"Flüchtlings"-Boot im Mittelmeer
Print Friendly, PDF & Email

Von DR. MARCUS FRANZ | Europa stellt seine sozialstaatlichen Strukturen unverändert jedem Ankömmling gratis zur Verfügung. Diese Tatsache wirkt in Afrika und im Orient wie ein Magnet auf wanderwillige junge Männer. Der Anreiz, sich im eigenen Land um Aufbau und Wirtschaft zu kümmern, ist deswegen für viele Einheimische ziemlich gering. Solange Europa so attraktiv und begehrenswert erscheint und solange der Zugang auf unseren Kontinent so einfach und so rasch erfolgen  kann wie jetzt, wird es auch keine Änderung in der Mentalität geben. Politiker aller Couleurs widmen sich zwar pflichtschuldigst dem Mega-Problem „Migration“ , aber sie bringen trotzdem keine Lösung zustande.

Der Klima-Flüchtling – die neue Gefahr?

Anzeige

Der deutsche Entwicklungsminister Gerd Müller warnte kürzlich vor einer gigantischen Fluchtbewegung aus Afrika und sagte, dass er in Europa mit bis zu 100 Millionen Migranten rechnet, wenn es dem Westen nicht gelingt, die Erderwärmung zu reduzieren. Weiters meinte er, dass die Industrienationen endlich faire Verhältnisse in Afrika herstellen und für gute Löhne sorgen müssten. Ja, Herr Minister, eh. Fairness ist immer gut. Nur: Wer sagt es den Konzernen und wer sorgt für die Umsetzung der hochlöblichen Müller´schen Vorschläge? Und wer dreht diese vermaledeite Klima-Erwärmung ab, die angeblich die kommende Hauptursache für die erwarteten riesenhaften Migrationsbewegungen der nächsten Jahrzehnte sein wird? Das sagte uns der Minister leider nicht.

Appelle allein sind zu wenig

Aber vielleicht hilft uns die deutsche Kanzlerin wieder mit einem herzhaften „Wir schaffen auch das noch“ und das Problem ist gelöst? Ist ja schon das erste Mal 2015/16 wunderbar gelungen, die Migrationskrise zu bewältigen. Doch Sarkasmus beiseite: Wir haben nichts von den strategisch gut gemeinten Äußerungen europäischer Spitzenpolitiker, wenn keine Lösungen angeboten werden. Appelle allein sind zu wenig.

Außerdem helfen diese Aufrufe nicht, den aktuell schon laufenden Ansturm von Wirtschaftsmigranten zu beenden. Weil die, die kommen wollen, sind schon unterwegs, ganz ohne Klimawandel. Es hilft übrigens auch den afrikanischen und orientalischen Ländern nichts, wenn ein Hauptziel der dortigen Bevölkerung „Auswanderung“ heisst – diese Mentalität verwüstet letztlich alles.

Der Anti-Baby-Imperialismus

In ein ähnliches Horn wie der zitierte deutsche Minister stieß vor ein paar Tagen auch der französische Präsident Macron, als er am Rande des G-20-Gipfels anmerkte, dass die Geburtenrate in Afrika viel zu hoch sei und der Kontinent deswegen ein „zivilisatorisches Problem“ hätte. Er sagte allerdings nicht dazu, wie er die kulturell tief verankerten und auch aus sozialen Gründen (Altersversorgung!) in diesen Gesellschaften notwendigen hohen Nachwuchsraten reduzieren möchte. Soll Europa eine Verhütungs-Polizei nach Afrika schicken? Oder sollen wir gar für Zwangssterilisierungen eintreten? Reicht vielleicht auch gutes Zureden, um den Fortpflanzungstrieb der Afrikaner einzudämmen?  Oder wie setzen wir diesen nur verhohlen angedeuteten Antibaby-Pillen-Imperialismus Macron`scher Prägung denn konkret um? Fragen über Fragen. Und keine Antworten.

Alles nur Scheinmanöver

Die Vermutung liegt nahe, dass die hier zitierten Äußerungen und viele andere politische Statements zu Afrika nur Ablenkungsmanöver sind. Strategische Empfehlungen gehen jedem leicht von den Lippen, sie betreffen die fernere Zukunft und man kann sich mit den gut gemeinten Ratschlägen wunderbar um die jetzt notwendigen Entscheidungen schummeln. Wir lesen deswegen ständig von Wirtschafts-Kampagnen, die endlich auf dem Schwarzen Kontinent gestartet werden sollen und vom notwendigen Mut, dort viel mehr zu investieren.

Zu Ende gedacht bedeutet das aber, dass es ja doch eine neue Art von Imperialismus geben wird müssen. Das sagt natürlich niemand offen, aber darauf läuft es letztlich hinaus: Abschottung und Imperialismus – auch wenn es „nur“ ein Wirtschafts- und Kultur-Imperialismus ist.

Man könnte freilich über die Langzeit-Therapie des größten Problems unserer Zeit endlos debattieren. Aber diese Debatten helfen nicht gegen die täglich ankommenden und mit Menschen überladenen Schlauchboote aus Libyen, die jedes Monat abertausende illegale Migranten nach Europa bringen. Das Herumdebattieren ist hier ähnlich sinnvoll, wie wenn man vor der akut notwendigen operativen Versorgung eines lebensbedrohlichen Polytraumas darüber diskutiert, wo denn drei Monate später die Rehabilitation des Schwerverletzten stattfinden wird.

Handeln: jetzt!

Debatten sind schon mehr als genug geführt worden, es  ist jetzt dringend Handeln gefragt. Und dieses Handeln kann nur aus militärischen Maßnahmen bestehen: Die bereits vieldiskutierte Schließung der Mittelmeerroute wird nur durch eine über die Marine  gesicherte Seeblockade gelingen. Alle Schlepper-Schiffe müssen von per EU-Beschluss legitimierten Kanonenbooten aufgebracht, beschlagnahmt und in die Herkunftshäfen zurückbegleitet werden. Versenkung der Boote vor dem Hafen inklusive. Es darf keine illegalen Bewegungsräume mehr geben. Sobald das allen klar ist, wird den Schleppern automatisch die Geschäftsgrundlage entzogen.

Radikal? Notwendig!

Freilich, solche radikalen Vorschläge klingen auf den ersten Blick brutal und die hauptberuflichen Menschenfreunde heulen auf, wenn man rational über diese Notwendigkeiten redet.  Aber das Problem der illegalen Massenmigration ist so gewaltig geworden, dass nur klare und kompromisslose Aktionen Besserung bringen können.

Sind wir ehrlich: Was wäre denn die Alternative zur strikten und militärischen Schließung des Mittelmeers?  Das weitere Offenhalten? Das Fortführen der Debatten? So tun, als ob vielleicht bald ein Wunder die Problematik lösen würde? Alles Unsinn, weil es am Ende für alle nachteilig wird, wenn notwendige Handlungen immer wieder aufgeschoben werden. Es gibt keine Alternative, wenn Europa, seine Nationen, seine Kultur und seine entwickelten Strukturen überleben wollen.

(Im Original erschienen auf thedailyfranz.at)


Marcus FranzMarcus Franz (* 6. März 1963 in Wien) ist ein österreichischer Mediziner, Politiker und Blogger. Von Juni 2015 bis März 2016 gehörte er dem Parlamentsclub der ÖVP an. Aus diesem trat er etwas mehr als ein halbes Jahr später wieder aus, nachdem innerparteiliche Kritik an seinen Äußerungen zu Angela Merkel und deren Flüchtlingspolitik laut geworden war. Seit 1. März 2016 ist er parteifreier Abgeordneter.

311 KOMMENTARE

  1. Wo sind die Frauen dieser feigen Lumpen?

    Wollen wohl alle deutsche Frauen, auf dem Heimweg von der Disko, in den Stadtparks oder beim Joggen im Wald vergewaltigen?

  2. Müller irrt. Ist die Klimaerwärmung etwa verantwortlich für den Wachstum der Bevölkerung in Afrika und Arabien um den Faktor 4-8 in 150 Jahren?

  3. Es gibt KEINE Alternative zur strikten und militärischen Schließung des Mittelmeers
    Es gibt KEINE Alternative zur strikten und auch militärischen Rückführung vor allem krimineller Migranten

  4. Die EU handelt

    Brüssel

    Angesichts des andauernden Flüchtlingszustroms aus Libyen sucht die EU intensiv nach neuen Gegenmaßnahmen. Die Außenminister der EU-Staaten beschlossen am Montag Ausfuhrbeschränkungen für Schlauchboote und Außenbordmotoren, die zum Transport von Migranten genutzt werden könnten. Zudem sollen die Vermögen von Hintermännern der libyschen Schleuserbanden eingefroren und deren Mitglieder mit Einreiseverboten belegt werden. Die irreguläre Migration über Libyen bleibe für die EU ein besonders besorgniserregendes Thema, heißt es in der Abschlusserklärung zu dem Treffen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/migration-aus-libyen-deutschland-kann-kuenftig-schlauchboot-exporte-stoppen/20072800.html

  5. Die EU wird Europa total abschaffen (kaputtmachen), von der EU ist nichts zu erwarten. Wenn Italien im Sinne von Abschottung endlich handelt und die kriminellen Schlepper NGO`s endlich stoppt (und einbuchtet), dann wird wieder irgendein Asyllobbyist klagen und das Ganze geht vermutlich weiter wie bislang. Ungarn ist ja wohl auch verklagt worden, weil man dort keinen Bock auf Asylflutung hat. Man wird sehen, was daraus wird, ich drücke Ungarn die Daumen!

  6. Das Bild oben ist lächerlich!

    Der Neger rechts trägt als einziger keine Schwimmweste, dafür aber sommerliche Sportkleidung.
    Der neben ihm einen Ledermantel, eine Wollmütze und ein Frottierhandtuch.
    Warum nervt man uns mit so grotesken Bildfälschungen?

  7. Trefft sie wo es weh tut. Sonst machen die weiter.

    Korane in ästhetischen Interventionen in öffentlichen Plätzen. Man denke an die Mohammedbilder aus Dänemark. Das ist härter. Wenn so was in den sozialen Medien hochkocht kauft die islamische Welt ihre Autos und Panzer vielleicht woanders – und das tut dem Regime weh. Dann ändert sich die Kosten-Nutzen Rechnung.

  8. Ganz kurz: Afrika will nach Europa. Merkel will es auch, ohne Einschränkung. Afrika wird Europa töten. Wie, das merkt ihr dann. Zu spät!

  9. Daraufhin schlug Ernst Dill (SPD), BA-Beauftragter gegen Rechtsextremismus, Alarm: „Wir wollen kein braunes Bier in Sendling“, sagte er.

    http://www.bezirksausschuss-sendling.de/index.php/mitglieder3/item/7-ernst-dill

    Sprecher der SPD-Fraktion, Stellvertretender BA-Vorsitzender, Vorsitzender des Unterausschusses Bauplanung, Beauftragter gegen Rechtsextremismus, Seniorenbeauftragter

    Ernst Dill
    Danklstr. 6
    81371 München

    Tel: 089-764175
    E-Mail: dill@spd-sendling.de

  10. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Juli 2017 at 21:12
    Wo sind die Frauen dieser feigen Lumpen?

    Wollen wohl alle deutsche Frauen, auf dem Heimweg von der Disko, in den Stadtparks oder beim Joggen im Wald vergewaltigen?
    Antwort————————————————————————
    Die Schwarzen wissen, wo die Frauen sind. Hier! Was braucht Man(n) da eine Frau in Afrika?! Das rohe Fleisch ist in Europa.

  11. Die Frauen sind daheim und arbeiten auf dem Feld. Wie jeden Tag.

  12. Wolfsrudel ins Mittelmeer! Ach, nee .. haben wir leider nicht mehr.
    🙁

  13. Der Umkehrschluss geht noch viel weiter: diese elenden negriden Völker Afrikas haben seit Hunderten von Jahren aber auch gar nichts auf die Reihe bekommen ( ausser Kriege, Krankheiten,Fi.ken als obs kein Morgen gäbe etc).
    Die europäischen Armeen sollten in Afrika einrücken und dem Spuk ein Ende setzen!

  14. Bloss nicht!
    Das fehlte noch gerade unsere Soldaten in Afrika von Boko-Haram-Horden abmurksen zu lassen.

  15. Kommen die Boote nicht aus China? Für die paar km vom Strand weg reichen übrigens auch Einbäume!

  16. „Alle Schlepperschiffe müssen beschlagnahmt werden und in die Herkunftshäfen zurückgeleitet werden!“

    Man fragt sich wie lange es noch dauert! Das hätte schon vor 2 Jahren passieren müssen!

  17. Rassenvermischung – Sturm auf Europa – Schlafschafe aufwachen:

    https://www.youtube.com/watch?v=YzTjXQQSvzc

    Was soll dieser Aufruf, die Politiker sollen endlich „handeln“? Das tun die schon längst, eben nur nicht wie wir das wollen.
    Achja, bei beim Übervölkerungsproblem der Primitivkulturen in Afrika helfen nur radikale Maßnahmen: Geldhahn zudrehen, wirtschaftliche Zusammenarbeit nur wenn der jeweilige Landeshäuptling eine 1- Kind Politik durchsetzt, Zwangssterilisationen, Babypillen und Kondome en masse (die einzigen „Spenden“ die unsererseits diesen Kontinent noch erreichen sollten). Westliche medizinische Versorgung sollte nur der afrikanischen Oberschicht vorbehalten sein. Klingt hart? Schaut euch mal die Bevölkerungszahlen und Geburtenraten an. Dann wird euch schlecht. Zur Not müssen wir auch wieder dort Kolonien erobern und diese Maßnahmen durchsetzen.
    Geht natürlich alles erst, wenn unsere Völker wieder frei sind.

  18. Man braucht sich nur die Homepage der Brauereigruppe anzusehen, z.B. um sich die ab sofort zu meidenden Biersorten zu merken. Alles im Merkel-Regime-Stil durchgeformt. Auf den Bildern alles voll von Negern, K***nucken, Islammatratzen. Ekelhaft.

    BOYKOTT!!!!

  19. es wird immer klarer, weshalb die kolonialmächte mit aller Härte durchgegriffen haben.

  20. es kommen nur Männer,Männer und nochmals Männer..Klimawandel gibt es schon,seit die Erde besteht..Da gab es Eiszeiten und Wärmezeiten,obwohl zu den Zeiten noch kein Mensch auf diesem Planeten gelebt hat.

    Klimawandel hat etwas kommunistisches an sich..Man will mit aller Gewalt dem Volk suggerieren,dass es ja der Klimawandel ist,der die Menschen flüchten lässt.
    Mit diesen ideologischen Vorgaben lassen sich ja einige Menschen beeinflussen.
    Wenn aber die Bevölkerung in Afrika sich mehr als vervierfacht,liegt es nicht am Klimawandel,sondern ggf. an fehlenden Kondomen.
    Frauen und Kinder flüchten ja kaum und in Afrika ist es seit Jahrzehnten nicht wärmer geworden..

    Wir werden verarscht,dass sich die Balken biegen..Die illegalen Einwanderer wollen ein besseres Leben und wenn möglich,ohne Gegenleistung.
    Und da es die EU ja zulässt,kommen diese wie die Heuschrecken zu uns!
    Es kann doch nicht so weiter gehen..
    Fakt ist,dass wir als Bürger den Altparteien und deren Ideologen das Feld nicht mehr alleine überlassen können.
    Wo soll das noch enden??Wir dürfen als Bürger dieses Landes nicht weiter tatenlos zusehen.
    Ansonsten machen wir uns an diesem Wahnsinn mitschuldig!!

  21. Von DR. MARCUS FRANZ | Europa stellt seine sozialstaatlichen Strukturen unverändert jedem Ankömmling gratis zur Verfügung.
    ————————————
    Das stimmt doch gar nicht. Nicht ganz Europa. Deutschland ! Deutschland ist nicht „Europa“. Die meisten Länder wehren sich, nicht nur die hier immer zitierten Polen und Ungarn. Auch Länder wie Dänemark. Macron will auch keine „Flüchtlinge“ und GB erst recht nicht.
    Merkel hat heute noch einmal betont daß es keine Obergrenze geben wird und Bettvorleger Seehofer fällt in wenigen Wochen mal wieder um.
    Dann kommt soetwas raus wie in der Daimlerstadt Schorndorf: Fette 18 % für die Grünen ( das ist schon Freiburg-Niveau) und sagenhafte 21% für die FDP (das ist Hamburger Elbvororten-Niveau). Die Leute wollen das so !!! Die Leute wollen es, daß ihr kleines Fachwerkstädtchen von marodierenden Asylanten kaputtgemacht wird! Köln reloaded.
    http://www.wahlen.kdrs.de/AGS119067/119067g.htm

  22. „Cendrillon 17. Juli 2017 at 21:22
    Daraufhin schlug Ernst Dill (SPD), BA-Beauftragter gegen Rechtsextremismus, Alarm: „Wir wollen kein braunes Bier in Sendling“, sagte er.
    http://www.bezirksausschuss-sendling.de/index.php/mitglieder3/item/7-ernst-dill

    Sieht so aus als hätte er eine hellbraune Jacke an? Fehlen eigentlich nur noch die Kragenspiegel:

    http://www.warrelics.eu/forum/attachments/non-combat-uniforms-related-insignia-third-reich/533749d1372821659-nsdap-leader-armband-double-breasted-tunics-009.jpg

  23. Die Abschottung in Gated Communities muss so langsam Fahrt aufnehmen.
    Es zeigt sich zunehmend, dass man für seine Sicherheit tunlichst selbst sorgen sollte.
    Das aktuelle Beispiel Schorndorf zeigt doch, dass der Kontrollverlust auch in beschaulichen Gegenden außerhalb NRWs zu spüren ist.
    Anscheinend müssen Probleme hergeholt werden, um von den bereits bestehenden Problemen abzulenken.
    Die Grundprinzipien und Regeln für ein vereinigtes Europa mit Erfolgsaussichten wurden alle missachtet. Damit die Brüsseler-Politiker-Versager nicht wie Komplettidioten dastehen, soll das Kartenhaus Europa zum Einsturz gebracht werden. Die Hoffnung ist wohl, auf diese Weise alle Spuren zu den Verursachern zu verwischen.
    Die Brüsseler-Politiker-Versager wohnen jetzt schon in Gated Communities und damit ist der Kreis in diesem Posting geschlossen.

  24. Die Neger müssen endlich begreifen daß Verhütung angesagt ist.
    Die Chinesen haben das auch zähneknirschend (das weiß ich von Geschäftsfreunden) hinbekommen.
    Aber wie eine Fürstin bei Regensburg vor Jahren zutreffend feststellte „schnackseln Neger ja gerne“ und da hilft nur die australische „no way“ -Methode: Hier ist noch mal der etwas gruselig rüberkommende Typ :
    https://www.youtube.com/watch?v=rT12WH4a92w

  25. Afrika- Überbevölkerung?
    Es gibt genug Möglichkeiten!
    1. Kondome
    2. Grenzen komplett dicht
    3. Militärischer Einsatz
    4. Bei Punkt 3. werden/müssen entscheidende Massnahmen getroffen werden!
    (Nähere Erläuterungen wären für mich- lebenslanges PI- Verbot).

  26. „Alle Schlepper-Schiffe müssen von per EU-Beschluss legitimierten Kanonenbooten aufgebracht, beschlagnahmt und in die Herkunftshäfen zurückbegleitet werden.“

    Tolle Idee, Herr Franz. Sollen sich unsere Fregatten dann selbst versenken? Und die Marinen der anderen EUdSSR-Zwangsmitglieder auch? Oder vielleicht gegenseitig? *kopfschüttel*

  27. wir sollten Merkel nach Afrika schicken..Dann haben wir einige Probleme weniger..

    Diese fatale Person zerstört unser Land!!

  28. „Und dieses Handeln kann nur aus militärischen Maßnahmen bestehen […]“

    Auch! Aber viel wichtiger ein grundsätzliches Umdenken:

    – Alle Sozialhilfen/ Unterstützungen eines Landes nur für eigene Staatsbürger! Null Sozialhilfe etc. für nicht EU-Ausländer und maximal jeweilige Staatshilfe für EU-Bürger in Höhe des EU-Staatsbürger-Landes. Finanzielle Sozial-Wanderungs-Anreize absolut unterbinden!

    – Flüchtlingen vor Ort (heimatnah) helfen, schlimmstenfalls hier nur so lange und isoliert wie unbedingt nötig beherbergen. Flüchtlinge sind keine Einwanderer! Flüchtlinge zur Rückkehr und Aufbau zwar maximal bilden aber nicht hier überhaupt integrieren, sondern nur zur Neugestaltung ihres Heimatlandes befähigen!

    – Asyl kann es nur für eine „Verfolgungsseite“ gebe! Todesstrafe oder schlechte Haftbedingung sind für Menschen die bei uns als Verbrecher gelten, kein Asyl- oder Duldungsgrund!

    – Jeder Ausländer, egal unter welchem Status und wie lange hier lebend, der ein Verbrechen bei uns begeht, wofür er rechtskräftig (auch auf Bewährung/ Sozialstunden/ Tagessätzen) verurteilt wurde, gehört der Aufenthaltsstatus sofort entzogen und ist des Landes zu verweisen. Begrenzt (mind. 10 Jahre) oder auf Ewig hängt von der schwere der Straftat ab. Gilt auch für Jugendstrafe! Entweder wandern die Eltern dann mit aus oder das Kind/ Jugendlicher wird entsprechend der Staatsbürgerschaft der Botschaft zur in Obhutnahme überstellt.

    – Ausländische alleinreisende Kinder/ Jugendliche unter 18 Jahren ohne Erziehungsberechtigte sind dem jeweiligen Herkunftsland ohne weitere Prüfung in Obhut zu übergeben und von den Auslandsvertretungen in die Heimat zu ihren Eltern oder staatlichen Verwahrung zurück zu führen. Grundsätzlich ist bei unklaren, zweifelhaften Angaben eine DNA-Altersprüfung durchzuführen.

    – Gelder/ Versorgung für anerkannte Asylbewerber/ Flüchtlinge sind unabhängig von Sozialhilfe für eigene Staatsbürger und unterliegen der Weltgemeinschaft (UNO)! Sie sind von allen UNO-Mitgliedsländer paritätisch dem jeweiligen Land 1 zu 1 zu vergüten! Das gilt auch für „Familienzusammenführung“.

    … […] …

    Erstmal das, dass wäre ein echter Anfang!

    – Ansonsten bin ich für ein Zuwanderungsgesetz für Neu-Deutsche, die auch Deutsche sein wollen!
    – Und für ein Auswanderungsgesetzt bzw. Aberkennung der Staatsbürgerschaft von Anti-Deutschen!

  29. „Wir wollen kein braunes Bier in Sendling“.

    Ist Schwarzbier auch ein braunes Bier?

  30. Diese Wahrheiten klingen sehr hart, sind aber unentbehrlich ! Wenn diese Massnahmen nicht erfolgen vernichten sich die europäischen Völker selbst. Reaktivierung der Kolonien JETZT

  31. WENN ES FRÜHER, IN MEINEN MANSARDE-WOHNUNGEN, TAGS u. NACHTS, 35 – 38°C waren, hatte ich keine Lust auf Sex. Jetzt wohne ich, Gottseidank, Hochparterre.
    Es liegt alleine daran, daß Orientalen u. Neger sonst keine Interessen haben: nur Schnackseln, krumme Geschäfte betreiben u. möglichst mühelos Geld ergaunern. Ob es Ausnahmen gibt, die die Regel bestätigen, weiß ich nicht.

  32. Müller hat diesen Blödsinn schon einmal auf einer Pressekonferenz erzählt, woraufhin ihn ein ausländischer Journalist fragte, wie es denn sein könne, dass unter diesen schlechten Bedingungen die Bevölkerung in Afrika immer noch so stark wächst? Es kamen als Antwort nur noch Seifenblasen.

    In Afrika bevorzugt man, wie Höcke es bereits ein mal bemerkte, die quantitative, statt der qualitativen, Vermehrungsstrategie. Es war schon immer gebräuchlich, dass die Kinder, statt in die Schule zu gehen, auf dem Feld oder anderswo einen erheblichen Beitrag zum Familieneinkommen erwirtschaften müssen. Heute schickt man eben einen Teil nach Europa.

  33. … Gerd Müller warnte kürzlich vor einer gigantischen Fluchtbewegung aus Afrika und sagte, dass er in Europa mit bis zu 100 Millionen Migranten rechnet, …u.s.w…

    damit man sich das mal vor Augen hält, die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland, im Verhältnis dazu passt Deutschland ca. 84 mal in Afrika hinein, Europa ist ca. dreimal kleiner als Afrika, gucken Sie mal, …hier klick

    aber wie sagte die Merkel nochmal, Zitat …
    „ Es kommen ja nicht Massen, Gruppen, anonyme Zahlen, sondern es kommen einzelne Menschen zu uns siehe 0.58 Min. Video …hier klick

  34. Wie bereits ausgeführt beobachte ich seit Januar eine stetig ansteigende Zahl tiefstgebräunter junger Männer in gutem Outfit und Stöpsel im Ohr in meinem kleinen Kreistädchen und deren jungen Frauen tauchen auch vermehrt auf, ebenfalls modisch chic gekleidet und die meisten davon züchtig mit Kopftuch und schwanger. Die Lieblingsfarbe der Neubürger scheint offensichtlich Persilweiß zu sein.
    Meine Güte was haben wir verbrochen, das wir jetzt mit mohammedanischen Negern beglückt werden? Die werden sich in 10 Jahren ganz locker vermehren und schaffen ein DauerProblem, ja, Problem, das es in Deutschland noch nie gab.

    Übrigens der Kanzler und der Innenminister versprechen seit Monaten hoch und heilig, das die Abschiebung jetzt aber in Gang kommt und zwar energisch und mit Wucht – sie tun es aber nicht.

  35. Eine Physikerin muss wissen, dass man etwas, was gar keine Obergrenze hat, nicht mal theoretisch schaffen kann.
    Einwanderung in ein naturgegebenes endliches Sozialsystem durch unbegrenzte Menschenmassen muss unweigerlich zum Kollaps des Sozialsystems führen.
    Da Merkel aber „vom Ende her denkt“ ist dieser Zusammenbruch ihr Ziel und die Masseneinwanderung der Mittel zu diesem Zweck.

    Die Folgen werden enorm gesteigerte Kriminalität sein, Mord und Totschlag, Bürgerkrieg.
    Warum sollte sie das wollen?

    Vielleicht hat aber auch die NSA bei der Abhöraktion des Merkel-Handys etwas entdeckt, womit sie jetzt erpresst wird. Oder in ihrer Stasi-Akte steht etwas kompromittierendes drin.

    Egal wie die Motivation dieses Mega Monsters auch aussehen mag, man muss dessen Handlungsfähigkeiten mit allen Möglichkeiten einschränken. Lässt man nämlich alles so laufen, dann ist unser Deutschland schlicht weg. Heimat eliminiert. Das kann man auf gar keinen Fall tolerieren und zur Verhindern dessen sind absolut sämtliche Mittel erlaubt. Natürlich ist Widerstand nach den Gesetzen des marodierenden Monsters nicht erlaubt, aber wer kollaboriert schon mit einem Monster, dessen Ziel es ist, einen zu vernichten? Hier läuft nichts anderes als ein Genozid gegen Deutsche und Deutschland. Einen derart extremsten Höchstverrat gab es in der gesamten Menscheitsgeschichte nicht. Absolut jedes Mittel ist recht, um das aufzuhalten.

  36. Ein Neger vergewaltigt eine hochschwangere Frau, und kann erst nach einiger Zeit gefasst werden weil ee mehrere Idenditäten hatte.

    Und aus Lima wird eine Familie zurück nach Deutschland , Duisburg geholt die beim Asylantrag gelogen und betrogen hat. Das meint die Kanzlerin mt !nationaler Anstrengung bei Rückführungen“. Asylbetrüger nach Deutschland zurück holen.

    https://www.waz.de/panorama/schwangere-stundenlang-vergewaltigt-sieben-jahre-haft-id211278949.html
    Der Marokkaner, der mehrere Alias-Identitäten nutzte, war erst lange nach dem brutalen Übergriff als mutmaßlicher Täter ermittelt worden.

  37. lisa
    17. Juli 2017 at 21:48

    wir sollten Merkel nach Afrika schicken..

    Die ist so dreist, die kommt als Flüchtling wieder zurück.

  38. Karrt ruhig noch mehr männliche Neger und Moslems heran, es gibt noch genügend Frauen in Deutschland die sich gerne auf unseren Volks- Sommer- und Dorffesten deren Wichsgriffel zwischen die Beine schieben lassen möchten.

  39. Schon seltsam.
    Afrika ist arm.
    Afrikaner hungern.
    Die böse europäische Industrie macht deren Märkte kaputt.
    EU-Fischer fangen sämtliche Fische vor Afrikas Küsten weg.
    Das Klima ist unerträglich.

    Trotzdem vermehren sich die Afrikaner schneller als je zuvor.
    Pro Woche 1 Million Afrikaner zusätzlich.

    Ein gewisser Bill Gates will mit seiner Stiftung auch noch Malaria heilen, dann vermehren sich die Afrikaner garantiert noch mal um eine Potenz schneller.

    Und selbstverständlich hat absolut jeder Afrikaner das Recht, in das deutsche Sozialsystem einzuwandern, ganz egal ob das nun 1 oder 4 Milliarden sind, aber das schaffen wir, sagt das Mega Monster vom Planeten Kazmierzak, welches gerade ihre Sturmtruppen in Stellung bringt, um diesen Neuwelt-Planeten zu erobern für ihr Volk.

  40. Die Chinesen haben aber Hirn statt Sperma im Kopf!

  41. In jedem kleinen Dorf laufen sie rum mittlerweile. Genau wie beschrieben.
    Allen fällt es auf – trotzdem herrscht ein geradezu unheimliches Schweigen. Und redet es doch mal einer an, wird rumgedruckst, abgelenkt, schöngeredet.

    „Wird schon nicht so schlimm kommen“ ist der Tenor – doch wird es!

  42. Haufenweise Horden von unzivilisierten zum größten Teil verwahrlosten und verkommenen Kerlen werden hier zu Tausenden eingeschleust und auf die braven Leute losgelassen! Die Polizei wird jetzt schon nicht mehr mit denen fertig!
    Sind es Mörder? Sind es Terroristen? Söldner? Sind es Drogenkonsumenten/Dealer? Andere Kriminelle? Keiner weiß es!
    Will uns die Regierung umbringen, ausrotten?! Wenn das so weiter geht dann sind hier mehr Schwarze als Weiße! Wer soll die dann zurückbringen?

    Wenn man sich schon diese Gesichter ansieht. Keinem möchte ich jemals im Dunkeln allein begegnen!!!

  43. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Juli 2017 at 21:12:

    Wo sind die Frauen dieser feigen Lumpen?

    Die sitzen daheim und keifen lautstark ins Smartphone: „Warum hast du immer noch nicht großes Haus, dass ich nachkommen kann? Wann kommt endlich Flugticket für mich und Kinder? Warum schickst du bloß 300 Euro die Woche, der Mbongo schickt 500! Willst du, dass deine Frau sich schämt im Dorf wegen dir!“

  44. OT.- …

    und übrigens, die Merkel hat heute ihren 63 Geburtstag damals in einer stürmisch verregneten Gewitternacht am 17. Juli 1954 gelang es dem Dr. Frankenstein im Beisein seines Fliegen fressend krummbuckligen Helfers während eines Experimentes durch einschlagende Blitze im Glockenturm einer alten baufälligen Burgruine mithilfe eines gleißend funkenden Lichtbogens, und den markerschütternd aufschreienden Worten……“ It’s Alive ! „… …hier klick, diese Frau zum Leben zu erwecken

  45. So sehe ich das auch, die werden unseren Frauen und Töchtern ihre schwarzen Finger und Penisse in den Bauch rammen und für Angela Merkel und die Refugees Welcome Idioten werden das nur Kollateralschäden sein.

    Die Multi-Kulti Lumpen und Volksverräter werden sagen, so etwas machen ja auch Deutsche Männer!

  46. Afrika ist 84 mal so groß wie Deutschland. Bereits jetzt ist die Einwohnerdichte Deutschlands eine der höchsten der Welt. Es ist absolut völligst klar, dass es nichtmal theoretisch funktionieren kann, denn die Afrikaner produzieren ja ständig neue Afrikaner nach. Da bekommt doch der Planet eine Unwucht, wenn alle nach Deutschland einwandern.

  47. Gilt eigentlich Art. 20 GG noch?

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 20
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  48. Naja, „unsere“ Politiker handeln doch.

    Sie mindern den Druck auf die afrikanischen Diktatoren, Negerkönige, Clanführer und ihr Fussvolk, an den Zuständen etwas zu ändern und verteilen stattdessen den Lebensraum der europäischen Völker an die aggressiven und überfertilen Völker um.
    Das gibt Steine im Brett der UN und verhindert „unschöne Bilder“ von Grenzen, die gegen anrennende aggressive Horden verteidigt werden.

    Dazu, quasi als Bonus, zerstören die EU-Schranzen mit ihrem massenhaften Menschenimport die gewachsenen Gesellschaften, Völker und Kulturen Europas und damit unsere Nationen, um auf diesen Trümmern ihr Konstrukt der „Vereinigten Staaten von EUropa unter technokratischer Herrschaft“ errichten zu können, ohne Gefahr laufen zu müssen, von intakten Völkern für ihre „antinationalistische“ undemokratische, völkerrechtswidrige und staatsvolksfeindliche Politik von den Futtertrögen der Macht vertrieben zu werden.

  49. Die beiden Abschnitte am Ende des Textes
    • Handeln: jetzt!
    • Radikal? Notwendig!

    drücken exakt das aus, was geschehen muß und auch -über kurz oder lang- geschehen wird.
    Unausweichlich!
    Deshalb: je früher man anfängt, desto besser!
    Nach meinem Dafürhalten wird es darauf hinauslaufen, daß jedes Land seine eigenen Grenzen beschützt (Stichwort: „kleine Einheiten“ als Modell des Zusammenlebens).
    So wie es einmal war.
    Das ist auch nix schlimmes
    Es ist normal.
    Die Haustür macht man ja auch zu.

    „Ich fordere die Wiedereinführung eines Bundesgrenzschutzes!“

  50. „Vorerst“ bringen EU Taxis Neger von der libyschen Küste nach Europa. In Libyen gibt es kein 3 Sterne Hotels für „Flüchtlinge“ 400000 Neger jedes Jahr die über das Mittelmmer kommen. Davon gehen ungefähr 300000 nach Deutschland. Abschiebungen? (Hahahahaha)

    http://www.tagesschau.de/ausland/eu-aussenminister-libyen-101.html
    Unbestritten ist, dass die Zustände in den libyschen Lagern, in denen die Migranten und Flüchtlinge sich derzeit aufhalten, teilweise unerträglich sind: „Das sind zum Teil Konzentrationslager“, sagt Asselborn.
    Dass man sich um eine Ausweitung bemüht, um eines Tages mit EU-Schiffen direkt vor der libyschen Küste operieren zu können, gilt derzeit als unwahrscheinlich.

  51. Wir brauchen eine afrikanische ein Kind Politik. Alles andere endet in der Katastrophe. Ich werde meine Heimat nicht teilen. Wozu auch?

    Es werden 300.000 Kinder in Deutschland geboren, davon haben 150.000 bereits Migrationshintergrund.

    Die sollen jetzt jährlich gegen 400.000 Neger antreteten?

  52. Eigentlich müßte sich das Problem der afrikanischen Überbevölkerung von selbst lösen, die Männer hauen doch alle ab.
    Davon abgesehen, wie will man unzivilisierten weiblichen Menschen beibringen, daß sie regelmäßig eine Pille schlucken müssen oder unzivilisierten Männern die Handhabung von Kondomen?
    Würde es heutzutage noch Sinn machen, Teile Afrikas wieder zu kolinialisieren?
    Alleine diese „Lösungsvorschläge“ stellen für unsere linksgerichteten Parteien einen Eingriff in die Grundrechte eines Menschen dar, und deshalb wird sich in den nächsten Jahren an der afrikanischen Situation nichts ändern.

  53. Ich habe kurz in die GEZ-Anstalten reingesehen. Pure Arroganz. „Auf uns scheißen“ ist noch zu harmlos ausgedrückt. Und diese A… bekommen jedes Jahr 8.000.000.000 € Zwangsgelder von uns.

  54. .
    Die Multikultis
    als Hypermoralisten
    – so der Eindruck, den sie
    bei den empathiefähigen weißen
    Völkern auslösen – setzen alles
    daran, aus humanitären
    Gründen die Barbarei
    einzuführen. Nun,
    so endet Europa
    dann eben als
    Groß-Haiti.
    Schade
    drum.
    .

  55. Läuft! Und zwar rückwärts und bergab, aber läuft!

  56. Ich halte die angebliche Altersversorgung durch viele Kinder aus mehreren Gründen für einen Mythos ohne reale Grundlagen:

    – Auch wenn man die recht hohe Sterblichkeit bei Kindern und Jugendlichen berücksichtigt, werden die Menschen in armen Ländern im Durchschnitt nicht sonderlich alt. Klar, das jahrzehntelange selbstverschuldete Leben in bitterer Armut eben wegen der vielen Kinder fordert halt ihren hohen Tribut.

    – All die süßen Kinderlein werden, wenn sie erst mal erwachsen geworden sind, großenteils arbeitslos und ohne Zukunftschancen sein und ihren Eltern deshalb bis zu deren verfrühten Tod auf der Tasche liegen.

    – In Afrika wird munter fremdgegangen, und die dadurch entstehenden vielen unehelichen Kinder haben absolut nichts mit Altersversorgung zu tun.

    – Eine afrikanische Familie, die sich vernünftigerweise mit zwei Kindern begnügt, die sie so halbwegs anständig ernähren, unterbringen, medizinisch versorgen und ausbilden lassen kann, gilt bei den Ignoranten im Verwandten- und Bekanntenkreis als praktisch kinderlos. Das hemmungslose Kindermachen dient also auch dem Prestige.

    – Die eigene Altersversorgung, sollte sie jemals stattfinden, wird von den Eltern auch mit brutaler Kinderarbeit erzwungen.

    Im übrigen ist Afrika fast 85mal so groß wie das schon extrem dichtbesiedelte Deutschland. Die fatale Mercator-Projektion (https://de.wikipedia.org/wiki/Mercator-Projektion) täuscht über die wahren Größenverhältnisse nämlich völlig hinweg. Hier die wahre Größe Afrikas: https://www.sciencealert.com/this-is-the-true-size-of-africa

    Und zu guter Letzt noch etwas zum Thema “Flüchtlinge”: Nur schon die einmalige Aufnahme des Bevölkerungszuwachses Afrikas eines einziges Jahres würde Deutschland vernichten, denn die Versorgung der ca. 28 Millionen Afrikaner würde mindestens 500 Milliarden Euro pro Jahr kosten. Zum Vergleich: Die Haushalte von Bund, Ländern und Gemeinden betragen zusammen 650 Mrd. Euro pro Jahr.

  57. Das ist einfach nur Merkels Rache an der Übernahme der DDR durch die BRD.
    Das könnte man meinen, wenn es z.B. Schweden nicht gäbe.
    Der wahre Grund ist daher wohl eher die selbstverachtende Dekadenz, die sich in Wohlstandsgesellschaften zwangsläufig einschleicht.
    Staaten verhalten sich anscheinend wie Organismen, die sich beide mit zunehmenden Alter wohl unfreiwillig aber dennoch verlässlich auf ihr Sterben vorbereiten. Irgendwann versiegt die Kraft, politische Strukturen in einem Staat oder die Zellstrukturen in einem Organismus zu erneuern, wie die BTW 2017 bei uns sicher aufzeigen wird.

  58. Frage: Was ist seltener als ein Einhorn?
    Antwort: Ein muselackisches/negerisches Einzelkind!

  59. Das sind alles neue Konsumenten. Das ist gut für die Wirtschaft, denn Geld ist schließlich alles. Wer braucht schon Heimat, solange nur die Wirtschaft brummt? Da ist es auch egal, ob mal ein Laster über den Weihnachtsmarkt fegt. Denn erstens sind die paar toten Deutschen nicht so viel wert wie das Bruttosozialprodukt und zweitens wird Weihnachten über kurz oder lang doch sowieso abgeschafft. Wegen der dann gestrichenen Feiertage erhöht sich die Produktivität der Restdeutschen und das ist auch wieder gut für die Wirtschaft, Wirtschaft über alles. Die Restdeutschen robotton zwar besser als jeder Roboter robottet, aber für die Zeit nach den fleissigen Deutsch-Robotern , also nach Beendigung des Genozids an den Deutschen, braucht man die echten Roboter, um der kleinen Elite die Gewinne zu sichern. Roboter produzieren, Flüchtlinge konsumieren und bezahlen die Produkte der Konzerne mit Steuergeld, Elite kassiert Gewinne. Doch halt. Wie wird in diesem Konzept eigentlich nach Eliminierung der Restdeutschen noch Steuergeld bezahlt? Zahlen Roboter Steuern? Eher nicht, denn die Konzernbesitzer wären ja schön blöd, wenn sie ihre eigenen Gewinne vor- und selbstfinanzieren würden.

    Wie also soll das langfristige Konzept aussehen, wenn hier die Deutschen Arbeiter durch afrikanisch-arabische Analphabeten substituiert worden sind?
    Ich frage das schon seit Jahren in vielen Foren, auch bei der CDU, der SPD und Co, aber absolut nirgendwo hat man mir irgend ein Konzept nennen können, wie das denn funktionieren soll.

  60. Das Merkel hat man bei Robotron in Dreden zusammengelötet. Unter Federführung ihres (Ex)-Mannes.

  61. Wir bekommen viele „bunte“ Viren und Bakterien. Und die Krätze gibt es noch als Zugabe.
    Ganz toll!

  62. Die europäische Mehrheit, allen voran die deutsche tun rein gar nichts dagegen.
    Bis es zu spät ist.
    Und dann, wenn es um die Besitzansprüche zu verteidigen geht, wird gejammert.
    Wenn der Bürgerkrieg los geht, fassungsloses Entsetzen.
    Ein zukunftsorientiertes Denken spreche ich mittlerweile zumindest mal den Deutschen ab.

  63. Das mit den „schwarzen Penissen in den Bauch rammen“ ist doch gut, denn das verhindert Inzucht. Musst du mal Schäuble fragen, der hat da Experten-Einsicht.
    Andererseits könnte man das auch mit Drogenmissbrauch bei „unserer“ Regierung erklären. Die sehen zwar äußerlich noch halbwegs aus wie Menschen, sind aber innerlich nur noch von Drogen zerfressene Wracks, die völlig fernab jeder Realität herumdelirieren.

  64. Niemand hat vor die Schleusen wie 2015 zu öffnen. Nein nicht wie 2015! Merkel macht es jetzt auf die Sickertour. Die, die da sind sind, hat sie schon mal sicher, aber jetzt und das schon 2016 und 2017, werden jeden Tag über verschiedenste grüne und unbewachte Grenzen durchschnittlich 1000 Leute pro Tag eingeschleust. Das macht im Jahr auch 365.000, aber da in 2016 viel mehr gekommen sind – nach Deutschland wohlgemerkelt, – sind nach dem Wahnsinn von 2015 noch über 1 Million weitere ins Land gestopft worden. Natürlich in aller Stille und nicht von den Staats-Medien berichtet, ganz unspektakulär und sehr gut über die Fläche des Staates verteilt mit Hilfe der schon lange entstandenen Migranten-Versorgungs-Industrie. Merkel muß besessen sein, hätte man dfrüher gesagt, heute läßt sich ihre unglaubliche Borniertheit nur noch mit Krankheit erklären. Nicht einmal bei ihrer Sommer-Interview-Show wollte sie von ihrem Wahngedanken einer grenzenlosen Auffüllung Deutschlands mit kultur-inkompatiblen und leistungsunwilligen und unfähigen Menschen abrücken. Sie läßt ja die „Flüchtlinge“ sogar von deutschen Schiffen abholen. Vielleicht zahlt sie auch Italien für jeden der noch kommt eine Summe Geldes, – weiß man’s?
    Wenn jemand eine bessere Erklärung als Krankheit hat, dann bitte gern, bitte sehr, das auszusprechen.

  65. Angesiedelt ist die Zukunftsvision im New York Europa des Jahres 1997 2017: Ganz Manhattan Deutschland ist ein(e) hermetisch abgeriegelte(s) Gefängnis Sozialstation. Wer einmal drin ist, kommt nicht wieder raus. Die Insassen haben sich ihre eigene Welt errichtet, mit eigenen Gesetzen.

    Aus dem Film „Die Klapperschlnge“

    Zum besseren Verständnis: Wer von den Invasoren einmal in D drin ist, kommt wegen diverser NGO’s, Migrationsanwälten und sonstigen Gutmenschen nicht wieder raus (keine Abschiebung)

  66. @Roadking

    Wir sollten es ihm und seinen Komplicen einmal zeigen. Sagen wir für 30 Jährchen am Stück? Dann wird es auch der Dümmste unter den Dummen kapiert haben. Falls nicht: weitermachen!

  67. Ich habe nur die einleitenden Zeilen gelesen. Und auch der gute Franz muß natürlich politkorrekt sein. D. h. es spricht bis heute nichts dafür, dass Afrikaner überhaupt in der Lage sind ihre Länder aufzubauen. Vielleicht könnten sie sich langfristig selbst ernähren (so wie die Griechen und die PIGS i.a. ja auch ohne EU und Euro besser (zumindest) hätten leben gekonnt), wenn man sie nicht mit Produkten aus der EU überhäuft. Aber ob das im Smartphone-Zeitalter reicht ist wohl zu bezweifeln. Also ich sehe die politkorrekte Hoffnung, dass die sich selbst aus Standard bringen können bei Null. Sicher kann muß man Hilfe anbieten, aber der Abwehrkampf gegen diese Massen müßte dieselbe Priorität haben. Aber das wird nichts mehr.

  68. Da hatte doch mal vor einigen Jahren eine deutsche Edelfrau im Fernsehen gesagt: “ Die Schwarzen schnackseln halt gern.“
    So weit ich mich erinnere,hatte das kaum nenenswerten Protest ausgelöst,und während des Interviews sogar Gelächter…

  69. Ziemlich daneben, der Kommentar.
    Ist ja wohl völlig legitim, dass diese Männer kommen. Besseres Leben. Und es ist gefährlich- quasi jede Frau wird auf dem Weg zum neuen Leben, was ihnen von europäischen Politikern und ihren Wählern versprochen wird, vergewaltigt.

    Diese Menschen FLÜCHTEN nicht. Das ist der entscheidende Punkt. Und die Feiglinge sitzen in Europa.

  70. Bulgare? Gestatten, das ich lache?

    Wie ich Gerüchteweise gehört habe ist das gute alte deutsche Volkslied „Lustig ist das Zigeunerleben“ der neue No.1-Hit am Ballermann. 😉

  71. „…Politiker aller Couleurs widmen sich zwar pflichtschuldigst dem Mega-Problem „Migration“ , aber sie bringen trotzdem keine Lösung zustande.“

    Die naheliegenste und effizienteste Lösung kennt jeder Politiker -egal welcher Couleur- doch mit Ausnahme der „bösen rechtspopulistischen Parteien“ traut sich keiner sie offen auszusprechen: Nämlich jedes einzelne Boot zurückfühen an die afrikanische Küste. Das macht man 4-5 Monate lang bis es sich im letzten Winkel Afrikas herumgesprochen hat, und schon ist dauerhaft Ruhe. Niemand zahlt 2000 Euro an den Schlepper, wenn er 5 Stunden später wieder zum Ausgangspunkt zurückgebracht wird.

  72. Ja, aber nur von Bäumen, die in der Sahara geschlagen wurden. Damit wäre ich einverstanden.

  73. Stell dir mal vor, die werden von den lokalen Moscheen oder Sisha-Bars bewaffnet, deren Keller man vorher heimlich aufmunitioniert hatte.
    Stell dir vor, die marodieren in Kampfgruppen von 30 bis 50 Mann gleichzeitig und flächendeckend in Deutschland.

    Eine fremde Macht könnte sich dieser Menschen bedienen und sie nach eigenem Gutdünken gegen uns einsetzen.

  74. Es ist einfach nur noch dämlich…braunes Bier…, ist der Dill an einer schweren Hirnkrankheit erkrankt oder was?
    Mann, Mann, was ist nur los? Ach ja, der ist ja in der linksextremen S*PD, der SAntifa und Stasi 2.0-Unterstützerpartei… das macht natürlich Sinn!!! Was ein Hetzer.

  75. So lange das skandalöse Gesellschaftsmodell, in dem Gewinne -in diesem Fall mit Flüchtlingen- privatisiert, Verluste aber sozialisiert werden können, bleibt auch die im Artikel richtigerweise geforderte -und zweifelsohne absolut notwendige- militärische Sperrung zumindest kurz- bis mittelfristig natürlich völlig illusorisch.

    Immerhin -hoffe ich zumindest- stehen »auf unserer Seite« konventionelle Lösungen der Migrationsflut -beispielsweise Erstaufnahmelager inklusive Asylverfahren an den Südküsten des Mittelmeeres- nicht mehr wirklich zur Diskussion – diese wären ohnehin völlig sinnlos: das zeigen schon die auf Lampedusa sowie auf Lesbos eingerichteten Hotspots, wo angeblich festgestellt wird, wem Schutz und Asyl gewährt werden müsse – und selbst wenn dort massenhaft abschlägige Bescheide ausgestellt werden würden: diesen Mahlstrom Richtung weiter nördlich gelegener Sozialämter kann man damit logischerweise nicht stoppen; für die Gewährleistung der äußeren Sicherheit benötigt man eben Soldaten und keine »Sachbearbeiter«.

  76. Wahnsinnig geworden! Völlig hilflose Argumentation. Was wäre denn, wenn das echte Flüchtlinge wären?
    Die ohne Fluchtchance sterben? Dann wäre das eine riesige Sauerei.

    Die EU traut sich nicht, die Re-Migration von Migranten zu starten. Noch nicht.

  77. Ja das gilt und du hast das Recht zum Widerstand, denn ganz offensichtlich soll die bestehende Ordnung beseitigt werden durch das Mega Merkel Monster vom Planeten Kazmierzak.
    „Andere Abhilfe“ ist auch nicht möglich, denn juristisch wurde jede Anzeige gegen Das Monster abgewiesen.

  78. manfred84 17. Juli 2017 at 21:15:

    Warum nervt man uns mit so grotesken Bildfälschungen?

    Das ist eine verdammt gute Frage!

    Ich kann sie dir beantworten und werde das auch tun, obwohl die Gefahr besteht, dass du die Augen verdrehst und es nicht glaubst.

    Es sind Satanisten (natürlich meine ich nicht die Neger im Boot, aber die fälschen ja auch die Bilder nicht) und bei aller Bosheit haben sie tatsächlich bestimmte Regeln zu befolgen – etwas, das auch in alten Geschichten über den Teufel immer wieder zum Ausdruck kommt: die Freiwilligkeit. Du musst dich freiwillig auf den Deal mit dem Teufel einlassen, er darf dich nicht zwingen. Natürlich ist diese Regel – es handelt sich ja schließlich um Satanisten – auslegbar. In den alten Geschichten hat der Teufel durchaus immer die Wahrheit gesagt, aber meist so, dass der Blinde, Gierige sie falsch verstanden hat, obwohl er sie richtig hätte verstehen können, wenn er nur gut hingehört und hingesehen hätte, anstatt nach dem Köder zu schnappen.

    So sind diese Bilder und auch andere leicht erkennbare Lügen (9/11, NSU-Märchen) zu verstehen, im Grunde sind alle erkennbar. Man könnte sehen, dass es Fakes sind, aber die Leute – gierig darauf bedacht, den moralisch Hochwertigen rauszuhängen und das zu glauben, womit sie gut dastehen – sehen es nicht. Selber schuld, sagt sich der Teufel bzw. der Satanist, ich kann nichts dafür, ich habe mit offenen Karten gespielt.

    Jetzt kannst du die Augen verdrehen oder vorsichtig in Erwägung ziehen, dass es stimmt, und es im Hinterkopf behalten und bei der Betrachtung von Medienberichten und Politikerreden Ausschau nach Beispielen für dieses Phänomen halten.

  79. Richtig so, dass ganz Deutschland mitbekommt, dass Heiko Maas bekommt, was ihm zusteht – nämlich Gegenwind. Wie kann eine tiefdunkle Veranstaltung mit Gelabere über Hate speech und fake news noch überschattet werden???
    Es wird überstrahlt durch berechtigte Ablehnung!!! Nicht überschattet.

  80. Besser wäre es die Schlepperschiffe zu versenken. Die Asyllobbyisten/RetterindiefascheRichtung) zu inhaftieren und für ihre schädliche und kriminelle „Arbeit“ (Schleppung in tausendfachen Fällen) finanziell zur Rechenschaft zu ziehen.

  81. OT

    Stasi-Maas besucht die Zentrale Hinrichtungsstätte der Ex-DDR in Leipzig. Er nimmt ja nach und nach alle Stasi-Dienststellen per Gesetz wieder in Betrieb. Ex-Mitarbeiterinnen wie die Kahane/Amadeo-Stiftung (IM Viktoria) hat er ja bereits aus dem Ruhestand zurückgeholt.

    Es ist also zu vermuten, dass er sich vor Ort über die Inbetriebnahme der Einrichtung nur ein Bild gemacht hat. Schließlich gibt es ja genügend Meinungsfeinde u. Andersdenkende zu vernichten. Als Roter in der Spur der Roten Khmer kann er offenbar einfach nicht anders. Zu stark der Wunsch, auf dem Weg zum Kommunismus alles aus dem Weg zu räumen.

    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Heiko-Maas-besucht-die-ehemalige-DDR-Hinrichtungsstaette-in-der-Alfred-Kaestner-Strasse

    PS.: In Hamburg tauchten übrigens auch große Spruchbänder mit „Kommunismus errichten“ bei den Linksterroristen auf. Ich kann mich jetzt nicht errinnern, dass Stasi-Maas das bzw. deren Gewalt kritisiert hat. Wie schon vermutet hat also dort das von ihm gehegte Klientel gewütet.

  82. Volksverarsche auf höchster Ebene.
    Gebt mir ein entsprechendes Amt,sowie die Mittel; und das Mittelmeer wäre innerhalb eines Monats dicht.
    Es ist allerdings niemand daran wirklich interessiert,da liegt der berühmte Hase im Pfeffer.
    Man schwurbelt und schwurbelt,bis die die nächste Million angelandet worden ist und dann geht es immer so weiter,bis zum Zusammenbruch,danach gibt es für keinen,dieser Politverbrecher, mehr etwas zu verstecken,weil es einfach nichts mehr gibt,ausser Chaos ,Gewalt,Plünderung und Armut.

  83. ja. …und in jedes Boot einen unserer Politiker dazu setzen. Die brauchen wir nämlich auch nicht.

  84. OT
    Ich hatte hier grad kurz mal „Frauenfußball„…
    Dabei sind mir sowohl eine Lücke in meinem Wissen als auch einiges mehr aufgefallen:
    Es gibt ja „schon länger“ Männerfußball und später kam dann Frauenfußball hinzu.
    Was ist mit den anderen Geschlechtern? (Ich glaub es warn zuletzt ~57?)
    Wo spielen „Transen“ und wie das alles heißt?
    Spielen die etwa alle bei den „Frauen“ mit? (Bei den „Männern“ doch wohl nicht – oder doch? 😆 )
    Bitte nicht falsch verstehen: „Man ist ja schließlich tolllerant!“
    Aber, es fällt halt auf:
    Die Frauen, die da zunächst spielen und hernach Interviews geben sind, und zwar allesamt, sind irgendwie und irgendwo – ja was eigentlich?
    Früher hat man jedenfalls gesagt: „Mannweiber“… :mrgreen:

  85. Das Land wird absaufen….wie die Titanik

    Time to say goodbye…..la la la laaaaalaaaaaaaaa

  86. Negerfrauen aus Gesamtafrika haben eine Blancoard. Die brauchen weder einen Negermann, noch sonstwas, die sind einfach dauerträchtig mit Kinderrudel „hier“.

  87. Was für eine Erfolgsmeldung… Elternabend in 4 Sprachen 60% Kinder mit MiHiGru… so schafft Deutschland sich ab. Ganz sicher! Magdeburg, so ein Mist !

  88. Die Migrationsrouten militärisch zu sichern, entsprechend mit einem robusten Mandat ausgestattet, wäre die einzig realistische wie erfolgversprechende Methode die Völkerwanderung zu stoppen. Mir ist die Sicherheit der eigenen Bevölkerung lieber, die Sicherheit der Frauen, Kinder, Männer, als der Wunsch der Migranten nach einem besseren Leben. Als Politiker habe ich mich a priori zunächst um die eigenen Leute zu kümmern, und nur um die eigenen Leute. Das ist mein Auftrag!Nicht mehr und nicht weniger.

  89. Exportiert den deutschen Feminismus und das deutsche Familienrecht nach Afrika, denn diese Arten der Verhütung haben auch hier über Jahrzehnte nachhaltig mit zum demographischen Wandel geführt.

  90. Und was man für diese 8Mrd. „geboten“ bekommt kann schlechter und zersetzender nicht sein.

  91. Peter Grimm / 16.07.2017 / 15:00 / 12 / Seite ausdrucken
    Messerstiche gehören auch zu Deutschland

    Kommunikation mit Fäusten, Messern und Knüppeln ist in anderen Kulturkreisen etwas weiter verbreitet als unter den heutigen deutschen Eingeborenen.

    Mit den Zuwanderern aus diesen Kulturkreisen, die in großer Zahl zu uns kommen, sollen die Deutschen bekanntlich das Zusammenleben täglich neu aushandeln, empfahl die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoguz (SPD).

    Die hier gewachsene Kultur der Umgangsformen sollen nicht einfach für alle gelten, denn etliche Zuwanderer möchten traditionelle Konflikte gern auf ihre traditionelle, althergebrachte Art austragen, so wie hier:…
    http://www.achgut.com/artikel/messerstiche_gehoeren_auch_zu_deutschland

  92. Scheixxxe, daßman heute nicht mal ungestört auf lokale Feste gehen kann. Überall „junge Männer“, die mich und meine Frau anglotzen.
    Als ich noch auf dem Lande lebte,gab es Stadtfeste, Erntefeste, Dorffeste, Schützenfeste von Mai bis Oktober. Heute mag man da nicht hingehen und das Beispiel Schorndorf zeigt daß man auf dem Lande dem Asylanten-Mob noch mehr ausgeliefert ist als in der Stadt, wo man sich verkriechen kann.
    In Themar wurde der „Deutsche Gruß“ gezeigt. Ich fordere Aufstockung der finanziellen Mittel im „Kampf gegen Rääächtz“, unzählige „Runde Tische“, einen ARD-Brennpunkt und eine Regierungserklärung der Kanzlerin.
    Wahrscheinlich haben die „pöhsen Nazies“ dort den Veranstaltungsort sogar noch aufgeräumt inkl. Mülltrennung.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/themar-polizei-ermittelt-wegen-hitlergruss-video-von-konzert-zeigt-erhobene-arme-a-1158255.html

  93. Meinungen statt Taten bestrafen? Das ist illegal. Versammlungen darf man nur bei akuter Gefahr für die Sicherheit verbieten. Beim G-20-Gipfel gab es sie, von links – aber da war Ramelow nachsichtig.

    Der Ministerpräsident von Thüringen will den starken Staat, und zwar schnell. Das Versammlungsrecht müsse präzisiert werden, damit Landratsämter „und in der Folge daraus die entscheidenden Gerichte diese Dinge nicht mehr unter Meinungsfreiheit abtun“.

    Diese Dinge – das war im konkreten Fall ein neonazistisches Musikfestival, das als politische Demonstration angemeldet worden war. Es verlief friedlich. Trotzdem möchte Ramelow solche Konzerte verbieten können. Denn, so sagte er, auf dem Musikfestival trafen sich „6000 aus ganz Europa Angereiste, die den ganzen Querschnitt der Gewaltbereitheit und auch der radikalen Szene im rechtsradikalen Raum abgebildet haben“.
    —————————————————————
    Der Rahmelow ist ein Linksfaschist. Habe nichts von Gewaltbereitheit gehört, das ist wohl eher sein feuchter Traum.
    Karlsruhe wird sein Ansinnen in der Luft zerreißen, das bringt diesen Möchtegerndiktator zur Weißglut.
    Gut so.

  94. Zu diesem „Afrika ist arm!“ und „nur Männer“ auf den Chinesenschlauchbooten: Was mich zusätzlich irritiert, ist, daß Afrika offensichtlich parallel zu den Männerhorden alle seine schwangeren Uteri kommod per Flugzeug ausfliegt.

    Wenn ich beliebig in irgendeiner deutschen Stadt in einem Discounter einkaufe, habe ich Massen an hochträchtigen Negerfrauen mit Kinderrudeln um mich. Die Negermänner, also die Besamer, nicht, die „Familienväter“, fehlen. Die machen mir dann anderswo das Leben zum Spießrutenlauf.

  95. Natürlich hat der Mann recht mit seiner militärischen Option. Natürlich sollte das Mittelmeer abgeschottet werden durch die Marine der Anrainerstaaten. Man kann auch einen Minenstreifen quer das Mittelmeer legen. Das haben auch die Engländer im Zweiten Weltkrieg getan um sich vor deutschen U-Boot Angriffen zu schützen. Eine Invasion wird in der Regel militärisch abgewehrt. Vollkommen normal.
    Natürlich muss man vorher die Migrantenströme auch als das bezeichnen was sie sind: eine Invasion. Niemals in der Geschichte sind solche massenhaften Grenzüberschreitungen anders genannt worden.
    Alles das ist theoretisch machbar und hundertmal billiger als die Invasoren hier durchzufüttern.

    Das alles ist aber vollkommen illusorisch solange 90 % der einheimischen Bevölkerung mich für diese böse, böse Feststellung am liebsten am nächsten Baum aufhängen würden.

    Der deutsche gutmenschliche Spießer geht lieber unter als dass er solche bösen Dinge sagt. Da ist nichts zu machen.
    Einem kollektiven Schuldkult und Suizidgedanken kann man nichts entgegensetzen.

  96. Fer, äh,Merkel hat es geschafft, Deutschland innerhalb kürzester Zeit zu ruinieren. Und man ist dazu verdammt, nahezu ohnmächtig zuzusehen. Merkel wird im September wiedergewählt und bis 2021 tippe ich auf einen Migrantenanteil von mind. 25%. (Eher 30-35%.) Es wird interessant, zu beobachten wie die Entwicklung in Osteuropa weitergeht, wo die Bevölkerungen noch nicht komplett auf Linie gebracht sind.

  97. Die meisten sind mittlerweile schon so indoktriniert, daß sie sich über sowas keine Gedanken mehr machen, alles als selbstverständlich hinnehmen.
    Das gleiche gilt für Frauen in Männerberufen.
    Diese haben dann eben schon in mittleren Jahren ihren Bandscheibenvorfall.

  98. Bring die Bunten/Linksgrünversifften „unsicheren Geschlechter“ nicht noch auf Ideen:
    Transen/SchwulenWM in Haramburg, Transgender/LesbenEM in Paris oder SexuellunorientiertenWM in Amsterdam…jeweils gleich mit CSD-DEMO und Rundumdieuhrberichterstattung auf allen GEZ/MS-Kanälen…
    Boah, jetzt ist es raus…

  99. OT

    WIE HÄLST DU ES MIT DER GEWALT?

    Markus Somm, Gastautor / 16.07.2017
    Sonnenkönige in der Elbphilharmonie

    Von oben sah man den Zug kommen, fast durchgängig schwarz vermummt bewegten sich die Männer (und ein paar Frauen) auf der Strasse, es war ein Bild des Krieges, als ob eine fremde Truppe einmarschiert wäre, locker, fast aufgeräumt, mit behendem Schritt.

    Von einheimischen Verteidigern, also der Polizei, war nichts zu sehen – man hatte kapituliert, und die Videos, die wir hier beschreiben, entstanden; verschreckte Anwohner haben sie mit ihren Iphones gemacht, nachdem sie sich oben in ihren Wohnungen verschanzt oder hinter Vorhängen versteckt hatten…

    Dann und wann lösten sich plötzlich einzelne Personen aus dem Demonstrationszug, huschten zu einem parkierten Auto am Strassenrand und legten Feuer, um sich sofort wieder in die schützende Menge der Namenlosen zurückzuziehen.

    Wann immer ein Auto aufflackerte, eine Scheibe in Brüche ging, ein Container gekippt oder ein Zaun eingestampft wurde, geschah nichts. Es herrschte Anarchie. Kriegszustand in Hamburg.

    20 Politiker einer selbst ernannten Weltregierung, die sich G20 nennt, tagten derweil ungestört an ihren ergebnislosen Sitzungen, palaverten, schäkerten, aßen, tranken, füllten sich die Bäuche mit deutschen Köstlichkeiten

    und fühlten sich so viel wichtiger als alle anderen Menschen, denen sie (zum Teil) ihre Ämter verdankten – bei manchen handelte es sich ohnehin um ungewählte Diktatoren(Anm.: Merkel ist eine gewählte Diktatorin, wie Erdogan) –, während ganze Quartiere einer Millionenstadt in Trümmer gelegt wurden.

    Dass hier auch Menschen wohnten, die Steuern bezahlten, damit die Weltregierung in Sicherheit ihren Geschäften nachgehen konnte: Es schien die Politiker kaum zu kümmern. Wir sind so wichtig, wir regieren die Welt. Seit dem Sonnenkönig haben sich Staatsmänner nicht mehr so monarchisch aufgeführt.

    Dass sie zur Zerstreuung nicht noch ein paar Wähler einluden, die zwischen den Gängen vor ihnen tanzten: Es muss als Überraschung gewertet werden…

    Eine Hochkultur der Dekadenz

    Gewiss, schuld an der Gewalt, die am vergangenen Wochenende in Hamburg Urständ feierte, sind nicht diese Politiker, sondern Tausende von Gewalttätern, von Linksfaschisten, die so überzeugt sind, dass sie recht haben, dass ihnen alle Mittel billig erscheinen.

    „Smash G20“, zerschlagt G20: Schon allein die Sprache ihrer Parolen zeigt, wie faschistisch sie denken. Wer nicht recht hat, soll untergehen…

    Neu ist in unserer Hochkultur der Dekadenz, dass man politische Gewalt je nach Standpunkt etwas unterschiedlich beurteilt und behandelt. Wären Tausende von braun uniformierten Neonazis in Hamburg aufmarschiert, wäre die deutsche Polizei ebenfalls so eigenartig gehemmt aufgetreten wie am vergangenen Wochenende?

    ➡ Hätte man – wie tatsächlich geschehen – ebenfalls Extrazüge bereit gestellt, damit die (Anm.: rechtsextremen) Demonstranten nach Hamburg kommen und ihre Molotowcocktails in aller Ruhe im Gepäcknetz verstauen können?…

    Es macht keinen Sinn, ihnen das abzusprechen, doch sie halten Gewalt für ein legitimes Mittel in der Politik, das macht sie zu klassischen Faschisten. Ob rechte oder linke Faschisten, ob Nazis oder Kommunisten: Wie hältst du es mit der Gewalt? Das ist die entscheidende Frage…
    http://www.achgut.com/artikel/sonnenkoenige_in_der_elbphilharmonie

  100. Das diese Migrantenströme aus Afrika stärker werden, ist Europas Politikern seit vielen Jahren bekannt.
    Elend, Klimawandel, Krieg, dass übliche Vernebelungsgerede. Überbevölkerung wurde da nur beiläufig erwähnt. Die wußten ganz genau, was da auf uns zukommt und die wußten auch warum. Festung Europa hätte längst Realität sein können, wenn die Verantwortlichen gewollt hätten.

    Unternommen wurde nichts ! BIS HEUTE NICHTS !

    Stattdessen erfolgte die herzliche Einladung in den der Deutschen Regierung in die ganze Welt.
    Und, KEINE OBERGRENZE, DA MACHEN WIR EIN FREUNDLICHES GESICHT, Basta !

    Da ging es erst richtig los. Nicht nur die Syrer machten sich auf die Socken, auch im hintersten Absurdistan sprang der Musel vom Eselskarren. Dadurch ist erst der Druck an den Grenzen überhaupt so stark geworden. Aufgrund der paradiesischen Aussichten ala Merkel, weigerte sich jeder, sich in den angrenzenden Ländern registrieren zulassen und forderte mit „Nachdruck“ die Weiterreise. U.a. mußte Orban gegen jedes Gesetz die Massen Richtung Germany weiterziehen lassen, weil Merkel das in Nacht und Nebel, ohne jegliche Legitimation, entschieden hat.

    Jeder Afrikaner macht sich jetzt auch noch auf den Weg. Der Shuttle-Service steht bereit.

    Wer zweifelt noch daran, dass die Auslöschung der europäischen Bevölkerung eine längst beschlossene Sache ist.

  101. Nicht Merkel hat es geschafft, sondern die Menschen die CDU gewählt haben. Niemand wird gezwungen diese Partei zu wählen, oder!?

  102. Dresden empfängt Heiko Maas, den größten Justizminister aller Zeiten:

    https://www.youtube.com/watch?v=JOP5JMGddRg

    Veröffentlicht am 17.07.2017

    Heiko Maas kam nach Dresden und wurde in der Hauptstadt des Widerstandes würdig empfangen! Er vermied selbstverständlich jeden Kontakt zum Volk und huschte unter Polizeischutz durch einen Hintereingang in die Ballsportarena, in der er dann einen Vortrag darüber hielt, wie die Meinungsfreiheit des deutschen Volkes in Zukunft weiter beschnitten wird.

  103. Die Umvolkung nimmt jetzt richtig Fahrt auf. Merkel verkündet ganz offen im Wahlkampf, dass es keine Obergrenze gibt. Sie ist sich Ihrer Sache sicher: Vom Deutschen ist kein Widerstand zu erwarten, im Gegenteil: Sie wird mit einem Superergebnis bei den Wahlen bestätigt, mit Beschiss sogar nahe an der absoluten Mehrheit.
    In den nächsten vier Jahren wird Deutschland zerstört. Gott sei uns gnädig!

  104. Deutschland hatte früher die meisten Nobelpreisträger in Europa.
    Heute hat Deutschland die meisten Neger in Europa und fast keine Nobelpreisträger mehr!

  105. Die Neger bumsen wie die Kanikel, und ich darf mit meinem Diesel nicht mehr in die Stadt!! Wieviel blöder muss es in dieser Welt noch werden?

  106. „Müller rechnet in Europa mit bis zu 100 Millionen Migranten, wenn es dem Westen nicht gelingt, die Erderwärmung zu reduzieren“ – Was für ein Vollpfosten.

    Das Karnickeln ist das Problem.

  107. Die Sicherung der EU Grenzen wäre Aufgabe dieser inkompetenten EU Politiker, diese scheren sich aber einen Dreck drum. Die Schließung der Mittelmeerroute und damit der Einsatz der Marine hätte schon lange erfolgen sollen. Auch wenn jeden Tag hunderttausend Ficki Ficki Neger übers Mittelmeer nach Europa kommen würden, wäre es ihnen auch egal. In dieser unnötigen EU sitzen die selben Vollpfosten wie bei uns in der Regierung.

  108. 17.14 Uhr: Polizeipräsident Kretzschmar kommentiert das Versammlungsgeschehen gegenüber einem Journalisten der Deutschen Presseagentur (dpa) folgendermaßen: „Mit dem Pöbel muss man in Dresden bedauerlicherweise immer rechnen. Die Kultur des menschlichen Miteinanders lässt leider zu wünschen übrig.“

    http://www.sz-online.de/sachsen/demo-marathon-zum-maas-vortrag-3728739.html

    So, so der Polizeipräsident maßt sich an deutsche Steuerzahler, die ihn fürstlich bezahlen, als Pöbel zu betiteln.

  109. Die Luxemburger Assel soll erst mal Asylanten in seinem beschissenen Steuerbetrügerland aufnehmen.

  110. Das Problem ist primär die Bevölkerungsexplosion in Afrika. Lebensmittel für diese Menschen ist kontraproduktiv, denn gestärkt und mit vollem Magen werden weitere Kinderchen produziert. Der Mann lässt i.d.R. die Frau mit dem Nachwuchs alleine und verlustiert sich woanders. Man darf Afrika nicht mit unseren Maßstäben messen. Hilfszahlungen verschwinden in dunklen Kanälen und werden vermutlich für Waffenkäufe verwendet. In ganz Afrika gibt es kaum einen Staat, der ordentlich funktioniert. Das sind hauptsächlich hausgemachte Probleme, die nur von innen heraus, also von den Afrikanern gelöst werden können..

  111. @Mindy
    Diese Frage stelle ich mir schon so lange, die Frage nach dem „Warum“. Meiner Meinung nach bleibt da nur die NWO. Sonst hätte man längst gehandelt.
    Man will „dumme“ Konsumenten bzw. eine Mischrasse. Nationalstaaten auflösen, kein „WIR“-Gefühl mehr. Mehr Kontrolle, Macht und noch mehr Geld. Es soll nur noch ein paar wenige ganz „oben“ und ganz, ganz viele weit „unten“ geben. Keinen, der dazu kommt, nachzudenken. Sklaven ohne Willen zum Widerstand.
    Und die Weltbevölkerung soll erheblich dezimiert werden.
    „Verschwörungstheorie“ ist ein sehr schöner Begriff, um jene Mundtot zu machen, die seit langem davor warnen. Die irren „Aluhutträger“. Hatte ich auch immer gedacht, alles Spinner. Ich glaubte, niemand wäre derart skrupellos, eine solche Nummer durchzuziehen und würde auf jede menge Widerstand treffen. Wir werden gerade eines besseren belehrt.
    Sollte ich da richtig liegen, freut mich nur eins.
    Sollte das der Plan sein, wird er nicht aufgehen, die „Eliten“ schießen sich ins Knie.

  112. Merkel HASST „hässliche und brutale Bilder“ an der Grenze. Sie wären ihrer Hoffnung als Zukunftspreisträgerin „Mutter Theresa“ einerseits, und als Friedensnobelpreisträgerin ausgezeichnet zu werden, abträglich.
    Grenzschließung und -verteidigung ist deshalb NICHT ihr DUKTUS……

    Lieber läßt sie Millionen Invasoren und Abertausende Kriminelle ins Land, die dort dann das Sozialsystem nach Belieben ausrauben und abzocken, mit unzählichen „Identitäten“, die dann über unsere Frauen und Töchter herfallen, die dann noch Polizisten krankenhausreuf schlagen, die Männer und Frauen ausrauben………………alles nicht so schlimm……….
    Hauptsache Merkel ist „fein raus“…………wie sie meint…………….
    Und die anderen „Europäer“? Was ist mit denen? Es ist – gerade in dieser Frage – ein hoch zerstrittender Sauhaufen, der sich – in Wahrheit – auf nichts anderes einigen kann, als dass Deutschland zuständig ist, es sich um ein deutsches Problem handelt. Damit hat der HAUFEN ja nicht ganz znrecht.
    Das Problem heißt MERKEL, CSU, SPD, GRÜNE, LINKE…………………..
    Die Lösung heißt AfD!

  113. Und komischerweise interessiert das 90 Prozent der Deutschen gar nicht. Die wählen sogar noch ihre eigenen Henker. Die scheinen wie hypnotisiert. Fernsehen, Videospiele, Fußball, Sport, Urlaub, Auto und dann der Spruch: Uns gehts doch gut. Viele wollen es auch gar nicht wissen. Die möchten in ihrer Traumwelt leben so lange es nur geht.

  114. Je schneller der grosse krieg kommt,desto besser.die brd muss sterben.und in osteuropa basteln sie ohnehin an einem neuen slawischen grossreich,mit kiew als zentrum

  115. Niemand trägt einen guten Hut als Schutz von der Sonne. Und Sonnenbrille auch nicht, was auch helfen wird. Haben die sowas nicht in Afrika?? Ich selber könnte nicht lenger als eine Stunde auf einem kleinen Boot in der mitten von Nichts während einer Hitze schaffen. Zu viele Leute, zu klaustrophobisch für mich. Und ich habe auch Angst vor Haifischen.

    Blame it in the scary Steven Spielberg movie „Jaws.“

    https://m.youtube.com/watch?v=rW23RsUTb2Y

  116. Das wird auch nichts in Afrika, weil der durchschnittliche IQ dort an der Debilitätsgrenze (IQ 70) liegt.

    Und als Allerschrecklichstes kommt noch hinzu:
    In Afrika vergehen in jeder Minute 60 Sekunden!
    Schlimmer geht es nicht!

  117. .
    Gut geschrieben.
    Aber der Titel paßt nicht.
    Sonnenkönige im Plural ? So’n
    Gedanke widerspricht sich doch selbst.
    Und über Ludwig XIV. sind wir auch längst
    hinaus. Die Bagages da entspricht wenn
    überhaupt mehr wohl Ludwig XVI.
    Aber warten wir’s ab. Denn es
    könnte auch das Waterloo
    der Linken gewesen
    sein. Wo die noch
    alles wie bisher
    schön reden
    wollen.
    Linke Gewalt
    und islamische Gewalt
    werden jetzt Thema, weil
    sie eben konkret und an der
    Tagesordnung sind und daher
    nicht länger verschwiegen
    werden können. Schulzi
    sieht jetzt alt aus und
    die GrünInnen auch.
    Aber Määkel ist
    vom gleichen
    Kaliber.
    .

  118. Mindy 17. Juli 2017 at 23:31

    Warum will man aus Europa eine dritte Welt machen? Warum?

    Es gibt nur eine einzige vernünftige Erklärung:
    Weil wir uns (noch) von Unvernünftigen beherrschen lassen!
    Ich habe nicht gesagt „regieren lassen“, denn das trifft nicht in einem positiven Sinne zu!
    In zunehmenden Maße immer offensichtlicher ist es nur ein Beherrschen, und zwar im negativen Sinne…
    Das gehört abgestellt, und zwar sofort!
    („kleinerhutzelzwerg stampft heftig mit dem RECHTEN Fuß auf, hüpft so gut wie 3x in die Höhe, dreht sich 7x im Kreis und stampft NOCHMAL mit dem rechten Fuß auf, daß die Wand nur so wackelt…“) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  119. Kontraproduktiv wirkte sich auch aus, daß es jetzt Arzneimittel gibt welche den Ausbruch von Aids hinauszögern. Früher haben Seuchen in Afrika die Bevölkerungsexplosion gemindert. Heute gibt es Antibiotika gegen alles.
    Afrika ist ein verlorener Kontinent. Da ist nichts mehr zu retten.
    Expertenfrage : Wie riegelt sich Spanien ab, welche ja eigentlich durch die Straße von Gibraltar besonders betroffen sein müsste?
    In Spanien funktionieren meiner Meinung nach einige Dinge nur sehr schwerfällig aber sie funktionieren.
    Das erinnert mich an Thailand. Funzt irgendwann aber dann klappt es.
    Die Chinesen engagieren sich in Afrika, z.B. in Kenia ,aber das clevere Völkchen weiß ganz genau wo sich der „Point of no return“ befindet.

  120. Die nächsten Jahre werden sowas von irre. Die ganzen hereintransportieren Männer müssen sich ja über Wasser halten. Dazu wird ein großer Teil von ihnen rauben, stehlen und überfallen müssen, um zu überleben. Es wird moderne Raubritter geben. Wir werden mittel- und südamerikanische Verhältnisse bekommen. Dort kann man nicht mehr zur Bank gehen, um Geld abzuholen, weil man überfallen wird. Dort muß man anonym in großen Wohnblocks leben oder um das eigene Grundstück eine hohe Mauer ziehen und Wachpersonal einstellen. Dort werden jeden Morgen die Toten der vergangenen Nacht von der Straße eingesammelt.
    Und das ganze ist unumkehrbar. Wir werden in den nächsten hundert Jahren alle nur denkbaren Konflikte durchmachen. Wir befinden uns in einem beginnenden Krieg der neuen Art.

    Die Schuldigen dafür sind schon jetzt bekannt, aber unsere sogenannte Demokratie ist nicht fähig, sie zu stoppen. Sie bringen uns weiter dem Abgrund entgegen. Ich kann leider nichts Positives dazu mehr sagen. Rette sich, wer kann.

    Wenn man in zehn Jahren meinen obigen Text lesen würde, würde man sehen, daß man diesen Vorhersagungen schon sehr nahe gekommen ist.

  121. und überhaupt sind wir schuld an der Migration, denn wegen uns fliehen Menschen, die es ohne uns gar nicht gäbe.

    Bernd Zeller

  122. Eben bei heute+ !!!!!!!!!

    Es wird kurz auf Schorndorf eingegangen. Afghane und Iraker Täter. Da denke ich noch das endlich mal etwas angesprochen wird.

    Doch dann sofort der schwenk zum Neonazi Konzert.
    Die würden nicht nur einzelene Personen oder Polizisten angreifen ( wie die Iraker etc),
    sondern uns Alle !!!!!

    Ja genau .

    Und dann noch Maas feiern im Anschluss.

    Unbedingt in der Mediathek anschauen PI !

    Einfach nur Ätzend

  123. Ich glaube zwar nicht, das solche lächerlichen Maßnahmen, wie das Versenken der Gummiboote den Schleppern „die Grundlage“ entzieht. Eher im Gegenteil. Es werden noch mehr von diesen Wegwerfbooten produziert, die -wenn überhaupt- eine dieser Kurzreisen durchhalten. Und somit dürfte der Umsatz der Schlepperindustrie eher zunehmen, statt schwinden.
    Und noch was.
    Ich kann nur immer wieder mit dem Kopf schütteln ob der ausgeprägten Scheinheiligkeit all‘ jener, die in ihrer Argumentation gegen die Schlepperei das Ertrinken der „Flüchtlinge“ als allerschlimmstes Ereigniss mit gespielter Betroffenheit ausposaunen. Das sind durchweg Lügen. Aber man will ja irgendwie an der Diskussion teilnehmen. Daher ist eine große Portion Schein-Betroffenheit immer nützlich hierfür.
    Also mich stört das Ertrinken der Wohlstandsparasiten überhaupt nicht. Je mehr, desto weniger Ärger später auf Europäischem Festland mit denen. Denn wer nicht kommt, macht keinen Ärger und kostet auch keine Steuergelder.

  124. „Alle Schlepper-Schiffe müssen von per EU-Beschluss legitimierten Kanonenbooten aufgebracht, beschlagnahmt und in die Herkunftshäfen zurückbegleitet werden. Versenkung der Boote vor dem Hafen inklusive.“
    100% d’accord.
    Es gibt aber eine alternative Lösung: Wir holen schnellstmöglich ein paar hunderttausend Araber und Afrikaner zu uns. Binnen kurzer Zeit steht Österreich dann nicht mehr auf der Liste der Lieblingsdestinationen …

  125. „Man kommt viel weiter mit einem freundlichen Wort und einer Pistole, als mit einem freundlichen Wort allein.“ (Al Capone)

  126. Das mit der NWO und den NGOs und den Verschwörungstheorien usw. weiß ich ja alles.
    Aber du hast recht, die schießen sich ins eigene Knie. Irgendwann wird’s weh tun.
    Bis dahin dürfen wir uns nur ärgern und müssen zusehen, wie alles im Klo runtergespült wird.

  127. Logisch!
    Ein großer Bürgerkrieg steht uns bevor.
    Spätestens wenn alle Asylbetrüger abgeschoben werden sollen geht es los!
    Da wartet viel Arbeit auf die Bundeswehr, GSG-9 und die SEK’s!

  128. #kleinerhutzelzwerg

    Ach wie gut, daß niemand weiß, daß du eigentlich Rumpelstilzchen heißt :)))

    (Im übrigen hab ich keine dicken Finger, aber dieses „Kommentar posten“ liegt etwas ungünstig.)

  129. Und jetzt mal ehrlich Leute… Was soll ein kleines Maasmänecken denn nun noch vom Stapel lassen?
    Diese Figur kostet den Steuerzahler nur Kohle, Kohle, Kohle. Alleine die Polizeikräfte die für seinen Schutz ihren Dienst (man hat es deutlich gesehen) nur noch mit Unverständnis ausüben, ist eine Schande für die Arbeit eines Polizeibeamten. Dieser Typ ist für mich weder Minister, noch hat er überhaupt die Grundregeln der Justiz kapiert. Dieser „Mann“ erinnert mich jeden Tag erneut an Rumpelstilzchen.
    Man kann nun einmal nicht einfach Gesetzte so auslegen, wie es einem gerade passt Herr Maas. Sie haben mit Ihren „Ideen“ nicht nur das Komplette Grundgesetz in Frage gestellt, nein SIE haben es sogar noch dazu der Lächerlichkeit preisgegeben. Würden Sie sich dieses von den DEUTSCHEN gegebene Gesetz mal RICHTIG durchlesen, dann würden SIE begreifen, dass dieses Gesetz einst den FRIEDVOLLEN Lebensdrang der DEUTSCHEN ermöglicht hatte. Gehen SIE einfach weg, SIE haben nicht die Spur einer Ahnung was dieses Gesetz einst an Bedeutung hatte. Und am besten nehmen SIE ihren Redner und Parteipulk gleich mit. Es ist eine Schande für dieses Land, dass es solche Leute wie SIE es zu einem Minister gebracht haben.
    Sie sind eher ein Kulturbanause als ein Mitglied der Deutschen Zunft. Habe die Ehre…

  130. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article166738346/63-Prozent-erreichen-in-Mathe-nicht-den-Mindeststandard.html

    <<<In Hamburg reicht es, damit rechnen zu können, Opfer von Gewalt zu werden. Zahlen stören da nur.<<<

    https://www.welt.de/vermischtes/article166724728/Polizei-verhindert-Selbstjustiz-in-Fluechtlingsunterkunft.html

    Ein Sudanese soll in einer Flüchtlingsunterkunft ein 12 Jahre altes Mädchen sexuell belästigt haben. Daraufhin versammelten sich rund 100 aufgebrachte Angehörige und Landsleute des Mädchens, um den Mann zu stellen.

    <<<Ich hätte mir einen Klappstuhl besorgt und mich zurückgelehnt.<<<

    <<< Ein Land in dem wir gut und gerne leben.<<<

    <<<Ist schon klar was mit "Serben" gemeint ist, das sind wohl eher Roma. Wovor fliehen sie eigentlich? Ach ja, vor Armut aufgrund mangelnder Arbeit und Bildung. In Serbien wird Nichtstun ziemlich schlecht bezahlt.<<<

    <<<Serben in einer Flüchtlingsunterkunft in D? Doch eher Romas auf der Suche nach Arbeit und sozialer, na ja, Gerechtigkeit und Sicherheit….. Darunter fallen würden übrigens auch hunderttausende Deutsche bzw Westeuropäer, Amerikaner etc etc etc!<<<

    https://www.welt.de/politik/fluechtlinge/article166743220/Zahl-sexueller-Straftaten-durch-Migranten-gestiegen.html

    Offizielle Daten der Behörden in Baden-Württemberg belegen einen Zuwachs an Sexualstraftaten durch Flüchtlinge. Bei den Statistiken muss allerdings auch beachtet werden, dass der Ausländeranteil in der Bevölkerung wegen der Flüchtlingskrise im Jahr 2016 deutlich gestiegen ist.

    Fast eine Million Ausländer mehr lebten im Vergleich zum Vorjahr in Deutschland.

    Die Zahl sexueller Übergriffe durch Migranten ist demnach in den vergangenen zwei Jahren gestiegen. Nach Auskunft des Innenministeriums in Stuttgart gab es im vergangenen Jahr 5406 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (2015: 5447), davon 803 (2015: 817) Vergewaltigungen und sexuelle Nötigungen.
    Davon wurden 482 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (2015: 256) und 120 Vergewaltigungen und sexuelle Nötigungen (2015: 70) von Asylbewerbern und Flüchtlingen begangen. Das entspricht einem Anteil von rund neun Prozent beziehungsweise von rund 15 Prozent der Straftaten.

    <<<Warum sucht man immer händeringend Erklärungen für etwas, wo es nichts zu erklären gibt weil es so ist wie es ist? Weil diese Vorfälle die Vorstellungskraft eines zivilisierten Menschen sprengen? Diese Menschen sind im Verhalten anders als wir und damit auch nicht kompatibel das ist Fakt – Punkt!<<<

  131. @Peterx
    Das Erwachen wird hart und brutal werden.

  132. Haha, gut, gut!
    Ne „Edit-Funktion“ wär‘ schon was Feines! Aber man lebt auch so ganz gut mit dem neuen PI-Layout…

    Ja, beim Thema „Märchen“ bin ich zu Hause.
    Das ist ja auch eher was für Erwachsene – Kinder verstehen Märchen ja noch gar nicht in ihrer ganzen Komplexität… 😆 Alle Märchen stammen auch von Erwachsenen!

  133. @Nuada: Uch habe die Antwort auf Ihren Kommentar, auch wenn Sie vielleicht die Augen verleiern.

    Sie haben keine Ahnung bezüglich Satansanbetern und Satanisten.
    Ich wiederhole: Sie haben keine Ahnung bezüglich Satansanbetern UND (!!!) – ja, warum zwei Begriffe, warum wohl? – Satanisten.

    Erkundigen Sie sich bitte darüber, was ein Satansanbeter und was ein Satanist ist.

  134. „Wir werden mittel- und südamerikanische Verhältnisse bekommen. Dort kann man nicht mehr zur Bank gehen, um Geld abzuholen, weil man überfallen wird.“

    Der Arbeitskollege eines Cousins von mir, der in Brasilien lebt, wurde von Räubern ausgeraubt und erschossen, als er am Geldautomaten vor der Bank Geld abhob. Allerdings ist dies in Anbetracht der Verhältnisse dort auch leichtsinnig, vor der Bank Geld abzuheben. Würde ich nicht machen.

  135. Merkel will keine Obergrenze weil sie weiß daß an Afrikas Küste schon 6,6 Millionen Neger auf den Abtransport nach Germoney warten. Die kann man ja nicht warten lassen. Nach den Wahlen wird wohl gleich der Transport organisiert. In Italien wurden ja auch schon Tausende zwischengelagert, die dann gleich zu Mutti kommen können.
    Ich befürchte sogar, daß dies die letzten Wahlen in Deutschland sein werden. Wenn das so weitergeht wird spätestens in 2 oder 3 Jahren das Chaos ausbrechen und unser Ferkel wird sich dann schon nach Paraquay abgesetzt haben und ihren Judaslohn kassieren.

  136. Für mich sind solche Maas-Gestalten (klein, dünn, perfektioniert) ein Fall für die Psychiatrie. Sein eigentliches Problem wird in seiner Kindheit liegen, gehänselt und verspottet von Gleichaltrigen. Diese Wut, seine momentane Macht gibt ihm kurzfristig die Gelegenheit, sich zu rächen.

  137. Ich glaub es auch so direkt – werde es aber gleich auch selbst mal anschauen..
    Es paßt ins Gesamtbild!

    Nach meinem Empfinden ist das Verhalten u.a. des ZDF bei der Berichtererstattung justiziabel!
    Es deckt sich nicht mit dem offiziellen Auftrag!

  138. Wenn nicht rechtzeitig gegengesteuert wird, dann werden wir noch ganz üble Szenen erleben. Dann werden eines Tages wirklich Boote mit Waffengewalt versenkt werden müssen, wenn wir nicht untergehen wollen.

  139. Die meisten deutschen Nobelpreisträger sind in die USA ausgewandert ..

  140. Warum kommen wohl keine Ost- und Südost-Asiaten zu uns?
    Weil diese Leute Grips im Kopf und Ehre im Leib haben.

  141. #kleinerhutzelzwerg
    Märchen sind doch verpönt von unseren Linksnichtsnutzen.
    Zu brutal.
    Wenn ich an Max und Moritz denke oder an den armen Konrad oder an Paulinchen.

  142. Minister der Zwietracht. Aber nicht der Justiz. Wenn man es genau nimmt, dann hat der Begriff Justiz eine klare Weisung der Gerechten Abwiegung. Hier wird aber GELTENDES RECHT einfach aus der Waagschale entnommen und durch ein anderes Recht ersetzt. Ein Recht, über dass noch nicht einmal ein Volksbegehren (nicht Entscheidung) existiert. Und alleine dieses ist keine Justiz mehr, sondern eine LINKE WEHEN Politik.
    Akzeptiere ich nicht, und wird auch so hoffentlich von der Mehrheit NICHT Akzeptiert.
    Ende der Durchsage Herr M.

  143. @kleinerhutzelzwerg 18. Juli 2017 at 00:11

    Du mußt noch stärker mit dem RECHTEN, also dem RICHTIGEN Fuß aufstampfen. So, daß der Seismograph in Berlin auseinander fliegt. Sollten wir alle Zeitgleich machen. Vielleicht haben wir ja Glück und…

  144. Da wäre eine Chartverlauf des IQ der gesamten deutschen Bevölkerung seit der Invasion mit den hochwertigen Fachkräften sehr interessant.

  145. fweb – Und? Langsam bin ich an dem Punkt, wo ich gar keine andere Lösung mehr sehen kann…
    Das wird so kommen. Da wird es auch kein Zurück mehr geben. Aber ein Gutes hat dann das Ganze. Wenn erst ein Paar versenkt sind, dann werden andere sich überlegen zu kommen. Liegt ja auch so in der Natur des eigentlichen. Eine Reaktion wird mit einer Gegenreaktion beantwortet. Entweder ist diese dann klug oder sie lernen es nie. Da helfen dann auch keine gesponserten Pappschilder mehr. Oder Horrordrehbücher von ARD und ZDF.

  146. @ MoD: Das aktuelle Thema interessiert besonders weil es eine offensichtlich reiche, grün-FDP-wählende Kleinstadt im Speckgürtel von Stuttgart voll getroffen hat im „Ländle“ und eben nicht wie üblich Köln oder Berlin/Hamburg.

  147. Jetzt gehts bald los. Früher hieß es mal „Wehret den Anfängen“, aber das war früher. Heute gelten andere Gesetze. „Deutschland wird sich verändern und ich freue mich drauf“.

  148. Diese Männer kommen, weil Negerkumpel Mobumbu dem Mbele Motombo vom Klatschweiberjubelempfang, Vollversorgung durch Heerscharen von jungen Freiwilligenweibern , von Sozialhilfe fürs Herkommen,eigener Wohnung für „verdiente Refugees“ und vom Flirtkurs für „Refugees“ mit Frau Doktor psych. Lea-Sophie erzählt.
    Ausserdem stammelt eine der mächtigsten „Frauen derWelt“ was von bunter“Willkommenskultur“ und dass jeder, der deutschen Boden betritt, automatisch „zu den Menschen in diesem Land“ quasi werden wird.Also zum „Deutschen“der „halt noch nicht so lange hier lebt“ sozusagen.
    Und die F-lings Arabermänner?
    Die kommen sowieso. Einst kriegerisch.Siehe Wien etc.
    Heute wissen sogar diese Halbanalphabeten, dass der Imam sagt: „durch ihre westlichen Werte, durch ihre demokratischen Gesetze, werden wir sie unterwandern ,aushöhlen und terrorisieren, geburten-djihadisieren und ihre Weiber versklaven“
    Ich wäre durchaus imstande das alles „akademischer“ auszudrücken.Dazu fehlt mir aber Lust und Wille.
    Ausserdem deswegen sinnlos, weil das alle hier Lesenden seit Jahren sagen und wissen.
    Ich habe zwar auch keine Lösungsvorschläge, sehe Verstörendes immer öfter.
    „Vive la defaite“ für Leute wie mich.
    Was jammert denn der Arzt da,gut situiert und satisfiziertt.
    Ihm machen die 3-4 Millionen von „Männern“, Flüchtlingsdarstellern weder auf dem Arbeitsmarkt noch bei der Partnersuche Konkurrenz.
    So.Auf die Plätze.Shitstorm go!

  149. Vor allem darf es Sozialleistungen nur für Bürger geben. Sozialleistungen für Nicht-Bürger sind eine Veruntreuung von Steuergeldern. Niemand hat die Regierung dazu autorisiert. Um Ausländer von Steuergeldern zu versorgen hätte ein Referendum stattfinden müssen. Die Regierung kann das nicht einfach allein entscheiden. Es ist schließlich das Geld der Steuerzahler, nicht das der Regierung. Sie verwaltet das Geld nur im Namen der Bürger.

    Würden allle Ausländer keinerlei Sozialleistungen erhalten, wie das außer in Europa überall auf der Welt ist, dann würde auch niemand kommen. Und wer sich finanziell nicht selbst versorgen kann, kommt in Abschiebehaft. Genauso wird das sonst überall auf der Welt gehandhabt.
    Im Falle von Flüchtlingen, die nicht für ihren Unterhalt sorgen können, sind diese in umzäunte Zeltlager unterzubringen. Auch das ist internationaler Standard.
    Der Flüchtlingsstrom würde daraufhin schlagartig abbrechen, auch ohne Militäreinsatz.

  150. Migration ! Big problem ! Eifrig diskutiert !
    Dieweil das Merkel grienend Bündel schnürt.

    Neger satt hat sie bereits im Sack,
    In ihrem Mega-Monster-Mogelpack.

    Auch um andere Asyl-Kollegen
    Ist sie keineswegs verlegen
    Nachschub winkt aus Pakistan und Bangladesch
    Die mischt sie rein, da ist sie fesch !

    Gar emsig werkelt der Versand
    Ins empfängnisfrohe Merkelland.

    Da gibts viel zufriedne Kunden,
    Doch mosern viele, finden das ganz schlecht,
    Sendungen mit ohne Rückgabrecht.

    Sind die Säcke richtig angekommen,
    Wird der Inhalt schonend dann entnommen
    Und behutsam aufgepäppelt.
    Prekäre Deutsche fühlen sich veräppelt.

    Diese Menschen einst in großer Not ,
    Du lieber Gott !
    Werden aus der Obhut dann entlassen
    Und mit Hilfe aller Kassen
    Dann auf die Deutschen losgelassen.

    Das Merkel grient, Pandora lauthals lacht,
    Denn sie hat ihr ganze Fässer aufgemacht !

  151. Früher oder später wird das kommen. Die Bevölkerungszahl in Afrika nimmt jeden Tag um 200.000 zu. Bevor sie dann verhungern oder sich gegenseitig ermorden, werden sie sich lieber auf den Weg ins gelobte Land machen. Dazu müssen sie eben auch in ein Boot um übers Mittelmeer zu kommen. Außerdem ruft Mutti ja schon nach ihnen. Kommt Kinderlein kommt ins Schlaraffenland.

  152. Zu meinem vorigen Post noch ergänzend.Selbstverständlich weiss ich, dass Türken vor Wien keine ethnischen Araber sind.
    Eins aber ist todsicher, dass diese Nomaden-Religions- G_lle aus der arabischen Wüste ganze Völker , Berber/Mauren in Nordafrika, halb Afrika und grosse Teile Südostasiens , Ostasien im Pazifik(Philippinen) befallen hat.
    Diese sogenannten „Flüchtlinge“ sind die St_rmtruppen der Islamisierung

  153. So ist es.Nicht anders.
    Da aber „Willkommenskultur“ für jeden Daherlaufenswilligen parteiübergreifend Konsens ist, proklamiert wird, ist das auf ewig unabwendbar.Nur eine enorme Wirtschaftskatastrophe mit verheerenden Ausmassen würde die Attraktion für diese „Männer“ auf diesen Kontinent versiegen lassen.
    Die sog. „Flüchtlinge“ „flüchten“ z Bsp ja auch nicht nach Weissrussland.Selbst wenn Lukaschenko oder sein Nachfolger nach „Refugees“ betteln würde.
    Es ist schlicht zu unattraktiv, zu arm, sich dort „hinzufliehen“.
    Das macht Merkels Verbrechen an den „Menschen die schon länger hier,(in Europa seit einigen Tausend Jahren Stichwort „Indogermanen“) leben , nicht besser.

  154. Das zum Thema Desinformation von Medien, oder Unterschlagung von Informationen:
    In Deutschland ist es normalerweise die Pflicht der Medien, ihren öffentlichen Auftrag gerecht zu werden,
    die Öffentlichkeit, über wichtige aktuelle EAreignisse zu informieren …..
    Warum dieses im aktuellen Fall nicht geschehen ist, aus welchen Gründen auch immer,
    bleibt ihr Geheimnis, obwohl man erahnen kann warum …..

    Programmbeschwerde:
    ARD-aktuell unterdrückt UN-Informationen über Rückkehrerwelle nach Syrien!

    „Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, UNHCR, hat am 30. Juni auf einer Pressekonferenz in Genf mitgeteilt, dass in den ersten sechs Monaten dieses Jahres bereits mindestens 440.000 Syrien-Flüchtlinge wieder in ihre Heimat zurückgekehrt seien. Es stehe zu erwarten, dass diese Zahl bis Jahresende auf mehr als eine halbe Million Menschen anwachsen werde.“

    Warum hört man in unseren ach so Demokratischen Medien nichts davon?
    Passt natürlich nicht in das Nachrichtenschema von den Öffentlich Rechtlichen Medien, da dass
    Medienmärchen erhalten werden muss, wie böse Putin und dass Assad-Regime doch sind, und
    sie Diejenigen sind, die den Frieden in Syrien nicht ermöglichen.

    Dort wo die Menschen jetzt wieder hinziehen können, ist „Asssad-Gebiet“ wo die bösen Russen, (Putin)
    die Bevölkerung, vor der ISIS befreit haben, und wo die Menschen wieder in Frieden Leben können.

    Was nun ARD?
    Bitte um der Lage entsprechend Information, und nicht die Verbreitung von Märchen, oder Unterschlagung
    von Tatsachen.

  155. Ich fürchte, Sie werden mit Ihrer Vorhersage völlig Recht behalten. Das alles wird ganz böse enden. Bereits jetzt sind die Anzeichen unübersehbar, aber die perfiden oder vielleicht eher feigen Regimemedien sind offenbar gewillt, das üble Spiel bis zum Ende mitzumachen.

    Was Merkel und ihre Speichellecker verbrochen haben, lässt sich mit der naiven Einladung eines naiv-weltfremden Bürgers vom Typ Spät-68er-Gutmensch vergleichen, alles, was auf der Straße vor seinem Haus rumlungert, also Penner, Junkies, Zigeuner, Kriminelle und betrunkene Partygänger, edelmütig einzuladen („Wenn ich mich jetzt für meine Großzügigkeit auch noch entschuldigen müsste, wäre ich nicht ich … Ich schaffe das!“).

    Schnell ist die Wohnung voll, und die Gäste fangen rasch an, sich schamlos zu bedienen und rücksichtslos einzunisten. Bald ist der Punkt erreicht, an dem nur noch Gewalt gegen die Eindringlinge helfen würde, denn gute Worte wären nutzlos geworden.

    Gewalt ist jedoch verboten und nicht jedermanns Sache, Hilfe von außen nicht zu erwarten, so dass dem Hausbesitzer am Ende nur noch die Flucht bleibt. Wohin sollen jedoch die Deutschen fliehen, wenn ihr Land besetzt wird? Deshalb ist Merkels Politik besonders perfid.

    Wenn jetzt nach und nach auch noch die Invasoren aus Afrika eintreffen, werden vielleicht selbst die Refugees-Welcome-Leute allmählich begreifen, welches Desaster sich da anbahnt. Dann wird es jedoch schon zu spät sein.

  156. http://www.nordbayern.de/region/erlangen/grosseinsatz-in-erlangen-reizgas-im-studentenwohnheim-1.6341083
    Es wird immer bunter hier:
    Großeinsatz in Erlangen: Reizgas im Studentenwohnheim
    Mindestens sieben Verletzte – Feuerwehr ging mit Atemschutz vor – 08.07.2017 19:53 Uhr
    ERLANGEN – Wegen Reizgas sind am Samstagnachmittag mindestens sieben Personen in der Erlanger Südstadt verletzt worden. Die Ursache war zunächst unklar, die Feuerwehr rückte jedoch mit schwerem Gerät an und konnte die Lage entschärfen.
    Alarm im Studentenwohnheim: Feuerwehr im Reizgas-Einsatz
    Mit Hochleistungslüftern ist die Erlanger Feuerwehr am Samstagnachmittag im Studentenwohnheim vorgegangen. Durch Reizgas wurden sieben Personen verletzt. Wer dafür verantwortlich ist, ist noch unklar.

    Mindestens sechs Verletzte wurden vor Ort behandelt, eine Person wurde in die Klinik gebracht. Der Rettungsdienst war im Großeinsatz. Die Feuerwehr ging mit schwerem Atemschutz in die Räume vor, um die Ursache zu finden, war aber zunächst nicht erfolgreich. Mit Hochleistungslüftern wurde das Gebäude von dem Gas wieder frei geblasen. Die Hartmannstraße war während des einstündigen Einsatzes komplett gesperrt.
    Warum tut Jemand so Etwas ?
    Möchte da vielleicht während die Wohneinheiten geräumt sind, in den Zimmern der weiblichen Bewohnerinnen… Überwachungsequipment (Kameras, Mikrofone)anbringen ?
    Und wenn dann wer ?
    Nachdem wir wissen daß unsere all zu Gläubigen Bereicherer Klans, ihre Finger in allen lukrativen Geschäften haben, z.B. Prostitution, Pornoseiten, Drogenhandel usw., würde es mich kaum wundern, wenn diese Klientel für den Angriff verantwortlich war.
    so kann man bequem die „besonders Geeigneten“ heraus sortieren,
    besonders für die zwei zu Erst genannten Geschäfte.

  157. @ Peterx: Es sind eher 75 000 als 200 000 Menschen, um die Afrika momentan jeden Tag zunimmt, aber verheerend ist das Ergebnis mit einer Verdoppelung der Bevölkerung von jetzt 1,2 auf 2,4 Milliarden Menschen bis ca. 2055 auch so.

    Und da den Schwarzafrikanern (aber auch einem allzu großen Teil der Nordafrikaner) das Konzept einer vernünftigen Familienplanung (2 statt 5, 7, 9 und mehr Kindern pro Familie) leider niemals und unter keinen Umständen beizubringen ist, werden es nicht lange nach 2100 dann vermutlich bereits 5 Milliarden Afrikaner sein.

    Selbst wenn die Europäer in einem Anfall verschärften, absolut selbstmörderischen Wahnsinns 500 Millionen davon aufnehmen würden (und damit ihren eigenen sicheren Untergang einleiten würden), wären die kommenden unfassbaren Katastrophen in Afrika damit doch nicht mehr aufzuhalten.

    Nach uns die unkontrollierbare und vernichtende Menschenflut.

  158. Nun ja, die aufgesetzte Pointe mit den Verbrennungsmotoren überzeugt mich nicht.

    Vermutlich baut der Junge auch Koltan (für die Produktion sehr kleiner Handies) statt Kobalt ab, denn von letzterem werden riesige Mengen benötigt, die nur mit professionellem Bergbau gewonnen werden können.

    Hätten seine egoistischen und dummen Eltern überdies nur 2 und nicht 5, 7, 9 oder mehr Kinder in die Welt gesetzt, müssten sie ihren Nachwuchs auch nicht zur Kinderarbeit schicken.

    Mir ist das also alles völlig egal.

  159. Entsorgen wir doch Merkel und deren angeschlossene Vollidioten nach Afrika.
    Und den Medien-Abschaum noch mit dazu.

    Gemeinsam werden sie Afrika zu einem zivilisierten und wirtschaftlich blühendem Land machen, in das jeder Europäer sofort einwandern würde.

    Merkel kann`s, die schafft alles.
    Als Startkapital gebe man ihr noch ein paar 2 Mio. Illegale mit.

  160. Nicht zu vergessen sind die Kirchen. In ihrem Wahn, möglichst viele Seelen betreuen zu können, haben diese in Afrika dauerhaft gewachsene Strukturen zerstört und jede Begrenzung der Bevölkerungsexplosion verhindert. Die Kirchen mit ihrer pseudo-Menschenfreundlichkeit sind zusammen mit der „Entwicklungshilfe“ die Grundlagen des heutigen Übels in Afrika und weiter wird jede sinnvolle Lösung mit dem angeblichen Humanismus blockiert.

    Helfen würde nur absolute Geburtenkontrolle (pro Frau ein Kind) und für diese nachkommende Generation dann vernünftige Bildung. Aktuell läuft ein exponentielles Wachstum und das führt IMMER zu einem großen Knall.

  161. Es gibt nur zwei Möglichkeiten:
    Entweder die europäischen Grenzen werden geschlossen und es gibt folgich unschöne Bilder wie diese Schmarotzerhorden mit Waffengewalt an den Grenzen zurückgewiesen werden oder aber die Grenzen bleiben auf und es gibt immer häufiger unschöne Bilder durch Massenkriminalität auf unseren Straßen. Murksel hat sich auf Option 2 festgelegt.

  162. Kirchen mittels selbsterfundener Religionen, betrügen die dafür leichtgläubige Menschheit, mit diesen erfundenen Göttern und nehmen dafür Geld und Reichtum!
    Der naive Mensch ist nicht mit einer natürlichen Abwehr gegen diesen Betrug ausgestattet und folgt den Anweisungen der Kirchen , obwohl es zu seinem Schaden gereicht.
    Missionare die diese Lügen verbreiten sind Verbrecher und sollten deswegen im Gefängnissen weggesperrt sein!
    Es gibt diese versprochenen Götter nicht und all diese Geschichten sind Lüge, wie sie auch von den Märchenerzählern des Fliegenden Teppich und von tausend und einer Nacht aufgetischt werden um damit Geld zu verdienen.

  163. Mit 100 Mio. Invasoren wird also mittlerweile schon gerechnet? Da wird man dann wohl kaum noch daran vorbeikommen Panzer zur Grenzsicherung einzusetzen.

  164. Dieser Magnet der finanziellen Rundumversorgung für die Eindringlinge muss so schnell wie möglich auf Aus gestellt werden.

  165. Die AfD ist lt. Prognose vom 18.7. 2017 von INSA wieder die 3. stärkste Partei!

    Von wegen, die AfD geht auf die 5 % zu!

    Darüber werden die Schweinejournalisten der Lügenpresse vermutlich aber nichts bringen.
    Die Schweinejournalisten bringen grundsätzlich, wenn überhaupt etwas, nur negative Nachrichten über die AfD!

    Regierungs- und Merkeltreue treue Schweinejournalisten halt!

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

  166. Iche 18. Juli 2017 at 00:33:
    Soll ich demnächst auch noch zwischen Islam und Islamismus unterscheiden?

    Ich denke aber, ich weiß, auf welche Unterscheidung Sie anspielen, mir ist durchaus bekannt, dass es verschiedene Richtungen des Satanismus gibt. Vermutlich möchten Sie die atheistische Popkultur-Variante der Church of Satan (Anton LaVey) von der theistischen Variante abgrenzen, in der davon ausgegangen wird, dass es sich bei Satan um eine real existierende Wesenheit handelt.

    Ich möchte diese Abgrenzung aber nicht vornehmen, weil ich sie für irrelevant halte, und sie ist im allgemeinen Sprachgebrauch auch nicht üblich, es läuft beides unter dem Oberbegriff Satanismus. Tatsächlich könnte ich auch einen anderen Begriff verwenden und würde das gerne tun, das ist aber nicht sinnvoll.

  167. Ich bin sicher kein Held. Aber, wenn ich Bundeskanzler wäre, würde ich mich meiner Aufgabe stellen (müssen). Unter anderem deswegen bin ich nicht Bundeskanzler. Wer A sagt, muß auch B sagen. Nur durch die Welt jetten, dabei die eigentlichen Probleme liegen lassen – das ist nicht Bundeskanzler. Aber es kann nicht jeder ein Helmut Schmidt sein. Diese bleierne Zeit der Untätigkeit, in der eine durch und durch belanglose Person nahezu im Alleingang ein blühendes Gemeinwesen ohne Widerstand ruinieren konnte, wird als ziemlich einmalig in die Geschichte eingehen. Hannah Arendt sprach von der „Banalität des Bösen“.

  168. Gott sei Dank gibt es die Österreicher. Ich liebe Österreich! Wer hat es getan? Die Österreicher!
    _____________________________________________________________________________
    Presse von heute:
    AUSLAND ÖSTERREICH DROHT
    „Binnen 24 Stunden machen wir den Brenner zu“

    „Lage spitzt sich zu“: Wien bekräftigt seine Drohung den Brenner abzuriegeln. Die Vorbereitungen seien abgeschlossen, betont Innenminister Sobotka. Er fordert ein drastisches Vorgehen gegen selbsternannte Seenot-Retter.

  169. Conservativ 18. Juli 2017 at 06:40
    Dieser Magnet der finanziellen Rundumversorgung für die Eindringlinge muss so schnell wie möglich auf Aus gestellt werden.

    ==============================================================
    Deutsche sind nur noch 2. Klasse in dem System hier. Es ist kein Staat mehr sondern ein System. Nur wer wirklich finanzielle Möglichkeiten hat, ist gerettet. Die Mittelschicht hat verloren, die „untere Schicht“ (sorry!!) ebenso. Die neue Schicht ist der klare Sieger: die Schmarotzer aus Nirgendwo. Es führt ein Zug aus dem Nirgendwo….ins Paradies Alemagna. Frischfleisch (Frauen) gibt es gratis. Für Afrikaner ist es 24 h Porno umsonst hier im Sommer. Beate Use benötigen die nicht! Ein Baggersee genügt.

  170. Eine Bekannte groß schlank sportlich ist z.Zt. ambulant (weil sie von früher etwas aufarbeiten muss) in einer psychosomatischen Behandlung in einer Klinik und ihr behandelter Arzt so ein kleiner dünner Mann, mit welchem sie nicht zurecht kommt. Letzte Woche sagte sie tatsächlich zu ihm: „Sie haben irgendein Problem.“ Und er: „Was für eines?“. Sie: „Das müssen Sie schon selber wissen“.

  171. EU Kommissarin Mogherini wil das die EU den export von schlauchboote nach Lybien verbietet!

    Na, dan werden sich die Chinesen sich freuen.
    Zu Dumm zum scheissen! diese trulla und die ganze EU !

  172. Ich hab mich im Frühjahr im Euroairport Freiburg/Basel mit einem französischen Studenten unterhalten, der im dortigen DutyFree Shop (Teilzeit) arbeitet. Er hat sich über Le Pen lustig gemacht. „Sie will die Grenzen schliessen, aber die Terroristen sind ja schon im Land. Also Grenzen zu und wir sind denen ausgeliefert“ Ist es evt. schon zu spät zum Handeln?????

  173. Nur Bildung für falsch beeinflusste deutsche Schüler und Politiker hilft:
    http://bilder3.n-tv.de/img/incoming/origs13705366/7552535670-w1280-h960/afrika3.jpg
    Geografieunterricht für alle. Afrika ist groß genug für alle Afrikaner. In Europa wird kein einziger Neger mehr gebraucht. Der von den Mohammedanern erfundene und perfektionierte Sklavenhandel sollte im aufgeklärten Europa lediglich noch in den Geschichtsbüchern stehen und nicht in der Schlange vor der ALDI-Kasse oder dem Sozialamt.
    H.R

  174. „…….Politiker aller Couleurs widmen sich zwar pflichtschuldigst dem Mega-Problem „Migration“ , aber sie bringen trotzdem keine Lösung zustande.“

    Wer bitte schön widmet sich dem Problem Migration in diesem Land ???? Keiner-absolut keiner.
    Die einzigen „Widmungen“ dieses Problems bestehen darin, die Feststellung in einem Sommerinterview unserer „Sonnenkanzlerin“zu treffen, daß es keine „Obergrenze für Flüchtlinge“gibt. Ein Hohn angesichts der sich abzeichnenden Probleme und der Doofmichel wird weiter für dumm verkauft.
    Macht endlich die Grenzen dicht – ihr elenden Verbrecher. Ihr Politiker seid diesem Land verpflichtet. Sonst nichts !!

  175. Neeeeiiiin, wir haben bestimmt noch Jahre Zeit, bis es für uns brenzlig wird….(Ironie off)

  176. War ja nicht anders zu erwarten ! Es reicht-Leute. Ich lass mich von dieser Missgeburt nicht mehr verarschen !

  177. So so, die EU verbietet den Export von Schlauchbooten und Aussenbordmotoren nach Afrika.
    Ja, wo werden die den bevorzugt produziert? In CHINA!
    H.R

  178. Wenn sich der afrikanische Kontinent Richtung Europa aufmacht, sind wir verloren. Wenn diese Affen von ihren Bäumen runtersteigen und bei uns einfallen, dann nehmen die sich einfach das, was sie wolle und brauchen (tun sie ja jetzt schon) ! Die werden und leerfressen wie ein Heuschreckenschwarm !
    Diesen Alptraum erleben wir im Moment. da hilft kein jammern und wehklagen und „Magnet abstellen.“
    Die kommen einfach, da werden auch keine „Grenzen dicht“ (was eh nicht stattfindet) helfen.
    Ab September 2017, wenn unsere Sonnenkanzlerin ihre 4te Amtszeit antritt, ist dieses Deutschland und dieses Europa verloren. Ich mache mir da keine Illusionen. Und je schneller man das begreift, umso besser.
    Ich werde für mich die Konsequenzen ziehen, die notwendig sind.

  179. Die Mainstreampresse bereitet uns mit immer neuen Wortkreationen auf die nächsten Invasionswellen vor. Erst die Fassbomben, dann die Massenerschiessungen, dann die Armut, dann das Klima und es geht immer so weiter, irgendwann ist eine nörgelnde Ehefrau zu Hause ein anerkannter Fluchtgrund.
    Was wir bisher schon serviert bekommen haben:
    -Kriegsflüchtlinge
    -Wirtschaftsflüchtlinge
    -Klimaflüchtlinge
    -Justizflüchtlinge (aufgrund einer schweren Straftat im Heimatland)
    -Armutsflüchtlinge
    -Konventionsflüchtlinge
    Und der fliessende Übergang in der Wortwahl von Flüchtlingen zu Asylanten zu Migranten zu Neubürgern.
    Parallel dazu die Entwertung der autochthonen Bevölkerung, die jetzt die „schon länger hier lebenden“ sind.

  180. Mein Mann und ich machen zurzeit Urlaub in Franken.
    Ein hübscher Ort mit einem mittelalterlichen Ortskern und netten neuen Einfamlienhäusern drum herum.
    Umsäumt wird der Ort von Weinbergen und dem Steigerwald.
    Einwohnerzahl: 4700 plus Urlauber.
    Ich habe hier bisher nicht ein Goldstück und nicht ein Kopftuch gesehen.
    Außer, den Rumänen, die in den Weinbergen arbeiten, scheint es hier keine Ausländer zu geben.
    Auch im Edeka Markt und bei Rossmann nur fränkisch zu hören.
    Soooooo schön!

  181. Die Hauptschuld für diese Fluchtbewegungen trägt Merkel, weil sie das Wort Obergrenze nicht in den Mund nimmt. Somit fühlen sich die Afrikaner und Araber immer noch willkommen und eingeladen.
    Der naive Michel wird Merkel wieder zur Kanzlerin wählen. Wenn er nach den Wahlen merkt, was ihm blüht, ist es zu spät.

  182. War neulich auch in Franken, da war mir das auch aufgefallen.
    In Nürnberg-Innenstadt…. liefen Touristengruppen aus Asien frei herum, völlig unbekümmert!

    Das wäre da wo ich wohne nicht mehr möglich. Die Zeiten sind hier vorbei.

  183. Die schwere Geisteskrankheit aller Linken: Naziwahn und -manie. Und das obwohl Nazis selbst Linke waren und sind, aber um das zu erkennen darf man nicht strunzblöd sein.

    Um welche Brauerei handelt es sich da? Ich glaube auf dem Schild „Franziskaner“ erkannt zu haben.

  184. Und genau deshalb wollen die Volksverräter keine Volksentscheide. Das allgemeine Weltbild kann man über massive Lügenpropaganda, Geheimdienstaktionen und Erziehung gut steuern. Bei Einzelfragen, wie z.Bsp. der staatlich geförderten islamsichen Masseninvasion, wird es dagegen schwieriger und aufwendiger. Hier könnte sich in Volksentscheiden tatsächlich der Volkswille Bahn brechen.

  185. Eben nicht reden
    Nicht bloggen
    Nicht kommentieren
    Nicht diskutieren
    Nicht sollte wollte würde könnte müsste würde wäre hätte möchte oder was weiß ich …HANDELN !!!
    Jeder wie er kann …auf auf
    Nicht nachdenken
    MACHEN !!!
    Nicht mehr Faust in der Tasche
    Nicht mehr Diskussion aus dem weg gehen

  186. Obwohl Australien keine Rettungsschiffe vor seine Küste entsendet, ertrinken dort keine Wohlstandssuchende. Woran mag das liegen?

  187. Ja, Volksentscheide werden nur deshalb nicht durchgeführt, weil am Ende nicht das politisch gewünschte Ergebnis rauskommt.

  188. @Naddel2 :
    Dann komm mal an einem Samstag Nachmittag nach Erlangen, in die Fussgängerzone, gerade wenn wieder Bereicherer angekommen sind,
    nahezu jeder Zweite spricht da kein Deutsch.
    Noch schlimmer wird es dann nach 23.00 Uhr wenn die Außensperrstunde
    für die Gastronomie vollzogen wurde.
    Dannach wird das Straßenbild fast nur noch von Sandnegern und Negern geprägt.
    Daß dies in anderen Deutschen Städten noch wesentlich schlimmer ist,
    habe ich in Frankfurt und Berlin gesehen.
    Mir ist das Alles aber schon hier viel zu viel !

  189. Hoffnungsschimmer 18. Juli 2017 at 09:56

    Ich habe hier bisher nicht ein Goldstück und nicht ein Kopftuch gesehen.
    ————————————
    Bringen sie die Maaslochs&Kahanes nicht auf Ideen!

  190. ….oder es kommen noch mehr Neecher, da sie vor diesem Monster fliehen !!
    Lieber Sibirien, denn russisch kann se schon.

  191. „Was sollte ein Polizist machen, wenn ein Vergewaltiger -gleich welcher Hautfarbe- im Zick-Zack vor ihm her rennt?“

    Einfach weiterschießen.

  192. Also alles das, was man den braven Deutschen in langwährender Gehirnwäsche gründlichst abgewöhnt hat …

  193. Mit dem Schlauchboot übers Mittelmeer ist wie Nacktwandern in der Antarktis

    Man sollte bei der Seefahrt das liebe Mittelmeer durchaus ernst nehmen, denn wenn man die Anzahl der gesunkenen Schiffe und im Sturm untergegangenen Flotten in selben bedenkt, so würde selbst das Bermudadreieck neidisch werden. Das Mittelmeer ohne jede seemännische Kenntnis, ohne hinreichend Verpflegung und auf völlig überfüllten Schlauchbooten und Kähnen überqueren zu wollen, entspricht dem Nacktwandern in der Antarktis. Entsprechend unsinnig wirken auch die europäischen Rettungsmaßnahmen, man könnte nämlich ebenso gut versuchen die Nacktwanderer in der Antarktis mit warmen Decken und heißen Getränken vor dem Erfrieren zu retten, wie dem gegenwärtigen Unfug im Mittelmeer mit der Seenotrettung beizukommen versuchen. Desto mehr Delinquenten man nämlich dabei rettet, desto mehr werden es nämlich versuchen und dies auf immer untauglicheren Schiffen. Soll der Unfug aber ein Ende finden, müssen alle geretteten oder aufgegriffenen Delinquenten umgehend nach Afrika zurück verfrachtet werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  194. Allein ein Schießbefehl würde helfen. Aber den wird es nicht geben. Auf dem Grabstein des alten Europas wird daher später stehen: „Zu Grunde gegangen an seinen Idealen“. Einziger Trost, von Europa aus geht es nicht mehr weiter, sind die Leute, die da zu uns kommen, wenn sie alles kahl gefressen haben, gezwungen wieder der gleichen Scheiße zu leben, aus der sie gekommen sind.

  195. @wolaufensie:
    Exakt! Angefangen hat alles mit Albert Schweitzer, der hat den Negern in Afrika die Medizin gebracht, die diese Bevölkerungsexplosion im Nachhinein erst möglich gemacht hat.
    Zur Zeit forschen wieder Deutsche und andere Mediziner an einem Mittel gegen EBOLA.
    Die Erforschung von Arznei zum Kampf gegen Malaria und anderen afrikanischen Seuchen geht munter weiter und kostet uns in Europa vieeeel Geld.
    Der natürlichen Auslese, speziell in Afrika, sollte der Vortritt gelassen werden.
    H.R

  196. Ansbach und Würzburg liegen auch in Franken. Und Bamberg. Da wurde die Sandkerwe abgesagt. Bei uns in Franken ist auch nichts mehr wie es mal war.

  197. Gutes Programm. Aber das traut sich doch sonst keiner der Softis, um nicht als Nazi dazustehen. Diese Taktiererei geht mir voll auf den Keks.

  198. Als ich gestern die Meldung hörte, die EU „verringere“ jetzt (sic!) den Export von Schlauchbooten und Zubehör nach Libyen, dachte ich, mich tritt ein Pferd mit Karacho am Hinterkopf. In Brüssel und Berlin sitzen sich scheinbar haufenweise Minderbemittelte, Hirnamputierte und Vollidioten den Hintern platt, anders kann das nicht sein. Auch dass die Zuwendungen an Flüchtlinge nicht schon längst dem EU-Durchschnitt angepasst wurden, ist ein unerhörter Skandal. Diese sture, eingebildete, kurzgeistige Kanzlerdarstellerin ist eine Schande für Deutschland und gehört weg und vor Gericht. Und die wählt die Rentnerrepublik nochmals für vier Jahre? Das ist schon unterirdisch.
    Antwort

  199. Hallo Nuada,zu Ihrem Beitrag über Satanismus: ein christliches Sprichwort sagt „Der Vater der Lüge ist der Teufel“. Ich glaube, dass stimmt.

  200. Wir sind jetzt die dummen Neandertaler, die jetzt in Europa aussterben werden.
    Von daher kann uns das mit dem Klimawandel egal sein.
    Deshalb noch mal richtig Gas geben und Party feiern.
    Ab 11 Mrd. Menschen essen sich die Leute gegenseitig auf.

  201. Mein Gedanke seit 1982.
    Leider jetzt viel schwerer durchzusetzen.
    Eine Chance zu 20% besteht noch.

  202. Es gibt keine EU-Armee die jene Länder besetzen könnte.
    So kann jeder EU-Staat machen, was er für richtig hält.
    Auch das mit der Kürzung von Geldmitteln ist Blödsinn.
    Denn jedes Land kann sich ausrechnen, daß die Umvolkung
    teurer ist, als die Mittelkürzung.

  203. Das hätte ich mir für Palmyra und die anderen Kulturdenkmäler
    im Irak und Syrien gewünscht, bevor sie durch den IS zerstört wurden.
    Falsche Gutmenschen-Moral sorgte auch für die Anschläge in Europa.
    Denn Idealisten kann man nicht mit materialistischen Strafen bekämpfen.

  204. Wie ich es schon 1996 in Südafrika erlebt hatte:
    Nachts konnte man als Weißer nicht mehr auf die Straße gehen.

  205. Man könnte auch jetzt schon allen Erdowahn-Kumpels ohne D-Paß die Aufenthalts-Duldung nicht verlängern, und sie in die Türkei zurückschicken.
    Dazu braucht man keine neuen Gesetze, sondern nur Eier, die Merkel nicht hat!

Comments are closed.