht sein, dass Leute nksfaschisten mit diesem billigen Trick versuchen, diese den. Bösen deutschen „Rechten“ zuzuschieben, um AFD, PEGIDA und der IB zu schaden? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! :-)entfernen

    • Diesen Beitrag habe ich heute Morgen auch gesehen. ARDZDF-Moma um 7:30 ungefähr.

      Der Plot dieser Geschichte ist genauso, wie es sich ein kleines Wasmitmedien-Mädchen vorstellt.
      Daher ist diese Geschichte gelogen.
      So einfach kann man es sich heutzutage tatsächlich machen. Denn wir kennen die Moslems und wir kennen unsere Medienbande. Fertig.

  49. Deutschland liegt weit nördlich des Pigmentaequators und Israel ligt genau auf dieser Grenze zu den Südländern, woher all dieser Abschaum hierherströmt. Kein Wunderr also, das dort kracht.
    Nur wir sind hier zu larx um das Übel zurück zu weisen, so wie das derzeit in Syrien ingange ist.
    https://www.almasdarnews.com/

  50. Die miesesten Kreaturen unter der Sonne sind die, die den Islam entschulden bzw. gesund beten.
    Wie gestern bei dem Tetschenen-Moslem geschehen, der aus Eifersucht seine Frau bestialisch zermarterte: macht man kulturell so, also mildernde Umstände.

    Im Bereich Medien-Prostitution läuft das ähnlich:

    der Judenhass der Moslems ist halt kulturell bedingt.
    Also: reden wir nicht drüber.

  51. Das wird nicht der einzige Mythos bleiben, der zerstört wird.

    „Angeschaut:

    Der verschwiegene Film über Antisemitismus

    ARTE und WDR zieren sich, eine Antisemitismus-Dokumentation zu zeigen. Das wurde eine kleine mediale Sensation: BILD online macht es einfach. Wir schauen und sehen, es wurde nicht nur geliefert, was bestellt war, sondern die Zerstörung eines Mythos.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/angeschaut-der-verschwiegene-film-ueber-antisemitismus/

  52. guter Bericht. Aber das fast alles wuste ich schon 1969. Eine Frau erzählte mir aber genau das Gegenteil all dessen. Hab mir selbst meine Meinung gebilder

  53. Nun habe ich den Film herunter geladen, in dem suggeriert wird, dass Pegida antisemitisch sei.
    Dort hat Elsässer nämlich Reden gehalten. Er hat gegen die Anschuldigung Jutta Dithfurts, er wäre Antisemit, geklagt und gewonnen. Entweder ich bin falsch informiert oder ich lösche den Film einfach.

    • … der Film ist sehenswert und hat m.E. volle Berechtigung. Allerdings sollte man ihn, (wie Du auch), kritisch sehen. (Vor allem bis ganz zu Ende sehen, dort wird gezeigt, daß auch zahlreiche Juden alles andere als harmlose, unbeteiligte Opfer sind!)

  54. … Juden wie Georg Soros und seine Freunde sind ganz vorne dran an diesem linksliberalen Zug.
    (Der Kulturmarxismus, also die Frankfurter Schule haben in den vielen Jahrzehnten weltweit beste Arbeit geleistet!)

    • Meine damit: Differenzierung findet nicht wirklich statt. Entweder totale Ablehnung oder totale Solidarität. Ist mit USA auch so.

  55. Das Video ist NICHT Downloadbar !
    Ständige Fehler im Script verhindern dies !
    Habe es mit verschiedenen Tools versucht, auch mit strem Catcher.
    Hat Jemand einen Tipp ?
    Oder vieleicht das Video schon erfolgreich gespeichert ?
    Dann bitte hier Posten !
    Walter

  56. Ich nehme an, dass der Film heute im Laufe des Tages durch eine Einstweilige Verfügung verboten wird, wegen Copyright-Verletzung. Man kennt doch seine Pappenheimer vom GEZ.

    Zum Antisemitsmusvorwurf gegen Pegida: Elsässer kann ich nicht leiden, und seine unsägliche Haltung gegen Israel ist hinreichend bekannt. Wie es bei den Organisatoren von Pegida aussieht, kann ich nicht beurteilen. Allerdings wie es bei den Pegidademonstranten aussieht. Ich war zwei mal bei einer Pegida-Demo und hatte beidesmal eine umgehängte Israelfahne an. Ich wurde von allen sehr freundlich zustimmend aufgenommen und die regten sich über das linke Israel-Bashing auf. Nur einer sprach mich kritisch-aggressiv an. Nach einem ausführlichen Gespräch mit ihm, kann ich mit seiner Meinung leben, auch wenn ich sie nicht teile.

    • Ach was! ARTE und WDR lassen beide zudem wissen, dass sie keine rechtlichen Schritte gegen Springer planen. Auch wenn diese Vorgehensweise „befremdlich“ sei, habe ARTE „keinen Einwand, dass die Öffentlichkeit sich ein eigenes Urteil über den Film bilden kann“, erklärt der Sender auf seiner Webseite, die Unterstellung, der Film passe aus politischen Gründen nicht ins Programm, sei jedoch „schlichtweg absurd“.

      Der WDR erklärt, es gebe „handwerkliche Bedenken“ gegen den Film, die nun zunächst geprüft werden sollen, zudem lägen die Ausstrahlungsrechte bei ARTE. Die ARTE-Redaktion des WDR hat den Film verantwortet, er ist von der zuständigen WDR-Redakteurin Sabine Rollberg abgenommen worden. Jetzt müssen sie auch noch erklären, dass sie keine rechtlichen Schritte gegen die Autoren planen, denn das könnte die teuer zu stehen kommen.

  57. So, den Anfang des Films gesehen. Es geht bisher NUR um das, was bei Bild (und ganz Springer) nicht bezweifelt werden darf. Die UNTERWERFUNG unter fremde, israelische Interessen.

    Elsässer hat eine unangenehme Vergangenheit wie übrigens auch Horst Mahler und Otto Schily.

    Ich bin ein entschiedener Gegner der Fürsprache für Palästinenser (oder Kurden oder oder). Mit geht es AUSSCHLIEßLICH um die Zukunft des Deutschen Volkes in Freiheit, Frieden und Wohlstand. Im übrigen: Wer wie die Palifreunde mit ganz Linksaußen paktiert kann kein Teil der Lösung sein!

    Bei der NPD kann man schon wegen der Durchsetzung mit Verfassungsschützern. Man darf davon ausgehen, daß diese Partei wenigstens mittelbar systemgesteuert ist. Aber wenn die AfD hier (durch diesen Film) bewußt oder unbewußt angegriffen werden durch die Diffamierung des heutigen Widerstands (also: IB, Einprozent, AfD und eben auch der Elsässer von heute) erfüllt der Film seine perverse Anti-AfD-Strategie des Springerkonzerns. Elsässer hat recht, wenn er gegen Islamisierung, Israelisierung, Amerikanisierung, Türkifizierung, Französierung, Arabisierung, Polonisierung oder meinetwegen Russifizierung Deutschlands. Deutschland muß Deutschland bleiben und darf nie zum Spielball fremder Interessen werden und UNSER Volk muß Herr in unserem Land bleiben. Wenn jemand (egal wer) wegen dieser Aussagen angegriffen wird, ist das eine widerwärtige deutschfeindliche Propaganda.

    Und ob Soros Jude ist oder nicht interessiert mich nicht. Aber er ist ein Schwein, das die mitteleuropäischen Völker, besonders das deutsche, vernichten will. Das zählt. Und der muß bekämpft werden.

    Es mag ja sein, daß dieser Film die arabische Hinterhältigkeit und Mordlust illustriert. Aber er nimmt Kollateralschäden bei uns in Kauf und nutzt die Gelegenheit, gegen uns zu hetzen, sei es als Volk, sei es als Widerstand. Kein Wunder beim Auftraggeber GEZ.

    Der Film ist mittlerweile zu 1/3 gelaufen. Ob ich mir das bis zum Ende antun muß, muß offen bleiben

  58. Hi haflinger,
    bei mir ging es zu kopieren , obwohl ich es auch oft erlebe, dass sich Videos
    des Downloads widersetzen. Dann nehme ich den 4K Video Downloader mit dem geht es dann meist besser.

  59. Israel ist nicht Deutschland und deshalb wünsche ich mir respektvollen Abstand, eine Trennlinie wie auch zwischen besten Freunden.

    Israel hat lange genug die Opferrolle voll ausgereizt. Es ist Zeit für die Historisierung des 3. Reichs und ein befreites, zwangloses Miteinander, jeder auf seine eigenen Kosten.

  60. Wieso nur Heute? So ihr Lieben. Mein liebes Megabyte! Ohne Fleiß kein Preis, aber wenn man schon mal eine XXX MBps-Upload-Leitung zu „meiner Röhre“ zur Verfügung hat, sollte man diese auch nutzen (Hehe). Sogar in HD (nochmal Hehe). Schauen, wann immer es passt. Mit dem Programm „4K Video Downloader“ landet das wertvolle Stück sogar …! Also sichert es euch, wann immer es beliebt. Fxck ÖRR! In HD = 1,3GB, mit geringerer Auflösung entsprechend weniger.

    https://www.youtube.com/watch?v=B69TV_i3FbA&feature=youtu.be

    • rene44

      Selbstverständlich ändert es erstmal nix. Dieser Vorgang ist jedoch ein harter Beweis kompletten Medien-Versagens. Bei Gelegenheit werden solche Beweise von Nutzen sein.

  61. @ Frek Wentist 13. Juni 2017 at 12:56:
    Elsässer ist ein Pali-Freund und scharfer „Israel-Kritiker“. Hat sich Elsässer nicht auch schon bei den Mullahs im Iran herumgetrieben?

    Ja, hat er, genauer bei Herrn Ahmadinedschad, organisiert hat den Familienausflug Özoguz-Bruder Yavuz, der „Muslimmarkt“-Betreiber, Ayatollah-Verehrer und Israelhasser, hier ist ein schönes Gruppenfoto:

    http://www.taz.de/!5094674/

  62. „Nicht gezeigter ARTE-Film für 24 Stunden bei BILD.de zu sehen“

    Gib dem Affen Zucker und er freut sich vorBILDlich.

    Wie kann man nur so BLÖD sein!?

    • Bild‘ mir ein, daß Pavlov seine Freude hätte, wenn er das noch miterleben dürfte.

  63. So, habe mir jetzt den ganzen Film angesehen.
    Was mit den Juden in Europa geschieht, ist eine Schande für ganz Europa.
    Die Christen und Atheisten werden die Nächsten sein.

  64. Hallo

    nach dem Anschauen dieses Filmes, ist mir klar geworden, warum Verantwortliche von angeblicher „Unausgewogenheit“ gesprochen haben. Die wahren Antisemiten in Europa sind ganz einfach Muslime, die vergessen haben, dass Sie nach wissenschaftlicher Meinung ja ebenfalls Semiten sind (man denke an Ismail aus dem AT). Die Öffentlichkeit ist eingenickt, da es in den meisten Fällen von Anti Judenstimmung die Zuwanderer sind, die Hass und Zwietracht in unser Lanf gebracht haben.

  65. Nachdem ich mir diesen Film zu ca. 2/3 angesehen habe, komme ich zu dem Schluß, daß man auch hier auf den alten Kunstgriff nicht verzichtet hat, durchaus wahre Zusammenhänge mit dem Gift der Lüge, der Verwirrung und Verschleierung zu versehen, das ganz offensichtlich nur den einen Zweck verfolgt, die derzeitige nationale, widerständige Bewegung pauschal als Hort von Antisemiten zu diffamieren. Dazu gehört auch der Winkelzug, Menschen, die diverse Strippenzieher der NWO wie etwa Soros und andere einschlägige „Puppenspieler“ kritisieren, oder die von der „Hochfinanz“ sprechen, eine einschlägige Gesinnung unterzuschieben, da solche Begriffe „antisemitische Stereotypen“ seien, die für „das Judentum“ Verwendung fänden.

    Mir war vordem nicht bekannt, daß Soros beispielsweise Jude sein soll. Es war und es ist mir auch weiterhin völlig egal. Für mich zählt, was eine Mensch tut, und nicht, welches Feigenblatt er und seine Claqueure verwenden, um sich selbst als sakrosankt darzustellen. Wenn Leute, deren Tun in der Welt nachweislich zu Terror, Tod, zur Zerstörung der Regierungen souveräner Staaten und zur Verwüstung ganzer Landstriche führt, nicht kritisiert werden sollen oder dürfen – genau das ist der Zweck solcher Feigenblätter – dann ist das nicht anders als eine besonders üble Form rassistisch konnotierter Demagogie zu brandmarken, die in dem Bemühen veranstaltet wird, ein wie eine Mostranz vor sich hergetragenes „Judentum“ für die Kaschierung letztlich verbrecherischer Ziele, ja (wie m. E. in dem genannten Falle) von Verbrechern selbst zu instrumentalisieren und damit zu mißbrauchen. Leider ist, was das betrifft, auch der linkslastige, sogenannte „Zentralrat der Juden in Deutschland“ (der eher den globalistischen Zeitgeist vertritt als die Juden in Deutschland) häufig mit von der Partie, wenn es um solche oder ähnliche politischen Vorgehensweisen geht.

    Der Film an sich bringt zwar Zusammenhänge, die vor Jahrzehnten im Grunde schon erkennbar gewesen sind und deren Publizierung schon damals von demselben Kreisen bekämpft worden ist, aus denen nun, da ihnen heute die Nachricht nützt, solche Produkte kommen. Der Film bringt viele Wahrheiten, die allerdings in Lüge verpackt sind, und erhält von mir daher das Prädikat „Nicht empfehlenswert“. Daß selbst solche höchst mangelhaften Produkte es nicht mehr bis zur Ausstrahlung im öffentlich-rechtlichen TV schaffen, ist abermals ein Beweis für den hohen Grad politischen, ethischen und moralischen Niedergangs dieser Sparte, der seinesgleichen sucht.

    • Besonnener Kommentar mit Qualitätssiegel. In der Tat, Lügen verbreitet man am geschicktesten, wenn man als Salatsoße noch eine ordentliche Portion Wahrheiten beigibt, denn mit Speck werden bekanntlich Mäuse gefangen.

    • Eine gute Analyse der Motivationslage der beteiligten Gruppierungen.

      Israel ist kein unmündiges, schutzbedürftiges Opfer mehr, sondern ein ausgewachsener Staat, der sich mit Mit zelebrierter Vulnerabilität der Rechenschaft entzieht. Es ist Zeit, Dialoge unter verantwortlichen Erwachsenen zu führen.

    • Ich trenne ich in der Doku zwischen Pflicht und Kür der Produzenten. Weiße Elefanten einbauen um das Ding durchzukriegen. Und wer die Doku schaut, ist – so nehme ich an – in der Lage, Pflicht und Kür angemessen einzuordnen. Unsagbares aussprechen. Gegenwärtig noch schwieriger als bisher. Die Produzenten versuchen es. Interessenten wissen, wo sie die Pflicht der Macher dieser Doku einzuordnen haben. Ein zusätzlicher Wert, finde ich.

    • „Ich trenne ich in der Doku zwischen Pflicht und Kür der Produzenten.“ Weh! Natürlich: Ich trenne in der Doku zwischen Pflicht und Kür der Produzenten.

  66. A propos ARTE und DOKU –
    momentan läuft auch eine Aufklärung – über die drei Tage im September 2015.
    Im Vorbeilaufen div. „Politiker“ aus dem Augenwinkel erfasst:
    Die Raute, Altmeier, Ramelow . . . und das alles in SW- bzw. SEPIA-Dramaturgie-Farbe!
    Ich trink jetzt ein Viertele Rotwein – und geh ins Bett.

  67. Grundsatzfrage:
    Warum bedarf es in einer DEMOKRATIE –
    sog. Zentralräte (JUDEN – ISLAM – CHRISTEN)
    wo doch vor dem Gesetz alle gleich sind, bzw. gleich behandelt werden –
    und alle Gesetze für JEDEN verbindlich sind?
    Kennt jemand die Antwort?

  68. Direkter Bezug zu Tom62 von soeben 13. Juni 2017 at 20:25_
    Habe mir den Film sogar komplett angesehen und gebe Ihnen zum Teil recht: Hier soll wieder (nebenbei) den Pegida bzw. Pro-Deutschland Protestieren mit Deutschland Fahnen einer mitgegeben werden – so ganz ohne Patrioten-Bashing gehts halt doch nicht, so mein Eindruck. Aber etwa in der Mitte wird der Film m.E. richtig gut, weil er all die Drecks-Ghetto-Rapper, alles Muselmanen aus dem Libanon, Algerien, Tunesien, Marokko usw. mit ihrem dumpfen Israel-Hass und ihrem Pro-Palästina-Gejaule so richtig als ekelhafte Heuchler entlarvt. Zumal wenn zuvor eindringlich belegt wurde, wieviel Kohle („Kein Land weltweit erhält mehr Spendengelder“ – sinngemäß) in das kleine „Land“ gespendet wird! Und dass wir auch noch das Mausoleum (was soll der Mist?!? Mit den zwei Bewachern eines Grabes?!?) für den Terrorist Arafat finanzieren, haut mir den Kronenkorken raus!
    Das ist gut und wichtig, dass endlich mal der Millionen-Aufriss dieser verlogenen NGOs theamatisiert wird. Dass die Hamas-Funktionäre sich Geld abzweigen und Privat-Moscheen am Meer bauen von gutmütigen Spenden-Omas, Opas und Gutmenschen-Deppen aus Deutschland die für „die armen hungernden Kinder in Palästina“ angebettelt werden! Und dann dass noch einmal erinnert wird an den völlig stumpfen eindeutig klar artikulierten Israel-Hass dieser Orks aus dem Sommer 2014! Kann dies für Mannheim bestätigen: Vor dem jüdischen Gemeindezentrum (praktischerweise direkt in Klein-Istanbul in den Quadraten gelegen!) stand tagelang Polizei-Eskorte obwohl der Bau extrem gut gesichert ist!
    Und dass die aufgepeitschen Moslems brandschatzend und Juden jagend (!) durch Frankreichs Straßen wildern, das ist klar, dass dies der politisch-korrekte „Kultur“(Hahahaha)-Sender ARTE mit seinem hochgestochenen Bessermenschen-Getue nicht im Sendebetrieb haben will. Passt nicht in deren heile Alle-Menschen-sind-Freunde Welt ! Wir sollten in einem eigenen Thread – wie bei PI üblich – eine Kampagne starten diesen verlogenen heuchlerischen Sender ARTE anzumailen … („Wir bitten wie immer um höfliche….“)
    Wär das eine Idee ?!?

  69. Der Film darf nicht gezeigt werden, da von Minute 1 bis 3 Martin Schulz als SPD Kanzlerkandidat in einem schlechten antisemitischen Licht erscheint. Die SPD-Rundfunkräte haben etwas dagegen und verhinder die Sendung der Reportage.
    Araber Abbas macht auf Anti-Zionismus – und die EU jubelt

    Abbas präsentiert dem Europäischen Parlament alten Anti-Semitismus und das Parlament – sein Präsident Martin Schulz an der Spitze – gibt Standing Ovations. Ist Antisemitismus neuerdings EU-amtlich? Stegner, übernehmen Sie.

  70. Ich habe den ganzen Film gesehen. Es freut mich sehr das der Film gemacht wurde, weil das Thema so wichtig und relevant ist.
    Aber meiner Meinung nach– dieser Lehrfilm war ziemlich mild, unaufregend und es gab nichts ueberraschendes fuer mich ueber das Thema leider drinnen. Das einzige das fuer mich vielleicht neu war, war eigentlich wie charmant G. Soros wirkt/erscheint– kein Wunder, dass er so weit im Leben gegangen ist. (Das bedeutet nun nicht, dass ich meine das er ein gutter Mensch sei, nee- ist einfach eine reine Beobactung!)
    Aber, was war so neu oder unerhoert in diesem Film fuer die durchschnittlichen, gebildeten Person aus Deutschland? Und, was war die genaue Meinung von dem Filmmacher ueber dieses wichtiges Thema? Was fuer eine spezifische Botschaft versucht er mit seinem Dokufilm darzurstellen? Wenn das absolut nicht klar ist fuer den Anschauer, dann vierliert der Film viel von seiner potentiellen Kraft. In anderen Woerter, dieser Film hat mich nicht bewegt, obwohl ich mich fuer dieses Thema unbedingt interessiere.

  71. Ziemlich viel Antisemitismus hier in den Kommentaren, naja zum Glück hassen die Moslems in Buntland nicht nur die Juden sehr sondern auch die Deutschen – ihr könnt also auch auf eure Vernichtung warten, aber Israel wird im Gegensatz zu Deutschland auch noch in 100 Jahren existieren. :–)

  72. Hallo,

    wie kann ich das Video speichern? Ich kenne mich da absolut nicht aus. Wäre dankbar wenn mir das Jemand kurz erklären könnte.

  73. Für die Meinungsmacher werde ich obwohl ich keinen Fernseher besitze gezwungen zu bezaheln ?
    Wie lange noch ? Schmeisst die Spd Opas endlich raus ! Schämt Euch das Recht mit Hilfe eines ehemaligen …so zu beugen damit ihr Eure Pensionen kassiert ..das nennt man assozial . Die Rechnung bezahlen die Kinder die Ihr 68iger Opas nicht habt ! Oder die Eure Kanzlerin nicht hat !

Comments are closed.