Print Friendly

UPDATE: JETZT MIT VIDEO DER PK | Nach der Messerattacke gestern in einem Supermarkt in Hamburg-Barmbek (PI-NEWS berichtete hier und hier) geben die Behörden nun Details zum Täter bekannt. Der 26-jährige Moslem, der in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren ist, soll in einer Flüchtlingunterkunft in Hamburg Langenhorn gelebt haben. Innensenator Andy Grote (SPD) und Vertreter der Polizei äußern sich derzeit auf einer Pressekonferenz zu dem Fall. Der Täter sei den Sicherheitsbehörden als sogenannter „Islamist“ bekannt gewesen sagte Grote. Es gebe einerseits „islamistische“ Motive und andererseits Hinweise auf eine psychische Labilität – wie könnte es anders sein .. Hier geht’s zur Pressekonferenz.

Die wichtigsten Erkenntnisse aus der Pressekonferenz:

Anzeige

Der Täter wurde in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren, ist ein sogenannter „Palästinenser“. Die behördliche Staatsangehörigkeit konnte immer noch nicht geklärt werden. Man fragt sich, wie da das Asylverfahren lief?

Er war 2015 über Norwegen nach Deutschland eingereist meldet sein Asylverfahren in Dortmund an,  von wo er weitergeleitet wurde nach Hamburg. Dort beantragte er im Mai 2015 Asyl, der Antrag wurde im November 2016 abschließend abgelehnt, seither war er ausreisepflichtig.

Die Behörden sprechen von einem „Einzeltäter“, der Alkohol- und wohl auch Drogenprobleme hatte. In der Unterkunft, in Hamburg Langenhorn, wo er gemeldet war, soll er immer wieder auffällig geworden sein. Zur Tat selber äusserte sich der Moslem bisher nicht. Er war allerdings in den vergangen Monaten Mitbewohnern durch eine fortschreitende Veränderung in Richtung Radikalisierung aufgefallen. Und er war der Staatsanwaltschaft Hamburg diesbezüglich bekannt. Man sei aber nicht dazu gelangt, ihn als „gefährlich“ einzuschätzen. Im April 2017 fiel er durch Ladendiebstahl auf, das Verfahren wurde eingestellt. Bei der Tatwaffe handelte es sich um ein Küchenmesser mit einer 20 Zentimeter langen Klinge.

Video der Pressekonferenz:

256 KOMMENTARE

  1. Alltag in Deutschland, in dem islamische Irre (in Millionenzahl hier behaust) immer wieder Deutsche umbringen, Landsleute abknallen, ihre Familien metzeln, ihre Frauen und Kinder und Eltern und Brühdas und Cousins schlachten, also islamischen Wahnsinn straffrei durchsetzen:

    „Wir kennen die, wir beobachten, wir können die nicht abschieben.“

    Kollaps.

  2. Gefährdung der schon „länger hier lebenden “ mit Einverständnis der zuständigen Behörden!
    Vorsätzlich herbeigeführt=wissentlich und willentlich!

  3. Jajaja *gähn*, psychische Probleme.

    Ja wenn die alle geisteskrank sind, was wollen die hier? Arbeiten sicher nicht. Da scheinbar alle Moslems geisteskrank sind, wieso kommen die? Ist Deutschland eine psychiatrische Klinik? Nein. Denen kann nur daheim mit Scharia geholfen werden.

  4. Gibt ein Selfie vom Täter zusammen mit Merkel?
    Haben die linksbunten Vollidioten schon darauf hingewiesen, dass nicht alle Islamisten unter Generalverdacht – blah blah blah usw. …….?

  5. ****Eilmeldung**** – Islamischer Messerschltzer war den Hamburger Behörden als Terrorist bekannt!

    Und wurde nicht abgeschoben!

    Es wird daher dringend Zeit, dass in den Hamburger Verwaltungen die rot-grünen Parteibuchbeamten ausgemistet werden, denn die missbrauchen ihren Job im öffentlichen Dienst, den sie über das Parteibuch oder Beziehungen ergattert haben dazu, um links-grüne Multi-Kulti Ideologie zu forcieren, gegen geltende Gesetze!

  6. Eine „destabilisierte Persönlichkeit“die norwegisch und schwedisch spricht. Na das ist ja mal wieder supi! Und hat eine Palästinenser-Geburtsurkunde! Also ein ganz bunter multikulti Vogel und somit ein 1a Neubürger nach Merkels Denkmassstab.

  7. Er war als Islamist bekannt, wurde aber von den Deutschen gefüttert und gebettet. Unfassbar.

  8. Helmut Schmidt, SPD (1981):

    „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag!“

  9. Boah wie sich diese Widerlinge auf der PK wieder rausreden.
    Er wurde nicht als Islamist mit der Steigerung Djihadist eingestuft, sondern eher als psychisch labil.
    Meine Fresse ihr Hornochsen von den Behörden:

    JEDER, aber auch JEDER, Terrorist hat psychisch einen an der Waffel.

  10. Ein Trauerspiel. Totales Staatsversagen.
    Worthülsen, keine Maßnahmen. Ein hilfloser Innensenator und ein ratloser Polizeikasper getoppt von einem gutgläubigen Staatsrat. Warum wurde „der Mann“ nicht während des Prüfverfahrens bzw. des Prüfprozesses in Abschiebehaft genommen?
    Psychische Destabilität. Also ein Psycho. Dann ab in die Klapse nach Ochsenzoll neben seinem Wohnbunker.
    Dort kann er auf Steuerzahlerkosten regenerieren. Ein klarer Fall von „Blitzradikalisierung“.
    Er hat nach Ersatzpapieren gefragt und „kooperiert“. Der arme Kerl. Taschentuch raus!
    Eingereist 2015 aus Skandinavien und Spanien. Ein typischer Merkel-Flüchtling also.
    Abschieben – Abschieben – Abschieben bzw. genauer formuliert : Vollziehbar Abschieben und Merkel gleich mit.

  11. Wie immer .
    Einzelfall , Einzeltäter , geisteskrank , auf Droge , blitzradikalisiert , hat nix mit Flüchtlingen zu tun
    und jetzt bloß keinen Generalverdacht !
    Danke , für nichts , Merkel .

  12. “ diese begebenheit hat überhaupt nichts mit dem islam zu tun “ – “ das deutsche hakenkreuz hat absolut nichts mit dem dritten reich zu tun “ – “ niemand hat die absicht einer mauer zu bauen “ ///// ich trink nun einen lecketen tee , salut

  13. Ausliefern nach Saudi-Arabien.
    Die öffentliche Hinrichtung schauen wir uns dann auf wikileaks an.

  14. “ diese begebenheit hat überhaupt nichts mit dem islam zu tun “ – “ das deutsche hakenkreuz hat absolut nichts mit dem dritten reich zu tun “ – “ niemand hat die absicht einer mauer zu bauen “ ///// ich trink nun einen leckeren tee , salut

  15. Falls das Ferkel im Tirol „eine Treppe runterfällt“, dann kommt Fattie Pop. Auch nicht besser. Der nimmt euch allen das Essen vom Teller.

  16. “ diese begebenheit hat überhaupt nichts mit dem islam zu tun “ – “ das deutsche hakenkreuz hat absolut nichts mit dem dritten reich zu tun “ – “ niemand hat die absicht einer mauer zu bauen “ ///// ich trink nun einen leckeren tee , salut

  17. meine Fresse, man ist bei Ausreise auf andere Staaten angewiesen.
    Hallo McFlys dieses Landes: Gelder einfrieren, Kredite einfordern, etc. Packt Sie an den monetären Eiern.

    Ach ich vergaß: ihr selbst, in den Behörden und Politik habt keine Eier. Denn diese wären nötig.

  18. Kann man die Göre Ekart wegen ihrer Aussage „Deutschland wird sich drastisch verändern, und ich sage euch was, ich freue mich drauf“ nicht wegen Volksverhetzung belangen?

  19. „Hinweise auf eine psychische Labilität “
    Dieser gebetsmühlenartige immer wider gekäute Mist ist einfach peinlich. Aber solange 90%, und mehr, damit ruhig gestellt werden können und sich lassen, ist Ministern, Senatoren und weiß der Teufel noch, nichts aber auch garnichts irgendwie „peinlich“. Was solls, solln se machen. Bei mir stirbt nicht mal mehr die Hoffnung zuletzt. 🙁

  20. Der Italiener und ehemalige Vize-Generalstabschef der NATO Truppen in Afghanistan sowie Stabschef der ISAF International Security Assistance Force Vincenzo Santo sagte vor wenigen Tagen:
    https://www.milanopost.info/2017/07/25/lex-capo-di-stato-maggiore-italiano-in-afghanistan-con-lesercito-fermare-gli-sbarchi-si-puo/
    „Wir (die italienischen Streitkräfte) haben die Mittel die libysche Küste komplett zu kontrollieren und abzudichten Dazu müssen wir keinen Fuss auf libysches Territorium setzen. Das können wir innert wenigen Tagen erreichen und die Migrationsbewegung vollständig zum erliegen bringen.“

  21. „Pech“ für den Korannazi, dass er nicht getötet wurde. So bleibt ihm das Gut im Paradies vorenthalten. Noch mehr Pech für uns, da wir ihn weiter durchfüttern und beherbergen werden.

  22. Immer die gleiche leier und Argumente bei Terror und Attentate. Im vordergrund die Aussage es wurde eine psychische Labilität festgestellt, Drogen und Alkohol spielen bis jetzt noch keine Rolle, wird aber noch kommen, bei der Urteilsfindung.

  23. Wahrlich, mehr braucht man nicht zu sagen(schreiben) über diese hirnlose Parteiensuppe, welche sich Regierung nennt.
    Nur noch zum kotzen, was die von sich geben.

  24. „Innensenator Andy Grote: „Es war ein erbärmlicher Messer-Angriff, der die Menschen wie aus dem Nichts getroffen hat. Es hätte jeden von uns treffen können.“

    …so ein ERBÄRMLICHER LÜGNER!!!

    Als wenn eine verschleierte Muslime oder ein erkennbarer Moslem von diesem islamischen Täter angegriffen worden wäre… ich kann gar nicht genug fressen wie ich kotzen könnte wegen „Politiker“ wie diesen…

  25. Alles klar!
    Ein labiler Drogenabhaengiger.
    Die G 20 Terroristen orientierungslose Jugendliche ohne festen Wohnsitz (Till Steffen Justizsenstor)

  26. Ja. Was fällt einem zu einem Regime ein, das „fehlende Papiere“ als Abschiebehindernis bezeichnet („fehlende Papiere“ sind ja in der BRD gleichzeitig die Bleibegarantie), zu Machthabern, die EXTRA jeden (vermeintlich Papierlosen) über die Grenze diffundieren lassen (gesetzeswidrig), dann aber so tun, als sei der Rest quasi Schicksal und nicht Politik?
    Die Unwilligkeit, überhaupt nur einen einzigen Illegalen abzuschieben, spricht für sich.
    (Aber gut, man muss bedenken, dass man vorher extra Schleppertätigkeiten übernommen bzw. finanziert hat, zudem auf Steuerzahlerkosten Maschinen chartert, um ISlamisten einzufliegen, da will man dann natürlich auf keinen aufwendig ins Land gebrachten Söldner verzichten.)
    Zu einer Justiz, die dem Leben von Schlächtern Priorität einräumt und nicht dem Leben/ der körperlichen Unversehrtheit der Deutschen?

    Da ist von den Millionen Moslems im Land sogar einer als „Gefährder“ bekannt und kann trotzdem mit einer Machete in der Gegend herumrennen und metzeln. Was ist dann erst mit denen, die „unverdächtig“ sind…Die Antwort bringt die nahe Zukunft, Aufschluss die Vergangenheit.

  27. Arme, Kranke, Kriminelle, Gestörte. Also das einzige, was die 3. Welt in Massen hervorbringt, weil sich an den Fleischtöpfen der 3. Welt Millionen Jungmänner zwischen 15 und 25 in endlosen Kriegen dezimieren. Da sie davon ungeachtet auch noch die Chance haben – ohne Einverständnis des Eigentümers – jeden Uterus dick zu machen, gibt es in Afrika eine Bevölkerungsexplosion (minus HIV minus krepierter Frauen minus Kinder) mit folgendem Gesicht: Kinder, Kinder, Kinder zeugen Kinder, Kinder, Kinder.

    Kein Uterus bleibt leer. Kein Schwanz unbenutzt. Klingt drastisch? Isso. Zivilisation kann man da vergessen. Nicht aber das alte evolutionäre Prinzip: Überschwemmen durch Reproduktion. Hirn ist da nur hinderlich, wenn milliardenalte biologische Programmierung greift (die Ratio ist übrigens eine sehr seltsame, kurzfristige, geniale Verirrung Europas, von der die ganze Welt profitiert – von der Klimaanlage bis zu Nutella).

    Noch was am Rande: Europäer haben es geschafft, Wale, Robben und sonstwas fast auszurotten. Und andererseits, aus Reue, ihnen einen Bevölkerungsboom zu bescheren. Und heute gibt es gleichzeitig ein Geweine, daß man der Invasion – also ich meine jetzt die Invasion der Krähen –
    nicht Herr wird….

  28. ….. dieser Islamdrecksack lebenslang ins russische Gefängnis „Scharzer Delphin“ und
    Die gesamte Politsippe gleich mit !!!!

  29. Die Pressekonferenz war nicht mehr als eine der mittlerweile regelmäßigen Kapitulationserklärungen des Merkel-Regimes. Insofern war es auch nicht verwunderlich, dass im Nachgang die GEZ-Sender permanent von „unvorhersehbar“ etc. fabulierten.

    Meine Frage: „War es wirklich nicht vorhersehbar?“ …. kann man wie folgt beantworten: Kein normaler Mensch kommt auf den Gedanken den Tigerkäfig aufzureißen. Jedem denkenden Menschen ist in diesem Falle klar, dass von den Tigern „auf Freigang“ eine entsprechende Gefahr ausgeht. Das Merkel-Regime hat diesen Schutzzaun (Grenze) geöffnet und stellt die kausal daraus resultiernde Gewalt als „unvorhersehbar“ hin. Wie will man nun auf solche Gewalt gegen deutsche Bürger reagieren? Will man weiterhin „Dienst nach Vorschrift“ machen und die Vorgänge „bearbeiten“ oder will man endlich mal das tun, wozu Politiker den direkten Wählerauftrag haben, was ihre gesetzliche Pflicht ist und worauf die deutschen Bürger einen grundgesetzlich verbrieften Rechtsanspruch haben? Wenn man all das tun wollen würde, wozu der Staat verpflichtet ist, dann müsste man …

    – die Grenzen sofort schließen
    – sämtliche Fremdländer sofort und konsequent abschieben
    – die politisch Verantwortlichen in Deutschland unkonventionell abstrafen

    Ist zu erwarten, dass das Merkel-Regime so handelt? Nein. Also wird diese Gewalt so weitergehen und unseren Alltag prägen. Seid euch darüber bewusst, dass …

    – es euch jeden Tag in einem Einkaufsmarkt erwischen kann,
    – ihr beim Weihnachtsmarkt-Besuch sterben könnt,
    – ihr im öffentlichen Nahverkehr infolge eines Axt- od. Messerangriffes oder Schubsen vor den Zug sterben könnt,
    – im öffentlichen Raum Ziel eines islamischen Pistolenschützen werden könnt,
    – ihr auf dem Friedhof vergewaltigt werden könnt,
    – ihr nicht mal mehr zu Hause vor eindringenden Banden sicher seit.

    Das ist Merkel-Deutschland im Jahre 2017!

  30. Versuchen können Sie es.
    Auch eine (wahrscheinliche) Einstellung des Verfahrens ist wichtiges Dokument (Sie erhalten dann ja Post von der Staatsanwaltschaft), das das Versagen der Justiz belegt. Zeitzeugnisse sammeln für die Nachwelt, so es sie denn geben wird.

  31. Und täglich grüßt das Murmeltier – sorry der Einzelfall mit dem üblichen Statements.
    Wir brauchen eine Runderneurung des Systems. Aber eine totale Erneuerung.
    Keine ach so „betroffenen“ Politiker, sondern solche, die auch handeln und nicht nur labern bis es zu spät ist.

  32. Ein labiler Psychopath, der eine Gefährdung seiner Mitmenschen darstellt, gehört in einem „gesunden Staat“ zum Schutz seiner Bürger und der Gewährleistung des sozialen Friedens in Knast oder psychatrischer Einrichtung weggesperrt.
    Das gebietet schon allein die Verpflichtung des Staates, Schaden von seinem Volk abzuwenden.
    Das ein solches Vorgehen gegen das überwiegend importierte Gewaltpotential wildfremder Herkunkt in Deutschland nicht praktiziert wird, beweist den psychopathologischen Zustand des Landes.

  33. Die Männer die den Täter trotz dessen Messer überwältigt haben verdienen Respekt. Ihrem Aussehen nach könnten sie Migrationshintergrund haben.

  34. Wenn sowas jeden Tag passierte… sie sind doch nicht alle so, Kommentar meiner lieben Nachbarin, den Beruf traue ich mich nicht zu nennen.
    Ja, es hat mit Menschen zu tuhen !

  35. Dan erstatten sie anzeige Herr böser wolf .am besten mehrere leute die anzeige erstatten .

  36. Der gehört mit den verantwortlichen Politikärschen lebenslang in ein und dieselbe Zelle gesperrt oder in das „Geberland“ zurück transferiert.

  37. 100 Prozent sprechen gegen die Islaminvasion. Was unter „Asyl“ inzwischen nach Deutschland flutet:

    Glücksritter? Brauchen wir nicht.
    Kriminelle? Brauchen wir nicht
    Kranke? Brauchen wir nicht.
    Geisteskranke? Brauchen wir nicht.
    Analphabeten (Dummdoofs)? brauchen wir nicht.
    Haßgeladene Dödel (bringischmeinefamilieum) brauchen wir nicht.
    Primitiven-3.Welt-Mist: Brauchen wir nicht.
    Archaische Sippen: Brauchen wir nicht.

  38. Ich kann es nicht mehr hören. Alle Täter (Moslems) gelten als psychisch labil oder krank. Das ist eine eine Frechheit gegenüber jenen, die wirklich psychisch krank sind. Ich bin durch eine enge Bekannte mit dem Thema psychische Krankheit vertraut – sie ist wirklich psych. krank – aber würde niemals auf solche Ideen kommen irgendwen anzugreifen. Aber mit den psychisch Kranken kann man es ja machen, eine rechtlose und lobby-freie Gruppe. Das war in diesem Land immer schon so.

  39. @ Der boese Wolf 29. Juli 2017 at 13:05

    Mit größter Wahrscheinlichkeit die Loge, zu der auch die EU-Funktionäre gehören.

    Denn:

    „Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die heutigen Konservativen, die ihre eigenen Traditionen wertschätzen und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen Gemeinschaften wollen, berufen sich laut Timmermans auf eine „Vergangenheit, die nie existiert hat“ und können deshalb nicht die Zukunft diktieren. Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte und jeder, der etwas anderes behaupte, sei engstirnig. Europa sei immer schon ein Kontinent von Migranten gewesen und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Vielfalt zu akzeptieren habe.“
    http://unser-mitteleuropa.com/2016/05/04/vizeprasident-der-eu-kommission-monokulturelle-staaten-ausradieren/

  40. Einer von 800 bekannten Gefährdern in Haramburg.
    Vor einigen Monaten sprach de Maizaire von ca. 600 Gefährdern in ganz Deutschland, oder irre ich mich?

  41. NEWS HAMBURG-BARMBEK

    ALLAHS KRIEGER
    AHMAD AL-H. (26)
    AUS SAUDI-BARBARIEN
    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/mit-stuehlen-auf-den-angreifer-hier-ueberwaeltigen-passanten-den-messer-mann-52697428/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg
    MIT „KÜCHENMESSER“
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hamburg-der-killer-aus-dem-fluechtlingsheim-verrueckter-islamist-ersticht-mann-in-edeka-verletzt-sechs-personen-schwer-a2177330.html
    Ahmad al H. reiste als Flüchtling im März 2015 nach Hamburg, stellte auf seinem Weg über Norwegen, Schweden und Spanien immer wieder Asylanträge, so „Focus“. In Deutschland wurde der Asylantrag des 26-jährigen Mannes, der 1991 in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren wurde, abgelehnt. Der Mann war ausreisepflichtig und stand kurz vor der Abschiebung.

    Jedoch konnte diese wegen fehlender Papiere nicht durchgeführt werden, wie Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz zusammen mit Innensenator Andy Grote (beide SPD) noch gestern Nacht erklärte. Der Polizei war der Palästinenser als Islamist bekannt, zeigte sich oft religiös gekleidet.

    „Ich stand an der Kasse, als der Täter reinkam. Er hatte ein riesiges Messer dabei. Blutverschmiert. Er war total aufgedreht, fuchtelte mit den Armen herum. Ich habe gedacht: Jetzt sticht er mich ab.“
    (Edeka-Kundin zu „n-tv“)

    Immer wieder habe der Mann auf Kunden im Kassenbereich eingestochen, so „Bild“ weiter, wie von Sinnen. Ein Mann bricht blutend zusammen, bleibt regungslos liegen, Die Menschen hätten Schutz hinter den Regalen gesucht. Als Ahmed al H. keine greifbaren Opfer mehr vorfindet, rennt er auf die Straße.

    „Ich hatte gerade neben dem Edeka-Markt mit meiner Frau was gegessen, da wurde es draußen laut. Ich ging nach draußen auf den Bürgersteig und sah einen Mann, der mit einem Messer auf ein Mädchen, das Fahrrad fuhr, einstach. Sie wurde im Brustbereich verletzt und blieb liegen. Der Täter flüchtete.“
    (Sami C., 64, Augenzeuge)

    Ein weiterer Augenzeuge erläuterte in der „Bild“, wie der flüchtende Täter von Passanten verfolgt wurde:

    „Ich saß mit Freunden beim Bäcker gegenüber von dem Supermarkt und trank Kaffee. Plötzlich lief auf der anderen Straßenseite ein blutverschmierter Mann mit einem Messer entlang. Hinter ihm liefen mehrere Menschen mit Behelfswaffen, Stühlen und Stöcken. Im Laufen rief der Mann ,Allahu Akbar‘.“
    (Ralf W., 48, Augenzeuge)

  42. Dieser Mord und Totschlag findet schon seit den 80er Jahren auf unseren Schulhöfen statt.

    Berichtet wird immer nur wenn was ganz extrems passiert oder mal wieder ein Lehrer einen Brandbrief schreibt, weil er nicht mehr anders kann und damit seinen Job riskiert.

  43. „andererseits Hinweise auf eine psychische Labilität“ Meine fresse. Ist doch klar, dass ein solcher Mensch nicht ganz gesund im Kopf ist. Aber es ist auch hier dem Aufruf des radikalen Islams (IS) nachgekommen worden.
    Dass eben die Ungläubigen mit allen Mitteln zu töten sind.

  44. Starke Idee, außer Dschungel und der Ariane-Startbasis gibt es da nix…außer Pfeffer. Man könnte dieses Gesocks dahin schicken, wo der Pfeffer wächst. (Cayenne)

  45. Werde übers Wochenende an der Ausformulierung arbeiten. Muss mich vorher noch schlau machen, an welche Adresse eine Strafanzeige gerichtet sein muss und welche Kosten entstehen.

    Aber, DAS wäre eigentlich eine der vorrangige von AfD, Pax Europa, IB und andere islamkritische und (wirklich) faschismusfeindliche Vereinigungen.

  46. Währendessen beschließen die USA eigenmächtig Wirtschaftssanktionen gegen Russland unter denen besonders D leiden wird, die USA aber profitieren werden.
    Unsere Politparasiten werden wie üblich etwas maulen, aber die gewohnte Rolle einnehmen.

  47. Und wieder ein Opfer von Fr. Merkels unverantwortlicher Politik , falls man das so nennen kann .
    Die Verantwortung übernimmt natürlich hier einmal Niemand .
    Ich frage mich was diese sogenannten Betreuer eigentlich für eine Funktion haben . Unter den Augen dieser Sozialromantiker wurden die Flüchtlingsunterkünfte wie es aussieht zu reinsten Terrorzentralen .
    Wenn man Beate Zschäpe für die Böhnhart und Mundlos zugeschriebenen Taten mitverantwortlich macht müssten die Betreuer in den EAE auch zur Verantwortung gezogen werden .

  48. Da muss ich widersprechen.

    Terroristen sind nicht zwangsläufig Psychopathen, dennoch würde ich sagen jeder Terrorist, der kein Psychopath ist und damit abgestumpft, befindet sich zum Zeitpunkt der Tatausführung in einer psychischen Extremsituation.

    Terroristmus ist das umsetzen politischer Ziele mit Gewalt, und dies kann planvoll, kühl, berechnend auch mit Mitleid für die Opfer ausgeführt werden.

    Der Täter muss nicht zwangsläufig psychisch Krank sein, sondern es reicht wenn der Täter von der Notwendigkeit seines Handelns überzeugt ist und keine Alternative mehr sieht, seine Ziele zu erreichen.

    Siehe Breivik, kein Psychopath, eher ein Verzweiflungstäter, weil es in Norwegen im Jahr 2011 keine politische Kraft gab, die seine Warnungen vor der Islamisierung ernst nahm.

    Ein Glück haben wir die AfD als Alternative für Deutschland.

  49. Und dieser islamtypisch durchgeknallte SaudiPaliMoslem, der hier frohgemut Deutsche metzelt, ist genau WEIL hier? Haben Wagner-Hügel Himbeertoni und Clodia (dachte, Wagner sei voll Nahtzi!) schon was gesagt? Der Mist von Olaf Scholz – einer der schlechtesten Bürgermeister Deutschlands in HH, „Erster Senator“, aber über ihm entfaltet sich der milde Rettungsschirm von Bild und Funke – ist zum Fleetvollgöbeln!

    Ist wie in der UdSSR-Politbüro: Wir sind gewählt, wir haben keine Verantwortung, wir sitzen alles geruhsam aus, total demokratisch!

  50. „Pressekonferenz“?

    Man könnte auch einen Luftballon aufblasen und die Luft entweichen lassen. Das hat den selben Effekt.

  51. Wichtiger Hinweis!

    Die Messerfachkraft hat bereits in Norwegen einen Asylantrag gestellt, auch dieser wurde abgelehnt.

    Nach deutschem und EU-Recht darf er dann gar keinen Antrag mehr in Germanistan stellen, trotzdem gelang dies und er wurde sogar umverteilt!

    Das ist ein weiterer Skandal, die umverteilten Ratten aus Litauen kamen auch wieder zurück nach Buntland – und erhalten jetzt hier Hartz IV (ILLEGAL, EIGENTLICH!) UND Leistungen vom litauischen Staat.

    Die Kuffarrasse darf das nicht, die dürfen nur zahlen!

    Wählt AfD in 2 Monaten, nicht per Briefwahl!

  52. In Ahmads Zelle liegt vielleicht ein Strick…;
    für die Staatskasse wär´s ein riesig´ Glück!
    Und auch fürs deutsche Pack wär´s sehr gut,
    weil man ´nen „Einzelfall“ schnell vergessen tut!

  53. Die Kommunikationsknechte der „deutschen“ DreSSur_elite informieren darüber in einer PK politisch korrekt, daß ein fünfzigjähriger „Mensch“ beim EINWIRKEN“ „gestorben“ sei.
    Punkt. Basta.
    Wow soviel „Empathie“ aus dem Fundus der soz(ialistischen) Kompetenz_gedrillten.
    Bei dem „wohl“ iSSlamistischen“ Gefährder werden dann sämtliche Kapriolen vorgeführt und einen „palästinische“ Volkszugehörigkeit festzustellen. Na da sind wir aber beruhigt „Arier“nachweis geglückt; ähhhhhem…. ein Premium Araber.
    Und sofort wird nach Motiven gesucht….. Fazit: – Psychisch labiler Einzeltäter, möglicher weise „Traumatisierung“. Ob die „DEUTSCHLANDVERRECKE“- Richtenden_schaft schon über mildernde Umstände nachdenkt, oder sogar an Bewährung ?

    Und ja….. mit dem iSSlam hat das wieder niXXX zu tun. (TM)

    Und die Komsomol_innen der INFORMIERENDEN_Journaille fragen natürlich nicht nach der Identität/Volkszugehörigkeit des „Gestorbenen“. Den Rest kann man sich dan denken.

    Jedenfalls wenn es jetzt sich bei dem „Gestorbenen“ um ein kufnuckisch- hintergründisch beschaffenes Mensch_in handeln würde, dann wären die ganzen Politkasper schon vor Ort und würden sich bei der „Community“ entschuldigen, „Empathie“ zeigen, das Check_Buch zücken und großzügige Versprechungen machen.

    Danke Mutti, danke räfütsch wälkam !

    Kotzeimer voll. –
    Tschööööö……

  54. Was ist tödlicher?

    Dieselfahrzeuge oder Moslems?

    Unsere Dieselfahrzeuge sollen von der Straße weil sie angeblich krank und tödlich machen..

    ABER

    hunderttausende Moslem-Terroristen, Moslems-Gefährder, Moslems-Messerstecher, Moslem-Vergewaltiger dürfe weiter auf deutschen Straßen spazieren gehen.

    WAS.. WAS… WAS… stimmt in diesem Land nicht mehr?

  55. Mal eben reingeschaut. Das übliche Behördengefasel halt. Jetzt wird erst einmal ermittelt, gesichert und überprüft, bis der Arzt kommt und dann wartet man einfach auf den nächsten Anschlag. So einfach läuft.

    Der irre Einzeltäter wurde auch bereits wieder ins Spiel gebracht. Passt aber alles nicht, denn der Täter war – leider – als Islamist bekannt, zudem ausreisepflichtig und wie immer ist nichts passiert, bis es dann passiert ist.

    Also Leute, immer schön die Augen auf. Immer eine Ärmellänge Abstand zu „Südländern“ halten, nicht nur als Mädels. Dieser Staat, der diese Leute extra hergeholt hat, um sich mit Fachkräften zu umgeben, kann und wird euch nicht schützen. Danz im Gegenteil, ihr seid die als Opfer die Ventile für solche Killerschweine und kommt ganz zum Schluss mit euren Fragen, Bedenken und Nöten gegenüber dem Islam. Alles andere wäre denn ja auch purer Populismus.

  56. Stimmt, nicht alle Moslems sind Terroristen, aber (fast) jeder Terrorist ist Moslem. U

    Und Sie wissen nicht warum, Frau Nachbarin? Lesen Sie im Koran nach und gleichen Sie den Inhalt mit den Fakten ab.

  57. „seither war er ausreisepflichtig.“
    Das ist sowieso der grösste Witz in unserem Land.
    Dann darf das Amt ausreisepflichtigen Personen die Leistungen kürzen. Wie bitte ? Wer ausreisepflichtig ist, darf noch Leistungen vom Amt beziehen ?
    Wir sind ein Witzfigurenland. Kein Wunder dass die „Schutzsuchenden“ grösstenteils nicht einen Funken Respekt haben.
    Die sind mit teils brutaler Gewalt über europäische Grenzen hier eingefallen. Sie haben Kinder und Frauen instrumentalisiert und vorsätzlich in Gefahr gebracht. Dann können die hier straffällig werden und die Polizei reagiert mit Platzverweisen. Die können sich mit den linken Drecksäcken hinstellen und sagen „Kein Mensch ist illegal“. Beim Amt schlagen die mit Dolmetschern und Helfern auf. Beim Arzt und der Apotheke bekommen die ihre Leistungen kostenfrei mit „unserer“ AOK Karte. Dann drängeln die sich auch noch bei den Tafeln vor und bekommen dort bevorzugt vor Deutschen Sachleistungen. In Wattenscheid haben ja über 300 Helfer auf Nimmerwiedersehen gesagt. In ihren Unterkünften machen die nicht mal sauber und wollen sogar Putzfrauen haben, bzw. bekommen sogar welche.
    Fahrräder geschenkt, Möbel geschenkt, neue Waschmaschinen geschenkt, teure (Spenden)Klamotten geschenkt usw..
    Und dann zeigen die mehrheitlich keine Dankbarkeit. Und die, die dankbar sind, haben zumindest die Straftat des Erschleichen von Sozialleistungen begangen. Denn verloren hat hier keine etwas. Denn in Sicherheit waren die schon in die Türkei. Zudem Syrien schon wieder z.T. aufgebaut wird. In den anderen Länder herrscht kein Krieg und keine politische Verfolgung.

    Auch so eine Sache ! Politisch Verfolgte geniessen Asyl. Das war ursprünglich für politisch aktive Personen vorgesehen. Die eben aufgrund oppositioneller Handlungen verfolgt werden. Aber nicht für Kriegsflüchtlinge und erst recht nicht für Wirtschaftsflüchtlinge.

  58. Vor den Gefahren der islamischen Invasion und genau solchen Tätern wird seit Jahren gewarnt.

    Rot Grüne wollen bis heute nicht hören.

  59. „Psychische Labilität“ = Schutzbehauptungen der Täter, Strafvereitler, Polizei, Politik, Psychiater, Medien, Linken, Migrationsgewinnler

  60. Eine Iranerin, die vor dem gewalttätigen Islam nach Deutschland geflohen ist, klagt Frau Merkel an, PI sollte einen Extra-Thread daraus machen, die Iranerin sagt:

    Ich weiß nicht, warum die deutsche Regierung das eigene Land zerstört und auf die eigene Kultur keine Rücksicht mehr nimmt. Es heißt stets „Refugees Welcome“ – aber was ist mit uns? Den Flüchtlingen, die vor Jahren hierher gefunden und sich ein neues Leben aufgebaut haben? Wird unser Leben schon wieder in Gefahr gebracht? Sind wir denn keine Menschen, sind Deutsche keine Menschen, haben sie keine Rechte mehr? Warum muss ich heute wieder Sachen erleben, die ich damals im Iran erlebt habe?

    Liebe Frau Merkel, ich habe viele Fragen und ich hoffe, Sie haben die Antworten darauf. Viele haben davor gewarnt, dass mit dem Islam der Terror nach Deutschland kommt…

    https://www.facebook.com/560840594107874/videos/vb.560840594107874/733264220198843/?type=2&theater

  61. Pressekonferenz: Selten so etwas belangloses und gefühlskaltes Beamtendeutsch und Gequassel gehört. Wenn das der Staat ist, dann sind wir logischerweise verloren. Mir ist jetzt klar weshalb Hamburg verloren ist. Der Bürgermeister fehlte gleich völlig. Sind das Roboter auf 2 Beinen? Ist das Hamburg? Wir alle kennen das Beamtendeutsch. Aber das war das Diplom desselben hoch 3!

  62. „Deutschland wird sich verändern. Und ich freue mich darauf.“

    Schade, dass die „Vorkommnisse“ nicht angemeldet werde,
    da könnten die sich-schon-darauf-Freuenden rechtzeitig bei der Party einfinden.

  63. …zumindest ein Teil davon u. deshalb wird die „Bild“ bald die Heldenlegenden abdrucken in derem Drumherum wir einiges über den Täter erfahren, was uns sonst niemals berichtet werden würde.

  64. @Heta
    Alle müssen raus, alle! Deutschland muss komplett Moslem-frei werden, erst dann wird Ruhe einkehren!

  65. Gibt es denn keine rechtliche Möglichkeit Frau Merkel wegen Beihilfe zu Morden vor Gericht zu bringen ?
    Und denn doofen Olaf aus Hamburg gleich mit? Es ist eine Schande was hier im Lande vor sich geht und der dumme Wähler trägt die ganze Tragödie mit. Ich schaue mir ab morgen mein zukünftiges Auswanderungsland an, ich werde dieses Irrenhaus Deutschland definitiv verlassen, so wie es aussieht nach der Wahl, denn die AFD hat meine Stimme sicher.

  66. Vergessen wird, dass Brasilien knapp sechsmal so gross ist wie Afghanistan. Also müssten in Brasilien so etwa 299.624 Menschen ermordet werden, um mit Afghanistan gleich zu ziehen.

    Wer dahin in den Urlaub fährt, hat selber Schuld. Auch die WM, die mit brutaler Gewalt und Rücksichtslosigkeit durchgezogen wurde.
    Wie sehr der Fussball Weltverband sein dämliches Respekt ernst nimmt, hat man an der WM von Brasilien gesehen. Für Brasilien blieb nichts übrig. Der Fussball Weltverband sackte 3,3 Milliarden ein.
    Hätte man davon „nur“ 3 Milliarden Euro an Brasilien abgegeben hätte, bzw. anständigen Wohnraum und Arbeitsplätze für die Menschen dort geschaffen hätte, wäre die bittere Armut dort etwas gesenkt worden.
    Aber Blatter war der Mensch in Wahrheit egal. Auch seinem Nachfolger und dem Rest des Weltfussballverbandes.

  67. „Palästinenser“. „Staatenlos“.

    Also nur nochmal dazu, zu der UN-Bemühung, diese islamischen Mordbrennerhorden (Islam = Beute und Plündern) im Westen anzusiedeln: „R“ = Remmo:

    Dies können neben libanesischen Pässen auch Identitätskarten der United Nations Relief and Works Agency for Palestine Refugees sein, der UN-Einrichtung für palästinensische Flüchtlinge – Hunderttausende von ihnen leben im Libanon. Teilweise sind auf der Liste erfolglose Versuche, die Männer abzuschieben, samt Datum vermerkt. Rund 90 der mehr als 200 Personen auf der Liste – Stand 2011 – leben in Berlin. Neun gehören der Familie R. an.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/streit-um-arabische-grossfamilien-verdaechtiger-nach-diebstahl-von-100-kilogramm-goldmuenze-frei/20117456.html

  68. Moslem, „Flüchtling“, Islamistische Auffälligkeit, Alkohol, Drogen,Kleinkrimineller, Randale-Vandale, Identität UNGEKLÄRT, „Psychisch Labil“ ( Hat einen an der Waffel), ausreisepflichtig aber „nicht abschiebbar“…………

    Diesen „Steckbrief“ kennen wir längst, denn er läuft hunderttausendfach dank Rechtsbruch-Merkel und Kim Jong Chulz in diesem Land – frei -herum, als TICKENDE ZEITBOMBE mit gesellschaftlichem Atombombenstatus , ohne dass das jemanden stören würde, schon gar nicht bei den Tot“Unsicherheitsbehörden.“-

    Wieder MERKEL-und SEPD-TOTE-und-Verletzte, wieder Empörungs-Heuchelei, die einen anwidert, wieder hilfloses Achselzucken, das einen vor Wut platzen läßt, wieder und wieder und wieder………und wieder…..

    Und weiterhin werden – klammheimlich – Zigtausende „Flüchtlinge“ – OHNE (!) jede „Not“ im Mittelmeer „gerettet“, mit ausdrücklicher Billigung der EU und Merkels, von den „EU-Hilfstruppen“, NGOs genannt, die – von der EU höchstselbst und damit VON UNS ALLEN (!) bezahlte SCHLEPPERDIENSTE in apokalyptischem Ausmaß leisten.

    WAS FÜR EIN VERLOGENES VOLKSVERRÄTER-DRECKSSYSTEM (!!)

  69. Wann werden endlich Internierungslager gebaut und dieses unsäglich Pack dort weggesperrt. Entweder bis zum Sanktnimmerleinstag oder bis ihnen einfällt, woher sie kommen.

  70. 12 Jahre hat sich diese Kreatur bei uns durchschmarotzt!
    12 Jahre unsere Steuern verfressen usw.
    Wir haben eine halbe Million Obdachlose und Zigtausende Straßenkinder!
    Und Rentner, die Flaschen sammeln müssen – und wenn wir wollen, dass diese Mörderbande dort bleibt, wo si hingehört, dann sind wir kriminell?
    Rassisten? Nazis? Islamophobe?
    Bin ich immer wieder gerne!

  71. Ich frage mich, warum man ihn nicht abschieben konnte ? Es war bekannt, dass er über Norwegen eingereist ist. Erstens hätte er zwingend dort einen Asylantrag stellen müssen und zweitens, wenn belegbar, dorthin wieder abschieben, nachdem sein Asylantrag negativ beschieden wurde, auch ohne Papiere.
    Nowegen gehört zum Dublin Abkommen und war sicherlich nicht überlastet, sodass er aus humanitären Gründen hier seinen Asylantrag stellen durfte.
    Wenn Politiker jetzt sagen, er konnte nicht abgeschoben werden, dann nur unter Verheimlichung des eigenen Versagens, Verträge und Gesetzte mißachtet zu haben.

  72. badeofen 29. Juli 2017 at 12:53

    „Hinweise auf eine psychische Labilität “

    Man könnte sich ja mal fragen, warum es in Polen, Ungarn, Tschechei, Slowakei (=Visegrad) sowenig bis keine Attentate/Massaker/Messermetzgereien gibt, gibts da keine ‚psychisch Labilen‘, und wenn ja warum nicht? Aber die Frage (und auch die Antwort) ist wahrscheinlich typisch rechts = zu simpel, stattdessen werden Endlosstudien der Bertelsmann-Stiftung benötigt, um dieses Geheimnis zu lüften.

  73. „Innensenator verurteilt Tat scharf“
    Diese unerträglichen Politclowns sollten mal ihre vorgestanzten Erklärungen überarbeiten.
    Die geheuchelten Äußerungen werden in ihrer Inhaltslosigkeit und ohnmächtigen Dämlichkeit langsam langweilig.
    Wie wäre es mit:
    „Betroffenheitsminister des Inneren verurteilt Tat auf das alleralllerschärste, wo überhaupt gibt.“
    Oder einfach mal die Fresse halten und nach ideologiefreiem Recht und Gesetz handeln.

  74. Man sei aber nicht dazu gelangt, ihn als „gefährlich“ einzuschätzen.

    Ahja, demnach kann man nun getrost davon ausgehen, dass auch ungefährlich eingestufte als „Gefährder“ gefährlich sind!
    Sind also nur Millionen! LOL
    Wer stuft denn ein?
    Dieser „Man“ soll sich sein Lehrgeld wiedergeben lassen und sich in Grund und Boden schämen!
    RÜCKTRITT und zwar SOFORT!!!

  75. Er hatte schon vorher Straftaten begangen, obwohl er ausreisepflichtig war. Hamburger Justiz hatte das Verfahren eingstellt und den Mann wieder auf die Hamburger Bürger losgelassen.

    Die Hamburger hatte aber ja auch so gewählt. Rot-Grün.

  76. Die schlimmsten Feinde Deutschlands und der deutschen Bürger sitzen in unseren Amtsstuben!

  77. Immer und immer das Gleiche Spiel..
    .
    Moslem tötet deutsche Bürger..
    .
    Dann erst geht’s richtig los,..:

    .
    – Tausende Polizisten sind plötzlich da..

    – Straßensperren

    – hunderte Polizisten mit Helmen und Maschinengewehre (die sie eh nicht benutzen)

    – SEK, MEK, GSG 9

    – Polizei Hundestaffel

    – Hubschrauber in der Luft

    – im TV sind plötzlich überall selbsternannte „Terrorexperten“ und Klugscheißer

    – Sondersendungen, Pressekonferenzen, Talkshow

    – Politiker sind schockiert, verharmlosen und differenzieren

    – AfD ist natürlich schuld

    Nach zwei Tagen alles vorbei.. Nix passiert…Keine Konsequenzen!
    .
    .
    .
    Und das TÖTEN geht weiter!

    Alles zum Anfang!

  78. Die Moslems haben auf alle Fälle schon lange mitbekommen, dass Deutschland ein Irrenhaus ist und von einer inkompetenten Regierung geführt wird. Die sagen sich, ja, wir passen genau hier her und mischen den Laden erst richtig auf. Wie viele Tode muss es in diesem Land noch geben, bevor die Gutmenschen mit ihrer Willkommenskultur endlich aufwachen? Es ist nur noch zum kotzen, was man täglich liest und teilweise selbst mitbekommt. Man kann ja bald schon nicht mehr ungestört zum Einkaufen fahren. Danke, Merkel!

  79. statt über Feuerlöscher an öffentlich zugänglichen Einrichtungen, wie Supermärkte, Tankstellen, …u.s.w., könnte man auch mal zur allgemeinen akuten Gefahrenabwehr über stets griffbereite Taser, elektrische Viehtriebstöcke ( natürlich modifiziert zum eigenen Schutz verlängert ), Fangnetze ( wie es die Gladiatoren hatten ) und Reizgas mit super großem XXL Inhalt, für den Notfall , eben den ständig sich wiederholenden Terrorattacken, nachdenken,

  80. Als erste rafften es die Türken, dass man in Deutschland nahezu ungestraft tottreten -rasen klauen, schlagen und vergewaltigen kann, wenn man die Jammershow abzieht.

  81. Putin wird nach den Teufel tun. Besonders nach den neuen Sanktionen aus Brüssel.
    Poroschenko hingegen wäre ein Kandidat der seine Straflager zur Verfügung stellen könnte. Als „Beitrittsgeschenk“ an die EU.
    Schliesslich handelt es sich nur um ein paar Tausend „Gefährder“ und für jeden würde vom Überführungsland eine Tagespauschale entrichtet.

  82. Man muss mittlerweile von rituellen Pressekonferenzen des Systems sprechen, die alltägliche Gewalt beschreiben und bestätigen, nichts aber verändern. Wer von euch bekommt denn noch die Messerangriffe der letzten 7 Tage zusammen?

    Misstrauen ist heutzutage für Deutsche überlebenswichtig. Nur wer sich anpasst, überlebt. Jeder Ausländer ist ein potentieller Messermann. Vertrauen kann tödlich sein.

    Der Staat ist nicht mehr Garant von öffentlicher Sicherheit, sondern er ist die Ursache dieses grundsätzlichen Problems.

  83. „12 Jahre hat sich diese Kreatur bei uns durchschmarotzt!“

    Das Beste daran ist:
    Nach der BT-Wahl kommen ein paar Millionen mehr davon.

  84. Ins Irrenhaus BRD kann jeder ohne Pass einreisen, aber ohne Pass können nicht mal Terroristen abgeschoben werden.

  85. Nochmal: Die UNO hat mit ihrer ausschließlichen, exklusiven Mordmoslem- Pali-Agentur UNRWA eine Jihad-Zelle gegründet, die Mordmoslems seit knapp 80 Jahren in jedes bisher nichtislaminfizierte Land entsendet.

    https://www.unrwa.org/

    UNO auflösen! Supranationale, schattenhafte Geldveruntreuungsmaschinen stoppen.
    Go -> to ->Africa!

    Frechheit, daß sich der Westen den Luxus einer mörderische, geldverschlingenden Bürokratie – die UNO hat noch nicht mal einen Finanzbericht, geschweige denn unterliegt sie einer Steuerprüfung – leistet. Auf dem Mist der UNO ist auch der „menschgemachte Klimawandel“ gewachsen. Über den Schei$$ finanziert sich auch das PIK. (Schellnhuber) Die Grauenraute hat das PIK großgemacht. Und Schellnhuber hat in des Sozenpapstesfranzens Einlaß zum Klima den Griffel geführt.

    Was sagte Merkel doch mal (ich habe das bei Tichy oder Achgut aufgeschnappt):

    „Die Leute interessieren mich nicht. Die sind unpolitisch.“

  86. Dito. Das ist inzwischen Routine für die. Gedanklich sind die wohl schon beim nächsten Anschlag bzw. verhindern ihn gerade nicht. Jetzt tun die sich noch ein bisschen wichtig mit ihren an sich überflüssigen Ermittlungen. Und dann gibt es sicher blad mal wieder einen „Blitzer-Marathon“. Da kann man so schön Autofahrer bloß stellen, die vor Schulen, Kindergärten oder Krankenhäusern 35 km/h statt erlaubten 30 km/h gefahren sind, das sind dann endlich mal wieder Erfolgsmeldungen pur.

  87. Ganz wichtig ist jetzt den Opfern ein Gesicht zu geben. Ihre Namen bekannt zu machen über die Beerdigung zu berichten. Die „Schande von Berlin“, als die Opfer (Breitscheidplatz) heimlich beerdigt wurden, darf sich nicht wiederholen.

  88. da darf man locker ne 0 dranhängen. Hier laufen zehntausende muslimische Terroristen und Millionen potentielle muslimische Zeitbomben rum.

  89. Vielleicht sollte ein guter Anwalt die ganze Sache mal auf behördlichen Vorsatz Untersuchen.

  90. ..ausreisepflichtig, polizeibekannt, war schon straffällig, bekannter ISLAMIST (aber nicht gefährlich), psychisch labil…
    Na, warum ist der noch hier?
    Sollte der nicht einmal irgendwann unsere Rente zahlen?
    Wir werden von Idioten regiert. Jeden Tag der gleiche Mist.

  91. „…ausreisepflichtig…“

    Was für eine dumme und naive Erwartungshaltung!

  92. Gestern nacht, ich glaube es war der User #Alpenbitter, der fragte: „Laufen in den USA die Illegalen auch frei rum, oder was geschieht dort mit denen?“
    Nun, das würde mich auch interessieren. Ich glaube aber, das die in Amerika nicht frei rumlaufen.

  93. @Heta: Vielen Dank.

    Die Frau sagt, was ich fühle: Refugees sollten in Europa welcome sein, aber eben Flüchtlinge und nicht diese Abermillionen von Betrügern und Invasoren, deren Gedanken sich ausschließlich um eine Mordsekte drehen, die sie weltweit installieren möchten.

  94. Nicht sehr viele Tote GmbH

    ¿Aber sind unter den vielen Flüchtlingen nicht auch Islamisten?

    ¡Wahrscheinlich schon, aber wenn, dann sind es nicht sehr viele.!

    *http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-09/fluechtlinge-islamisten-werbung-is-kaempfer

  95. Die Islamisierung ist nur ein Symptom
    die Ursache ist eine andere und hat einen sehr langen Arm

  96. @Schwarzwaldindianer
    „Wann werden endlich Internierungslager gebaut und dieses unsäglich Pack dort weggesperrt.“
    Internierungslager werden kommen. Das ist unumgänglich. Ob in Europa oder am Ende der Welt ist egal.
    Jeder papierlos Einsitzende kann dann via seiner Botschaft um Ersatzpapiere besorgt sein (ONG werden sicher dabei helfen) und dann in seine Heimat reisen. Mit Einreiseverbot für Schengen. Problem gelöst.

  97. Ich sage Ihnen, warum er hier ist: Wegen dem deutschen Heiligtum, dem deutschen Ein und Alles, dem Kult und Liebling aller Linken, dem Züchtigungswerkzeug: Auschwitz!

    Wer nur an Auschwitz denkt und glaubt, so eine Wiederholung zu verhindern, wird ein zweites Auschwitz nicht verhindern!

  98. Wenn ich einen Böller nach einem Moslem werfe, der meine Frau beleidigt habe, gerate ich unter lebenslange Beobachtung, Ächtung und man sperrt mich für immer in eine dunkle Schublade, zusammen mit meiner ganzen Familie und deren Nachkommen.

  99. Brasilien ist, so wie sämtliche südamerikanischen Länder, kommunistisch verseucht. Bestes Beispiel z.Z. Venezuela. Ölreichster Staat und pleite.

  100. Die Regeln sind einfach. Wer erst mal drin ist, kommt nicht wieder raus.
    (Zitat aus dem Film „Die Klapperschlange“)

  101. jeder andere auf dem Globus ( der Welt ) aber eben … “ keine Deutschen „ ( Behörden und Polizei-Srech) … könnten einem 14 jährigen Mädchen gegenüber übergriffig geworden sein

    OT,-….Meldung vom 28.07.17 – 11:16 Uhr

    Augustenstraße im Süden Übergriff auf 14-Jährige – Drei Männer gesucht

    Dessau -In der Dessauer Augustenstraße hat es am Donnerstag gegen 16.20 Uhr einen Übergriff auf ein 14-jähriges Mädchen gegeben. Das bestätigte die Polizei auf MZ-Anfrage.„Wir ermitteln wegen einer Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung“, sagte Polizeisprecher Maik Strömer. Gesucht werden drei Männer im Alter zwischen 25 und 20 Jahren. Dem Auftreten und dem Aussehen nach sollen die Männer keine Deutschen gewesen sein. Nach bisherigen Erkenntnissen kam das Mädchen aus Richtung Ludwigshafener Straße und wollte in die Augustenstraße, als sich die Männer auf Fahrrädern näherten. Die 14-Jährige wurde erst bedrängt. Die Mutter des Mädchens berichtete der MZ, dass einer der Männer ihrer Tochter an das Gesäß und in den Schritt gefasst habe. Kurz darauf entfernten sich die Männer in Richtung Kreuzberge und Törten.Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die gegen 16.20 Uhr in dem Bereich mit dem Auto oder auch zu Fuß unterwegs waren und den Zwischenfall oder drei Männer auf Rädern beobachtet haben. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle in Dessau-Roßlau entgegen http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/augustenstrasse-im-sueden-uebergriff-auf-14-jaehrige—drei-maenner-gesucht-28080864

  102. Solange sich Rechtsverdreher eine Goldene Nase damit Verdienen Abschiebungen zu verhindern
    wird sich nicht aber auch gar nichts Ändern.

    In Hamburg hat die Justiz mit GE“mordet“

    AfD muss EXPRESS Abschiebungen zum Wahlkampf Thema machen sonst wird das nichts….

  103. Es gibt doch auch unbewohnte Inseln in der Ost- und Nordsee. Dort könnte man die Passlosen und diejenigen internieren, die vergessen haben, woher sie gekommen sind. Die gesundes Seeluft würde möglicherweise das Erinnerungsvermögen reaktivieren und sicher würde sich auch der eine oder andere verlorengegangene Pass wieder anfinden.

  104. Er ist also ein ILAMIST? ABER er hat Alkoholprobleme? Hoffen wir mal das dass allah nicht mitbekommen hat …-

  105. Was dieser „Experte“ von sich gibt ist an Dämlichkeit nicht zu Überbieten:
    „ARD-Terrorismusexperte Michael Stempfle liefert Hintergründe und erklärt den Unterschied zwischen Islamisten und Dschihadisten.“
    https://www.tagesschau.de/inland/barmbek-103.html
    Ergo: Neue Experten braucht das Land. Oder auch nicht, ist eh alles `n Selbstläufer.

  106. Schon vorgeschlagen. Armlänge Abstand halten oder auch zwei zu „Südländern“ und das gilt nicht nur für Mädels.

  107. Das waren Angestellte und Kunden vom Döner-Imbiss schräg gegenüber. Bravo Jungs!
    Der Bus ist die Linie 7 (Barmbek – Steilshoop).

  108. Ich verstehe euch nicht ❓ 😥
    Der Langzeit-Gast von Merkel wollte nur seine Islam-Liebe zum Ausdruck bringen ❗
    Er hat eine harte Islam-Jugend hinter sich die mit großem Erfolg durch das Abschlachten einen Kuffars gekrönt wurde.
    User größter Dank sollte Merkel mit Anhang gelten ❗
    Duisburg Marxloh bald überall, *Danke liebe Islam-Mutti Merkel und Anhang*
    ( der Islam gehört *_nicht_* zu Deutschland !! )

    https://youtu.be/NA2QcxlB6Zw

  109. Quatsch. Und wenn sind diese den Vögeln und Seehunden vorbehalten.
    Lieber nach West Sahara. Die sind korrupt (EU – Fischereirechte) und relativ nahe bei Europa opp. Gran Canaria.

  110. Wenn sich 5 bis 10 psychisch labile Asyl-, Schutz- und Frieden-Suchende zusammenrotten, könnten sie an einem schönen Samstag Nachmittag alle ungläubigen Besucher eines Rewe oder Aldi restlos niedermetzeln. Diesen Tip bitte noch vor der Bundestagswahl, an alle örtlichen Flüchtlingsheime weitergeben.

  111. Nochmals: Das war kein Attentat, sondern ein Terrorakt! Oder wurde einer bestimmten Person gezielt aufgelauert? Neeeiiin…..!
    Es ging doch offensichtlich darum, gezielt Angst und SChrecken zu verbreiten und nicht bestimmte Personen zu schädigen (Terror!).

  112. Jeder (!) Polit-KRIMINELLE, der dafür verantwortlich ist, daß Personen ohne jeden Identitätsnachweis und ohne jede sonstige Überprüfungsmöglichkeit bzgl. Herkunft, Lebenswandel, etc………praktisch UNGEHINDERT in unser Land einreisen dürfen, ist SELBST EIN KRIMINELLER und gehört deshalb auf der Stelle IN HAFT!
    Das gilt auch für die Bundeskanzlerin und den Bundesinnenminister!

  113. Abschiebung funktiniert nicht OHNE PASS! Rückschiebung in „Transitländer“ ist nur binnen 3 Monaten erlaubt………scheitert oft genug am WILLEN der politisch Verantwortlichen………….wie dem Bundesinnenminister und der Bundeskanzlerin!

  114. deruyter 29. Juli 2017 at 13:43

    Ich frage mich, warum man ihn nicht abschieben konnte
    ++++++++++++++++++++++++
    Frage die Bonzen, aber sie werden antworten, dass es doch arme Schutzsuchenden sind…..

    Aber der Grund ist die Vernichtung unseres Volkes und der anderen Völker Europas!

  115. Politiker NGO’s Juristen sind sich einig :

    Keine Expess Abschiebung von Kriminellen und IS Terroristen!

    Da gibt es Steuertöpfe Randgefüllt vom Finanzminister in Milliardenhöhe
    da kann der Rechtsverdreher sich so richtig die Taschen voll machen,
    was ist schon das Leben eines hier länger Lebenden wert wenn es um die Hohen Werte,die Konten der obengenannten geht?

  116. Moslem & einen an der Klatsche, dass muss automatisch zur Internierung führen.
    Politiker & Moslems ins Land lassen, muss ebenfalls automatisch zur Internierung führen.

  117. Jeder dahergelaufene DORFDEPP darf hier ungehindert einreisen, und keinen dieser Dorfdeppen und SCHWERVERBRECHER wird man je wieder los.

    Ein SCHLIMMERER FALL von HOCHVERRAT ist gar nicht denkbar. So etwas hat es nie zuvor in der Weltgeschichte gegeben.

    MERKEL und De Maiziere gehören IN HAFT!

  118. “ Er war allerdings in den vergangen Monaten Mitbewohnern durch eine fortschreitende Veränderung in Richtung Radikalisierung aufgefallen. Und er war der Staatsanwaltschaft Hamburg diesbezüglich bekannt. Man sei aber nicht dazu gelangt, ihn als „gefährlich“ einzuschätzen. “

    Man kann denen alles mögliche in den Arsch stecken, am Ende wird jeder Moslem zum „Kuffar-Killer“. Und zum killen gibt es viele viele Möglichkeiten.

    P.S. Ausnahmen bestätigen die Regel.

  119. P.S. Hab eben beim Joggen zwei ähnlich aussehende Musels gesehen. Die gingen sehr dicht an einer Bank vorbei und beugten sich kurz in „ich bin auf Drogen Manier“ über eine Frau (deren „Partner“ reagierte nicht) und gingen dann breitbeinig weiter. Dann gingen die an mir vorbei, leider fingen die meine suchenden Blicke nicht auf. Bin ein Kopf kleiner, aber man sollte sich nicht von solchen primitiven Großkotzern einschüchtern lassen, und mit voller Gewalt zurückschlagen, …. aber richtig.

  120. .„Wir ermitteln wegen einer Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung“, sagte Polizeisprecher Maik Strömer

    ALLEINE FÜR DIESE NEUSPRECH AUSSAGE, müsste man diesen Polizeisprecher STANDRECHTLICH
    K A S T R I E R E N !!!

  121. Die Polizei beschäftigt sich laut Pressekonferenz noch damit ob der
    Herr kurz vorher schon einmal im Laden war und ein Weißbrot gekauft hat.
    Diese Passage ist echt der Hammer!

  122. Bei einem Ladendiebstahl hätte ihm laut Scharia die Strafamputation einer Hand gedroht. Da ihm aber gar keine Strafe widerfuhr, dachte er sich wohl er sei hartgesotten genug muss die Bestrafung für einen Massenmord zu ertragen. Schließlich hat er damit genau seinen Willen bekommen: Lebenslange Unterkunft, Verpflegung und Alimentierung in Deutschland auf unsere Kosten, immer noch besser als irgendwo in Arabien.

  123. beide haben natürlich nichts mit dem Islam zu tun (TM) bzw. missbrauchen den Islam (TM) nur.

  124. Mich kotzt diese BRD nur noch an: Ein „Mann“, seine Psyche, der Hintergrund, wo er geboren wurde und wo er lebt… Wer lässt seit Jahrzehnten ungefragt am Volke diese Menschen in unser Land?

  125. Ich lese im Artikel oben immer war. Sollte der Täter tatsächlich von der Polizei erschossen worden sein, was durchaus wünschenswert wäre, so muss mir das entgangen sein. Glaub ich aber in einem Kaufladen eher weniger, weil durch Kugel die danebengehen, auch andere gefährdet würden, die damit gar nix zu tun haben.

  126. Auch gut: „Der Attentäter war als Islamist bekannt“. Sozusagen ein „akkreditierter Terrorist aus dem Nahen Osten“.

  127. Wie nennt man einen Staat, der seine Bürger täglichen Terror auf der Straße bietet und für dessen Auftreten die direkte politische Verantwortung trägt, weil zwar jeder Verbrecher der Welt ungehindert und straffrei ohne Reisepass nach Deutschland einreisen kann, faktisch keinerlei strafrechtliche Bewehrung erfolgt, eine Abschiebung aufgrund fehlender Reisedokumente nicht erfolgen kann, gleichzeitig die eigene Bevölkerung über entsprechende Gesetze entwaffnet wird und der Widerstand gegen die Flüchtlingspolitik als „faschistisch“ oder „islamophob“ stigmatisiert und über Berufsverbote, Facebook-Sperrungen und Strafprozesse sanktioniert wird?

    Richtig. Man nennt das einen Terrorstaat.

  128. Dass Skandinavien direkt neben Spanien liegt, haben mir meine Erdkundelehrer damals aber nicht erzählt.

  129. Drogenprobleme?
    Alkoholprobleme? Lieferant wechseln…
    Was für eine präventive Verniedlichung für ein späteres Strafmaß, nicht der Mörder ist schuld, nein, die Gesellschaft hat ihn dazu getrieben, was? Frei nach Uhrwerk Orange…
    Kuscheljustioz und wohlwollende Anwälte der Staatssimulation:
    Wir sind viele !
    Wir vergeben nicht !
    Wir vergessen nicht !
    Erwartet uns !!!
    Ihr macht Deutschland kaputt!

  130. Ganz klares Behördenversagen ! Hamburg, SPD sagt ja schon alles. Da kommt das ganze Gesindel her was uns die deutsche Kultur absprechen will, alle aus der SPD.
    Es ist doch scheißegal wo der herkommt, dahin wo der Islam ist und Basta. Die leben hier fett auf unsere Kosten. Die „ehrenwerte“ Dumm Merkel hat einmal mehr Blut an ihren Händen !
    Wann macht die Politik was ? Oder müssen wir das Deutsche Volk was machen ? Auf jeden Fall AfD wählen, schlimmer kann es nicht kommen.
    SPD ist Dreck und Dreck muss weg !
    Satire !

  131. Dass der Mann als gefährlich eingeschätzt wurde, zeigt wie vorausschauend die deutschen Ermittlungsbehörden die Sicherheit der Bevölkerung in der Bundesrepublik sicherstellen. Deutschland war mit Sicherheit niemals sicherer als jetzt, und sicherlich wird dieser sicherer Weg der Bundesregierung zu einem bunten und abwechslungsreichen Deutschland mit großer demokratischer Mehrheit der wählenden Bevölkerung bei der nächsten Bundestagswahl bestätigt und den extremistischen Hetzern von Rechts und ihrem islamophoben Rassismus eine klare Absage erteilt.

  132. Ich sag schon lange, wir sollten mit Putin Frieden schliessen, gegen entsprechend Kohle ist der sicher gerne bereit, zahllose Asylbetrüger mit schlechtem Gedächtnis zur Steigerung der Geistesleistungen kurzzeitig in Sibirien aufzubewahren. Ich bin mir sehr sicher, dass denen, wenn sie als einzige Freizeitbeschäftigung mal kurz 10Meter Schnee bis zur nächsten Hütte schippen dürfen, recht schnell wieder einfällt, wohin sie ihren Pass versteckt haben, bzw, falls weggeworfen, welches Land für sie zuständig ist. Gerüchten zufolge solls in der Gegend keinen Strom, keinen Handyempfang geben und auch die Auswahl an Eskimomädels soll da sehr gering sein. Wenn man dort warmes Essen will, dann raus in die Kälte, Baum umgeschnitten, kleingehackt und dann den Ofen befüllt.

  133. Hier zwei weitere psychische Störungen aus der Region:

    Einweisung in psychiatrische Klinik [23-jähriger Syrer]

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/passau/regionales/Mann-23-klaut-Whisky-und-zeigt-sich-sehr-aggressiv;art1173,460329

    Gegen 14.30 Uhr kam es im Bereich Kohlbruck in Passau zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 17- und einem 13-jährigen deutschen Staatsangehörigen mit Migrationshintergrund. Im Laufe der Auseinandersetzung setzten beide nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Messer ein und fügten sich gegenseitig Verletzungen zu. Dabei wurde einer schwer und einer leicht verletzt.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/passau/regionales/Jugendliche-13-und-17-geraten-in-Streit-und-verletzen-sich-gegenseitig;art1173,460371

  134. Deutschland hat eine Morddelinquenz von 0,9 pro 100000 Einwohner; in der Millionenstadt Köln werden also jedes Jahr statistisch 9 Menschen ermordet.

    Für Afghanistan beträgt diese Zahl 6,6, für Brasilien 24,6 und für Honduras 74,6. Läge Köln also in Honduras, würden dort jährlich 746 Menschen ermordet.

    Die STADT mit der höchsten Morddelinquenz weltweit ist Caracas in Venzuela: 120 Morde pro 100000 Einwohner. Da Caracas 2,1 Millionen Einwohner hat, sind es etwa 2500 Leichen jährlich, also etwa 7 Tote pro Tag. Oder wahrscheinlicher: pro Nacht.

    Hier die Statistik: http://www.factfish.com/statistic/homicides

  135. zu Heta und Iche:
    genau das ist der falsche Ansatz: jeder Kulturfremde bringt etwas mit, was nicht zu uns paßt und es gibt keine Garantie, daß uns das nicht negativ verändert. Erst hat man solche wie diese Iranerin ins Land gelassen und ihnen die Bewahrung ihrer fremden Kultur in unserem Land gewährleistet, dann immer mehr Kulturfremde kamen hinzu und keiner wußte mehr wo die Grenze der Kulturfremdenzuwanderung sein soll. Es stellt sich doch grundsätzlich die Frage, ob es überhaupt richtig ist, in unser Land Leute hereinzulassen, die vor irgend etwas fliehen. Wieso müssen wir Deutsche Fremde aufnehmen ? Es gibt genügend andere Möglichkeiten, solchen außerhalb unseres Landes einen Schutz zu gewähren.

  136. Jeder Kulturfremde bringt etwas mit, was nicht zu uns paßt und es gibt keine Garantie, daß uns das nicht negativ verändert. Erst hat man Türken, Libanesen und Iraner ins Land gelassen und ihnen die Bewahrung ihrer fremden Kultur in unserem Land gewährleistet, dann kamen immer mehr Kulturfremde hinzu und keiner wußte mehr wo die Grenze der Kulturfremdenzuwanderung sein soll. Es stellt sich doch grundsätzlich die Frage, ob es überhaupt richtig ist, in unser Land Leute hereinzulassen, die vor irgend etwas fliehen. Wieso müssen wir Deutsche Fremde aufnehmen, die irgend welche Probleme haben, die uns eigentlich nichts angehen ? Es gibt genügend andere Möglichkeiten, solchen außerhalb unseres Landes einen Schutz zu gewähren. Diese Art von Humanität ist das Gefährlichste, was sich die europäische Zivilisation hat einfallen lassen. Sie wird für uns alle letztendlich zur tödlichen Falle.

  137. Hat Raute rabenmutter nicht ein Eid geschworen dem Deutschen Volke zu bewahren vor
    elend?

    Also vor denGerichtshof in den Haag schleppen , diese Gesetzes Brecherin!

  138. Hamburg hat lt. Staatsanwaltschaft 800 davon. Ca. 500 bis 1.000 in jeder deutschen Großstadt. Mahlzeit! Das gibt Festtage die nächsten Jahre in den Städten. Bei der Zahl muß man schon längst sein Leben im Alltag anpassen. Links, rechts und dahinter schauen, ob Gefahr droht. Die Gefahr ist jetzt schlimmer wie im Wilden Westen, da war man noch wenigstens bewaffnet. Karl May würde seinen Romane umschreiben „im Wilden Germanistan“ (das mit dem muslim. „Kurdistan“ stimmte schon damals!). Die entscheidende Schlacht wird wohl wieder vor Wien stattfinden, irgendwann!

  139. Das ist nicht „nur“ ein Irrenhaus, sondern längst ein von Verbrechern regiertes StaatsUNwesen.

  140. ………..nicht sehr viele?………….viele „nicht sehr viele“ sind 1 Prozent von 2 Millionen?……..???????

  141. #Heisenberg

    Das müsste noch aggressiver und offensiver geschehen……….und als Programmpunkt Nr.1 deklariert werden.

    Alternativ: (Falls eine freiwillige Ausreise verweigert wird, und eine Abschiebung nicht möglich ist) EINLAGERN in einem STRAFLAGER (!).

  142. Glauben heißt NICHT WISSEN. In den USA laufen HUNDERTTAUSENDE ILLEGALE frei herum, das ist ja dort das Problem, weshalb Trump die Mauer bauen will.

  143. Der deutsche Staat kann seine Bürger nicht mehr schützen. Sicherheits- und Asylbehörden versagen permanent. Und zwar seitdem Merkel und alle anderen Mitschuldigen der Bundesregierung die Grenzen für sämtliche religiöse Islamfanatiker dieser Welt geöffnet haben. Es sind alles deren Tote und Verletzte.

  144. Ist doch LOGO………………;-)

    Die LÜGEN-und SCHMIERENpresse versteht ihr LÜGEN-Geschäft…………

  145. https://www.welt.de/vermischtes/article167162115/Mann-ersticht-Frau-und-vierjaehriges-Kind-auf-der-Strasse.html

    <<<Laut "badischer-zeitung" war der man ein Algerier …. Warum wird das in dem Artikel nicht erwähnt ?<<<

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article167143311/Rentner-starb-qualvoll-fuer-eine-Armbanduhr-und-Zigaretten.html

    Man müsse zugunsten der Angeklagten davon ausgehen, dass sie die Tat abbrachen, als ihr Opfer starb.

    <<<Nun, da Modanna R. (23), Murat C. (23), Hasrit S. (19) und Meto K. (19) und Amir K. (21) auch Eltern und Geschwister haben, deren Ehre man nicht verletzen möchte, fällt das Strafmaß etwas geringer aus.<<<<

  146. @Deutsche Werte
    Sehe ich auch so.
    Merkel, ihre Klatschaffen von der CDU/FDP/SPD/Grüne und die ständig gegen Deutsch hetzende Linke sind schuld an diesen Zuständen. Und die dämlichen Gutmenschen und Linksgestörten.

  147. So ist es. Und alle verstecken sich hinter mErKEL und den nichtsnutzigen Saufbrüdern der EU, hinter Linken eben.

  148. Und schon wieder nicht ein Einziger im Supermarkt, der Pfefferspray oder eine Schrechkschussknarre bei sich hatte, wohl alles Linke gewesen, deshalb.

    Na dann, träumt mal weiter durch die Weltgeschichte. Meine Schreckschuss habe ich auch beim Einkaufen bei mir.

    Übrigens, das Opfer fand medial keine Beachtung und die Tat selber noch nicht mal lautstark verurteilt.

  149. Das gilt nicht beim Bestehlen der Kuffar! Die dürfen lt. Jisslamoschem Recht beraubt werden! Merkels: „Geringer als das Vieh sind diejenogen, die nicht an Allah und seinen Gesandten glauben!“

  150. Die Eiferer haben mal wieder nichts mit dem Mohammedanismus zu tun

    Verüben die mohammedanischen Glaubenseiferer mal wieder eine Gewalttat, so kann man sicher sein, daß die europäischen Parteiengecken umgehend behaupten, diese Gewalttaten nichts mit dem Mohammedanismus zu tun haben. Mögen diese dabei auch noch so laut den typischen Schlachtruf der Mohammedaner von der Größe der mohammedanischen Gottheit rufen. Doch wie immer schießt dabei die hiesige Lizenzpresse dabei den Vogel ab. So darf man in selbiger beispielsweise lesen, daß man keinesfalls das grüne Büchlein des Mohammedanismus zitieren dürfe. Schließlich befiehlt darin die mohammedanische Gottheit ihren Gläubigen, die Ungläubigen mit Feuer und Schwert zu unterwerfen. Diese merkwürdige Übung wird sich bis zur endgültigen Durchsetzung des mohammedanischen Religionsgesetzes beständig wiederholen. Heute wird dies erklärt, wenn die Eiferer im Welschenland den Narren das Maul stopfen und morgen wird dies erklärt werden, wenn die Eiferer von den Christenmenschen die Sondersteuer eintreiben werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  151. In den Merkel-Medien wird währenddessen gefeiert, dass einige Muluken mit Stühlen Helden gespielt haben.
    Und hat schon jemand gemerkt, wie in den meisten Zeitungen und Radio (sicher auch im TV, aber das schaue ich schon lange nicht mehr an) hauptsächlich vom „Diesel Skandal“ geschrieben und berichtet wird? Hauptsache, der Wähler denkt vor der Wahl nicht groß daran, dass wir bereits Bürgerkrieg haben, schnell ablenken und WENN schon berichten, dass Muluken als Helden finden und groß anpreisen!

    Ich bete wirklich, dass die AfD an die Macht kommt! Und bereits diese Wahl groß abschneidet! Und in 4 Jahren dann vielleicht auch den Bundeskanzler stellt! Denn nur so können wir unsere Heimat reinigen und retten!

  152. An Merkels Händen klebt das Blut der Opfer.
    Sie hat diesen Wahnsinn verursacht.
    Jedes Mal wenn ein Landnehmer mordet, hat Merkel mitgemordet.

  153. Da! Und schon werden die ersten Lügenmärchen zum Attentäter in Hamburg gestrickt:

    „der Tatverdächtige habe „unbedingt ausreisen“ wollen. Hamburgs Polizeipräsident Ralf Meyer sagt, der Mann sei in dieser Hinsicht eine „fast vorbildhafte Person“ gewesen.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/die-geschichte-des-hamburg-attentaeters-15128055.html

    Ach, der Arme, er wurde gegen seinen Willen in Deutschland festgehalten! Da ist das Messerattentat im Edekamarkt schon fast als Notwehr in psychischer Ausnahmesituation zu werten! Wirkt sich sicher strafmindernd für ihn aus. Womöglich bekommt er vom Richter noch einen Ersteklasseflug in sein Herkunftsland spendiert, weil er doch soviel Heimweh hatte! Kotz! Inzwischen bekomme ich eine Ahnung davon, wie sich DDR-Bürger gefühlt haben müssen, die tagtäglich die Staatspropaganda ertragen mussten und gleichzeitig mit der sozialistischen Lebenswirklichkeit konfrontiert waren!

  154. Genau, die Opfer werden wieder verschwiegen, direkt unter den Teppich gekehrt, wie schon beim Anschlag auf den Berliner Weihachtsmarkt! Verkommene Dreckspresse!

  155. Ich fürchte, es wird andersherum kommen: „Integrationslager“ für sogenannte „Rechte“! Vielleicht lernen wir uns dann mal alle persönlich kennen, in der Lagerbaracke für PI-Kommentatoren!

  156. Indem sie jeden Abend an ihre früheren Chefs, Erich Mielke und Erich Honecker, denkt. Dann singt sie noch leise die DDR-Hymne und schlummert selig ein. Ihr letzter Gedanke: wieder ein schlechter Tag für den Klassenfeind der BRD!

  157. In den DB-Zügen sind bereits kleine abnehmbare Hämmer angebracht. Wenn gerade nichts anderes zur Hand ist, einfach zugreifen, gerade beim nächsten axtschwingenden Zugreisenden zu empfehlen. Und dann tüchtig eins auf die Rübe geben. Wer sagt denn, dass diese Werkzeuge nur zum Einschlagen der Fensterscheibe dienen können?

  158. Wenn man dazu im Gegensatz das Brimborium im Zusammenhang der zweifelhaften „NSU“-Morde sieht. Mit welcher Empathie da Staatsakte vollführt wurden. Die kalten technokratischen Einwirkmechanismen sind Opfern 2. Klasse – also denen, die schon länger hier leben – vorbehalten. Die müssen auch ganz schnell vergessen werden.

  159. Jetzt kommt bei jedem Einkaufsgang echt noch mehr Freude auf. Ist eh schon extrem unangenehm. Der ganze öffentliche Raum hier in allen Stadtteilen Münchens kann man nur noch mit grosser Vorsicht „geniessen.“

  160. Immer mehr Messerfolklore! Uns’re täglich‘ Bereicherung gib uns heute:

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.hitziger-streit-in-schwaebisch-gmuend-mann-durch-messerstich-verletzt.8d512869-ecc9-4045-8d8b-57d468a6a309.html

    Aber Propagandapresse gibt Entwarnung: Es war nur ein hitziger Streit! Man muss sich also keine Sorgen machen! Alles ganz normal!

    „Später habe sich der Angreifer der Polizei gestellt. Angaben zu den Hintergründen des Streits habe er nicht gemacht. Was den Mann in Rage versetzte, müsse daher noch ermittelt werden, sagte ein Polizeisprecher. Ersten Erkenntnissen zufolge trugen die Bekannten schon öfter Konflikte aus.“

    Haben sich vielleicht darüber gestritten, wieviele Jungfrauen man als Märtyer im Paradies bekommt. Das nennt sich dann theologischer Disput …

  161. DHIMMIS ZELEBRIEREN
    IHRE UNTERWERFUNG

    Unter dem Vordach vor dem Eingangsbereich ist eine kleine Gedenkstätte in Form des Friedenszeichens entstanden.

    Demnach hatte der Angreifer den Supermarkt schon verlassen und war in den Bus gestiegen. Kehrte aber zurück in den Edeka. Nahm sich ein Küchenmesser aus der Auslage, riss es aus der Verpackung und stach „zielgerichtet“, wie Kathrin Hennings, die Vize-Chefin des Hamburger Landeskriminalamtes, sagte, auf den ledigen 50-jährigen Mann ein, der noch am Tatort starb. Gleich danach stach der Angreifer eine zweite Person nieder, im Eingangsbereich eine dritte. Auf der Flucht verletzte er weitere Passanten, ehe andere ihn überwältigten und die Polizei ihn festnehmen konnte. Die Schilderung zeigte die Willkür des Verbrechens.

    WILLKÜR? KORAN 9,29 + 9,30 usw.!

    „Er ist einer von 800 gespeicherten Islamisten“, sagt Torsten Voß, Leiter des Hamburger Landesamtes für Verfassungsschutz. Auf den Hinweis eines Freundes hin wurden die Behörden auf ihn aufmerksam. Dieser Freund teilte im Sommer 2016 mit, dass A. sich verändert habe, viel über den Koran spreche und vieles infrage stelle.

    WIR KÖNNEN JA MAL DARÜBER REDEN:

    Der Verfassungsschutz führte ein Gespräch mit Ahmad A., auf Englisch und Schwedisch, weil A. Deutsch nicht so gut beherrscht. A. machte einen verunsicherten, aber zunächst harmlosen Eindruck.

    Später fiel A. immer wieder auf, indem er zum Beispiel in Flüchtlingscafés laut und in traditioneller Kleidung Koran-Suren vortrug. Der Verfassungsschutz empfahl deshalb der Polizei, Ahmad A. dem sozialpsychologischen Dienst des Bezirksamtes vorzustellen. Dazu kam es nie…

    SCHUTZBEHAUPTUNG: PSYCHISCH KRANK

    „Unsere Bewertung war eine Mischform zwischen psychischer Instabilität und religiös motivierten Radikalisierungsprozessen“, sagt Torsten Voss. Derzeit gebe es keine Hinweise darauf, dass Ahmad A. in ein islamistisches Netzwerk eingebunden war oder dass er eine angeleitete Tat begangen haben könnte. Derzeit – darauf legt Voß wert.

    GUTMENSCHLICHE SCHUTZBEHAUPTUNG:

    Trotzdem ist es nach aktuellem Stand wahrscheinlich, dass weniger seine religiöse Anschauung als vielmehr sein mentaler Zustand Ahmad A. zu der Tat verleitete.

    DAS MONSTER WIRD BEDAUERT;
    ZUM OPFER STILISIERT:

    TASCHENTÜCHER ZÜCKEN!

    Sein bisheriges Leben wirkt wie eine rastlose Flüchtlings-Odyssee. Norwegen, Schweden, Spanien, Norwegen waren seine Stationen, ehe Ahmad A. im Frühjahr 2015 nach Deutschland kam. Auch in Deutschland wurde sein Asylantrag abgelehnt. Das Verfahren zur Ausreise lief. Es verzögerte sich, weil Ahmad A. zwar eine Geburtsurkunde aus den Vereinigten Arabischen Emiraten besitzt, aber keinen Pass. Passersatzdokumente waren beantragt, die Palästinensische Mission in Berlin arbeitete daran. Sowas dauert.

    Ahmad A. wehrte sich nicht gegen die Ausreise, er arbeitete mit bei der Beschaffung eines Ersatz-Passes. Er schien sogar darauf zu warten. Noch am Tag des Angriffs habe er sich bei der Ausländerbehörde erkundigt, ob die Dokumente schon eingetroffen seien, sagte Innensenator Grote.

    In ein paar Wochen hätte Ahmad A. vielleicht seine neuen Dokumente gehabt. Dann hätte er weiterreisen können, möglicherweise in ein besseres Leben. ALS IN GERMONEY?

    Jetzt erwartet ihn ein Verfahren wegen Mordes…
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/hamburg-nach-dem-messerangriff-fassungslos-in-barmbek-1.3608903

  162. Gerade in der Tagesschau:
    Es ist jetzt kein Einzelfall, sondern ein Sonderfall.
    Toll?

  163. Gerade in der Tagesschau:
    Es ist jetzt kein Einzelfall, sondern ein Sonderfall.
    Toll!

  164. OHNE SOLCHE HÄTTEN WIR SOLCHE GAR NICHT

    JETZT WERDEN SIE ZU HELDEN GEMACHT

    Chraiet sei aber froh, dass auch er und seine Landsleute an der Verfolgung beteiligt gewesen seien, betont der Mann, der seit 27 Jahren in Deutschland lebt und bei der Hamburger Hochbahn arbeitet. „Damit die Leute sehen, es gibt auch andere, die nicht so sind.“ Für Ahmet Dogan jedenfalls, den Betreiber eines Backshops in der Nähe, sind die Männer Helden. Wer weiß, was passiert wäre, „wenn sie ihn nicht aufgehalten hätten“, sagt Dogan. Und Chraiets Kalkül geht auf: Der Backshop-Besitzer verweist stolz darauf, „dass es ausländische Mitbürger waren“, die den Angreifer stoppten.
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/messerangriff-in-hamburg-mit-stuehlen-gegen-den-messerstecher-1.3608881

  165. Bei euch kommt wenigsten noch heraus wer der Morder ist
    ,hier in den Niederlande ist auch ein mensch zu tode erstochen, und hier hort mann nichts ,niets,nada nothing!!!
    Genau wie der idiot der In Amsterdam in eine Menschenmenge rasste, vor ein par wochen , nichts
    nichts nichts!

    Da standen 50 uberwachungs kamera s.(HBahnhof miitten in der Stad)_
    „‚zufallig“‚ waren alles kamera s „“ausgeschaltet“‚

    Gruss aus Nord Korea an der Nordsee

  166. Alle Nachrichten (n-tv u.a.)
    Er war „bekannt als Islamist, aber nicht als Dschihadist“, also nicht als „Gefährder“.

    Aha.
    Finde den Fehler in dieser Feindifferenzierung.

    PS War heute in einem ansonsten mu*selfreien Edeka.
    Da lief ein ziemlich dürrer F;ckilant mit Salafistenbart

  167. Es waren 8 Personen. 4 Tunesier, 2 Türken, 1 Schwarzafrikaner, 1 Afghane. Deutscher war keiner dabei.
    Mir fallen 3
    Gründe dafür ein
    1. die Hosen voll
    2. ich bin sicher, für die anderen will ich mich nicht in Gefahr bringen
    3. Angst sich strafbar zu machen, man soll doch nicht selber eingreifen, sondern die Polizei rufen.
    Die Polizei erschien nach ca. 15 Min. Bis dahin hätte der Täter noch einige Christen abstechen können.

  168. Die FAKE NEWS titelten gestern:

    „STREIT“ unter „Männern“

    Ein komischer Streit, bei dem die Hamburger Polizei gestern AN DIE SECHSHUNDERT BEAMTE eingesetzt hat – nur für einen „STREIT“!!!

    Bin gespannt, ob zukünftig in Hamburg auch immer ein halbes Tausend Polizeibeamte anrückt, wenn lediglich ein banaler „Streit“ unter Männern vorliegen soll. Bislang hieß es ja immer, die Polizei habe zu wenig Personal – und für einen „Streit“ schicken Polizeien, die nicht über so verschwenderisch viel Personal wie die Hamburger Innenbehörde verfügen, in der Regel nicht mehr als eine Streifenwagenbesatzung (oder auch mal NICHTS, denn zu einem „Streit“ muß die Polizei ja gar nicht zwingend hinfahren).

    :o)

  169. Was für eine Drecksjustiz,die gehören alle in den Knast. Die Angehörigen müssen sich den verlogenen Müll von der Pressekonverenz anhören und die sitzen da wie die Ölgötzen. Merkel,Maas,Stegner,Linke und Grüne, RAUS AUS DEUTSCHLAND IHR ELENDEN VERSAGER. Ihr habt alle samt soviel Blut an den Händen das Ihr es garnicht mehr abwaschen könnt. Das geht auf euer Konto,IHR SEIT MITSCHULDIG. Soviel Tote in Deutschland durch den verschissenen Drecksislam.

  170. Fortsetzung nach Spontansendung (?)

    herum und inspizierte alles. Riesengroßer Supermarkt.
    Man glaubt es nicht, aber ich habe geguckt, ob da vielleicht irgendwo Stühle rumstehen…
    Nur die großen Wagen mit Paletten zum Regalauffüllen. Auch nicht schlecht…
    Dann hat er sich ein paar Fertignudeln gekauft.
    Beim Rausfahren habe ich ihn draußen mit Bio-Papier-Tütchen gehen sehen.
    Nix passiert.
    Hat alles nix mit nix zu tun.

    :mrgreen:

  171. Demnächst muß man im Kettenhemd einkaufen gehen.
    Zurück ins Mittelalter.
    Danke, Mother Merkel.

  172. Ein Mensch, der den Koran gut kennt

    und ihn daher nicht göttlich nennt,

    sieht dort den Boden vorbereitet,

    dass Mord und Totschlag sich verbreitet.

    Ein Moslem, wenn er gläubig ist,

    ist potentiell ein Terrorist.

    Die Nazis schätzten den Islam,

    der ihrem Denken nahe kam,

    quittierten es mit Hohngelächter,

    dass Mohammed, der Judenschlächter,

    sechshundert Juden, ganz gewiss,

    enthauptet in die Grube schmiss.

    Der Judenhass steckt im Koran,

    er ist zentral von Anfang an.

    Dass dies die Kirche nicht erkennt

    und sich nicht klar vom Bösen trennt,

    ist eine Schande, ein Skandal:

    Ihr Geist versagt zum zweiten Mal.

    Die Pfarrer schrien einst „Sieg Heil“,

    heut finden sie den Mufti geil.

    Der Kuss des Papstes war das Zeichen,

    dass Bibel und Koran sich gleichen,

    und dass er sich in Ehrfurcht neigt

    vor dem Islam und Demut zeigt.

    Irrlehren lehrt der Vatikan

    und gleicht sich Satans Wesen an:

    Der Christengott sei Allah gleich,

    sein Paradies gleich Himmelreich,

    wo ewiglich die Freude lacht,

    für den, der Christen umgebracht.

    So kann der Antichrist nur lehren

    und Jesu Göttlichkeit verkehren.

    Was man einst Christentum genannt,

    ist heute als „Chrislam“ bekannt.

    Gottloser als zu Nazizeiten
    ist das, was Kirchen heut verbreiten

  173. 😛 Ahmad A. ist ein Psychofall.

    „Unsere Bewertung war eine Mischform zwischen psychischer Instabilität und religiös motivierten Radikalisierungsprozessen“, sagt Torsten Voss, Leiter des Hamburger Landesamtes für Verfassungsschutz.
    sueddeutsche.de/panorama/hamburg-nach-dem-messerangriff-fassungslos-in-barmbek-1.3608903

  174. EINZELFALL -> SONDERFALL ->

    PSYCHOFALL -> PHANTOMFALL ->

    🙁 ALLES BLOß EINBILDUNG.

  175. Ist nicht wahr oder? Als nächstes dann der „Extremfall“ und „Ausnahmefall“. Wird den Spinnern bei der TS sprachlich wohl langsam selbst zu blöd…bei Hunderten „Einzelfällen“ 😀

  176. „Natur“, du sprichst mir aus der Seele!
    Wie heißt es doch so schön:
    Nicht alle Muselmannen sind Terroristen,
    aber
    alle Terroristen sind Muselmannen

    Ceterum censeo islamica esse delendam

  177. Grüß Gott Deali

    um das überleben unserer Kinder und unser eigenes sicherzustellen ist dies nötig:
    1.) Die Grenzen unseres Landes müßen mit Waffengewalt verteidigt werden!
    2.) Alle die in Deutschland Asyl beantragt haben müßen unser Land verlassen ohne
    Widerspruch!
    3.) Das Staatsbürgerschaftsrecht muß wieder auf die ursprüngliche Regelung geändert werden denn nur echte Deutsche haben das Recht die Staatsbürgerschaft Deutschlands zu besitzen!
    4.) Das Waffenrecht muß geändert werden der Art ,daß alle echten Deutschen ab 30 Jahren
    wenn sie nicht vorbestraft,keine Punkte in Flensburg,keine Mitglieder sind in AntiDeutschen
    Vereinen {z.B. kommunistische Vereinigungen,AntiFa etc.}haben das Recht auf (Schusswaffen}Waffenbesitz haben inklusive dem „verdeckten tragen“!
    5.) Alle Mohamedaner müßen unser Land verlassen ohne Widerspruch!

  178. Auf der Pressekonferenz das übliche blabla. Man hätte den Artikel auch VOR der Pressekonferenz verfassen können.
    Allerdings fällt mir bei Hamburg ein,dass da vor nicht allzulanger Zeit schon mal gemessert wurde. Wurde da nicht irgendwer in die Alster befördert? Von einer Messerfachkraft?
    Ist aber auch egal – weiter so in Hamburg und Restdeutschland.
    Merkel wird weiterregieren. Na dann,-

  179. Es ist durchaus von Bedeutung, dass die Bio-Deutschen sich lieber verkriechen als sich zu wehren! Kein Deutscher hatte den Mumm, sich dem Messermann entgegenzustellen.
    Ich behaupte einfach mal: Das hätte es vor 60 Jahren nicht gegeben! Da hätten Deutsche den Typen gestellt und unschädlich gemacht.
    Finis Germaniae!

  180. DHIMMIS ZELEBRIEREN
    IHRE UNTERWERFUNG

    Unter dem Vordach vor dem Eingangsbereich ist eine kleine Gedenkstätte in Form des Friedenszeichens entstanden.
    ————————————-
    Habe ich auch gesehen. Und mein erster Gedanke: das ist eine gestürzte Lebensrune, also eine Todesrune – wie passend für das selbstmörderische Dhimmiland!

  181. Die „Helden von Hamburg“ bekommen jetzt bestimmt den Bunten Verdiensthalbmond am Bande!

  182. Mal nachdenken. Islamisten sind radikalisierte Muslime, die sich – im Gegensatz zu Dschihadisten – noch nicht im Gewaltmodus befinden??? Und beide haben natürlich nichts mit dem „wahren“ Islam zu tun, denn Islam heisst ja Frieden??? Bestimmt unterscheidet man demnächst noch zwischen gemässigten und extremen Islamisten. Der Unterschied zwischen beiden: Vor dem Messerstich gelten Islamisten noch als gemässigt, nach dem Zustechen gehören sie mutmasslich zur extremen Islamistengruppe, falls sie nicht bereits im Vorfeld an einer psychischen Störung litten, wobei der Islam nichjt als psychische Störung anerkannt wird.

  183. VivaEspaña bei Edeka (an der Fleischtheke):

    https://pbs.twimg.com/profile_images/840827089502797825/ODpCHG3p.jpg

    „Noch 200 Gramm Lyoner geschnitten und ein Pfund Rindergehacktes“

    Und hier der Familieneinkaufsbummel am Samstagvormittag:

    http://www.livenet.ch/sites/default/files/media/230744-Kreuzritter.jpg

    kleine Tochter: Papa, ich möchte die Fatimapuppe …
    Vater: Wir kaufen kein Muselspielzeug. Du bekommst die Streitaxt. Dann kannst du schonmal üben.

  184. Die neue Sommerkollektion ist da:

    http://www.ritterbedarfs-handel.com/WebRoot/Store15/Shops/63864983/51BB/015D/3D71/503A/5963/C0A8/29BB/63E2/02kettenhemd01.JPG

    Für Ihn. Aber auch für Sie. Die Frau von Welt trägt jetzt den neuen Glitzerlook:

    https://www.google.com.br/search?biw=1094&bih=498&tbm=isch&sa=1&q=kettenhemd+frau&oq=kettenhemd+frau&gs_l=psy-ab.3..0i19k1.90305.91285.0.91714.5.5.0.0.0.0.258.729.2-3.3.0….0…1.1.64.psy-ab..2.3.726…0i30k1.0H-9V922_AI#imgrc=9DZBBhx2wO1oqM:

  185. Kleber schwurbelt wieder rum, dass sich der Bildschirm biegt! Propagandist des Merkelregimes!

  186. Gute Aktion. Ich weiß aber nicht, ob das bei den einfachen Zuschauern so gut ankommt. Die wollen bei so einem Freizeitereignis von „Politik“ vermutlich nichts wissen.
    Es könnte aber auf Jugendliche gut wirken und weitere Mitglieder werben.

  187. #ridgleylisp
    Traurige Tatsache ist aber schon, das wohl nur Nicht-Deutsche sich dem Attentäter zur Wehr setzten!

    Und genau das macht mir mehr Angst als jeder friedliche Islamfaschist oder linker Biofaschist…

  188. Stimmt.
    Die Jakobiner, aber auch verschiedene kommunistisch/sozialistische Systeme bekannten sich ganz offen zum Terror als Mittel der Politik.

  189. Welt:
    „Ich habe auch versucht, mit ihm zu reden, aber er hat nur etwas gesagt, was man überhaupt nicht verstanden hat“, erzählt Chraiet, als er am Samstagmorgen wieder in jenem Café sitzt, von dem aus er und andere die Verfolgung aufnahmen. „Ob der in einer anderen Welt war? Keine Ahnung, was mit ihm los war.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167168041/Jeder-einen-Stuhl-dann-sind-wir-auf-ihn-los.html

    Focus:
    Kurzzeitig hätten sie Ahmed A. sogar in ein Gespräch verwickeln können, erzählt der Tunesier mit gedämpfter Stimme. „Er wollte uns nicht angreifen, das hat er uns selber auf Arabisch gesagt: ‚Ich will euch nichts tun‘, sagte er, ‚ich will die Christen angreifen‘. Aber er hat nicht auf uns gehört, dass er sein Messer hinlegen soll.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/habe-keinen-moment-gezoegert-warf-den-messer-mann-zu-boden-focus-online-sprach-mit-einem-der-helden-von-barmbek_id_7413374.html

    (Fett von mir)

  190. Schon in drei Tagen wird diese Messerattacke aus den MSM nahzu vollständig verschwunden und bei 80% der Wähler vergessen sein.

  191. In Hamburg geht es schon bräsig zu. Der Verfassungsschutz hat den Mörder zwar als psychisch labil eingestuft und wohl sogar Gespräche mit dem geführt. Da er sich aber kooperativ zeigte und sogar selbst in seine Heimat zurück wollte, hat man ihn nicht als Gefährder eingestuft, obwohl es Hinweise auf eine zunehmende Radikalisierung bei dem gab. Vielleicht hat der auch immer schön „Guten Tag“ gesagt, so wie Ata. Man weiß es nicht.

    Die Behörden warteten nur noch auf die noch ausstehenden Papiere aus der Heimat des Terroristen. Da kann man ja dann auch nichts machen, wenn die Papiere nicht kommen wollen. Sowas kann erfahrungsgemäß dauern und dauern. Monate Wartezeit wären da schon schnell. Da muss man sich bummelig in Geduld üben und alles läuft seinen Gang konsequenzenlos weiter.

    Wieso kam der Terrorist ohne Pass ins Land? Ach so, den hatte er wohl auf der „Flucht“ verloren. Wenn der nämlich einen Pass gehabt hätte, hätte man sich die mühselige Ersatzpapier-Beschaffung auch schenken können. Ja, so einfach ist das. So einfach könnte es zumindest sein. Aber warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht?

    Immerhin, wenn ein Anschlag passiert, kann von den Zuständigen Betroffenheit gezeigt werden. Es wird herzliches Beileid ausgesprochen und den überlebenden Opfern gute Besserung gewünscht. Auch ein schöner Blumenstrauß wird am Tatort niedergelegt und es wird ernst in die Kameras geguckt.

    Am Tatort schreibt garantiert einer hin: „Warum?“ Ja, warum nur, warum? Die Antwort wissen leider viele nicht, zu viele.

  192. Nimm einmal an, du siehst einen Vogel auf einem Farmgelände herumwatscheln. Dieser Vogel hat keine Beschriftung, auf der ‚Ente‘ steht. Doch dieser Vogel sieht sicherlich so aus wie eine Ente. Als er zum Teich geht, bemerkst du außerdem, dass er so schwimmt wie eine Ente. Dann öffnet er seinen Schnabel und quakt auch genauso: Nun, bis zu diesem Moment bist du wahrscheinlich schon zu dem Schluss gekommen, dass der Vogel eine Ente ist, egal, ob er eine Beschriftung trägt oder nicht…

    Für unsere westlich objektiven und total unabhängigen Medien gilt….
    Kommt diese Ente aus dem Süden,oder ist es eine einheimische.

  193. Der SPON windet sich nach bewährtem Muster:
    Man wisse nichts über die Motive “ weil der Täter jetzt schweigt“.
    Genau! Alles völllllig unklar. KEINE Vorverurteilung! Schon der Gedanke an mögliche Motive ist Rassismus.
    Da kann man nur kxxxxzen!

  194. Natürlich. Eine Zusammenstellung aller Taten, um an die Blutspuren des Islam zu erinnern, wäre sofort als Hetze, Rassismus usw. verteufelt.
    Ausnahme von der Regel? Erinnerung an den Holocaust. Das ist immer pc!

    Ein gut gebildeter Freund hat den Mord in HH gestern kommentiert:
    Solche Straftaten hat es immer schon gegeben. Nur dank Internet wüsste man jetzt schneller alles und mehr. War also früher auch schon so in Supermärkten. Stellt euch nicht so an!

  195. Schaut euch mal das Bild für diesen Artikel an. Muss man tatsächlich so einem Persönchen eine MP in die Hand drücken und hoffen sie sei geeignet damit hartgesottenste Schwerkriminelle zu stoppen? Ernsthaft:
    Wäre diese Quoten-MP Beamtin nicht besser in der Kindergartenbetreuung der örtlichen Polizei aufgehoben.?

  196. Zum Thema Nationalitäten der „Helden“:

    Ohne Zweifel verdient ihr Tun Respekt und sie bewiesen Mut und verhinderten wahrscheinlich Schlimmerea.

    Luca-Bennett und Jan-Niklas können so etwas nicht. Das haben ihnen Kindergarten- und Geundschulpädagoginnen systemarisch abtrainiert.

    Luca-Bennett und Jan-Niklas würden diskutieren, deeskalieren oder mit den Stühlen einen Stuhlkreis bilden. /Ironie off

  197. Wenn man amtsbekannter ISLA-Mist IST,

    wenn man auf SIEBEN Deutsche/“UNGLÄUBIGE“ in MORDABSICHT einsticht
    [und auf auf einen seiner mutigen Verfolger „miMihigru“],
    von denen einer seinen schweren Stichverletzungen sogleich erliegt,

    wenn man während des Schlachtens mehrfach „ALLAH IST GRÖSSER!“ brüllt,

    wenn man auch noch anschließend darauf beharrt, daß der Satz:
    = „ICH BIN EIN TERRORIST!“ = (sic!) protokolliert wird
    [wie ich von einem stets bestens informierten Journalisten weiß],

    wieso wird dann von den FN immer noch verbreitet,
    daß auch in diesem OFFENSICHTLICHEN FALL
    KEIN TERRORanschlag vorliegt?

  198. ERGÄNZUNG:

    …und wenn man auch noch seinen Verfolgern aus dem gleichen Kulturkreis miiteilt,
    daß man doch IHNEN NICHTS TUN wolle, sondern es auf „CHRISTEN“ abgesehen habe
    [Quelle: „FOCUS“].

    Tja, was muß „Mann“ denn noch machen und sagen…

Comments are closed.