Verletzter Polizist (Symbolbild)
Print Friendly

Die in den letzten Jahren zunehmende Respektlosigkeit gegenüber Polizisten, verbunden mit der Angewohnheit einer ganz bestimmten Klientel, mit voller Wucht gegen die Köpfe von Arg- oder Wehrlosen zu treten, hat sich jetzt kombiniert in Bremen gezeigt.

Der Weser-Kurier berichtet:

Am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr waren Polizeibeamte zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern vor einem Schnellrestaurant im Bereich Breitenweg/Bahnhofstraße gerufen worden. Wie die Polizei mitteilt, sei ein 22-jähriger Mann ausgerastet und habe die Polizisten beleidigt. Er habe dabei versucht, den Beamten Faustschläge zu versetzen, woraufhin diese ihn zu Boden gebracht hätten. Ein 21-jähriger Mann habe sich plötzlich eingemischt und ebenfalls versucht, die Polizisten anzugreifen. Er habe sich zunächst etwa 30 Meter vom Ort des Geschehens entfernt, schließlich Anlauf genommen und einem 34 Jahre alten Polizeibeamten am Boden „mit voller Wucht“ gegen den Kopf getreten. Ein zweiter Polizist sei von einem Angreifer mit der Faust gegen den Kopf geschlagen worden.

Nach Informationen des WESER-KURIER ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags gegen einen der Tatverdächtigen, die 21 und 22 Jahre alten Männer waren zunächst festgenommen worden.

Anzeige

Noch mehr „Männer“

Weitere „Männer“ wurden, ebenfalls in Bremen, aktiv, als die Frauen in einen Streit um einen Kinderwagenplatz im Bus gerieten, die Meldung findet sich ebenfalls im zitierten Zeitungsbericht. Über die „Männer“, einen Mann und seinen „Bruder“, erfahren wir leider nichts Näheres, auch nicht über die „Frauen“, für die die „Männer“ um einen Kinderwagenplatz stritten und anschließend die Bremer Polizisten verletzten. Auch die Polizeiberichte hüllen sich mit der genaueren Beschreibung der Täter, hier wie dort in volksverblödendes Schweigen.

Vielleicht erfahren wir ja, was Innensenator Mäurer (SPD) gegen die Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber Polizisten in Bremen zu unternehmen gedenkt. Gegen die gewaltfrei agierenden Patrioten der Identitären Bewegung will er schließlich auch hart durchgreifen – ihnen will Mäurer ja den Waffenbesitz verbieten. Wir vermuten, dass die Mitglieder der Identitären Bewegung bald schon mit einem gelben Stern auf der Brust herumlaufen werden müssen – vielleicht geht ja auch ein gelbes Lambda.

+++ Wandere aus, solange es noch geht! +++

179 KOMMENTARE

  1. Hatten deren Waffen Ladehemmung? Unglaublich, was hier in der ‚BRD‘ abläuft…

    Ich empfelhle ein ‚Benchmarking‘ bei der Moskauer Polizei. Anschließen sieht es schlecht für K***nucken aus!

    • Es würde reichen wenn die Polizei so wie bei normalen, nichtlinken Deutschen vorginge. Denn da sind die durchaus in der Lage hart und unnachsichtig durchzugreifen.

    • Genau das schreibe ich ja die ganze Zeit.
      Aber dann macht man sich lustig über die OMON.
      Unsere Goldjungs haben einen heiden Respekt vor den russischen Bullen.
      Und dies aus gutem Grund.

    • Seit Jahr und Tag plädiere ich für SOFORTIGEN Waffeneinsatz der Polizei gegenüber aggressiven Tätern.

      Waffe ziehen! Auffordern, mit gespreizten Armen und Beinen auf den Boden zu legen! Bei Weigerung, SCHIESSEN! Am besten erstmal ins KNIE! Dann steht es sich auch als Kuffnucke oder Antifa-Verbrecher ziemlich schlecht.

      Das PROBLEM ist doch folgendes: WENN wir der Polizei – weiterhin – zumuten, gegenüber hochaggressiven und gewalttätigen Kriminellen auf diesen „Deeskalationsscheiss“ zu setzen, anstatt sich EFFEKTIV und vor allem auch auf ihre eigene Gesundheit bedacht, zu schützen und zu verteidigen, werden wir – das ist sicher – bald keine Polizisten mehr haben.

      Und jeden Innenminister, der sich dagegen ausspricht, anstatt sich hinter seine Polizisten zu stellen, sollte man künftig alleine auf die Straße schicken, immer dann, wenn es richtig Randale gibt.

      Anders wird es immer schlimmer werden in diesem Land! Erst wenn die Kriminellen WISSEN, daß es NICHTS mehr zu lachen gibt, WENN die Polizei anrückt und anrücken MUSS, werden die Respekt bekommen.

      Es wird nicht einfach werden, das den linksgrünversifften Schwachköpfen in dieser Republik zu verklickern, aber eine Alternative sehe ich nicht.

    • Hier muss ich KommentatorIn Polit222UN beipflichten!! Ich bin normalerweise sehr gemässigt, aber hier hat Polit222UN (siehe oben) einfach Recht!
      Es muss ein natürlicher Respekt vor der Polizei wieder hergestellt werden! Dazu müssen der Polizei wirklich alle Mittel entsprechend der jeweiligen Situation zur Verfügung stehen.
      In den USA hätte ein Angreifer wahrscheinlich sein Leben verspielt, wenn er so die Polizei angreift

    • Als Ersatzpolizisten würde ich die Fachkräfte von den Grünbunten vorschlagen. Die können die Täter ja dann „Totquatschen“

    • Leider sind die Polizisten selbst schuld, bei diesen Arbeitsbedingungen gehört ein Generalstreik von einer Woche und ein Forderungskatalog an die regierenden Politdarsteller.
      Die Weicheier der Bundeswehr können die Aufgaben nicht übernehmen!!!

    • …es fällt mir sehr schwer mit dem FEIND des normalen deutschen Bürgers, der Polizei und somit ihren ausführenden Organen Mitleid zu haben nach all den Erfahrungen die ich in jüngster Zeit selbst gesammelt habe!

      Klar… wer mit seinem Arsch zu Hause sitz, brav CDU wählt und bei Facebook nur Daniela Katzenberger postet… der merkt nichts daon.

      Wer aber aufsteht und bei PEGIDA in Westdeutschland von genau diesen -politisch weisungsgebundenen Polizisten- behandelt wird wie RAF-Terroristen und wer -so wie ich- im Morgengrauen 7 Mann dieser „Polizisten“ vor der Tür stehen hat weil er sich im Internet KRITISCH gegenüber dem Merkel-System geäßert hatte… und ebenfalls behandelt wird wie ein Schwerverbrecher… der sieht den normalen Polizisten (als Teil des Unterdrückungssystems) mit anderen Augen…

    • #Moralist

      Richtig ist, daß jeder Bürger „unliebsame“ Bekanntschaft machen kann, mit der Polizei. Richtig ist auch, daß die Polizei sich – manchmal – nicht rechtmäßig verhält (gleich ob bewusst oder unbewusst). Auch Polizisten sind Menschen, die Fehler machen, oder – hier und da – „menschlich emotional“, statt objektiv, sachlich nüchtern reagieren. Es ist immer einfach zu kritisieren. Aber wir sollten uns alle die Mühe machen, uns einmal vorzustellen (versuchen), wie WIR SELBST in etlichen – unangenehmen, aufgeheizten, gefährlichen Situationen reagieren und handeln würden, wenn wir als Polizisten mittendrin wären….oder gar zwischen den Fronten stehen würden/müßten….und dabei – oftmals- aggressiv beschimpft, beleidigt und angefeindet würden von allen Seiten.!? Da würde die Sache – oftmals – ganz anders aussehen……….(das sollte man immer bedenken, der Fairness wegen….)

      ABER…………….TROTZDEM (!), darf man das eine nicht mit dem anderen vermischen und vermengen!

      ERSTENS, macht nicht jeder Polizist – immer – Fehler. Dass Polizisten – kraft Natur der Sache – weisungsgebunden sind, kann man ihnen wohl schwerlich vorwerfen. Ganz im Gegenteil! Stellen Sie sich mal vor, das wäre nicht so??
      Zweitens: WER in einem – sicheren – Umfeld leben will (und ich glaube, daß das auch ihr Wunsch ist),und wer Wert legt auf eine rechtsstaatliche Ordnung und deren Aufrechterhaltung, der kann nicht – insgeheim – Genugtuung dabei finden, wenn er sieht, wie Polizisten BRUTALSTER GEWALT ausgesetzt werden!

      Das sind auch MENSCHEN, Familienväter, Mütter, etc……….die – größtenteils – nichts anderes tun, als ihren DIENST, die sich im Rahmen dieses – häufig sehr schwierigen und gefährlichen – „Dienstes“ an der, und für die Sicherheit der Zivilgesellschaft“, schlimmsten und brutalsten GEWALTTÄTERN (entgegen)stellen müssen…………..FÜR UNS ALLE!

      Dafür haben all diese Menschen (trotz der Fehler,die passieren, und Probleme die es immer geben kann) unser aller RESPEKT und UNTERSTÜTZUNG verdient!

      Denn WENN wir alle (!) diesen Menschen UNSERE – uneingeschränkte – UNTERSTÜTZUNG und RÜCKENDECKUNG versagen, wird es bald niemanden mehr geben, der den Job als Polizist übernehmen will, den KOPF hinhalten will, FÜR ANDERE, für UNS ALLE (!), wenn es BRENZLIG wird!
      Das sollte UND MUSS JEDEM KLAR SEIN!

      Und ich bin mir ganz sicher, daß weder Sie, noch irgend jemand sonst, – freiwillig – in einem Staat leben will, in dem es keine – größtenteils – rechtsstaatlich Grundsätzen unterliegende und auch gerecht werdende, funktionierende Polizei gibt!

  2. Was haben wir eigentlich für eine Polizei?!
    Dürfen die sich nicht wehren oder wie ist das?

    • Problem:
      Die Polizei wird / ist ihrer verfassungsrechtlichen Funktion zunehmend beraubt.
      Auswirkung:
      Jeder glaubt, mit der Polizei, jederzeit alles neu aus verhandeln zu dürfen, auch
      mit Gewalt…
      Viele glauben, dass die Polizei die falschen Anordnungen befolgt.
      Daraus folgt:
      Jeder, der irgend etwas zu beklagen hat, erklärt die Polizei als Feind Nummer 1.
      Woran liegt das?
      Wenn sich die schon länger hier Regierenden nicht mehr an das Gesetzt halten,
      dann ist auch die Polizei, der hier schon länger Regierenden, gänzlich in Frage
      zu stellen…
      Und das macht inzwischen jeder, außer Kinder uf dem Zebra Streifen… 🙂
      Aber… die werden bald auch die Polizei in Frage stellen…

    • Die dürfen sich nur gegen Bio-Deutsche wehren. Gegen Muselacken und Neger Goldstücke wäre das „rassistisch“.

    • Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

      Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

      In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

      Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

      Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen – noch dieses Jahr.

    • Es gibt – sehr unterschiedliche – Ansichten darüber, wann ein Schusswaffeneinsatz erforderlich und verhältnismäßig (im Sinne des Polizeigesetzes) ist, und wann nicht.
      Politiker und die Vorgesetzten (Polizeiführer), die selbst ja so gut wie nie in wirklich gefährliche Situationen geraten und in diesen bestehen und – u.U. um ihr Leben kämpfen – müssen, sehen das in der Regel ENGER, als die – eigentlich betroffenen – Polizisten vor Ort, die oft nur in Sekunden oder Sekundenbruchteilen Entscheidungen treffen und reagieren müssen, und nicht wie die Staatsanwälte hinterher, wochenlang die „Verhältnismäßigkeit des Waffeneinsatzes“ prüfen können.
      Die Polizisten haben deshalb – im Falle eines Falles – immer ein echtes Problem, weil ihnen dann häufig unterstellt wird, OHNE NOT geschossen zu haben. Das wäre – im Zweifelsfall – MORD oder Totschlag.

      Es gibt deshalb immer strenge interne Prüfungen und dazu Prüfungen der Staatsanwaltschaft.
      Kommen diese – zu Unrecht (zB weil sie die Gefährlichkeit der Situation falsch einschätzen) – zu dem „Ergebnis, daß der Polizist nicht hätte schießen dürfen, hat dieser (!) ein riesengroßes, existenzgefährdendes Problem.
      Aufgrund dieser sehr restriktiven Handhabung des Schusswaffeneinsatzes, und der damit einhergehenden maximalen UNsicherheit und Gefährdungen für die betroffenen Polizisten selbst, machen diese – aus Angst vor den möglichen folgen – so extrem selten von der Schusswaffe Gebrauch.
      Welche – furchtbaren Folgen das für viele Polizisten hat – können wir bald täglich sehen.

  3. Den meisten Bremern gefallen die Zustände in „ihrer“ Stadt. Sie die letzten Wahlergebnisse.
    Den Polizisten von hier aus gute Besserung.

  4. Den meisten Bremern gefallen die Zustände in „ihrer“ Stadt. Siehe die letzten Wahlergebnisse.
    Den Polizisten von hier aus gute Besserung.

    • „Wenn du dich weigerst, ungerechte Steuern zu bezahlen,
      wird dein Eigentum konfisziert.

      Wenn du versuchst, dein Eigentum zu verteidigen,
      wirst du festgenommen.

      Wenn du dich der Festnahme widersetzt,
      wirst du niedergeknüppelt.

      Wenn du dich dagegen wehrst,
      wirst du erschossen.

      Diese Maßnahmen sind bekannt als Rechtsstaatlichkeit.“

  5. „Über die „Männer“, einen Mann und seinen „Bruder“, erfahren wir leider nichts Näheres,…“

    Ist doch alles ein-eindeutig!

    Das schöne an den verordneten Texten ist, dass der Leser selber (nicht) denken muss und intuitive zum richtigen Ergebnis kommt.

    Es lebe die doofe Rot-Grüne-Journaille!

    • Interessant…. wie immer „möglichst kontrovers sein“, aber auf Niveau von Hilfsschülern.
      Und Augstein schreibt seine eh schon schlechten Texte nie und nimmer alleine.

    • Wenn Gewalt legitim ist – laut Augstein – dann freu ich mich jetzt schon darauf, wie er in der nächsten verbalen Auseinandersetzung wegen – politisch motivierten – Falschparkens oder was auch immer, von den Polizisten vor Ort eine mit Schmackes aufs Maul bekommt……..
      Falls er dann meckert: „Sie haben das doch erlaubt, erinnern sie sich?

    • Im Bayerischen Fernsehen gab’s mal eine Komikerserie mit dem running Sketch: ‚“Endloses Drecksgeschwafel, aber irgendwie muss die Sendezeit ja voll werden…“

      Man ersetze Sendezeit durch Internetseite und wir haben Klein-Augstein!

  6. Bremen ist eine gescheiterte Stadt. Die Bremer Eliten sind an Arroganz kaum zu übertreffen. Die halten sich immer noch für die größten Hansekaufleute aller Zeiten. Dabei sind die durch die Bank Versager. Bremen lebt nur noch von der einstigen Größe der Hanse.

  7. Gelöscht. Mod. PS: ca. 5 Millionen Assimilationsunwillige…. solange die in Deutschland rumhüpfen/ sozialschmarotzen, wird es keinen Frieden geben.

  8. Was heißt hier eigentlich “ zunächst festgenommen“? D.h. die laufen wieder lustig durch die Gegend. In was für einem verkommenen Saustall leben wir eigentlich? Die gehören in U-Haft und darin bleiben sie auch bis zur langjährigen Verurteilung oder Abschiebung. Die sollten so eine Nummer mal in den USA, speziell in Texas oder Arizona probieren; die Überlebenschancen tendieren schlagartig gen Null, weil der Cop die 357′ er zieht und die Sache eins zwei fix beendet.

  9. Ich frage mich, was die Bremer Polizei zum Thema Eigensicherung gelernt hat.
    Es wäre kein Problem gewesen, wenn der zweite Polizist seinen Kollegen mit gezogener Waffe gedeckt hätte.
    Ist möglich sowas.
    Nur nicht in Deutschland.

    Da lässt sich die Polizei lieber vermöbeln.

    • Tja wenn die Führung und die Justiz dahinterstehen würden. Tun sie aber nicht. Der Polizist der adäquat regiert hatte bleibt der Angeschissene.
      So sieht’s aus.

  10. Es wird höchste Zeit, dass die Polizei sich auf die richtige Seite stellt – will heißen: die „Schon-länger-hier-Lebenden“ schützen und verteidigen und richtig durchgreifen bei den „Noch-nicht-so lange-hier Lebenden“! Wozu haben die eigentlich Waffen, die machen sich ja lächerlich, wenn sie die nur spazieren tragen (womöglich ohne Munition, wie schon geschehen)!

    • Super Aktion, stellt die linksextreme Küstenmatroschka schön mit ihren Untaten in Verbindung!
      Die braucht das!

    • Das ist intelligenter, kreativer, witziger Protest.

      Äh nein…. das sind ja „Rechte“. Das ist also geschmackslos,primitiv und wahrscheinlich ein politisches Delikt.

      Also bei Linken wär das auf jeden Fall intelligent, kreativ und witzig. Sagen die vom ÖR doch immer. Die fanden auch die HUST „Prosteste“ zum G20 intelligent, witzig, einfaltsreich und kreativ.

    • Jawollski. Die Identitäten haben wieder zugeschlagen 😉

      Im Übrigen bin ich dafür das Merkel zerstört werden muss.

    • Die Dummheit unserer „Regierenden“ scheint keine Grenzen mehr zu kennen! Was soll denn tatsächlichen „untersucht“ werden, ihr GEZ-Deppen? Die „Schuldugen“haben sich doch freiwillig zu erkennen gegeben! Die Verbrecher, die die Fahrzeuge abgefackelt haben, kaufen fröhlich frei Herum, geschützt durch Politik, Jzstiz und Journaille! Die Verantwortlichen Chen Politiker dicken sich weg und beschuldigen die Polizei, aber die GEZ-Deppen regen sich über eine geistvolle, angeblich „rechtsextreme “ Tat auf, die auf das völlige ge Versagen der Politik beim Schutz der Bürger hinweist! Was – allenfalls – zum Tragen kommen könnte, ist die „illegale Abfallentsorgng“! Aber, wie ich unsere linksversiffte Justiz inwischen kenne, wird sie sich intenensiv angestrengt Gedankendarüber nachen, wie diese Handlung zu einem rechtsextremen „Vernrechen“ umgedeutet werden kann! Vielleicht Chat findet such irgendwie oder irgendwo am oder im Fahrzeug etwas, was so ähnlich wie einHkenkreuz aussieht! Dann könnten Schreibtischtäterinnen wie Frau Schwesig endlich die Anwendung größtmöglicher Härte bei der Verurteilung der „Straftäter“ verlangen!e Wer das Fahrzeug abgefackelt hat, interessiert solche Volksverräterinnen wie Frau Schwesig weniger – das ist ja nur „aufgebauscht“!

    • Nachtrag:
      Der Staatsschutz „untersucht“ auch die im Rasen in Halle zutage tretenden Buchstaben „AfD“ genauestens, wie zu vernehmen war! Was unser „Staatsschutz“ so alles untersucht und was dabei herauskommen soll, das können uns am besten die linksversifften Idioten in den GEZ-Sendeabstalten sagen! Ich schlage vor, dazu einmal eine Sendung mit der Maus zu gestalten, die ich im übrigen normalerweise für sehr gut halte! Aber zu dem Thema könnte man den Zuschauern einmal die volle linksidilogische Einstellung einhämmern? 🙂

    • Ich sehe hier neues Wählerpotential für die AfD. Ich denke, dass viele Polizisten durch ihre tagtägliche Erfahrung mir den „Männern“ zum großen teil die richtigen Schlussfolgerungen ziehen werden.
      Anspruch und Wirklichkeit unserer „Altparteien“ klaffen zu weit auseinander, die Realität können die Polizisten nicht ignorieren.

    • zu sharky41267 18:52

      Die Polizei ist die einzige mögliche Macht, die uns schützen kann und wir sollten sie unterstützen statt sie zu kritisieren.
      Es ist sicher, dass sie von oben Einschränkungen zum Handeln bekommen.
      Ich bin sicher, dass es nach den unglaublichen Vorgängen der Linksextremisten zum G20-Gipfel Wählerzulauf zur AFD geben wird.
      Ich hoffe, dass die Vernunft siegt.

  11. Waffen mit Hartgummigeschossen; außer Gefecht setzen, mit Kabelbindern fixieren und ab in den Knast. Aber da bleiben die bekanntlich nicht lange, weil irgendein verlauster Richter dann wieder Täterschutz statt Opferschutz praktiziert….

  12. Schon seltsam, ist doch auch bloss ein regionales Ereignis, wie in Köln oder bei Maria Ladenburger,
    Trotzdem stand die Geschichte mit den randalierenden Kinderwagen iNNer Franken-Prawda.

  13. Aus dem Freiburger Polizeibericht vom 17.07.2017
    Afghanische Männer: Bewaffneter Angriff
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3686652
    Schwarzafrikanische Männer reißen Frau silberne Kette vom Hals
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3686306
    Männer aus Ganmbia und Libyen schlagen und treten Betrunkenen und stehlen Handys.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3686114
    Freiburg ist bunt, der Bürgermeister ist grün und seine Wähler sind Vollidioten.

    • Welcher Art war der Anhänger an diesem Kettchen ? War das zufällig ein silbernes Kreuz?
      Wäre das ausermittelt worden könnte man sich auch schon mal ein Bild von den „unbekannten“ Tätern machen 😉

  14. Das nächste Mal gibt es einen erholsam-beschaulichen Einsatz bei einem HUST „rechtsextremen“ Rockkonzert. Das wird ein beschauliches Wochenende inkl. Getränkeversorgung, Fressalien, Ruhewiese und lauter Rockmusik.

    PS
    RTL News (Merkelsmann AG)
    Ähmmmmm…. wenn eine Gruppe von Leuten die Arme im Rhythmus schwingt um die Musik zu begleiten…. was hat das mit Hitlergruss zu tun? Ihr könnt doch nicht wirklich so doof sein?

    • Die MÜSSEN so berichten, es geht nicht anders, ansonsten fliegen die „Qualitätsjournalisten“ doch raus und müssen sich dann irgendwann mit Hartz4 begnügen. Vermutlich finden die dann auch keinen Job mehr, wenn sie richtig berichten.

  15. Die finalen Argumente eines Polizisten sind winzig klein: 9 mm, doch sie genügen. 9 mm PB in Gemächt und der Weltverbesserer singt in den höchsten Tönen sein schändlich Lied fürderhin.
    Im Gerangel wollte der Polizist den Störer davor bewahren, die Waffe an sich zu rauben, um damit max. 16 Personen vom Diesseits zu erlösen. dabei löste isch der Schuß und bließ dem Störer das Gemächt hinweg. Das Gemächt gestaltrichtig wegblasen, wenn gleichzeitig eine hohe Anzahl Smartphones mitfilmen, eine Aufgabe für die Polizeiausbildung, eine reine gemächtliche Choreographie.
    Weg von Deeskalation, hin zum Fake-Schuss.

    • Hohe Verschuldung, viele Sozen, hohe Kriminalität, hohe Harzt-4-Quote und viele Kuffnucken.
      Da paßt alles zusammen, wie in einem Regelkreislauf.

    • Sehr ordentlich, die zeigen/sagen dem, was er verdient hat.
      Nach der BTW ist sowieso Schluss mit dem und seine letzten Gesetze kassiert das Bundesverfassungsgericht.

    • Wer hätte 1989 wo und auf welcher Seite gestanden?
      Bei den mutigen Helden oder bei den Mitläufer-Schuften?

      Großartig….

    • So muss es überall zugehen, wenn irgendwo linkische Berufsverbrecher, bzw. Staats- bzw. Volksverräter aus der Regierung auftauchen.

  16. Versteht denn keiner den grossen Film, den wir alle sehen ? Antifas gegen Polizisten, Nazies gegen LINKS, LINKS gegen die Bevölkerung, Bevölkerung gegen Nazies….ETC.

    Versteht ihr das nicht ? Wir schlagen uns selbst. Und auch noch 20k Euro für jeden Arbeiter, also auch Flüchtlinge mit 1 Euro Rape Vertrag.

    Wo solls herkommen ? Wo geht es hin ? Wer profitiert ? Keinen Plan ? DAS IST DER PLAN.

    Zu dumm um zu begreifen das uns allen der Planet gehört. Nicht IWF nor FED RESERVE noe ECB nor NONE…

    It all belongs to all.

    Dont you understand, you are played with ? Cant you feel, there is someting wrong, CANt YOU FEEL you were framed for centuries ?

  17. Was hier läuft, geht gegen JEDEN anständigen Menschen in diesem Land. Ob das Türken oder Italiener sind: Die „Assimilierten“ haben gestrichen die Schnauze voll – zusammen mit den Deutschen. Aber wenn gewählt wird, kommen immer wieder die gleichen Ergebnisse raus. Hier stimmt so einiges nicht…

  18. Ich verstehe nicht, warum sich die Polizisten nicht sukzessive Krankschreiben lassen. Wäre ich ein Exekutivbeamter, würde ich mit Lächeln den Krankenstand genießen…

  19. As wir alles hinnehmen und mit uns machen lassen ich verstehe das nicht mehr!
    Und auch hier an euch Polizisten legt doch Mal ,alle am gleichen Tag den gelben Schein bei eurem Vorgesetzten vor dann merken die Politiker und Promis was hier los ist

  20. Ich kann nur allen PI lern den Rat geben, macht keine Schulden. Lieber ne Scheibe Brot mit Mayonaise….als noch mal 5,50 Euro in den Dönermann.

    Ab dem Moment, wo ihr Schulden habt, kommen nur die wenigsten raus. Das ist System. Geld ist eine Form der Kontrolle….Ohne Schulden, keine Kontrolle….

    Kommt auf 0. und werdet erwachsen.

  21. Jetzt ist es offiziell, die EU will gar nicht, auch wenn sie es dürfte „Flüchtlinge“ vor der lybischen Küste einsammel und nach Libyen zurück bringen. Dort sind die Verhältnisse nicht gut genug. Die sollen alle auf Europa, also nach Deutschland verteilt werden-

    http://www.tagesschau.de/ausland/eu-aussenminister-libyen-101.html
    Dass man sich um eine Ausweitung bemüht, um eines Tages mit EU-Schiffen direkt vor der libyschen Küste operieren zu können, gilt derzeit als unwahrscheinlich.

    Das sind zum Teil Konzentrationslager“, sagt Asselborn. „Menschen werden dort vergewaltigt, es gilt kein Recht.

    • „Jetzt ist es offiziell, die EU will gar nicht, auch wenn sie es dürfte „Flüchtlinge“ vor der lybischen Küste einsammel und nach Libyen zurück bringen. Dort sind die Verhältnisse nicht gut genug. Die sollen alle auf Europa, also nach Deutschland verteilt werden-

      http://www.tagesschau.de/ausland/eu-aussenminister-libyen-101.html
      Dass man sich um eine Ausweitung bemüht, um eines Tages mit EU-Schiffen direkt vor der libyschen Küste operieren zu können, gilt derzeit als unwahrscheinlich.

      Das sind zum Teil Konzentrationslager“, sagt Asselborn. „Menschen werden dort vergewaltigt, es gilt kein Recht.“

      Hier gibt es für Deutsche auch kein Recht mehr und die Heuschrecken belagern,vergewaltigen,schlagen,klauen,treten also das volle Programm. Die sollen in Ihre Lager bleiben oder zurück gehen und um in Ihren Land zu kämpfen.

    • #keine Gerechtigkeit

      Wenn man die eingesammelten „Flüchtlinge“ nicht zurückbringen darf, darf man sie auch nicht einsammeln und damit auch nicht „retten“.
      Denn „retten“ heißt nicht, sie nach EUROPA zu bringen………..abgesehen davon, daß das, was dort passiert, mit „Rettung“ im Sinne des internationalen Seerechts – objektiv betrachtet – rein gar nichts zu tun hat.

  22. OT,-

    heute jährt es sich zum 63 mal, dass damals am 17. Juli 1954 in einer stürmisch verregneten Gewitternacht es dem Dr. Frankenstein im Beisein seines Fliegen fressend krummbuckligen Helfers gelungen ist, während eines Experimentes durch einschlagende Blitze im Glockenturm einer alten baufälligen Burgruine mit Hilfe eines gleißend funkenden Lichtbogens, und den markerschütternd aufschreienden Worten……“ It’s Alive ! „… …hier klick, diese schreckliche Person zum Leben zu erwecken, …hier klick , seither geistert Sie unter uns

  23. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was uns hier noch erwartet.

    Ich versuche mich seit einiger Zeit mental darauf einzustellen, versuche mich „abzuhärten“. Konfrontiere mich mit Kriegsszenarien. Härte ist angesagt, um nicht wie das Kaninchen vor der Schlange zu stehen. Fällt mir schwerer als ich dachte. Ich gehöre zu denen, die noch nicht einmal Blut sehen können.

    Egal wo wir uns befinden, egal zu welcher Tageszeit, nirgendwo ist es mehr sicher. Die Angriffe werden sich in einer nie dagewesenen, unvorstellbaren Gewalt entladen. Sie rotten sich in immer größer werdenden Gruppen zusammen. Sie werden ganze Stadtteile nach und nach übernehmen.

    Der Alltag wird zum Spießrutenlauf, zum Überlebenstraining. Und täglich kommt der Nachschub von diesem Brutaloabschaum in unser Land. Welche Zustände werden dann auf unseren Straßen herrschen ? Wann werden die ersten von uns in ihren Häusern attackiert ? Irgendwo in einem kleinen Dorf ? Schützen wird uns niemand, wir müssen uns bewaffnen. Mit Bratpfannen und Obstmessern kann man da wenig ausrichten. Aber selbst eine Schußwaffe in den Händen eines guten Schützen, wird nicht da wohl nicht mehr reichen.

    Hätte mir das einer vor 10 Jahren prophezeit, hätte ich den für verrückt erklärt.

    • Seien Sie versichert, sie sind nicht allein , mit Ihren Ängsten.
      Ich versuche ebenfalls mich mental auf das Kommende einzustellen.
      Nie in meinem bisherigen Leben mußte ich einen echten Kampf bestreiten, was mir auch nicht leicht fällt zuzugeben.
      Zwar hatte ich bisher keine Probleme Blut zu sehen, sollte sich die Sache aber so wie zu erwarten entwickeln, wird es fraglich.
      Mir waren „Western “ immer lieber als „Weltraum Dokus „.
      Vielleicht hilft das.
      Das es Mehreren so geht hilft vorerst auf alle Fälle.
      Ich jedenfalls bin gewillt nicht kampflos die Segel zu streichen, auch wenn die Hosen gestichen voll sein werden.
      So hoffe ich einigermad

    • @Mockingjay
      Danke, für die ehrliche Antwort. Und : Machen wir es denen so schwer wie möglich !!

    • #Trinity

      Die ERSTEN sind längst IN ihren Häusern attackiert UND brutal UMGEBRACHT worden. Es ist noch nicht lange her, da hat es ein äteres Ehepaar in Bochum getroffen……..

    • #Trinity

      Und letztes Jahr ist bei uns ein Fall öffentlich geworden, da sind mehrere Täter am hellichten Tag mitten in der Stadt in ein mehrstöckiges Wohnhaus eingedrungen. Die darin lebende Familie war anwesend und hörte Geräusche. Der Vater veranlasste, daß seine Frau und die Kinder sich einschließen zur Sicherheit. Er selbst ging die Treppe nach unten um nachzusehen. Dabei stieß er auf die Täter und inzwischen HUwurde von denen brutalst zusammengeschlagen. Er wurde schwerstverletzt und lag wochenlang auf der Intensivstation. Bis heute leidet er an seinen Verletzungen.
      Solche Fälle gibt es inzwischen zahlreiche……….werden aber überwiegend unter der Decke gehalten.

  24. NAME ME ONE ?

    Ist ein einziger hier, der von Schulden und H4 in eine glückliche Zukunft gegangen ist ? Ein Einziger ?

    Das meinte ich mit Kontrolle…..

    Oder gibts jemand ? Und bitte nicht so Freaks die so tun.

    • Deutsche Männer und Frauen, deutsche Familien, schützt eure Kinder!!!

      Ansonsten werden sie getötet oder bleiben seelenlose ISlam- Zombies forever!

  25. Das grosse Spiel ist wie in unserer Jugend….Wir machten Geld, nannten uns einen Staat und verprügelten andere.

    Genau so funktionierts. Als Kinder fanden wir das klasse…es gab ja noch den grossen Rat der Eltern…und haben wir den Arsch vollbekommen……

    Aber heute ist es das Selbe….ohne die Eltern….

    Wie blinde Motten fliegen wir in das LGBT-NWO-NSA-CIA-WEB !

  26. OT Schulzes Solidaritätspakt II: ein Verbesserungsvorschlag.
    Auf der nach oben offenen Merkel–Solidaritäts-Skala liegt die BRD bei der Aufnahme von Muslimen und Negern bereits jetzt einsam an der Spitze. Einige Staaten im Osten verharren jedoch mit Hilfe des „Gesunden Menschenverstands“ diesbezüglich immer noch bei Null.
    Sämtliche Gliederungen des Sozialistischen BRD-Humanismus d.h. die Blockparteien CDSU, FDP, Roth-Grün, Linke lassen diesen Staaten nunmehr die Wahl zwischen entweder Tribut-Zahlungen oder zentralgesteuerte Zwangsansiedlung von Muslimen und Negern. Bei der anstehenden BTW hat der Wähler daher keine andere Wahl als für die Schutzgeld-Erpressung und für die ethnischen Vergewaltigung der Visegrad-Staaten zu votieren. Beide sind eine humanistische Neuauflage von Prag 1968, wo die uneigennützige Bruderhilfe der DDR lediglich der Erhaltung irgendwelcher „Werte“ diente.
    Wenn es Genosse Schulz wirklich ernst wäre mit seinem Amtseid indem er einfallende Muslimen, Neger und sonstige Schaden vom Volke wenden würde, wäre dies leicht umzusetzen indem er verspricht als Kanzler 2 mal mehr Muslimen und Neger auf zu nehmen als die Gesamtheit der Visegrad-Staaten. Schulz würde damit seine moralische Überlegenheit zementieren und dennoch nebenbei seine Bürgerinnen und die nachwachsenden Generationen ein Armageddon à la Erdogan ersparen.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-07/fluechtlingspolitik-martin-schulz-eu-staaten-grundsatzpapier

    • Es kann doch nicht so schwer sein, Leuten ihre Dummheit nachzuweisen!
      Das Politdarsteller Visionen haben erleben wir Täglich aber dass sie zu Märchenerzähler mutieren ist neu.

  27. 😛 DIE ROTEN LEUCHTEN:
    OB Hamburg, Olaf Scholz, SPD
    OB Köln, Henriette Reker, parteilos
    OB Schorndorf, Matthias Klopfer, SPD
    OB Berlin, Michael Müller, SPD
    OB München, Dieter Reiter, SPD
    OB Bremen, Carsten Sieling, SPD
    MAI 2017
    Zwei Jahre sind vorbei, seit die Regierung von Bürgermeister Carsten Sieling ihre Arbeit aufgenommen hat. Die Lokalredaktion des WESER-KURIER hat sich angeschaut, wie es lief und wo es noch hakt.

    Polizisten fallen nicht von den Bäumen, sie müssen ausgebildet werden, ist an dieser Stelle aus dem Innenressort zu hören.

    (…)

    Erst ab 2019 werde sich deshalb etwas spürbar an den personellen Engpässen ändern. Eine große Polizeireform soll helfen, die Zeit bis dahin zu überbrücken.

    ➡ Zentralisierung lautet das Zauberwort, doch die geht an vielen Stellen zulasten der eigentlich doch hochgelobten Polizeireviere. Und da auch die Zahl der Kontaktbeamten zunächst noch weiter sinken wird, ist es um die angestrebte Bürgernähe zur Regierungshalbzeit eher schlecht bestellt…
    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-der-bremer-senat-in-der-einzelbilanz-_arid,1595720.html

    15.07.2015
    BREMEN taz | „Mit allen Stimmen der Koalition und zwei Voten der Opposition hat Bremens Landtag, die Bürgerschaft, am Mittwoch den bisherigen Bundestagsabgeordneten Carsten Sieling (SPD) zum Präsidenten des Senats gewählt. Sieling tritt damit auch offiziell die Nachfolge des resignierten Bürgermeisters Jens Böhrnsen an. Der hatte aufgrund des schlechten SPD-Ergebnisses bei der Wahl am 10. Mai verzichtet. Die nunmehr dritte rot-grüne Regierungskoalition in Folge verfügt nur noch über eine Mehrheit von vier Stimmen.“
    http://www.taz.de/!5212001/

    • Mir ist es ein Rätsel, warum die Oberbürgermeister wie Scholz verantwortlich sein sollen.
      Verantwortlich ist der Bundesinnenminister und der ist nicht von der SPD, sondern von der CDU.

  28. Wie viele Patronen fehlen im Magazin der Pistole?
    Keine einzige?

    Das ist Teil des Problems und der Lösung.
    Die Polizisten haben Angst vor den Vorgesetzten und der Staatsanwaltschaft und sind Helfer bei der Siedlungspolitik.
    Feigheit und schlechtes Karma rächt sich eben.

    Die Polizei kann keine Volksfeste schützen.
    Die Polizei kann nichtmal sich selber schützen.
    Also müssen die Bürger sich selber schützen. Das dürfen sie aber nicht in diesem Staat. Also ist dieser Staat automatisch delegitimiert.
    Eigenschutz des Bürgers geht eindeutig vor Staatsräson.
    Niemandem darf zugemutet werden, sich im eigenen Land wehrlos totschlagen zu lassen, denn der ursprüngliche und eigentliche Sinn eines Staates ist der Schutz der Staatsbürger. Wird diese Schutzfunktion nicht mehr gewährleistet, dann macht ein Staat gar keinen Sinn.

  29. Wozu ist die Polizei denn bewaffnet? Damit sie durch das Tragen des Gewichtes mehr Kalorien verbrennt?
    Wenn die mal ein paar von diesen Idioten anschiessen würden, dann wäre auch mal etwas Respekt da.
    Und die grösste Strafe für diese Scheissleute ist eh die Abschiebung. Den Knast hier sehen die nur als Ferienlager und als Kontaktbörse um andere gewalttätige Moslemschweine kennenzulernen.

  30. Man erwartet es nicht!

    In Oisterwijk in den Niederlanden sind schwere Krawallen ausgebrochen, nachdem eine Gruppe von Fluechtilanten anfing Frauen zu belaestigen. Das entartete in eine ziemlich massale Schlaegerei:

    http://www.oisterwijknieuws.nl/2017/07/groep-pleegt-overval-en-geweld-op-oisterwijkse-kermis/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook

    Fuer politisches inkorrektes Kommentar muss man auf Geenstijl.nl sein:

    http://www.geenstijl.nl/mt/archieven/2017/07/rapefugees_doen_keulentje_in_o.html#comments
    (Rapefugees tun „Koelnchen“)

  31. Der Bremer Polizei sollte jetzt endlich mal durch ihre Vorgesetzten verraten werden, dass man einen bei einem versuchten Mord angetroffenen (mutmaßlichen!!!!!) Täter durch die Schusswaffe stoppen kann! Und wenn der Schuss richtig gesessen hat, war das noch lange kein mutmasslicher Fehler, sondern einfach nur ein voller Erfolg!

  32. so eine Nummer hätte bei den Amis mit einem Kopfschuss geendet und der Polizist hätte danach eine Belobigung für schnelles handeln bekommen

  33. Schaut Euch doch die feigen Kinderpolizisten an. Kein Mut mehr bei solchen krimminellen Dreckschweinen aber bei friedlich demonstrierende Deutsche wollen sie Härte zeigen und es auch ausleben. Denn ihren Frust lassen sie dann bei Deutsche ab. In Brasilien gibt es eine mit den Gummiknüppel auf die Fresse und Ruhe ist. Unsere Polizei ist die lächerlichste auf der Welt.

  34. OT

    Deutschland stoppt Schlauchboot-Exporte

    Das wird die Schleuser hart treffen und schlagartig den Export von subsaharischen MUFLs nach Europa per Mittelmeertransport stoppen. Wie soll das Subsahara-Volk denn ohne Hochqualitätsschlauchboote aus Deutschland (Metzler!) übers Meer gelangen? Verehrungsvoll sollten wir uns vor diesen weisen und klugen Politikern verbeugen.

    Brüssel
    Angesichts des andauernden Flüchtlingszustroms aus Libyen sucht die EU intensiv nach neuen Gegenmaßnahmen. Die Außenminister der EU-Staaten beschlossen am Montag Ausfuhrbeschränkungen für Schlauchboote und Außenbordmotoren, die zum Transport von Migranten genutzt werden könnten. Zudem sollen die Vermögen von Hintermännern der libyschen Schleuserbanden eingefroren und deren Mitglieder mit Einreiseverboten belegt werden. Die irreguläre Migration über Libyen bleibe für die EU ein besonders besorgniserregendes Thema, heißt es in der Abschlusserklärung zu dem Treffen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/migration-aus-libyen-deutschland-kann-kuenftig-schlauchboot-exporte-stoppen/20072800.html

    • Das ist völlig korangemäß und damit „gättlich abgesegnet“! Denn, wie heißt es im Koran auch? „“Geringer als das Vieh sind diejenigen, die nicht an Allah und seinen Gesandten glauben“! Kindesentführung ist demnach weniger als Viehdiebstahl, wobei „Kuffar“ wie wir ohnehin ungestraft bestohlen und beraubt werden dürfen! Auch Sklaven sind als Beute erlaubt!

  35. Breitenweg, also direkte Bahnhofsnähe und Bahnhof, ist in Bremen für mich eine absolute no go area geworden.
    Hunderte Migranten lungern dort einfach nur rum. Man fühlt sich komplett unwohl und absolut fremd.
    Wenn man nicht wüsste wo man sich befindet, würde man denken man ist im Ausland.
    Gefährlich ist es dort sowieso. Gibt ständig Einsätze dort. Die Discomeile wird von vielen schon als Horrormeile bezeichnet.

    Aber anscheinend finden das die meistens noch Klasse. Traurig ist es!

  36. Jetzt aber mal wieder zurück auf das Niveau des normalen Wählers und der wirklich wichtigen Dinge des Tages: bei GZSZ ist ein Bierglas umgefallen und bei ‚Bauer sucht Frau‘ wurde der Stall gemeinsam ausgemistet.

  37. Es ist NOCH ALLES zum kotzen was hier abläuft. Mir fehlen täglich die Worte und es macht mir wirklich zu schaffen. Ich habe vor kurzem noch geschrieben, dass ich, was die Wahl im September betrifft ein gutes Gefühl habe, aber das hat sich leider wieder geändert. Die Deutschen sind einfach zu doof und wollen es scheinbar nicht anders. Mir wurde geraten, nachdem ich geschrieben habe, dass ich ein gutes Gefühl habe, Flyer zu verteilen etc. Nur zur Info. Ich bin seit 2015 AfD Mitglied, habe Flyer verteilt und das Restaurant in dem wir schon Stammtische abgehalten habe, wurde mir Farbe etc. beschmiert. Es ist frustrierend und vielleicht hat dieses verblödete Volk es nicht anders verdient. Ich mache mir wirklich Sorgen, dass ich meine Gesundheit aufs Spiel setze. Von meinen Nerven ganz zu schweigen.

    • „Die Deutschen sind einfach zu doof und wollen es scheinbar nicht anders.“
      Sie sprechen mir aus dem Herzen. So traurig es ist. 🙁

    • Was ist denn nur los?? Ich verstehe nicht wie es so weit kommen konnte. Es ist zum Verzweifeln. Wieso denken denn nur so wenige um. Was passiert hier? Ehrlich gesagt, ich könnte heulen! 🙁

    • Es werden schon noch viele andere ebenfalls umdenken.
      Haben nicht alle das gleiche Tempo drauf.
      Manche brauchen eben etwas länger.

  38. Der Staat hat schon lange sein Gewalt-Monopol verloren …..

    Weil genau wie unsere Politiker, die Polizei eine falsch verstandene
    Toleranz an den Tag legen.

    Die Gruppe mit der die Polizei hauptsächlich Probleme in unserem Land hat,
    sehen Toleranz als Feigheit an, darum ist auch von dieser Gruppe,
    gegenüber der Polize, kein Respekt zu erwarten.

    Man sieht es ja täglich, dass im Besonderen, die Neubürger aus den
    Muslimisch-Arabischen Länder, keinen Respekt vor der Polizei im allgemeinen haben.
    Außerdem lehnen viele von den Neubürgern unsere Rechtsordnung ab,weil sie behaupten:
    dass der Koran über allen Gesetzen steht.

    So etwas hat man sich ins Land geholt, ohne zu bedenken, was dass für
    katastrophale Folgen für unsere Gesellschaft hat ……

    • Ich hacke nur ungern auf unserer Polizei rum, aber ich hatte wirklich eine zeitlang gehofft, dass von dort irgendwas kommt. Dass sie endlich die Schnauze voll hat, aber auch von dieser Seite kommt nichts.

  39. .
    Kopftreten
    ist wie steinigen –
    also eine islamische
    Spezialität. Daran sollte
    man bei jedem Döner
    denken, den ma so
    vertilgt. Valleicht
    vergeht einem
    dann ja der
    Appetit.
    .
    .

  40. Experiment: Man tausche Deutsche Polizisten gegen US- Cops aus…und umgekehrt.Ich wäre auf die Statistik sehr gespannt… Es würde wahrscheinlich ein politisches Erdbeben auslösen.

  41. Cendrillon 17. Juli 2017 at 19:42
    OT

    Deutschland stoppt Schlauchboot-Exporte
    ———————————————————————————————————————-

    Selten so gelacht!

    Laßt Euch nicht auf den Arm nehmen ….
    Das ist wie immer gelogen, und nur ein strategischer Desinformation- Hinweis,
    dass die Menschen sich keine Gedanken machen sollen.

    Dadurch wird die Flutung von Migranten nicht gestoppt!
    Geld haben die Schleuser genug!
    Die kaufen sich dann die Schlauchboote woanders, und die Invasion
    geht munter weiter!

  42. Wo sind die Taser, die prophylaktisch zum Einsatz kommen, wenn „Männer“ oder „Jugendliche“ wieder einmal ausrasten.

  43. Ich bin froh, dass es euch alle hier gibt! Ernsthaft. Ohne euch hier, wäre ich schon kompett verzweifelt. Wünsche allen einen schönen Abend und gute Nacht. Muss früh raus! Danke!

  44. Darf man noch Vorschläge machen, ohne eingelocht zu werden?
    Votschläge! Keine Prügel! Ja?

    Zu ihrem eigenen Schutz, damit sie sich besser schützen können, sollten alle die unserer Politiker, die es toll finden, wenn ungenannte Fremdlinge in Begegnungen der dritten Art in unseren Städten aktiv werden und gegen Köpfe agieren dürfen,
    Zwecks vermeidung von Verwechslungen mit solchen, die ungestraft gegen den Kopf getreten werden, geschlagen werden dürfen,

    sich einen roten Stern, mit der Spitze nach unten, in fünf Zentimeter Größe,
    auf ihre Stirn tätoviren lassen dürfen.

    Jeder Alien wird dieses Zeichen sofort als Mitglied der Erlauberkaste erkennen und jede Beschädigung vermeiden! Womir die Mittel den Zweck heiligten!
    Ein werbeträchtiger Name für dieses schützende ErkennungsmerkMal wird noch gesucht?

  45. Hat jemand was dagegen einzuwenden:

    „Deutschland befindet sich schon längst im Zustand eines Vorbürgerkriegs, der den Deutschen durch die Einführung einer „multikulturellen“ Gesellschaft aufgezwungen wurde. Deshalb wird Deutschland nicht in aller Welt, sondern in seinen Großstädten verteidigt.

    Der Schutz der Bürger und ihres Eigentums ist die zentrale Aufgabe deutscher Innenpolitik. Sicherheit für jeden Deutschen kann es nur dann geben, wenn das Gewaltmonopol ausschließlich von den zuständigen staatlichen Organen ausgeübt wird. Rechtsfreie Räume darf es deshalb nicht geben, weil damit die Autorität und Legitimität der ausführenden Gewalt relativiert wird.

    Die Sicherheit aller Deutschen im Inneren ist durch eine effiziente Sicherheitskoordinierung zu gewährleisten. Dazu gehören in erster Linie die Beseitigung sozialer und ethnischer Brennpunkte, insbesondere im Gefolge der „Multikulturalisierung“ der groß- städtischen Ballungsräume.

    Der Schutz Deutschlands und seiner Bürger vor auswärtigen Bedrohungen schließt insbesondere die Wiederherstellung eines wirksamen Schutzes der deutschen Außengrenzen vor illegaler Zuwanderung und ausländischem Kriminalitätsimport ein. Routinemäßige Grenzkontrollen sind wieder einzuführen; das Schengener Abkommen ist einseitig aufzukündigen.

    Wo sich mafiöse Strukturen – insbesondere im Bereich der organisierten und Ausländerkriminalität – verfestigt haben, sind diese mit allem Nachdruck zu zerschlagen.

    Der amtlichen Meldepflicht ist Geltung zu verschaffen; ein Unterlaufen amtlicher Meldevorschriften durch Ausländer ohne legalen Aufenthaltsstatus ist konsequent zu ahnden und muß künftig ein Ausweisungsgrund sein.

    Die Aussagekraft der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) muß durch die bundeseinheitliche Einführung einer weiteren Rubrik für eingebürgerte Ausländer neben der bisherigen Ausländer-Kriminalstatistik erhöht werden.“

    • .
      Wenn solche
      Gedanken und Konzepte
      in den Köpfen verantwortlicher
      Politiker und Entscheider kursieren
      würden und existent wären, bestünde
      durchaus noch Hoffnung. Dann wäre es auch
      möglich, alle Deutschen, die lauteren und
      patriotischen Sinnes sind, zu eim
      echten nationalen Kraftakt
      aufzurufen. Aber so wird
      alles immer gleich von
      oben boykottiert.
      Der Staat steht
      damit gegen
      sein eignes
      Staatsvolk.
      .

    • Das ist fake speech und hate news! Es zeigt eine falsche Gesinnung. Deutschland ist so sicher wie noch nie. Außerdem geht es uns so gut wie noch nie. Und wir verdanken das der besten Bundeskanzlerin wie noch nie.

    • Seht ihr, so gut funkrioniert die Gehirnwäsche und die soziale Ausgrenzung mittels Schuldkult in Deutschland, dass sich die meisten noch nicht einmal die Mühe machen zu gucken, was die „Schmuddelkinder“ denn anbieten.

      Das ist aus dem Programm der Partei, die hier nicht genannt werden darf.
      Das Programm würden 99% der hier Schreibenden gern zu 100% umgesetzt sehen. Deshalb setzen die etablierten Parteien auch alles daran, dass es sich niemand ansieht.

      Verfassungsfeindliches ist da übrigens weit und breit nicht zu sehen. Wären die tatsächlich auch nur in Teilen verfassungsfeindlich, wären sie längst verboten. Die K-Gruppen damals wurden auch verboten, obwohl sie nur eine vergleichsweise geringe Mitgliederzahl und keine Chance in den BT zu kommen, hatten. Erreicht haben die K-Gruppenmitglieder ihr Ziel trotzdem. Unter der Tarnkappe der Grünen. Siehe Trittin, Kretsche, etc.

  46. Wie man es als Polizist in diesem Failed State überhaupt noch aushält, erschließt sich mir nur schwer. Dennoch haben sie meinen Respekt, diesen Affenzirkus zu ertragen, muss einen Menschen doch kirre machen. Und warum sperrt man das ganze Gesindel nicht weg? Das kostet viel Geld und die Gefängnisse sind übervoll. Und ruhig mal darüber nachdenken, hier leben mehr als 1 Mio Invasoren und schon mit 1000 Randalieren wird man nicht fertig, hmmmm.

  47. Wie lange wollen sich die Polizisten eigentlich noch treten, schlagen, bespucken, beleidigen lassen bevor sie endlich ihren Knüppel herausholen, zuerst schlagen und dann erst fragen?

    Sie leben ständig in einer Erpressung! Entweder müssen sie „deeskalieren“, mit anderen Worten ihren Körper als Puffer für allen kriminellen Abschaum der Welt zur Verfügung stellen, oder ihren Job riskieren!
    So kann es nicht weiter gehen!

    Bei diesen Zuständen im gesamten Land muss der Polizeipräsident das Einsetzen von Knüppeln bei dem geringsten Widerstand, und sei er verbal, gerichtlich durchsetzen lassen!!!

  48. Weserkurier:
    Hier ein Beispiel über die hinterhältige Vorgehensweise des Weser-Kurier:
    http://cloud.directupload.net/96rN
    Die Online-Ausgabe berichtet konform zum Polizeibericht.
    Den Lesern der Papierausgabe wird vorenthalten das es sich bei dem Täter um einen Merkelgast handelt.
    Das sollen Oma und Opa nicht erfahren!

  49. Hauptsache, die Polizei ist noch in der Lage, gegen Besucher eines rechten Rockkonzertes zu ermitteln, die den Hitlergruß machten. Da wird durchgegriffen, da stehen der Rechtsstaat und seine öffentlichen Organe bereit.

  50. licet 17. Juli 2017 at 19:06

    „Problem:
    Die Polizei wird / ist ihrer verfassungsrechtlichen Funktion zunehmend beraubt.
    Auswirkung:
    „Jeder glaubt, mit der Polizei, jederzeit alles neu aus verhandeln zu dürfen, „
    Sie glauben nicht Sie tun es
    Staatsministerin Aydan Özo?uz
    Strategiepapier
    Menschlich, ehrlich, gerecht – Eckpunkte für eine integrative Flüchtlingspolitik in Deutschland
    „ Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.
    Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden“
    Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden“
    Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden“

    • Die Antwort auf den Schwachsinn der Frau Ösokotz ist einfach: In unserem Zusammenleben mit unseren neuen Besatzern ist nichts „auszuhandeln“! Diese haben sich an die gie hier geltenden Gsetze und Gewlohnheiten anzupassen! Andernfalls sollen sie zurück nach Islamien, da es ihnendort ja offenbar viel besser gefällt! Was ihr Mordgott „Allah“ ihnen angeblich befiehlt, ist für uns völlig bedeutungslos! Daran müssen sie sich gefälligst gewöhnen!

  51. licet 17. Juli 2017 at 19:06

    „Problem:
    Die Polizei wird / ist ihrer verfassungsrechtlichen Funktion zunehmend beraubt.
    Auswirkung:
    „Jeder glaubt, mit der Polizei, jederzeit alles neu aus verhandeln zu dürfen, „
    Sie glauben nicht Sie tun es
    Staatsministerin Aydan Özo?uz
    Strategiepapier
    Menschlich, ehrlich, gerecht – Eckpunkte für eine integrative Flüchtlingspolitik in Deutschland
    „ Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.
    Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden“
    Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden“
    Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden“

  52. licet 17. Juli 2017 at 19:06

    „Problem:
    Die Polizei wird / ist ihrer verfassungsrechtlichen Funktion zunehmend beraubt.
    Auswirkung:
    „Jeder glaubt, mit der Polizei, jederzeit alles neu aus verhandeln zu dürfen, „
    Sie glauben nicht Sie tun es
    Staatsministerin Aydan Özo?uz
    Strategiepapier
    Menschlich, ehrlich, gerecht – Eckpunkte für eine integrative Flüchtlingspolitik in Deutschland
    „ Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.
    Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden“

  53. Ich schaue mir gerade „The Purge“ an. So einen „Purge Day“ im Jahr hätte ich auch gerne.
    😉

    • „The Purge: Election Year“ von 2016 ist billigste Werbung für Clinton und miesestes, dämlichstes Trump-Bashing in Kombination mit Hass auf Russen. Hollywood für Dämlacke – aber die dürfen ja auch wählen.
      😀
      Zieh es dir mal rein – allein wegen der unfreiwilligen Komik.

  54. Was den „Innensenator“ Mäurer angeht: ich will mich nicht festlegen, ob der einfach nur blind, blond, blauäugig, blöd und unfähig ist, oder ideologisch verblendet. Auf jeden Fall ist er eine ebensolche Fehlbesetzung wie Ralf Jäger es in NRW war.

  55. Ähm…, liebe Polizisten, das schwarze Ding an eurer rechten Seite, ist kein Fön, sondern eine Schusswaffe, die man benutzen sollte, wenn ihr körperlich angegriffen werdet, und zwar solange, bis der Angreifer bzw. die danach folgenden Angreifer außer Gefecht gesetzt werde. Sowas spricht sich unter Kuffnucken schnell herum, und ihr werdet nicht mehr regelmäßig körperlich angegriffen werden…

  56. Bremen ist einfach nur ein Dreckloch .. mit Miri Clan ….. die wollen es bunt, also bekommen sie es bunt ..

  57. Wann werden denn den Polizisten die Pistolen abgenommen, um diese (nicht nur) gegen sie einzusetzen?
    Offensichtlich ist der Leidensdruck noch nicht groß genug, wenn Polizisten nach wie vor lieber die Rolle von Prügelknaben einnehmen, als ernsthaft zu versuchen, die verlorene Kontrolle zurückzugewinnen.
    Der Grund kann höchstens darin liegen, dass auf Kosten der Polizisten versucht wird, den Ausbruch eines Bürgerkrieges bis nach den BTW aufzuschieben.

  58. Beim Angriff auf den, den Kopf tretenden Polizisten, an Ort und Stelle erschiessen. Ist Notwehr, mal sehen wie lange das Gesindel denkt ihr Schuh‘ ist härter als ein Patronengeschoss.
    Macht was, – Ende mit dem Mist gegen unsere Gesetzeshüter und Familenväter, Freunde, deutsche Mitbürger.
    Auch wenn das noch ganz #Andere Gesindel hier denkt, die haben es im Sack, – sie täuschen sich. Fakt

    • Man erkennt am Weserkurier, wie dumm – besser gesagt wie dummdreist verlogen – umsere Tsvhurnalusten doch sind! Sprechen davon. DefIS handele „gotteslästerkich“; dabei führt er doch die korangemäßen Befehle Allahs nurnwirzgetreumaus! Zugegeben hat sich die Art der im Kampf verwendeten Waffen erheblich geändert! Dagegem ist das Kopfabschneiden Jahrhunderte alte Tradjition seit den Zeiten Mohammeds!
      Darüber muss von unseren Kwalitätstschurnalisten einmal geschrieben und die Gültigkeit großer Teile des Korans muss von Ihnen in Frage gestellt werden! Dasselbe gilt für die Hadithe! Die „ewiggültigen Befehle“ eines Mördergottes haben in einer zivilisierten Gemeinschaft keinen Platz!

  59. „Männer“ – das ist doch gegen den Code 291!
    Polit-Korrekt muss man schreiben: der echte original Bremer Jung Till Kruse…
    Im Ernst: wenn das keine Kriegserklärung ist,weiß ich auch nicht mehr.
    Solche Angriffe gegen Polizeibeamte sind in Wahrheit ein Angriff gegen den Staat und sonst nichts.
    Aber bei uns reißen „Politiker“ der „Stinke“ oder ein vorbestrafter TerrorGreis oder aber eine Frau Dickfurz diue große Klappe auf und geben den Angreifern Recht.
    Was für ein Saustall ist das hier???

  60. Kennzeichen der Polizei und Dienstausweise
    Tobias Sommer macht sich Gedanken über den Status der Polizei in diesem Lande. Hoheitlich? Staatlich? Privat? Gewerblich? …und warum muss die Wortmarke „POLIZEI“ geschützt werden? Fragen über Fragen….

    Beamte abgeschafft nur noch Bedienstete die in Privathaftung gestellt wurden.
    Deshalb muss jeder einzelne sofort erkennbar sein und es sollte alles
    Dokumentiert werden.
    Die Linksidioten wissen das und nehmen alles auf Bild und Film auf.
    Nur wir wollen das nicht wissen weil ist doch nicht so schlimm den
    das macht doch nix das merkt doch keiner.
    Aber etwas Balsam hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=Yrk8CpvI8Cg

    opferstock 17. Juli 2017 at 19:32
    Wozu ist die Polizei denn bewaffnet?

    Damit sie bei eindeutigen Schissbefehl von oben, nicht mit Steine schmeißen müssen.
    Frag nur nicht nach der Opfergruppe.

    • Im Jahr 2014 haben in Deutschland 52 Polizisten Sebstmord begangen, heut müsse sie nicht mehr an Selbsttötung denken da die Mosels übernehmen das.

  61. Warum benutzen diese Polizisten nicht ihre Dienstwaffen und schicken dieses Gesockse zu ihren 72 Jungfrauen?
    MERKEL HAT MITGETRETEN!

    • Weil „diese Polizisten“ dann von linksverblödeten Richtern und Staatsanwälten für sehr lange Zeit in den Knast geschickt würden. Der Einsatz von Schußwaffen ist in den Polizeigesetzen der Länder penibelst geregelt. Für die Bundespolizei (ehemals BGS) gilt diesbezüglich u.a. § 12 UZwG.

      In ALLEN linksgrün regierten Bundesländern können die Polizisten ihre Dienstwaffen genauso gut zuhause lassen – einsetzen dürfen sie diese jedenfalls nicht!

      Aber solange sich die diesbezüglich betroffenen Polizeibeamten diese grobe Verletzung der Fürsorgepflicht durch ihre Vorgesetzten und die politischen Führung gefallen lassen, ist ja scheinbar alles in bester Ordnung.

      Es soll ja sogar Polizisten geben, welche Linke, Grüne, SPD und CDU wählen oder – noch schlimmer! – in einer dieser Parteien politisch aktiv sind!

      Na dann – immer schön weiter so…

  62. Er habe sich zunächst etwa 30 Meter vom Ort des Geschehens entfernt, schließlich Anlauf genommen und einem 34 Jahre alten Polizeibeamten am Boden „mit voller Wucht“ gegen den Kopf getreten.
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Mordaufrufe gegen Polizisten, diese durch Kopftreten zu ermorden, ist straffrei!

    Die Polizei dein Freund und Helfer,
    knall sie ab und hilf dir selber.
    Bullenschwein, ach Bullenschwein,
    wir schlagen dir die Fresse ein.

    Hängt die Bullen auf und röstet ihre Schwänze

    Bomben bauen, Waffen klauen,
    den Bullen auf die Fresse hauen

    Haut die Bullen
    platt wie Stullen.
    Haut ihnen ins Gesicht
    bis dass der Schädel bricht.

    Das AG Neuruppin hatte einige Mordhetzer von Krachaknegrölern zu verurteilen.

    Ergebnis:
    Der Krachakne-Prozess wurde eingestellt.
    [13.7.11]
    Der Verweise zur Märkischen Allgemeinen funktioniert nciht mehr…..

    • Das sind strafrechtlich hart zu verurteilende Aufrufe zu schweren Strsftsten! Anstatt diese gnadenlos zu ve folgen,möchte der maßlose Feldherr Maas lieber Kritik an der Politik und der Hassreligion Islam als „Hassbeiträhge“ im Netz verfolgen! DerMann ist einfach krank – was wahrscheinlich an einem Mimderwertigkeitskomplex wegen seiner geringen Körpergröße liegt!

  63. Zunächst einmal möchte ich dem betroffenen Polizisten die besten Genesungswünsche bermitteln! Allerdings frage ich mich auch – wie virle hier – ob von der Einsatzleitung nicht hätzre Mittel zur Eigensicherung erlaubt werden, die bis zum Schusswaffeneinsatzmgehen müssen? Wir alle wissen, dass Politik, Justizmumd Medien ganz „scharf sind“, der Polizei jede Art vermeintlichen „überhörten“ Einsatzes votzuwerfen! Dagegen müssen Vorgesetzte endlich Rückgrat beweisen und sich hinter ihre Untergebenen stellen, wenn diese notwendige Mittel einsetzen, u, Gewalttaten zu unterbinden! Das wäre in Hamburg dringend nötig gewesen, um die Randalierer mit der nötigen Härte zutück zu drängen, ehe sie ihre Zerstörungswut austoben konnten! Das Mindeste wäre gewesen, sie mit Wasserwerfern von der Straße zu „spülen“! „Friedliche Demonstanten“ hätten sich nach kurzer Warnung zu entfernengehabt! Wer dem nicht Folge leistet ist eben selbst schuld, wenn es ihm/sie trifft!

  64. http://www.nordbayern.de/region/erlangen/grosseinsatz-in-erlangen-reizgas-im-studentenwohnheim-1.6341083
    Es wird immer bunter hier:
    Großeinsatz in Erlangen: Reizgas im Studentenwohnheim
    Mindestens sieben Verletzte – Feuerwehr ging mit Atemschutz vor – 08.07.2017 19:53 Uhr
    ERLANGEN – Wegen Reizgas sind am Samstagnachmittag mindestens sieben Personen in der Erlanger Südstadt verletzt worden. Die Ursache war zunächst unklar, die Feuerwehr rückte jedoch mit schwerem Gerät an und konnte die Lage entschärfen.
    Alarm im Studentenwohnheim: Feuerwehr im Reizgas-Einsatz
    Mit Hochleistungslüftern ist die Erlanger Feuerwehr am Samstagnachmittag im Studentenwohnheim vorgegangen. Durch Reizgas wurden sieben Personen verletzt. Wer dafür verantwortlich ist, ist noch unklar.

    Mindestens sechs Verletzte wurden vor Ort behandelt, eine Person wurde in die Klinik gebracht. Der Rettungsdienst war im Großeinsatz. Die Feuerwehr ging mit schwerem Atemschutz in die Räume vor, um die Ursache zu finden, war aber zunächst nicht erfolgreich. Mit Hochleistungslüftern wurde das Gebäude von dem Gas wieder frei geblasen. Die Hartmannstraße war während des einstündigen Einsatzes komplett gesperrt.
    Warum tut Jemand so Etwas ?
    Möchte da vielleicht während die Wohneinheiten geräumt sind, in den Zimmern der weiblichen Bewohnerinnen… Überwachungsequipment (Kameras, Mikrofone)anbringen ?
    Und wenn dann wer ?
    Nachdem wir wissen daß unsere all zu Gläubigen Bereicherer Klans, ihre Finger in allen lukrativen Geschäften haben, z.B. Prostitution, Pornoseiten, Drogenhandel usw., würde es mich kaum wundern, wenn diese Klientel für den Angriff verantwortlich war.
    so kann man bequem die „besonders Geeigneten“ heraus sortieren,
    besonders für die zwei zu Erst genannten Geschäfte.

  65. Mein Denke kommt nicht von ungefähr, seid Jhren beobachte ich, daß in Sicherheitsrelevanetn Bereichen, mit Schlüsselgewalt, nur noch Araber, Afghanen, und Südeuropäer arbeiten, UNi Bibliothek, pathologisches Institut, Studentenwohnheime,…. um nur einige zu nennen, die von der UNI eingestellten Sicherheitler sind stets das oben genannte Klientel.

  66. Bremen, was ist Bremen Die lieben ihr Gesindel und machen für die Hühnermörder auf dem Fußballfeld Reklame. Was verlangt ihr von so einer Stadt. Eine der verkommensten Städte Deutschlands ! Und nicht vergessen DANK der SPD !

  67. Wer das und die vielen anderen islamischen Auswüchse für unvermeidlich hält soll Merkel wählen. Wer weiß das es politisch gewollte hausgemachte Probleme sind wählt AfD.

Comments are closed.