Am Dienstagabend attackierte ein in eine Dschellaba (islamische Maghreb-„Tracht“) Gehüllter einen Mann mit einem Messer, als dieser mit einer Packung Bier den Supermarkt Monoprix im 13. Pariser Arrondissement verlassen wollte. Eine Überwachungskamera hielt den Vorfall fest. Das Opfer konnte die Attacke reaktionsschnell mit dem Arm abwehren, seine Begleiterin packte die islamische Messerfachkraft couragiert am Hals. Le Point berichtet, dass es sich bei dem Angreifer um einen in Paris geborenen 21-Jährigen handle, der den Behörden nicht als „Radikalisierter“ bekannt sei und die Anti-Terror-Behörde den Fall somit der Polizei überließe. Der Täter wurde mittlerweile festgenommen und die französischen Dhimmis rätseln über das Motiv.

Das Verschwinden der Europäer

145 KOMMENTARE

  1. Wir warten auf den Tag, an dem so ein Dreckskerl mal an den falschen gerät, der ihn zu Brei schlägt.

    Respekt für die heldenhafte Frau!

    • Der Islam-Sklave wollte glaube ich nicht zustechen.
      Beobachte mal wie er das Messer hält.
      So konnte er nicht zustechen.

    • TotalVerzweifelt
      Ja… wahrscheinlich zuviel Rammel-Darm, macht die Inzucht noch bekloppter.
      Hätte er das Messer nach oben gehalten, hätte das tapfere Frauchen Pech gehabt.
      Frauchen versuchte ihn am Kehlkopf vielleicht zu packen.
      War etwas sehr leichtsinnig. Habe da so meine Erfahrungen. 😈

    • @ niemals Aufgeben: Der religiös motivierte, junge Mann hält das Messer mit der scharfen Seite der Klinge parallel zum Unterarm, nach außen. Mit dieser Messerhaltung kann man sowohl durch eine Vorwärtsbewegung mit dem Arm eine tödliche Schnittverletzung herbeiführen. Man kann aber auch mit dieser Messerhaltung in eine Verteidigungsposition gehen, in der sich ein Angreifer schwer an diesem Messer verletzen kann.
      Fazit: Eine sehr gefährliche Situation die niemand ungestraft in der Öffentlichkeit herbeiführen darf.

    • +licet
      Schon… mit dieser Messer-Haltung kann man tödlich Verletzen. Es ist auch schwierig so ein kurz am Körper gehaltenes Messer mit Hand weg zuschlagen. Doch mit Spitze nach oben hätte er reflexartig die Angreiferin durch die kurze, gerade Ausführung schwer verletzen können. So ist die Messer-Bewegung umständlicher.
      Versuch es mal selber. Habe solche Situationen geübt.
      EMPTY HANDS vs KNIFE „Selbstverteidigung gegen Messer“ | KAMPFKUNST LIFESTYLE
      https://youtu.be/gTwe4HkOF7o

    • @TotalVerzweifelt,
      also beim töten und zerstören sind musels wirklich fachkräfte, da macht denen niemand was vor. der wollte wirklich nicht zustechen, sonst hätte es tote gegeben.

    • Vielleicht sollten — um gegen die Bürger auf den Kontakt mit unseren lieben Neubürgern vorzubereiten — Köterhalskrausen aus Kevlar™ angeboten werden, die jeder Bürger gegen eine Gebühr zu kaufen hätte, die dann einer islamischen Gemeinde seiner Stadt zugeleitet würde.

    • Korrektur meines letzten Beitrages:

      Vielleicht sollten — um die Bürger auf den Kontakt mit unseren lieben Neubürgern vorzubereiten — Köterhalskrausen aus Kevlar™ angeboten werden, die jeder Bürger gegen eine Gebühr zu kaufen hätte, die dann einer islamischen Gemeinde seiner Stadt zugeleitet würde.

  2. Aiman Mayzeks GlaubensbrüderInnen reagieren während des Terrormonats Ramadan äußerst gereizt, wenn Ungläbige tagsüber Bier kaufen!

    Die Polizei des rothrotzgrünen Berlin gibt für die Dhimmipolizei unterwürfige Anweisungen:

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/muslimischer-fastenmonat-polizisten-erhalten-verhaltenstipps-zum-ramadan-26973016

    „Bei Fastenden kann sich eine gewisse Reizbarkeit einstellen“

    Die Autorin des Schreibens aus der Zentralstelle verweist unter anderem darauf, dass praktizierende erwachsene Muslime im Ramadan vom Anbruch der Morgendämmerung bis zum Einbruch der Nacht nichts essen und trinken. In den meisten Fällen wirke sich die Fastenzeit „nicht auf unser polizeiliches Handeln aus, jedoch können folgende Hinweise hilfreich sein“.

    Die Polizisten werden nun darauf hingewiesen, dass sich bei Fastenden „eine gewisse Reizbarkeit“ einstellen könne. „Die Erwägung und gegebenenfalls das Ansprechen der Fastenzeit kann Situationen positiv beeinflussen.“

    Die Umstellung des Körpers auf die Fastenzeit könne im Rahmen von polizeilichen Kontrollen, Ermittlungen, Vernehmungen oder Durchsuchungen ursächlich „für eine gewisse Aufgebrachtheit oder gar einen Schwächeanfall“ sein.

    Die Fastenzeit könne das Konfliktpotenzial in Flüchtlingsunterkünften zusätzlich erhöhen. Beim dreitägigen Fest des Fastenbrechens ab 25. Juni könne es zu Ansammlungen im Bereich von Moscheen und Kulturvereinen kommen. „Das wirkt sich sicherlich auf die Parkplatzsituation aus.“ Das heißt übersetzt: Die Beamten sind angehalten, Parkverstöße weniger scharf zu ahnden.

    „Eine andere Qualität“

    Zu guter Letzt wird den Beamten geraten: „Sowohl zu Beginn des Ramadans als auch zum Fest des Fastenbrechens kann man ein frohes oder auch schönes Fest wünschen.“
    Nach Angaben der Polizei gibt es keine ähnlichen Verhaltenstipps für den Umgang mit Angehörigen anderer Religionen – etwa Christen in der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karsamstag.
    Die Verhaltenstipps für den Umgang mit Muslimen gibt es bereits im vierten Jahr. Es gehe um den Transfer von interkultureller Kompetenz, um auf Augenhöhe mit unterschiedlichen Gesprächspartnern fit zu sein, sagt Polizeisprecher Winfrid Wenzel. „Jeder Mensch, egal welcher Religion und Sozialisation, der zu wenig isst und trinkt, hat eine gewisse Reizbarkeit“, so Wenzel. Ein solcher Hinweis könne Schlüssel sein für Verständnis. „Die Qualität des islamischen ist eine andere als die des christlichen Fastens. Auf einen Mann, der vielleicht gereizt ist, kann ich als Polizeibeamter anders zugehen, wenn ich das weiß.“

    • Jesu Aussage zum Fasten läßt die Moslemischen Auswüchse erst gar nicht zu

      16 Wenn ihr fastet, so tut es nicht öffentlich wie die Heuchler, die blass und nachlässig gekleidet herumgehen, damit die Leute sie für ihr Fasten bewundern. Ich versichere euch: Das ist der einzige Lohn, den sie jemals dafür erhalten werden. 17 Wenn du fastest, dann kämme deine Haare und wasche dir das Gesicht. 18 Dann wird niemand auf den Gedanken kommen, dass du fastest, außer deinem Vater, der weiß, was du in aller Stille tust. Und dein Vater, der alle Geheimnisse kennt, wird dich dafür belohnen. (Mt. 6, 16-18)

    • Mensch, jetzt weiß ich, warum dürre Frauen so zickig sind:
      “ „Jeder Mensch, egal welcher Religion und Sozialisation, der zu wenig isst und trinkt, hat eine gewisse Reizbarkeit“ “
      Aber wird auf die auch gesondert Rücksicht genommen?

      „…oder gar einen Schwächeanfall“ “ Die „hirnfasten“ offensichtlich das ganze Jahr….

    • „Die Umstellung des Körpers auf die Fastenzeit könne im Rahmen von polizeilichen Kontrollen, Ermittlungen, Vernehmungen oder Durchsuchungen ursächlich „für eine gewisse Aufgebrachtheit oder gar einen Schwächeanfall“ sein.“

      Wenn man sich die Polizeikontrollen und Notarzteinsätze so anschaut, käme man fast auf die Idee, die fasten das ganze Leben.

    • habs gerade an anderer Stelle schonmal gepostet. grillt was das Zeug hergibt, „Anti-Alien-Grillen“…..
      die pfeifen auf dem letzten Loch, wenn es überall was zu essen und zu trinken gibt. Selbstverständlich ist es geboten aus humanitären Gründen Speis und Trank anzubieten und zu teilen.

  3. Das entbehrungsreiche Fasten über mehrere (!!!!!) Stunden hat den streng Gläubigen mürbe gemacht. Da muss man solche folkloristischen Bereicherungen (Schwerttanz) einfach von der heiteren Seite betrachten. Zudem war der Fastende auch nicht als Gefährder bekannt, was eine mutmaßliche Aggression sowieso ausschließt.

  4. Wow, da lebt ja einer seine „Religion“ richtig korrekt aus. Aber typisch, Packung Bier, daheim die Cannabis-Ecke, polizeibekannt als Kleinkriminelle (mindesten) und alle anderen als Nazis und „rechts“ bezeichnen, die dem „tollen“ Islam nicht positiv gegenüber stehen.

    • Gerade nochmal gelesen, der Moslem hat nicht das Bier kaufen wollen, sondern der Attackierte… Ist aber auch nicht wesentlich, genug Moslems frönen selbst dem Genuss von Alkohol und Drogen. Religionstreu nur da, wo es einem passt, in den anderen Lebensbereichen schön die bösen, westlichen Sachen genießen…

  5. Alle Sozialleistungen streichen. Kein Kindergeld, belegen von Sozialwohnungen verbieten, ausschließlich versichern über Privatkrankenkassen mit dem vorigen bezahlen an die Gesetzlichen ohne Anspruch auf Leistung und das Ausschließen von Rentenleistungen, einzahlen ja auszahlen nein.
    Da brauch man niemand auszuweisen, die flitzen von ganz alleine!
    Und wenn sie wissen wollen warum: „War Allahs wille!“ fertig aus.

    • ich halte mich dran! Schon 4 Syrer mit ihren Familien vom Einzug in mein Miethaus abgewehrt. Kommune war auch schon da. Ich sage einfach das ich nicht an Familien mit mehr als zwei Kinder vermiete!
      Unglaublich was hier schon im Rahmen der Familienzusammenführung reinspaziert ist.

    • @ Deali:
      Ob das so eine gute Begründung ist?
      Die Kommune wird Ihnen sicher eine Familie mit nur 2 Kindern vorbeischicken. Und ruck zuck haben Sie doch Massen davon im Haus. Incl. Großeltern, Tanten, Onkels, Brüdern und Schwestern und eben dem Rest vom Eierstock. Plus der kommenden Vermehrung….
      Ihnen viel Glück.

  6. möchte nicht wissen, wie ich bestraft werden würde, wenn ich ab jetzt ein Klappmesser mit mir führen würde und es mir in Notwehr gelänge, so einen Bereicherer zu seinen 72 Jungfrauen zu schicken.

    • Klappmesser können in Deutschland ab 18 Jahren legal geführt werden, solange sie entweder a) nicht arretierbar sind, also die Klinge nicht in die offene Position einrastet; oder b) zweihändig zu öffnen sind, also keine Vorrichtungen wie Federn, Noppen usw. aufweisen, die das Öffnen mit einer Hand unterstützen. Außerdem sind einige besondere Formen von Klappmesser verboten (z.B. Butterflies).
      Notwehr schließt per Definition eine Bestrafung aus. Die Frage ist, ob man Notwehr auch vor Gericht anerkannt bekommt. Wenn man an einen bunten Richter gerät, der nicht aufgrund der Sachlage entscheidet sondern nur die Hautfarbe sieht, ist man als Biodeutscher dran, egal was passiert ist.

  7. Und in Frankreich herrscht ein Verbot für feststehende Messer, sogar Opinels sind verboten.
    Wer sich nicht legal bewaffnet heute, Pfeffer Geel oder Schaum hätte es da schon gerichtet,
    ist selbst schuld.

    Pi Sind wir nun nicht mehr Pro Amerikanisch und Proisraelisch?
    Da wird der eine oder andere ein leichtes s
    Stechen im Rücken
    spüren.

    • Ja leider ist es nicht mehr prominent im Seitenheader.
      @PI: Das ist mein einziger Wunsch an das neue Design, dass Proamerikanisch und Proisraelisch wieder in dem Seitenheader erscheint!

    • Ahhhh , im Kleingedruckten, nu denn, gehört’s night nach Oben?

      Wie gesagt, nicht in Messereien verwickeln lassen, Gel und Schaum rauben die Sicht
      und ein Blinder mit Messer ist keine Gefahr die man nicht schnell wegklatscht. 😉

  8. Der Typ verhält sich irgendwie merkwürdig. Wahrscheinlich weiß er selber nicht, was er will. Erstaunlich, dass die Leute weiter das Geschäft verlassen und auf ihn zulaufen, obwohl er das Messer in der Hand hält.

  9. Jeden Mohammedaner muß man als wandelnde Zeitbombe einschätzen. Kann jederzeit hochgehen. Islam macht blöd und fanatisch.

    ——————————————-

    OT, sorry, aber wichtig: Saudi, Ägypten, Bahrein, UAE brechen diplomatische Beziehungen zu Katar ab, schließen ihre Grenzen, soweit dem Land benachbart (guck, was so alles geht, gell Murksel), in 48 Stunden müssen alle Katar-Diplomaten diese Länder verlassen, Katar-Bürger haben dazu zwei Wochen Zeit (wenn das Trump getan hätte… *Kreisch*). Grund: Katars Unterstützung der Moslembruderschaft, vor denen die jeweiligen Herrscher und Scheichs Ägyptens, Saudis, Bahrein UAE deshalb Angst haben, weil sie gern Kalif anstelle des Kalifen sein will. Also ein innerislamischer Konflikt.

    Zur Erinnerung: Die Moslembruderschaft ist in Deutschland hochaktiv, ihr zentraler Tarn-Agent ist Ayman Mazyek (mit seiner Bilal-Moschee) und sein ZMD, in dem die IGD Mitglied ist; IGD ist Ibrahim El Zayad und der ist DER MB-Strippenzieher in Deutschland. Und Mazyeks Ausbilder und Mentor.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article165235148/Saudi-Arabien-und-Aegypten-ziehen-Diplomaten-aus-Katar-ab.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ibrahim_El-Zayat

    • Passt ins Bild! Ein Looserland, in dem unser Looser FC Bayern natürlich Trainigslager abhält und dies auch noch noch verteidigt!Tja..Kriminelle u Kriminelle verstehen sich halt.

    • Ich will Kalif sein anstelle des Kalifen: Isnogud ist super, denn mit dem Satz hat man die Grundlage des Islam verstanden. Es ist das Recht des Stärkeren. Schade, daß daraus nichts wurde: (Wi) Das ursprünglich geplante Projekt einer Verfilmung mit Louis de Funès in der Hauptrolle wurde nach dem Tod von René Goscinny fallen gelassen.

  10. iN den Medien wird islamischer Terrorismus inzwischen herunter-geschrieben bzw. linguistisch verharmlost:
    Am liebsten stuft man Angriffe inzwischen als Vorfälle ein, also zufällige, terroristische, islamische Mordversuche, mit denen wir leben müssen, können halt täglich geschehen, nichts weiter Dramatisches – wie ein harmloser Auffahrunfall, so die beabsichtigte, beruhigende Zielrichtung.

    Würde mich nicht wundern, wenn sie für den im Video gezeigten Angriff den Begriff islamische Mutprobe verwenden, für die wir Verständnis aufbringen müssen. Wer möchte anderen beim Saufen bzw. Sündigen schon zuschauen müssen?

    • Genau so ist es. Eine Schlagzeile der deutschen Lügenpresse hierzu könnte beispielsweise lauten:

      „Rassismus im Supermarkt? Mann stellt sich Alkoholiker in den Weg und wird von seiner Begleiterin gewürgt. Es soll auch ein Messer im Spiel gewesen sein.“

      Hautnah miterleben durfte man die Verdrehungs- und Vertuschungsmethoden nach dem islamischen Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin. Die deutsche Lügenpresse spekulierte unisono über einen Unfall eines betrunkenen polnischen LKW-Fahrers.

    • Ja, genau, so würde ein völlig durch den linken Wind gedrehter Journalist heute gerne seine Schlagzeile setzen, um endlich wieder an die Fresskörbe der Journaille zu kommen. Windige Märchenerzähler oder Werbetexter, die für Geld alles machen und längst vergessen haben, für wen sie eigentlich da sind. Meine Verachtung für diesen Typ Journalist ist grenzenlos.

  11. Macron will nicht zugeben das es mit dem Islam zu tun hat und La Pen mit Ihre Äußerungen recht hatte.

  12. Im Anal-Radio wurde gestern von dem „umgekommenen“!!! Jungen gelogen.

    Es ist so widerwärtig! Bitte achten Sie genau auf die mind-control-Sprache und besonders auch
    auf die vielen gefälschten und manipulierten Bilder/Filmstreifen in den Gesäßmedien.

    Das Ganze hat System: Gehirnwäsche

    Man muß es nur oft genug wiederholen, dann ist’s drin in der Birne.

    • Sehe die Mordbestie(n) dreidimensional vor mir.
      Holland suhlte sich jahrzehntelang in seiner grenzenlosen „Toleranz“ und Liberalismus–ähnlich Schweden.

      Jetzt kommt die Rechnung!

  13. Ausnahmsweise stimmt der Anarchospruch „Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt.“–

    Wo sind die beherzten jungen Burschen, die jeden Angreifer auf der Stelle zu Brei schlagen!?

  14. Kulturelle Einkaufserlebnisse gehören ab sofort ins Programm jeder Reise in westeuropäische Städte.
    Ich wünsche eine schönen Sommer !
    Wer nur einkaufen möchte, fährt nach Budapest, Prag, Warschau, Bratislava, Zagreb usw.

  15. Artgerechtes Verhalten des Musel. Kobra, Alligator, Schwarze Witwe oder ein gemeiner Linker hätten sich nicht anders verhalten. Der aufgeklärte Bürger muss das wissen und sein Verhalten gegenüber diesen Arten entsprechend anpassen. So hätte der Musel sich z.B. dort gar nicht aufhalten dürfen, er hätte längst in sein Herkunftsgebiet abgeschoben sein müssen. Das Video hätte es dann nicht gegeben. Artenschutz gilt hier nicht mehr.

    • Kobras, Alligatoren und Schwarze Witwen interessieren sich nicht im geringsten für Bier! Das sind doch Fake-News.

  16. Auch in Buntland gibt es unzählige, spurlos verschwundene Mädchen und Frauen.

    Tendenz: steigend.

  17. Vielleicht gibt es ja noch irgendwo apokryphe Texte in der Friedensreligion, in denen

    zum Darbieten von Menschenopfern aufgerufen wird…?

  18. Reizbarkeit zu Ramadan:

    „Chemnitz (Sachsen): Libyer schlägt Marokkaner Beil in den Kopf
    Neben der Beil-Attacke stand der Angreifer auch wegen zahlreicher Diebstähle vor Gericht: Er klaute Fahrräder, brach Zigarettenautomaten auf. Selbst als schon ein Haftbefehl gegen ihn vorlag, stieg er in Keller ein. „Ich brauchte das Geld für Crystal“, sagte Salah M., der jetzt zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt wurde.“

  19. die medienhure hat allerdings auch weiterhin erfolg.
    90% aller deutschen bestätigen nach letzten wahlen ihren zustand des allgemeinen schwachsinns.

    das ist nicht nur erschreckend,das ist fakt!

  20. Und glaubst du schlimmer geht’s nicht mehr kommt irgendwo ein strenggläubiger Koranleser her!

    Islam ist Frieden!
    Aber, das hat doch nichts mit dem Koran zu tun!

    Frohes Pfingstfest 2017

  21. Hier werden die Begriffe Guerilla und Terror schön erklärt
    Israel Ariel Scharon, Lehrmeister des Anti-Terrorkrieges

    Um den fremden Besatzer zu schwächen, zu verunsichern, zu entnerven und so schließlich zum Rückzug zu bewegen, überfielen einheimische, zivil, also ohne Uniform oder Kriegerabzeichen gekleidete Kleinkrieger das feindliche Militär aus dem Hinterhalt. Halt, Unterschlupf und Schutz bot ihnen die eigene Zivilbevölkerung. Dort, so Mao, bewege sich der Guerilla wie der Fisch im Wasser.

    Etwas abgewandelt

    Der Islam ist das Meer und die islamischen Terroristen sind die Haifische die darin schwimmen.

  22. Die Angriffe der Passanten waren sehr mutig, aber in der Ausführung lebensgefährlich für diese selbst.

    • Man muss sich auch als Frau überlegen was man macht. Mit hohen Schuhen kann eine Frau schon gar nicht treten, aber immerhin vielleicht mit der Faust in die Ei….. schlagen!! Das wäre noch eine Möglichkeit, die jede Frau in Betracht ziehen muss wenn sie nicht vergewaltigt oder umgebracht werden möchte.

  23. DOCH, daß ist noch der Fall:
    © PI-NEWS · News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte
    ABER, „Politically Incorrect“ nicht mehr, zumindest fehlt diese Aussage auf der neuen Seite von PI!!!

    • SaXxonia 5. Juni 2017 at 10:14
      Antwort bezieht sich auf:
      mike hammer 5. Juni 2017 at 09:24

  24. Die Leute werden sich in Zukunft wehren!! Da wird es noch Mord und Totschlag geben! Wer will sich schon einfach von solch primitiven Messermännern abstechen lassen. Der eine bringt das Spray, der nächste wird einen Knüppel tragen und der Dritte benutzt die Fäuste. Da kann es dann passieren, dass der Messermann sein eigenes Messer in die Rippen bekommt.
    In London haben sie sich auch gewehrt, sonst wären noch mehr Verletzte und womöglich noch mehr Tote zu beklagen gewesen. Diese kranken Affen werden sich noch wundern! Und irgendwann wird dann einer von denen gelyncht werden bevor ihn die Polizei erschießen kann. Dann wird die „politische korrekte Sprache“ das kleinere Problem werden!

    • Tommy Robinson:
      „Ich habe es wieder und wieder gesagt: Wenn wir uns dieses Themas nicht annehmen, wird es irgendwann das britische Volk in die eigenen Hände nehmen. Nordirland ist ein gutes Beispiel. Die Menschen werden anfangen wie dort Milizen einzurichten und dann wird die Regierung der UK ein Problem haben, dessen Ausmaß sie sich noch gar nicht vorstellen kann.“

    • Die Leute werden sich in Zukunft wehren!!
      …………………………..
      Da sehe ich aber tiefschwarz.
      Gucke dir das Straßenbild mit den deutschen Männer an.
      Die tun keinem etwas….
      Hinzu kommt, dass wir es hier mit ausgebildeten Kämpfern zu tun haben, mit Terroristen, mit Deserteuren, mit den Jungs, denen die dt. Gerichte Anti?-Aggressions-Training in Boxringen oder anderen Kampfsportarten verordnet haben.

    • Die Leute werden sich in Zukunft wehren!!
      …………………………………
      Da sehe ich aber tiefschwarz.
      Gucke dir das Straßenbild mit den deutschen Männer an.
      Die tun keinem etwas….
      Hinzu kommt, dass wir es hier mit ausgebildeten Kämpfern zu tun haben, mit Terroristen, mit Deserteuren, mit den Jungs, denen die dt. Gerichte Anti?-Aggressions-Training in Boxringen oder anderen Kampfsportarten verordnet haben.

  25. Diese ganzen Mind-Control Maßnahmen sind nur noch der erbärmliche Versuch die wahre Ursache für diese Mordtaten aus dem kollektiven Bewusstsein heraus zu halten.

    Das Multi-Kulti-System befürchtet offenbar den totalen Zusammenbruch seiner linksversifften Multi-Kulti-Utopie, wenn immer mehr Menschen erkennen, dass all diese Gewalt und Mordtaten das direkt aus dem Koran umgesetzte Programm ist und den Islam somit als nicht mehr hinnehmbare und tolerierbare Ursache und Gefahrenquelle identifizieren.

    Es wachen immer mehr Menschen auf und immer mehr Menschen beschäftigen sich mit Islam und Koran und begreifen dadurch was die Multi-Kulti Ideologen uns wirklich vor unsere Haustüren und den heimischen Garten gebracht haben.

  26. Ich könnte wetten, dass das Foto vor ein paar Tagen schon einmal hier zu sehen war, aber in anderem Zusammenhang.
    Wer hatte das auch gesehen?

  27. OT

    London: Der Chefjihadi, Pakistaner, war wie üblich polizeibekannt. Und warum? Weil er seit zwei Jahren auf Spielplätzen erbarmungslos Kinder in den Islam lockte und sie „radikalisierte“. Er ist mit dem Satz aktenkundig: “ “Ich bin bereit, im Namen Allahs zu tun, was ich tun muß, selbst meine eigene Mutter zu töten.“

    https://www.jihadwatch.org/2017/06/uk-cops-were-warned-two-years-ago-about-london-jihad-suspect

    Das Umbringen von Familienmitgliedern, wenn sie von Allah abfallen, ist übrigens im Koran empfohlen. 9:113, 18:65-81, 29:8, 58:22.

    • Das ist mir auch schon oft durch den Kopf gegangen: Wer keine Skrupel hat Familienangehörige der Religion zu opfern, wird bei dem „ungläubigen“ Mitmenschen noch weniger Skrupel haben.

    • Zumindest vom „Chef“ Mohammed und der Scharia,
      da APOSTASIE zu den drei „legalen“ Tötungsgründen gehört.

    • Babieca 5. Juni 2017 at 09:32

      Jeden Mohammedaner muß man als wandelnde Zeitbombe einschätzen. Kann jederzeit hochgehen. Islam macht blöd und fanatisch.
      ———————————————————————————————————
      Nein, ich fürchte es ist geradezu umgekehrt der Fall: Die Blödheit und der Fanatismus waren zuerst da, danach kam schließlich der Islam, der dem Ausleben von Blödheit, Aggressionen und Mordlust auf die Sprünge half.

    • Athenagoras 5. Juni 2017 at 13:09

      Ja, stimmt. Mir scheint das insgesamt wieder ein Henne-Ei-Problem zu sein. Alle üblen Eigenschaften der Spezies Homo gab es. Der Islam kodifizierte, befahl und pries sie, statt sie zu zähmen. Motto: Laß die Wutz raus, dann kommst du in den Himmelspuff. Heute sieht man das „Islam macht blöd und fanatisch“ daran, daß weltweit Islamkonvertiten (im Unterschied zu allen anderen Konvertiten zu allen anderen Religionen), die mit einem ganz manierlichen westlichen Wertesystem aufgewachsen sind, umgehend ihr Gehirn löschen, neu formatieren und Allah draufspielen. Und damit alle zivilisatorischen Mindeststandards über Bord kippen.

  28. So feiert man das Fest der Liebe:

    „Rosenheim (Bayern): Türke greift Polizisten grundlos an – Beamter schwer verletzt
    Am 3. Juni wurde ein Polizeibeamter von einem 25-jährigen Passanten im Stadtgebiet angegriffen und erlitt dabei schwere Verletzungen. Auf Videoüberwachung konnte ein Mann beobachtet werden, der ein Fahrrad auf die Fahrbahn warf. Eine Polizeistreife war schnell vor Ort und stellte den Mann zur Rede. Der Vorfall wäre eigentlich erledigt gewesen, hätte sich ein 25-Jähriger nicht eingemischt. Der Türke fing an, die Beamten zu beschimpfen und mit „Kraftausdrücken“ zu beleidigen. Schließlich griff er gegen den Hals eines Polizeibeamten und schlug Faustschlagen gezielt gegen das Gesicht des Beamten.“

  29. Es erinnert an die alten WESTERN FILME, in denen eine verlorene Stadt den Verbrechern ausgesetzt ist und der Sheriff „hilflos“ ist!
    Wir wissen ja alle wie solche Western enden. Irgendwann kommt einer daher, der die Arbeit der Feiglinge und des Sheriffs macht, alle Verbrecher erschießt und dann ist die Stadt erlöst! Die Verbrecher beseitigt und alle atmen auf!!

  30. Sakrebleu, war irgendwie total rausgeschmissen, nach dem Relaunch.
    Aber egal. Scheint wieder (alles) gut zu klappen.
    Zum Messermann:
    Hörte man ja bei uns auch schon öfters.
    Z.B. der Typ („Mann, Südländer“), der den, sein Rad schiebenden, Radler messerte
    gefasst wurde und aus „Kein Grund für U-Haft“ (Richter) , freien Fußes seines Weges ging.
    Seitdem schockt mich noch selten etwas. Da gab´s bei mir ´nen Knacks im Oberstübchen.

    • Wer mit einem Messer rumläuft, sollte schon mal den ersten Monat Haft gebucht haben.

  31. Man kann es nur immer wieder betonen:
    Wenn es um die Privatisierung von Autobahnen und Schulen und auf längere Sicht um die Abschaffung des Föderalismus geht, wird das Grundgesetz an 13 (!) Stellen geändert, wenn es um die innere Sicherheit und um das Recht der Bevölkerung auf körperliche Unversehrtheit geht, bleiben die Grenzen sperrangelweit unter Aushebelung geltenden Rechts geöffnet, auf dass der Terror-Nachschub ja gesichert werde. Im Gegenteil, die Bundesregierung fördert die Gefahrenlage noch mit dem der Clan-Zusammenführung und nächtliche Sonderflüge, die Moslems aus Griechenland, Italien, der Türkei etc. direkt nach Deutschland bringen. (Mal abgesehen vom Fährdienst nach Afrika.) Dass die Zahl der Terroristen täglich wächst, was kümmert das die Regierung? Wir haben daran „ein großes Reservoir für die nächsten Jahrzehnte“.

    „Sorgen bereiten laut Experten wie der Präsidentin des hessischen Landeskriminalamts (LKA), Sabine Thurau, vor allem Einzeltäter, die teilweise schlichtweg nicht zu entdecken seien. Bereits 2011 gab es am Frankfurter Flughafen den ersten islamistischen Anschlag auf deutschem Boden. Opfer waren zwei Soldaten der US-Armee, der Täter ein junger Kosovare, der sich übers Internet radikalisiert hatte.

    Es bestehe Grund zur Annahme, teilte das Bundesamt für Verfassungsschutz mit, dass Deutschland von den Terroristen des sogenannten Islamischen Staats seit Sommer 2016 „höher priorisiert“ worden sei. Das EU Intelligence Analysis and Situation Centre geht von weltweit rund 30.000 ausländischen Kämpfern der Terrormiliz aus. Zwar ist diese militärisch in Syrien und dem Irak auf dem Rückzug; doch soll es mittlerweile Dependancen in neun Staaten geben. Und eben Anhänger in vielen Ländern, die auf eigene Faust zuschlagen. Das sei „ein großes Reservoir für die nächsten Jahrzehnte“, so sieht es der Leiter des Zentrums, Gerhard Conrad. Solche Einschätzungen müssen Polizei, Behörden, Veranstalter oder Ministerien zunehmend bei ihren Entscheidungen berücksichtigen – mit Folgen wie bei „Rock am Ring“.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165234583/Die-Sicherheitsbehoerden-schaffen-es-nicht-alleine.html#Comments

  32. Der Terrorismusexperte: Die Dschihadisten wollen die gemäßigten Muslime und die Christen gegeneinander aufbringen!

    Nein, die Dschihadisten denken gar nicht! Sie wollen nur töten, jeden töten, der kein Kopftuch trägt und tanzen und trinken geht! Und den Muslimen, die ihren Glauben „locker“ sehen, denen wollen sie es ebenso heimzahlen!

    M. Lieberberg hat schon Recht wenn er die Muslime zum Demonstrieren auffordert. Aber sie müssen gar nicht durch die Straßen ziehen. Man muss sie nur in Bierzelte einladen und zur Schweinshaxe, das wäre genauso gut wie demonstrieren!

    Anstatt den Tag der OFFENEN MOSCHEEN sollte man einen TAG des OFFENES BIERZELTES FÜR MUSLIME planen!! Sie einmal kosten lassen von allen deutschen Köstlichkeiten, und dies DEM TERROR ZUM TROTZ!! Das wäre Integration! Damit könnten die MUSLIME ein deutliches ZEICHEN SETZEN und rebellieren gegen den Terrorismus!!!

  33. In diesem Fall hatte der Angegriffene offenbar tatsächlich keine andere Möglichkeit, aber einen Messerangriff mit dem Arm abzuwehren, ist in höchstem Maße gefährlich und keinesfalls empfehlenswert. Und einem Messer-Angreifer ohne Not an den Hals zu fassen, grenzt schon an Selbstmord. Es ist beinahe ein Wunder, dass diese beiden jungen Leute die Attacke unverletzt überstanden haben und kann nur damit erklärt werden, dass es dem Angreifer an Entschlossenheit mangelte.

  34. Immer diesselben hohlen „Experten“-Phrasen.
    Man mag es nicht mehr hören und lesen……..

    Die einzig relevante Frage ist: Wie viele Katastrophen müssen eigentlich noch passieren, damit endlich etwas passiert, was im – wohlverstandenen – Interesse der anständigen Bürger dieses Landes ist?

    • Eine ähnliche Weste trage ich schon seit 2015 jeden Tag, wenn ich das Haus verlasse. Kann es jedem nur wärmstens empfehlen.

    • Auch der Rücken und die Schultern sind ungeschützt. Da muss man halt mit Kettenhemd bzw. -kragen ein bisschen nachrüsten.

  35. Ein Tritt gegen die Brust und der hätte den Wagen hinter ihm auf der Motorrhaube als Drusella geziert!
    Oder ihm den Six Pack um die dreckigen Ohren hauen!
    Ist das denn zu fassen?
    Nun lauert Rock ohne Ring aber mit Messer einen nun schon vorm Konsum auf. LOL
    Der hatte bestimmt Durst!
    Denke der Dritte war sein Komplize, der ihm Zeichen gab.

  36. Da das islamische Schweins- und Terrorgesindel Dank Merkel mittlerweile überall präsent ist, wird die ständige Führung einer Waffe am Mann/Frau zur Pflicht!

  37. Istdasdennzuglauben
    5. Juni 2017 at 11:09
    Wann kommt der Wesenstest für Moslems,bevor die auf die Zivilisation losgelassen werden?
    ++++

    Das frage ich mich auch!
    Jeder Köter muß mittlerweile zum Wesenstest, aber die Islamisten laufen weitgehend unkontrolliert mitten in unseren Städten herum.
    Ich bin dafür, dass alle Islamisten, bevor sie denn sämtlich abgeschoben werden, solange in Asylbetrügercamps festgehalten werden!
    SOFORT!

  38. Diese blöde Fasterei tagsüber und Völlerei nachts ist deren Problem. Müssen ja nicht herkommen, wenn es ihnen nicht passt, dass wir essen und trinken.

    Wenn das so wichtig ist, es gibt viele Länder die das anbieten, wo fast alle den Rotz mitmachen. Haut doch dorthin ab ihr blöden Moslems. Geht’s denn noch? Wir gehen auch nicht in eure Länder und machen euch Vorschriften. Daher reise ich nicht in islamische Länder, weil mich das alles nervt.

    Wer ist so doof und geht in ein Land, freiwillig, in dem er sich nicht wohlfühlt, weil er nicht in Ruhe seine primitiven Gebräuche ausleben kann?
    So blöd sind nur Moslems.
    Und ja, ich weiss, sie müssen ja missionieren etc. Aber das will hier fast keiner.

    Geht heim und wälzt euch in eurem eigenen Dreck ihr Saupack!

  39. Am besten ist immer , wenn Sie sich nach dem „Motiv“ fragen…
    Es waere besser gewesen ihn an Ort und Stelle zu massakrieren.
    Ich ware sehnsuechtig darauf, in so eine Situation zu kommen.

  40. jeanette 5. Juni 2017 at 10:35

    Der Terrorismusexperte: Die Dschihadisten wollen die gemäßigten Muslime und die Christen gegeneinander aufbringen!

    Diese Phrase bringt mich auch jedesmal auf die Palme Eiche. Da geht wieder Dödel Nr. 9638 mit einem vom Westen erfunden Argument hausieren, was die Koraner wollen. Statt die Nase in die islamische Betriebsanleitung zu stecken und zu sehen, daß es schlicht ums Töten, Terrorisieren und Vernichten geht. Um Terror, um den Islam und die Unterwerfung unter den Islam zu erzwingen.

    Ziel des Islams: Scharia. Mittel, die Scharia zu erzwingen: Jihad (vom Rechtsstreit bis hin zum Krieg) Wirkungsvollste Taktik für diese Strategie: Terror.

    • Mich regt diese durchschaubare „Terrorexperten-these“ ganz besonders auf, weil sie wieder diesem „Erziehungs- und Manipulationsprogramm für Blöde“ angehört, worauf die intuitive Antwort der Bevölkerung dann lauten muss: „Oh, nein, wir lassen uns nicht gegeneinander aufbringen. Jetzt sind wir erst recht Freunde!“ So manipuliert man kleine Kinder im Kindergarten! Es ist eine Frechheit mit welch heimtückischer List diese „Experten“ die Leute für manipulierbar und blöd verkaufen!!! Eine Beleidigung des Verstandes!!

    • @ Babieca, betr.: Palme

      Kennst Du eigentlich die bizarre Flagge von South Carolina?
      Die Flagge von South Carolina hat einen dunkelblauen Hintergrund, auf dem in der linken oberen Ecke ein weißer Halbmond abgebildet ist. In der Mitte ist eine weiße Palme (Sabal palmetto) abgebildet, die für das Fort Moultrie steht, da das Fundament des Forts auf Palmenstämmen aufgebaut wurde.
      http://www.nationalflaggen.de/regionen/flagge-south-carolina-suedkarolina.html

      Na gut, aber wieso Halbmond? Man reagiert inzwischen doch etwas unwillig auf dieses Symbol. – Dagegen Dein ehemaliger Heimatstaat Wyoming (das Netz vergißt nichts 🙂 ) naheliegend und bodenständig:
      Es besteht aus der Silhouette eines amerikanischen Bisons in Weiß, der nach links ausgerichtet ist, auf blauem Hintergrund
      https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Wyomings

    • @ Biloxi

      Ha! Spaß mit Flaggen™

      Ich habe „in groß“ natürlich die von Wyoming. ;)). Und die von Alaska. Da war ich zwar noch nicht, aber sie ist genial, vertraut und großartig: Das Sternbild Großer Bär/Großer Wagen samt Polarstern (deshalb mag ich auch die australische Flagge, sie hat auch eintypisches Sternbild, das Kreuz des Südens).

      https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Alaskas

      Wo ich bei South Carolina und der Mondsichel auf der Flagge lande – und einen Exkurs zur Himmelscheibe von Nebra schaffe: Nichts hat Menschen – aller Kulturen, Sippen, Völker, Stämme, Rudel, Horden – seit Jahrmillionen so sehr fasziniert wie Sonne, Mond und Sterne, das „Himmelszelt“, ihre vertrauten Gestirne. Und nichts war so betörend, so sichtbar, so faszinierend wie die Mondsichel. Ergo kommt sie kontinuierlich – und auch auf der Nebrascheibe – vor. Daß die auch Islamis haben und daß man heute beim Anblick dieses wundervollen Symbols, dieser geronnenen Mondphase, Brechreiz bekommt, nehme ich Mohammedanern oberübel.

      https://en.wikipedia.org/wiki/Flag_of_South_Carolina#Moultrie_Flag

  41. Die eigentliche Frage sollte doch sein,was macht der Staat mit solchen Typen?
    Im Normalfall wird er zur Bewährung verurteilt und Ende im Gelände.
    Solche Typen sind sofort einzusperren und bis zur Abschiebung im Knast zu halten.
    Nein,das wäre ja gegen jede Menschenwürde bekommt man dann zu hören.
    Niemand aus der Politverbrecher Riege ist daran interessiert,die Gesetze und Strafvorschriften der jetzigen Realität anzupassen,lieber verliert man sich in Endlos Schwurbeleien oder gibt noch mehr Geld für die sogenannten Integrationsmaßnahmen aus.
    Irgendwann wird der uns und unsere Gesellschaft schon lieben und achten,man muß es ihnen oder ihm nur entsprechend erklären.

  42. Die Reaktion des Bierträgers ist schon etwas lethargisch, da ist ja seine Freundin wesentlich reaktionsschneller, auch wenn es leichtsinnig war! Der Bierträger sieht körperlich kräftig aus, aber scheinbar sind ihm die natürlichen Verteidigungsinstinkte durch das Dauerfeuer der linken Gehirnwäsche abhanden gekommen. Er hätte die Bierflaschen als Waffe verwenden können. Immerhin hatte er 6 Stück davon!

  43. Ramadan ist lebensgefährlich. Für die heilige Zeit sollte jeder Ungläubige ein Pfefferspray und Militärmesser parat haben.

  44. Diese hassgetriebenen Wilden bringen einen schon deswegen um,wenn man Alk kauft.
    Wir müssen den Kurs ändern,sonst gibt es kein zurrück mehr!

    • Anhang:Schmeißt diese Irren aus dem Land und ihre Unterstützer/Diener noch mit dazu!

  45. Zum Selbstschutz hätte er noch eine Packung Schweinekoteletts mitnehmen sollen …

  46. https://www.heise.de/tp/features/Streit-zwischen-Saudi-Arabien-und-Katar-3733064.html

    Saudi-Arabien: Zweifel an wahhabistischer Verwandschaft des katarischen Emirs

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/arnschwang-taeter-war-schwerverbrecher-mit-fussfessel-a-1150703.html

    Angreifer war verurteilter Straftäter mit Fußfessel

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165235133/Dreyer-lehnt-Ueberwachung-von-Kindern-durch-Verfassungsschutz-ab.html

    << Was ist dem 12 jährigen Iraker der in Ludwigshafen auf dem Weihnachtsmarkt eine Nagelbombe schmeißen wollte .Mein Sohn ist such 12 Jahre alt und er hat an dem Tag den Weihnachtsmarkt besucht .Hat mein Kind den kein Recht auf Schutz.<<

    << Lieber das Wahlalter absenken, damit die Linken und Grünen bei den Unreifen und Idealisten noch Stimmen fangen können. Eine Frau, die nicht fähig ist, einen fehlerfreien Brief nach Berlin zu verfasssen, und die Einstiegskriterien für die Polzei so absenken will, dass sie jeder Hilfsschüler schaffen kann, ist nicht geeignet sich über die Sicherheit im Lande auszulassen<<<

  47. Wir als tolerante und weltoffene Menschen sollten uns bemühen, die Gefühle unserer muslimischen Mitbürger gebührend zu respektieren !
    Dies gilt besonders für die muslimische Fastenzeit, den Ramadan ! Alle Muslime sind in dieser Zeit voller Entbehrungen besonders sensibel !

    Besuchen Sie doch einmal eine Moschee und lassen Sie sich von einem Imam beraten. Er wird sie gerne und kompetent beraten, wie sie sich verhalten sollten, um ein friedliches und freundliches Miteinander herzustellen.

    Um solche häßlichen Szenen wie die auf dem Video gezeigte gar nicht erst enstehen zu lassen, sollten Sie auf den Kauf alkoholhaltiger Getränke
    entweder ganz verzichten, oder solche Käufe nicht in solch provokanter Form vor sich hertragen. Eine diskrete Verhüllung hätte allen Ärger vermieden.

    Viele in Europa beheimatete muslimische Mitbürger empfinden es als eine Zumutung, Waren auf das Laufband an der Kasse zu legen, das vorher schon viele Harram – Artikel transportierte und zudem mit alkoholhaltigen Reinigern bearbeitet wurde.

    Deshalb :

    In jedem Supermarkt mindestens eine Halalkasse mit muslimischen Verkäufern / -innen, letztere in angemessener Kleidung. Diese Kasse sollte deutlich gekennzeichnet werden, z.B. mit dem Hinweis :

    Nur für Muslime !

    Auch bei der Präsentation der angebotenen Waren ( Tiefkühltruhe !) sollte man viel mehr muslimische Experten als Berater mit einbeziehen !

    • Ähhhm,was hast du für ein Kraut geraucht? Die Muschlieme sollen sich gefälligst an UNSERE Sitten und Regeln halten,oder es geht mit nem deftigen Arschtritt zurrück zum Absender.Niemand will ein Land,dass in den Zustand der Barbarei verfallen ist,weil degenerierte Barbaren das Land übernommen haben.

    • Ei gugge mo! Das Bubsche will brovozziere! Kannst Dir eine abhole, ganz harram, Du Bohnebeitel!

  48. Wenn ich die Musels mit ihren Strickmützchen sehe, muß ich immer an die umhäkelten Klorollen auf der Ablage unter der Autorückfenster in der 60ern denken! Allerdings schätze ich den IQ der Klorolle unter der Häkelmütze höher ein.

  49. Scheint mir eine gute Überlebensstratiegie zu sein, wenn man erstmal alle Moslems unter „Generalverdacht“ stellt, dann ist man in so einem Fall besser/ganz gut gerüstet. Oder soll man etwa unvorbereitet ins „Ünglück“ tappen?

  50. Warum eigentlich sperrt man asylfordernde Schwerverbrecher mit Fußfesseln in ein Heim zusammen mit kleinen Kindern, wie in Arnschwang? Wer und was in Deutschland alles geduldet wird…

  51. OT

    IN ESSEN SIND DIE TEUFEL LOS!

    16.05.2017
    POL-E: Essen: Kinder bedrohen 20-Jährige mit Messer und Beil
    Polizei nimmt 10- und 13- jährige Jungen in Gewahrsam…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3637440

    18.05.17
    „Gestern Vormittag (17. Mai) raubten unbekannte Täter(„SÜDLÄNDER“) einer Fußgängerin ihre neuen Turnschuhe. Die 42-jährige Essenerin war gegen 13:40 Uhr auf dem Heinrich-Sense-Weg in Richtung Bahnhof Kray unterwegs, als ihr, in Höhe zur Hubertweiche, eine unbekannte Person ihre mitgeführte Plastiktüte aus der Hand riss…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3639535

    Illegaler springt, als er vor der Kripo flüchtet, aus dem Fenster, schwer verletzt:
    22.05.17
    „Beamte der Kriminalpolizei den Verdächtigen eines Diebstahldelikts/unrechtmäßiges Abheben von Bargeld aufzusuchen. Nachdem die Beamten den Hausflur des Wohnhauses betraten, kam ihnen bereits der Verdächtige mit seiner mutmaßlichen Freundin (35) auf dem Treppenabsatz entgegen. Um eine zweifelsfreie Identifikation des Verdächtigen zu gewährleisten, beabsichtigen die Beamten zusammen mit dem Mann die Papiere (Ausweis / Reisedokumente) in der Wohnung der Freundin einzusehen. Bereits auf dem Weg in die im dritten Stockwerk befindliche Wohnung, begab sich die Freundin plötzlich nach unten und randalierte im Hausflur. Als sie auf einen Nachbarn (54) einschlug, griffen die Beamten ein. Der Freund nutze die Ablenkung,…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3642283

    DÜRFTIGE PRESSE-ERKLÄRUNGEN u. FOLGE-ERKLÄRUNGEN ZU EINEM DOPPELMORD-FALL
    22. u. 23.05.17
    „…Nach jetzigem Kenntnisstand handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 38-jährigen Mann aus Essen und bei den Verstorbenen um die Eltern des Mannes (61w/65m)…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3643106

    UNVOLLENDETE VERGEWALTIGUNG
    23.05.17
    „griff ein bislang unbekannter Mann eine 26-jährige Frau am hinteren Ende der Wörthstraße (in Richtung Markgrafenstraße) an, drängte sie in einen Hauseingang, hielt sie fest und begann mit sexuellen Berührungen. Bei dem Versuch, sie zu entkleiden, wehrte sich die junge Frau so heftig, dass er die Tathandlung abbrach und flüchtete…
    Der Mann wird beschrieben als ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß und korpulent, südländischer/dunkler Hauttyp,…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3643271

    😛 UNGIFTIGE SPINNE SAß AUF ALARMKNOPF – WURDE ERSCHLAGEN – LÖSTE GROßEINSATZ AUS
    24.05.17
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3644302

    PAßDEUTSCHER MUDSCHAHID/ALLHAKRIEGER ODER KONVERTIT? DÜRFTIGE ERSTMELDUNG:
    25.05.17
    „Im Essener Nordviertel ist heute gegen 20 Uhr ein 32-jähriger Mann von Spezialkräften festgenommen worden, der in Verdacht steht, möglicherweise einen Anschlag geplant zu haben. Es liegen keine Erkenntnisse für eine konkrete Anschlagsgefahr vor. Der deutsche Staatsbürger ist der Polizei seit längerem bekannt…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3644677
    DÜRFTIGE ABSCHLUßMELDUNG:
    26.05.17
    „…Ihm wird ein versuchter Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz vorgeworfen. Er hatte versucht, sich in den Besitz von Kriegswaffen zu bringen.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3645628

    ESSEN – ES GAB AUCH NOCH STREIT ZWISCHEN ARAB. JUGENDLICHEN/ FAMILIEN; FESTGENOMMENE ZÜNDLER; AUTODIEBE; TRICKDIEBE; BRUTALE TANKSTELLEN-RÄUBER(FOTO); VERSUCHTE GELDAUTOMATEN-SPRENGUNG; UNBEKANNTE VERFOLGER/BEDROHER(FOTO), EINER SCHWARZ-BÄRTIG http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3650174 usw.

    ETHNIENLOSER MANN 64 J. SCHÜTTET AUF ETHNIENLOSE NACHBARN SCHWEFELSÄURE
    30.05.17
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3648264

    MEHRERE RAUBDELIKTE DURCH „SÜDLÄNDER“, BRAUN-HÄUTIGE u. NEGER, TEILS MIT MESSER-EINSATZ
    02.06.17
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3651156

    DREI ETHNIENLOSE MÄNNER STREITEN
    „…Der Streit eskalierte, dabei wurde der 33-Jährige durch den Einsatz einer Gaspistole im Augenbereich verletzt und verblieb daher am Tatort…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3651521

    DUBIOSE STORY
    05.06.2017
    POL-E: Mülheim an der Ruhr: Unbekannter wirft mit Glasflasche auf Joggerpärchen, beleidigt diese und entblößt Intimbereich…
    MH-Stadtmitte: Ein bislang unbekannter Mann befand sich am heutigen Montag, 5. Juni gegen 0:45 Uhr auf der Aktienstraße/ Ecke Nordstraße, als sich ein Joggerpärchen (beide 51) näherte. Mit den Worten ‚ihr scheiß Moslems, verpisst Euch von hier‘ beleidigte der Mann die beiden Mülheimer, die ihn daraufhin zur Rede stellten.

    Auf die Frage, warum er so etwas sagen würde, nahm der Unbekannte eine Glasflasche und bewarf das Ehepaar. Die Flasche verfehlte ihr Ziel, woraufhin er sowohl seine Hose als auch seine Unterhose herunterzog und seinen Intimbereich zeigte. Vor Eintreffen der Polizei flüchtete der etwa zwei Meter große Mann. Er war von sportlicher bis muskulöser Statur, trug ein graues T-Shirt mit schwarzem Motiv und eine kurze Hose…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3652337

Comments are closed.