News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

imageDas Foto hier wurde um 19:07 Uhr aufgenommen und bei Mopo24.de veröffentlicht, die in ihrem Liveticker von mehr als 5000 Pegida-Demonstranten schreiben. Wir können uns auch täuschen, aber uns erscheint der Dresdener Neumarkt heute Abend, an dem wir leider keinen Livestream anbieten können, sehr voll. Was meinen unsere Leser?

hortEine Kollektivierung der Kindererziehung wurde zunächst vom Marxismus propagiert. Das hatte im Wesentlichen zwei Gründe. Einmal sollte das Arbeitskräftepotential der Frauen besser genutzt werden, indem sie von der Kindererziehung “befreit” werden, die dann durch Gemeinschafts-betreuung “rationalisiert” werden könne. Zum Zweiten sollte die Erziehung im Sinne des “wissenschaftlichen Sozialismus” erleichtert werden, wobei der Einfluss der Eltern nur hinderlich sein konnte.

(Von Johannes Resch) [mehr]

arztMaximilian Gaßner, Präsident des Bundesversicherungsamtes, stellt eine empfindliche Beitragserhöhung für Kassenpatienten in Aussicht. Für den Fall, dass sich die Einnahmen- und Ausgabensituation so entwickelt wie in letzter Zeit, müssten die Kassen künftig von ihren Versicherten zusätzlich etwa 2,2 bis 2,3 Prozent mehr vom Bruttolohn einheben. Derzeit liegt der Anteil bei durchschnittlich 0,9 Prozent. Da die Kosten für Medikamente, Arzthonorare oder Kliniken aber jetzt schon schneller als die Einnahmen stiegen, müsste man bereits in diesem Jahr anfangen, erwirtschaftete Rücklagen aufzubrauchen, so Gaßner.

(Von L.S.Gabriel) [mehr]

Unter ihrem neuen Label “60488” präsentieren Ex-PI-Autor Frank Furter und Hausener Bub ihre Video-Doku “Der Gender-Plan – Revolution durchs Klassenzimmer” in Zusammenarbeit mit der AfD-Niedersachsen und der Jungen Alternative Niedersachen. In 45 spannenden Minuten werden bislang noch nicht bekannte Hintergründe zur Gender-Ideologie beleuchtet, die nun auch in Niedersachsen Einzug erhält. Neben einigen AfD-lern kommt auch Prof. Wolfgang Leisenberg zu Wort, der schon in Baden-Württemberg die “Demo für Alle” gegen den dortigen grünroten “Bildungsplan” unterstützte. Die komplette Doku gibt es ab Dienstag, 3. März 2015, 20 Uhr, hier auf PI.

39-dEs gibt jetzt keine Ausreden mehr. Jeder Bürger, der sich in seinem Land nicht mehr wohlfühlt, der merkt, dass sehr viel falsch läuft, sich die Politik nicht mehr zum Wohle des Volkes einsetzt, die Medien die Lage dreist verharmlosen und auch nicht vor Lügen zurückschrecken, sollte sein Mißfallen jetzt öffentlich zeigen. Sonst wird sich hierzulande nie etwas ändern. Der Westen Deutschlands ist jetzt in der Pflicht, nachzuziehen, denn der Osten macht es wirklich vor, wie es geht: Sich nicht einschüchtern lassen, Rückgrat beweisen und in Massen auf den Straße spazierengehen. Um den Politikern zu zeigen, dass sie für das Volk da zu sein haben und nicht umgekehrt. Wir bezahlen ihnen ihre Büros, Mitarbeiter, Dienstwagen, Flüge und fetten Bezüge, und was machen sie daraus? Sie betreiben eine Politik, die sich gegen die Interessen derjenigen richtet, die ihnen ihr Leben finanzieren. [mehr]

Schlechte Nachricht für alle, die sich immer montags auf die Live-Übertragung der Pegida-Kundgebung in Dresden freuen: RuptlyTV wird heute nicht live aus Dresden berichten. “Es stehen zu wenige Mitarbeiter zur Verfügung”, sagte ein Verantwortlicher des Broadcast-Services gegenüber PI. Ob dies das engültige Aus für Live-Übertragungen von der Pegida-Dresden bedeutet, wollte die russische Video-Nachrichtenagentur nicht bestätigen. Insider vermuten, dass sich Pegida-Gegner in den letzten Wochen bei RuptlyTV über die wöchentlichen Live-Übertragungen beschwert haben. Wer sich selber bei RuptlyTV informieren möchte, wählt die Tel.-Nr.: +49 30 319872 330 (englisch sprechen!), Email: intake-editor@ruptly.tv.

asylcamp_dresdenSie fordern gleiche Bürgerrechte wie deutsche Staatsbürger inklusive der vollen Gesundheitsversorgung auf Krankenschein, den Zugang zu unseren Universitäten und Wohnungen an frei wählbaren Orten – um all das und mehr durchzusetzen wollen sie „kämpfen“. „We will fight“ steht auf einem der Zelte, die seit dem Wochenende am Theaterplatz in Dresden aufgebaut sind. Nach dem Berliner Oranienplatz, dem Pariser-Platz vor dem Brandenburger Tor und dem Rindermarkt in München haben Asylanten nun also auch mitten in der sächsischen Landeshauptstadt vor der Semper Oper ihre Zelte aufgeschlagen.

(Von L.S.Gabriel) [mehr]

raifDer Blogger Raif Badawi aus Saudi Arabien erlebt im Mutterland des Islam gerade im wahrsten Sinne des Wortes “hautnah” die “Toleranz”, “Friedlichkeit” und “Barmherzigkeit” dieser Welt-“Religion”. Er hatte als aufgeklärter Mensch die Probleme mit der Religionspolizei und die Unverträglichkeit von Islam und Menschenrechten dargelegt. Nach mehreren aufsehenerregenden Prozessen wurde er zu 1000 Peitschenhieben (Foto von der ersten Auspeitschung), 10 Jahren Haft und ca. 200.000 $ Strafe verurteilt. Während er seit mittlerweile über zwei Jahren in Haft sitzt, konnte sich seine Frau mit den drei Kindern nach Kanada absetzen. Jetzt soll an Badawi allen Ernstes das Todesurteil vollstreckt werden!

(Von Gernot Tegetmeyer) [mehr]

Ein neues Climategate? Neue Beweise, dass weltweit Klimadaten manipuliert wurden, um den teuren Klimaschwindel weiter zu beleben, sind im Laufe des Februars in den USA aufgetaucht. Es geht um die NASA, die Datenanpassungen (“adjustments”) und Temperaturen speziell in Südamerika nach oben beschissen hat, um 2014 zum wärmsten Jahr seit 1880 zu machen. Die Originaldaten zeigten dagegen ein Absinken der Temperaturen. Wir möchten uns nicht zu Experten aufschwingen, aber man erfährt Erstaunliches: [mehr]

Ob ein Kreml-Kritiker ermordet wird oder in Kiew ein Sack Kartoffeln umfällt: schuld ist immer Wladimir Putin! Er beherrscht hunderte Millionen Menschen auf Millionen von Quadratkilometern wie Marionetten.  Widerspruchslos tun sie alles, was er sagt, und was er verbietet, wird genauso widerspruchslos eingehalten. Von Wladiwostok bis nach Mariupol. Jawoll! Zu Befehl! Genau das ist das Bild, das unsere voreingenommene, völlig realitätsfremde Lügenpresse von Russland und der Ukraine zeichnet. [mehr]

A1Die Freude stand Aiman Mazyek ins Gesicht geschrieben. Das Wahlergebnis war aber auch überwältigend. Mit 99 zu 1 Stimmen hatten ihn die Abgeordneten zum neuen und ersten gläubigen Bundespräsidenten gewählt. Der eine, der gegen ihn seinen Finger gehoben hatte, war gleich darauf ans Kreuz genagelt worden. [mehr]

Der Zürcher «Tages-Anzeiger» überschrieb kürzlich einen Artikel zur «Terrorismusbekämpfung» mit den Worten: «Statt mit drakonischen Strafen sollten wir zurückkehrende IS-Kämpfer mit Unterstützung empfangen.» Was ist von diesem Rat zu halten? Schon der Begriff «Kämpfer» ist unangebracht, weil ein Ehrentitel: Darf jemand als Kämpfer gelten, der unschuldige Menschen – Männer, Frauen, Mädchen, Kinder – foltert, vergewaltigt, massakriert? (Weiter im Schweizer BLICK)


« jüngere Einträgeältere Einträge »
Suche...