Print Friendly

Sie wissen, ich lebe und kandidiere in Berlin, dort ist meine politische Heimat aber gebürtig bin ich aus Hamburg und deshalb sehe ich mit Verblüffung auf die Zustände meiner Heimatstadt. Denn was ist los mit Hamburg? Seit Jahren duldet die Hansestadt die Linksterroristen von „Rote Flora und Hafenstraße. Eine Woche vor dem G20 zerstörten die sogenannten Autonomen Gleisen und Bahnanlagen, verursachten Millionenschäden. Hamburg guckte zu, als sei das alles nichts und der erste Bürgermeister Olaf Scholz von der SPD blieb im Amt. Dann G20 … (Weiter im Video von Nicolaus Fest)

95 KOMMENTARE

  1. Danke für die gute Erklärung von Liberalität.

    Die Hetze und Hatz auf Teilnehmer von AfD-Veranstaltungen sind Nazimethoden. Dieser „Antifaschismus“ist Nazismus in Reinkultur, nur mit anderer Farbe und hat nichts mit Demokratie zu tun.

  2. Beim Besuch eines R&R-Concert vor einiger Zeit, hat sich die Supportband ziemlich stolz vorgestellt: „Wir sind aus Hamburg, natürlich Sankt Pauli“ Darauf ich in der Menge: „Nanu, ich dachte immer aus HH kommen nur Kommunisten und Neger?“ Grinsen in der Menge. Na gut das war im Osten. Im „Helldeutschland hätte ich`s nicht überlebt. 🙂

  3. Linksextremisten und rote Faschisten zerstören ganze Stadtviertel.
    .
    Politiker: „Das ist eine Aggression, die wir nicht tolerieren können….“
    .
    .
    Nafris rauben und morden täglich in unseren Städten.
    .
    Politiker: „Das ist eine Aggression, die wir nicht tolerieren können….“
    .
    .
    Moslems vergewaltigen unsere dt. Frauen und Kinder.
    .
    Politiker: „Das ist eine Aggression, die wir nicht tolerieren können….“
    .
    .
    Moslems begehen in dt. Städten Terroranschläge und Messerstraftaten.
    .
    Politiker: „Das ist eine Aggression, die wir nicht tolerieren können….“
    .
    .
    Türkische Auto-Todraser töten in „schöner“ Regelmäßigkeit dt. Bürger in unseren Städten.
    .
    Politiker: „Das ist eine Aggression, die wir nicht tolerieren können….“
    .
    .
    Neger verkaufen aggressiv an allen Orten in deutschen Städten Drogen.
    .
    Politiker: „Das ist eine Aggression, die wir nicht tolerieren können….“
    .
    .
    Libanesische-türkische-arabische Clans terrorisieren seit Jahren unsere Städte .
    .
    Politiker: „Das ist eine Aggression, die wir nicht tolerieren können….“
    .
    .
    Alles Bullshit dieses politische Gequatsche.
    .
    SIE TOLERIEREN ES JEDEN TAG, TAG FÜR TAG!

    … und deutsche Bürger müssen dafür sterben.

  4. Merkel un die SPD sind verantwortlich, dass Kriminelle Deutschland auf der Nase herumtanzen können. Warum befindet sich dieser Kriminelle nicht längst wieder in Lybien?
    Aufenthaltsverbot Flüchtling aus Libyen darf Bautzen nicht mehr betreten

    Bautzen hat gegen einen 21-jährigen Libyer ein sofortiges Aufenthaltsverbot für das gesamte Stadtgebiet verhängt. Der Grund sei „die außergewöhnliche Häufung von strafbaren Handlungen in einem kurzen Zeitraum“.

  5. Gestern, am Freitag den 11.08.2017, sollte in einer Stadt im Berliner Speckgürtel eine Veranstaltung mit Nicolaus Fest und dem Direktkandidaten für die Bundestagswahl René Springer stattfinden.

    Diese Veranstaltung musste AUSFALLEN, weil:

    1. der Wirt gekniffen hat, nachdem er offenbar von der AntiFa bedroht wurde. Er war sogar so feige, diese Veranstaltung, die 4 Wochen zuvor gebucht wurde, über Facebook 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn abzusagen, also nicht mal beim Veranstaltungsleiter direkt.

    2. wollten die Veranstalter einen Info Stand gegenüber der Lokalität errichten, um eventuelle Teilnehmer darüber aufzuklären, warum diese nicht stattfinden kann. Auch dieser Info-Stand wurde letztlich abgesagt, weil es 2 Stunden zuvor einen Internetaufruf über Facebook (AntiFa Stahnsdorf, Teltow) gab, diesen ANZUGREIFEN

    Das ist Demokratie in Deutschland, das ist Meinungsfreiheit – deswegen wähle ich AfD

  6. Habe den Bericht ebenfalls gelesen.
    Leseempfehlung!
    Kein wunder dass der Michel bei der Regierungspropaganda CDU, SPD,FDP und GRÜNE wählt.
    Wenn die AfD in den Rundfunkräten sitzt ist es damit hoffentlich vorbei!

  7. Weil es so verdammt gut ist, hier nochmal:

    „WoodRiverResident
    11. August 2017 at 21:40
    UNBEDINGT ANSCHAUEN:

    Numbers USA – deutsch – Alle Gutmenschen, bitte 4 Min. zuhören!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=zNERcF1J1uY

    Und unbedingt teilen!

    Wenn die AfD nicht komplett unterwandert und infiltriert wäre, würde sie genau so einen Wahlwerbespot machen!

  8. ganz andere Frage:
    warum nimmt Frau Weidel
    nun schon zum wiederholten Male
    nicht an einer Podiumsdiskussion
    in ihrem Wahlkreis teil?

  9. Wer heute in den Fußgängerzonen unterwegs und am einem Wahlkampfstand der linksgrün-pädophilen Nichtsnutze vorbeikommen sollte, der frage doch mal diese grünen KinderschänderInnen ohne Berufsabschluss, warum man im August die Heizung anmachen muss, wo doch das ach so böse CO2 unseren Planeten zum Kochen bringen soll…

  10. Das Pack unsere Regierenden möchte eben die randalierenden Beschützer der link n Blpckparteien nicht in deren „nützlicher“ Tätigkeit bei der Vernichtung der einzigen Oppsitionspartei nicht stören! 🙂

  11. UNFASSBAR nach all dem Terror, Verbrechen und Mrd. schweren Steuerverschwendung ihrer Asyl-Gäste..
    .
    …Will Merkel das der moslemische-negride Terror, Vergewaltigungen und Verbrechen weitergehen, anstatt unsere nationalen Grenzen zu schützen..

    .
    Merkel ist das widerlichste Übel in der 1000 jährigen Geschichte der deutschen Nation.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Migration

    Merkel ist offen für mehr Flüchtlinge in der EU

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstützt den Vorschlag, mehr Flüchtlinge als bisher geplant dauerhaft in der EU aufzunehmen.

    Sie zeigte sich am Freitag offen, die Zahl der europaweit zugesagten Plätze von 20.000 auf 40 000 zu verdoppeln. Dies sei eine Zahl, die „eine Europäische Union mit 500 Millionen Einwohnern wohl verkraften kann“, sagte Merkel nach einem Treffen mit UN-Flüchtlingshochkommissar Filippo Grandi und dem Generaldirektor der Internationalen Organisation für Migration (IOM), William Lacy Swing, in Berlin. Voraussetzung sei allerdings, die illegale Zuwanderung besser in den Griff zu bekommen.

    http://www.focus.de/politik/ausland/verdopplung-der-zugesagten-plaetze-auf-40-000-merkel-ist-offen-fuer-ansiedlung-von-mehr-fluechtlingen-in-der-eu_id_7463408.html

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167600958/Merkel-offen-fuer-Ansiedlung-von-mehr-Fluechtlingen-in-der-EU.html
    .
    .
    Merkel muss weg..

    Wie ist mir egal.. Sie und ihre Schergen müssen weg!

  12. Ein wirklich guter Kommentar Nils Altmieks zum grottigen Buch von H. Maas.
    Gut und sachlich argumentiert und vorgetragen.
    Eine Lehre die wir aus den letzten Jahren ziehen können: ES GING NIE UM „HATEESPIECH“ oder ähnliches ES GING IMMER NUR DARUM EINE GANZES MEINUNGSSPEKTRUM AUSZUGRENZEN.
    Leute abseits des Gesinnungsmainstreams zu tabuisieren, mundtot zu machen damit jegliche Opposition verstummt.
    MEINUNGSDIKTATUR und GESINNUNGSFASCHISMUS wird uns als normal verkauft.
    https://www.youtube.com/watch?v=oC33WGOZ4CA&t=4s

  13. Unsere Großeltern haben den Massenmord aud der Luft überlebt, das Gemetzel an der Ostfront und einige sogar die Lager der von den Kapitalisten gekauften rot-braunen Sozialisten und haben danach das geschundene und amputierte Deutschland wieder aufgebaut.

    Heute besteht unser Volk zwar aus jeder Menge Kleingeistern, Waschlappen und Schmarotzern, aber im Vergleich zu damals ist es ein Leichtes, den Feinden im eigenen Volk und den ausländischen Invasoren zu trotzen, zu überleben und unser Land wieder aufzubauen.

    Viele von uns werden auf der Strecke bleiben. Aber wir werden wieder aufstehen.

    Wir werden dann noch weniger sein – aber immer noch genug, denn was uns stark macht, ist unser deutscher Charakter in allen Facetten, nicht unsere Anzahl.
    Und wir werden wieder mit weniger Land auskommen müssen.

    Im Gegesatz zu früher, als unsere tapferen Kämpfer in Stalingrad und anderswo verheizt wurden, sind die tapferen Kämpfer unserer Generation noch mitten unter uns.

    Und warten auf den Moment, an dem es gilt, zu kämpfen.

    Bei diesem Kampf handelt es sich nicht um einen politischen oder um wütende Leserkommentare oder um Mitlaufen in einer friedlichen Demonstration.

    Der Zeitpunkt ist nicht mehr fern. Aber noch ist es nicht so weit.

    Bereitet euch vor. Es wird nicht schön.

  14. Man sollte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Nazis eben auch Linke waren. Sie hatten sich mit „Genossen“ angesprochen, hatten eine Planwirtschaft und wurden nicht müde darauf hinzuweisen, dass sie Linke seien. Hierzu gibt es übrigens einen Berg an Aussagen von dem Propagandaminister und dem Reichskanzler.

  15. 2 Gruppierungen dürfen alles:
    Die linke versch. Antifa und die Goldstücke.
    Plündern, Abfackeln, Drangsalieren, Vergewaltigen, Zusammenschlagen, Morden etc.
    Das gibt wenn überhaupt eine Bewährungsstrafe, falls man sich überhaupt die Mühe macht, diese Pest strafrechtlich zu verfolgen.
    Nach G20 hörte ich am Lautesten: Schweizer und die Polen waren es. Die Russen sicher auch. Wurde jemand von der roten Darmflora verknackt?
    Und neu, man setzt sich für das Recht zur Vermummung ein. Lächerlich. Aber sicher darf dann auch das nur die versiffte Antifa. Pegida und so haben das nicht nötig. Ich sehe auch keine vermummten Identitären.
    Wer sich vermummt weiss schon warum. Und ist eine miese feige Sau.

    Aber wehe, du parkst falsch oder kannst deine Steuern nicht bezahlen. Dann tritt dich der Staat mit allem was er hat in deinen Hintern. Dieser Staat, soll mir nie mehr etwas über Verhältnismässigkeit erzählen. Das ist nur noch eine fiese Gesinnungsdiktatur. Von den Oberen übernimmt keiner mehr für irgendetwas die Verantwortung. Das Spiel ist mir bekannt:
    Kompetenzen bleiben oben, die Verantwortung wandert nach unten. Das ist ja auch daran ersichtlich, dass wenn immer es irgendwo eskaliert der Schuldige schon fest steht:
    Die Polizei.

    Die Bevölkerung erscheint mir lethargisch. Wenn man Themen anspricht erscheint es mir, dass die denken, ja, du hast recht, aber halts Maul. Was ist denn das für eine Haltung? So, als würde es die gar nichts angehen. Haben die alle einen an der Klatsche? Es geht doch nicht darum, dass in China ein Sack Reis umgefallen ist.
    Die Welt ist total bescheuert.

  16. Wundert das jemanden? Um an die Futtertröge zu kommen, würden die U-Boote auch direkt neben der Sorosschlampe welcome-selfies machen.

    Daher sind ihnen die aufrechten Patrioten, die zuerst an ihr Land und ihr Volk denken und dann erst an Posten und Positionen so verhasst, dass sie alle mundtot machen oder ausschließen wollen.

    Weidel ist mit P&P die erste, die ihre eigene Fraktion gründet, sobald sie auf dem AfD-Trittbrett in den Bundestag eigezogen ist.

    Dennoch gibt es keine Alternative zur AfD. Noch nicht.

  17. Wetter ist nicht Klima. Das schrieb ich Ihnen schon einmal. Mit der Aussage fangen Sie die Grünen nicht.

    Fragen Sie stattdessen nach dem CO2-neutralen Biogas Methan, das zigfach stärker als CO2 ist und dass für die dafür benötigten Maisfelder massenweise CO2-Fresser (Wälder) gerodet werden. Fragen Sie nach der Logik dahinter.

  18. Weiß nicht ob das ein Fake ist:
    https://www.facebook.com/seaeyeorg/posts/1177087879063774?hc_location=ufi

    BREAKING NEWS (11.8.17):
    Identitären-Schiff „C-Star“ in Seenot – Sea-Eye zur Hilfe gerufen
    Regensburg (11.8.2017) – Das Schiff C-Star, mit dem die rechtsextreme „Identitäre Bewegung“ zur Zeit vor der libyschen Küste kreuzt, ist in Seenot geraten.
    Ein Sprecher von EUNAVFOR MED Operation SOPHIA infomierte am Freitagvormittag den Vorsitzenden von Sea-Eye e.V. Michael Buschheuer davon, dass das Nazi-Schiff mit einem Maschinenschaden manövrierunfähig und der Hilfe bedürftig sei.
    Da unser Kutter Sea-Eye von der C-Star am nächsten entfernt ist, wurden wir vom MRCC Rom (der Seenotleitzentrale für das westliche Mittelmeer) damit beauftragt, dem Schiff zur Hilfe zu kommen. Die Sea-Eye nimmt derzeit Kurz auf die C-Star.
    Michael Buschheuer: „In Seenot Geratenen zu helfen, ist die Pflicht eines jeden, der auf See ist – unterschiedslos zu ihrer Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Gesinnung.“

  19. So weit ich weiss, ist das Fake. Die C-Star hatte ein technisches Problem und hielt deswegen an, um es zu beheben.
    Danach hiess es:
    Die arrogante C-Star lehnte jede Hilfe ab.
    Mittlerweile fährt sie wieder.

  20. @Iche

    … „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke…
    Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock“….

    Dr. Josef Goebbels, 1931 in „Der Angriff“

  21. Die erste Quelle dafür finden Sie im Namen der Partei:

    National
    Sozialistische
    Deutsche
    Arbeiterpartei

    Beachten Sie bitte das zweite Wort im Namen NSDAP, es beginnt mit „S“.

    Ansonsten lesen Sie das Parteiprogramm und googeln Sie einfach, da finden Sie hunderttausende von Belegen, dass die NSDAP eine sozialistische Arbeiterpartei war.

    Als „rechts“ wird sie deshalb bezeichnet, weil sie „national“ ausgerichtet war.
    Die anderen Sozialisten und Kommunisten waren und sind international ausgerichtet. Sie wollen die Nationalstaaten zerstören, abschaffen.

    Die NSDAP arbeitete an einem vereinigten Europa und ihre Chef-Ideologen waren die Väter der EU.
    Nachlesen können Sie das hier:

    Die faschistischen Initiatoren der Brüsseler EU
    Gründungsvater der Brüsseler EU war der National-Sozialist und Faschist Walter Hallstein (1901 – 1982), deutscher Rechtsanwalt, Mitglied der National-Sozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP), des „Bundes National-Sozialistischer Deutscher Juristen“ (BNSDJ) sowie des berüchtigten „National-Sozialistischen Rechtswahrerbundes“ (NSRB) – einer Organisation zu dem Zweck und mit dem Ziel, die formalrechtlichen Grundlagen für ein Europa unter der Kontrolle und Herrschaft des Kartells der I. G. Farben auszuarbeiten. Am 23. Januar 1939 – nur wenige Monate vor Beginn des Zweiten Weltkrieges – hielt Hallstein im „Mahn und Ohlerichs Keller“ in der Doberaner Straße 21 in Rostock eine historische Propaganda-Rede („Die Rechtseinheit Großdeutschlands“) über die recht-liche Struktur eines „vereinten Europas“ unter der Kartell-Herrschaft der I. G. Farben.
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/22539-die-wurzeln-der-bruesseler-eu-ii

  22. Nein, die „C Star“ war nicht in Seenot. Ein technisches Problem sollte gleich behoben werden, statt sich im Einsatzgebiet damit herumzuärgern. Dazu mußte der Motor gestoppt werden (man wechselt ja an seinem Auto auch keinen Luftfilter bei laufendem Motor). Dadurch war das Schiff natürlich manövrierunfähig, damit eine potentielle Gefahr für die Schiffahrt, und gemäß dem internationale Regelwerk hat das Schiff hierüber Meldung gemacht. Das war aber keine Seenotmeldung!
    Die kriminellen deutschen NGOs wollten das ausschlachten, haben Falschmeldungen herausgegeben und Kurs auf die „C Star“ gesetzt, um entsprechende Bilder zu basteln, sind allerdings nicht mal in die Nähe der „C Star“ gekommen. Eine Info sagt, daß dieses NGO-Schiff von der Marine aufgefordert wurde, nicht das Fahrtwasser der temporär manövrierunfähigen „C Star“ zu kreuzen.
    Inzwischen fährt das Schiffe wieder.

  23. Warum man die Verbrecher der Antifa hat gewähren lassen?

    Unter Schwesigs Vorgängerin Schröder wurde von denjenigen verlangt, die Mittel aus den Bundesförderungsprogrammen „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“, „Initiative Demokratie Stärken“ und „Zusammenhalt durch Teilhabe“ beantragten, eine „Extremismusklausel“ zu unterschreiben. Die Klausel wurde von Schwesig (SPD) und Thomas de Maiziere (CDU) gestrichen, sowie die Mittel für diese Projekte von 50 Mill. auf 100 Mill. aufgestockt.
    Es wird immer nur von Schwesig gesprochen, obwohl auch die CDU mitgemacht hat. Beide wußten genau was sie taten. Auch die CDU sympathisiert mit den Linksextremen, denn sie sind nützliche Idioten im Kampf gegen die Afd. Nur kann man sie jetzt nicht mehr kontrollieren.

  24. Was soll in Hamburg los sein?
    Die CDU unterstützt mit einem „Breiten Band“ aus Kirchen, Gewerkschaften, unzähligen Initiativen uvam. die Terror-Schaltzentrale „Rote Flora“ ebenfalls.
    Der Oppositionsführer wurde von seinen eigenen Bundesparteimitgliedern ( fast hätte ich Genossen geschrieben) schwer abgewatscht wegen seiner Kritik am Veranstaltungsort. Altheini und M.
    Die Justiz ist fest in der Hand des erz-linksgrünen Fundis „Till“. Ein gefährlicher Mann. Darf auch Skandalsenator genannt werden.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161913568/Justizskandale-verfolgen-Hamburgs-gruenen-Senator.html
    „Man“ will „liberal und weltoffen sein“. Ein kleiner Stich beim Edeka, das muss man einkalkulieren.
    Zum CSD erschienen 20.000 Besucher plus unzählige Schaulustige. Auch der Polizeipräsident lief lt. NDR-Informationen mit. Und ich dachte immer der arbeitet noch den G20 – Gipfel auf…

  25. Ich glaube, die Geschichte mit den Wartungsarbeiten war eine gute Publicity-Idee. Alle haben sich negativ ausgelassen, C-Star erschien in fast allen Medien und jetzt fährt sie wieder und straft alle Voreiligen Lügen.

  26. Zu Hamburg auch dieser tiefschürfende Artikel von Gerd Held.
    Der Feind sitzt in der Justiz, der Feind ist die Justiz:

    Die Unsicherheit über die „entfesselte“ Gewalt, die mehrere Tage lang die zweitgrößte Stadt der Republik in Bann hielt, ist tief. Aber woher rührt eigentlich diese Unsicherheit? Kommt sie wirklich von der Heftigkeit der Gewalt? Nein, sie ist entstanden, weil hier ein Zerfall sichtbar wurde. Das Gewaltmonopol des Staates konnte sich nicht behaupten, der Landfrieden war tagelang außer Kraft gesetzt. Damit verlor das Verhältnis zwischen Staat und Gesellschaft seine Verlässlichkeit. Der Schutzvertrag, der diesem Verhältnis zugrunde liegt, wurde nicht mehr erfüllt. Da dies nicht einmal ehrlich ausgesprochen wird, kann die Verlässlichkeit auch nicht wiederhergestellt werden. Die Gewalt-Willkür steht nun als dauernde Drohung vor der Stadt – und vor der ganzen Republik.

    Es ist wichtig, sich die Ereignisse noch einmal als Ganzes vor Augen zu führen. Es ist tatsächlich etwas Ungeheuerliches geschehen. …
    –> Die Umwertung der Rechtsgüter

    http://www.achgut.com/artikel/die_belagerung_des_rechtsstaates

  27. @alexandros
    Hier geht es um mehr als um ein paar Kriminelle.

    Thomas P. M. Barnett, der für Ex-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld im Pentagon tätig war, erkärt wie die Vormachstellung der USA gefestigt und die Neue Weltordnung umgesetzt werden soll.
    In „Blueprint for Action“ schreibt er: „Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder […] durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa; dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der Dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zum Begreifen, aber intelligent genug, um zu arbeiten.“
    Laut der UN IQ-AFRIKA-Liste liegt der IQ der Afrikaner zwischen 60 (Schwarzafrika) und 80 in den muslimischen Ländern. Deutschland liegt bei 102.
    Inzuchtminister Schäuble forderte in der „Zeit“ die Vermischung der Deutschen mit den Afrikanern, da die Deutschen sonst degenerieren in Inzucht. Maximal 90 kommt also hin

    http://krisenfrei.de/europa-das-chaos-ist-gewollt/

  28. „Iche 12. August 2017 at 08:43
    Falkenstein, haben Sie vernünftige Quellen dazu? Ich konnte bisher nichts gescheites finden.“

    ——————
    Danke für die Frage. Die Quellenangabe sollte zu diesem wichtigen Punkt mit angegeben werden. Ich habe es bislang nicht nachvollziehen können, warum die linke Färbung der Altnazis nicht stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit getragen wird. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Michael Stürzenberger vor einigen Jahren auf PI dankenswerter Weise hierzu einen Artikel geschrieben, auch mit dem Hinweis, das man diesen Punkt stärker in die Öffentlichkeit tragen sollte. Im Kommentarbereich der Jungen Freiheit, hatte sich vor Jahren ein Leser die Mühe gemacht, die linkslastige Ausrichtung der NSDAP mit Zitaten und den Quellennachweisen zu belegen. Eine Quelle waren die Tagebücher der Propaganda Ministers, aber er nicht nur diese. Die Quellenangabe waren erstaunlich reichhaltig, sodass man bei den eindeutigen Zitaten nicht von der Haltung Einzelner ausgehen kann. Ein Beispiel, dass H. oder G. geäußert hatte: „Wir sind die wahre Linke.“ Andererseits gibt es auch ein Zitat, wonach A. H. kurz vor dem Zusammenbruch es als einen großen Fehler seiner Politik gesehen hat, den rechten Bürgerblock nicht vernichtet zu haben.
    Wenn ich die Quellen zeitnah finden sollte, stelle ich sie hier noch ein. Vielleicht macht PI noch mal einen Artikel dazu?

  29. Für Iche: warum die Nazis Sozis waren, hier:Quellen

    Goebbels schreibt in dem Buch “ Der Angriff “ am 16.7.1928 unter der Kapitel-Überschrift „Warum sind wir Sozialisten“ auf Seite 222- 224 unter anderem:
    Zitat Anfang: “ Wir sind Sozialisten, weil wir im Sozialismus, das heißt im schicksalsmäßigen Angewiesensein aller Volksgenossen aufeinander die einzige Möglichkeit zur Erhaltung unserer rassemäßigen Erbgüter und damit zur Wiedereroberung unserer politischen Freiheit und zur Erneuerung des deutschen Staats sehen.
    Der Sozialismus ist die Befreiungslehre des Arbeitertums…..
    Der Sozialismus erhält so seine eigentliche Formgebung erst durch seine bedingungslose Waffenbrüderschaft mit den vorwärtsstrebenden Energien eines neu erwachenden Nationalsozialismus……
    Der Sozialismus ist nur durchführbar in einem Staat, der nach innen einig und nach außen frei ist.
    Gegen das politische Bürgertum: für den echten Nationalismus!
    Gegen den Marxismus: für den wahren Sozialismus!
    Für den ersten deutschen Nationalstaat sozialistischer Prägung!“
    Zitat Ende.
    Wie bereits erwähnt, handelt es sich hierbei um Original-Zitate.

  30. Die Nazis als rechts einzuordnen ist der leider in den vergangenen Jahrzehnten zu erfolgreiche Trick der Linken, mit dem sie gleich auch alle national-konservativen Menschen und Positionen diskreditieren können. Auf Links-Rechts kommt es aber gar nicht an. Das Entscheidende ist, ob man zu einer kollektivistischen Ideologie neigt oder ob man die Freiheit des Individuums in den Mittelpunkt stellt. Was kollektivistische Neigungen angeht, unterscheiden sich Nazis und Linke überhaupt nicht. Daher ähneln sich auch deren Methoden.

  31. @ deris 12. August 2017 at 08:19:

    Das Pack unsere Regierenden möchte eben die randalierenden Beschützer der link n Blpckparteien nicht in deren „nützlicher“ Tätigkeit bei der Vernichtung der einzigen Oppsitionspartei nicht stören!

    Der Anlass für die Randale in Hamburg war kein Parteitag oder sonst ein Auftritt der AfD! Es war der G20-Gipfel. Eine der Teilnehmerinnen – sowie die OFFIZIELLE GASTGEBERIN – an diesem Gipfel war Frau Merkel, aber sicher waren auch noch andere Mitglieder der Bundesregierung dabei. Jedoch kein einziger AfD-ler!

    Es ist eine irrige Vorstellung, diese Truppen würden nichts anderes tun, als die AfD zu bekämpfen. Das tun sie gelegentlich zwar auch, aber nicht in der Mannschaftsstärke und nicht mit der Vehemenz, die wir in Hamburg sehen konnten. Es waren bekanntermaßen auch nicht nur deutsche Gruppierungen, sondern auch aus dem europäischen Ausland angereiste, und es gibt derartige Randale – z.B. am 1. Mai – schon seit Jahr und Tag und viel länger als die AfD. Sie demolieren durchaus auch mal Lokalitäten der CDU und SPD.

    Nicht alles, was auf Erden besteht, dreht sich um die AfD. Es gibt schon auch noch andere Gründe, aus denen irgendjemand irgendetwas macht, z.B. sich solche Gruppierungen bilden und aktiv werden.

    Die Bundesregierung tut nichts dagegen, weil sie schlicht und einfach nicht die Befugnis hat, das zu tun. Ob Frau Merkel oder Frau Schwesig diese Randalierer gern plattmachen WÜRDEN oder ob sie zufrieden damit sind, dass diese Gruppierungen existieren, weiß ich nicht. Das aber auch vollkommen irrelevant. Sie dürfen es nicht. Punkt. Und sie würden ihr blaues Wunder erleben, wenn sie es versuchen würden. Aber so doof sind sie nicht. Aus der Opposition raus sind der Fantasie, was man TÄTE, wenn man nur Regierung WÄRE, keinerlei Grenzen gesetzt., vor allem wenn keinerlei Gefahr besteht, dass man die Oppositionsrolle in absehbarer Zeit verlassen und sich der Überprüfung stellen muss. (Das macht die Die Linke auch – wenn auch zu anderen Themen. Die anderen Parteien müssen ein bisschen vorsichtiger sein, weil eine Regierungsbeteiligung nicht komplett ausgeschlossen ist).

  32. Es gibt keinen Zusammenhalt in Hamburg.
    Zu viele Fremde.
    Touris wie Asys.

    Und die, die zugucken, haben ehrlich Schiss vor Veränderung.

    Ich halt s hier kaum noch aus.

    Es ist seit G20 (spätestens) kein Tag vergangen, an dem ich nicht überlegt hätte, was ich tun könnte.

    Es gibt soviele rechte Organisationen. Keine einzige hat eine Demonstration veranstaltet. Den Linken waren die Hände gebunden. Und sind sie immer noch.

    Diese Chance einfach vergehen zu lassen, das raubt mir, ehrlich gesagt, sehr viel Zuversicht und Vertrauen in die Rechten.
    Und ich gebe das hier nur ungern zu, da ich weiß, dass Linken es feuchte Höschen und Ständer bereitet, das zu lesen.
    Aber…..scheiß drauf.

  33. @Herbert Kern

    Ein weiterer, heute immer unterschlagener Vater der EU war der NSDAP-Wirtschaftsideologe und Chefdenker Werner Daitz. Über ein Jahrzehnt arbeitete er die Grundzüge der „Europäischen Großraumwirtschaft“ aus. Wer sich die Mühe macht, sich das in einer Unibibliothek mal anzusehen, findet da die heutige EU in Reinkultur. Samt ihrer Zentralverwaltung und Deutschland als Motor.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Daitz

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Daitz#Schriften

  34. Scholz schwatzte auch 2013, als ihm die illegalen Lampedusa-Neger samt Kirchen, DGB und linken Unterstützern auf der Nase rumtanzten, was von „Keiner hat hier ein Bleiberecht, alle müssen Hamburg verlassen.“ Passiert ist – nichts. Alle Neger sind geblieben. Und weitere zehntausende sind dazugekommen. Alle ernährt und rundumversorgt von deutschem Steuergeld und deutschen Kommunalabgaben.

  35. Zwar ganz schön, aber zu wenig, solange die AfD nicht deutlich über 10% erreicht! Man bedenke, dass die Blockparteien sonst noch übe 90% verfügen und weiter machen können, was sie wollen!

  36. Deutschland ist verloren. Spätestens nach den Wahlen, ist unser Land bis zu Unkenntlichkeit verändert.

  37. Gemäß dem Tageslügel gibt es also keine Probleme im Land! Glückliches Buntschland ohne Vergewaltugngen, Einbrüchen che, Morde, Terrorwarnungen, islamische Drohungen, Milliardenausgabenfür „Flüchtlinge“ und völlig schuldenfrei trotz über 2 Billionen Euro Gesamtverschuldung! Na, wenn das kelne „Erfolgsbilanz“ unserer GröKaZ ist, dann weiß ich auch nicht! 🙂 🙂 🙂

  38. ich kann mich noch erinnern, müsste auch 2013 gewesen sein, als da an der binnenalster eine demo für deren bleiberecht stattfand *würg*

  39. Super-Artikel!
    „Ich habe eingangs geschrieben, dass die Aktionen der G20-Gegner gegen den Hamburger Gipfel den Charakter einer Belagerung hatten. Diese Aussage muss nun erweitert werden: In Hamburg wurde eine weitaus umfangreichere Belagerung sichtbar, die sich vor unseren Augen abspielt. Ihr Zielobjekt ist der Rechtsstaat als solcher. Er sieht sich einer zunehmenden Zahl von Parallelmächten mit wachsenden Ansprüchen gegenüber. Dazu gehören zivile Akteure, die sich als ihre eigenen Gesetzgeber aufführen, aber auch Teile des Staates, die sich zunehmend auf eigene Faust bewegen. Sie greifen sich bestimmte Bruchstücke aus der Verfassung heraus und erklären sie für absolut – ohne Rücksicht darauf, ob damit ein tragfähiger Gesamtzustand erreicht wird. So wird der Rechtszustand eines Landes zum Willkürzustand.“
    ——————————————————
    Genau das ist die Strategie der Linken, den Rechtsstaat abzuschaffen + ihre eigene Gesinnungsdiktatur zu errichten. Aushöhlung, Umdeutung bestehender Gesetze, Überbewertung von einem Rechtsgut über ein anderes usw. Sie wollen zunehmend als „Macht mit gleichen Rechten wie die Polizei“ auftreten, daher stellen sie es immer so dar, als wäre es ein Kampf zwischen ihnen + Polizei und als hätten die Linksterroristen ebenso wie die Polizei das „Recht“, Gewalt gegen Polizisten anzuwenden. Das Recht hat aber kein Bürger, ergo auch nicht die „Gutesten der Guten“.

  40. Selbstverständlich sind diese Leute ständig damit beschäftigt, unser Gemeinwesn zu zerstören! Aber – so fragt man sich doch – wieso werden die bekannten Dreckslöcher dieses Gesindels nicht rechtzeitig ausgemistet ehe die dortigen „Bewohner“ sich dort zu den Verbr Chen organisieren können! Gegen die AfD spielensie eben immerhin die nützlochen Helfer unserer Regierenden! Diesen Kollateralschaden wie bei G 20 nicht mit man eben zähneknirschend in Kauf! Hören Sie vielleicht tägliche Kritik unserer Regiernden an den alltäglichen Angriffen auf AfD-Wahlkämpfer, deren Häuse bzw. deren Autos? Hören Sie in den nswren Medien überhaupt noch etwas über die täglich zu Hunderten abgefackelten Autos! Nein, darüber wird der Mantel des Schweigens gelegt! Hauptsache man findet im K(r)ampf gegen Rächz wieder einmal ein aufgemaltes Hakebkreuz oder Schweineblut vor einer Moschee! Dann hyperventilieren alle die Beschützer der linken Verbrecherbanden! So Ungleichgewichtig werden in unserer Bananenrepublik Verbrechen behandelt!

  41. Ich kenn nur ein Band aus Haramburg, die Mucke ist ja soweit ok, aber die Musiker sind alles linkes Zeug. Die haben vor 2 Jahren ganz offen für die Asylbetüger Werbung gemacht und die meisten der Zuhörer fielen in die Lobhudeleien mit ein. Da werden unter den 40.000, ausser mir vielleicht mal wenige Dutzend gewesen sein, die anderer Meinung waren. Übrigens nächste Woche spielen die wieder, es verirrt sich nicht zufällig jemand bekanntes zum Summerbreeze. Da sind natürlich zuerst mal die Nürnberger gemeint, weils ja nicht weit weg ist.

  42. Er hat Deutschland illegal betreten, hat Dutzende Verbrechen begangen, wegen denen er zwar angeklagt, aber nicht bestraft wurde und höchstwahrscheinlich Dutzende weitere, bei denen er nicht erwischt wurde. Und dann kriegt er quasi Hausverbot, glaubt irgendjemand, dass das den Typen interessiert, Wahrscheinlich interessiert er sich eher für ein umgefallenes chinesisches Radl. Pinky und Brain Effekt nenn ich das.

  43. Übrigens – sofern Ich es noch nicht getan haben sollte – verkünde ich hiermit, dass ich Sie für ein U-Boot halte, das die Aufgabe hat, die Politik unserer Regierenden schön zu reden! Und das betreiben Sie mit Feuereifer!

  44. Mit der Aussage „Wir sind liberal, aber nicht blöd“ versuchen die Linksgestörten doch nur, die Deutungshoheit zu behalten, indem sie dem bürgerlichen Publikum vorgaukeln, dass ihre Meinung die Mehrheitsmeinung ist. Warum sollten wir auf die Straße gehen? Wir würden da nur von 10.000den Gewerkschaftsmitgliedern/Antifas/dummen Schülern bepöbelt werden.
    Mit wem das Bürgertum sympathisiert, hat es in den letzten Tagen des G20-Gipfels verdeutlicht: Anwohner oder deren Kinder brachten den erschöpften Polizisten Süßigkeiten und Snacks, nicht etwa den Linken-Abgeordneten, die sich mit selbst gezimmerten Warnwesten und dem selbst ausgedachten Titel als „parlamentarische Beobachter“ bei der Welcome-To-Hell-Demo aufspielen und suggerieren wollten, wir lebten in einem solchen Nahtsi-Polizeistaat, dass es „Parlamentarischer Beobachter“ der Linken bedürfe, die die „Rechtmäßigkeit“ der Polizeieinsätze zu überwachen.
    Unser Polizeichef Dudde (noch von Schill eingesetzt) gilt als Hardliner und ist Hassobjekt der Linken. Den wollen sie weghaben. Dudde hat klug gehandelt… man stelle sich vor, die Linksterroristen hätten Gehwegplatten von einem Dach auf Beamte werfen können (wie sie es zu Zeiten der Hafenstraße ständig machten) und es hätte 1 oder mehrere tote Polizisten gegeben. Dann wäre Dudde jetzt Geschichte.
    Auch ist die Hamburger Polizei sofort eingeschritten und hat die vermummten Randalierer NICHT durch die Stadt ziehen lassen. Die linksextreme Demo wurde nach wenigen Metern gestoppt. Zwar konnten die sich dem Zugriff der Polizei durch Flucht entziehen, aber ihre geplante Machtdemonstration, dass Vermummungsverbote für sie nicht gelten und der STAAT ihnen Sonderrechte gewährt, weil sie ja „die Guten“ sind, ist gründlich in die Hose gegangen. In Berlin hat die Polizei hingegen den vermummten schwarzen Block 1 Std. lang durch Berlin ziehen lassen!
    Die Hamburger Polizei ist also in keine der von den Linken aufgestellten Fallen getappt und hat unter den gegebenen Umständen wirklich alles getan, was machbar war.
    Das Hamburger Bürgertum hat schon in den 90ern mit 20% die Schill-Partei gewählt, um den horrenden Zuständen hier einen Riegel vorzuschieben. Leider wurde der charismatische „Richter Gnadenlos“, der hier sofort spürbar für mehr Sicherheit sorgte, wohl vom Stasi-Bundesferkel in eine Falle gelockt. Denn auf die ist er nicht gut zu sprechen.
    AfD hat also Aussicht auf mind. 20% hier in HH, mit zunehmend unsicherer werdenden Lage auch auf weitaus mehr. Dafür müsste sie lediglich ihr Profil etwas schärfen (Jörn Kruse ist weniger geeignet, Baumann aber schon ein kluger Mann).

  45. „Man stelle sich vor, die Linksterroristen hätten Gehwegplatten von einem Dach auf Beamte werfen können (wie sie es zu Zeiten der Hafenstraße ständig machten) und es hätte 1 oder mehrere tote Polizisten gegeben.“
    ——————————————————————–
    Dann wäre mein Vertrauen in die Hamburger Polizei extremst geschädigt worden, wie von der Mauermörder-Partei und anderen Linksterroristen beabsichtigt (die Bürger gegen den Staat, gegen die Polizei aufhetzen, zwecks Abschaffung desselben und Machtübernahme durch die Mauermörder ist deren tägliches Brot). Denn wenn die Polizei noch nichtmal ihre eigenen Leute schützen kann oder verheizt, wie sollten die mich dann schützen? Wenn jeder Linksterrorist hier Polizisten ermorden kann, dann muss ich auch Angst vor Linksterroristen haben… weil sie die Macht im Staate sind und nicht mehr die Polizei. Das ist das Ziel der Linken, dass das Bürgertum so denkt und sich ihnen unterwirft.

  46. Es wird unbedingtst eine Opposaition im Bundestag benötigt.
    Eine richtige Opposition – um den einseitigen Block,
    der sich zu einer Merkel-Monarchie verkrampfte, aufzulösen.
    Es muss endlich wieder im Bundestag um die richtigen
    Wege gestritten und gerungen werden. Die jetztige Parteien-Monokultur
    verstärkt jeden Fehler ins Groteske und macht das System, so wie jede Monokulture, anfällig.

  47. @deris 12. August 2017 at 14:14
    „…..verkünde ich hiermit, dass ich Sie für ein U-Boot halte, das die Aufgabe hat, die Politik unserer Regierenden schön zu reden!„

    Das tut sie mit aller größter Sicherheit nicht!
    Seit ca. über einem Jahr lese ich bei PI mit und lese mit besonderer Begeisterung die Kommentare von Nuada. Eine scharfsinnigere und tiefgründigere Systemkritikerin wirst Du hier auf PI nicht finden.

    Deris sagen wir es mit dem Zitat von Adorno:
    „Es gibt kein richtiges Leben im falschen.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Es_gibt_kein_richtiges_Leben_im_falschen

    Dieses Zitat ist auf die heutige Situation in der wir uns befinde gut anwendbar, es ist doch alles auf den Kopf gestellt. Wir leben im falschen System und werden Tag aus Tag ein mit falschen Sichtweisen geimpft, so dass wir das Richtige nicht mehr als das Richtige erkennen können sondern als das Falsche. Und so hält man uns in diesem falschen System gefangen. Die Kommentare von Nuada können Dir zeigen wo der Ausweg zur Hafterleichterung liegt. Eine Komplette Befreiung von dem Falschen ist nur mit einem Systemwechsel möglich.

  48. deris 12. August 2017 at 14:14
    Übrigens – sofern Ich es noch nicht getan haben sollte – verkünde ich hiermit, dass ich Sie für ein U-Boot halte, das die Aufgabe hat, die Politik unserer Regierenden schön zu reden! Und das betreiben Sie mit Feuereifer!
    ———————————————-
    Genau das tut sie. Ich wundere mich, wieso PI das hier alles so stehen lässt. Es ist Defätismus in Reinform und der Versuch, die Patrioten aufs Glatteis zu führen und als verfassungsfeindlich und Rassisten zu brandmarken.

  49. Reden Sie keinen Unsinn. Nuada tut hier alles, die PI-Gemeinde als tumbe Rassisten und Dumpfbacken hinzustellen. Ab und zu wirft sie patriotisch anmutende Passagen ein, woraufhin dann Dumpfbacken wie Sie ihr sofort zur Seite zu springen (wo dann andere sagen können: Siehste, hab ich doch gesagt. PI alles Rassisten und Rechtsextremisten, die diesen Staat abschaffen wollen!) Ansonsten versucht sie, den Patrioten hier Angst vor „dem System“ und autonomen Linken zu machen und dazu zu bewegen, auf gar keinen Fall die AfD zu wählen… also ganz klar jemand, der dem System „Merkel“ (oder der SED) zum Sieg verhelfen will.

  50. Um Ihr Spielchen fortzusetzen! Nen, die Regierenden in Berlin tun nich dagegen, wie wahr! Dafür finanzieren Sie auch noch die Terrorgruppen mit staatlichen Mitteln, der ohne Ihnen die Unterschrift zum Verzicht der Unterstützung extremistischer Vorgehensweisn abzuverlangen, wie wir lesen konnten! Ausschließlich der Kampf gegen Rächz zählt für unser vereinigtes Politbüro! Der regierende Bürgermeister von Hamburg dagegen, ist sehr wohl verantwortlich für die Umtriebe in seiner Stadt, z. B. das Gesindel der „Roten Flora“! Diese Verbrecherbrutsrätte – wie Sie richtig bemerken auch am 1. Mai jedes Jahres – hätte längst geschlossen werd n müssen! Auch die von Ihnen erwähnten ausländischen Randalierer könnten sich doch nur mittels logistischer Hilfeleistung des deutschen Gsindels – z. B. durch Übernachtungsmöglichkeiten u. ä. – so hemmingslios austoben! Was soll angesichts brennender, geplünderter Stadtteile bitte schön das Geschwätz von „Deeskalation“? Besser erklärt ist das mit dem Begriff der Kapitulation des Rechtsstaates angesichts rausbmordender Horden lonker Verbrecher! Um überhaupt so etwas wie „Deeskalation“ anzudenken, ist doch zumindest von der Gegenseite ein friedliches Verhalten einzufordern, wozu der linke Mob erfahrungsgemäß nie bereit ist! Er sucht die Gewalt um jeden Preis!

  51. @FailedState 12. August 2017 at 16:24
    „Reden Sie keinen Unsinn.“

    Ja, das ist ein schönes Beispiel zu meinem obigen Kommentar
    (blumenkohl 12. August 2017 at 16:02).
    Wer sich vollkommen im Falschen befindet kann das Richtige nicht als solches erkennen.

    Im Übrigen zeigt mir Ihr Art und Weise wie Sie andere hier auf PI und mich bezeichnen das mit Ihnen ein konstruktives Gespräch unmöglich ist. Mit diesem Kommentar ist von meiner Seite aus das Gespräch mit Ihnen beendet. Leben Sie wohl.

  52. Sie wollen vermutlich den Kommunismus hier einführen, der ja weltweit so großartige Erfplge feierte! 🙂 Zudem herrschte er weltweit immer „sehr demokratisch“! Gestatten Sie, dass ich laut auflache? 🙂 🙂 🙂

  53. Mit Ihrer Diskussionsfähigkeit scheint es nich zum Besten bestellt zu sein! Gut – ein beleidigender Begriff wie „Dumpfbacke“ kann einen schon kränken. Ansonsten haben Sie außer Ihrem nebulösen Begriff vom „falschen System“ nich viel Erhellendss zur Bewältigung der Krise beigetragen. Erläutern Sie doch bitte ennmal näher, welche Stellschrauben im „System“ gedreht werden müssen, um die erwünschte Systemänderng zu erzielen! Irgendwie warten wir ja alle auf eine diesbezügliche Eingebung. Solange diese nicht vorhanden ist, versuchen wir unser Bestes innerhalb der Niederungen der alltäglichen Politil stückchenweise Änderungen herbei zu führen!

  54. blumenkohl 12. August 2017 at 17:09
    Im Übrigen zeigt mir Ihr Art und Weise wie Sie andere hier auf PI und mich bezeichnen das mit Ihnen ein konstruktives Gespräch unmöglich ist. Mit diesem Kommentar ist von meiner Seite aus das Gespräch mit Ihnen beendet. Leben Sie wohl.
    —————-
    Das freut mich. Merkel-System-Unterstützer und deren Schleppenträger brauchen wir hier nicht, wir wissen selber wo wir hinwollen und jede Auseinandersetzung mit deren seitenlangem Geschwafel soll uns nur unsere kostbare Lebenszeit stehlen.

  55. @deris 12. August 2017 at 17:32
    ——————————
    Nuada macht hier Werbung für den ewig debil grinsenden Alexander Wagandt und Jo Conrad, die auf youtube 1-2 stündige angebliche „System“-Kritik darbieten. Sie wollte hier schon Kurse verkaufen. Nach 5 Min. schlafe ich da ein, aber denjenigen, die schon länger da lauschten, ist mittlerweile aufgegangen, dass Wagandt/Conrad die nur verar+++++ und Reibach machen wollen (deren Seminare kosten richtig viel Geld), Systemlinge sind und vom System profitieren (oder von diesem installiert wurden). Sie ergehen sich wie Nuada in Mysterien-Geschwafel, ohne Lösungen anzubieten. Machen alle anderen nieder und versuchen, sie davon abzuhalten, irgendwas zu tun (also wählen gehen, Wahlkampf, verfassungsgebende Versammlung usw.)
    Wie kann man überhaupt dauergrinsen wie dieser Ekel-Wagandt?

  56. @deris 12. August 2017 at 17:32

    „Erläutern Sie doch bitte ennmal näher, welche Stellschrauben im „System“ gedreht werden müssen, um die erwünschte Systemänderng zu erzielen!“

    Die Antwort liegt in Deinem eigenen Satz.

    Ansonsten gilt das Gleiche für Dich wie für FailedState.

  57. @ deris 12. August 2017 at 14:14:

    Übrigens – sofern Ich es noch nicht getan haben sollte – verkünde ich hiermit, dass ich Sie für ein U-Boot halte, das die Aufgabe hat, die Politik unserer Regierenden schön zu reden! Und das betreiben Sie mit Feuereifer!

    Aber ganz offensichtlich nicht mit Erfolg.
    Niemand hier findet die Politik unserer Regierenden schön.
    Ist das nicht die Hauptsache?

    Im Ernst: Sie irren sich gewaltig.

  58. Daran erkennt man das U-Boot. Reden von oben herab mit anderen Patrioten und gerieren sich als hätten sie die Weisheit für sich gepachtet. Schleich dich!

  59. Noch mal für Herrn Fest und alle anderen, denen wohl entgangen ist, wie schwer die Polizei für uns Bürger in Hamburg gearbeitet hat und wie immer, hat sie uns NICHT enttäuscht und unseren Rechtsstaat nicht nur verteidigt, sondern gegen die linke Brut (die auch noch von „Parlamentarischen Beobachtern“ der Linken-Bürgerschaftsabgeordneten sowie VERWALTUNGSGERICHTEN unterstützt worden war) durchgesetzt. Wie ich schon ausführte, war es enorm wichtig, den Schwarzen Block AUF GAR KEINEN FALL vermummt durch die Stadt laufen zu lassen. Das wäre das fatalste Signal überhaupt gewesen, welches aufgrund von G20 von Hamburg aus um die WELT hätte gehen können! Die verfassungsfeindlichen Linken Bürgerschaftsabgeordneten haben alles dran gesetzt, es dennoch zu ermöglichen, obwohl sie wussten, dass die Hamburger Polizei das nicht duldet!
    Hier noch mal die Polizei bei der Arbeit. Die mit den dunklen Helmen sind BFE (Beweis- und Festnahmeeinheit). D.h., die rücken aus, um Straftäter zu verhaften und Beweise zu sichern…
    Lest bitte auch die Kommentare unter dem Video, als 1. kommt gleich ein Danke an „unsere Jungs“ und eine Liebeserklärung. Wir normalen Bürger sind sehr zufrieden mit „unserer“ Polizei!

    https://www.youtube.com/watch?v=ubS6ziJtSOI

  60. Wer lesen und verstehen kann, ist klar im Vorteil. Sie scheinen lesen zu können, aber verstehen ist wohl nicht Ihre Stärke… oder Sie lügen dreist, aber das kennen wir ja von unseren Staatsfeinden.

  61. Was für ein Unsinn. Weil es Nationalsozialisten hieß? Das war nur Wahllampf.
    Dann müsste auch die CDU eine christliche Partei sein, und die SPD eine Soziale.
    Nazis waren Faschisten, auch wenn der eine oder andere Extremist früher Kommunist oder sonstwas war (Mussolini zum Beispiel).
    De Idee mit dem Hakenkreuz als Zeichen der Bewegung hatte der frühere katholische Chorknabe Adolf übrigens vom Kloster Lambachin Bayern, dessen Portal damit heute noch verziert ist.
    Nazis als Linke zu bezeichnen ist nur Balla Balla für Leute die zwischen „links“ und „schlecht“ nicht unterscheiden können. Bei Nazis findet man nirgends „Alle Menschen werden Brüder“.

  62. Nuada 12. August 2017 at 20:03
    @ deris 12. August 2017 at 14:14:

    Übrigens – sofern Ich es noch nicht getan haben sollte – verkünde ich hiermit, dass ich Sie für ein U-Boot halte, das die Aufgabe hat, die Politik unserer Regierenden schön zu reden! Und das betreiben Sie mit Feuereifer!
    Aber ganz offensichtlich nicht mit Erfolg.
    ————————————-
    Hoffentlich. Sonst würde ja keiner mehr die AfD wählen gehen. Sie sind genauso dummdreist wie Merkel und sind nur hier, um die PI-Gemeinde in Misskredit zu bringen.

  63. @Alle:

    Ich habe Alexander Wagandt wenige Male erwähnt – aber immer im persönlichen Gespräch an einen bestimmten Kommentator, weil mir klar ist, dass es vielen nicht liegen wird, wenn er auch bei kaum jemanden so einen abstoßenden Hassgeifer auslösen dürfte wie im obigen Beispiel.

    Und ich habe ein oder zwei Mal ein Video mit einem Gesprächsausschnitt verlinkt, in dem er sich über die haarsträubend verdummenden Medienberichte zu „Merkels Schicksalsnacht“ (Jahrestag der Grenzöffnung im Sept. 2016) geäußert hat, weil das thematisch zum jeweilgen Artikel/Gespräch gepasst hat. Selbstverständlich wollte ich nie Kurse verkaufen. Failed State lügt nicht zum ersten Mal auf eine unglaublich dreiste Weise.

  64. Dankeschön für die Unterstützung, blumenkohl. Das tut gut.

    Ich freue mich sehr darauf, mehr zu deiner Einschätzung der Lage zu lesen.

  65. Herr Fest, Sie beschweren sich, dass in Hamburg politisch ungeheuerliche Dinge vor sich gehen aber „niemand unternimmt etwas, alle schauen zu!“. Das schimpft sich leicht, wenn man wie Sie prominent, vermögend (um Anwälte zu bezahlen) ist und VOLLJÄHRIGE Kinder hat. Als Hamburgerin und Mutter MINDERJÄHRIGER Kinder antworte ich Ihnen darauf, dass es in einer rot regierten Stadt sehr gefährlich sein kann, sich ohne dergleichen Vorraussetzungen politisch aus dem Fenster zu lehnen! Gefährlich in erster Linie für die Kinder hier. Denn politisch aktive Mütter werden immer als erstes über ihre Kinder angegriffen, zumindest in Hamburg. Dissidenz? Widerspruch? Läuft nicht angepasst, in vorauseilendem Gehorsam und dankbar mit dem politisch roten mainstream mit? Ist die überhaupt erziehungsfähig?, wird da gleich gefragt. Vielleicht nicht auch „überfordert“? Die Nummer zieht immer! Schickt mal den ASD vorbei! (ASD= lichtscheue Unterabteilung des Jugendamtes, kommt nachts oder in den frühen Morgenstunden um Kinder zu verschleppen.
    In Deutschland werden jährlich ca. 33.000 Kinder gewaltsam, gegen den Willen der Eltern (die, die sich keine Anwälte leisten können) und gegen den Willen der Kinder „in Obhut“ genommen. Heißt: Die Kinder werden oft schreiend, mit Polizeigewalt aus der Wohnung gezerrt und auf Dauer an einen unbekannten Ort verbracht. Auch in die Privatwohnungen von „Pädagogen“. (Linke (kinderlose) „Pädagogen“ können sich ein Vermögen dabei verdienen 24-Stunden am Tag Eltern zu spielen.)
    In Hamburg werden übrigens mehrfach überführte Kinderschänder, die als „Erzieher“ in Kitas ihre Verbrechen begingen, von Hamburger Richtern nicht mit einem Berufsverbot belastet! Angeblich können solche „in- Obhutnahmen“ nur erzwungen werden, wenn unmittelbare Gefahr für das Leib und Leben des Kindes droht.
    33.000 Mütter (meist die, die auf Hartz 4 als lästige Bittstellerinnen leben müssen) in Deutschland sollen unmittelbare Lebensgefahr für ihre Kinder bedeuten? Wer glaubt das? Martin Ney (der „Maskenmann“ und Massenmörder an Knaben) konnte in Hamburg jahrelang unbehelligt als „Pädagoge tätig“ sein. Zufall?

    Olaf-„Wir-wollen-die-Lufthoheit-über-den-Kinderbetten!“Scholz, der angeblich „nichts ahnte“ vom Ausmaß der kommenden Krawallen, obwohl er als junger Mann selbst solche linken Krawalldemos anmeldete und leitete und der in seiner linken Studentenwohnung in Altona lebt, der extrem sanft flüstert und dessen Blick dabei lauernd hin und her sucht, wußte was kommt und weiß wie mit KritikerInnen umzugehen ist.
    Wer nicht will, das seine Kinder gef….t werden, hält hier in Hamburg besser den Mund!!!

  66. Sie gibt zu, dass sie Videos verlinkt hatte (eine weiterführende Version war kostenpflichtig, auch die wurde von ihr angepriesen) und ihre ständigen Verweise auf Tagesenergie sind nichts anderes als Werbung, aber ICH lüge… ja, nee, is klar. *gg*

Comments are closed.